checkAd

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 02.10.2015 - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)

eröffnet am 01.10.15 22:16:33 von
neuester Beitrag 06.10.15 14:29:03 von


  • 2

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.10.15 21:39:33
Beitrag Nr. 501 ()
jetzt müßte er eigentlich durch die 9670 durchbrechen und dann zügig die 9680 holen, um dann noch mal final hoczupeaken zur 9700 zu Feierabend 22 Uhr.

Ein anderer Kursverlauf würde mich sehr verwundern:eek:
4 Antworten
Avatar
02.10.15 21:41:04
Beitrag Nr. 502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.764.983 von DerRitter am 02.10.15 21:23:27
Zitat von DerRitter: Mache ich heute auch. Wollte ja nimmer short gehen. Aber diese Dummheit mit der Schlusshochzieherei sieht zwar für long erstmal schön aus und beschert uns regelmäßig morgendliche Gaps nach oben. Aber für einen dauerhaften Anstieg ist das eher bescheiden, weil nur Fake. Solche Gaps werden zurecht immer wieder schnell zugemacht. Montag dann also wieder hoch und dann um die Mittagszeit rauschen wir wieder weit unter 9600...

Schade, ich glaube ohne diese dämlichen Spiele könnte man ruhiger und zuverlässiger nach oben laufen... Wie ich gestern schon geschrieben habe: warum kauft die letzte Stunde jemand Aktien in USA (und/oder die Daxindikation so übel schnell hoch)? Die kann er viel viel billiger den ganzen Tag über kaufen... Ich verstehe es echt nicht. Wer kann es mir erklären? Ich meine diese Frage absolut ernst... Wer in USA wartet, das er seine Aktien bei einem Dow kaufen kann, der regelmäßig 200 Punkte höher ist, als 2 Stunden zuvor??? Macht einfach garkeinen Sinn, zumal so ein Wochenende ja auch Risiken bringen kann. Bin also bei 650 rein, Miniposition, gerne auh ON...


Das liegt sicherlich an den Maschinen und deren eigestellten Programme ..um ihren Plan zu erfüllen, müssen sie sich zum Feierabend anstrengen :yawn:
Avatar
02.10.15 21:41:17
Beitrag Nr. 503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.103 von HelicopterBen am 02.10.15 21:39:33
Zitat von HelicopterBen: jetzt müßte er eigentlich durch die 9670 durchbrechen und dann zügig die 9680 holen, um dann noch mal final hoczupeaken zur 9700 zu Feierabend 22 Uhr.

Ein anderer Kursverlauf würde mich sehr verwundern:eek:


Nee, mein Lieber, das kannste Dir abschminken :laugh:
3 Antworten
Avatar
02.10.15 21:43:18
Beitrag Nr. 504 ()
eigentlich hatte ich die 750 für nächste Woche gedacht, nicht für heute, jetzt wird scheinbar alles nieder gesqueezd was short ist
5 Antworten
Avatar
02.10.15 21:44:39
Beitrag Nr. 505 ()
leute, hört auf zu shorten!

in allen zeiteinheiten klebt das ding an wichtigen linien oben. shortet doch, wenn es soweit ist. :)
16 Antworten
Avatar
02.10.15 21:47:19
Beitrag Nr. 506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.133 von Sdrasdwutje am 02.10.15 21:43:18es nervt. Warum bricht er jetzt nicht zur 9.680 durch und macht den Sack zu? Stattdessen Herumgeplänkel zwischen 9.663 und 9.673:rolleyes:
3 Antworten
Avatar
02.10.15 21:47:59
Beitrag Nr. 507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.151 von ken-o am 02.10.15 21:44:39
Zitat von ken-o: leute, hört auf zu shorten!

in allen zeiteinheiten klebt das ding an wichtigen linien oben. shortet doch, wenn es soweit ist. :)


Das schreiben meist die die selbst Short sind, lol. Hoffentlich ist deine Posi nicht zu groß :D
1 Antwort
Avatar
02.10.15 21:48:29
Beitrag Nr. 508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.133 von Sdrasdwutje am 02.10.15 21:43:18
Zitat von Sdrasdwutje: eigentlich hatte ich die 750 für nächste Woche gedacht, nicht für heute, jetzt wird scheinbar alles nieder gesqueezd was short ist


könnste recht haben, ber wir schaun mal montag 8.00uhr...ob sich dass so hält?!?

ist schon ne marke...nach 17.45uhr, was se da hingetrickst haben...?!?
Avatar
02.10.15 21:48:37
Beitrag Nr. 509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.151 von ken-o am 02.10.15 21:44:39
Zitat von ken-o: leute, hört auf zu shorten!

in allen zeiteinheiten klebt das ding an wichtigen linien oben. shortet doch, wenn es soweit ist. :)


Ist heiß, ja, ein 20 Punkte Rutsch sollt noch kommen :O
Avatar
02.10.15 21:48:38
Beitrag Nr. 510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.094 von R32 am 02.10.15 21:36:46
Zitat von R32:
Zitat von Henning90: Ein paar Punkte traue ich den Amis jetzt durchaus noch zu. Bis zur 16450 etwa, dann muss aber mal Schluss sein ;)


Die letzten 15 min. dann gen Süden - Was sonst


Nr.12 der Trading Regeln:
.... wenn nach 21.00 Uhr das Volumen in den USA steigt glaube nicht das jemand diesen Trend umkehrt ! Die Gewinne werden diesmal frühestens am Montag mitgenommen... solange müssen Short-Halter wieder "bibbern". :rolleyes:
Avatar
02.10.15 21:49:33
Beitrag Nr. 511 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.118 von R32 am 02.10.15 21:41:17
Zitat von R32:
Zitat von HelicopterBen: jetzt müßte er eigentlich durch die 9670 durchbrechen und dann zügig die 9680 holen, um dann noch mal final hoczupeaken zur 9700 zu Feierabend 22 Uhr.

Ein anderer Kursverlauf würde mich sehr verwundern:eek:


Nee, mein Lieber, das kannste Dir abschminken :laugh:


Du solltest doch wissen das nach 21.12 Long angesagt ist, jeden Abend das gleiche :)
2 Antworten
Avatar
02.10.15 21:49:54
Beitrag Nr. 512 ()
schade leider schon bei 9540 abgesprungen vom Call nur 110 Punkte dabei gewesen :(
Avatar
02.10.15 21:49:55
Beitrag Nr. 513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.166 von HelicopterBen am 02.10.15 21:47:19na endlich. Um 21:49 Uhr, 11 Minuten vor finito die 9680
2 Antworten
Avatar
02.10.15 21:51:56
Beitrag Nr. 514 ()
So ich hab meine Kohle im Sack , schön Long geblieben und damit die Shortys ausgetrickst , hehe :) bin mal wech....
1 Antwort
Avatar
02.10.15 21:52:49
Beitrag Nr. 515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.202 von crackz am 02.10.15 21:49:33
Zitat von crackz:
Zitat von R32: ...

Nee, mein Lieber, das kannste Dir abschminken :laugh:


Du solltest doch wissen das nach 21.12 Long angesagt ist, jeden Abend das gleiche :)


Freitag läufts anders :yawn:
1 Antwort
Avatar
02.10.15 21:53:38
Beitrag Nr. 516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.217 von crackz am 02.10.15 21:51:56Du hast die shorties ausgetricks, lol ?
Avatar
02.10.15 21:53:49
Beitrag Nr. 517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.220 von R32 am 02.10.15 21:52:49
Zitat von R32:
Zitat von crackz: ...

Du solltest doch wissen das nach 21.12 Long angesagt ist, jeden Abend das gleiche :)


Freitag läufts anders :yawn:


Dreh mal den Bildschirm :laugh:
Avatar
02.10.15 21:54:03
Beitrag Nr. 518 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.208 von HelicopterBen am 02.10.15 21:49:55und siehe da, die 9.680 wäre top gewesen um einzushorten. Aber das weiß man ja leider immer erst hinterher...:rolleyes:

Vorsicht von der Schlussglocke, ihr wisst was das regelmäßig passiert. Grüne Rakete, und das finale TH.
1 Antwort
Avatar
02.10.15 21:54:14
Beitrag Nr. 519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.151 von ken-o am 02.10.15 21:44:39
Zitat von ken-o: leute, hört auf zu shorten!

in allen zeiteinheiten klebt das ding an wichtigen linien oben. shortet doch, wenn es soweit ist. :)


ich kenn die marken, nur...warum...hab ich ja vorhin schon geschrieben...?!?

ist jetzt alles besser geworden in den letzten 6 stunden???

sicher, auch ich weiss, dass an marken was passiert, nur dass heute, nicht im dax...

der dow und unsere anderen freunde ziehen den da UP, der dax ansich kann gar nicht UP...;)
1 Antwort
Avatar
02.10.15 21:55:17
Beitrag Nr. 520 ()
emi DB taxt total für sich:(
Avatar
02.10.15 21:55:31
Beitrag Nr. 521 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.244 von HelicopterBen am 02.10.15 21:54:03trade doch die andere richtung ist leichter im moment und nicht dagegen
Avatar
02.10.15 21:56:07
Beitrag Nr. 522 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.169 von crackz am 02.10.15 21:47:59
Zitat von crackz:
Zitat von ken-o: leute, hört auf zu shorten!

in allen zeiteinheiten klebt das ding an wichtigen linien oben. shortet doch, wenn es soweit ist. :)


Das schreiben meist die die selbst Short sind, lol. Hoffentlich ist deine Posi nicht zu groß :D


nein, ich bin nicht mehr short. man sollte flexibel sein, sonst geht man unter. und man sollte auch nicht zu viel augenmerk auf news legen.. vielmehr den chart vor augen haben. heute leider nur 140 dax-punkte gerissen, weil ich nicht durchgehend am rechner saß. :D
Avatar
02.10.15 21:58:01
Beitrag Nr. 523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.151 von ken-o am 02.10.15 21:44:39
Ich lese hier von dummen Spielen und Leute hört auf zu shorten, genau das ist es.
Der Markt wird immer mehr optionsgetrieben, was mit sonst nichts mehr zu tun hat.
Die Analysten suchen dann danach Gründe für den Absturz oder für die Ralley und kritzeln die wildesten stories vor sich hin.
Und in der letzten Viertelstunde mitten ich der Nacht noch ein candlestick shooting star.
Die großen Händler unter Druck, wissen schon gar nicht mehr wo sie ansetzen sollen um Trader ordentlich dranzukriegen, was mich an die Geschichte vom Igel und dem Hasen erinnert.
Zu erklären oder analisieren gibt's da nichts mehr, das ist Casino, rot oder schwarz, rauf oder runter,

