checkAd

Tages-Trading-Chancen am Montag den 22.12.2014 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 21.12.14 16:01:21 von
neuester Beitrag 22.12.14 23:14:14 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    21.12.14 16:01:21
    Beitrag Nr. 1 ()


    Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der Jahre bereits beantwortet und für viele Dinge gibt es die berüchtigte Linksammlung oder auch meinen Blog www.bernecker1977.de - somit steigen wir hier gleich in das Thema ein, verinnerlichen die 20 Goldenen Regeln dabei und beachten folgendes:

    Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Euch (und mich) abonnieren, was so aussieht:



    Vernetz Dich aber auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook und Google + für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.

    Für Entscheidungen im Daytrading ist ein Chart sehr hilfreich. Zum direkten wallstreet-online-Chart einstellen folge bitter dieser Anleitung

    ODER stelle eigene Charts ein und lade ein Bild in die Diskussion mit dem w : o Editor und der Option Bild hochladen

    Termine für den aktuellen Handelstag

    Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online unter Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Klickt die Termine an!!!):

    Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 22.12.2014

    ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
    06:00JapanJPNBank of Japan monatl. Wirtschaftsumfrage---
    08:00DeutschlandDEUImportpreisindex (Monat)-0,8%-0,5%-0,3%
    08:00DeutschlandDEUImportpreisindex (Jahr)-2,1%-1,9%-1,2%
    10:00ItalienITAHandelsbilanz, nicht-EU2,715 Mrd.€-4,024 Mrd.€
    11:00GriechenlandGRCLeistungsbilanz (Jahr)-198 Mio.€-1,622 Mrd.€
    14:30USAUSAChicago Fed nationaler Aktivitätsindex0,73-0,31
    16:00USAUSAVerkäufe bestehender Häuser (Monat)-6,1%0,8%1,4%
    16:00USAUSAVerkäufe bestehender Häuser ( Monat )4,93 Mio.5,25 Mio.5,25 Mio.
    16:00Euro ZoneEURVerbrauchervertrauen-10,9-11-11,5
    16:12PortugalPRTLeistungsbilanz1,4 Mrd.€-895 Mio.€
    17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills0,055%-0,035%
    17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills0,155%-0,11%
    19:00USAUSAAuktion 2-jähriger Staatsanleihen0,703%-0,542%

    Webinare

    Es wurden keine Daten gefunden


    Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

    Und nach Feierabend sollte sich jeder weiterbilden, bspw. mit dieser Buchreihe:



    Gruß Bernecker1977 - Andreas Mueller

    P.S.: Wer mir folgt, bekommt automatisch einen Alert (KLICKEN!), sobald ich etwas schreibe.
    Avatar
    21.12.14 16:01:50
    Beitrag Nr. 2 ()
    Draghi versus Dirk - die stärkeren Nerven gewinnen
    Die Handelswoche war geprägt von den Hexen. Dazu gibt es eine Menge Chart und Anhaltspunkte für die kommende Woche. Doch zuerst wollen wir am 4. Advent noch einmal erfahren, wie es um den Traderneuling Dirk steht. Er war zeitlich betrachtet noch in der Woche der EZB-Sitzung mit seinem CFD-Konto am Handeln. Hin- und Hergerissen von Emotionen und dem inneren Druck, seine Verluste wieder auszugleichen. Man merkt bereits, es ist mehr als nur eine Geschichte. Trading beschäftigt uns mehr, als wir rein oberflächlich hier präsentieren könnten und auch wollen. Es beeinflusst unser Leben und ändert es bei vielen auch. Aus diesem Grund habe ich hier etwas tiefer gebohrt und einige Erfahrungen von mir selbst natürlich und aus unzähligen Gesprächen mit anderen Börsenbegeisterten in einer kleinen Geschichte verarbeitet. Vielleicht erkennt sich jemand in bestimmten Situationen wieder, oder fühlt sich zumindest gut unterhalten vom Geschehen um den Traderneuling, der auf eigene Faust Zugang zum Handeln erfährt.

    Springt hier zu allen bisherigen Teilen:

    Teil 1: "Es muss doch drehen" - So ergeht es diese Woche ein…

    Teil 2: Mit dem Trend kann man nur gewinnen...oder?

    Teil 3: Ernüchterung nach dem Margin Call - Fortsetzung eine…

    Teil 4: The Day after...leeres Konto löst Fluchtreflex aus

    Teil 5: Nicht nur Dirk muss noch viel lernen

    Teil 6: Mit Optionsscheinen ist das Trading smarter

    Teil 7: Mit Optionsscheine sind keine Spielzeuge

    Teil 8: Mit dem richtigen Signal sprudeln die Gewinne im DAX

    Teil 9: Traderneuling Dirk endlich auf der Erfolgsspur. Posi…

    Teil 10: Schnelle Gewinne kann man nicht am Fließband erzeug…

    Teil 11: Dirk's (Ein)Geständnis und ein braver DAX

    ...und entscheidet selbst über das Feedback an Daumen, wie viele Teile es noch geben wird. Ab 100 gibt es Teil 13...


    -------------------------

    Den restlichen Tag beschäftigte Dirk nur ein Gedanke: „Wie kann ich das Geld zurück holen?“ – an Arbeit war kaum zu denken, auch wenn er nach außen sehr beschäftigt tat. Die Fehler in seinem Trading waren schnell identifiziert. Kein Stopp, eine unverhältnismäßig große Position und dies nicht gerade in der DAX-Haupthandelszeit. Am Freitagabend mit 20 CFD’s long zu gehen und dabei zu erwarten, dass während eines Dates alles nach „Plan“ läuft, war sehr optimistisch gewesen. Die Rechnung dafür gab es gleich am Montag. Auch wenn die Einschätzung zum Markt nur wenige Stunden später richtig gewesen wäre, oder zumindest kein Minus mehr erzeugt hätte, so bringt diese Betrachtung dennoch das eingesetzte Kapital nicht mehr zurück. Das merkte Dirk somit schmerzhaft und war nun darauf bedacht, diese Erfahrungen als Lehrgeld zu verbuchen. Dafür musste er allerdings auch aus ihnen lernen. Ein erster Schritt war bereits getan. Das Erkennen der Fehler. Diese schrieb er nun erst einmal in ein Excel-Dokument und nahm sich vor, nicht mehr impulsiv aus dem Bauch heraus einen Trade zu starten. Genau diese „Spontanität“ hatte ihm bisher eher Verluste als Gewinne eingebracht. Ein Trader braucht einen Plan und Dirks Plan war eigentlich nicht schlecht. Bei neuem Zweitagehoch long gehen und bei neuem Zweitagetief short. So machte er es bereits in der Vergangenheit mehrfach und fuhr (zumindest in Punkten) recht gut damit.

    Anti-Regel Nummer 33: "Hätte" und "Wäre" beruhigen sie Seele

    Mit dieser sich gerade aufbauenden neuen Selbstsicherheit scannte er den DAX-Verlauf des Handelstages ab. Long über 9.995 und short unter 9.895. Eine klare Handelsspanne von 100 Punkten, in der er nicht aktiv werden musste. Oder besser gesagt: sollte!

    Leichter gesagt als getan. Immer wieder schaute er auf den Chart. Obwohl dort kein Ausbruch zu erkennen war, kam er um dieses ständige Nachsehen nicht umhin. So ging es bis 20 Uhr, ohne dass ein Signal eingetreten war. Frustriert knipste Dirk die Monitore aus, nahm wortlos seine Jacke und verließ das Büro. Für einen Döner auf dem Weg nach Hause reichte das Bargeld gerade noch. Dort angekommen blieb ihm nichts weiter übrig, als ohne Chips und Bier auf RTL2 die Geissens anzusehen. Irgendwie komisch dieser zur Schau gestellte Reichtum, doch andererseits auch faszinierend. Nicht wegen Carmen oder des Kindermädchens, sondern wegen den tollen Autos, der Yacht und der grenzenlosen Freiheit, jeden Tag genießen zu können. Keine Gedanken an Geld oder dessen Zufluss zu haben. Dies war auch Dirks Ziel. Mit einer Yacht an den schönsten Stränden vor Anker liegen, vielleicht Karola an seiner Seite und ein Hund als treuer Begleiter sowie ständig mittels UMTS an einem Laptop die Kurse beobachten können. Bei neuem Tageshoch ertönt die Yacht-Hupe und Kapitän Dirk muss nur kurz in den „Maschinenraum“ eine Order absetzen, bevor er wieder mit einem kühlen Drink seine Körpertemperatur senken konnte. Ein richtig relaxtes Leben also....

    ....mit diesen Träumen verabschiedete sich der Montag aus dem Kalender. Geweckt wurde Dirk am Dienstag nicht von seinem Wecker, sondern von einer SMS.

    Absender: Martin Berlin
    Inhalt: Überweisung noch nicht angekommen. Bei Dir ist sie raus? Ahoi, Martin

    Augenblicklich war der Traum zu Ende. Dirk fand sich wieder in seinem Hamsterrad aus großen Börsengewinnen und kleinen Orders. Das Verhältnis passte keineswegs zusammen. Doch woher ein höheres Startkapital nehmen und vor allem, woher das Geld für Martin auftreiben? Das Gehalt war noch nicht auf dem Konto. Miete aber schon abgebucht. Und ebenfalls abgebucht waren das Fitnessstudio, sein Sparplan und der Handyvertrag. Das ging ja gut los...

    Seine Eltern oder weitere Freunde wollte er nicht um finanzielle Unterstützung bitten. Zu peinlich wäre dieses Szenario für Dirk spätestens ab der Frage „Für was benötigst Du das Geld?“ gewesen. Hatte er doch keine große Anschaffung getätigt, die er dann stolz vorweisen konnte. Und eine Wohnungseinrichtung oder ein Motorrad erfinden, es aber nicht einmal via Handy-Foto zeigen, erschien ihm höchst peinlich. So blieb nur der saure Griff in den Dispo, sprich: er musste sein Konto überziehen, damit sein Freund den Anteil am verpatzten Verlust durch den Optionsschein-Handel erhielt. Die Banking-App war schnell gestartet und auch die Überweisung ging ohne Probleme durch. Geschafft. Eine Sorge weniger. Er antwortete großspurig per SMS:

    Ging raus bei mir, sollte da sein. Viele Grüße aus Frankfurt Alda

    Anti-Regel Nummer 34: Wer hat, der kann.

    Nun aber zur Arbeit. Wie gewohnt schaute er auf dem Weg dorthin nach den Kursen an diesem 02.12.2014. Da stand sie, die 10.000 Punkte-Marke. Warum nicht gleich so? Was für ein gemeiner Markt! War dies der Startschuss für eine weitere Rallye oder bereits das Ende der Aufwärtsbewegung? Bevor Dirk für sich eine Antwort auf diese Frage fand, stand der DAX bereits wieder bei 9.970 Punkten und er blickte leicht genervt auf einen Haufen Arbeit, die sich noch vom Vortag angestaut hatte. „Dann eben nicht“, sprach er zu sich selbst und versuchte, den Markt zu ignorieren. Über mehr als 30 Minuten am Stück gelang es ihm nicht. Bereits 10 Uhr riskierte er den nächsten Blick und sah den DAX bei 10.031 Punkten. Ein ungutes Gefühl beschlich ihn. Als ob er einen Bus verpasst hätte und nun in der Nacht nur noch die Chance hätte, mit dem Taxi nach Hause zu fahren. War es nicht nur ein Trade? Es war mehr als „nur ein Trade“ für Dirk. Er war verängstigt und zudem unter Druck, Gewinne erzielen zu müssen. Das Konto gab jedoch keine großen Sprünge her. Für was sollte man sich da entscheiden? Eine weitere Order mit 20 CFD’s und damit einen eingebauten Stopp aufgrund der Kontogröße von 20 Punkten oder eine kleine Order und damit keine rechte Chance auf das Zurückgewinnen der bisherigen Verluste? Die „goldene Mitte“ bei einer solchen Entscheidung zu wählen, macht nie glücklich. Hat man doch dabei immer das Gefühl, sich mindestens zu 50% falsch entschieden zu haben. So entschied sich Dirk trotz großer Ziele und Rooooobert Geissen im Hinterkopf für die konservative Variante und legte für sich fest, wenn der DAX erneut unter 10.00 Euro fallen sollte, mit 2 CFD’s short zu gehen. Sein ursprünglicher Plan, mit dem Ausbruch über die Vortagesrange, war bereits am Morgen begraben gewesen.

