checkAd

    Tages-Trading-Chancen am Freitag den 04.09.2015 - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)

    eröffnet am 03.09.15 22:16:32 von
    neuester Beitrag 07.09.15 22:00:22 von
    Beiträge: 717
    ID: 1.218.059
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 110.156
    Aktive User: 0

    DAX
    ISIN: DE0008469008 · WKN: 846900
    18.483,00
     
    PKT
    +0,20 %
    +37,00 PKT
    Letzter Kurs 15:53:54 Lang & Schwarz

     Durchsuchen
    • 2

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 20:45:48
      Beitrag Nr. 501 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.570 von morpheus83 am 04.09.15 20:39:49
      Zitat von morpheus83: Hmm, niemand will mehr kaufen, der DAX fällt und fällt, keine Ende in Sicht.


      warum auch, wenn die vorgaben unserer freunde drüben so bleiben, wird dass ein kühles erwachen im dax, am montag, wetter soll ja auch erst ab mittwoch wieder besser und wärmer werden...;)
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 20:45:57
      Beitrag Nr. 502 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.444 von Abendkasse am 04.09.15 20:20:38
      Zitat von Abendkasse:
      Zitat von Lippi1981: Hab jetzt mit vollem Risiko Longs im DAX zu 9982 eingeladen.... Ziel wäre 10020..... Heute noch....




      Schau lieber Ballsportspiele , wenn Du heute noch nichts verdient hast ist es jetzt auch zu spät .

      Einmal nachdenken : USA am Montag geschlossen wegen Feiertag !

      : China handelt ab Montag wieder , der Ausgang ist ungewiss !

      Ich denke niemand will in USA über das WE irgendwelche Positionen laufen haben .


      Wenn niemand Positionen übers WE halten möchte sehe es aber eng aus :laugh:
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 20:51:40
      Beitrag Nr. 503 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.560.202 von crackz am 04.09.15 17:37:22
      Zitat von crackz:
      Zitat von AllezBaisse: Willst Du den DAX steigen sehn, musst Du den Bildschirm drehen! ;)


      Bis zum Todeskreuz :rolleyes:


      An welcher Marke verläuft bitte das Todeskreuz aktuell? :confused:
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 20:52:26
      Beitrag Nr. 504 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.585 von prozzele am 04.09.15 20:41:28
      Zitat von prozzele: es steht, wenn man einiges ausblendet, genung info hier, um ggf. erfolgreich zu traden...



      Stimmt! Und ich bin darüber fasziniert, dass ich, obwohl ich gegen den Trend scalpe, immer noch mit Plus rauskomme. Eigentlich müsste es mich erwischen... aber auch heute hatte ich die Intuition, dass als sich der Trend irgendwo bei 9985 nach unten beschleunigte, ich den 9950er KO nicht mehr handelte und 10-20 Minuten später sah ich nix mehr von dem Schein... :D


      Danke für den Tipp mit den Kerzenkörpern. Habe das mal auf den Chart zweier Werte übertragen, von denen ich Aktien habe. Muss da mal ein bisschen drüber nachdenken, wann mir das ein gutes Signal liefert. Wenn ich nach dem roten Kerzenkörper bei Merck gehe, dann müssten die jetzt weiter fallen. Mal schauen. Lufthansa wäre jetzt ein Kauf nach der heutigen Kerze.
      4 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 20:53:28
      Beitrag Nr. 505 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.597 von HelicopterBen am 04.09.15 20:43:28
      Zitat von HelicopterBen:
      Zitat von Lippi1981: Hab jetzt mit vollem Risiko Longs im DAX zu 9982 eingeladen.... Ziel wäre 10020..... Heute noch....

      ich als Longie müßte da ja eigentlich mitziehen, aber der heutige tag hat für mich bis auf 3-Minutenreaktionen überhaupt keine Longsituationen generiert.

      Selbst die 14:30-US-Futireeröffnung wurde im Stile meines Avatars ruckartig wieder abverkauft.

      An der 9.968 sind wir nun dicht dran, dort sollte sich entscheiden ob es noch mal in den Keller geht bis 22 Uhr 9.890 und tiefer oder ob es jetzt wieder erst mal genug ist mit der Downside.

      Die Reduktion meiner Bestände gestern um die 10.260 hat sich als richtig erwiesen, auch wenn da der ein oder andere User einen Kontraindikator zu sehe glaubte nach dem Motto „Wenn Hyperoptimist Heli verkauft MUSS es massiv aufwärts gehen“. Klar bin ich Optimist, aber ich bin nicht blind. Wenn wesentliche Indikatoren und Börsenumstände deutlich auf down hinweisen stemme ich mich nicht mit Gewalt und sinnfrei dagegen. Dann muss auch ich, als Optimist, den Markt, natürlich nur vorübergehend und teilweise, verlassen.

      Mit der Brechstange gegen den Markt und für die eigene Überzeugung zu kämpfen ist ein teures Spiel.

      Wie schon eine alte Spekulantenweisheit sagt: Du magst ja am Ende Recht haben, aber der Markt kann länger schief liegen als Du liquide bist.
      Wer pleite ist und dann die Kurse in der gewünschten Richtung davonziehen sieht, hat nicht mehr davon, außer Frust und Wut, und dem bezahlten Lehrgeld.

      Gilt für Shorties die bis zur 12.300 ihr Pulver verschossen haben genau so wie für Longies, die ab 11.500 auf die Frühjahrshausse aufsprangen und den Ausstieg nicht hinbekamen.

      Zurück zum aktuellen Markt: Heute ab 21:25 könnte der Schlussspurt durchaus wieder reüssieren, aber wartet bitte ab ab welchem Niveau. Es kann durchaus auch die 9.880 sein, die dann bis zur 9.950 hochgekauft wird:look:

      Momentan ist der sich seit 9 Uhr ausarbeitende Abwärtstrend noch vollständig intakt.


      er ist doch da, und nicht im urlaub...nur ich komm wieder nicht zu schlafen...:cry:

      siehe fett...wirklich net...schau ich hab screen reingestellt. 10023 - 1075 long, warum schreibst du, nicht generiert...konnte man, ggf. sehen...

      genauso wie man sehen konnte als die 10075 nicht gehalten hat...also DOWN...

      also nach meinem, wurde heute long sowie auch short generiert...

      ich kann mich aber auch täuschen...:D

      moin erstmal....;)

      Trading Spotlight

      Anzeige
      East Africa Metals
      0,1880EUR +0,53 %
      Jetzt in diese Aktie investieren?mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 20:59:38
      Beitrag Nr. 506 ()
      CR0H8G So etwas kann man über das Wochenende halten ! :):kiss:

      Aber man muss sich ja nicht immer angreifbar machen! ;)

      Der hat seit 08.00 schon genügend eingespielt , keine Angst wegen KO , Zeitwertverlust hält sich zur Not in Grenzen , wird aber den Tag heute bei mir nicht überleben .
      Ob es nun 5,35 , 5,45 , 5,55 oder 5,65 gibt das geht mir sonst wo vorbei ! ;)
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:00:27
      Beitrag Nr. 507 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.657 von RossigeStute am 04.09.15 20:52:26
      Zitat von RossigeStute:
      Zitat von prozzele: es steht, wenn man einiges ausblendet, genung info hier, um ggf. erfolgreich zu traden...



      Stimmt! Und ich bin darüber fasziniert, dass ich, obwohl ich gegen den Trend scalpe, immer noch mit Plus rauskomme. Eigentlich müsste es mich erwischen... aber auch heute hatte ich die Intuition, dass als sich der Trend irgendwo bei 9985 nach unten beschleunigte, ich den 9950er KO nicht mehr handelte und 10-20 Minuten später sah ich nix mehr von dem Schein... :D


      Danke für den Tipp mit den Kerzenkörpern. Habe das mal auf den Chart zweier Werte übertragen, von denen ich Aktien habe. Muss da mal ein bisschen drüber nachdenken, wann mir das ein gutes Signal liefert. Wenn ich nach dem roten Kerzenkörper bei Merck gehe, dann müssten die jetzt weiter fallen. Mal schauen. Lufthansa wäre jetzt ein Kauf nach der heutigen Kerze.


      danke dir auch, schau es dir mal über eine längere zeit an, also nicht 2 3 tage, so 10-14tage, für feetback wäre ich immer offen...

      und eins noch...schaut mal, wie ich am anfang immer geschrieben habe, konstuktive beiträge, ich finde dass von dir gut, dass du dass auch hier soschreibst...bitte weiter so...

      und wenn man sicherer ist schreibt man mehr, und davon lernen wieder die neulinge...

      und so sollte der thread sein...natürlich gibt es hier auch fortgeschrittenen, keine angst, wenn konstuktiv gefragt wird, wird auch kunstruktiv geantwortet...

      daumen hasste, bitte weiter so...;)prozzele
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:03:21
      Beitrag Nr. 508 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.657 von RossigeStute am 04.09.15 20:52:26
      Zitat von RossigeStute:
      Zitat von prozzele: es steht, wenn man einiges ausblendet, genung info hier, um ggf. erfolgreich zu traden...



      Stimmt! Und ich bin darüber fasziniert, dass ich, obwohl ich gegen den Trend scalpe, immer noch mit Plus rauskomme. Eigentlich müsste es mich erwischen... aber auch heute hatte ich die Intuition, dass als sich der Trend irgendwo bei 9985 nach unten beschleunigte, ich den 9950er KO nicht mehr handelte und 10-20 Minuten später sah ich nix mehr von dem Schein... :D


      Danke für den Tipp mit den Kerzenkörpern. Habe das mal auf den Chart zweier Werte übertragen, von denen ich Aktien habe. Muss da mal ein bisschen drüber nachdenken, wann mir das ein gutes Signal liefert. Wenn ich nach dem roten Kerzenkörper bei Merck gehe, dann müssten die jetzt weiter fallen. Mal schauen. Lufthansa wäre jetzt ein Kauf nach der heutigen Kerze.


      Hääää,
      jetzt haste den heiligen Gral, mit den Kerzenkörper :D :D :D
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:07:22
      Beitrag Nr. 509 ()
      Vielleicht mal ein Wort an die, die die richtige Baisse bzw. den Crash nur aus den Geschichtsbüchern kennen:

      Crash bedeutete, dass der DAX z.B. um 6% sinkt (also auf aktueller Basis um rund 600 Punkte), um am Folgetag erneut um 6% zu sinken, also noch mal 570 Punkte. Dann urplötzlich ein Anstieg um 200 Punkte in 5 Minuten, dann weiter runter um 300 Punkte wieder in 5 Minuten, Sekundenticks von 34 oder 25 Punkten, Spreads im FAX von 6 bis 7. So läuft das dann. Die Stimmung wir panisch, die Umsätze riesig. Alles stürzt dann nach unten, Gold, Öl, Aktien, Renten. Bestimmte Märkte werden dann zugemacht und angehalten (zunächst die Kasse, ggf. auch bestimmte Futures).

      Emmis werden ihre Quotierung dann aussetzen oder 100 Punkte sicherheitshalber draufschlagen oder 40 Punkte Spread einpflegen, was mit cfd’s passiert weiß ich nicht, die gab’s damals noch nicht, aber ich befürchte (siehe CHF/EUR im Januar) nichts Gutes.

      Es kann sein, dass sie euch die CFD’s zu vollkommenen Mondpreisen zwangsliquidieren, die in der Kasse nie und nimmer zu sehen waren, und ob alle die die „richtig“ lagen ihre Gewinne cash ausgezahlt bekommen werden auf ihr Verrechnungskonto, müssen wir dann auch noch sehen bzw. (mit)erleben.

      Ich plädiere dafür, wenn es crasht, dann in den wirklich heißen Phasen maximal am Primärmarkt für die Standard-Futures, also e-minis oder FESX zu agieren, kleinere Player ggf. auch mit unkaputtbaren Optionen, und KO’s oder cfd’s sein zu lassen.
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:08:14
      Beitrag Nr. 510 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.342 von Lippi1981 am 04.09.15 20:07:31
      Zitat von Lippi1981: Hab jetzt mit vollem Risiko Longs im DAX zu 9982 eingeladen.... Ziel wäre 10020..... Heute noch....


      Das war ein sehr guter Riecher, Glückwunsch! Etwas zu früh eingestiegen, aber ansonsten alles richtig gemacht.
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:08:36
      Beitrag Nr. 511 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.375 von R32 am 04.09.15 20:11:33
      Zitat von R32:
      Zitat von Lippi1981: Hab jetzt mit vollem Risiko Longs im DAX zu 9982 eingeladen.... Ziel wäre 10020..... Heute noch....


      Na da bin ich mal gespannt, jucken tuts mich nicht, bin flat. Ein Hochlaufen auf das Xetraclose und dann PÄNG in den letzten 20minuten so mein Wunsch :lick:


      Sieht gar nicht übel aus, bisher.. ;)

      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:09:17
      Beitrag Nr. 512 ()
      heute aber kein crash mehr - der Schlussspurt hat begonnen. Viel Glück für die Longies, zu einigermaßen attraktiven Kursen noch rauszukommen vor dem WE:kiss:
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:09:30
      Beitrag Nr. 513 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.711 von R32 am 04.09.15 21:03:21
      Zitat von R32:
      Zitat von RossigeStute: ...


      Stimmt! Und ich bin darüber fasziniert, dass ich, obwohl ich gegen den Trend scalpe, immer noch mit Plus rauskomme. Eigentlich müsste es mich erwischen... aber auch heute hatte ich die Intuition, dass als sich der Trend irgendwo bei 9985 nach unten beschleunigte, ich den 9950er KO nicht mehr handelte und 10-20 Minuten später sah ich nix mehr von dem Schein... :D


      Danke für den Tipp mit den Kerzenkörpern. Habe das mal auf den Chart zweier Werte übertragen, von denen ich Aktien habe. Muss da mal ein bisschen drüber nachdenken, wann mir das ein gutes Signal liefert. Wenn ich nach dem roten Kerzenkörper bei Merck gehe, dann müssten die jetzt weiter fallen. Mal schauen. Lufthansa wäre jetzt ein Kauf nach der heutigen Kerze.


