Tages-Trading-Chancen am Montag den 08.08.2016 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 07.08.16 16:00:00 von
neuester Beitrag 08.08.16 22:56:53 von


Morning Call
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
07.08.16 16:00:00


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 08.08.2016

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNLeistungsbilanz n.s.a.974 Mrd.¥1,056 Bil.¥1,809 Bil.¥
01:50JapanJPNHandelsbilanz - BOP Basis763 Mrd.¥-39,9 Mrd.¥
01:50JapanJPNKreditvergabe der Banken (Jahr)2,1%-2%
01:50JapanJPNBoJ Zusammenfassung der Meinungen---
06:30HollandNLDIndustrieproduktion ( Monat )0,7%--0,4%
07:00JapanJPNEco Watchers Umfrage: Prognose47,1-41,5
07:00JapanJPNEco Watchers Umfrage: Aktuell45,1-41,2
08:00FinnlandFINHandelsbilanz325 Mio.€--100 Mio.€
08:00DeutschlandDEUIndustrieproduktion s.a. (Monat)0,8%0,7%-1,3%
08:00DeutschlandDEUIndustrieproduktion s.a. w.d.a. (Jahr)0,5%--0,4%
10:30Euro ZoneEURSentix Investorenvertrauen4,231,7
11:00GriechenlandGRCVerbraucherpreisindex (Jahr)-1%-0,5%-0,7%
11:00GriechenlandGRCHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)0,2%0,3%0,2%
16:00USAUSAArbeitsmarktindex1--1,9
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills0,44%-0,395%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills0,305%-0,285%


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
07.08.16 16:00:23
Vorbereitung der DAX-Handelwoche
Die erste Woche im August ist geschafft. Dünnes Volumen konnte man nach den XETRA-Umsätzen nicht erkennen, doch spüren. Denn viele Bewegungen kamen aus dem "Nichts" und stundenweise gab es sogar keine bis kleinste Bewegungen am Markt.

Per Saldo hat sich der DAX nach dieser Handelswoche kaum bewegt. Nimmt man den XETRA-Schlusskurs als Basis, gab es ein kleines Plus von 20 Punkten...immerhin! Deutlicher Bewegungen und vor allem tolle Signale gab es unter der Woche. Wie bspw. auch hier angesprochen und umgesetzt:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1236355-101-110/t…

Damit ist die Ausgangslage für den Break des Abwärtstrends im übergeordneten Rahmen jetzt ganz passabel. Ich habe dies einmal im Stundenchart eingezeichnet:



und wie gewohnt hergeleitet sowie kommentiert in einer längeren Nachricht. Am Sonntag ist dafür ja Zeit :-)

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8827375-dax-charta…

Danke für Eure Unterstützung und vorab viel Erfolg zum Wochenstart,
Bernecker1977 - Andreas Mueller
1 Antwort
Avatar
07.08.16 16:11:59
S&P 500 Close @ATH am NFP-Tag
Relevante Statistiken:
1. Es war NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
2. S&P 500 nach ATH-Close und der Einfluß auf DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-741-750/#…
3. DAX und DOW: Durchschnittsverlauf im August:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots
R3 10579,84
R2 10477,08
R1 10422,15
PP 10319,39
S1 10264,46
S2 10161,70
S3 10106,77

FDAX Pivots
R3 10595,17
R2 10484,83
R1 10429,67
PP 10319,33
S1 10264,17
S2 10153,83
S3 10098,67

CFD-DAX Pivots
R3 10584,23
R2 10479,37
R1 10423,03
PP 10318,17
S1 10261,83
S2 10156,97
S3 10100,63

DAX Wochen Pivots
R3 10887,00
R2 10673,17
R1 10520,19
PP 10306,36
S1 10153,38
S2 9939,55
S3 9786,57

FDAX Wochen Pivots
R3 10919,00
R2 10695,50
R1 10535,00
PP 10311,50
S1 10151,00
S2 9927,50
S3 9767,00

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
29.12.2015 10860,14
30.12.2015 10743,01
28.12.2015 10653,91
22.12.2015 10488,75
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
07.12.2015 10930,00
30.12.2015 10729,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
1 Antwort
Avatar
07.08.16 16:12:28
2 Wochen vorm kleinen Verfall, MaxPains
2 Wochen vorm kleinen Verfall, Maximum Pains, berechnet aus den Open-Interests der Optionen:
DAX Optioen (ODAX): Maximum Pain 10000 -> Min. Auszahlung: €61,4 Mio.
EURO STOXX 50® Index Options (OESX): Maximum Pain 2900 -> Min. Auszahlung: €200,2 Mio.
SPX Optionen (an CBOE): Maximum Pain 2120 -> Min. Auszahlung: $1422,2 Mio.
Avatar
07.08.16 16:20:53
DAX - open_gaps -
Avatar
07.08.16 17:23:13
IG - Sonntagshandel!!!!!! Affendax =
Verkauf
10391.5
Kauf
10398.5
2 Antworten
Avatar
07.08.16 17:25:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.008.264 von Standuhr am 07.08.16 17:23:13Morgen kommst Du noch billiger in Shorts. Denke, die 10470 werden getestet und dann down!
1 Antwort
Avatar
07.08.16 19:05:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.008.276 von likeshort am 07.08.16 17:25:55
Zitat von likeshort: Morgen kommst Du noch billiger in Shorts. Denke, die 10470 werden getestet und dann down!


Glaub die werden nicht ganz erreicht... Aber in der Region wird sich wohl entscheiden ob der DAX weiter abzieht, oder endlich mal ordentlich korrigiert... Eine Korrektur mag man sich aber irgendwie nicht vorstellen, so stark wie der die letzten Wochen war..... Wurde ja jeder kleine rücksetzer hastig wieder hochgekauft...
Avatar
07.08.16 19:08:37
Prognose für Montag, den 08.08.2016:

Hauptvariante:
Im späteren Tagesverlauf sollte das Tageshoch etwa bei 10.473 erreicht werden. Bei sehr bullisher Tendenz, könnte auch die Zone 10.501 - 10.527 angelaufen werden. Bis ca. 14:00 - 14:30 Uhr könnten wir die typischen Formationen eines Trendtages beobachten. Nach dieser Phase, könnte sich Trend, je nach Verlauf des Vormittags, bis 17:45 weiter verstärken.
Chancen auf das Tageshoch bieten sich unter anderem um 17:45 Uhr und 20:45 Uhr.

Nebenvariante:
Keine.


RÜCKBLICK
"Hauptvariante:
Im Tagesverlauf bis Xextra-Schluss, sollte das Tageshoch bei etwa 10.331 angelaufen werden. Bei sehr bullishem Verlauf, könnten auch die 10.363 erreicht werden. Zwischenhochs könnten um kurz nach 7:00 Uhr, 9:20 Uhr und 17:50 Uhr entstehen, Tiefs vor allem um 16:10 Uhr und 20:30 Uhr."

Mit einem Tageshoch von 10.373,9 wurden beide Ziele erreicht und um 10,9 Punkte leicht überschritten.
Die genannten Zeitpunkte von Hochs- und Tiefs haben mit nur geringer Toleranz getroffen. Das Tief um 7:00 Uhr war allerdings kaum wahrnehmbar.
Avatar
07.08.16 19:16:10
Gibt es hier echt keine Editiermöglichkeit für abgeschickte Beiträge ohne Antwort?
1 Antwort
Avatar
07.08.16 20:11:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.008.708 von UpTownQ am 07.08.16 19:16:10
Avatar
07.08.16 20:57:33
vom 22.04.16 um 11:10 Uhr, Beitrag Nr. 82:
Zitat von Red Shoes: Wenn man diesen Index als Vorläufer bezeichnet:



Dann stünde ein kurzfristig anstehende Erholung oder Wiederaufnahme des übergeordneten Uptrends an - auch bei den anderen US-Indizes. Denn er hat mit dem gestrigen Tagestief ein Niveau erreicht, von dem aus das erstmalig möglich wäre, nachdem er zuvor sehr schön ab der Zielmarke bei ca. 672 Punkten (Abweichung: 0,28 Punkte) mit der Zwischenkorrektur begann:

Quelle:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1131140-230781-23…

Horst Szentiks (Red Shoes)
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.


Dieser Index steht abermals kurz vor einer Erholung und/oder Fortsetzung des übergeordneten Uptrends, theoretisch ab ca. 684 Punkten:



Indikatorentechnisch wird diese Annahme gestützt, außerdem haben sich inzwischen abermals sehr starke Übertreibungsparameter entwickelt.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.
Avatar
07.08.16 21:47:30
FDax D1
US vorab:
Die Entscheidung zum Brexit wurde in US willkommen genutzt um die starke Rally seit 02/16 ab zu kühlen um einen politischen Downer radikal nach oben zu kaufen auf neue ATH in US. Warum ist der Dow noch nicht auf neue ATH? Für mich erklärend: Der Dow war der Vorreiter im Aufschwung seit 02/2016 (begünstigt durch den Ölpreisanstieg und der öllastigen Segmente im Dow. Wenn man überhaupt derzeit von größeren Korrektur sprechen kann, holt er nur Luft für das nächste ATH (sehr abhängig vom Ölpreisniveau) . Nun haben der Sup und Nasdaq aufgeholt auf neue ATH. Dieses Wechselspiel könnte sich nun wieder anbahnen und der Dow mit stabilen oder steigenden Ölfutures die Vorreiterrolle übernehmen. Weiter sollte man unbedingt im Auge behalten, es ist Wahljahr in US. Die Wähler werden auf Laune gehalten werden, da bin ich mir ganz sicher. Auch die Notenbanken werden weiter unterstützend helfen.

Dax:

Der Dax, bekannt für seine Ängstlichkeit, hat seine Korrektur seit ATH bei weitem noch nicht ausgebügelt und befindet sich derzeit nahe der 50er Fibo. Wir befinden uns in einer entscheidenen Zone nahe der Korrekturzone und es bestehen nach Bruch dieser sehr gute Chancen, das der Dax das versäumte Aufholpotenzial gegenüber den US Indizes outperformt. Das Brexittief sehe ich als Übertreibung nach unten, somit ist für mich der Trendkanal vom Low vor dem Brexit entscheidend, sowie auch oben bestätigt. Ich stelle hier bewusst den FDax ein, da ich denke er wird, wenn dann, als Erster die entscheidene Zone durchbrechen und ein Richtungssignal für den Xetra geben, vieleicht schon diese Nacht. Oben sind noch die parallelen zum Trend Low vor und nach Brexit eingezeichnet. Nimmt man eine mögliche SKS ist die rechte Schulter zwar hängend, jedoch betrachte ich das Brexitlow, wie gesagt als Übertreibung. Allerdings ist es hier derzeit schwierig überhaupt eine Nackenlinie zu finden, deswegen die SKS als Fragezeichen eingezeichnet.

