DAX-0,48 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-0,29 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 21.11.2014 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der Jahre bereits beantwortet und für viele Dinge gibt es die berüchtigte Linksammlung oder auch meinen Blog www.bernecker1977.de - somit steigen wir hier gleich in das Thema ein, verinnerlichen die 20 Goldenen Regeln dabei und beachten folgendes:

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Euch (und mich) abonnieren, was so aussieht:



Vernetz Dich aber auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook und Google + für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.

Für Entscheidungen im Daytrading ist ein Chart sehr hilfreich. Zum direkten wallstreet-online-Chart einstellen folge bitter dieser Anleitung

ODER stelle eigene Charts ein und lade ein Bild in die Diskussion mit dem w : o Editor und der Option Bild hochladen

Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online unter Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Klickt die Termine an!!!):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 21.11.2014

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
02:30USAUSAFOMC Mitglied John C. Williams spricht---
09:00Euro ZoneEUREZB Präsident Mario Draghi spricht---
10:00ItalienITALohninflation ( Jahr )1%-1,1%
10:00ItalienITALohninflation ( Monat )0,1%-0%
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahme des öffentlichen Sektors6,429 Mrd.£6,7 Mrd.£10,5 Mrd.£
17:00USAUSAKansas Fed Herstellung Aktivität953
20:45GroßbritannienGBRMPC Mitglied Miles spricht---

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Gruß Bernecker1977 - Andreas Mueller

P.S.: Wer mir folgt, bekommt automatisch einen Alert (KLICKEN!), wenn neue Analysen, Geschichten oder marktrelevante News hier gestreut werden.
Siegt die Wochentrend-Statistik am Freitag im DAX?
Das war nun aber wirklich knapp mit Euren Daumen hier. So schnell kann ich keine Vorträge an der Uni halten und auch noch eine Geschichte weiterschreiben. Treffen wir uns zur Lesestunde wieder zur Mittagszeit hier?

Aber zum Chartbild kann ich gerne noch etwas beitragen und hoffe auch da auf Euer Feedback...


Aus Mangel an Charts musste ich gestern nur eine Kurzfassung hier veröffentlichen. Diese beinhaltete:

Bis zum heutigen Hoch haben wir einen Tradingbereich für morgen definiert. Darüber sollte es trotz der langen Bewegung nun schon weiter squeezen, unter 9.440 ist mit Short zu rechnen.

Das Hoch vom Mittwoch konnten wir nicht erreichen. Somit trat der Trigger für short in Kraft, als die 9.440 durch gehandelt wurden. Mit dem recht runden Ziel unterhalb der 9.400 stoppte der Markt aber auch schon. Dies ist die ehemalige Widerstandszone bestehend aus der horizontalen Weiterzeichnung vom 6.11. und 11.11. etwa. Eine sozusagen NEUE Unterstützungszone!

Nicht verwundern, warum auf einmal eine Widerstandszone zur Unterstützungszone wird. Dies hatte ich hier einmal ausführlich dargelegt: Zonenwechsel im Trading

Im aktuellen Chartbild der Einheit 1 Stunde sieht dies nun so aus:



Aus dem Fragezeichen ergibt sich etwas. Und zwar die Zukunft, ganz klar. Hierbei lege ich das Augenmerk auf die Markttechnik. Dort befinden wir uns nämlich genau an der Entscheidung zu Trendfortsetzung oder Trendumkehr. Markiert man das letzte Tief zum Wochenstart als 1 und das Hoch als 2 dann steht nach der nun die Frage im Raum, ob wir mit neuem Wochenhoch eine neue 2 ausbilden und damit die Fortsetzung des Trends erhalten. Dafür spricht die Freitagsstatistik, die Wochentrends untermauert. Und auch das lange Verharren des Dow immer wieder an der 17.700 Punkte-Marke. Baut sich hier etwa Druck auf, der nach oben abgelassen wird?

Vielleicht ist dies aber auch eine Top-Bildung, die gerade von den US-Tradern stark favorisiert wird. Der Chart des Dow ist am besten von @tradestats zu verwenden, ihm folgen ja auch nicht gerade wenige Mitglieder hier (über 300 bereits!) und das hat Gründe.

Bildlich sieht diese "Markttechnik-Malerei" nun so aus:



Aus beiden Bildern und deren Kombination ergibt sich folgende Handelsalternative für mich. Unter dem jetzigen Punkt 3 (unter 9.38x) short und ab 9.500 bis 9.52x kann man auf einen Durchbruch nach oben setzen und Long mit engem Stopp favorisieren. Dazwischen entspannt man sich besser, liest andere Analysen, wie beispielsweise die unter: wallstreet-premium Service und wartet auf die neue Geschichte von Dirk, die sicherlich morgen Mittag veröffentlicht wird ;)

Wer mir folgt, bekommt übrigens automatisch einen Alert, wenn neue Analysen oder Geschichten online sind. DAS sollten Sie nicht verpassen ;)

Viele Grüße von Eurem Bernecker1977 - Andreas Mueller
DAX: Es wäre schön, wenn es einfach weiter steigt.
Ich hoffe, dass ich nicht langsam nerve mit meinem ABC-Gezähle und mir ist auch bewusst, dass die Elliott-Wellen-Profis bei so einigen Charts von mir die Hände über den Kopf zusammen schlagen werden. Von daher freue ich mich über jeden Kommentar der meine Charts zerlegt, da auch ich mich ständig weiter entwickeln möchte. Solange bleibe ich bei der Auswahl meiner Trades bei der simpelsten Zählweise. Und so lange ich mehr Gewinn-Trades als Verlust-Trades mache und die Gewinn-Trades ordentlich nachziehe, während die Verlusttrades begrenzt werden, funktioniert das ganz gut für mich.

Hier vielleicht noch kurz zwei Links, auf kürzlich geschriebene Beiträge, die meine Trading-Philosophie ganz gut beschreiben:
Wie läuft das mit dem ABC und 12345?
Wie ich einen Durchbruch trade!

DAX

Der Grund heute long zu gehen (siehe Trading-Idee 9, weiter unten) war das fast fertige ABC. Der schnelle Rücklauf in die Nähe der Hochs vom Mittwoch, ist erst mal ein gutes Zeichen. Deswegen tendiere ich zu weiter steigenden Kursen, die über 9550 auch ganz schnell Richtung 9700 laufen können. Ob dies bereits am Freitag geschieht, ist fraglich. @bernecker1977 würde sagen: Freitag bestätigt sich der Wochentrend. Oder hatten wir das schon wiederlegt, berni?

Die Strecke B-C hat 161,8% der 0-A erreicht



DOW

und weils so schön war, gleich noch mal: Die Strecke B-C hat 100% der 0-A erreicht. Wäre einen Versuch wert gewesen ;)



Manchmal sollte man es sich einfach nur einfach machen ;)

Nachbearbeitung der Trading-Ideen (zwei aus dieser Woche)

1. Trading-Idee (4.11): +1 R -> danach wären bis zu 5R möglich gewesen (keine Eier, Stopp zu früh gesenkt)
2. Trading-Idee (4.11): 0 R -> 2,5R im Hoch (Eier gehabt, Stopp gelassen, Zwischengewinne wieder abgegeben.)
3. Trading-Idee (5.11): 0 R -> Schnell abgesichert, war auch gut so
4. Trading-Idee (6.11): -1 R -> Ein Fehlausbruch hat zum dem Trade geführt, DOW ist aber noch im Bullen Modus
5. Trading-Idee (10.11) 0 R -> Sicherheitsstopp
6. Trading-Idee (13.11) +1 R -> Verkauf in zwei Teilen
7. Trading-Idee (13.11) +0,5 R -> Verkauf in zwei Teilen
8. Trading-Idee (19.11) -0,5 R -> zu schnelle Stoppversetzung hat der Idee ein mögliches R geklaut
9. Trading-Idee (20.11) +1,25 R -> Plan aufgegangen

Fazit nach 9 Ideen: +2,25R | 4 im Plus | 3 neutral | 2 minus

Nachbetrachtung der beiden Trading-Ideen der Woche (Details über die chronologische Beitragsseite abrufbar)

8. Trading-Idee (19.11) -0,5 R -> zu schnelle Stoppversetzung hat der Idee ein mögliches R geklaut



9. Trading-Idee (20.11) +1,25 R -> Plan (fast) aufgegangen, Ziel nicht ganz erreicht.



Das war’s von meiner Seite. Freitag und Montag halte ich mich ja gerne zurück, sollte sich dennoch eine gute Chance (DAX Long?) ergeben, lesen wir uns natürlich.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
tradestats