    Da eröffnete der DAX bereits um 8.00 Uhr stärker und lief ihm davon. Neue Ideen mussten also her. Ein Warten auf morgen galt nicht. Und so kam es dann auch nur eine Stunde später zur Ausführung seines neuen Plans. Short zu 9.995 ganze 2 CFD’s. Das sah gut aus. Der Markt nahm Fahrt auf und ließ einer roten Kerze die nächste folgen. Bei 9.930 Punkten wurde es Dirk zu viel. Er freute sich zwar über die angehäuften Gewinne, doch traute sich selbst nicht mehr. Wie konnte der Trade nur gleich ab Einstieg losrennen? Und vor allem: warum hatte er nur 2 CFD’s geordert? „Erst einmal die Gewinne sichern“, sagte er sich. Und damit war nicht das Nachziehen des Stopps gemeint, sondern die Glattstellung zu 9.925 Punkten stellte er den Trade somit glatt und hatte damit 70 Punkte oder 140 Euro Gewinn erwirtschaftet. Nicht schlecht für eine Stunde „Arbeit“ und das vertretbare Risiko. Auch im Chart sah dies sehr gut aus:



    Doch lange währte das Glücksgefühl nicht. Denn mit der alten Ordergröße wären es 1.400 Euro Gewinn gewesen! Dieses Zahlenspiel blockierte seine Gedankengänge mit einem Schlag mehr als die Freude über den erzielten Gewinn. Auch als der DAX in der Folgestunde wieder stieg und damit seinen Ausstieg als eine gute Option in der Nachbetrachtung erscheinen ließ, war er noch immer von den negativen Gedanken dominiert.

    Anti-Regel Nummer 35: Im Gewinnfall muss man immer eine große Position haben.

    Der Markt stieg bis zum Abend wieder an, jedoch so langsam, dass er sich nicht traute, irgendetwas zu ordern. Wie gelähmt waren seine Finger und ebenso die Gedankengänge. Zu ärgerlich, dass der DAX an jenem Mittwoch nur in seiner engen Seitwärtsrange pendelte. Hatten denn alle Investoren schon Jahresendurlaub? Es muss doch etwas passieren! Über 10.000 Punkte wollte er einfach nicht und unter 9.900 Punkte konnte er scheinbar nicht. Noch einen weiteren Tag untätig die Kurse nur beobachten, war für Dirk keine Option mehr. Er nahm sich vor, am Donnerstag unbedingt etwas zu handeln. Immerhin hatte er 619 EURO auf seinem CFD-Konto (479 Euro aus Teil 11 plus den Gewinn vom Mittwoch in Höhe von 140 Euro).

    Das dominierende Thema an diesem Donnerstag war die EZB-Sitzung. Dirk vernahm zwar etwas in den morgendlichen Nachrichten, die er sich zum Müsli ansah, doch so richtig einen Reim darauf konnte er sich noch nicht machen. „Große Chancen“ merkte er sich jedoch, nicht nur merken, nein es brannte sich in sein Gemüt ein. Voller Vorfreude ging er somit zur Arbeit und nahm sich vor, bei dieser EZB-Sitzung ordentlich Geld zu verdienen. Nicht nur mit 2 CFD’s, sondern diesmal wieder „ordentlichen Positionsgrößen“. Der Tag begann im DAX recht entspannt mit Kursen über 10.000 Punkten, jedoch keinem neuen Wochenhoch. Auch zum Mittag stand der Markt noch immer dort, wo er schon um 10 Uhr sein langweiliges Abwarten fristete. Dirk nahm sich vor, zur EZB-Sitzung auf seine bewährte Strategie zurück zu greifen. Long bei neuem (Vortages-)Hoch und Short bei neuem Tief. 13.45 Uhr sollte es soweit sein. Dafür „opferte“ er gerne seine Mittagspause, sagte den Kollegen um 13 Uhr wegen „dringlicher Mails“ ab und machte sich 13.30 Uhr auf den Weg zur Straße vor dem Gebäudekomplex. In seiner ruhigen Ecke, die für ihn bereits die Tradingecke war, startete er die CFD-App auf dem Handy und beäugte die Kurse. 13.44 Uhr passierte noch immer nichts. Warten jetzt alle in Schockstarre ab? Und was haben die Zinsen überhaupt mit dem DAX zu tun? Egal, die Bewegung zählt, dachte sich Dirk. Denn als Autofahrer musste man auch nicht den Unterschied kennen, ob ein Dieselmotor nun Zündkerzen besitzt, im Gegensatz zu einem Benzinmotor. Oder warum sich das ABS im Winter bei der Talfahrt während des Winterurlaubes technisch einschaltet. Er war Trader, also Anwender der Kursbewegungen, nicht Initiator. 13.46 Uhr war noch immer keine markante Bewegung zu sehen. 13.58 Uhr auch nicht. Langsam wurde es Dirk zu doof. Er probierte folgendes aus: Eine Limit-Buy-Order über dem Verlaufshoch bei 10.041 Punkten mit 5 CFD’s. Ausgedacht und eingegeben, aber nun schnell zurück ins Büro.

    Da war allerdings niemand im Raum. Schrecksekunde - ein Meeting! Schnell vor zum Konferenzraum und laaaangsam die Tür geöffnet und da standen alle Kollegen. Hoffentlich bemerkte niemand diese sich sanft öffnende Tür. Dirk presste sich, die Luft anhaltend, in den Raum und stand so unauffällig wie möglich in der letzten Reihe. Es fiel zum Glück nicht weiter auf. Inhaltlich präsentierte der Abteilungsleiter ein neues Projekt, welches nach einer langwierigen Ausschreibung nun endlich „an Land gezogen“ – wie er es formulierte – wurde. Fein, dachte sich Dirk, „doch was geht mich das an“. Interesse zeigen wie alle anderen und hoffen, dass der Vortrag nicht länger als nötig ging. Hier im Konferenzraum konnte er jedenfalls nicht unauffällig nach den aktuellen Kursen im DAX sehen. So war er heilfroh, dass bereits nach einer halben Stunde das Meeting unter Applaus für die erste Leistung der Firma, die Einholung des Projektes, beendet wurde. Als Letzter im Konferenzraum und somit auch als Erster wieder draußen, reihte er sich unauffällig bei den Rauchern am Fahrstuhl ein, um erneut in seine Tradingecke vor dem Haus zu gelangen. Dort erblickte er 10.081 Punkte. Was für eine Kerze! In ihr entlud sich scheinbar der angestaute Kaufdruck der letzten Tage, in denen der DAX vor und um die 10.000 Punkte herum eher seitwärts lief, als Dynamik zu zeigen. Diese musste nun in den Markt kommen. Dirks Lächeln über 200 Euro Buchgewinn gefror jedoch schnell wieder, als der DAX auf 10.040 fiel. Gewinn weg, warum das? Und warum so schnell? Viel Zeit blieb ihm nicht, darüber nachzudenken, denn der nächste Kurs war bereits bei 10.008 Punkten. „Verdammt was soll das“, fragte er sich laut. Aus 200 Euro Buchgewinn wurden fast genau so schnell 160 Punkte Buchverlust. 9.998 Punkte zeigte die CFD-App und Dirk überlegte nicht lange, sondern drehte die Position im Eifer des Gefechts. Aus 5 CFD’s long wurden somit 5 CFD’s short, indem er einfach 10 CFD’s verkaufte. Noch nicht so spät, hoffe Dirk. Immerhin war der DAX ab dem Hoch um rund 100 Punkte gefallen. Seine Ausführung kam erst bei 9.991 Punkten und brachte somit 50 Punkte Verlust für sein kleines Konto, was nun nicht mehr nur ein Buchverlust war. Sein Kontostand war unter das Niveau vom Morgen gefallen. Der Gewinn vom Vortag mehr als aufgebraucht. Die Nerven angespannt, denn viel Raum für Positionsdrehungen gab es nicht mehr mit weniger als 400 Euro. In der Nachbetrachtung hatte er die wildeste Kerze des Tages erwischt:



    Die Ironie an der Sache war für ihn, dass er sich keine Gedanken über eine Positionsgröße von 20 oder 30 CFD’s machen musste, da dies mit aktuellem Kontostand sowieso nicht finanzierbar war. Ein schwacher Trost. Nun aber schnell wieder nach oben, es war kalt und zudem unglaubwürdig, so lange der Arbeit fern zu bleiben. Auf einen Stopp verzichtete Dirk. Wozu auch, bei dem Kontostand, wo er doch nur auf den EINEN Befreiungsschlag im Sinne eines Monster-Trades hoffte.

    Anti-Regel Nummer 36: Kleine Konten brauchen keine Stopps.

    Oben an seinem Schreibtisch angekommen, erwartete ihn schon Thomas mit ein paar Fachfragen, die beide unbedingt sofort abarbeiten mussten. Eine willkommene Abwechslung zur Kursbeobachtung für Dirk, die jedoch fast zwei Stunden andauerte. So kam er erst wieder gegen 17 Uhr auf die Idee und hatte überhaupt Gelegenheit dazu, auf den DAX-Stand zu schauen. Umso erfreuter war er bei dessen Anblick: 9.840 Punkte. Wahnsinn! Nach dem Ausreißer um 14.30 Uhr nach oben stand der Markt rund 250 Punkte tiefer. Wer hätte das gedacht. Dirk nicht, aber er hatte es innerlich gehofft. Schließlich hätte das Konto nur noch einmal einen solchen Verlust miterlebt, bevor es wieder...nein soweit musste er gar nicht denken. Dirk hatte mit 5 CFD’s einen Buchgewinn von 150 Punkten angehäuft. Nach der Drehung seiner Positionierung um 180 Grad und dem ersten Verlust von 50 Punkten ein dickes Balsam für seine geschundene Trader-Seele. Schnell auf den Kontostand schauen. Über 1.000 Euro wieder – vierstellig! Sein Herz raste vor Freude. Ohne einen weiteren Blick auf die Charts zu werfen oder überhaupt an einen Stopp zu denken, verkaufte er sofort Market. Sogar 9.838 Punkte bekam er für seine 5 CFD’s als Ausführung und sicherte sich damit 153 Punkte oder 765 Euro Gewinn. In der Nachbetrachtung ein toller Trade, auch wenn das Risiko hier enorm war, erneut ausgestoppt zu werden.



    Das Auf und vor allem das Ab des Kontos ging an Dirk nicht spurlos vorbei und so nahm er zitternd seine Jacke, hustet dreimal in den Raum und verabschiedete sich bereits 17 Uhr mit einem „Geht nicht so gut, Herbstgrippe“ in den Feierabend. Das musste alles erst einmal verarbeitet werden. Vielleicht konnte ihn dabei Karola unterstützen. Kurzerhand rief er sie nach Verlassen des Bürogebäudes an und fragte „Hey Karola, ich möchte Dich gerne sehen, hast Du Zeit heute Abend?“. Sie war etwas erstaunt, dass sich Dirk erst so spät meldete, aber wusste bereits von ihrem Vater, dass ein Agieren an den Finanzmärkten nicht nur ein Hobby, sondern eine Lebensaufgabe sein kann. Daher hatte sie Verständnis für Dirk und entgegnete sehr verständnisvoll „Gerne doch, diesmal ohne Positionen im Rücken?“ – schmunzelnd bejahte es Dirk und beide vereinbarten ein Wiedersehen um 20 Uhr. Es sollte das Chicago Meatpackers werden, das offizielle American Restaurant der Frankfurt Galaxy.