Marken auf TB aus meiner Sicht im Chart und die Fibos seit ATH.

Ich werde nächste Woche weiterhin long bevorzugen mit manuellen Stopmarken, da muss es aber schon dicke kommen um im Verlust zu verkaufen. ;) Sollte ein Tagestrend short anzeigen, werde ich short jedoch eng absichern, denn der Hauptrend ist und bleibt für mich long.

The Trend is your Friend, in diesem Sinne
Good Trades wünscht Milky
;)
4 Antworten
Avatar
07.08.16 22:21:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.009.269 von *Milkyway* am 07.08.16 21:47:30Zu meinem Beitrag von eben der Vollständigkeit halber: es ist natürlich eine iSKS gemeint.
;)
Avatar
07.08.16 22:32:52
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.007.988 von Bernecker1977 am 07.08.16 16:00:23
DAX-Ausbruch voraus ?!
Ja, wir sind an dem Punkt, an dem der DAX seit 4/15 weiter und langsam abgekauft wird, um dann bald mit einem "Downer" mit der Zinswende "neu zu starten".
Anderenfalls können wir noch 2 Jahre seitwärts bis DAX 12500 gehen (Untergrenze ca. 8800) und dann kommt die Korrektur (auf DAX 8000).
Das werden 3 spannende August-Wochen. ;););)
Avatar
07.08.16 22:34:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.009.269 von *Milkyway* am 07.08.16 21:47:30Ich teile deine Einschätzung.

Der Brexitz-Absturz war völlig irrational.
Bzw. genau richtig, um die letzten Zittrigen rauszuschütteln.

Der DAX hat enormen Nachholbedarf.
Angesichts der niedrigen KGVs der meisten Werte auch fundamental gerechtfertigt.

Aber die deutschen Anleger neigen - scheint wohl deutsche Mentalität zu sein -
sowohl nach unten wie nach oben zu Übertreibungen.

Deswegen sind bis Jahresende die 13 000 das Mindeste. :)
2 Antworten
Avatar
07.08.16 23:27:47
Und wenn am Freitag im E/D nun der entgültig letzte Aufdopser auf dem 1,1040-60er-Bereich war und der Dollar nun mal endlich seinem Nachholbedarf (in seiner Langfristbetrachtung der Abwertung) nachkommt, sprich Euro gen 1,2x läuft, ist mit den Longs in DAX&Co. baw Sense...

IdT spannende Phase grad...

Schöne neue Woche @all :)
Avatar
08.08.16 06:51:14
Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 10.374 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte

Im aktuellen Monat: +69 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken ;)
16 Antworten
Avatar
08.08.16 06:57:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.009.839 von R32 am 08.08.16 06:51:14Viel Platz nach oben ist vorerst nicht mehr!
1 Antwort
Avatar
08.08.16 07:24:37
DAX – Rückblick KW31/2016 und Ausblick KW32/2016
Rückblick und Fakten:
Der DAX notiert am Ende der abgelaufenen Handelswoche bei 10.367 Punkten. Das entspricht im Wochenvergleich einem Kursgewinn von 29 Punkten (+0,3%). Der sekundäre Abwärtstrend hatte sich nach dem Fehlausbruch in der KW(47/48)/15 beschleunigt und hat nach einem weiteren ...
Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

https://formationenundmuster.com/




Peter D.
Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!
Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert sein.
Avatar
08.08.16 07:31:59
Bund-Future: FGBL: Richtungswechsel im Dreieck

Eben veröffentlicht als Nachricht "FGBL: Richtungswechsel im Dreieck" von (automatischer Beitrag)



Die Unsicherheit im Anleihemarkt über die weitere Richtung spiegelt sich in einem kurzfristigen symmetrischen Dreieck im Bund-Future wider. Die jüngsten Konjunktur-Meldungen und Maßnahmen der Notenbanken brachten schnelle Richtungswechsel hervor. So konnte in der vergangenen Woche der Bund-Future nach der Zinsentscheidung der Bank of England (BoE) erst kräftig zulegen, um am Freitag nach den starken US-Arbeitsmarktdaten wieder einen Teil der Gewinne zu verlieren. Das Dreieck ist somit weiterhin intakt und innerhalb des Dreiecks sind schnelle Kurswechsel einzuplanen.

Bund-Future - Tageskerzen

Kurzfristig negativ wäre ein Break der 167% mit Ziel in Richtung 166,56% (Tief vom Donnerstag) sowie deutlich negativ unter 166,30% mit Ziel 166% bis hin zur unteren Begrenzung des Dreiecks. Aus Sicht der Stundenkerzen darf jedoch noch im Bereich 166,80 bis 166,60% mit Unterstützung gerechnet werden – kurzfristig negativ daher unter ca. 166,56% per Hourly-Close.

Positiv hingegen über dem Hoch vom Donnerstag bei 167,69% mit Ziel 168 bis 168,13% - leichte Entspannung über ca. 167,40% per Hourly-Close.

Bund-Future September-Kontrakt – Stundenkerzen

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalende

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
08.08.16 07:34:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.009.845 von likeshort am 08.08.16 06:57:41
Zitat von likeshort: Viel Platz nach oben ist vorerst nicht mehr!


Bei mir zählt immer nur das Ergebnis, alles Andere dient nur der Unterhaltung ;)
Avatar
08.08.16 07:38:31
Aktie des Monats
Guten Morgen.

Aktie des Monats: Thales

Bei Schwäche kann dieser Wert durchaus ein langfrist Buy sein.



Die Geschäftsfelder sind in meinen Augen Zukunft.
Avatar
08.08.16 07:42:00
Brent und WTI: Hammer im WTI – Stabilisierung in den Ölpreisen

Eben veröffentlicht als Nachricht "Hammer im WTI – Stabilisierung in den Ölpreisen" von (automatischer Beitrag)



Ein Thrusting pattern und ein Hammer in den Wochenkerzen von Brent und WTI lassen noch Schwung nach oben zu. Die Erholung in den Ölpreisen sollte sich noch moderat fortsetzen. Zumindest ist eine Stabilisierung für die kommenden Handelstage zu erwarten.

Fraglich bleibt allerdings, ob die Erholung nur technisch bedingt ist – auch ausgelöst durch die kräftige vorherige Abwärtsbewegung mit überverkauften Marktstrukturen (Abfolge von mehreren Tagestiefs) und einem eindecken von Wetten auf fallende Kurse spekulativer Ölhändler. Denn weiterhin besteht ein hohes Überangebot auf dem Weltmarkt an Rohöl. Zudem sind nicht nur die Rohöl-Lager voll, sondern auch für diese Saison ungewöhnlich auch die Benzin-Vorräte – sowohl in den USA als auch in Rotterdam oder Antwerpen. Die kräftigen Schwankungen in den vergangenen Monaten weisen auch auf Unsicherheit im Markt über die weitere Entwicklung hin – so könnte die jüngste Abwärtsbewegung auch als überschießende Reaktion auf den vorherigen Anstieg gewertet werden – dieser wurde wiederum ausgelöst durch eher kurzfristige Produktionskürzungen z.B. in Kanada oder Nigeria und zog spekulative Käufe nach sich.

Aus charttechnischer Sicht sollte sich jedoch die Gegenreaktion in den Ölpreisen noch moderat fortsetzen. Schnelle Richtungswechsel sollten allerdings im mittelfristigen Bild eingeplant werden, aufgrund der übergeordneten Verunsicherung des Marktes.

 

Brent Oil - Wochenkerzen

Nach neuen Tiefs in der vergangenen Woche konnte sich Brent-Oil erholen und in den Wochenkerzen bildete sich eine weiße Kerze mit Lunte aus – die Mitte der vorherigen schwarzen Kerze konnte jedoch nicht überwunden werden. Ein Thrusting pattern, welches vorerst eine Stabilisierung aber noch keine eindeutige Trendwende darstellt. Erst über 46,44$ per Daily- oder Weekly-Close würde sich die Chartsituation deutlich aufhellen.

 

Brent Oil - Tageskerzen

Positiv wäre ein Break der 45,48 und 46,47$ per Daily-Close – vorerst darf eine Pendelbewegung um die 44$ erwartet werden mit Unterstützung bei ca. 43$. So ist auch eine Pendelbewegung um die Rückkehrlinie des Abwärtstrendkanals einzuplanen. Kritisch unter 43$ und 42,50$ - die jüngsten Tiefs dürften sodann nochmals getestet werden.

 

WTI Oil - Wochenkerzen

Ein Hammer in den Wochenkerzen bestätigt die runde 40$ als Unterstützung. Widerstand stellt jedoch ein Bereich von der Mitte bis zum Hoch der letzten langen schwarzen Wochenkerze dar. Ausgehend vom Hammer wäre noch moderater Schwung nach oben zu erwarten, im Bereich 43/44$ wäre auf Verkaufssignale zu achten. Deutlich positiv wider Erwarten über ca. 44,37$.

 

WTI Oil – Tageskerzen

Am Widerstand bei 41,88 bis ca. 42$ war eine Pendelbewegung einzuplanen – die Tageskerze vom Freitag durchaus positiv mit Lunte. Gewinnmitnahmen wurden aufgefangen. Die aktuelle Tendenz zum Wochenstart behauptet. Ein Re-Break der 42$ per Daily-Close mit Re-Break in den Abwärtstrendkanal würde weiteres Erholungspotenzial bis ca. 43/44$ offerieren. Eher negativ hingegen wäre ein Fall jeweils unter die jüngsten Tagestiefs per Daily-Close (spekulativer per Hourly-Close).

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Interessante News zum Ölmarkt, Heizöl-Preise für dt. Verbraucher unter:  

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
08.08.16 07:45:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.009.839 von R32 am 08.08.16 06:51:14
Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 10.374 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte

Im aktuellen Monat: +69 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken ;)


+69?