      Hääää,
      jetzt haste den heiligen Gral, mit den Kerzenkörper :D :D :D




      Jeder hat seinen heiligen Gral , ich habe sogar mehrere :) , werde die aber nicht verraten , die Studien dafür haben lange genug gedauert ! ;):)
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:11:05
      Beitrag Nr. 514 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.765 von HelicopterBen am 04.09.15 21:09:17
      Zitat von HelicopterBen: heute aber kein crash mehr - der Schlussspurt hat begonnen. Viel Glück für die Longies, zu einigermaßen attraktiven Kursen noch rauszukommen vor dem WE:kiss:


      also doch nicht ab 21:25 ?
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:12:32
      Beitrag Nr. 515 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.711 von R32 am 04.09.15 21:03:21
      Zitat von R32:
      Zitat von RossigeStute: ...


      Stimmt! Und ich bin darüber fasziniert, dass ich, obwohl ich gegen den Trend scalpe, immer noch mit Plus rauskomme. Eigentlich müsste es mich erwischen... aber auch heute hatte ich die Intuition, dass als sich der Trend irgendwo bei 9985 nach unten beschleunigte, ich den 9950er KO nicht mehr handelte und 10-20 Minuten später sah ich nix mehr von dem Schein... :D


      Danke für den Tipp mit den Kerzenkörpern. Habe das mal auf den Chart zweier Werte übertragen, von denen ich Aktien habe. Muss da mal ein bisschen drüber nachdenken, wann mir das ein gutes Signal liefert. Wenn ich nach dem roten Kerzenkörper bei Merck gehe, dann müssten die jetzt weiter fallen. Mal schauen. Lufthansa wäre jetzt ein Kauf nach der heutigen Kerze.


      Hääää,
      jetzt haste den heiligen Gral, mit den Kerzenkörper :D :D :D


      jaa, endlich, du weisst es ja, was passiert mit einer nonne, die dich fragt...du kannst nicht hier übernachten, aber haste ne kerze dabei!!!;)

      aber es wir gerade interessant in der nase...kurz mal an der nase, kurz mal an der 4185 angeklopft, und dann strack runter...

      nööö, auch ohne kerzenkörper, wenn die nonnen den sattel wegbekommen....sind se auch froh...:laugh::laugh:
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:12:35
      Beitrag Nr. 516 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.753 von R32 am 04.09.15 21:08:36
      Zitat von R32:
      Zitat von R32: ...

      Na da bin ich mal gespannt, jucken tuts mich nicht, bin flat. Ein Hochlaufen auf das Xetraclose und dann PÄNG in den letzten 20minuten so mein Wunsch :lick:


      Sieht gar nicht übel aus, bisher.. ;)



      Ja, TP hat gezogen bei genau 10020
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:12:56
      Beitrag Nr. 517 ()
      Mich wunderts jetzt eigentlich, dass heute Abend runter verkauft wird. Vielleicht ein Zeichen: Hätten die Großen nur vor Montag Angst, könnten sie ja auch absichern... Vielleicht haben sie aber mehr Angst... Nun ja ich bin leicht short... Von daher mir recht so... Und ob diese Theorie richtig ist ist ja auch fraglich :laugh:
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:14:36
      Beitrag Nr. 518 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.789 von Lippi1981 am 04.09.15 21:12:35
      Zitat von Lippi1981:
      Zitat von R32: ...

      Sieht gar nicht übel aus, bisher.. ;)



      Ja, TP hat gezogen bei genau 10020


      Shit, ich wollte noch paar Punkte mehr, nur der Dax ist und bleibt eine Drecksau :O
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:15:03
      Beitrag Nr. 519 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.744 von BartS. am 04.09.15 21:08:14
      Zitat von BartS.:
      Zitat von Lippi1981: Hab jetzt mit vollem Risiko Longs im DAX zu 9982 eingeladen.... Ziel wäre 10020..... Heute noch....


      Das war ein sehr guter Riecher, Glückwunsch! Etwas zu früh eingestiegen, aber ansonsten alles richtig gemacht.


      die vorgaben vom dow, laden den dax dazu ein????

      ;)
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:19:49
      Beitrag Nr. 520 ()
      das dicke ende kommt zum Schluß:)
      6 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:21:08
      Beitrag Nr. 521 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.840 von bödel am 04.09.15 21:19:49
      Zitat von bödel: das dicke ende kommt zum Schluß:)


      Abverkauf????
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:22:04
      Beitrag Nr. 522 ()
      Meine Glaskugel sagt mir,
      das beim Dow noch n dickes Brett zw ~16.110/125 liegt,
      ob die Kraft dafür noch reicht , kanns mir nich vorstellen.
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:22:43
      Beitrag Nr. 523 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.738 von HelicopterBen am 04.09.15 21:07:22
      Zitat von HelicopterBen: Vielleicht mal ein Wort an die, die die richtige Baisse bzw. den Crash nur aus den Geschichtsbüchern kennen:

      Crash bedeutete, dass der DAX z.B. um 6% sinkt (also auf aktueller Basis um rund 600 Punkte), um am Folgetag erneut um 6% zu sinken, also noch mal 570 Punkte. Dann urplötzlich ein Anstieg um 200 Punkte in 5 Minuten, dann weiter runter um 300 Punkte wieder in 5 Minuten, Sekundenticks von 34 oder 25 Punkten, Spreads im FAX von 6 bis 7. So läuft das dann. Die Stimmung wir panisch, die Umsätze riesig. Alles stürzt dann nach unten, Gold, Öl, Aktien, Renten. Bestimmte Märkte werden dann zugemacht und angehalten (zunächst die Kasse, ggf. auch bestimmte Futures).

      Emmis werden ihre Quotierung dann aussetzen oder 100 Punkte sicherheitshalber draufschlagen oder 40 Punkte Spread einpflegen, was mit cfd’s passiert weiß ich nicht, die gab’s damals noch nicht, aber ich befürchte (siehe CHF/EUR im Januar) nichts Gutes.

      Es kann sein, dass sie euch die CFD’s zu vollkommenen Mondpreisen zwangsliquidieren, die in der Kasse nie und nimmer zu sehen waren, und ob alle die die „richtig“ lagen ihre Gewinne cash ausgezahlt bekommen werden auf ihr Verrechnungskonto, müssen wir dann auch noch sehen bzw. (mit)erleben.

      Ich plädiere dafür, wenn es crasht, dann in den wirklich heißen Phasen maximal am Primärmarkt für die Standard-Futures, also e-minis oder FESX zu agieren, kleinere Player ggf. auch mit unkaputtbaren Optionen, und KO’s oder cfd’s sein zu lassen.




      Ich hoffe die Rookies nehmen sich Deine Worte zu Herzen und glauben nicht an Badewannen und V an jeden Abend , oder an eine Erholung der Märkte nach 2/3 Tagen . Börse ist auch nach 4 Jahren immer noch keine Einbahnstraße !
      Wer sich nicht darauf einstellen kann wird einmal fürchterliches Lehrgeld zahlen , weil man ist immer meint schlauer als der andere zu sein , zumindest meint man das !
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:24:15
      Beitrag Nr. 524 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.807 von R32 am 04.09.15 21:14:36
      Zitat von R32:
      Zitat von Lippi1981: ...

      Ja, TP hat gezogen bei genau 10020


      Shit, ich wollte noch paar Punkte mehr, nur der Dax ist und bleibt eine Drecksau :O


      wenn ich jetzt was schreib geht er höher...

      nur warum??? bist doch auch en heller...

      10104 nicht...ne stunde umme 10075 rum, dann down...warum soll er jetzt auf die ca. 10126...

      schau nase, s & p...dow...

      und wenn die vorgaben vom dow anhalten, also unter 16100, wird dass, hab ich ja vorhin schon geschrieben erstmal ein kühles erwachen im dax...und dann schauen wir auf asien...ohne usa...

      we will see...
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:24:41
      Beitrag Nr. 525 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.840 von bödel am 04.09.15 21:19:49
      Zitat von bödel: das dicke ende kommt zum Schluß:)


      bei mir kommt das dicker Ende in der Mitte :laugh:
      4 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:24:57
      Beitrag Nr. 526 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.852 von massoud am 04.09.15 21:22:04wenn JETZT kein Dampf rein kommt,
      glaub ich sowieso nimmer dran ... :eek:

      Tschö Leute, schönes We. :look:
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:26:05
      Beitrag Nr. 527 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.852 von massoud am 04.09.15 21:22:04
      Zitat von massoud: Meine Glaskugel sagt mir,
      das beim Dow noch n dickes Brett zw ~16.110/125 liegt,
      ob die Kraft dafür noch reicht , kanns mir nich vorstellen.


      mach mal den 3 und 6 mon. auf, dann siehste ungef. wo das brett hängt, steht, blockiert...oder so...
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:26:55
      Beitrag Nr. 528 ()
      Der 21:30-Uhr-Schlussspurt scheint also an der 9.986/93 zu starten. Im DOW muss er deutlich über die 16.100, im DAX deutlich über die 10.000 - jeweils so 20-35 Punkte sollte es überschießen nach dem Tag:look:
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:27:24
      Beitrag Nr. 529 ()
      DAX(max), 22:00,
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:27:49
      Beitrag Nr. 530 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.870 von DerRitter am 04.09.15 21:24:41
      Zitat von DerRitter:
      Zitat von bödel: das dicke ende kommt zum Schluß:)


      bei mir kommt das dicker Ende in der Mitte :laugh:



      Geh erst mal pinkeln! :laugh::laugh:
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:30:47
      Beitrag Nr. 531 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.894 von Abendkasse am 04.09.15 21:27:49Ich habs heute wirklich versiebt. Gestern habe ich nochmal einen wirklich guten Trade gemacht und doch noch meinen sehr satten Tagesgewinn gerettet. Heute war ich auch fast perfekt unterwegs und unterlag dann einem Fehlausbruch im Öl mit Fett Geld... Naja gehört halt auch dazu... Pinkeln gehe ich jetzt aber nimmer. Weils so spannend ist heute Rotwein statt Bier...

      Da muss dann das dicke Ende nicht so oft ;)
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:33:06
      Beitrag Nr. 532 ()
      hier der erwartete Schlusskurs 22 Uhr, schon mal zum Ausschneiden und an die Wand tackern:

      21:28:41
      10.000,00
      -317,84
      -3,08 %


      Davor aber Schlussspurt, Richtung 10020/35 und DOW 16120/35.

      Ich seit 9.994 mit drin, aber schon auf der wieder 10.012 rausgetrailt. ich traue eben meinen eigenen Ansagen auch nur bedingt so kurz vor dem WE;)
      4 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:33:20
      Beitrag Nr. 533 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.870 von DerRitter am 04.09.15 21:24:41
      Zitat von DerRitter:
      Zitat von bödel: das dicke ende kommt zum Schluß:)


      bei mir kommt das dicker Ende in der Mitte :laugh:


      so dick ist das Ende nicht, es hat nur 4 Digits:

      Next Week:

      das wäre aber zuviel des Guten (heute):
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:33:51
      Beitrag Nr. 534 ()
      zum schluß wird hoch gezogen
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:34:35
      Beitrag Nr. 535 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.915 von HelicopterBen am 04.09.15 21:33:06läuft:cool::eek:
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:35:18
      Beitrag Nr. 536 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.921 von bödel am 04.09.15 21:33:51
      Zitat von bödel: zum schluß wird hoch gezogen


      Mann oh Mann, lies mal bei mir :keks:
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:37:12
      Beitrag Nr. 537 ()
      Draghi hat das PPT angerufen !! :laugh::laugh::laugh:
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:37:38
      Beitrag Nr. 538 ()
      So,
      R32 ist SHORT bei 10.037 ;)
      8 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:37:42
      Beitrag Nr. 539 ()
      Tja, so einfach wie manche hier denken, ist Börse eben doch nicht...
      5 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:37:55
      Beitrag Nr. 540 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.885 von HelicopterBen am 04.09.15 21:26:55
      Zitat von HelicopterBen: Der 21:30-Uhr-Schlussspurt scheint also an der 9.986/93 zu starten. Im DOW muss er deutlich über die 16.100, im DAX deutlich über die 10.000 - jeweils so 20-35 Punkte sollte es überschießen nach dem Tag:look:



      siehste und dass ist falsch...bei so einer fallobstlinie, wenn de chart hast, im dow, dax usw... kannste mit den letzten, sebst wenn es 50p werden nicht`s retten...

      aber...ist nur meins...schau, wie dax heute, nach italiener eröffnet hat...

      ;)
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:38:24
      Beitrag Nr. 541 ()
      80 Punkte hoch eit tief ob die das Tempo durchhalten:confused:
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:38:50
      Beitrag Nr. 542 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.945 von R32 am 04.09.15 21:37:38
      Zitat von R32: So,
      R32 ist SHORT bei 10.037 ;)


      Das gibt ein Fest
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:39:25
      Beitrag Nr. 543 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.927 von HelicopterBen am 04.09.15 21:34:35
      Zitat von HelicopterBen: läuft:cool::eek:

      noch mal mitgetrailt von der 10021 zur 10035 aber jetzt isses dann auch gut. Um die 10044 lauert nämlich Widerstand!

