Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 04.05.2016 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 03.05.16 22:15:01 von
neuester Beitrag 06.05.16 08:19:19 von


Morning Call
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
03.05.16 22:15:01


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 04.05.2016

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:00USAUSAFed Mitglied Dennis P. Lockhart spricht---
01:01GroßbritannienGBRBRC Shop Preis Index (Monat)-1,7%--1,7%
08:45FrankreichFRAExporte, EUR36,3 Mrd.€-38,1 Mrd.€
08:45FrankreichFRAImporte, EUR40,7 Mrd.€-43,3 Mrd.€
08:45FrankreichFRAHandelsbilanz EUR-4,37 Mrd.€-4,35 Mrd.€-5,18 Mrd.€
08:45FrankreichFRALeistungsbilanz-1,8 Mrd.€--3,9 Mrd.€
09:00Euro ZoneEURNicht-geldpolitische Sitzung der EZB---
09:00SpanienESPVeränderung der Arbeitslosen-83,6 Tsd.-86,6 Tsd.-58,2 Tsd.
09:15SpanienESPEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen55,15555,3
09:45ItalienITAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen52,151,751,2
09:50FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen50,650,850,8
09:50FrankreichFRAMarkit PMI Gesamtindex50,250,550,5
09:55DeutschlandDEUMarkit PMI Gesamtindex53,653,853,8
09:55DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen54,554,654,6
10:00GriechenlandGRCEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe49,7-49
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex Dienstleistungen53,153,253,2
10:00Euro ZoneEURMarkit PMI Gesamtindex535353
10:30GroßbritannienGBRCIPS PMI Konstruktion525454,2
11:00Euro ZoneEUREinzelhandelsumsätze (Jahr)2,1%2,5%2,4%
11:00Euro ZoneEUREinzelhandelsumsätze (Monat)-0,5%-0,1%0,2%
11:00FrankreichFRAAuktion 10-jähriger Staatsanleihen0,57%-0,43%
12:15DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Präsident J. Weidmann spricht---
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge-3,4%--4,1%
14:15USAUSAADP Beschäftigungsänderung156 Tsd.196 Tsd.200 Tsd.
14:30USAUSAHandelsbilanz-40,4 Mrd.$-41,5 Mrd.$-47,1 Mrd.$
14:30USAUSALohnstückkosten4,1%3,3%3,3%
14:30USAUSAArbeitsproduktivität außerhalb der Landwirtschaft-1%-1,4%-2,2%
15:45USAUSAMarkit PMI Gesamtindex52,4-51,7
15:45USAUSAMarkit PMI Dienstleistungen52,852,152,1
16:00USAUSAWerkaufträge1,1%0,6%-1,7%
16:00USAUSAISM nicht-verarbeitendes Gewerbe55,754,754,5
16:30USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand2,784 Mio.1,444 Mio.1,999 Mio.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
03.05.16 22:21:37
Rangebruch kann Punkte bringen
Da kam der Bruch schneller als gedacht kurz vorm Punkt 3 stoppte die Abwärtsbewegung recht zielgenau. Hier gilt es nun: Gelingt die Wende und Start Korrektur Abwärtstrend Stundenchart, oder der Bruch und da wird denke das Gap-Close und die Aufwärtstrendlinie aus dem Tageschart wichtig werden.

Im Stundenchart brauche ich den Chart nicht groß anzupassen hier bleibt der Grundgedanke gleich:

Allerdings liegt der neue Punkt 3 tiefer an der 10171. Da drunter ist nach wie vor short gegeben. Heute kann dies die Wende im aktuellen Bereich bzw. im Chart sauberer, etwas tiefer, an der Aufwärtstrendlinie in Grün aus dem Tageschart in Verbindung mit Gap-Close bedeuten. Das wäre so mein denken.
Alternativ, Plan B bricht das weg wäre der Weg frei für weitere tiefere Kurse im Optimalfall runter in den 9400 Bereich zunächst. So nach dem Motto Sell in May...

Intraday natürlich ein wenig weit und im 10-Minutenchart bietet sich die gestrige Nervrange an, für die Scalper wars natürlich ein Traum:

Bruch oben und Korrektur und unten zunächst Bewegungsfortsetzung und ggf. Gap-Close. Spätestens hier sehe ich die Entscheidung wie es die nächste Zeit weiter geht.


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan
1 Antwort
Avatar
03.05.16 22:30:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.338.577 von small_fish_ am 03.05.16 22:21:37Irgendwie ist der letzte Absatz ein wenig komisch geraten...

Neu:
Bruch oben kann den Start in die Korrektur bedeuten und Bruch unten zunächst die Bewegungsfortsetzung sowie die Chance auf Gap-Close.

Der Rest passt dann soweit. :)
Avatar
03.05.16 22:56:21
3. Handelstag im Mai
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monaswechsel zum Mai:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-441-450/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-441-450/#…
2. DAX nach einem Freitag mit -2,73% G/V :
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-801-810/#…
3. Backtest "Sell in May and come back in October":
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1174032-1-10/mark…
4. DAX und DOW für Monatstrader April->Mai:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
5. Am Donnerstag ist Christi Himmelfahrt:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-91-100/#b…
6. Am Freitag ist NFP-Tag, Neumond und Jahrestag von "Flash Crash".
NFP:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
Neumond:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
7. Typischer Monatsverlauf im Mai von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…

DAX Pivots
R3 10163,19
R2 10112,57
R1 10019,67
PP 9969,05
S1 9876,15
S2 9825,53
S3 9732,63

FDAX Pivots
R3 10303,33
R2 10223,67
R1 10089,33
PP 10009,67
S1 9875,33
S2 9795,67
S3 9661,33

CFD-DAX Pivots
R3 10287,70
R2 10208,60
R1 10074,70
PP 9995,60
S1 9861,70
S2 9782,60
S3 9648,70

DAX Wochen Pivots
R3 10639,52
R2 10519,41
R1 10279,19
PP 10159,08
S1 9918,86
S2 9798,75
S3 9558,53

FDAX Wochen Pivots
R3 10724,33
R2 10581,17
R1 10340,83
PP 10197,67
S1 9957,33
S2 9814,17
S3 9573,83

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
29.12.2015 10860,14
30.12.2015 10743,01
28.12.2015 10653,91
22.12.2015 10488,75
28.04.2016 10321,15
02.05.2016 10123,27
04.04.2016 9822,08
12.04.2016 9761,47
25.02.2016 9331,48
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
07.12.2015 10930,00
30.12.2015 10729,00
22.04.2016 10439,00
02.05.2016 10151,00
12.04.2016 9823,50
07.04.2016 9512,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Avatar
03.05.16 22:58:35
Dax Prognose für Mittwoch, den 04.05.16
Tendenz:short

Und schon wieder 4 stellige Kurse...
Meinten da vor einigen tagen nicht einige, dass jetzt der Weg zu neuen Allzeithochs frei ist?
Ganz so schlimm sieht es natürlich nicht aus, noch überwiegt übergeordnet der Long Trend, im Bereich 9.800 wird dieser aber auf Bestand geprüft, darunter wird es dann schon brenzliger...


Hauptszenario: Der Dax muss den heutigen Abschwung erst noch verdauen und tut dies optimalerweise mit einer Konsolidierung bis 10.030/10.050, anschließend dürfte der Abwärtszug weiterfahren, Marken/Ziele auf der Unterseite sind 9.850 und 9.800.
Tja und dann sind wir auch schon im Xetra Gap und das könnte dann auch vollends geschlossen werden bis 9.760.


Alternative: Über 10.050 taucht der Dax in das nächste Gap ein, welches bei 10.123 zu gemacht werden könnte, anschließend kann es noch weiter aufwärts gehen bis 10.180/10.200

Dies ist weder eine Anlageberatung noch eine Kaufempfehlung, die Prognose könnte frei erfunden sein oder nicht eintreten.



Xetra Gaps:




©Bosstrader
Avatar
03.05.16 23:00:52


Guten Morgen
Zurück in den Kanal und noch besser oberhalb der roten bietet long bessere changen
Viel Glück
Avatar
03.05.16 23:42:24
Die Korrektur läuft!
Nachdem ich hier einige Zeit pausiert habe, möchte ich mich mit einem Intermezzo zu Wort melden - werde mich hier aber in nächster Zeit weiterhin zurück halten, da mir leider die Zeit fehlt, hier ständig zu posten.

Nachdem ich im Februar im zweiten Anlauf die Aufwärtswelle gut getroffen habe, hat mir diese Aufwärtswelle in S&P500-Optionen einen schönen Gewinn von über 40% beschert. Nun scheint es, wir gehen in eine Korrektur über. Erste Anzeichen dafür gab es vor etwa zwei Wochen. Das gilt nicht nur für NASDAQ und NYSE, sondern auch für den DAX.

Diesmal möchte ich aber nicht mit DAX Put-Optionen spekulieren, sondern habe ein Opfer im DAX als Einzelwert gefunden. So wie es aussieht dreht aktuell die Dt. Post (DPW). Hier scheint ein Abwärtspotenzial in die Richtung 23 EUR bis 23,50 EUR realistisch. Spekuliert wird hier mit Put-Optionen an der EUREX. Es wurden hier drei Serien von Put-Optionen von mir auserkoren. Der Einsatz ist mit der Spekulation in den S&P500-Optionen nicht vergleichbar, da ich im Februar von einer nachhaltigen Erholung ausging, die glücklicherweise auch eintraf. Folglich wird diese Position in DPW deutlich kleiner gehalten. Ursache hierfür ist, dass ich das Kurkorrekturpotenzial als sehr begrenzt ansehe.

