checkAd

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 12.10.2016 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 11.10.16 22:15:00 von
neuester Beitrag 13.10.16 06:59:58 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
11.10.16 22:15:00
Beitrag Nr. 1 ()


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 12.10.2016

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNMaschinenbestellungen (Jahr)11,6%6,5%5,2%
01:50JapanJPNKernrate der Maschinenbestellungen (Monat)-2,2%-5,5%4,9%
08:00JapanJPNWerkzeugmaschinenbestellungen (Jahr)-6,3%--8,4%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)0,4%0,3%-0,7%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)-0,3%--1,2%
08:45FrankreichFRAInflation ex-Tabak ( Monat )-0,2%-0,3%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )0,5%0,5%0,5%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )-0,2%-0,2%0,3%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion w.d.a. (Jahr)1,8%1,5%-0,5%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion s.a. (Monat)1,6%1,1%-1,1%
11:00GroßbritannienGBRMPC Mitglied Sir Jon Cunliffe spricht---
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex (im Monatsvergleich)0,7%--0,2%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex ( Jahr )0,6%-0,7%
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge-6%-2,9%
14:00USAUSAFed Mitglied Willian C. Dudley spricht---
15:40USAUSAFed Mitglied Esther L. George spricht---
16:00USAUSAJOLTS Stellenangebote5,443 Mio.5,724 Mio.5,871 Mio.
19:00USAUSAAuktion 3-jähriger Staatsanleihen1,045%-0,947%
19:00USAUSA10-Jahres Note Auktion1,793%-1,699%
20:00USAUSAFOMC Protokoll---
22:30USAUSAAPI wöchentlicher Rohöllagerbestand2,7 Mio.--7,6 Mio.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
11.10.16 22:34:10
Beitrag Nr. 2 ()
Relevante Statistiken:
1. Typischer Monatsverlauf im Oktober von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…

DAX Pivots
R3 10780,41
R2 10736,39
R1 10656,77
PP 10612,75
S1 10533,13
S2 10489,11
S3 10409,49

FDAX Pivots
R3 10799,50
R2 10742,00
R1 10651,50
PP 10594,00
S1 10503,50
S2 10446,00
S3 10355,50

CFD-DAX Pivots
R3 10809,53
R2 10751,77
R1 10661,53
PP 10603,77
S1 10513,53
S2 10455,77
S3 10365,53

DAX Wochen Pivots
R3 10784,64
R2 10715,68
R1 10603,27
PP 10534,31
S1 10421,90
S2 10352,94
S3 10240,53

FDAX Wochen Pivots
R3 10785,83
R2 10711,67
R1 10590,33
PP 10516,17
S1 10394,83
S2 10320,67
S3 10199,33

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
29.12.2015 10860,14
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
07.12.2015 10930,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Avatar
11.10.16 22:36:31
Beitrag Nr. 3 ()
Ich gehe short, wenn DAX 10530 unterschreitet.
Ich gehe Long, wenn DAX 10620 überschreitet.
Ziel jeweils 20 Punkte Gewinn.
4 Antworten
Avatar
11.10.16 22:38:11
Beitrag Nr. 4 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.456.592 von storchi07 am 11.10.16 22:36:31Das ist ja einfach. Interessant ist wo ist dein stop ???
1 Antwort
Avatar
11.10.16 22:39:25
Beitrag Nr. 5 ()
Ach ja:

Auf Basis von 1x 25€ DAX CFD
Avatar
11.10.16 22:41:20
Beitrag Nr. 6 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.456.610 von GRILLER am 11.10.16 22:38:11
Zitat von GRILLER: Das ist ja einfach. Interessant ist wo ist dein stop ???


50 Punkte entfernt.
Avatar
11.10.16 23:53:50
Beitrag Nr. 7 ()
Umkehrstab auf Tagesbasis!
Den gabs schonmal und am Folgetag wurde der wieder gekillt und keine down Bewegung fand statt. Mal sehen ob dies heute anders wird und tiefere Kurse anstehen. Stark sah das nach Xetra Schluss nicht mehr aus.

Zunächst der Tageschart für den Überblick:

Fehlausbruch fällt mir da ein und als es gestern Mittag nicht geklappt hatte kam Schwung nach unten in die Kiste!
Einfach mal sehen ob diese Tendenz anhält, oder wie in der Vergangenheit so oft doch recht fix wieder gekauft wird.

Im Stundenchart ergeben sich folgende Grenzen für mich:

Oben nach wie vor die Diagonalen und das gestrige Tageshoch, zwar hat in der Stunde der Bruch nach oben geklappt allerdings nicht auf Tagesbasis. Somit sehe dies als nicht gelungen an!
Für einen sauberen Trend fehlt nach wie vor der nachhaltige Bruch oben bzw. unten. Das Geschiebe geht weiter und ich warte nach wie vor auf einen sauberen Bruch.

Da oben nicht geklappt hat kann unten angetestet werden und hier ist das Montagstief ein möglicher Bezug bzw. darunter die grüne Diagonale. Je nach Uhrzeit dürfte das, sollte es so kommen, zusammenlaufen.

Im 10-Minutenchart fehlte gestern Abend das nach oben laufen, zumindest was Strecke angeht und Bruch der Abwärtstrendline:

Hier hat sich zur gestrigen US-Eröffnung ein Abwärtstrend gebildet und dieser hat noch Bestand. Als lokalen Punkt 3 hab ich 10.606 im Chart, zwar keine Linie aber denke das sticht auf den ersten Blick ins Auge.
Da drunter ist short noch gegeben und long die Korrektur. Denn die kann morgen zunächst starten und auch den kleineren Trend zunächst drehen. Nochmals die Diagonalen aus der Stunde testen um dann die Richtung nach unten zu finden.

Kommt aber recht früh Druck nach unten auf kann das unter der 10.600 verbleiben und das gestrige Tief ein Bezug darstellen. Bruch dieser 10.545 möglicherweise, nach einer untergeordneten Korrektur, runter in den 10.460er Bereich führen.


Aber erstmal abwarten wie eröffnet wird vielleicht überrascht ein Gap die grobe Planung. :)


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.
2 Antworten
Avatar
12.10.16 00:26:48
Beitrag Nr. 8 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.456.877 von small_fish_ am 11.10.16 23:53:50
Zitat von small_fish_: Den gabs schonmal und am Folgetag wurde der wieder gekillt und keine down Bewegung fand statt. Mal sehen ob dies heute anders wird und tiefere Kurse anstehen. Stark sah das nach Xetra Schluss nicht mehr aus.

Zunächst der Tageschart für den Überblick:

Fehlausbruch fällt mir da ein und als es gestern Mittag nicht geklappt hatte kam Schwung nach unten in die Kiste!
Einfach mal sehen ob diese Tendenz anhält, oder wie in der Vergangenheit so oft doch recht fix wieder gekauft wird.

Im Stundenchart ergeben sich folgende Grenzen für mich:

Oben nach wie vor die Diagonalen und das gestrige Tageshoch, zwar hat in der Stunde der Bruch nach oben geklappt allerdings nicht auf Tagesbasis. Somit sehe dies als nicht gelungen an!
Für einen sauberen Trend fehlt nach wie vor der nachhaltige Bruch oben bzw. unten. Das Geschiebe geht weiter und ich warte nach wie vor auf einen sauberen Bruch.

Da oben nicht geklappt hat kann unten angetestet werden und hier ist das Montagstief ein möglicher Bezug bzw. darunter die grüne Diagonale. Je nach Uhrzeit dürfte das, sollte es so kommen, zusammenlaufen.

Im 10-Minutenchart fehlte gestern Abend das nach oben laufen, zumindest was Strecke angeht und Bruch der Abwärtstrendline:

Hier hat sich zur gestrigen US-Eröffnung ein Abwärtstrend gebildet und dieser hat noch Bestand. Als lokalen Punkt 3 hab ich 10.606 im Chart, zwar keine Linie aber denke das sticht auf den ersten Blick ins Auge.
Da drunter ist short noch gegeben und long die Korrektur. Denn die kann morgen zunächst starten und auch den kleineren Trend zunächst drehen. Nochmals die Diagonalen aus der Stunde testen um dann die Richtung nach unten zu finden.

Kommt aber recht früh Druck nach unten auf kann das unter der 10.600 verbleiben und das gestrige Tief ein Bezug darstellen. Bruch dieser 10.545 möglicherweise, nach einer untergeordneten Korrektur, runter in den 10.460er Bereich führen.


Aber erstmal abwarten wie eröffnet wird vielleicht überrascht ein Gap die grobe Planung. :)


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.


diesmal sind zumindest die Amis drauf und dran den diesjährigen uptrend zu brechen, DAX sollte entsprechend reagieren
Avatar
12.10.16 06:20:16
Beitrag Nr. 9 ()
MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 12.10.16
Dax hatte gestern die Chance im Ruhm in die Luft zu gehen. Vielleicht nahm er das zu wörtlich und implodierte nach seinem Ausbruch wieder zurück in seinen Käfig…

Guten Morgen :)

Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute sind meiner Meinung nach:
10744, 10707, 10600, 10490, 10420, 10360, 10250.

