DAX-0,20 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,32 % Öl (Brent)-0,30 %

Alibaba macht sie alle platt - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wußtet Ihr was alles hinter Alibaba steckt ?

http://www.handelsblatt.com/finanzen/aktien/neuemissionen/ip…

Ich rechne im Zuge der Emission mit einer Renaisance der China Aktien. Was jetzt noch an der Nasdaq/NYSE gelistet ist, sollte es geschafft haben. Schließlich ist der Hype jetzt 7 Jahre her.
Chinesische Unternehmen können jetzt noch leichter ihre Produkte bei uns absetzen können. Besonders die in Alibaba oder ALIexpress aktiven Unternehmen wie CGA dürften goldene Zeiten vor sich haben.

>>Wenn es um die Könige des Onlinehandels geht, dann reden viele über US-Konzerne wie Amazon und Ebay. Es gibt aber einen Akteur aus China, der mit zwei seiner Portale im Jahr 2012 sogar mehr verkaufte als die beiden amerikanischen Konkurrenten: Alibaba. Der „Economist“ bezifferte den Wert der vertriebenen Produkte auf 170 Milliarden Dollar – mehr als die US-Riesen zusammen erwirtschafteten. Das dürfte auch daran liegen, dass Alibaba sich nicht nur auf den Onlinehandel beschränkt. Handelsblatt Online hat zusammengetragen, welche Geschäftsmodelle sich hinter dem Namen verbergen.
.......<<
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.671.689 von ibmisout am 02.09.14 14:24:04Kann man denn die Aktien am Tage der Emission in Deutschland kaufen?

:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.671.722 von drogenfahnder am 02.09.14 14:26:57Ich würde die auch nicht kaufen. Die Bewertung wird viel zu hoch sein.
Die momentan gelisteten Chinesen die aktiv in Alibaba sind kannst Du teilweise für KGV's zwischen 2 und 5 bekommen. Die werden enorm profitieren, das ist meine Meinung und das wurde auch vom CFO von CGA gesagt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.671.791 von ibmisout am 02.09.14 14:34:20Yahoo hält auch ein paar Anteile an Alibaba.
Leider finde ich den Kurs zu hoch.
Ja, KGV von 32, Cah Flow negative, Goodwill von rund 5 Milliarden Net Assets 8 Milliarden aber Markt Kapitalisierung von 38 Milliarden.
Typischer amerikanischer Heißluftballon
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.671.722 von drogenfahnder am 02.09.14 14:26:57Das wird ziemlich schnell gehen, siehe Gopro. Damit konnte man auf dem Hype mitschwimmen und noch richtig Kohle machen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.672.541 von ibmisout am 02.09.14 15:41:21Welchen Gewinn hat Alibaba in den letzten drei Jahren gemacht?
Und wie sieht es mit Eigenkapitalquote?
Wer ist denn Konsortialbank?

Eins ist klar: Alibaba wird nicht mit Minus aus dem ersten Handelstag gehen.

"Was nicht sein darf, das nicht sein kann".

Wird man in DE überhaupt zeichnen können oder müssen wir auf den Zug am ersten Handelstag aufspringen?

Dann hätte ich schon mehr Sorgen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.682.201 von Poldi278 am 03.09.14 12:48:40Aktuell verschoben, Zalando will die Lücke nutzen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.678.385 von Amity am 03.09.14 08:33:08Bei der Deutschen Bank sollte es klappem.
Hier der Prospekt:
https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1577552/000119312514…
Der Preis, oder die bookbuildingspanne steeht wohl noch nicht fest.
Wallstreet Journal:

Alibaba to set initial price range for offering at $60 to $66
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.672.541 von ibmisout am 02.09.14 15:41:21
Zitat von ibmisout: Ja, KGV von 32, Cah Flow negative, Goodwill von rund 5 Milliarden Net Assets 8 Milliarden aber Markt Kapitalisierung von 38 Milliarden.
Typischer amerikanischer Heißluftballon


Die Idee bei Yahoo ist weniger das Kerngeschäft, sondern eher die Beteiligungen. Mit anderen Worten es ist eine Sum-of-Parts Bewertung. Deine Rechnung ist zu oberflächlich.

Das Kerngeschäft von Yahoo ist dabei fast bedeutungslos, der hauptsächliche Wert ist in den Beteiligungen an Yahoo Japan (eigenes, ziemlich profitables Unternehmen) und eben Alibaba. Natürlich muss man Steuern abziehen, ist aber immer noch interessant. Siehe die Berechnung von Professor Damodaran.

http://aswathdamodaran.blogspot.de/2014/05/yahoo-puzzle-myst…

Die Risiken für die Yahoo Aktionäre liegen vor allem darin wie der Erlös verwendet wird. Yahoo muss einen Teil der Beteiligung an Alibaba aufgrund eines Vertrages verkaufen und die große Frage ist, ob Yahoo/Mayer das Geld rauswerfen wird oder es an die Aktionäre gibt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.709.159 von web_held am 05.09.14 21:48:42
Zitat von web_held: Wallstreet Journal:

Alibaba to set initial price range for offering at $60 to $66



Das wäre dann ungefähr eine 160 Mrd $ Bewertung. Wenn man sich die amerikanischen Konkurrenten anschaut (Amazon mit 160 Mrd und fast keinen Gewinnnen, Ebay, etc) dann ist das eigentlich nicht übertrieben.