Zu gu­ter Letzt, bitte alle Daumen an Berni für seine Geschichte - die muss einfach weiter erzählt werden und alle mal dem Nutzer wallstreet-premium folgen, finde ich eine sehr coole Aktion mit den kostenfreien (!) kostenpflichtigen (!) Inhalten :D
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den kleinen Verfallstag im November:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…
Market Performance Around November Options Expiration $SPY $…
2. DOW nach ATH-Close und der Einfluß auf DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-381-390/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-751-760/#…
3. S&p 500 nach ATH-Close und der Einfluß auf DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-741-750/#…
4. Typischer Monatsverlauf im November von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…

DAX Pivots
R3 9625,82
R2 9556,76
R1 9520,36
PP 9451,30
S1 9414,90
S2 9345,84
S3 9309,44

FDAX Pivots
R3 9635,17
R2 9562,83
R1 9522,17
PP 9449,83
S1 9409,17
S2 9336,83
S3 9296,17

CFD-DAX Pivots
R3 9629,27
R2 9560,03
R1 9520,27
PP 9451,03
S1 9411,27
S2 9342,03
S3 9302,27

DAX Wochen Pivots
R3 9609,75
R2 9505,33
R1 9379,13
PP 9274,71
S1 9148,51
S2 9044,09
S3 8917,89

FDAX Wochen Pivots
R3 9600,67
R2 9500,33
R1 9367,17
PP 9266,83
S1 9133,67
S2 9033,33
S3 8900,17

DAX-Gaps
22.09.2014 9749,54
17.11.2014 9306,35
30.10.2014 9114,84
16.10.2014 8582,90
09.09.2013 8276,32

FDAX-Gaps
04.07.2014 10023,50
26.09.2014 9541,00
16.10.2014 8561,50
09.09.2013 8307,50
30.08.2013 8088,00
Warum die Zone 9520/9530 so wichtig ist (siehe Bernies Beitrag oben):

Gibts hier auch Leute die wie ich Algos programmieren, allerdings inkl. Ordering-Automatiken? Bitte per Mail melden, hätte ein paar Fragen dazu!
UP...sollte es wirklich so weitergehen...im DAX
Zu den Beiträgen Nr. 2 & 3, ist nicht`s hinzuzufügen...

was soll ich jetzt, noch reinstellen?!?

also stell ich mal den 2-wochenchart rein...prognose für morgern...



linien und marken sind gleich geblieben, die gelbe gestrichelte ca. 9384 dürfte auch morgen interresant sein...darunter short

und die entscheidung für up, habe ich, an der ca. 9483, siehe auch vertikale-linie, im unteren bereich, 21.11.2014...

das doppeltop im dow, wie bernecker1977 auch anmerkte, habe ich auch...
nur...hat dass immo etwas zu bedeuten?!?

und wenn wir uns, den 3-mon. chart, von heute anschauen...sollte/könnte, der trend up, weitergehen.

sonstige linien und marken...oben wie unten...seht ihr im chart...

für euer interresse, daumen und follower, bedanke ich mich, und hoffe wieder, auf rege und konstruktive teilnahme, hier im thread.

prozzele
USA - was denn sonst?
In Dtl. sehe ich aktuell keine großen Bewegungen auf mich zu kommen über die ich großartig berichten kann.

Also, bleibt es bei USA. Die ganz große Action für mich bleibt nach wie vor augenblicklich aus.

Erwähnenswert ist momentan AAPL - also die Apple Aktie. Hier hatte ich ja letzte woche meine Bestände nochmals aufgestockt. Einstieg erfolgte bei 110 USD - Kursziel 117 USD. Mit aktuell 116,35 USD ist die Aktie nicht mehr weit weg vom Kursziel. Die aufgestockten Bestände werden damit dann abgebaut und es verbleibt der Anfangsbestand der Ursprungsposition. So eine Bewegung war mit Ansage und so etwas lasse ich mir nicht entgehen, auch wenn die knapp 7% in dieser Position nicht die Riesenbewegung war. Aber das kündigte sich an und solche Bewegungen kommen dann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit. AAPL war damit kurzfristig größer als die BABA-Position, die ich zwischenzeitlich etwas reduziert hatte.

Noch zu der AAPL-Position: Diese Position war üppig und brachte innerhalb etwas mehr als einer Woche einen schönen Zugewinn von 7%. Damit sind die Verluste aus LKDN mehr als ausgeglichen.

Die US-Indizes weisen immer noch eine erstaunliche Stärke auf und zeigen augenblicklich kaum Schwäche. Solange dies anhält, werde ich weiter an meinen Long-Positionen festhalten und weiter Long-Positionen aufbauen. Erst wenn der Gesamtmarkt langsam zur Schwäche tendiert, werde ich meine Positionen zurück fahren und dann ggf. mit einem Schlag komplett rasieren.

Der börsenverrückte Don Vladimir,
der sich heute in die Niederungen von Excel vertiefte, um sein Risikomanagement zu optimieren
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.374.972 von tradestats am 20.11.14 22:29:49
Zitat von tradestats: Ich hoffe, dass ich nicht langsam nerve mit meinem ABC-Gezähle und mir ist auch bewusst, dass die Elliott-Wellen-Profis bei so einigen Charts von mir die Hände über den Kopf zusammen schlagen werden. Von daher freue ich mich über jeden Kommentar der meine Charts zerlegt, da auch ich mich ständig weiter entwickeln möchte. Solange bleibe ich bei der Auswahl meiner Trades bei der simpelsten Zählweise. Und so lange ich mehr Gewinn-Trades als Verlust-Trades mache und die Gewinn-Trades ordentlich nachziehe, während die Verlusttrades begrenzt werden, funktioniert das ganz gut für mich.


Du nervst Überhaupt nicht!

Wie kommst Du auf das schmale Brett?

Deine Beiträge finde ich sehr interessant und denke mir oft: "Mann, macht der sich einen Aufwand damit, was er hier macht udn wie er das macht!" Das ist einfach nur Klasse, was Du hier veranstaltest und ich lese das gerne durch - auch wenn es nicht ganz meine Welt ist.

Wenn Du Deine ganzen Beiträge sammelst, kannst Du ein Buch heraus geben. Und sieh zu, dass dies kein anderer mit Deinen Beiträgen macht.

Das wäre einmal eine Frage an das WO-Team: Wie sieht es denn hier überhaupt mit dem Copy-right aus? Bei wem liegt das denn?

Tradestats, Du, pozzele und der VIP-Mann bekommen von mir Daumen -weils gut ist!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.272 von DonVladimir am 20.11.14 23:37:25
Zitat von DonVladimir: Tradestats, Du, pozzele und der VIP-Mann bekommen von mir Daumen -weils gut ist!


Den einen oder anderen User habe ich nicht erwähnt, die ständig Daumen erhalten - das gelbe feuerspuckende Echsentier (Yellow Dragon) sei noch erwähnt - spontan fallen mir jetzt keine mehr ein, es gibt aber noch den einen oder anderen Dauer-Daumen-Abonnenten bei mir, die einfach durch gute fundierte Beiträge auffalen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.272 von DonVladimir am 20.11.14 23:37:25
Zitat von DonVladimir: Das wäre einmal eine Frage an das WO-Team: Wie sieht es denn hier überhaupt mit dem Copy-right aus? Bei wem liegt das denn?


Nehme an, wenn du bei WO angestellt bist, dann bei WO.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.179 von Kerzensammler am 20.11.14 23:16:16
Zitat von Kerzensammler: Gibts hier auch Leute die wie ich Algos programmieren, allerdings inkl. Ordering-Automatiken? Bitte per Mail melden, hätte ein paar Fragen dazu!


Schreib mal für welche Tradingplattform, also die Basis, Du etwas programmiert haben möchtest oder stelle die Frage etwas konkreter. Vernünftige EA'S sind auf den jeweiliger Benutzer zugeschnitten, kosten aber auch eine Menge da der Zeitaufwand extrem groß ist, weiterhin muß Deine Tradingplattform diese Unterstützen.

Weiterhin funktioniert dieses nur über bestimmte Plattformen. Zumindest ist mir nicht bekannt das man OS, KO's automatisiert als Kleinspieler handeln kann.