Ja über 10650 sollte Dax eskalieren und zur 10744 springen. Der Satz von gestern: „Wichtig wird nun für den Dax, dass die Bullen diese Bewegungswelle von gestern, nach der nächsten Korrektur nicht wieder verkümmern lassen“ hat sich dann leider bewahrheitet. Die Korrektur endete dann direkt nach der Fdax-Eröffnung schon bei 10568 und Dax brach endlich oben aus seiner tagelangen Seitwärtsrange aus. Leider nicht nachhaltig, da die 2. Bewegung nach dem Korrekturende bei 10568 schon bei 10694 verkümmerte ohne das Vorgängerhoch bei 10707 zu überbieten. Das führte schlussendlich dazu, dass Dax wieder zurück in seinen Käfig kroch.

Nun ist das aber noch kein Grund für die Bullen den Kopf wieder gänzlich in den Sand zu stecken. Immerhin hat Dax Blut geleckt und den frischen Wind außerhalb des Käfigs schnuppern können. Das ist nun sehr bildlich gesprochen soll aber heißen, dass Dax sich nun oberhalb von 10650 etablieren könnte, wenn kein Störfeuer dazwischen funkt. Dieses Störfeuer wäre ein Unterschreiten von 10530. Solange Dax die 10530 nicht nachhaltig unterbietet, könnte sich die gestern aufgekommene Kauflaune wiederholen und sich Dax weiter zur 10744 bewegen. Ein erstes Indiz wäre der Trendbruch des kurzfristigen Abwärtstrends bei 10600. Oberhalb von 10600 kann Dax einen erneuten Ausbruch aus seiner Range angehen, da die Widerstände nun gestern schon aus dem Weg geräumt wurden. Somit könnte man hier versuchen prozyklische Longs in den Markt zu stellen.

Somit wäre im Prinzip eigentlich alles gesagt. Um die Range drum herum haben sich die Widerstände nicht verändert (10744, 10420, 10360, 10250). Wichtig wird einfach die Richtung sein, aus der Dax „nachhaltig“ die Seitwärtsrange verlässt. Ich favorisiere auf auf die Sicht von ein paar Wochen immer noch das Erreichen von 10170, gestehe aber den Bullen zu, dass die Chancen kurzfristig latent sind eine 10744 zu erreichen.

Achten Sie bitte heute auf den OPEC-Bericht um 13:00 Uhr und die FOMC-Sitzungsprotokolle um 20:00 Uhr europäischer Zeit. Beide Termine könnten Intraday zu neuen Impulsen führen, womöglich auch entgegen Ihrer Investition. Daher lieber mal Gewinnmitnahmen überdenken. Was man hat, das hat man ;)

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10360 SL 10330, Ziel 10740, TVK 10450, BE ab 10395
2. Long 10260 SL 10230, Ziel 10650, TVK 10390, BE ab 10300
3. Short 10740 SL 10775, Ziel 10250, TVK 10600, BE ab 10695
[Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: aufwärts mit Rücksetzerrisiko
Grundstimmung: abwartend auf Rangeausbruch
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Das Video zur Analyse gibts hier: http://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-mittwoch-den…

Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.
Avatar
12.10.16 06:55:57
Beitrag Nr. 10 ()
Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 10.575 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte
August: +107 Punkte
September: -449 Punkte

Im aktuellen Monat: +64 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken
42 Antworten
Avatar
12.10.16 07:47:25
Beitrag Nr. 11 ()
guten morgen
mein Plan für heute:
short bei 18200 im dow mit nochmaligen test des getrigen tief. Dann wieder up!!
im Dax mache ich heute nix. Aber im Bereich 10625 ist ein short mit ziel 10550 -10570 drin.
allen viel Erfolg. Bis heute Mittag.
Avatar
12.10.16 07:51:15
Beitrag Nr. 12 ()
Marktkommentar auf zero2one
Guten Morgen,

ich habe mal einen Marktkommentar in ORBP seinem Blog zum Besten gegeben. Normal könnte ich diesen unkommentiert so stehen lassen, möchte aber trotzdem ein paar Worte dazu sagen.

https://zero2one-inside-hps.com/2016/10/11/marktkommentar-hk…

Wer mich kennt weiß, dass ich nicht leichtfertig mit Worten wie "Crash" umgehe und doch ist in diesem Kommentar das Wort zu finden. Warum?

Am 1. Oktober fing ich an über die Zeitanalyse immer wieder auf ein Datum zu stoßen. Es war der 21. Oktober. Immer wieder kam dieses Datum in meinen Modellen vor. Je tiefer ich dann einstieg in die Problematik, desto mehr konnte ich das Datum zwischen dem 13.10. und dem 21.10. eingrenzen. Bis Gestern dachte ich, jo kann klappen. Dann kommen nun aber zwei Großbanken mit dem "1987 Szenario" um die Ecke und daher schätze ich die Chancen als doch eher geringer ein. Soviel vorab.
6 Antworten
Avatar
12.10.16 07:58:00
Beitrag Nr. 13 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.291 von HerrKoerper am 12.10.16 07:51:15und er war auch nicht so übel ....

1. Zwischen dem 26. und 30. August 2016.

2. 26. September 2016. !!!

3. 30. Oktober 2016.

http://www.businessinsider.de/der-mann-der-vier-zusammenbrue…
1 Antwort
Avatar
12.10.16 07:58:27
Beitrag Nr. 14 ()
Bund-Future: Harami im Bund-Future

Eben veröffentlicht als Nachricht "Harami im Bund-Future" von (automatischer Beitrag)



Bei steigenden Umsätzen konnte sich der Bund-Future im gestrigen Handelsverlauf stabilisieren und eine moderate Gegenbewegung starten. Mit einer kleinen weißen Kerze innerhalb der vorherigen schwarzen Kerze zeigt sich ein Harami – dieses Muster lässt vorerst eine Verschnaufpause am erreichten Niveau erwarten. Ein Anstieg über das Hoch vom Montag bei 164,18% würde sodann eine weitere Erholung in Richtung 164,50 bis 164,90% zulassen. Noch aber liegt keine Bodenbildung vor und neue Tiefs in der jüngsten Abwärtsbewegung würden einen Ausbruch aus dem Dreieck nach unten darstellen – mit einem Ziel bis ca. 160%.

Bund-Future - Tageskerzen

Der Bund-Future gestern mit einer moderaten Gegenbewegung. Positiv wäre kurzfristig ein Re-Break der 164% sowie folgend auch ein Daily-Close über 164,18% - kritisch hingegen ein neues Tief sowie ein Break der Unterstützungslinien bei 162,88 und 162,56%. Dieses Szenario muss aus Sicht der Tageskerzen noch favorisiert werden und würde sodann weitere dynamische Abgaben nach sich ziehen.

Bund-Future Dezember-Kontrakt – Stundenkerzen

Erholungen treffen weiterhin im Bereich 163,70 und 164% auf Widerstand – im Umkehrschluss wäre ein Break der 164% auch per Hourly-Close eine erste Entspannung, da dann der Abwärtstrend geknackt werden könnte. Jedes neue Tief wäre negativ.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.10.16 08:01:18
Beitrag Nr. 15 ()
MOIN MOIN
mal sehen wie weit das heute runter geht
hält 10485 ???
1 Antwort
Avatar
12.10.16 08:02:30
Beitrag Nr. 16 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.339 von bödel am 12.10.16 08:01:18
Zitat von bödel: MOIN MOIN
mal sehen wie weit das heute runter geht
hält 10485 ???


Nee :lick:
Avatar
12.10.16 08:04:10
Beitrag Nr. 17 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.315 von PaulMartha am 12.10.16 07:58:00
Zitat von PaulMartha: und er war auch nicht so übel ....

1. Zwischen dem 26. und 30. August 2016.

2. 26. September 2016. !!!

3. 30. Oktober 2016.

http://www.businessinsider.de/der-mann-der-vier-zusammenbrue…


Er hat auch den 20.Oktober hat er auch. Der Bursche macht wohl "ähnliches" wie ich in den Märkten. Also ja, ich hätte ohne die beiden Großbanken die nun mit der gleichen Story kommen eine Wahrscheinlichkeit von mehr als 80% auf einen Zusammenbruch gesehen. Aber so bin ich am zweifeln...Wäre gut gewesen, wenn ich es gar nicht mitbekommen hätte...:cry:
Avatar
12.10.16 08:13:21
Beitrag Nr. 18 ()
Guten Morgen allerseits. Erster Vorbörsendip bei gestrigem letzten Hoch gekauft - Sl auf Einstand.
Heute erwarte ich auf jeden FAll nochmal einen Angriff nach oben. Die Amis haben sich gestern gut gefangen - noch hält die Unterstützungszone. Solange die 18000 nicht brechen, wird auch der Dax nicht nach unten drehen.
Also die Zeichen stehen weiter auf long, egal was gemunkelt wird - Schaut auf die Charts und nicht auf die Meinungen.
2 Antworten
Avatar
12.10.16 08:13:52
Beitrag Nr. 19 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.291 von HerrKoerper am 12.10.16 07:51:15
Zitat von HerrKoerper: Guten Morgen,

ich habe mal einen Marktkommentar in ORBP seinem Blog zum Besten gegeben. Normal könnte ich diesen unkommentiert so stehen lassen, möchte aber trotzdem ein paar Worte dazu sagen.

https://zero2one-inside-hps.com/2016/10/11/marktkommentar-hk…

Wer mich kennt weiß, dass ich nicht leichtfertig mit Worten wie "Crash" umgehe und doch ist in diesem Kommentar das Wort zu finden. Warum?

