checkAd

Tages-Trading-Chancen am Montag den 02.03.2015 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 01.03.15 16:01:12 von
neuester Beitrag 03.03.15 07:56:27 von

DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DAX
15.513,43
17.09.21
TTMzero
-1,41 %
-221,25 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.03.15 16:01:12
Beitrag Nr. 1 ()


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.


Die Diskussion wird seit 2005 von Bernecker1977 betreut, dem ihr ebenfalls durch Klick auf den Nutzernamen folgen könnt.




Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 02.03.2015

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNKapitalausgaben2,8%4,2%5,5%
02:35JapanJPNNikkei PMI verarbeitendes Gewerbe51,6-52,2
06:00JapanJPNFahrzeugverkäufe (Jahr)-14,2%--18,9%
07:00IrlandIRLEinkaufsmanagerindex Herstellung57,5-55,1
08:00GroßbritannienGBRNationwide Immobilienpreise n.s.a (Jahr)5,7%6,1%6,8%
08:00GroßbritannienGBRNationwide Immobilienpreise s.a (Monat)-0,1%0,3%0,3%
08:00FinnlandFINBruttoinlandsprodukt (Quartal)-0,2%-0,1%
08:00FinnlandFINBruttoinlandsprodukt Quartal vorläufig ( Jahr )-0,2%-0%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Monat)-0,5--0,5
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Jahr)-1,8--1,4
09:15SpanienESPEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe54,255,154,7
09:45ItalienITAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe51,950,349,9
09:50FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe47,647,749,2
09:55DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe51,150,950,9
10:00ÖsterreichAUTArbeitslosenquote10,3%-10,5%
10:00ItalienITAArbeitslosenqoute12,6%12,9%12,7%
10:00ÖsterreichAUTArbeitslosenqoute397,6 Tsd.-406,2 Tsd.
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe5151,151
10:00GriechenlandGRCEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe48,4-48,3
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahmen von Einzelpersonen2,4 Mrd.£2,8 Mrd.£2,2 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRKonsumentenkredit802 Mio.£900 Mio.£516 Mio.£
10:30GroßbritannienGBRM4 Geldmenge (Jahr)-2,2%--1,1%
10:30GroßbritannienGBRM4 Geldmenge (Monat)-0,7%-0,1%
10:30GroßbritannienGBRMarkit PMI verarbeitendes Gewerbe54,153,453,1
10:30GroßbritannienGBRHypothekengenehmigungen60,707 Tsd.61 Tsd.60,349 Tsd.
11:00Euro ZoneEURArbeitslosenquote11,4%11,4%11,3%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)-0,3%-0,5%-0,6%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)0,6%0,6%0,6%
14:30USAUSAPCE Deflator - Persönliche Konsumausgaben (Monat)-0,4%--0,2%
14:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Jahr)1,3%0,2%1,3%
14:30USAUSAPCE-Deflator für persönliche Konsumausgaben ( Jahr )0,2%-0,8%
14:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Monat)0,1%0,1%0%
14:30USAUSAPrivatausgaben-0,2%-0,1%-0,3%
14:30USAUSAPersönliches Einkommen (Monat)0,4%0,4%0,3%
15:00BelgienBELBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,2%-0,1%
15:45USAUSAMarkit PMI Herstellung55,154,353,9
16:00USAUSAKonstruktionsausgaben (Monat)-1,7%0,3%0,8%
16:00USAUSAISM Produktion Bezahlte Preise353735
16:00USAUSARede von Feds Bernanke---
16:00USAUSAISM verarbeitendes Gewerbe52,953,153,5
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills0,075%-0,065%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills0,015%-0,02%


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
01.03.15 16:11:36
Beitrag Nr. 2 ()
Gebt dem Euro eine Chance
Guten Abend oder Guten Morgen,

die letzten Tage war ich long in Paracetamol und Aspirin. Daher leider nicht online und bei Euch. Danke für Eure Zuschriften/Boardmails an der Stelle. Nun geht es wieder etwas besser. Nicht so gut wie dem DAX, der in einer Woche 3% im Monat 7% und auf's Jahr ganze 16% absolvierte. Was "der" verschrieben bekommen hat, ist mir ein Rätsel. Aber den EZB-Arzt werde ich vielleicht morgen dann aufsuchen
:laugh:
:D

Ein wenig Energie konnte ich auf unsere Leitwährung lenken. Da war eine Menge Musik drin! Fast schon Panik am Freitag, doch auch Hoffnung, wenn man sich den Chart genau ansieht. Die erste Fehlanzeige war die Möglichkeit der Kehrtwende nach der Griechenland-Rettung. Als Bulle hat man es hier sehr schwer. Das untermauern die starken und immer steiler verlaufenden Abwärtstrendlinien aus dem Tageschart:



Eine direkte Handelsansweisung kann man daraus (noch!) nicht ablesen. Stopps für neue Short-Engagements sind korrekterweise weit weg zu setzen und ein Long ist wie ein Griff in das fallende Messer. Auch wenn es reizt, müssen wir dafür ein Signal haben. Dazu zoomen wir etwas weiter in den Chart hinein und schauen auf den Stundenchart:



Sehen wir da einen möglichen Boden?

Die 1,118 bis 1,12 scheinen eine gute Basis für einen Einstieg zu sein. Genau wie natürlich ein Bruch dieses Bereichs für Short...doch das behalten wir im Hinterkopf und schauen auf die "reizvolle" Long-Variante noch eine Zeiteinheit näher am Markt: im 10-Minuten-Chart:



Hier ist gut zu erkennen, wie diese Zone bisher gehalten und Freitag für einige gute Kontra-Long-Einstiege zum übergeordneten Abwärtstrend (!!!) gesorgt hatte. Noch einmal: darunter ist Short die erste Wahl und darunter sollten auch die Stopps für Long-Engagements liegen. Doch sehen wir hier vielleicht eine beginnende Korrektur und damit einen reizvollen Long-Einstieg? Das hier eingezeichnete Signal kam zeitlich zu spät (kurz vor dem Wochenende) für einen sinnvollen Handel.

So sollten wir morgen genau hinsehen und ggf. beim Überschreiten der 1,122x erst auf eine Erholung spekulieren. Diese leite ich aus einigen horizontalen Marken ab, wie folgendes Chartbild zeigt:



Meine Idee an dieser Stelle:

Wenn sich hier einige Bären eindecken, kann es sehr schnell zur 1,13 und höher laufen. Ich bin gespannt, dies ist vielleicht mehr als ein DAY-Trade und damit hier sicher gut aufgehoben. Auf Eure Meinung dazu freue ich mich. Und natürlich auch auf die Analysen zu anderen Märkten, wie dem DAX, zu dem ich später vielleicht noch etwas schreibe.

Gruß Bernecker1977 - Andreas Mueller

P.S.: Wer einen automatischen Alert (KLICKEN!) möchte, sobald ich etwas schreibe, folgt mir ganz einfach.
4 Antworten
Avatar
01.03.15 16:33:29
Beitrag Nr. 3 ()
Märzvollmondwoche
Guten Morgen, Kollegen!
Der März hat begonnen. Die Eindrücke aus dem Wochenende sind zweischneidig.
Einerseits stehen die Anzeichen auf Krieg mit Russland. Wenn man die Medien durchgeht, kann man nur denken: Bestimmte Kreise wollen ihn oder zumindest damit drohen. Beten wir für den Frieden. (Schon einmal hat nur ein Zufall in Gestalt eines russischen Offiziers die Menschheit vor der Auslöschung gerettet, das war 1983. https://www.youtube.com/watch?v=L9RrTzcDcw0
https://www.youtube.com/watch?v=y6WvXxMkBWg
Auf die Börse bezogen: Das Kriegsszenario ist auch das Einzige, was den Börsenlauf derzeit aufhalten kann. So ist das mit den Haussen. Selbst damit nur eine Korrektur kommen kann, muss mit dem Schlimmsten gedroht werden. Ich erwarte Signalwirkung vom Vollmond am Donnerstag. Dann erhebt auch noch Draghi sein Haupt, il Diavolo del Denaro. Vielleicht geht es dann das erste Mal nach unten, nachdem der siebte Himmel auf Erden erreicht wird.
Andererseits kann man die vorherigen Zeilen als Techniker getrost den kranken Shortphantasien zurechnen. Dazu empfehlenswert das Video hier von Megabulle Michael: https://www.youtube.com/watch?v=dcrLh99mlIk
Der Februar-Vollmond wurde überrant, der Neumond auch. Da hilft nur, offen für alles zu bleiben und die Zeichen zu lesen.
Hier ist mal ein Chart, der alte Linien enthält: aus 2011 und Oktober 2014. Die Älteren werden sich erinnern. Der Dax war mal auf 5000. Der Null näher als dem heutigen Stand. Kleine Phantasie: Wenn er analog gedacht damals 5 Jahre alt war und heute knapp 12, dann könnte er es doch bis 90 schaffen, bevor die 0 wieder kommt.
Wieder auf den Teppich: Präferiertes Szenario heute ist Long mit Finten. Bei 450 kreuzen sich zwei Kanaloberkanten. Da muss er schon durchstechen. Ansonsten gehe ich von einer weiteren Lähmung in den Tagesverläufen aus bis zum Vollmonddraghidonnerstag. Neben dem steilen Kanal wartet auch ein weniger steiler Aufwärtskanal.

4 Antworten
Avatar
01.03.15 17:03:17
Beitrag Nr. 4 ()
Margin Debt im Januar rückläufig
Da das Thema Margin Debt hier regelmäßig auftaucht, die aktuellen Zahlen für Januar zeigen einen Rückgang um 11 Mrd. US$. Genaue Zahlen gibt es hier: http://www.nyxdata.com/nysedata/asp/factbook/viewer_edition.…
Fallende Margin Debt und steigende US-Aktienkurse passte in der Vergangenheit nicht lange zusammen. Dazu ein ALTER Artikel von Clemens Schmale aus Mai 2014 zu dem Thema http://www.godmode-trader.de/artikel/beunruhigende-warnsigna…
Margin Debt Tief im April 2014 lag bei rd. 437 Mrd US$, aktuell bei 444 Mrd. US$...
So sieht es aktuell grafisch aus:


alle Grafiken unter: http://www.advisorperspectives.com/dshort/updates/NYSE-Margi…
insgesamt schon bemerkenswert die Entwicklung...entweder schnellt die Margin Debt in den nächsten Monaten wieder deutlich nach oben oder es braut sich ein heftiger,perfekter Sturm zusammen...leider sind die Daten immer einen Monat veraltet...gibt es mifri markttechnische Verkaufssignale in den USA, dann kann es jedenfalls heftig werden...nur für den Hinterkopf, abseits Daytrading...und wenn es in den USA nachhaltig down dreht, wird sich auch der DAX dem nicht entziehen können...chart-,markttechnisch ist noch alles grün im DAX, aber so ein perfekter Sturm kann dann auch schnell kommen...also Matratzenbezüge bereit halten zum Bargeld bunkern...:rolleyes:
Avatar
01.03.15 17:20:32
Beitrag Nr. 5 ()
Erster Handelstag im März, DAX@ATH, Neue Woche mit TOM EZB NFP
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monatswechsel März :
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-351-360/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-351-360/#…
2. DAX nach Close auf ATH:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
3. DAX war nun 8 Tage in Folge im Plus. <50% für einen 9. Plustag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-461-470/#…
4. Am Donnerstag ist wierder EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…
5. Am Freitag ist NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-381-390/#…
6. Typischer Verlauf im März für DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-361-370/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-701-710/#…


DAX Pivots
R3 11535,42
R2 11468,54
R1 11435,10
PP 11368,22
S1 11334,78
S2 11267,90
S3 11234,46

FDAX Pivots
R3 11519,50
R2 11461,00
R1 11420,50
PP 11362,00
S1 11321,50
S2 11263,00
S3 11222,50

CFD-DAX Pivots
R3 11517,77
R2 11458,63
R1 11419,57
PP 11360,43
S1 11321,37
S2 11262,23
S3 11223,17

DAX Wochen Pivots
R3 11844,18
R2 11622,92
R1 11512,29
PP 11291,03
S1 11180,40
S2 10959,14
S3 10848,51

FDAX Wochen Pivots
R3 11830,83
R2 11616,67
R1 11498,33
PP 11284,17
S1 11165,83
S2 10951,67
S3 10833,33

DAX-Gaps
20.02.2015 11050,64
22.01.2015 10435,62
07.01.2015 9518,18
30.10.2014 9114,84
16.10.2014 8582,90
09.09.2013 8276,32

FDAX-Gaps
28.01.2015 10589,00
06.01.2015 9460,00
16.10.2014 8561,50
09.09.2013 8307,50
30.08.2013 8088,00
Avatar
01.03.15 18:16:08
Beitrag Nr. 6 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.209.428 von Langelunte am 01.03.15 16:33:29
Selbst der letzte Shorty unter Euch will keinen Krieg
Lieber verlier' ich meine Kohle

Zitat von Langelunte: Guten Morgen, Kollegen!
Der März hat begonnen. Die Eindrücke aus dem Wochenende sind zweischneidig.
Einerseits stehen die Anzeichen auf Krieg mit Russland. Wenn man die Medien durchgeht, kann man nur denken: Bestimmte Kreise wollen ihn oder zumindest damit drohen. Beten wir für den Frieden. (Schon einmal hat nur ein Zufall in Gestalt eines russischen Offiziers die Menschheit vor der Auslöschung gerettet, das war 1983. https://www.youtube.com/watch?v=L9RrTzcDcw0
https://www.youtube.com/watch?v=y6WvXxMkBWg
Auf die Börse bezogen: Das Kriegsszenario ist auch das Einzige, was den Börsenlauf derzeit aufhalten kann. So ist das mit den Haussen. Selbst damit nur eine Korrektur kommen kann, muss mit dem Schlimmsten gedroht werden.
2 Antworten
Avatar
01.03.15 19:44:26
Beitrag Nr. 7 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.210.004 von Wupsch am 01.03.15 18:16:08Ich will auch keinen Krieg und Naturkatastrophen und Massenkrankheiten usw.
Meine Kohle will ich auch behalten! Muß doch Beides möglich sein.