Als Stopp fungiert wieder eine Staffelorder in Form eines Stopp-Buys in der Kasse, der zwischen 26,30 und 26,50 EUR plaziert wird. Alle Options-Positionen wurden bereits eingegangen. In der Kasse - also in der Aktie - bedeutet dies bei einer erfolgreichen Spekulation ein Kurspotenzial von ca. 10%. Die Optionskontrakte wurden so ausgewählt und so gewichtet, dass bei einer erfolgreichen Spekulation hier ein Gewinn von ca. 50% bis 60% winkt.

Jetzt kann die Party starten. Das Ergebnis sehen wir dann in einigen Tagen oder Wochen - je nachdem, wie sich die Position entwicklet und wie ich darauf reagieren werde.

Eine ähnlich interessante Aktie in Dtl. war hier auch Thyssen-Krupp. Doch habe ich hier auf Engagements verzichtet, da ich sonst zu viele Positionen managen muss.

In den USA halte ich aktuell in vier Aktien Short-Positionen - teilweise über Put-Optionen. Insgesamt fünf Positionen zu managen, die sich noch in kritischen Phasen befinden, reicht mir hier im Moment völlig aus.

Wünsche allen viel Erfolg an der Börse
der börsenverrückte Don Vladimir

In eigener Sache:
Meist bin ich auf der Suche nach größeren Bewegungen an den Kapitalmärkten. Das ist für mich entspannter als Daytrading. Dennoch kann die eine oder andere Meinung von mir vielleicht für Daytrader ebenfalls interessant sein. In erster Linie handle ich Werte in den USA. Mein Handelsansatz geht auf Charttechnik im Zusammenspiel aus Kursentwicklung und Umsatzentwicklung der einzelnen Aktien zurück. Fundamentaldaten sind dabei ebenfalls ein ganz wichtiger Faktor und bei großen Kapitaleinsätzen komme ich oft nicht darum herum, mir die Bilanzen und Nachrichten von Unternehmen genauer anzusehen. Wurde dann von mir ein Ziel erkoren, kommen hier häufig derivative Instrumente zum Einsatz. Große Positionen werden dann ständig je nach Kursentwicklung gemanagt – u. a. durch sog. „Pyramidisieren von Positionen“.

In der Regel halte ich verhältnismäßig wenige Positionen. Durch Pyramidisieren werden größere Positionen aufgebaut, die durchaus 30% oder mehr meines Gesamtvermögens erreichen können. Von Diversifikation in viele kleine Positionen halte ich wenig. Dafür wird sehr gründlich recherchiert, was tatsächlich für ein Investment in Frage kommen könnte.

Es wird Marktphasen geben, in denen ich einfach nicht handle, da mir diese Marktphasen zu undurchsichtig sind.

Inzwischen blicke ich auf eine weit über 20 Jahre erfolgreiche Börsenzeit zurück.

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr mich als Follower hinzufügen und meine Postings abonieren. Mir ist an einem konstruktiven und sachlichen Gedankenaustausch gelegen. User, die ständig durch unkonstruktive oder gar beleidigende Beiträge auffallen, stelle ich auf „ignore“.

In diesem Sinne wünsche ich allen viel Erfolg an den Kapitalmärkten.
2 Antworten
Avatar
04.05.16 00:01:24
Aus "IV" wird "B" im fallenden Trendkanal = 9. Handelstag und die Entscheidung?
Hallo Zusammen

Verdammt schwierige Situation. Die Korrekturwelle "B" hat es in sich und die Überschrift sagt Alles. Werden wir bzw. die Mehrheit der Marktteilnehmer den Abschluss suchen? Morgen? Mein Ziel ist nach wie vor gem. den vorigen Posts, das 38.2 RT / 9850 auf Basis des Tages-Chart.

Den Link zu den gestrigen Details seht Ihr Unten.
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1231129-1-10/tage…

Zu meinem Erstaunen drängte die Mehrheit weiter nach Süden.Der Verkaufsdruck ließ der Erholung (meinem Ziel "B" = 10300 +/- ) keine Chance. Stattdessen wurde das nächste Ziel "C" 9850 angelaufen und mit 9918 um 68 Punkte knapp verpasst. Die Korrektur verläuft dadurch steiler und ich musste den Trendkanal entsprechend anpassen.
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1231129-141-150/t…

Je länger die Korrektur dauert, desto kleiner das Aufwärtspotential durch die fallende obere Trendkanal-Linie im Wochenchart.


Folgendes Szenario könnte ich mir vorstellen:

Blick auf den 4 Std.-Chart


Variante 1)
Negative Stimmung könnte zum 38.2 RT / 9850 führen. Verfallstag ist mit der Mehrzahl um die 9000 Pkt. sehr Shortlastig und drückt weiter gen Süden. Im Chart seht Ihr die Kurslücken (Gaps), die bei der Gelegenheit geschlossen werden könnten. Anschliessende Erholung Richtung 10600 als Ziel!

Variante 2)
Positive Stimmung sorgt für Kauflaune und die Bullen können den Kurs impulsiv über die 10´000 hieven. Die verspätete "B" schafft die 10300 nicht mehr aber 10200 und die "C" Unten kommt zum Abschluss. Anschliessende Erholung Richtung 10600 als Ziel.

Positiv (bullisch) sind die Erholungen in Richtung 10600! :D Hoffe, die Mehrheit der Marktteilnehmer sieht das auch so.

Viel Erfolg und Glück AUF
14 Antworten
Avatar
04.05.16 00:43:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.338.991 von Spiderman_74 am 04.05.16 00:01:24wieder prima Analysen :) ...., allerdings macht unser Dax doch selten das was die meisten Marktteilnehmer sehen wollen.. ( siehe Euwax Senti ;) )
11 Antworten
Avatar
04.05.16 00:59:49
Ist jemanden schon aufgefallen, wir vermehrt auf n-tv Nazifilme ausgestrahlt werden??

sorry Angela, wir sind nicht blöd. Wir wissen, dass die CDU einen Haufen Geld reisteckt,
um da Meinungsmache zu bilden.
Wir wollen das auch nicht.
Aber ist das eine Art Wahlkampf gegen AFD zu machen, oder eine schwindende Mehrheit,
die nicht mehr daran glaubt, dass Sie eine Kanzlerin hat, die das Volk vertritt?

Schwäche bei
NSA
TTIP
Flüchtlinge
Nahostkrise
USA
Industrielobby
Rentenpolitik
EZB-Zinsplitik
CETA


sorry...kann jeder für sich entscheiden:confused:
3 Antworten
Avatar
04.05.16 01:21:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.126 von nostra-damus am 04.05.16 00:59:49sorry.
das gehört hier nicht rein.

aber wenn man Zeitzeugen hat,
und sich besser stellt...
als all die anderen..

aber man manipulativ auf eine,
wie auch immer gerichtete Strömung
Einfluss nehmen will...

denke ich, dass das wohl berücksichtigt werden
sollte...

denn das hat was mit Börse , mit Unternehmenspolitik
und mit der Art und Weise zu tun, wie man
ignoriert, dass VW-Vorstände und Aufsichtsrat
ihre Bonis um 17 % steigern,
während offensichtlich ist, dass Personalabbau
ansteht...

Da lob ich mir die Norweger...die kompromisslos
mitgeteilt haben...wir lassen uns nicht erpressen!
:cool:
Avatar
04.05.16 06:48:07
über Nacht macht der dax nichts mehr.
1 Antwort
Avatar
04.05.16 06:53:43
Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 9.994 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte

Im aktuellen Monat: +5 Punkte
1 Antwort
Avatar
04.05.16 06:58:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.258 von Standei am 04.05.16 06:48:07
Zitat von Standei: über Nacht macht der dax nichts mehr.


Die Nacht ist vorbei, ein neuer Tag ist angebrochen, der Dax ist bereits unterwegs, folge Ihm und alles wird gut ;)

Avatar
04.05.16 07:28:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.338.991 von Spiderman_74 am 04.05.16 00:01:24@ Spiderman_74
Na endlich sehe ich mal eine Version, die ich auch auf der Rechnung habe und die ich als am wahrscheinlichsten ansehe!

Ich meine genau das, was Du im Wochenchart mit (A) - (C) bezeichnest.
Dafür spricht m. E. auch, dass die vom Hoch am 30.11. ausgehende und mit dem Tief vom 11.2. endende Impulswelle ziemlich genau um 162% korrigiert wurde zum Hoch am 21.4.

Es hängt natürlich wieder einmal stark von den Amis ab, ob es zügig abwärts geht oder nicht.

Gruß
Avatar
04.05.16 07:37:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.338.991 von Spiderman_74 am 04.05.16 00:01:24@ Spiderman_74
Na endlich sehe ich mal eine Version, die ich auch auf dem Schirm habe und die ich für die wahrscheinlichste halte, zumal die Amis jetzt auch die Ohren hängen lassen.

Ich meine das, was Du im Wochenchart mit (A) - (C) bezeichnest. Dafür spricht m. E. auch, dass die Impulswelle vom Hoch am 30.11. bis zum Tief am 11.2. ziemlich genau um 62% korrigiert wurde.