    Wird sich Dirk dort mit Karola über eine gemeinsame Zukunft unterhalten oder wird auch hier das Thema Börse alles dominieren? Und wie geht sein Trading nach dem Rebound seines Kontos weiter?


    ----------------------------

    Wenn ihr eine Fortsetzung dieser Trader-Geschichte lesen wollt, dann signalisiert es mir über ein kurzes Feedback per Daumen. Deal? Für mich ist der Deal ab 100 Daumen wieder perfekt und ich freue mich, wenn es Euch gefällt und wir alle selbst mitfiebern können. Wer mir folgt, bekommt automatisch einen Alert, wenn es weitergeht.

    Viele Grüße von Eurem Bernecker1977 - Andreas Mueller



    --------------
    An der Fortsetzung interessiert? Dann klick hier: http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1204895-1-10/tage…
    3 Antworten
    Avatar
    21.12.14 16:55:57
    Beitrag Nr. 3 ()
    Nur noch 4 Handelstage bis 2015!
    Relevante Statistiken:
    1. DAX um den großen Verfall im Dezember:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-241-250/#…
    2. DAX und DOW um Jahreswechsel:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-251-260/#…
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-251-260/#…
    3. DAX für Monatstrader:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-261-270/#…
    4. DAX für Quartalstrader:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-261-270/#…
    5. DAX für Jahrestrader:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-261-270/#…
    6. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Dezember:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…

    DAX Pivots
    R3 10108,53
    R2 10004,89
    R1 9895,93
    PP 9792,29
    S1 9683,33
    S2 9579,69
    S3 9470,73

    FDAX Pivots
    R3 10160,83
    R2 10049,17
    R1 9927,83
    PP 9816,17
    S1 9694,83
    S2 9583,17
    S3 9461,83

    CFD-DAX Pivots
    R3 10153,33
    R2 10038,07
    R1 9916,03
    PP 9800,77
    S1 9678,73
    S2 9563,47
    S3 9441,43

    DAX Wochen Pivots
    R3 10734,67
    R2 10317,97
    R1 10052,46
    PP 9635,76
    S1 9370,25
    S2 8953,55
    S3 8688,04

    FDAX Wochen Pivots
    R3 10780,83
    R2 10359,17
    R1 10082,83
    PP 9661,17
    S1 9384,83
    S2 8963,17
    S3 8686,83

    DAX-Gaps
    05.12.2014 10087,12
    08.12.2014 10014,99
    17.12.2014 9544,43
    30.10.2014 9114,84
    16.10.2014 8582,90
    09.09.2013 8276,32

    FDAX-Gaps
    08.12.2014 9981,00
    16.12.2014 9422,50
    16.10.2014 8561,50
    09.09.2013 8307,50
    30.08.2013 8088,00
    Avatar
    21.12.14 19:24:22
    Beitrag Nr. 4 ()
    Hallo an alle,

    am Dienstag geht es in USA nochmal rund, shr viele Termine:
    • 14:30 US Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter November
    • 14:30 US BIP 3. Quartal
    • 14:30 US Persönliche Auslagen November
    • 14:30 US Persönliche Einkommen November
    • 14:30 - ! US Chicago Fed National Activity Index November
    • 15:55 - ! US Verbraucherstimmung Uni Michigan Dezember
    • 16:00 - ! US FHFA Hauspreisindex Oktober
    • 16:00 - US Richmond Fed Herstellerindex Dezember
    • 16:00 - US Verkäufe neuer Häuser November
    • 16:30 - US EIA Ölmarktbericht (Woche)
    • 17:00 - US Auktion 5-jähriger Notes
    • 19:00 - US Auktion 4-wöchiger Bills

    Das wird die Börsen nohmals stimulieren.
    Avatar
    21.12.14 19:48:17
    Beitrag Nr. 5 ()
    1 Antwort
    Avatar
    21.12.14 20:24:59
    Beitrag Nr. 6 ()
    alles in Reihe



    Quelle
    3 Antworten
    Avatar
    21.12.14 22:44:17
    Beitrag Nr. 7 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.627.188 von Casino_Royal am 21.12.14 20:24:59
    New rules or no rules

    Dieses futuristische Märchengebilde basiert auf Parameter einer alten vergangenen Zeit die nie wieder kommt. Wir stehen vor einem Polsprung in der Finanzwelt und einem ebensolchen in der Zeitenwände.
    Eine new world order soll geboren werden, oder eine Zeit mit "new rules or no rules".

    Gewaltige Veränderungen werden auf uns einwirken, die unser aller Leben verändern werden.

    Eines steht sicher fest, so wie es ist kann es nicht weitergehen. Wie wir uns zu den Änderungen stellen werden, wird unseren Alltag und unser Leben bestimmen. Der Glaube, es ginge alles immer weiter und weiter wie bis her, wird sich schnell in Luft auflösen.
    Darum sollten wir nicht zu euphorisch ins neue Jahr gehen sondern eher nachdenklich und unser Geld vorsichtiger als zuletzt anlegen und absichern.
    2 Antworten
    Avatar
    21.12.14 22:48:12
    Beitrag Nr. 8 ()
    Der DAX am Montag Hop oder Top?
    Hallo Liebe Trader.

    Wie meist zu Anfang einmal unsere Schablone für die Mögliche Korrektur die gerade läuft.



    Vergleichen wir einmal den Aktuellen Chart im H1



    Das sieht alles stark nach einer abgeschlossenen B aus. Der Rückfall in der nähe der Linie mit dem Trendkanal und dem 78.6 Retracement.
    Aber ist die B schon fertig oder laufen wir nochmal hoch?

    Chart M10


    Genau ist das derzeit nicht sicher. Aber schauen wir uns einmal den M10 an. Dort Kristallisiert sich genau das Gleiche Szenario in klein. Daher spekuliere ich über das Gartley Pattern erstmal auf eine erneute Abwärtsbewegung.
    Hierfür spricht zum einen Mal der Abwärtsimpuls der eindeutig 5 wellen mit Ihren eigenschaften erkennen lässt und damit mit hoher Wahrscheinlihkeit nicht alleine stehen wird.

    Chart M5


    Auch wieder ein Lehrbeispiel für einen Impuls der mir Freitag 75 Punkte long beschert hat. Abgefangen an der Kombination von Zielen des gesamtimpulses und der 5. Welle.


    Das SETUP



    im M10 Chart ist das Gartley (siehe http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1203417-1-10/elli…) das einen short einstieg an der 9870 generieren sollte. Mutigen können Punkt short gehen. Absicherung sollte dabei aber über dem 88.6 Retracement also über der 9900 absichern. Der SL kann aber nach dem 2. Abfall nachgezogen werden auf +-0 oder eben hinter das Hoch. Dies stellt sicher dass wir selbst wenn wir erstmal Richtig liegen und der Markt sich gegen uns entscheidet kein Verlust entsteht.

    Der Sichere einstieg mit höherem SL.



    Diese Technik nennt man Spike and Ledge und ist an der stelle verhältnismäßig sicher.


    Anhand dieser möglichen Abwärtsbewegung könnte man sicher mehr über den Mittelfristigen verlauf den ich immer noch nicht bullish sehe herausfinden.


    D1


    Das ist ein Mögliches Szenario aber es fehlen noch mehr indikatoren dafür.

    Viel erfolg beim Traden

    euer Quickly
    2 Antworten
    Avatar
    21.12.14 22:59:30
    Beitrag Nr. 9 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.626.168 von AndreasBernstein am 21.12.14 16:01:50
    Zitat von Bernecker1977: Wenn ihr eine Fortsetzung dieser Trader-Geschichte lesen wollt, dann signalisiert es mir über ein kurzes Feedback per Daumen. Deal? Für mich ist der Deal ab 100 Daumen wieder perfekt und ich freue mich, wenn es Euch gefällt und wir alle selbst mitfiebern können. Wer mir folgt, bekommt automatisch einen Alert, wenn es weitergeht.

    Viele Grüße von Eurem Bernecker1977 - Andreas Mueller


    Danke für die schöne Geschichte. Lobenswert und hat Spaß gemacht, sie zu lesen.

    :):):)

    Drei Smileys und ein Daumen

    Gruß
    2 Antworten
    Avatar
    21.12.14 23:33:09
    Beitrag Nr. 10 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.627.644 von stcorona am 21.12.14 22:44:17
    Zitat von stcorona: Dieses futuristische Märchengebilde basiert auf Parameter einer alten vergangenen Zeit die nie wieder kommt. Wir stehen vor einem Polsprung in der Finanzwelt und einem ebensolchen in der Zeitenwände.
    Eine new world order soll geboren werden, oder eine Zeit mit "new rules or no rules".

    Gewaltige Veränderungen werden auf uns einwirken, die unser aller Leben verändern werden.

    Eines steht sicher fest, so wie es ist kann es nicht weitergehen. Wie wir uns zu den Änderungen stellen werden, wird unseren Alltag und unser Leben bestimmen. Der Glaube, es ginge alles immer weiter und weiter wie bis her, wird sich schnell in Luft auflösen.
    Darum sollten wir nicht zu euphorisch ins neue Jahr gehen sondern eher nachdenklich und unser Geld vorsichtiger als zuletzt anlegen und absichern.



    science fiction, als ob der DAX 30 Jahre ohne Korrektur solche eine Performance erzielen würde:rolleyes: 16k sind durchaus möglich, aber doch keine 32k bzw. 27k, die Penner wollen doch die Anleger nur in die Mondpreise locken:p
    1 Antwort
    Avatar
    21.12.14 23:37:12
    Beitrag Nr. 11 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.627.653 von Quickly22 am 21.12.14 22:48:12die letzte Abbildung halte ich auf für die Wahrscheinlichste - ich traue denen einen Bruch der 8k nicht zu (das wäre meines Erachtens auch schon ein riesen Erfolg für die Bären)
    Avatar
    22.12.14 00:41:22
    Beitrag Nr. 12 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.627.071 von Casino_Royal am 21.12.14 19:48:17
    Zitat von Casino_Royal:


    Das würde aber bedeuten, dass der steile Bullenmarkt von damals weitergeführt und wieder aufgenommen wird, wofür ich im higher-vola Bereich nicht ganz Zustimmung geben kann.

    Der Anstieg könnte gapbedingt eine überdimensionierte Bullenfalle sein.
    Avatar
    22.12.14 07:06:34
    Beitrag Nr. 13 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.627.704 von Jennahawk am 21.12.14 22:59:30Gerne doch :kiss: zwischen den Tagen jetzt ist hoffentlich wieder regelmäßig Zeit....

    Gruß Bernecker1977
    Avatar
    22.12.14 07:48:32
    Beitrag Nr. 14 ()
    Nach aktueller Taxierung bei IG kommt der DAX wohl um die 9.800 Punkte in den Handel.

    Seid ihr eigentlich alle noch im Shoppingwahn, bereits im Urlaub oder noch im Büro die letzten Tage des Jahres?

