checkAd

Tages-Trading-Chancen am Montag den 12.01.2015 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 11.01.15 16:01:21 von
neuester Beitrag 13.01.15 09:37:16 von

DAX
ISIN: DE0008469008 · WKN: 846900
15.154,00
 
PKT
+0,03 %
+3,97 PKT
Letzter Kurs 28.01.23 · Lang & Schwarz

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    11.01.15 16:01:21
    Beitrag Nr. 1 ()


    Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der Jahre bereits beantwortet und für viele Dinge gibt es die berüchtigte Linksammlung oder auch meinen Blog www.bernecker1977.de - somit steigen wir hier gleich in das Thema ein, verinnerlichen die 20 Goldenen Regeln dabei und beachten folgendes:

    Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Euch (und mich) abonnieren, was so aussieht:



    Vernetz Dich aber auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook und Google + für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.

    Für Entscheidungen im Daytrading ist ein Chart sehr hilfreich. Zum direkten wallstreet-online-Chart einstellen folge bitter dieser Anleitung

    ODER stelle eigene Charts ein und lade ein Bild in die Diskussion mit dem w : o Editor und der Option Bild hochladen

    Termine für den aktuellen Handelstag

    Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online unter Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Klickt die Termine an!!!):

    Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 12.01.2015

    ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
    09:00SlowakeiSVKIndustrieertrag (im Jahresvergleich)-3,3%-2,8%
    16:11USAUSAArbeitsmarktindex7,3-5,5
    17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills0,025%-0,03%
    17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills0,085%-0,11%
    18:40USAUSAFed Mitglied Dennis P. Lockhart spricht---
    19:00USAUSAAuktion 3-jähriger Staatsanleihen0,926%-1,066%

    Webinare

    Es wurden keine Daten gefunden


    Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

    Und nach Feierabend sollte sich jeder weiterbilden, bspw. mit dieser Buchreihe:



    Gruß Bernecker1977 - Andreas Mueller

    P.S.: Wer mir folgt, bekommt automatisch einen Alert (KLICKEN!), sobald ich etwas schreibe.
    Avatar
    11.01.15 16:15:22
    Beitrag Nr. 2 ()
    Halte es einfach und sicher
    Heute gehts weiter mit (Meine) Vorsätze die für jeden Trade gelten sollen.

    1. Immer mit einem Trading-Plan arbeiten
    2. Halte es einfach und sicher
    3. Vertraue Dir selbst
    4. Erwarte das Unerwartet
    5. Der Trend ist dein Freund
    6. Du kannst den Trend nicht stoppen
    7. Schütze dein Trading-Kaptial
    8. Wissen wann Schluss ist

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    2. Halte es einfach und sicher

    "Ist mein Setup einfach zu erkennen?"

    Wie im ersten Teil beschrieben ist der Tradingplan (das Setup) der Grundstock für jeden Trade. Ich handle nur Setups die klar zu erkennen sind.

    Mein Lieblingssetup ist in den Tagestrend nach einer ABC-Korrektur einzusteigen. Dazu warte ich nach eine Bewegung auf eine Korrektur und zeichne mit Fibonacci Ausdehnung ein mögliches Ende der Korrektur bei 100% oder 161% ein. (hier hatte ich das mal ausführlich erklärt)

    Gegenbewegung läuft und wird mit einem Hoch über dem letzten bestätigt:



    Mögliche Ziele können mit dem Tool "Fibonacci Ausdehnung" bei 100% bzw. 161% ermittelt werden:



    Bereits im Umfeld (ca. 3-5 Punkte) der 100% gehe ich einen Trade ein. Stopp ist je nach Risiko und Marktumfeld, bereits wenige Punkte über der 100% oder wenige Punkte über der 161%.



    Im letzten Bild zeigt sich ein weiteres sehr bekanntes Setup: 2-3-Setup "neues Tief, Stopp letztes Hoch" hier mit den roten Linien eingezeichnet.



    Wie man aber sieht liegt der Stopp beim 2-3-Setup bei ca. 40 Punkte.

    Sagen wir mal bei der 100% -C wär es ein 10-Punkte-Stopp gewesen und der Trade wurde ausgestoppt, dann wäre ich bei den 161% ebenfalls mit 10 Punkte stopp reingegangen. Im schlimmsten Fall also 20 Punkte verloren. Gehe ich aber erst beim Durchbruch mit einem Stopp zum letzten Hoch rein, wäre der Stopp hier 40 Punkte. 20 Punkte vs. 40 Punkte Risiko. Deswegen ist das Ende einer möglichen Korrektur mein Lieblingssetup. Je nach dem auf welcher Zeitebene gearbeitet wird, kann der Stopp natürlich nicht wenige Punkte sein, beim 1-min-Chart wie hier passen vielleicht 10 Punkte. Gleiche Muster finden sich aber auch auf Stundenebene, hier kann natürlich nicht mit einem 10-Punkte-Stopp gearbeitet werden.


    Die Auflösung dieser Formation möchte ich nicht vorenthalten:




    "Ist der Trade so sicher wie möglich?"

    Dazu kann ich nur sagen:
    - Ohne Stopp kein Trade
    - Alle wichtigen Termine im Blick?
    - Wie lange ist der Markt noch offen
    - Wie hoch ist das Risiko? Wie viel bin ich bereit zu verlieren
    - Bewege ich mit dem Trend?

    Läuft der Trade:
    - Wann kann ich sinnvoll der Stop versetzen.
    - erstes Ziel: Stopp aus dem Risiko nehmen (also auf Einstand)


    Fazit: Halte es einfach und sicher.

    "einfach halten" bedeutet: Handel nur dann, wenn Dein Setup klar zu erkennen ist. Sobald Du es dir selbst kompliziert machst, verschlechtert sich dein Chancen-Risiko-Verhältnis.
    "sicher halten" bedeutet: Kenne das Risiko und beachte möglich Risiken die während des laufenden Trades hinzukommen können. Manage deinen Trade um ihn schnell aus dem Risiko zu nehmen.

    Viele Grüße,
    tradestats


    Meinung? Sagen!
    Feedback? gerne auch per Boardmail
    Nichts verpassen? Follow me
    Gefallen? Daumen ;)
    Avatar
    11.01.15 17:16:08
    Beitrag Nr. 3 ()
    Ein paar Gedanken zum langfristigen EUR/USD:



    Auffällig ist dabei, dass der ADX[14] über 45 steht, was echten Seltenheitswert hat.
    Bisher war es stets so, dass es nach einem Erreichen dieses extremen Werts zu einer zumindest kleinen Korrektur in den Bereich des 23,6%-Retracements ausgehend vom zyklischen Hoch bzw. Tief kam.
    In der aktuellen Situation läge dieses Retracement bei 1.2283.
    Dies wäre ein Anlaufpunkt für eine mittelfristig aufwärtsgerichtete Korrektur des starken Abwärtstrends.
    Längerfristig sagt der Weekly jedoch, dass sich EUR/USD in einem deutlichen Abwärtstrend befindet.


    Auch im Monthly zeigt sich ein durch und durch bearishes Bild.
    Die Anwendung technischer Indikatoren wäre hier Makulatur, da aufgrund fehlender historischer Daten kaum Aussagen über deren Verlässlichkeit getroffen werden können.
    Aus den Trendlinien ließe sich auf lange Sicht annehmen, dass es zu einer Parität etwa in 2017 kommen könnte.
    Das ist eine lange Zeit, m.M. nach ist das Szenario sogar zu optimistisch, die Parität könnte deutlich früher eintreten, immerhin sind es nur noch 18 Cent bis dorthin.
    Rücklaufpotenzial dürfte der EUR/USD in den nächsten Monaten im Optimalfall immerhin noch bis ca. 1,30 haben, wobei dies das bearishe Gesamtbild nicht eintrüben würde.
    Ein nennenswerte Support findet sich erst im Bereich von aktuell 1,04. Diese Marke halte ich derzeit für Worst-Case in 2015.

    Nur meine Meinung :cool:
    Avatar
    11.01.15 17:40:47
    Beitrag Nr. 4 ()
    Verfallswoche
    Es war ein WR4- und Outside Day in DAX und FDAX.

    Relevante Statistiken:
    1. Es war NFP-Tag:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-641-650/#…
    2. Am 16.01.2015 ist kleiner Verfallstag:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-641-650/#…
    3. Typischer DAX-Verlauf im Januar:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-251-260/#…

    DAX Pivots
    R3 10063,63
    R2 9961,91
    R1 9805,20
    PP 9703,48
    S1 9546,77
    S2 9445,05
    S3 9288,34

    FDAX Pivots
    R3 10093,67
    R2 9980,83
    R1 9828,17
    PP 9715,33
    S1 9562,67
    S2 9449,83
    S3 9297,17

    CFD-DAX Pivots
    R3 10089,90
    R2 9975,60
    R1 9826,30
    PP 9712,00
    S1 9562,70
    S2 9448,40
    S3 9299,10

    DAX Wochen Pivots
    R3 10355,54
    R2 10107,86
    R1 9878,18
    PP 9630,50
    S1 9400,82
    S2 9153,14
    S3 8923,46

    FDAX Wochen Pivots
    R3 10385,67
    R2 10126,83
    R1 9901,17
    PP 9642,33
    S1 9416,67
    S2 9157,83
    S3 8932,17

    DAX-Gaps
    05.12.2014 10087,12
    08.12.2014 10014,99
    29.12.2014 9927,13
    07.01.2015 9518,18
    30.10.2014 9114,84
    16.10.2014 8582,90
    09.09.2013 8276,32

    FDAX-Gaps
    08.12.2014 9981,00
    07.01.2015 9596,50
    06.01.2015 9460,00
    16.10.2014 8561,50
    09.09.2013 8307,50
    30.08.2013 8088,00
    Avatar
    11.01.15 17:42:35
    Beitrag Nr. 5 ()
    Kaum Änderung beim Open Interest. Deshalb Link zum Freitagsthread:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1205501-11-20/tag…
    Avatar
    11.01.15 18:08:04
    Beitrag Nr. 6 ()
    Hallo an alle,
    die kommende Woche wird wieder eine spannende Woche.
    Im Rahmen seiner Seitwärtsbewegung könnte sich der Dax wieder den nächstgelegenen Verkaufszonen herantasten.
    Arbeitsmarktdaten am Montag in USA werden auch für Spannung sorgen.
    Am Mittwoch Einzelhandelsumsätze.


    Wette nie gegen den Trend
    folge den Trend
    erkenne schnell den Trend
    gegen den Trend kannst Du nicht Gewinnen

    2 Antworten
    Avatar
    11.01.15 18:41:04
    Beitrag Nr. 7 ()
    DAX-Chartmarken aus zwei Zeiteinheiten
    Eine Menge Volatilität hatten wie wieder. Nach 5 Tagen Pluszeichen im Dow Jones kam eine heftige Korrektur. Doch kaum darauf eingestellt, gab die FED Rückendeckung für Aktionäre und der Trend drehte erneut sehr heftig. Das ging auch am DAX nicht spurlos vorbei. Um diese starken Bewegungen einzufangen bzw. beurteilen zu können, ist wieder eine Analyse von der großen zur kleineren Zeiteinheit notwendig.

    Beginnen wir somit beim Tageschart (Jede Kerze eine Tagesbewegung):

    Ab dem Jahreshoch kann man mittlerweile einen Abwärtstrend einzeichnen. Er ist rot in folgendem Chart. Doch ebenso einen Aufwärtstrend, der ab Oktober beginnt, jedoch nicht so sauber "technisch betrachtet" aussieht. Ich habe ihn grün eingezeichnet:



    Wir befinden uns genau in der Mitte, haben dafür aber auch Tagesbasis zwei Trigger für eine nachhaltige Bewegung identifiziert. Nämlich die jeweiligen Brüche dieser Linien ;)

    Gehen wir somit ein paar Ebenen tiefer in den Stundenchart, bei dem jede Candle eine Stunde im XETRA-Handel (9.00 Uhr bis 17.30 Uhr) darstellt. Dort finden wir den roten Abwärtstrend aus der Grafik 1 wieder, der sehr sehr sauber ausschaut mit einigen Auflagepunkten. Wird diese Linie überschritten, werden somit eine Menge Orders losgelöst und es ist mit einem ordentlichen Schub nach oben zu rechnen.

