wallstreet:online
41,80EUR | +0,45 EUR | +1,09 %
DAX+0,47 % EUR/USD+0,08 % Gold-1,06 % Öl (Brent)-0,29 %

NEL ASA - Elektrolyse-Spezialist aus Norwegen - 500 Beiträge pro Seite


NEL
ISIN: NO0010081235 | WKN: A0B733 | Symbol: D7G
0,805
CHF
13.09.19
BX Swiss
+0,50 %
+0,004 CHF

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

In diesem Thread soll das Unternehme NEL ASA aus Norwegen besprochen werden. Rahmendaten:

Das Unternehmen ist im Bereich Wasserstoff-Produktion mittels Elektrolyse aktiv.

ISIN: NO0010081235
Kurs aktuell: 2,11 NOK (Oslo)
Kursentwicklung 1 Jahr: + 38,97%
Kursentwicklung 1 Monat: + 11,64%
52-Wochen Hoch/Tief: 2,90 / 1,05 NOK
Marktkapitalisierung: 138,64 Mio. EUR
Cash am Ende von Q3 2015: 225 Mio. NOK (24.180.750 EUR)
(Quellen: Börse Oslo, Consorsbank, Geschäftsbericht des Unternehmens)

Webseite: http://www.nel-hydrogen.com

Zur Geschichte: das Unternehmen NEL Hydrogen wurde im September von der Firma DiaGenic ASA übernommen. Nach der Übernahme wurde der Name des Unternehmens in NEL ASA geändert, wobei NEL Hydrogen eine Tochtergesellschaft ist. Der Börsengang erfolgte im Oktober.

http://www.newsweb.no/newsweb/search.do?messageId=362887

Das Unternehmen, das in Deutschland praktisch keine Aufmerksamkeit der Presse hat, ist in den folgenden Geschäftsfeldern aktiv bzw. beliefert Unternehmen aus den folgenden Sektoren:

- Power to Gas
- Polysilicon (Wafer-Produktion für Solarzellen)
- Kühlung von Turbinen in Großkraftwerken
- Glas-Industrie
- Stahl-Industrie
- Chemische Industrie
- Lebensmittel-Industrie
Siehe:http://www.nel-hydrogen.com/category/industries-we-serve/

Besonders interessant: der Bereich Wasserstoff-Tankstellen (Kooperation mit Mitsubishi Kakoki Kaisha) über die Akquisition von H2 Logic im Mai 2015:
Siehe:
http://h2logic.com/h2-logic-as-becomes-part-of-nel-asa/

Im September 2015 kam außerdem noch RotoLyzer® hinzu:
https://fuelcellsworks.com/archives/2015/09/30/nel-asa-acqui…

Die Expertise des Unternehmens ist offenbar enorm und die Geschäftsfelder trotz des Spezialgebietes Wasserstoff breit gefächert. Das Unternehmen beliefert Kunden in 50 Ländern.

H2Logic ist Partner des Hydrogen Mobility Europe project (H2ME). Ebenfalls mit dabei: Daimler, SymbioFCell, Hyundai, Honda, Intelligent Energy, Nissan und die Infrastruktur-Unternehmen Air Liquide, BOC, ITM Power, Linde, McPhy, OMV, AREVA, EIFER, H2 MOBILITY Deutschland, HYOP, Icelandic New Energy, Communauté d’Agglomération Sarreguemines Confluences.

http://www.nel-asa.com/h2-logic-part-of-new-e68-million-hydr…

Die Finanzen werden ausführlich im Jahresbericht 2014 erläutert:

http://wpstatic.idium.no/www.nel-hydrogen.com/2015/06/NEL_a…

bzw. Im Q3-Report 2015:

http://mb.cision.com/Public/115/9856645/a1d8ede6ca305873.pdf

Auch wenn das Jahr 2014 nicht mit einem postitiven EBIT abgeschlossen wurde, finde ich die Chancen auf jeden Fall interessant.

IR-Seite: http://www.nel-asa.com/

Zum Handel: ich habe mehrere Tage lang versucht, die Aktie in Berlin und London zu kaufen. Die Orders wurden dann aber gestrichen – es kam kein Handel zustande. Am einfachsten kauft man das Papier in Oslo, was allerdings leider mit sehr hohen Gebühren verbunden ist.

Aufgrund der Ölpreis-Krise ist die norwegische Krone unter Druck geraten, und die Flucht aus dem Euro in die Krone hat auch nachgelassen. Sollte der Ölpreis wieder steigen oder die Euro-Krise wieder aufflammen, sind hier Währungsgewinne möglich. Für mich sind das allerdings eher zu vernachlässigende Faktoren. Aufgrund der hohen Gebühren und Spreads und der Technologie ist der Titel nichts für Trader, sondern eher für langfristig orientierte Investoren.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.183.237 von cash_is_king am 26.11.15 15:17:58Also hohe Cashbestände, wegen Börsengang.
Verluste werden geringer.
Aussicht auf Gewinne absehbar?

Hat die Firma Patente oder irgendeinen technischen Vorsprung gegenüber Konkurenten?
In Sachen Patente findet sich leider nur wenig auf den Webseiten der Konzern-Unternehmen. Bei H2 Logic heißt es lediglich „has invested significantly in R&D“.

http://h2logic.com/about/company-profile/

Der Vorsprung im Markt kommt m.E. vor allem aus der Expertise. In Deutschland wurde beispielsweise die Anlage geliefert, die an der Shell-Tankstelle in Hamburg in Betrieb ist:

http://h2logic.com/wp-content/uploads/2015/09/h2logic-hydrog…
Wer sich für die Branche interessiert, sollte außerdem eine Blick auf McPhy aus Frankreich werfen:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1192659-1-10/mcph…
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.183.825 von cash_is_king am 26.11.15 16:18:47Aber die sind ja nur noch am fallen!
Nicht sehr vertrauenserweckend.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.183.879 von kainza am 26.11.15 16:26:15Ich will hier niemanden missionieren.:)

Was mich auf diese Branche bringt ist der Umstand, dass in den nächsten acht Jahren allein in Deutschland 400 H2-Tankstellen hingestellt werden sollen. Irgendwer muss die Dinger bauen...:look:

http://www.emobilitaetonline.de/news/ladeinfrastruktur/1930-…
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.183.825 von cash_is_king am 26.11.15 16:18:47Also einen Zukunftstrend möglichst früh entdecken. Vom Prinzip nicht schlecht die Idee.
Aber gibt es da einen klaren Weltmarktführer auf den alles hinaus läuft oder viele bleiben auf der Strecke, weil die Kosten für Entwicklung und Forschung relativ hoch sind. Die Gewinne aber erst mit großer Zeitverzögerung eingefahren werden können.

Das ist mit vielen Themen so Fintech, Cloud,..
Die Kunst besteht darin den zukünftigen Gewinner ausfindig zu machen und auf den zu setzen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.184.149 von kainza am 26.11.15 16:55:26„Den einen“ frühzeitig zu identifizieren traue ich mir ehrlich gesagt gar nicht zu. Deshalb setze ich aktuell auch auf mehrere Pferde, u.a. McPhy. NEL ist in Skandinavien bereits sehr gut positioniert, hat mit Hyme AS eine passende Akquisition getätigt und verfügt ja auch noch über weitere Geschäftsfelder, nicht nur die H2-Tankstellen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.184.866 von cash_is_king am 26.11.15 18:24:36Also,
ich schätze, dass in dem Wasserstoffbereich viel technisches Wissen erforderlich ist.
Die Kosten für Forschung und Entwicklung dürften hoch sein und Marketing muss man
auch betreiben, um die Firma bekannt zu machen. Schau dir Ballard an...
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wann schreibt Ballard Gewinne? Wann steigt der Aktienkurs
nachhaltig? Zur Zeit ist Wasserstofftechnik noch nicht allgemein anerkannter Stand der
Technik. Es ist noch ein Nischenbereich, der aber großes Potential haben kann.

Wachstumsmärkte sind für mich zur Zeit z.B. Cybercrime oder Sicherheitssysteme.

Cybercrime ist um durchschnittlich 66% im Jahr in den letzten Jahren gewachsen.
Die Firmen, die Handys, PCs, Rechenzentren schützen können oder Daten wieder-
herstellen können, haben ein großes Potential.

Sicherheitssysteme sind Kameras, (Groß-)Scanner um Orte zu überwachen bzw. um
Waffen etc. zu entdecken. Damit kann man zum Beispiel ganze LKWs durchleuchten ohne
die LKWs zu entladen. Das verringert Zeitaufwand und ermöglicht dadurch eine Verviel-
fachung von Kontrollen. Im Zeichen des weltweiten dschihadistischen Islam werden
solche Systeme zunehmend benötigt werden. Ich schätze , dass der islamische Terror
immer mächtiger wird. Bisher drückt man sich, was den Einsatz von Bodentruppen
angeht. Der IS hat aber bereits wie ein Krebsgeschwür schon Metastasen in der ganzen Welt
gebildet und ist dadurch deutlich gefährlicher als Al Kaida geworden.

Will auch keinen missionieren nur Ideen geben...
NEL ASA: NEL and Uno-X to Build Hydrogen Refuelling Station Network

http://www.businesswire.com/news/home/20151202006535/en/NEL-…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
48% plus in einer Woche - dass es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht. :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.184.101 von cash_is_king am 26.11.15 16:49:25
Zitat von cash_is_king: Ich will hier niemanden missionieren.:)

Was mich auf diese Branche bringt ist der Umstand, dass in den nächsten acht Jahren allein in Deutschland 400 H2-Tankstellen hingestellt werden sollen. Irgendwer muss die Dinger bauen...:look:

http://www.emobilitaetonline.de/news/ladeinfrastruktur/1930-…


NEL ASA ist aber bei diesem Konsortium nicht dabei.
Ich vermute, daß die meisten der 400 H2-Tankstellen in Deutschland von Air Liquide und Linde gemeinsam mit den OEMs und den Ölfirmen gebaut werden.

Bis 2016 wird eine erste strategische Aufbau-Etappe realisiert: 50 Wasserstoff-Tankstellen – gebaut und betrieben im Rahmen der Clean Energy Partnership (CEP) – sollen die Metropolregionen und Hauptkorridore im Bundesgebiet versorgen. Mit 50 H2-Tankstellen wird bundesweite Mobilität zwischen den Ballungsräumen und entlang der Hauptverkehrsachsen möglich sein. Innerhalb dieses Ausbauprogramms beteiligt sich die Daimler-Linde-Initiative an insgesamt 20 neuen H2-Stationen mit einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 20 Mio. Euro.
...
Linde ist mit rund 100 errichteten Tankstellen in 15 Ländern führend in der Wasserstoff-Technologie und betreibt in Wien die weltweit erste Kleinserienfertigung für H2-Tankstellen.
...

https://cleanenergypartnership.de/presse/pressemitteilungen/…

Es könnte also beim Aufbau der Wasserstoff-Infrastruktur ähnlich gehen wie bei der Entwicklung der Fcell-Technologie:
Kleinere Firmen machen die Forschungs- und Entwicklungsarbeit bis zur Vorserienreife, führen auch Pilotprojekte durch, um die Tauglichkeit zu testen - danach aber übernehmen Großkonzerne das Geschäft.
(Mir ist bisher keine Fcell-Firma bekannt, die an einen OEM Stacks für eine Serienfertigung von Fcell-PKW liefert. Die produzieren die OEMs selbst)


Gleichwohl: NEL ASA bleibt auf meiner Watchlist. :):rolleyes::)

Weiß jemand den Grund für den starken Kursanstieg von NEL ASA, insbesondere seit 03.12. ? :confused:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.251.520 von Cemby am 06.12.15 18:35:29NEL wird nicht explizit als Mitglied der CEP genannt, das Unternehmen ist aber trotzdem nicht außen vor.