Am 1. Oktober fing ich an über die Zeitanalyse immer wieder auf ein Datum zu stoßen. Es war der 21. Oktober. Immer wieder kam dieses Datum in meinen Modellen vor. Je tiefer ich dann einstieg in die Problematik, desto mehr konnte ich das Datum zwischen dem 13.10. und dem 21.10. eingrenzen. Bis Gestern dachte ich, jo kann klappen. Dann kommen nun aber zwei Großbanken mit dem "1987 Szenario" um die Ecke und daher schätze ich die Chancen als doch eher geringer ein. Soviel vorab.



bedankt:cool:
Avatar
12.10.16 08:14:40
Beitrag Nr. 20 ()
Habe mir ein paar INFINEON gekauft gestern Abschlag 2,8 % wegen Übernahme
gestern Übernahme sollte sich pos. auswirken vielleicht nicht heute aber in den nächsten Tage und Wochen.
.
http://www.wirtschaftskurier.de/titelthema/artikel/infineon-…
Avatar
12.10.16 08:15:18
Beitrag Nr. 21 ()
Alles was heute Morgen Richtung 550/60 fällt wird immer wieder gekauft - es sei denn, er geht maßgeblich unter die 500, dann höre ich damit sofort auf - versprochen!
9 Antworten
Avatar
12.10.16 08:19:46
Beitrag Nr. 22 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.453 von deusmyops am 12.10.16 08:15:18
Zitat von deusmyops: Alles was heute Morgen Richtung 550/60 fällt wird immer wieder gekauft - es sei denn, er geht maßgeblich unter die 500, dann höre ich damit sofort auf - versprochen!


"Dann hörst auf" - Mit kaufen ???
7 Antworten
Avatar
12.10.16 08:20:16
Beitrag Nr. 23 ()
guten morgen:)

hier paar frühe dax-marken.....

widerstände..


10745

10694

10670/85

10650

10615 (wichtig)


Unterstützungen...

10584

1056X

10545

1052X

10485

10455

einen erfolgreichen tag wünscht


goofy:D
Avatar
12.10.16 08:20:25
Beitrag Nr. 24 ()
DAX - Tagesanalyse für Mittwoch, den 12.10.16 

So ist heute Vormittag allenfalls ein kurzzeitiges Aufbäumen bis 10620 ableitbar und dann die Talfahrt zu 10525 und 10450.
Letztlich lassen sich aus der aktuellen Konstellation auch DAX Kurse von 10185 ableiten.

http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer-…
Avatar
12.10.16 08:21:50
Beitrag Nr. 25 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.453 von deusmyops am 12.10.16 08:15:18Falls wer ähnlich unterwegs sein sollte, gegen die allg. Meinung. Vorsicht, gell. Es gibt wirklich auch Signale für Short z.B. die gestrige Tageskerze - aber das denkt jetzt auch gerade jeder Trader - wow, ein Shootingstar. Den Rest kann man sich denken... Aber denkt an SL usw. Ich sichere selbst mit Hedge - diese Posi habe ich im Rücken und kann daher mit Long stärker als sonst experimentieren.
Avatar
12.10.16 08:21:56
Beitrag Nr. 26 ()
Unsere Meinung: verkaufspositionen unter 10685,00 mit erweiterten Kurszielen auf 10440,00 & 10320,00.

https://www.consorsbank.de/ev/index/dax-DE0008469008/analyse…
Avatar
12.10.16 08:23:09
Beitrag Nr. 27 ()
mal schauen, ob es so kommt....dow hat auf jeden fall gestern mächtig federn lassen...


DAX - Es gibt Warnungen, dass ein Oktobercrash bevorstehen könnte


http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-es-gibt-warnungen-d…
4 Antworten
Avatar
12.10.16 08:23:13
Beitrag Nr. 28 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.480 von R32 am 12.10.16 08:19:46Naja, ich habe immer fest definierte SL - die Versuche gehen dann halt schief, wenn er fällt, aber ich bin auch raus aus dem Markt. So Sachen, wie z.B. Greenspan, würde ich nie tun. Wenn er unter 500, suche ich nach Short Gelegenheiten.
6 Antworten
Avatar
12.10.16 08:24:52
Beitrag Nr. 29 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.522 von Aktientrade am 12.10.16 08:23:09Angesagte Chrashphantasien. Nee. Erstmal abwarten und stumpf nach Technik traden ist meine Meinung dazu.
1 Antwort
Avatar
12.10.16 08:26:01
Beitrag Nr. 30 ()
So .. da habe ich doch jetzt erst einmal meine Verkaufslimit für die LONGS gestern bei 10550 gekauft eingetickert. Genau bei 10597 gehen die zurück... ein kurzes UP soll es ja noch geben




Und bei 10600 gehen die shorts wieder rein, weil Rocco den Weg kennt :laugh::laugh:

http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer-…

3 Antworten
Avatar
12.10.16 08:28:37
Beitrag Nr. 31 ()
DAX - Candlesticks: Breakversuch im DAX gescheitert

Eben veröffentlicht als Nachricht "Breakversuch im DAX gescheitert" von (automatischer Beitrag)



Hoffnungsvoll ging es gestern im DAX kurzfristig aufwärts. Der Widerstand im Bereich 10.650 Punkten wurde gebrochen – doch Anschlusskäufe fehlten. Die Börsianer nahmen Gewinne mit, der Markt fiel am Nachmittag wieder unter die 10.600 bis auf ein Schlusskurs bei 10.577 Punkten. Die Eröffnung wird behauptet bei ca. 10.585 Punkten erwartet. Die gestrige Kerze mit langem Docht könnte auch als Shooting star bezeichnet werden – die Aussagekraft ist hier jedoch als Trendwendemuster nicht besonders aussagekräftig, da ein deutlicher Aufwärtstrend fehlt. Der Docht bestätigt jedoch das Widerstandsniveau zwischen ca. 10.650 bis 10.700 Punkten. Im Umkehrschluss wäre so ein Anstieg über 10.705 Punkten recht positiv – kritisch hingegen wäre ein Fall unter das vorgestrige Tief bei 10.454 Punkten.

 

DAX – Tageskerzen

Hü und hott seit einigen Tagen mit freundlicher Tendenz, da die weißen Tageskerzen überwiegen. Allerdings muss von einer übergeordneten Phase der Unsicherheit ausgegangen werden – die Pendelbewegung daher durchaus normal. Das kleine fallende Dreieck ist noch intakt – ein Anstieg über 10.705 sollte zu einem Test der 10.750 bis 10.800 führen. Kritisch wäre ein Fall unter 10.450 Punkten mit Zielen bei 10.370 bis 10.300/260 Punkten.

 

DAX – 30min-Kerzen

Gestern erfolgte erst ein Ausbruch aus einem kleinen Dreieck nach oben – das hieraus ableitbare Kursziel wurde abgearbeitet. Sodann traten Gewinnmitnahmen auf und ein Re-Break der vorherigen Widerstandszone im Bereich 10.640/50 Punkten war negativ – ebenso der Break 10.600 mit Ziel bei ca. 10.570/80 Punkten. Hier wird nun die Eröffnung erwartet – Erholungen dürften im Bereich 10.630/50 verkauft werden – Rücksetzer im Bereich 10.540/20 auf erste Unterstützung treffen.

 

Updates im Laufe des Tages

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.10.16 08:35:46
Beitrag Nr. 32 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.543 von bigheidi am 12.10.16 08:26:01sauber! so startet der Tag doch perfekt ;)
Avatar
12.10.16 08:37:46
Beitrag Nr. 33 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.525 von deusmyops am 12.10.16 08:23:13
Zitat von deusmyops: Naja, ich habe immer fest definierte SL - die Versuche gehen dann halt schief, wenn er fällt, aber ich bin auch raus aus dem Markt. So Sachen, wie z.B. Greenspan, würde ich nie tun. Wenn er unter 500, suche ich nach Short Gelegenheiten.