    In der Vorwoche hat sich auf dieser Zeiteinheit nun auch ein neuer, kleinerer als in Grafik 1, Aufwärtstrend etabliert. Dieser hat genau am Freitag gehalten (welch Wunder der Charttechnik :D ) und sollte nun als Trigger für Shorts am Montag maßgeblich sein. Er ist grün eingezeichnet:



    In Zahlen sind Kurse unter 9.590 somit mit einer hohen Wahrscheinlichkeit für weiter fallende Kurse behaftet. Dort stützten am Freitag die Hochs vom 07.01. noch. Auf der Oberseite ist erst bei 9.82x mit vermehrten Kauforders, ausgehend von der höheren Zeiteinheit und deren Marktakteuren, zu rechnen. Dazwischen können sicherlich wieder ordentliche Volatilität, schnelle Richtungswechsel und der ständige Blick auf Öl- und Euro-Tiefs für Trading-Impulse sorgen. Das sehen wir dann live hier in den Tages-Trading-Chancen, zu denen wir alle mindestens einen Chart pro Tag beisteuern sollten :kiss:

    Bis morgen in alter Frische,
    Euer Bernecker1977
    1 Antwort
    Avatar
    11.01.15 19:31:02
    Beitrag Nr. 8 ()
    Morgen am Montag könnte / müsste / sollte sich der DAX in einer Handelsspanne zwischen 9.900 + 9.400 bewegen .
    Bekanntlich ist wie immer alles möglich und nichts unmöglich .

    Wünsche allen für morgen ein glückliches Händchen und das alle Träume und Wünsche in Erfüllung gehen .

    Sicher ist wie immer nichts , selbst hier in der Schweiz liegt im Moment obwohl es Januar ist noch kein Schnee . :confused:

    Dann guet Nacht ! :)
    2 Antworten
    Avatar
    11.01.15 19:31:38
    Beitrag Nr. 9 ()


    Für morgen früh würde ich erstmal einen Touch der oberen Fibo-Linie favorisieren. Touch wurde Freitagabend um 3 Punkte verfehlt. Dürfte also nochmal ranlaufen.

    Was dafür spricht ist die Tatsache, dass just in diesem Bereich der Tages-Pivot liegt.
    Außerdem konnte der DAX am Freitag nach kurzem Bruch die kurzfristige Aufwärtstrendlinie im 30min-Chart zurückerobern.

    Deshalb würde ich für den Start in den Tag erstmal Long favorisieren.
    1 Antwort
    Avatar
    11.01.15 20:03:50
    Beitrag Nr. 10 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.747.911 von AndreasBernstein am 11.01.15 18:41:04
    Letzte Woche
    Anzumerken ist, dass die drei Wochenkerzen, die die grüne Schräge bilden, lange Lunten gebildet haben. Da will also jemand nach oben.

    Die letzte Woche war wirklich vom Feinsten, ich fand das Forum auch sehr interessant, besonderen Dank gilt neben Bernie Yellow Dragon für den NFP-Chart und Quickly für den brillanten Trade am Freitag.

    Peinlich zu beichten, aber hier kann ich es ja sagen: habe bisher diese NFP-Tage immer ignoriert. Mein Archiv zeigt, dass vor allem in der ersten Jahreshälfte schöne Muster vorkommen.

    Für das nächste Mal: http://www.investopedia.com/articles/forex/09/non-farm-payro…

    Allen nächste Woche ruhig Blut und solide Gewinne!
    Avatar
    11.01.15 20:44:41
    Beitrag Nr. 11 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.747.809 von bödel am 11.01.15 18:08:04
    Zitat von bödel: Hallo an alle,
    die kommende Woche wird wieder eine spannende Woche.
    Im Rahmen seiner Seitwärtsbewegung könnte sich der Dax wieder den nächstgelegenen Verkaufszonen herantasten.
    Arbeitsmarktdaten am Montag in USA werden auch für Spannung sorgen.
    Am Mittwoch Einzelhandelsumsätze.


    Wette nie gegen den Trend
    folge den Trend
    erkenne schnell den Trend
    gegen den Trend kannst Du nicht Gewinnen



    Welch ein Quatsch !!!!!
    Was ist ein Trend - Wenn fängt er an, wann hört er auf ?

    Dann schon lieber Dein oller Spruch: Die ziehen bestimmt gegen Schluß wieder hoch, der ist wenigstens nachvollziebar !!!
    1 Antwort
    Avatar
    11.01.15 20:58:09
    Beitrag Nr. 12 ()
    WTI. Befindet sich mMn im Moment in der "Selbstfindungsphase".

    Für mich interessant die Parallelen zum Absturz 2008. Auch "damals" fing es im Dezember heftiger an zu rutschen um dann im Januar eine Kehrtwende zu vollziehen.Und hier wird es für mich spannend.

    Bisher hat die 45 gehalten - hält diese auch weiter dann ist für mich strong Long angesagt. Bricht diese dann könnte wir auch die 40 noch sehen. Aber davon gehe ich im Moment nicht aus.

    Aktuell bin ich mit einer Einstiegsposi im KO bereich knapp unter 40 bereits long. Aber nur eine kleine Stückzahl. Sollte jedoch die 45 halten werde ich hier auch auf knappere KO Grenzen wechseln. Bei den CFDs bin ich ebenfalls Long aktuell da ich hier keine Haltekosten habe bis jetzt.
    Letzte Woche habe ich aber auch mit KOs den Rückgang Short mitgenommen und teilweise zum weiteren Longeinstieg genutzt. Wir reden hier aber über Beträge die sich im sehr niedrigen 1.000er Bereich befinden. D.h. eine aktuelle Kontogefährdung besteht nicht - man lernt ja über die Zeit.

    D.h. die Range zwischen 45 und 50 kann man im Moment gut nutzen, sollte aber höllisch aufpassen wenn sich darunter oder darüber was tut. Das schöne ist halt das man diese extremen Schwankungen, wie beim Dax/Dow, nicht hat. Man kann also relativ entspannt handeln.

    Öl ist für mich ein attraktiverer Long Kandidat als Dax/Dow.
    Mal schauen was sich aus meinem Plan entwickelt.

    Ich bin kein Chart-Profi daher sieht das hier eher aus wie von einem Kind gemalt...aber für mich reicht das eigentlich aus. Vor allem auch im Vergleich zu 2008 (im unteren Chart)



    14 Antworten
    Avatar
    11.01.15 21:31:08
    Beitrag Nr. 13 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.748.475 von 75Rover am 11.01.15 20:58:09
    Zitat von 75Rover: Bei den CFDs bin ich ebenfalls Long aktuell da ich hier keine Haltekosten habe bis jetzt.


    Hm, das würde mich aber stutzig machen. Da könnte noch eine Verkaufswelle anrollen.
    2 Antworten
    Avatar
    11.01.15 22:17:51
    Beitrag Nr. 14 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.748.607 von AllezBaisse am 11.01.15 21:31:08
    Zitat von AllezBaisse:
    Zitat von 75Rover: Bei den CFDs bin ich ebenfalls Long aktuell da ich hier keine Haltekosten habe bis jetzt.


    Hm, das würde mich aber stutzig machen. Da könnte noch eine Verkaufswelle anrollen.


    Wir reden über Peanuts. Ausserdem habe ich simmer wieder Plus Positionen aufgelöst und Gewinne mitgenommen und dagegen minus Posis geschlossen. Unterm Strich bin ich im Plus. Von daher juckts mich recht wenig.
    1 Antwort
    Avatar
    11.01.15 23:30:15
    Beitrag Nr. 15 ()
    Dax Vorschau Montag 12.01.2015
    Hallo liebe Daytrader,

    Die obere Linie des Dreiecks hat am Freitag ganze Arbeit geleistet und den Markt wieder nach unten abbiegen lassen.

    EW Teschnisch nennt man die derzeitige Formation Triangle und stellt eine Korrekturformation dar die in einer B oder 4 vorkommt.

    H2


    Nach dem so eine Formation abschließt erfolgt meist eine letzte Bewegung bevor eine Übergeordnete Kombination abschließt.

    Derzeit sollte ein E Laufen.
    Die Eigenschaft einer solchen E Welle ist sie tritt immer als ABC auf muss aber nicht zwangsläufig bis auf die untere Linie des Dreiecks laufen.

    M30


    Innennwellen dieser Triangels haben meist die eigenschaft als BAT oder Gartley Patterns zu laufen. Daher habe ich bereits dieses eingezeichnet.
    Eine weitere eigenschaft ist wie bei allen Formationen das sich meist ein Kanal bildet dieser wurde auch bereits eingezeichnet ist aber noch nicht sicher so gelegen.

    M5


    Es besteht derzeit die Möglichkeit das die A der Bewegung bereits abgeschlossen ist und wir eine nach oben laufende B haben. Dies ist aber nicht ganz siche und eine weitere Bewegung als 5 möglich.

    Die anschließende B Welle sollte als ABC nach oben laufen.

    Das Setup

    Beim nach oben laufen wird die Bewegung einen Kanal oder eine untere Trendlinie aufbauen. Der Bruch dieser und ein anschließender Pullback sind ein idealer Einstieg in eine 5 Gliedrige C Abwärtsbewegung.

    Leider ist derzeit noch nicht genug vorhanden um einen rel. Genauen einstieg am Ende der nach oben laufenden ABC Bewegung zu erkennen.

    Sollte ich morgen im Laufe des Tages Zeit finden poste ich diesen wenn ich ihn vermute.

    M.f.G Quickly

    Solltet Ihr mich abonnieren werdet Ihr immer zeitnah über solche Aktualisierungen informiert.
    2 Antworten
    Avatar
    11.01.15 23:37:27
    Beitrag Nr. 16 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.748.745 von 75Rover am 11.01.15 22:17:51
    2 charts


    Dax in einem schönen Dreieck



    Euro aktuell am Support sollte dieser Brechen gehts tief




    dann noch zu einer Aktie Tesla hat eine schöne Schulter Kopf Schulter - Formation gebildet
    Ziel aus der Formation wäre 150$

    Avatar
    12.01.15 06:51:37
    Beitrag Nr. 17 ()
    DAX Tageschart Ichimoku-Analyse
    Ichimoku Kanji
    Ichimoku Analyse DAX Tageschart 12.01.2015





    Kommentar
    Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 34 Punkten, ein Doji mit einem Minus von 189 Punkten, oder Minus 1,9%.
    Wie gewonnen - so zerronnen ... Das Plus vom Donnerstag wurde am Freitag wieder abgegeben. Die Handelsspanne von Freitag umschließt die Handelsspanne vom Donnerstag komplett. Das entspricht nicht ganz einem bearish Engulfing, denn da müssten sich (laut Bulkowski) die Kerzenkörper umschließen. Was ist sonst noch passiert? Der Schlusskurs liegt wieder unter der Abwärtstrendlinie, ebenso unter Kijun. In grün ist ein Dreieck eingezeichnet, ausgehend vom ATH. Auch hier gilt: es wird in Ausbruchsrichtung getradet. Der DAX notiert mittig zwischen den beiden Begrenzungslinien, das könnte also noch etwas dauern. Vom Mittwoch-Hoch auf das Freitags-Tief ist ein kleines Gap von 9 Punkten offen.