Schönen Sonntagabend und eine erfolgreiche Nacht.
Man muß ja nicht gleich den Dschinghis Khan nachmachen mit 7 Kindern in einer Nacht.:laugh:
1 Antwort
Avatar
01.03.15 21:44:00
Beitrag Nr. 8 ()
DAX Tageschart Ichimoku-Analyse
Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse DAX Tageschart 02.03.2015






Kommentar
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 10 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 75 Punkten, oder Plus 0,7%.
Und wieder ein neues ATH. Tageshoch = Tageschluss - das ist Positiv. Die Zukunftswolke steigt nun stetig an - auch das ist positiv zu werten. Die Divergenz mit dem MACDH besteht nach wie vor, das Histogramm ist etwas mehr im Plus. Das nächste Kursziel, die 127% = 11.429 Punkte wurden knapp verfehlt.
Es bleibt ohne wenn und aber bei Long. Der Tages- und der Stundenchart läßt keine andere Interpretation zu. Vielleicht können intraday ein paar Short-Punkte bei einer kleinen Korrektur gemacht werden, aber wer sich jetzt gegen den Markt stellt und short geht, geht ein hohes Risiko ein, von den Bullen überrollt zu werden!
Die nächste Unterstützung beim DAX bildet die Stundenwolke, auch wenn sie nun relativ weit - sprich 270 Punkte - weg ist vom aktuellen Kurs. Auch die Stundenwolke steigt kontinuierlich an und die Unterstützung ist somit dynamisch ansteigend, für Montag von 11.130 bis Punkten ca. 11.170 Punkten. Im Stundenchart hat sich ebenfalls eine Divergenz mit dem MACDH ausgebildet.
Ein paar Sätze zu Divergenzen:
Bearishe Divergenzen sind kein Signal, zu shorten. Sie sind nur ein Hinweis, ein Indiz, ein Fingerzeig, dass es zu einer Korrektur kommen könnte! Aktuell wurde beim DAX eine bearishe Divergenz zwischen Kursverlauf und MACDH ausgebildet im Stundechart, im Tageschart und im Monatschart. Im Wochenchart ist alles in Butter. Ich wiederhole mich bewußt: Die Charts der verschiedenen Zeithorizonte geben derzeit keinen Hinweis darauf, an Short nur zu denken! Dafür wird im Tageschart mindestens der Bruch des letzten Aufwärtstrends und tiefere Tiefs und tiefere Hochs gefordert!
Wo liegen nun die weiteren Unterstützungen? Bei der dynamisch ansteigenden Stundenwolke, dann bei Tenkan bei 11.083 Punkten, Kijun bei 10.952 Punkten, die Oberkante der letzten Seitwärtsbewegung bei ca. 10.800 Punkten und deren Unterkante bei ca. 10.600 Punkten.
Achten Sie auf jeden Fall auf den S&P. Dessen letztes ATH stammt von Mittwoch, 25.02.2015. Erstaunlicherweise schafft es der DAX ohne direkten Rückenwind von überm großen Teich, stetig zu steigen.



Im Wochenchart präsentiert sich der DAX von seiner schönsten Seite: LONG ohne Einschränkung. Wochenschluss = Wochenhoch, in line mit dem MACDH und alls Ichimoku-Linien stetig steigend und alle 5 Signale auf Long. Das nächste Kursziel im Wochenchart sind die 262% bei 11.748 Punkten.



Auch im Monatschart präsentiert sich der DAX ausgezeichnet. Die 2014 gebrochene Aufwärtstrendlinie (beginnend 2011 in dunkelgrün) wurde zurückerobert und ist kann nun als interne Trendlinie bezeichnet werden. Monatsschluss = Monatshoch, alle Ichimoku-Linien steigend und alle 5 Signale auf Long. Nur die Divergenz mit dem MACDH trübt das Bild ein.

Die Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

Kurs über Kijun
Kurs über Wolke
Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
Tenkan über Kijun
Golden Cross Senkou 1 über Senkou 2

Unterstützungen 11.130 - 11.170 (Oberkante Stundenwolke) 11.083 (Tenkan) 10.952 (Kijun) ca. 10.800
Widerstände 11.401 (ATH) 11.429 (127% Tageschart) 11.748 (262% aus Wochenchart)


Strategie
Keine Änderung: Es bleibt bei Long, nächstes Long-Kursziel aus dem Tageschart die 11.429 Punkte. Wichtige Unterstützungen wie gehabt: die Oberkante der Stundenwolke, Tenkan und Kijun und die letzte Seitwärtsbewegung. Trotz ausgewachsener Divergenz mit dem MACDH gibt es kein Shortsignal!!! Achten Sie auf den S&P. ABSICHERN!!!


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
© www.boersen-knowhow.de
Avatar
01.03.15 22:03:04
Beitrag Nr. 9 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.210.694 von Standuhr am 01.03.15 19:44:26
Zitat von Standuhr: Ich will auch keinen Krieg und Naturkatastrophen und Massenkrankheiten usw.
Meine Kohle will ich auch behalten! Muß doch Beides möglich sein.


Sicher, etwa über sehr konservative Bonuszertifikate.
Avatar
01.03.15 22:14:18
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert.
Avatar
01.03.15 23:00:56
Beitrag Nr. 11 ()
Auf meiner Chart deutet der Dow Schwäche an, die man normalerweise nutzen kann, um ein Stück auf der Shortseite mitzugehen. Allerdings kann es am Montag ein weiteres Mal zu eine Haken nach oben kommen. Kommt dieser nicht, dann könnte bereits Montag eine Retracementwoche angeführt vom Dow stattfinden.
Avatar
02.03.15 00:34:45
Beitrag Nr. 12 ()
bei IG gehts schon ab...

11418.8 zu 11425.8, 00:32
Avatar
02.03.15 00:42:52
Beitrag Nr. 13 ()
Nonfarm payrolls (NFP) steht bei WO erst am Freitag auf dem Kalender. Die sind wohl defekt?

Yellowdragon und Bulkowsky haben die auf der Uhr siehe auch hier:
http://thepatternsite.com/Blog.html#P2
1 Antwort
Avatar
02.03.15 00:52:49
Beitrag Nr. 14 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.056 von Jennahawk am 02.03.15 00:42:52
Zitat von Jennahawk: Nonfarm payrolls (NFP) steht bei WO erst am Freitag auf dem Kalender. Die sind wohl defekt?

Yellowdragon und Bulkowsky haben die auf der Uhr siehe auch hier:
http://thepatternsite.com/Blog.html#P2


Da scheint ein bisschen Verwirrung zu herrschen. Wird sich sicher im Tagesverlauf klären auch Bloomberg setzt den NFP-Tag dann doch für Freitag auf seinen Kalender:

http://bloomberg.econoday.com/
Avatar
02.03.15 01:35:06
Beitrag Nr. 15 ()
Ja geht denn das schon wieder los mit neuen ATH’s im DAX und neuen Lows im E/D :confused:

http://www.godmode-trader.de/indizes/dax-performance-index-k…
Avatar
02.03.15 05:57:08
Beitrag Nr. 16 ()
2.3.15 DAX Break Out Strategie
LONG Chance 11.410
SHORT Chance 11360

DAX Wochenziel: 11.545

Dax ziel bis Mitte April 12.000
Avatar
02.03.15 06:04:22
Beitrag Nr. 17 ()
viele Investoren erwarten jetzt ein Donnerwetter an den Märkten nach oben, aber es wird ganz anders kommen.

Das Donnerwetter und der Keulenschlag
wird für Shortspekulanten kommen,
denn der DAX wird keine Donnerwetter
in Richtung Süden erleben.
Es gibt auch keinen Grund Aktien zu verkaufen,
denn alle Unsicherheitsfaktoren sind erloschen.
Griechenland ist kein Thema, Ukraine ist kein Thema,
Syren-ISIS ist kein Thema und sonst gibt es nichts. D
Das Donnerwetter wird in Kürze also für Investoren kommen
die auf fallende Kurse setzen, denn mit den 60Mrd. Euro ab März
geht die Party erst richtig los.
2 Antworten
Avatar
02.03.15 06:45:28
Beitrag Nr. 18 ()
Guten Morgen an alle.

In Asien alles grün

US Vorgaben mies um es milde aus zu drücken.

Die Meinungen der Experten gehen weit auseinander.

Ein Erfolgreichr Handelstag.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 07:51:48
Beitrag Nr. 19 ()
11.407,00
5,34
0,04 %
Zeit 07:49:47
L&S RT
Avatar
02.03.15 07:52:51
Beitrag Nr. 20 ()
schaun`mer mal, was die Woche so bringt, eine gewisse Bank in Österreich liebäugelt wohl mit einem Bail-In
http://www.nzz.ch/wirtschaft/oesterreich-zieht-reissleine-be…
1 Antwort
Avatar
02.03.15 07:53:41
Beitrag Nr. 21 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.401 von QadaSor am 02.03.15 07:52:51link vergessen :mad:
http://www.nzz.ch/wirtschaft/oesterreich-zieht-reissleine-be…
Avatar
02.03.15 08:01:46
Beitrag Nr. 22 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.290 von bödel am 02.03.15 06:45:28
Zitat von bödel: Guten Morgen an alle.

In Asien alles grün

US Vorgaben mies um es milde aus zu drücken.

Die Meinungen der Experten gehen weit auseinander.

Ein Erfolgreichr Handelstag.


Avatar
02.03.15 08:03:52
Beitrag Nr. 23 ()
11388,2 hab ich genommen für long.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 08:08:12
Beitrag Nr. 24 ()
Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:

Long wenn der Dax die 11.429 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits höher stehen erfolgt kein Kauf.
4 Antworten
Avatar
02.03.15 08:10:13
Beitrag Nr. 25 ()
Warum Breakouts traden?
Es wird uns oft gelehrt tief zu kaufen und hoch zu verkaufen. Doch beim Breakout Trading gehen wir tatsächlich genau gegensätzlich vor. Wie kann diese Art Strategie in den Finanzmärkten wirklich funktionieren?
Die Angst etwas zu verpassen ist ein starkes Gefühl. Wenn Sie denken, dass sich gerade ein starker Trend entwickelt, aber diesen nicht traden, dann beobachten Sie was mit Ihren Gefühlen passiert, wenn sich der Trend letztendlich in die von Ihnen vorhergesehene Richtung bewegt. Das ist die Angst etwas zu verpassen. An dem Punkt fühlen sich Trader in der Regel gezwungen in den Trend einzusteigen, weil sie wissen, dass sie richtig lagen.
Das Trading von Breakouts ergibt sich aus den Gefühlen etwas zu verpassen. Während ein starker Trend sich entwickelt, möchte jeder aufspringen, was dem Trend noch mehr Antrieb verschafft. Indem man auf höhere Kurse wartet und strategisch auf dem Widerstand einsteigt, wird der Markt gezwungen Ihnen vorzugeben, wenn er bereit ist bei neuen, seit einer Zeit nicht mehr erlebten, Leveln zu traden.
7 Antworten
Avatar
02.03.15 08:11:15
Beitrag Nr. 26 ()
11 Punkte sind in meine Tasch geflossen soeben. Erst mal warten jetzt.
Avatar
02.03.15 08:12:28
Beitrag Nr. 27 ()
So, schnell eben mal noch an der 390 Long gegangen. Rechne mit nem dicken Plus heute.

Mal schaun wohin die Reise geht. Ich würde mal mit der 11.500 rechen bis heute abend.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 08:13:48
Beitrag Nr. 28 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.479 von Broker437 am 02.03.15 08:10:13Warum schreibst Du hier eigentlich nichts mehr?
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1175681-301-310/d…

Gruß Bernecker1977
Avatar
02.03.15 08:16:29
Beitrag Nr. 29 ()
den Schin hier habe ich an der 390 eingeladen. Wer kennt einen besseren KO? TD2PJG
3 Antworten
Avatar
02.03.15 08:18:48
Beitrag Nr. 30 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.518 von bastireiner am 02.03.15 08:16:29Was meinst Du mit besser? Kürzere Laufzeit? Höherer Hebel?
2 Antworten
Avatar
02.03.15 08:21:46
Beitrag Nr. 31 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.548 von AndreasBernstein am 02.03.15 08:18:48
Zitat von Bernecker1977: Was meinst Du mit besser? Kürzere Laufzeit? Höherer Hebel?