      Nicht zu übermütg werden, auch nicht im Schlusssspurt. Meine Ziele 10035/16135 sind durch:kiss:
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:39:49
      Beitrag Nr. 544 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.960 von R32 am 04.09.15 21:38:50
      Zitat von R32:
      Zitat von R32: So,
      R32 ist SHORT bei 10.037 ;)


      Das gibt ein Fest


      Nice... :)
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:40:03
      Beitrag Nr. 545 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.945 von R32 am 04.09.15 21:37:38
      Zitat von R32: So,
      R32 ist SHORT bei 10.037 ;)


      gute wahl...;)
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:40:41
      Beitrag Nr. 546 ()
      Hab dem DOW grad auch nochmal 20 Punkte abgenommen... Bei 110 abgedrückt und bei 132 rausgeschmissen...

      Jetzt könn se machen was se wollen... Ich mach Wochenende....

      Euch auch ein schönes Wochenende....
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:43:21
      Beitrag Nr. 547 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.948 von BartS. am 04.09.15 21:37:42
      Zitat von BartS.: Tja, so einfach wie manche hier denken, ist Börse eben doch nicht...


      heute war doch easy.
      ruhige kugel quasi mit bissel pp geschubse.
      4 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:43:36
      Beitrag Nr. 548 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.969 von crackz am 04.09.15 21:39:49
      Zitat von crackz:
      Zitat von R32: ...

      Das gibt ein Fest


      Nice... :)


      Evtl. noch ein Nachkauf oder ON, alles bereits eingeplant ;)
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:44:52
      Beitrag Nr. 549 ()
      Mein letzter Longausstieg war 19.46 Uhr zu 9986,68.

      War im plus aber was muß ich nun shen?

      sie sprangen gerade auf 10041 um wieder 18 Punkte runterzugehen wie der Wirbelwind.

      Sehr ungesund diese Pöse Pörse!
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:45:14
      Beitrag Nr. 550 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.993 von R32 am 04.09.15 21:43:36
      Zitat von R32:
      Zitat von crackz: ...

      Nice... :)


      Evtl. noch ein Nachkauf oder ON, alles bereits eingeplant ;)


      Komm runter, Du DAXSAU :D
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:46:08
      Beitrag Nr. 551 ()
      Wieder 25
      Punkte hoch als wär es nix!:mad::mad::mad:
      5 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:46:14
      Beitrag Nr. 552 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.903 von DerRitter am 04.09.15 21:30:47
      Zitat von DerRitter: Ich habs heute wirklich versiebt. Gestern habe ich nochmal einen wirklich guten Trade gemacht und doch noch meinen sehr satten Tagesgewinn gerettet. Heute war ich auch fast perfekt unterwegs und unterlag dann einem Fehlausbruch im Öl mit Fett Geld... Naja gehört halt auch dazu... Pinkeln gehe ich jetzt aber nimmer. Weils so spannend ist heute Rotwein statt Bier...

      Da muss dann das dicke Ende nicht so oft ;)





      Jeder Tag ist anders , man sollte auch nicht unbedingt jeden Tag handeln und auch mal Tage aussetzen , mir fällt das allerdings oft schwer , versuche aber 3-4 mal die Woche erst ab Mittag 13.00/14.00 Uhr was zu machen . Sonst macht man sich nur unnötig verrückt denn ändern kann man am Verlauf eh nichts , ob man am Rechner sitzt oder nicht .
      Wichtig ist das etwas übrig bleibt , mit Gewalt und höherem Risiko sollte man nicht an die Sache herangehen , lieber Möglichkeiten abwarten die leichter erscheinen . :)
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:46:15
      Beitrag Nr. 553 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.990 von flandres am 04.09.15 21:43:21
      Zitat von flandres:
      Zitat von BartS.: Tja, so einfach wie manche hier denken, ist Börse eben doch nicht...


      heute war doch easy.
      ruhige kugel quasi mit bissel pp geschubse.


      Heute Abend aber anscheinend nicht mehr...
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:46:37
      Beitrag Nr. 554 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.963 von HelicopterBen am 04.09.15 21:39:2510.050/16.180 sind es final geworden:eek:

      Das Schöne am Schlussspurt ist : er kommt nach roten wie grünen Tagen:cool:
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:50:57
      Beitrag Nr. 555 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.014 von Standuhr am 04.09.15 21:46:08
      Zitat von Standuhr: Wieder 25
      Punkte hoch als wär es nix!:mad::mad::mad:


      Sie wollen mich ärgern...... :(
      4 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:52:42
      Beitrag Nr. 556 ()
      Es hat grad sehr gejuckt im rechten Zeigefinger.

      Er wollte short gehn bei 10060 aber ich hab es jucken lassen!
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:53:40
      Beitrag Nr. 557 ()
      Mein Finger war klüger als mein Gehirn - dabei sind sie beide gleichalt!
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:54:28
      Beitrag Nr. 558 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.023 von BartS. am 04.09.15 21:46:15doch. auch der abend war nen klassiker und easy.

      finde ich persönlich zumindest.

      aber ich wette damit steh ich heute fast allein da.

      die volamoves können nicht alle überhebelten accounts vertragen.
      da gabs heute ne menge aua bei vielen.
      und das schöne... es wird heftiger im herbst.
      trades paradise. walhalla quasi..... aber nicht für jeden :laugh:

      ich sag artig. danke mark t.
      und gehe flat ins we. weekend risk brauch ich nicht. :)
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:55:54
      Beitrag Nr. 559 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.050 von R32 am 04.09.15 21:50:57
      Zitat von R32:
      Zitat von Standuhr: Wieder 25
      Punkte hoch als wär es nix!:mad::mad::mad:


      Sie wollen mich ärgern...... :(


      Zu viele sind um die Zeit noch short und müssen fix glattstellen. Das führt zu dieser Squeezerei und dem Durchlöchern der Widerstandzone 10044 wie Butter bis zur 10060.

      Nun fällt es zurück um von der 044 noch mal Anlauf zu nehmen up.

      @R32: Over WE short mitnehmen?
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:57:14
      Beitrag Nr. 560 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.071 von flandres am 04.09.15 21:54:28
      Zitat von flandres: doch. auch der abend war nen klassiker und easy.

      finde ich persönlich zumindest.

      aber ich wette damit steh ich heute fast allein da.


      Sehe ich auch so - denn ich lese hier fast nur short, short, short. Und so einfach ist es eben nicht - gerade dann tun die Märkte gern das Gegenteil, die lesen nämlich keine Charts. :D
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:57:47
      Beitrag Nr. 561 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.077 von HelicopterBen am 04.09.15 21:55:54
      Zitat von HelicopterBen:
      Zitat von R32: ...

      Sie wollen mich ärgern...... :(


      Zu viele sind um die Zeit noch short und müssen fix glattstellen. Das führt zu dieser Squeezerei und dem Durchlöchern der Widerstandzone 10044 wie Butter bis zur 10060.

      Nun fällt es zurück um von der 044 noch mal Anlauf zu nehmen up.

      @R32: Over WE short mitnehmen?


      Kommt er nicht ins plus, nehm ich ihn mit !!
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 21:58:49
      Beitrag Nr. 562 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.029 von HelicopterBen am 04.09.15 21:46:37
      Zitat von HelicopterBen: 10.050/16.180 sind es final geworden:eek:

      Das Schöne am Schlussspurt ist : er kommt nach roten wie grünen Tagen:cool:


      kannst aber nur auf die ami`s setzen...

      haste mal in DE rumgefragt, wer jetz noch deine scheixxx DAX hochkauft...

      bist auch ebissle blind...oder???

      und was macht der am montag...ruhetag, haste gesehen was er macht wenn die asieaten wieder schwächen...hoppllaaa da mus doch gleich mal wieder von meinem hoch 400p abgeben...bist du so blöd, oder biste erst eingewandert, oder haste in den letzten 30-40 jahren börse nicht wahrgenommen...

      freuuuuu,freuuuuu, wenn er jetz 30-40punkter steigt...


      haste meine screens gesehen, das waren traderse mit oben und unten...und die hab ich wirklich reingestellt...real...

      wenn ich dich so...na da kann ich auch in die augsburger puppenkiste gehen...

      nimm mes net für krumm, nur ich hab die letzten taga, einiges reingestellt...

      dass würde abenkasse net mal beim aldi verdienen, was ich...also....

      montag sehen wir weiter...ggf. hast dein long noch, ggf. ich meine short`s..

      ein schöne WE wünsche ich...;)
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:00:55
      Beitrag Nr. 563 ()
      das ware ja der hammerdown des tages
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:01:05
      Beitrag Nr. 564 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.089 von BartS. am 04.09.15 21:57:14stimmt.

      und solch todeskreuz kann tausendmal im chart sein... nutzt aber nix wenn der dax das nicht weiss :laugh:

      aber was solls.

      ging. aus die maus. montag neu.

      schönes we euch :)
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:01:58
      Beitrag Nr. 565 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.561.945 von R32 am 04.09.15 21:37:38
      Zitat von R32: So,
      R32 ist SHORT bei 10.037 ;)


      Raus mit 24 Punkten + :lick: :lick::lick:

      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:02:58
      Beitrag Nr. 566 ()
      Solch übelste Verarschersauerei in so kurzer Zeit sah ich selten!:mad:

      Manipulierer in den Dauerknast!:mad:

      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:03:14
      Beitrag Nr. 567 ()
      Nochmal schnell short den ganzen Absturz mitgenommen innerhalb 3 Minuten. Und dann funktioniert ING Diba nicht. Hatte ich heute schon ein paar Mal, aber natürlich nicht in den letzten 20 Sekunden. Jetzt habe ich richtig fett Shorties mit Ko 10180...

      Was mache ich jetzt denn? Wenn Montag höher eröffnet oder sogar den KO trifft kostet das gerade mal richtig :mad:
      20 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:03:18
      Beitrag Nr. 568 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.092 von R32 am 04.09.15 21:57:47um 21:59:59 war er im Plus 10.012,5
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:03:18
      Beitrag Nr. 569 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.092 von R32 am 04.09.15 21:57:47Glückwunsch R32!

      Ich hatte die Nerven nicht.
      An meinem ersten CFD Tag bei Consors hab ich bei 10.045 geschmissen.

      Hat mir leider die Tagesbilanz leicht versaut.

      Dafür aber im Austausch noch einen KO-Put übers WE geladen.
      Damit schläft es sich nun auch gut und der ist jetzt schon im Plus.
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:03:53
      Beitrag Nr. 570 ()
      Montag Down Gap wenn die Chinesen weiter unten Basteln.
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:04:02
      Beitrag Nr. 571 ()
      drüben geht es gawaltig in die grütze...

      glaube maeine




      soll man immer zeigen...ich entscheide dass jetzt mal mit .....JA
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:05:06
      Beitrag Nr. 572 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.110 von R32 am 04.09.15 22:01:58
      Zitat von R32:
      Zitat von R32: So,
      R32 ist SHORT bei 10.037 ;)


      Raus mit 24 Punkten + :lick: :lick::lick:



      Das sind sie halt die Trades, schön, sauber und transparent, so gefällts (mir) ;)
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:06:27
      Beitrag Nr. 573 ()
      hat jemand short verkauft...ich net...ist eine we pos...

      und jetz wirklich schluss

      geh jetz schlafen

      G8
      7 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:08:23
      Beitrag Nr. 574 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.140 von R32 am 04.09.15 22:05:06
      Zitat von R32:
      Zitat von R32: ...

      Raus mit 24 Punkten + :lick: :lick::lick:



      Das sind sie halt die Trades, schön, sauber und transparent, so gefällts (mir) ;)


      Sehr nice und mit Ansage :)
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:10:56
      Beitrag Nr. 575 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.122 von DerRitter am 04.09.15 22:03:14
      Zitat von DerRitter: Nochmal schnell short den ganzen Absturz mitgenommen innerhalb 3 Minuten. Und dann funktioniert ING Diba nicht. Hatte ich heute schon ein paar Mal, aber natürlich nicht in den letzten 20 Sekunden. Jetzt habe ich richtig fett Shorties mit Ko 10180...

      Was mache ich jetzt denn? Wenn Montag höher eröffnet oder sogar den KO trifft kostet das gerade mal richtig :mad:



      Ich hoffe nicht , aber stell Dir vor die Chinesische Zentralbank greift wieder mal manipulierend ein und die Chinesischen Börsen machen zwischen 3 + 4 % Plus am Montag und Japan auch noch 2,5 % im Plus , dann spielt das DAXTIER unter Umständen wieder verrückt und eröffnet mit 10.150 , wie immer ist alles möglich und nichts unmöglich . :)
      Wie immer eine reine Wettveranstaltung ! :)
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:29:18
      Beitrag Nr. 576 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.176 von Abendkasse am 04.09.15 22:10:56Am Montag wird die grüne Linie die rote Linie bestimmt schneiden...und dann geht es up mit dem Goldpreis.

      http://www.kitco.com/charts/livegold.html

      Wir werden sehen und Gruß! wasti7
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:36:28
      Beitrag Nr. 577 ()
      Und am Ende des Tages gab es wieder ein Brötchen zur Wurst :-)
      Die Puten waren rundlich schlachtreif.
      CN5S3L sei Dank.

      Grüße und ein schönes Wochenende, auch wenn das Wetter nicht so prall werden soll.
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 22:41:51
      Beitrag Nr. 578 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.131 von crackz am 04.09.15 22:03:53
      Zitat von crackz: Montag Down Gap wenn die Chinesen weiter unten Basteln.


      Und wenn nicht??? Die Chinesen Story scheint langsam nicht mehr zu ziehen....
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 23:40:13
      Beitrag Nr. 579 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.122 von DerRitter am 04.09.15 22:03:14Bleib entspannt.

      Handelsende war bei den FDAX CFD’s um die 10.029, bis zur 10180 bräuchte es tatsächlich 150 up. Upgaps von mehr als 150 Punkten über Nacht sind selten, im statistischen Mittel nur 5% der Tage oder jeden Monat ungefähr einer.

      Die letzten großen 22-8-Uhr-Upgaps im DAX waren 211, 205 und knappe 190 im Juni, Juli und August.