Dazu kommt, das jeder händisch agierende Trader (daytrader)schon bemerkt haben muss, dass er weit und breit der einzige ist, es gibt nur mehr Maschinen, also automatisches Trading. Man merkt zunehmend, dass man nicht mehr mit Fleisch und Bluttrader zu tun hat, sondern mit ATM.
10 Antworten
Avatar
02.10.15 22:00:02
Beitrag Nr. 524 ()
Montag morgen dürfen gerne die 9.800 gerissen werden, dann lege ich mir nochmal 1000 Scheinchen in mein Körbchen...
1 Antwort
Avatar
02.10.15 22:00:05
Beitrag Nr. 525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.250 von prozzele am 02.10.15 21:54:14
Zitat von prozzele: ist jetzt alles besser geworden in den letzten 6 stunden???


du hast vorhin schonmal "bad news" angesprochen.. die blende ich komplett aus. schlechte erfahrung mit gemacht, wenn ich mich auf sowas versteife. ;)
Avatar
02.10.15 22:00:40
Beitrag Nr. 526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.277 von stcorona am 02.10.15 21:58:01zum shorten kommen wir dann erst in der nächsten Woche wieder :)
2 Antworten
Avatar
02.10.15 22:02:08
Beitrag Nr. 527 ()
Ich freue mich auf den Tag wo die Geldpoltik der Notenbanken nicht mehr ständig das Marktgeschehen bestimmen, diese Verzerrung ist schlimmer als Planwirtschaft
1 Antwort
Avatar
02.10.15 22:02:26
Beitrag Nr. 528 ()
okay, SK 9.679 und im DOW die hier auch verschiedentlich erwähnten 16.450, also überall auf TH und WH, wie es sich ja nun auch gehört.

Ich fange nun ganz langsam wieder an, Positionen aufzubauen. das Schlimmste scheint vorüber, seit den Tief 9.310 in der laufenden Woche.
5 Antworten
Avatar
02.10.15 22:03:11
Beitrag Nr. 529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.316 von HelicopterBen am 02.10.15 22:02:26--- lOl ---
Avatar
02.10.15 22:04:24
Beitrag Nr. 530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.304 von _Mitglied_ am 02.10.15 22:00:40Viel Spass. Beim verbrennen.
1 Antwort
Avatar
02.10.15 22:05:26
Beitrag Nr. 531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.764.926 von R32 am 02.10.15 21:16:51
Zitat von R32:
Zitat von R32: Nächster Shorteinstieg bei 9.645 sofern es alles passt ;)


Drinne zu 9.648
Nachkaufen eingeplant :O


Dann hab ich mal diesen Gast übers WE bei mir, stören tut der sicher nicht........ ;)

Gn8
3 Antworten
Avatar
02.10.15 22:05:42
Beitrag Nr. 532 ()
Da hat die Mafia sich heute noch mal so richtig austoben können. Gute Nacht.
Avatar
02.10.15 22:07:28
Beitrag Nr. 533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.337 von laubberg am 02.10.15 22:04:24die paar punkte die jetzt noch long kommen auf die kann ich verzichten.
Avatar
02.10.15 22:07:59
Beitrag Nr. 534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.316 von HelicopterBen am 02.10.15 22:02:26Du kaufst ja schon seit Monaten kräftig Aktien. Hast ja VW auch schon bei 169 veroptioniert. Waren schon da ein Schnäppchen.
3 Antworten
Avatar
02.10.15 22:08:11
Beitrag Nr. 535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.277 von stcorona am 02.10.15 21:58:01ach quatch! nicht durchdrehen, ansonsten, ok, die vola ist heftig, aber sonst ist alles wie "gehabt".

nur das alles in größeren dimensionen abläuft.;)

man muß sich anpassen.
4 Antworten
Avatar
02.10.15 22:09:23
Beitrag Nr. 536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.313 von mightymo am 02.10.15 22:02:08Der Tag wird die nächsten 5 Jahre auch nicht kommen. Die Notenbanken halten die Finanzmärkte so gut es eben geht noch oben, aber dauerhaft können sie das auch nicht, siehe Japan.
Avatar
02.10.15 22:11:44
Beitrag Nr. 537 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.295 von IQ4U am 02.10.15 22:00:02
Zitat von IQ4U: Montag morgen dürfen gerne die 9.800 gerissen werden, dann lege ich mir nochmal 1000 Scheinchen in mein Körbchen...


ich hab heute schon gedacht, nachdem der nciht aus der box kommt und 2x mit up gap versucht wurde da durch oder rein zu kommen, das die box vermutlich mit einem weiteren up gap überrumpelt werden wird.

dazu setzt der dax wohl grad an. könnte dann am montag über der 974x starten.
Avatar
02.10.15 22:12:50
Beitrag Nr. 538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.373 von gipsywoman am 02.10.15 22:08:11So ein Quatsch ist das gar nicht. Reversals wie heute werden nicht durch menschliches Verhalten entwickelt. Keiner kann innerhalb von 1 1/2 Stunden derartig seine Meinung ändern. Zuerst den DOW 350 runterprügeln und dann wieder über 400 hoch.
3 Antworten
Avatar
02.10.15 22:13:58
Beitrag Nr. 539 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.346 von R32 am 02.10.15 22:05:26
Zitat von R32:
Zitat von R32: ...

Drinne zu 9.648
Nachkaufen eingeplant :O


Dann hab ich mal diesen Gast übers WE bei mir, stören tut der sicher nicht........ ;)

Gn8


Gäste stören nie...kosten aber...:kiss:
Avatar
02.10.15 22:15:33
Beitrag Nr. 540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.367 von Soziologe am 02.10.15 22:07:59VW habe ich bereits bei 163 alle abgegeben, auch die Optionen die ich zurückkaufte. Zwischendurch zu 108/112 gekauft und zu 117/122 wieder verkauft (Vz/St.).

Ein Papier, das vor der Neubewertung steht wegen Ärger in den USA und Vertrauensverlust kann ,man auch mit Optionen nicht durchhalten, leider. Dafür sind die Märkte zu panisch.

Aber Du hast Recht, ich kaufe tatsächlich jetzt wieder VW, z.B. bei 92,70 heute. Allerdings ein kleineres Volumen als zuvor.

Ohne das VW-Debakel wäre der DAX übrigens jetzt wieder bei 10.000;)
2 Antworten
Avatar
02.10.15 22:15:39
Beitrag Nr. 541 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.346 von R32 am 02.10.15 22:05:26
Zitat von R32:
Zitat von R32: ...

Drinne zu 9.648
Nachkaufen eingeplant :O


Dann hab ich mal diesen Gast übers WE bei mir, stören tut der sicher nicht........ ;)

Gn8


der frisst dir die bude leer. ;)
1 Antwort
Avatar
02.10.15 22:16:17
Beitrag Nr. 542 ()
nun ja, nach dem schönen, heftigen V vorhin war klar, dass dax noch mal nach oben geht, hatte ich ja geschrieben...dachte da so an die 955x, aber nicht an das was der jetzt da gemacht hat...................:laugh::D
Avatar
02.10.15 22:19:52
Beitrag Nr. 543 ()
Zum Thema Positionen aufbauen: K&S ist zu 30/31 wieder interessant, denn die Übernahmestory ist ja noch nicht durch.

Jederzeit kann dieses Papier urplötzlich nach oben poppen, wenn die Firma potash sich räuspert:eek:
3 Antworten
Avatar
02.10.15 22:20:22
Beitrag Nr. 544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.412 von HelicopterBen am 02.10.15 22:15:33Du bist sehr optimistisch. Ich denke, dass der DAX im Oktober nochmals unter die 9000 geht die 8900 testet vielleicht auch tiefer.
1 Antwort
Avatar
02.10.15 22:21:48
Beitrag Nr. 545 ()
wenn alles nach meinem plan läuft.. :D dann sollten jetzt mindestens 9.880 und auch 10.080 drin sein. erinnert ihr euch noch an die 10.000? lang ist´s her.

große 1, 2 abgeschlossen und lange 3 nach oben könnte folgen.

na, da bin ich aber mal auf die sonntags-indikation bei IG gespannt.. verfolg ich gerne mal. :)
Avatar
02.10.15 22:21:59
Beitrag Nr. 546 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.400 von Soziologe am 02.10.15 22:12:50
Zitat von Soziologe: So ein Quatsch ist das gar nicht. Reversals wie heute werden nicht durch menschliches Verhalten entwickelt. Keiner kann innerhalb von 1 1/2 Stunden derartig seine Meinung ändern. Zuerst den DOW 350 runterprügeln und dann wieder über 400 hoch.


ich hab auf das da geantwortet, sorry ,hätt ich dazu schreiben sollen:

zitat von stcorona:>>>>>Zu erklären oder analisieren gibt's da nichts mehr, das ist Casino, rot oder schwarz, rauf oder runter,<<<<
2 Antworten
Avatar
02.10.15 22:24:52
Beitrag Nr. 547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.475 von gipsywoman am 02.10.15 22:21:59Ok. Casinos sind die Finanzmärkte vielleicht nicht. Aber zumindest große Wettbüros. Bei bet365 (u.a. Sportwettenanbieter) kann man auch auf den FTSE und einige Währungspaare wetten.
1 Antwort
Avatar
02.10.15 22:27:21
Beitrag Nr. 548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.466 von Soziologe am 02.10.15 22:20:22
Zitat von Soziologe: Du bist sehr optimistisch. Ich denke, dass der DAX im Oktober nochmals unter die 9000 geht die 8900 testet vielleicht auch tiefer.


kann passieren. ist aber nicht mehr mein präferiertes szenario.. das nächste jahr könnte eher brutal werden.
Avatar
02.10.15 22:31:47
Beitrag Nr. 549 ()
außerdem ist es völlig egal wer wieso weshalb diese vola da ist, mitnehmen oder dabei sein ist wichtig.
deswegen erst gar nciht versuchen sich das zu erklären.

ich kann euch sagen, der dax macht das was ich in meinen studien gefunden habe, nur in größeren dimensionen, das ist abissle schwer abzuschätzen, weil wir ja auch viel kleinere ranges gewohnt sind, früher war halt bei 100 p schluß, heute ist bei 300 p schluß.

gewöhnungsache.