Gruß
Avatar
04.05.16 07:37:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.126 von nostra-damus am 04.05.16 00:59:49
Zitat von nostra-damus: Ist jemanden schon aufgefallen, wir vermehrt auf n-tv Nazifilme ausgestrahlt werden??

sorry Angela, wir sind nicht blöd. Wir wissen, dass die CDU einen Haufen Geld reisteckt,
um da Meinungsmache zu bilden.
Wir wollen das auch nicht.
Aber ist das eine Art Wahlkampf gegen AFD zu machen, oder eine schwindende Mehrheit,
die nicht mehr daran glaubt, dass Sie eine Kanzlerin hat, die das Volk vertritt?

Schwäche bei
NSA
TTIP
Flüchtlinge
Nahostkrise
USA
Industrielobby
Rentenpolitik
EZB-Zinsplitik
CETA


sorry...kann jeder für sich entscheiden:confused:



Mir ist eher aufgefallen welch Blödsinn Du um 1 Uhr Nachts daher redest - ich stell dann mal die Theorie in den Raum, dass man das eher bei RTL laufen lassen sollte um alle AFD Wähler zu erreichen :D
Avatar
04.05.16 07:49:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.264 von R32 am 04.05.16 06:53:43
Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 9.994 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte

Im aktuellen Monat: +5 Punkte


Ich versuche früh einzulongen und bei 9990 glatt zu stellen. :D
Avatar
04.05.16 07:52:48
Hi,

glaubt ihr der fängt sich nochmal kurzfristig.... aktuell hängt er ja an der 9920 rum...
2 Antworten
Avatar
04.05.16 07:54:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.516 von Lippi1981 am 04.05.16 07:52:48
Zitat von Lippi1981: Hi,

glaubt ihr der fängt sich nochmal kurzfristig.... aktuell hängt er ja an der 9920 rum...


Wir traden nicht was wir glauben, sondern was wir sehen :laugh:
Avatar
04.05.16 07:56:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.516 von Lippi1981 am 04.05.16 07:52:48
Zitat von Lippi1981: Hi,

glaubt ihr der fängt sich nochmal kurzfristig.... aktuell hängt er ja an der 9920 rum...


Ich glaube er hängt weit höher rum :D
Avatar
04.05.16 07:57:56
Guten Morgen,mir geht es schlecht aber Sonne scheint und morgen ist Männertag.....................
Avatar
04.05.16 07:59:35
Ich überlege ob ich die ganze Posi drehen soll aber ich weiß auch, daß ich damit früher geblutet habe und dann tut es noch mehr weh wenn der DAX sich erholen sollte...................
3 Antworten
Avatar
04.05.16 08:03:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.579 von Standuhr am 04.05.16 07:59:35Ich sag nix, will Dich nicht beeinflussen ;)
Avatar
04.05.16 08:04:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.579 von Standuhr am 04.05.16 07:59:35
Zitat von Standuhr: Ich überlege ob ich die ganze Posi drehen soll aber ich weiß auch, daß ich damit früher geblutet habe und dann tut es noch mehr weh wenn der DAX sich erholen sollte...................


Kollege, sein froh das Du nicht bei IG bist und CMC 22 Uhr dicht macht. Du warst bei 9885 mal locker
12.500 EUR hinten in der nacht. Jetzt sieht es doch schon viel freundlicher aus ;)
Avatar
04.05.16 08:07:09
9954 shrot.
4 Antworten
Avatar
04.05.16 08:07:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.579 von Standuhr am 04.05.16 07:59:35wünsche dir Glück, dass du heil rauskommst !
Avatar
04.05.16 08:07:42
heute über 10.000 und Richtung 10200.
Siemens Zahlen sind doch recht gut ausgefallen.
Avatar
04.05.16 08:10:08
Guten Morgen

ex consorsbank

04.05. 08:03 Dax (Eurex) (M6) im Tagesverlauf: die Abwärtsbewegung ist maßgebend.

Unterstützung: 9645.0 / 9780.0 / 9930.0 Widerstand: 10185.0 / 10280.0 / 10375.0
Pivot Punkt: 10185,00
Unsere Meinung: verkaufspositionen unter 10185,00 mit erweiterten Kurszielen auf 9930,00 & 9780,00.
Alternatives Szenario: über 10185,00 erwarten wir weitere Aufwärtsbewegungen mit 10280,00 & 10375,00 als Kurszielen.
Technischer Kommentar: solange der Widerstand bei 10185,00 nicht überschritten wird, bleibt das Risiko eines Bruchs unter 9930,00 hoch.



Wichtiger Hinweis
Die hier dargestellten Chartanalysen werden von Trading Central erstellt. Diese Chartanalysen stellen keine Handlungsempfehlungen der Consorsbank oder Trading Central dar. Für die Richtigkeit der Daten und Analysen können die Consorsbank und Trading Central keine Gewährleistung übernehmen. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer.
Avatar
04.05.16 08:10:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.612 von Standei am 04.05.16 08:07:09
Zitat von Standei: 9954 shrot.


Kannst Du mal ordentlich schreiben? Eine Zahl, ein Wort und 3 Fehler?
3 Antworten
Avatar
04.05.16 08:13:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.648 von Novus_Vienna am 04.05.16 08:10:59
Zitat von Novus_Vienna:
Zitat von Standei: 9954 shrot.


Kannst Du mal ordentlich schreiben? Eine Zahl, ein Wort und 3 Fehler?


Short 9954 im dax.
2 Antworten
Avatar
04.05.16 08:17:01
Bund-Future: Weiße Tageskerze im Bund-Future

Eben veröffentlicht als Nachricht "Weiße Tageskerze im Bund-Future" von (automatischer Beitrag)



Wieder fallende Rohölpreise, nachgebende Aktienmärkte und enttäuschende Stimmungsdaten der chinesischen Industrie haben zu einer deutlichen Erholung im Bund-Future geführt. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel zurück auf 0,192%. Gut aufgenommen wurden zudem diverse Neu-Emissionen im Anleihemarkt. So konnte Daimler Anleihen im Volumen von 3,25 Mrd. Euro und das Land NRW eine Emission in Höhe von 1 Mrd. Euro am Markt platzieren. Negativrenditen konnte rer Rettungsfonds ESM erzielen. Dieser begab gestern ein dreimonatiges Geldmarktpapier für knapp 1,5 Mrd. Euro. Die Rendite: -0,47%. Charttechnisch hat sich mit der gestrigen langen weißen Kerze im Bund-Future die Lage stabilisiert. Aus langfristiger Sicht ist der Bund-Future jedoch nach oben gedeckelt.

 

Der Bund-Future in den vergangenen Wochen mit Gewinnmitnahmen. Zudem zeigt sich in den langfristigen Monatskerzen der japanischen Chartmethodik, den Candlesticks, ein potenzielles Trendwendemuster im FGBL. Im übergeordneten Blick auf den fortlaufenden, einfach zusammengesetzten Kontrakt des Bund-Futures ist der Aufwärtstrend nach einer kleinen Märzkerze mit Lunte (ein sogenannter Hanging man, ein Trendwendemuster) angeschlagen. Die Lunte zeigt die Bereitschaft des Marktes zu Gewinnmitnahmen an.

 

Die Kraft der Bullen hat gelitten. Auch die Aprilkerze spiegelt diese Verkaufsneigung auf hohem Niveau wider. Würde nun im weiteren Verlauf des Jahres 2016 das Märztief bei 160,81% unterschritten sowie folgend auch eine weitere wesentliche Unterstützungszone im Bereich 160% bis 159% geknackt werden, so würde eine Trendwende vorliegen. Ein Ziel wäre sodann das Tief der langen weißen Monatskerze vom Januar 2016 und letztlich auch der langfristige, seit 2011 bestehende Aufwärtstrend. Noch aber ist das Tief des Hanging man vom März nicht unterschritten. Die Aufwärtsbewegung ist intakt.

 

Doch auch die Wochenkerzen als mittelfristige Signalgeber zeigen Warnsignale an, dass die Aufwärtsbewegung sich erschöpft haben könnte. Schon im Februar 2016 bildete sich in den Wochenkerzen der Candlesticks ein Shooting star, gefolgt von einem Dark-cloud cover Ende Februar / Anfang März sowie letztlich einem kleinen Bearish engulfing Mitte April. Diese Candlestick-Muster zeigen nach oben deutlichen Widerstand an und dürfen als Trendwendemuster interpretiert werden. Mit den kräftigen Abgaben bis Ende April und drei schwarzen, negativen Wochenkerzen in Folge seit Mitte April hat sich die Stimmung für die deutschen Bundesanleihen gedreht.

Der langfristige Aufwärtstrend und das Vertrauen in das Kaufprogramm der EZB dürfte zwar zu temporären Erholungen im Bund-Future führen. Das Vertrauen in steigende Kurse im Bund-Future wird nicht von einem Tag auf den anderen vernichtet werden. Eine Überraschung aus charttechnischer Sicht wären neue Hochs im Bund-Future. Die Monatskerzen ließen sodann Kursziele bis ca. 170% zu – die Rendite der zehnjährigen Bundestitel würde gen null streben. Auch Negativrekorde in der Zinslandschaft der deutschen Bundesanleihen wären in diesem jedoch unwahrscheinlicheren Szenario zu erwarten. Denn die Trendwendemuster in den Monats- und Wochenkerzen signalisieren, dass der Weg nach oben verbaut sein sollte und Erholungen in Richtung 163 bis 164% eher verkauft werden dürften.