Man könnte für KO's usw. etwas programmieren was einem sagt was man tuen sollte. In dem Segment muß man dann selbst klicken. Einige EA's kosten teilweise 100.000 und eine Gewähr für Gewinne gibt es nicht!Weiterhin gibt es das Problem der Datenanbindung, man muß einen Tick schneller sein und auch die kostet richtig Geld.

Es gibt gute Tradingroms in FFM oder D-dorf. Da findest Du evtl. solche Dinge, aber auch die kosten richtig Geld.

Traden vom Liegestuhl in der Karibik kannst Du vermutlich vergessen.
Sorry, das Tablett ist schneller und deshalb SORRY für das Doppelposting.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.323 von Kerzensammler am 20.11.14 23:49:06
Zitat von Kerzensammler:
Zitat von DonVladimir: Das wäre einmal eine Frage an das WO-Team: Wie sieht es denn hier überhaupt mit dem Copy-right aus? Bei wem liegt das denn?


Nehme an, wenn du bei WO angestellt bist, dann bei WO.



Bis auf den VIP-Mann ist hier keiner bei WO angestellt.

Wie heißt es immer bei den Kontaktanzeigen: Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften!
Habe zu dem gestrigen Tag und zu Ak noch etwas geschrieben.

Mal kurz aus meiner 2. Heimat.

Bild von vorhin mit der Aussage S2 könnte man mal beachten. Das Spiel hätte man noch 2x machen können, jeweils mit Tv + Stop und beim 4x hätte es sich gelohnt. An Punktgenaue Einstiege glaube ich net. Einige glauben halt nicht an Stops, andere nicht an Teilverkäufe. Auch die haben Recht, nur jeder muß das Finden was zu einem paßt.

Da ich hier die MT Plattform nicht habe, Bild meiner anderen Plattform.



Einen Teil habe ich noch, abgestoppt.

Interessant ist mal wieder der heutige Schluss - PP - Aus m.S. is kurzfristig wieder alles möglich, wobei ich persönlich zu Shorts neigen würde, aber ich trade die nächsten Tage nicht.


@TOPKILLER Wenn ich mal Zeit habe versuche ich diesen PP Kram mal in MQL zu programmieren und zu backtesten und werde es dann in dem besagten Thread auch posten. Aber da ich ja nicht sage das man diese Punkte blind kaufen sollte, es gehören noch andere Kriterien, zumindest für mich dazu, könnte es etwas dauern, auch weil es etwas Zeitaufwendig ist......

Alles was ich sage ist das man auf PP's achten könnte UND es ist NICHT der Holy Grail!!!!!!


Schade das AK nicht mehr posten möchte, sie ist irgendwie schon Bestandteil hier. Und NEIN, ich bin keiner ihrer Fans, würde es aber trotzdem schade finden. Auch wenn ich sie oft kritisiere.


Zugekommen ist, ich antworte nicht mehr auf Fragen irgendwelcher Spinner - habe es vorhin leider wieder gemacht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.341 von PARAMEDIC_USA am 20.11.14 23:56:31
Zitat von PARAMEDIC_USA: Traden vom Liegestuhl in der Karibik kannst Du vermutlich vergessen.


Eben, genau draum frage ich ja nach. Ich kann meine Algos splitten, d.h. der Ein- Ausstiegsteil des Algos ist kein großes Geheimnis und sehr simpel. Was aber schon Know-how beinhaltet ist, an welchen Tagen usw. mein Algo überhaupt laufen darf. Mit der Freigabe wird die Performance erzielt. Daher kann ich mit anderen kooperieren.

Wir sprechen hier von max. einer Bildschirmseite bei den Ein-/Ausstiegsregeln.
Ich schicke täglich ein go/nogo, z. B. als upload über FTP oder egal wie.

Durch diese Teilung von Ausführung und Know-how sollte relativ schnell und einfach eine Kooperation anlaufen können.
Guten Morgen Traders

Etwas zum Dax
Den würde ich immo so Zählen ich sehe hier ein mindestpotential von 9850 sollte Dax sofort über das hoch raus dann kann die ii bei unter 9400 gesetzt werden.

Viel Glück allen


Moin ! Nix wie rein in den Daxi ! Passt alles - zum Verfall gehts fett hoch ... grösster Schmerz halt für alle shorts
Guten Morgen. Longtrade von gestren läuft noch, und wenn ich mir die Frühindikatoren so ansehe, komme ich zu der Einschätzung, dass TP mit 9.520 evtl. noch zu niedrig angestzt ist.

Zitat von nof_k: Geht es noch über die 9.500? DAX Long SL auf 9.447 nachgezogen.

Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.779 von Lionel am 21.11.14 07:41:25... ich würde erst mal die Vorbörse abwarten, blind rein gehen kann als Schuß nach hinten los gehen. Das Thema Kapitalerhalt hat oberste Priorität!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.869 von Standuhr am 21.11.14 08:00:49noch nicht raus?
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.323 von Kerzensammler am 20.11.14 23:49:06
Zitat von Kerzensammler:
Zitat von DonVladimir: Das wäre einmal eine Frage an das WO-Team: Wie sieht es denn hier überhaupt mit dem Copy-right aus? Bei wem liegt das denn?


Nehme an, wenn du bei WO angestellt bist, dann bei WO.


Zur Aufklärung am Morgen, unter http://www.wallstreet-online.de/anb.html steht doch alles ;)

5.8. Mit dem Einstellen von Inhalten auf der wallstreet:online Plattform gestattet der Nutzer, dass diese über alle von wallstreet:online jetzt oder zukünftig genutzten Kommunikationskanäle (insbesondere online und mobil) weltweit und zeitlich unbegrenzt öffentlich zugänglich gemacht und die für diesen Zweck geeigneten Handlungen vorgenommen werden.



Das ist ganz normal, wenn man etwas "veröffentlicht" und kein Aufreger. Aber eine sehr gute Referenz, fragt mal sporttrader oder Downandup oder auch die ehemaligen w : o ler, die jetzt bei Godmode schreiben (Heiko, Markus...) - jeder entscheidet seinen Weg selbst. Auch Dirk :D

Gruß Bernecker1977
Hälfte raus 9532,9

andere Hälfte stop auf Einstand - mir kann nix mehr passieren!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.833 von Gruenspan59 am 21.11.14 07:55:06
Zitat von Gruenspan59: ... ich würde erst mal die Vorbörse abwarten, blind rein gehen kann als Schuß nach hinten los gehen. Das Thema Kapitalerhalt hat oberste Priorität!


Könnte ich auf jede Seite schreiben...aber einige wollen eben nur durch eigene Fehler und Schmerz lernen...
Heute hat es mal gut geklappt mit 8 Uhr - Einstieg und meinen Vorstellungen!

Nun sollte der 8-Uhr -Kurs lange nicht wieder erreicht werden.
Dann wäre es perfekt!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.911 von Bernecker1977 am 21.11.14 08:05:20... schreibe es auf jede Seite! Typisch zu beobachten der Herdentrieb.
hach - schmerzen könne so schön sein ...

gewinne laufen lassen ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.929 von Gruenspan59 am 21.11.14 08:07:15Wenn der Dow heute eine lange rote Kerze macht, dann wars das mit dem Auftauchen über der 200 Tagelinie im Dax.

Bei mir ist Dax eindeutig überkauft. Noch dazu nach mehr als 1000 Punkte. Wobei längere Strecken wegen sub-200 Tagelinie legitim wären, aber vor einer Rallye darf auch der obligatorische November-Rücksetzer kommen. Wieso redet niemand von dem traditionellen Ding?
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.980 von Kerzensammler am 21.11.14 08:13:02Wenn du guckst, in allen Zeitebenen völlig überkauft, von daher gibt es nur Short! Je höher der Kurs umso besser der Einstieg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.007 von Gruenspan59 am 21.11.14 08:17:00
Zitat von Gruenspan59: Wenn du guckst, in allen Zeitebenen völlig überkauft, von daher gibt es nur Short! Je höher der Kurs umso besser der Einstieg.


Der Satz ist ziemlich "sinnlos"... :D
Der auch...:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.566 von Kerzensammler am 21.11.14 01:44:47
Zitat von Kerzensammler:
Zitat von PARAMEDIC_USA: Eben, genau draum frage ich ja nach. Ich kann meine Algos splitten, d.h. der Ein- Ausstiegsteil des Algos ist kein großes Geheimnis und sehr simpel. Was aber schon Know-how beinhaltet ist, an welchen Tagen usw. mein Algo überhaupt laufen darf. Mit der Freigabe wird die Performance erzielt. Daher kann ich mit anderen kooperieren.