In diesem Dokument der CEP…

https://cleanenergypartnership.de/fileadmin/Assets/user_uplo…

heißt es:
>>Die Realisierung der geplanten Maßnahmen erfolgte vor allem in enger Kooperation mit dem norwegischen Unternehmen NEL Hydrogen AS. Bis 2011 war die NEL Hydrogen AS unter dem Namen Hydrogen Technologies Teil der Statoil-Gruppe, wurde aufgrund interner Umstrukturierungen im Konzern aber verkauft und bediente das Projekte fortan als externer Lieferant. Verschiedene Komponenten des CGH2-Strangs wurden von NEL Hydrogen AS zugekauft.<<

Siehe auch Punkt 9.3 und 9.4.2.1 und 10.4.2.2. des gleichen Dokuments. Das Dokument ist schon drei Jahre alt, die Anlage in Hamburg wurde allerdings auch von der CEP errichtet und arbeitet mit Technik der NEL-Tochter H2Logic:

http://h2logic.com/34/

Der Anstieg bei NEL seit dem 3. Dezember basiert offenbar auf der Unternehmensmeldung vom gleichen Tage. In einem letter of intent mit der Uno-X Gruppe (Tankstellen-Betreiber) wird der Bau von 20 H2-Tankstellen in Norwegen bekannt gegeben.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.251.583 von cash_is_king am 06.12.15 18:50:52… wobei Dein Einwand grundsätzlich schon berechtigt ist. Die Frage ist ja, was Linde in der neuen Produktionsstätte selbst macht und was man zukauft. Da ist mir auch noch nicht ganz klar, wie groß die Fertigungstiefe ist.

In Sachen BZ und H2-Technik darf man in der Tat die Großen nicht vergessen: 3M z.B. liefert Stack-Komponenten und Unternehmen wie Siemens, Panasonic, Toyota, Aisin Seiki etc. werden sicher auch nicht tatenlos zusehen, wie die „Kleinen“ das Geschäft machen. Zumal es gerade die Asiaten sind, die das know how in billiger Massenfertigung haben. Das ist schon etwas anderes, als ein Forschungslabor zu betreiben und Prototypen zu entwickeln.

Nicht vergessen darf man auch die nicht börsennotierten Unternehmen wie Bloom Energy und Topsoe.

Es bleibt spannend. :-)
NEL’s Subsidiary H2 Logic to Supply Hydrogen Fueling Station for H2 Mobility Germany – with Option for Multiple Repeat-Orders
...
https://fuelcellsworks.com/news/nels-subsidiary-h2-logic-to-…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.284.220 von Cemby am 11.12.15 09:20:17Whow, da geht es ja Schlag auf Schlag.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.286.101 von cash_is_king am 11.12.15 12:11:50
Zitat von cash_is_king: Whow, da geht es ja Schlag auf Schlag.


Du hattest wohl Recht.

Ich denke, das ist eine kluge Politik von H2 Mobility, sich nicht nur auf Mitglieder des Konsortiums zu stützen (Linde), sondern eine möglichst breite Basis zu schaffen, damit mehr Zustimmung zu schaffen und gleichzeitig Alternativen zu testen um so beste Lösungen zu erreichen.
NEL ASA: NEL's subsidiary H2 Logic secures repeat-order for H2Station® to Danish Hydrogen Fuel A/S

http://news.cision.com/nel-asa/r/nel-asa--nel-s-subsidiary-h…

Plus diese Woche: gut 50%. Allein heute ein Plus von 24%. Und das obwohl es gerade erst eine KE gab:
http://news.cision.com/nel-asa/r/nel---private-placement-suc…

Läuft. :-)
Heute drückt aber einer den Kurs. In Oslo lag er heute zwischenzeitlich bei 3,2 Kronen :(
http://www.oslobors.no/markedsaktivitet/#/details/NEL.OSE/ov…
Aber dann kauf ich halt nach :)
Ist halt ein relativ kleines Unternehmen - da drücken größere Orders sofort massiv auf den Kurs. Aber das ändert ja nichts an den positiven Aussichten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.472.926 von cash_is_king am 12.01.16 15:17:11
Zitat von cash_is_king: Ist halt ein relativ kleines Unternehmen - da drücken größere Orders sofort massiv auf den Kurs. Aber das ändert ja nichts an den positiven Aussichten.

Richtig. Werde noch etwas warten und wieder ein paar Aktien nachkaufen.
Heute haben sie wieder einen Auftrag über ca. 800.000 Euro erhalten :)
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8257470-nel-asa-ne…
NEL ASA: NEL enters into final agreement with Uno-X for hydrogen station network
author Added by FuelCellsWorks, March 02, 2016

OSLO, Norway--Reference is made to the stock exchange notification 3 December 2016, regarding the letter of intent with Uno-X Gruppen AS (Uno-X), part of Reitangruppen AS. NEL Fuel AS (NEL), a subsidiary of NEL ASA, and Uno-X have now entered into a final agreement for the rollout of minimum 20 hydrogen refuelling stations covering all the major cities in Norway within 2020.
...
https://fuelcellsworks.com/news/nel-asa-nel-enters-into-fina…
NEL ASA: Awarded NOK 25 million contract to build a hydrogen refuelling station with on-site hydrogen production from solar energy

http://news.cision.com/nel-asa/r/nel-asa--awarded-nok-25-mil…
Die Vola ist schon heavy – auf Monatssicht ein Minus von über 40%, auf Jahressicht immer noch knapp 25% im plus.

Offenbar hat der Markt geringere Verluste in Q1 erwartet:
“The EBITDA was negative NOK 7.6 million, reflecting the high activity level within future growth initiatives and the ongoing production ramp up investments.”

Die Bilanz ist aber bei Kräften:
“The cash balance at the end of the first quarter was NOK 289 million.”

Auch die sonstigen Nachrichten sind auf jeden Fall gut:

4. Mai:
NEL ASA announced today that it has entered into a partnership agreement with GREENSTAT AS for the development of large- and small scale hydrogen production facilities in Norway based on renewable energy.

24. Mai:
Uno-X Hydrogen AS, a NEL ASA joint venture, has entered into an agreement with a Norwegian affiliate of Praxair, a leading global industrial gas company, as a strategic alliance to install 20 hydrogen refuelling stations, covering all the major cities in Norway by 2020. As part of the agreement, Praxair’s Norwegian affiliate will aqcuire a 20 percent ownership interest in the joint venture.

Zahlen aus dem Q1-Bericht:
NEL reported revenues in the first quarter of NOK 26.0 million, compared to NOK 17.6 million in the first quarter of 2015.

http://www.nel-asa.com/press-releases/
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.591.730 von cash_is_king am 10.06.16 21:53:34Bietet die Möglichkeit zum Nachkaufen ;)
NEL ASA: Awarded hydrogen fueling station contract in Sweden

The agreement has a contract value exeeding EUR 1 million and will be delivered in the forth quarter of 2016.

http://nel-hydrogen.com/news/
Nel ASA: Has secured repeat-order for two new hydrogen stations and has initiated production of new generation H2Station®

http://mb.cision.com/Main/115/2062480/551597.pdf

Q2-Zahlen kommen am Donnerstag.
econd quarter 2016 results

25.08.2016

(Oslo, 25 August 2016) Nel ASA (Nel) reported revenues in the second quarter of NOK 13.5 million, reflecting the fluctuating nature of Nel’s project business, as well as initiation of certain projects being postponed to the second half of 2016. The underlying project pipeline is strong and Nel has submitted a proposal for the fourth quarter allocation of the governmental hydrogen program in California.

”The second quarter was a busy period for Nel. We have introduced the next generation fueling station, the CAR-200, with orders already being placed by leading European customers. We also recently announced the new Nel C-range containerised turn-key electrolyser solution, setting the benchmark for hydrogen production efficiency and footprint. The establishment of Nel Hydrogen Solutions business area enhances market opportunities across the group, initiatives are already yielding results, and Nel is positioned at the forefront of a rapidly growing hydrogen industry”, says Jon Andrè Løkke, Chief Executive Officer of Nel.

In the second quarter of 2016, Nel reported revenues of NOK 13.5 million (Q2’15: MNOK 16.0), reflecting the fluctuating nature of the company’s project business, as well as initiation of certain projects being postponed to the second half of 2016. EBITDA ended at NOK -14.0 million (-5.3), impacted by the high activity level within business development in new markets, investments, and preparation for production ramp-up. Nel’s cash balance at the end of the second quarter was NOK 265.9 million, up from NOK 152.2 million at the end of the second quarter in 2015.

“Nel is a pure play hydrogen company with market leading technology, a strong management team, a solid balance sheet, and is positioned to play a leading role in a fast-moving industry. The underlying project development pipeline is strong and the company experiences a high activity level in ongoing tender processes,” says Løkke.

In California, the Energy Commission has doubled the Governmental Grant Opportunities (GFO) hydrogen program to USD 33 million, with a target to reach 100 hydrogen fueling stations by 2020.

”Nel is taking both a direct and an indirect approach to the important California market, leveraging on delivering leading hydrogen technology. California represents an important opportunity for Nel as 33 percent of the hydrogen must be renewable, today hardly any hydrogen is made from renewables. We have submitted our California funding proposal and look forward to the governmental allocation that should take place during the fourth quarter of 2016, ” says Jon André Løkke.
Hier geht es Schlag auf Schlag:
http://nelhydrogen.com/news/

9.9.
Awared electrolyser contract by Marsa in Turkey

28.9.
Awarded contract in Latvia for delivery of new dual hydrogen fueling solution for cars and buses

05.10.
Awarded NOK 19.8 million grant for deployment of hydrogen product and two fueling stations in Bergen
(Oslo, 16 November 2016) Nel ASA (Nel) reported revenues in the third quarter of NOK 24.4 million, sequentially up from NOK 13.5 million, with a solid order backlog going into 2017. Nel is preparing for market entry in California, and announces today a Letter of Intent (LoI) to establish a joint-venture (JV) with a leading global solar company. The JV will build and operate the first solar-driven hydrogen production plant in the US.

