checkAd

    Welcher Broker bietet die physische Lieferung von z.B, Heizöl an? - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 17.08.15 14:53:28 von
    neuester Beitrag 23.06.17 11:58:22 von
    Beiträge: 6
    ID: 1.217.256
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 2.059
    Aktive User: 0


     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 17.08.15 14:53:28
      Beitrag Nr. 1 ()
      Ich suche einen Broker der es mir ermöglicht an der ICE Futures Europe London oder sonst wo Heizöl zu kaufen.
      Ich habe schon viele Broker angeschrieben aber keiner bietet eine physische Lieferung an.
      Hätte diesbezüglich jemand eine Idee,oder kennt Broker die die physische Lieferung anbieten?
      Gibt es evtl. sonst noch Alternativen zu Börsenpreise Heizöl zu kaufen?

      Danke im Voraus :)
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 17.08.15 16:15:47
      Beitrag Nr. 2 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.416.917 von Aktienfreund456 am 17.08.15 14:53:28Ich habe schon viele Broker angeschrieben aber keiner bietet eine physische Lieferung an.

      Wie soll denn das auch funktionieren?! Denk mal drüber nach.
      Ausserdem was für einen Vorteil hätte das?

      Sachen gibts...:laugh:
      Avatar
      schrieb am 17.08.15 16:32:45
      Beitrag Nr. 3 ()
      Avatar
      schrieb am 18.08.15 11:45:48
      Beitrag Nr. 4 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.416.917 von Aktienfreund456 am 17.08.15 14:53:28
      Klar geht das
      Das Problem ist nicht das Heizöl physisch zu bekommen , sondern die Abnahmemengen !

      In Rotterdam am Hafen findest du mehrere " Öl" Händler , für den Hausgebrauch
      ( also retail ) dürfte es wohl schwierig sein , mehrere Tausend Barrel auch physisch zu lagern .

      Vom Grundsatz her aber klar machbar !
      Guido
      Avatar
      schrieb am 18.08.15 14:19:43
      Beitrag Nr. 5 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.416.917 von Aktienfreund456 am 17.08.15 14:53:28Der einzige Sinn wäre ja wohl die Einsparung von Handelsspannen, Transport- und Lagerkosten und Steuern und das geht eben nicht, wenn man kein Großabnehmer ist und exterritorial. Die Futures sind zur Sicherung des Preisniveaus da. Man kauft "das Öl" auf Termin als Future, rolliert ihn und das physische Öl kauft man dann beim Händler seines Vertrauens "spot", wie es sich gehört incl. Spannen und Steuern. Die Differenz aus Future und Physisch ist der Hedging-Gewinn oder -Verlust, je nach Preisentwicklung. Dein physischer Einkaufspreis ist damit auf dem Niveau des Terminkurses abgesichert.

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,4860EUR +2,53 %
      Ist NurExone Biologic die “Must Have”-Aktie für jedes Biotech Depot?mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 23.06.17 11:58:22
      Beitrag Nr. 6 ()
      Deutsche Heizölpreise könnt ihr bei uns nicht abrufen, nur die Futures auf das USA Heating Oil


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.

      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,69
      -2,37
      -0,74
      -2,54
      +1,29
      -1,99
      -1,12
      -2,76
      -0,89
      -0,38

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      73
      55
      27
      19
      15
      12
      12
      12
      12
      9
      Welcher Broker bietet die physische Lieferung von z.B, Heizöl an?