checkAd

PIAGGIO - Solide Langfristanlage! Bitte K A U F E N :-) - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 10.05.16 12:56:31 von
neuester Beitrag 03.03.19 16:27:22 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.05.16 12:56:31
Beitrag Nr. 1 ()
Liebe Leute,

ich habe hier ein besonderes Schätzchen aus Bella Italia ausgegraben:

PIAGGIO - ein sehr günstig bewerteter Bluechip, Platzhirsch im Bereich Motorroller, aber vollkommen in Vergessenheit geraten!

Als Langfristinvestment sollte diese Aktie in keinem Depot fehlen. Lege diese Tage mir eine schöne Position zu. Mein Anlagehorizont beträgt Minimum 5 Jahre. Ich erwarte Kurse im Bereich Market Cap 3-4 Mrd. Euronen = 10 Ecu / Share

1. Posi strong buy jetzt (10. Mai 2016) 1,80 bis 1,95 EUR
2. Posi nachlegen, sollte Piaggio auf ca. 1,50 Euronen fallen
3. x nachkaufen, zwischen 1 EUR und 1,2 EUR (wird vermutlich niemals dazu kommen...)

:lick: Viel Spaß beim Geldverdienen! :lick:
Avatar
10.05.16 15:02:29
Beitrag Nr. 2 ()
Da hat soeben bereits jemand auf mich gehört. 11400 St. sind kein Pappenstiel
Avatar
10.05.16 17:06:20
Beitrag Nr. 3 ()
Begeisterung? Nicht im Chart.


So sehr ich dir dicke Gewinne gönne, aus technischer Sicht werden die momentan wohl schwierig werden. Die Aktie befindet sich in einem Abwärtstrend, der von der 100Tage-Linie (rot) nach oben begrenzt wird. Dieser Widerstand müsste erst einmal nachhaltig überwunden werden, damit sich die technische Situation bei Piaggio grundlegend ändert. Derzeit rechne ich aber nicht damit, da das Handelsvolumen bei zuletzt fallenden Kursen angezogen hat.
Es gibt aber auch zwei positive Aspekte, die ich nicht verschweigen möchte. Da ist zum Einen eine Unterstützungszone um 1,75€ mit einem Tief bei 1,65€, die bislang halten konnte, ausserdem ist der Stochastik inzwischen überverkauft, was eine Reaktion nach oben wahrscheinlicher macht. Ob diese Ggenreaktion ausreichen wird, um die 100Tage-Linie zu überwinden, kann derzeit nicht gesagt werden. Andererseits sollte man auf das Tief bei 1,65€ achten. Wird dieses unterschritten, dürfte sich der Abwärtstrend weiter fortsetzen.

Fundamental hab ich micht mit Piaggio bislang noch nicht beschäftigt, sag dochmal, wo du hier das Potenzial für steigende Kurse siehst.
Avatar
11.05.16 00:35:56
Beitrag Nr. 4 ()
Piaggio Ape - Was gäbe ich, so eine zu haben!

Aber ob man die Aktie unbedingt braucht.
Zum halben Umsatz und 10fachen EBIT und ca. 6fachen Cashflow ist die Aktie nicht zu teuer, aber die vorhandene Nettoverschuldung muss man auch einkalkulieren. Immerhin ist die Eigenkapitalquote fast 45%. Also durchaus solide, aber mehr als eine Kursverdopplung dürfte da selbst bei günstigen Konstellationen auf 3-5 Jahre nicht drin sein.

Wenn ein Teil der Verschuldung auf Finanzierungsgeschäft entfällt aus der Absatzfinanzierung, wäre es vielleicht interessanter, dannstünden den Schulden ja Kundenforderungen gegenüber. aber so genau habe ich nicht geschaut, sondern nur die Firmenpräsentation zum Geschäftsjahr 2015 kurz angeschaut.
Avatar
12.05.16 19:32:34
Beitrag Nr. 5 ()
Danke euch erst einmal für die guten Beiträge! Vorab ist zu sagen: Jetzt ist jetzt! Aus heutiger Sicht ist ein Kurs von 1,80 Eur fair. Ich verlasse mich grundsätzlich auf mein Bauchgefühl. Und das sagt kaufen! Gerade aus charttechnischer Sicht finde ich Piaggio sehr kaufenswert. Wie ihr richtig erkannt habt ist im Bereich 1,65 eur eine große Unterstützung, und piaggio notiert wieder nahe ATL. Diese beiden Punkte PLUS Solide, weltbekannte Marke / Platzhirsch reichen für meine Kaufentscheidung aus. Als vor 7 Jahren prosieben bei 1 Eur notierte, dachte auch jeder, dass hier maximal eine Verdopplung drin ist. Aus damaliger Sicht ja. Aber in der Zukunft entwickeln sich Dinge anders. Und ich halte einen weltweit gut aufgestellten Motorrollerhersteller mit weiteren Geschäftsfeldern bei einer jetzigen MK von ein paar hundert Mio mehr als kaufenswert. Ich schaue mir grundsätzlich keine Bilanzen etc an, sondern verlasse mich auf meinen langen Atem und mein Bauchgefühl. Und wenn piaggio fällt, kaufe ich einfach noch 1 bis 2 x nach. Als Bombardier neulich bei 0,50 stand haben mir auch 10 Leute abgeraten, nochmals nachzulegen. Angeblich überschuldet, kranke Bilanz, etc.. Jetzt steht Bombardier bei 1,40 eur. Und das ist nur ein weiteres Beispiel. Es ist immer der Punkt, wann man gekauft hat! Ich sage ja nicht piaggio strong buy bei 3,50 EUR ;-), sonder unter 2!!!
Avatar
06.06.16 11:39:01
Beitrag Nr. 6 ()
Leute aufwachen! Heute sind schöne Kaufkurse. 1,70 EUR im Brief. Der Spread endlich mal gering!
Avatar
06.06.16 15:21:58
Beitrag Nr. 7 ()
Bis jetzt sieht es immer noch nach Abwärtstrend aus.