Wir sprechen hier von max. einer Bildschirmseite bei den Ein-/Ausstiegsregeln.
Ich schicke täglich ein go/nogo, z. B. als upload über FTP oder egal wie.

Durch diese Teilung von Ausführung und Know-how sollte relativ schnell und einfach eine Kooperation anlaufen können.


relativ einfach zu verstehen ist die API von Interactive Brokers.
Da gibt es auch ein Forum wo einem geholfen wird.
Aber für die erste Anbindung an API und Laden von Kursen und plazieren einer Order auf dem Demo-Konto hab ich vor 2 Jahren nur eine Stunde gebraucht.
Hab aber nie live getradet mangels überzeugender Strategie.
Software kannst du wahrsch. relativ einfach selber schreiben, ich empfehle Visual Studio und dort Visual Basic, bekommt jeder mit IQ>120 nach kurzer Zeit hin.
Wenn du bei bestimmten Fragen nicht weiterkommst, kann ich dir weiterhelfen. Aber arbeite dich erstmal ein.
Andere Alternative ist dir einen begabten jungen Programmierer zu suchen. Geh in die entsprechenden Programmierforen und frag einfach oder such dir den mit den meisten Postings aus. Die haben dann meistens zu viel Zeit. Und in den Programmierforen gibts nicht so viel Labertaschen wie hier, die meisten können wirklich was.
Ich hab einige Projekte so vergeben, ist saubillig und nicht schlechter als woanders. Die guten können das alle mit links.
Ich hab übrigens mal testweise Skype-Nachrichten an meine Test-Plattform geschickt, hat super funktioniert. Die API ist leider eingestellt worden.
Das einfachste meiner Ansicht nach um deine Strategie "scharf zu machen" ist daher einfach per Email. Damit du immer informiert bist was dein Programm macht, kannst du das ganze automatisch auf eine Facebook Seite hochladen.
Siehe z.B. hier (wobei das nicht mehr ganz aktuell ist):
http://www.d-mueller.de/blog/facebook-api-tutorial/

Da gibts genug Beispielprojekte im Internet. Die Spielwiese ist also sehr groß...
Mir machen solche Sachen extrem Spass aber ich arbeite nur für mich (wär sicher zu teuer...).
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.830 von nof_k am 21.11.14 07:53:45Tja, was mache ich mit meinem DAX-Long. TP bei 9.520 habe ich gestrichen und im Chart nach höheren Zielen gesucht und eigentlich nichts sinnvolles gefunden, daher gilt: Halten solange es geht und SL nachziehen.

TP steht jetzt bei 9.585 und SL bei 9.466.



PS: Das mache ich natürlich nicht immer so, und ist auch nur 1 CFD. Parallel handele ich diesen Trade mit dem Zertifikat VZ7M1X (KK gestern bei 0,84), da bin ich bei den Zielen deutlich konservativer unterwegs.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.272 von DonVladimir am 20.11.14 23:37:25Hi DonVladimir,

danke ;)

Ein Buch? Nene, lieber nicht. Aber ein besseres auffinden guter Beiträge, sortiert nach Kategorien wie "Erklärungen", "Was ist heute wichtig" und "Dirk" :D , wäre ne feine Sache. Es gibt hier so viele gute Beiträge die ich gerne auch mal später nachschlagen würde, oder als Lektüre am Wochenende schnell wiederfinden möchte.

Viele Grüße,
tradestats

Zitat von DonVladimir:
Zitat von tradestats: Ich hoffe, dass ich nicht langsam nerve mit meinem ABC-Gezähle und mir ist auch bewusst, dass die Elliott-Wellen-Profis bei so einigen Charts von mir die Hände über den Kopf zusammen schlagen werden. Von daher freue ich mich über jeden Kommentar der meine Charts zerlegt, da auch ich mich ständig weiter entwickeln möchte. Solange bleibe ich bei der Auswahl meiner Trades bei der simpelsten Zählweise. Und so lange ich mehr Gewinn-Trades als Verlust-Trades mache und die Gewinn-Trades ordentlich nachziehe, während die Verlusttrades begrenzt werden, funktioniert das ganz gut für mich.


Du nervst Überhaupt nicht!

Wie kommst Du auf das schmale Brett?

Deine Beiträge finde ich sehr interessant und denke mir oft: "Mann, macht der sich einen Aufwand damit, was er hier macht udn wie er das macht!" Das ist einfach nur Klasse, was Du hier veranstaltest und ich lese das gerne durch - auch wenn es nicht ganz meine Welt ist.

Wenn Du Deine ganzen Beiträge sammelst, kannst Du ein Buch heraus geben. Und sieh zu, dass dies kein anderer mit Deinen Beiträgen macht.

Das wäre einmal eine Frage an das WO-Team: Wie sieht es denn hier überhaupt mit dem Copy-right aus? Bei wem liegt das denn?

Tradestats, Du, pozzele und der VIP-Mann bekommen von mir Daumen -weils gut ist!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.404 von DonVladimir am 21.11.14 00:13:20bei den üblichen charts ist es nicht machbar copyright zu beanspruchen, da die ja wie sand am meer verbreitet sind.

interessant wird´s wenn du andere ansätze hast, die nicht verbreitet sind.

es ist leider so, dass es immer einen geben wird, der sich mit fremden federn schmücken wird.

heißt auch, gewerblich das zeug nutzen und nach vorne bringen.

ich hab damit leider schon erfahrung gemacht in anderer sache, hab ideen vergeben für umme, die aber bares geld wert sind, dabei hat man als boarduser irgendwo, nicht dran gedacht, dass man ein ideenpool ist und alles freundliche miteinander und und und waren nix als ideenklau!

ich bin seither vorsichtig!

verbreitetes ist unbedenklich!

und was in sachen börse verbreitet ist wissen wir ja.

was nicht verbreitet ist, ist die frage.



ich hab eins der besten geschäfte meines lebens woanders leichtgläubig und im blablatrott vergeben!

mach ich nie wieder!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.061 von HerrKoerper am 21.11.14 08:21:22
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von Gruenspan59: Wenn du guckst, in allen Zeitebenen völlig überkauft, von daher gibt es nur Short! Je höher der Kurs umso besser der Einstieg.


Der Satz ist ziemlich "sinnlos"... :D
Der auch...:D:D


Kommt drauf an ob er den Trade managed oder nur zuguckt mit den Händen hinterm Kopf.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.205 von HerrKoerper am 21.11.14 08:37:56Lang und Schwarz AG war gemeint...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.229 von AllezBaisse am 21.11.14 08:40:20
Zitat von AllezBaisse: CMC-Sentiment sehr bärisch!


war das die letzten Tage anders? :lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.217 von HerrKoerper am 21.11.14 08:38:39
Zitat von HerrKoerper: Lang und Schwarz AG war gemeint...:D


:laugh:

make my day :D
Vor 9 Uhr unter die 9510 um dann nochmal durchzustraten wäre genau mein Plan.
Moin,
Gap außerhalb Value Area...Trendtag up möglich...deshalb kein short für mich bis nicht mindestens 15er Umkehrstab vorhanden ist...schneller Rücklauf zum Ausbruchslevel gleich nach 9.00 Uhr wäre Möglichkeit für long scalp, da dort auch 15er Grail buy verläuft...denke aber nicht, dass FDAX so weit zurück kommt...also zur Not geduldig auf Chance warten... ansonsten gibt es nächste Woche auch noch Tradingchancen...
Kurz vorab: Probiere jeden Tag 10€ zu machen...Hauptziel ist erstmal eine Steigerung der Lernkurve. Dank euer schönen Tipps hier gelingt das überraschend oft direkt zum Handelsbeginn. Heute habe ich z.B. vor 08:00 Uhr zwei Order eingestellt: eine bei 10 Punkte oberhalb des gestrigen Schlusskurses (22:00), eine 10 punkte darunter...jeweils mit einem SL von 20 Punkten unter dem Einstieg:


War also super, danke euch!

Habe dann nochmal nachgelegt, da in den letzten Tagen nach einem Gap es oftmals für einige Zeit entgegen des Gaps ging...oft nicht wirklich ein Gap close, aber eben schon deutlich entgegen des Gaps. Habe dann bei 9519 nachgelegt, SL bei 9534 (quasi max high heute morgen) und werde mir das nun anschauen und hoffen, dass hier noch etwas zu holen ist!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.340 von Nemesi5 am 21.11.14 08:48:34Du bist seit 10 Jahren hier dabei und dennoch bei diesem "Broker"? Was ist da schief gelaufen? ;)
Morgen, die Volltrottelrally geht heute per Upgap gleich in die nächste Runde.