      Dein KO ist also „nur“ zu 5% jetzt schon k.o.
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.09.15 23:48:47
      Beitrag Nr. 580 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.479 von HelicopterBen am 04.09.15 23:40:13
      Zitat von HelicopterBen: Bleib entspannt.

      Handelsende war bei den FDAX CFD’s um die 10.029, bis zur 10180 bräuchte es tatsächlich 150 up. Upgaps von mehr als 150 Punkten über Nacht sind selten, im statistischen Mittel nur 5% der Tage oder jeden Monat ungefähr einer.

      Die letzten großen 22-8-Uhr-Upgaps im DAX waren 211, 205 und knappe 190 im Juni, Juli und August.

      Dein KO ist also „nur“ zu 5% jetzt schon k.o.


      Was nichts daran ändert dass der Short am Montag ordentlich unter Wasser stehen könnte..... Ist immer gefährlich in der Schlussphase mit solch engen scheinen zu hantieren....
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 06:08:26
      Beitrag Nr. 581 ()
      Für China sieht es am Montag gar nicht so gut aus:.
      .
      Während die US-Zinswende mehr und mehr eingepreist wird, könnte die Aussicht auf eine weiterhin robuste US-Wirtschaft die globalen Konjunktursorgen etwas dämpfen. Aber vor dem Wochenende und insbesondere, bevor am Montag die chinesischen Börsen wieder öffnen, halten sich allerdings zahlreiche Marktteilnehmer zurück. Immerhin hat die Euro-Abwertungsrede von Draghi gestern fast die Hälfte der jüngsten Yuan-Abwertung rückgängig gemacht. Damit ist auch ein Teil der wiedergewonnen Wettbewerbsfähigkeit vom Währungsstandpunkt wieder abgegeben worden, wo doch gerade die Sorgen um die Konjunktur in China die Stimmung an den Märkten verdirbt.
      ,
      Quelle:http://www.eltee.de/kolumnen_id.php?id=13674
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 08:01:52
      Beitrag Nr. 582 ()
      An mehrern Stellen gelesen Möglichkeit eines Death Cross
      da bin ich gespannt wie das aussieht und ausgeht.
      5 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 08:28:57
      Beitrag Nr. 583 ()
      DAX – Performance-Umfrage KW37/2015
      Der DAX hat in der vergangenen Handelswoche 261 Punkte (-2,5%) abgegeben und notiert am Ende der KW36 bei 10.038 Punkten (siehe Wochenchart unten). 51% der Teilnehmer gingen bei der letzen Umfrage von ...
      Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

      http://formationenundmuster.com/




      Peter D.
      Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!

      Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 09:30:09
      Beitrag Nr. 584 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.149 von prozzele am 04.09.15 22:06:27
      Zitat von prozzele: hat jemand short verkauft...ich net...ist eine we pos...

      und jetz wirklich schluss

      geh jetz schlafen

      G8


      Hallo, ich bin mittlerweile MEGA Short! KOs weit bis sehr weit entfernt...
      6 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 09:36:34
      Beitrag Nr. 585 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.563.190 von IQ4U am 05.09.15 09:30:09bin dabei übers WE ko 390 aber nicht volee kann aber halbe portion
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 10:14:38
      Beitrag Nr. 586 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.497 von Lippi1981 am 04.09.15 23:48:47Naja, war sehr verlockend. Alles richtig gemacht, als ich nochmal schnell short ging. Und man ist ja schon ein bisschen auf die Technik angewiesen. Mache schon alleine meine Fehler, die Geld kosten. Komme trotzdem noch ganz gut auf eine gewisse Performance. Wenn sich allerdings nun nicht nur meine Unzulänglichkeiten und manchmal der Markt gegen mich stellen, sondern auch noch die Technik, dann schaffe ich es nicht ins Plus :cry:

      Ach ja schauen wir, vielleicht bin ich Montag ganz happy und der Dax eröffnet auf Jahrestief. Aber geplant wäre es nicht so wirklich gewesen :rolleyes: Aber bei der Bank motzen wird nichts bringen
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 11:36:09
      Beitrag Nr. 587 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.563.190 von IQ4U am 05.09.15 09:30:09
      Zitat von IQ4U:
      Zitat von prozzele: hat jemand short verkauft...ich net...ist eine we pos...

      und jetz wirklich schluss

      geh jetz schlafen

      G8


      Hallo, ich bin mittlerweile MEGA Short! KOs weit bis sehr weit entfernt...


      Alle sind Short. Dann kann es ja nur fallen :rolleyes:
      Und das alles weil die Wirtschaft in China nur 6% wächst :D so ganz logisch ist das nicht.
      4 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 12:11:13
      Beitrag Nr. 588 ()
      Risse, Godmode-trader (um nur paar zu nennen) gehen weiter von (massiven Abgaben) im Dax aus. Habe kaum jemanden gelesen, der kurzfristig von steigenden Kursen ausgeht. Das stimmt mich aber ein wenig positiv. Habe mir mal die US-Daten genauer angeschaut, klar kann jeder intepretieren wie es ihm schmeckt, aber Quote und Stundenlöhne sehen ja eher robust aus, sprechen zumindest nicht für massive Rezession. Bin froh wenn der Zinsentscheid Mitte september kommt (hoffentlich erhöhen sie), dann wird das Thema erst einmal vom Tisch sein. Falls verschoben wird, geht die Hängepartie weiter...
      Mal schauen was die Chinesen machen, ein Tag ohne Amis ist natürlich gefährlich bei der momentanen stimmung...
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 12:35:11
      Beitrag Nr. 589 ()
      DBDAX - KW vor 29Elul -
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 13:12:01
      Beitrag Nr. 590 ()
      Die Unsicherheit schwebt wie eine dunkle Wolke über allen Märkten :eek:

      Zuerst mal eine kurze Übersicht was bei mir aktuell so rumliegt. Alle Positionen sind per SL im Plus safe. Das ist schonmal das gute an der Sache.
      Nach langer Zeit habe ich mich auch mal wieder mit einem Put auf das Dax Spielfeld begeben. Irgendwie hatte ich das Gefühl das es eine gute Entscheidung sein könnte hier mal wieder eine Figur auf das Spielfeld zu bringen.

      Beim Öl halte ich nach wie vor sowohl Calls als auch Puts. Die Calls sind vom KO weit genug weg so das hier Puffer vorhanden ist für eventuelle Nachkäufe bei gleichzeitigem Anpassen des SL bei den Puts. Je nach Entwicklung nächste Woche werde ich aber die Calls reduzieren oder ganz verkaufen.




      Zum Öl.

      Brent

      gefällt mir für Long im Moment überhaupt nicht so das ich hier vorerst mal ruhig bleibe. Erste kleine Positionen erst wieder über der 50 geplant. Möglicherweise sehen wir aber auch noch günstigere Einstiegskurse je nach dem aus welcher Richtung man sich aus dem Dreieck raus bewegt.



      WTI

      ähnliches Bild wie beim Brent. Wenn long dann erst oberhalb von 46,60. Ansonsten ruhig bleiben heisst bei mir hier die Devise.



      Fazit : es wird wieder einmal auf allen Ebenen spannend nächste Woche. Machen wir das beste draus :)
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 13:23:07
      Beitrag Nr. 591 ()
      Und bevor ich hier als chronischer Zocker abgestempelt werde - so sieht mein Gesamtbestand aktuell aus :D



      Das sind alles noch schöne, gut verzinste und 100% sichere Anleihen die jeden Monat gute Zinsen bringen.
      5 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 13:24:23
      Beitrag Nr. 592 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.563.556 von crackz am 05.09.15 11:36:09
      Zitat von crackz:
      Zitat von IQ4U: ...

      Hallo, ich bin mittlerweile MEGA Short! KOs weit bis sehr weit entfernt...


      Alle sind Short. Dann kann es ja nur fallen :rolleyes:
      Und das alles weil die Wirtschaft in China nur 6% wächst :D so ganz logisch ist das nicht.



      Wie immer wissen wir alle nichts , wie sich alles entwickelt darauf haben wir null Einfluss .
      Es sind immer nur die eigenen Meinungen und Einschätzungen und die richten sich überwiegend danach wie man gepolt ist bzw. was für einen selbst zum Vorteil sein könnte .
      Auch wissen wir erst immer im Nachhinein wann der "Richtige Einstieg " war bzw. gewesen wäre .
      Für das Überleben bei der ZOCKEREI ist das natürlich zum Überleben im Haifischbecken mehr als wichtig . Für Fonds - und Aktienbesitzer spielt das nicht so eine große Rolle .
      Wünsche allen bei ihren Entscheidungen ein glückliches Händchen . :)
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 13:45:30
      Beitrag Nr. 593 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.563.763 von ctbyknn am 05.09.15 12:35:11Vielen Dank für Ihre tollen Charts ,

      DBDAX - KW vor 29Elul -könnten sie das etwas näher beschreiben was das IST
      :laugh:

      Vielen Dank für Ihre Unterstützung
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 13:49:07
      Beitrag Nr. 594 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.122 von DerRitter am 04.09.15 22:03:14Daraus lernen und den anfaengerfehler nie mehr wieder machen!
      14 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 13:57:55
      Beitrag Nr. 595 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.563.958 von 75Rover am 05.09.15 13:23:07
      Zitat von 75Rover: Und bevor ich hier als chronischer Zocker abgestempelt werde - so sieht mein Gesamtbestand aktuell aus :D



      Das sind alles noch schöne, gut verzinste und 100% sichere Anleihen die jeden Monat gute Zinsen bringen.


      Tolle Torte!
      Zitrone - Erdbeere?
      LG und eine schönes WE R
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 14:22:49
      Beitrag Nr. 596 ()
      Ich wusste es nicht aber bei W.O. soeben entdeckt:

      http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1212935-1-10/boer…

      -die 29Elul könnte man daraus schließen.


      Der Rest ist eigentlich klar.
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 14:46:37
      Beitrag Nr. 597 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.186 von ChrisMinnic am 05.09.15 14:22:49Also mir ist aufgefallen, daß nach sehr schwachen Tagen wie Montag 24.8. und Dienstag 1.9. die Futures von S+P und Nasdaq nachts und am frühen Morgen fett im Plus sind und damit den Dax hochziehen.

      Meine Frage ist, wer diese Futures nachts "macht" und wie leicht man die beeinflussen kann.

      Da könnte die Fed das ganze mit wenig Geld hochziehen und die Amis schauen dann wieder auf das freundliche Europa.

      ;)
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 15:45:03
      Beitrag Nr. 598 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.134 von prozzele am 04.09.15 22:04:02
      Zitat von prozzele: drüben geht es gawaltig in die grütze...

      glaube maeine




      soll man immer zeigen...ich entscheide dass jetzt mal mit .....JA


      Hi prozzele,
      ich bin hier eigentlich nur stiller Mitleser....wollte Dich aber jetzt doch mal fragen, wie du diesen geposteten Trade von 10079-10023 angesetzt hattest.

      Davor hattest Du immer von der 10072 als Widerstand geschrieben gehabt, wen ich das noch so richtig im Kopf habe.
      Ist das dann Bauchgefühl von oben kommend bei 10079 short einzusteigen?...oder war es dann wegen der Kerzenkombination an der Stelle?

      Hattest Du auch einen Trade weiter oben im Bereich 10100?...und wenn nicht...warum nicht? ;-)

      Ich ziehe meinen Hut vor Deiner Performance und würde mich freuen wenn Du in diesem Fall mir kleinem Licht Einblick in dein Tun gestatten würdest.
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 16:02:45
      Beitrag Nr. 599 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.563.964 von Abendkasse am 05.09.15 13:24:23Aber du wisst sehr viel!! sowieso wie teuer Kaffeebohnen sind bei Aldi und Lidl trotzdem schones WE aus die schone Niederlanden
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 16:15:04
      Beitrag Nr. 600 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.066 von Ville7 am 05.09.15 13:49:07
      Zitat von Ville7: Daraus lernen und den anfaengerfehler nie mehr wieder machen!


      Hi Ville7, was ist denn das für eine Antwort? Wie lange vor Handelsschluss muss ich denn aufhören, weil die Bank nicht funktioniert? Es lag ja nicht an der Hardware, da habe ich 3 Geräte rumliegen mit denen ich Handeln kann...

      Kürzlich hatte ich ein xMarkets Zertifikat, das wurde 1 1/2 Tage nicht gehandelt. Ist das dann die Grenze? Darf ich also nur noch Dinge traden, die länger als 2 Tage auch einfach mal so rumliegen können. Überlege mal Du hast im Moment irgendeinen Dax Long/Short und kannst den nicht handeln. Da kaufst Du den Long bei 10300 und am nächsten Tag steht der Dax bei 9300. Und du kannst nicht handeln... Anfängerfehler???

      Kein Wunder, dass die Banken damit durchkommen. Wahrscheinlich sind wir alle zu uneinig und wahrscheinlich wollen wir das auch nicht unbedingt hier verbreiten mit welchen Beträgen wir handeln um die Fälle wirklich zu sammeln, zu einem Anwalt zu dackeln und es den Banken um die Ohren zu hauen. Aber die sind ja ohnehin auch zu gut abgesichert. Eine Bank ist ja systemrelevant, wir nicht... Auf jeden Fall gibt es auch hier von den doch relativ wenigen Teilnehmern am Forum immer wieder Postings dazu, dass eine Handelsplatform gerade nicht zu erreichen ist... Da bin ich nicht alleine...
      13 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 16:45:01
      Beitrag Nr. 601 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.093 von roey67 am 05.09.15 13:57:55du bist ja richtig langweilig 96 % Anleihen, das ist ja schon wieder GEFÄHRLICH , :laugh:

      Auch da kann man doch mal Gewinne mitnehmen, wo sollen die noch hin steigen ?