Ein Wort zu Bombardier: Wenn du langfristig interessiert sein solltest, lass es bei Bombardier bleiben. Die Unternehmensführung wurschtelt rum, auf dieser Basis ist das Unternehmen nicht überlebensfähig. Allerdings kann sich das Aus noch Jahre oder länger hinziehen.
Avatar
26.07.16 07:11:40
Beitrag Nr. 8 ()
Seit Wochen nun um die 1,50. Das scheint zu halten. Lege nochmals nach, da ich von Piaggio nach wie vor überzeugt bin. Eventuell könnte es noch runter gehen auf das ATL bei 1 Euro. Naja, dann kauf ich halt nochmal nach.
2 Antworten
Avatar
26.07.16 18:38:19
Beitrag Nr. 9 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.913.893 von 1888 am 26.07.16 07:11:40Dann warte doch gleich ein bißchen und steige später ein :laugh:

Mann das sieht doch ein jeder... schau dir den Chart an. :rolleyes:
Fällt und fällt...
Ich kenne 100 bessere Aktien....
1 Antwort
Avatar
27.07.16 14:15:36
Beitrag Nr. 10 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.920.229 von coolrunning am 26.07.16 18:38:19Dann guck du dir den Chart an! Was hab ich dir gesagt??? 1,50 hat gehalten und heute plötzlich riesen Nachfrage! + 5 % jetzt wieder auf 1,60 EUR. Wer hat nun Recht?
Avatar
28.07.16 11:07:01
Beitrag Nr. 11 ()
Konsequent bei einem vorher festgelegten Kursverlust nachkaufen und verbilligen. Wie ich es gesagt habe! Das ist dauerhaft der richtige Weg. Genauso gemacht bei Bombardier, Coba, Pharol, Monte dei Paschi. Funktioniert glänzend.
Avatar
05.08.16 11:36:19
Beitrag Nr. 12 ()
Freunde, was hab ich euch gesagt??? Es geht weiter! Gut, dass ich nochmals nachgekauft hab bei 1,49 EUR! Brief schon bei 1,70...

Langfristig sehe ich in meiner Glaskugel Kurse von 10 Euronen :D:eek:
Avatar
05.08.16 13:28:01
Beitrag Nr. 13 ()
Ist bislang nur eine Erholung im Abwärtstrend. Der wird weiter von der 100er begrenzt, die liegt bei 1,74€
1 Antwort
Avatar
02.12.16 19:32:19
Beitrag Nr. 14 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.997.455 von sdaktien am 05.08.16 13:28:01hallo SD, bist du hier noch dabei?
Ich habe heute mal begonnen, eine Position aufzubauen.
Mal sehen, was die Abstimmung (Renzi) bringt. Ist aber m.E. eigentlich egal.
Ich sehe einen super Markt für Scooter:
-Thema Innenstädte
-Coole Senioren
-EScooter
-Guzzi hat interessante Modelle am Start
-Kids wollen Vespa, keine China Schleuder
-Boden könnte gefunden sein
-Eventuell Übenahmekandidat
Avatar
04.12.16 10:45:05
Beitrag Nr. 15 ()
Nein. Ich halte mich momentan vom Markt eher fern. Ich hab keine großen Hoffnungen was die langfristige Entwicklung angeht. Wenn heute die Abstimmungen in talien und Österreich gut ausgehen, ist der Ausblick vielleicht ein wenig besser.

Piaggio kann aber vielleicht eine sinnvolle Aktie werden. Weisst du, wo die Exportschwerpunkte liegen?
1 Antwort
Avatar
07.12.16 10:09:34
Beitrag Nr. 16 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.824.613 von sdaktien am 04.12.16 10:45:05ich habe nur mal den letzten Abschluss überflogen,
bin noch nicht top informiert - Zahlenwerk passt zum Kurs (mit Potential nach oben).
Meine Entscheidung, hier ein paar Stücke zu nehmen, habe ich aufgrund der weichen Faktoren getroffen und wegen des schlechten Börsenumfeldes in IT (das ja nicht so bleiben muss).

Ich würde aber gerne weiter aufstocken - hab leider kaum Kapital frei bzw. will nichts anderes verkaufen.
Avatar
10.01.17 15:24:06
Beitrag Nr. 17 ()
Einfach 10 000 Stücke kaufen und liegen lassen...
1 Antwort
Avatar
19.01.17 14:39:58
Beitrag Nr. 18 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.049.981 von 1888 am 10.01.17 15:24:06Teil 1 hab ich schon mal gemacht.

oggi:
Piaggio Group Continues To Strengthen Its Distribution Network, Reaching 200 Motoplex Stores Around The World That Offer Piaggio, Vespa, Aprilia, And Moto Guzzi Vehicles.

http://www.piaggiogroup.com/en/archive/press/piaggio-group-c…

Die ,160 würde ich gerne bald wieder sehen.
Avatar
24.01.17 10:54:32
Beitrag Nr. 19 ()
Kaufkurse bei meiner lieben Piaggio!
Avatar
24.01.17 17:41:18
Beitrag Nr. 20 ()
Volumen stimmt, Stochastik stimmt. Aktie ist aber noch im Abwärtstrend. Wäre ein Kauf mit noch sehr hohem Risiko. Wann kommen Zahlen?
3 Antworten
Avatar
25.01.17 14:20:45
Beitrag Nr. 21 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.154.223 von sdaktien am 24.01.17 17:41:18Wo siehst du Kaufkurse?