    Im Stundenchart (diesesmal als separates Chart) sieht man deutlich, dass es die richtige Entscheidung war, in Richtung des Ausbruchs aus dem Dreieck zu traden: aufwärts. Dreiecke gelten zwar als trendbestätigende Formationen, das funktioniert aber nicht immer, sowie in diesem Fall. Im Stundenchart liegt der Schlusskurs knapp in der (Stunden-)Wolke und unter (Stunden-)Kijun. In diesem Chart sind die Retracements der letzten, abgeschlossenen Aufwärtsbewegung eingezeichnet. Intraday wurden die 50% unterboten, der Schlusskurs liegt unter den 38%. Achten Sie auf die Begrenzungen der Stunden-Wolke!



    Im Wochenchart ist das Dreieck der letzten Wochen gut sichtbar - im Prinzip ist der DAX gefangen in einer Seitwärtsbewegung. Der Wochenschlusskurs liegt über der (Wochen-)Wolke. Chikou notiert unter seiner Kerze. Damit stehen im Wochenchart die Ichimoku-Signale 4:1 für Long.

    Die Ichimoku-Signale im Tageschart: 3 x Short, 2 x Long

    Kurs unter Kijun
    Kurs über Wolke
    Chikou unter seiner Kerze und über der Wolke
    Tenkan unter Kijun
    Golden Cross Senkou 1 über Senkou 2

    Unterstützungen 9.621 (50%) 9.565 (62%) 9.559 - 9.551 (200er SMA + Oberkante Wolke) ca. 9.450 ( obere Dreiecksbegrenzung)
    Widerstände 9.656 (Kijun) 9.860 (Swing-High) 9.927 (Swing-High) 9.951 (Gap Unterkante)


    Strategie
    Der DAX ist gefangen in seinem (grünen) Dreieck, achten Sie auf den Bruch der Begrenzungslinien. Im Stundenchart achten Sie auf den Kumo-Breakout. Montag werde ich auf Guidants aktiv sein entsprechend dem Verlauf Prognosen wagen ...
    -->ABSICHERN!!!


    +++ Bei Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem "Experten Desktop" +++

    Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
    © www.boersen-knowhow.de
    Avatar
    12.01.15 06:59:52
    Beitrag Nr. 18 ()
    wikifolio
    Der Start in die erste Handelswoche des Jahres verlief äusserst erfolgreich. Wie im Chart zu sehen ist, ist der Kurs regelrecht ausgebrochen.
    http://ytrading.lima-city.de/index.php/wikifolios/11-wikifol…



    Erfreulich ist insbesondere, dass das Investment in Gold nach dem eher unbefriedigenden ersten Handelstag dann doch deutlich anzog und mit einem signifikanten Gewinn veräussert werden konnte.

    Wie bisher fast immer ist der Start am Montag aus Modellsicht relativ ruhig. Für heute sind folgende Trades geplant:

    Bund-Future Long (mit einer Unsicherheit belastet, daher kleinere Positionsgrösse) und
    S&P 500 Short

    Beim Bund ist anzumerken, dass Trades im kurzfristigen Rahmen wie in diesem Wikifolio derzeit schwierig umzusetzen sind. Die äusserst niedrige Volatilität deutet zwar auf eine konsequente Fortsetzung des Trends hin, jedoch werden hierdurch sowohl mögliche Einstiege erschwert als auch das Risiko in kurzfristigen Trades deutlich erhöht. Im übergeordneten Rahmen läuft der Bund-Future nach dem Modell langsam aber sicher auf die 159 zu (gruss an HerrKoerper ;) )!

    Wer ein wikifolio-Konto hat, bitte unter http://www.wikifolio.com/de/e7fd5518-ea97-474e-bd05-af98df40… das Wikifolio vormerken, damit es emittiert werden kann! :)

    http://ytrading.lima-city.de/
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 07:18:31
    Beitrag Nr. 19 ()
    Guten Morgen, kann bitte einmal jemand meinen Dax Weg für heute bestätigen ?

    9500 - 9700 - und wieder tiefer


    danke

    steve
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 07:27:49
    Beitrag Nr. 20 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.748.403 von R32 am 11.01.15 20:44:41
    Zitat von R32: Welch ein Quatsch !!!!!
    Was ist ein Trend - Wenn fängt er an, wann hört er auf ?

    Dann schon lieber Dein oller Spruch: Die ziehen bestimmt gegen Schluß wieder hoch, der ist wenigstens nachvollziebar !!!


    Und noch ein schlauer Spruch:

    The trend is your friend....
    :laugh: :laugh: :laugh:
    Avatar
    12.01.15 07:42:22
    Beitrag Nr. 21 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.748.475 von 75Rover am 11.01.15 20:58:09
    Zitat von 75Rover: WTI. Befindet sich mMn im Moment in der "Selbstfindungsphase".

    Für mich interessant die Parallelen zum Absturz 2008. Auch "damals" fing es im Dezember heftiger an zu rutschen um dann im Januar eine Kehrtwende zu vollziehen.Und hier wird es für mich spannend.

    Bisher hat die 45 gehalten - hält diese auch weiter dann ist für mich strong Long angesagt. Bricht diese dann könnte wir auch die 40 noch sehen. Aber davon gehe ich im Moment nicht aus.

    Aktuell bin ich mit einer Einstiegsposi im KO bereich knapp unter 40 bereits long. Aber nur eine kleine Stückzahl. Sollte jedoch die 45 halten werde ich hier auch auf knappere KO Grenzen wechseln. Bei den CFDs bin ich ebenfalls Long aktuell da ich hier keine Haltekosten habe bis jetzt.
    Letzte Woche habe ich aber auch mit KOs den Rückgang Short mitgenommen und teilweise zum weiteren Longeinstieg genutzt. Wir reden hier aber über Beträge die sich im sehr niedrigen 1.000er Bereich befinden. D.h. eine aktuelle Kontogefährdung besteht nicht - man lernt ja über die Zeit.

    D.h. die Range zwischen 45 und 50 kann man im Moment gut nutzen, sollte aber höllisch aufpassen wenn sich darunter oder darüber was tut. Das schöne ist halt das man diese extremen Schwankungen, wie beim Dax/Dow, nicht hat. Man kann also relativ entspannt handeln.

    Öl ist für mich ein attraktiverer Long Kandidat als Dax/Dow.
    Mal schauen was sich aus meinem Plan entwickelt.

    Ich bin kein Chart-Profi daher sieht das hier eher aus wie von einem Kind gemalt...aber für mich reicht das eigentlich aus. Vor allem auch im Vergleich zu 2008 (im unteren Chart)





    Sehr interessant, die Chancen sind gewaltig.
    Avatar
    12.01.15 07:57:45
    Beitrag Nr. 22 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.360 von steve73 am 12.01.15 07:18:31
    Zitat von steve73: Guten Morgen, kann bitte einmal jemand meinen Dax Weg für heute bestätigen ?

    9500 - 9700 - und wieder tiefer

    danke

    steve


    Aktuell bei 9.659
    Bis 9.7 wären dann 41 geschenkte Punkte - Einverstanden :kiss:
    Avatar
    12.01.15 08:03:16
    Beitrag Nr. 23 ()
    Long pa8pbu bei 2,17
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 08:10:42
    Beitrag Nr. 24 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.492 von commander-mclane am 12.01.15 08:03:16
    Zitat von commander-mclane: Long pa8pbu bei 2,17


    verkauf zu 2,22 Kaffee!
    gumo erstmal :)
    Avatar
    12.01.15 08:11:17
    Beitrag Nr. 25 ()
    Moin!
    Komme gerade von der Nachtschicht und bin etwas überrascht.Nun ja Musik ist Geschmacksache.Man kann es hören oder nicht so mache ich das auch..Es wird also sehr einfach für mich und alle hier werden:Ich stelle, nur noch meine Trades ein,zeitnah wie immer.
    Avatar
    12.01.15 08:21:21
    Beitrag Nr. 26 ()
    Guten Morgen


    ex cortal cosnors

    12.01. 08:10 Dax (Eurex) (H5) im Tagesverlauf: Konsolidierung.

    Unterstützung: 9390.0 / 9490.0 / 9600.0 Widerstand: 9870.0 / 9950.0 / 10000.0
    Pivot Punkt: 9870
    Unsere Meinung: Verkaufspositionen unter 9870 mit erweiterten Kurszielen auf 9600 & 9490.
    Alternatives Szenario: über 9870 erwarten wir weitere Aufwärtsbewegungen mit 9950 & 10000 als Kurszielen.
    Technischer Kommentar: Der RSI plädiert für eine weitere Abwärtsbewegung.



    Wichtiger Hinweis

    Die hier dargestellten Chartanalysen werden von Trading Central erstellt. Diese Chartanalysen stellen keine Handlungsempfehlungen der Consorsbank oder Trading Central dar. Für die Richtigkeit der Daten und Analysen können die Consorsbank und Trading Central keine Gewährleistung übernehmen. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer.
    Avatar
    12.01.15 08:21:33
    Beitrag Nr. 27 ()
    morgen an alle:)
    Vorbörse bewegt sich kaum warten bis Xetra:)
    5 Antworten
    Avatar
    12.01.15 08:22:56
    Beitrag Nr. 28 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.615 von bödel am 12.01.15 08:21:33
    Zitat von bödel: morgen an alle:)
    Vorbörse bewegt sich kaum warten bis Xetra:)


    Und dann weiter warten bis Amis?
    3 Antworten
    Avatar
    12.01.15 08:26:01
    Beitrag Nr. 29 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.630 von R32 am 12.01.15 08:22:56
    Zitat von R32:
    Zitat von bödel: morgen an alle:)
    Vorbörse bewegt sich kaum warten bis Xetra:)


    Und dann weiter warten bis Amis?


    DAX wird sich auch ohne Amis bewegen
    Am Vormittag gibt es bestimmt Möglichkeiten
    Avatar
    12.01.15 08:28:09
    Beitrag Nr. 30 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.630 von R32 am 12.01.15 08:22:56
    Zitat von R32:
    Zitat von bödel: morgen an alle:)
    Vorbörse bewegt sich kaum warten bis Xetra:)


    Und dann weiter warten bis Amis?


    KLeine POS.
    .
    Kauf DAX PS1AZ9
    OS
    08:26:47
    12.01.2015
    LT BNP billigst
    -- 0,83 sofort
    ausgeführt
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 08:31:48
    Beitrag Nr. 31 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.681 von bödel am 12.01.15 08:28:09Hab auch schon 2 Punkte mit Long - Allerdings langt das noch nicht als Tagesgewinn :cry:
    Avatar
    12.01.15 08:32:19
    Beitrag Nr. 32 ()
    Verkauf..PS1AZ9.. TurboL O.End DAX BNP Paribas...Verkaufskurs0,89 EUR.
    Avatar
    12.01.15 08:35:48
    Beitrag Nr. 33 ()
    Das "Hochziehkommando" trampelt nun schon wieder in den Startlöschern.

    Oder sind es doch nur Pappkameraden?
    Avatar
    12.01.15 08:36:43
    Beitrag Nr. 34 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.615 von bödel am 12.01.15 08:21:3328 Punkte vom Tief zum Hoch.

    Das soll "kaum" sein?
    Avatar
    12.01.15 08:37:00
    Beitrag Nr. 35 ()
    Moin,
    am Freitag hatte AllezBaisse einen Chart mit dem steigenden VDAX gepostet. Daraufhin wurde von einem User gefragt, was dies denn nun bedeuten würde. Da ich nachmittags nicht mitlese, weiß ich nicht, ob darauf noch eingegangen wurde. Sollte das Thema also schon ausgiebig thematisiert worden sein, vergesst das Nachstehende...

    Zunächst ein sehr langfristiger Chart mit VDAX und DAX:


    Durch die Langfristigkeit des Charts, können Rückschlüsse aus DIESEM Chart für das Daytrading sicher nicht gewonnen werden. Evtl interessieren sich trotzdem einige dafür...