Wo kommen denn die Punkte von mehr als 100 her du du zum Ausgleich brauchtest? Kannst mal bitte verlinken? Will das nur verfolgen, da ich nicht immer mitlese und es nicht sofort gefunden habe.
13 Antworten
Avatar
08.08.16 07:52:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.009.962 von HerrKoerper am 08.08.16 07:45:59Vom Freitag sicherlich. Start um die 10239 rum....

Alles grün heute früh bei den Gelben mal sehen was da heute geht. ;)
Ich hocke noch im FTSE :D
1 Antwort
Avatar
08.08.16 07:54:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.009.962 von HerrKoerper am 08.08.16 07:45:59
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 10.374 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte

Im aktuellen Monat: +69 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken ;)


+69?

Wo kommen denn die Punkte von mehr als 100 her du du zum Ausgleich brauchtest? Kannst mal bitte verlinken? Will das nur verfolgen, da ich nicht immer mitlese und es nicht sofort gefunden habe.


Hallo HerrKörper,

kannst du heute ein paar Marken aufzeigen? Das wäre wirklich sehr nett, da deine Marken immer punktgenau passen.

Gruß
Avatar
08.08.16 07:56:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.009.983 von crackz am 08.08.16 07:52:10
Zitat von crackz: Vom Freitag sicherlich. Start um die 10239 rum....

Alles grün heute früh bei den Gelben mal sehen was da heute geht. ;)
Ich hocke noch im FTSE :D


10239? Dann war das Ding NIE 100 im Plus.:confused:
Avatar
08.08.16 07:57:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.009.962 von HerrKoerper am 08.08.16 07:45:59
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 10.374 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte

Im aktuellen Monat: +69 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken ;)


+69?

Wo kommen denn die Punkte von mehr als 100 her du du zum Ausgleich brauchtest? Kannst mal bitte verlinken? Will das nur verfolgen, da ich nicht immer mitlese und es nicht sofort gefunden habe.


Eingestopt zu 10.242 und Xetraclose bei 10367 >> Macht +125 Punkte, abzüglich die minus 56 (45 und 11) der vergangenen 2 Tage macht in der Summe +69 :rolleyes:
9 Antworten
Avatar
08.08.16 07:58:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.022 von R32 am 08.08.16 07:57:07
Zitat von R32:
Zitat von HerrKoerper: ...

+69?

Wo kommen denn die Punkte von mehr als 100 her du du zum Ausgleich brauchtest? Kannst mal bitte verlinken? Will das nur verfolgen, da ich nicht immer mitlese und es nicht sofort gefunden habe.


Eingestopt zu 10.242 und Xetraclose bei 10367 >> Macht +125 Punkte, abzüglich die minus 56 (45 und 11) der vergangenen 2 Tage macht in der Summe +69 :rolleyes:


Macht dir ja nix aus den Screen mal zu zeigen oder?;)
8 Antworten
Avatar
08.08.16 08:00:14
Wo kann man die Vorvorbörse handeln? DAX über 10400! Das hätte gereicht für heute.
2 Antworten
Avatar
08.08.16 08:00:25
Hi zusammen,

kann mal jemand HerrKörper nach seiner Einschätzung fragen bzw. nach seinen Marken...

Ich glaub der hat mich immer noch auf Ignore... kann deshalb nicht selber fragen...
2 Antworten
Avatar
08.08.16 08:05:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.037 von FalcoForever2000 am 08.08.16 08:00:14
Zitat von FalcoForever2000: Wo kann man die Vorvorbörse handeln? DAX über 10400! Das hätte gereicht für heute.


Plus 500 z.b.
Avatar
08.08.16 08:05:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.037 von FalcoForever2000 am 08.08.16 08:00:14
Zitat von FalcoForever2000: Wo kann man die Vorvorbörse handeln? DAX über 10400! Das hätte gereicht für heute.


IG geht auch... Spread ist halt brutal vor 8 uhr
Avatar
08.08.16 08:08:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.025 von HerrKoerper am 08.08.16 07:58:45
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von R32: ...

Eingestopt zu 10.242 und Xetraclose bei 10367 >> Macht +125 Punkte, abzüglich die minus 56 (45 und 11) der vergangenen 2 Tage macht in der Summe +69 :rolleyes:


Macht dir ja nix aus den Screen mal zu zeigen oder?;)


Nee, macht mir nix aus, ist aber bei der Comme zu umständlich wenn die Trades durch sind :rolleyes:
7 Antworten
Avatar
08.08.16 08:09:04
Man steht morgens auf und denkt es kann nicht schlimmer kommen....
WIRTSCHAFT DISKRIMINIERUNG 06:04 Experten fordern Führungsquote auch für Migranten Berater der Antidiskriminierungsstelle des Bundes verlangen eine Reform des Gleichbehandlungsgesetzes. Klagen gegen Firmen sollen leichter werden und mehr Minderheiten Zugang zu Chefposten bekommen.



Unglaublich mit was für einer Lichgeschwindigkeit, dass ganze an die Wand gefahren wird.
Wo bleibt die Quote für Politiker mit und ohne Sachverstand ?
Avatar
08.08.16 08:11:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.073 von R32 am 08.08.16 08:08:01
Zitat von R32:
Zitat von HerrKoerper: ...

Macht dir ja nix aus den Screen mal zu zeigen oder?;)


Nee, macht mir nix aus, ist aber bei der Comme zu umständlich wenn die Trades durch sind :rolleyes:



Hhhmm...Sonst hast du meist mit 5 Punkten geschmissen oder die Verluste bis zum Ende gehalten. Mit einem Mal hälst du die Gewinne bis zum Ende? Sorry, aber ich glaube dir das nicht. Ist nicht mal böse gemeint, aber solch eine Handlungsreform traue ich 99,9% der Menschen einfach nicht zu.
6 Antworten
Avatar
08.08.16 08:11:59
EUR/USD: Der Euro hat es schwer!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Der Euro hat es schwer!" von (automatischer Beitrag)



Erst die Bank of England (BoE) mit einem Paket aus Leitzinssenkung und einer Erhöhung der Wertpapierankäufe, dann noch sehr gute US-Arbeitsmarktdaten in der vergangenen Woche. So hat es der Euro schwer, Aufwertungsphantasien zu entwickeln. Denn die Marktteilnehmer erwarten nun nach der Entscheidung der BoE, dass auch die EZB im September nachziehen wird um die Konjunktur und die Inflation im Euroraum anzukurbeln. Experten sehen allerdings kaum noch Spielraum für die Notenbanken und sehen deren Geldpolitik als gescheitert an. In einem Interview mit der Börsen-Zeitung betont zum Beispiel der Notenbankexperte Thomas Mayer, Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research Institute und zuvor Chefvolkswirt der Deutschen Bank, dass die Geldpolitik weltweit gescheitert sei, Wirtschaft und Inflation nachhaltig anzukurbeln. Zudem führe die zentralplanerische Manipulation der Zinsen zu einer neuen Fragilität, die am Ende das gesamte Geldsystem zusammenbrechen lassen könnte – so Mayer in seinen Ausführungen.

Charttechnisch hat sich die Stimmung für den Euro seit letzter Woche zumindest wieder mit Re-Break in ein kurzfristiges Dreieck in den Tageskerzen eingetrübt. Zwar wurde am Freitag eine Unterstützung im Bereich 1,1050 EUR/USD erfolgreich bestätigt. Doch die jüngsten schwarzen Tageskerzen sind negativ. Der Start in die neue Börsenwoche ist behauptet. Starke Konjunkturdaten stehen zu Handelsbeginn nicht im Blickpunkt. Erholungen dürften jedoch vorerst auf Widerstand stoßen.

EUR/USD – Monatskerzen

Eine kleine Juni-Kerze mit Docht und Lunte zeigt eine klassische Pattsituation zwischen Bullen und Bären auf. Unter mittel- bis langfristigen Aspekten würde ein Ausbruch aus der Juni-Range ein Richtungssignal liefern – mit der Chance auf einen Test der Dreiecksbegrenzungen. Ein Fall daher unter die jüngsten beiden Monatstiefs wäre entsprechend negativ! Im Juli allerdings nochmals eine abwartende Haltung – Rücksetzer wurden aufgefangen (kurze Lunte der Juli-Kerze). So besteht noch die Chance auf einen Versuch nach oben innerhalb des Dreiecks. Die bisherige Tendenz im August jedoch unentschlossen – ein leichtes Warnsignal!

Wochenchart EUR/USD

Der Euro mit Widerstand bei ca. 1,12 sowie Unterstützung im Bereich der Mitte der jüngsten langen weißen Kerze bei ca. 1,1050 sowie deutliche Unterstützung von ca. 1,10 bis 1,0951 EUR/USD. Aus Sicht der Wochenkerzen sitzt der Euro aktuell zwischen den Stühlen – ein Fall unter das jüngste Wochentief bei 1,1043 EUR/USD sollte allerdings zu einem Test der 1,10 bis 1,0951 EUR/USD führen. Ein Warnsignal ist zudem, dass sich der Euro nicht von der Aufwärtstrendlinie ablösen konnte, sondern um diese seit Mitte Juni schwankt.

Tageschart EUR/USD

Mit einem Re-Break in das Dreieck am Freitag ein negatives Signal. Eine Erholung ergäbe sich bei einem Anstieg über das Hoch vom Freitag per Daily- (oder spekulativer per Hourly-Close) – allerdings dürften Erholungen vorerst im Bereich 1,1125 bis 1,1160 auf Widerstand treffen. Kritisch auch intraday unter 1,1070 und 1,1040 EUR/USD.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Die interaktiven Charts zum EUR/USD finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
08.08.16 08:12:31
Wer hat da den Dax in der Vorbörse wieder über 10400 geschoben zum Glück habe ich am Freitag die Shorts glattgestellt im Dax.
Avatar
08.08.16 08:15:17
Vorvorbörsenverarscheraffendax !
Avatar
08.08.16 08:16:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.040 von Lippi1981 am 08.08.16 08:00:25
Zitat von Lippi1981: Hi zusammen,

kann mal jemand HerrKörper nach seiner Einschätzung fragen bzw. nach seinen Marken...