und wenn wir uns dran gewöhnt haben dann endlich, dann kommt er wieder runter, 70 - 100 p am tag.... und wir sterben den langeweilevolatod!:laugh::D
1 Antwort
Avatar
02.10.15 22:37:02
Beitrag Nr. 550 ()
verrücktester tag einer verrückten woche, wenn man sich den wochenchart anschaut, da hätte man ordentlich schotter machen können, bin allerdings froh dass ich da pari raus bin
1 Antwort
Avatar
02.10.15 22:41:51
Beitrag Nr. 551 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.460 von HelicopterBen am 02.10.15 22:19:52Investierst du generell nur in deutsche Aktien (DAX, MDAX, SDAX)?
2 Antworten
Avatar
02.10.15 22:42:14
Beitrag Nr. 552 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.493 von Soziologe am 02.10.15 22:24:52
Zitat von Soziologe: Ok. Casinos sind die Finanzmärkte vielleicht nicht. Aber zumindest große Wettbüros. Bei bet365 (u.a. Sportwettenanbieter) kann man auch auf den FTSE und einige Währungspaare wetten.


man kann auf alles wetten, börse ist auch zum spekulieren da, aber das muß man doch jetzt nicht verdammen.....das ist doch das womit wir handeln, grade dieses rauf und runter.

am besten keine gedanken machen, wozu auch? ziele haben und gut!
ganz nüchtern, nur zahlen.

und handelsmarken lassen sich immer noch finden. das wird sich auch nie ändern!;)
Avatar
02.10.15 22:55:48
Beitrag Nr. 553 ()
der ist immer noch in dieser box.

Avatar
02.10.15 22:57:59
Beitrag Nr. 554 ()
jetzt erst mal WE!;)

vergesst die börse und den dax, am montag wieder!
Avatar
02.10.15 23:29:01
Beitrag Nr. 555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.277 von stcorona am 02.10.15 21:58:01
Zitat von stcorona: Ich lese hier von dummen Spielen und Leute hört auf zu shorten, genau das ist es.
Der Markt wird immer mehr optionsgetrieben, was mit sonst nichts mehr zu tun hat.
Die Analysten suchen dann danach Gründe für den Absturz oder für die Ralley und kritzeln die wildesten stories vor sich hin.
Und in der letzten Viertelstunde mitten ich der Nacht noch ein candlestick shooting star.
Die großen Händler unter Druck, wissen schon gar nicht mehr wo sie ansetzen sollen um Trader ordentlich dranzukriegen, was mich an die Geschichte vom Igel und dem Hasen erinnert.
Zu erklären oder analisieren gibt's da nichts mehr, das ist Casino, rot oder schwarz, rauf oder runter,

Dazu kommt, das jeder händisch agierende Trader (daytrader)schon bemerkt haben muss, dass er weit und breit der einzige ist, es gibt nur mehr Maschinen, also automatisches Trading. Man merkt zunehmend, dass man nicht mehr mit Fleisch und Bluttrader zu tun hat, sondern mit ATM.


da sagst du was wahres.. muss ich morgen nochmal adäquat drauf eingehen.. nur soviel:

wenn du facettenreich agierst, wie ein mensch es nunmal zu tun pflegt oder es sollte, dann wirste von den "maschinen" auch nicht so penetrant zermürbt. kleines beispiel.. ich gewöhne mir an nen SL an x,11 zu setzen, mache das 4, 5 mal hinter einander und prompt wird er ständig geholt. warum? weil die alles mitkriegen! wechsel ich ständig, passiert das nicht.
Avatar
02.10.15 23:38:15
Beitrag Nr. 556 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.538 von Hansi132 am 02.10.15 22:37:02
Zitat von Hansi132: verrücktester tag einer verrückten woche, wenn man sich den wochenchart anschaut, da hätte man ordentlich schotter machen können, bin allerdings froh dass ich da pari raus bin

hätte, hätte ... Fahrradkette - bin auch froh, dass ich diese Woche noch ein Nullsummenspiel geschafft habe, nachdem ich zu Beginn der Woche meinte unbedingt die Meinung von Spezialisten berücksichtigen zu müssen und dies ein wirklich mächtiger Griff ins Klo gewesen ist (selber Schuld und eine Erfahrung war es Wert). Immer schön den gesunden Menschenverstand einschalten, die wirklich wertvollen Infos hier im Forum herausfiltern, ein nice Weekend verbringen und auf eine gute neue Woche mit guten Ergebnissen 4 all!
Avatar
03.10.15 00:00:54
Beitrag Nr. 557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.553 von Soziologe am 02.10.15 22:41:51Ja. Ich habe ganz wenig ausländische Papiere, CocaCola, Apple und GeneralElectric.

Größtes Investment aktuell K&S. Mit VW fange ich ganz langsam wieder an, eine Position aufzubauen. Die werden noch weiter und tiefer eingrützen. Vertrauen ist kaputt, das wird dauern bis sich das Papier stabilisieren kann.

Selten fahre ich ein Stückzahl auf Null herunter, bei VW tat ich es.
1 Antwort
Avatar
03.10.15 00:18:05
Beitrag Nr. 558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.764.722 von mightymo am 02.10.15 20:40:26Vola ist dafür da Geld zu verdienen
Avatar
03.10.15 00:30:36
Beitrag Nr. 559 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.277 von stcorona am 02.10.15 21:58:01Überleg mal wer die großen Trader mit Shorts versorgt, wenn Du z.b. shortest und der Haupttrend ist Short probieren die großen Dir die Positionen abzunehmen um sich selber in die passende Richtung zu positionieren. Schau dir mal künftig das put/call Ratio der Eurex an und den cot Bericht der Freitags veröffentlicht wird
Avatar
03.10.15 07:03:16
Beitrag Nr. 560 ()
DAX – Performance-Umfrage KW41/2015
Der DAX hat in der vergangenen Handelswoche 136 Punkte (-1,4%) abgegeben und notiert am Ende der KW40 bei 9.553 Punkten (siehe Wochenchart unten). 51% der Teilnehmer gingen bei der letzten Umfrage ...
Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

http://formationenundmuster.com/




Peter D.
Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.
Avatar
03.10.15 07:34:48
Beitrag Nr. 561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.415 von ken-o am 02.10.15 22:15:39
Zitat von ken-o:
Zitat von R32: ...

Dann hab ich mal diesen Gast übers WE bei mir, stören tut der sicher nicht........ ;)

Gn8


der frisst dir die bude leer. ;)


Den setz ich die 2 Tage auf Diät, und am Montag früh heißt es dann wieder: Knüppel aus dem Sack ;)
Avatar
03.10.15 07:40:42
Beitrag Nr. 562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.517 von gipsywoman am 02.10.15 22:31:47
Zitat von gipsywoman: außerdem ist es völlig egal wer wieso weshalb diese vola da ist, mitnehmen oder dabei sein ist wichtig.
deswegen erst gar nciht versuchen sich das zu erklären.

ich kann euch sagen, der dax macht das was ich in meinen studien gefunden habe, nur in größeren dimensionen, das ist abissle schwer abzuschätzen, weil wir ja auch viel kleinere ranges gewohnt sind, früher war halt bei 100 p schluß, heute ist bei 300 p schluß.

gewöhnungsache.

und wenn wir uns dran gewöhnt haben dann endlich, dann kommt er wieder runter, 70 - 100 p am tag.... und wir sterben den langeweilevolatod!:laugh::D


Der Dax tanzt nach Deinen Studien - Kleine Range - Große Range, alles Gewöhnungssache.. :laugh:
Avatar
03.10.15 09:00:05
Beitrag Nr. 563 ()
Guten Morgen zusammen,wenn man sieht wie weit die Indizes wieder gestiegen sind muß schon die Welt am WE untergehen damit die on Shorts nicht gegrillt werden am Montag....
LG aus zuff
Avatar
03.10.15 11:35:54
Beitrag Nr. 564 ()
Happy Einheitstag zusammen :)

Öl - die Grenzen sind gezogen.

Brent :

da ich gestern arbeiten war konnte ich leider nicht posten. Ich bin bei dem Downer gestern ab 47 long eingestiegen. Zuerst einmal nur mit einer kleineren Position KOs mit Abstand USD 10. Weiterhin wurde ich bei den CFDs eingestopt.

47,50 hat sich mittlerweile als "die" Marke herausgestellt um die sich alles dreht und windet.
Ich gehe vorsichtig davon aus das wir den Bereich des orangefarbenen Rechtecks demnächst nach oben verlassen und die Seitwärtsphase aufgelöst wird.
Begründung folgt unten.



WTI

hier liegen meine nächsten Einstiege bei 46. Wobei bei knapp über der 44 bereits eine kleine Position aufgenommen habe. Aber hier benötige ich noch ein wenig mehr Planungssicherheit.
Allerdings hat sich die 44 nach unten als Longmarke für den Einstieg gefestigt.



Warum bin ich (gedämpft) optimistisch für Öl ?

- trotz fortwährender, nicht unbedingt positiver, Nachrichten wurden keine neuen Tiefs markiert

- die Saudis bekommen so langsam aber sicher Probleme mit ihrem Haushalt.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/saudi-…

- ich rechne damit das der Markt so langsam anfängt eine Reduzierung der Fördermenge "zu spielen". Ob das im November oder Dezember geschieht, wenn überhaupt, steht natürlich in den Sternen.

Das einzige was mich aktuell noch ein wenig stört ist, das die Anstiege recht schnell wieder abverkauft wurden. Deshalb handele ich im Moment auch nur mit überschaubaren Positionen und Risiko.

Lassen wir uns überraschen was uns nächste Woche wieder erwartet.

Schönes Wochenende :)
Avatar
03.10.15 11:45:06
Beitrag Nr. 565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.764.983 von DerRitter am 02.10.15 21:23:27
Zitat von DerRitter: Wie ich gestern schon geschrieben habe: warum kauft die letzte Stunde jemand Aktien in USA (und/oder die Daxindikation so übel schnell hoch)? Die kann er viel viel billiger den ganzen Tag über kaufen... Ich verstehe es echt nicht. Wer kann es mir erklären? Ich meine diese Frage absolut ernst...


@DerRitter
Es sind schlichtweg die eindeckenden Shorties - und damit meine ich nicht die Kleinanleger.

Falls jemand eine andere Erklärung hat, bitte gerne...
1 Antwort
Avatar
03.10.15 12:27:32
Beitrag Nr. 566 ()
Bin ich froh das Elend erst spät abends nach dem Angeln am Rhein gesehen zu haben:
Ich nenne so etwas: amerikanischer Wirtschaftskrieg gegen Europa !