      Nein, ich bewundere deine Zielsrebichkeit u. vorallem immer mit kleinen Beträgen.

      mach dein Ding , jeder seins, klar hätte man mit bestimmten Aktien die letzten Jahre wie so oft, viel Geld verdienen können.

      Aber es gibt ja auch Commerz, DB. EON , RWE, von anderen ganz zu schweigen :laugh: da waren deine langweiligen Anleihen VIEL besser.

      Gute Zeit
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 16:52:47
      Beitrag Nr. 602 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.477 von DerRitter am 05.09.15 16:15:04
      Zitat von DerRitter:
      Zitat von Ville7: Daraus lernen und den anfaengerfehler nie mehr wieder machen!


      Hi Ville7, was ist denn das für eine Antwort? Wie lange vor Handelsschluss muss ich denn aufhören, weil die Bank nicht funktioniert? Es lag ja nicht an der Hardware, da habe ich 3 Geräte rumliegen mit denen ich Handeln kann...

      Kürzlich hatte ich ein xMarkets Zertifikat, das wurde 1 1/2 Tage nicht gehandelt. Ist das dann die Grenze? Darf ich also nur noch Dinge traden, die länger als 2 Tage auch einfach mal so rumliegen können. Überlege mal Du hast im Moment irgendeinen Dax Long/Short und kannst den nicht handeln. Da kaufst Du den Long bei 10300 und am nächsten Tag steht der Dax bei 9300. Und du kannst nicht handeln... Anfängerfehler???

      Kein Wunder, dass die Banken damit durchkommen. Wahrscheinlich sind wir alle zu uneinig und wahrscheinlich wollen wir das auch nicht unbedingt hier verbreiten mit welchen Beträgen wir handeln um die Fälle wirklich zu sammeln, zu einem Anwalt zu dackeln und es den Banken um die Ohren zu hauen. Aber die sind ja ohnehin auch zu gut abgesichert. Eine Bank ist ja systemrelevant, wir nicht... Auf jeden Fall gibt es auch hier von den doch relativ wenigen Teilnehmern am Forum immer wieder Postings dazu, dass eine Handelsplatform gerade nicht zu erreichen ist... Da bin ich nicht alleine...


      Finger weg von Zertifikaten - gerade wenn es jetzt wirklich in nächster Zeit zu einem Crash kommen sollte, dann haben die Banken sogar das garantierte Recht, für ihre Zertifikate die Kursfeststellung auszusetzen! Das ist im Prinzip in allen Verkaufsprospekten so zu lesen und auch durch unseren Staat abgedeckt!
      Also immer wenn es zu größeren Ausschlägen kommt, dann hat der Emi (also die Bank) das Recht, den Stecker zu ziehen - und die Kursfeststellung auszusetzen.

      Für welchen Zeitraum das ganze dann geschieht, bleibt der Bank im Prinzip selbst überlassen. Diese Klausel im Prospekt schützt ihn praktisch vor jeder Haftung. Der Anleger ist auf alle Fälle immer der Verlierer bzw. der "Depp".
      Deshalb gibts bei mir nur einen Handel traditionell mit Aktien!
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 16:58:30
      Beitrag Nr. 603 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.563.958 von 75Rover am 05.09.15 13:23:07
      Zitat von 75Rover: Das sind alles noch schöne, gut verzinste und 100% sichere Anleihen die jeden Monat gute Zinsen bringen.


      Dann ist es gut. Im Nachhinein kann man die ja leider nicht mehr kaufen, sonst wäre es einfach. Nennenswert Aktien würde ich aktuell auch nicht kaufen - da ich davon ausgehe, dass wir uns am Anfang eines Bärenmarkts befinden, rechne ich in ein oder zwei Jahren noch mit tieferen Kursen. Zwischenzeitlich würde es natürlich Erholungen geben, die berüchtigten Bärenmarkt-Rallyes.
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 17:01:33
      Beitrag Nr. 604 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.563.556 von crackz am 05.09.15 11:36:09
      Zitat von crackz:
      Zitat von IQ4U: ...

      Hallo, ich bin mittlerweile MEGA Short! KOs weit bis sehr weit entfernt...


      Alle sind Short. Dann kann es ja nur fallen :rolleyes:
      Und das alles weil die Wirtschaft in China nur 6% wächst :D so ganz logisch ist das nicht.


      Hier im Thread scheint mir die Short-Quote wirklich relativ hoch zu sein, das finde ich auch etwas beunruhigend. Die allgemeine Marktstimmung war aber zumindest Anfang der Woche noch ziemlich bullisch, siehe http://www.boerse-frankfurt.de/de/nachrichten/boerse+frankfu….

      Fest steht aber, dass es aktuell kein einheitliches Sentiment-Bild gibt, daher sollte man in nächster Zeit auf jeden Fall eher vorsichtig agieren.
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 17:26:01
      Beitrag Nr. 605 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.477 von DerRitter am 05.09.15 16:15:04Wenn man so kurzfristig unterwegs sein möchte, dann muss man sich versichern, dass man die richtige Plattform und Produkte verwendet. Wie du selbst gesehen hast ist das von dir verwendete nicht geeignet....
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 18:01:11
      Beitrag Nr. 606 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.477 von DerRitter am 05.09.15 16:15:04Hey...kann deinen Ärger verstehen. Hab mich auch über ein Finanzprodukt der Commerzbank geärgert vorgestern. War mit einem CALL (CR3FVP) drin und habe Ihn bei ca 10´360 ganz verkauft. Der Beschiss meiner Meinung nach lag in der Umrechnung zum Basispreis, was ich am nächsten Tag am Basiswert DAX bei 10´100, schön sehen konnte. Obwohl der Basiswert ca 200 Pkt tiefer stand, war immer noch der Wert 0,18 vorhanden. Hätte man Ihn korrekt abgerechnet, wär ich mit 3800 Euro Gewinn raus, statt 162 Euro. Das ist schon ein kleiner Unterschied. Man wird nur verarscht von den Damen und Herren und ich werde keinen OS von der Commerzbank mehr kaufen.

      Wer von den Alteingesessenen hat ähnliche Erfahrungen gesammelt und kann andere Banken empfehlen?

      Danke und Glück AUF!
      9 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 18:26:35
      Beitrag Nr. 607 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.563.964 von Abendkasse am 05.09.15 13:24:23
      Zitat von Abendkasse:
      Zitat von crackz: ...

      Alle sind Short. Dann kann es ja nur fallen :rolleyes:
      Und das alles weil die Wirtschaft in China nur 6% wächst :D so ganz logisch ist das nicht.



      Wie immer wissen wir alle nichts , wie sich alles entwickelt darauf haben wir null Einfluss .
      Es sind immer nur die eigenen Meinungen und Einschätzungen und die richten sich überwiegend danach wie man gepolt ist bzw. was für einen selbst zum Vorteil sein könnte .
      Auch wissen wir erst immer im Nachhinein wann der "Richtige Einstieg " war bzw. gewesen wäre .
      Für das Überleben bei der ZOCKEREI ist das natürlich zum Überleben im Haifischbecken mehr als wichtig . Für Fonds - und Aktienbesitzer spielt das nicht so eine große Rolle .
      Wünsche allen bei ihren Entscheidungen ein glückliches Händchen . :)


      :D :D :D
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 18:33:23
      Beitrag Nr. 608 ()
      Elliott Wellen Analyse: Impuls-Abbruch im DAX - was kommt jetzt ?

      Eben veröffentlicht als Nachricht "Impuls-Abbruch im DAX - was kommt jetzt ?" von Robby's Elliotwellen (automatischer Beitrag)



       
      Ausgangslage
       
      Seit dem Abschluss der schwarzen 4 als Running Triangle bei 4965 im September 2011 läuft im DAX die schwarze 5. Diese kann impulsiv oder korrektiv gezählt werden. Mit der Zählweise aus dem aktualisierten Big Picture ergeben sich damit folgende Verläufe:
       
      Impulsive Variante (farbig hinterlegter und umrandeter Count, orangener Pfad)
      Der Impuls hat die blaue 1 als LDT (7194), blaue 2 (5914), blauen 3 als gedehnte Welle mit Extensions (9793), blauen 4 als Flat mit üB (8356) bereits abgeschlossen und befindet sich in der laufenden blauen 5. Wegen der blauen 1 als LDT kann die blaue 5 kein EDT bilden. Die blaue 5 läuft als gedehnte Welle hat bereits die blaue 1 (10100), blaue 2 (9217), orangene 1 (12404) und orangene 2 (9321) abgeschlossen. Das Tief der blauen 2 bildet den „Main Switch“ für den Impuls. Oberhalb dieser Marke steht ein „Mega-Impuls“ als orangene 3 mit Mindestziel 14514 (orangene Fibos) an.
       
      Korrektive Variante als normales EDT (normale Beschriftung, lila Pfad)
      Das EDT hat die lila 1 bei 12404 angeschlossen. Diese verlief als Doppelzigzag mit der blauen W (7194), blauen X (5914) und der blauen Y (12404). Die laufende lila 2 muss die blaue 0-B-Linie brechen – das Maximalziel liegt bei 7807 (61er RT und MOB). Alternativ könnte auch eine blaue X2 bei 9321 abgeschlossen worden sein.
       
       
      Aktuelle Entwicklung im DAX
       
      Die orangene 1 bzw. blaue Y/lila 1 wurde mit dem in der Overnight-Indikation erzielten Hoch bei 12404 (starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs) als Impuls abgeschlossen. Der Tageschart zeigt den Verlauf der orangenen 2 oder deren grüne A/W bzw. der blauen A/W der lila 2 oder blauen Alt: X2. Diese bildet ein Flat:
      • lila A=10864 mit der roten A (11327) als Flat, roten B (11926) als Doppelflat mit blauer üx bei 11163 und roten C als Impuls (10864)
      • lila B=11804 als Expanded Triangle (dunkelrote Eindämmungslinien) mit der roten A (11452), roten B (10797), roten C (11635), roten D (10652) und roten E (11804)
      • lila C=9321 mit der roten I (11026), roten II (11671), roten III (10053), roten IV (10435) und roten V (9321)
      Die lila C wurde knapp oberhalb der 161er Ausdehnung bei 9321 abgeschlossen. Es läuft entweder eine blaue B/Alt: Z, grüne B/X oder orangene 3 (Mega-Impuls), solange der DAX oberhalb 9217 (Main Switch) bleibt.
       
      Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila C sowie den Start der blauen B/Alt: Z, grünen B/X oder orangenen 3. Der Impuls-Abbruch beim Donnerstag-Hoch 10381 nebst dem korrektiven Rücksetzer auf 9957 erhöht die Anzahl der möglichen Varianten auf der Kurzfristebene beträchtlich. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die Beurteilung der beiden Hochs 10188 und 10390.
       
      Variante 1A: 10390 als Expanding LDT (umrandete und farbig hinterlegte Beschriftung, hellgrüne Eindämmungslinien)
      Die blaue i wurde mit der orangenen i bei 9917, orangenen ii bei 9542, orangenen iii bei 10188, orangenen iv bei 9722 und orangenen v bei 10390 abgeschlossen. Es läuft die blaue ii – diese hat vermutlich bei 9985 ihre orangene a und bei 10381 ihre orangene b abgeschlossen. Die orangene c bildet ein EDT mit Zielbereich unterhalb 9985. In dem EDT sind die 9957 erst die graue i und es läuft die graue ii.
      Aber: Die internen Strukturen der hellgrünen y der grauen i passen eher zu einem Flat, nicht jedoch zu einem Zigzag. Ein EDT ist daher sehr unwahrscheinlich. In Variante 1A wäre daher eher ein weiteres Hoch in der blauen ii oberhalb 10381 (graue Alt: c/y/orangene Alt: b) zu erwarten. In diesem Fall wäre der Abschluss der blauen ii unterhalb des 38er RTs (9981 – orangene Fibos) zu erwarten.
       
      Variante 1B: 10390 als Flat (normale Beschriftung)
      Die rote W/A wurde bei 10390 mit der blauen a bei 10188, blauen b bei 9722 und blauen c bei 10390 beendet. Es läuft die rote X (23er Mindestziel bei 10138 – orangene Fibos) – diese bildet vermutlich ein Triangle mit der blauen a=9885, blauen b=10381, blauen c=9957 und der laufenden blauen d. Alternativ könnte auch ein Flat entstehen mit der blauen a=9885 und der laufenden blauen b mit Ziel oberhalb 10381 (siehe Beschriftung mit Alt: in Variante 1A).
       
      Variante 2A: 10188 als Zigzag (umrandete Beschriftung)
      Die blaue w wurde bei 10188 als Zigzag (mit orangene a=9917, orangenen b=9542, orangenen c=10188) und die blaue x bei 9957 als Running Triangle (dunkelrote Eindämmungslinien; mit orangene a=9722, orangene b=10390, orangene c=9985, orangene d=10381, orangene e=9957) beendet. Das Triangle löst nach oben als blaue y auf – diese kann ein Zigzag, Flat oder Triangle bilden.
       
      Variante 2B: 10188 als Zigzag (farbig hinterlegte Beschriftung)
      Die blaue w wurde bei 10188 als Zigzag (mit orangene a=9917, orangenen b=9542, orangenen c=10188) und die blaue x bei 9722 abgeschlossen. Es läuft die blaue y als Triangle (dunkelrote Eindämmungslinien; mit orangene a=10390, orangene b=9985, orangene c=10381, orangene d=9957 und der laufenden orangenen e). Der Zielbereich der orangenen e wäre oberhalb des 70er RTs zu erwarten (10253). Das Triangle löst nach unten auf.
       