”Nel secured several important H2Station- and electrolyser contracts in the third quarter, contributing to a strong project development pipeline and a good backlog for 2017. We also announced the new Nel C-range containerised turn-key electrolyser in the period, with the first sales contract already signed, and are also preparing for the upcoming market entry in California”, says Jon Andrè Løkke, Chief Executive Officer of Nel.

In the third quarter of 2016, Nel reported revenues of NOK 24.4 million (Q3’15: MNOK 30.8), with an EBITDA of NOK -10.2 million (2.3), impacted by the planned high activity level within business development in new markets, investments, and preparation for production ramp-up. Nel’s cash balance at the end of the third quarter was NOK 223.3 million, in line with the third quarter of 2015.

The California Energy Commission has doubled the Grant Funding Opportunity (GFO) for 2016. The Commission’s target is to reach 100 hydrogen fueling stations by 2020, of which half have already received funding. The 2016 GFO award is expected to cover 20 stations to be developed in 2017.

“To ensure a successful market entry in California, Nel has both a direct and indirect market penetration strategy. We have established the US subsidiary Everfuel to apply directly for funding and to ensure feet-on-the-ground. In addition, we have offered our leading H2Station technology to other GFO applicants and have received confirmation that several operators have included our equipment into their proposals. We are looking forward to the results of this allocation, which is expected to take place during the fourth quarter of 2016”, says Løkke.

Nel today also announced a Letter of Intent (LoI) to establish a joint-venture (JV) with a leading global solar company. The JV will build and operate the first solar-driven hydrogen production plant in the US. This project is the first step towards large-scale commercial renewable hydrogen production to meet the expected demand for renewable hydrogen in California and the US.

“We are excited to enter into this agreement for the development of the first renewable solar-to-hydrogen production plant in the US. Given the requirement from the government in California for 33 percent renewable hydrogen in the transport sector, we are confident that this will become an attractive market for our joint technology solutions,” says Jon André Løkke.

The agreement is expected to be finalised before the end of 2016 and the JV aims to begin production and delivery of renewable hydrogen during the second half of 2017. The parties are already exploring additional sites in California for renewable hydrogen production at a larger scale.

http://nelhydrogen.com/investor-relations/
Details dazu:

>>On Friday 17th of February 2017, the California Energy Commission (CEC) announced the Notice of Proposed Awards (NOPA) for the Grant Funding Opportunity. Following the NOPA announcement, Nel and Shell finalized the framework contract for the exclusive supply, construction and maintenance for H2Station® hydrogen fueling stations in California.

Through this project, Shell will build seven fueling stations for hydrogen cars in California through a partnership with Toyota Motor Corp, these stations will support the target for 100 hydrogen fueling stations by 2020 in the state. The California Energy Commission is considering $16.4 million in grants toward these stations, with Shell and Toyota contributing their part. The contract between Nel and Shell has a potential value in excess of NOK 140 million depending of number of H2Stations and scope of equipment and services that Shell choses to execute under the framework contract.<<

Das ist mal ein dicker Fisch!
Geht in den letzten Tag gut nach oben...
... vielleicht liegt es unter anderem daran:

Nel acquires Proton OnSite, launches private placement
http://mobile.reuters.com/article/idUSFWN1GC0YS?platform=hoo…
Macht durchaus Sinn. Die Meisten Aktien der Branche sind ja ziemlich geprügelt worden, dem entsprechend kann man nicht sagen, dass es einen Hype gibt, der die Preise verdirbt. Proton scheint gut aufgestellt zu sein und ergänzt das Portfolio von NEL inhaltlich und geografisch.
Nel ASA: Acquires Proton OnSite to create the world’s largest electrolyser company and launches private placement


Oslo-- Nel ASA (“Nel” or the “Company”) has entered into a non-binding term sheet to acquire the Connecticut U.S. based hydrogen technology company Proton Energy Systems Inc. (“Proton OnSite”). This will create the world’s largest hydrogen electrolyser company with a global footprint. The purchase price corresponds to an enterprise value of USD 70 million. The contemplated acquisition will be settled by USD 20 million in cash, and new shares of Nel paid in equal instalments after 12 months and 24 months at an agreed share price of NOK 2.72.
...
https://fuelcellsworks.com/news/nel-asa-acquires-proton-onsi…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.439.035 von Cemby am 01.03.17 13:25:39Hallo Cemby,
gestern schon reingestellt.
Eine Meinung wäre mir lieber.
Ich will nicht zu euphorisch werden, habe aber heute noch mal ein bisschen gelesen zum Thema und finde den Merger absolut sinnvoll. Hier entsteht (lt. Presse-Info) der weltweit größte Elektrolyse-Konzern, das Unternehmen kann gemeinsam in die Entwicklung investieren und den Vertrieb bündeln. Es gibt Zusammenschlüsse, die mir weit weniger plausibel erscheinen. Voraussetzung ist, dass NEL nicht zu viel bezahlt und die Integration gewuppt bekommt. Das Risiko scheint mir aber überschaubar, zumal Proton offenbar eine recht gefüllte Auftrags-Pipeline hat. Warten wir mal ab, was das Bookbuilding ergibt. Wenn hier allen Aktionären neue Aktien angeboten werden (wovon ich ausgehe und was ich hoffe), werde ich mitgehen.
Zitat: "The minimum subscription in the Private Placement has been set to the number of shares that equals an aggregate purchase price of the NOK equivalent of EUR 100,000."

Das wird dann wohl doch etwas teuer. :( Schade.

http://news.cision.com/nel-asa/r/nel-asa--acquires-proton-on…

Wenn der Preis für die jungen Aktie nicht zu weit weg ist vom Marktpreis muss ich halt an der Börse nachkaufen.
Hier noch etwas zu NEL ASA: Vieles ist schon bekannt und manches habe ich hier noch nicht gelesen, die Seite ist von Twitter.

Da steht auch vom 28.Februar das die Platzierung im Zusammenhang mit dem Erwerb von Proton abgeschlossen und deutlich überzeichnet ist.

Hier der Link dazu seht selber:

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://…

Gruß
hauswand :cool:
Auch interessant: die Kooperation mit Hexagon:

http://www.hexagon.no/news--media/news?press_id=2072118&time…

Hexagon stellt Gasspeicher her. Das Unternehmen baut u.a. die H2-Tanks für die Brennstoffzellenfahrzeuge von Daimler. Das Unternehmen ist in Norwegen börsennotiert.
"... Being the first in the market to offer such a certification has given us a competitive advantage in the US market”, Krogsgaard concludes..."
Bei mir in comdirect steht eine Aktienanzahl von: 748,66 Mio.
Hier auf Wallstreet-online steht immer noch die Aktienanzahl von 683,68 Mio.
Macht einen Unterschied von 64,98 Mio.!
Ganz schöne Verwässerung, wenn die Angabe in comdirect richtig ist, wovon ich ausgehe!
Vorher stand in comdirect auch 683,68 Mio. Aktien.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.499.194 von hauswand am 09.03.17 09:44:59Das war die folgende Kapitalerhöhung:

(Oslo, 6 March 2017) Reference is made to the stock exchange notice published by NEL ASA (the "Company", ticker "NEL") on 28 February 2017 regarding the completed private placement of 64,980,000 new shares, each with a par value of NOK 0.20, at a price of NOK 2.72 per share (the "Private Placement").

Ja, eine KE bedeutet immer eine Verwässerung. Kommt aber letztlich darauf an, ob man das Geld verwendet, um
a) Investoren auszuzahlen
b) Defizit auszugleichen
c) Wachstum zu finanzieren und Aufträge zu stemmen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.505.371 von cash_is_king am 09.03.17 20:57:33Hallo cash-is-king,

mit anderen Worten Du meinst es hängt hiermit zusammen:

Da steht auch vom 28.Februar das die Platzierung im Zusammenhang mit dem Erwerb von Proton abgeschlossen und deutlich überzeichnet ist.

Das habe ich mir auch schon gedacht, danke das Du mir das nochmal bestätigt hast!:)

Gruß
hauswand :cool:
Das hier kam gestern in den Nachrichten:

https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-vw-volkswagen-glaes…

Hier ein Absatz aus dem ganzen Beitrag:

Der erste E-Golf aus der Dresdner Serienfertigung geht nach Norwegen. Das Land ist zur Zeit größter Abnehmer, gefolgt von Deutschland sowie Frankreich und Österreich.

Das irritiert mich doch etwas? Norwegen zahlt den höchsten Bonus, wenn jemand ein Auto mit Elektro-Antrieb kauft!
Was ist mit Nel Asa??? :confused:

Gruß
hauswand :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.670.790 von hauswand am 04.04.17 09:57:15Norwegen setzt grundsätzlich auf E-Mobilität, egal ob mit Brennstoffzelle oder Akku. E-Autos sind ja letztlich beide Varianten. Prinzipiell auch sinnvoll: verbannt werden die Verbrenner, welche Alternative sicht durchsetzt lässt man zunächst offen. Die Vorteile von Wasserstoff sind aber offensichtlich: Tank- bzw. Ladezeit und Reichweite. In Oslo mag ein Batteriefahrzeug OK sein, auf dem Land sieht das schon ganz anders aus.

Zu E-Autos in Norwegen allgemein:
www.sueddeutsche.de/auto/staatliche-foerderung-der-elektromo…

Zum Aufbau der Wasserstoff-Wirtschaft:
www.focus.de/auto/neuheiten/tid-15553/mercedes-und-mazda-ers…

http://www.handelsblatt.com/politik/international/klimawande…

Zitat: >>„Ich glaube nicht, dass Elektroautos die Zukunft sind“, sagt der Autoverkäufer Hans-Petter Kleven. Der Volvo-Fachmann schätzt eher, dass Hybridautos und Wasserstoff-Fahrzeuge sich auf Dauer durchsetzen werden. „Man muss einfach zu viel planen mit einem Elektroauto. Das ist einfach nicht praktisch.“ Auch Nils Sødal vom Automobilclub NAF meint, bevor Norwegen die Autos mit Verbrennungsmotor verbannt, müsse noch einiges geschehen. „Es müssen noch mehr Ladestationen gebaut werden, vor allem für Wasserstofffahrzeuge.“<<

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch das Unternehmen PowerCell Sweden, eine Ausgründung von Volvo. Das Unternehmen hat gerade einen Auftrag aus China bekommen, der Kurs geht durch die Decke. :)
Hier kann jeder der möchte sich auch noch etwas über Proton OnSite‏ informieren!

twitter.com/protononsite?lang=de

Also wenn diese Übernahme nichts bringt, verstehe ich nichts mehr?:confused:

Auch wenn die Verwässerung schon grass ist::cry:

Stammdaten

Wertpapiertyp Aktie
Marktsegment Freiverkehr
Branche --
Marktkapital. 190,16 Mio. EUR
Streubesitz --
Nennwert -- --
Stücke 748,66 Mio.
Symbol D7G
ISIN NO0010081235 WKN A0B733

Diese Daten sind aus comdirect.