Ich zwischen 1,50 und 1,60... Wenns tiefer geht einfach noch 1-2 Male nachkaufen... Schau dir die MK an. Lächerlich für einen Zweiradgiganten!!!
2 Antworten
Avatar
25.01.17 15:47:26
Beitrag Nr. 22 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.162.050 von 1888 am 25.01.17 14:20:451,5 - 1,6 sehe ich als zu großes Risiko an.

Antizyklisch (und mit hohem Risiko) unter 1,5€ in der Hoffnung auf einen Doppelboden. Tief ist bei 1,43€. Wird das unterschritten sollte man wohl besser verkaufen

Prozyklisch: Oberhalb der 200er. Die müsste momentan bei ca. 1,65€ sein, fällt aber noch ab. Ich würde aber nicht gleich mit einer vollen Position reingehen, weil die Gefahr eines Fehlausbruchs möglich ist. Die Position füllen kann man dann bei einem erfolgreichen Test der 200er.
Das hätte dann den Vorteil, dass man schon dabei ist, wenn dieser Test ausbleiben sollte. Wenn Piaggio dagegen scheitert, liegt nicht das ganze Geld in der Position.
1 Antwort
Avatar
27.01.17 21:29:15
Beitrag Nr. 23 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.163.151 von sdaktien am 25.01.17 15:47:26Ich hab nur ein Problem mit so exakten Zahlenwerten wie du schreibst! Ich beobachte nun Piaggio schon seit Jahren. Fast immer ist der Spread allein schon 6-7 Cents! Also mir sind nahezu keine Stücke bekannt, die unter 1,50 den Besitzer gewechselt haben. Wie kann man da bei 1,43 rein wollen oder auch nicht?? Du kannst hier den Kurs nicht auf 20 Cents fest machen. Ich bleibe dabei: jetzt schon ein Kauf und für 1 Euro glatt oder auch 1,25 ein Mega KAUF!
Avatar
27.01.17 22:13:30
Beitrag Nr. 24 ()
Kannst du zu vernünftigen Preisen in Mailand handeln? In Deutschland ist der Handel ziemlich dünn. Das macht das Problem. Aber wenn man sich eine Aktie technisch anschaut, muss man den Chart von der Heimatbörse nehmen, sofern das möglich ist.

Die 1,43€ ist das 52Wochen-Tief, markiert in Mailand. Das ist schon eine scharfe Marke. Denn wenn dieser Kurs unterschritten wird, wäre das die Fortsetzung der Abwärtsbewegung. Dann sollte man die Aktie nicht haben, bis eine Bodenbildung erfolgt. Wenn der Kurs, wie von dir geschrieben, auf 1,25€ oder 1€ zurückgeht, wären das in einem Fall 20% und im anderen 50%. Ich bin der Meinung, das muss man an der Börse nicht durchhalten (es sei denn man will). Ich nehme jatzt mal eine Gegenposition zu dir ein.
Du kaufst die Aktie bei 1,43€. Ich nicht. Die Aktie fällt. Der Wert deiner Position verringert sich um 20% und dann um insgesamt 50%. Ich hab keine. Jetzt kommt bei 1€ der Boden. Ich kaufe und habe keinen Verlust. Aber du. Und wer weiss wie lang man die Position halten muss, bis der Boden kommt?
2 Antworten
Avatar
08.02.17 09:17:21
Beitrag Nr. 25 ()
PIAGGIO:
Roboter Gita fährt die Einkäufe nach Hause

https://www.golem.de/news/piaggio-roboter-gita-faehrt-die-ei…
Avatar
08.02.17 12:18:34
Beitrag Nr. 26 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.182.915 von sdaktien am 27.01.17 22:13:30
Zitat von sdaktien: Kannst du zu vernünftigen Preisen in Mailand handeln? In Deutschland ist der Handel ziemlich dünn. Das macht das Problem. Aber wenn man sich eine Aktie technisch anschaut, muss man den Chart von der Heimatbörse nehmen, sofern das möglich ist.

Die 1,43€ ist das 52Wochen-Tief, markiert in Mailand. Das ist schon eine scharfe Marke. Denn wenn dieser Kurs unterschritten wird, wäre das die Fortsetzung der Abwärtsbewegung. Dann sollte man die Aktie nicht haben, bis eine Bodenbildung erfolgt. Wenn der Kurs, wie von dir geschrieben, auf 1,25€ oder 1€ zurückgeht, wären das in einem Fall 20% und im anderen 50%. Ich bin der Meinung, das muss man an der Börse nicht durchhalten (es sei denn man will). Ich nehme jatzt mal eine Gegenposition zu dir ein.
Du kaufst die Aktie bei 1,43€. Ich nicht. Die Aktie fällt. Der Wert deiner Position verringert sich um 20% und dann um insgesamt 50%. Ich hab keine. Jetzt kommt bei 1€ der Boden. Ich kaufe und habe keinen Verlust. Aber du. Und wer weiss wie lang man die Position halten muss, bis der Boden kommt?