    MEINE Sichtweise:

    Grundsätzlich entwickeln sich normalerweise VDAX und DAX entgegengesetzt zueinander. Steigende DAX Kurse werden von fallenden VDAX Kursen begleitet und ein fallender DAX von einem steigenden VDAX.
    1) Beginnt eine Korrektur im DAX und der VDAX notierte vor Beginn der Korrektur (letztes lokales Tief) unter 15, sollte es sich eher um eine kürzerfristige Abwärtsbewegung handeln, die zu Einstiegen genutzt werden sollte.(Korrekturen 2005 bis Anfang 2007,aber auch Juli/August 2014)
    2) Steigt der VDAX dynamisch über 22,5 (und fällt nicht zügig wieder zurück), ist deutlich mehr Vorsicht geboten. Dies insbesondere dann, wenn sich auch markttechnisch ein tieferes Tief ergibt. Dann sollte zumindest nicht sofort gegen gehalten werden (Beispiel Sommer 2011)
    3) Richtig interessant wird es m.E. , wenn über einen längeren Zeitraum der DAX steigt, aber der VDAX KEINE NEUEN Tiefs mehr erreicht. Ergibt sich dann eine Korrektur UND der VDAX notierte vor der DAX Korrektur schon bei über 15 und steigt dann dynamisch über 22,5, ist die Wahrscheinlichkeit einer zeitlich längeren Ausdehnung der Korrektur und /oder einer deutlich stärkeren Kurskorrektur sehr hoch (Einbrüche 1997,1998 ab Anfang 2000 und ab Anfang 2008)

    Hier fehlen jetzt etliche Entwicklungen, aber ich habe auch nicht den Anspruch einer vollständigen Darstellung an dieser Stelle. Es soll nur grob umrissen werden. Ergänzungen und/oder andere Sichtweisen sind somit gerne gesehen...

    Chancen bei VDAX Ständen über 40 lasse ich jetzt auch mal weg, denn die haben wir aktuell nicht...

    Klar sollte sein, dass nur eine Betrachtung von den Kursen von DAX und VDAX nicht die eierlegende Wollmilchsau ist. Sie stellt für mich lediglich eine Ergänzung der „normalen“ Chart- und Markttechnik dar und weist im optimalen Fall auf besonders interessante Situationen hin...

    Aktuelle Situation:
    VDAX steigt seit ca. einem halben Jahr. Neues Hoch im DAX wurde nicht mehr durch neues Tief im VDAX bestätigt. Zudem notiert der VDAX im Bereich um 22,5. Der DAX zeigt eine mögliche Topbildungsformation (Vergleichbar 2000 und 2007/2008). Von daher sollten bei einem dynamischen Springen des VDAX über 22,5 die Warnleuchten für eine schärfere Korrektur angehen. Dass dies dann parallel erfolgt (fallender DAX+steigender VDAX), dürfte klar sein, so dass ein Teil der Kurskorrektur beim DAX dann schon gelaufen ist. Ich würde in diesem Fall aber nicht sofort mit langfristigen Käufen beginnen. Das Risiko einer größeren Kurskorrektur erschiene mir zu hoch (Beispiel 1997 + 1998). Der Beginn einer mehrjährigen Baisse kann ich aus dem Chart aktuell nicht herauslesen. Dafür ist mir der Zeitraum des steigenden VDAX von rd. 6 Monaten noch zu kurz. Aber warten wir es ab. Und für das Daytrading ist das überwiegend sowieso unerheblich...
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 08:42:36
    Beitrag Nr. 36 ()
    ich weiß ich soll net denken
    aber ich denke es geht vor Xetra nochmal hoch
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 08:43:18
    Beitrag Nr. 37 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.753 von brunch68 am 12.01.15 08:37:00ich bin dafür, daumen.
    Avatar
    12.01.15 08:43:42
    Beitrag Nr. 38 ()
    Da ist die 4-fach 6 ja schon wieder!:laugh:

    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 08:44:26
    Beitrag Nr. 39 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.807 von Standuhr am 12.01.15 08:43:42Nicht lang weil sofort 20 Punkte draufgepackt!:eek:
    Avatar
    12.01.15 08:44:30
    Beitrag Nr. 40 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.786 von bödel am 12.01.15 08:42:36
    Zitat von bödel: ich weiß ich soll net denken
    aber ich denke es geht vor Xetra nochmal hoch


    :D :eek: :D
    Avatar
    12.01.15 08:44:58
    Beitrag Nr. 41 ()
    Verkauf 4.000 BNP PAR.EHG TURBOL DAX PS1AZ9
    OS
    08:4:07
    12.01.2015
    LT BNP bestens
    -- 1,07 sofort
    ausgeführt

    Kauf 2.000 BNP PAR.EHG TURBOL DAX PS1AZ9
    OS
    08:38:40
    12.01.2015
    LT BNP billigst
    -- 0,88 sofort
    ausgeführt

    Kauf 2.000 BNP PAR.EHG TURBOL DAX PS1AZ9
    OS
    08:36:02
    12.01.2015
    LT BNP billigst
    -- 0,91
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 08:48:18
    Beitrag Nr. 42 ()
    bei den Kursen sehe ich schon wieder tolle Short Chancen.

    im Dax.
    3 Antworten
    Avatar
    12.01.15 08:49:16
    Beitrag Nr. 43 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.828 von bödel am 12.01.15 08:44:58Damit biste bis jetzt der Tagesgewinner ;)
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 08:49:30
    Beitrag Nr. 44 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.855 von steve73 am 12.01.15 08:48:18
    Zitat von steve73: bei den Kursen sehe ich schon wieder tolle Short Chancen.

    im Dax.


    Wie immer also :D
    Avatar
    12.01.15 08:50:08
    Beitrag Nr. 45 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.855 von steve73 am 12.01.15 08:48:18
    Zitat von steve73: bei den Kursen sehe ich schon wieder tolle Short Chancen.

    im Dax.


    Guckst Du mit Deinen Hühneraugen ???
    Avatar
    12.01.15 08:53:11
    Beitrag Nr. 46 ()
    Brent <50$.... wo seht ihr ein Ende ?
    5 Antworten
    Avatar
    12.01.15 08:53:42
    Beitrag Nr. 47 ()
    Moin,

    meine Lieblingslinie der letzten Woche kommt wieder zum tragen.
    Freitag könnte ich mich in den Arsch beißen, alles richtig gemacht(gedacht) und dann den Rechner aus und Wochenende...ohne Posi.:mad:

    Heute probiere ich es mal mit Long...bzw. bei Bruch der 9600 mit short.;)

    Avatar
    12.01.15 08:54:37
    Beitrag Nr. 48 ()
    ne da der chart für mich nach 9500 aussieht, denke ich fast 9700 könnte schon reichen für long und gold ist ja auch schon gestiegen als kontraindikator.

    dazu habe ich heute hier von proffessionelleren analysten etwas um 9500 gelesen.

    also warum noch deutlich höher, ich denke kaum da auch stuttgart senti freitag sehr bullisch war.

    sollte schnell abwärts gehen.

    steve
    Avatar
    12.01.15 08:55:39
    Beitrag Nr. 49 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.894 von Knatter2000 am 12.01.15 08:53:11
    Zitat von Knatter2000: Brent <50$.... wo seht ihr ein Ende ?


    Hier findest selten einen "Seher" ;)
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 08:56:52
    Beitrag Nr. 50 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.918 von R32 am 12.01.15 08:55:39
    Zitat von R32:
    Zitat von Knatter2000: Brent <50$.... wo seht ihr ein Ende ?


    Hier findest selten einen "Seher" ;)


    wollte auch keinen Seher sondern eher eine Meinung von den "Ch.-Technikern" ! ;)
    Avatar
    12.01.15 08:58:07
    Beitrag Nr. 51 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.894 von Knatter2000 am 12.01.15 08:53:11Also die 45 kann ich mir diese Woche gut vorstellen. Wenn die brechen sollten, tja dann weiss ich auch nicht wo es hin geht.
    Überlege mir schon schon mal schwach gehebelt mit 1k long zu gehen. Aber gaaaanz vorsichtig.
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 08:58:26
    Beitrag Nr. 52 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.918 von R32 am 12.01.15 08:55:39so umme 47,5 erwarte ich da schon eine Gegenbewegung eventuell sogar das Tief.;)
    Avatar
    12.01.15 09:03:12
    Beitrag Nr. 53 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.954 von leuca am 12.01.15 08:58:07danke.... werde dann mal so den Bereich <47$ im Auge behalten und vorsichtig agieren!
    Avatar
    12.01.15 09:03:30
    Beitrag Nr. 54 ()
    Nach 8 Uhr haben die Verarscher 9642 gezeigt und nach 9 Uhr 9702.

    Vorbörsengeplänkel!:mad:
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 09:04:45
    Beitrag Nr. 55 ()
    vk meine Longs von freitag ,kk4,10 zu 4,36... grund,rechne mit volaabzug in in kürze.

    Moin zusammen
    6 Antworten
    Avatar
    12.01.15 09:04:47
    Beitrag Nr. 56 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.008 von Standuhr am 12.01.15 09:03:30Tja, alle mal wieder anner Nase herum geführt :(
    Avatar
    12.01.15 09:05:29
    Beitrag Nr. 57 ()
    short mit ziel 620
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 09:07:59
    Beitrag Nr. 58 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.017 von regenkobold am 12.01.15 09:04:45Moin Reko,

    low's und high's werden an Nichttrendtagen auch sehr gerne zu den Haupthandelszeiten nochmal angesteuert.
    Das klappt meist auch sehr gut mal sehen ob es heute wieder passt.;)
    4 Antworten
    Avatar
    12.01.15 09:10:46
    Beitrag Nr. 59 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.017 von regenkobold am 12.01.15 09:04:45
    Zitat von regenkobold: vk meine Longs von freitag ,kk4,10 zu 4,36... grund,rechne mit volaabzug in in kürze.

    Moin zusammen


    kk Dax 7658+- ,vk Dax 7697

    egal was der Dax jetzt macht,ich mache für heute frei :cool:
    Avatar
    12.01.15 09:13:06
    Beitrag Nr. 60 ()
    Moin,


    bei Brent könnten wir heute auch neue Tiefs sehen. Die letzte Erholung konnte keinen Impuls für eine größere technische Gegenreaktion setzen.

    Gold pirscht sich langsam aber stetig auf eine höhere Ebene. Hier wird es zunehmend interessanter.
    3 Antworten
    Avatar
    12.01.15 09:16:42
    Beitrag Nr. 61 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.104 von _Malony am 12.01.15 09:13:06
    Zitat von _Malony: Moin,


    bei Brent könnten wir heute auch neue Tiefs sehen. Die letzte Erholung konnte keinen Impuls für eine größere technische Gegenreaktion setzen.

    Gold pirscht sich langsam aber stetig auf eine höhere Ebene. Hier wird es zunehmend interessanter.


    Gold müsste schon nachhaltig über die 1235 und anschl. deutlich über 1300,dann wird es interessant
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 09:19:11
    Beitrag Nr. 62 ()
    So sieht sie aus - die 8-Uhr-Verarsche!:mad:

    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 09:19:20
    Beitrag Nr. 63 ()
    Dax short 9729
    Avatar
    12.01.15 09:22:30
    Beitrag Nr. 64 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.137 von regenkobold am 12.01.15 09:16:42Rekok, das könnte vielleicht sogar schon diese Woche passieren. Mal abwarten.
    Avatar
    12.01.15 09:24:15
    Beitrag Nr. 65 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.152 von Standuhr am 12.01.15 09:19:11
    Zitat von Standuhr: So sieht sie aus - die 8-Uhr-Verarsche!:mad:



    Wo liegt eigentlich Dein Problem?

    Entweder Du erkennst so etwas und handelst es oder Du erkennst es nicht und handelst es nicht!

    Im Nachhinein stelle ich immer fest: Über die Hälfte der Setups habe ich nicht erkannt, also konnte ich sie nicht handeln. Von der anderen Hälfte handel ich vielleicht 5%, wenn überhaupt.