Im 3. und 4. Quartal in 2017 sollte auch der Kurs sich etwas nach norden bewegen!:look:

Gruß
hauswand :cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.727.335 von hauswand am 12.04.17 18:02:57Die Verwässerung ist in der Tat heavy - aber das Geld ist denke ich gut angelegt. Im Gegenzug hat man ja einen Anteil an einem weiteren Unternehmen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es noch weitere Fusionen geben wird. Im H2-Magazin wird schon seit längerem darüber spekuliert, dass Ballard Hydrogenics kaufen könnte.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.778.210 von cash_is_king am 21.04.17 20:55:49Guten Abend.
Tendenziell derzeit bei mäßigen bis niedrigen Umsätzen eher abwärts als seitlich. Irgendeiner mit Meinungen ? Ich habe auch länger jetzt keine News mehr gelesen. Hat jemand eine Quelle ?
Danke. T.
Guckst Du hier:

http://nelhydrogen.com/investor-relations/#reports-calendars…

(Oslo, 11 May 2017) Nel ASA (Nel) reported revenues in the first quarter of 2017 of NOK 35.7 million, compared to NOK 26.0 million in the first quarter of 2016, representing a growth of 37.3 per cent. The acquisition of Proton OnSite will create the world's largest hydrogen electrolyser company with a global footprint and a combined backlog of close to NOK 400 million. (...) During the first quarter, Nel entered into a framework contract for the supply, construction and maintenance of H2Station® hydrogen fueling stations in California for Royal Dutch Shell Plc. in a partnership with Toyota Motor Corp. The total value depends on the number of H2Stations ordered and the scope of equipment and services. The first purchase orders were received after the closing of the quarter, with a value in excess of NOK 140 million.

=> läuft
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.973.964 von cash_is_king am 18.05.17 19:40:25Vielen Dank für den Link. Hatte ich in der Tat nicht gefunden.
Umso kurioser finde ich allerdings, dass meine Interpretation der Nachricht nicht ganz konform mit der Kursentwicklung ist. Anyway. Ich für meinen Teil habe mich ultralong positioniert, mal schauen was draus wird !
Gruss. T.
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.977.114 von tschoki am 19.05.17 09:48:52Hallo tschoki,

hier auch nochmal den Tipp wehalb, viele hier eingestiegen sind, auch meine Wenigkeit:

//www.wallstreet-online.de/nachricht/9351181-3-pennystocks-anschauen:

Microcap Nr. 2: NEL asa Mit NEL (WKN:A0B733), einem Spin-off von Norsk Hydro, kommen wir zu einem meiner Lieblingsthemen, der Wasserstoffwirtschaft. Die Norweger sind eigentlich gar keine Pennystock, denn an der Heimatbörse ist sie derzeit etwa 2Nnorwegische Kronen wert. An der Börse Stuttgart pendelt die Aktie aber entsprechend um den Wert von 20 Eurocent. Das sah früher mal ganz anders aus, aber zwischenzeitlich haben eine Reihe von Kapitalerhöhungen den treuen Anteilseignern mächtig zugesetzt. Aber was früher war, muss alle anderen nicht kümmern. Schließlich wurde das eingesammelte Geld eingesetzt, um sich bestmöglich im Markt zu positionieren. Von der Erzeugung von Wasserstoff bis zur Tankstelle hat das Unternehmen heutzutage ein umfassendes Technologie- und Lösungsportfolio. Dass man insgesamt auf gutem Weg ist, zeigen die jüngsten Aufträge. Im Februar wurde gemeldet, dass Island NEL ausgewählt hat, um das Inselreich schrittweise mit entsprechender Infrastruktur auszustatten. Die Tankstellenfertigung soll bald in Serie übergehen. Außerdem wird aktuell mit dem Partner SunPower ausgelotet, ob aus einer integrierten Kombination von Photovoltaik und Wasserstoff ein Geschäftsmodell werden kann. Im Projektgeschäft beabsichtigt NEL eine Allianz mit dem Spezialisten für leichte Hochdruck-Gasbehälter Hexagon Composites und dem Brennstoffzellen-Hersteller PowerCell Sweden. Das Orderbuch ist nun prall gefüllt und lässt gemeinsam mit dem insgesamt reif werdenden Marktumfeld auf gutes Umsatzwachstum für die kommenden Jahre hoffen. Noch reicht es allerdings nicht aus, um auch profitabel zu sein. Eine operative Marge von minus 48 % im vergangenen Jahr ist Grund zur Sorge, auch wenn der Wert im 4. Quartal auf minus 11 % reduziert werden konnte. Andererseits konnten die flüssigen Mittel der nur gering verschuldeten Skandinavier auf einem Niveau des zweifachen Umsatzes stabilisiert werden, sodass eine weitere Kapitalerhöhung vorerst wohl nicht notwendig sein wird.

In dem Tipp stand schon drin das eine Reihe von Kapitalerhöhungen den Anteilseignern mächtig zugesetzt haben und unten stand drin das weitere Kapitalerhöhungen vorerst wohl nicht nötig sind. Die Kapitalerhöhung kam doch und die war nicht von Pappe, aber wie cash_is_king mir schon geschrieben hat:Die Verwässerung ist in der Tat heavy - aber das Geld ist denke ich gut angelegt. und der Meinung bin ich auch!;) Ausserdem ist der Kauf von Proton erst zum Ende des zweiten Quartals komplett abgeschlossen und das hier http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9171473-nel-asa-aw… und das hier http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9165332-nel-asa-aw… fängt alles erst nach dem zweiten Quartal an, deshalb hatte ich auch geschrieben der Kurs wird wohl erst im dritten und vierten Quartal anziehen.:rolleyes: Der Handel ist bei dieser Aktienzahl ein Witz und wir können nur hoffen, wenn wieder Nachrichten kommen, natürlich positive, dass dann auch der Handel besser wird!:D Mein Bauchgefühl ist gut und ob das etwas taugt werden wir sehen!:)

Gruß
hauswand:cool:
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.978.074 von hauswand am 19.05.17 11:30:08Vielen Dank.
Ja, diese Artikel kannte ich. Wie gesagt, ich bin mit sehr langem Horizont dabei und deshalb auch entspannt. Schaunmer mal, wie irgendjemand vor mir schon sagte ....

Schönes WE. T.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.979.760 von tschoki am 19.05.17 14:32:29Schon ärgerlich. Schätze mal der Kursverlauf ist als Reaktion auf die letzten Press Release zu werten, oder ? Meinungen ?
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.103.029 von tschoki am 08.06.17 12:28:47Gut über 20% in 2 wochen im Heimathafen verloren. Kann irgendjemand von den schon länger investierten was dazu sagen ?
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.127.795 von tschoki am 12.06.17 21:12:31Hi!
Ich bin auch bei Nel positioniert. Am liebsten wäre ich aber jetzt eingestiegen und nicht früher...Ich bin aber langfristig auch zuversichtig, da soch das Unternehmen sehr gut entwickelt. Ende Q2 wurde ja der Zusammenschluss mit Proton onsite angekuendigt? Koennte dies ein Grund fuer den Kursverlust sein?
Gruss
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.128.446 von mucmuc am 12.06.17 23:29:58
Endlich positive News
http://nelhydrogen.com/investor-relations/#reports-calendars…

Sollte den Kurs stützen bzw. ordentlich steigen lassen.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.129.031 von gl_77 am 13.06.17 08:21:00Die Nachricht klingt solide. Angaben zum Volumen werden gemacht, das ist gut. Es ist zukunftsorientiert, das ist auch gut.#
Kurios nur, dass der Kurs in den letzten Tagen aus meiner Sicht nicht erklärbar ist. Wie hoch waren denn die Volumina in den letzten Tagen ? Wo kann man denn gut die Volumina an der Osloer Börse sehen ? hat da jemand einen guten Link ?
Vielen Dank
T.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.129.574 von tschoki am 13.06.17 09:18:02Das Volumen gestern war sehr hoch, aber heute wird es mit Sicherheit noch höher und um 15.00 gibt es dann noch eine Analysten Konferenz. Die ersten Kursbewegungen sehen sehr gut aus,

http://oslobors.no/ob_eng/markedsaktivitet/#/details/NEL.OSE…
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.129.610 von gl_77 am 13.06.17 09:23:23Super, vielen Dank fuer den Link. Weiss man ob Nel nach der Fusion mit Proton onsite auch in Zukunft in USA gelistet wird?
Vg
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.129.790 von mucmuc am 13.06.17 09:46:25Das musst du mit Nel Kontakt aufnehmen.

Strategisch gesehen kann ich mir es gut vorstellen, da Nel in den USA Märkte erschließen möchte. Aber aktuell haben die drüben es ja nicht so mit dem "grünen Daumen" :laugh:;)

Schöne Kurzreaktion heute auf diese tolle Nachricht.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.129.841 von gl_77 am 13.06.17 09:55:17
Volumen stimmt
Das gestrige Volumen haben wir heute schon erreicht und der Kurs sieht aktuell sehr stabil aus.
Schauen wir einmal was am Ende des Tages dabei raus kommt und vielleicht schaffen wir ja auch noch das Tageshoch von 2.28.

Frage mich immer noch, wieso der Kurs gestern so in die Knie gegangen ist!? Hat sich "einer" von einer Beteiligung getrennt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.131.131 von gl_77 am 13.06.17 13:11:40Das und die Mitteilung die Du gesendet hast bezueglich der neuen Aktien die an die Sellers von ProtonOn site gehen
Jetzt heißt es zuschlagen...
Enters into exclusive NOK 450 million industrial-scale power-to-gas framework agreement with H2V PRODUCT
http://www.protononsite.com/news-events/nel-asa-enters-exclu…
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.135.169 von manuelp am 13.06.17 23:58:20Die heutige Eröffnung und Umsätze sind ganz vielversprechend.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.136.219 von gl_77 am 14.06.17 09:25:39
Kaufkurse
Aktuell finden leichte Gewinnmitnahmen statt.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.138.052 von gl_77 am 14.06.17 14:04:26Guten abend. Es gab hier am Board einen Kommentar bezúglich einer Analystenkonferenz, die gestern um 15 Uhr laufen sollte. Ich habe keinen weiteren Vermerk dazu mehr gefunden. Weiss da jemand mehr drüber ?
danke
T.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.139.660 von tschoki am 14.06.17 17:47:14http://nelhydrogen.com/investor-relations/#reports-calendars…

Unter "Conference call" kannst du dir die Audio Datei anhören.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.139.894 von gl_77 am 14.06.17 18:14:25
News - Neues Projekt Korea
http://nelhydrogen.com/investor-relations/#reports-calendars…

Weltweite Expansion läuft, schöne Nachricht.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
NEL ASA Announces Successful closing of the acquisition of Proton OnSite - Creating the worlds largest hydrogen electrolyser company
...
https://fuelcellsworks.com/news/nel-asa-announces-successful…
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.266.805 von Cemby am 05.07.17 13:29:44
Meldepflichtige Wertpapiergeschäfte
http://news.cision.com/nel-asa/r/nel-asa--mandatory-notifica…