 

Meine jüngsten Bund-Future-Analysen (mit Monats- und Wochenkerzen) finden Sie hier: Salomon - Bund-Future-Analysen

 

Bund-Future - Tageskerzen

Unterstützung darf nun im Bereich der Mitte der gestrigen langen weißen Kerze erwartet werden – leichte Gewinnmitnahmen dürften bei ca. 162,50% auf Kaufneigung treffen. Vorerst wären leichte Gewinnmitnahmen/Verkäufe zum Tagesauftakt zu favorisieren – der Schwung des gestrigen Tages stützt jedoch den Markt und ein Anstieg über das gestrige Hoch würde einen Test der 163,34 bis 163,56% auslösen.

 

Bund-Future Juni-Kontrakt – Stundenkerzen

Nach Break der 162,40% konnte der Bund-Future deutlich anziehen – und auch den Widerstand bei 162,82% knacken. Erste Unterstützung nun bei ca. 162,70% und bei 162,40%. Rücksetzer bis 162,50% dürften aufgefangen werden – kritisch wieder unter 162,40% mit Ziel 162,10/162%.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  www.tradesignalonline.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
04.05.16 08:17:25
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.666 von Standei am 04.05.16 08:13:17
Zitat von Standei:
Zitat von Novus_Vienna: ...

Kannst Du mal ordentlich schreiben? Eine Zahl, ein Wort und 3 Fehler?


Short 9954 im dax.


Geht doch :D
1 Antwort
Avatar
04.05.16 08:19:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.126 von nostra-damus am 04.05.16 00:59:49das läuft weil der dumm michel denken soll (was er auch macht) das er die Schuld trägt an allem, es ist eine großangelgte Gehirnwäsche, Schuld, Angst und Dummheit auf dieser Basis läuft das und im laufe der Zeit frisst sich das bei allen rein und der deutsche läuft krummbuckelig durchs leben. Mit solchen Idioten kann man alles machen auch sie vernichten sich selbst ohne Wiederstand zu leisten, siehe aktuelle Situation, das ist reine Selbstvernichtung.
Avatar
04.05.16 08:21:39
Guten Morgen ! Habe mir mal eine kurzen Überblick verschafft . Mich hat es mit allen Dingen erwischt , Fieber , Schüttelfrost , Schwitzen , Ohrenschmerzen und all solche Geschichten .

Ich denke heute werden als erstes die 9.868 angelaufen , an 10.000 glaube ich nicht bis 15.30 , aber glauben heißt nicht wissen und ich weiß es auch nicht , sehe aber Wahrscheinlichkeit das der Dax weiter nachgibt .
9 Antworten
Avatar
04.05.16 08:22:11
9863 pkt müssen heute halten!!!!!!!!!

DAX - Tagesanalyse für Mittwoch, 4.5.16:

Die Kursmuster zeigen bisher keinen stabilen DAX an.
Weitere Tiefs sind demnach möglich.
Ziele sind vor allem bei 9863 (61,8 % Retracement) und 9761 (Kurslücke) zu finden.
Widerstände des Tages warten bei 9970 und 10000 sowie vor allem bei 10035 und 10075.
erweitert:
>Oberhalb von 10155 und spätestens oberhalb von 10230 wäre Platz für Anstiege bis 10330/10350 und später bis 10475/10530.
>Nach Tagesschluss unterhalb von 9863, spätestens jedoch unterhalb von 9485 würde es weitere Verkaufssignale geben.

http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesanalyse-fuer-m…
Avatar
04.05.16 08:27:54
eventuell erst Norden und dann Süden.....oder vielleicht doch alles ganz anders....auf jedenfall regnet's!
Avatar
04.05.16 08:28:26
Videoausblick
Die Drohung
Gastautor: Markus Fugmann | 04.05.2016, 07:47 | 242 | 0 | 0
1
China hat heute währungspolitisch eine klare Drohung ausgeprochen: nach der Aufwertung des Dollar seit gestern Mittag wertete heute Nacht die Notenbank den Yuan so stark ab wie seit dem August des Vorjahres nicht mehr (damals der Mega-Schritt, der die westlichen Märkte schwer verunsicherte). Die zweite Drohung ist die deutlich gestiegene Wahrscheinlichkeit, dass Donald Trump US-Präsident wird (nachdem Ted Cruz aufgegeben hat) - das Thema wird nun Markt-relevant.
Der Dax dürfte es auch heute schwer haben und sollte besser die 9900er-Marke verteidigen, sonst droht weiteres Ungemach. Heute eine regelreche Zahlenflut, vor allem auf den ISM Index und die Lagerbestände für Öl wird zu achten sein..

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8572321-videoausbl…
1 Antwort
Avatar
04.05.16 08:30:52
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.690 von Novus_Vienna am 04.05.16 08:17:25
Zitat von Novus_Vienna:
Zitat von Standei: ...

Short 9954 im dax.


Geht doch :D


Erst muß die Richtung stimmen dann die Schreibe :D
Avatar
04.05.16 08:32:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.729 von Abendkasse am 04.05.16 08:21:39
Zitat von Abendkasse: Guten Morgen ! Habe mir mal eine kurzen Überblick verschafft . Mich hat es mit allen Dingen erwischt , Fieber , Schüttelfrost , Schwitzen , Ohrenschmerzen und all solche Geschichten .

Ich denke heute werden als erstes die 9.868 angelaufen , an 10.000 glaube ich nicht bis 15.30 , aber glauben heißt nicht wissen und ich weiß es auch nicht , sehe aber Wahrscheinlichkeit das der Dax weiter nachgibt .


Du mußt auch nicht bei dem Wetter mit dem "kleinen Schwarzen" rum laufen :D
Avatar
04.05.16 08:35:50
https://blog.citifirst.com/dax---die-bullen-hoffen-und-bange…

Unverhofft kommt oft?

Angesichts der gestrigen schwarzen Tageskerze und dem laufenden Abwärtstrend im Stundenchart muss auch heute von einer grundlegend bärischen Basis im DAX ausgegangen werden. Dies impliziert im Tagesverlauf ein weiteres Eintauchen in den noch offenen Gapbereich ab 9.905 Punkten. Auch ein Schließen dessen wäre möglich, was einem Rutsch auf 9.675 Punkte oder tiefer bedeuten würde.

An diesen Zielen ändert sich selbst mit einer vorgelagerten Erholung zurück in Richtung 10.050 Punkten relativ wenig. Ein deutlicheres Achtungszeichen läge erst vor, wenn der Index die gestrigen Verluste komplett negieren und mit einer größeren weißen Tageskerze den Handel beenden könnte.
Avatar
04.05.16 08:36:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.729 von Abendkasse am 04.05.16 08:21:39
Zitat von Abendkasse: Guten Morgen ! Habe mir mal eine kurzen Überblick verschafft . Mich hat es mit allen Dingen erwischt , Fieber , Schüttelfrost , Schwitzen , Ohrenschmerzen und all solche Geschichten .

Ich denke heute werden als erstes die 9.868 angelaufen , an 10.000 glaube ich nicht bis 15.30 , aber glauben heißt nicht wissen und ich weiß es auch nicht , sehe aber Wahrscheinlichkeit das der Dax weiter nachgibt .


wünsche dir eine rasche Genesung! :)

Fieber, Schüttelfrost und Schweißausbrüche über Nacht kennt der eine oder andere ja sehr leidlich :p
1 Antwort
Avatar
04.05.16 08:37:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.768 von Aktientrade am 04.05.16 08:28:26
Zitat von Aktientrade: Videoausblick
Die Drohung
Gastautor: Markus Fugmann | 04.05.2016, 07:47 | 242 | 0 | 0
1
China hat heute währungspolitisch eine klare Drohung ausgeprochen: nach der Aufwertung des Dollar seit gestern Mittag wertete heute Nacht die Notenbank den Yuan so stark ab wie seit dem August des Vorjahres nicht mehr (damals der Mega-Schritt, der die westlichen Märkte schwer verunsicherte). Die zweite Drohung ist die deutlich gestiegene Wahrscheinlichkeit, dass Donald Trump US-Präsident wird (nachdem Ted Cruz aufgegeben hat) - das Thema wird nun Markt-relevant.
Der Dax dürfte es auch heute schwer haben und sollte besser die 9900er-Marke verteidigen, sonst droht weiteres Ungemach. Heute eine regelreche Zahlenflut, vor allem auf den ISM Index und die Lagerbestände für Öl wird zu achten sein..

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8572321-videoausbl…



sollte besser die 9900er-Marke verteidigen@ Da kann ich wieder nur lachen:laugh::laugh::laugh:
Avatar
04.05.16 08:37:11
gestern war Red Shoes garnicht da, dann bestehen ja echte Chancen das es heute dreht (wenn er nicht wieder auftaucht)
1 Antwort
Avatar
04.05.16 08:38:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.729 von Abendkasse am 04.05.16 08:21:39
Zitat von Abendkasse: Guten Morgen ! Habe mir mal eine kurzen Überblick verschafft . Mich hat es mit allen Dingen erwischt , Fieber , Schüttelfrost , Schwitzen , Ohrenschmerzen und all solche Geschichten .

Ich denke heute werden als erstes die 9.868 angelaufen , an 10.000 glaube ich nicht bis 15.30 , aber glauben heißt nicht wissen und ich weiß es auch nicht , sehe aber Wahrscheinlichkeit das der Dax weiter nachgibt .


Das tief 9868 haben wir in der nacht gesehen,da sollte es später hingehen.

