SPD-Chef Gabriel fantasiert von EU-"Sozialunion" - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 04.06.15 12:47:21 von
neuester Beitrag 05.06.15 16:57:22 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
04.06.15 12:47:21
Der Chef der ehemaligen Volkspartei SPD fantasiert über eine europäische "Sozialunion:

http://www.welt.de/wirtschaft/article141919414/Warum-Europa-…

Warum Europa zu einer Sozialunion werden muss

04.06.2015

"...In diesem Zusammenhang – und zehn Jahre nach dem französischen "Nein" zum Verfassungsreferendum – ist es nun an der Zeit, die wirtschaftliche und politische Debatte erneut zu führen und die Eurozone wieder in Ordnung zu bringen..."

---
In der Realität würde das dann bedeuten, dass die Steuerzahler in D dann auch noch für die Frührentner und üppig versorgten Arbeitslosen in Pleite-Frankreich zahlen sollen. Rente mit 67, Hartz4 usw gibt es im sozialistisch regierten Frankreich bekanntlich nicht.

Wenn es um Abstimmungen geht, herscht in der EU das gleiche System wie in der FIFA. Jeder Zwerg-Staat hat genau so eine Stimme wie D mit 82 Mio Einwohnern.

Und in dem Zusammenhang mit dem "Nein" im französischem Referendum zum EU-Vertrag sollte man auch daran erinnern, dass den Menschen in D ein solches Referendum durch die Politik verweigert wurde. Vermutlich weil die grosse Mehrheit in D der sozialistischen Zwangsbeglückung in Form von einer "Sozialunion" sowieso mehr als kritisch gegenüber steht.

Die jüngsten Landtagswahlen in Thüringen(SPD 12.4 %) und Sachsen(SPD 12.4 %) geben zumindest Hoffnung, dass diese SPD schon bald in der Bedeutungslosigkeit versinkt...

:eek:
10 Antworten
Avatar
04.06.15 16:27:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.911.267 von Blue Max am 04.06.15 12:47:21es ist natürlich schlecht das die SPD,die früher mal eine Arbeiterpartei war,jetzt auf der roten Liste der bedrohten Arten steht :eek: Ich glaube,der POP Beauftragte wirds schon richten.
Avatar
04.06.15 16:42:20
Manche Arten sollte man besser aussterben lassen,
zu dieser Art gehört auch die SPD.

Sozialunion ist Verrat am deutschen Arbeitnehmer und Steuerzahler.
Irgendwann stehen die alle hoffentlich vor Gericht.
Avatar
04.06.15 22:53:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.911.267 von Blue Max am 04.06.15 12:47:21Der Dicke wird immer unerträglicher. Erst versagt er bei der Regulierung des Strompreises und verteilt das Geld der Stromkunden weiterhin in die Taschen der Großbauern und jetzt will er das Geld der deutschen Sozialkassen an Ausländer verteilen. Die Wahlgeschenke ausländischer Politiker soll deren Land bezahlen und nicht wir. Da fehlt mir jeglicher Gemeinschaftssinn. Das Europa, das er haben will, kann länger warten.
Avatar
05.06.15 07:43:47
Womit die Frage des Comebacks geklärt wäre.... Nein, die SPD wird niemals wieder auf einen grünen Zweig kommen. Was bei dieser Politik gut so ist!

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1209944-21-30/spd…
Avatar
05.06.15 11:05:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.911.267 von Blue Max am 04.06.15 12:47:21
Zitat von Blue Max: Wenn es um Abstimmungen geht, herscht in der EU das gleiche System wie in der FIFA. Jeder Zwerg-Staat hat genau so eine Stimme wie D mit 82 Mio Einwohnern.


das ist schon immer eine rießen Sauerei! :mad:

Denn es bedeutet de facto, daß die Stimme eines Bürgers aus einem bevölkerungsreichen Staat in dieser verkorksten EU um ein Vielfaches weniger geschätzt wird/zählt als andere!
7 Antworten
Avatar
05.06.15 11:33:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.423 von Effektentiger am 05.06.15 11:05:20
Zitat von Effektentiger:
Zitat von Blue Max: Wenn es um Abstimmungen geht, herscht in der EU das gleiche System wie in der FIFA. Jeder Zwerg-Staat hat genau so eine Stimme wie D mit 82 Mio Einwohnern.


das ist schon immer eine rießen Sauerei! :mad:

Denn es bedeutet de facto, daß die Stimme eines Bürgers aus einem bevölkerungsreichen Staat in dieser verkorksten EU um ein Vielfaches weniger geschätzt wird/zählt als andere!