Schafft Vertrauen.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.267.603 von gl_77 am 05.07.17 15:12:23
Kurs Deutschland
Im Vergleich zur Heimatbörse kommt der Kurs hier in Deutschland nicht so richtig aus den Puschen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.273.210 von gl_77 am 06.07.17 11:18:19
Zitat von gl_77: Im Vergleich zur Heimatbörse kommt der Kurs hier in Deutschland nicht so richtigaus den Puschen.[/quoteh

Hallo gl_77,

der Kurs ist Währungstechnisch in Oslo doch eher tiefer, aber das Handelsvolumen ist natürlich ein ganz anderes! Das ganze muss mit Fakten richtig untermauert werden, welche im zweiten Quartal ja alle anstehen. Die Übernahme von Proton OnSite ist erfolgreich abgeschlossen, jetzt muss der Beginn der anderen Projekte noch bekannt gegeben werden und die Zahlen vom zweiten Quatal sollten auch positiv sein, dann wird die grasse Verwässerung auch irgendwann durch gutes Handelsvolumen vergessen sein.:cool:

Gruß
hauswand :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.277.695 von hauswand am 06.07.17 21:50:01Sorry Irrtum, die ganzen Fakten stehen natürlich alle im dritten und vierten Quartal an!;)
Q3 positiv? Auf welcher Basis in welchem Bereich? Nichts für ungut, aber wie soll das akuell gehen?
PS: Kaufe ein "K"
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.288.762 von Trisca am 09.07.17 16:42:29Hallo Triscan,

erstens musst Du ein t kaufen und kein k.:D

1)https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9171473-nel-asa-a…

Der Bau hier von soll im dritten Quartal starten.

2)https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9165332-nel-asa-a…

Das soll in der zweiten Jahreshälfte 2017 starten.

http://nelhydrogen.com/news/

Wenn Du den letzten Link öffnest siehst Du auch noch das in Califormien der Start vom Bau einiger Stationen Ende 2017 Anfang 2018 beginnt.

Du musst natürlich jeden Link in der langen Liste News öffnen!

Jetzt kommt wahrscheinlich auch noch Korea dazu.

Die Sachen stehen alle in dem letzten Link nellhydrogen.com/news und wenn dann ein Start nach dem anderen bekannt gegeben wird, fliest Geld und stärkt das vertrauen der Anleger. Jedes Projekt hat erst realität, wenn wirklich angefangen wird. Nach dieser gewaltigen Verwässerung muss das Vertrauen der Anleger erst wieder zurück kommen!:cool:

Eins muss man NEL ASA lassen, die tun was!;)

Gruß
hauswand :cool:
:-)
K wie krass in Beitrag 84
Nachrichten bzw. Link kenne ich. Bin aber erst einmal gespannt, ab wann und wie stark sich die Integration von POS auswirkt.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.289.866 von Trisca am 09.07.17 21:54:47Guten Morgen Trisca,

zuerst möchte ich mich entschuldigen, das ich an deinen Namen hinten ein n dran gehängt habe und natürlich hast Du mit dem k wie krass recht im Beitrag 84. Bei dir hat im Beitrag 86 bei aktuell auch ein t gefehlt, aber das sind doch nicht unsere Probleme, oder doch?:confused:

Auch ich bin gespannt wie sich die Integration von Proton OnSite auswirkt, aber auch alle die anderen Projekte müssen erstmal anlaufen, denn durch diese krasse Verwässerung ist viel Porzelan zerschlagen worden!

Jetzt muss wieder Vertrauen geschafft werden und die Projekte müssen starten!:rolleyes:

Gruß
hauswand :cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.290.889 von hauswand am 10.07.17 08:45:37
Interessante Studie
http://www.fch.europa.eu/publications/study-early-business-c…

Das sind doch gute Aussichten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.308.286 von gl_77 am 12.07.17 12:29:07Interessante Studie und das sind gute Aussichten, jetzt ist nur zu hoffen, das NEL ASA ein gutes Stück vom Kuchen ab bekommt, wenn das ganze in rollen kommt!

Wir können nur hoffen das sich die E-Mobilität nicht durchsetzt, obwohl das System non NEL ASA ja noch viel besser für die Umwelt ist.

Jetzt ist es wichtig das in relativ kurzer Zeit genug Hydrogen Füllstationen kommen und das System sich durch setzt, bevor die Reichweite und die Ladezeit der E-Mobile auf einen Stand kommt, die von den Kunden akzeptiert wird!

Die Studie ist sehr interessant, aber NEL ASA wird in keinem Bericht erwähnt!:rolleyes:
So was machen wir denn jetzt? Hop oder Top? Kaufen oder nicht kaufen? Wenn ja, wo kaufe ich? Kommen Gewinne? Sorry hab nur mal laut gedacht 😂😂
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.312.741 von hauswand am 12.07.17 19:52:49Die E-Mibilität hat sich doch schon durchgesetzt, jedes Jahr werden immer mehr E-Autos verkauft. Es wird immer weniger Diesel und Benziner geben. In Wolfsburg gibt es eine ganz neue Fertigungslinie nur für E-Autos. In Salzgitter, im Motorenwerk gibt eine ganz neue Abteilung für elektrische Antriebe. In den anderen Abteilungen für Benzin, Dieselmotoren soll langsam Personal abgebaut werden. Das Audiwerk in Ungarn hat eine Nagelneue Linie nur für E-Autos! Also bitte das ist nicht die Frage ob sich das durchsetzt. Seit dem die Politik auch dahinter steht das die Benziner und Diesel Neuzulassungen ab einem bestimmten Jahr untersagt sind (z.B.Finnland) sieht man ja nur noch E-Auto Werbung z.B. von BMW, Mercedes und Vw..... Also Politik und Industrie/ Wirtschaft spielen gemeinsames Spielchen, E-Autos sind beschlossene Sache! Die Frage ist doch nur wie viel Potential hat NEL trotz E-Autos? Reicht das breit gefächerte Geschäftsmodell um in einer Sparte mal sehr erfolgreich zu werden??
"Die Frage ist doch nur wie viel Potential hat NEL trotz E-Autos?"

Sorry, die Frage habe ich nicht verstanden. Kannst Du mal den Zusammenhang herstellen, insbesondere die Sinnhaftigkeit vom Wort "TROTZ" würde mich interessieren.
Um mal ein grundsätzliches Missverständnis auszuräumen: ein Auto, das mit Wasserstoff fährt, *ist* ein E-Auto.
Darauf wollte ich hinaus.
Und die E-Autos die derzeit gehypt werden, verwenden als "Energiespeicher" schwere Akkuszellen. Aufwendig in der Produktion, teuer und schwer, beständig mitzuführen, unterliegen dem Verschleiß etc.
Das ein Automobilhersteller, der seine wirtschaftliche Zukunft mit "seiner Akkuproduktion" verknüpft gerne über Wasserstoff herzieht ändert nichts an der grundsätzlichen Bedeutung und Notwendigkeit. Und wenn Energie im Grunde "umsonst" zu gewinnen ist, interessieren auch Umwandlungsverluste nicht mehr. Vor allem wenn man im Vergleich alle Nachteile von Lithiumzellen gegenrechnet. Als Pufferzelle sicherlich auch zukünftig eine gute Option, wie auch im Kleinwagensegment. Darüber hinaus //
Ich bin es aber leid noch großartig zu erklären. Es ist nur albern, welches Verständnis oftmals von den Werten vorliegt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.392.398 von Trisca am 26.07.17 01:45:33Ok, ich geb zu ich interessiere mich erst seit zwei Wochen für NEL und habe noch nicht den Überblick, aber ich bin nur auf Hauswand eingegangen, der hofft das sich die E-Mobilität nicht durchsetzt......usw..... daher habe ich das geschrieben.... naja aber egal mal schaun wie es hier weiter geht.…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.393.769 von youngmoney am 26.07.17 10:03:37
immer gen Norden
Umsätze und Kursentwicklung sind aktuell sehr vielversprechend an der Heimatbörse.

Aktuell ein klarer Kauf.
Das Problem ist zunächst nicht das Verständnis um NEL ASA, sondern zunächst dieses um den Markt und die Technologie ingesamt.
Deswegen hypt so ein Wert wie Tesla gegen jegliche Vernunft und bei anderen wird noch diskutiert ob der Markt überhaupt vorhanden ist.
*Kopfschüttel
Das ist ausnahmsweise mal ein Rennen, bei dem Deutschland wirklich hinten ansteht und selbst die europäischen Partner weiter sind. Die Ami´s sind sowie jenseits der Vernunft, aber auch die werden es noch merken.
Tip: Einfach mal die wesentlichen letzten Nachrichten zu NEL ASA lesen und sich fragen, wofür man diese Technik verwendet. Und warum bspw. Hydrogenics zuletzt so gestiegen ist oder wo NEL ASA überall vertreten ist etc.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.397.675 von Trisca am 26.07.17 17:13:06Hallo Trisca,

diesem Bericht von dir stimme ich voll zu und als ich in einem Bericht vom der E- Mobilität geschrieben habe, habe ich die mit Akkus und Aufladung an der Steckdose gemeint!

Deshalb habe ich in meinem Bericht ja auch das hier geschrieben:

Jetzt ist es wichtig das in relativ kurzer Zeit genug Hydrogen Füllstationen kommen und das System sich durch setzt, bevor die Reichweite und die Ladezeit der E-Mobile auf einen Stand kommt, die von den Kunden akzeptiert wird!

Besondres in dem hier bin ich komplett deiner Meineung:

Deswegen hypt so ein Wert wie Tesla gegen jegliche Vernunft und bei anderen wird noch diskutiert ob der Markt überhaupt vorhanden ist.
*Kopfschüttel
:confused:

Aber wer heute Nachrichten gehört hat, weiß auch das England ab 2040 keine Zulassung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren mehr erlauben will und nur noch E-Mobile erlauben will.
Dabei ist aber nach dem heutigen Stand die Rede von genau diesen E-Mobilen mit Akkus und Aufladung an der Steckdose.:rolleyes:

Also muss NEL ASA mit seinem System Gas geben!

Gruß
hauswand :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.397.675 von Trisca am 26.07.17 17:13:06Natürlich hat NEL ASA noch andere Sparten, zum Beispiel die Industrie, aber im Focus steht im Moment die Mobilität!;)
Ich finde es schön, wenn man Schnittmengen hat.
Aber ich bin weder bei FCEL noch bei NEL wegen der Mobilität investiert, sondern generell wegen der Umwandlung von/zu sauberer Energie und den industriellen Lösungen. Der Pkw-Markt und >20 Jahre Visionen in Zeiten von Brexit und Trump interessieren mich heute auch noch nicht. Den Hype darf Tesla noch zu Ende reiten.
Die Infrastruktur von H2 wird aber im Zuge von grüner Energie unaufhaltsam ihren Weg gehen.
Mobilität ist aber vor allem deutlich mehr als der Pkw-Markt den alle im Fokus haben.
Ich glaube auch an Hybride, allerdings die mit H2 und kleinen klassische Akkus als Puffer.
Auch ich bin vom gesamten Konzept von NEL ASA überzeugt und Mobilität ist nicht nur Pkws, denn Lkws und Schiffe fahren noch lange nicht aus der Steckdose.