Eine schöne marke um ein zu longen.
2 Antworten
Avatar
04.05.16 08:41:41
guten morgen :)

Avatar
Bewertung:
sushiconcarne
schrieb am 03.05.16 09:53:14
Beitrag Nr. 74 (52.331.458)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.331.074 von sushiconcarne am 03.05.16 09:21:47

Zitat von sushiconcarne

Zitat von sushiconcarne
guten morgen :)

long pb5g1e bei 3,25 sl = ko ziel .....weit oben :D

hab imo wenig zeit wegen neu firma

allen viel erfolg




mmn. kann downbewegung bis 9900 gehen.....




nachkauf bei 2,50..... um 9900 noch ne ladung.....


bleibe weiterhin so positioniert.....
allen viel erfolg !!! :)
Avatar
04.05.16 08:43:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.870 von updownupdown am 04.05.16 08:36:48
Zitat von updownupdown:
Zitat von Abendkasse: Guten Morgen ! Habe mir mal eine kurzen Überblick verschafft . Mich hat es mit allen Dingen erwischt , Fieber , Schüttelfrost , Schwitzen , Ohrenschmerzen und all solche Geschichten .

Ich denke heute werden als erstes die 9.868 angelaufen , an 10.000 glaube ich nicht bis 15.30 , aber glauben heißt nicht wissen und ich weiß es auch nicht , sehe aber Wahrscheinlichkeit das der Dax weiter nachgibt .


wünsche dir eine rasche Genesung! :)

Fieber, Schüttelfrost und Schweißausbrüche über Nacht kennt der eine oder andere ja sehr leidlich :p


Jau, ist nicht sehr angenehm.... :O
Bei mir kommt dann immer nach der Abklingphase noch Stangenfieber hinzu :eek:
Avatar
04.05.16 08:45:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.879 von Sdrasdwutje am 04.05.16 08:37:11
Zitat von Sdrasdwutje: gestern war Red Shoes garnicht da, dann bestehen ja echte Chancen das es heute dreht (wenn er nicht wieder auftaucht)


horst rotschuh schlaegt hier erst wieder auf, wenn sein mittelfristiges ziel von 105xx erreicht sind..
laut heidi wird das ja bis oktober dauern....
:lick::lick:
Avatar
04.05.16 08:45:34
keine Ahnung, wie ihr hier heute und aktuell auf Long kommt... ich sehe die Chancen auf ein GAP Close sehr viel größer...

Long morgen dann....
Avatar
04.05.16 08:46:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.897 von schlaechter am 04.05.16 08:38:45
Zitat von schlaechter:
Zitat von Abendkasse: Guten Morgen ! Habe mir mal eine kurzen Überblick verschafft . Mich hat es mit allen Dingen erwischt , Fieber , Schüttelfrost , Schwitzen , Ohrenschmerzen und all solche Geschichten .

Ich denke heute werden als erstes die 9.868 angelaufen , an 10.000 glaube ich nicht bis 15.30 , aber glauben heißt nicht wissen und ich weiß es auch nicht , sehe aber Wahrscheinlichkeit das der Dax weiter nachgibt .


Das tief 9868 haben wir in der nacht gesehen,da sollte es später hingehen.

Eine schöne marke um ein zu longen.


Ich frag mich, wo um alles in der Welt die 9868 hergekommen sein sollen (IG hat 9884). Weder im euro, s&p, shanghai oder nikkei future waren irgendwelche Ausschläge zu sehen, die einen solchen Preis gerechtfertigt hätten. Einfach nur absurd! :cry:
Avatar
04.05.16 08:52:19
DAX - Candlesticks: Schön ist das nicht!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Schön ist das nicht!" von (automatischer Beitrag)



Mit der gestrigen schwarzen Tageskerze hat sich das Bild im DAX weiter eingetrübt. Intraday wurden leichte Erholungen verkauft. Die Umsätze ansteigend. Nun müsste mit einem Test des seit Februar laufenden Aufwärtstrends gerechnet werden. Die vorbörsliche Eröffnungstendenz notierte allerdings leicht freundlich bei ca. 9.940/50 – kurz vor Beginn der Kasse setzen hier leichte Abgaben ein. Ein Test der 9.900/9.890 wäre jedoch im weiteren Verlauf normal – ein Break dieser Unterstützung und des Aufwärtstrends würde sodann einen Gap-Schluss offerieren mit Ziel bis 9.750 Punkten. Ein solches Szenario wäre wiederum negativ, entsprechend der Kurszielableitung aus der Trendanalyse könnte der DAX sodann in Richtung 9.300/9.200 Punkten fallen. Eine echte Entspannung ergibt sich erst über dem Hoch vom Montag und folgend eine Rückeroberung der 200-Tagelinie per Daily-Close.

DAX – Tageskerzen

DAX – Stundenkerzen

 

Mit Ausbruch aus einem Abwärtstrendkanal besteht noch weiteres Abwärtspotenzial in Richtung 9.800 Punkten aus Sicht der Stundenkerzen. Leicht positiv hingegen über ca. 9.980 Punkten.

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Updates: im Laufe des Tages

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
04.05.16 08:55:37
DAX
Aktuell könnte ich mir vorstellen, dass wir in den nächsten 40 Minuten einen Abwärtsimpuls abschließen.

Hernach könnte es problemlos bis ans Tief des 28.April steigen ohne meine bärische Zählweise zu kompromittieren. (ca 10152 im Juni Future).

Ich glaube es, wenn ich es sehe. Erfahrungsgemäß reizt der Markt von seinem jeweils maximal möglichen Up-Potenzial mindestens 99.5% aus. Aber vielleicht kommt auch alles ganz anders! :lick:
Avatar
04.05.16 08:58:10
Box, aber auch die geht mal zu Ende:

Avatar
04.05.16 08:58:25
erst runter auf 9860 und dann rauf auf 10.000 pkt???

oder erst rauf und dann runter auf 9860 pkt

wird auf jeden fall mal spannend!!!
Avatar
04.05.16 08:59:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.897 von schlaechter am 04.05.16 08:38:45
Zitat von schlaechter: Das tief 9868 haben wir in der nacht gesehen,da sollte es später hingehen.

Eine schöne marke um ein zu longen.


Wie kannst Du vor Xetra-Open einen solchen Schmarrn schreiben!
Avatar
04.05.16 09:03:25
bullen geben sich heute nicht geschlagen
1 Antwort
Avatar
04.05.16 09:04:47
geplanter dax kauf 9905 pkt
Avatar
04.05.16 09:05:35
jetzt mal Stunde Pingpong spiel, bis der 9900 bricht.
Avatar
04.05.16 09:06:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.164 von Aktientrade am 04.05.16 09:03:25
Zitat von Aktientrade: bullen geben sich heute nicht geschlagen


Irgendwo abschreiben ist keine Kunst :p
Avatar
04.05.16 09:12:17
So wieder short bei 9950
Avatar
04.05.16 09:12:54
unter 9975/80 ist short
1 Antwort
Avatar
04.05.16 09:19:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.242 von Neele07 am 04.05.16 09:12:54
Zitat von Neele07: unter 9975/80 ist short


Drüber dann Long, gefällt mir :lick:
Avatar
04.05.16 09:21:08
Moin zusammen,

so, der Boden scheint gefunden und nun kann es rauf gehen über die 10.000... :D
2 Antworten
Avatar
04.05.16 09:23:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.347 von IQ4U am 04.05.16 09:21:08
Zitat von IQ4U: Moin zusammen,

so, der Boden scheint gefunden und nun kann es rauf gehen über die 10.000... :D


Heute Boden morgen Decke.:laugh::laugh::laugh:
Avatar
04.05.16 09:26:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.347 von IQ4U am 04.05.16 09:21:08
Zitat von IQ4U: Moin zusammen,

so, der Boden scheint gefunden und nun kann es rauf gehen über die 10.000... :D


Ein kurzes Abtauchen unter die 9.900 sollt eigentlich noch sein, sofern die Absprachen eingehalten werden :D
Avatar
04.05.16 09:30:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.729 von Abendkasse am 04.05.16 08:21:39nicht schön, wünsche Dir gute Besserung.
Avatar
04.05.16 09:37:57
Weit sind wir bisher aber nicht gekommen....
Avatar
04.05.16 09:38:20
noch 20 Minuten dann bricht der 9900
6 Antworten
Avatar
04.05.16 09:38:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.102 von saihttam am 04.05.16 00:43:22Danke Kumpel
Ich schätze und das ist mein Favorit, dass wir die Variante 1 sehen.
Im kleineren Timeframe könnte das folgend ablaufen:

45 Minuten Chart


Die Abwärtsbewegung zum Ziel. :D

Gruss und Glück AUF
10 Antworten
Avatar
04.05.16 09:54:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.488 von Standei am 04.05.16 09:38:20
Zitat von Standei: noch 20 Minuten dann bricht der 9900


Abendkasse hat gesten geschrieben, dass sie keine Ahnung hat, gilt das heute für dich ? :D
5 Antworten
Avatar
04.05.16 09:58:08
Seit 15 Stunden in einer 50 Punkte Range. Kann mich nicht erinnern sowas schon mal gesehen zu haben.
Avatar
04.05.16 10:00:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.614 von R32 am 04.05.16 09:54:05
Zitat von R32:
Zitat von Standei: noch 20 Minuten dann bricht der 9900


Abendkasse hat gesten geschrieben, dass sie keine Ahnung hat, gilt das heute für dich ? :D


keine Ahnung:cool:
1 Antwort
Avatar
04.05.16 10:00:22
Hilfe! DAX in enger Range gefangen
Seit dem Unterschreiten der 10.000 im DAX ist nun bereits rund 24 Stunden eine Range manifestiert. Wer kein Range-Trading betreibt und damit "unten" long gehen mag bei 9.920 und "oben" short bei 9.95x, der sollte einen Ausbruch abwarten und sich dann erst wieder engagieren. Folgende Begrenzungen sind sichtbar:



Spekuliert lieber nicht VOR dem Ausbruch auf diesen, denn eine Range kann brutal sein und durchaus auch noch weitere Stunden anhalten...