Solche Weisheiten kannst knicken ;)

Zum Beispiel:
Er fällt - Du bist raus - Dann steigt er wieder - Du bist immer noch raus - Dann gehst wieder rein, weil er steigt - Er fällt wieder - Vergiss den ganzen Käse :D
5 Antworten
Avatar
12.10.16 08:38:11
Beitrag Nr. 34 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.537 von deusmyops am 12.10.16 08:24:52
Zitat von deusmyops: Angesagte Chrashphantasien. Nee. Erstmal abwarten und stumpf nach Technik traden ist meine Meinung dazu.



hast du heute morgen zuviel Kaffee getrunken oder warum willst du die ganze Welt mit deinen Ansichten beglücken ???
Avatar
12.10.16 08:41:33
Beitrag Nr. 35 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.654 von R32 am 12.10.16 08:37:46
Zitat von R32:
Zitat von deusmyops: Naja, ich habe immer fest definierte SL - die Versuche gehen dann halt schief, wenn er fällt, aber ich bin auch raus aus dem Markt. So Sachen, wie z.B. Greenspan, würde ich nie tun. Wenn er unter 500, suche ich nach Short Gelegenheiten.


Solche Weisheiten kannst knicken ;)

Zum Beispiel:
Er fällt - Du bist raus - Dann steigt er wieder - Du bist immer noch raus - Dann gehst wieder rein, weil er steigt - Er fällt wieder - Vergiss den ganzen Käse :D


Mit dieser Weisheit habe ich bereits gestern den ganzen Umsatz der letzten Woche "verspielt".
Und nun weiss ich nicht ob ich erneut rein will, oder diese Woche einfach nicht meine ist.
Avatar
12.10.16 08:43:32
Beitrag Nr. 36 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.654 von R32 am 12.10.16 08:37:46Verstehe ich nicht deine Ansichten. Meiner Meinung nach definierst du Zonen in denen du Kaufgelegenheiten bevorzugst oder eben das Gegenteil. Mein System funktioniert so und ich trade streng. Es ist klar, das dabei auch Verluste enstehen müssen, aber eben auch schöne Gewinntrades. Du machst übrigens nichts anderes mit deinen Zahlen, nur sind deine Zonen dadurch extrem begrenzt, meine haben i. d. R. einen Spielraum von 50 Punkten.
3 Antworten
Avatar
12.10.16 08:45:47
Beitrag Nr. 37 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.696 von deusmyops am 12.10.16 08:43:32Schau, heute hast du z.B. Short angegeben und wartest bis 9 Uhr. Ich bin long und knapp 20 Punkte vorne, von denen ich eben die Hälfte realisiert habe.
Avatar
12.10.16 08:47:52
Beitrag Nr. 38 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.696 von deusmyops am 12.10.16 08:43:32Wenn die Performance langfristig stimmt, dann ist alles richtig, klar soweit - Willkommen im Club :lick:
1 Antwort
Avatar
12.10.16 08:49:49
Beitrag Nr. 39 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.720 von R32 am 12.10.16 08:47:52Ja genau, das Konto hat immer recht. :)
Avatar
12.10.16 08:53:42
Beitrag Nr. 40 ()
Brent und WTI: Butter bei die Fische! – Ölpreise stabil

Eben veröffentlicht als Nachricht "Butter bei die Fische! – Ölpreise stabil" von (automatischer Beitrag)



Der Ölmarkt ist skeptisch. Die überwiegende Anzahl der Öl-Experten sieht die vermeintliche Einigung der OPEC als auch die Ankündigung Russlands zu Förderkürzungen als nicht überzeugend an. Sowohl die Spannungen innerhalb der OPEC und die Aussicht auf Ausnahmeregelungen als auch die Struktur der russischen Ölförderung mit überwiegend privaten Ölförderunternehmen werden als Hemmschuh für eine Verringerung der Produktion betrachtet. Zudem erwarten die meisten Experten, dass kein nachhaltiger Produktionsrückgang erfolgt, sondern wenn dann nur ein „Freeze“ – ein Stopp der bisherigen Förderung am Status Quo. Doch die Haushaltslage vieler Ölländer ist angespannt und die Bereitschaft zur Kooperation steigt. Überraschungen sind damit durchaus einzuplanen. Die Börsianer nehmen zumindest eine Begrenzung der Ölproduktion vorweg – die Ölpreise seit Ende September im Höhenflug. Nun muss die OPEC jedoch auch liefern. Gelingt in den kommenden Wochen keine klare Einigung mit symbolträchtigen Verträgen, so dürfte der Ölpreis auch wieder recht zügig in Richtung der Septembertiefs rauschen. Aus charttechnischer Sicht darf jedoch nach einer Verschnaufpause am aktuellen Niveau noch mit steigenden Ölpreisen gerechnet werden – entsprechend den Kurszielen aus den nach oben verlassenen Dreiecken besteht noch Restpotenzial für Brent bis ca. 55$ und für WTI bis ca. 52,50$. Umfassende Öl-Analysen mit Wochenkerzen vom 10.10. hier sowie vom 04.10. mit Einschätzungen der Banken hier).

 

Brent Oil - Tageskerzen

Gestern leichte Gewinnmitnahmen – keine wesentliche Änderung: Jedes weitere Hoch würde als Ziel den Bereich um 55$ offerieren – aufgrund des (vor-) gestrigen Dochtes sollte sich jedoch eine Verschnaufpause im Bereich 53$ durchsetzen. Gewinnmitnahmen dürften vorerst im Bereich der jüngsten drei kleinen Lunten bei ca. 51,40$ aufgefangen werden – kritisch wäre erst ein Fall unter 50$.

WTI Oil – Tageskerzen

Bislang kein Verkaufsdruck im WTI - grundsätzlich ein weiterhin bullishes Bild mit Ziel bis ca. 52,42/53$. Kritisch wäre ein Rückfall unter ca. 48$. Gewinnmitnahmen dürften vorerst im Bereich 49,70$ auf erste Unterstützung treffen.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.10.16 08:57:24
Beitrag Nr. 41 ()
in drei Minuten wissen wir, ob das schöne wort vorbörsenverarsche auch heute wieder zu ehren kommt....
Avatar
12.10.16 08:58:13
Beitrag Nr. 42 ()
@ Mr. Body

machst du z.Zt. noch in E/D??

suche noch nach einer schönen marke für einen längerlaufenden shorttrade...

hast du da evtl. was im blick?

selbst hätte ich da die 1.110X im auge. ob er allerdings diese nochmal anläuft.:rolleyes:


gruß

goofy:D
2 Antworten
Avatar
12.10.16 08:59:11
Beitrag Nr. 43 ()
Wie erwartet sind die Kurse in den US-Indices wieder mit Blick auf die Schlussglocke sprübar zurückgelaufen und es gab dazu noch eine Zuschlag über Nacht. Der übliche Gummibandeffekt bzw. die gut sichtbaren Marken "unten" haben wieder gehalten. Die Verkäufer habe es wieder nicht geschafft...

Die Aufstockungen der Long-Postionen im DOW zu 18076 zu 181658 (+82P), im N100 zu 4808 zu 4833 (+25P) aufgelöst. Rest bleibt 'drin mit TP 18250 bzw. 4860 für heute. Position im SUP wird auch erst >2155 verkauft.
Avatar
12.10.16 09:06:55
Beitrag Nr. 44 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.813 von mcgoofy am 12.10.16 08:58:13
Zitat von mcgoofy: @ Mr. Body

machst du z.Zt. noch in E/D??

suche noch nach einer schönen marke für einen längerlaufenden shorttrade...

hast du da evtl. was im blick?

selbst hätte ich da die 1.110X im auge. ob er allerdings diese nochmal anläuft.:rolleyes:


gruß

goofy:D


Shorttrade kann ich nachvollziehen, werde aber keinen Unternehmen. Ich denke, die Amis werden kurzfristig den USD schwächen (wodurch auch immer), denn es ist "nötig".
1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:07:40
Beitrag Nr. 45 ()
Plan für war SHORT, falls der DAX bis 09:00 unter dem PP bleibt.

Ausbruch getradet und mit 7 Punkten raus.


Das Scalpen im Ausbruch morgens um 09:00 hat bisher mehr als hervorragend funktioniert.
Da ich bei plus500 ja eigentlich min. für 2 Minuten in einer Position bleiben muss, wollte ich dann doch wie schon öfter erwähnt nun zu IG wechseln.

Weiß jemand, ob scalping bei IG erlaubt ist?
5 Antworten
Avatar
12.10.16 09:09:34
Beitrag Nr. 46 ()
548 gekauft 568 raus.
Avatar
12.10.16 09:10:00
Beitrag Nr. 47 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.543 von bigheidi am 12.10.16 08:26:01
Zitat von bigheidi: So .. da habe ich doch jetzt erst einmal meine Verkaufslimit für die LONGS gestern bei 10550 gekauft eingetickert. Genau bei 10597 gehen die zurück... ein kurzes UP soll es ja noch geben




Und bei 10600 gehen die shorts wieder rein, weil Rocco den Weg kennt :laugh::laugh:

http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer-…




Hm, nach einem kleinen UP an die 10620 sieht das jetzt nicht aus ..
Da werde ich wohl meine Longs manuell irgendwo oben an der 10580 rauskegeln müssen .. wären ja immer noch 30P vorn

1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:11:43
Beitrag Nr. 48 ()
Vortagestief muss halten, ansonsten umsatteln, Freunde.
1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:13:12
Beitrag Nr. 49 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.522 von Aktientrade am 12.10.16 08:23:09
Zitat von Aktientrade: mal schauen, ob es so kommt....dow hat auf jeden fall gestern mächtig federn lassen...