Der Focus liegt halt im Moment auch bei vielen Anlegern in der Mobilität und die grasse Verwässerung muss auch erst verdaut werden, wie ich schon des öfteren geschrieben habe.

Aber es war der richtige Zeitpunkt zu dieser Entscheidung, denn nur der frühe Vogel fängt den Wurm und um dieses Konzept Weltweit durchzusetzen, gehört Größe!

Der Energiewandel muss und wird kommen und NEL ASA ist ein großer Teil davon!
krasse :-) Verwässerung ist relativ. Immerhin sind hier massiv Werte geschaffen und hinzu gekommen.
krasse :-) Verwässerung ist relativ. Immerhin sind hier massiv Werte geschaffen und hinzu gekommen.

Das siehst Du so Trisca und ausser dir und mir, auch noch par andere, aber leider ist das noch nicht die Meinung der Mehrheit.

Deshalb sage ich nochmal die krasse Verwässerung muss erst noch verdaut werden.

Wenn in den Medien jetzt vom Dieselskandal der deutschen Autohersteller gesprochen wird, wird immer gesagt die deutschen Autobauer hätten damit die neue schadstofffreie Technik plockiert und damit ist immer die E-Mobilität mit Akku und Aufladung an der Stechdose gemeint.

Noch ist auch das Handelsvolumen von NEL ASA hier in Deutschland zum heulen und bevor die Anleger nicht registrieren, das es noch etwas anderes und besseres gibt, als Akkus und Aufladung an der Steckdose muss NEL ASA weiter versuchen ihr System in den Focus der Anleger zu bringen!

Dann, aber auch erst dann, wird der Anleger sehen, das NEL ASA noch viel mehr zu bieten hat. Ausserdem müssen die kommenden Quartalszahlen jetzt zeigen, das NEL ASA sich behaupten kann!

Gruß
hauswand :cool:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.409.930 von hauswand am 28.07.17 09:25:47Stimmt. Die Zahlen sollen es zeigen. Daher ist es ja schon ein wenig kurios, dass der Wert kurz vor den Q2 Zahlen knapp 20% verliert.....
Meinungen ?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich glaube nicht, dass die Quartalszahlen so viel zeigen werden.

Um Synergien zwischen Proton und NEL zu sehen ist es noch zu früh und große Überraschungen wird es auch unabhängig davon nicht geben - davon hätten wir sonst vorher per ad hoc erfahren.

Ich glaube, es macht aber auch wenig Sinn, bei einem Unternehmen wie NEL in Quartalszahlen zu denken. H2-Wirtschaft steht in vielen Segmenten noch am Anfang der Kommerzialisierung und es sind vor allem Kalifornien, Norwegen und Japan, die hier schnell voranschreiten. Andererseit hat NEL bei mittlerweile 60 Ländern einen Fuß in der Tür. Es dürfte also kein zweites Unternehmen im Elektrolyse-Markt geben, das besser positioniert ist. Trotzdem wird man als Anleger hier noch Geduld haben müssen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.566.364 von tschoki am 21.08.17 11:56:52Hallo tschoki,

ja das ist eine gute Frage.
Speziell in Oslo ist der Kurs zuerst auf 2,8 NOK gestiegen und seit letzten Dienstag auf 2,5 NOK gefallen. Umindest der Termin für die Zahlen ist auf der Homepage schon mal bestätigt.

http://nelhydrogen.com/news/

Du must nur den Link öffnen. Man liest auch nichts das die verschiedennen Projekte die gemeldet waren schon gestartet sind. Califormien/Bergen/Island usw.

Ich weiß auch nicht mehr und werde die Zahlen abwarten.

Gruß

hauswand:cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nu bin ich ja schon wirklich ein paar Jährchen dabei (knapp 20) und es ist doch immer wieder spaßig zu sehen wie sich hier ein News / Kurs Mismatch ergibt.

Zu den Zahlen: Aus meiner Sicht nicht unerwartetes, die Akquisition sowie der Wert der gemachten Verträge waren bekannt, der EBITDA mit - 12,5 auch im Bereich des hinnehmbaren.
Aktuelle Zahlen also OK, Aussicht finde ich wie erwartet eigentlich sehr gut, ein Unternehmen, das angibt die Einnahmen von einem Quartal auf das nächste zu verdoppeln und darüber hinaus stabile Wachstumswerte für die nächsten 8 Jahre angibt, scheint doch auf stabilen Füßen zu stehen.

Aus dieser Sicht versteh ich nicht so ganz, dass der Kurs Punktgenau da ist wo er gestern auch war, also noch nicht einmal die 10% wieder reingeholt hat, die er in den letzten Tagen vor den Zahlen verloren hatte.....

Naja. Ich kann mit diesen Zahlen leben und es bekräftigt meine Einschätzung eines guten bis sehr guten Long Term Invest.

Freu mich über Meinungen. Gruß

Tschoki
Hi tschoki, ich teile deine Meinung. Ein Grund könnte sein, dass Nel nur in Oslo effektiv gehandelt werden kann, in Stuttgart / Berlin ist das Volumen sehr niedrig. In Frankfurt oder NYSE wäre da mehr Visibilität?
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.592.953 von mucmuc am 24.08.17 19:25:27Nein, kann es nicht. Der Kurs wird ja nicht bei uns gemacht, ich schau mir den ehrlich gesagt auch gar nicht an, sondern nur den Kurs in Oslo. Alles andere ist irrelevant. Und in Oslo ist er bei ordentlichem Volumen bei genau 2,55 NOK gelandet, wo er gestern auch schon stand. Und das finde ich zumindest mal kurios.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.593.466 von tschoki am 24.08.17 20:37:17Eigentlich gute News, guter Auftrag, anständiges Ordervolumen. Freut mich, da es in die richtige Richtung Richtung geht....peu a peu ...
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.714.638 von tschoki am 11.09.17 16:15:34Welche News?
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.715.991 von manuelp am 11.09.17 18:18:38Hallo manuelp,

er meint den letzten Quartalsbericht vom 24.08.2017!
denn Link konnte auch jeder hier öffnen. die Quartalszahlen waren im erwateten Bereich und der Ausblick auf eine Verdoppelung bei den nächsten Quartalszahlen sagt niemand, wenn nichts dran ist. Die Zusammenarbeit mit Proton muss sich erstmal einspielen und die produzieren auch schon für den Auftrag in Kaliformien. Aber das kannst Du auch alles selbst nachlesen. Hier muss man Geduld haben, aber wenn die Prognosen eingehalten werden, kann es auch ganz schnell gehen. In Oslo hat das Hanelsvolumen heute wieder kräftig angezogen und mal abwarten wo der Kurs bis zum nächsten Quartalsbericht am 26.10.2017 steht und danach, wenn die Prognosen eingehalten werden. NEL ASA ist so schnell gewachsen, das die Anleger erst wieder Vertrauen bekommen müssen, aber sollte der Umsatz stetig wachsen, kann es hier ganz schnell gehen. Einfach die Nerven behalten und ruhig abwarten! Ausserdem ist das Aktienklima auch nicht gerade gut, solange der aufgeblasene Gummibär(Kim Jong Un) in Nordkorea verrückt spielt!

Gruß
hauswand :cool:
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.717.125 von hauswand am 11.09.17 20:13:22
Heutige News - Neuer Auftrag NOK 50 Millionen
@ Hauswand

Heute wurde ein neuer Auftrag bestätigt, siehe hier

http://nelhydrogen.com/news/receives-additional-purchase-ord…

Vorzeichen sehen sehr gut aus und wir werden bald die 3 NOK hinter uns lassen. Bin sehr bullish
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.717.851 von gl_77 am 11.09.17 21:21:54@ gl_77,

Vorzeichen sehen sehr gut aus und wir werden bald die 3 NOK hinter uns lassen. Bin sehr bullish

Da bin ich ganz deiner Meinung und danke das Du den Link reingestellt hast!:)

Weil jetzt länger nichts neues gekommen war, habe ich nicht mehr täglich auf die Homepage geguckt!

Es tut sich was, wir haben ein gutes Investment!:lick:

Gruß

hauswand :cool:
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.718.592 von hauswand am 11.09.17 22:40:19Genau. Ich meinte nicht den alten Quartalsreport, sondern die Meldung über einen zusätzlichen Deal über 50 Mio. NOK. Alles in Allem eine gute Sache, es ist nach wie vor ein Euro Penny Stock, denke aber mal das sollte sich ändern.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.721.652 von tschoki am 12.09.17 11:53:51Auch dies wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Vermarktung mit Hyon ( NEL Homepage).
Das Unternehmen ist sehr aktiv und baut seine Produkte und Vermarktungs Strategie konsequent aus.
Ein Fragezeichen bleibt allerdings hinter der Kursentwicklung. Weder die guten Quartalszahlen, der Ausblick, noch der zusätzliche Auftrag haben es vermocht den Kurs nachhaltig nach oben zu ziehen. Das ist außergewöhnlich und ich habe dafür auch keine gute Erklärung...... Vielleicht jemand anders ?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.725.033 von tschoki am 12.09.17 17:47:10Guten Morgen tschoki,

NEL ASA tut viel und das ist gut so, aber ich sage immer noch die krasse Verwässerung durch den Kauf von Proton ist noch nicht verdaut. Diese wahnsinns Aktienmenge gegenüber dem heutigen Wert des Unternehmens ist schon Wahnsinn.

Wenn die Prognose vom Vorstand bei den nächsten Quartalszahlen bestätigt wird, steigt der Wert des Unternehmens und das Vertrauen, auch das Vertrauen von großen Anlegern sollte entgültig zurück kommen!

Wenn NEL ASA auch in Deutschland kein Pennystock mehr ist, gehen auch den letzten Zweiflern die Augen auf. Wenn der Knoten platzt, gehts aber aufwärts!

Das ist nur meine Denkweise und keine Garantie!:cool:

Gruß
hauswand :cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.728.501 von hauswand am 13.09.17 08:04:23
H2 Herstellung, Verteilung via H2 Tankstellen = NEL ASA Norwegen
Brennstoffzellen Boom in den nächsten Jahren!

Ballard Power als Weltmarkführer für BZ ist klar der Favorit für BZ Herstellung.

Für die aufkommende Brennstoffzellen Nutzung in KFZ / LKW / Bus / Zug wird die H2 Herstellung, Verteilung via H2 Tankstellen
und die H2 Speicherung immens an Bedeutung gewinnen.