Erst am Nachmittag kommen US-Daten, die für mehr Bewegungsimpulse sorgen sollten.

Gruß Bernecker1977
3 Antworten
Avatar
04.05.16 10:02:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.683 von Bernecker1977 am 04.05.16 10:00:22
Zitat von Bernecker1977: Seit dem Unterschreiten der 10.000 im DAX ist nun bereits rund 24 Stunden eine Range manifestiert. Wer kein Range-Trading betreibt und damit "unten" long gehen mag bei 9.920 und "oben" short bei 9.95x, der sollte einen Ausbruch abwarten und sich dann erst wieder engagieren. Folgende Begrenzungen sind sichtbar:



Spekuliert lieber nicht VOR dem Ausbruch auf diesen, denn eine Range kann brutal sein und durchaus auch noch weitere Stunden anhalten...

Erst am Nachmittag kommen US-Daten, die für mehr Bewegungsimpulse sorgen sollten.

Gruß Bernecker1977




Das war doch toll gestern . ich bin 4 x bei 9930 rein und immer wieder bei 9960 raus.

4 x 30P sind denn auch 120P .. also .. alles gut
1 Antwort
Avatar
04.05.16 10:02:19
ADIDAS: Shooting star als Widerstand

Eben veröffentlicht als Nachricht "Shooting star als Widerstand" von (automatischer Beitrag)



Am 27. April ein Kurssprung nach oben – nach Vorlage guter Zahlen und einer Anhebung der Prognose für 2016. Die adidas-Aktie erst aufwärts – doch kurz vor dem Kursziel, der oberen Begrenzung eines Aufwärtstrendkanals in den Tagesskerzen, setzten Gewinnmitnahmen ein. So bildete sich am 27.04. eine kleine Kerze mit Docht, ein Shooting star. Dieses potenzielle Trendwendemuster bedarf allerdings der Bestätigung. Erst ein Daily-Close unter der Gap-Unterkante von 109,45 Euro würde weitere Verkäufe und einen Test des kurzfristigen Aufwärtstrends auslösen. Die Aktie jedoch stabil in einem schwächeren Marktumfeld. So besteht eher die Aussicht auf eine Seitwärtsbewegung am erreichten Niveau in den kommenden Tagen. Mittel- und langfristig hingegen besteht die Chance auf steigende Kurse in Richtung 130 Euro, solange auch das Apriltief nicht unterschritten wird und somit letztlich die runde 100 Euro.

Tageskerzen adidas

Die Anleger nahmen bei guten Zahlen Gewinne mit – die Aktie mit Gap nach oben jedoch positiv. Vorerst wäre eine Seitwärtsbewegung zu erwarten. Im Bereich des Gaps wäre auf kurzfristige Kaufsignale zu achten.

adidas AG - Monatskerzen
 

Nach Ausbruch aus einem Aufwärtstrendkanal besteht die Chance bis ca. 130 Euro bis max. 140 Euro zu laufen.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
04.05.16 10:05:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.680 von Standei am 04.05.16 10:00:19
Avatar
04.05.16 10:08:28
Wetter: graue Chemie-Schichten weit und breit um die Sonnen-Einstrahlung zu verhindern
Dax: woher soll ich das wissen

Voll kalt muss erstmal die Bude heizen.
2 Antworten
Avatar
04.05.16 10:08:48
Ziele heute 9863 - 61,8 % Retracement und 9761 GAP .
1 Antwort
Avatar
04.05.16 10:09:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.614 von R32 am 04.05.16 09:54:05
Zitat von R32:
Zitat von Standei: noch 20 Minuten dann bricht der 9900


Abendkasse hat gesten geschrieben, dass sie keine Ahnung hat, gilt das heute für dich ? :D


Spätestens irgendwann brechen alle Dämme... ;) :laugh:
2 Antworten
Avatar
04.05.16 10:18:58
DAX/1h
Avatar
04.05.16 10:26:59
ALLIANZ: Langfristig ohne Trend

Eben veröffentlicht als Nachricht "Langfristig ohne Trend" von (automatischer Beitrag)



Von Mitte 2014 bis Anfang 2016 bildete sich im Kursverlauf der Allianz-Aktie eine M-Formation. Eine Gipfelbildung. Zudem wurden langfristige Aufwärtstrends im Dezember 2015 und Januar 2016 geknackt. Die M-Formation wurde jedoch nicht vollendet. Ein kurzzeitiger Fall unter die Nackenlinie bei 131 Euro Mitte Februar erwies sich als Fehlsignal. Seitdem eine Erholung, die nun jedoch im Bereich der Mitte der M-Formation bei ca. 150 Euro auf Widerstand trifft.

Monatskerzen – Allianz SE

Eine potenzielle M-Formation in den Monatskerzen, die jedoch nicht bestätigt wurde. Da kein Trend mehr vorliegt, wäre aus Sicht der Monatskerzen (Dochte und schwarze Monatskerzen sowie weiße Monatskerzen im März und April) mit einer anhaltenden Seitwärtsbewegung für die kommenden Wochen zu rechnen. Bei neuen Tiefs ergibt sich allerdings das Risiko 100 Euro.

Tageskerzen – Allianz SE

Kurzfristig seit Februar 2016 ein Erholungstrend. Nach oben ist der Wert gedeckelt - Widerstand bei ca. 155 bis 153 Euro – Unterstützung bei 147 Euro und am Aufwärtstrend. Kritisch wäre ein Fall unter 135 Euro.

Viel Erfolg - Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
04.05.16 10:30:01
Da ist die 98xx endlich - das hat mal wieder gedauert.
Avatar
04.05.16 10:33:07
@ Standuhr - hast Du weitere 40 Stk. dazu genommen wie gestern angekündigt?
Avatar
04.05.16 10:34:36
Die 9822 wären besser.
1 Antwort
Avatar
04.05.16 10:36:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.016 von schlaechter am 04.05.16 10:34:36
Zitat von schlaechter: Die 9822 wären besser.


Könnten wir heute auch noch sehen.
Avatar
04.05.16 10:41:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.782 von bigheidi am 04.05.16 10:08:48
Zitat von bigheidi: Ziele heute 9863 - 61,8 % Retracement und 9761 GAP .


Das ging ja flott .. nun wieder rauf zur 10.000

Avatar
04.05.16 10:41:33
Warum wir in einem Bärenmarkt sind? Ein Blick auf Asien und mein Dax-Muster!
Hier mal ein Blick nach Fernost. Ausgesucht habe ich Japans und Chinas Leitindizes, die wesentlichen Einfluss auf die Weltwirtschaft haben werden.

Dargestellt sind zwei Monats-Charts sowie die Wochendarstellung des Dax aus meiner Sicht.

Nikkei


Hang Seng


Dax


Wie immer nur Meins. :)

Gruss und Glück AUF
Avatar
04.05.16 10:46:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.791 von IQ4U am 04.05.16 10:09:33
Zitat von IQ4U:
Zitat von R32: ...

Abendkasse hat gesten geschrieben, dass sie keine Ahnung hat, gilt das heute für dich ? :D


Spätestens irgendwann brechen alle Dämme... ;) :laugh:


Börse ist grausam, muß man wissen :O

Lasst mir den Dax nicht ganz absacken - Mach mich jetzt für paar Stunden vom Acker ;)
1 Antwort
Avatar
04.05.16 10:48:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.683 von Bernecker1977 am 04.05.16 10:00:22
Zitat von Bernecker1977: Seit dem Unterschreiten der 10.000 im DAX ist nun bereits rund 24 Stunden eine Range manifestiert. Wer kein Range-Trading betreibt und damit "unten" long gehen mag bei 9.920 und "oben" short bei 9.95x, der sollte einen Ausbruch abwarten und sich dann erst wieder engagieren. Folgende Begrenzungen sind sichtbar:



Spekuliert lieber nicht VOR dem Ausbruch auf diesen, denn eine Range kann brutal sein und durchaus auch noch weitere Stunden anhalten...

Erst am Nachmittag kommen US-Daten, die für mehr Bewegungsimpulse sorgen sollten.

Gruß Bernecker1977


9.870 getroffen :cool:
Avatar
04.05.16 10:50:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.701 von bigheidi am 04.05.16 10:02:07
Zitat von bigheidi: Das war doch toll gestern . ich bin 4 x bei 9930 rein und immer wieder bei 9960 raus.

4 x 30P sind denn auch 120P .. also .. alles gut


Glückwunsch ;)

Ist aber immer riskant an den "Ecken" der Range für die meisten Trader, zumindest wenn man nicht direkt vor dem Chart sitzt. Und hier sind ja einige berufstätige Akteure am Mitlesen, daher sicherer auf Ausbruch erst zu setzen wenn eine Kerze außerhalb der Range geschlossen hat.

