checkAd

Wyndham: Die nächste Hotelübernahme oder doch ein verdammt guter Immobiliendeal? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 01.04.16 20:06:53 von
neuester Beitrag 11.10.17 11:01:43 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    01.04.16 20:06:53
    Beitrag Nr. 1 ()
    Die Bieterschlacht um Starwood Hotels hat offensichtlich eine Ende: Nachdem der chinesische Versicherungskonzern Anbang Marriott bei der Übernahme zwischenzeitlich versuchte auszustechen, scheint sich Marriott nun durchgesetzt zu haben: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/…. Laut wikipedia hat Starwood ca. 350.000 Hotelzimmer (https://de.wikipedia.org/wiki/Hotelkette). Marriott steigt damit zum unangefochtenen Marktführer mit gut 1.000.000 Hotelzimmern auf. Es wird ein Kaufpreis von 14 Mrd. USD gemunkelt.

    Eine weitere Hotelkette mit ähnlich vielen Hotelzimmern wie Marriott an der Börse nur mit 8,5 Mrd. USD bewertet: Wyndham Worldwide. Ob sich hier eine weitere Übernahme andeutet?

    Wyndham ist (bislang) nach eigenen Angaben die größte Hotelkette der Welt mit Marken wie Wyndham Hotels & Resorts, Super 8 Motels und Travellodge. In Deutschland ist der Konzern relativ unbekannt, doch die Zahlen des Unternehmens lassen sich sehen: Der Gewinn je Aktie ist in den letzten Jahren sehr stetig gestiegen, nur 2008 mussten sie einen kräftigen Verlust verbuchen.

    5-Jahreschart




    Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.

    Auch wenn die Notenbanken die Märkte mit Geld fluten und viel davon weltweit in Immobilien fließt ist Wyndham mit einem KGV von 15 sehr fair bewertet. Versteht man die Kette als Immobilieninvestor ist Wyndham zum Beispiel im direkten Vergleich mit deutschen Immobilienunternehmen um einiges günstiger.

    Die aktuelle Dividendenrendite liegt mit 2,2% auf einem annehmbaren Niveau, allerdings wurde die Dividenden auch seit 2008 Jahr für Jahr angehoben und was auf eine verlässliche Dividendenpolitik hindeutet. Das zeigt auch die aktuelle Ausschüttungsquote von einem Drittel der Gewinne an.

    Die Anzahl der Hotelzimmer wurde in den letzten Jahren laut Geschäftsbericht von 613.000 auf 678.000 Zimmer gesteigert und in der gleichen Zeit der RevPAR (Revenue per available room, https://de.wikipedia.org/wiki/RevPar) von 33 USD auf 37 USD gesteigert. Die Formel „Mehr Hotelzimmer und mehr Gewinne pro Zimmer“ trägt ihre Früchte: So wurde der Gewinn je Aktie von 2.5 USD in 5 Jahren auf über 5 USD mehr als verdoppelt.

    Die Gewinne stiegen zwar nur von 400 Mio. USD auf 600 Mio. USD, doch durch konsequente Aktienrückkäufe wurde die Anzahl der gehandelten Aktien von 160 Mio. Stück auf 120 Mio. Stück reduziert. Damit konnte der Gewinn je Aktie überproportional gesteigert werden.

    In Summe denke ich, dass sich hier eine weitere Hotelkette für eine Übernahme anbietet. Oder ist Wyndham gar kein Hotel, sondern einfach ein verdammt gut geführtes Immobilienunternehmen?


    Über eine Bewertung mit „Daumen hoch“, jedwede andere Rückmeldung zu diesem Beitrag oder Vormerkungen für mein wikifolio (https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/sec-love-me-foreve…) freue ich mich sehr!

    ---------
    wikifolio "SEC - Love me forever" - 10 konservative Werte mit Potential im Überblick http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1205303-11-20/wik…
    1 Antwort
    Avatar
    20.08.17 18:47:14
    Beitrag Nr. 2 ()
    Standartinvestment und Blue Chip im Bereich Hotel / Freizeit / Business. Bin dabei!
    Vor allem auch die internationale Ausrichtung USA + China gefällt mir.
    Ich denke vom Weltwirtschaftswachstum /der Globalisierung wird diese Firma weiterhin langfristig überproportional profitieren.
    Avatar
    11.10.17 11:01:43
    Beitrag Nr. 3 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 52.102.925 von SEC-37 am 01.04.16 20:06:53In Deutschland ist der Konzern relativ unbekannt, doch die Zahlen des Unternehmens lassen sich sehen: Der Gewinn je Aktie ist in den letzten Jahren sehr stetig gestiegen


    der Chart hat schön die all time tops vom Sommer durchbrochen; auf zu neuen Höhen!..

    Was mir sehr gut gefällt: Alle Hotels werden von der Kundschaft ausnahmslos mit gut gewertet; im Bereich ca. 4 von 5 Sternen:



    ...


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


    Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
    Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
    hier
    eine neue Diskussion.
    Wyndham: Die nächste Hotelübernahme oder doch ein verdammt guter Immobiliendeal?