    Aber warum sprichst Du dann von Verarsche? Das ist doch wenig professionell!
    Avatar
    12.01.15 09:29:43
    Beitrag Nr. 66 ()
    langsam sehe ich ne chance, dass es zurück kommt
    nämlich dann, wenn der dax den gerade laufenden 5er impuls abgeschlossen hat


    gutenmorgen

    lirius
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 09:31:52
    Beitrag Nr. 67 ()
    über 100 Punkte hoch vom Vorbörsentief!:eek:
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 09:32:48
    Beitrag Nr. 68 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.748.100 von nordlicht100 am 11.01.15 19:31:38
    Zitat von nordlicht100:

    Für morgen früh würde ich erstmal einen Touch der oberen Fibo-Linie favorisieren. Touch wurde Freitagabend um 3 Punkte verfehlt. Dürfte also nochmal ranlaufen.

    Was dafür spricht ist die Tatsache, dass just in diesem Bereich der Tages-Pivot liegt.
    Außerdem konnte der DAX am Freitag nach kurzem Bruch die kurzfristige Aufwärtstrendlinie im 30min-Chart zurückerobern.

    Deshalb würde ich für den Start in den Tag erstmal Long favorisieren.



    Jawoll! Mit Ansage von 9659 zur Eröffnung das Target zügig getroffen.
    Avatar
    12.01.15 09:34:29
    Beitrag Nr. 69 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.855 von steve73 am 12.01.15 08:48:18
    Zitat von steve73: bei den Kursen sehe ich schon wieder tolle Short Chancen.

    im Dax.


    Und jetzt hat Dich die Stationsschwester wieder eingesperrt, oder wo biste denn ?
    Avatar
    12.01.15 09:36:27
    Beitrag Nr. 70 ()
    Mir war gar nicht bewusst, dass Draghi schon "so früh" am morgen loslegt.
    Avatar
    12.01.15 09:36:51
    Beitrag Nr. 71 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.278 von Standuhr am 12.01.15 09:31:52
    Zitat von Standuhr: über 100 Punkte hoch vom Vorbörsentief!:eek:


    Mir tuts weh, nicht ausgiebig dran zu lutschen zu können......:(
    Avatar
    12.01.15 09:37:35
    Beitrag Nr. 72 ()
    ich bin immernoch hier.

    habe gerade einen konservativen ko in einen atraktiveren getauscht.

    dann ist mein ziel erstmal wieder 9690
    Avatar
    12.01.15 09:43:20
    Beitrag Nr. 73 ()
    Moin in die Runde:)

    Der hier ist doch mal gut:laugh:
    Wenn das die Runde macht, steht der Dax bei 9000:laugh:

    Weltkriegs-Zwangsanleihe
    Deutschland schuldet Griechenland angeblich elf Milliarden Euro

    [urlhttp://www.t-online.de/wirtschaft/id_72451574/deutschland-soll-griechenland-elf-milliarden-euro-schulden.html][/url]
    Avatar
    12.01.15 09:43:21
    Beitrag Nr. 74 ()
    ich dachte, du bist seit tagen all in short?

    aber klar, sorry, bei pantasie- oder papiertrades kann man inmmer stärker all in gehn :laugh::laugh::laugh:

    lirius
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 09:43:35
    Beitrag Nr. 75 ()
    up hat sich wohl nun beruhigt.

    steve
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 09:45:49
    Beitrag Nr. 76 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.377 von lirius am 12.01.15 09:43:21nehmen wir an jemand wäre allin short mit ko 11000 und einem OS Put 9000 bis ende 2016.

    warum sollte nicht teilweise mal umgeschichtet werden z.b. in 9900 ko oder einen am 23.januar fälligen schein mit 9500???


    an dem allin ändert das nix.


    steve
    Avatar
    12.01.15 09:47:32
    Beitrag Nr. 77 ()
    Dax Tages Analyse roundturn50m
    Morgen

    Dax formt Dreieck auf Daily & 30min -> Range 9600-9850
    Eingestellt von rt um 09:40

    Im Dax formen wir ein Dreieck auf Daily und innerhlab dieses einen eingeres Dreieck auf 30min Basis. Die Gap Down Eröffnung heute Morgen plazierte ein hT auf 30min und nach dieser Basis ist ein Test der oberen Rangegrenze 9800-9830 wieder sehr wahrscheinlich.

    POC ist 9827 und erster Resist zur Upside ist die 9790. Ein Pullback in eine 5min Bullflag zum Support 9730-9740 ist also eine Long Option, solange wir die 9790 nicht getestet haben.

    Wichtig zur verstehen ist, das in Trading Ranges Flags und Grail Trades keine Premiumtrades sind. Wir brauchen also einen sehr soliden Einstieg in einen Pullback im Dax.


    Eur & GBP sind auf Pinball Sells, also haaten einen Up Tag gegen den Down Trend und sind heute Offen für Short Trades und Cable hatte eine Eröffnung außerhalb der VA mit Trendpotenital.

    http://roundturn50m.blogspot.de/

    FDax: Daily, 30min
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 09:51:43
    Beitrag Nr. 78 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.380 von steve73 am 12.01.15 09:43:35
    Zitat von steve73: up hat sich wohl nun beruhigt.

    steve


    Ja klar, so ein Tauschgeschäft während dem Handel sorgt erst mal für Furore - Alle sind baff :eek:
    Avatar
    12.01.15 10:01:24
    Beitrag Nr. 79 ()
    Öl bald unter 50$...
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 10:03:49
    Beitrag Nr. 80 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.748.475 von 75Rover am 11.01.15 20:58:09
    Zitat von 75Rover: WTI... Bei den CFDs bin ich ebenfalls Long aktuell da ich hier keine Haltekosten habe bis jetzt...


    Hi Rover,
    wie machst Du das? Ich zahle bei CMC aktuell 5,8% p.a. Haltekosten auf meine Longs. Deinen Charts nach zu urteilen bist Du aber auch bei der Bude...

    :confused:
    9 Antworten
    Avatar
    12.01.15 10:09:10
    Beitrag Nr. 81 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.539 von Gimmel am 12.01.15 10:03:49Haltekosten bei 0,02 CFD´s für 40 cent?

    Wie sollen sie das denn berechnen?:laugh:
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 10:18:23
    Beitrag Nr. 82 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.266 von lirius am 12.01.15 09:29:43
    Zitat von lirius: langsam sehe ich ne chance, dass es zurück kommt
    nämlich dann, wenn der dax den gerade laufenden 5er impuls abgeschlossen hat


    gutenmorgen

    lirius




    :D:D:D
    Avatar
    12.01.15 10:19:31
    Beitrag Nr. 83 ()
    meine turbo shorts habe ich nun wieder in die langeweiler getauscht.
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 10:22:12
    Beitrag Nr. 84 ()
    Was gibt denn das jetzt bis es fertig ist ?

    Avatar
    12.01.15 10:22:38
    Beitrag Nr. 85 ()
    :mad::mad::mad: das glaubt dir märchenonkel hier kein mensch :mad::mad::mad:
    zeig doch mal was!
    weise deine trades mal vor
    du lügst doch hier das blaue vom himmel runter

    so was ist einfach ungehörig


    lirius
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 10:23:13
    Beitrag Nr. 86 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.431 von Roundturn_50Mark am 12.01.15 09:47:32
    Zitat von Roundturn_50Mark: Morgen

    Dax formt Dreieck auf Daily & 30min -> Range 9600-9850
    Eingestellt von rt um 09:40

    Im Dax formen wir ein Dreieck auf Daily und innerhlab dieses einen eingeres Dreieck auf 30min Basis. Die Gap Down Eröffnung heute Morgen plazierte ein hT auf 30min und nach dieser Basis ist ein Test der oberen Rangegrenze 9800-9830 wieder sehr wahrscheinlich.

    POC ist 9827 und erster Resist zur Upside ist die 9790. Ein Pullback in eine 5min Bullflag zum Support 9730-9740 ist also eine Long Option, solange wir die 9790 nicht getestet haben.

    Wichtig zur verstehen ist, das in Trading Ranges Flags und Grail Trades keine Premiumtrades sind. Wir brauchen also einen sehr soliden Einstieg in einen Pullback im Dax.


    Eur & GBP sind auf Pinball Sells, also haaten einen Up Tag gegen den Down Trend und sind heute Offen für Short Trades und Cable hatte eine Eröffnung außerhalb der VA mit Trendpotenital.

    http://roundturn50m.blogspot.de/

    FDax: Daily, 30min




    Der Pullback ist zu Tief für eine 5min Bullflag, Long Trade fällt also aus. Die 5min BEarflags im Eur GBP sind der bessere Trade für heute Morgen
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 10:23:22
    Beitrag Nr. 87 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.650 von steve73 am 12.01.15 10:19:31
    Zitat von steve73: meine turbo shorts habe ich nun wieder in die langeweiler getauscht.


    Warum denn das ?
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 10:24:28
    Beitrag Nr. 88 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.674 von lirius am 12.01.15 10:22:38das hatte sich selbstverständlich auf den märchenonkel steve bezogen




    Zitat von lirius: :mad::mad::mad: das glaubt dir märchenonkel hier kein mensch :mad::mad::mad:
    zeig doch mal was!
    weise deine trades mal vor
    du lügst doch hier das blaue vom himmel runter

    so was ist einfach ungehörig


    lirius
    Avatar
    12.01.15 10:25:15
    Beitrag Nr. 89 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.683 von R32 am 12.01.15 10:23:22schnelle 50 punkte mit dem heissen schein.

    zum überholen mal einen gang zurückgeschaltet, nun wieder mit tempomat.



    steve
    Avatar
    12.01.15 10:25:15
    Beitrag Nr. 90 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.680 von Roundturn_50Mark am 12.01.15 10:23:13Im FDax müssen wir nun warten, ob sich im Bereich 70 ein hT auf 15min formen kann.
    Avatar
    12.01.15 10:26:35
    Beitrag Nr. 91 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.524 von Scorn_Addiction am 12.01.15 10:01:24
    Zitat von Scorn_Addiction: Öl bald unter 50$...


    Welches WTI?
    Avatar
    12.01.15 10:29:26
    Beitrag Nr. 92 ()
    Wann hat der Dax das letzte mal ein Dreieck auf der daily gezeichnet? Sowas ist selten oder?
    Avatar
    12.01.15 10:30:44
    Beitrag Nr. 93 ()
    sorry , dass ich keine definitiven trades zeigen kann, dass wäre wie eine kopie vom personalausweis zu veröffentlichen.

    aber es ist nichts gelogen.

    keine bilder, keine summen (könnte jemand mit wenig mühe sogar fälschen)
    also wofür??

    sehe gleich weiter fallenden Dax --->9600

    steve
    Avatar
    12.01.15 10:33:16
    Beitrag Nr. 94 ()
    was für ein schwätzer :cry::cry::cry:


    lirius
    Avatar
    12.01.15 10:40:38
    Beitrag Nr. 95 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.566 von Standuhr am 12.01.15 10:09:10
    Zitat von Standuhr: Haltekosten bei 0,02 CFD´s für 40 cent?

    Wie sollen sie das denn berechnen?:laugh:


    Naja...mittlerweile sind es "schon" 10 CFDs mit Einstand 48,- :)
    Aber selbst das ist ja Kinderkram gegen das was andere hier abziehen.
    Erst wenn sich ein klarer Trend zeigt werde ich noch zu legen.
    Avatar
    12.01.15 10:41:46
    Beitrag Nr. 96 ()
    "V"

    und ich war grad Weihnachsbeleuchtung außen demontieren!:cry:

    Avatar
    12.01.15 10:42:46
    Beitrag Nr. 97 ()
    Wieder 60 Punkte hoch vom letzten Tief!:eek:
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 10:43:05
    Beitrag Nr. 98 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.539 von Gimmel am 12.01.15 10:03:49
    Zitat von Gimmel:
    Zitat von 75Rover: WTI... Bei den CFDs bin ich ebenfalls Long aktuell da ich hier keine Haltekosten habe bis jetzt...