DAX - Es gibt Warnungen, dass ein Oktobercrash bevorstehen könnte


http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-es-gibt-warnungen-d…
Avatar
12.10.16 09:13:39
Beitrag Nr. 50 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.915 von HerrKoerper am 12.10.16 09:06:55
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von mcgoofy: @ Mr. Body

machst du z.Zt. noch in E/D??

suche noch nach einer schönen marke für einen längerlaufenden shorttrade...

hast du da evtl. was im blick?

selbst hätte ich da die 1.110X im auge. ob er allerdings diese nochmal anläuft.:rolleyes:


gruß

goofy:D


Shorttrade kann ich nachvollziehen, werde aber keinen Unternehmen. Ich denke, die Amis werden kurzfristig den USD schwächen (wodurch auch immer), denn es ist "nötig".



ok. danke dir:)
Avatar
12.10.16 09:14:09
Beitrag Nr. 51 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.522 von Aktientrade am 12.10.16 08:23:09:rolleyes::cry:
dann werde ich mal meine longs im oktober aufstocken:laugh::laugh::laugh:
Avatar
12.10.16 09:14:41
Beitrag Nr. 52 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.984 von deusmyops am 12.10.16 09:11:43sieht gut aus bisher....
Avatar
12.10.16 09:16:45
Beitrag Nr. 53 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.960 von bigheidi am 12.10.16 09:10:00
Zitat von bigheidi:
Zitat von bigheidi: So .. da habe ich doch jetzt erst einmal meine Verkaufslimit für die LONGS gestern bei 10550 gekauft eingetickert. Genau bei 10597 gehen die zurück... ein kurzes UP soll es ja noch geben




Und bei 10600 gehen die shorts wieder rein, weil Rocco den Weg kennt :laugh::laugh:

http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer-…




Hm, nach einem kleinen UP an die 10620 sieht das jetzt nicht aus ..
Da werde ich wohl meine Longs manuell irgendwo oben an der 10580 rauskegeln müssen .. wären ja immer noch 30P vorn





So jetzt aber raus mit den Longs bei 10595. Da sind ja doch noch 40P von geworden

Avatar
12.10.16 09:19:29
Beitrag Nr. 54 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.924 von Proletheus am 12.10.16 09:07:40
Zitat von Proletheus: Plan für war SHORT, falls der DAX bis 09:00 unter dem PP bleibt.

Ausbruch getradet und mit 7 Punkten raus.


Das Scalpen im Ausbruch morgens um 09:00 hat bisher mehr als hervorragend funktioniert.
Da ich bei plus500 ja eigentlich min. für 2 Minuten in einer Position bleiben muss, wollte ich dann doch wie schon öfter erwähnt nun zu IG wechseln.

Weiß jemand, ob scalping bei IG erlaubt ist?


Ja :D
4 Antworten
Avatar
12.10.16 09:19:32
Beitrag Nr. 55 ()
>>> Und bei 10600 gehen die shorts wieder rein, weil Rocco den Weg kennt :laugh::laugh:

Los jetzt, da will ich auch noch einen fill .. habe bereits auf 10592 als limit buy short runtergesetzt

2 Antworten
Avatar
12.10.16 09:19:46
Beitrag Nr. 56 ()
Wenn alle Posis im Plus sind (cable long,dow short,gold long...) nur der dax short nicht, was soll mir das jetzt sagen?

;-)
Avatar
12.10.16 09:21:40
Beitrag Nr. 57 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.291 von HerrKoerper am 12.10.16 07:51:15
Zitat von HerrKoerper: Guten Morgen,

ich habe mal einen Marktkommentar in ORBP seinem Blog zum Besten gegeben. Normal könnte ich diesen unkommentiert so stehen lassen, möchte aber trotzdem ein paar Worte dazu sagen.

https://zero2one-inside-hps.com/2016/10/11/marktkommentar-hk…

Wer mich kennt weiß, dass ich nicht leichtfertig mit Worten wie "Crash" umgehe und doch ist in diesem Kommentar das Wort zu finden. Warum?

Am 1. Oktober fing ich an über die Zeitanalyse immer wieder auf ein Datum zu stoßen. Es war der 21. Oktober. Immer wieder kam dieses Datum in meinen Modellen vor. Je tiefer ich dann einstieg in die Problematik, desto mehr konnte ich das Datum zwischen dem 13.10. und dem 21.10. eingrenzen. Bis Gestern dachte ich, jo kann klappen. Dann kommen nun aber zwei Großbanken mit dem "1987 Szenario" um die Ecke und daher schätze ich die Chancen als doch eher geringer ein. Soviel vorab.


Moin Body @ all!

Daumen von mir. Zeitpunkt zum Bärenstep ggf morgen 13 Uhr England.;)

Das mit dem bärischem Keil Rocco Gräfe heute fand ich auch recht interessant, ggf daraus ne bärische Wolfe bei weiteren Anschlägen am basteln, mal schauen:
http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer-…

Gruß Milky
;)
1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:22:00
Beitrag Nr. 58 ()
hab mir mal dieses scheinchen gegönnt:
NG14WH
rein zu 10560
SL 10530


gl allen
1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:23:23
Beitrag Nr. 59 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.456.877 von small_fish_ am 11.10.16 23:53:50Jetzt am Punkt 3 gleich was untergeordneter Trend angeht... Mal sehen ob sich hier die Range bildet oder noch ein Stockwerk höher.
Unten doppelter Boden...
Avatar
12.10.16 09:23:29
Beitrag Nr. 60 ()
Oder doch Test der 630/650 und dann in Richtung 700?
Avatar
12.10.16 09:23:37
Beitrag Nr. 61 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.456.592 von storchi07 am 11.10.16 22:36:31
Zitat von storchi07: Ich gehe short, wenn DAX 10530 unterschreitet.
Ich gehe Long, wenn DAX 10620 überschreitet.
Ziel jeweils 20 Punkte Gewinn.


Die 10620 wurde über Nacht gezogen und dann heute Morgen ausgestoppt :(
1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:23:56
Beitrag Nr. 62 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.080 von Novus_Vienna am 12.10.16 09:19:29Danke :rolleyes:

Geld hab ich bei plus500 schon abbuchen lassen. Bzw. hab ich grad die Buchung in Auftrag gegeben. Mal schauen, wie lang die auf sich warten lassen :D Hoffe ja, nur 7 Tage zu verlieren.
3 Antworten
Avatar
12.10.16 09:23:59
Beitrag Nr. 63 ()
Long-Position zu 10555 von gestern Abend nun bei 10603 zu 50% aufgelöst. Rest mit Stopp 10570.
6 Antworten
Avatar
12.10.16 09:25:21
Beitrag Nr. 64 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.140 von Proletheus am 12.10.16 09:23:56
Zitat von Proletheus: Danke :rolleyes:

Geld hab ich bei plus500 schon abbuchen lassen. Bzw. hab ich grad die Buchung in Auftrag gegeben. Mal schauen, wie lang die auf sich warten lassen :D Hoffe ja, nur 7 Tage zu verlieren.


Bei IG hast es am gleichen Tag auf dem Konto, wenn Du bis 12 Uhr auszahlen lässt ;)
2 Antworten
Avatar
12.10.16 09:28:20
Beitrag Nr. 65 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.083 von bigheidi am 12.10.16 09:19:32
Zitat von bigheidi: >>> Und bei 10600 gehen die shorts wieder rein, weil Rocco den Weg kennt :laugh::laugh:

Los jetzt, da will ich auch noch einen fill .. habe bereits auf 10592 als limit buy short runtergesetzt



Prima .. mächtig shorts an der 10592 auto fill eingeladen ... jetzt kann es fallen bis 5000 von mir aus

1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:29:46
Beitrag Nr. 66 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.158 von Novus_Vienna am 12.10.16 09:25:21Klingt sehr gut.

Muss bei IG aber mit nem größeren Konto handeln. Mein Risiko ist schon jetzt zu hoch, aber bei plus500 konnte ich noch 0.5 Kontrakte handeln. Bei IG ists min. 1 Kontrakt. Werd also nochmal Kapital draufhauen.
1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:31:38
Beitrag Nr. 67 ()
Moin

Ausbruchtrading Idee nach oben beim Dow war mal gestern keine gute...
darf vorkommen. Kleiner Verlust realisiert...nicht mehr und nicht weniger
Mehr noch: es - wie hier so viele machen -
weiter gegen sich laufen zu lassen oder noch mal nachzukaufen etc. ist
meine Sache nicht.