Europäische Börsen verlieren Woche für Woche x-Prozent und Amerika macht keinen Verlust, bzw. so gut wie keinen.

Da fragt man sich kritisch: Wieso? Es ist eigentlich recht einfach: So können amerikanische Unternehmen günstig europäische Unternehmen aufkaufen.

Die Korrelation zwischen den Märkten und Börsen (Europa & USA) passt absolut nicht mehr und kaum Einer oder Eine merkt es....

Ich habe die letzten Tage mein Geld verdient, aber ich verstehe nicht wieso nur hilflos zugesehen wird, statt etwas dagegen zu unternehmen. Genauso ist es mit den Wrtschaftssanktionen gegen Russland, die nachweislich nur uns selbst und nicht den Amerikanern schaden, oder warum überlegt der Herr Gabriel diese wieder aufzuheben?

Wir werden medial blöd gemacht und schauen einfach nur zu....


Hier noch kurz mein Arbeitsnachweis:


Verkauf 1.000 GOLDM.S. PUT15 DAX Realtime GL34HE
OS
EUR 16:32:03
02.10.2015
Stuttgart 2,73 EUR
-- 2,73 tagesgültig
abgerechnet
Zukaufen Verkaufen
Verkauf 2.000 GOLDM.S. PUT15 DAX Realtime GL34HE
OS
EUR 15:27:43
02.10.2015
Stuttgart 2,73 EUR
-- 2,86 tagesgültig
abgerechnet
Zukaufen Verkaufen
Kauf 2.000 GOLDM.S. PUT15 DAX Realtime GL34HE
OS
EUR 11:50:27
02.10.2015
Stuttgart 1,80 EUR
-- 1,80 tagesgültig
abgerechnet
Zukaufen Verkaufen
Kauf 1.000 GOLDM.S. PUT15 DAX Realtime GL34HE
OS
EUR 10:52:19
02.10.2015
Stuttgart 1,90 EUR
-- 1,89 tagesgültig
abgerechnet
Zukaufen Verkaufen

War nicht viel, aber es hat gereicht.

Mal sehen was die nächste Woche für Chancen birgt.....

Schönes Wochenende, muss noch ein bißchen zum Monatsanfang tun....;)
3 Antworten
Avatar
03.10.15 13:22:19
Beitrag Nr. 567 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.766.843 von Gimmel am 03.10.15 11:45:06
Zitat von Gimmel:
Zitat von DerRitter: Wie ich gestern schon geschrieben habe: warum kauft die letzte Stunde jemand Aktien in USA (und/oder die Daxindikation so übel schnell hoch)? Die kann er viel viel billiger den ganzen Tag über kaufen... Ich verstehe es echt nicht. Wer kann es mir erklären? Ich meine diese Frage absolut ernst...


@DerRitter
Es sind schlichtweg die eindeckenden Shorties - und damit meine ich nicht die Kleinanleger.

Falls jemand eine andere Erklärung hat, bitte gerne...


GuMo zum Feiertagsspätfrühstück:)

@Ritter

"den ganzen Tag billig kaufen"

schau mal im chart, da ist nicht viel mit "den ganzen tag billig kaufen"

da sind also vielerlei interessen dahinter, als "privatanleger die billig rein wollen".

und indikation: das ist ja kein handel, das ist nur ein indizieren eines verlaufs nach den anderen börsen, während die eigene zu hat und kein handel stattfindet.

aber das ist börse, es ist nciht nur dieses einfache kaufen und verkaufen zwischen privaten anlegern.


Avatar
03.10.15 15:04:12
Beitrag Nr. 568 ()
Für Montag ultrashort, da:
Zum Einen im späten Handel erneut 2 x Shooting Star: 18:35 + 21:40
https://trading.boerse-stuttgart.de

und zum Anderen befindet sich der Dax am oberen Rand vom Abwärtstrendkanal und von dort nach unten abprallen sollte.

Vielleicht eröffnen wir mit einem Up-Gap, aber dann rechne ich mit der gleichen Entwicklung wie am 01.010. & 02.10.2015.

Hierzu noch ein Link zu einem interessantem Chart: https://www.tradingview.com/x/EBylfhPi/

Schönes Wochenende,

LINSTINCT
8 Antworten
Avatar
03.10.15 15:51:48
Beitrag Nr. 569 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.767.047 von LINSTINCT am 03.10.15 12:27:32Angeln am Rhein ist auch meins ;)
2 Antworten
Avatar
03.10.15 16:01:48
Beitrag Nr. 570 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.767.857 von gravedigger am 03.10.15 15:51:48Cool, der ist aber nicht groß der Zander, aber egal: Hauptsache etwas gefangen!

Wie an der Börse: Hauptsache Gewinn ! ;)
1 Antwort
Avatar
03.10.15 16:05:41
Beitrag Nr. 571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.767.641 von LINSTINCT am 03.10.15 15:04:12
Zitat von LINSTINCT: Zum Einen im späten Handel erneut 2 x Shooting Star: 18:35 + 21:40
https://trading.boerse-stuttgart.de

und zum Anderen befindet sich der Dax am oberen Rand vom Abwärtstrendkanal und von dort nach unten abprallen sollte.

Vielleicht eröffnen wir mit einem Up-Gap, aber dann rechne ich mit der gleichen Entwicklung wie am 01.010. & 02.10.2015.

Hierzu noch ein Link zu einem interessantem Chart: https://www.tradingview.com/x/EBylfhPi/

Schönes Wochenende,

LINSTINCT


Schöner Chart...Danke..aber ultra short mmm....ich halte nicht mehr davon, mich so festzulegen, habe genug Lehrgeld bezahlt..egal wie es kommt, ich möchte verdienen ;)

Schönes We und morgen einen schwarzgelben Sieg
Avatar
03.10.15 18:05:51
Beitrag Nr. 572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.767.890 von LINSTINCT am 03.10.15 16:01:48Er war 63 cm mit 2 kg Gewicht. Meinen Eltern hat er super geschmeckt.
Avatar
03.10.15 18:34:20
Beitrag Nr. 573 ()
Das Spiel mit den Gaps schließen innerhalb kurzer Zeit wird sich bestimmt nicht weiter so berechnen lassen. Das wäre zu einfach.

Das Jahresende ist nicht mehr in weiter Ferne. Viele Anleger hat es durch stops aus dem Spiel gekegelt und alle wollen billig bei Daxstand unter 9000 wieder einkaufen.

Börse ist ja kein Wunschkonzert...wird Zeit daß die shorties und Hedgebrüder dem Dax Flügel verleihen.
Avatar
03.10.15 21:37:43
Beitrag Nr. 574 ()
Elliott Wellen Analyse: Droht im DAX ein Bärenmassaker ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Droht im DAX ein Bärenmassaker ?" von Robby's Elliotwellen (automatischer Beitrag)



 
Ausgangslage

Seit dem Abschluss der schwarzen 4 als Running Triangle bei 4965 im September 2011 läuft im DAX die schwarze 5. Diese kann impulsiv oder korrektiv gezählt werden. Mit der Zählweise aus dem Big Picture ergeben sich damit folgende Verläufe:

Impulsive Variante (farbig hinterlegter und umrandeter Count, orangener Pfad)
Der Impuls hat die blaue 1 als LDT (7194), blaue 2 (5914), blauen 3 als gedehnte Welle mit Extensions (9793), blauen 4 als Flat mit üB (8356) bereits abgeschlossen und befindet sich in der laufenden blauen 5. Wegen der blauen 1 als LDT kann die blaue 5 kein EDT bilden. Die blaue 5 läuft als gedehnte Welle hat bereits die blaue 1 (10100), blaue 2 (9217), orangene 1 (12404) und vermutlich die orangene 2 (9300) abgeschlossen. Das Tief der blauen 2 bildet den „Main Switch“ für den Impuls. Oberhalb dieser Marke steht ein „Mega-Impuls“ als orangene 3 mit Mindestziel 14493 (orangene Fibos) an.

Korrektive Variante als normales EDT (normale Beschriftung, lila Pfad)
Das EDT hat die lila 1 bei 12404 angeschlossen. Diese verlief als Doppelzigzag mit der blauen W (7194), blauen X (5914) und der blauen Y (12404). Die laufende lila 2 muss die blaue 0-B-Linie brechen – das Maximalziel liegt bei 7807 (61er RT und MOB).


Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Tief im Oktober 2014. Die orangene 1 bzw. blaue Y/lila 1 wurde mit dem in der Overnight-Indikation erzielten Hoch bei 12404 (starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs) als Impuls abgeschlossen. Der anschliessende Rücksetzer zur orangenen 2 wurde sehr wahrscheinlich bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanded Triangle und lila C=9300 abgeschlossen. Der Start der Aufwärtsbewegung kann impulsiv interpretiert werden und könnte bereits der „Mega-Impuls“ zur orangenen 3 sein. Alternativ wäre es auch denkbar das die 9300 erst die grüne A/W der orangenen 2 oder die blaue A/W der lila 2 sind. Es ist auch eine blaue W bei 9321 möglich.



Der 60 Min. Chart zeigt in der Hauptvariante den Abschluss der orangenen 2 sowie den Start der orangenen 3. Die Aufwärtsbewegung verläuft impulsiv und hat ein erstes Hoch bei 9786 abgeschlossen. Die Nebenvariante geht von einer korrektive Fortsetzung der lila 2 aus.

Hauptvariante: orangene 2 bei 9300 abgeschlossen (farbig hinterlegte Beschriftung)
Die orangene 2 wurde bei 9300 durch die rote V/lila C beendet. Das Expanding LDT in der blauen v der roten V wurde durch der Anstieg nach 9786 bestätigt. Dieser Anstieg zur blauen i wurde als Impuls mit der hellgrünen i=9536, hellgrünen ii=9377, hellgrünen iii=9734, hellgrünen iv=9581 und hellgrünen v=9786 abgeschlossen. Die blaue ii könnte bei 9393 als Flat oder Zigzag (hellgrüne a=9450, hellgrüne b=9671, hellgrüne c=9393) beendet worden sein. Es könnte jedoch sich aber auch erst um die orangene a/w der blauen ii handeln. Der Anstieg seit 9393 kann impulsiv gezählt werden mit der i=9451, ii=9409, iii=9486, iv=9454 und einer stark gedehnten v – letztere hat ebenfalls eine gedehnte v mit Mindestziel 9781 (lila Pfad).