Warum um alles in der Welt habe ich mich gestern Abend nicht getraut long zu gehen, ein downgap war jenseits aller Wahrscheinlichkeiten.
heute ist doch verfallstag. könnte sein das draghi die märkte erstmal nach unten schickt nicht dass man meint, die märkte wurden manipuliert wegen den Verfallstag.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.421 von AllezBaisse am 21.11.14 08:55:06Naja meine Beweggründe vor 10 Jahren mich hier anzumelden waren andere als "daytraden" :) Da zwischen waren ca. 9 jahren, wo ich hier 0 aktivität hatte :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.421 von AllezBaisse am 21.11.14 08:55:06achso warum ich bei dem broker bin: gibt wohl keinen mit einer besser android app :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.424 von cathunter am 21.11.14 08:55:11
Zitat von cathunter: Warum um alles in der Welt habe ich mich gestern Abend nicht getraut long zu gehen, ein downgap war jenseits aller Wahrscheinlichkeiten.


Weil du keinen Plan hattest, falls die Wahrscheinlichkeit gegen dich gegangen wäre.
Wenn doch, bitte kurz beschreiben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.340 von Nemesi5 am 21.11.14 08:48:34Lief leider nicht so mit dem kurzeitigen Short bzw ich war zu ängstlich:

Habe dann doch frühzeitig bei 9526 verkauft (Einstieg war bei 9519), wobei es durchaus aus mögliche positive bzw. +- 0 exits gegeben hätte in der zeitlichen nähe. weil ich dann dachte, dass der markt nach oben durch geht um 09:00, quasi der gap von 08:00 verlängert wird, bin ich bei 9526 dann mi tlong rein und wurde leider bei 9516 ausgestoppt...so wurde aus schnellen + 10 € schnelle -5 €...es wird so sein wie gestern: ich werde nun 40-50 trades benötigen um mit geringen margen wieder auf die 10 € zu kommen :(

Sie haben sich ganz gefährlich an meinen stop hreangepirscht aber nicht berührt.

Ich bin gerührt über so viel Verständnis!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.334 von brunch68 am 21.11.14 08:48:02keine neuen Hochs direkt nach 9.00 Uhr...erstes Mini-Anzeichen von Schwäche ?
also doch Gap close FDAX ??
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.577 von Nemesi5 am 21.11.14 09:09:54und jetzt grad passiert genau das, wofür ich meinen short hatte....einfach mehr geduld/bessere nerven das nächste mal :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.622 von crackz am 21.11.14 09:16:25
Zitat von crackz: rein zu 9522 Ziel 9500


Treffer

warum ....
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.136 von gipsywoman am 21.11.14 08:31:09
Copyright im Internet - Börsenbriefabschreiber sind überall unterwegs!
Zitat von gipsywoman: bei den üblichen charts ist es nicht machbar copyright zu beanspruchen, da die ja wie sand am meer verbreitet sind.

interessant wird´s wenn du andere ansätze hast, die nicht verbreitet sind.

es ist leider so, dass es immer einen geben wird, der sich mit fremden federn schmücken wird.

heißt auch, gewerblich das zeug nutzen und nach vorne bringen.

ich hab damit leider schon erfahrung gemacht in anderer sache, hab ideen vergeben für umme, die aber bares geld wert sind, dabei hat man als boarduser irgendwo, nicht dran gedacht, dass man ein ideenpool ist und alles freundliche miteinander und und und waren nix als ideenklau!

ich bin seither vorsichtig!

verbreitetes ist unbedenklich!

und was in sachen börse verbreitet ist wissen wir ja.

was nicht verbreitet ist, ist die frage.



ich hab eins der besten geschäfte meines lebens woanders leichtgläubig und im blablatrott vergeben!

mach ich nie wieder!


Danke für Deinen aufschlussreichen Beitrag.

Um die charts geht es mir nicht, denn die stell ich hier nicht ein. Das ist mir zu aufwändig. Mache das eigentlich hier nur, um so eine Art kurze Tageszusammenfassung für mich als Abschluss des Tages zu führen. In den ganzen Details, die einem den ganzen Tag um die Ohren fliegen, will ich da nochmals für mich kurz zusammenfassen, was war das wesentliche.

Das mit Deinem Ideenklau ist natürlich bitter. Halte mich deshalb auch gerne zurück.

Ich hatte mal - das dürfte so vor rund 15 Jahren her gewesen sein - eine Idee zu einer Anleihe, die recht billig zu haben war. Da gab es dann immer so Börsenideenklauer, die damit haussieren gingen. Einer war im Dunstkreis eines Börsenbriefschreibers. Und irgendjemand hat mir dann gesagt: "Sieh Dir mal die Empfehlung des XY-Börsenbriefs an, die haben aus dem Internet oder BTX haargenau Dein Posting abgeschrieben." Ehrlich gesagt hat mich das nicht sonderlich interessiert. Irgendjemand hat mir dann den Artikel zukommen lassen und tatsächlich, die haben das Posting haargenau abgeschrieben und ergänzt. Jetzt kommt´s aber: Die waren so blöd und haben rein geschrieben, der Rückkaufswet der Anleihe betrage 100%. Das stimmte aber nicht, da es sich um eine Wandelanleihe handelte und die sind immer etwas tricky. Hier war der Rückkaufswert 120% und nicht mal das haben die ordentlich recherchiert.

Heute sieht das anders als vor fünfzehn Jahren aus. Damals war die Börsenlandschaft noch relativ überschaubar. Heute wimmelt es nur so von CFD-Zockerbuden und anderem fahrenden Volk, das nur damit beschäftigt ist, Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Aber das ist auch einer der Punkte, warum ich hier keine Charts einstelle. Hier lesen so viele Leute der Finanzindustrie mit, die nur damit beschäftigt sind, ihre Blättchen voll zu bekommen und denen eigene Ideen fehlen.

Deshalb habe ich schon Probleme, wenn ich hier von Titeln, wie AmerisourceBergen spreche, von Titeln wie Nu Skin, Generac oder Spirit Airlines will hier gar nicht anfangen, denn das sind Titel, die für den Durchschnittsanleger gar nicht in Frage kommen. Für die Börsenbriefabschreiber gilt aber: Desto exotischer, desto besser für den Verkauf.

Das Thema wollte ich hier einmal bewußt ansprechen!

Tradestats macht sich eine Menge Arbeit und das, was er macht ist sehr gut!
Schade, wenn wieder so ein ideenklauender Heini daher schleicht, der einen mit einer Fernsehkamera kennt, der wiederum bei einer Anstalt angestellt ist, die laufende Bilder nicht nur in Wohnzimmer einstellt.
1.Kerze................fast an die 9550.

Dort liegt mein TP für die zweite Hälfte!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.535 von Nemesi5 am 21.11.14 09:06:16
Zitat von Nemesi5: achso warum ich bei dem broker bin: gibt wohl keinen mit einer besser android app :)


Meinste ;)
Gestern mal Gott sei dank die Finger etwas stiller gelassen um heut belohnt zu werden. :-)
long @ 9402 seit gestern.... nehme normal nichts in den nächsten Tag....
Mir dünkt, die Tagestiefstkurse haben wir bereits mit 9510 schon wieder gesehen, Kauflimit für Call zu 9505 leider nciht gegriffen... :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.553 von Kerzensammler am 21.11.14 09:07:33Ich kann mich nicht erinner, die Doppelnull gewählt zu haben. :kiss:
Guten Morgen

ex cortal consors

21.11. 08:03 Dax (Eurex) (z4) im Tagesverlauf: Vorsicht.


Unterstützung: 9230.0 / 9303.0 / 9390.0 Widerstand: 9550.0 / 9650.0 / 9720.0
Pivot Punkt: 9550
Unsere Meinung: Verkaufspositionen unter 9550 mit erweiterten Kurszielen auf 9390 & 9303.
Alternatives Szenario: über 9550 erwarten wir weitere Aufwärtsbewegungen mit 9650 & 9720 als Kurszielen.
Technischer Kommentar: Der RSI ist uneinheitlich und lässt Vorsicht gebieten.