    Gruß Bernecker1977
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 07:52:25
    Beitrag Nr. 15 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.627.782 von Ghostwriterbas am 21.12.14 23:33:09
    Zitat von Ghostwriterbas: aber doch keine 32k bzw. 27k, die Penner wollen doch die Anleger nur in die Mondpreise locken:p


    von 10 K auf 27K in 14 Jahren entspricht einer Rendite von 7,35% p.a...komplett ausschließen würde ich das nicht... ob man jetzt kaufen muss als LANGFRISTANLEGER ist eine andere Frage...und für das Daytrading natürlich komplett irrelevant...
    Avatar
    22.12.14 07:58:34
    Beitrag Nr. 16 ()
    MOIN MOIN
    in Asien steht alles auf grün
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 07:58:46
    Beitrag Nr. 17 ()
    Ich habe die letzten Tage nichts gemacht. Mache auch heute nichts und lese trotzdem die ersten Beiträge. Warum ?

    Ich wünsche erholsame Tage und danke allen, die Chartbilder und informative Beiträge erstellen.
    Ein lehrreiches Jahr geht zu Ende.
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr ! :)
    Avatar
    22.12.14 08:00:57
    Beitrag Nr. 18 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.262 von AndreasBernstein am 22.12.14 07:48:32@Bernecker1977

    die Handelstage natürlich im Büro, dann geht's allerdings am 24. in der Früh rauf auf eine Hütte ohne Strom, Telefon. Einfach nur Ruhe und Zeit für die Lieben abseits des Konsumrausches.

    Hoffen wir für's neue Jahr, das unser DAXI nicht "mitten im Leben" von der Bühne abtritt.
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 08:02:37
    Beitrag Nr. 19 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.295 von bödel am 22.12.14 07:58:34
    Zitat von bödel: MOIN MOIN
    in Asien steht alles auf grün


    Was bedeutet das ?
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 08:04:21
    Beitrag Nr. 20 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.304 von R32 am 22.12.14 08:02:37Eu, auch grün heute eventuell
    50:50
    Avatar
    22.12.14 08:05:12
    Beitrag Nr. 21 ()
    R.I.P. Udo --- Rest in peace :cry:
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 08:06:21
    Beitrag Nr. 22 ()
    US Furure auch auf der Long Seite
    8 Antworten
    Avatar
    22.12.14 08:08:06
    Beitrag Nr. 23 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.322 von bödel am 22.12.14 08:06:21
    Zitat von bödel: US Furure auch auf der Long Seite


    Und draussen hats 2°
    6 Antworten
    Avatar
    22.12.14 08:08:55
    Beitrag Nr. 24 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.313 von Standuhr am 22.12.14 08:05:12@Standuhr

    er hat nahezu alles gehabt und gelebt in seinem Leben. Es ist so zu Ende gegangen wie er es angedacht hat.

    Und sind wir ehrlich zu uns selbst, lieber unerwartet, kurz und schmerzlos als nach langer schwerer Krankheit.
    Avatar
    22.12.14 08:09:24
    Beitrag Nr. 25 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.337 von R32 am 22.12.14 08:08:06
    Zitat von R32:
    Zitat von bödel: US Furure auch auf der Long Seite


    Und draussen hats 2°


    bei uns 6 Plus:laugh::laugh::laugh:
    5 Antworten
    Avatar
    22.12.14 08:12:56
    Beitrag Nr. 26 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.349 von bödel am 22.12.14 08:09:24
    Zitat von bödel:
    Zitat von R32: ...

    Und draussen hats 2°


    bei uns 6 Plus:laugh::laugh::laugh:


    Bei mir im Depot + 7 mit Short - Jetzt erst mal gucken, ob Asien weiter grün bleibt :laugh: :laugh:
    4 Antworten
    Avatar
    22.12.14 08:15:43
    Beitrag Nr. 27 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.367 von R32 am 22.12.14 08:12:56denke geht nochmal vorbörslich hoch 5 - 10 Points dann sehen was kommt:)
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 08:16:13
    Beitrag Nr. 28 ()
    Guten Morgen

    ex cortal consors

    22.12. 08:02 Dax (Eurex) (H5) im Tagesverlauf: die Aufwärtsbewegung ist maßgebend.

    Unterstützung: 9425.0 / 9600.0 / 9700.0 Widerstand: 9922.0 / 9995.0 / 10110.0
    Pivot Punkt: 9700
    Unsere Meinung: Kaufpositionen über 9700 mit erweiterten Kurszielen auf 9922 & 9995.
    Alternatives Szenario: unter 9700 erwarten wir weitere Abwärtsbewegungen mit 9600 & 9425 als Kurszielen.
    Technischer Kommentar: Der RSI liegt über seinem Neutralitätsbereich bei 50%.


    Wichtiger Hinweis

    Die hier dargestellten Chartanalysen werden von Trading Central erstellt. Diese Chartanalysen stellen keine Handlungsempfehlungen der Consorsbank oder Trading Central dar. Für die Richtigkeit der Daten und Analysen können die Consorsbank und Trading Central keine Gewährleistung übernehmen. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer.
    Avatar
    22.12.14 08:18:38
    Beitrag Nr. 29 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.322 von bödel am 22.12.14 08:06:21
    Zitat von bödel: US Furure auch auf der Long Seite


    Super!! :confused::confused::confused::D
    Avatar
    22.12.14 08:25:21
    Beitrag Nr. 30 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.391 von bödel am 22.12.14 08:15:43
    Zitat von bödel: denke geht nochmal vorbörslich hoch 5 - 10 Points dann sehen was kommt:)


    Erst gucken was kommt und dann denken ist meist besser..... :D
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 08:29:36
    Beitrag Nr. 31 ()
    kauf euro Short
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 08:30:02
    Beitrag Nr. 32 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.472 von R32 am 22.12.14 08:25:21@R32

    große Sprünge wird DAXI in den 4 verbleibenden Handelstagen nicht machen. Sehe eine Tagesrange zwischen 50 bis 70 Punkten.
    Avatar
    22.12.14 08:31:13
    Beitrag Nr. 33 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.627.704 von Jennahawk am 21.12.14 22:59:30
    Zitat von Jennahawk:
    Zitat von Bernecker1977: Wenn ihr eine Fortsetzung dieser Trader-Geschichte lesen wollt, dann signalisiert es mir über ein kurzes Feedback per Daumen. Deal? Für mich ist der Deal ab 100 Daumen wieder perfekt und ich freue mich, wenn es Euch gefällt und wir alle selbst mitfiebern können. Wer mir folgt, bekommt automatisch einen Alert, wenn es weitergeht.

    Viele Grüße von Eurem Bernecker1977 - Andreas Mueller


    Danke für die schöne Geschichte. Lobenswert und hat Spaß gemacht, sie zu lesen.

    :):):)

    Drei Smileys und ein Daumen

    Gruß


    Kann mich dieser Aussage nur anschließen. Ich lese die Geschichten über Dirk auch sehr gerne, bin schon fast süchtig danach. :laugh:
    Da steckt sicherlich sehr viel Arbeit darin, so etwas schreibt man nicht in ein paar Minuten.
    Dafür herzlichen Dank, dass du Dir so viel Arbeit machst. :kiss:
    Avatar
    22.12.14 08:33:13
    Beitrag Nr. 34 ()
    Nach der Vola der letzen Tage würde mich Inside Day nicht wundern...FDAX POC leicht unter 9800, Pivot bei 9816...erst nachhaltig unter beiden Punkte sähe es für mich etwas shortiger aus...aber das Abendtief 9771 könnte auch schon wieder stützend wirken...

    geht es hingegen nachhaltig über das Abendhoch FDAX 9856, kommt wieder die Tortenrufer Fraktion aus den Löchern...

    aktuell deshalb noch keinen konkreten Plan, innerlich eher long eingestellt...

    Verhalten an diesen Kursmarken, werde ich mir anschauen und dann konkret planen...

    abwarten und nach 9 Uhr wieder schauen, heißt es für mich deshalb erst einmal...
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 08:35:12
    Beitrag Nr. 35 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.502 von bödel am 22.12.14 08:29:36wieder raus nur 3 P.
    Avatar
    22.12.14 08:45:00
    Beitrag Nr. 36 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.313 von Standuhr am 22.12.14 08:05:12
    Zitat von Standuhr: R.I.P. Udo --- Rest in peace :cry:


    :cry:

    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/963063-1171-1180/…

    Hier wird gesammelt und getrauert...
    Avatar
    22.12.14 08:46:53
    Beitrag Nr. 37 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.301 von jollydg am 22.12.14 08:00:57
    Zitat von jollydg: @Bernecker1977

    die Handelstage natürlich im Büro, dann geht's allerdings am 24. in der Früh rauf auf eine Hütte ohne Strom, Telefon. Einfach nur Ruhe und Zeit für die Lieben abseits des Konsumrausches.

    Hoffen wir für's neue Jahr, das unser DAXI nicht "mitten im Leben" von der Bühne abtritt.


    Ja, so eine Internetfreie Zeit wünschen sich viele. Das ständige "erreichbar sein" kann auch kaputt machen. Ich wünschte, ich könnte es auch, aber gerade am Jahresende gilt es noch viel vorzubereiten für 2015 und abzuarbeiten, was dieses Jahr fertig werden muss. Innerer Antrieb...

    Dann Dir schon einmal viel Freude und Entspannung auf der Hütte!

    Gruß Bernecker1977
    Avatar
    22.12.14 08:52:31
    Beitrag Nr. 38 ()
    dann bin ich mal gespannt, was diese woche uns bringen wird und ob sich REKOs ziele wieder mal knallhart durchsetzen werden. ich drücke fest die daumen...



    Bewertung: 18 x
    regenkobold
    schrieb am 19.12.14 09:07:44
    Beitrag Nr. 68 (48.611.990)
    An Platsch glaube ich i.M.nicht,eher an neues ATH in den nächsten Tagen und ein hoch von ca. 12.500 im Dax in 2015.
    Pampe bin ich auch unschlüssig,wird aber auch wieder steigen..i.M. drückt wie von Geisterhand jemand auf einen Knopf,sobald das Oel ein bisschen ansteigt.
    Ich bleibe weiterhin in Pampe investiert.
    Das war es von mir,die angekündigte Ralley von mir ist gekommen.
    Ich bleibe hier für eine Zeit weg,weil immer einer um die Ecke kommt und mich anp...,das kenne ich schon seit Anfang 2000 und sie kommen immer wieder.Das mss ich nicht mehr haben,werde hier lesen,aber vorerst nichts mehr schreiben .
    Avatar
    22.12.14 08:53:05
    Beitrag Nr. 39 ()
    Kann sich jeder glücklich schätzen, der die Weihnachtszeit abschalten kann. Früher kam für mich jetzt die stressigste Zeit, Bilanzüberprüfungen kurz vor ultimo, damit sie noch schnell in den Bundesanzeiger hochgeladen werden können.

    Zeit war damals Luxus.
    Avatar
    22.12.14 08:55:12
    Beitrag Nr. 40 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.367 von R32 am 22.12.14 08:12:56scon verk deine kurzen Hosen:)
    Avatar
    22.12.14 08:55:23
    Beitrag Nr. 41 ()
    Downer vom Freitag Abend wahrscheinlich noch nicht abgeschlossen ...
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 08:55:46
    Beitrag Nr. 42 ()
    Der Mut verläßt die Vorbörsenjoungleure wohl?
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 08:57:50
    Beitrag Nr. 43 ()
    @Bernecker1977

    Besten Dank.

    Und was Internetfreie Zeit betrifft oder das Leben in der heutigen Zeit einfach mal

    http://www.symptome.ch/vbboard/nachdenken/117654-geboren-197…

    nachlesen und daran denken, das das letzte Hemd keine Taschen hat in die ein Smartphone passt.
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 08:58:52
    Beitrag Nr. 44 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.754 von Standuhr am 22.12.14 08:55:46
    Zitat von Standuhr: Der Mut verläßt die Vorbörsenjoungleure wohl?