Gute Analyse! Da muss ich dir Recht geben. Nur ob der Boden dann auch bei 1 Eur ist weiß keiner. Momentan haben wir mal wieder Kaufkurse. Unter 1,50 eur im Brief
1 Antwort
Avatar
08.02.17 13:26:45
Beitrag Nr. 27 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.268.745 von 1888 am 08.02.17 12:18:34Stimmt. Wo der Boden sein wird weiss man noch nicht. Man weiss aber auch nicht, ob wir grade eine Bodenbildung sehen. Wir sind zwar noch über dem Tief vom Herbst, das ist aber sehr nah. Wenn das unterschritten wird ist die Abwärtsbewegung wieder aufgenommen. Ist das der Fall stellt sich wieder die Frage wo der Boden ist, und ob man die Aktie so lange halten muss?
Avatar
13.02.17 13:07:28
Beitrag Nr. 28 ()
Der Boden scheint zwischen 1,45 und 1,50 EUR zu sein. Bereits zum dritten Male hier abgeprallt. Ich überlege nochmals nachzukaufen. Scheint ein sehr gutes Langfristinvestment zu sein!
2 Antworten
Avatar
13.02.17 13:42:22
Beitrag Nr. 29 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.272 von 1888 am 13.02.17 13:07:28

Ich trau der Sache nicht.

Kritikpunkt 1: Steigt der Kurs jetzt kommt er genau in eine Widerstandszone von 38er und 100er (rosa und orange)
Kritikpunkt 2: Das Handelsvolumen ist an schwachen Tage ziemlich hoch.
Kritikpunkt 3: Der Stochastik steigt zwar an, dreht aber bereits wieder im unteren neutraln Bereich. Wenn da eine Aktie nicht in die Pötte kommt, signalisiert das meistens, dass es weiter runtergeht.

Wenn's dich juckt versuch es, aber rechne damit, dass du sehr schnell auf hohen Verlusten sitzen wirst. Ich würd mich allerdings sehr für dich freuen, wenn ich dann nicht Recht hätte.
1 Antwort
Avatar
15.02.17 11:09:27
Beitrag Nr. 30 ()
The Piaggio Group enters into the thai motorcycle market with the Aprilia and Moto Guzzi brands, thus reinforcing the offering that already includes the consolidated Vespa/Piaggio scooter business in the Country
Feb 15, 2017 10:08
Download pdf - 238.3 KB

Motoplex Bangkok is inaugurated, an important new step in the growth of the distribution network of more than 200 Motoplex stores around the world.

Quelle:
http://www.piaggiogroup.com/en/archive/press/piaggio-group-e…

zum Kurs:
ich sehe hier die Chance auf 100% Kursgewinn.
Die Risiken: kann schon sein, dass es weiter runter geht.
Dann könnte es aber interessant für Übernahmen werden.
Avatar
15.02.17 14:13:13
Beitrag Nr. 31 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.617 von sdaktien am 13.02.17 13:42:22Ich danke dir für deine Wünsche und deine sehr fundierte Analyse!

Hohe Verluste sehe ich hier allerdings nicht großartig. Gehts runter wird die gleiche Anzahl an Aktien nachgekauft, somit halbiert sich der Buchverlust auf die Hälfte. So gerade gestern bei Air Berlin gemacht. Mein Einstand dort lag bei 0,90... Gestern bei 0,595 nachgekauft, und somit nur noch rund 18 % Minus!

Bei Piaggio würde ich mich ja fast freuen, wenn es dann noch runter geht, da ich dann mit einer größeren Aktienzahl vertreten wäre. Und was ist dann ein Buchverlust von 20 oder 25 %, wenn schon der Spread an machen Tagen über 5 % beträgt???
Avatar
15.02.17 14:36:08
Beitrag Nr. 32 ()
Wenn du genug Kapital in der Hinterhand hast und auch bereit bist eine eventuell länger Durststrecke durchzuhalten, ist das ok. Für mich wär das nix. :)
1 Antwort
Avatar
15.02.17 19:10:53
Beitrag Nr. 33 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.326.386 von sdaktien am 15.02.17 14:36:08
Durststrecke
Manchmal stolpere ich über Titel, die ich vor Jahren gehalten habe und irgendwann genervt verkauft habe. Eigentlich hätte ich einfach alles behalten sollen, was vor 10 Jahren im Depot war.
Das Ergebnis wäre besser als dieses hin und her.
Gutes Beispiel zur Zeit PSA Peugeot.
Als sie bei 4 EUR standen gab es Ziele von 1-2 EUR
Mal sehen, ob ich hier die Ruhe bewahre - jedenfalls bin ich einigermaßen tief rein (hoffe ich),
das macht es einfacher auszuharren.
Avatar
16.02.17 01:46:40
Beitrag Nr. 34 ()
Beinhaltet die Aktie auch Piaggio Aerospace?
1 Antwort
Avatar
16.02.17 09:10:33
Beitrag Nr. 35 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.332.197 von Kalbaran am 16.02.17 01:46:40
denke nein

http://www.piaggioaerospace.it/en/corporate

Mubadala Development Company is 100% owner of Piaggio Aerospace.
A shareholder in Piaggio Aerospace since 2006, Mubadala participated in a share capital increase in 2013, boosting equity in support of an industrial plan that focussed on developing existing core activities and introducing new programs to bring the company in line with industry requirements.