Ich glaub der hat mich immer noch auf Ignore... kann deshalb nicht selber fragen...


Moin,

Body wollte hier keine Dax-Marken mehr nennen (was ich auch schade finde), sondern nur noch einzelne Tradingideen für Aktien einstellen.

VG
Strike
1 Antwort
Avatar
08.08.16 08:19:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.154 von strike99 am 08.08.16 08:16:41
Zitat von strike99:
Zitat von Lippi1981: Hi zusammen,

kann mal jemand HerrKörper nach seiner Einschätzung fragen bzw. nach seinen Marken...

Ich glaub der hat mich immer noch auf Ignore... kann deshalb nicht selber fragen...


Moin,

Body wollte hier keine Dax-Marken mehr nennen (was ich auch schade finde), sondern nur noch einzelne Tradingideen für Aktien einstellen.

VG
Strike


ach so... ok
Avatar
08.08.16 08:19:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.097 von HerrKoerper am 08.08.16 08:11:39
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von R32: ...

Nee, macht mir nix aus, ist aber bei der Comme zu umständlich wenn die Trades durch sind :rolleyes:



Hhhmm...Sonst hast du meist mit 5 Punkten geschmissen oder die Verluste bis zum Ende gehalten. Mit einem Mal hälst du die Gewinne bis zum Ende? Sorry, aber ich glaube dir das nicht. Ist nicht mal böse gemeint, aber solch eine Handlungsreform traue ich 99,9% der Menschen einfach nicht zu.


Wenn Du genau guckst, ab August ;)
Warum habe ich 2 Verlusttage akzeptiert obwohl jedesmal ein Gewinn möglich gewesen wäre, teils auch über 40 Punkte um dann zum Close mit minus zu enden ? Die Zeit ist für mich wieder reif länger zu halten auch wenns öfters holprig wird, man wird sehen........:rolleyes:
5 Antworten
Avatar
08.08.16 08:23:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.184 von R32 am 08.08.16 08:19:26
Zitat von R32:
Zitat von HerrKoerper: ...


Hhhmm...Sonst hast du meist mit 5 Punkten geschmissen oder die Verluste bis zum Ende gehalten. Mit einem Mal hälst du die Gewinne bis zum Ende? Sorry, aber ich glaube dir das nicht. Ist nicht mal böse gemeint, aber solch eine Handlungsreform traue ich 99,9% der Menschen einfach nicht zu.


Wenn Du genau guckst, ab August ;)
Warum habe ich 2 Verlusttage akzeptiert obwohl jedesmal ein Gewinn möglich gewesen wäre, teils auch über 40 Punkte um dann zum Close mit minus zu enden ? Die Zeit ist für mich wieder reif länger zu halten auch wenns öfters holprig wird, man wird sehen........:rolleyes:


Ich glaube diese Story evtl. als Demo, nicht als real.

Unabhängig davon, werde ich es dann besonders beobachten, denn dann wird es ja wieder spannender als ab und an 5 Punkte.
4 Antworten
Avatar
08.08.16 08:24:40
MOIN MOIN
heute alles grün 10500 wir kommen:laugh:
1 Antwort
Avatar
08.08.16 08:27:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.229 von bödel am 08.08.16 08:24:40
Zitat von bödel: MOIN MOIN
heute alles grün 10500 wir kommen:laugh:


wenn über 10474... reichen dann 10500?? :look::look:
Avatar
08.08.16 08:35:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.220 von HerrKoerper am 08.08.16 08:23:24
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von R32: ...

Wenn Du genau guckst, ab August ;)
Warum habe ich 2 Verlusttage akzeptiert obwohl jedesmal ein Gewinn möglich gewesen wäre, teils auch über 40 Punkte um dann zum Close mit minus zu enden ? Die Zeit ist für mich wieder reif länger zu halten auch wenns öfters holprig wird, man wird sehen........:rolleyes:


Ich glaube diese Story evtl. als Demo, nicht als real.

Unabhängig davon, werde ich es dann besonders beobachten, denn dann wird es ja wieder spannender als ab und an 5 Punkte.


Im Test steht auch von Beginn, seit über einem Jahr : Haltedauer der Position bis Xetraclose !! Diesen Monat wirds durchezogen, ob es zukünftig bleibt ist allerdings offen :O
2 Antworten
Avatar
08.08.16 08:37:44
Morgen allerseits,
habe mal eine kurze Frage....
Als Student finde ich es ziemlich gut, dass es Handelsunternehmen wie Plus500 gibt. (wegen keine Gebühren)
Ich bin auch eigentlich so ziemlich zufrieden, jedoch habe ich festgestellt, obwohl ich zum Beispiel einen festen TP eingebe, dieser nicht wirklich eingehalten wird.
Ist das normal?

Des Weiteren ist es mir nicht möglich ein eigenes Setup auf dieser Handelsplattform zu erstellen.
Hierfür verwende ich Finanzen.net...

Gibt es vielleicht eine bessere Lösung?
Leider finde ich es so ziemlich Umständlich...
Da ich den Chart-Verlauf auf Finanzen.net beobachte, und bei Plus500 meine Order aufgebe.

Vielen Dank
LG
Trader 92
2 Antworten
Avatar
08.08.16 08:38:13
extra start noch mal runter dann long ca 10:00
Avatar
08.08.16 08:38:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.322 von R32 am 08.08.16 08:35:30
Zitat von R32:
Zitat von HerrKoerper: ...

Ich glaube diese Story evtl. als Demo, nicht als real.

Unabhängig davon, werde ich es dann besonders beobachten, denn dann wird es ja wieder spannender als ab und an 5 Punkte.


Im Test steht auch von Beginn, seit über einem Jahr : Haltedauer der Position bis Xetraclose !! Diesen Monat wirds durchezogen, ob es zukünftig bleibt ist allerdings offen :O


Was irgendwo steht juckt mich nicht. Mich juckt was ich bisher gesehen habe und damit ist es eben unglaubwürdig. Belassen wir es dabei.
1 Antwort
Avatar
08.08.16 08:42:14
DAX - Candlesticks: 10.400 wird getestet

Eben veröffentlicht als Nachricht "10.400 wird getestet" von (automatischer Beitrag)



Die Bullen proben den Ausbruch! Die vorbörsliche DAX-Indikation notiert bei 10.410 Punkten. Damit steigt natürlich in Verbindung mit der festen Tendenz vom Freitag letzter Woche die Chance auf einen Test des seit April 2015 laufenden Abwärtstrends an. Dieser verläuft im Bereich einer Widerstandszone, die bei ca. 10.485/10.500 Punkten angenommen werden darf. Ein Break der 10.500 im Laufe der Woche wäre entsprechend positiv – negativ hingegen ein Abprall am erreichten Niveau. Die aktuell aufgehellte Chartsituation würde sich jedoch erst wieder deutlich bei einem Re-Break der 200-Tagelinie und der 10.070 eintrüben.

 

DAX – Tageskerzen

Die vorbörsliche Tendenz ist positiv und verspricht einen Test und Breakversuch der runden 10.400. Das jüngste Top in der Erholungsbewegung mit schwarzer Kerze darf allerdings noch als Widerstand betrachtet werden. So könnte sich zwar eine freundlich-feste Tendenz durchsetzen mit einer Pendelbewegung um die 10.400 bis 10.450 Punkten – doch der Markt könnte auch auf nachhaltige Impulse für einen Break warten. So werden in dieser Woche noch einige Konjunkturdaten und Quartalszahlen von E.ON und RWE sowie Dt. Telekom oder Münchener Rück und Henkel erwartet.

DAX – 30min-Kerzen

Die Eröffnung wird bei ca. 10.410 Punkten erwartet. Widerstand darf im Bereich 10.430/50 angenommen werden – Unterstützung hingegen zwischen ca. 10.381 bis 10.345 Punkten. Unter 10.340 würde sich die Stimmung leicht eintrüben und ein Test der 10.300 bis 10.280 wäre zu erwarten.

 

Updates: im Laufe des Tages

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
08.08.16 08:42:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.009.395 von cyberwilly am 07.08.16 22:34:42
Zitat von cyberwilly: Ich teile deine Einschätzung.

Der Brexitz-Absturz war völlig irrational.
Bzw. genau richtig, um die letzten Zittrigen rauszuschütteln.

Der DAX hat enormen Nachholbedarf.
Angesichts der niedrigen KGVs der meisten Werte auch fundamental gerechtfertigt.

Aber die deutschen Anleger neigen - scheint wohl deutsche Mentalität zu sein -
sowohl nach unten wie nach oben zu Übertreibungen.

Deswegen sind bis Jahresende die 13 000 das Mindeste. :)


moin - was genau die deutschen Anleger mit der Kursentwicklung des DAX zu tun haben, musst du uns bei Gelegenheit unbedingt noch etwas ausführlicher erläutern :rolleyes:
1 Antwort
Avatar
08.08.16 08:48:33
zur Eröffnung nochmal die 375 und dann ist ruhe da unten oder was meint ihr... obwohl es in der Vergangenheit oft schon so war, dass alles grün war und der DAX dann doch abgeschmiert ist...
2 Antworten
Avatar
08.08.16 08:52:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.346 von HerrKoerper am 08.08.16 08:38:28
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von R32: ...

Im Test steht auch von Beginn, seit über einem Jahr : Haltedauer der Position bis Xetraclose !! Diesen Monat wirds durchezogen, ob es zukünftig bleibt ist allerdings offen :O


Was irgendwo steht juckt mich nicht. Mich juckt was ich bisher gesehen habe und damit ist es eben unglaubwürdig. Belassen wir es dabei.


Unglaubwürdig ist auch bei Dir meine Roulettestory :D
Auch das ist mir schnuppe, weder Du noch ich haben was davon. Trotzdem amüsant die polarisierende Wirkung diesbezüglich. Im Grunde ist das alles egal, nur in Sachen Glücksspiele (inclusive Dax) findest mich ganz weit vorne ;)
Avatar
08.08.16 08:53:10
Moin Mädels :)

Alle das WE gut überstanden?

Die Sonne lacht (wie schon das ganze WE) und der Dax macht sich auf zu neuen Höhen? :look:

Oder macht er für uns nur den Ikarus :confused:

We will see.