Neuen Ansatz suchen und/oder heute ganz an der Seitelinie.

nach dem gestrigen Intraday-Reversal gehe ich von tieferen Notierungen aus :rolleyes:
2 Antworten
Avatar
12.10.16 09:32:39
Beitrag Nr. 68 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.143 von ForwardGuidance am 12.10.16 09:23:59
Zitat von ForwardGuidance: Long-Position zu 10555 von gestern Abend nun bei 10603 zu 50% aufgelöst. Rest mit Stopp 10570.

Stopp geholt. Wieder Long zu 10553.
5 Antworten
Avatar
12.10.16 09:33:32
Beitrag Nr. 69 ()
hui hui hui... das geht ab...
Avatar
12.10.16 09:33:46
Beitrag Nr. 70 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.113 von hErrcHilloR am 12.10.16 09:22:00
Zitat von hErrcHilloR: hab mir mal dieses scheinchen gegönnt:
NG14WH
rein zu 10560
SL 10530


gl allen






raus zu 10590



leider zu lange gebraucht um shorts zu laden ;(
Avatar
12.10.16 09:35:49
Beitrag Nr. 71 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.191 von bigheidi am 12.10.16 09:28:20
Zitat von bigheidi:
Zitat von bigheidi: >>> Und bei 10600 gehen die shorts wieder rein, weil Rocco den Weg kennt :laugh::laugh:

Los jetzt, da will ich auch noch einen fill .. habe bereits auf 10592 als limit buy short runtergesetzt



Prima .. mächtig shorts an der 10592 auto fill eingeladen ... jetzt kann es fallen bis 5000 von mir aus



Und los weiter runter .. sind doch erst 60P

Avatar
12.10.16 09:37:02
Beitrag Nr. 72 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.200 von Proletheus am 12.10.16 09:29:46Ich kann bei IG auch 0,5er handeln - das wird Dir aber vorenthalten bleiben :D
Avatar
12.10.16 09:37:03
Beitrag Nr. 73 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.107 von *Milkyway* am 12.10.16 09:21:40
Zitat von *Milkyway*:
Zitat von HerrKoerper: Guten Morgen,

ich habe mal einen Marktkommentar in ORBP seinem Blog zum Besten gegeben. Normal könnte ich diesen unkommentiert so stehen lassen, möchte aber trotzdem ein paar Worte dazu sagen.

https://zero2one-inside-hps.com/2016/10/11/marktkommentar-hk…

Wer mich kennt weiß, dass ich nicht leichtfertig mit Worten wie "Crash" umgehe und doch ist in diesem Kommentar das Wort zu finden. Warum?

Am 1. Oktober fing ich an über die Zeitanalyse immer wieder auf ein Datum zu stoßen. Es war der 21. Oktober. Immer wieder kam dieses Datum in meinen Modellen vor. Je tiefer ich dann einstieg in die Problematik, desto mehr konnte ich das Datum zwischen dem 13.10. und dem 21.10. eingrenzen. Bis Gestern dachte ich, jo kann klappen. Dann kommen nun aber zwei Großbanken mit dem "1987 Szenario" um die Ecke und daher schätze ich die Chancen als doch eher geringer ein. Soviel vorab.


Moin Body @ all!

Daumen von mir. Zeitpunkt zum Bärenstep ggf morgen 13 Uhr England.;)

Das mit dem bärischem Keil Rocco Gräfe heute fand ich auch recht interessant, ggf daraus ne bärische Wolfe bei weiteren Anschlägen am basteln, mal schauen:
http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer-…

Gruß Milky
;)



ich auch:laugh::laugh:

Avatar
12.10.16 09:38:02
Beitrag Nr. 74 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.224 von DonLongShort am 12.10.16 09:31:38
Zitat von DonLongShort: Moin

Ausbruchtrading Idee nach oben beim Dow war mal gestern keine gute...
darf vorkommen. Kleiner Verlust realisiert...nicht mehr und nicht weniger
Mehr noch: es - wie hier so viele machen -
weiter gegen sich laufen zu lassen oder noch mal nachzukaufen etc. ist
meine Sache nicht.

Neuen Ansatz suchen und/oder heute ganz an der Seitelinie.

nach dem gestrigen Intraday-Reversal gehe ich von tieferen Notierungen aus :rolleyes:


Ist alles relativ mit dem gegen sich. Wenn meine Schmerzen bei 800 unerträglich werden habe ich nur ca 33% meiner Gewinne aus September verloren, auch nicht mehr oder weniger. Die Summe wird schmerzen, aber aus dieser Sicht verkraftbar.
;)
1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:38:33
Beitrag Nr. 75 ()
Moin Mädel`s :)

Heut komm ich endlich mal wieder zum schreiben :p

Ist ja schon ganz nett Musike heut im Dax, mal schauen ob er unten weiter macht, oder doch wieder hoch gekauft wird :look:

Good Trades

1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:38:54
Beitrag Nr. 76 ()
Absolut cool, wie der Rocco solche genauen Vorgaben machen kann.



siehe chart zum vergleich

1 Antwort
Avatar
12.10.16 09:39:11
Beitrag Nr. 77 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.242 von ForwardGuidance am 12.10.16 09:32:39
Zitat von ForwardGuidance:
Zitat von ForwardGuidance: Long-Position zu 10555 von gestern Abend nun bei 10603 zu 50% aufgelöst. Rest mit Stopp 10570.

Stopp geholt. Wieder Long zu 10553.

Ausbau 40% zu 10544.
4 Antworten
Avatar
12.10.16 09:41:12
Beitrag Nr. 78 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.299 von *Milkyway* am 12.10.16 09:38:02moin Millky,

du wirst wohl (diesmal) mit einem erfrischenden Gewinn
aus diesem Trade heraus kommen. ...gemäß meiner unmaßgebliche Einschätzung :cry:

Glück auf :)
Avatar
12.10.16 09:45:56
Beitrag Nr. 79 ()
cable macht aber heute freude....

bin BTFD modus dort. Über nacht schon erstes Limit an der 1,23 geholt... darf so weitergehen
Avatar
12.10.16 09:47:42
Beitrag Nr. 80 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.320 von ForwardGuidance am 12.10.16 09:39:11Sdrasdwutje
schrieb am 11.10.16 09:01:30
Beitrag Nr. 30 (53.449.410)
bei 535 gibts als erstes mal was zu holen
----------------------------------------------------------

hätte ja eigenlich gestern früh schon kommen müssen, aber wenn zu viele herum mischen die von charttechnik keine Ahnung haben, dann dauerts halt länger :laugh:

von dem Trip, daß der dax augenblicklich auf Stärke spielt, werden sie auch bald runter kommen
3 Antworten
Avatar
12.10.16 09:48:38
Beitrag Nr. 81 ()
GOLD: Pattsituation im Gold, Tendenz leicht schwächer

Eben veröffentlicht als Nachricht "Pattsituation im Gold, Tendenz leicht schwächer" von (automatischer Beitrag)



Am Freitag bildete sich eine sehr kleine Kerze mit Lunte und Docht – eine klassische Pattsituation zwischen Bullen und Bären in den Tageskerzen. Nach den kräftigen Verlusten pausiert nun der Markt und wartet auf neue Impulse. Das Ringen um die US-Präsidentschaft deckelt hierbei derzeit den Goldpreis. Würde doch auch eine US-Zinsanhebung im Dezember mit einem Sieg von Hillary Clinton wahrscheinlicher werden – bei einem Wahlsieg von Donald Trump hingegen gehen Analysen davon aus, dass die Fed aufgrund der dann aufkommenden Verunsicherung der Märkte noch die Füße still halten würde. Erste Hinweise zudem auf die weitere Geldpolitik der US-Notenbank werden heute Abend mit Bekanntgabe des Protokolls der jüngsten geldpolitischen Notenbanksitzung erwartet – sowie im weiteren Verlauf der Woche mit US-Konjunkturdaten vor allem am Freitag und einer Rede von Fed-Präsidentin Yellen – ebenfalls am Freitag. So könnte sich die Pattsituation vorerst fortsetzen im Goldpreis. Sehr kurzfristige Signale ergeben sich aus den Stundenkerzen.

 

Gold - Wochenkerzen

Aktuell in dieser Woche eine abwartende Haltung. Die letzte Goldwochenanalyse zur Übersicht:

Eine lange schwarze Wochenkerze ist negativ und deren Mitte stellt nun einen harten Widerstandsbereich dar. So wäre bei ca. 1.280/90$ auf Verkaufssignale zu achten – neue Tiefs hingegen würden auch aus Sicht der Trendanalyse weiteres Abwärtspotenzial in Richtung 1.180$ offerieren – mit Zwischenstationen bei ca. 1.230 und 1.200$. Erst ein Re-Break über das Vorwochenhoch bei ca. 1.320$ würde die Chartsituation grundlegend aufhellen.
 