Gestern war ich mit der Vespa meiner Tochter unterwegs und heute hock ich mich auf die Guzzi.
Bin also etwas positiv voreingenommen.
Avatar
16.02.17 13:22:56
Beitrag Nr. 36 ()
Ok danke, mal schauen wie sich die Aktie in Zukunft entwickelt.
Avatar
17.02.17 11:38:23
Beitrag Nr. 37 ()
Piaggio wird langfristig ein Hammer sein, denke ich. Selbst ein Tenbgger würde ich hier sehen. Die MK ist geradezu lächerlich. Wenn die den Asiatischen Markt erschließen mit zig Milliarden an potentiellen Kunden bei der Verknappung des Öles, werdet ihr sehen, wie schnell da piaggio auf 20 Euro geht!
4 Antworten
Avatar
17.02.17 12:54:09
Beitrag Nr. 38 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.345.658 von 1888 am 17.02.17 11:38:23Was soll die Verknappung von Öl mit der Entwicklung von Piaggio zu tun haben?
3 Antworten
Avatar
18.02.17 12:56:36
Beitrag Nr. 39 ()
Öl und Kursziel
ja, etwas gewagt der Zusammenhang mit dem Öl.
Wegen des Verbrauchs steigt wohl kaum jemand vom PKW auf den Roller um.
Eher schon wegen des Verkehrsflusses, das gilt auch und besonders in Asien.
Ob Piaggio dort ebenfalls einen Markenbonus hat, weiß ich nicht.

Zum Kursziel:
Der Umsatz 2016 wird 1,2 bis 1,3 Mrd Euro betragen.
Die MK darf bei solidem Ergebis auch da liegen.
Also von 577 Mio (aus Comdirect) auf 1,3 Mrd steigen.
So komme ich auf einen denkbaren Kurs von ca. 3,50 EUR.
Warten wir auf den Jahresabschluss - die Verbindlichkeiten spielen natürlich noch hinein.
1 Antwort
Avatar
18.02.17 13:09:31
Beitrag Nr. 40 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.354.247 von phranque am 18.02.17 12:56:36test test test ;)
Avatar
20.02.17 10:55:39
Beitrag Nr. 41 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.346.645 von sdaktien am 17.02.17 12:54:09
Zitat von sdaktien: Was soll die Verknappung von Öl mit der Entwicklung von Piaggio zu tun haben?



Ganz einfach: Die Technologie geht weiter. Früher verbrauchte ein Roller ca. 3 bis 4 Liter auf 100 Kilometer. Nun geht es schon mit ca. 2 Litern. Die Ballungsgebiete weltweit werden größer und größer. Und die Erdölpreise werden steigen und steigen. Selbst wenn das Barrel 150 Dollar kostet, ist es bei einem Verbrauch von 2 Litern ein Witz! Außerdem sind auch Solarmotoren oder Wasserstoff denkbar! Deswegen werden in den nächsten 20 Jahren doch immer mehr Städter alternativ auf Roller umsteigen! Hier liegt weltweit ein riesiges Potential! Und Piaggio ist DER Global Player was Motorroller etc.. anbelangt. Vielleicht wird die Produktpalette auch noch erweitert. Ich sehe Piaggio mehr als positiv.
2 Antworten
Avatar
20.02.17 11:08:23
Beitrag Nr. 42 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.363.751 von 1888 am 20.02.17 10:55:39Oh. :eek: Jetzt weiss ich wovon du ausgehst. Es wird keine 150$ mehr für's Öl geben. Bei oberhalb von 100$ seh ich die Grenze. Die Gesellschaft wandelt sich von der Verbrennung hin zum Elektro. Das wird sich in den nächsten Jahren noch verstärken. Öl wird immer unwichtiger werden.
Es wäre allerdings interessant wenn Piaggio in richtung Elektro was hätte. Wie sieht es da aus?
1 Antwort
Avatar
20.02.17 11:14:39
Beitrag Nr. 43 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.363.856 von sdaktien am 20.02.17 11:08:23Öl ist ein begrenztes Gut. Wieso sollte Öl da nicht auf 150 oder auch 250 EUR / Barrel gehen??? Bald leben hier 10 Mrd. Menschen auf der Erde. Da musst du nur 1 und 1 zusammenzählen und weißt, wohin die Reise geht. Ich gehe davon aus, dass auch Piaggio dahingehend Gedanken verschwendet, Elektromotoren etc. zu entwickeln. Und wie schon gesagt: Selbst wenn der Liter Sprit 3,50 EUR kostet, dann verbraucht halt ein effizienter Roller 7 EUR / 100 Kilometer. Dann werden halt mehr Städter 10, 20 oder auch 40 km-Fahrten in den Großstädten eher und lieber mit dem Roller machen als mit dem Auto!
Avatar
20.02.17 12:11:58
Beitrag Nr. 44 ()
Eben weil Öl ein begrenztes Gut ist, braucht man Alternativen. Öl ist ein Verbrennungsrohstoff. Ob man Öl nun in einem Auto verbrennt oder in einem Kraftwerk ist dabei unerheblich. Wir bauen unsere Energieinfrastruktur momentan um von der Verbrennung hin zu anderen Methoden. Und selbst wenn wir die Verbrennung (noch) nicht aufgeben, gehen wir vom Öl weg. Das bedeutet im Umkehrschluss aber, dass die Nachfrage nach Öl sinkt. Wenn die Nachfrage sinkt, kann der Rohstoff aber nicht teurer werden. Ich glaube, dass wir solche Effekte für Europa schon sehen. Der Ölpreis wäre deutlich höher, wenn wir in Deutschland und einigen anderen europäischen Staten nicht in der Energiewende wären. Da Piaggio in Italien sitzt, wäre der Ausbau der E-Mobilität für das Unternehmen sicher ein vorteilhafter Schritt. Italien hat eine sehr lange Küstenlinie, an der sich mit Windkraft sehr viel Strom erzeugen lässt. So könnte die Flotte E-Roller von Piaggio ein guter Abnehmer dieses Stroms werden. Baut man dises System auf beiden Seiten konsequent aus bin ich mir sicher, dass der Kurs dann eher bei 10 als bei 1,5 liegen würde.
Avatar
20.02.17 17:07:56
Beitrag Nr. 45 ()
Wenn man an Elektroantrieb denkt, muss man immer einkalkulieren, dass die Energiedichte der Li Ionenakkus nunmal Faktor 100 geringer ist, als die von Benzin. (Siehe Wikipedia "Energiedichte") Selbst wenn man den Verbrennungsmotoren nur Wirkungsgrade von 15% unterstellt, bleibt immer noch Faktor 25, so dass man einen 10 Liter Tank durch ein 250 kg Batteriepaket ersetzen müsste., was nunmal bei den Rollern mehr ins Gewicht fällt, als bei einem PKW. Jedenfalls würde dieses Verbrauch und Fahrverhalten negativ beeinflussen.