Hallo Berni, war eigentlich ne ironische Frage. R32 hackt immer auf meinen Zertis rum. Der Spread ist ihm immer zu groß. Das ist mir bei diesen Hebeln relatriv egal. :)
1 Antwort
Avatar
02.03.15 08:22:23
Beitrag Nr. 32 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.479 von Broker437 am 02.03.15 08:10:13
Zitat von Broker437: Warum Breakouts traden?
Es wird uns oft gelehrt tief zu kaufen und hoch zu verkaufen. Doch beim Breakout Trading gehen wir tatsächlich genau gegensätzlich vor. Wie kann diese Art Strategie in den Finanzmärkten wirklich funktionieren?
Die Angst etwas zu verpassen ist ein starkes Gefühl. Wenn Sie denken, dass sich gerade ein starker Trend entwickelt, aber diesen nicht traden, dann beobachten Sie was mit Ihren Gefühlen passiert, wenn sich der Trend letztendlich in die von Ihnen vorhergesehene Richtung bewegt. Das ist die Angst etwas zu verpassen. An dem Punkt fühlen sich Trader in der Regel gezwungen in den Trend einzusteigen, weil sie wissen, dass sie richtig lagen.
Das Trading von Breakouts ergibt sich aus den Gefühlen etwas zu verpassen. Während ein starker Trend sich entwickelt, möchte jeder aufspringen, was dem Trend noch mehr Antrieb verschafft. Indem man auf höhere Kurse wartet und strategisch auf dem Widerstand einsteigt, wird der Markt gezwungen Ihnen vorzugeben, wenn er bereit ist bei neuen, seit einer Zeit nicht mehr erlebten, Leveln zu traden.


Ganz ehrlich,verstanden habe ich nichts von dem da oben.
5 Antworten
Avatar
02.03.15 08:23:25
Beitrag Nr. 33 ()
:) Läuft doch prima
Avatar
02.03.15 08:24:29
Beitrag Nr. 34 ()
Vorbörsenschuß zur 11424:eek:

Hab mich v................lassen!:cry:
Avatar
02.03.15 08:24:35
Beitrag Nr. 35 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.491 von bastireiner am 02.03.15 08:12:28
Zitat von bastireiner: So, schnell eben mal noch an der 390 Long gegangen. Rechne mit nem dicken Plus heute.

Mal schaun wohin die Reise geht. Ich würde mal mit der 11.500 rechen bis heute abend.


So, an der 425 erst mal wieder raus. Weiteren Verlauf abwarten.
Avatar
02.03.15 08:25:05
Beitrag Nr. 36 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.563 von bastireiner am 02.03.15 08:21:46
Zitat von bastireiner:
Zitat von Bernecker1977: Was meinst Du mit besser? Kürzere Laufzeit? Höherer Hebel?


Hallo Berni, war eigentlich ne ironische Frage. R32 hackt immer auf meinen Zertis rum. Der Spread ist ihm immer zu groß. Das ist mir bei diesen Hebeln relatriv egal. :)


Hallo kerryw, was haste denn für ein Problem ?
Avatar
02.03.15 08:26:13
Beitrag Nr. 37 ()
Hier nochmal mein Post von gestern abend :)

Griechenland ist erst mal kein Thema mehr.

morgen steht auf dem Plan:

- Den Instis steht am Monatsanfang frisches Geld zur Verfügung
- QE beginnt morgen
-China hat am Samstag den Leitzins gesenkt

Aus welchem Grund sollten morgen die Kurse fallen?

ok, einen kenne ich: die Bigplayer spielen ein neues Spiel: "Fallende Kurse"

Also Leute, Stopps nicht vergessen. denn wenn Playergrößen wie z.B. Soros oder andere große Hedgefonds anfangen massiv abzuladen, kann es vielleicht mal wieder zu einem Flash-Crash kommen.

Allen gute Trades in der kommenden Woche.
Avatar
02.03.15 08:29:19
Beitrag Nr. 38 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.566 von regenkobold am 02.03.15 08:22:23
Zitat von regenkobold:
Zitat von Broker437: Warum Breakouts traden?
Es wird uns oft gelehrt tief zu kaufen und hoch zu verkaufen. Doch beim Breakout Trading gehen wir tatsächlich genau gegensätzlich vor. Wie kann diese Art Strategie in den Finanzmärkten wirklich funktionieren?
Die Angst etwas zu verpassen ist ein starkes Gefühl. Wenn Sie denken, dass sich gerade ein starker Trend entwickelt, aber diesen nicht traden, dann beobachten Sie was mit Ihren Gefühlen passiert, wenn sich der Trend letztendlich in die von Ihnen vorhergesehene Richtung bewegt. Das ist die Angst etwas zu verpassen. An dem Punkt fühlen sich Trader in der Regel gezwungen in den Trend einzusteigen, weil sie wissen, dass sie richtig lagen.
Das Trading von Breakouts ergibt sich aus den Gefühlen etwas zu verpassen. Während ein starker Trend sich entwickelt, möchte jeder aufspringen, was dem Trend noch mehr Antrieb verschafft. Indem man auf höhere Kurse wartet und strategisch auf dem Widerstand einsteigt, wird der Markt gezwungen Ihnen vorzugeben, wenn er bereit ist bei neuen, seit einer Zeit nicht mehr erlebten, Leveln zu traden.


Ganz ehrlich,verstanden habe ich nichts von dem da oben.


Habe es so verstanden: Breakouttraden lohnt sich, weil man so die Angst der anderen für sich ausnutzen kann.
Bedenken: Und wenn man selbst von Angst getrieben wird? Dann ist schnell das Beil da.
Besser also, davor noch andere Signale für den Einstieg zu finden.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 08:29:29
Beitrag Nr. 39 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.248 von Broker437 am 02.03.15 06:04:22
Zitat von Broker437: viele Investoren erwarten jetzt ein Donnerwetter an den Märkten nach oben, aber es wird ganz anders kommen.

Das Donnerwetter und der Keulenschlag
wird für Shortspekulanten kommen,
denn der DAX wird keine Donnerwetter
in Richtung Süden erleben.
Es gibt auch keinen Grund Aktien zu verkaufen,
denn alle Unsicherheitsfaktoren sind erloschen.
Griechenland ist kein Thema, Ukraine ist kein Thema,
Syren-ISIS ist kein Thema und sonst gibt es nichts. D
Das Donnerwetter wird in Kürze also für Investoren kommen
die auf fallende Kurse setzen, denn mit den 60Mrd. Euro ab März
geht die Party erst richtig los.



die finanzmärkte sind ein komplexes system und damit nicht berechenbar.
was du schreibst galt schon öfters als “in den stein gemeiselt” weil alle logik keine anderen schlüsse zulassen konnte.
und jedesmal kam es anders.
das einizige problem dabei – wann? und da kommt wieder der erste satz ins spiel....:O
1 Antwort
Avatar
02.03.15 08:31:35
Beitrag Nr. 40 ()
wow die Party geht weiter !
1 Antwort
Avatar
02.03.15 08:36:02
Beitrag Nr. 41 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.662 von beyond am 02.03.15 08:31:35
Zitat von beyond: wow die Party geht weiter !


Bist Du nur Gast oder hast ne Nebenrolle ?
Avatar
02.03.15 08:36:51
Beitrag Nr. 42 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.566 von regenkobold am 02.03.15 08:22:23bei Hochs kaufen
bei Tiefs verkaufen

Widerstände kaufen
Unterstützungen verkaufen
2 Antworten
Avatar
02.03.15 08:42:56
Beitrag Nr. 43 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.731 von Broker437 am 02.03.15 08:36:51
Zitat von Broker437: bei Hochs kaufen
bei Tiefs verkaufen

Widerstände kaufen
Unterstützungen verkaufen


Gewinne Laufen lassen
Verluste begrenzen>>>> Hab ich noch was vergessen ? :rolleyes:
Avatar
02.03.15 08:43:32
Beitrag Nr. 44 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.638 von Effektentiger am 02.03.15 08:29:29
Zitat von Effektentiger:
Zitat von Broker437: viele Investoren erwarten jetzt ein Donnerwetter an den Märkten nach oben, aber es wird ganz anders kommen.

Das Donnerwetter und der Keulenschlag
wird für Shortspekulanten kommen,
denn der DAX wird keine Donnerwetter
in Richtung Süden erleben.
Es gibt auch keinen Grund Aktien zu verkaufen,
denn alle Unsicherheitsfaktoren sind erloschen.
Griechenland ist kein Thema, Ukraine ist kein Thema,
Syren-ISIS ist kein Thema und sonst gibt es nichts. D
Das Donnerwetter wird in Kürze also für Investoren kommen
die auf fallende Kurse setzen, denn mit den 60Mrd. Euro ab März
geht die Party erst richtig los.



die finanzmärkte sind ein komplexes system und damit nicht berechenbar.
was du schreibst galt schon öfters als “in den stein gemeiselt” weil alle logik keine anderen schlüsse zulassen konnte.
und jedesmal kam es anders.
das einizige problem dabei – wann? und da kommt wieder der erste satz ins spiel....:O



Ich tippe immer noch auf den 16ten März wenn die Kleinanleger in Aktien zu Höchstkursen reingelockt werden, denn die anbieter brauchen ja schliesslich Nachfrager:laugh::laugh::laugh:
Avatar
02.03.15 08:44:54
Beitrag Nr. 45 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.209.428 von Langelunte am 01.03.15 16:33:29Einerseits stehen die Anzeichen auf Krieg mit Russland. Wenn man die Medien durchgeht, kann man nur denken: Bestimmte Kreise wollen ihn oder zumindest damit drohen. Beten wir für den Frieden.

An der Stelle sind wir uns, denke ich, alle einig. Schade, dass es wohl nicht reicht, dass WIR uns einig sind.
Avatar
02.03.15 08:50:29
Beitrag Nr. 46 ()
Kurz zum Dax:
Moin Männers
vor 8 Minuten löschen

11430 war da
vor 8 Minuten löschen

Wenn Xetra unter 11400 bleibt, wird es n Short tag
vor 7 Minuten löschen


So mein Plan für heute. Trotzdem habe ich weiter neue Highs auf der Uhr, es geht dabei erst mal nur um heute und nur unter der Bedingung (Wobei ich Xetra erst ab 9:15 Uhr zähle)
Avatar
02.03.15 08:50:47
Beitrag Nr. 47 ()
Tagesziel: 11.500
2 Antworten
Avatar
02.03.15 08:51:14
Beitrag Nr. 48 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.629 von Langelunte am 02.03.15 08:29:19
Zitat von Langelunte:
Zitat von regenkobold: ...

Ganz ehrlich,verstanden habe ich nichts von dem da oben.


Habe es so verstanden: Breakouttraden lohnt sich, weil man so die Angst der anderen für sich ausnutzen kann.
Bedenken: Und wenn man selbst von Angst getrieben wird? Dann ist schnell das Beil da.
Besser also, davor noch andere Signale für den Einstieg zu finden.


und wenn ich einteige und es dreht,dann habe ich die Arschkarte gezogen..Breakout und alles andere erkenne ich immer erst im nach hinein.
Avatar
02.03.15 08:54:05
Beitrag Nr. 49 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.902 von Broker437 am 02.03.15 08:50:47
Zitat von Broker437: Tagesziel: 11.500


Dabei nicht vergessen:

bei Hochs kaufen
bei Tiefs verkaufen

Widerstände kaufen
Unterstützungen verkaufen
Avatar
02.03.15 08:55:09
Beitrag Nr. 50 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.731 von Broker437 am 02.03.15 08:36:51
Zitat von Broker437: bei Hochs kaufen
bei Tiefs verkaufen

Widerstände kaufen
Unterstützungen verkaufen



Grandios !!! Dann schreibe es doch auch so ,wie oben,mach es doch nicht so kompliziert.

Widerstände/Unterstützung beobachten und dann evtl. kaufen ,jaaaaaaaaa

Hochs Kaufen (ich weiß doch nicht wann oben ist)nein,nicht generell,das gleiche gilt für unten,wann ist unten ?

So einfach geht Börse nicht.
Avatar
02.03.15 08:58:42
Beitrag Nr. 51 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.902 von Broker437 am 02.03.15 08:50:47
Zitat von Broker437: Tagesziel: 11.500



Das denken , glauben alle weil sie es nicht wissen . ;)

Die Wahrscheinlichkeit dafür ist sicherlich höher , aber eben nur wahrscheinlich .

Das Spiel könnte aber auch ganz anders ausgehen besonders dann wenn alles immer so sicher ist . :)
Avatar
02.03.15 09:01:08
Beitrag Nr. 52 ()
11398,7 - ich probier es noch mal mit long.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 09:03:30
Beitrag Nr. 53 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.995 von Standuhr am 02.03.15 09:01:08Ich probiere nicht mehr sondern gehe raus mit 17 Pluspunkten.:laugh:

Kein Risiko!

flat1
Avatar
02.03.15 09:06:19
Beitrag Nr. 54 ()
Der Dax nutzt weiterhin JEDE Chance bullish zu bleiben...
10 Minuten noch, sieht aber weiterhin nicht gut aus für die Kurzen.
Avatar
02.03.15 09:06:53
Beitrag Nr. 55 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.458 von Standuhr am 02.03.15 08:03:52
Zitat von Standuhr: 11388,2 hab ich genommen für long.


brav.

Die 11.420 haben wir nun durch (um 09:03:31 bei 11.420,30), nächstens Ziel ist dann ja die 11.575 wie ihr euch alle denken könnt.

Wird aber 2-3 Tage dauern.
Avatar
02.03.15 09:08:19
Beitrag Nr. 56 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.212.470 von R32 am 02.03.15 08:08:12
Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:

Long wenn der Dax die 11.429 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits höher stehen erfolgt kein Kauf.