    Warte doch die paar Minuten noch ab ;)
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 08:59:08
    Beitrag Nr. 45 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.775 von jollydg am 22.12.14 08:57:50Lese ich mir Mittags gerne durch - DANKE!
    Avatar
    22.12.14 09:00:46
    Beitrag Nr. 46 ()
    Spinner sag i
    Avatar
    22.12.14 09:01:19
    Beitrag Nr. 47 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.784 von AndreasBernstein am 22.12.14 08:58:52
    Zitat von Bernecker1977:
    Zitat von Standuhr: Der Mut verläßt die Vorbörsenjoungleure wohl?


    Warte doch die paar Minuten noch ab ;)


    Na siehste Standi :D :cool: alles gut....
    Avatar
    22.12.14 09:03:25
    Beitrag Nr. 48 ()
    long vom we verkauft auf der 9440. danke REKO!
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 09:04:03
    Beitrag Nr. 49 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.823 von Hiobsbote am 22.12.14 09:03:25
    Zitat von Hiobsbote: long vom we verkauft auf der 9440. danke REKO!


    9840 natürlich
    Avatar
    22.12.14 09:04:19
    Beitrag Nr. 50 ()
    Guten Morgen
    9939 short mit PS0X5Z
    3 Antworten
    Avatar
    22.12.14 09:07:33
    Beitrag Nr. 51 ()
    Ach Dreck...

    Ich hasse wenn man sich grob seine Richtung ausgedacht hat, aber die dann nicht handelt weil noch n wenig Abstand zwischen den eigenen Marken und dem tatsächlichem Dax Stand liegt und einem deshalb sauber erarbeitete Punkte, die man gedanklich schon eingestrichen hat, nicht mitnimmt
    Avatar
    22.12.14 09:08:54
    Beitrag Nr. 52 ()
    auf meinem Zettel für heute stehen oben 9.850 bis 9.864 und unten 9.640 bis 9.620

    also schaun wir mal was der Tag bringen wird.
    Avatar
    22.12.14 09:09:29
    Beitrag Nr. 53 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.835 von awsx am 22.12.14 09:04:19
    Zitat von awsx: 9939 short mit PS0X5Z


    mutig
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 09:09:42
    Beitrag Nr. 54 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.535 von brunch68 am 22.12.14 08:33:13Abendhoch rausgenommen, Rücksetzer für mich long scalp...
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 09:13:20
    Beitrag Nr. 55 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.835 von awsx am 22.12.14 09:04:19
    Zitat von awsx: 9939 short mit PS0X5Z


    Der war schnell im sl ! :O
    Avatar
    22.12.14 09:15:04
    Beitrag Nr. 56 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.742 von Lionel am 22.12.14 08:55:23Was lässt Dich zweifeln?
    Avatar
    22.12.14 09:15:52
    Beitrag Nr. 57 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.883 von Hiobsbote am 22.12.14 09:09:29
    Zitat von Hiobsbote:
    Zitat von awsx: 9939 short mit PS0X5Z


    mutig


    Vielleicht handelt er Signale :rolleyes:
    Avatar
    22.12.14 09:16:49
    Beitrag Nr. 58 ()
    9:16 Uhr und schon 100 Punkte über Xetraschluß---ich mach Schluß!
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 09:18:26
    Beitrag Nr. 59 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.946 von Standuhr am 22.12.14 09:16:49Nanana nicht verzagen mein Freund:laugh:

    Es wird bestimmt noch besser:D
    Avatar
    22.12.14 09:18:45
    Beitrag Nr. 60 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.946 von Standuhr am 22.12.14 09:16:49
    Zitat von Standuhr: 9:16 Uhr und schon 100 Punkte über Xetraschluß---ich mach Schluß!


    Sind geil drauf heute - Die 9.900 und dann morgen Torte, anders gehts wohl nicht ;)
    Avatar
    22.12.14 09:19:36
    Beitrag Nr. 61 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.628.889 von brunch68 am 22.12.14 09:09:42schade, nicht reingekommen...neue Chance abwarten...
    Avatar
    22.12.14 09:26:00
    Beitrag Nr. 62 ()
    So Jungs auf, noch einmal Torte essen dieses Jahr...

    :D
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 09:30:30
    Beitrag Nr. 63 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.057 von Scorn_Addiction am 22.12.14 09:26:00
    Zitat von Scorn_Addiction: So Jungs auf, noch einmal Torte essen dieses Jahr...

    :D


    Heute nur dran schmecken, aufgetischt wird morgen :laugh:
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 09:47:08
    Beitrag Nr. 64 ()
    Ich hab mich reinziehen lassen in den Strudel und mußte 6 mal nachkaufen um im plus rauszugehen!

    Tiefster Kaufkurs 9848,1:D
    Höchster 9873:cry:

    Ausstieg 9859,6

    aus - Sense - vorbei mit der Weihnachtstraderei!
    Avatar
    22.12.14 09:51:29
    Beitrag Nr. 65 ()
    guten morgen @ all

    dax short läuft.... :kiss:


    versuche ihn bis zum aufwärtslinie zu ziehen

    dort dann in long drehen

    so mal der plan
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 09:54:04
    Beitrag Nr. 66 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.231 von Fuchs007 am 22.12.14 09:51:29Die 9.830 brüllt nach Bodenbildung ;)
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 09:54:13
    Beitrag Nr. 67 ()
    Affenweihnachtsdax - Hoch 9883 Tief 9829
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 09:58:56
    Beitrag Nr. 68 ()
    " V ":laugh:

    Avatar
    22.12.14 10:00:38
    Beitrag Nr. 69 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.240 von R32 am 22.12.14 09:54:04yep
    zu 9840 geschmissen
    Avatar
    22.12.14 10:01:29
    Beitrag Nr. 70 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.090 von R32 am 22.12.14 09:30:30
    Zitat von R32:
    Zitat von Scorn_Addiction: So Jungs auf, noch einmal Torte essen dieses Jahr...

    :D


    Heute nur dran schmecken, aufgetischt wird morgen :laugh:


    Nur keine Eile, das Jahr ist ja noch lang...

    :laugh:
    Avatar
    22.12.14 10:06:05
    Beitrag Nr. 71 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.243 von Standuhr am 22.12.14 09:54:13
    Zitat von Standuhr: Affenweihnachtsdax - Hoch 9883 Tief 9829


    Weihnachten oder April, für Scherze sind die immer zu haben :eek:
    Avatar
    22.12.14 10:06:39
    Beitrag Nr. 72 ()
    So also wenn es nach mir geht könnten wir jetzt mal so langsam weiter Fahrt nach oben aufnehmen:D
    Avatar
    22.12.14 10:17:51
    Beitrag Nr. 73 ()
    Ärger mich gerade bei CMC mit einer nicht ausgeführten Longorder @9844,8 herum.
    Avatar
    22.12.14 10:21:05
    Beitrag Nr. 74 ()
    Mir taugt dieser Handel bis jetzt nix.

    Manchem mag es gefallen.
    3 Antworten
    Avatar
    22.12.14 10:22:29
    Beitrag Nr. 75 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.477 von Standuhr am 22.12.14 10:21:05müsste doch eigentlich genau dein Markt sein oder?
    schön nach oben
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 10:26:37
    Beitrag Nr. 76 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.495 von Fuchs007 am 22.12.14 10:22:29Es geht aber schnell mal wieder 20 Punkte runter und da bekomm ich Schwanzsausen.

    Weiß man ob es auch wieder höher geht danach?
    Avatar
    22.12.14 10:28:09
    Beitrag Nr. 77 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.477 von Standuhr am 22.12.14 10:21:05
    Zitat von Standuhr: Mir taugt dieser Handel bis jetzt nix.

    Manchem mag es gefallen.


    Hab jetzt +33 (Angst)Punkte - Erst mal zugucken.. :O
    Avatar
    22.12.14 10:30:11
    Beitrag Nr. 78 ()
    Tssssssssss....................

    3 Antworten
    Avatar
    22.12.14 10:34:28
    Beitrag Nr. 79 ()
    Ja bis jetzt scheint wohl noch das letzte bisschen nach oben zu fehlen:p
    Avatar
    22.12.14 10:36:00
    Beitrag Nr. 80 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.570 von Standuhr am 22.12.14 10:30:11@Standuhr:
    Schaust Du generell nur den 1-Minuten-Chart an? Da würde ich auch Herzkasper kriegen...
    Avatar
    22.12.14 10:37:50
    Beitrag Nr. 81 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.570 von Standuhr am 22.12.14 10:30:11
    Zitat von Standuhr: Tssssssssss....................



    Sie basteln ein "W" für Weihnachten, hätte man eigentlich drauf kommen können :eek:
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 10:45:55
    Beitrag Nr. 82 ()
    Sieht für mich aktuell nochmal nach der 9810 - 20 aus.
    Wünsch mir aber für long noch eine Etage tiefer, so die 9765 - 72 wären nett. :p
    6 Antworten
    Avatar
    22.12.14 10:49:51
    Beitrag Nr. 83 ()
    Handel im DAX ausgedünnt, aber volatil
    Auch wenn der DAX nur noch wenige Tage in diesem Jahr zum Handel freigegeben ist, kann man nicht von "Stiller Zeit" sprechen. Gleich am Morgen gab es eine ordentliche Käuferschicht, die den Markt sofort über das Freitagabendhoch schob und erst um die 9.88x abbrach. Die folgende Korrektur ging nicht ganz bis zum noch immer offenen GAP zu Freitag.

    Es lässt sich ein Aufwärtstrend einzeichnen, der ab dem Nachmittagstief Freitag beginnend in einem Keil endet gleich. Von "oben" ab Tageshoch ein sanfter Abwärtstrend.

    Daher folgende Handelsideen:




    LONG ab Bruch der sanften roten Linie mit Ziel: neues Tageshoch und 9.900 Punkten mindestens...

    SHORT bei Bruch der grünen Aufwärtstrendlinie. Besser noch, Erst unter 9.84x (Korrekturzone heute und Verlaufshoch Freitagabend) und dann mit Schwung zur Pivotlinie um 9.800 und damit mitten in das GAP hinein.

    Nur so als Anregung, kein MUSS,
    Gruß Bernecker1977
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 10:50:10
    Beitrag Nr. 84 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.696 von privatboerse am 22.12.14 10:45:55Genau das ist es was mir die Angst in die Knochen kriechen läßtt wenn iczh es lese und da möcht ich nun nicht mehr bei 9855 long gehen und so ist es wenn man hier liest.

    Bin dafür empfänglich.
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 10:52:57
    Beitrag Nr. 85 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.696 von privatboerse am 22.12.14 10:45:55Grundsätzlich hab ich heut einen höheren Schluß wie die 9.787 vom Freitag. Und einen Knall unter die 9.830 glaubt höchstens der Weihnachtsmann......;)
    Avatar
    22.12.14 11:07:21
    Beitrag Nr. 86 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.729 von Standuhr am 22.12.14 10:50:10
    Zitat von Standuhr: Genau das ist es was mir die Angst in die Knochen kriechen läßtt wenn iczh es lese und da möcht ich nun nicht mehr bei 9855 long gehen und so ist es wenn man hier liest.

    Bin dafür empfänglich.


    Ich kann nicht in die Zukunft schauen, aber wenn ich mir die Charts anschaue, gehe ich kurzfristig noch von etwas tieferen Kursen aus.
    Das ist bezogen auf den heutigen Tag.

    Aber auf Sicht von Tagen, Wochen sehe ich deutlich höhere Kurse als aktuell.
    Werde vielleicht später mal die Charts dazu einstellen.
    Avatar
    22.12.14 11:16:58
    Beitrag Nr. 87 ()
    Ich geh jetzt mal lieber ne Runde reiten.