Das ändert aber nichts daran, dass das Bevölkerungswachstum besonders in den Metropolen der Schwellenländer mit den vergleichsweise sparsamen Rollern besser zu bewältigen sein wird, als mit PKW. Regulatorisch könnte man vielleicht sogar mehr e-bikes erzwingen, was allerdings mit dem klassischen Roller eher konkurriert?!
Avatar
07.03.17 17:00:56
Beitrag Nr. 46 ()
hoppla, es geht nach oben -
Gibts's News?
1 Antwort
Avatar
09.03.17 18:11:02
Beitrag Nr. 47 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.484.695 von phranque am 07.03.17 17:00:56Die Piaggio-Tochter PFF hat einen schicken Roboter entwickelt, der Lasten autonom nach Hause bringt. Gita ist schnell genug, um einem Fahrrad folgen zu können. Dabei nutzt sie eine interessante Art der Navigation.

http://www.handelsblatt.com/technik/gadgets/piaggio-gita-rol…

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es deswegen sin könnte oder :confused:
Avatar
22.03.17 10:54:24
Beitrag Nr. 48 ()
Wie ich es gesagt habe: GEN NORDEN
Avatar
23.03.17 15:49:26
Beitrag Nr. 49 ()
Na Leute, hatte ich wohl nicht so unrecht. Von 1,45 auf 1,75 EUR in kurzer Zeit. Das ist schon recht ordentlich!
Avatar
27.03.17 21:24:54
Beitrag Nr. 50 ()
Nennet mich Prophet. Bald über 2.

Wo sind jetzt die Pessimisten und Miesmacher? Ach ja kaufen überteuert Bitcoins Dax u. Dow Werte... Gute Nacht.
1 Antwort
Avatar
28.03.17 11:52:43
Beitrag Nr. 51 ()
Brief 1,90 BALD KNALLT SIE DURCH DIE DECKE
Avatar
28.03.17 12:36:02
Beitrag Nr. 52 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.623.078 von 1888 am 27.03.17 21:24:54da fahre ich heute mal 'ne Ehrenrunde auf der Guzzi.

Aber immer vorsichtig - hier und dort.

Wenn die 2 EUR fallen, sind wir m.E. durch.
Avatar
28.03.17 18:42:01
Beitrag Nr. 53 ()
Aber Nachrichten die die guten Kurse stützen gibt es nicht, oder?
Avatar
04.04.17 16:25:06
Beitrag Nr. 54 ()
So schlecht sind meine Tipps nicht.. :-)
Avatar
27.04.17 16:18:36
Beitrag Nr. 55 ()
Ducati Verkauf
VW heißt es, will 1,5 Mrd für Ducati
http://www.motorradonline.de/news/ducati-verkauf.824188.html

Umsatz DUCATI 2016: 730 Mio, Gewinn 51 Mio

Umsatz Piaggio 2016: 1,3 Mrd, Gewinn 60 Mio
http://www.piaggiogroup.com/en/investors/financial-data/high…
MK ca. 660 Mio.
Ganz schön Luft nach oben, selbst bei Bewertung mit einfacher Umsatzmultiplen.
3 Antworten
Avatar
28.04.17 08:57:52
Beitrag Nr. 56 ()
gestern wurde die DIVI gutgeschrieben.
Ex Tag 24.04.17 0,055 EUR / Aktie.
Hatte ich garnicht im Focus.
Avatar
28.04.17 15:23:33
Beitrag Nr. 57 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.820.456 von phranque am 27.04.17 16:18:36Kann man so einfach nicht miteinander vergleichen. Ducati hat demnach eine Rendte von knapp 7%. Piaggio kommt auf 4,6%

VW "will" 1,5Mrd€. Die werden sie nicht bekommen. Piaggio wird derzeit mit 650Mio€ bewertet. Die Gewinnentwicklung zwischen beiden wär mal interessant.
2 Antworten
Avatar
28.04.17 18:57:18
Beitrag Nr. 58 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.829.867 von sdaktien am 28.04.17 15:23:33
Vergleich Ducati Piaggio
Vergleichen kann man das schon - ist ja ein ähnlicher Markt, ähnliche Produkte.
Natürlich hast du Recht - die Ducati Kennzahlen sind besser.
Außerdem hat Ducati mit der Scrambler ein Super Bike am Start.
Trotzdem hoffe ich bei Piaggio auf eine Steigerung der Rendite.
Die Bewertung ist im Vergleich mit Ducati m.E. dennoch moderat.