Mir ist nicht wohl dabei: Einstieg erfolgt bei 11.461 :rolleyes:
3 Antworten
Avatar
02.03.15 09:11:04
Beitrag Nr. 57 ()
Schiller PE Ratio kurz vor 28.



http://www.multpl.com/shiller-pe/
3 Antworten
Avatar
02.03.15 09:14:37
Beitrag Nr. 58 ()
Das Donnerwetter wird in Kürze also für Investoren kommen
die auf fallende Kurse setzen, denn mit den 60Mrd. Euro ab März
geht die Party erst richtig los.
Avatar
02.03.15 09:15:13
Beitrag Nr. 59 ()
11430!

Gewinnen mit long ist schön aber irgendwie geht mir dieses tägliche Hochgeziehe auf die Nerven.

Bin hin-u.hergerissen aber so lange nicht zerrissen will ich es aushalten!:laugh:
11 Antworten
Avatar
02.03.15 09:20:29
Beitrag Nr. 60 ()
Hoch Höher DAX

Der Dax konsolidiert die ganze Woche schon seitwärts... sprich die nächste Bewegung geht also HOCH HÖHER DAX.
2 Antworten
Avatar
02.03.15 09:22:40
Beitrag Nr. 61 ()
Meine Fresse...nur noch Spinner und bezahlte Schreiberlinge hier...


:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Avatar
02.03.15 09:22:49
Beitrag Nr. 62 ()
Meinetwegen kann es steigen bis 20.000 !

Ein Depot von mir hat seit dem 01.Januar 2015 bis heute 15,36 % gemacht ein anderes 12,54 % . Was soll ich mich da aufregen . ;)
1 Antwort
Avatar
02.03.15 09:23:49
Beitrag Nr. 63 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.226 von Abendkasse am 02.03.15 09:22:49
Zitat von Abendkasse: Meinetwegen kann es steigen bis 20.000 !

Ein Depot von mir hat seit dem 01.Januar 2015 bis heute 15,36 % gemacht ein anderes 12,54 % . Was soll ich mich da aufregen . ;)




:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Avatar
02.03.15 09:24:18
Beitrag Nr. 64 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.061 von R32 am 02.03.15 09:08:19sicher meintest du 11.431!?

Warum nicht? Es geht jetzt weiter rauf. danach dann noch weiter rauf. Und danach dann wieder weiter rauf:rolleyes: Du kannst also quasi nichts falsch machen, wenn Du Deinen Stop entsprechend setzt, falls die up-Serie zu Ende geht.

Wir müssen aufpassen. Wenn die Stimmen derer verstummen, die jedes und jedes neue ATH sofort massiv shorthen, weil der DAX ja angeblich viiiiiel zu hoch schon steht, dann wird die Luft dünner. Dann kommt dann tatsächlich Rücksetzgefahr mit ins Spiel.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 09:24:35
Beitrag Nr. 65 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.199 von Broker437 am 02.03.15 09:20:29
Zitat von Broker437: Hoch Höher DAX

Der Dax konsolidiert die ganze Woche schon seitwärts... sprich die nächste Bewegung geht also HOCH HÖHER DAX.
Avatar
02.03.15 09:24:59
Beitrag Nr. 66 ()
Moin in die Runde :)

Ziel Nr 1 ist erreicht, vielen Dank an das Felltier :D



Jetzt warte ich auf nen kleinen Rücksetzer und dann wäre mein nächstes Ziel der bereich um die 475.

We will see.
Allen gute Trades
Avatar
02.03.15 09:27:46
Beitrag Nr. 67 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.244 von HelicopterBen am 02.03.15 09:24:18Also die 11.450 ging nun so knapp daneben (11.449,31) dass ein weiterer Anlauf bald folgen sollte:look:
Avatar
02.03.15 09:28:07
Beitrag Nr. 68 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.199 von Broker437 am 02.03.15 09:20:29
Zitat von Broker437: Hoch Höher DAX

Der Dax konsolidiert die ganze Woche schon seitwärts... sprich die nächste Bewegung geht also HOCH HÖHER DAX.





Wenn das so sicher ist würde ich alle verfügbaren Barmittel auf LONG setzten und zusätzlich noch eine Effecten-Kredit in Anspruch nehmen , denn leichter lässt sich dann ja wohl kein Geldverdienen .:)
Avatar
02.03.15 09:28:16
Beitrag Nr. 69 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.061 von R32 am 02.03.15 09:08:19
Zitat von R32:
Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:

Long wenn der Dax die 11.429 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits höher stehen erfolgt kein Kauf.


Mir ist nicht wohl dabei: Einstieg erfolgt bei 11.461 :rolleyes:


Nehm das Limit raus, tu mir das heute nicht an :O
Avatar
02.03.15 09:31:37
Beitrag Nr. 70 ()
dax weiterhin im kaufmodus ;-)

bin gespannt, an welchem tag der dax den rückwärtstag einlegt.

heute wohl nicht ;-).
1 Antwort
Avatar
02.03.15 09:32:55
Beitrag Nr. 71 ()
Moin :) Ziel weiterhin 12200, Dow wird jetzt die 19000 anlaufen
Avatar
02.03.15 09:35:25
Beitrag Nr. 72 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.145 von Standuhr am 02.03.15 09:15:13
Zitat von Standuhr: 11430!

Gewinnen mit long ist schön aber irgendwie geht mir dieses tägliche Hochgeziehe auf die Nerven.

Bin hin-u.hergerissen aber so lange nicht zerrissen will ich es aushalten!:laugh:

Mannometer genießt doch endlich mal den Anstieg, Aktien werden teurer und begehrter, erfreut euch an eure steigenden Depotständen, nehmt mit Daytrading ein wenig zusätzlich Geld mit (oder verliert ein wenig, soll ja vorkommen) und dankt dem Supermario für diese Hausse.

Und hört vor allem auf, euch mit aller Kraft gegen diesen Anstieg zu stemmen, und dabei viel Geld abzufackeln.

Es werden irgendwann - früh genug - auch wieder andere Zeiten kommen, da geht es abwärts, dann wird das Geldverdienen für alle wieder schwieriger. Dann könnt ihr euch aufregen...:kiss:;)
10 Antworten
Avatar
02.03.15 09:36:42
Beitrag Nr. 73 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.340 von Aktientrade am 02.03.15 09:31:37
Zitat von Aktientrade: dax weiterhin im kaufmodus ;-)

bin gespannt, an welchem tag der dax den rückwärtstag einlegt.

heute wohl nicht ;-).


Wir sollten jemand auswählen der 1 Stunde vorher klingelt, wen schlägst Du vor ?
Avatar
02.03.15 09:41:32
Beitrag Nr. 74 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.373 von HelicopterBen am 02.03.15 09:35:25Das hat du falsch aufgefasst.

Ich stemme mich nicht gegen den Anstieg.
Bin ja zu 99 % immer long.

Nachdenklich gestimmt bin ich trotzdem und das ist gut.
8 Antworten
Avatar
02.03.15 09:42:44
Beitrag Nr. 75 ()
Die Blöd-Zeitung und Brötchen wurden gerade geliefert das heißt Frühstück ! :)
Avatar
02.03.15 09:45:33
Beitrag Nr. 76 ()
Nächste Long Chance

@ 11.457
Avatar
02.03.15 09:45:54
Beitrag Nr. 77 ()
um 10:00 geht es nochmal richtig hoch
ist schon viel passiert an long Tagen
8 Antworten
Avatar
02.03.15 09:47:28
Beitrag Nr. 78 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.490 von bödel am 02.03.15 09:45:54
Zitat von bödel: um 10:00 geht es nochmal richtig hoch
ist schon viel passiert an long Tagen


Avatar
02.03.15 09:49:34
Beitrag Nr. 79 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.490 von bödel am 02.03.15 09:45:54
Zitat von bödel: um 10:00 geht es nochmal richtig hoch
ist schon viel passiert an long Tagen




Hast Du die Glaskugel auch anständig geputzt ? :laugh:
2 Antworten
Avatar
02.03.15 09:49:41
Beitrag Nr. 80 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.373 von HelicopterBen am 02.03.15 09:35:25
Zitat von HelicopterBen:
Zitat von Standuhr: 11430!

Gewinnen mit long ist schön aber irgendwie geht mir dieses tägliche Hochgeziehe auf die Nerven.

Bin hin-u.hergerissen aber so lange nicht zerrissen will ich es aushalten!:laugh:

Mannometer genießt doch endlich mal den Anstieg, Aktien werden teurer und begehrter, erfreut euch an eure steigenden Depotständen, nehmt mit Daytrading ein wenig zusätzlich Geld mit (oder verliert ein wenig, soll ja vorkommen) und dankt dem Supermario für diese Hausse.

Und hört vor allem auf, euch mit aller Kraft gegen diesen Anstieg zu stemmen, und dabei viel Geld abzufackeln.

Es werden irgendwann - früh genug - auch wieder andere Zeiten kommen, da geht es abwärts, dann wird das Geldverdienen für alle wieder schwieriger. Dann könnt ihr euch aufregen...:kiss:;)


Hör du vor allem auf, in einem Daytradingthread solche Sätze abzufackeln, denn jeder der hier mitliest weiß, dass du im nächsten Rücksetzer verschwindest, um dann in der nächsten UpPhase wieder aufzutauchen. Eine solche Phase ist sehr selten an den Börsen und wir es auch bleiben. Also geh in ein Anlageforum um diese klugen Sätze loszulassen oder einfach mal Klappe halten...:keks:
Avatar
02.03.15 09:53:01
Beitrag Nr. 81 ()
Immer rein in die langen , aber aufpassen das wir nicht in einem Rutsch 6 Prozent abgeben
Avatar
02.03.15 09:53:14
Beitrag Nr. 82 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.514 von Abendkasse am 02.03.15 09:49:34dreifach poliert
1 Antwort
Avatar
02.03.15 09:54:04
Beitrag Nr. 83 ()
Zinsen bei Null vernebeln den Verstand...

https://www.ptext.de/nachrichten/canada-gold-trust-i-iv-droh…
Avatar
02.03.15 09:56:32
Beitrag Nr. 84 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.541 von bödel am 02.03.15 09:53:14
Zitat von bödel: dreifach poliert

Avatar
02.03.15 09:57:35
Beitrag Nr. 85 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.442 von Standuhr am 02.03.15 09:41:32
Zitat von Standuhr: Das hat du falsch aufgefasst.

Ich stemme mich nicht gegen den Anstieg.
Bin ja zu 99 % immer long.

Nachdenklich gestimmt bin ich trotzdem und das ist gut.

Ich hatte da auch eher einige andere User im Blick. Du machst es schon ganz richtig, von Zeit zu Zeit gehebelt die up-Bewegung mitnehmen, und ansonsten aufmerksam beobachten.

@Herr Körper: klar sind solche Anstiege selten, kommt nur alle paar Jahre vor. Genau deshalb muss man sie aber möglichst frühzeitig erkennen und seinen Nutzen daraus ziehen, was ich gerne mache, da mit die short-Seite nicht liegt. Wenn es satt abwärts geht, lasse ich andere agieren, dann kann ich selber (leider) keinen großen Nutzen daraus ziehen.
In Abwärts-Phasen werde ich euch nicht damit nerven, ständig zu empfehlen, long zu gehen. Ich will ja hier niemand ins Unglück stürzen, in dem er meinen Ratschlägen folgt.

Vielleicht schon im Herbst gibt es einen richtig starken Rücksetzer! Nur eben nicht jetzt:(
7 Antworten
Avatar
02.03.15 09:58:13
Beitrag Nr. 86 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.490 von bödel am 02.03.15 09:45:54
Zitat von bödel: um 10:00 geht es nochmal richtig hoch
ist schon viel passiert an long Tagen


noch 2 Minuten:laugh::laugh::laugh::laugh:
2 Antworten
Avatar
02.03.15 10:02:29
Beitrag Nr. 87 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.604 von bödel am 02.03.15 09:58:13
Zitat von bödel:
Zitat von bödel: um 10:00 geht es nochmal richtig hoch
ist schon viel passiert an long Tagen


noch 2 Minuten:laugh::laugh::laugh::laugh:

1 Antwort
Avatar
02.03.15 10:05:29
Beitrag Nr. 88 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.643 von R32 am 02.03.15 10:02:29
Zitat von R32:
Zitat von bödel: ...

noch 2 Minuten:laugh::laugh::laugh::laugh:




Wenn ich mich auf den Kopf stelle dann geht es hoch seit 10:00:)
Avatar
02.03.15 10:06:42
Beitrag Nr. 89 ()
jetzt hat der emi meine longs verk. unter Stop order
3 Antworten
Avatar
02.03.15 10:06:45
Beitrag Nr. 90 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.592 von HelicopterBen am 02.03.15 09:57:35
Zitat von HelicopterBen:
Zitat von Standuhr: Das hat du falsch aufgefasst.

Ich stemme mich nicht gegen den Anstieg.
Bin ja zu 99 % immer long.

Nachdenklich gestimmt bin ich trotzdem und das ist gut.

Ich hatte da auch eher einige andere User im Blick. Du machst es schon ganz richtig, von Zeit zu Zeit gehebelt die up-Bewegung mitnehmen, und ansonsten aufmerksam beobachten.