Gruß Bernecker1977
Avatar
04.05.16 10:51:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.151 von R32 am 04.05.16 10:46:59
Zitat von R32: Lasst mir den Dax nicht ganz absacken - Mach mich jetzt für paar Stunden vom Acker ;)


Die 8700 werden kommen. Ich weiß nur nicht, ob heute schon. :laugh:
Avatar
04.05.16 10:56:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.339.729 von Abendkasse am 04.05.16 08:21:39
Zitat von Abendkasse: Guten Morgen ! Habe mir mal eine kurzen Überblick verschafft . Mich hat es mit allen Dingen erwischt , Fieber , Schüttelfrost , Schwitzen , Ohrenschmerzen und all solche Geschichten .

Ich denke heute werden als erstes die 9.868 angelaufen , an 10.000 glaube ich nicht bis 15.30 , aber glauben heißt nicht wissen und ich weiß es auch nicht , sehe aber Wahrscheinlichkeit das der Dax weiter nachgibt .


Stark!;)
1 Antwort
Avatar
04.05.16 10:58:52
DAX
Aufwärtstrend durch das Jahrestief und jenes vom 7. April bei ca. 9810 koinzident mit dem offenen gap im Future vom 13.April
Avatar
04.05.16 10:58:57
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.491 von Spiderman_74 am 04.05.16 09:38:28
Zitat von Spiderman_74: Danke Kumpel
Ich schätze und das ist mein Favorit, dass wir die Variante 1 sehen.
Im kleineren Timeframe könnte das folgend ablaufen:

45 Minuten Chart


Die Abwärtsbewegung zum Ziel. :D

Gruss und Glück AUF


Update zum Kaffee

Nicht schlecht, aber noch nicht am Ziel. ;)


Glück AUF
9 Antworten
Avatar
04.05.16 11:02:14
EUR/USD: Shooting star im Euro!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Shooting star im Euro!" von (automatischer Beitrag)



Wie gewonnen so zerronnen! Gestern ein Ausbruchsversuch aus einem Aufwärtstrendkanal, der jedoch scheiterte! Die gestrige Tageskerze ein Shooting star, ein potenzielles Trendwendemuster. Allerdings ist die mittelfristige Zeitebene der Wochenkerzen und auch der langfristigen Monatskerzen noch positiv. Der erste Ausbruchsversuch mit Test der 1,16 EUR/USD sollte sich daher nochmals wiederholen. Eine Pendelbewegung um den Widerstand bei 1,15 EUR/USD wäre zu favorisieren. Kurzfristig negativ hingegen wären weitere Gewinnmitnahmen auch unter das Tagestief vom Montag bei 1,1440 sowie ein Break der 1,14 EUR/USD per Daily-Close.

Meine jüngsten EUR/USD-Analysen finden Sie hier: Salomon - Euro-Analysen

Tageschart EUR/USD

Eine Verschnaufpause an der 1,16 konnte gestern zwar angenommen werden – doch der Euro deutlich schwächer mit einem kräftigen Abprall an dieser Marke mit einem Rückgang unter 1,15 EUR/USD. Unterstützung bietet das Tief der jüngsten weißen Tageskerze bei 1,1440 sowie folgend die runde 1,14. Erholungen hingegen dürften im Dochtbereich des Shooting star auf Widerstand treffen. Voraussichtlich wird sich der Euro bis zum Ende der Woche (US-Arbeitsmarktzahlen) nun eine Pause gönnen.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Die interaktiven Charts zum EUR/USD finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
04.05.16 11:03:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.247 von HerrKoerper am 04.05.16 10:56:36
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von Abendkasse: Guten Morgen ! Habe mir mal eine kurzen Überblick verschafft . Mich hat es mit allen Dingen erwischt , Fieber , Schüttelfrost , Schwitzen , Ohrenschmerzen und all solche Geschichten .

Ich denke heute werden als erstes die 9.868 angelaufen , an 10.000 glaube ich nicht bis 15.30 , aber glauben heißt nicht wissen und ich weiß es auch nicht , sehe aber Wahrscheinlichkeit das der Dax weiter nachgibt .


Stark!;)


Nun zählt es .. plunpst er durch zum GAP 9761 oder geht es Richtung 10.000



Oha, die kleine Gegenbewegung wird durch amis zunichte gemacht .. da ist GAP warscheinlich

Avatar
04.05.16 11:11:23
mal sehen ob das 11Uhr turn window zu irgendetwas taugt - falls nicht, weiter runter bis Mittag. Sieht nicht besonders vertrauenserweckend aus im Moment. :p

FWIW: nächste Mondphase (Neumond) erst am Freitag 21.30 MESZ

Auch interessant: Es gibt einen Indikator, der nennt sich 'Supertrend'. Keine Ahnung inwieweit dieser Beachtung findet. Jedenfalls würde er bei einem Tagesschluss unter 9860 auf verkaufen drehen.
Avatar
04.05.16 11:12:56
Moin moin.
Kurze Vorstellung meinerseits.

-Seit 1999 an der Börse tätig.
-Aktien immer im Depot (BASF, Cisco, IBM, Intel, Adidas, Vodafone, etc.) und alle paar Jahre werden de halbiert und nach der nächsten Krise aufgestockt
-Seit 2003 Daytrader
-Seit 2013 Daytrader light mit dem CFD Konto der Comdefekt Bank
-Day-Performance 9,28% seit 2013 (bei 100 Trades = 66 auf Einstand, 23 Gewinn, 11 Verlust)

Aktuelle Positionen
a) US 30 short 17.731, Ziel 17.560
b) US 500 short 2.059, Ziel 2.029

Strategie:
Beim Übschreiten der 10% Gewinnmarke, werden immer 50% mit einem SL auf 7,5% versehen. Die retslichen 50% auf Einstand.

Zu euch – Ihr seid alles total verrückt, total klasse und total lesenswert. Danke.

Danke.
Avatar
04.05.16 11:22:01
GOLD: Gewinnmitnahmen, kein Verkaufsdruck im Gold

Eben veröffentlicht als Nachricht "Gewinnmitnahmen, kein Verkaufsdruck im Gold" von (automatischer Beitrag)



Die Chance nach oben im Goldpreis ist noch vorhanden. Allerdings dürfte sich nach den jüngsten beiden Handelstagen mit Abprall an der 1.300$ nun eine Verschnaufpause bis zum Freitag hinziehen. Unterstützung bietet hierbei die Mitte der jüngsten langen weißen Tageskerze vom Freitag in Verbindung mit einer Unterstützungslinie bei ca. 1.279$ - Widerstand hingegen zeigen die beiden Dochte der letzten zwei Tageskerzen an. Deutlicher Verkaufsdruck ist nicht im Markt. Leicht negativ wäre jedoch ein Hourly-Close uner 1.278$ sowie folgend auch ein Break der 1.275$.

Gold - Tageskerzen

Nach Ausbruch aus einer Range mit einer langen weißen Kerze besteht weiterhin die Chance in Richtung 1.330$ zu laufen. Vorerst wäre jedoch eine Verschnaufpause innerhalb einer Range zwischen ca. 1.278 bis 1.300$ zu erwarten. Kritisch unter 1.275 und vor allem unter 1.260 und 1.250$.

Gold - Stundenkerzen

Kurzfristig negativ wäre nun ein Hourly-Close 1.278$ sowie unter 1.275; 1.270 und 1.260$.

Meine jüngsten Gold-Analysen finden Sie hier: Salomon - Gold-Analysen

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: http://www.guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
04.05.16 11:23:29
Beitrag Nr. 100 ()
nur damit keiner denkt Heli ist abgemeldet, nein. ich hatte um die 10213 ausverkauft und bin seither keine neue Position eingegangen. Ich sitze auf ordentlich cash (ein paar Aktien in symbolischer Menge bleiben bei mir immer an Bord, so 15 k Gegenwert ca.) und werde vorerst nicht in long einsteigen. Grund: Ssaonalität (sell in may), die Markttechnik, es drohte U10.000, und dann kommt auch genau U10.000 und zwar mit richtig Schmackes.

Um Standie tut es mir leid, aber 110 fach im DAX long für ein paar Punkte und dann mehrfach mit relativ kleinem 3 k Verlust nicht abzuspringen, ist schon bitter.
Es liegt aber an Standis Tradingstil, Bernie warnt ja auch immer, wenn man wie Schumi immer mit 200 in die Kurven geht, es geht 99 mal gut und 1 mal trägt es einen aber so was von aus der Kurve dann ist der Verlust heavy. Das gehört zu diesem Tradingstil dazu, systematisch.

Viel Glück, Standie, suche den Absprung raus aus der Großposi, möglichst bald, und möglichst heute. Neu eröffnen kannst Du immer, aber die 10.000 mit der Brechstange zurückholen wenn nun schon 9880 and lower aufblinken - weia.
5 Antworten
Avatar
04.05.16 11:26:24
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.505 von HelicopterBen am 04.05.16 11:23:29
Zitat von HelicopterBen: nur damit keiner denkt Heli ist abgemeldet, nein.