Ich beschäftige mich gerade mit E-Bikes - hoffe dass Piaggio das nicht verpennt.
Gerade bei Bikes und Rollern entfallen viele Nachteile, die ein E-PKW heute noch hat.
Werde demnächst mal eine Zero (US Firma) probefahren.

Vor ca. zwei Jahren habe ich bei ABAT (kennst du vielleicht) den fetten Ausstieg verpasst.
Zu chinesischen Anbietern/Aktien (Bieter bei DUC) habe ich inzwischen wenig vertrauen.
Viel Beschiss, das nur am Rande - gehört nicht direkt hierher.
1 Antwort
Avatar
28.04.17 19:11:37
Beitrag Nr. 59 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.832.147 von phranque am 28.04.17 18:57:18Wenn man vergleicht muss man auch die unterschiedlichen Renditen berücksichtigen. Zudem hat piaggio glaub ich kaum oder kein Ergebniswachstum. Wie ist das bei Ducati? Wenn die Rendite besser ist und dann Ducati auch noch schneller wächst, kann man eigentlich nicht sagen, dass bei Piaggio noch Luft nach oben wäre. Zumindest nicht nach Betrachtung dieser Zahlen.
Avatar
03.05.17 10:59:25
Beitrag Nr. 60 ()
War nicht schlecht mein Tip! :-)

Geht upppp wie Schmidts Katze
Avatar
26.05.17 11:32:48
Beitrag Nr. 61 ()
Fast 2 Euro... Langfristig eine der besten Anlagen, die ich kenne!!!
Avatar
29.05.17 11:23:18
Beitrag Nr. 62 ()
Heute Nachmittag über 2 Euro. Fantastisch!
Avatar
29.06.17 15:57:14
Beitrag Nr. 63 ()
Ich will mich nicht rühmen: Aber aktuell auf 2,17 EUR +++++++++ Gelddrucken mit Ansage. Schöner als im Märchen
Avatar
11.07.17 10:31:47
Beitrag Nr. 64 ()
Wer auf meine Empfehlung gehört hätte, würde jetzt bereits fette Gewinne einfahren + eine saftige Dividende jedes Jahr. Mein Ziel 5 Eur bis Sommer 2018
Avatar
11.07.17 13:31:36
Beitrag Nr. 65 ()
Dabei hat sich fundamental nichts gravierendes geändert, oder? Ich will mal für dich hoffen, dass der Trend nicht abbricht. Denn zur Zeit steigt sogar der letzte Müll.
Avatar
01.08.17 11:05:30
Beitrag Nr. 66 ()
Nennet mich Kostolany: Piaggio nun bei 2,45 EUR. Jetzt knallts richtig!!!
1 Antwort
Avatar
01.11.17 10:06:29
Beitrag Nr. 67 ()
3 Euro fast
Avatar
06.12.17 15:32:01
Beitrag Nr. 68 ()
Hallo 1888, wie stehst du dazu, dass PIA am Montag unter SMA100 geclost hat?
Avatar
18.12.17 15:13:23
Beitrag Nr. 69 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.432.770 von 1888 am 01.08.17 11:05:30Du bist mir schon auch so'n Kostolany! Stehst du noch? :D
Avatar
04.06.18 23:39:23
Beitrag Nr. 70 ()
Piaggio stottert etwas. 5 Eur diesen Sommer wird schwer.

Pia war ne Ex. Ganz nett aber nix Italomäßiges.
4 Antworten
Avatar
28.06.18 10:57:46
Beitrag Nr. 71 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.907.584 von 1888 am 04.06.18 23:39:23
Vespa wird elektrisch :-)
Ende 2018 soll die Vespa Electricca kommen

https://www.homeandsmart.de/vespa-elettrica-e-roller-piaggio" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">
https://www.homeandsmart.de/vespa-elettrica-e-roller-piaggio

Dies passt perfekt in Italiens Pläne, der neuen Politik (welche bis jetzt alle Vorhaben gezielt umsetzt)... dass auf Italiens Strassen verstärkt Elektro gefahren werden soll :) Möglicherweise gibt es für den Kauf sogar Subventionen, dies dürfte den Umsatz von Piaggio deutlich steigern :lick:

https://www.industryleadersmagazine.com/italy-wants-1-millio…
3 Antworten
Avatar
28.06.18 11:03:28
Beitrag Nr. 72 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.085.815 von abgemeldet568354 am 28.06.18 10:57:46
Italien wird elektrisch
Hier ein paar Eck-Daten

http://www.piaggiogroup.com/sites/piaggiocorpd7/files/doc/co…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">
http://www.piaggiogroup.com/sites/piaggiocorpd7/files/doc/co…