       
      Auf der Langfristebene gelten immer noch die bekannten Alternativen:
       
      Alternative I: Orangene 2/blaue X2 wurde bei 9321 beendet (blauer/grauer Pfad)
      Es läuft bereits die orangene 3/ blauen Z. Dabei liegt der Zielbereich der orangenen 3/blauen Z oberhalb 12405 (neues Allzeithoch). Zu dieser Alternative passt auf der Kurzfristebene ausschliesslich Variante 1A.
       
      Alternative II: Orangene 2/blaue A/W läuft noch (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Pfad)
      Wenn die 9321 doch erst die rote III gewesen sind, so hat die rote IV das 38er Idealziel (10218 – blaue Fibos) bereits hinter sich gelassen. Sie hat für den Abschluss aber auch noch bis zum 9.10. Zeit. In diesem Fall würde noch ein weiteres Tief unterhalb 9321 anstehen. Zu dieser Alternative passt auf der Kurzfristebene eigentlich nur Variante 2B.
       
      Alternative III: Grüne A/W der orangenen 2 bei 9321 beendet (orangener, blauer oder grauer Pfad)
      In diesem Fall wurde bei 9321 die orangene 2 noch nicht beendet. Die Mindestziele einer grünen B wären 10498 (38er RT für Flat) oder 10862 (50er RT für Triangle – jeweils dunkelgrüne Fibos). Eine grüne B sollte dabei die dunkelgrüne 0-B-Linie (derzeit bei 1151x) erreichen bzw. brechen. Zum anstehenden Mega-Impuls in der orangenen 3 wäre jedoch ein deutliches Hoch oberhalb 12404 zu erwarten, zumal die grüne A/W bereits sehr tief korrigiert hat. Diese Alternative würde zu Variante 1A, 1B und 2A passen.
       
      Alternative IV: Blaue A/W der lila II bei 9321 beendet (alle Pfade)
      In diesem Fall waren die 9321 erst eine blaue A oder W. Die Mindestziele einer blauen B wären 10498 (38er RT für Flat) oder 10862 (50er RT für Triangle – jeweils dunkelgrüne Fibos). Eine blaue B sollte dabei die dunkelgrüne 0-B-Linie (derzeit bei 1151x) erreichen bzw. brechen. Das 23er Mindestziel einer blauen X ist mit dem Anstieg oberhalb von 10048 bereits mehr als erledigt – es könnte damit jederzeit als Zigzag fallen. Zu dieser Alternative passen die Varianten 1B, 2A und 2B.
       
       
      Aktuelle Entwicklung im Dow Jones

       
      Im DJI läuft seit März 2009 eine schwarze 5 (siehe Big Picture). Diese kann impulsiv (umrandeter Count, lila Pfad) oder korrektiv als normales EDT (normale Beschriftung, blauer Pfad, blaue Eindämmungslinien) interpretiert werden.
      • In der impulsiven Variante könnte die lila 4 bei 15253 beendet worden sein, ist jedoch für eine 4 bereits sehr tief gefallen (knapp unterhalb 50er RT). Die lila 5 sollte die rote 3 oberhalb der 161er Ausdehnung (20742 – orangene Fibos) abschliessen.
      • In der korrektiven Variante hat die graue II bereits die lila 0-B-Linie gebrochen und das 23er Mindestziel abgearbeitet. Das Maximalziel liegt bei 11037 (61er RT und MOB). Das Ziel der grauen III und V sollte entweder an oder unterhalb der blauen Eindämmungslinie sein. 
       
      Der Tageschart zeigt den Verlauf der grünen 5 (der lila 3) bzw. grünen C (der roten Z der schwarzen I) seit deren roten II bei 14719 (Oktober 2013) sowie den Rücksetzer zur lila 4 bzw. graue II.
       
      Die Aufwärtsbewegung seit dem Tief 15253 lässt sich sowohl impulsiv (umrandete Beschriftung) als auch korrektiv (normale Beschriftung) zählen. Impulsiv mit blauer i (16363), blauer ii (15574 – mit üb), orangenen i (16703) und der laufenden orangenen ii. Korrektiv als Zigzag mit orangener a (16363), orangenen b (15574 – mit üb) und der orangenen c bei 16703 (blaue a/w). Es läuft die blaue b/x – diese hat bei 15978 erst die orangene a abgeschlossen. In der laufenden orangenen b kann eine a/w bei 16551 und b/x bei 16026 (als Zigzag-X-Flat) gezählt werden. Da die orangene b noch nicht die 0-b-Linie der orangenen a gebrochen hat ist als präferierte Variante ein Abschluss der orangenen b oberhalb 16551 nebst Bruch der 0-b-Linie zu erwarten. 
       
       
      Wie geht es weiter ?
       
      Der DJI gibt weiterhin den Takt an – solange die dunkelgrüne 0-b-Linie noch nicht erreicht wurde sollten sowohl der DJI als auch der DAX noch ein ganzes Stück steigen. In beiden Indizes besteht derzeit die realistische Chance auf einen bereits gestarteten Mega-Impuls. Selbst bei einem korrektiven Anstieg steht beim DAX das neue Allzeithoch auf der Agenda – sofern er oberhalb des „Main Switch“ bleibt. 
       
      Die Möglichkeit weiterer Tiefs ist jedoch noch nicht gebannt – diese Möglichkeit sollte deshalb immer in Betracht gezogen werden. 
       
      Kurzfristig ist in beiden Indizes aufgrund der internen Strukturen eine Erholung zu erwarten. Sollten DAX und DJI synchron laufen könnte diese im DAX auch oberhalb 10381/10390 liegen.
       
      Disclaimer:
      Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.



      Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
      Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

      Avatar
      schrieb am 05.09.15 18:33:44
      Beitrag Nr. 609 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.858 von Spiderman_74 am 05.09.15 18:01:11Naja für das Problem der "Nichthandelbarkeite" kann ich ja noch einen anderen Anbieter wählen um eine Gegenposi einzugehen...

      Muss dann allerdings auch ON/OW Handel möglich sein... IG wurde mir von einem freundlichen Mitglied hier empfohlen... Von daher werde ich da ein Konto eröffnen. Für dieses Mal hoffe ich einfach. Wobei ich ohnehin gerne eine kleine Pos Shorts gehalten hätte. Aber nicht mit so einem nahen KO...

      Euch ein schönes WE!
      6 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 18:46:41
      Beitrag Nr. 610 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.858 von Spiderman_74 am 05.09.15 18:01:11Du wisst es!!! auf SCHALKE
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 18:47:35
      Beitrag Nr. 611 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.562.836 von bödel am 05.09.15 08:01:52Todes Kreuz gut zu erkennen.
      Das „Todeskreuz“ gilt als Signal für eine bevorstehende Baisse am Aktienmarkt. Hierbei schneidet die fallende Linie mit dem Durchschnittskurs der vergangenen 50 Tage („50-Tage-Linie“) von oben die Linie mit dem ebenfalls fallenden Durchschnittskurs der vergangenen 200 Tage („200-Tage-Linie“). Einige Chartanalysten sprechen auch dann schon von einem Todeskreuz, selbst wenn die 200-Tage-Linie noch steigt.
      4 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 18:51:26
      Beitrag Nr. 612 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.990 von bödel am 05.09.15 18:47:35Glaubst auch noch an den Weihnachtsmann ? ;)
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 18:53:45
      Beitrag Nr. 613 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.990 von bödel am 05.09.15 18:47:35:confused::rolleyes:

      Bitte ! :D:kiss:
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 19:05:42
      Beitrag Nr. 614 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.011 von lichter73 am 05.09.15 18:53:45Dann halt nich .. habe das „Todeskreuz“ einfach nich gesehen :(


      :laugh:
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 19:09:30
      Beitrag Nr. 615 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.936 von DerRitter am 05.09.15 18:33:44
      Zitat von DerRitter: Naja für das Problem der "Nichthandelbarkeite" kann ich ja noch einen anderen Anbieter wählen um eine Gegenposi einzugehen...

      Muss dann allerdings auch ON/OW Handel möglich sein... IG wurde mir von einem freundlichen Mitglied hier empfohlen... Von daher werde ich da ein Konto eröffnen. Für dieses Mal hoffe ich einfach. Wobei ich ohnehin gerne eine kleine Pos Shorts gehalten hätte. Aber nicht mit so einem nahen KO...

      Euch ein schönes WE!




      XM6U6L - 7.000 Call - LZ : 29.02.2016 = aktuell : 30,52 €

      UZ80Z1 - 13.900 Put - LZ : 1812.2015 = aktuell : 38,69 €


      Wenn man nicht gierig ist und schnell an die große Kohle will und davon träumt , der kann sich ja mit den obigen Scheinen vergnügen . Bei der gegenwärtigen Volatilität von mehreren 100 Punkten pro Tag dürften eventuelle Gewinne immer noch wesentlich höher sein als die Zinsen für Tagesgeld .
      Wer gierig ist soll weiterhin hochriskante KO-Scheine nah am KO handeln und damit den EMI beglücken . 100 - 150 Scheine von den obengenannten können auch am Tag 100 - 200 € einbringen , ohne das man schlaflose Nächte hat und ständig vor dem Rechner sitzen muss .
      Natürlich ist der Vorschlag für die Mehrzahl wieder Mist , aber dann müssen sie auch die Konsequenzen mit hochriskanten Scheinen in Kauf nehmen .
      100 - 200 € sind ja sicherlich für die Mehrzahl hier Peanuts , obwohl sie mit Sicherheit keine 100 - 200 € Netto in ihrem Beruf an einem Tag verdienen werden !
      Es müssen ja immer die dicken , fetten Gewinne sein von denen am Ende überwiegend nichts übrig bleibt ! ;)
      5 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 19:40:09
      Beitrag Nr. 616 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.065 von Abendkasse am 05.09.15 19:09:30Hallo,was machst du,wenn es fällt und dann bei 6500 ende Februar steht?
      Ich würde nur handeln nach Entwicklung,denn momentan kann es in die eine,oder die andere Richtung gehen.
      Es wird auf die Banken ankommen,Südamerika,China bisschen,aber Europa mit Flüchtlingen.
      70% ist geliehenes Geld,das ist explosiv.
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 19:50:57
      Beitrag Nr. 617 ()
      Leute kauft auch mal einpaar Aktien.

      -man kann das ja auch nicht auf einmal machen, sondern Thesaurierend investieren. Da spart man sich die Überlegung wann einsteigen.

      Ansonsten ab Montag wird im Tagesthread bestimmt wieder spekuliert was das Zeug hält.
      8 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 20:03:03
      Beitrag Nr. 618 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.131 von pojana am 05.09.15 19:40:09
      Zitat von pojana: Hallo,was machst du,wenn es fällt und dann bei 6500 ende Februar steht?
      Ich würde nur handeln nach Entwicklung,denn momentan kann es in die eine,oder die andere Richtung gehen.
      Es wird auf die Banken ankommen,Südamerika,China bisschen,aber Europa mit Flüchtlingen.
      70% ist geliehenes Geld,das ist explosiv.



      Wenn es ganz eng wird werden die unsichtbaren Hände von FED , EZB und Chinesischer Zentralbank eingreifen und uns alle mit ihrem auf Knopfdruck geschaffenen Geld auf gut Deutsch gesagt zuscheixxxxx !
      Die werden alle nicht den Ast absägen auf dem sie alle sitzen , wer das Geld hat macht die Regeln .
      Die kleinen Leute und die Sparer werden und bezahlen es jetzt schon !
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 20:03:15
      Beitrag Nr. 619 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.191 von ChrisMinnic am 05.09.15 19:50:57Klar macht jeder :rolleyes: du nich :confused:
      5 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 20:03:46
      Beitrag Nr. 620 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.191 von ChrisMinnic am 05.09.15 19:50:57Das,ist derzeit bestimmt die beste Lösung.
      Stressfrei schlafen.

      Denkt an Porsche,die Karossen werden selbst in der (nicht vorhandenen Krise),da billig(die Aktie),immer gekauft.
      Wenn Porsche,vielleicht auf 50geht,gehe ich all in,mit meinem vorhandene Vermögen(niemals auf Kredit),ab 55Teilkaüfe.
      Schönes WE.
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 20:05:51
      Beitrag Nr. 621 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.224 von Abendkasse am 05.09.15 20:03:03Daumen Tante !

      Könnte auch Mama sagen :laugh:;):kiss:
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 20:07:12
      Beitrag Nr. 622 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.227 von lichter73 am 05.09.15 20:03:15
      Zitat von lichter73: Klar macht jeder :rolleyes: du nich :confused:





      Nur es bringt nichts !!!

      Weil man alles nur vermuten aber nichts berechnen kann ! ;)

      Daher für Montag fifty-fifty !

      Wer mir zu 100 % sagen kann wie der DAX eröffnet soll sich melden , alles andere ist wie immer Spekulation und jeder Gedanke daran was passieren könnte reine Zeitverschwendung !
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 20:10:36
      Beitrag Nr. 623 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.239 von lichter73 am 05.09.15 20:05:51
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 20:12:30
      Beitrag Nr. 624 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.233 von pojana am 05.09.15 20:03:46
      Zitat von pojana: Das,ist derzeit bestimmt die beste Lösung.
      Stressfrei schlafen.

      Denkt an Porsche,die Karossen werden selbst in der (nicht vorhandenen Krise),da billig(die Aktie),immer gekauft.
      Wenn Porsche,vielleicht auf 50geht,gehe ich all in,mit meinem vorhandene Vermögen(niemals auf Kredit),ab 55Teilkaüfe.
      Schönes WE.