Nebenvariante: blaue W bei 9321 beendet (farbig hinterlegte Beschriftung Alt:)
Die blaue W der lila 2 wurde bei 9321, die blaue X bei 10522 abgeschlossen. Die blaue Y bildet ein Zigzag, das sich nach der lila A=9300 in der lila B befindet, welche ihrerseits als Zigzag verläuft. Das Zigzag befindet sich nach der blauen a=9786 und blauen b=9393 bereits in der blauen c (Detailcount in der Hauptvariante). Es wäre aber auch möglich das die bei 9393 erst die orangene a/w der blauen b ist. Das Ziel der blauen c liegt oberhalb der blauen a, das Ziel der lila B (MOB 10522) idealerweise an der violetten 0-b-Linie (derzeit bei 998x – kein Muss). Die lila C wird unterhalb von 9300 die Korrektur abschliessen (grüner Pfad).

Eine weitere Nebenvariante mit einer blauen iv bei 9786 hat sich mittlerweile erledigt. Durch den Anstieg über 9671 kann die Abwärtsbewegung nach 9393 nicht mehr impulsiv sein.


Aktuelle Entwicklung im Dow Jones



Im DJI läuft seit März 2009 eine schwarze 5 (siehe Big Picture). Diese kann impulsiv (umrandeter Count, lila Pfad) oder korrektiv als normales EDT (normale Beschriftung, blauer Pfad, blaue Eindämmungslinien) interpretiert werden.

In der impulsiven Variante könnte die rote A der lila 4 bei 15253 beendet worden sein, ist jedoch für eine 4 bereits sehr tief gefallen (knapp unterhalb 50er RT). Die lila 5 sollte die rote 3 oberhalb der 161er Ausdehnung (20742 – orangene Fibos) abschliessen.

In der korrektiven Variante hat die graue II bereits die lila 0-B-Linie gebrochen und das 23er Mindestziel abgearbeitet. Das Maximalziel liegt bei 11037 (61er RT und MOB). Das Ziel der grauen III und V sollte entweder an oder unterhalb der blauen Eindämmungslinie sein.

Der Tageschart zeigt den Verlauf der grünen 5 (der lila 3) bzw. grünen C (der roten Z der schwarzen I) seit deren roten IV bei 15861 (Oktober 2014) sowie den Rücksetzer zur roten A der lila 4 bzw. grauen II.

Die Aufwärtsbewegung seit dem Tief 15253 lässt sich mittlerweile nicht mehr impulsiv zählen, da weder die Aufwärtsbewegung von 15978 nach 16936 noch die Abwärtsbewegung von 16936 nach 15903 ein Impuls waren. Es ist deshalb vom Abschluss einer blauen a bei 16936 als Doppelzigzag (mit der c der orangenen y als Expanding EDT) und einer blauen b bei 15903 (als Zigzag-X-Flat, in der c der y wiederum ein Expanding EDT) eines Flats (gelber Trendkanal) auszugehen. Die blaue c ist bereits mit der orangenen i=16446 und ii=16009 gestartet und befindet sich in der orangenen iii. Das Mindestziel der blauen c liegt knapp oberhalb der blauen a bei 16946, das Idealziel c=a bei 17579.

Als Mindestziel für die Erholung im DJI (rote B) ist die dunkelgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 1784x) zu erwarten. Der korrektive Anstieg seit 15253 könnte das tiefe Retracement im Falle einer laufenden lila 4 erklären wenn entweder eine überschiessende rote B oder ein Triangle in der lila 4 laufen würde.


Wie geht es weiter ?

Der DJI gibt weiterhin den Takt an – solange die dunkelgrüne 0-b-Linie noch nicht erreicht wurde sollten sowohl der DJI als auch der DAX noch ein ganzes Stück steigen. Im DJI haben sich zwar die Anzeichen für eine korrektive Aufwärtsbewegung verdichtet, was jedoch kein Hindernis für das direkte Ansteuern eines neues Allzeithochs sein muss.

Der DAX steigt bereits impulsiv und kann damit das avisierte neue Allzeithoch auf direktem Weg erreichen. In diesem Fall droht den Bären ein impulsives Massaker - auch wenn der korrektive Anstieg im DJI noch die Hoffnung auf mindestens einen tiefen Rücklauf offen lässt.

Die nötige Vorsicht darf dabei trotzdem nicht ausser Acht gelassen werden – ein weiteres Tief unterhalb des „Main Switch“ ist zwar mittlerweile deutlich weniger wahrscheinlich, jedoch immer noch im Bereich des Möglichen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
03.10.15 23:42:40
Beitrag Nr. 575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.767.641 von LINSTINCT am 03.10.15 15:04:12...seh ich auch so. Abprallen am oberen Trendkanal und Abwärts. Der Abwärtstrend sucht den Abschluss, bevor wir neue Höhen sehen werden.

Glück AUF
6 Antworten
Avatar
04.10.15 09:34:15
Beitrag Nr. 576 ()
Guten Morgen! Party scheint weiterzulaufen, IG taxt schon über 9700 ! und es sind noch extrem viele short !
Avatar
04.10.15 09:56:36
Beitrag Nr. 577 ()
Wirtschaftskalender KW 41 / 2015 (05.10. – 11.10.)
Folgende Wirtschaftsdaten sollten in der kommenden Handelswoche Beachtung finden. Rechnen Sie bei der Bekanntgabe der u.g. Daten mit erratischem Verhalten bei Aktienindizes und Forex-Märkten. Ich empfehle jedem Daytrader ...
Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

http://formationenundmuster.com/




Peter D.
Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.
Avatar
04.10.15 10:17:44
Beitrag Nr. 578 ()
DAX - Candlesticks: DAX mit kräftiger Erholung zum Wochenschluss

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX mit kräftiger Erholung zum Wochenschluss" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Am Freitag rutschte der DAX nach Bekanntgabe der US-Arbeitsmarktdaten erst rund 200 Punkte abwärts. Die 9.400 wurde knapp unterschritten. Das Tagestief notierte bei 9.396 Punkten. Hier wurden jedoch die Hände aufgehalten. Die Bären hatten sich scheinbar verausgabt. Der Markt drehte und der DAX schloss bei 9.553 Punkten – im Zuge freundlicher US-Märkte konnte der DAX sodann nachbörslich bis an die 9.700 klettern. Die jüngsten Tageskerzen zeigen somit eine Stabilisierung im Markt an. Ein Ausbruch aus der Range der jüngsten acht Handelstage nach oben würde somit eine Fortsetzung der Erholung vom Freitag in Richtung 9.974 Punkten ankündigen, auch ein Anstieg in Richtung 10.100/70 Punkten wäre ableitbar.

Mit dem „Intraday-Reversal“ am Freitag wurde zudem die Unterstützungszone unterhalb der 9.500er-Marke bestätigt – lesen Sie hierzu auch meine jüngste umfangreiche Analyse zu den Wochenkerzen vom 30.09. – die weiterhin gültig ist:

DAX ist angeschlagen – Wochenkerzen mit Hoffnung

Über den Berg ist der DAX jedoch noch nicht. Die Wochenkerzen zwar weiterhin mit Lunten – doch bislang kann ohne klare Ablösung nach oben mit einer längeren weißen Wochenkerze noch keine Entwarnung gegeben werden. Die Chance auf eine Stabilisierung als auch Gegenbewegung bei einem Anstieg über das jüngste Wochenhoch bei 9.788 Punkten ist jedoch gegeben.

Die weiteren Aussichten zum DAX bespreche ich in meinem Webinar am Montag, 11.00 Uhr.

Hier geht es für Sie zur Webinar-Anmeldung!

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
04.10.15 11:42:50
Beitrag Nr. 579 ()
Bei all der Euphorie derzeit...China mit besseren Daten (wer glaubt das noch ?) US Märkte mit fettem Reversal (wieso eigentlich bei den schlechten Jobzahlen ?) und dann noch VW vor dem Kollaps .... (die stehen immer noch über 100)
Ich bin schon jetzt gespannt auf die kommende Woche
5 Antworten
Avatar
04.10.15 12:14:55
Beitrag Nr. 580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.209 von Lionel am 04.10.15 11:42:50
Zitat von Lionel: Bei all der Euphorie derzeit...China mit besseren Daten (wer glaubt das noch ?) US Märkte mit fettem Reversal (wieso eigentlich bei den schlechten Jobzahlen ?) und dann noch VW vor dem Kollaps .... (die stehen immer noch über 100)
Ich bin schon jetzt gespannt auf die kommende Woche


also verstehen tue ich das Alles auch nicht (sollte man vllt. auch gar nicht erst versuchen :confused: ), habe aber mal prophylaktisch das Meiste glattgestellt und werde von nun an äußerst vorsichtig agieren.
Im Grunde gehe ich aber von noch viel tieferen Kursen aus, die wohl aber erst kommen werden, wenn so wirklich Keiner mehr damit rechnet!

Nicht aber vor der Ankündigung am Freitag, daß Merkel den Friedensnobelpreis erhalten wird!:cry:
4 Antworten
Avatar
04.10.15 12:20:10
Beitrag Nr. 581 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.311 von Goldstapler am 04.10.15 12:14:55
Zitat von Goldstapler:
Zitat von Lionel: Bei all der Euphorie derzeit...China mit besseren Daten (wer glaubt das noch ?) US Märkte mit fettem Reversal (wieso eigentlich bei den schlechten Jobzahlen ?) und dann noch VW vor dem Kollaps .... (die stehen immer noch über 100)
Ich bin schon jetzt gespannt auf die kommende Woche


also verstehen tue ich das Alles auch nicht (sollte man vllt. auch gar nicht erst versuchen :confused: ), habe aber mal prophylaktisch das Meiste glattgestellt und werde von nun an äußerst vorsichtig agieren.
Im Grunde gehe ich aber von noch viel tieferen Kursen aus, die wohl aber erst kommen werden, wenn so wirklich Keiner mehr damit rechnet!

Nicht aber vor der Ankündigung am Freitag, daß Merkel den Friedensnobelpreis erhalten wird!:cry:


dann warten wir besser mit short bis Freitag :laugh:
3 Antworten
Avatar
04.10.15 12:27:27
Beitrag Nr. 582 ()
"US Märkte mit fettem Reversal (wieso eigentlich bei den schlechten Jobzahlen ?"