    Nicht, daß ich aus Versehen nicht mehr flat bleibe!:laugh:

    Avatar
    22.12.14 11:18:32
    Beitrag Nr. 88 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.627 von R32 am 22.12.14 10:37:50...so lange es zu Ostern kein "O" ist!!! :laugh::laugh: LGR
    Avatar
    22.12.14 11:19:47
    Beitrag Nr. 89 ()
    na denn mal paar dax long gek.
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 11:27:33
    Beitrag Nr. 90 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.993 von bödel am 22.12.14 11:19:47
    Zitat von bödel: na denn mal paar dax long gek.


    wieso auch immer, aber viel glück
    Avatar
    22.12.14 11:28:16
    Beitrag Nr. 91 ()
    scho wieder raus:)
    3 Antworten
    Avatar
    22.12.14 11:30:36
    Beitrag Nr. 92 ()
    8 Antworten
    Avatar
    22.12.14 11:32:17
    Beitrag Nr. 93 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.113 von Standuhr am 22.12.14 11:30:36Wechjeschmissen 9857,2:laugh:
    7 Antworten
    Avatar
    22.12.14 11:36:24
    Beitrag Nr. 94 ()
    NRW war auch auf Weihnachts Shopping Tour
    Avatar
    22.12.14 11:38:52
    Beitrag Nr. 95 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.627.653 von Quickly22 am 21.12.14 22:48:12
    Dax Setup Aktualisierung
    Prognose mit einstieg spike and ledge
    Chart M10



    Ausformung des Einstiegs
    Chaert M5


    M.f.G. Quickly
    Avatar
    22.12.14 11:47:17
    Beitrag Nr. 96 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.080 von bödel am 22.12.14 11:28:16
    Zitat von bödel: scho wieder raus:)


    In dem Fall mit Verlust :eek:

    (11.19Uhr und 11.28Uhr )
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 11:50:52
    Beitrag Nr. 97 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.080 von bödel am 22.12.14 11:28:16
    Zitat von bödel: scho wieder raus:)


    Wieso auch immer
    Avatar
    22.12.14 11:52:22
    Beitrag Nr. 98 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.236 von R32 am 22.12.14 11:47:17
    Zitat von R32:
    Zitat von bödel: scho wieder raus:)


    In dem Fall mit Verlust :eek:

    (11.19Uhr und 11.28Uhr )


    Wie so oft, Behavioural Finance sag ich dazu nur.Hauptsache Hebel 50-100:confused::confused:
    Avatar
    22.12.14 11:59:33
    Beitrag Nr. 99 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.125 von Standuhr am 22.12.14 11:32:17
    Zitat von Standuhr: Wechjeschmissen 9857,2:laugh:


    schon? Riecht doch nach Tageshoch :lick:
    6 Antworten
    Avatar
    22.12.14 12:00:54
    Beitrag Nr. 100 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.371 von AndreasBernstein am 22.12.14 11:59:33Ja wat denn nu?

    Ich kann vielmals raus und rein:laugh:

    Man soll es aber nicht übertreiben.
    5 Antworten
    Avatar
    22.12.14 12:01:29
    Beitrag Nr. 101 ()
    Das Vieh mogelt sich hoch - gehts durch die 9.875 sind jetzt schnell die 9.900 dran ;)
    Avatar
    22.12.14 12:01:46
    Beitrag Nr. 102 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.386 von Standuhr am 22.12.14 12:00:54
    Zitat von Standuhr: Ja wat denn nu?

    Ich kann vielmals raus und rein:laugh:

    Man soll es aber nicht übertreiben.


    psssst....hier lesen auch Jugendliche mit :laugh: aber ich verstehe schon
    4 Antworten
    Avatar
    22.12.14 12:04:08
    Beitrag Nr. 103 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.395 von AndreasBernstein am 22.12.14 12:01:46Keine Sorge bin da abgehärtet:laugh:
    Avatar
    22.12.14 12:08:08
    Beitrag Nr. 104 ()
    Für die Hardcore Trader:

    Avatar
    22.12.14 12:12:13
    Beitrag Nr. 105 ()
    DAX 30 long Limit: 9846
    Wollte erst Limit 9836, aber das scheint mir unrealistisch, dass er nochmal nach da unten kommt. Oder was sagt ihr?
    Avatar
    22.12.14 12:27:31
    Beitrag Nr. 106 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.395 von AndreasBernstein am 22.12.14 12:01:46
    Zitat von Bernecker1977:
    Zitat von Standuhr: Ja wat denn nu?

    Ich kann vielmals raus und rein:laugh:

    Man soll es aber nicht übertreiben.


    psssst....hier lesen auch Jugendliche mit :laugh: aber ich verstehe schon



    du lachst, kannst ja aber erfahren was vor ein paar Monaten in meiner zweiten Heimatstadt passiert ist:
    http://www.spiegel.de/panorama/posen-empoerte-politikerin-la…
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 12:32:04
    Beitrag Nr. 107 ()
    Avatar
    22.12.14 12:35:22
    Beitrag Nr. 108 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.599 von Ghostwriterbas am 22.12.14 12:27:31@Ghostwriterbas

    für die dt. Rentenversicherung wär's aber gescheiter es täten nicht nur die Esel.
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 12:36:31
    Beitrag Nr. 109 ()
    Reste vom letzten Chart:



    Eine Gesamtübersicht spare ich mir mal, Vielposter wie xxxx machen es auch nicht. Und ich hab es auch schon gezeigt. Ich werde den Stop gleich auf + 4 => 100,- hochsetzen und schaue dann im nächsten Jahr wieder. Der Gewinn wird neben anderen Summen gespendet.

    Wichtiger sind die Family, die Freunde und man selbst. Einfach mal innehalten........

    In dieser Volaarmen Zeit muss man nicht unbedingt traden.....
    6 Antworten
    Avatar
    22.12.14 12:56:27
    Beitrag Nr. 110 ()
    Ehre sei DAX in der Höhe und standuhr ein Wohlgefallen!
    4 Antworten
    Avatar
    22.12.14 12:56:41
    Beitrag Nr. 111 ()
    Grad aufgestanden und meinen "Wochenendlong" betrachtet :)

    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 12:57:18
    Beitrag Nr. 112 ()
    Die 3 Pushes nach oben im DOW-M15 waren Fehlanzeige, jetzt LONG dort, Ziel 18000 (CFD, nicht Future) 13:00 herum ist eine gute Zeit dafür. LGR
    11 Antworten
    Avatar
    22.12.14 13:01:27
    Beitrag Nr. 113 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.815 von DareCloud am 22.12.14 12:56:41100 Punkte..:eek: Ich beneide dich....Das größte was ich je hingekriegt hab waren 41 Punkte:cry:
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 13:10:35
    Beitrag Nr. 114 ()
    läuft. Wie schon Freitag erwähnt, werden sie sich bis Jahresende die schönen weltweiten Zuwächse nicht mehr zerschroten lassen.

    DAX also nahe dem Freitagsfrühhoch 9.901, und wenn noch genügens Shorties glattstellen müssen, gehen wir mit 10.000 in das neue Jahr.

    Es könnte zum frühen Nachmittag etwas runtergehen, das bleibt abzuwarten.

    Von Shorts würde ich bis Januar aber eher die Finger weglassen, zu geringe Chancen stehen zu hohen Risiken gegenüber.
    Avatar
    22.12.14 13:13:06
    Beitrag Nr. 115 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.878 von Trololotromberino am 22.12.14 13:01:27
    Zitat von Trololotromberino: 100 Punkte..:eek: Ich beneide dich....Das größte was ich je hingekriegt hab waren 41 Punkte:cry:


    um es mit Kostolany zu sagen, entferne dich für zwei Tage vom rechner und trinke Tee... haste deine 250 punkte

    im FOrex muss ich das andauern, und komme auf meine Pips ;)

    Avatar
    22.12.14 13:13:49
    Beitrag Nr. 116 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.656 von PARAMEDIC_USA am 22.12.14 12:36:31ups, ich habe eine "0" vergessen.... - und wieder etwas weg, und den Stop wieder etwas höher ,,,,,



    Da hier ja alle so viel verdienen, was habe ich von BIGHEIDI gelssen? Mal eben 300.000 innerhalb von Tagen?, AK, mit ihren angeblichen Millionen in Dubai????

    Ich bin da etwas anders gestrickt, der DEZ Gewinn wird komplett gespendet. Seit 10 Jahren immer wieder.........
    5 Antworten
    Avatar
    22.12.14 13:18:25
    Beitrag Nr. 117 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.971 von PARAMEDIC_USA am 22.12.14 13:13:49Dann sollen die auch mal in Dubai beleiben und uns arme Säcke und Säckinnen nicht weiter langweilen mit ihren Geschichten oder sie sollen sich mal was anderes einfallen lassen was zur Unterhaltung beiträgt. :rolleyes:
    4 Antworten
    Avatar
    22.12.14 13:20:20
    Beitrag Nr. 118 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.644 von jollydg am 22.12.14 12:35:22
    Zitat von jollydg: @Ghostwriterbas

    für die dt. Rentenversicherung wär's aber gescheiter es täten nicht nur die Esel.


    wenn Deutschland nicht so multikulti wäre, würde die Lage hinsichtlich der Geburtenrate deutlich schlechter ausfallen. Allerdings ändert das nichts an der Tatsache, dass zu viele Kinder in den "falschen" Familien geboren werden, sodass viele nicht über so gute Rahmenbedingungen verfügen, um ihr ganzes Potenzial ausschöpfen zu können. Das wiederum ist allerdings kein deutsches, sondern ein globales Problem.
    Avatar
    22.12.14 13:26:06
    Beitrag Nr. 119 ()
    Fiese Stopfishing-Kerze bei CMC gegen 12:56, haben meinen SL um 6,5 Punkte überrannt!

    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 13:27:42
    Beitrag Nr. 120 ()
    Avatar
    22.12.14 13:30:11
    Beitrag Nr. 121 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.061 von AllezBaisse am 22.12.14 13:26:06War zwar eine sehr kleine Position, da riskant, dennoch sehr ärgerlich. Den Miniverlust konnte ich zwar nun mit einer größeren Longposition mehr als ausgleichen, aber nach den morgendlichen Problemen mit dem verweigerten Longkauf (Prüfungsergebnis steht aber noch aus) ist das kein Ruhmesblatt heute für CMC!
    Avatar
    22.12.14 13:32:48
    Beitrag Nr. 122 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.824 von roey67 am 22.12.14 12:57:18
    Zitat von roey67: Die 3 Pushes nach oben im DOW-M15 waren Fehlanzeige, jetzt LONG dort, Ziel 18000 (CFD, nicht Future) 13:00 herum ist eine gute Zeit dafür. LGR


    mit Chart....
    10 Antworten
    Avatar
    22.12.14 13:33:59
    Beitrag Nr. 123 ()
    LT BNP billigst
    -- 2,61 sofort
    ausgeführt

    Verkauf 2.000 BNP PAR.EHG TURBOL DAX PS018S
    OS
    EUR 13:32:28
    22.12.2014
    LT BNP 2,61 EUR
    -- 2,61 ultimo Dezember
    ausgeführt

    Kauf 2.000 BNP PAR.EHG TURBOL DAX PS018S
    OS
    11:54:30
    22.12.2014
    LT BNP billigst
    -- 2,30 sofort
    ausgeführt
    Avatar
    22.12.14 13:34:15
    Beitrag Nr. 124 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.998 von schabuwan am 22.12.14 13:18:25
    Zitat von schabuwan: Dann sollen die auch mal in Dubai beleiben und uns arme Säcke und Säckinnen nicht weiter langweilen mit ihren Geschichten oder sie sollen sich mal was anderes einfallen lassen was zur Unterhaltung beiträgt. :rolleyes:


    Verstehe ich nicht.....