      Habe ich im Auge : DEKA MSCI CHINA ETFL32 ;)

      Ein Kurs der für jeden erschwinglich sein sollte !
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 20:15:41
      Beitrag Nr. 625 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.251 von Abendkasse am 05.09.15 20:07:12Ich mag .. dich sovern .. bist Authentizität ;)

      bin kein klug besser wie ..;)
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 20:30:04
      Beitrag Nr. 626 ()
      Besser an Weihnachtsgeld denken .. QE läuft ( auch viel länger ) .. Septeber nach Regel nich so gut .. weis nich ..abba wenn freue ich mir :);)
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 21:07:27
      Beitrag Nr. 627 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.990 von bödel am 05.09.15 18:47:35und nochmal Todeskreuz.
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 21:31:26
      Beitrag Nr. 628 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.251 von Abendkasse am 05.09.15 20:07:12Zu 100 % kann ich es nicht sagen, aber zu 80 % wird der Dax oberhalb von 10000 eröffnen und steigen, weil die US-Futures nach dem schwachen Freitag über Nacht positiv sein werden und Shanghai braucht Unterstützung.

      Ich frage mich, wie leicht es ist, diese Futures nachts und am frühen Morgen zu manipulieren.

      Wurde hier noch nie diskutiert.

      ;)
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 21:49:16
      Beitrag Nr. 629 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.858 von Spiderman_74 am 05.09.15 18:01:11
      Zitat von Spiderman_74: Hey...kann deinen Ärger verstehen. Hab mich auch über ein Finanzprodukt der Commerzbank geärgert vorgestern. War mit einem CALL (CR3FVP) drin und habe Ihn bei ca 10´360 ganz verkauft. Der Beschiss meiner Meinung nach lag in der Umrechnung zum Basispreis, was ich am nächsten Tag am Basiswert DAX bei 10´100, schön sehen konnte. Obwohl der Basiswert ca 200 Pkt tiefer stand, war immer noch der Wert 0,18 vorhanden.


      So ist es, da wurde die implizite Volatilität aufgrund des Kursutschs nach oben angepasst. Bei derart spekulativen Optionsscheinen (Basiswert: 11.500 - Laufzeit bis Oktober!) ist das bei ALLEN Emittenten gang und gäbe - wenn du das vermeiden willst, musst du entweder konservativere Optionsscheine oder andere Derivate kaufen.
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 21:52:40
      Beitrag Nr. 630 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.065 von Abendkasse am 05.09.15 19:09:30
      Zitat von Abendkasse:
      Zitat von DerRitter: Naja für das Problem der "Nichthandelbarkeite" kann ich ja noch einen anderen Anbieter wählen um eine Gegenposi einzugehen...

      Muss dann allerdings auch ON/OW Handel möglich sein... IG wurde mir von einem freundlichen Mitglied hier empfohlen... Von daher werde ich da ein Konto eröffnen. Für dieses Mal hoffe ich einfach. Wobei ich ohnehin gerne eine kleine Pos Shorts gehalten hätte. Aber nicht mit so einem nahen KO...

      Euch ein schönes WE!




      XM6U6L - 7.000 Call - LZ : 29.02.2016 = aktuell : 30,52 €

      UZ80Z1 - 13.900 Put - LZ : 1812.2015 = aktuell : 38,69 €


      Wenn man nicht gierig ist und schnell an die große Kohle will und davon träumt , der kann sich ja mit den obigen Scheinen vergnügen . Bei der gegenwärtigen Volatilität von mehreren 100 Punkten pro Tag dürften eventuelle Gewinne immer noch wesentlich höher sein als die Zinsen für Tagesgeld .
      Wer gierig ist soll weiterhin hochriskante KO-Scheine nah am KO handeln und damit den EMI beglücken . 100 - 150 Scheine von den obengenannten können auch am Tag 100 - 200 € einbringen , ohne das man schlaflose Nächte hat und ständig vor dem Rechner sitzen muss .
      Natürlich ist der Vorschlag für die Mehrzahl wieder Mist , aber dann müssen sie auch die Konsequenzen mit hochriskanten Scheinen in Kauf nehmen .
      100 - 200 € sind ja sicherlich für die Mehrzahl hier Peanuts , obwohl sie mit Sicherheit keine 100 - 200 € Netto in ihrem Beruf an einem Tag verdienen werden !
      Es müssen ja immer die dicken , fetten Gewinne sein von denen am Ende überwiegend nichts übrig bleibt ! ;)


      Bleib einfach mal locker und lass die Kerle traden wie sie wollen. Sind sie irgendwann pleite können sie immer noch mit meinem Plan ihre Kohle zurück holen, der inzwischen 5 Monate erfolgreich agiert... ;)
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 22:14:48
      Beitrag Nr. 631 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.443 von Urlaub2 am 05.09.15 21:31:26
      Zitat von Urlaub2: Zu 100 % kann ich es nicht sagen, aber zu 80 % wird der Dax oberhalb von 10000 eröffnen und steigen, weil die US-Futures nach dem schwachen Freitag über Nacht positiv sein werden und Shanghai braucht Unterstützung.

      Ich frage mich, wie leicht es ist, diese Futures nachts und am frühen Morgen zu manipulieren.

      Wurde hier noch nie diskutiert.

      ;)


      Gleich um 8:00 ist manipuliert
      aber zu 50% unter 9900 Dax im Laufe de Montags:laugh:
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 22:21:08
      Beitrag Nr. 632 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.554.943 von power_48 am 04.09.15 06:13:48Verweis auf Seite 1:

      Zitat von power_48: (...)

      Hier mal erklärt :http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/dax-s-p-500-ak…

      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 22:28:59
      Beitrag Nr. 633 ()
      Immer langsam mit die Pferde, wenngleich und gleichwohl die Grafik auch nur 2014 umfasst.
      Wenn man etwas weiter zurück geht wird das Bild aus meiner Sicht eher uneinheitlicher
      und überhaupt sind diese Indikatoren grundsätzlich nachlaufend.

      Mal was anderes: ††† funktioniert auch auf w:o, falls der chart nicht hochlädt :D
      http://techfrage.de/question/2611/kreuz-tastenkombination-ri…
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 22:42:13
      Beitrag Nr. 634 ()
      Und zum Abschluss:

      Früher war auch nicht alles besser. Bin heute über diesen ‚Trading‘-thread gestolpert –
      damals ging’s in (fast) keinem Beitrag um Handelschancen.
      http://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/170…

      Wer Langeweile hat - w:o ist in dieser Hinsicht einmalig :laugh:
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 23:04:17
      Beitrag Nr. 635 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.587 von maxemann am 05.09.15 22:21:08Du meinst also es geht jetzt erstmal auf 11500? So war es im Verhältnis ja ungefähr beim letzten, in 2014.
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 23:32:43
      Beitrag Nr. 636 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.579 von exibmer am 05.09.15 16:45:01
      Zitat von exibmer: du bist ja richtig langweilig 96 % Anleihen, das ist ja schon wieder GEFÄHRLICH , :laugh:

      Auch da kann man doch mal Gewinne mitnehmen, wo sollen die noch hin steigen ?

      Nein, ich bewundere deine Zielsrebichkeit u. vorallem immer mit kleinen Beträgen.

      mach dein Ding , jeder seins, klar hätte man mit bestimmten Aktien die letzten Jahre wie so oft, viel Geld verdienen können.

      Aber es gibt ja auch Commerz, DB. EON , RWE, von anderen ganz zu schweigen :laugh: da waren deine langweiligen Anleihen VIEL besser.

      Gute Zeit


      Sind alles schöne 3-5 Prozenter. Hab meine Abfindung da drin angelegt und da geh ich nicht dran. Gibt monatlich immer ein gutes Taschengeld :cool:
      Leider laufen die ersten nächstes Jahr aus...
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 23:52:31
      Beitrag Nr. 637 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.638 von maxemann am 05.09.15 22:42:13
      Zitat von maxemann: Und zum Abschluss:

      Früher war auch nicht alles besser. Bin heute über diesen ‚Trading‘-thread gestolpert –
      damals ging’s in (fast) keinem Beitrag um Handelschancen.
      http://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/170…

      Wer Langeweile hat - w:o ist in dieser Hinsicht einmalig :laugh:


      Mir war eben wirklich mal danach, sämtliche(!) Profile der User, die sich in dem Thread zu Wort gemeldet haben, aufzurufen. Ich hatte ja damit gerechnet, dass heute noch zwei oder drei von denen (unter diesem Nick) auf w:o aktiv sind. In Wirklichkeit ist es nicht ein einziger. Namen sind offenbar wirklich nur Schall und Rauch.
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 05.09.15 23:57:04
      Beitrag Nr. 638 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.791 von 75Rover am 05.09.15 23:32:43
      Zitat von 75Rover: Sind alles schöne 3-5 Prozenter. Hab meine Abfindung da drin angelegt und da geh ich nicht dran. Gibt monatlich immer ein gutes Taschengeld :cool:
      Leider laufen die ersten nächstes Jahr aus...


      ... während die Zinsen in der Eurozone wahrscheinlich noch jahre- oder gar jahrzehntelang auf niedrigem Niveau bleiben werden. Selbst für den Fall, dass die EZB in absehbarer Zeit die Zinsen mal wieder erhöht, gehe ich nicht davon aus, dass sie deutlich angehoben werden, denn die Staatsschulden-Problematik dürfte weiterhin ein "Damoklesschwert" bleiben.
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 00:03:28
      Beitrag Nr. 639 ()
      Für unsere LONG orientierten

      http://www.manager-magazin.de/koepfe/boersenuntergangsprophe…

      03.09.2015 Nassim "Mr. Black Swan" Taleb
      Börsenuntergangsprophet beschert Anlegern einen Milliardengewinn - an einem Tag

      .....
      So kam es, dass der Universa-Fonds am Montag um rund 20 Prozent an Wert zulegte, während ringsum alles in Wehgeschrei versank, berichtet das "Wall Street Journal".
      Gemeinsam mit der Vorwoche lag das Plus bei einer Milliarde Dollar. Für die Anleger soll es sogar noch mehr geben. Denn "das ist erst der Anfang", meint Universa-Gründer Mark Spitznagel. "Die Märkte sind um die 50 Prozent überbewertet und das sage ich seit einiger Zeit", so Spitznagel. So wie auch Taleb.
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 00:21:59
      Beitrag Nr. 640 ()
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 07:21:41
      Beitrag Nr. 641 ()
      DBDAX & DAX - KW vor 29Elul (2) -
      http://www.marketing-und-vertrieb-international.com/marketin…

      • im Zweifel immer long ?
      • ascending_triangle || bear_pennant




      DAX - SMA50 && SMA200 -

      Avatar
      schrieb am 06.09.15 07:50:49
      Beitrag Nr. 642 ()
      Wirtschaftskalender KW 37 / 2015 (07.09. – 13.09.)
      Folgende Wirtschaftsdaten sollten in der kommenden Handelswoche Beachtung finden. Rechnen Sie bei der Bekanntgabe der u.g. Daten mit erratischem Verhalten bei Aktienindizes und Forex-Märkten. Ich empfehle jedem ...
      Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

      http://formationenundmuster.com/




      Peter D.
      Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!

      Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 08:30:11
      Beitrag Nr. 643 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.839 von BartS. am 05.09.15 23:52:31
      Zitat von BartS.: Mir war eben wirklich mal danach, sämtliche(!) Profile der User, die sich in dem Thread zu Wort gemeldet haben, aufzurufen. Ich hatte ja damit gerechnet, dass heute noch zwei oder drei von denen (unter diesem Nick) auf w:o aktiv sind. In Wirklichkeit ist es nicht ein einziger. Namen sind offenbar wirklich nur Schall und Rauch.


      Genau genommen ist das auch gut so. Ich war vorher in einem anderen Forum 3 Jahre aktiv. Am Anfang ist immer alles neu und toll und man lebt die Sache. Wenn es dann noch regelmässig Geschenke aus dem Forum gibt, dann feuert das einen an, immer weiter zu machen. Nach 1,5 Jahren wollte ich nicht mehr, man hatte alles durchgequatscht, das Rad wurde nicht mehr neu erfunden... ich teilte dem Moderator mit, dass ich aufhören wollte. Nach 2 Monaten wieder rein, man kennt ja viele Leute da, also noch mal gucken, was machen sie denn so gerade.... Jetzt nach 3 Jahren bin ich da raus. Wenn ich mal ab und zu da drauf gehe, lese ich so gut wie nix mehr durch, weil es mich nur noch langweilt. Jeder Hamster wurde schon durchgekaut, fünfmal gewendet und auch auf links verspeist....

      So kann eine Forenkarriere laufen. Ich bin froh, dass ich da raus bin, denn die anderen sind süchtig nach Aktivität im Forum. Wenn man sich die Login/Logout Zeiten dieser Leute anschaut, dann glaubt man, die haben sonst nichts mehr! Ganz gefährlich!

      Jetzt bin ich gerade hier gelandet. "Geld" und "Geld machen können" sind für mich jetzt reizvolle Themen, denn es besteht die Chance, sich später Aldi schönen Dinge kaufen zu können.

      Jedoch, wer gut die Zukunft prognostizieren kann, der errät es schon, es gibt drei Möglichkeiten:

      1.) ich bin nicht erfolgreich und verliere alles -> ich werde das Forum verlassen müssen mangels Masse

      2.) ich verliere stetig etwas / bleibe gleich / gewinne stetig etwas -> ich werde wohl ein / zwei Jahre dabei sein

      3.) ich mache die Monsterkohle! :) Leute, im ernst, wer glaubt dann, dass ich noch Zeit fürs Forum habe? Dann liegen ganz andere Fragen an, wie z.B. ich habe von BigBrother Zlatko die Milliardärs-Yacht abgekauft. In welcher Farbe wird sie nur gestrichen? Pink Camouflage oder doch lieber Bordeaux-Rot? Und kann man das ganze auch schwarz machen? :laugh:
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 08:53:51
      Beitrag Nr. 644 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.564.477 von DerRitter am 05.09.15 16:15:04
      Zitat von DerRitter: Hi Ville7, was ist denn das für eine Antwort? Wie lange vor Handelsschluss muss ich denn aufhören, weil die Bank nicht funktioniert? Es lag ja nicht an der Hardware, da habe ich 3 Geräte rumliegen mit denen ich Handeln kann...