Gold - Tageskerzen

Aktuell eine Pause - Erholungen dürften im Bereich 1.270/75$ auf ersten Widerstand treffen und verkauft werden - leichte Entspannung und Stabilisierung hingegen ergäbe sich per Daily-Close über 1.276$ mit Zielen bei ca. 1.285/90$ - hier wäre wiederum auf Verkaufssignale zu achten. Rücksetzer finden im Bereich 1.250/45$ Unterstützung – aufgrund des kräftigen Abwärtsschwungs besteht allerdings eher das Risiko eines Breaks dieser Unterstützung bei einem Test.

Gold - Stundenkerzen

Ein sehr kurzfristiger Abwärtstrendkanal in den Stundenkerzen. Ein Hourly-Close über 1.260$ würde eine Erholung starten in Richtung 1.265$. Kritisch wäre ein Fall unter 1.251,50 sowie 1.245$.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die interaktiven Charts zum Goldpreis finden Sie auch hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Die wichtigsten Zahlen:

http://www.wallstreet-online.de/wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.10.16 09:57:56
Beitrag Nr. 82 ()
Im cable regnet es heute pips ins Konto ;-)
Avatar
12.10.16 10:01:13
Beitrag Nr. 83 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.425 von Sdrasdwutje am 12.10.16 09:47:42
Stärke im Dax?
Zitat von Sdrasdwutje: Sdrasdwutje
schrieb am 11.10.16 09:01:30
Beitrag Nr. 30 (53.449.410)
bei 535 gibts als erstes mal was zu holen
----------------------------------------------------------

hätte ja eigenlich gestern früh schon kommen müssen, aber wenn zu viele herum mischen die von charttechnik keine Ahnung haben, dann dauerts halt länger :laugh:

von dem Trip, daß der dax augenblicklich auf Stärke spielt, werden sie auch bald runter kommen


Sagen wir mal so, diese Scenario ist erst mal verschoben:

:laugh:
2 Antworten
Avatar
12.10.16 10:03:48
Beitrag Nr. 84 ()
LUFTHANSA: Fehlausbruch macht Hoffnung

Eben veröffentlicht als Nachricht "Fehlausbruch macht Hoffnung" von (automatischer Beitrag)



Am Montag ein neues Tief – die Verkäufe wurden jedoch recht zügig aufgefangen. So zeigte sich am Montag eine kleine Kerze mit Lunte. Mit der gestrigen langen weißen Kerze und den überraschend positiv ausgefallenden Daten zur Auslastung der Lufthansa-Maschinen konnte die Lufthansa-Aktie bis an ein zuvor gebrochenes Unterstützungsniveau wieder ansteigen. Heute nun wird dieses Niveau geknackt – der vorherige Ausbruch nach unten erweist sich somit als Fehlsignal. Jedes weitere Hoch und ein Anstieg über ca. 10,53 Euro sollte sodann zu einem Test des seit März 2016 laufenden Abwärtstrends führen mit der Chance, diesen auch zu knacken mit Zielen zwischen ca. 11,20 bis 11,50 Euro. Rücksetzer hingegen dürften bei ca. 9,60/9,50 Euro aufgefangen werden können.

Tageskerzen - Lufthansa AG

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.10.16 10:22:25
Beitrag Nr. 85 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.581 von *Milkyway* am 12.10.16 10:01:13hmmm
also die fast 700 gestern im Dax hatte auch nicht jeder auf em Schirm;
aber was solls :rolleyes:

wenn alle richtig liegen,
dann ist auch mehr Frieden hier im Expertenthread :laugh::laugh:


besser als bei dem Kollegen -
der die Befehlsgewalt über ein großes Atomarsenal bekommen könnte:
http://www.tagesschau.de/ausland/uswahl/trump-471.html
1 Antwort
Avatar
12.10.16 10:22:31
Beitrag Nr. 86 ()
boah, der dax als Zombi heute wieder. FDOW über 200p unter hoch gestern. dax nicht weit weg vom hoch....
Avatar
12.10.16 10:29:15
Beitrag Nr. 87 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.779 von DonLongShort am 12.10.16 10:22:25
Zitat von DonLongShort: hmmm
also die fast 700 gestern im Dax hatte auch nicht jeder auf em Schirm;
aber was solls :rolleyes:

wenn alle richtig liegen,
dann ist auch mehr Frieden hier im Expertenthread :laugh::laugh:


besser als bei dem Kollegen -
der die Befehlsgewalt über ein großes Atomarsenal bekommen könnte:
http://www.tagesschau.de/ausland/uswahl/trump-471.html


Ich finde wir sollten alle für Trump seinen Wahlkampf spenden.
Ich fang mal an und rufe eine Spendenaktion aus:
Ich spende einen Torpedo, nun muss er bloß noch auf seiner Yacht sein.
;)
Avatar
12.10.16 10:34:09
Beitrag Nr. 88 ()
mmh weiter seitwärts... Glaube Ausbruch, mit den Amis... Gerade mitten im Nirgendwo für mich.
7 Antworten
Avatar
12.10.16 10:37:39
Beitrag Nr. 89 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.192 von R32 am 12.10.16 06:55:57schon wie gestern ca. Punktlandung, Daumen hoch.
man soll traden was man sieht :D
Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 10.575 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte
August: +107 Punkte
September: -449 Punkte

Im aktuellen Monat: +64 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken
40 Antworten
Avatar
12.10.16 10:38:38
Beitrag Nr. 90 ()
E.ON: Atompakt schmeckt nicht

Eben veröffentlicht als Nachricht "Atompakt schmeckt nicht" von (automatischer Beitrag)



Gestern noch eine Erholung, heute Gewinnmitnahmen. Die gestrigen News zum Milliardenpakt zwischen der Bundesregierung und den Energiekonzernen zur Entsorgung der Atom-Altlasten wurden von den Börsianern erst freundlich aufgenommen, doch die Euphorie hält sich in Grenzen. So werden Gewinne mitgenommen und die Erholung wurde verkauft. Denn die bislang vorliegenden Zahlen stammen aus dem Jahre 2014 und könnten somit höher ausfallen. Zudem verzögert sich der Abschluss der Verhandlungen deutlich ins Jahr 2017. Auch bestehen weitere strittige Punkte, so die Frage nach der endlagerfähigen Verpackung des Atommülls, deren Kosten auch weiterhin die Atomkonzerne tragen sollen. Stilllegung und Rückbau der Atomkraftwerke bliebe ebenso in der finanziellen Verantwortung der Unternehmen. Die Unsicherheit bleibt – die E.ON-Aktie dürfte somit auch weiterhin gedeckelt bleiben. Aus langfristiger Perspektive bestehen noch Kursziele von ca. 5,50 bis 5 Euro. Bis zum Quartalsbericht 3 am 09.11.2016 sollte sich eine abwartende Pendelbewegung durchsetzen.

Monatskerzen - E.ON SE

Im August und September lange schwarze Kerzen – langfristig wäre somit im Bereich 7 Euro mit deutlichem Widerstand zu rechnen. Kursziel ist weiterhin ein Bereich um 5,50 bis 5 Euro – hier verlaufen die Rückkehrlinie des langfristigen Abwärtstrendkanals als auch die nach unten gespiegelte Schwankungsbreite als Kursziel des nach unten verlassenen Trendkanals.

E.ON SE  - Tageskerzen

Die jüngste Erholung wird heute deutlich ab verkauft – so darf nun ab ca. 6,60 Euro mit kräftigem Widerstand gerechnet werden. Unterstützung hingegen im Bereich 6,25/6,05 Euro.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.10.16 10:38:42
Beitrag Nr. 91 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.914 von small_fish_ am 12.10.16 10:34:09hoch oder runter? :)
4 Antworten
Avatar
12.10.16 10:40:37
Beitrag Nr. 92 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.914 von small_fish_ am 12.10.16 10:34:09
Zitat von small_fish_: mmh weiter seitwärts... Glaube Ausbruch, mit den Amis... Gerade mitten im Nirgendwo für mich.


Ausbruch geht nach oben .. Fall nach unten ... und du redest von Ausbruch ?

Ohne Worte .. Man Man

1 Antwort
Avatar
12.10.16 10:46:54
Beitrag Nr. 93 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.962 von aski06 am 12.10.16 10:37:39
Zitat von aski06: schon wie gestern ca. Punktlandung, Daumen hoch.
man soll traden was man sieht :D
Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 10.575 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte
August: +107 Punkte
September: -449 Punkte

Im aktuellen Monat: +64 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken


Klar, erste Sahne wie immer :lick:
39 Antworten
Avatar
12.10.16 10:48:58
Beitrag Nr. 94 ()
VW: Erste Hoffnungsschimmer in der VW-Aktie

Eben veröffentlicht als Nachricht "Erste Hoffnungsschimmer in der VW-Aktie" von (automatischer Beitrag)



Ende September erst ein Verkaufssignal – doch nach einer Stabilisierung wurde dieses Verkaufssignal für die VW-Aktie wieder entkräftet und letztlich aufgehoben. Der Ausbruch aus einem kurzfristigen Dreieck nach unten erweist sich als kleine Bärenfalle, die letzte lange schwarze Tageskerze könnte nun eine Marktbereinigung darstellen. Im übergeordneten Bild ist jedoch noch keine klare Entscheidung über die weitere Richtung gefallen. Der Fehlausbruch aus dem Dreieck darf jedoch als erster Hoffnungsschimmer für die Bullen interpretiert werden.