Good Trades und Malen nach Zahlen gibt?s auch noch :D

Avatar
08.08.16 08:53:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.376 von updownupdown am 08.08.16 08:42:39Guten Morgen. :)

aber gerne doch, erklär ich dir das :)

Ich gehe davon aus, dass vor allem das Geld deutscher Anleger in den DAX fließt.

Und da diese - wie gesagt - nach meiner Einschätzung gerne zu Übertreibungen neigen,
ziehen sie den DAX mal besonders tief - und mal besonders hoch.

Und jetzt hat die Phase des "hoch" begonnen.

Falls es nicht eintrifft, ändere ich meine Meinung natürlich wieder. :D
Avatar
08.08.16 08:55:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.409 von Lippi1981 am 08.08.16 08:48:33
Zitat von Lippi1981: zur Eröffnung nochmal die 375 und dann ist ruhe da unten oder was meint ihr... obwohl es in der Vergangenheit oft schon so war, dass alles grün war und der DAX dann doch abgeschmiert ist...



Dein Wort in Gottes Ohr, das es nach der Eröffnung zu einem kleinen Rücksetzer kommt, im Moment geht es sogar noch höher, viel höher sogar, nur der Himmel scheint heute die Grenze zu sein, aber die Vorbörse kann man manchmal vergessen, da wird etwas übertrieben ab und zu.
1 Antwort
Avatar
08.08.16 08:57:25
DAX Xetra gehe zurück auf ~10350
1 Antwort
Avatar
08.08.16 08:58:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.469 von Wolfgang_B_J am 08.08.16 08:55:51
Zitat von Wolfgang_B_J:
Zitat von Lippi1981: zur Eröffnung nochmal die 375 und dann ist ruhe da unten oder was meint ihr... obwohl es in der Vergangenheit oft schon so war, dass alles grün war und der DAX dann doch abgeschmiert ist...



Dein Wort in Gottes Ohr, das es nach der Eröffnung zu einem kleinen Rücksetzer kommt, im Moment geht es sogar noch höher, viel höher sogar, nur der Himmel scheint heute die Grenze zu sein, aber die Vorbörse kann man manchmal vergessen, da wird etwas übertrieben ab und zu.


oder untertrieben:laugh:
Avatar
08.08.16 09:01:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.340 von Trader92 am 08.08.16 08:37:44
Zitat von Trader92: Morgen allerseits,
habe mal eine kurze Frage....
Als Student finde ich es ziemlich gut, dass es Handelsunternehmen wie Plus500 gibt. (wegen keine Gebühren)
Ich bin auch eigentlich so ziemlich zufrieden, jedoch habe ich festgestellt, obwohl ich zum Beispiel einen festen TP eingebe, dieser nicht wirklich eingehalten wird.
Ist das normal?

Des Weiteren ist es mir nicht möglich ein eigenes Setup auf dieser Handelsplattform zu erstellen.
Hierfür verwende ich Finanzen.net...

Gibt es vielleicht eine bessere Lösung?
Leider finde ich es so ziemlich Umständlich...
Da ich den Chart-Verlauf auf Finanzen.net beobachte, und bei Plus500 meine Order aufgebe.

Vielen Dank
LG
Trader 92



Moin :)

Ich hab bei dem Verein auch noch nen Daddeldepot.
Das der TP/SL nie ganz passt ist bei denen normal. Löst du manuell aus, wegen der Zeitverzögerung, bei eingegebenen TP/SL wegen Slippage, die brauchen immer ne Gedenksekunde :D
Desweiteren kannst bei denen nur Indikatoren hinzufügen, mehr geht nicht und auch der angezeigte Kurs ist ein anderer als bei finanzen.net die arbeiten mit eigener Kursindikation welche sich am Future orientiert.
Willst du was besseres, mußt zu ner anderen Bude wechseln, gibt hier im Forum reichlich dazu zu lesen

Gruß und good Trades
1 Antwort
Avatar
08.08.16 09:07:16
Moin.....bin jetzt short PB5XF3 10600 Put zu 2,28

Ziel 2,78
Avatar
08.08.16 09:10:11
DAX - Tagesanalyse für Montag, den 8.8.16 

Bedingt durch den vorherigen steilen Rückfall von 10475 bis 10092 muss in den meisten Fällen seit 10330 von einer
sich anbahnenden 2. Abwärtssstrecke bis unter das Vorwochentief 10092 ausgegangen werden, noch bevor der XDAX das Vorbörsenhoch vom 1. August bei 10475 passiert.
Entsprechende Verkaufssignale würden sich aber erst unterhalb von 10235 zeigen. Dann wäre mindestens 10092 das Ziel, besser aber 10010.

http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer-…


++++

auf 10460 pkt ist zu achten!
1 Antwort
Avatar
08.08.16 09:14:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.514 von HemeresNyx am 08.08.16 09:01:59
Zitat von HemeresNyx:
Zitat von Trader92: Morgen allerseits,
habe mal eine kurze Frage....
Als Student finde ich es ziemlich gut, dass es Handelsunternehmen wie Plus500 gibt. (wegen keine Gebühren)
Ich bin auch eigentlich so ziemlich zufrieden, jedoch habe ich festgestellt, obwohl ich zum Beispiel einen festen TP eingebe, dieser nicht wirklich eingehalten wird.
Ist das normal?

Des Weiteren ist es mir nicht möglich ein eigenes Setup auf dieser Handelsplattform zu erstellen.
Hierfür verwende ich Finanzen.net...

Gibt es vielleicht eine bessere Lösung?
Leider finde ich es so ziemlich Umständlich...
Da ich den Chart-Verlauf auf Finanzen.net beobachte, und bei Plus500 meine Order aufgebe.

Vielen Dank
LG
Trader 92



Moin :)

Ich hab bei dem Verein auch noch nen Daddeldepot.
Das der TP/SL nie ganz passt ist bei denen normal. Löst du manuell aus, wegen der Zeitverzögerung, bei eingegebenen TP/SL wegen Slippage, die brauchen immer ne Gedenksekunde :D
Desweiteren kannst bei denen nur Indikatoren hinzufügen, mehr geht nicht und auch der angezeigte Kurs ist ein anderer als bei finanzen.net die arbeiten mit eigener Kursindikation welche sich am Future orientiert.
Willst du was besseres, mußt zu ner anderen Bude wechseln, gibt hier im Forum reichlich dazu zu lesen

Gruß und good Trades


Danke dir für deine Antwort,
mir ist schon klar, dass dort mit dem FDAX gehandelt wird :D
Dass passe ich dann auch so an (heute ca. 5 Punkte unterschied)
Mir geht es lediglich um die Gebühren, ich habe schon nach anderen Plattformen geguckt, jedoch muss man für jede Order Gebühren bezahlen.
Wenn man im meinem Fall am Tag 10-15 Trades macht und in der Summe mit +30/50€ zufrieden ist, versteht sich ja dann selbst dass ich keine Lust auf Gebühren in Höhe von 20/30€ habe :D
Bin nur ein kleiner Fisch in einem großen Becken voller Haie :D
Aber bin ganz zufrieden mit der Rolle …
Sind auch nur ganz ganz kleine Trades :D
Achte natürlich darauf, dass ich am Ende des Monats im schlimmsten Fall +-0 bin :D
ist meine goldene Regel

Wünsche dir auch einen erfolgreichen Tag :)
Avatar
08.08.16 09:15:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.484 von bödel am 08.08.16 08:57:25sobald der Kassamarkt öffnet, ist die Sache eigenlich gelaufen, wird im besten Falle eine Stehparty bis die amis kommen
Avatar
08.08.16 09:17:36
dax short 10432
3 Antworten
Avatar
08.08.16 09:17:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.586 von Aktientrade am 08.08.16 09:10:11
Zitat von Aktientrade: DAX - Tagesanalyse für Montag, den 8.8.16 

Bedingt durch den vorherigen steilen Rückfall von 10475 bis 10092 muss in den meisten Fällen seit 10330 von einer
sich anbahnenden 2. Abwärtssstrecke bis unter das Vorwochentief 10092 ausgegangen werden, noch bevor der XDAX das Vorbörsenhoch vom 1. August bei 10475 passiert.
Entsprechende Verkaufssignale würden sich aber erst unterhalb von 10235 zeigen. Dann wäre mindestens 10092 das Ziel, besser aber 10010.

http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer-…


++++

auf 10460 pkt ist zu achten!


klingt plausibel. Ich persönlich tue mir immer sehr schwer, einen -wie es scheint- derart unkaputtbaren Markt 200 Punkte unter dem Hoch zu shorten :p
Avatar
08.08.16 09:20:40
10460 + 10474 und dann ist der weg mehr als nur frei....
2 Antworten
Avatar
08.08.16 09:23:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.643 von Aktientrade am 08.08.16 09:17:36
Zitat von Aktientrade: dax short 10432


marke verstehe ich nicht... ich stemm mich nicht mehr dagegen.. AMI auf TH geschlossen, DAX auf TH geschlossen... Asien mehrheitlich grün... Alle flippen aus... wenn die 474 fliegen rasten die komplett aus...
2 Antworten
Avatar
08.08.16 09:26:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.676 von Lippi1981 am 08.08.16 09:20:40
Zitat von Lippi1981: 10460 + 10474 und dann ist der weg mehr als nur frei....



Er tut sich noch etwas schwer dort hin zu kommen :look:

Schaun mir mal obs ein Dädalus oder ein Ikarus wird :D

1 Antwort
Avatar
08.08.16 09:27:06
GOLD: Dreieck im Gold gibt die Richtung an!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Dreieck im Gold gibt die Richtung an!" von (automatischer Beitrag)



Unsicherheit auf hohem Niveau – so könnte man die Stimmung im Goldmarkt derzeit umschreiben. Die jüngsten Wochenkerzen mit alternierend weiß-schwarzen Kerzenkörpern und Dochten im Bereich 1.350/60$ sowie Lunten ab ca. 1.320$ zeigen eine übergeordnete Pattsituation zwischen Bullen und Bären an. Und auch die Tageskerzen spiegeln mit sich abwechselnden Hochs und Tiefs diese Unsicherheit wider – hier kann ein symmetrisches Dreieck konstruiert werden. Ein Ausbruch aus dieser Formation sollte sodann ein dynamisches Richtungssignal hervorbringen. Mit den jüngsten Verlusten, ausgelöst durch starke US-Arbeitsmarktdaten, hat sich die Waage allerdings leicht gen Süden geneigt. Auch in Verbindung mit einem umgekehrten Dreieck in den Wochenkerzen besteht noch das Risiko, dass sich der Goldpreis kurz- und mittelfristig nach unten verabschiedet.