Wichtiger Hinweis
Die hier dargestellten Chartanalysen werden von Trading Central erstellt. Diese Chartanalysen stellen keine Handlungsempfehlungen von Cortal Consors oder Trading Central dar. Für die Richtigkeit der Daten und Analysen können Cortal Consors und Trading Central keine Gewährleistung übernehmen. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer.
Moin zusammen!

vergrößerter Ausschnitt von meinem daily
würde mich schon sehr wundern, wenn nicht zumindest 9.615 (und evtl. auch 9.665 aus 1h) angelaufen werden


Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.265 von crackz am 21.11.14 08:42:50
Zitat von crackz:
Zitat von AllezBaisse: CMC-Sentiment sehr bärisch!


war das die letzten Tage anders? :lick:


Ja und ist eigentlich auch ein Kontraindikator. Wenn man unterstellt, dass die überwiegende Mehrheit der CFD-Trader falsch liegt (hier natürlich nicht, wir sind ein Sonderfall in dieser Diskussion), dann wären eine Menge Shorties noch kurz vor dem Ausstoppen. Oder anders ausgedrückt: Bei Glattstellung der Positionen durch den Broker (Margin Call, hatte Dirk auch) wird auch der Hedge am Markt aufgelöst und somit etwas GE-kauft! Das treibt den Markt zusätzlich. Und lockt dann wieder Zykliker an, die dies als Kaufsignal interpretieren.

Nur so als Gedankengang von mir dazu....


Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.718 von bettwanze am 21.11.14 09:24:49
Zitat von bettwanze: short@45, SL59


Weitere Posi short@54, SL68.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.445 von balboa am 21.11.14 08:56:28
Zitat von balboa: heute ist doch verfallstag. könnte sein das draghi die märkte erstmal nach unten schickt nicht dass man meint, die märkte wurden manipuliert wegen den Verfallstag.


Verfallstage haben schon lange nicht mehr den Mythos von früher - da passiert fast alles im Vorfeld und zum Termin hin selbst ist kaum Bewegung. Schon gar nicht an KLEINEN Verfallstagen!

*TradingTagebuchZu*

Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.274 von Godard am 21.11.14 08:43:25
Zitat von Godard:
Zitat von HerrKoerper: Lang und Schwarz AG war gemeint...:D


:laugh:

make my day :D


:D:D:D

Und, bekommst genug Schlaf?:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.724 von Bernecker1977 am 21.11.14 09:25:10
Es folgt: Kein wesentlicher Beitrag
Zitat von Bernecker1977: ... Wenn man unterstellt, dass die überwiegende Mehrheit der CFD-Trader falsch liegt
:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:


Nur der CFD-Trader?

Sehr gnädig heute - von den ganzen Futures-Tradern - Aktien-Tradern - Fonds-Anlegern - Zertifikate-Zockern wollen wir gar nicht sprechen, oder?

Schön finde ich noch die Formulierung "die überwiegende Mehrheit".

Diverse Studien gehen davon aus, dass mindestens 95% der Trader und Anleger an der Börse kein Geld verdienen, sondern sogar verlieren.
EZB-Präsident Draghi: Die EZB wird tun was nötig ist, um die Inflation und die Inflationserwartungen anzuheben.

vor < 1 Min (09:32) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.766 von HerrKoerper am 21.11.14 09:28:51
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von Godard: ...

:laugh:

make my day :D


:D:D:D

Und, bekommst genug Schlaf?:p


:cry:
Der Markt ist völlig überkauft...die 9500 sollten wir allemale noch von unten sehen:cool:
EZB-Präsident Draghi rechnet nicht mit einer deutlichen Konjunkturerholung.

vor < 1 Min (09:35) - Echtzeitnachricht

EZB-Präsident Draghi: Die effektive Zinsuntergrenze ist erreicht.

vor < 1 Min (09:35) - Echtzeitnachricht
EZB-Präsident Draghi geht davon aus, dass die beschlossenen Maßnahmen die Bilanz der EZB auf die Zielgröße bringen werden.

vor < 1 Min (09:35) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.823 von PaulMartha am 21.11.14 09:35:23
Zitat von PaulMartha: EZB-Präsident Draghi rechnet nicht mit einer deutlichen Konjunkturerholung.

vor < 1 Min (09:35) - Echtzeitnachricht

EZB-Präsident Draghi: Die effektive Zinsuntergrenze ist erreicht.

vor < 1 Min (09:35) - Echtzeitnachricht




Ob die Märkte das auch noch Positiv aufnehmen ? :rolleyes:
EZB-Präsident Draghi hat angekündigt, dass Größe, Tempo und Zusammensetzung der Wertpapierkäufe angepasst werden könnte.

vor < 1 Min (09:36) - Echtzeitnachricht
EZB-Präsident Draghi: Die niedrige Inflation ist zunehmend eine Herausforderung.

vor < 1 Min (09:36) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.091 von nof_k am 21.11.14 08:25:49SL jetzt 9.504, damit 99 Punkte safe.



PS: Werde mich nach diesem Trade wieder kleinlauter geben. Da ich den Trade aber gestern hier im Forum begonnen hatte, wollte ich ihn hier auch zu Ende bringen. Danke für's Verstädnis.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.811 von PaulMartha am 21.11.14 09:33:59
Zitat von PaulMartha: EZB-Präsident Draghi: Die EZB wird tun was nötig ist, um die Inflation und die Inflationserwartungen anzuheben.

vor < 1 Min (09:32) - Echtzeitnachricht


So, damit hat er öffentlich die Verarmung der breiten Bevölkerungsschichten propagiert. Mal sehen wie langen sich das das europäische Volk gefallen lässt.

Besonders die untere Hälfte der Einkommensgruppen wird das sehr freuen.
EZB-Präsident Draghi: Niedrige Energie- und Nahrungsmittelpreise sind gut. Die Kerninflation ist aber ebenfalls niedrig.

09:39 - Echtzeitnachricht

EZB-Präsident Draghi: Wir werden versuchen, die Inflation so schnell wie möglich anzuheben.

vor < 1 Min (09:38) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.743 von Kmax0 am 21.11.14 07:29:50
Zitat von Kmax0: Guten Morgen Traders

Etwas zum Dax
Den würde ich immo so Zählen ich sehe hier ein mindestpotential von 9850 sollte Dax sofort über das hoch raus dann kann die ii bei unter 9400 gesetzt werden.

Viel Glück allen





Die rote iii dürfte jetzt laufen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.375.890 von Standuhr am 21.11.14 08:02:56
Zitat von Standuhr: Hälfte raus 9532,9

andere Hälfte stop auf Einstand - mir kann nix mehr passieren!


Mensch Standuhr, das sind jetzt schon 45 sichere Punkte, die Dir der Markt heute geschenkt hat, ohne eigenes Zutun...

Gib`s zu, Du hast fleissig geübt heimlich...

Sehr schön....

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.883 von roey67 am 21.11.14 09:38:56
Zitat von roey67: 9555 wäre eine nette Marke für eine Umkehr! LGR


...lesen wir heute noch öfters mit dieser "Umkehr" - good luck
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.841 von crackz am 21.11.14 09:36:36
Zitat von crackz:
Zitat von PaulMartha: EZB-Präsident Draghi rechnet nicht mit einer deutlichen Konjunkturerholung.

vor < 1 Min (09:35) - Echtzeitnachricht

EZB-Präsident Draghi: Die effektive Zinsuntergrenze ist erreicht.

vor < 1 Min (09:35) - Echtzeitnachricht




Ob die Märkte das auch noch Positiv aufnehmen ? :rolleyes:


Genau deswegen steigen ja die Märkte, weil alles den Bach runter geht und Draghis Cybergeld für den Day after von den Banken und Hedghes. die selbiges kostenlos bekommen, in Sachwerten sprich Produktivkapital angelegt werden muss...

Ist doch klar dass die Verursacher der Misere wie üblich hinterher auch die Gewinner sind...
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.955 von Bernecker1977 am 21.11.14 09:42:47
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von roey67: 9555 wäre eine nette Marke für eine Umkehr! LGR


...lesen wir heute noch öfters mit dieser "Umkehr" - good luck


Ja klar! Das Gap !MUSS! ja auch geschlossen werden, heute und sofort ;) Ich orientiere mich heute lieber nach long einstiegen.
9550 ist nun die Untergrenze, die seit jetzt für den Dax gilt.

Da brauch man keine Chartechnik. Von den Handelcomputern der Bigboys auf diese Marke wieder mal in Windeseile hochgedillert und schon beginnen die Programme panisch zu kaufen, sobald der Kurs unter die 9555 zu fallen droht...
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.012 von bettwanze am 21.11.14 09:47:19
Zitat von bettwanze: Dritte und letze Posi short@64, SL80.