Na schlicht Zinserhöhungs-Hoffnung bzw. dass eine Anhebung erstmal von Tisch ist:

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8001972-aktien-new…

War tricky am Freitag dass es erstmal so kräftig down ging...

Sonntagsgrüße :)
Avatar
04.10.15 13:08:39
Beitrag Nr. 583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.769.204 von Spiderman_74 am 03.10.15 23:42:40während LINSTINCT immer mal Short-Gewinne mitnimmt, scheinst du
immer noch auf den großen Down-Move zu warten; zuzukaufen etc..
Ich denke Spidermann, dass du gute Nerven brauchst in der nächsten Zeit/Wochen und nebenbei ein gesegnetes Konto.

Was am Freitag passiert ist, ist imo die Einleitung gewesen für einer Wende Richtung Jahresendrallye. Schon am Freitagabend geschrieben/vermutet.
Grund:
einmonatige Bodenfindungsphase mit 9300 - 3x - und Dow 16K Mehrfachtest
abgeschlossen. Freitag ein starker Indiz imo dafür zusätzlich.

Okay alles meins:
1.Ich favorisiere die Longseite bis JE.
2. einen plötzlichen Absacken stets im Kopf habend (Durchbruch 9300)
3. Mit 'meinen' Blick auf den Chart/Saisonalität ist das Shortgehen
nicht abzuleiten.
5 Antworten
Avatar
04.10.15 13:21:42
Beitrag Nr. 584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.536 von DonLongShort am 04.10.15 13:08:39
Zitat von DonLongShort: während LINSTINCT immer mal Short-Gewinne mitnimmt, scheinst du
immer noch auf den großen Down-Move zu warten; zuzukaufen etc..
Ich denke Spidermann, dass du gute Nerven brauchst in der nächsten Zeit/Wochen und nebenbei ein gesegnetes Konto.

Was am Freitag passiert ist, ist imo die Einleitung gewesen für einer Wende Richtung Jahresendrallye. Schon am Freitagabend geschrieben/vermutet.
Grund:
einmonatige Bodenfindungsphase mit 9300 - 3x - und Dow 16K Mehrfachtest
abgeschlossen. Freitag ein starker Indiz imo dafür zusätzlich.

Okay alles meins:
1.Ich favorisiere die Longseite bis JE.
2. einen plötzlichen Absacken stets im Kopf habend (Durchbruch 9300)
3. Mit 'meinen' Blick auf den Chart/Saisonalität ist das Shortgehen
nicht abzuleiten.


kannst schon Recht haben...denke dennoch die Gefahren überwiegen derzeit und jetzt schon von Jahresendrallye zu sprechen ist schon extrem bullisch. In China gibts jetzt 5 Feiertage am Stück insofern kann da nix Negatives kommen, wahrscheinlich sind wir deswegen so hoch :laugh:
Avatar
04.10.15 13:50:48
Beitrag Nr. 585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.332 von Lionel am 04.10.15 12:20:10GuMo zum sonntagskaffepott:D


selber schuld, wenn ihr euch den ganzen verbreiten kram reinzieht, den man euch vorsetzt.

was ihr braucht sind studien die euch den anderen weg weisen und euch autonom machen.

das eigenleben des dax traden.;)
2 Antworten
Avatar
04.10.15 13:52:47
Beitrag Nr. 586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.536 von DonLongShort am 04.10.15 13:08:39
Zitat von DonLongShort: während LINSTINCT immer mal Short-Gewinne mitnimmt, scheinst du
immer noch auf den großen Down-Move zu warten; zuzukaufen etc..
Ich denke Spidermann, dass du gute Nerven brauchst in der nächsten Zeit/Wochen und nebenbei ein gesegnetes Konto.

Was am Freitag passiert ist, ist imo die Einleitung gewesen für einer Wende Richtung Jahresendrallye. Schon am Freitagabend geschrieben/vermutet.
Grund:
einmonatige Bodenfindungsphase mit 9300 - 3x - und Dow 16K Mehrfachtest
abgeschlossen. Freitag ein starker Indiz imo dafür zusätzlich.

Okay alles meins:
1.Ich favorisiere die Longseite bis JE.
2. einen plötzlichen Absacken stets im Kopf habend (Durchbruch 9300)
3. Mit 'meinen' Blick auf den Chart/Saisonalität ist das Shortgehen
nicht abzuleiten.


Grüss Dich und danke für deinen Hinweis

Ich gehe von tieferen Kursen aus, das stimmt. Hab meinen Standpunkt zu genüge wiedergegeben. Das muss ja schon fast nerven... HAHA
Meiner Meinung nach wendet sich das Blatt in ein Bärenszenario bis Ende Jahr. Seit dem Hoch 10.April geht s stetig abwärts, d.h bis H4-Chart ist der Trendwechsel bereits Realität. Im Wochenchart sind die Anzeichen im Ichymoku schon da. Nur meine Meinung...Asiens Wirtschaftsblase, Griechenland noch nicht gerettet,USA schwächelt,VW-Krise beginnt erst...um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Und NEIN, ich bin nicht Shortlastig, wenn Du das meinst. ;) Ich zocke mit Beidem mit OS-Call sowie Puts. Und Verluste sind auch mal dabei, ganz klar...weil ich mich aufgrund mangelnder Disziplin gegen meinen Plan gehalten habe.So war es am Freitag. :mad:

Ein Markt schwankt und die Bewegungen muss oder kann man mitnehmen wenn man seine Ein-und Ausstiege kennt / spekuliert.Nichts Anderes mache ich, ich spekuliere anhand der Charts,Indikatoren,EWT, achte auf Signale und lese gerne Eure Meinungen. Das alles beeinflusst mein Trading. :D

Das Wort zum Freitag:
Was gerade wieder läuft, ist Verarsche hoch Zehn.Man versucht die Blase hoch zu halten und koste es was es wolle. Das hat mit realer Wirtschaft nichts mehr zu tun. Aber mir macht das ja Spass...;)



Glück AUF!
Avatar
04.10.15 13:53:58
Beitrag Nr. 587 ()
Hallo,

habe mir mal bei IG einen short an der 9697 gegönnt! Stop 30 Punkte
Meinungen??
Gruß
3 Antworten
Avatar
04.10.15 14:01:41
Beitrag Nr. 588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.731 von Metastock79 am 04.10.15 13:53:58
Zitat von Metastock79: Hallo,

habe mir mal bei IG einen short an der 9697 gegönnt! Stop 30 Punkte
Meinungen??
Gruß


Schätze wird nicht reichen...
Avatar
04.10.15 14:06:56
Beitrag Nr. 589 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.731 von Metastock79 am 04.10.15 13:53:58Willst Du die Posi in den Handel ab kurz nach 0:00 mitnehmen oder nur im Sonntagshandel ein paar Punkte?

Heute Nacht kann IG alles mögliche zusammentaxen und Du hast 7 Punkte Spread...also müsste ich mir nicht wirklich antun.

Drücke auf jeden Fall die Daumen!
Avatar
04.10.15 14:13:40
Beitrag Nr. 590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.710 von gipsywoman am 04.10.15 13:50:48
Zitat von gipsywoman: GuMo zum sonntagskaffepott:D


selber schuld, wenn ihr euch den ganzen verbreiten kram reinzieht, den man euch vorsetzt.

was ihr braucht sind studien die euch den anderen weg weisen und euch autonom machen.

das eigenleben des dax traden.;)


Kannst uns nach dem 2. Kaffee ja Deinen Weg weisen ;):D
Avatar
04.10.15 14:30:01
Beitrag Nr. 591 ()
Hallo,
wollte eigentlich halten! Hoffe auf die 9550 von prozzele:-)
2 Antworten
Avatar
04.10.15 14:32:17
Beitrag Nr. 592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.536 von DonLongShort am 04.10.15 13:08:39Ich bin mir inzwischen sicher, daß die 16005 im Dow am Freitag die Tiefstkurse waren.

Hier die Stimmung in USA, die schon Marke Friedhof ist:

http://www.investorsintelligence.com/x/us_stocks.html

Bei schlechten Zahlen kommt in USA eine QE Diskussion auf und Meister Draghi druckt ohnehin nochmal das Doppelte.

;)
2 Antworten
Avatar
04.10.15 14:33:12
Beitrag Nr. 593 ()
Außerdem befindet sich der Dax am oberen Rand vom Abwärtstrendkanal und von dort sollte er nach unten abprallen.
Daher der Einstieg
Gruß
Avatar
04.10.15 14:35:18
Beitrag Nr. 594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.863 von Metastock79 am 04.10.15 14:30:019553 war Xetra-Schluss, würde mir auch gefallen wenn die Morgen nochmal kommen
Avatar
04.10.15 14:38:52
Beitrag Nr. 595 ()
ich weiß halt nicht, was in der Nacht passiert! Daher auch nur 30 Punkte stop. Über 9780 würde ich dann long aufstringen und bei 98860 short gehen.
Prozzele hat seine Positionen auch gehalten on. Mal gucken, normal war der Anstieg jedenfalls nicht am Freitag!
4 Antworten
Avatar
04.10.15 14:47:10
Beitrag Nr. 596 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.863 von Metastock79 am 04.10.15 14:30:01
Zitat von Metastock79: Hallo,
wollte eigentlich halten! Hoffe auf die 9550 von prozzele:-)


...der Markt läuft gegen meine Logik. Ich wünsche es Dir natürlich.
Am Freitag hat die Mehrheit ge-LONGT, es schoss aufwärts. Niemand will den Zug verpassen und es hat scheinbar neue Euphorien entfacht, warum auch immer. Mehr Arbeitslose...Alles Super :D



Die Marke um die 38,2 RT sollte nicht brechen, sonst gehts höher.
Avatar
04.10.15 14:54:00
Beitrag Nr. 597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.893 von Metastock79 am 04.10.15 14:38:52
Zitat von Metastock79: ich weiß halt nicht, was in der Nacht passiert! Daher auch nur 30 Punkte stop. Über 9780 würde ich dann long aufstringen und bei 98860 short gehen.
Prozzele hat seine Positionen auch gehalten on. Mal gucken, normal war der Anstieg jedenfalls nicht am Freitag!