Gold - Wochenkerzen

Der Goldpreis mit einem umgekehrten Dreieck – die Unsicherheit über die weitere Richtung nimmt in dieser Formation zu, nicht ab. Damit besteht jedoch auch das Risiko eines Fehlausbruchs nach oben. Mit einem Bearish engulfing vor vier Wochen würde ein Fall unter 1.300$ sehr kritisch zu werten sein. Der Goldpreis jedoch ohne klare Bestätigung des Bearish engulfing und vor zwei Wochen mit einer weißen Wochenkerze, die noch stützt, der Widerstand bei ca. 1.358/60$ wurde jedoch in der vergangenen Woche wiederum bestätigt. Ein Ausbruch über 1.375 und 1.400$ würde Kursziele in Richtung 1.500$ offerieren, kritisch unter 1.300 und 1.284 sowie 1.250$.

Gold - Tageskerzen

Ein kurzfristiges symmetrisches Dreieck im Goldpreis. Die lange schwarze Tageskerze vom Freitag deckelt den Markt und erst ein Re-Break der 1.347$ per Daily-Close würde die Lage wieder aufhellen. Bis dahin wären Erholungen eher zu verkaufen bzw. wäre auf Verkaufssignale im Tagesgeschäft zu achten. Kritisch unter 1.330; 1.320/19$ sowie unter 1.315 und 1.310$ auch per Hourly-Close – vollends negativ unter 1.305/00$, da dann der Ausbruch aus dem Dreieck weiteres Abwärtspotenzial in Richtung 1.250$ offerieren würde.

Gold in Euro - Wochenkerzen

Auch der Goldpreis notiert in Euro derzeit in einer Pattsituation. Ein Break nach oben sollte noch zu einem Test der oberen Trendkanalbegrenzung bis max. 1.300 Euro führen – hier wäre mit Verkaufsinteresse zu rechnen. Leicht negativ unter ca. 1.190 – kritisch unter 1.169 Euro mit Ziel Aufwärtstrend.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com sowie www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
08.08.16 09:27:37
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.694 von Lippi1981 am 08.08.16 09:23:31
Zitat von Lippi1981:
Zitat von Aktientrade: dax short 10432


marke verstehe ich nicht... ich stemm mich nicht mehr dagegen.. AMI auf TH geschlossen, DAX auf TH geschlossen... Asien mehrheitlich grün... Alle flippen aus... wenn die 474 fliegen rasten die komplett aus...


Lass Ihn stemmen, er ist Anfänger, muß er noch lernen, oder besser ist bluten, dann gehts schneller.......;)
Avatar
08.08.16 09:27:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.715 von HemeresNyx am 08.08.16 09:26:02
Zitat von HemeresNyx:
Zitat von Lippi1981: 10460 + 10474 und dann ist der weg mehr als nur frei....



Er tut sich noch etwas schwer dort hin zu kommen :look:

Schaun mir mal obs ein Dädalus oder ein Ikarus wird :D



gequält hat er sich in den letzten Tagen immer... erstmal... wirklich aus "dem Weg geräumt" wurden irgendwie keine Marken... :rolleyes::rolleyes:

Am Wochenende hat hier auch jemand gepostet, weiß nicht mehr wer es war, dass der Anstieg mit viel zu wenig Volumen war... stört auch bisserl... :cry::cry:
Avatar
08.08.16 09:29:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.694 von Lippi1981 am 08.08.16 09:23:31Kurzfristig short für ein paar Punkte geht, alles andere für mich derzeit auch zu riskant.
Avatar
08.08.16 09:31:15
entschuldigt, dass ich noch andere Vergnüglichkeiten nachgegangen bin, als
hier im TTC zu posten.

Mal was quergelesen und :eek::
Grüni hat noch seine Posi in ihrer ganzen Schönheit?!? Oder habe ich
ein TV (Teilverkauf) nicht bekommen. Möge er irgendwann den ganzen Kram
gewinnbringend zurückgeben dürfen :rolleyes:

Markt:
Doppeltop und dann runter. Könnte so kommen, weil auch August etc?
oder
der Verarscherdax hält so manchen Experten zum Narren und geht steil durch Decke;
was eigentlich nicht sein darf, dürfte, sollte....:p
33 Antworten
Avatar
08.08.16 09:38:12
E50 - es böte sich ein Shorttrade an:
An der Abwärtstrendlinie und dem letzten High mit enger SL Marke (5 points above)
Zone: 3014-3019

diese Service von DLS ist für Euch kostenlos und verpflichtet ihn zu nix :p
Avatar
08.08.16 09:40:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.766 von DonLongShort am 08.08.16 09:31:15Es ist wie immer: Es geht rauf und runter, derzeit eben mehr rauf, noch wissen es nicht Alle :D
Avatar
08.08.16 09:42:52
462... erstmal abgeprallt... ich bleib heute mal dabei... nicht dass ich jetzt abkassiere mit 30 punkten plus und heute abend 300 punkte plus haben könnte....

ich sehe über 474 keine widerstände oder linien mehr...
1 Antwort
Avatar
08.08.16 09:43:16
10460 short
Avatar
08.08.16 09:43:56
achtung: 10460 pkt ! von dort könnte zweite abwärtswelle starten!!!
1 Antwort
Avatar
08.08.16 09:45:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.766 von DonLongShort am 08.08.16 09:31:15Moin,

ja habe noch alles, hätte im Gewinn verkaufen können, aber wollte mehr. Nun ja, hat nicht geklappt, aber macht nichts, wird wieder runter laufen, da bin ich sicher. So um ddie 480 steht die nächste Kaufposi, mal sehen ob es bis da hin geht, glaube es aber eher nicht. Alles reine Nervensache und eine Frage der dicken Eier
31 Antworten
Avatar
08.08.16 09:45:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.877 von Aktientrade am 08.08.16 09:43:56
Zitat von Aktientrade: achtung: 10460 pkt ! von dort könnte zweite abwärtswelle starten!!!


Könnte - Könnte - Könnte - Wenn und Hätte :D :D :D
Avatar
08.08.16 09:46:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.856 von Lippi1981 am 08.08.16 09:42:52
Zitat von Lippi1981: 462... erstmal abgeprallt... ich bleib heute mal dabei... nicht dass ich jetzt abkassiere mit 30 punkten plus und heute abend 300 punkte plus haben könnte....

ich sehe über 474 keine widerstände oder linien mehr...



Bitte sehr, bitte gleich :D

Avatar
08.08.16 09:46:46
Moin zusammen! Verdammt starker dax wochenauftakt bisher. Wenn das heute so bleibt, verändere ich meine Positionen (weiteres aufstocken der long positionen) nicht und warte auf morgen. So einen typischen Dienstagshänger abwarten... Derzeit würde ich nicht mal short jetzt zur stunde eingehen. Erst mal gucken in welchem Tagesrange wir uns überhaupt bis ca 1100 Uhr befinden. Viel Erfolg euch allen!
1 Antwort
Avatar
08.08.16 09:47:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.886 von Gruenspan59 am 08.08.16 09:45:36
Zitat von Gruenspan59: Moin,

ja habe noch alles, hätte im Gewinn verkaufen können, aber wollte mehr. Nun ja, hat nicht geklappt, aber macht nichts, wird wieder runter laufen, da bin ich sicher. So um ddie 480 steht die nächste Kaufposi, mal sehen ob es bis da hin geht, glaube es aber eher nicht. Alles reine Nervensache und eine Frage der dicken Eier


Dicke Eier können auch mal geschwollen werden, dann hilft nur der Arzt :eek:
2 Antworten
Avatar
08.08.16 09:47:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.886 von Gruenspan59 am 08.08.16 09:45:36
Zitat von Gruenspan59: Moin,

ja habe noch alles, hätte im Gewinn verkaufen können, aber wollte mehr. Nun ja, hat nicht geklappt, aber macht nichts, wird wieder runter laufen, da bin ich sicher.


Klar wird es das - die Frage ist nur wann und von welchem Niveau aus. :look:
Avatar
08.08.16 09:49:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.907 von R32 am 08.08.16 09:47:22... nicht wenn sie rechtzeitig entleert werden
1 Antwort
Avatar
08.08.16 09:52:46
für August könnte der Wert auf negativ sein....

10:30 Uhr
Eurozone: sentix-Konjunkturindex August

####

im Juli lag dieser Wert bei -2,0

Konjunkturerwartungen Juli - Sentix Wert -2,0
Avatar
08.08.16 09:53:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.916 von Gruenspan59 am 08.08.16 09:49:07
Zitat von Gruenspan59: ... nicht wenn sie rechtzeitig entleert werden


Heute wäre Weltkatzentag sollte man nützen :lick:
Avatar
08.08.16 09:55:32
Guten Morgen,

Die Sonne lacht - die Börse steigt!

Was will man mehr? Mir für meinen Teil würde schon eine Erklärung für die geänderte Stimmungslage und eine Erklärung warum der Markt weiter steigen soll genügen. ;-)

Warum sollten also die Märke weitersteigen? Die letzten Bewegungen sind sommerbedingt mit wenig Vol passiert und viele Marktteilnehmer und Entscheidungsträger befinden sich in ihrem (wohlverdienten?) Urlaub.

Vor den Sommermonaten wurde aufgrund der Nachrichtenlage Cash aufgebaut und eine defensive Ausrichtung eingegangen (vgl. Stoxx600 Banken Index). Viele Große Spieler werden zunehmend nervöser und ein Unwind der Cash-Positionen sollte unter den jetzigen Gesichtspunkten nur noch eine Frage der Zeit sein.

Für den weiteren Verlauf sollte man ÖL und Banken im Auge behalten denn dort wird als erstes Momentum reinfliessen wenn die Großen sich positionieren.