@Herr Körper: klar sind solche Anstiege selten, kommt nur alle paar Jahre vor. Genau deshalb muss man sie aber möglichst frühzeitig erkennen und seinen Nutzen daraus ziehen, was ich gerne mache, da mit die short-Seite nicht liegt. Wenn es satt abwärts geht, lasse ich andere agieren, dann kann ich selber (leider) keinen großen Nutzen daraus ziehen.
In Abwärts-Phasen werde ich euch nicht damit nerven, ständig zu empfehlen, long zu gehen. Ich will ja hier niemand ins Unglück stürzen, in dem er meinen Ratschlägen folgt.

Vielleicht schon im Herbst gibt es einen richtig starken Rücksetzer! Nur eben nicht jetzt:(


Dann sag uns bescheid wenn dieser Rücksetzer zu sehen ist und akzeptiere einfach, dass jeder bereits weiß wie heledenhaft du die Longwelle reitest. Es wird nicht besser von der Dokumentation von allen 3 Punkten neuer Hochs. Die die Long sind brauchen es nicht und die die Short sind würden dich dafür gern treten:laugh:

Also hilfst du keinem, es sei denn du machst mal konkrete Trades mit Entry, SL und so weiter, dann ist es erträglicher und du wirst sogar von mir die Daumen bekommen, die gute Trades verdient haben. (Wird aktuell eh wieder wenig gemacht hier bei W : O, also auch die stillen Leser können sich gern mal anmelden und sei es nur für Daumen...immerhin wollen wir die W : O AG doch weiter wachsen sehen...:D)
5 Antworten
Avatar
02.03.15 10:06:53
Beitrag Nr. 91 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.490 von bödel am 02.03.15 09:45:54nach deiner Logik ist heute also kein Long-Tag?
Avatar
02.03.15 10:07:59
Beitrag Nr. 92 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.658 von bödel am 02.03.15 10:06:42
Zitat von bödel: jetzt hat der emi meine longs verk. unter Stop order



2 Antworten
Avatar
02.03.15 10:12:05
Beitrag Nr. 93 ()
Vormittagsupadte
Da bricht der Bursche tatsächlich durch die beiden Grünen aus.
Das macht er am Montag selten, aber es passiert derzeit viel, was selten passiert. SB 465, LIM Nachkauf 430, SL 410, 375.
Avatar
02.03.15 10:12:14
Beitrag Nr. 94 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.676 von R32 am 02.03.15 10:07:59
Zitat von R32:
Zitat von bödel: jetzt hat der emi meine longs verk. unter Stop order





gute Idee Keks essen und Kaffee trinken
1 Antwort
Avatar
02.03.15 10:16:29
Beitrag Nr. 95 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.709 von bödel am 02.03.15 10:12:14gute Idee Keks essen und Kaffee trinken

Und uns weiterhin mit versorgen :O
Avatar
02.03.15 10:16:37
Beitrag Nr. 96 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.661 von HerrKoerper am 02.03.15 10:06:45(Wird aktuell eh wieder wenig gemacht hier bei W : O, also auch die stillen Leser können sich gern mal anmelden und sei es nur für Daumen...immerhin wollen wir die W : O AG doch weiter wachsen sehen...:D)


Was natürlich ein ganz uneigennütziger Vorschlag von dir ist ;):D
4 Antworten
Avatar
02.03.15 10:18:43
Beitrag Nr. 97 ()
Hallo, da ich bisher nur mit Aktien und CFD gehandelt habe, befaßte ich mich nun mit os und würde gern eure meinung zu diesem hören. vielen dank.

BNP/CALL/DAX PERFORMANCE INDEX/11600/0.01/29.05.15 (WKN PS2SK7)

https://www.consorsbank.de/euroWebDe/-?$part=financeinfosHom…
6 Antworten
Avatar
02.03.15 10:21:32
Beitrag Nr. 98 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.748 von HemeresNyx am 02.03.15 10:16:37
Zitat von HemeresNyx: (Wird aktuell eh wieder wenig gemacht hier bei W : O, also auch die stillen Leser können sich gern mal anmelden und sei es nur für Daumen...immerhin wollen wir die W : O AG doch weiter wachsen sehen...:D)


Was natürlich ein ganz uneigennütziger Vorschlag von dir ist ;):D


Nö...:D

Aber es ist ja nun kein Geheimnis, dass ich W : O Aktien aktuell für interessant halte. Wenn es in den nächsten 12 Monaten kein Turn Around gibt, dann sehe ich diesen auch in der Zukunft als nicht mehr so wahrscheinlich. Aber die letzten Zahlen waren schon wie erwartet. Umsatz OK, Ergebnis leicht belastet.

http://www.wallstreet-online.ag/relations/finanz-pressemitte…

Und außerdem mag ich W : O, also ist es vor allem auch eine Sache die allen die hier gerne sind am Herzen liegen sollte, selbst wenn sie keine Aktionäre sind und werden, denn dauerhaft kein Geld verdienen, geht dauerhaft nicht gut, so sagt es das Gesetzt der Wirtschaft...:p

Aber du weißt das ja nun tatsächlich...:D
3 Antworten
Avatar
02.03.15 10:21:42
Beitrag Nr. 99 ()
Erneuter Long-Einstieg an der 11.426. MAl schaun, ob er jetzt hier wieder nach oben dreht.
2 Antworten
Avatar
02.03.15 10:26:16
Beitrag Nr. 100 ()
gibts heute irgendeinen Grund wieso wir fallen sollten ? ich suche immer noch ...
1 Antwort
Avatar
02.03.15 10:26:58
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.097 von HerrKoerper am 02.03.15 09:11:04moinsen .... das shiller Teilchen bekommen wa noch auf die hochs von 2000 :eek: :D , gewinne gewinne gewinne :D

ausbruch SX5E laeuft mthly & wkly Close ausserhalb xxxxxxxxxxxxxxxxxxl Dreieck ... amis im dly im Moment noch inner stauzone, denke die brechen oben aus
2 Antworten
Avatar
02.03.15 10:27:21
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.763 von Skydachs am 02.03.15 10:18:43
Zitat von Skydachs: Hallo, da ich bisher nur mit Aktien und CFD gehandelt habe, befaßte ich mich nun mit os und würde gern eure meinung zu diesem hören. vielen dank.

BNP/CALL/DAX PERFORMANCE INDEX/11600/0.01/29.05.15 (WKN PS2SK7)

https://www.consorsbank.de/euroWebDe/-?$part=financeinfosHom…


Der Schein läuft mit dem Dax, einfach mal Chart gucken - Liegst falsch, darfst damit auch keine Wunder erwarten.......;)
2 Antworten
Avatar
02.03.15 10:29:07
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.838 von Lionel am 02.03.15 10:26:16
Zitat von Lionel: gibts heute irgendeinen Grund wieso wir fallen sollten ? ich suche immer noch ...


Wegen des Anstiegs der letzten Wochen...

Aber ich gebe zu: Ziemlich dünnes Argument (daran glauben tue ich auch nicht...).
Avatar
02.03.15 10:29:13
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.847 von ORBP am 02.03.15 10:26:58
Zitat von ORBP: moinsen .... das shiller Teilchen bekommen wa noch auf die hochs von 2000 :eek: :D , gewinne gewinne gewinne :D

ausbruch SX5E laeuft mthly & wkly Close ausserhalb xxxxxxxxxxxxxxxxxxl Dreieck ... amis im dly im Moment noch inner stauzone, denke die brechen oben aus


Mit Aktienrückkäufen im Rücken, wäre das 2000 KGV wohl noch mal 100% im Markt...:laugh:
1 Antwort
Avatar
02.03.15 10:31:56
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.874 von HerrKoerper am 02.03.15 10:29:13krank aber einfach machen lassen ....



:laugh:
Avatar
02.03.15 10:32:50
Beitrag Nr. 106 ()
interessanter Bereich jetzt im DAx...ABC down im 1er vom TH...nun evtl.hT im 1er am 5er Grail Buy
1 Antwort
Avatar
02.03.15 10:33:29
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.592 von HelicopterBen am 02.03.15 09:57:35
Zitat von HelicopterBen:
Zitat von Standuhr: Das hat du falsch aufgefasst.

Ich stemme mich nicht gegen den Anstieg.
Bin ja zu 99 % immer long.

Nachdenklich gestimmt bin ich trotzdem und das ist gut.

Ich hatte da auch eher einige andere User im Blick. Du machst es schon ganz richtig, von Zeit zu Zeit gehebelt die up-Bewegung mitnehmen, und ansonsten aufmerksam beobachten.

@Herr Körper: klar sind solche Anstiege selten, kommt nur alle paar Jahre vor. Genau deshalb muss man sie aber möglichst frühzeitig erkennen und seinen Nutzen daraus ziehen, was ich gerne mache, da mit die short-Seite nicht liegt. Wenn es satt abwärts geht, lasse ich andere agieren, dann kann ich selber (leider) keinen großen Nutzen daraus ziehen.
In Abwärts-Phasen werde ich euch nicht damit nerven, ständig zu empfehlen, long zu gehen. Ich will ja hier niemand ins Unglück stürzen, in dem er meinen Ratschlägen folgt.

Vielleicht schon im Herbst gibt es einen richtig starken Rücksetzer! Nur eben nicht jetzt:(


dud redest auch viel wenn der tag lang ist.

diese phase ist nicht nur extrem selten, um body´s aussage zu benutzen, sondern in ihrer aktuellen "erscheinung" auch einmalig!

das ganze endet mit zinserhöhung!

viel erfolg!
Avatar
02.03.15 10:36:21
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.763 von Skydachs am 02.03.15 10:18:43
Zitat von Skydachs: Hallo, da ich bisher nur mit Aktien und CFD gehandelt habe, befaßte ich mich nun mit os und würde gern eure meinung zu diesem hören. vielen dank.

BNP/CALL/DAX PERFORMANCE INDEX/11600/0.01/29.05.15 (WKN PS2SK7)

https://www.consorsbank.de/euroWebDe/-?$part=financeinfosHom…



Aus dem Geld,würde ich bei diesem Dax stand nicht nehmen
2 Antworten
Avatar
02.03.15 10:39:44
Beitrag Nr. 109 ()
Mal ´ne Frage in die Runde, glaubt Ihr, dass es jetzt die nächsten 1,5 Jahre noch einen halbwegs "normalen" Markt gibt, oder wird das jetzt nur kontrolliert von einem Niveau zum anderen gehievt und nennenswerte Rücksetzer gar nicht mehr zugelassen, bzw. sofort von Abermilliarden aufgesaugt, bei allerspätestens -25 Punkte...?
12 Antworten
Avatar
02.03.15 10:43:16
Beitrag Nr. 110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.973 von imagen am 02.03.15 10:39:44Ich glaube nur was ich sehe...........:rolleyes:
1 Antwort
Avatar
02.03.15 10:43:33
Beitrag Nr. 111 ()
Auch in China bessert sich die Lage

Stimmung in den Chefetagen der chinesischen Industriefirmen verbessert sich

Peking/ London (BoerseGo.de) - Der HSBC-Einkaufsmanagerindex für Chinas Industrie legte im Februar stärker zu als zunächst ermittelt und liefert damit ein positives Signal. Mit einem Anstieg des HSBC China Manufacturing PMI auf 50,7 Punkte fiel die Lagebeurteilung sowohl besser aus als im Vormonat mit 49,7 Punkten als auch mit der vorab veröffentlichten Schnellschätzung von 50,1 Zählern. Von Bloomberg befragte Experten hatten mit einer Bestätigung der Erstschätzung von 50,1 Punkten gerechnet. Bei Werten über 50 Punkten ist von einer Expansion der Geschäftsaktivitäten auszugehen. Die Auswertung für Februar viel unter Berücksichtigung des chinesischen Neujahrsfestes in saisonbereinigter Berechnung aus.

Der Anstieg im Februar sei der stärkste Zuwachs seit vier Monaten, hieß es am Montag in einer Mitteilung. Weiterhin sehen sich die Unternehmen dabei aber einer generell verhaltenen Nachfrage ausgesetzt. Die Daten zeigten eine Abschwächung der Exportnachfrage, erläuterte HSBC-Ökonomin Annabel Fiddes. Neue Ausfuhrgeschäfte seien erstmals seit zehn Monaten gefallen, obwohl die Aufträge insgesamt zugelegt hätten. Die Unternehmen profitierten auch von den niedrigeren Ölpreisen.

Der monatlich erhobene Frühindikator der britischen HSBC umfasst vorwiegend kleine und mittelgroße Unternehmen aus der Privatwirtschaft. Demgegenüber bindet der offizielle chinesische Einkaufsmanagerindex des Handelsverbandes CFLP eher Staatsunternehmen in die Betrachtung ein. Dieser stieg im Februar nach Angaben vom Vortag auf nur 49,9 Punkte.

Quelle:
http://www.boerse-go.de/nachricht/stimmung-in-den-chefetagen…
Avatar
02.03.15 10:44:17
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.973 von imagen am 02.03.15 10:39:44Also, ich weiß nicht warum hier von unnormalen MArkt gesprochen wird.
Der Markt ist wie er ist, und dass ist normal :keks:
5 Antworten
Avatar
02.03.15 10:44:22
Beitrag Nr. 113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.030 von R32 am 02.03.15 10:43:16Ich glaube nicht was ich sehe!:laugh:
Avatar
02.03.15 10:45:08
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.973 von imagen am 02.03.15 10:39:44
Zitat von imagen: Mal ´ne Frage in die Runde, glaubt Ihr, dass es jetzt die nächsten 1,5 Jahre noch einen halbwegs "normalen" Markt gibt, oder wird das jetzt nur kontrolliert von einem Niveau zum anderen gehievt und nennenswerte Rücksetzer gar nicht mehr zugelassen, bzw. sofort von Abermilliarden aufgesaugt, bei allerspätestens -25 Punkte...?