Das die bevölkerungreichsten Staaten eine entsprechend höheren Anzahl Abgeordneter hat weißt du aber schon?:rolleyes:

Deutschland im übrigen die meisten!

Also Ruuuuhig Wutbürger :laugh:

6 Antworten
Avatar
05.06.15 12:07:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.651 von Doppelvize am 05.06.15 11:33:34Da D mit 82 Mio Einwohnern gegenüber zb Luxemburg mit 500.000 Einwohnern 164 mal so viele Einwohner hat, müsste, wenn Luxemburg 6 EU-Parlamnentsabgeordnete hat, D eigentlich 984 Abgeordnete im EU-Parlament haben.

Da D aber nur 99 EU-Abgeordnete hat, hat jeder Einwohner Luxemburgs somit den 10fachen Einfluss auf das EU-Parlament.

Die eigentliche Macht im Brüsseler EU-Zirkus liegt aber bekanntlich bei der EU-Kommision, und dort hat jedes EU-Land nur 1 EU-Kommisar, unabhängig von der Grösse der Länder.

Somit herrscht in der EU-Kommision genau das gleiche Machtprinzip wie in der FIFA.

:eek:
4 Antworten
Avatar
05.06.15 12:33:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.849 von Blue Max am 05.06.15 12:07:09Die eigentliche Macht im Brüsseler EU-Zirkus liegt aber bekanntlich bei der EU-Kommision, und dort hat jedes EU-Land nur 1 EU-Kommisar, unabhängig von der Grösse der Länder.

Ausser D... denn wir haben Günter Teesieb Oettinger :laugh::laugh::laugh:
2 Antworten
Avatar
05.06.15 14:19:37
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.918.035 von Doppelvize am 05.06.15 12:33:58Immerhin kann der besser Englisch als der Westerwelle... ;)
1 Antwort
Avatar
05.06.15 14:52:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.918.830 von Blue Max am 05.06.15 14:19:37
Zitat von Blue Max: Immerhin kann der besser Englisch als der Westerwelle... ;)


Nein, nicht mal das! :eek:
Avatar
05.06.15 16:54:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.849 von Blue Max am 05.06.15 12:07:09
Zitat von Blue Max: Da D mit 82 Mio Einwohnern gegenüber zb Luxemburg mit 500.000 Einwohnern 164 mal so viele Einwohner hat, müsste, wenn Luxemburg 6 EU-Parlamnentsabgeordnete hat, D eigentlich 984 Abgeordnete im EU-Parlament haben.

Da D aber nur 99 EU-Abgeordnete hat, hat jeder Einwohner Luxemburgs somit den 10fachen Einfluss auf das EU-Parlament.

Die eigentliche Macht im Brüsseler EU-Zirkus liegt aber bekanntlich bei der EU-Kommision, und dort hat jedes EU-Land nur 1 EU-Kommisar, unabhängig von der Grösse der Länder.

Somit herrscht in der EU-Kommision genau das gleiche Machtprinzip wie in der FIFA.

:eek:

ich werde gegen diese Diskriminierung der Bürger aus großen Staaten vor dem EUGH Klage erheben, so gehts nicht. Aber die Besetzung dort wird der Tyrannei durch die Kleinstaaten wohl eher nichts engegensetzen!:(
Avatar
05.06.15 16:57:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.651 von Doppelvize am 05.06.15 11:33:34
Zitat von Doppelvize: Das die bevölkerungreichsten Staaten eine entsprechend höheren Anzahl Abgeordneter hat weißt du aber schon?:rolleyes:

Deutschland im übrigen die meisten!

Also Ruuuuhig Wutbürger :laugh:


ich kann dir auch was raten, geh mal lieber in den Grundkurs MatheI der VHS, hast ein kleines Defizit...
Wir sind ganz klar und eindeutig unterrepräsentiert, im Parlament und vor allem in der Kommission!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.