"The Trend is your friend!"
In diesem Sinne wünsch ich euch eine schöne und erfolgreiche Woche

PS: im Zweifel LONG - Buy the Dips
Avatar
08.08.16 09:57:00
DOW JONES: Ziel 18.800 bald erreicht?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Ziel 18.800 bald erreicht?" von (automatischer Beitrag)



Am Freitag mit positiv aufgenommenen US-Arbeitsmarktdaten ein deutlich ansteigender US-Aktienmarkt. Die seit dem 20. Juli im DOW JONES laufende Abwärtsbewegung konnte nach oben verlassen werden. Im „Best-case-Szenario“ könnte diese Abwärtsbewegung auch als potentielle Flagge gewertet werden. Demzufolge stünde der US-Leitindex nun vor weiteren dynamischen Kursgewinnen. Die Flagge zeigt allerdings nicht alle typischen Merkmale einer solchen Formation auf. Doch der Ausbruch nach oben mit einer langen weißen Tageskerze ist grundsätzlich positiv und aktiviert kurzfristig ein Kursziel aus den Wochenkerzen bei ca. 18.800 Punkten.

DOW JONES – Wochenkerzen

In der vergangenen Woche wurden Rücksetzer aufgefangen, eine Unterstützung im Bereich 18.288 Punkten erfolgreich verteidigt. Ziel wäre die nach oben abgetragene Schwankungsbreite der zuvor verlassenen Range und somit ein Ziel von ca. 18.800 Punkten. Negativ hingegen wäre ein Fall unter das Tief der letzten langen weißen Kerze bei 18.161 Punkten.

DOW JONES - Tageskerzen

Der Index mit einer Konsolidierung seit Mitte Juli, die am Freitag nach oben aufgelöst wurde.  

DOW JONES - Stundenkerzen

In den Stundenkerzen ein sehr kurzfristiger Abwärtstrendkanal (potenzielle Flagge in den Tageskerzen), der am Freitag deutlich verlassen werden konnte. Unterstützung darf kurzfristig im Bereich 18.490 bis 18.450 Punkten erwartet werden. Wider Erwarten negativ unter 18.400 und 18.300 Punkten. Ein Test der 18.600/20 wäre jedoch normal – jedes weitere Hoch würde sodann ein Ziel von ca. 18.800 Punkten offerieren.

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Viel Erfolg - Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
08.08.16 10:03:09
versuch ma es halt nochmal... :D

bitte jetzt mal durch... wenn ich short wäre, würde es jetzt gleich eine grüne wunderkerze geben...
Avatar
08.08.16 10:12:55
Es gab mal ein Jahr, da hat der DAX am 17.August sein Jahreshoch gemacht um anschließend bis zum 7. September über 6.5% zu fallen. Danach ging es bis zum 2.Oktober wieder um 4% rauf.

Ist aber schon ne Weile her. Offiziell wurde der DAX erst zum 1.Juli des darauf folgenden Jahres aus der Taufe gehoben. :)
Avatar
08.08.16 10:13:30
scheint nicht zu gehen... GAP close, so wie Freitag... am Widerstand abgeprallt und dann rums...

Longs mal raus zu 354...
Avatar
08.08.16 10:13:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.886 von Gruenspan59 am 08.08.16 09:45:36
Zitat von Gruenspan59: Moin,

ja habe noch alles, hätte im Gewinn verkaufen können, aber wollte mehr. Nun ja, hat nicht geklappt, aber macht nichts, wird wieder runter laufen, da bin ich sicher. So um ddie 480 steht die nächste Kaufposi, mal sehen ob es bis da hin geht, glaube es aber eher nicht. Alles reine Nervensache und eine Frage der dicken Eier


Moin Grüni,

aber wir beide sind wohl die einzigen, sorry, "Deppen" hier, die noch short sind!

Mein Schnitt liegt bei 10.050 DAX Punkten und ich habe mittlerweile 8 Positionen gekauft.

Halte derzeit noch weiter ohne Stop und nun mal sehen wie weit es läuft... ;)

Viel Glück! :)
22 Antworten
Avatar
08.08.16 10:16:57
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.102 von IQ4U am 08.08.16 10:13:46Bei Short ohne Hebel würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen.
1 Antwort
Avatar
08.08.16 10:16:58
Zu den gestrigen Posts:

Diejenigen, die Wellenzählerei oder sauberes Arbeiten nicht so mögen, einfach ausblenden/ignore und gut is :cool:

Für alle andern, insbesondere meinen Lesern (obwohl - die wissen das ja ;) )


Am 1.8. postete ich bei mir im Thread folgenden Chart:



Vor allem roten Hinweis beachten :eek::eek:
Und den roten A-B-C-Hauptweg und seit Langem meine Tradinggrundlage.

Tags davor schrieb Lirius:

"Ich gehe absolut davon aus, dass der Dax kurzfristig die 0-B-Linie bricht, und damit die Korrektur seit ATH zur C (Jahrestief) für erledigt erklärt.
Bruch dieser Linie wäre beim zweiten Durchgang ein Longsignal"

Nun, diese zweite Mal war heute, und da dieses Ereignis gestern imA und nach meinen Charts unmittelbar bevorstand, habe ich dies alles so gepostet und in meinem Thread auf Nachfrage von Vivian extra nommal präzisiert, dass Lirius bei 11.400 eher Long gehen wird und nicht short

Und jetzt sieht das aus wie folgt:




Alles Weitere wieder bei mir im Thread
Insbesondere auch, dass wir noch den Rücksetzer zur iv brauchen und danach mindestens ein weiteres Hoch

Man kann von der Wellenzählerei halten was man will, aber Elliott war kein Dummer :D

In meinen Thread gibt es dazu extrem viele Beweise und - so weit ich mich erinnern kann - nix, was mal daneben gelegen hätte

Lirius
Avatar
08.08.16 10:17:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.102 von IQ4U am 08.08.16 10:13:46
Zitat von IQ4U:
Zitat von Gruenspan59: Moin,

ja habe noch alles, hätte im Gewinn verkaufen können, aber wollte mehr. Nun ja, hat nicht geklappt, aber macht nichts, wird wieder runter laufen, da bin ich sicher. So um ddie 480 steht die nächste Kaufposi, mal sehen ob es bis da hin geht, glaube es aber eher nicht. Alles reine Nervensache und eine Frage der dicken Eier


Moin Grüni,

aber wir beide sind wohl die einzigen, sorry, "Deppen" hier, die noch short sind!

Mein Schnitt liegt bei 10.050 DAX Punkten und ich habe mittlerweile 8 Positionen gekauft.

Halte derzeit noch weiter ohne Stop und nun mal sehen wie weit es läuft... ;)

Viel Glück! :)


Ich bin auch dabei......die Shorteindeckungen müsten langsam abgeschlossen sein....und dann bitte richtung Süden :cool:
4 Antworten
Avatar
08.08.16 10:20:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.102 von IQ4U am 08.08.16 10:13:46Ich hänge auch noch voll in Shorts drin(Zertifikat),der Verlust ist schon enorm und ich überlege schon rauszugehen und in Longs umzuschichten.
Avatar
08.08.16 10:20:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.123 von vorteilenutzen am 08.08.16 10:17:43
Zitat von vorteilenutzen:
Zitat von IQ4U: ...

Moin Grüni,

aber wir beide sind wohl die einzigen, sorry, "Deppen" hier, die noch short sind!

Mein Schnitt liegt bei 10.050 DAX Punkten und ich habe mittlerweile 8 Positionen gekauft.

Halte derzeit noch weiter ohne Stop und nun mal sehen wie weit es läuft... ;)

Viel Glück! :)


Ich bin auch dabei......die Shorteindeckungen müsten langsam abgeschlossen sein....und dann bitte richtung Süden :cool:


Und ich auch... :confused::eek::look:
1 Antwort
Avatar
08.08.16 10:22:20
Beitrag Nr. 100 ()
EUROSTOXX 50: Abwärtstrend wird nochmals getestet

Eben veröffentlicht als Nachricht "Abwärtstrend wird nochmals getestet" von (automatischer Beitrag)



Hü und hott im EUROSTOXX 50. Zum Anfang der vergangenen Woche prallte der europäische Leitindex an einem Abwärtstrend nach unten ab – um sich Mitte der Woche zu stabilisieren und im Zuge der US-Arbeitsmarkdaten wieder deutlich anzusteigen. Zum Wochenauftakt wird der kurzfristige, seit April 2016 laufende Abwärtstrend nochmals getestet. Ein Break der runden 3.000er-Marke sollte sodann zu Hoffnungskäufen in Richtung 3.030 Punkten führen – ein Daily-Close über ca. 3.031 Punkten sodann Aufwärtspotenzial an die 3.100 durchsetzen. Aus Sicht der Wochenkerzen ist allerdings auch ein solcher Anstieg noch keine Gewähr für langfristig steigende Kurse, da der seit 2015 bestehende Abwärtstrend erst bei einem Anstieg über ca. 3.200 Punkten gebrochen wäre. Kurzfristig wäre jedoch ein Break der 3.031 per Weekly-Close positiv, da sich dann die Phase der Unsicherheit der vergangenen Woche nach oben auflösen sollte mit Ziel Abwärtstrendlinie. Wirklich kritisch hingegen wäre ein Fall unter 2.980 Punkten.

EUROSTOXX 50 - Wochenkerzen

Ein Ausbruch aus der Range der vergangenen Woche würde ein Richtungssignal liefern.

EUROSTOXX 50 - Tageskerzen

Leicht positiv per Hourly-Close über 3.000 Punkten sowie über 3.031 auch per Daily-Close – Ziel wäre sodann ein Bereich um 3.100 Punkten mit der Chance auch weitergehender Zugewinne mit Ziel Abwärtstrends. Kritisch unter 2.930 und vor allem unter 2.980 Punkten.

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Viel Erfolg und ein schönes Wochenende

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
08.08.16 10:24:20
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.886 von Gruenspan59 am 08.08.16 09:45:36
Zitat von Gruenspan59: Moin,

ja habe noch alles, hätte im Gewinn verkaufen können, aber wollte mehr. Nun ja, hat nicht geklappt, aber macht nichts, wird wieder runter laufen, da bin ich sicher. So um ddie 480 steht die nächste Kaufposi, mal sehen ob es bis da hin geht, glaube es aber eher nicht. Alles reine Nervensache und eine Frage der dicken Eier


Nach meinen Chartauswertungen steht immer noch eine Korrektur an, die ab sofort,
jedoch spätestens im Bereich 10614 starten dürfte.