...Du sagst es! Normal ist das alles nicht mehr.
Zu sehr übertrieben das Alles...
3 Antworten
Avatar
04.10.15 14:59:03
Beitrag Nr. 598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.941 von Spiderman_74 am 04.10.15 14:54:00Seit wann iust Börse normal?
2 Antworten
Avatar
04.10.15 15:02:36
Beitrag Nr. 599 ()
Makl gucken, vielleicht klappt es ja doch, da hier keiner damit rechnet. Mir ist auf jeden Fall klar, dass sich zwischen 00:00 - 08:00 entscheiden wird, ob der Trade gut oder schlecht wird.
Avatar
04.10.15 15:03:31
Beitrag Nr. 600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.959 von egotantumsum am 04.10.15 14:59:03
Zitat von egotantumsum: Seit wann iust Börse normal?


...anderes Schlagwort:"Volatilität"!

Kurssprünge von über 1000 Pkt ist heute fast kein Problem mehr. Wann gab es das denn früher?
1 Antwort
Avatar
04.10.15 15:09:32
Beitrag Nr. 601 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.980 von Spiderman_74 am 04.10.15 15:03:31Na ja, die ist aber auch alleine deswegen größer, weil wir von einem anderen Level kommen. Aber es stimmt, zur Zeit ist diese recht hoch. Aber Sicherheit gibt es an der Börse nicht. Man muss immer mit allem rechnen. Zu viele Mächtige dabei, die jederzeit das Steuer rumreißen können.
Avatar
04.10.15 15:23:05
Beitrag Nr. 602 ()
ok die Hälfte raus mit 2 Punkten plus:-)
Immerhin!
Avatar
04.10.15 18:42:06
Beitrag Nr. 603 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.872 von Urlaub2 am 04.10.15 14:32:17
Zitat von Urlaub2: Ich bin mir inzwischen sicher, daß die 16005 im Dow am Freitag die Tiefstkurse waren.

Hier die Stimmung in USA, die schon Marke Friedhof ist:

http://www.investorsintelligence.com/x/us_stocks.html

Bei schlechten Zahlen kommt in USA eine QE Diskussion auf und Meister Draghi druckt ohnehin nochmal das Doppelte.

;)


Naja, dass ein aktuell tiefer Stand im Sentiment bei Nasdaq dann darauf zwingend steigende Kurse bedeutet, kann man ja nicht grundsätzlich sagen. Ein Trendindikator kann ja auch ganz unten ankommen und trotzdem gehts weiter runter.

Kann ja auch so ablaufen, dass der Dow in der Berichtsaison nur leicht hoch und der Dax einen ordentlichen Spung nach oben macht.


Was mich nur aufregt, sind die meinungsbildenden Informationen, die gestreut werden.

Da wird ein Carl Icon :D JETZT bei WO zitiert, dass er meint bei DOW 16300 wir hätten eine Blase enormen Ausmasses und dass es jetzt zu spät sei, die Luft rauszulassen, man hätte es 6 Monate früher tuen sollen.

Was soll der Müll? Vor 6 Monaten hatten wir Stände von 17000 - 18300. Wo wäre der Unterschied gewesen, wenn man derzeit die Zinsen angehoben hätte und dann wäre der DOW von diesen Marken vielleicht einen 1000er nach unten gerutscht im Vergleich dazu, dass er es jetzt tut. Das ist doch Bullshit, was da vom Icon zitiert wird.

Dann wird hier im Thread die Yellen zitiert "die Wirtschaft wächst gut" und dann kommen die NFP Zahlen und es sieht widersprüchlich aus. Irgendwie komisch, oder?


Warten wir mal die Zahlen ab dem 08.10. bis Ende November ab, dann sehen wir ja, wie sich China auf das letzte Quartal ausgewirkt hat.
1 Antwort
Avatar
04.10.15 19:46:49
Beitrag Nr. 604 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.710 von gipsywoman am 04.10.15 13:50:48
Zitat von gipsywoman: GuMo zum sonntagskaffepott:D


selber schuld, wenn ihr euch den ganzen verbreiten kram reinzieht, den man euch vorsetzt.

was ihr braucht sind studien die euch den anderen weg weisen und euch autonom machen.

das eigenleben des dax traden.;)


Was macht eigentlich Dein 100€uro Depot, haste das wegen Pleite eingestampft? :eek:
Avatar
04.10.15 19:50:56
Beitrag Nr. 605 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.770.731 von Metastock79 am 04.10.15 13:53:58
Zitat von Metastock79: Hallo,

habe mir mal bei IG einen short an der 9697 gegönnt! Stop 30 Punkte
Meinungen??
Gruß


Alles kann nix muß :D
Und wenn nebenan die Welt brennt, der Dax kann trotzdem steigen. Lassen Wir uns einfach überraschen......... ;)
Avatar
04.10.15 20:15:22
Beitrag Nr. 606 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.771.622 von RossigeStute am 04.10.15 18:42:06
Zitat von RossigeStute:
Zitat von Urlaub2: Ich bin mir inzwischen sicher, daß die 16005 im Dow am Freitag die Tiefstkurse waren.

Hier die Stimmung in USA, die schon Marke Friedhof ist:

http://www.investorsintelligence.com/x/us_stocks.html

Bei schlechten Zahlen kommt in USA eine QE Diskussion auf und Meister Draghi druckt ohnehin nochmal das Doppelte.

;)


Naja, dass ein aktuell tiefer Stand im Sentiment bei Nasdaq dann darauf zwingend steigende Kurse bedeutet, kann man ja nicht grundsätzlich sagen. Ein Trendindikator kann ja auch ganz unten ankommen und trotzdem gehts weiter runter.

Kann ja auch so ablaufen, dass der Dow in der Berichtsaison nur leicht hoch und der Dax einen ordentlichen Spung nach oben macht.


Was mich nur aufregt, sind die meinungsbildenden Informationen, die gestreut werden.


darf man so gar ned verstehen, das ist halt journalie, die gibt alles wieder und lässt jeden zu wort kommen, ein buntes potpouri aus allen ecken für alle quadratschädel! :D

muß man nur mal verstanden haben.

selber schuld, wenn du dir daraus eine meinung bildest und keine eigene meinung hast, dem chaos muß man aus dem weg gehen, die zeiten wo infos wichtig waren ist vorbei, jetzt wirste zugeschmissen und mußt selbst rausfinden!

den "unfug" hast du ja nun gut widergegeben
;)





Da wird ein Carl Icon :D JETZT bei WO zitiert, dass er meint bei DOW 16300 wir hätten eine Blase enormen Ausmasses und dass es jetzt zu spät sei, die Luft rauszulassen, man hätte es 6 Monate früher tuen sollen.

Was soll der Müll? Vor 6 Monaten hatten wir Stände von 17000 - 18300. Wo wäre der Unterschied gewesen, wenn man derzeit die Zinsen angehoben hätte und dann wäre der DOW von diesen Marken vielleicht einen 1000er nach unten gerutscht im Vergleich dazu, dass er es jetzt tut. Das ist doch Bullshit, was da vom Icon zitiert wird.

Dann wird hier im Thread die Yellen zitiert "die Wirtschaft wächst gut" und dann kommen die NFP Zahlen und es sieht widersprüchlich aus. Irgendwie komisch, oder?


Warten wir mal die Zahlen ab dem 08.10. bis Ende November ab, dann sehen wir ja, wie sich China auf das letzte Quartal ausgewirkt hat.
Avatar
04.10.15 20:26:20
Beitrag Nr. 607 ()
Hallo Gipsy,

bin gerade am "Eigenleben des Daxes" dran, kommst Du auch aufs Ergebnis, dass der Dax es in der Berichtssasison nach 10300 - max 10600 schaffen kann? 6-10%

bei den Schwergewichten sieht man nur bei Allianz und SAP aktuell schon positive Zeichen, BASF seitwärts, Bayer, Daimler, Dt Telekom, Siemens negativ.

Wirklich gefallen im Dax tuen mir gerade nur MüRü, Dt Post (kleiner Ausbruch?) und am meisten Lufthansa.

Erstaunlich, wenn man sich das alles anschaut, wie bearish es jetzt noch aussieht, kann ja jeden Moment drehen.
Avatar
04.10.15 22:13:11
Beitrag Nr. 608 ()
Guten Tag zusammen bzw. bei euch guten Abend.

Zuerst das Wichtige:
Bayern München hat das Spitzenspiel klar, deutlich und verdient gewonnen. Die Mannschaft war ab der 25 Minute nicht nur spielerisch überlegen, sie war besser eingestellt und ging auch mit viel mehr Elan und Einsatzbereitschaft ins Spiel. Dortmund war diesbezüglich unterlegen und nach dem schnellen 3:1 nach der Pause auch mental nicht mehr in der Lage mitzuhalten. Wie gesagt, Bayern war besser und hat verdient gewonnen. Glückwunsch.
Allerdings muss ich auch die Frage stellen was Tuchel geritten hat gerade gegen Bayern München in der Abwehr eine Vierer-Kette aufzustellen die noch nie zusammen gespielt hat und da auch noch Piszcek spielen zu lassen der lange verletzt war und einen in guter Form befindlichen Ginter nicht zu berücksichtigen ?
ENDE ZU DEM THEMA !

Eigentlich sollte es hier in Phoenix ein entspannter Fussballtag werden der ja Dank der Schalker Niederlage auch gut begonnen hätte. Aber leider lebt die Schwester unseres
Freundes in Aiken in South Carolina. Das ist nur einige Km von Charleston entfernt und da geht ja gerade die Welt unter. Seit Tagen nur Regen, Regen, Regen und das Schlimmste soll der Ostküste noch bevorstehen.

Börse:
Bin wirklich gespannt was in dieser Woche und da schon direkt am Montag los sein wird. Ob und wie wieweit es steigen wird und ob es dann stagniert oder wieder ein Auf und Ab gibt. Langzeitprognosen würde ich weder abgeben noch danach handeln. Momentan ist aus meiner Sicht ein schnelles und konsequentes Traden je nach Lage ( und dem was man "sieht" ) die Sache mit der man Geld verdienen kann. Und evtl. muss man einfach mal "Abstauberlimits" in den Markt legen.
Egal auf welcher Seite ihr aktiv seit, wünsche euch viel Glück und Erfolg. Eines dürfte aber sicher sein. Der Markt wird sehr volatil bleiben und das ist eigentlich das was sich ein Daytrader wünscht. Macht das Beste daraus !

Cuu
P.S.
Meinen voraussichtlichen letzten Reisebericht schreibe ich gleich noch denn, leider, geht auch der schönste und längste Urlaub mal zuende.:cry:
Avatar
04.10.15 23:52:16
Beitrag Nr. 609 ()
Back Home !
So, der USA-Trip nähert sich seinem Ende. Am Mittwoch geht es heimwärts. Allerdings werde ich wohl in Woche 44 für 3 Tage nach Edinburgh fliegen.