    Hi Rover,
    wie machst Du das? Ich zahle bei CMC aktuell 5,8% p.a. Haltekosten auf meine Longs. Deinen Charts nach zu urteilen bist Du aber auch bei der Bude...

    :confused:


    Weil ich im Moment noch mit gerade mal 10 CFDs drin bin.Solange es zwischen 45 und 50 hin und her wandert ist mir alles andere noch zu unsicher.
    6 Antworten
    Avatar
    12.01.15 10:44:35
    Beitrag Nr. 99 ()
    kleiner turbo mit ziel 9700 wieder drin.

    steve
    Avatar
    12.01.15 10:45:58
    Beitrag Nr. 100 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.848 von 75Rover am 12.01.15 10:43:0510 CFD´s kosten ca. 200 Euro.

    Da entstehen dann schon Haltekosten von etwa 12 Euro die Nacht.
    5 Antworten
    Avatar
    12.01.15 10:46:05
    Beitrag Nr. 101 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.842 von Standuhr am 12.01.15 10:42:46
    Zitat von Standuhr: Wieder 60 Punkte hoch vom letzten Tief!:eek:


    nochmal hoch TT:)
    Avatar
    12.01.15 10:51:14
    Beitrag Nr. 102 ()
    Was für ein verrückter Schweinechart!:eek:

    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 10:52:22
    Beitrag Nr. 103 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.878 von Standuhr am 12.01.15 10:51:14
    Zitat von Standuhr: Was für ein verrückter Schweinechart!:eek:



    jaaa aber ich bin dabei :eek::laugh:
    Avatar
    12.01.15 10:55:07
    Beitrag Nr. 104 ()
    FDAX Trade
    Noch die Idee vom Freitag:



    1. Versuch war heute morgen zur Eröffnung hatte dann aber gleich die Korrektur erwartet als es nicht in einem Zug hoch wollte und bin raus.

    2. Versuch die Korrektur kam, da dann per Limit rein und den ersten Kontrakt beim PP raus der zweite läuft noch.

    Grundgedanke, Trendfortsetzung Groß
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 10:59:55
    Beitrag Nr. 105 ()
    9800 will ich sehe xetra DAX:)
    Avatar
    12.01.15 11:01:39
    Beitrag Nr. 106 ()
    Das hätten sich wohl auch die wenigsten um 10.20 Uhr träumen lassen, daß 2 Minuten später im Dax die größte Kaufpanik seit Menschengedenken losbricht... :rolleyes:
    Avatar
    12.01.15 11:02:23
    Beitrag Nr. 107 ()
    9800:eek::eek::eek:
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 11:02:52
    Beitrag Nr. 108 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.860 von Standuhr am 12.01.15 10:45:58
    Zitat von Standuhr: 10 CFD´s kosten ca. 200 Euro.

    Da entstehen dann schon Haltekosten von etwa 12 Euro die Nacht.


    Hm...dann hab ich wohl noch Rabatt :D


    4 Antworten
    Avatar
    12.01.15 11:06:06
    Beitrag Nr. 109 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.980 von 75Rover am 12.01.15 11:02:52Ich bezog mich auf DAX.

    An Öl hab ich nicht gedacht.

    sorry
    3 Antworten
    Avatar
    12.01.15 11:08:12
    Beitrag Nr. 110 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.000 von Quickly22 am 11.01.15 23:30:15
    Aktualisierung
    Der Dax hat gerade einen der letztmöglichen punkte für einen Kanal erreicht.

    Zusammen mit dem entstandenen Gartley ein möglicher einstieg short.

    M5
    Avatar
    12.01.15 11:09:10
    Beitrag Nr. 111 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.998 von Standuhr am 12.01.15 11:06:06
    Zitat von Standuhr: Ich bezog mich auf DAX.

    An Öl hab ich nicht gedacht.

    sorry


    Das dachte ich mir schon ;)
    Solltest evtl. ja auch mal über Öl nachdenken. Ist stressfreier und man kann auch mal ON oder länger halten.
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 11:09:32
    Beitrag Nr. 112 ()
    Ich weiß nicht was soll es bedeuten, daß sie von TZAG zu TAG verrücktere Charts zeichnen.

    Mir vergeht langsam das Rest Lust was ich noch habe.
    Avatar
    12.01.15 11:12:25
    Beitrag Nr. 113 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.929 von small_fish_ am 12.01.15 10:55:07
    FDAX 100P wollte ich dann doch mitnehmen


    Ich hab das sell Limit doch runter genommen, die 100P wollt ich voll haben... Sicherlich kann das der Kritikpunkt am Trade sein, wenn er jetzt weiter läuft aber 100% richtig liegen geht einfach nicht.

    Auch war vielleicht der erste Verkauf etwas zu früh aber es hätte am PP auch drehen können und unten erstmal weiter wollen.

    Viel Erfolg noch allen!
    Avatar
    12.01.15 11:15:37
    Beitrag Nr. 114 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.974 von Standuhr am 12.01.15 11:02:23
    Zitat von Standuhr: 9800:eek::eek::eek:


    warte nur bis die ersten wieder schreien 10000 die Torte:laugh::laugh:
    Avatar
    12.01.15 11:16:12
    Beitrag Nr. 115 ()
    Dieses vollkommen absurde Hochkatapultieren kann man eigentlich nur dahingehend deuten, daß der kleine Verfall jwo ("janz weit oben" :p ) abgerechnet werden soll
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 11:17:57
    Beitrag Nr. 116 ()
    denke der Knoten wird bald reissen!!!
    nur wo geht es dann hin nochmal 50 hoch oder 100 - 150 runter ????
    Avatar
    12.01.15 11:23:32
    Beitrag Nr. 117 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.867 von R32 am 12.01.15 08:49:16
    Zitat von R32: Damit biste bis jetzt der Tagesgewinner ;)


    DANKE :laugh::laugh::laugh:
    bin gleich nach verk. weg vor ich was faslsches mache:)
    Avatar
    12.01.15 11:37:11
    Beitrag Nr. 118 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.109 von Lord_Feric am 12.01.15 11:16:12
    Zitat von Lord_Feric: Dieses vollkommen absurde Hochkatapultieren kann man eigentlich nur dahingehend deuten,


    So läufts eben um die 200-Tageslinie herum :cry:
    Avatar
    12.01.15 11:37:52
    Beitrag Nr. 119 ()
    ich glaube die aktuelle situation habe ich nun a bissl kapiert.

    bei dem schwachen euro gehts mit den amis erstmal immer wieder zum tief.

    morgens können es die eurojaner net glaube und das ding steigt.

    bis der ami kommt.

    steve
    Avatar
    12.01.15 11:43:45
    Beitrag Nr. 120 ()
    erstes Kosmetikziel bleibt nun nach weiteren turboumschichtungen 9700.
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 11:55:52
    Beitrag Nr. 121 ()
    Wenn da ein Fehlausbruch mit weiten Gaps nach oben bevorsteht, dann kann in den nächsten Wochen die Stunde der Crashpropheten geschlagen haben. Trotzdem wird es wohl nur ein Seitwärtsgeschiebe und die Hoffnung auf den großen Crash ein weiteres Mal vertagt.
    Avatar
    12.01.15 12:11:36
    Beitrag Nr. 122 ()
    Am Besten ist es natürlich wenn man gleich nach 8 Uhr long gegangen ist.


    23 Antworten
    Avatar
    12.01.15 12:25:23
    Beitrag Nr. 123 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.523 von Standuhr am 12.01.15 12:11:36Und wann verkaufst Du?
    9 Antworten
    Avatar
    12.01.15 12:27:10
    Beitrag Nr. 124 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.322 von steve73 am 12.01.15 11:43:45
    Zitat von steve73: erstes Kosmetikziel bleibt nun nach weiteren turboumschichtungen 9700.


    :eek:
    Avatar
    12.01.15 12:27:44
    Beitrag Nr. 125 ()
    Wenn er am höhsten ist :p
    Avatar
    12.01.15 12:37:02
    Beitrag Nr. 126 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.878 von Standuhr am 12.01.15 10:51:14
    Zitat von Standuhr: Was für ein verrückter Schweinechart!:eek:



    von weitem sieht er nicht ganz so überraschend aus:

    Avatar
    12.01.15 12:41:50
    Beitrag Nr. 127 ()
    Mahlzeit meine Freunde. :) ich wünsche euch große Gewinne, die entweder euren Gewinn vergrößern oder Verluste wieder ausgleichen. Ich setz zuerst mal eine Long Order auf Tageshöchstniveau:D
    Avatar
    12.01.15 13:01:13
    Beitrag Nr. 128 ()
    Sieht aus wie ein dreihöckriges Kamel!

    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 13:02:03
    Beitrag Nr. 129 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.652 von hotTurtleSoup am 12.01.15 12:25:23über 10000 - ist doch klar!:laugh:
    8 Antworten
    Avatar
    12.01.15 13:05:47
    Beitrag Nr. 130 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.913 von Standuhr am 12.01.15 13:02:03heute noch? :cool:
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 13:08:16
    Beitrag Nr. 131 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.913 von Standuhr am 12.01.15 13:02:03
    Zitat von Standuhr: über 10000 - ist doch klar!:laugh:


    Alles Torte oder was??

    :laugh:
    Avatar
    12.01.15 13:09:56
    Beitrag Nr. 132 ()
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1205309-1-10/tage…

    dirk hat sein ziel schon wieder erreicht und ich hab nicht daran geglaubt
    nach 20p "weggeschmissen" :rolleyes:
    Avatar
    12.01.15 13:10:14
    Beitrag Nr. 133 ()
    Nochmal ein paar längerfristige Gedanken zum DAX:



    Der Bruch der unteren Trendlinie vor einigen Wochen führte zu deren rascher Rückeroberung.
    Wie sich aus den Trendlinien ergibt, könnte das Seitwärtsgeschiebe noch ein paar Wochen weitergehen.
    Anfang März dürften wir dann in die Entscheidungsphase kommen.
    Der Stochastik hat ein Sell-Signal generiert, wenngleich der MACD (noch) bullish ausgerichtet ist.
    Dies könnte auf einen sich anbahnenden Verlust in dieser in und/oder in den folgenden eines, zwei Wochen hindeuten.



    Daily hat die grobe Aufwärtstrendlinie bislang Bestand.
    Hier hat der MACD ein Sell-Signal, der Stochastik hingegen ein Long-Signal generiert.
    Ich deute dies dahingehend, dass wir in den kommenden zwei, drei Tagen noch Kursanstiege mit einer folgenden Korrektur sehen könnten.

    Das Bild ist kurzfristig bullish, sofern wir nicht deutlich unter der Aufwärtstrendlinie schließen.


    Fazit:
    Ich rechne dem Weekly eine größere Bedeutung zu und gehe deshalb von einem temporären Bruch der Aufwärtstrendlinie im Daily innerhalb der nächsten 10 Handelstage aus.
    Eine erneute Korrektur bis in den Bereich von 9.300 bis 9.400 ist zu erwarten.

    Die Entscheidung über die weitere Richtung dürfte spätestens Anfang März 2015 fallen.
    Avatar
    12.01.15 13:10:26
    Beitrag Nr. 134 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.925 von hotTurtleSoup am 12.01.15 13:05:47nee heute kommt sie ja nicht!
    Avatar
    12.01.15 13:15:52
    Beitrag Nr. 135 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.907 von Standuhr am 12.01.15 13:01:13
    Zitat von Standuhr: Sieht aus wie ein dreihöckriges Kamel!



    Zusätzlich mit Doppelkinn - Ab zur Notschlachtung damit, sollen sie nach dem Verzehr das große kotzen kriegen :D
    Avatar
    12.01.15 13:17:04
    Beitrag Nr. 136 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.523 von Standuhr am 12.01.15 12:11:36
    Nachbetrachtung ist immer schön!
    Zitat von Standuhr: Am Besten ist es natürlich wenn man gleich nach 8 Uhr long gegangen ist.