    Jeder der dauerhaft 1 Punkt täglich verdient ist kein "Armer Sack" - wenn die Kontraktzahl stimmt. Im Future kannst Du ohne Probleme 4 Kontrakte handeln, die bekommst Du gekauft und verkauft. 1 Punkt=100,- / bei 1 KT = 25,-

    Darunter dauert es länger, aber wenn man sich im Griff hat, geht es ......

    Ich weiß nicht ob ich oder Du alle anderen langweilen, mein Ding war an die, die wirklich verdienen, etwas abzugeben und sich um ihre Liebsten zu kümmern in der Zeit.

    Thema beendet.... DANKE
    3 Antworten
    Avatar
    22.12.14 13:36:33
    Beitrag Nr. 125 ()
    9900 hat und wieder:)
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 13:37:44
    Beitrag Nr. 126 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.121 von PARAMEDIC_USA am 22.12.14 13:34:15sehe es auch wie Du, Paramedic.
    Aber es ist eben nicht jeder als Centjäger auf die Welt gekommen...

    :laugh::laugh:
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 13:38:38
    Beitrag Nr. 127 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.148 von bödel am 22.12.14 13:36:33
    Zitat von bödel: 9900 hat und wieder:)


    jepp, noch 98 Punkte bis zum Törtchen...
    :cool:
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 13:45:03
    Beitrag Nr. 128 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.169 von Scorn_Addiction am 22.12.14 13:38:38ehne dehne tortz und noch 50 Punkte hoch:laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    22.12.14 13:49:41
    Beitrag Nr. 129 ()
    die haben wir wieder.
    .
    Verkauf 1.900 BNP PAR.EHG TURBOL DAX PS018S
    OS
    13:48:45
    22.12.2014
    LT BNP bestens
    -- 2,66 sofort
    ausgeführt



    Kauf 1.900 BNP PAR.EHG TURBOL DAX PS018S
    OS
    13:24:59
    22.12.2014
    LT BNP billigst
    -- 2,61 sofort
    ausgeführt
    Avatar
    22.12.14 13:51:16
    Beitrag Nr. 130 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.629.726 von AndreasBernstein am 22.12.14 10:49:51
    Zitat von Bernecker1977: Auch wenn der DAX nur noch wenige Tage in diesem Jahr zum Handel freigegeben ist, kann man nicht von "Stiller Zeit" sprechen. Gleich am Morgen gab es eine ordentliche Käuferschicht, die den Markt sofort über das Freitagabendhoch schob und erst um die 9.88x abbrach. Die folgende Korrektur ging nicht ganz bis zum noch immer offenen GAP zu Freitag.

    Es lässt sich ein Aufwärtstrend einzeichnen, der ab dem Nachmittagstief Freitag beginnend in einem Keil endet gleich. Von "oben" ab Tageshoch ein sanfter Abwärtstrend.

    Daher folgende Handelsideen:




    LONG ab Bruch der sanften roten Linie mit Ziel: neues Tageshoch und 9.900 Punkten mindestens...

    SHORT bei Bruch der grünen Aufwärtstrendlinie. Besser noch, Erst unter 9.84x (Korrekturzone heute und Verlaufshoch Freitagabend) und dann mit Schwung zur Pivotlinie um 9.800 und damit mitten in das GAP hinein.

    Nur so als Anregung, kein MUSS,
    Gruß Bernecker1977



    UPDATE: Die 9.900 haben wir, dabei sind wir genau an das XETRA-Hoch zur Eröffnung am Freitag heran gelaufen. Intraday ist ein neuer Aufwärtstrend sehr markant einzuzeichnen. Das kann sich durch die US-Eröffnung wohl erst entspannen...



    Short-Trigger wäre für mich erst unter 9.88x interessant.

    Gruß Bernecker1977
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 13:55:31
    Beitrag Nr. 131 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.160 von Scorn_Addiction am 22.12.14 13:37:44
    Zitat von Scorn_Addiction: sehe es auch wie Du, Paramedic.
    Aber es ist eben nicht jeder als Centjäger auf die Welt gekommen...

    :laugh::laugh:


    Bin ich eigentlich auch.........

    Aber, wenn ich einen guten Einstieg habe jgippet einen Stop und dann nur Teilverkäufe und innerhalb der Position spiele ich rum.

    Minus Positionen werden per Stop gekillt, Plus Positionen kaufen weiter.

    Manchmal brauch ich 2 Einstige, 1 Verlust und komme dann ins Plus. Dann ist das Ding im Plus zu bleiben und da helfen einem individuelle Regeln.

    Da Ak ja vieles öffentlich gemacht hat, als Beispiel,,,,,, Würde ich mit einer Position so weit in den Miesen stehen, dann ins Plus kommen, würde ich nicht nach 100 Punkten Verlust mit 5 oder 10 Punkten Gewinn verkaufen. Ich würde die Position reduzieren. Und dann innerhalb dier Position traden - Ich habe mir beim Eingang der Position ja eine Meinung gebildet, oder?

    Der Worts Case kann aber auch nicht der KO sein?! Meiner Erfahrung nach ist der Kill einer Position die beste Möglichkeit.

    1. Kapital bleibt erhalten um Weiterzumachen
    2. Schmerz, aber man wird vorsichtiger - Nachkäufe usw.
    3. Man lernt Gewinne zu erhalten und nicht um alles GEWINNE ERZIELEN ZU WOLLEN:
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 13:55:56
    Beitrag Nr. 132 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.283 von AndreasBernstein am 22.12.14 13:51:16Grandios, 10 extra Daumen dafür :D:D

    Dies war auch Dirks Ziel. Mit einer Yacht an den schönsten Stränden vor Anker liegen, vielleicht Karola an seiner Seite und ein Hund als treuer Begleiter sowie ständig mittels UMTS an einem Laptop die Kurse beobachten können. Bei neuem Tageshoch ertönt die Yacht-Hupe und Kapitän Dirk muss nur kurz in den „Maschinenraum“ eine Order absetzen, bevor er wieder mit einem kühlen Drink seine Körpertemperatur senken konnte. Ein richtig relaxtes Leben also....
    Avatar
    22.12.14 13:56:09
    Beitrag Nr. 133 ()
    abwarten bis 9900 nachhaltig durch dann long denke ich
    Avatar
    22.12.14 13:57:27
    Beitrag Nr. 134 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.307 von PARAMEDIC_USA am 22.12.14 13:55:31
    Zitat von PARAMEDIC_USA:
    Zitat von Scorn_Addiction: sehe es auch wie Du, Paramedic.
    Aber es ist eben nicht jeder als Centjäger auf die Welt gekommen...

    :laugh::laugh:


    Bin ich eigentlich auch.........

    Aber, wenn ich einen guten Einstieg habe jgippet einen Stop und dann nur Teilverkäufe und innerhalb der Position spiele ich rum.

    Minus Positionen werden per Stop gekillt, Plus Positionen kaufen weiter.

    Manchmal brauch ich 2 Einstige, 1 Verlust und komme dann ins Plus. Dann ist das Ding im Plus zu bleiben und da helfen einem individuelle Regeln.

    Da Ak ja vieles öffentlich gemacht hat, als Beispiel,,,,,, Würde ich mit einer Position so weit in den Miesen stehen, dann ins Plus kommen, würde ich nicht nach 100 Punkten Verlust mit 5 oder 10 Punkten Gewinn verkaufen. Ich würde die Position reduzieren. Und dann innerhalb dier Position traden - Ich habe mir beim Eingang der Position ja eine Meinung gebildet, oder?

    Der Worts Case kann aber auch nicht der KO sein?! Meiner Erfahrung nach ist der Kill einer Position die beste Möglichkeit.

    1. Kapital bleibt erhalten um Weiterzumachen
    2. Schmerz, aber man wird vorsichtiger - Nachkäufe usw.
    3. Man lernt Gewinne zu erhalten und nicht um alles GEWINNE ERZIELEN ZU WOLLEN:


    Blöde Tablett Rechtschreibung
    Avatar
    22.12.14 13:57:58
    Beitrag Nr. 135 ()
    Kauf 1.900 BNP PAR.EHG TURBOL DAX PS018S
    OS
    13:56:27
    22.12.2014
    LT BNP billigst
    -- 2,69 sofort
    ausgeführt
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 14:01:29
    Beitrag Nr. 136 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.334 von bödel am 22.12.14 13:57:58nun Schluß muss noch ein paar Einkäufe tätigen:)
    .
    Verkauf 1.900 BNP PAR.EHG TURBOL DAX PS018S
    OS
    14:00:21
    22.12.2014
    LT BNP bestens
    -- 2,74 sofort
    ausgeführt
    Avatar
    22.12.14 14:03:06
    Beitrag Nr. 137 ()
    so short an der 9918 eben ausgeführt...
    Schau ma mal
    15 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:06:30
    Beitrag Nr. 138 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.379 von Fuchs007 am 22.12.14 14:03:06
    Zitat von Fuchs007: so short an der 9918 eben ausgeführt...
    Schau ma mal


    High war 9.916,29 (XetraDax)
    14 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:08:07
    Beitrag Nr. 139 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.630.812 von Standuhr am 22.12.14 12:56:27
    10.000?
    oh, eine neue grüne Kerze:cool: Heute also doch noch die 10.000? Hatte ich gar nicht im Plan. Bei mir wäre bei 9.940 Schluss. Aber - ich kann mich auch irren:kiss:
    3 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:10:38
    Beitrag Nr. 140 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.397 von R32 am 22.12.14 14:06:30bei mir war high 9919,5

    13 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:13:53
    Beitrag Nr. 141 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.436 von Fuchs007 am 22.12.14 14:10:38
    Zitat von Fuchs007: bei mir war high 9919,5



    O.K. - Die verschiedenen Anbieter - Gut erwischt ;)
    12 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:16:58
    Beitrag Nr. 142 ()
    DIE ABFOLGE;








    Andere wollen mehr, ich bis auf Reste nicht - der STOP geht höher.


    Schöne Weihnachten and so on ......
    Avatar
    22.12.14 14:19:38
    Beitrag Nr. 143 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.460 von R32 am 22.12.14 14:13:53
    Zitat von R32:
    Zitat von Fuchs007: bei mir war high 9919,5



    O.K. - Die verschiedenen Anbieter - Gut erwischt ;)


    danke erstmal
    und ja das stimmt... beobachte ich öfters mal das es da kursabweichungen gibt.
    aber mit dem kan ich leben... CFD buden halt :)
    11 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:22:59
    Beitrag Nr. 144 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.505 von Fuchs007 am 22.12.14 14:19:38
    Zitat von Fuchs007:
    Zitat von R32: ...