Die letzten Tage hier im Dessert brachten noch eine Menge Eindrücke, viele neue Bekanntschaften von denen man jetzt schon einige als Freundschaften bezeichnen kann und Erfahrungen und Wissenswertes aus den USA was mir vorher nicht so bekannt war.

Unsere Nichte hat uns die Arizona State University gezeigt, d.h. einen Teil denn die UNI ist über ganz Phoenix verteilt. Meine Nichte ist auf der Walter Cronkite School of Journalism. Der Namensgeber, ein bekannter amerikanischer Moderator, hat der Uni einen Betrag von 50 Millionen Dollar !!! hinterlassen.
[Übrigens verwaltet die ASU einen Spendenfond von fast 500 Millionen $. Harvard soll über fast 2 Milliarden verfügen und diese Fonds leiden unter den niedrigen Zinsen ] Damit werden Stipendien ausgegeben aber auch die Ausstattung des College auf den neuesten Stand der Technik gebracht und top Dozenten und Professoren angeworben und bezahlt.Allerdings zahlen die Studenten noch eine Menge eigenes Geld trotz Uni-Stipendien und sog. Schoolar-Ships, also Stipendien die sie von ihren Highschools erhalten.
Dazu kommt noch das Phoenix eine teure Stadt ist.


Auf dem Campus der ASU in Tempe ist auch der Bereich Nursing untergebracht. Anders als bei uns ist die Ausbildung zur Krankenschwester in Amerika ein 4-jähriger Bachelor Studiengang. Und anders als bei uns werden diese Krankenschwestern (RN = Registered Nurse ) mit Kusshand gesucht und verdienen, je nach Fachrichtung und Leistung Anfangsgehälter zw. 75-85000 Dollar. Die besten Studentinnen erhalten meist in ihrem letzten Studienjahr
Praktikaangebote von den großen Krankenhäusern wie u.a. der Majo-Klinik. Dort werden sie fachgerichtet ausgebildet sodaß sie dann nach Studienabschluss in ihrem Fachbereich einsteigen können bzw eine entsprechende Weiterbildung erhalten die voll bezahlt wird.
Ihr Gehalt können sie dazu noch steigern denn sie arbeiten in der Woche 3 Tage a 12 Stunden. Wenn man einen vierten Tag dranhängt verdient man entsprechend mehr. Und diese Schwestern bringen keine Essen oder schütteln Betten auf. Dafür gibt es Krankenschwesterassistenten.
Tja, davon kann man hier nur träumen.

Übrigens die Namen der Studenten mit den Top-Leistungen sind hier jedem bekannt. Es gibt eine sog. Deans-List ( Dekan-Liste ) in der die besten Studenten nach Jahrgängen aufgelistet sind mit ihrem Jahresdurchschnitt.
So kann man sehen wer sich in sein Gebiet hinein kniet und über längere Zeit
immer gute Leistungen gebracht hat. Die besten aus dieser Liste werden noch einmal speziell gefördert. Sie werden zu speziellen Seminaren, Vorlesungen usw entsandt, erhalten Einzelunterricht usw. usw. Auf der ASU ist dies ein eigenständiger Bereich das sog. Honor College. Hier Barrett, benannt nach einem Mäzen der genau für diesen Zweck auch zig Millionen gestifet hat.

Als wir dann mit unserer Nichte einen Kaffee trinken waren trafen wir eine Freundin von ihr die auch an der ASU studiert.
Als sie ging sagte ich zu meiner Nichte.. „ das ist aber ein sehr hübsches Mädchen, die verdreht hier bestimmt einigen den Kopf.“
Da meinte meine Nichte…“ Das macht „Jo“ (Jordan ) nicht nur hier „ . Und dann zeigte sie mir ein Foto auf ihrem Handy.
Jordan Wessel war Miss Arizona 2014. Blond und Clever geht also doch.


Übrigens gilt die ASU als DIE Party-Uni in den USA. Bevor die Studenten
nach vier Jahren evtl. wieder in ihre Heimatorte in der Prärie und aufs Land zurück müssen lassen sie es hier aber so richtig "krachen". Da gibt es dann kein "prüdes" Amerika mehr.Hier hängen Bilder aus.... Nacktfotos sind ja in den USA verpönnt/ verboten. Aber die Mädels auf den Bildern auf den Uni-Feten
tragen Bikinis die man in einer Streichholzschachtel verpacken könnte.

An einem „Schwarzen Brett“ fiel mir aber etwas anderes auf:
Eine Überschrift die lautete: Justice for Brandon Ellingson und das Bild eines jungen Mannes mit schwarzem Trauerrand. Dazu viele andere Bilder, Zeitungsausschnitte usw.
Als ich meine Nichte fragte was das denn wäre erzählte sie mir eine Story die ich dann über Google weiter recherchierte.
Und die sich wirklich wie ein Krimi liest.
Wer sich dafür interessiert sollte bei Google eingeben: Brandon Ellingson dead. Dann scrollen und mit den ältesten Berichten beginnen.
Ich geb das mal hier in Kurzform wieder.
Brandon war ein Student der ASU. In den Semesterferien war er mit Freunden mit einem Boot auf einem See in Missouri unterwegs. Das Boot wurde von einem Polizisten der Wasserschutzpolizei gestoppt. Dieser vermutete bei Brandon Alkohol und wollte ihn zum Alkoholtest mitnehmen.
Der Junge bekam die Arme auf den Rücken, Handschellen und dann eine Schwimmweste über die Schultern gelegt.
Dann raste der Polizist mit seinem kleinen Bötchen davon. Und dann passierte es. Brandon fiel über Bord, die Schwimmweste rutschte weg, der Junge ging unter und ertrank.
Der übergewichtige Policetrouper konnte ihn nicht mehr finden.
Es existieren Videos die zeigen das er viel zu schnell fuhr, es gibt ein Video mit Ton in dem der Trouper seinen Chef anruft und diesem Mitteilt das „ er Mist gemacht“ hätte.
Es wurde nachgewiesen das er a) diese Schwimmweste nicht hätte verwenden dürfen und sie auch hätte anders anlegen müssen. ( Erst Weste um, dann Handschellen ).
Trotz aller dieser Punkte wurde von einer Jury ein Ermittlungsverfahren abgelehnt. Es wäre ein Unglücksfall.
Nun hat ein anderer Polizist ausgesagt der betreffende Polizist wäre für die Aufgabe auf dem See überhaupt nicht ausgebildet.
Ergebnis: Dieser Polizist wurde degradiert und in einen anderen Bezirk versetzt denn er hätte keine Aussagen zum Fall machen dürfen (WhistleBlower)
Doch jetzt gibt es wohl öffentlichen Protest, politischen Druck und viele Fragen und neue Ermittlungen.
Wer gutes Englisch spricht und dies alles so nachließt, es ist spannend wie ein Krimi !


Wir werden in den nächsten beiden Tagen hier noch einige kleinere Sehenswürdigkeiten in der Gegend besuchen.
Eine haben wir schon kennengelernt. Ein Bekannter unserer Freunde den wir auf einem BBQ kennengelernt haben hatte uns eingeladen seine Kaffeerösterei zu besichtigen. Er hat sich vor einigen Jahren selbständig gemacht und eine alte Kaffeerösterei übernommen, umgebaut, sich voll reingehängt in dem Vorhaben Qualitätskaffee nach höchsten Vorgaben herzustellen. Und scheinbar ist ihm das gelungen denn jeder spricht in höchsten Lobestönen von seinen Produkten und der Laden brummt denn er beliefert Restaurants im gesamten Südwesten der USA und vertreibt ihn Landesweit. Und der Kaffee ist nicht billig, schmeckt aber wirklich sehr gut.
Ich bin übrigens über das Motorradfahren mit ihm ins Gespräch gekommen. Ich konnte es nämlich nicht fassen, im Land der Harley Davidson kam er mit einer Goldwing zum BBQ...



So und damit schließe ich jetzt mein Reisetagebuch mit einem Blick auf einen tollen Sonnenuntergang.
Und ihr könnt euch jetzt wieder dem Handel widmen.:)


LG
2 Antworten
Avatar
05.10.15 00:38:09
Beitrag Nr. 610 ()
Andere Hälfte raus zu 9660-:)
Geht doch-:)
Avatar
05.10.15 00:57:24
Beitrag Nr. 611 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.772.954 von RoamingFree am 04.10.15 23:52:16Es war für mich schön zu lesen, jederzeit.

Danke das du an deinem Urlaub, auch andere wie mich:

"teilhaben lässt, danke dafür und gute Heimfahrt/Heimreise, wünsche Ich...


Beste Grüße
Chris
1 Antwort
Avatar
05.10.15 10:42:27
Beitrag Nr. 612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.765.799 von HelicopterBen am 03.10.15 00:00:54
Zitat von HelicopterBen: Größtes Investment aktuell K&S.


Hoffentlich unterhalb des aktuellen Kurses gekauft.
Avatar
06.10.15 14:29:03
Beitrag Nr. 613 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.773.080 von ChrisMinnic am 05.10.15 00:57:24
Zitat von ChrisMinnic: Es war für mich schön zu lesen, jederzeit.

Danke das du an deinem Urlaub, auch andere wie mich:

"teilhaben lässt, danke dafür und gute Heimfahrt/Heimreise, wünsche Ich...


Beste Grüße
Chris



Hi,

nichts zu danken ! Freut mich wenn du etwas Spaß an meinen "Berichten"
hattest.
Bin im nächsten Jahr wieder in den Staaten. Hatte immer mal den Traum mit einer Harley über die Road 66 zu fahren. Dave, der Kaffeeröster, den ich hier kennengelernt habe hat Kontakten zu einigen Firmen die solche Touren durchführen und würde als Guide mitfahren und sich um die Tourplanung kümmern
und hätte auch jemanden der uns begleitet und das Gepäck transportiert. Das sind bei geführten Touren, neben der Leihgebühr für die Maschinen die größten Kosten. Na mal schauen was es gibt. Dave meinte nur, wenn ich das dann erledigt hätte würde er die nächste Tour für mich planen, den Pacific Highway hinauf bis seattle und dann weiter durch Canadas Norden nach Alaska, am Yukon entlang. Ich werde noch zum Easy Rider !

cuuuu
  • 2
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 02.10.2015