Anbei meine Untersuchung der Favoriten für die H2 Herstellung Elektrolyse etc. via Wind / Solar usw. sowie H2 Tankstellen Produzenten
aus produktspezifischer Sicht, länderspezifischer Sicht und Absatzmarktgesichtspunkten.

Hierzu fallen mir folgende Firmen ein:

Hydrogenics USA / Fuelcell USA / ITM UK / NEL ASA Norwegen

Haupttreiber am Markt wird ganz klar China sein, gefolgt von Europa, ganz am Ende die USA mit Ausnahme von Kalifornien. Der Trumpel und seine Hillbillies bauen halt noch auf Kohle, den Holzweg wird er auch noch feststellen. Die US Hersteller lasse ich in der Betrachtung unten weg, ITM halte ich aufgrund des Brexit auch für gefährdet.
Rote Zahlen machen sie momentan noch alle, aber das wird sich ändern.

Meine Konzentration und Untersuchung gilt ausschliesslich dem momentan noch relativ unbekannten Unternehmen NEL ASA in Norwegen.

Momentaner Nachteil: NEL ASA wird in Deutschland nur in Berlin und Stuttgart gehandelt und das bei minimalen Umsätzen. So hat heute z.B. jemand in Stuttgart 5K für 0,297 EUR gekauft, derselbe Kauf hätte in Oslo an der norwegischen Börse 0,265 EUR gekosten. Das macht bei z.B. 100K Order immerhin schlappe 3200 EUR Differenz aus.

Ich habe ein DE GIRO Account, da kann man direkt in Oslo kaufen, das habe ich auch getan, deswegen weiss ich da genau Bescheid.

Unten meine Zusammenfassung über NEL ASA einschließlich Links.
Aktuell hatte NEL in Q2 2017 einen Umsatz von

NEL ASA hat inzwischen bei 60 Ländern weltweit den Fuß in der Tür.

Auftrag am 13. Juni 2017 Power-to-Gas“ in Frankreich, 6 Werke 700 MW Rahmenvertrag
größtes Power-to-Gas-Projekt der Welt bisher!
Das Auftragsvolumen des ersten Werkes (100MW mit 40 Elekrolysatoren) beträgt 450 Millionen NOK = 48 Mio EUR Fertigstellung 2018 - 2020
Insgesamt sollen sechs Werke mit einer Gesamtleistung von 700 MW gebaut werden, was einem Vertragsvolumen von 3,15 Milliarden NOK = 337 Mio EUR entspricht. Die letzten 6 Werke sollen bis 2025 die fertig sein.

Aktuelle Zahlen 2Q 2017 Umsatz NOK 39,1 Mio = 4,18 Mio EUR
bei NOK12,5 Mio Verlust durch Proton Kauf, 190% Zuwachs verglichen mit 2Q 2016, Prognose 3Q 2017 mehr als doppelter Umsatz.
30 Juni Kauf von Proton USA, weltgrösster Elektrolyseur. 90 MA 2600 Elektrolyseure weltweit geliefert.
Eintritt in den koreanischen Markt joint venture mit Deokyang Co. Ltd, South Korea’s exclusiver Verkauf der H2 Tankstellen in Korea Regierungsziele ca. 100 H2 Tankstellen bis 2020 und weitere 230 H2 Tankstellen bis 2025.
Eintritt in die H2 Tankstellen Produktion in Kalifornien im Ausgust 2017 Auftrag von Shell NOK 140 Mio = 15 Mio EUR Shipment gegen Ende dieses Jahr.
Order Backlog ca. 3,5 fach nach 2Q 2017 das 3,5 fache des Umsatzes des letzen Jahres.

Mitte Mai in Rostock von Nel nach Deutschland gelieferte Wasserstoff-Tankstelle eröffnet.
Auftraggeber H2 MOBILITY 2 weitere folgen diese Jahr!

Island hat NEL als H2 Tankstellenlieferant ausgewählt.
2015 Übernahme von H2 Logic Dänemark,die neue Fabrik in Herning ist für jährlich 300 H2 Tankstellen Produktion ausgelegt.
Das Orderbuch ist prall gefüllt, jetzt heißt es abarbeiten, alles andere stark steigende Umsätze folgt!


http://www.businessportal-norwegen.com/2017/06/14/nel-asa-ra…
https://www.pv-magazine.de/2017/09/01/solarstrom-wirtschaftl…
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9171473-nel-asa-a…
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9165332-nel-asa-a…
http://www.protononsite.com/news-events/nel-asa-enters-exclu…
http://nelhydrogen.com/news/second-quarter-2017-results
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hi, wollte mal fragen wie sich das mit dem Kurs verhält. Ich habe letzte Woche in Oslo gekauft, allerdings dafür auch 24 € Gebühren bezahlt! Ist es vielleicht nicht doch günstiger in Stuttgart oder Berlin die Order aufzugeben? Vom Kursvorteil in Oslo bleibt bei den Gebühren ja nichts über.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.758.903 von youngmoney am 16.09.17 15:43:3824 EUR ist günstig. Consors nimmt für Orders an "exotischen" Börsenplätzen auch mal 49,95 EUR. In Stuttgart zahle ich 9,95 EUR + Kleingeld. Was günstiger ist, hängt von der Ordergröße ab. Wenn in Berlin oder Stuttgart der Spread (also die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufkurs) höher als an der Heimatbörse ist, lohnt sich der Kauf dort, wo die Gesamtsumme günstiger ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.755.651 von SAB80C537 am 15.09.17 21:04:59 Für die aufkommende Brennstoffzellen Nutzung in KFZ / LKW / Bus / Zug wird die H2 Herstellung, Verteilung via H2 Tankstellen und die H2 Speicherung immens an Bedeutung gewinnen.

@ SAB80C537,

mit allem was Du geschrieben hast, bin ich soweit conform, doch mit dem Satz hier oben habe ich so meine Probleme!

Überall liest und hört man nur von der E-Mobilität mit Akkus und das wird immer mehr, jetzt bringt Herr Musk, der Inhaber von Tesla auch schon den ersten LKW raus.

Wieso registriert niemand das Silizium nicht endlos ist, sondern eher selten und das die Produktion der Batterien auch wieder CO 2 Ausstoss bringt. Über die Endsorgung der Batterien hat sich auch noch keiner Gedanken gemacht. Überall stürzen sich alle auf die E-Mobilität, ohne an deren Folgen zu denken. Die Brennstoffzelle wird kaum erwähnt, obwohl die Brennstoffzelle noch weniger CO 2 erzeugen würde, als die E-Mobilität.

Natürlich besteht NEL ASA nicht nur aus der E- Mobilität, aber wenn diese beim Anleger in den Focus käme, durch mehr Popularität in den Medien, würde das dem Unternehmen und dem Kurs sehr helfen!

Alle großen deutschen Auto Herstelleer entwickeln PKW für die Zukunft, unter Druck der Kanzlerin, für die E-Mobilität und nicht für den Wasserstoff Antrieb!

Ich habe schon eine Menge NEL ASA Aktien und volles Vertrauen in das Unternehmen. Die Information über die Hompage ist sehr gut und die Quartalszahlen weden immer pünktlich auf der Homepage bekannt gegeben.

Aber der hier oben fett geschriebene Satz, scheint weder bei den Ländern, noch bei den Anlegern angekommen zu sein!

Nur mein Eindruck, aber vielleicht kann mich jemand überzeugen, das ich falsch liege!

Gruß
hauswand :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.758.903 von youngmoney am 16.09.17 15:43:38
Youngmoney Gebühren Oslo
Hallo,

das kann man pauschal so nicht beantworten, hierzu müsste ich wissen welchen Broker du für den Oslo Kauf verwendet hast. Fakt ist Handel über deutsche Börsen ist witzlos da die BIS / ASK immer recht hoch liegen und die Umsätze verschwindend sind. Zudem ist das auch von der Stückzahl abhängig.
Ich habe 100K via DEGIRO in Oslo gekauft, da sind die Transaktionskosten verschwindend gering, ca. 90% niedriger als bei der DIBA da geht nut deutsche Börse das ist Mist. Wieviel hast du über welchen Broker für die 24 EUR gekauft ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.764.864 von SAB80C537 am 18.09.17 08:11:34Danke erstmal für die Antworten!! Das waren nur 1000 Stück über den sbroker...zum ausprobieren, in Oslo.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.765.494 von youngmoney am 18.09.17 09:37:25
Youngmoney Gebühren Oslo Umsatz Differenz Stuttgart sehr groß !!
Hallo,

Ich habe jetzt eine genaue Berechnung angestellt Basis: Kauf 45000 Stück um 14 Uhr in Oslo
über DEGIRO Broker.

Kauf 45000 für 21407,48 EUR = 0,2757 EUR je Aktie
Abwicklungskosten bei DE GIRO waren 24,10 EUR, das sind ca. 88 % weniger
als bei einem Kauf über die DIBA z.B. in Stuttgart.

Unabhängig von den Brokergebühren ist jedoch der direkte Kauf in Oslo aus BID/ASK Gründen in Stuttgart wichtig.

Beispiel um 14 Uhr heute: Mein Kauf 45K = 21407 EUR, derselbe Kauf in hätte in Stuttgart = 45000 x 0,295 EUR = 12384 EUR gekostet, also 891 EUR mehr.

Also ein weiterer Grund nicht über die deutsche Börse zu kaufen !!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.768.023 von SAB80C537 am 18.09.17 14:55:54leider haben die aber bei degiro zusätzliche versteckte Nebenkosten,die sollte man hier auch mal erwähnen
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.768.740 von urfin am 18.09.17 16:19:20
Urfin einfach konkret werden
Bitte bei den angeblichen Nebenkosten einfach mit Bespiel begründen und nicht einfach so etwas ohne Begründung oder Bezug in den Raum werfen!

Ich habe einen Diba Account und einen DEGIRO account und verwende beide sehr viel.
Fakt ist bei Otto Normalverbraucher ist die Diba bei den Transaktionskosten ca. 9 mal teurer und das ist eine Menge Holz. Ich benutze deswegen die DIBA nur für Langfristanlagen, DEGIRO für Tagestrading.

Und glaub mir ich habe jede Menge Erfahrung mit beiden Systemen und habe das mehrmals berechnet.

Als wenn schon angeblich versteckte Kosten, sinnvoll am Bespiel begründen, so daß das nachvollziehbar ist und nicht einfach sinnlose unbegründete Brocken hinwerfen, das hilft keinem !!
https://www.degiro.de/data/pdf/de/Preisverzeichnis.pdf

z.B: 100 Euro für Aktionärsversammlungsanmeldung
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.769.547 von urfin am 18.09.17 17:38:46
Urfin 100 EUR für Aktionärsversammlung ? Nichts anderes ??
Urfin 100 EUR für Aktionärsversammlung ? Mal ganz ehrlich ist das dein ernst, hast du sonst nichts gefunden, das interessiert doch keinen !! Das hat doch nichts mit Transaktionskosten zu tun!