Was mich an chinesischen Aktien wie Alibaba stört ist die Konstruktion über VIEs, ausländische Aktionäre sind noch nicht mal theoretisch Eigentümer. Das wird den Börsengang nicht aufhalten oder beeinträchtigen, für mich ist es aber nichts. Werden hier im Forum Leute versuchen Alibaba zu zeichnen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.713.068 von herofold am 06.09.14 19:43:43Goldmann Sucks und Co werden schon für ein erfreuliches Umfeld sorgen. Davon wird der ganze China Sektor profitieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.713.620 von ibmisout am 06.09.14 22:14:57
Zitat von ibmisout: Goldmann Sucks und Co werden schon für ein erfreuliches Umfeld sorgen. Davon wird der ganze China Sektor profitieren.


Nicht unbedingt. Vielleicht werden auch viele andere China Werte darunter leiden, dass sie verkauft werden um Geld für das Zeichnen von Alibaba frei zu machen. Welche andere China Werte hattest du im Auge?
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.713.749 von herofold am 06.09.14 23:15:22War auch schon mein Gedanke. Ich denke dabei insbesondere an ähnliche Werte.

Wenn man bei YY 'ne Menge Kohle gemacht hat, warum sollte man es dann nicht bei Alibaba erneut versuchen.
Servus - ich war vor ein paar Jahren dabei(beim 1. Börsengang von Alibaba)- habe sofort(in meiner Blauäugigkeit) in der 1. Börsenwoche gekauft...zu 3 Euro oder...es ging dann bis auf 0,50 runter....habe jetzt noch Magenschmerzen davon.
Alles in allem, glaube ich aber diesmla an einen Erfolg, werde dennoch länger zuwarten mit meinem Einstieg.
Gehe davon aus, dass Softbank ihren Anteil gleich reduziert und es ggf. in den ersten Wochen etwas runter geht....Schau mer mal
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.713.749 von herofold am 06.09.14 23:15:22Ich kenne jetzt nur meine CGA. Es liegt aber auf der Hand das die in USA unbekannte ALIBABA viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. Man kann sehr leicht über diese Plattform importieren. Du kannst mit den Sales Agents live chatten und telefonieren.
Amazon hat den Buch und CD Handel revolutioniert. Aliba wird den B2B Markt revolutionieren.
Ich glaube nicht das es zum Abverkauf bei anderen China Aktien kommt. Es gibt viele mit KGVs von unter 5. Bei den überbewerteten Chinesischen Internet Werten vielleicht.

@Primas,

hast Du damals verkauft, oder war es ein "squeeze out" ?
Ich würde in so einer Situation, wie in 2012 niemals verkaufen!
Merkt Euch das, niemals !
Ihr verliert Rechtsansprüche, das Geld gibt es auch beim squeeze out.
Kurze Frage:

Macht es eurer Meinung nach mehr Sinn, Yahoo-Aktien oder Softbank-Aktien zu kaufen, wenn man vom Alibaba-Börsengang profitieren möchte?

Habe gehört Yahoo möchte direkt eine Menge Anteile nach Börsengang abstoßen.
Hallo nochmals,
ich habe damals verkauft und zwar mit Verlust, längst vor dem squeeze out
Na, vielleicht klappt es beim 2. Anlauf besser:)
Softbank und Yahoo steigen jedenfalls vor dem Alibaba Börsengang
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.720.220 von Ulaanbaatar am 08.09.14 11:03:53Meinst Du nicht das das bereits eingepreist ist ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.721.168 von ibmisout am 08.09.14 12:36:47Nicht komplett. Yahoo und Softbank sind im Aufwärtstren, klar, aber sobald Yahoo seine Anteile verkauft und damit verdammt viel Kohle verdient, sollte die Aktie einen gewaltigen Sprung machen.

Aber nur meine Meinung.
“Customers first, employees second, and shareholders third,”
Genau das ist meine Vermutung. Die Kunden die nach USA exportieren werden am meisten profitieren.

http://www.bloomberg.com/news/2014-09-08/alibaba-ipo-investo…
Alibaba Group = BABA - IPO NYSE New York am 19.9.2014
Mit KGV 45 = P/E 45 und KUV 20 = P/S 20 ist die Aktie Alibaba Group = BABA extrem zu teuer.
Man sollte nur Aktien mit KGV unter 15, KUV unter 3, KBV unter 3 und DividendenRendite über 3% kaufen.
Diese Kurs-Manipulation und sechsfache Überteuerung der Aktie entsteht nur deswegen, weil Goldman Sachs einige Prozente von dem Alibaba-Börsenwert als IPO Gebühr haben will.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.724.003 von oukej am 08.09.14 16:52:59Was hast Du denn gegen GS.
>>" Banken, so seine Schlussfolgerung, haben einen gesellschaftlichen Zweck und verrichten "Gottes Werk"<<
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/a-660140.h…
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.682.516 von linkshaender am 03.09.14 13:17:44Zalando ist gut:laugh:

2 Milliarden Umsatz

200000€ Gewinn = 0,01%:rolleyes:
Anonyme Meldungen sind immer zu misstrauen, aber die Nachfrage nach Alibaba scheint hoch zu sein:

http://www.reuters.com/article/2014/09/10/us-alibaba-group-i…

"(Reuters) - Alibaba Group Holding Ltd (IPO-BABA.N) has received enough orders for its record-breaking initial public offering to cover the entire deal within just two days of its launch, people familiar with the IPO process said on Wednesday."

Das klingt nicht so schlecht, gut auch für die Altaktionäre (Yahoo, Softbank). Bisher waren die Werbeveranstaltungen erst in New York und Boston; die Westküste mit einigen Tech-Investoren kommt erst noch ebenso wie London/Hongkong.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.