      Kürzlich hatte ich ein xMarkets Zertifikat, das wurde 1 1/2 Tage nicht gehandelt. Ist das dann die Grenze? Darf ich also nur noch Dinge traden, die länger als 2 Tage auch einfach mal so rumliegen können. Überlege mal Du hast im Moment irgendeinen Dax Long/Short und kannst den nicht handeln. Da kaufst Du den Long bei 10300 und am nächsten Tag steht der Dax bei 9300. Und du kannst nicht handeln... Anfängerfehler???



      Mich hat sowas auch mal wütend gemacht. Anfang des Jahres, ich hatte einen Ko-Call, Kurse gingen runter, das Ding war nicht platt, jedoch kein Handel möglich. Es war abzusehen, dass er in 5-10 Minuten von dem runterlaufenden Chart gekillt wird. Für mich bedeutete dies zu dem Zeitpunkt, dass ich entweder wenigstens die Hälfte meines Geldes wiederbekomme oder in 5 Minuten alles verliere. Fünf mal die Order zu verkaufen in die Plattform gestellt (war wohl OTC). Keine Reaktion! Ich habe dann überlegt und gedacht, dass die Leute in Frankfurt das umsetzen können müssten, habe die Order dahin gepackt und oh Wunder: wurde verkauft. 5-10 Minuten später, das Teil war platt. Ich weiss schon, mit welchen Arschlöchern ich hier zocke!
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 09:15:40
      Beitrag Nr. 645 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.565.839 von BartS. am 05.09.15 23:52:31
      Zitat von BartS.:
      Zitat von maxemann: Und zum Abschluss:

      Früher war auch nicht alles besser. Bin heute über diesen ‚Trading‘-thread gestolpert –
      damals ging’s in (fast) keinem Beitrag um Handelschancen.
      http://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/170…

      Wer Langeweile hat - w:o ist in dieser Hinsicht einmalig :laugh:


      Mir war eben wirklich mal danach, sämtliche(!) Profile der User, die sich in dem Thread zu Wort gemeldet haben, aufzurufen. Ich hatte ja damit gerechnet, dass heute noch zwei oder drei von denen (unter diesem Nick) auf w:o aktiv sind. In Wirklichkeit ist es nicht ein einziger. Namen sind offenbar wirklich nur Schall und Rauch.


      Schall und Rauch und dann weg von hier ? Börsengewinne sind kein Grund sich aus dem Staub zu machen, es wird andere Gründe haben.... ;)
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 09:20:11
      Beitrag Nr. 646 ()
      Nochmal zur Zinsproblematik der FED. Ich verstehe eines nicht: Weshalb macht die FED ihre Zinspolitik von der Arbeitslosenquote abhängig? Viel aussagekräftiger für den Wirtschaftszustand wäre für mich die Labor Force Participation Rate.

      Hier mal die beiden völlig widersprüchlichen Daten im Vergleich:

      Labor Force Participation Rate:


      vs.

      Unemployment Rate


      Kann mir jemand die Diskrepanz erklären? Oder ist eine der beiden Daten manipuliert worden?
      19 Antworten
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 09:43:32
      Beitrag Nr. 647 ()
      2007 = 2015?

      Avatar
      schrieb am 06.09.15 10:44:52
      Beitrag Nr. 648 ()
      DAX - SMA & EMA crossover -

      • SMA38 crossover SMA50 19.05.2015
      • SMA50 crossover SMA100 25.06.2015
      • EMA50 crossover EMA100 18.08.2015

      • SMA38 crossover SMA200 03.09.2015
      • SMA50 crossover SMA200 03.09.2015
      • EMA50 crossover EMA200 03.09.2015

      • SMA100 crossover SMA200 in Aussicht bei FTL_61.80%

      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 11:47:27
      Beitrag Nr. 649 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.566.427 von AllezBaisse am 06.09.15 09:20:11
      Zitat von AllezBaisse: Nochmal zur Zinsproblematik der FED. Ich verstehe eines nicht: Weshalb macht die FED ihre Zinspolitik von der Arbeitslosenquote abhängig? Viel aussagekräftiger für den Wirtschaftszustand wäre für mich die Labor Force Participation Rate.

      Hier mal die beiden völlig widersprüchlichen Daten im Vergleich:

      Labor Force Participation Rate:


      vs.

      Unemployment Rate


      Kann mir jemand die Diskrepanz erklären? Oder ist eine der beiden Daten manipuliert worden?


      Gut bemerkt.
      Vielleicht beantwortet folgender Artikel deine Frage. Nicht ganz aktuell oder doch....:

      http://blog.zeit.de/herdentrieb/2013/09/13/arbeitslosenquote…
      17 Antworten
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 11:59:15
      Beitrag Nr. 650 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.566.427 von AllezBaisse am 06.09.15 09:20:11
      Zitat von AllezBaisse: Nochmal zur Zinsproblematik der FED. Ich verstehe eines nicht: Weshalb macht die FED ihre Zinspolitik von der Arbeitslosenquote abhängig? Viel aussagekräftiger für den Wirtschaftszustand wäre für mich die Labor Force Participation Rate.

      Hier mal die beiden völlig widersprüchlichen Daten im Vergleich:

      Labor Force Participation Rate:


      vs.

      Unemployment Rate


      Kann mir jemand die Diskrepanz erklären? Oder ist eine der beiden Daten manipuliert worden?

      Die Daten sind aus Sicht der Statistik korrekt. Die Diskrepanz entsteht durch die ständig wachsende wachsende Gruppe der NILF (not in labor force). Das sind dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehende Personen im arbeitsfähigen Alter. Die meisten von denen habe aufgegeben einen Job zu suchen. Das waren bereits Anfang 2014 in den USA über 100 Mio. Personen. Hier mal ein Artikel dazu http://www.gegenfrage.com/not-in-labor-force/

      Mach dir bitte klar dass bei keiner Statistik mehr "optimiert" wird als bei der Arbeitslosenstatistik. Die jeweilieg Regierung eines Staates möchte ja "Erfolge" vorweisen. Die FED kennt natürlich die Zusammenhänge. Warum sie ihr Handeln trotzdem an der offiziellen Arbeitslosenstatistik festmachen ist für mich auch nicht nachvollziehbar.
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 12:01:39
      Beitrag Nr. 651 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.566.871 von Kaffeesatzleser64 am 06.09.15 11:47:27Ja, das ist wohl so, dass sich immer mehr Amerikaner vom Arbeitsmarkt freiwillig zurückziehen.
      Aber weshalb ist die Labor Force Participation Rate während der Krise 2008/2009 bei deutlich angestiegener Arbeitslosenquote fast konstant geblieben und sinkt nun deutlich ab, obwohl die Arbeitslosenquote auch deutlich sinkt? Das macht für mich irgendwie keinen Sinn?
      15 Antworten
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:12:35
      Beitrag Nr. 652 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.566.913 von AllezBaisse am 06.09.15 12:01:39Also kann zum einen Obama seine Politik besser verkaufen und für die Demokraten werben, wenn die Arbeitslosigkeit nur 5,1 % ist.

      Zum anderen will Yellen schon seit langer Zeit eine "Normalität" verkünden, damit sie mit den Zinsen minimal rauf kann, wenigstens eines Tages mal.

      Daß 50 Mio. Amis Lebensmittelmarken bekommen und total arm sind, blendet man dabei einfach aus.

      ;)
      13 Antworten
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:19:05
      Beitrag Nr. 653 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.567.141 von Urlaub2 am 06.09.15 13:12:35Ich habe gestern schon gepostet, daß die US-Futures nach schwachen Tagen nachts und am Morgen deutlich im Plus sind und wollte hier von den "Fachleuten" wissen, wie leicht es ist, sie zu manipulieren.

      Aber keine Resonanz.

      Wer weiß Näheres ?

      Ich glaube aber, daß man den Dow von 16000 in etwa verteidigen wird und wir morgen früh wieder Grünes sehen.

      Auch L+S und IG sind deutlich über 10000.

      ;)
      12 Antworten
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:23:58
      Beitrag Nr. 654 ()
      Der DAX wird in den nächsten Tagen glaube ich auf jeden Fall nochmal versuchen die 10380 zu überwinden.... Ob er das schafft, ich bezweifle es....

      Aber versuchen wird er es....
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:31:21
      Beitrag Nr. 655 ()
      Jetzt alle Aktien verkaufen? Er hat es clevererweise schon im Mai getan:

      http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/robert-kiyosaki-ich-rechn…
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:32:22
      Beitrag Nr. 656 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.567.162 von Urlaub2 am 06.09.15 13:19:05
      Zitat von Urlaub2: Ich habe gestern schon gepostet, daß die US-Futures nach schwachen Tagen nachts und am Morgen deutlich im Plus sind und wollte hier von den "Fachleuten" wissen, wie leicht es ist, sie zu manipulieren.

      Aber keine Resonanz.

      Wer weiß Näheres ?

      Ich glaube aber, daß man den Dow von 16000 in etwa verteidigen wird und wir morgen früh wieder Grünes sehen.

      Auch L+S und IG sind deutlich über 10000.

      ;)




      Das sind reine Fantasiekurse und durch nichts begründet .
      Wenn morgen um 08.00 Uhr , Japan und China tief rot sind steht der DAX unter 10.000 , ist mir aber piepegal da sollen sich andere Gedanken darum machen .
      Habe keine hochriskanten Positionen um die ich mir Sorgen machen müsste .

      Überlingen trübes Wetter sieht nach Regenschauern aus .:(
      9 Antworten
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:32:45
      Beitrag Nr. 657 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.566.718 von ctbyknn am 06.09.15 10:44:52Das ist ja auch ein Zeichen das wir schon viel von der Überteibung der Kurse abgearbeitet haben.

      So hoch sind die KGV s nicht, die Zinsen werden auch nicht mehr auf 5% steigen.

      Und ja es war ein Crahs mit Ansage, jeder konnte darauf reagieren, wenn er wollte :look:

      Lassen wir uns überraschen, allen eine gute Zeit
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:37:35
      Beitrag Nr. 658 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.567.162 von Urlaub2 am 06.09.15 13:19:05
      Zitat von Urlaub2: Ich habe gestern schon gepostet, daß die US-Futures nach schwachen Tagen nachts und am Morgen deutlich im Plus sind und wollte hier von den "Fachleuten" wissen, wie leicht es ist, sie zu manipulieren.

      Aber keine Resonanz.

      Wer weiß Näheres ?

      Ich glaube aber, daß man den Dow von 16000 in etwa verteidigen wird und wir morgen früh wieder Grünes sehen.

      Auch L+S und IG sind deutlich über 10000.

      ;)


      Zähle mich zwar nicht zu den "Fachleuten", glaube aber doch sagen zu können, dass es niemand gibt, der dir heute sagen kann, wie der Dax morgen früh stehen wird. "Deutlich" über 10.000 kann ich ihn weder bei L+S noch bei IG sehen, diese Sonntagsindikationen sind aber ohnehin unbedeutend und lassen nicht auf den Montag Morgen schließen.

      Auf die Amis und ihre Futures solltest du auch nicht bauen: Montag ist dort geschlossen.
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:37:43
      Beitrag Nr. 659 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.567.198 von Abendkasse am 06.09.15 13:32:22´Überlingen trübes Wetter sieht nach Regenschauern aus .:(`

      Kann man gut Ansagen :laugh::look:;)
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:38:09
      Beitrag Nr. 660 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.566.913 von AllezBaisse am 06.09.15 12:01:39moin allez,

      das liegt an den Besonderheiten der Ermittlung der Arbeitslosenquote in den USA auf der einen Seite und der Definition der LFPR auf der anderen. In der Wikipedia gibt's 'nen recht informativen Artikel dazu, der im Abschnitt "Historische Entwicklung" und dort speziell Unterkapitel "Stille Reserve" auch eine Antwort auf deine Frage betreffs Diskrepanz gibt:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitsmarktstatistik_der_Vere…

      cheers
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:41:17
      Beitrag Nr. 661 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.566.871 von Kaffeesatzleser64 am 06.09.15 11:47:27Die Zahl der Arbeitslosen ist in jedem Land ein Politikum, und leider in jedem Land nicht richtig, ob Japan bei uns oder im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

      In vielen Länder ist der Staad ja der größe arbeitgeber, wie auch immer, darum auch die verschuldung :look:
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 13:52:16
      Beitrag Nr. 662 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.567.198 von Abendkasse am 06.09.15 13:32:22
      Zitat von Abendkasse:
      Zitat von Urlaub2: Ich habe gestern schon gepostet, daß die US-Futures nach schwachen Tagen nachts und am Morgen deutlich im Plus sind und wollte hier von den "Fachleuten" wissen, wie leicht es ist, sie zu manipulieren.

      Aber keine Resonanz.

      Wer weiß Näheres ?

      Ich glaube aber, daß man den Dow von 16000 in etwa verteidigen wird und wir morgen früh wieder Grünes sehen.

      Auch L+S und IG sind deutlich über 10000.

      ;)




      Das sind reine Fantasiekurse und durch nichts begründet .
      Wenn morgen um 08.00 Uhr , Japan und China tief rot sind steht der DAX unter 10.000 , ist mir aber piepegal da sollen sich andere Gedanken darum machen .
      Habe keine hochriskanten Positionen um die ich mir Sorgen machen müsste .

      Überlingen trübes Wetter sieht nach Regenschauern aus .:(



      Fairerweise aber nicht vergessen dass Asien auch grün leuchten könnte... Dann steht der DAX schnell wieder umme 10150 aufwärts.....

      Es wird immer so viel von fallenden Kursen gesprochen....
      7 Antworten
      Avatar
      schrieb am 06.09.15 14:03:14
      Beitrag Nr. 663 (