Deine Frage impliziert, dass du vermutest, dass wir derzeit keinen "normalen Markt" haben?

Das sehe ich anders. Natürlich ist die aktuelle Marktphase schon relativ selten - nichtsdestotrotz gab es ähnliche Phasen in der Vergangenheit schon des öfteren (und zwar ganzohne Nullzinsen und QE).
Avatar
02.03.15 10:45:19
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.787 von HerrKoerper am 02.03.15 10:21:32Hab mir grad mal die letzte Bilanz angesehen und war doch erstaunt darüber, das die Vorstandsbezüge zum Vorjahr gesunken sind. Meist entwickelt sich das eher in die andere Richtung. Oder gab`s ne Änderung im Vorstand im Bezug auf die Vergütung?
2 Antworten
Avatar
02.03.15 10:45:30
Beitrag Nr. 116 ()
Hellmeyer von der BLB redet schon von 14tsd sofern wir amerikanische Bewertungen zugrunde legen - also noch viel Luft nach oben
4 Antworten
Avatar
02.03.15 10:45:33
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.973 von imagen am 02.03.15 10:39:44
Zitat von imagen: Mal ´ne Frage in die Runde, glaubt Ihr, dass es jetzt die nächsten 1,5 Jahre noch einen halbwegs "normalen" Markt gibt, oder wird das jetzt nur kontrolliert von einem Niveau zum anderen gehievt und nennenswerte Rücksetzer gar nicht mehr zugelassen, bzw. sofort von Abermilliarden aufgesaugt, bei allerspätestens -25 Punkte...?


Einfach mal den Ami-Markt nach der Einführung von QE studieren. So könnte es dem DAX ebenfalls ergehen. Muss natürlich nicht, erwarten aber wohl viele, daher die anhaltende Kaufstimmung.
2 Antworten
Avatar
02.03.15 10:48:51
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.069 von Lionel am 02.03.15 10:45:30
Zitat von Lionel: Hellmeyer von der BLB redet schon von 14tsd sofern wir amerikanische Bewertungen zugrunde legen - also noch viel Luft nach oben


Wobei ich stark bezweifele, dass wir amerikanische Bewertungen bekommen. Historisch sind die US-Aktien praktisch immer höher bewertet als deutsche (dafür gibt es auch einige Argumente, etwa die viel höhere Aktienquote, sowohl von Privatanlegern als auch Versicherungen, Rentenkasse, etc.).

Eine Ausnahme war um 2000 - das hielt aber bekanntlich nicht lange.
3 Antworten
Avatar
02.03.15 10:54:13
Beitrag Nr. 119 ()
"OT" Ich glaub fast nicht was ich da grad gelesen hab.
Die haben diesen Penner Edathy für 5000€ aus der Sache raus gelassen :mad:
Ich hoffe nur das der anderweitig wenigstens keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt.
12 Antworten
Avatar
02.03.15 10:55:21
Beitrag Nr. 120 ()
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7423061-dax-koennt…

wer auch der meinung ist, der sollte schnell short-scheine kaufen ;-))))
1 Antwort
Avatar
02.03.15 10:58:07
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.066 von HemeresNyx am 02.03.15 10:45:19
Zitat von HemeresNyx: Hab mir grad mal die letzte Bilanz angesehen und war doch erstaunt darüber, das die Vorstandsbezüge zum Vorjahr gesunken sind. Meist entwickelt sich das eher in die andere Richtung. Oder gab`s ne Änderung im Vorstand im Bezug auf die Vergütung?


Du meinst 2013 oder?

Ja, normal ist es kein gutes Zeichen, allerdings hat Herr Kolbinger mit dem Rückkauf von Springer bisher auch noch kein echtes "Glück" gehabt. Daher ist es nur konsequent an der einen oder anderen Schraube zu drehen. Außerdem ist glaube ich Felix Plog ausgeschieden gegen Ende des Jahres 2013. Evtl. hatte es damit zu tun.

Naja, ich gebe W : O noch nicht auf. Wenn ich schon noch soviel Fantasie habe, dann haben es auch andere. Und wenn eine Finanzseite aktuell nicht in die schwarzen Zahlen kommt, dann wird es schwer. Aber ich gebe dem ganzen bis Ende des Jahres Zeit, es sei denn ich habe einen Grund die Meinung zu drehen. ;)
1 Antwort
Avatar
02.03.15 10:58:22
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.153 von Aktientrade am 02.03.15 10:55:21
Zitat von Aktientrade: http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7423061-dax-koennt…

wer auch der meinung ist, der sollte schnell short-scheine kaufen ;-))))


Klingt logisch... Und wer nicht daran glaubst, sollte keine Short-Produkte kaufen. :laugh:
Avatar
02.03.15 10:58:29
Beitrag Nr. 123 ()
Kraft.- und Saftlos in den Mittagshandel
1 Antwort
Avatar
02.03.15 10:59:10
Beitrag Nr. 124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.105 von BartS. am 02.03.15 10:48:51
Zitat von BartS.:
Zitat von Lionel: Hellmeyer von der BLB redet schon von 14tsd sofern wir amerikanische Bewertungen zugrunde legen - also noch viel Luft nach oben


Wobei ich stark bezweifele, dass wir amerikanische Bewertungen bekommen. Historisch sind die US-Aktien praktisch immer höher bewertet als deutsche (dafür gibt es auch einige Argumente, etwa die viel höhere Aktienquote, sowohl von Privatanlegern als auch Versicherungen, Rentenkasse, etc.).

Eine Ausnahme war um 2000 - das hielt aber bekanntlich nicht lange.


So ist es.
Avatar
02.03.15 10:59:42
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.186 von bödel am 02.03.15 10:58:29
Zitat von bödel: Kraft.- und Saftlos in den Mittagshandel

Avatar
02.03.15 11:00:17
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.135 von HemeresNyx am 02.03.15 10:54:13
Zitat von HemeresNyx: "OT" Ich glaub fast nicht was ich da grad gelesen hab.
Die haben diesen Penner Edathy für 5000€ aus der Sache raus gelassen :mad:
Ich hoffe nur das der anderweitig wenigstens keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt.


Wieso? Er hat doch nichts illegales getan. Er wurde nach den Gesetzen der BRD bestraft. Das muss man einfach nüchtern betrachen. Man muss an die Leute ran, die den Schrott produzieren, aber die sitzen nun mal im Ausland. Jetzt hat man ja einige Gesetze angepasst.
8 Antworten
Avatar
02.03.15 11:00:26
Beitrag Nr. 127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.135 von HemeresNyx am 02.03.15 10:54:13
Zitat von HemeresNyx: "OT" Ich glaub fast nicht was ich da grad gelesen hab.
Die haben diesen Penner Edathy für 5000€ aus der Sache raus gelassen :mad:
Ich hoffe nur das der anderweitig wenigstens keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt.



Er bekommt doch 3.000 € monatlich für die Zeit als MDB und bis dahin ein gutes Übergangsgeld . Wenn er was gespart hat dürfte das bis zum Lebensende locker reichen . Er wird wohl nicht verhungern .Ob das gerecht ist steht auf einem anderen Stern . :(
Avatar
02.03.15 11:01:02
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.072 von bastireiner am 02.03.15 10:45:33
Zitat von bastireiner:
Zitat von imagen: Mal ´ne Frage in die Runde, glaubt Ihr, dass es jetzt die nächsten 1,5 Jahre noch einen halbwegs "normalen" Markt gibt, oder wird das jetzt nur kontrolliert von einem Niveau zum anderen gehievt und nennenswerte Rücksetzer gar nicht mehr zugelassen, bzw. sofort von Abermilliarden aufgesaugt, bei allerspätestens -25 Punkte...?


Einfach mal den Ami-Markt nach der Einführung von QE studieren. So könnte es dem DAX ebenfalls ergehen. Muss natürlich nicht, erwarten aber wohl viele, daher die anhaltende Kaufstimmung.


DAS stimmt nicht!

QE in USA wirkt anders als in europa.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 11:01:13
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.105 von BartS. am 02.03.15 10:48:51ich tippe mal auf 11550 zum closing - wenns so läuft wie die letzten Tage wirds auch so kommen :)
Avatar
02.03.15 11:01:16
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.135 von HemeresNyx am 02.03.15 10:54:13
Zitat von HemeresNyx: "OT" Ich glaub fast nicht was ich da grad gelesen hab.
Die haben diesen Penner Edathy für 5000€ aus der Sache raus gelassen :mad:
Ich hoffe nur das der anderweitig wenigstens keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt.





ich möchte gar nicht wissen, was da im hintergrund alles gelaufen ist
dieser typ könnte das berühmte bauernopfer sein, der sich dann allerdings um seine zukunft keinerlei gedanken/sorgen machen muss

es ist einfach wie überall und so wie es schon immer war :mad::mad::mad:

lirius
Avatar
02.03.15 11:05:04
Beitrag Nr. 131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.135 von HemeresNyx am 02.03.15 10:54:13
Zitat von HemeresNyx: "OT" Ich glaub fast nicht was ich da grad gelesen hab.
Die haben diesen Penner Edathy für 5000€ aus der Sache raus gelassen :mad:
Ich hoffe nur das der anderweitig wenigstens keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt.


ich hab erwartet, dass edathy sagt, er habe das nicht zu lustzwecken konsumiert, sondern zum schutze oder sowas. also wissenschaftliche herangehensweise oder ermittlungszwecke so ähnlich.

das hätte ihn retten können auf die seite der unschuldigen.

tja!

im grunde wäre es einffach diesen schweinekram zu verbannen, aber nee!
ist wie mit allem, alles ist einfach zurechtzurücken, aber keiner tut´s. denk da mal nur an die grünen, die für freie "liebe" mit den kleinen sind(waren).

so ne schande! und die sind immer noch wählbar! pfui deibel!
Avatar
02.03.15 11:05:38
Beitrag Nr. 132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.045 von kingstone am 02.03.15 10:44:17
Zitat von kingstone: Also, ich weiß nicht warum hier von unnormalen MArkt gesprochen wird.
Der Markt ist wie er ist, und dass ist normal :keks:


Also, wer Dax +3.100 Punkte in 4 1/2 Monaten als normal bezeichnet, der ist nicht normal... :keks:
4 Antworten
Avatar
02.03.15 11:08:08
Beitrag Nr. 133 ()
EUR 1.1220 long
war die Prognose glaub ich von Bernie? da tut sichgleich was.
2 Antworten
Avatar
02.03.15 11:09:21
Beitrag Nr. 134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.177 von HerrKoerper am 02.03.15 10:58:07
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von HemeresNyx: Hab mir grad mal die letzte Bilanz angesehen und war doch erstaunt darüber, das die Vorstandsbezüge zum Vorjahr gesunken sind. Meist entwickelt sich das eher in die andere Richtung. Oder gab`s ne Änderung im Vorstand im Bezug auf die Vergütung?


Du meinst 2013 oder?

Ja, normal ist es kein gutes Zeichen, allerdings hat Herr Kolbinger mit dem Rückkauf von Springer bisher auch noch kein echtes "Glück" gehabt. Daher ist es nur konsequent an der einen oder anderen Schraube zu drehen. Außerdem ist glaube ich Felix Plog ausgeschieden gegen Ende des Jahres 2013. Evtl. hatte es damit zu tun.

Naja, ich gebe W : O noch nicht auf. Wenn ich schon noch soviel Fantasie habe, dann haben es auch andere. Und wenn eine Finanzseite aktuell nicht in die schwarzen Zahlen kommt, dann wird es schwer. Aber ich gebe dem ganzen bis Ende des Jahres Zeit, es sei denn ich habe einen Grund die Meinung zu drehen. ;)



Jepp, die letzte eben.

Das wäre dann tatsächlich konsequent und richtig in meinen Augen.
Hab grad noch mal nachgelesen, Herr Plog ist wohl zum Ende September schon raus und Frau Kolbinger (so sieht es zumindest aus) Ende 2013

Aber insgesamt sieht es gut aus und ich kann mir vorstellen, das 2015 ein gutes Jahr wird für W:O. In 10 Monaten sind wir schlauer
Avatar
02.03.15 11:10:08
Beitrag Nr. 135 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.222 von gipsywoman am 02.03.15 11:01:02
Zitat von gipsywoman:
Zitat von bastireiner: ...

Einfach mal den Ami-Markt nach der Einführung von QE studieren. So könnte es dem DAX ebenfalls ergehen. Muss natürlich nicht, erwarten aber wohl viele, daher die anhaltende Kaufstimmung.


DAS stimmt nicht!

QE in USA wirkt anders als in europa.