    Jaja, die Nachbetrachtung!

    Es gibt eine Unmenge an "Experten" die in der Nachbetrachtung in Vorträgen immer erklären, wann und wieso sie eine Position eingegangen sind und wie toll, die daraus resultierende Bewegung war. Bei vielen dieser "Experten" merkt man, dass die selbst überhaupt nicht handeln, sondern nur in der Nachbetrachtung erklären, wie sie was gemacht haben.

    Aktuell habe ich hier drei Positionen, wo ich nicht weiß, wie sie sich entwicklen werden - aber ich stekce hier drin und erweitere ggf. die Positionen, wenn sie sich in meine Richtung entwickeln. Wenn nicht, werden die Positionen rasiert.

    Eine Position ist hier Aixtron. Wenn das eintritt, was ich vermute, dann geht die Aktie stark in eine Richtung ab. Hier agiere ich gerne mit Optionen und manage diese Positionen über Wochen und Monate. Mein Problem ist momentan nur, wie groß ich die Position wirklich ausbaue. Riskiere ich 2% meines Vermögens oder gehe ich bis auf 10%.

    In einigen wochen weiß ich dann mehr. Was dann heute war und ob ich mehr hätte riskieren sollen, interessiert mich dann nicht mehr, denn die Entscheidung ist dann in der vergangenheit gefallen.

    Das unterscheidet in meinen Augen auch den erfolgreichen vom weniger erfolgreichen Trader bzw. Anleger: Die Erfolglosen halten sich auf mit "wenn ich da dies und jenes gemacht hätte" - während es bei den Erfolgreichen einfach weiter geht und man nach den nächsten Chancen sucht.
    12 Antworten
    Avatar
    12.01.15 13:22:11
    Beitrag Nr. 137 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.006 von DonVladimir am 12.01.15 13:17:04
    Zitat von DonVladimir: Jaja, die Nachbetrachtung!

    Es gibt eine Unmenge an "Experten" die in der Nachbetrachtung in Vorträgen immer erklären, wann und wieso sie eine Position eingegangen sind und wie toll, die daraus resultierende Bewegung war. ...


    Stimmt. Im Nachhinein sieht vieles klar aus.

    Hätte ... hätte ... Fahrradkette.

    Obwohl es nur runter oder raufgeht bleibt oft nur: :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    7 Antworten
    Avatar
    12.01.15 13:30:02
    Beitrag Nr. 138 ()
    Nächstes Ziel ist die 9850
    Avatar
    12.01.15 13:33:09
    Beitrag Nr. 139 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.028 von 75Rover am 12.01.15 11:09:10
    Zitat von 75Rover: Solltest evtl. ja auch mal über Öl nachdenken. Ist stressfreier und man kann auch mal ON oder länger halten.


    Naja, "stressfrei" ist relativ. Wenn ich am 02. oder 05. Januar in der Pampe long gegangen bin und nunmehr "länger" gehalten habe, würde mein Stresslevel langsam steigen. Ist halt auch (wie immer) eine Frage der Positionsgröße...
    Bei der von Dir gehaltenen Anzahl an CFDs sicher kein Problem und zum üben genau der richtige Ansatz, aber ist das Konzept in Deinen Augen auf ein profitgerichtetes Daytrading übertragbar? Sobald es finanziell "etwas bringen" soll, hast Du nämlich die Haltekosten (und den Stress) am Hals.
    Trotzdem Danke für Deine Denkanstöße, ich lese Dich gerne, aber das Thema Haltekosten zu klären war mich wichtig. :)
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 13:41:34
    Beitrag Nr. 140 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.751.913 von Standuhr am 12.01.15 13:02:03
    Zitat von Standuhr: über 10000 - ist doch klar!:laugh:


    Evtl. verlierst du diese "Wette" nur wegen ein paar lumpiger Punkte...:D


    Tach @ll. Nochmals vielen Dank für die netten Grüße am Freitag!:)

    Auf ein gutes Jahr 2015...:lick:
    4 Antworten
    Avatar
    12.01.15 13:46:37
    Beitrag Nr. 141 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.183 von Gimmel am 12.01.15 13:33:09
    Zitat von Gimmel:
    Zitat von 75Rover: Solltest evtl. ja auch mal über Öl nachdenken. Ist stressfreier und man kann auch mal ON oder länger halten.


    Naja, "stressfrei" ist relativ. Wenn ich am 02. oder 05. Januar in der Pampe long gegangen bin und nunmehr "länger" gehalten habe, würde mein Stresslevel langsam steigen. Ist halt auch (wie immer) eine Frage der Positionsgröße...
    Bei der von Dir gehaltenen Anzahl an CFDs sicher kein Problem und zum üben genau der richtige Ansatz, aber ist das Konzept in Deinen Augen auf ein profitgerichtetes Daytrading übertragbar? Sobald es finanziell "etwas bringen" soll, hast Du nämlich die Haltekosten (und den Stress) am Hals.
    Trotzdem Danke für Deine Denkanstöße, ich lese Dich gerne, aber das Thema Haltekosten zu klären war mich wichtig. :)


    Gerne. Klar, mit der überschaubaren Stückzahl habe ich keinen Stress.
    Aber CFDs laufen bei mir aktuell nur nebenher. Bei Öl suche noch nach einem geeigneten Produkt um den von mir erhofften Anstieg in Richtung 65/70 mit zu nehmen ohne das ich ständigvor der Kiste hocken muss. KOs sind mir da zu tricky. Die mache ich nur wenn ich mehr Zeit habe tagsüber oder mir recht sicher bin.
    Avatar
    12.01.15 13:50:46
    Beitrag Nr. 142 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.060 von jambam1 am 12.01.15 13:22:11
    Zitat von jambam1:
    Zitat von DonVladimir: Jaja, die Nachbetrachtung!

    Es gibt eine Unmenge an "Experten" die in der Nachbetrachtung in Vorträgen immer erklären, wann und wieso sie eine Position eingegangen sind und wie toll, die daraus resultierende Bewegung war. ...


    Stimmt. Im Nachhinein sieht vieles klar aus.

    Hätte ... hätte ... Fahrradkette.

    Obwohl es nur runter oder raufgeht bleibt oft nur: :rolleyes::rolleyes::rolleyes:


    Vergiss die Seitwärtsbewegung nicht! Die kostet auch oft sehr viel Geld, insbesondere wenn Du mit Optionen unterwegs bist.
    6 Antworten
    Avatar
    12.01.15 13:57:50
    Beitrag Nr. 143 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.309 von DonVladimir am 12.01.15 13:50:46
    Zitat von DonVladimir: Vergiss die Seitwärtsbewegung nicht! Die kostet auch oft sehr viel Geld, insbesondere wenn Du mit Optionen unterwegs bist.


    Nochmal volle Zustimmung.

    Seitwärtsbewegungen tragen beim Traden zur Verunsicherung bei oder kosten Geld.

    Allerdings können die kleinen Seitwärtsbewegungen in der Mittagszeit auch lukrativ sein, da hier nicht mit unerwarteten Ausschlägen zu rechnen ist. Um diese Zeit werden ein paar Cent bei Optionsscheinen gerne mitgenommen, wenn man um 13.000 Stück kauft und verkauft.
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 13:58:52
    Beitrag Nr. 144 ()
    UZ15R4 - 10.125 Put / KK = 3,50 - 13.57 / 2 T
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:02:36
    Beitrag Nr. 145 ()
    @Standuhr:
    Ich hoffe Du machst nicht gerade Deinen Mittagsschlaf während die Gewinne fortschwimmen!
    Avatar
    12.01.15 14:02:56
    Beitrag Nr. 146 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.357 von jambam1 am 12.01.15 13:57:50
    Zitat von jambam1: Allerdings können die kleinen Seitwärtsbewegungen in der Mittagszeit auch lukrativ sein, da hier nicht mit unerwarteten Ausschlägen zu rechnen ist. Um diese Zeit werden ein paar Cent bei Optionsscheinen gerne mitgenommen, wenn man um 13.000 Stück kauft und verkauft.



    Da gebe ich Dir recht - klappt natürlich nur bei sehr kurzlaufenden Optionen und O-Scheinen.

    Das ist aber nicht mein Geschäft. Auch das Schreiben von Optionen mag ich nicht. Das hält zu lange auf. Da konzentriere ich mich lieber auf die großen Bewegungen und setze da gezielt viel Geld ein. Da springt dann wenigstens etwas raus dabei.

    Aber jeder wie er es will. Es gibt ja Leute, die schreiben wie verrückt Optionen und kommen dann mit den wildesten Optionskombinationen. Der Iron Condor ist da ja wieder auferstanden. Andere probieren es mit einem Butterfly Spread. Aber das sind alles Kombinationen, die mir nie groß Geld eingebracht haben. Daher lasse ich diese Kleingeldgeschichten lieber.
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 14:03:57
    Beitrag Nr. 147 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.006 von DonVladimir am 12.01.15 13:17:04Aixtron ist wirklich recht spannend....aber wehe dem er marschiert durch.
    Aixtron ist mir aber immo echt ein bissel zu langfristig.
    Die 12 Euro sind zwar gut erreichbar, allerding würde der Bruch der ca. 8,3 arg belasten.

    3 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:05:18
    Beitrag Nr. 148 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.372 von Abendkasse am 12.01.15 13:58:52
    Zitat von Abendkasse: UZ15R4 - 10.125 Put / KK = 3,50 - 13.57 / 2 T




    UZ15R4 - 10.125 Put / VK = 3,80 - 14.04 / 2 T




    Es kommt wie es kommt ! :laugh::kiss:


    Außerdem stand alles im Chart ! ;)
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 14:06:36
    Beitrag Nr. 149 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.417 von DonVladimir am 12.01.15 14:02:56
    Zitat von DonVladimir: Da gebe ich Dir recht - klappt natürlich nur bei sehr kurzlaufenden Optionen und O-Scheinen.

    Das ist aber nicht mein Geschäft. Auch das Schreiben von Optionen mag ich nicht. Das hält zu lange auf. Da konzentriere ich mich lieber auf die großen Bewegungen und setze da gezielt viel Geld ein. Da springt dann wenigstens etwas raus dabei.

    Aber jeder wie er es will. Es gibt ja Leute, die schreiben wie verrückt Optionen und kommen dann mit den wildesten Optionskombinationen. Der Iron Condor ist da ja wieder auferstanden. Andere probieren es mit einem Butterfly Spread. Aber das sind alles Kombinationen, die mir nie groß Geld eingebracht haben. Daher lasse ich diese Kleingeldgeschichten lieber.


    Ich nehme einfach CFDs, da braucht man nicht viel nachzudenken.

    Jetzt nochmal der DAX aus der Nähe. Zweimal ist er hat ganz leicht über die schräge Linie (von links nach rechts) geschaut:

    Avatar
    12.01.15 14:07:45
    Beitrag Nr. 150 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.441 von Abendkasse am 12.01.15 14:05:18
    Zitat von Abendkasse:
    Zitat von Abendkasse: UZ15R4 - 10.125 Put / KK = 3,50 - 13.57 / 2 T



    UZ15R4 - 10.125 Put / VK = 3,80 - 14.04 / 2 T


    Es kommt wie es kommt ! :laugh::kiss:


    Außerdem stand alles im Chart ! ;)


    Manchmal kommt auch nur heiße Luft :eek:
    Avatar
    12.01.15 14:09:14
    Beitrag Nr. 151 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.228 von HerrKoerper am 12.01.15 13:41:34momentan halten sich die Börsen noch recht gut, wenn man die ganzen Unsicherheiten bedenkt:

    - Exit Griechenland aus Euro
    - Exit GB aus EU
    - Russland/Ukraine
    - IS und und ein sehr angespannte Lage in der muslimischen Welt (incl. Afrika)
    - schwächelndes BRIC Wirtschaftswachstum
    - Deflationsrisiko in EUR Raum
    3 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:12:30
    Beitrag Nr. 152 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.486 von beachboy22 am 12.01.15 14:09:14
    Zitat von beachboy22: momentan halten sich die Börsen noch recht gut, wenn man die ganzen Unsicherheiten bedenkt:

    - Exit Griechenland aus Euro
    - Exit GB aus EU
    - Russland/Ukraine
    - IS und und ein sehr angespannte Lage in der muslimischen Welt (incl. Afrika)
    - schwächelndes BRIC Wirtschaftswachstum
    - Deflationsrisiko in EUR Raum


    ...was ist das schon ?

