checkAd

    Besteuerung ausländischer thesaurierender ETFs im Inlandsdepot in Kombination mit Sparer-Freibetrag - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 12.06.16 19:52:46 von
    neuester Beitrag 02.08.16 19:18:43 von
    Beiträge: 4
    ID: 1.233.452
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 1.329
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Finanzdienstleistungen

    WertpapierKursPerf. %
    7,0000+20,97
    25,60+16,36
    1,7900+14,01
    23,990+13,97
    6,7476+13,79
    WertpapierKursPerf. %
    1,1300-13,08
    1,0100-15,83
    6,5000-16,73
    27,30-17,27
    0,9009-18,10

     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 12.06.16 19:52:46
      Beitrag Nr. 1 ()
      Guten Tag zusammen,

      es wäre sehr nett, wenn Ihr kurz gucken könntet, ob ich das soweit richtig verstanden habe:

      DBX1DA | dbx DAX® ETF 1C

      Angenommen ich kaufe den oben genannten ETF (Domizil in Luxemburg) und halte ihn für 5 Jahre. Dabei bleibt der thesaurierte Betrag in den ersten 4 Jahren immer im Rahmen des Sparer-Freibetrags, sodass die Gewinne versteuert werden, aber die bezahlte Steuer jährlich 0 Euro beträgt. Beim Verkauf im 5. Jahr kommt es zu der Doppelbesteuerung und der Freibetrag ist anderweitig ausgeschöpft. Kann man nun in der Steuererklärung die schon versteuerten Erträge anrechnen bzw. abziehen, obwohl die Steuer in den vorigen Jahren effektiv gleich Null gewesen ist und nur die Kursgewinne und laufenden Thesaurierungen mit der Abgeltungssteuer besteuern?

      Vielen Dank im Voraus!

      Einen angenehmen Wochenstart wünscht...

      Jan Schmid
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 12.06.16 20:32:37
      Beitrag Nr. 2 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 52.599.359 von jschmd am 12.06.16 19:52:46Ja, bei Nachweis, dass der Pauschbetrag nicht überschritten wurde, sollte das kein Problem sein.

      Gruß
      Taxadvisor
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 15.06.16 21:40:59
      Beitrag Nr. 3 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 52.599.584 von Taxadvisor am 12.06.16 20:32:37Vielen Dank Taxadvisor!

      Wie funktioniert der Vortrag von negativer Abgeltungssteuer bei Verlusten?

      Gruß Jan
      Avatar
      schrieb am 02.08.16 19:18:43
      Beitrag Nr. 4 ()
      Wieso schwer, wenn es doch einfach geht?
      Wieso willst du ausgerechnet diesen ETF nehmen? Ist ein steuereinfacher ETF keine Lösung bzw. gibt es keinen anderen bei deinem Broker?

      So findet man übrigens steuereinfache ETFs


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.
      Besteuerung ausländischer thesaurierender ETFs im Inlandsdepot in Kombination mit Sparer-Freibetrag