    O.K. - Die verschiedenen Anbieter - Gut erwischt ;)


    danke erstmal
    und ja das stimmt... beobachte ich öfters mal das es da kursabweichungen gibt.
    aber mit dem kan ich leben... CFD buden halt :)


    Bei plus 500 schon 20 Punkte! vor ein par Wochen waren es noch ca. 1-2
    10 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:25:10
    Beitrag Nr. 145 ()
    Plus geht bei mir grade gar nicht....
    Avatar
    22.12.14 14:27:55
    Beitrag Nr. 146 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.415 von HelicopterBen am 22.12.14 14:08:07die finale grüne Kerze um 14:06 scheint Auftakt zu den erwarteten etwas sinkenden Notierungen am Nachmittag zu sein. Zurück auf 9.901 - und vermutlich tiefer.
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 14:29:23
    Beitrag Nr. 147 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.415 von HelicopterBen am 22.12.14 14:08:07
    Zitat von HelicopterBen: Bei mir wäre bei 9.940 Schluss.


    mit den amis im nacken gibt es oben kein limit. :D
    Avatar
    22.12.14 14:30:37
    Beitrag Nr. 148 ()
    TV @ 9900
    hätte noch die 9885 so ca. auf dem schirm...
    Rest SL = Einstand
    Avatar
    22.12.14 14:31:10
    Beitrag Nr. 149 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.580 von HelicopterBen am 22.12.14 14:27:55@HelicopterBen

    er ist ja auch schon gut gelaufen für den heutigen Tag. Mit den Amis vielleicht ein wenig Luft holen und dann schaun wo die Reise morgen hingeht.
    Avatar
    22.12.14 14:33:05
    Beitrag Nr. 150 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.532 von Börsenjunki am 22.12.14 14:22:59
    Zitat von Börsenjunki:
    Zitat von Fuchs007: ...

    danke erstmal
    und ja das stimmt... beobachte ich öfters mal das es da kursabweichungen gibt.
    aber mit dem kan ich leben... CFD buden halt :)


    Bei plus 500 schon 20 Punkte! vor ein par Wochen waren es noch ca. 1-2



    Die kommen mit der Umstellung auf den March Kontrakt nicht klar - Oder auf welcher Grundlage sind die Kurse bei 5000+????????
    9 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:39:41
    Beitrag Nr. 151 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.643 von PARAMEDIC_USA am 22.12.14 14:33:05
    Zitat von PARAMEDIC_USA:
    Zitat von Börsenjunki: ...

    Bei plus 500 schon 20 Punkte! vor ein par Wochen waren es noch ca. 1-2



    Die kommen mit der Umstellung auf den March Kontrakt nicht klar - Oder auf welcher Grundlage sind die Kurse bei 5000+????????


    Ich glaub die ham die Kurse gewürfelt:p
    Kann man nicht nach vollziehen
    8 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:40:51
    Beitrag Nr. 152 ()
    STOXX 50: Aufwärtstrend.
    Einstieg: 3158,5: Von mir vermuteter Widerstand
    Stopp: 3149: Von mir vermuteter Widerstand bei 3150
    Limit: 3181: Gap closed.

    Was sagt ihr?
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 14:46:08
    Beitrag Nr. 153 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.697 von Börsenjunki am 22.12.14 14:39:41
    Zitat von Börsenjunki:
    Zitat von PARAMEDIC_USA: ...


    Die kommen mit der Umstellung auf den March Kontrakt nicht klar - Oder auf welcher Grundlage sind die Kurse bei 5000+????????


    Ich glaub die ham die Kurse gewürfelt:p
    Kann man nicht nach vollziehen



    Weshalb handelst Du dort bzw. das Posting? JetztJetzt schreib net das Du dort Kunde bist???
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:46:09
    Beitrag Nr. 154 ()
    so und den rest raus für 9885

    ich sage danke!
    Avatar
    22.12.14 14:49:11
    Beitrag Nr. 155 ()


    Über Hell long mit Stop und fix weg, drunter Stop und evtl. halten .....
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 14:56:26
    Beitrag Nr. 156 ()
    Ich glaub die Amis drehen heut nach oben durch und DAX schließt zwischen 9900 und 9950
    9 Antworten
    Avatar
    22.12.14 14:56:34
    Beitrag Nr. 157 ()
    sagt der DAX zum Händler: "So tief kommen wir dieses Jahr nicht mehr zusammen!" ;) :D
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 14:57:15
    Beitrag Nr. 158 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.796 von Standuhr am 22.12.14 14:56:26
    Zitat von Standuhr: Ich glaub die Amis drehen heut nach oben durch und DAX schließt zwischen 9900 und 9950


    das ist eine gesunde Annahmen, Korrektur nach oben vorbehalten.
    Avatar
    22.12.14 15:01:25
    Beitrag Nr. 159 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.745 von PARAMEDIC_USA am 22.12.14 14:49:11Erst bahamas mit 'heaven' und jetzt Du mit 'hell' -
    Der jüngste Tag schon gekommen ?

    Tag auch
    Avatar
    22.12.14 15:01:50
    Beitrag Nr. 160 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.796 von Standuhr am 22.12.14 14:56:26nicht auszuschließen. Schon bei 9880 hat er sich gefangen und klettert nun wieder leicht.

    An der 9900 wird es sich entscheiden, ob Deine These zutrifft
    Alternativ bröckeln bis 9870 und beiben dort hängen.

    Ein straffes down sehe ich wie gesagt bis 31.12.14 nicht mehr. Wohl aber danach:look:
    7 Antworten
    Avatar
    22.12.14 15:08:51
    Beitrag Nr. 161 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.697 von Börsenjunki am 22.12.14 14:39:41
    Zitat von Börsenjunki:
    Zitat von PARAMEDIC_USA: ...


    Die kommen mit der Umstellung auf den March Kontrakt nicht klar - Oder auf welcher Grundlage sind die Kurse bei 5000+????????


    Ich glaub die ham die Kurse gewürfelt:p
    Kann man nicht nach vollziehen



    Die folgende Antwort stammt von trythebest:

    Die Preise bei Plus500 sind wohl an den Future gekoppelt. Unter anderem wahrscheinlich auch um sich besser zu hedgen und einen tatsächlich handelbaren Preis zu liefern.

    Da am Freitag Future Verfallstermin ist drehen die Teilnehmer nun schon ihre Positionen in den neuen Kontrakt. Das Volumen wandert jetzt vom Dez in den März Kontrakt und somit wechselt dein Kursanbieter auch in den neuen Kontrakt. Dieser hat immer zum Beginn des Handels den größten Aufschlag. Dieser nimmt zum Laufzeitende jedoch ab und gleicht sich somit der Kasse an...
    4 Antworten
    Avatar
    22.12.14 15:12:34
    Beitrag Nr. 162 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.730 von PARAMEDIC_USA am 22.12.14 14:46:08
    Zitat von PARAMEDIC_USA:
    Zitat von Börsenjunki: ...

    Ich glaub die ham die Kurse gewürfelt:p
    Kann man nicht nach vollziehen



    Weshalb handelst Du dort bzw. das Posting? JetztJetzt schreib net das Du dort Kunde bist???


    Nu ja...auch
    Ich finde die Kauf/Verkauf Button mit den Gegebenheiten am einfachsten und schnellsten.
    Bei anderen Brokern schaue ich die Charts.
    Ist nicht perfekt, aber ich weiß keine Alternative, ich habe schon viele ausprobiert. Bei CMC sind die Charts Optionen gut, aber nicht die Kaufabwicklung....
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 15:15:53
    Beitrag Nr. 163 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.907 von HemeresNyx am 22.12.14 15:08:51
    Zitat von HemeresNyx:
    Zitat von Börsenjunki: ...

    Ich glaub die ham die Kurse gewürfelt:p
    Kann man nicht nach vollziehen



    Die folgende Antwort stammt von trythebest:

    Die Preise bei Plus500 sind wohl an den Future gekoppelt. Unter anderem wahrscheinlich auch um sich besser zu hedgen und einen tatsächlich handelbaren Preis zu liefern.

    Da am Freitag Future Verfallstermin ist drehen die Teilnehmer nun schon ihre Positionen in den neuen Kontrakt. Das Volumen wandert jetzt vom Dez in den März Kontrakt und somit wechselt dein Kursanbieter auch in den neuen Kontrakt. Dieser hat immer zum Beginn des Handels den größten Aufschlag. Dieser nimmt zum Laufzeitende jedoch ab und gleicht sich somit der Kasse an...


    Gute Erklärung
    3 Antworten
    Avatar
    22.12.14 15:16:31
    Beitrag Nr. 164 ()
    Mal ein Bild - Zwar etwas später, aber ich handel das kurzfristig.

    [uimg]3252_20141222151510_1[/uimg


    Die PP mit der Ausweitung lohnt sich.
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 15:17:34
    Beitrag Nr. 165 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.928 von Börsenjunki am 22.12.14 15:12:34Kommst du zur Zeit auch nicht auf die +500 Seite?
    Avatar
    22.12.14 15:20:07
    Beitrag Nr. 166 ()
    Die Handelstage 2014 sind gezählt...Wo stehen wir am....??!!??
    tach erstmal all...;)

    selbständig ist halt, selbständig...noch einige sachen zu erledigen...

    stell mal 1-tages und 2-wochenchart, rein...



    also unten kann/könnte nochmal bereich 9850 - 9875 getestet werden, hier sollte es aber halten, für weiter UP...sieht man auch in beiden chart`s...



    oben hätte ich die ca. 9915...ok, da waren wir schonmal...bereich 9949 bis 9955, könnte drinn sein...

    wie immer, alles nur meins, linien und marken, eingezeichnet, allen noch good trades, bis später...

    muss noch abrechnung machen...
    7 Antworten
    Avatar
    22.12.14 15:21:30
    Beitrag Nr. 167 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.631.976 von PARAMEDIC_USA am 22.12.14 15:16:31
    Zitat von PARAMEDIC_USA: Mal ein Bild - Zwar etwas später, aber ich handel das kurzfristig.




    es wird nicht angezeigt....... Long war heute im Bereich PP (da aufsteigend) und sell R1 als Versuch
    Avatar
    22.12.14 15:24:27
    Beitrag Nr. 168 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.632.006 von prozzele am 22.12.14 15:20:07
    Zitat von prozzele: tach erstmal all...;)

    selbständig ist halt, selbständig...noch einige sachen zu erledigen...

    stell mal 1-tages und 2-wochenchart, rein...



    also unten kann/könnte nochmal bereich 9850 - 9875 getestet werden, hier sollte es aber halten, für weiter UP...sieht man auch in beiden chart`s...



    oben hätte ich die ca. 9915...ok, da waren wir schonmal...bereich 9949 bis 9955, könnte drinn sein...

    wie immer, alles nur meins, linien und marken, eingezeichnet, allen noch good trades, bis später...

    muss noch abrechnung machen...


    Tja, und wie handelt man das konkret?

    Eine passt immer, gell??!!!!
    6 Antworten
    Avatar
    22.12.14 15:26:49
    Beitrag Nr. 169 ()
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 15:26:57
    Beitrag Nr. 170 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.632.030 von PARAMEDIC_USA am 22.12.14 15:24:27Tja, und wie handelt man das konkret?

    Eine passt immer, gell??!!!!



    da wir jetzt unten waren...wie geschrieben...sollte/kann/könnte es jetzt wieder UP gehen...wahrscheinlichkeiten...;)
    5 Antworten
    Avatar
    22.12.14 15:27:22
    Beitrag Nr. 171 ()
    Aktuell spieltder Dax wieder den sterbenden Schwan, mal sehen wenn die Amis eröffnen was er dann für ne Nummer drauf hat.. ?
    Avatar
    22.12.14 15:28:33
    Beitrag Nr. 172 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.632.048 von PARAMEDIC_USA am 22.12.14 15:26:49
    Zitat von PARAMEDIC_USA:


    Long war heute im Bereich PP (da aufsteigend) und sell R1 als Versuch[/b

    Kurzfristig und da es jetzt mal ging.
    Avatar
    22.12.14 15:32:22
    Beitrag Nr. 173 ()
    Ich sag nur 17858! long:laugh:
    Avatar
    22.12.14 15:33:23
    Beitrag Nr. 174 ()
    Seit Eröffnung steigt DOW um 50 Punkte und Affendax hockt!:eek:
    2 Antworten
    Avatar
    22.12.14 15:34:38
    Beitrag Nr. 175 ()
    push the buy-button im dow...;)

    sell-button im dax...;)
    Avatar
    22.12.14 15:35:34
    Beitrag Nr. 176 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.632.132 von Standuhr am 22.12.14 15:33:23Weihnachtsvorfreude sieht anders aus.... :mad:
    1 Antwort
    Avatar
    22.12.14 15:37:46