Ja, ist den aktuellen Käufern aber egal. QE = steigender DAX :)
Avatar
02.03.15 11:10:27
Beitrag Nr. 136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.288 von Lord_Feric am 02.03.15 11:05:38
Zitat von Lord_Feric:
Zitat von kingstone: Also, ich weiß nicht warum hier von unnormalen MArkt gesprochen wird.
Der Markt ist wie er ist, und dass ist normal :keks:


Also, wer Dax +3.100 Punkte in 4 1/2 Monaten als normal bezeichnet, der ist nicht normal... :keks:


Na dann bin ich eben unnormal :laugh: normal ist langweilig.
Für die, die es nicht verstanden haben.
Der Kern meiner Aussage, normal ist das was der Börsenticker anzeigt.
Alles andere währe unnormal:D
3 Antworten
Avatar
02.03.15 11:12:07
Beitrag Nr. 137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.216 von bastireiner am 02.03.15 11:00:17
Zitat von bastireiner:
Zitat von HemeresNyx: "OT" Ich glaub fast nicht was ich da grad gelesen hab.
Die haben diesen Penner Edathy für 5000€ aus der Sache raus gelassen :mad:
Ich hoffe nur das der anderweitig wenigstens keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt.


Wieso? Er hat doch nichts illegales getan. Er wurde nach den Gesetzen der BRD bestraft. Das muss man einfach nüchtern betrachen. Man muss an die Leute ran, die den Schrott produzieren, aber die sitzen nun mal im Ausland. Jetzt hat man ja einige Gesetze angepasst.


So sieht es nämlich mal aus - Dank Internet wird der Mob heute immer gleich hysterisch, sobald es um bestimmte Dinge geht - und diese Dinge werden dann im Gesetz ständig verschärft, wie z.B. die Definition von Kinderpornographie... mit dem Ergebnis, daß selbst lächerliche Badehosenbilder schon darunter fallen sollen...
6 Antworten
Avatar
02.03.15 11:13:03
Beitrag Nr. 138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.330 von MadneMax am 02.03.15 11:08:08
Zitat von MadneMax: war die Prognose glaub ich von Bernie? da tut sichgleich was.


im Hoch kaufen??????
1 Antwort
Avatar
02.03.15 11:13:21
Beitrag Nr. 139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.216 von bastireiner am 02.03.15 11:00:17
Zitat von bastireiner:
Zitat von HemeresNyx: "OT" Ich glaub fast nicht was ich da grad gelesen hab.
Die haben diesen Penner Edathy für 5000€ aus der Sache raus gelassen :mad:
Ich hoffe nur das der anderweitig wenigstens keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt.


Wieso? Er hat doch nichts illegales getan. Er wurde nach den Gesetzen der BRD bestraft. Das muss man einfach nüchtern betrachen. Man muss an die Leute ran, die den Schrott produzieren, aber die sitzen nun mal im Ausland. Jetzt hat man ja einige Gesetze angepasst.



Nichts Illegalesc :confused:
Er wurde nicht bestraft, er durfte sich frei kaufen. Davon ab, wenn es dabei um Kinder geht, gibt es keine "nüchterne" Betrachtungsweise. Solche Typen gehören ausgeblutet :O
Aber ich will das Thema nicht weiter hier vertiefen, es gehört nicht "hier" diskutiert.
Avatar
02.03.15 11:19:12
Beitrag Nr. 140 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.357 von kingstone am 02.03.15 11:10:27
Zitat von kingstone:
Zitat von Lord_Feric: ...

Also, wer Dax +3.100 Punkte in 4 1/2 Monaten als normal bezeichnet, der ist nicht normal... :keks:


Na dann bin ich eben unnormal :laugh: normal ist langweilig.
Für die, die es nicht verstanden haben.
Der Kern meiner Aussage, normal ist das was der Börsenticker anzeigt.
Alles andere währe unnormal:D


Nach Deiner Definition waren dann auch alle Stände des NEMAX50 immer normal... dann brauchen wir das Wort aber gar nicht mehr, wenn es sowieso kein "unnormal" gibt...
2 Antworten
Avatar
02.03.15 11:19:41
Beitrag Nr. 141 ()
Ich habe heute mehr Punkte als der DAX vom Tief zum Hoch.:D

Diese Tage machen mich trunken vor Glück.
Werd mal Pause einfügen da besoffen nicht gut getradet werden kann.
Glücksbesoffen!:laugh:
Avatar
02.03.15 11:20:22
Beitrag Nr. 142 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.393 von bödel am 02.03.15 11:13:03mit engem stop, warum nicht?
Avatar
02.03.15 11:20:25
Beitrag Nr. 143 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.378 von Lord_Feric am 02.03.15 11:12:07
Zitat von Lord_Feric:
Zitat von bastireiner: ...

Wieso? Er hat doch nichts illegales getan. Er wurde nach den Gesetzen der BRD bestraft. Das muss man einfach nüchtern betrachen. Man muss an die Leute ran, die den Schrott produzieren, aber die sitzen nun mal im Ausland. Jetzt hat man ja einige Gesetze angepasst.


So sieht es nämlich mal aus - Dank Internet wird der Mob heute immer gleich hysterisch, sobald es um bestimmte Dinge geht - und diese Dinge werden dann im Gesetz ständig verschärft, wie z.B. die Definition von Kinderpornographie... mit dem Ergebnis, daß selbst lächerliche Badehosenbilder schon darunter fallen sollen...



Dann stellst du die Bilder deiner Kinder in Badehose also auch öffentlich und für jeden anschaubar ins Netz?
Wahrscheinlich eher nicht, das gehört in die private Bildersammlung.
Also stellt sich die Frage, wo fängt das Illegale an...
Aber lassen wir das, gehört wirklich nicht hier her.

Ende
1 Antwort
Avatar
02.03.15 11:20:31
Beitrag Nr. 144 ()
silber nicht aus dem Auge lassen .... die KZ 18,00
das könnte ne schöne party geben diese woche
Avatar
02.03.15 11:22:34
Beitrag Nr. 145 ()
Wieder zur Börse...



Läuft :D
Avatar
02.03.15 11:23:11
Beitrag Nr. 146 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.378 von Lord_Feric am 02.03.15 11:12:07
Zitat von Lord_Feric:
Zitat von bastireiner: ...

Wieso? Er hat doch nichts illegales getan. Er wurde nach den Gesetzen der BRD bestraft. Das muss man einfach nüchtern betrachen. Man muss an die Leute ran, die den Schrott produzieren, aber die sitzen nun mal im Ausland. Jetzt hat man ja einige Gesetze angepasst.


So sieht es nämlich mal aus - Dank Internet wird der Mob heute immer gleich hysterisch, sobald es um bestimmte Dinge geht - und diese Dinge werden dann im Gesetz ständig verschärft, wie z.B. die Definition von Kinderpornographie... mit dem Ergebnis, daß selbst lächerliche Badehosenbilder schon darunter fallen sollen...


aber mal ehrlich: wieso muß ein erwachsener mann bedehosenbilder von kleinen jungs ansehen?

hätte er gesagt, er sucht das lieblingsmodell der minderjährigen, weil er ne eigene kollektion entwirft.............................dann.............:eek::laugh:
3 Antworten
Avatar
02.03.15 11:24:21
Beitrag Nr. 147 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.790 von bastireiner am 02.03.15 10:21:42
Zitat von bastireiner: Erneuter Long-Einstieg an der 11.426. MAl schaun, ob er jetzt hier wieder nach oben dreht.


Die Unterstützung an der 426 hat gehalten. Long-Einstieg war goldrichtig.

Der Tag wird noch spannend.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 11:25:28
Beitrag Nr. 148 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.456 von Lord_Feric am 02.03.15 11:19:12
Zitat von Lord_Feric:
Zitat von kingstone: ...

Na dann bin ich eben unnormal :laugh: normal ist langweilig.
Für die, die es nicht verstanden haben.
Der Kern meiner Aussage, normal ist das was der Börsenticker anzeigt.
Alles andere währe unnormal:D


Nach Deiner Definition waren dann auch alle Stände des NEMAX50 immer normal... dann brauchen wir das Wort aber gar nicht mehr, wenn es sowieso kein "unnormal" gibt...


Ja ganz genau, auch die Auswirkungen vom 11/9 waren normal.
An der Börse sollte man sich von solchen Vokabeln trennen, das führt nur zu falschen Annahmen.
Aber man könnte das Wort gebrauchen, wenn der Dax jetzt plötzlich um 5000 Punkte fällt um dann 10000 Punkte zu steigen, innerhalb einer Minute.
Alles andere, der Markt hat es gegeben, der Markt hat es genommen.:D
Avatar
02.03.15 11:26:37
Beitrag Nr. 149 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.853 von R32 am 02.03.15 10:27:21erläuter mal bitte warum ich falsch lieg. danke.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 11:28:58
Beitrag Nr. 150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.949 von regenkobold am 02.03.15 10:36:21aber aus dem geld ist doch die performance besser als wenn ich einen im geld nehmen würde, oder? denke schon das der ezb-hype den dax weiter pushen wird.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 11:30:21
Beitrag Nr. 151 ()
ich persönlich kenne kein erbarmen, wenn es um kinder geht, egal was kindern angetan wird, das ist etwas, da plediere ich für die todesstrafe.

jeder der erwischt wird, gleich weg.

ich möcht gar nicht wissen, was die alten säcke mit ihren paar rentenpfennigen alle in thailand und andere billigländer wollen!

naja, lassen wir das, das macht mich persönlich rasend!
6 Antworten
Avatar
02.03.15 11:32:36
Beitrag Nr. 152 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.213.904 von brunch68 am 02.03.15 10:32:50
Nasdaq 100
im DAX ist der 5er Grail buy zwar noch intakt,aber alles andere als dynamisch...Entscheidung für die nächsten Tage dürfte aus USA kommen...kleiner Blick auf den N100 auf 4Std.


auf dieser Zeitebene am Grail Buy UND horizontaler Unterstützung...sollte eigentlich zu neuen Hochs führen und dann auch DAX mitziehen...ABER möglichweise three Pushes und heutiges close unter der Unterstützung 4428 könnte somit auch Konso (ABC down)einleiten...ich lasse den Markt entscheiden und werde mich morgen dann danach orientieren und jetzt nicht krampfhaft noch einen Trade versuchen...
deshalb Mahlzeit und wech für heute :lick:
Avatar
02.03.15 11:33:18
Beitrag Nr. 153 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.576 von Skydachs am 02.03.15 11:26:37Wer lesen kann ist klar im Vorteil :D
Avatar
02.03.15 11:39:34
Beitrag Nr. 154 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.525 von gipsywoman am 02.03.15 11:23:11
Zitat von gipsywoman:
Zitat von Lord_Feric: ...

So sieht es nämlich mal aus - Dank Internet wird der Mob heute immer gleich hysterisch, sobald es um bestimmte Dinge geht - und diese Dinge werden dann im Gesetz ständig verschärft, wie z.B. die Definition von Kinderpornographie... mit dem Ergebnis, daß selbst lächerliche Badehosenbilder schon darunter fallen sollen...


aber mal ehrlich: wieso muß ein erwachsener mann bedehosenbilder von kleinen jungs ansehen?

hätte er gesagt, er sucht das lieblingsmodell der minderjährigen, weil er ne eigene kollektion entwirft.............................dann.............:eek::laugh:


Ist doch so, jeder OTTO-Katalog bewegt sich dann schon haarscharf an der Grenze der Illegalität, das ist ja das, was ich so albern finde...
2 Antworten
Avatar
02.03.15 11:40:44
Beitrag Nr. 155 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.603 von gipsywoman am 02.03.15 11:30:21
Zitat von gipsywoman: ich persönlich kenne kein erbarmen, wenn es um kinder geht, egal was kindern angetan wird, das ist etwas, da plediere ich für die todesstrafe.

jeder der erwischt wird, gleich weg.

ich möcht gar nicht wissen, was die alten säcke mit ihren paar rentenpfennigen alle in thailand und andere billigländer wollen!

naja, lassen wir das, das macht mich persönlich rasend!




Vielleicht fehlt Dir nur ein Toy-Boy damit Du rasend wirst ! :laugh:
5 Antworten
Avatar
02.03.15 11:41:42
Beitrag Nr. 156 ()
@mylord

nee, normal ist das nicht, es ist unnormal, aber in der gesamtheit doch normal, weil solche phasen nunmal vorkommen.

das mit dem normal verstehen halt manche hier nicht wirklich und geben es deswegen auch falsch wieder.

vieles im thread wird einfach falsch verstanden, da begriffe, ohne fundamentales wissen und/oder ausreichend übersicht, nicht den richtigen blickwinkel eröffnen um diese richtig einzuordnen.
3 Antworten
Avatar
02.03.15 11:43:59
Beitrag Nr. 157 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.705 von Abendkasse am 02.03.15 11:40:44
Zitat von Abendkasse:
Zitat von gipsywoman: ich persönlich kenne kein erbarmen, wenn es um kinder geht, egal was kindern angetan wird, das ist etwas, da plediere ich für die todesstrafe.

jeder der erwischt wird, gleich weg.

ich möcht gar nicht wissen, was die alten säcke mit ihren paar rentenpfennigen alle in thailand und andere billigländer wollen!

naja, lassen wir das, das macht mich persönlich rasend!