Die erwartete Korrektur sollte dann im Zeitfenster bis Ende September noch
einmal bis zur Disposition der 10000er Marke reichen - vielleicht auch etwas mehr,
denn bereits 50% führen in den Bereich 9837 - 9900.

Im Tages-chart ist die Bewegung seit 9214 fünfteilig zu sehen, wobei die fünfte
Bewegung zwar ein neues Hoch schaffte, aber noch sehr kurz ist, was wohl eher
für Anlaufen von 10600 spricht.
3 Antworten
Avatar
08.08.16 10:24:28
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.123 von vorteilenutzen am 08.08.16 10:17:43ich wünschen Euch (Positionsaufstocker) nur den erdenklich fetten Gewinn :)

risky ist diese Art des Tradings allemal; ginge es durch die letzten Highs stände
das Ziel JA-Niveaus auf dem Plan. watch out und obacht an der Bahnsteigkante:kiss:
1 Antwort
Avatar
08.08.16 10:27:16
Beitrag Nr. 103 ()
Kommt da noch was fettes Grünes ?
1 Antwort
Avatar
08.08.16 10:30:27
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.216 von FalcoForever2000 am 08.08.16 10:27:16
Zitat von FalcoForever2000: Kommt da noch was fettes Grünes ?


wenn wir das immer wüssten, müssten wir nicht mehr arbeiten.. oder zumindest ich... :look:
Avatar
08.08.16 10:31:17
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.141 von MUCBKK am 08.08.16 10:20:33... und ich ebenfalls.
Avatar
08.08.16 10:34:31
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.117 von FalcoForever2000 am 08.08.16 10:16:57
Zitat von FalcoForever2000: Bei Short ohne Hebel würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen.


Jein. Short-Produkte ohne Hebel haben trotzdem deutlich höhere laufenden Kosten als das jeweilige Long-Pendant, d.h. nach ein, zwei Jahren merkt man das schon.
Avatar
08.08.16 10:34:47
Beitrag Nr. 107 ()
Na wer sagts denn. Fett. Grün.
Avatar
08.08.16 10:35:40
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.177 von Puhug am 08.08.16 10:24:20Umsetzung :

1/3 von Zielposition zu 10477 short eingegangen.
2 Antworten
Avatar
08.08.16 10:38:47
Beitrag Nr. 109 ()
short 10477,35

Affendax kann ich erst jetzt shorten wegen 2 Stunden Zahnarzt!:cry:

Nachkäufe sind eingeplant im Verarschershop!:mad:
1 Antwort
Avatar
08.08.16 10:39:09
Beitrag Nr. 110 ()
guten morgen

akt. 3. push up im dax..... mögliche(s) ziel/wende 1048X

drüber hab ich noch die 10510


1. unterstützung liegt bei 10.43X
3 Antworten
Avatar
08.08.16 10:41:45
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.180 von DonLongShort am 08.08.16 10:24:28Plus - ein Blick auf den ollen Dow:
der hat den letzten Anstieg (1500 Punkte) während 14 Handeltagen seitwärts auskonsolidiert:
so die nüchterne Ausgangslage
1. nun kann er dynamisch weiter nach oben gehen besonders wenn das letzte High
schwungvoll getoppt wird
oder
2. Kopf stossen 'oben' und Abverkauf des 1500 Anstiegs

der unverstellte Blick auf den Chart läßt beide Möglichkeiten imo zu :look:
Avatar
08.08.16 10:43:24
Beitrag Nr. 112 ()
Short 10.470,5

SL 10.499,5
7 Antworten
Avatar
08.08.16 10:44:16
Beitrag Nr. 113 ()
Kauf zweite Position Short DL18CB 10800 zu 3,64
Avatar
08.08.16 10:46:52
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.102 von IQ4U am 08.08.16 10:13:46
Zitat von IQ4U:
Zitat von Gruenspan59: Moin,

ja habe noch alles, hätte im Gewinn verkaufen können, aber wollte mehr. Nun ja, hat nicht geklappt, aber macht nichts, wird wieder runter laufen, da bin ich sicher. So um ddie 480 steht die nächste Kaufposi, mal sehen ob es bis da hin geht, glaube es aber eher nicht. Alles reine Nervensache und eine Frage der dicken Eier


Moin Grüni,

aber wir beide sind wohl die einzigen, sorry, "Deppen" hier, die noch short sind!

Mein Schnitt liegt bei 10.050 DAX Punkten und ich habe mittlerweile 8 Positionen gekauft.

Halte derzeit noch weiter ohne Stop und nun mal sehen wie weit es läuft... ;)

Viel Glück! :)


Moin zusammen, bin auch noch short. Seit 9800.
Habe alle 100 Punkte nachgekauft und schnitt ist jetzt bei ca. 10.100.
Da es Zertifikate sind und keine KO, mache ich mir auch keine Sorgen.
Deshalb auch kein SL. Gehe weiter davon aus, das der Markt es mal realisiert,
das die Bäume nicht in den Himmel wachsen. ;)
11 Antworten
Avatar
08.08.16 10:47:19
Beitrag Nr. 115 ()
so viele shorts hier... das kann ja nur steigen...
6 Antworten
Avatar
08.08.16 10:48:52
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.312 von nordlicht100 am 08.08.16 10:43:24ein Blick auf das JA - Gap beim Dax könnte erhellende Erkenntnisse zu Tage fördern:

Gap: 518-583
Avatar
08.08.16 10:49:25
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.279 von Standuhr am 08.08.16 10:38:47Die Zeit des Abschieds für meine shorts 10463,46
Avatar
08.08.16 10:49:58
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.348 von Dondax am 08.08.16 10:46:52
Zitat von Dondax:
Zitat von IQ4U: ...

Moin Grüni,

aber wir beide sind wohl die einzigen, sorry, "Deppen" hier, die noch short sind!

Mein Schnitt liegt bei 10.050 DAX Punkten und ich habe mittlerweile 8 Positionen gekauft.

Halte derzeit noch weiter ohne Stop und nun mal sehen wie weit es läuft... ;)

Viel Glück! :)


Moin zusammen, bin auch noch short. Seit 9800.
Habe alle 100 Punkte nachgekauft und schnitt ist jetzt bei ca. 10.100.
Da es Zertifikate sind und keine KO, mache ich mir auch keine Sorgen.
Deshalb auch kein SL. Gehe weiter davon aus, das der Markt es mal realisiert,
das die Bäume nicht in den Himmel wachsen. ;)


Und falls nicht, weißt du zumindest, wo das Problem dieser Strategie liegt...
1 Antwort
Avatar
08.08.16 10:50:08
Beitrag Nr. 119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.357 von Lippi1981 am 08.08.16 10:47:19
Zitat von Lippi1981: so viele shorts hier... das kann ja nur steigen...

diese Kursniveau wird m.M. nach noch stark unterboten werden....ob jetzt gleich oder im laufe des Tages ...Top erwischt man eh sehr selten und muss nicht sein hauptsache der Rubel rollt !
2 Antworten
Avatar
08.08.16 10:53:22
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.357 von Lippi1981 am 08.08.16 10:47:19
Zitat von Lippi1981: so viele shorts hier... das kann ja nur steigen...


Das war auch mein Gedanke, wobei sich immer die Frage stellt, wie aussagekräftig die Positionierung von Daytradern ist (m.E. nicht allzu sehr). Aber auch laut http://www.boerse-frankfurt.de/nachrichten/aktien/Marktstimm… ist das Sentiment derzeit hierzulande eher bärisch, das dürfte schon aussagekräftiger sein.
2 Antworten
Avatar
08.08.16 10:54:14
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.381 von vorteilenutzen am 08.08.16 10:50:08
Zitat von vorteilenutzen:
Zitat von Lippi1981: so viele shorts hier... das kann ja nur steigen...

diese Kursniveau wird m.M. nach noch stark unterboten werden....ob jetzt gleich oder im laufe des Tages ...Top erwischt man eh sehr selten und muss nicht sein hauptsache der Rubel rollt !


ich verstehe nicht, wie man hier seit wochen davon ausgeht, dass der DAX noch heftig fallen wird... sogar heute noch.... :confused::confused:
1 Antwort
Avatar
08.08.16 10:54:35
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.378 von BartS. am 08.08.16 10:49:58Ja dann weiss ich, wo das Problem liegt.
Wenn es aber klappt, weiss ich, das alles richtig war:D
Avatar
08.08.16 10:55:17
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.011.348 von Dondax am 08.08.16 10:46:52
Zitat von Dondax:
Zitat von IQ4U: ...

Moin Grüni,

aber wir beide sind wohl die einzigen, sorry, "Deppen" hier, die noch short sind!

Mein Schnitt liegt bei 10.050 DAX Punkten und ich habe mittlerweile 8 Positionen gekauft.

Halte derzeit noch weiter ohne Stop und nun mal sehen wie weit es läuft... ;)

Viel Glück! :)


Moin zusammen, bin auch noch short. Seit 9800.
Habe alle 100 Punkte nachgekauft und schnitt ist jetzt bei ca. 10.100.
Da es Zertifikate sind und keine KO, mache ich mir auch keine Sorgen.
Deshalb auch kein SL. Gehe weiter davon aus, das der Markt es mal realisiert,
das die Bäume nicht in den Himmel wachsen. ;)


Alle 100 Punkte nachkaufen im Minus ohne SL ist aber keine Strategie.
Das ist reines zocken. Wenn es klappt, denkst du auch noch alles richtig gemacht zu haben und wiederholst es so oft bis das Depot Schrott ist.
6 Antworten
Avatar
08.08.16 10:56:09
Beitrag Nr. 124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.010.901 von passpalazzo am 08.08.16 09:46:46
Zitat von passpalazzo: Moin zusammen! Verdammt starker dax wochenauftakt bisher. Wenn das heute so bleibt, verändere ich meine Positionen (weiteres aufstocken der long positionen) nicht und warte auf morgen. So einen typischen Dienstagshänger abwarten... Derzeit würde ich nicht mal short jetzt zur stunde eingehen. Erst mal gucken in welchem Tagesrange wir uns überhaupt bis ca 1100 Uhr befinden. Viel Erfolg euch allen!


Offenbar ein trendtag heute!