Hi Bettwanze,

warum gehst du die ganze Zeit short? Wirklich nur Interesse halber...
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.042 von Standuhr am 21.11.14 09:48:52
Zitat von Standuhr: Kerzen - Kerzen - Kerzen....

Ist denn schon Weihnachten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.042 von Standuhr am 21.11.14 09:48:52Mich würde es nicht wundern wenn wir die 600 auch noch antesten heute.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.994 von cathunter am 21.11.14 09:46:33
Zitat von cathunter: 9550 ist nun die Untergrenze, die seit jetzt für den Dax gilt.

Da brauch man keine Chartechnik. Von den Handelcomputern der Bigboys auf diese Marke wieder mal in Windeseile hochgedillert und schon beginnen die Programme panisch zu kaufen, sobald der Kurs unter die 9555 zu fallen droht...

Bei den niedrigen Umsätzen haben wir es mehr mit Shorteindeckungen zu tun als mit Käufern....wenn die Angst sich ausgetobt hat geht es schneller richtung süden als man schauen kann :D
Sieht alles nach einem Bullen Tag aus!

Die Amis werden heute noch die 17800 holen und haben dann in 4 Wochen 2000 Punkte gemacht. Wow!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.075 von schabuwan am 21.11.14 09:50:28Mich auch nicht!

Bin aber raus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.012 von bettwanze am 21.11.14 09:47:19
Zitat von bettwanze: Dritte und letze Posi short@64, SL80.


Neuer SL85.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.075 von schabuwan am 21.11.14 09:50:28
Zitat von schabuwan: Mich würde es nicht wundern wenn wir die 600 auch noch antesten heute.


Nicht nur Dich...aber wie morgens schon geschrieben, auf jede Seite kann man das nicht hier "anmahnen" - jeder macht seine eigenen Erfahrungen mit Trendstärke vom Markt auf der einen und mentale Stärke dagegen kämpfen zu wollen auf der anderen Seite.

Ich habe Demut vor dem Markt und schwimme lieber mit als gegen den Strom.

Und meine Überschrift der Abendanalyse (hier Beitrag 2 auf Seite 1) kann man auch noch einmal lesen ;)

Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.099 von Standuhr am 21.11.14 09:52:10Ich hab zwar geschrieben das ich eher nach long einstiegen sucher bin aber erstmal noch flat. Das ist mir zu unsicher was da momentan abläuft. Man muss auch nicht immer und überall dabei sein :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.105 von bettwanze am 21.11.14 09:53:04
Zitat von bettwanze:
Zitat von bettwanze: Dritte und letze Posi short@64, SL80.


Neuer SL85.


Erst mal Schluss für heute. Heute deins morgen meins.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.042 von Standuhr am 21.11.14 09:48:52
Zitat von Standuhr: Kerzen - Kerzen - Kerzen....

Ist denn schon Weihnachten?


Für manch Trader ist erst Totensonntag :O
9590!

Mir wird ganz schummrig...nochmal 40 Punkte Nachschlag!

Hatte da nicht jemand gestern die 9650 ausgerufen?

Und die Stopps gehen hoooch! Da hab ich Standuhr wohl zu früh gelobt...

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.135 von bettwanze am 21.11.14 09:55:01
Zitat von bettwanze:
Zitat von bettwanze: ...

Neuer SL85.


Erst mal Schluss für heute. Heute deins morgen meins.


Ach was soll's, noch eine kleine Posi short@94, SL08. Bis später.
Das ist ein Trendtag bis jetzt. UP GAP am morgen über gestrigem Tageshoch usw...

Short ist Mord (außer jemand findet ein richtig gutes Setup)

RoundTurn und Fossi beschreiben das sehr gut.

Ganz unten:
http://roundturn50m.blogspot.co.at/p/glossar-how-to-use.html

Das Posting von Fossi finde ich gerade nicht.
(Es wäre toll wenn ich Postings nach deren Nummern aufrufen könnte - geht das?)

Gruss,
Nagos
Cool, wird der erste Handelstag der Geschichte, wo der Dax zu keinem Zeitpunkt mehr 3 Punkte abgibt... wollen die heute Mittag doch noch bei 10k abrechnen?
Ich hatte dem DAX ja schon noch etwas nach oben zugetraut für heute, aber dass man bei 9600 abrechnen will, ist doch etwas zu viel des Guten!

Dann bitte wenigstens ab 15.30 das F-DAX-GAP anlaufen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.165 von CFDtrader66 am 21.11.14 09:56:33
Zitat von CFDtrader66: 9590!

Mir wird ganz schummrig...nochmal 40 Punkte Nachschlag!

Hatte da nicht jemand gestern die 9650 ausgerufen?

Und die Stopps gehen hoooch! Da hab ich Standuhr wohl zu früh gelobt...

:laugh:


Jau, man nimmt 10 Punkte mit, geht raus und dann knallts weitere 30 nach oben - Verreckter Verarscherdax :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.114 von Bernecker1977 am 21.11.14 09:53:38
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von schabuwan: Mich würde es nicht wundern wenn wir die 600 auch noch antesten heute.


Nicht nur Dich...aber wie morgens schon geschrieben, auf jede Seite kann man das nicht hier "anmahnen" - jeder macht seine eigenen Erfahrungen mit Trendstärke vom Markt auf der einen und mentale Stärke dagegen kämpfen zu wollen auf der anderen Seite.

Ich habe Demut vor dem Markt und schwimme lieber mit als gegen den Strom.

Und meine Überschrift der Abendanalyse (hier Beitrag 2 auf Seite 1) kann man auch noch einmal lesen ;)

Gruß Bernecker1977


Ich sag nix mehr dazu...ist alles schon mehrfach geschrieben hier.

:keks::keks: für alle, die gegen den Trend kämpfen :(
Rokko heute ein König?:

Prognose:

1. Der DAX hat nun schon wieder Chancen, weiter zu steigen.
u]]Gelingt der Sprung über 9525, so wären 9680 und 9785/9830 die Ziele.
[/u]
;)
€/$ geht in die knie und €/chf steigt wieder etwas gott sei dank. hatte schon ein mulmiges gefühl...
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.228 von markus_lustig am 21.11.14 10:01:13Sind doch nur Buchverluste - Furzwurschtegal :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.219 von Bernecker1977 am 21.11.14 10:00:18Er will ja, er will. Kleiner Rücksetzer und dann mit neuem Schwung durch die 600 geschnellt. Mein TP dann bei 625
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.745 von Standuhr am 21.11.14 09:27:15
Zitat von Standuhr: Bin richtig stolz auf mich!



Ja, zu Recht!
Der Kauf war agressiv in Trendrichtung mit großem Potential und begrenzten Risiko(hoffentlich) und durch das Gap Up sitzen die Bären in der Falle. Jede Menge Shorts müssen gecorvert werden und plötzlich sind Calls kurz vor dem Verfall im Geld. Das sorgt für Druck!

grats
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.165 von CFDtrader66 am 21.11.14 09:56:33
Zitat von CFDtrader66: 9590!

Mir wird ganz schummrig...nochmal 40 Punkte Nachschlag!

Hatte da nicht jemand gestern die 9650 ausgerufen?

Und die Stopps gehen hoooch! Da hab ich Standuhr wohl zu früh gelobt...

:laugh:


Ach such dir doch nen anderen mal aus!:laugh:

Habe bisher 11 Trades - alle long und Ergebnis 59 Punkte mal 25 CFD´s.

Für micvh der Himmel auf Erden!
Das geile an dem Computerhandel ist, dass sich innerhalb von Minuten jeder gewünschte Kurs einstellen lässt, wenn die 10000 wollten, dann könnten die das bis 12 Uhr ebenfalls problemlos erreichen, allerdings würde dann das böse Wort Manipulation die Runde machen, allerdings würde selbst dann dei Bafin keine Auffälligkeiten feststellen können.

9595 heisst der Kurs, der nun nie wieder unterschritten werden wird.