Vielleicht fehlt Dir nur ein Toy-Boy damit Du rasend wirst ! :laugh:


von toy-boys halte ich nix, ich stehe auf richtige männer!:D:laugh:

und du? noch zugang oder sollen wir dir was organisieren?????:D:p

zahlen kannste ja:D
4 Antworten
Avatar
02.03.15 11:48:06
Beitrag Nr. 158 ()
11440 deckel auf gelegt
mal sehen wann der weg fliegt
1 Antwort
Avatar
02.03.15 11:50:01
Beitrag Nr. 159 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.696 von Lord_Feric am 02.03.15 11:39:34
Zitat von Lord_Feric:
Zitat von gipsywoman: ...

aber mal ehrlich: wieso muß ein erwachsener mann bedehosenbilder von kleinen jungs ansehen?

hätte er gesagt, er sucht das lieblingsmodell der minderjährigen, weil er ne eigene kollektion entwirft.............................dann.............:eek::laugh:


Ist doch so, jeder OTTO-Katalog bewegt sich dann schon haarscharf an der Grenze der Illegalität, das ist ja das, was ich so albern finde...


edathy hat leider gestanden.
also war das richtig eingeschätzt.
aber ich verstehe was du meinst.

wir reden doch aber tatsächlich von kinderpornographie.

der rahmen ist doch wichtig in dem sich das beschauen/abbilden von kids bewegt.

von übertriebener hysterie halte ich auch nix.

ich persönlich habe auch bis zuletzt von edathy ne harmlose erklärung erwartet, da ja auch von interessierten seiten gerne draufgehauen wird um zu schwächen....also ich persönlich habe nicht vorschnell geurteilt, oder hysterisch gleich den verdacht erhoben.

verstehst?

der typ hat aber heute gestanden. ich nehme an, das war den ermittlern von anfang an klar genug, sonst wäre das nicht öffentlich geworden.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 11:52:53
Beitrag Nr. 160 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.789 von bödel am 02.03.15 11:48:06
Zitat von bödel: 11440 deckel auf gelegt
mal sehen wann der weg fliegt

Avatar
02.03.15 11:53:58
Beitrag Nr. 161 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.711 von gipsywoman am 02.03.15 11:41:42
Zitat von gipsywoman: @mylord

nee, normal ist das nicht, es ist unnormal, aber in der gesamtheit doch normal, weil solche phasen nunmal vorkommen.

das mit dem normal verstehen halt manche hier nicht wirklich und geben es deswegen auch falsch wieder.

vieles im thread wird einfach falsch verstanden, da begriffe, ohne fundamentales wissen und/oder ausreichend übersicht, nicht den richtigen blickwinkel eröffnen um diese richtig einzuordnen.


Ich finde die Unterscheidung zwischen "normal" und "unnormal" durchaus als tradingrelevant... ein Normalmarkt erfüllt für mich einige charttechnische Reaktionsmuster, die statistisch relevant stattfinden müssen... wenn die dann nicht mehr laufen, ist der Markt "gestört"...
2 Antworten
Avatar
02.03.15 11:54:35
Beitrag Nr. 162 ()
MAHLZEIT:)
MAL WAS ESSEN:lick:
1 Antwort
Avatar
02.03.15 11:54:40
Beitrag Nr. 163 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.798 von gipsywoman am 02.03.15 11:50:01
Zitat von gipsywoman: von übertriebener hysterie halte ich auch nix.


Der war gut :D

Mahlzeit liebe Trader. Schicke puschelige Kurse :cool:
Avatar
02.03.15 11:55:53
Beitrag Nr. 164 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.471 von HemeresNyx am 02.03.15 11:20:25googel mal einer nach Jock Sturges, das ist dann Kunst wenns nackte Mädchen sind und hängt im Museum
nackte Jungs in Badehose + Bezug über Schmuddelring ist dann Pornographie

zweierlei Maß und so...
Avatar
02.03.15 11:57:39
Beitrag Nr. 165 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.858 von bödel am 02.03.15 11:54:35
Zitat von bödel: MAHLZEIT:)
MAL WAS ESSEN:lick:

Avatar
02.03.15 12:03:09
Beitrag Nr. 166 ()
@ Bernecker: Gebt dem Euro eine Chance

Mittagspause, Zeit zu danken!
Die Dollarsituation schätze ich seit letzter Woche ähnlich ein, gut heute morgen die Erinnerung:
Super CRV, Long mit CFD bei 1,1178 SL knapp darunter 1,117 - und es läuft, warte nur auf den Squeeze. Die Amis schaufeln viele Dollars in unsere EU- Märkte, deshalb auch Dax weiter long mit Absicherung. Nächste Marke 11490 ?
1 Antwort
Avatar
02.03.15 12:06:17
Beitrag Nr. 167 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.960 von doc129 am 02.03.15 12:03:09Danke Dir ;) am besten keine Ziele orakeln und nur am Stopp justieren.

Gruß Bernecker1977
Avatar
02.03.15 12:07:09
Beitrag Nr. 168 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.209.323 von AndreasBernstein am 01.03.15 16:11:36
Zitat von Bernecker1977: So sollten wir morgen genau hinsehen und ggf. beim Überschreiten der 1,122x erst auf eine Erholung spekulieren. Diese leite ich aus einigen horizontalen Marken ab, wie folgendes Chartbild zeigt:



Meine Idee an dieser Stelle:

Wenn sich hier einige Bären eindecken, kann es sehr schnell zur 1,13 und höher laufen.


Der Euro jetzt spannend: drüber oder gleich wieder auf den Deckel? Schöner Chart :)

Handelt ihn Jemand?
3 Antworten
Avatar
02.03.15 12:09:14
Beitrag Nr. 169 ()
Oh zu langsam, ihr habt das Thema ja gerade... :look:
Avatar
02.03.15 12:14:54
Beitrag Nr. 170 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.215.029 von Corine am 02.03.15 12:07:09
Zitat von Corine:
Zitat von Bernecker1977: So sollten wir morgen genau hinsehen und ggf. beim Überschreiten der 1,122x erst auf eine Erholung spekulieren. Diese leite ich aus einigen horizontalen Marken ab, wie folgendes Chartbild zeigt:



Meine Idee an dieser Stelle:

Wenn sich hier einige Bären eindecken, kann es sehr schnell zur 1,13 und höher laufen.


Der Euro jetzt spannend: drüber oder gleich wieder auf den Deckel? Schöner Chart :)

Handelt ihn Jemand?





Eigentlich ist mittelfristig die Parität zum Dollar das Ziel sol heißen 1,10 - 1,05 - 1,00 € = 1 Dollar .

Damit die Inflation auch in Gang kommt , eventuell sogar 1 Franken - 1 EURO - 1 DOLLAR ! :confused:
2 Antworten
Avatar
02.03.15 12:17:06
Beitrag Nr. 171 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.215.116 von Abendkasse am 02.03.15 12:14:54Damit die Inflation auch in Gang kommt , eventuell sogar 1 Franken - 1 EURO - 1 DOLLAR ! :confused:

Was würde das fürs Gold bedeuten ? :O
Avatar
02.03.15 12:18:47
Beitrag Nr. 172 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.215.116 von Abendkasse am 02.03.15 12:14:54
Zitat von Abendkasse:
Zitat von Corine: ...

Der Euro jetzt spannend: drüber oder gleich wieder auf den Deckel? Schöner Chart :)

Handelt ihn Jemand?





Eigentlich ist mittelfristig die Parität zum Dollar das Ziel sol heißen 1,10 - 1,05 - 1,00 € = 1 Dollar .

Damit die Inflation auch in Gang kommt , eventuell sogar 1 Franken - 1 EURO - 1 DOLLAR ! :confused:


Und dann packen wir die zusammen und starten den Globo :laugh:
Avatar
02.03.15 12:19:58
Beitrag Nr. 173 ()
Zum Dollar: Haben Draghis Maßnahmen nicht auch zum Ziel der Kurs künstlich klein zu halten? Somit würde es mit einem Kursabfall jetzt erst richtig los gehen und 1 € = 1 $ anvisiert werden.
4 Antworten
Avatar
02.03.15 12:21:45
Beitrag Nr. 174 ()
Mittagspudate
Die erwartete Lethargie macht sich breit vor dem Donnerstag. Habe diesmal die Regel „Signal vor Verhalten“ beachtet, also das bärische Nicht-Explodieren nach Ausbruch fürs Long-Nachkaufen genutzt. Letzten Donnerstag war das richtig, heute wohl eher falsch. Montag weniger tauglich für diese Regel. Eine andere (selbstgebraute) Regel sagt: „Monday pretends, Tuesday turns, Wednesday hangs, Thursday thunders, Friday extends.” Lass also den Dienstag entscheiden.

Die 4er um 12 ist grün mit Ermüdungsschatten. Der Bruch ist nur aus der 8-9-Range erfolgt, nicht aus der 9-10-Range. Es kann also noch locker reverseln. (Montag up könnte eine High violation auf Wochenbasis werden). Dennoch: Für den automatischen Handel: L SE 460, Limit 405, SL 375. TP 495.

Avatar
02.03.15 12:23:38
Beitrag Nr. 175 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.840 von Lord_Feric am 02.03.15 11:53:58
Zitat von Lord_Feric:
Zitat von gipsywoman: @mylord

nee, normal ist das nicht, es ist unnormal, aber in der gesamtheit doch normal, weil solche phasen nunmal vorkommen.

das mit dem normal verstehen halt manche hier nicht wirklich und geben es deswegen auch falsch wieder.

vieles im thread wird einfach falsch verstanden, da begriffe, ohne fundamentales wissen und/oder ausreichend übersicht, nicht den richtigen blickwinkel eröffnen um diese richtig einzuordnen.


Ich finde die Unterscheidung zwischen "normal" und "unnormal" durchaus als tradingrelevant... ein Normalmarkt erfüllt für mich einige charttechnische Reaktionsmuster, die statistisch relevant stattfinden müssen... wenn die dann nicht mehr laufen, ist der Markt "gestört"...


tatsache ist, dass solche phasen vorkommen, aber nicht einmalig sind, weshalb man solche verläufe auch als normal, da vorkommend, bezeichnen kann.

dagegen kann man, wenn man diese phasen gesondert betrachtet, die wohl als ungewöhnlich bezeichnen.

kommt auf den kontext an, ob diese normal oder nicht normal sind.
also ob du die phasen trennst.

ich finde sie normal rein wegen ihrem nicht einmaligem vorkommen....aber auch nur deshalb, weil ich ne andere definition anstrebe, aus bestimmten gründen und bestimmten sichtwinkel.

die phasen gesondert betrachtet, könnte man sie als ungewöhnlich ansehen, wenn man die als abweichung im vergleich zu einer gewöhnlichen mehrheit sieht.
1 Antwort
Avatar
02.03.15 12:27:33
Beitrag Nr. 176 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.214.729 von gipsywoman am 02.03.15 11:43:59
Zitat von gipsywoman:
Zitat von Abendkasse: ...



Vielleicht fehlt Dir nur ein Toy-Boy damit Du rasend wirst ! :laugh:


von toy-boys halte ich nix, ich stehe auf richtige männer!:D:laugh:

und du? noch zugang oder sollen wir dir was organisieren?????:D:p

zahlen kannste ja:D


:laugh::laugh::laugh::laugh:
3 Antworten
Avatar
02.03.15 12:27:46
Beitrag Nr. 177 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.215.176 von Nemesi5 am 02.03.15 12:19:58
Zitat von Nemesi5: Zum Dollar: Haben Draghis Maßnahmen nicht auch zum Ziel der Kurs künstlich klein zu halten? Somit würde es mit einem Kursabfall jetzt erst richtig los gehen und 1 € = 1 $ anvisiert werden.




So ist wohl mittelfristig bis langfristig das Ziel um eine Inflation zubekommen , das Schulden leichter abgebaut werden können/könnten :confused:und was noch wichtiger ist um weitere Zeit zugewinnen bevor alles in die Luft fliegt ! :(
3 Antworten
Avatar
02.03.15 12:33:21
Beitrag Nr. 178 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.215.263 von Abendkasse am 02.03.15 12:27:46......und was noch wichtiger ist um weitere Zeit zugewinnen bevor alles in die Luft fliegt ! :(

Habe noch einen Platz frei :kiss:
Avatar
02.03.15 12:34:37
Beitrag Nr. 179 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.215.263 von Abendkasse am 02.03.15 12:27:46
Zitat von Abendkasse:
Zitat von Nemesi5: Zum Dollar: Haben Draghis Maßnahmen nicht auch zum Ziel der Kurs künstlich klein zu halten? Somit würde es mit einem Kursabfall jetzt erst richtig los gehen und 1 € = 1 $ anvisiert werden.




So ist wohl mittelfristig bis langfristig das Ziel um eine Inflation zubekommen , das Schulden leichter abgebaut werden können/könnten :confused:und was noch wichtiger ist um weitere Zeit zugewinnen bevor alles in die Luft fliegt ! :(


Das sollte man denken, aber je mehr man in diese Materie einsieht, desto klarer wird, dass das nicht das Ziel sein kann. Denn das aktuelle Umfeld befeuert Schulden (unproduktiver Natur). Daher fehlt mir langsam der Glauben an diese "Idee". Oder aber die Macher sehen nicht, dass es so nicht klappen kann. Nein, für mich sieht es so aus, als ob wirklich eine Zeitenwende ansteht (in welcher Form auch immer). Es gibt nur noch wenige Schritte (die auf den ersten Blick sogar unlogisch aussehen würden) die diese These wieder in den Vordergrund bringen würde.
Avatar
02.03.15 12:39:23
Beitrag Nr. 180 ()
Wenn jemand long ist wie ich jetzt zu 11410,4 dann erwarten ihn sicherlich Gewinne.
<