Keine Sorge, wenn sich jemand abgemeldet hat, steht das in seinem Profil.
Avatar
04.05.16 11:35:08
Beitrag Nr. 102 ()
Es wird hier systematisch abverkauft, so das kein Panik entsteht. 2 vor 1 zurück.
8 Antworten
Avatar
04.05.16 11:36:22
Beitrag Nr. 103 ()
MOIN MOIN
und schon wieder runter der Chart wird bunter:laugh:
Avatar
04.05.16 11:39:50
Beitrag Nr. 104 ()
Der US 500 bestimmt zur Zeit die Richtung und DAX folgt mit Abstand von einigen Sekunden....
Avatar
04.05.16 11:40:33
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.505 von HelicopterBen am 04.05.16 11:23:29Ehrlich gesagt halte ich einen Ausstieg nach 10 Minustagen für keine gute Idee. Wir sind zwar noch nicht viele Punkte gefallen, aber die Korrektur hat schon eine überdurchschnittliche zeitliche Ausdehnung. Dazu kommt das wir soeben am unteren Trendkanal im Stundenchart angekommen sind. Jetzt ist das Ziel der obere Trendkanal. Ich würde eher die halbe Position hedgen und abwarten.
2 Antworten
Avatar
04.05.16 11:43:52
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.652 von Dukatensammler am 04.05.16 11:40:33
Zitat von Dukatensammler: Ehrlich gesagt halte ich einen Ausstieg nach 10 Minustagen für keine gute Idee. Wir sind zwar noch nicht viele Punkte gefallen, aber die Korrektur hat schon eine überdurchschnittliche zeitliche Ausdehnung. Dazu kommt das wir soeben am unteren Trendkanal im Stundenchart angekommen sind. Jetzt ist das Ziel der obere Trendkanal. Ich würde eher die halbe Position hedgen und abwarten.


> Ehrlich gesagt halte ich einen Ausstieg nach 10 Minustagen für keine gute Idee.

Quatsch .. alles an LONGS rauswerfen und heute tut es dann noch weh.

Und dann bei 9500 oder 9300 wieder rein.
1 Antwort
Avatar
04.05.16 11:45:11
Beitrag Nr. 107 ()
Er fällt ins GAP .. also Ziel 9761.. noch heute

Avatar
04.05.16 11:46:06
Beitrag Nr. 108 ()
Dass hatte schon was...letzte Woche reingestellt...



es wird immer angenehmer hier in Venedig...:cool:

Tach auch all...;)
Avatar
04.05.16 11:49:17
Beitrag Nr. 109 ()
Aktuelle Positionen
a) US 30 short 17.731, Ziel 17.560
50% SL 17.005, 50% SL 17.729

b) US 500 short 2.059, Ziel 2.029
50% SL 2.056, 50% SL 2.058,5

Läuft :)
Avatar
04.05.16 11:52:08
Beitrag Nr. 110 ()
RWE: Nach Fehlausbruch wieder abwärts!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Nach Fehlausbruch wieder abwärts!" von (automatischer Beitrag)



Die RWE-Aktie konnte seit Ende Februar deutlich ansteigen und knackte hierbei erst Ende April einen Abwärtstrendkanal. Zudem wurde ein kurzfristiger Aufwärtstrendkanal nach oben verlassen. Doch im Bereich des Widerstands bei ca. 13,25 Euro erfolgte sodann ein Abprall nach unten – die vorherigen Ausbrüche aus den Trendkanälen erweisen sich gegenwärtig als Fehlausbrüche. Entsprechende Signale lassen nun wieder kräftig fallende Kurse erwarten. Letztlich besteht das Risiko, dass das Jahrestief und somit die runde 10 Euro nochmals getestet und auch unterschritten wird.

Tageskerzen RWE

Erstaunlich stabil präsentierte sich die RWE-Aktie in den vergangenen Wochen. Mit einem Abprall an der Widerstandslinie bei 13,25 Euro und den vorherigen Fehlausbrüchen aus zwei Trendkanälen besteht nun das Risiko, den Erholungstrend zu verlassen sowie den Abwärtstrend weiter fortzusetzen mit Test der 10 Euro.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
04.05.16 11:53:44
Beitrag Nr. 111 ()
Guten Tag mein Ziel gestern Abend (festgesetzt gegen 21:25Uhr)

-9.852 Punkte, ich war auch aus dem Grund short eingestellt.

Bin allerdings heute schon raus jedoch unterhalb der 9.900P(bei ca. 9.884 P).

Jetzt beobachte ich weiter und warte auf neue Möglichkeiten im "Intraday-Handel"

Grüße
Chris1981
Avatar
04.05.16 11:54:07
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.607 von Standei am 04.05.16 11:35:08
Zitat von Standei: Es wird hier systematisch abverkauft, so das kein Panik entsteht. 2 vor 1 zurück.


Ich werte das anders - es gibt noch zu viele, die auf steigende Kurse hoffen und daher kaufen, so dass noch keine starke Abwärtsdynamik vorhanden ist.
7 Antworten
Avatar
04.05.16 11:55:32
Beitrag Nr. 113 ()
Wo sitzt beim Dax denn die nächste Unterstützung 9770-9780 pkt ?
1 Antwort
Avatar
04.05.16 11:58:16
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.808 von Kolbenpumpe am 04.05.16 11:55:32Bei mir in der Zone 807-812
Avatar
04.05.16 11:58:27
Beitrag Nr. 115 ()
je schneller die unteren gaps geschlossen werden umso besser:D

die nächsten

982x + 976x

das gezuckel ist doof, mir wär ruckzuck lieber!:D

aber hier die charts von gestern....sieht man doch, dicke bretter!




Avatar
04.05.16 11:59:01
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.790 von BartS. am 04.05.16 11:54:07
Zitat von BartS.:
Zitat von Standei: Es wird hier systematisch abverkauft, so das kein Panik entsteht. 2 vor 1 zurück.


Ich werte das anders - es gibt noch zu viele, die auf steigende Kurse hoffen und daher kaufen, so dass noch keine starke Abwärtsdynamik vorhanden ist.


Kein Wunder .. in den medien quacken noch alle von 10.000 und *buy in june* und so ein quatsch.

Bis Klarheit über brexit ist und wir wieder 1 Woche vor einem grossen Verfall stehen geht es abwärts.

Die grossen versuchen im Moment nur *sanft* Ihre positionen aufzulösen ... darum geht es immer wieder etwas rauf und nicht *plumps* runter ..
6 Antworten
Avatar
04.05.16 12:02:00
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.280 von Spiderman_74 am 04.05.16 10:58:57
Ziel erreicht! Geht da noch mehr? Eine Möglichkeit...
Hallo Zusammen

Das Ziel 9850 wurde erreicht auf Basis des Tages-Chart wie in den vorherigen Post anvisiert.
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1231195-1-10/tage…

Aktuelle Situation im 45 Minuten Chart


Jetzt sind wir nicht mehr soweit von den Gaps / Kurslücken weg. Gibt es den Lückenschluss im Anschluss oder erst später?

Der Blick auf den Tage-Chart lässt sogar die 9730 nochmal aufleuchten. Es wäre das 61.8 RT auf Basis der 100% Bewegung 11429 - 8697. Idealerweise für das Zig Zag Muster wenn diese Marke getroffen wird.



Dann die Aufwärts "C"! ;)

Wie immer nur Meins.

Viel Erfolg und Glück AUF
8 Antworten
Avatar
04.05.16 12:05:03
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.850 von bigheidi am 04.05.16 11:59:01So short sieht der DAX nichtmal aus, die 850 locken schon long, hm.

Krass aber wie die US-Futures immer weiter runtergeschraubt werden.

Tagchen zusammen.
5 Antworten
Avatar
04.05.16 12:05:23
Beitrag Nr. 119 ()
Tageschart

Spielerei. Das grüne ist die Ausgangsbasis von gestern (die sogenannte iBox)

die anderen Rechtecke wurden angelegt. -wie gesagt mir war grade langweilig:)
Avatar
04.05.16 12:10:13
Beitrag Nr. 120 ()
also ich bin mal vorsichtig im Dax long:



und im Bund mal short:



mal überraschen lassen wie es ausgeht....
Avatar
04.05.16 12:10:35
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.934 von Corine am 04.05.16 12:05:03
Zitat von Corine: So short sieht der DAX nichtmal aus, die 850 locken schon long, hm.

Krass aber wie die US-Futures immer weiter runtergeschraubt werden.

Tagchen zusammen.


Alle Balken haben schöne Haare auf dem Kopp, das zeigt die schöne *Antäuscherei*.

Nicht veräppeln lassen .. geht mal 15P hoch und dann wird wieder abverkauft ..

4 Antworten
Avatar
04.05.16 12:11:47
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.340.776 von _Mitglied_ am 04.05.16 10:08:28
Zitat von _Mitglied_: Wetter: graue Chemie-Schichten weit und breit um die Sonnen-Einstrahlung zu verhindern
Dax: woher soll ich das wissen

Voll kalt muss erstmal die Bude heizen.


Ich glaub du hast selber a leichte ChemieSchicht in der Birne, Alter...
:keks:
1 Antwort
Avatar
04.05.16 12:13:45
Beitrag Nr. 123 ()
keine signifikante Erholung im Dax so lange Euwax Senti negative Werte anzeigt....
2 Antworten
Avatar
04.05.16 12:15:16
Beitrag Nr. 124 ()
Jede kleine Aufwärtsbewegung im Dax wird von USA mit dicker roter Kerze gekontert
Avatar
04.05.16 12:15:57
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.341.895 von Spiderman_74 am 04.05.16 12:02:00was 9850!....das gap ist 982x, kommt zwangsläufig zuerst 9850:laugh:

aber kurz vor marke marke nennen ist auch ein weg um treffer zu landen!:laugh:
1 Antwort
Avatar
04.05.16 12:16:05
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.342.000 von bigheidi am 04.05.16 12:10:35Nur ein IG Chart oder tradest Du da auch neuerdings?

Die Amis lassen doch never so ein Downgap stehen später...denk ich
3 Antworten
Avatar