    Nix ist mächtiger als die Notenbanken.

    Und die Börsianer wollen Geld machen und nicht Politik...
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:13:59
    Beitrag Nr. 153 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.429 von roms77 am 12.01.15 14:03:57
    Aixtron - da gibt es eins drauf!
    Zitat von roms77: Aixtron ist wirklich recht spannend....aber wehe dem er marschiert durch.
    Aixtron ist mir aber immo echt ein bissel zu langfristig.
    Die 12 Euro sind zwar gut erreichbar, allerding würde der Bruch der ca. 8,3 arg belasten.



    Lies mal hier nach, habe hier was dazu geschrieben.

    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1190973-2271-2280…


    Wenn das eintritt, womit ich rechne, steht die Aktie bei einem fairen Preis von ca. 3 EUR in einem Jahr.

    Das große Fragezeichen ist, wie sich die Prozessoptimierung in der Fertigung durchschlägt. Und da habe ich ganz starke Zweifel, dass die nachhaltig die Kosten stark senken kann. Das wird nicht ausreichen. Zudem werden Umsätze in Asien wegbrechen.

    Kernpunkt ist hier der Umsatz des Unternehmens. Die Umsätze müßten deutlich steigen, um kostendeckend zu arbeiten. Und das ist das Problem von Aixtron.

    Wenn die Cash-reserve in ein paar Jahren aufgebraucht ist, dann sieht es schlecht aus. Das Unternehmen ist gut gemanagt. Es fehlt aber die kritische Masse, um kostendeckend zu arbeiten.
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:16:47
    Beitrag Nr. 154 ()
    UZ15R4 - 10.125 Put / KK = 3,63 - 14.15 / 2 T
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 14:18:52
    Beitrag Nr. 155 ()
    Hier sah es eigentlich nach nach einem Boden aus........... :eek:

    Konnte die Longposi nur durch einen Nachkauf ins +retten :lick:

    5 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:19:32
    Beitrag Nr. 156 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.513 von Jesse007 am 12.01.15 14:12:30
    Zitat von Jesse007:
    Zitat von beachboy22: momentan halten sich die Börsen noch recht gut, wenn man die ganzen Unsicherheiten bedenkt:

    - Exit Griechenland aus Euro
    - Exit GB aus EU
    - Russland/Ukraine
    - IS und und ein sehr angespannte Lage in der muslimischen Welt (incl. Afrika)
    - schwächelndes BRIC Wirtschaftswachstum
    - Deflationsrisiko in EUR Raum


    ...was ist das schon ?

    Nix ist mächtiger als die Notenbanken.

    Und die Börsianer wollen Geld machen und nicht Politik...


    die hatte ich natürlich noch in meiner Liste vergessen ;-)
    Am Mittwoch ist Showdown :-) wehe, wenn EuGH...
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 14:20:59
    Beitrag Nr. 157 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.748.094 von Abendkasse am 11.01.15 19:31:02
    Zitat von Abendkasse: Morgen am Montag könnte / müsste / sollte sich der DAX in einer Handelsspanne zwischen 9.900 + 9.400 bewegen .
    Bekanntlich ist wie immer alles möglich und nichts unmöglich .

    Wünsche allen für morgen ein glückliches Händchen und das alle Träume und Wünsche in Erfüllung gehen .

    Sicher ist wie immer nichts , selbst hier in der Schweiz liegt im Moment obwohl es Januar ist noch kein Schnee . :confused:

    Dann guet Nacht ! :)






    Ohne viele Worte : Handelsspanne zwischen 9.900 + 9.400 und die handel ich auch ! :)
    Avatar
    12.01.15 14:21:38
    Beitrag Nr. 158 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.585 von R32 am 12.01.15 14:18:52
    Zitat von R32: Hier sah es eigentlich nach nach einem Boden aus........... :eek:

    Konnte die Longposi nur durch einen Nachkauf ins +retten :lick:




    ja, der Doji signalisiert schon das Bedürfnis nach einem Boden.

    Allerdings wäre ein höheres Hoch anstatt 9810 da hilfreich gewesen.

    Aber wie gesagt, im Nachhinein sieht man (ich) sowas eher.

    Man muss auch bedenken, dass die Durchschnittslinie beim kleinen Gravestone hemmungslos nach unten durchbrochen wurde.
    4 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:27:21
    Beitrag Nr. 159 ()
    Tagchen,

    weiss Jemand wann genau gemeldet wurde dass Fitch Russland abgestuft hat? Lese ich jetzt erst von 14:13.
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:29:23
    Beitrag Nr. 160 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.749.000 von Quickly22 am 11.01.15 23:30:15
    Aktualisierung
    Hier könnte der Mögliche Trendkanal gewesen sein. Dort kann man einen rücksetzer wenn er kommt handeln.

    M5
    Avatar
    12.01.15 14:29:50
    Beitrag Nr. 161 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.555 von Abendkasse am 12.01.15 14:16:47
    Zitat von Abendkasse: UZ15R4 - 10.125 Put / KK = 3,63 - 14.15 / 2 T



    UZ15R14 - 10.125 Put / VK = 3,90 - 14.28 / 2 T



    Oder soll ich schon an Alcoa denken ? :confused: :laugh:
    Avatar
    12.01.15 14:30:01
    Beitrag Nr. 162 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.612 von jambam1 am 12.01.15 14:21:38
    Zitat von jambam1:
    Zitat von R32: Hier sah es eigentlich nach nach einem Boden aus........... :eek:

    Konnte die Longposi nur durch einen Nachkauf ins +retten :lick:




    ja, der Doji signalisiert schon das Bedürfnis nach einem Boden.

    Allerdings wäre ein höheres Hoch anstatt 9810 da hilfreich gewesen.

    Aber wie gesagt, im Nachhinein sieht man (ich) sowas eher.

    Man muss auch bedenken, dass die Durchschnittslinie beim kleinen Gravestone hemmungslos nach unten durchbrochen wurde.


    der Doji hätte auch erstmal bestätigt werden müssen...
    3 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:31:39
    Beitrag Nr. 163 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.600 von beachboy22 am 12.01.15 14:19:32
    Zitat von beachboy22:
    Zitat von Jesse007: ...

    ...was ist das schon ?

    Nix ist mächtiger als die Notenbanken.

    Und die Börsianer wollen Geld machen und nicht Politik...


    die hatte ich natürlich noch in meiner Liste vergessen ;-)
    Am Mittwoch ist Showdown :-) wehe, wenn EuGH...



    ...ich kann Dich beruhigen...seitens der Notenbanken und EuGH wird nix negatives für die Börsen verkündet. Darauf kann man sich verlassen.

    Ob die Börsen das gut oder schlecht sehen ist wieder eine ganz andere Sache...die wir heute nicht beantworten können.

    Am besten ist es man bewertet nur den laufenden Tag und guckt nicht zu weit. Dann hat man keine vorgefertigte meinung und kann entsprechend auch nicht enttäuscht werden.
    Das lässt einem dann auch die Möglichkeit seine Tagesmeinung dem Markt anzupassen und nicht wie verrückt dagegen zu halten.
    Avatar
    12.01.15 14:32:42
    Beitrag Nr. 164 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.678 von Corine am 12.01.15 14:27:21freitag nacht
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 14:33:27
    Beitrag Nr. 165 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.735 von radio2 am 12.01.15 14:32:42Danke. Auch mal wieder die Schnellste... ;)
    Avatar
    12.01.15 14:33:38
    Beitrag Nr. 166 ()
    Manchmal ist es gut, den SL ins plus zu ziehen.

    Bisherige Ausbeute heut, 2x gut 1x schlecht, ist doch nen gutes Verhältnis:p

    Avatar
    12.01.15 14:35:00
    Beitrag Nr. 167 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.750.104 von _Malony am 12.01.15 09:13:06
    Zitat von _Malony: Moin,


    bei Brent könnten wir heute auch neue Tiefs sehen. Die letzte Erholung konnte keinen Impuls für eine größere technische Gegenreaktion setzen.

    Gold pirscht sich langsam aber stetig auf eine höhere Ebene. Hier wird es zunehmend interessanter.





    Na endlich:)
    Avatar
    12.01.15 14:42:11
    Beitrag Nr. 168 ()
    so gleich bin ich erstmal wieder zufrieden.

    ich denke der dax hat es nun diese woche nicht mehr nötig ständig die obere begrenzung zu testen.

    ich werde die 9700 einfach richtung 9550 passieren lassen.



    steve
    Avatar
    12.01.15 14:42:54
    Beitrag Nr. 169 ()
    UZ15R4 - 10.125 Put / KK = 3,89 - 14.41 / 2 T
    3 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:47:19
    Beitrag Nr. 170 ()
    Noch Jemand Probleme mit 1&1 >> Habe seit paar Tagen hin und wieder paar Sekunden keine Verbindung, liegt das evtl. an diesen starken Windverhältnissen ?
    6 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:50:14
    Beitrag Nr. 171 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.873 von R32 am 12.01.15 14:47:19Hier hats auch kräftig gepustet aber bei mit 1&1 ohne den kleinsten Aussetzer.
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:50:36
    Beitrag Nr. 172 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.711 von hotTurtleSoup am 12.01.15 14:30:01
    Zitat von hotTurtleSoup: ...
    der Doji hätte auch erstmal bestätigt werden müssen...


    Das wäre ideal. Ich meine es war so zu verstehen, dass auf diese Bestätigung spekuliert wurde.
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 14:50:39
    Beitrag Nr. 173 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.873 von R32 am 12.01.15 14:47:19Vom Winde verweht?
    Avatar
    12.01.15 14:53:22
    Beitrag Nr. 174 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.873 von R32 am 12.01.15 14:47:19Hatte früher bei 1&1 sogar öfter mal stundenlang kein Internet:keks:
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 14:53:37
    Beitrag Nr. 175 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.891 von Corine am 12.01.15 14:50:14Hatte in den vergangenen 10Jahren bei 1&1 bisher niemals Probleme.
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.15 14:55:00
    Beitrag Nr. 176 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.309 von DonVladimir am 12.01.15 13:50:46
    Zitat von DonVladimir:
    Zitat von jambam1: ...

    Stimmt. Im Nachhinein sieht vieles klar aus.

    Hätte ... hätte ... Fahrradkette.

    Obwohl es nur runter oder raufgeht bleibt oft nur: :rolleyes::rolleyes::rolleyes:


    Vergiss die Seitwärtsbewegung nicht! Die kostet auch oft sehr viel Geld, insbesondere wenn Du mit Optionen unterwegs bist.


    So siehts nämlich mal aus... ohne längere Seitwärtsphasen könnte man sich ein sorgenfreies Einkommen zusammenstraddlen...
    2 Antworten
    Avatar
    12.01.15 14:55:19
    Beitrag Nr. 177 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.752.936 von _Malony am 12.01.15 14:53:22
    Zitat von _Malony: Hatte früher bei 1&1 sogar öfter mal stundenlang kein Internet:keks:


    Wenn man in deren Störungsliste guckt, kann ichs verstehen, scheint kein Einzelfall zu sein.
    Avatar
    12.01.15 14:55:27