2 Antworten
Avatar
28.06.18 16:01:45
Beitrag Nr. 73 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.085.884 von abgemeldet568354 am 28.06.18 11:03:28
APE nun auch nach Ägypten
Nun bringt Piaggio den Ape auch nach Ägypten, bislang kannte man ihn nur erfolgreich in Italien und Indien

https://world-of-bike.de/news/produkt/2018/04/16/expansion-p…

1 Antwort
Avatar
28.06.18 16:03:48
Beitrag Nr. 74 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.089.103 von abgemeldet568354 am 28.06.18 16:01:45https://world-of-bike.de/news/produkt/2018/04/16/expansion-p…

Bald als E-Auto
Avatar
02.07.18 10:33:32
Beitrag Nr. 75 ()
Piaggio ist für mich nach wie vor ein klarer Kauf! Unter 2 Euro werde ich mir nochmals ein paar Tausend Stücke langfristig sichern.
1 Antwort
Avatar
02.07.18 13:05:22
Beitrag Nr. 76 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.114.037 von 1888 am 02.07.18 10:33:32jetzt versuchen Sie wohl auch den vitnamesischen Markt zu erobern, passt für mich perfekt... nach Indien :) das sind alles die Länder, wo genauso wie in Italien es viele kleine Seitenstrassen gibt und die Leute für den schnellen Weg einfach nur mit Roller unterwegs sein wollen oder mit dem Ape ;)


https://www.24h.com.vn/xe-may-xe-dap/iget-diem-huyet-hong-ch…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">
https://www.24h.com.vn/xe-may-xe-dap/iget-diem-huyet-hong-ch…
Avatar
02.07.18 14:12:57
Beitrag Nr. 77 ()
MK unter ner Milliarde. Für mich ein Schnapper!

In 10 Jahren lacht man über Kurse zwischen 1,50 und 3 EUR! Nur meine Meinung. Keine Empfehlung.
4 Antworten
Avatar
05.07.18 10:39:35
Beitrag Nr. 78 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.115.843 von 1888 am 02.07.18 14:12:57
Mailand
Schade, dass wir die Börse von Mailand nicht mit angezeigt erhalten, weil dort das Hauptgeschäft läuft :rolleyes:
3 Antworten
Avatar
06.07.18 11:21:22
Beitrag Nr. 79 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.142.360 von abgemeldet568354 am 05.07.18 10:39:35während die USA mit China streitet... bastelt Italien an seine Elektroversion des APE und der Vespa ;)
2 Antworten
Avatar
09.07.18 11:55:53
Beitrag Nr. 80 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.152.548 von abgemeldet568354 am 06.07.18 11:21:22
Steven Wood empfielt
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/piaggio-akti…

Eine nicht nur geografisch vergleichbare Anlage sind Aktien von Piaggio. Die hält Wood seit einiger Zeit. Weil die Titel durch die politischen Unruhen in Italien zuletzt noch einmal an Wert verloren haben, bietet sich für risikobereite Anleger eine spannende Investmentgelegenheit. Piaggio ist vielen durch seine Roller ein Begriff. Zum Konzern gehören aber auch die bekannten Marken Aprilia und Moto Guzzi. Daneben hat Piaggio noch ein Geschäft mit kleinen Nutzfahrzeugen.
1 Antwort
Avatar
22.08.18 21:43:24
Beitrag Nr. 81 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.168.343 von abgemeldet568354 am 09.07.18 11:55:53Hmm, also wenn das absinken der Umsätze vor 10 Jahren begonnen hat, behauptet Wood, das bei nur 50% Aufholung dieser Umsatzrückgänge der Aktienkurs beim dreifachen stehen würde, also bei > 6 Euro. Damals markierten Anfang 2007 aber 3,50 € die Kursspitze - gab es Kapitalmaßnahmen, die die Darstellung verfälschen?

Zum Thema China: Wenn man heute dort nicht präsent ist, wird es schwer, das in Zukunft aufzuholen. Ob man die Strahlkraft des europäischen Namens so spät noch erfolgreich in den chinesischen Markt bringen kann, wenn man es bislang nicht geschafft hat, bzw. es ggf. auch gar nicht versucht hat, s. Schuldenberg.

Diesbezüglich und in Sachen E-Mobility sind andere Anbieter schon längst am Markt. Die E-Roller-Sharing-Anbieter haben allesamt chinesische Motorroller am Start. Auch das macht die Aufholjagd nicht einfacher.
Avatar
27.09.18 10:39:05
Beitrag Nr. 82 ()
Govecs produziert in Polen. (Elektroroller und Sharing)
Habe da gerade einen Blick drauf geworfen, weil die Zeichnungsfrist verlängert wurde.

Der Markt ist sicher nicht uninteressant, der Markenname Piaggio sollte etwas wert sein, aber ob Piaggio da den Anschluss behält? Laut Halbjahresbericht hat man ordentliche Zuwächse beim Absatz nach Stückzahl in Indien (+32%) und Asien, Europa hingegen -8,5%.
Avatar
03.03.19 16:27:22
Beitrag Nr. 83 ()
Endlich die 2€ Hürde überwunden.
Ich könnte mir vorstellen daß wir kurzfristig ganz andere Kurse sehen.
Die Marktkapitalisierung beträgt 800Mio´ die Umsätze ca. 1,4MRD (2017) und ein Gewinnanstieges von 80% im GJ 2018.
In Anbetracht dessen welche Markwen noch alles unter dem Dach von Piaggio sind, sehe ich hier Kurse über € 3,-- auf 12 Monatssicht


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
PIAGGIO - Solide Langfristanlage! Bitte K A U F E N :-)