Ist schon echt erstaunlich,ohne irgendwelche Neuigkeiten (die Endloschleife Draghi ist keine solche) einfach mal nochmal 1,2% up, owohl wir nun seit den Montagtief schon gute 450 Punkte oder fast 5% hin gelegt haben...
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.315 von cathunter am 21.11.14 10:08:279595 sind keine Mauer - jetzt gerade mal drunter aber ich seh auch 9600 und mehr trotz allem.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.219 von Bernecker1977 am 21.11.14 10:00:18
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von Bernecker1977: :keks::keks: für alle, die gegen den Trend kämpfen :(


ja, recht hast.
Dir ist aber sicher auch klar, daß man die Häufigkeit dieses Satzes auch gerne als Kontraindikator verwenden kann. Würde mich mal ein Backtest interessieren.
Meine Behauptung: Wenn jeder in WO es aufgegeben hat gegen den allgemein anerkannten Trend anzukämpfen, dreht er. Und ich sehe hier die totale Kapitulation der Trendfighter mit einer gleichzeitig extrem ansteigenden Selbstsicherheit der Trenderkenner.
So wie z.B. die Häufigkeit des Google-Wortes "Recession" immer ein guter Indikator für einen Boden bei den Aktien war.
Wir notieren mal Zeitpunkt und Daxstand (9595) und schauen mal in einer Woche wo wir stehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.877 von nof_k am 21.11.14 09:38:26Nein, ihr seid mich noch nicht ganz los. Da ich gerade unterwegs war, die Aufwärtsdynamik aber immens war, hatte ich den TP zuvor noch von 9.585 auf 9.604 angehoben. SL jetzt bei 9.547 (142 Punkte safe), möglicherweise schließe ich den Trade aber gleich manuell.

Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.312 von Standuhr am 21.11.14 10:08:24
Zitat von Standuhr:
Zitat von CFDtrader66: 9590!

Mir wird ganz schummrig...nochmal 40 Punkte Nachschlag!

Hatte da nicht jemand gestern die 9650 ausgerufen?

Und die Stopps gehen hoooch! Da hab ich Standuhr wohl zu früh gelobt...

:laugh:


Ach such dir doch nen anderen mal aus!:laugh:

Habe bisher 11 Trades - alle long und Ergebnis 59 Punkte mal 25 CFD´s.

Für micvh der Himmel auf Erden!


War ja auch nicht schlecht... wenn Du Dir den diesntag angeschaut hast, mit einet tagesrange von 138 P... hätte man mit einer restposition schon auf 100 gehen können... der Markt stoppt nicht, wenn standuhr verkauft...

Und 100 p. sind ja mehr als 59...

Ok 59 P sind mehr als 18... deswegen ist das auch in Ordnung..., aber eben nicht optimal...

Ein wenig mehr Humor bitte, Herr Standuhr!

:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.381 von Topkiter am 21.11.14 10:12:35bei den Amis steht der VIX nahe den Tiefs vom September, da wäre beim V-Dax noch viel Luft nach unten, jetzt wo die Masse erkennt, daß es doch eher weiter hoch geht als wieder runter, braucht man vorerst keine Angst haben daß man als shortie nach unten irgend was verpasst.
Wieder stopabholung?

Rauf auf 9600 und als hätten sie sich die Finger verbrannt runter 6 Punkte.

Nicht viel aber die Zeiteinheit!!!!
Sekunden!
Solche brutalen 1min Charts wie heute sieht man eher selten.
In Frankfurt stehen die Bäcker bereit ist ja auch bald Weihnachten .Hi Hi

Also schnell los Backpulver kaufen .
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.381 von Topkiter am 21.11.14 10:12:35Würde mich mal ein Backtest interessieren.

Ich sage dir was rauskommt, ohne es auch nur im Ansatz zu programmieren:

Der Markt ist effektiv wie nix gutes. Er ist so effektiv, dass sowohl Trendfolgen wie Antizyklik die gleichen Quoten für Erfolg haben, wenn der Rest der Regel gleich ist. Daher sind diese ganzen Ansätze "schwammig", es sei denn: Der jenige der es sagt, hat eine Defintion von Trend, die per se schon ein Setup darstellt mit Profitfaktor > 1.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.450 von CFDtrader66 am 21.11.14 10:18:42Begreif es bitte!

standuhr ist nicht auf 100 Punkte am Stück aus mit womöglich 1 CFD sonder mich beglücken 10 Punkte mit 25 CFD´s viel mehr.

Wir können uns nicht einigen also sollten wir es lassen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.414 von nof_k am 21.11.14 10:15:43
Zitat von nof_k: Nein, ihr seid mich noch nicht ganz los. Da ich gerade unterwegs war, die Aufwärtsdynamik aber immens war, hatte ich den TP zuvor noch von 9.585 auf 9.604 angehoben. SL jetzt bei 9.547 (142 Punkte safe), möglicherweise schließe ich den Trade aber gleich manuell.



gut gezogen *nice*
€/$


Die Zählung hatte ich vor ein paar Tagen reingestellt. Sollte Euro unter 1,24 fallen dann dürfte eine andere Zählung laufen

Moin.
Bin gerade aufgewacht weil mir ein bekannter Duft um die Nase wehte.
Draghi hat geschwafelt und es riecht nach verbrannten Shorts...
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.516 von HerrKoerper am 21.11.14 10:23:15ich hab was ganz anderes geschrieben.
Mir ist genauso kar wie dir, daß es die ideale Beschreibung eines Trends nicht gibt, egal in welchem Zeitframe. Sonst könnte ja jeder mit einem ADX Indikator reich werden. Wobei man schon sagen muss, daß das Backtesten ergeben wird, daß Trendfolgen in den langen Timeframes einen geringfügig positiven Erwartungswert haben, kommt demnächst mal ein Backtestergebniss in dem Randomness Thread.

Mir gehts ausschließlich um die subjektive Einnordnung der Marktteilnehmer und die Verwendung des Satzes "don't fight the Trend" oder eben sinngemäß. Die Häufigkeit des Vorkommens dieses Satzes sehe ich als Kontraindikator.


Zitat von HerrKoerper: Würde mich mal ein Backtest interessieren.

Ich sage dir was rauskommt, ohne es auch nur im Ansatz zu programmieren:

Der Markt ist effektiv wie nix gutes. Er ist so effektiv, dass sowohl Trendfolgen wie Antizyklik die gleichen Quoten für Erfolg haben, wenn der Rest der Regel gleich ist. Daher sind diese ganzen Ansätze "schwammig", es sei denn: Der jenige der es sagt, hat eine Defintion von Trend, die per se schon ein Setup darstellt mit Profitfaktor > 1.;)
UP...sollte es wirklich so weitergehen...im DAX
,oin all,

kurz mal reingeschaut...es ging/geht soweiter...

nach unten schau ich immo erstmal noch nich...

denke oben...bereich 9615-9625 und...bereich 9655 - 9673...wenn es so weiter geht...sind machbar...aus dem jahreschart...



wie immer nur meins...alles kann, nicht`s muss, allen good trades noch...
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.376.091 von nof_k am 21.11.14 08:25:49So, der konservativere Paralleltrade mit Zertifikat ist zu (mit engerem nachgezogenem SL also OCO gehandelt): KK 0,84, VK 2,50, KO war 9.437 (Totalverlust war einkalkuliert).




Zitat von nof_k: Tja, was mache ich mit meinem DAX-Long. TP bei 9.520 habe ich gestrichen und im Chart nach höheren Zielen gesucht und eigentlich nichts sinnvolles gefunden, daher gilt: Halten solange es geht und SL nachziehen.

TP steht jetzt bei 9.585 und SL bei 9.466.



PS: Das mache ich natürlich nicht immer so, und ist auch nur 1 CFD. Parallel handele ich diesen Trade mit dem Zertifikat VZ7M1X (KK gestern bei 0,84), da bin ich bei den Zielen deutlich konservativer unterwegs.
Weiss jemand wann MEZ die Optionen in USA abgerechnet werden??
Erste Anzeichen von Kapitulation?

Euwax-Inside: Anleger ziehen bei Shorts auf den Dow Jones ihren Stop-Loss.

vor 1 Min (10:35) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.723 von CFDtrader66 am 21.11.14 10:38:04Dann jetzt rein in Shorts
@Standuhr (da gestern über den Service beim Reifenhändler Tirendo gesprochen wurde:

Ohne jetzt Werbung für Tirendo machen zu wollen.....aber der Trailer ist nicht schlecht, oder?

http://www.focus.de/sport/videos/frau-wird-ordentlich-durchg…

:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.377.723 von CFDtrader66 am 21.11.14 10:38:04das sind aber vielleicht erst ein Einsichtigen Anleger, bevor die Uneinsichtigen die SL ziehen MÜSSEN, kann es noch ein ganzes Stück gehen :D
Avatar