Na denn, mir bleibt die Spucke weg!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.769.598 von SAB80C537 am 18.09.17 17:42:45kein Grund sich so aufzuregen,realtimekurse kosten auch , sowas bin ich von comdirect nicht gewohnt, wahrscheinlich hast du dir die Kosten noch nie durchgelesen
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.769.643 von urfin am 18.09.17 17:45:52
Urfin Transaktionskosten sind hier das Thema!
Nochmals Aktionärsversammlung interessiert keinen, da geht eh kaum einer hin !!

Transaktionskosten und idiotische BID / ASK Kurse in Deutschland sind hier das Thema, ich geb bei dir auf, das ist Zeitverschwendung. Habe 145K in den letzten tagen gekauft, die hätten mit schlappe 4000 EUR mehr in Stuttgart gekostet, und das unabhängig von den Gebühren.

Es gibt hier Leute die das Thema interessiert, nur sollte dann das Ziel sein etwas sinnvolles mit Nachweis zum Thema beizutragen, das sehe ich bei dir leider nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.768.740 von urfin am 18.09.17 16:19:20
Hauswand BZ und E-Auto Batterie ist kein Widerspruch das ergänzt sich!
Die H2 Speicherung wird immens an Bedeutung gewinnen.

Silicium ist nicht selten sondern gibt es massenhaft, Gottseidank, ich komme aus der Halbleiterbranche und ohne die geht nichts, aber auch gar nichts insbesondere bei neuen Technologien ohne Elektronik!!

E-Mobilität, wird ganz sicher ihren Weg machen, das darf man aber nicht isoliert sehen, BZ ist für schwere Autos, LKW Züge etc. ein Muss, da kann der Musk labern was er will, alle Lösungen mit Batterie sind zu schwer oder haben zu wenig Reichweite. Das muss man vom Anwendugsfall her sehen und nicht pauschal.

PV und Windkraft wird weltweit immer attraktiver, schlägt Kohle inzwischen um Längen.
Trumps Kohle ist tot, der kapiert das nur noch nicht.

Da kommen noch andere Dinge dazu, ich projektiere momentan privat eine PV Anlage mit E3DC, das beste digitale System das es momentan gibt. Online Update wie Tesla incl. Wettervorhersage.
Alle Aggregate im Haus venetzt via Ethernet.

Hinzu kommt zur PV-Anlage in ca. 1 jahr ein Vehicle-to-Home (V2H) und Vehicle-to-Grid (V2G) System.

In Kürze, ich spare mir die interne Batterie die einen Eigenverbrauch der PV zu 70% garantieren würde.
Kostenpunkt bei 10 KW hausinterner Batterie ca. 10000 EUR, die spar ich mir.

Alternativ wird die E-Auto Batterie im V2G System als Haushaltsspeicher mit ca. 10KW verwendt.
Das bedeutet optimale Ausleistung des Eigenverbrauches an Strom im eigenen Haus, Einspeisung lohnt ja nicht bei 12 Cent / KWh Einkauf bei E-Werken leigt bei 30 Cent je KWh

Die Technik ist in Arbeit, kommt in Kürze, ist bei Nissan leaf in Japan schon realisiert.

Die Realisierung von V2H und V2G Konzepten in mehreren europäischen Ländern die oberste Priorität.
Das ist ein Hammer und wird E-Mobility für Hausbesitzer mit PV-Anlagen aus einem ganz anderen Blickwinkel zu sehen sein.

Das heisst als Konsequenz: Weniger Stromleitungen von Nord nach Süd nötig.
Gleichzeitig jede Menge Strom vor Ort zu günstigen Preisen.

Die H2 Speicherung incl. Elektrolyse-Anlagen zur H2 Speicherung in vorhandenen Gasnetzen wird massiv ins Spiel kommen, das geht gar nicht anders. Hier kommt NEL ASA ins Spiel, bestens positioniert!

Zusammenfassend: Es werden in Kürze riesige Änderungen bei den Strom / BZ / Speicher sowohl für H2 als auch Batterie kommen, werd da nicht mitzieht ist schnell weg vom Fenster.
Nicht die Politikvorgaben machen die Märkte sondern die Technik und das ist gut so!

Also nochmals, keine Bedenken wegen Brennstoffzellen oder E-Auto, beides macht ganz sicher seinen Weg, das ergänzt sich, das potenziert sich sogar, man sollte das nicht als Konkurrenz sehen.

Lass dich nicht von Leuten mit Pauschalurteilen (vor allem nicht von Einzeilern ohne Inhalt) beeindrucken, du bist auf dem richtigen Weg.

Leider sind nur wenige Leute in der Lage das ganzheitlich unter technischen Gesichtspunkten zu betrachten, den meisten fehlt einfach das Know How der verfügbaren Technologien.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.771.437 von SAB80C537 am 18.09.17 21:03:21@ SAB80C537,

erstmal "danke" für deine Mühe!

Leider bin ich auf dem Gebiet nicht so versiert wie Du und es ist toll das Du uns(mir) diese ausführliche Erklärung zu dem Thema gesendet hast.

Es sind übrigenz Lthium Battarien, aber ich glaube da ist auch Lizium drin.

Deshalb habe ich ja auch geschrieben, das ist nur mein Eindruck und Du hast mich überzeugt, aber die Aktien hätte ich auch so nicht verkauft!

Weil die Nachrichten und die Vorgensweise von NEL ASA mich einfach überzeugt haben!

Gruß
hauswand :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.775.487 von hauswand am 19.09.17 12:39:31Lithium wird natürlich auch mit "i" geschrieben!:D
”…we are stating that the revenues in the third quarter of 2017 will be more than twice that of the second quarter.”

Jon André Løkke, CEO of Nel
Ok ist von August, aber das hört ja gut an 😊
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.787.700 von youngmoney am 20.09.17 18:54:11@ youngmoney,

das ist die Prognose vom CEO Jon André Løkke im letzten Quartalsbericht.

Das kann man ja ruhig nochmal erwähnen und wenn es so kommt, geht es weiter vorwärts!

Hier steht auch noch etwas neueres:

http://nelhydrogen.com/news/

Seite aufrufen und das hier anklicken: Hyon was launched today

Gruß
hauswand :cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.790.910 von hauswand am 21.09.17 08:17:52wenn man mal bedenkt was allein eine Fähre tanken würde...:lick:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Moin zusammen,

ich würde derzeit ganz gerne in das Unternehmen investieren und bin Kunde bei der Consorsbank. Leider kann ich hier nur über Berlin oder Stuttgart aktiv werden. Habt ihr Vorschäge oder Erfahrungen, wie ihr an Anteile gekommen seid?

Vielen Dank
M.G.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.792.026 von urfin am 21.09.17 10:11:06Hi,

Brennwert des bisherig verwendeten Kraftstoffes (Schweröl) = 40,4 GJ/t
Brennwert von Wasserstoff = 141,800 GJ/t

Ein Schiff verbraucht ca. 60-80 Tonnen Schweröl pro Tag. Der Verbrauch variiert von Typ zu Typ und kann nach unten und oben erheblich schwanken. Das ist ein ungefährer Wert für einen 200m Kahn.

Unabhängig davon lässt sich erkennen, dass ca. 3,5 mal weniger Gewicht für den Kraftstoff geladen werden muss um die gleiche Reichweite zu erlangen und auf der anderen Seite als Ladung zur verfügung steht. Vorausgesetzt die Leistung des Verbrenners wird hier auch erreicht. Hinzu kommt, dass eine Brennstoffzelle als Antriebssystem in einem Schiff höchstwahrscheinlich weniger gewicht benötigt, als einen 2-Takter + Kühlsystem + Schmierölsystem + Heizsystem für Schweröl etc. an Bord zu haben.

In meinen Augen ist die Schifffahrt prädestiniert für einen BZ-Antrieb. Allerdings ist die Branche behäbig wie ein Dinosaurier...

Grüße
M.G.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.797.453 von strabuschtagen am 21.09.17 20:00:43Ich bin auch bei Consors und habe in Oslo gekauft. Der Börsenplatz erscheint allerdings erst, wenn man auf "Kaufen" klickt und dann auf "Handelsplatz".
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.798.056 von cash_is_king am 21.09.17 21:03:48Ahjo....cool. Danke für die Auskunft!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.798.056 von cash_is_king am 21.09.17 21:03:48OK. Wie bist du damit umgegangen? "Für den Handel an diesem Börsenplatz ist kein Kurs verfügbar."
Schaust du dir vorab den derzeitigen Kurs in Oslo an und gibst dementsprechend eine Limitorder auf? Sorry für das Nachfragen. Habe mit ausländischen Börsenplätzen wenig Erfahrung.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.798.122 von strabuschtagen am 21.09.17 21:11:27Ehrlich gesagt weiß ich das gar nicht mehr so genau - ist schon zwei Jahre her, dass ich die Aktie gekauft habe. Hat damals 54,95 EUR Gebühren gekostet. Ich vermute aber, dass ich es so gemacht habe, wie Du beschrieben hast: Kurs an der Heimatbörse gecheckt, dann Limit-Order mit etwas Luft nach oben eingegeben.

Poste gerne mal, wie's bei Dir gelaufen ist. Ich will im Laufe von Q4 aufstocken. ;-)
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.798.182 von cash_is_king am 21.09.17 21:20:20
News - Neuer Auftrag
http://news.cision.com/nel-asa/r/nel-asa--receives-additiona…

Ich sag doch die 3 NOK sind hier bald Geschichte ... und wir peilen die 4 an.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.802.826 von gl_77 am 22.09.17 15:38:40Sehr gut. Sowohl die US als auch die Dänische News sind gut Schritte und zeigen, wie international sie aufgestellt sind. Jetzt sollte es eigentlich mal einen länger andauernden, fundierten Anstieg geben.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.803.423 von tschoki am 22.09.17 16:39:08immer noch Norwegen !

ab Montag besteht die Möglichkeit für Nel am Kuchen von 100 bis 500 geplanten Tankstellen gehörig zu partizipieren http://www.californiahydrogensummit.com/programFall.asp

Konkurrent ITM Power und Hydrogenics sind auch da
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.803.423 von tschoki am 22.09.17 16:39:08ach sorry du meintest ja den dänischen Auftrag für unsere norwegische Nel :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.812.027 von hauswand am 24.09.17 16:56:23
Und weiter geht es ...
der nächste Auftrag wurde heute bestätigt,

http://news.cision.com/nel-asa/r/nel-asa--awarded-usd-8-3-mi…

Also langsam macht es Spaß hier ;)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.815.123 von gl_77 am 25.09.17 09:00:36klasse ,obwohl die Konferenz noch gar nicht begonnen hat ,da werden mächtig Strippen gezogen
Hi
Wie hoch sind die kurz- und langristige (2020) Kursziele die Ihr Euch für Nel gesetz habt?

Gruss,
Mucmuc
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.