Deutsche Bank führt Auftrag nicht durch - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 06.07.15 15:26:33 von
neuester Beitrag 07.07.15 09:22:24 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
06.07.15 15:26:33
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem mit der Deutschen Bank.

Und zwar wurde ein Auftrag von mir nicht durchgeführt (Ausübung eines Optionsscheins (weit im Geld), in Kombination mit einem Wertpapierkredit, damit ich nicht Geld von einem anderen Konto bei einer anderen Bank überweisen muss).

Da momentan die Post streikt, habe ich vor Ablauf der Frist bei der Deutschen Bank sicherheitshalber angerufen, ob die Order ausgeführt worden ist und bekam die Bestätigung, dass der Wertpapierkredit bewilligt worden und die Order bereits ausgeführt worden sei.

Eine Woche später hatte ich telefonisch nachgefragt, wann ich über die erworbenen Aktien verfügen könne, um sie zu verkaufen und bekam die Antwort, dass die Order nicht ausgeführt wurde, weil der Wertpapierkredit nicht bewilligt worden sei.

Ich habe eine Reklamation erstellt und bekam nun eine abschlägige Antwort.

Meine Fragen:

1.) Weiß jemand, wie lange die Deutsche Bank die Aufnahmen der Telefongespräche speichert und ob sie sie herausgeben muss.

2.) Kann mir jemand einen guten Anwalt empfehlen, um meine Rechte durchzusetzen.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
7 Antworten
Avatar
06.07.15 16:06:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.120.289 von tyx am 06.07.15 15:26:33
Zitat von tyx: 1.) Weiß jemand, wie lange die Deutsche Bank die Aufnahmen der Telefongespräche speichert und ob sie sie herausgeben muss.


Wenn Aufzeichnungen gemacht werden, wird das sicherlich vorher durch eine Sprechansage abgefragt - denn dem muss man ja zustimmen bzw. ablehnen - Wie lange solche Aufzeichnungen gespeichert werden, ist eine andere Frage. Sollte eine Aufzeichnung existieren, kann diese Wahrscheinlich nur durch einen Anwalt eingefordert werden, wenn dieser ein Mandat von dir erhalten hat.
1 Antwort
Avatar
06.07.15 17:15:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.120.589 von Chris_M am 06.07.15 16:06:28Laut Aussage der Call-Center Mitarbeiter bei der Deutschen Bank werden Aufnahmen gemacht und sie gehen davon aus, dass diese länger gespeichert werden.
Sie wissen aber auch nicht wie lange.

Ja, ohne einen Anwalt werde ich nicht aktiv werden können.

Deshalb hier die Frage nach Empfehlungen.
Avatar
06.07.15 17:36:49
In Bezug auf die Telefonaufzeichnungen nicht rumeiern, sondern knallhart argumentieren:
- Vor dem Telefongespräch wurdest du gefragt, ob du einer Aufzeichnung des Gespräches zustimmst.
- Du hast zur Aufzeichnung des Telefongesprächs deine Zustimmung gegeben.
- Es ist davon auszugehen, daß dieses Telefongespräch daraufhin auch tatsächlich aufgezeichnet worden ist.
- Sollte die Bank behaupten, daß keine Aufzeichnung vorhanden wäre, ist diese anscheinend gelöscht worden oder wird von der Bank zurückgehalten.
- Dies erfolgt deshalb, weil die Telefonaufzeichnungen einen Beweis für das Fehlverhalten der Bank beinhalten.
-Offensichtlich versucht die Bank dies zu verbergen.
1 Antwort
Avatar
06.07.15 17:40:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.121.390 von Borealis am 06.07.15 17:36:49siebtes Gebot:du sollst nicht lügen :rolleyes:
Avatar
06.07.15 17:42:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.120.289 von tyx am 06.07.15 15:26:33die Deutsche Bank vs. tyx. :laugh: wie geil ist das denn :laugh:
4 Antworten
Avatar
06.07.15 18:40:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.121.441 von zocklany am 06.07.15 17:42:23Was ist denn daran geil ?
3 Antworten
Avatar
06.07.15 18:53:25
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.121.888 von tyx am 06.07.15 18:40:11Die Gespräche werden übrigens laut Aussage des Call-Centers generell aufgezeichnet.
Das sind zumindest positive Nachrichten.

Freigegeben werden sie aber tatsächlich nur im Rahmen eines Verfahrens.

Was mir leider jetzt bevorsteht.
2 Antworten
Avatar
06.07.15 21:05:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.121.960 von tyx am 06.07.15 18:53:25Warum den OS nicht einfach verkaufen ...
1 Antwort
Avatar
07.07.15 09:22:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.123.094 von Geneta am 06.07.15 21:05:13Der OS wurde bis zum Ende unterhalb des inneren Wertes gehandelt (Es handelte sich um eine Eigenemissionen, da werden die Preise ausschließlich von Angebot/Nachfrage festgelegt.

Es war daher wirtschaftlich sinnvoller bis zum Schluss zu warten und dann den OS auszuüben.

P.S.:
Ich habe nun einen RA gefunden.

Falls jemand ähnliche Erfahrungen gemacht haben sollte würde ich mich über Erfahrungsberichte freuen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.