Tageskerzen – VW Vorzüge

Seit Mitte Juli 2015 bewegt sich der Wert seitwärts innerhalb eines übergeordneten ansteigenden Dreiecks. Innerhalb dieser Formation ist mit schnellen Richtungswechseln zu rechnen. Der Ausbruch aus einem kleinen symmetrischen Dreieck führte auch zu deutlichen Verlusten innert zwei Tagen – das Kursziel aus dem Dreieck wurde jedoch nur zum Teil abgearbeitet. Mit dem aktuell erfolgten Re-Break der 118,80 und 120 Euro bestünde nun – auch in Verbindung mit den jüngsten weißen Tageskerzen – die Chance auf eine Fortsetzung der Erholung in Richtung 125 Euro, sofern auch das gestrige Top überschritten werden würde. Eher kritisch hingegen wäre ein Fall unter 116,50 Euro.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.10.16 10:49:29
Beitrag Nr. 95 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.043 von R32 am 12.10.16 10:46:54Lobst Du Dich da gerade selber? :D
1 Antwort
Avatar
12.10.16 10:57:41
Beitrag Nr. 96 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.076 von Novus_Vienna am 12.10.16 10:49:29
Zitat von Novus_Vienna: Lobst Du Dich da gerade selber? :D


Die Neidhammel hier tuns bestimmt nicht :D
Avatar
12.10.16 11:01:41
Beitrag Nr. 97 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.043 von R32 am 12.10.16 10:46:54@R32
gestern habe ich erfahren, dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;
für schlappe 39 euro oder so....

wäre das nix für dich? - das gerüttelt Maß an Sendungsbedürfnis sehen
ich bei dir zumindest robust erfüllt.
Male dir doch mal aus wieviel Kohle du da ohne Risiko jeden Monat auf dein
Girokonto gespült bekommst. Du könntest dich Traderlehrer nennen - ergo
nebenbei noch ein ernormer Prestigegewinn.

Überprüf das doch mal :kiss:
36 Antworten
Avatar
12.10.16 11:04:53
Beitrag Nr. 98 ()
Ich sach ja, 550 war heute jedes Mal Kauf... für mich ist heute erstmal Schluss. Gute Trades allen.
Avatar
12.10.16 11:06:06
Beitrag Nr. 99 ()
By the Way. Geht das nur mir so, oder ist der Mittwoch immer ein unentschlossener Tag mit Hin und Her?
Avatar
12.10.16 11:08:15
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.314 von bigheidi am 12.10.16 09:38:54ob Rocco für heute recht behält sehen wir um 17:30
.
Avatar
12.10.16 11:10:01
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.457.435 von deusmyops am 12.10.16 08:13:21
Zitat von deusmyops: Guten Morgen allerseits. Erster Vorbörsendip bei gestrigem letzten Hoch gekauft - Sl auf Einstand.
Heute erwarte ich auf jeden FAll nochmal einen Angriff nach oben. Die Amis haben sich gestern gut gefangen - noch hält die Unterstützungszone. Solange die 18000 nicht brechen, wird auch der Dax nicht nach unten drehen.
Also die Zeichen stehen weiter auf long, egal was gemunkelt wird - Schaut auf die Charts und nicht auf die Meinungen.


Danke!

Nun könnten wir langsam mal in die Jahresendrally starten...

2015 Oktober-November (9.300 bis 11.400)

2016 Oktober-November (10.500 bis ATH)
Dies soll keine Handelsempfehlung sein...
1 Antwort
Avatar
12.10.16 11:10:42
Beitrag Nr. 102 ()
Unglaublich .. über die Medien versuchen Sie schon wieder die Menschen LONG in den Dax zu treiben.
Gestern bei 10630 auch schon .. ausbruch oben UP UP UP ..

Quatsch .. es wird fallen ..


http://www.finanztreff.de/videos.htn?sourceId=21&videoId=299…




Und dass die schwarze Pampe und alle Edelmetalle nach unten sacken wird weiss ja auch jeder ... also da liegen Sie mal richtig

http://www.finanztreff.de/videos.htn?sourceId=21&videoId=299…

2 Antworten
Avatar
12.10.16 11:12:28
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.190 von DonLongShort am 12.10.16 11:01:41
Zitat von DonLongShort: @R32
gestern habe ich erfahren, dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;
für schlappe 39 euro oder so....

wäre das nix für dich? - das gerüttelt Maß an Sendungsbedürfnis sehen
ich bei dir zumindest robust erfüllt.
Male dir doch mal aus wieviel Kohle du da ohne Risiko jeden Monat auf dein
Girokonto gespült bekommst. Du könntest dich Traderlehrer nennen - ergo
nebenbei noch ein ernormer Prestigegewinn.

Überprüf das doch mal :kiss:




> dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;

Ist klar, der berni hat gestern sowas von Kohle verschnitten mit seinem UP UP UP durchbruch oben DAX bei 10630 alles LONG Richtung 10700/10800 ..
29 Antworten
Avatar
12.10.16 11:13:40
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.190 von DonLongShort am 12.10.16 11:01:41
Zitat von DonLongShort: @R32
gestern habe ich erfahren, dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;
für schlappe 39 euro oder so....

wäre das nix für dich? - das gerüttelt Maß an Sendungsbedürfnis sehen
ich bei dir zumindest robust erfüllt.
Male dir doch mal aus wieviel Kohle du da ohne Risiko jeden Monat auf dein
Girokonto gespült bekommst. Du könntest dich Traderlehrer nennen - ergo
nebenbei noch ein ernormer Prestigegewinn.

Überprüf das doch mal :kiss:


Das hast du richtig erkannt, ein interessantes Firmenlogo hätte ich auch schon für den Kollegen:

;)
Avatar
12.10.16 11:15:14
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.304 von IQ4U am 12.10.16 11:10:01
Zitat von IQ4U:
Zitat von deusmyops: Guten Morgen allerseits. Erster Vorbörsendip bei gestrigem letzten Hoch gekauft - Sl auf Einstand.
Heute erwarte ich auf jeden FAll nochmal einen Angriff nach oben. Die Amis haben sich gestern gut gefangen - noch hält die Unterstützungszone. Solange die 18000 nicht brechen, wird auch der Dax nicht nach unten drehen.
Also die Zeichen stehen weiter auf long, egal was gemunkelt wird - Schaut auf die Charts und nicht auf die Meinungen.


Danke!

Nun könnten wir langsam mal in die Jahresendrally starten...

2015 Oktober-November (9.300 bis 11.400)

2016 Oktober-November (10.500 bis ATH)
Dies soll keine Handelsempfehlung sein...



Es gab keine Jahresendralley in 2015 .. von 10.000 bis 11500 und dann fall auf 8.800 ist nicht als Ralleya zu bezeichnen ...

Avatar
12.10.16 11:17:30
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.343 von bigheidi am 12.10.16 11:12:28Ging gestern bis 10690 - 60 Punkte waren drin ???
4 Antworten
Avatar
12.10.16 11:21:36
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.190 von DonLongShort am 12.10.16 11:01:41
Zitat von DonLongShort: @R32
gestern habe ich erfahren, dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;
für schlappe 39 euro oder so....

wäre das nix für dich? - das gerüttelt Maß an Sendungsbedürfnis sehen
ich bei dir zumindest robust erfüllt.
Male dir doch mal aus wieviel Kohle du da ohne Risiko jeden Monat auf dein
Girokonto gespült bekommst. Du könntest dich Traderlehrer nennen - ergo
nebenbei noch ein ernormer Prestigegewinn.

Überprüf das doch mal :kiss:


Ihm sein Paket generiert Kohle, meines auch - Investier Du die 39€ bei Ihm ;)
Avatar
12.10.16 11:22:27
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.412 von Novus_Vienna am 12.10.16 11:17:30
Zitat von Novus_Vienna: Ging gestern bis 10690 - 60 Punkte waren drin ???


Ging danach von 10690 bis 10550 (nachbörse) .. 140P waren drin .. mal etwas mehr sir shorts beachten
2 Antworten
Avatar
12.10.16 11:24:55
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.412 von Novus_Vienna am 12.10.16 11:17:30
Zitat von Novus_Vienna: Ging gestern bis 10690 - 60 Punkte waren drin ???


Und eben wieder schön von 10600 die shorts beachten ... tops werden mit shorts gekauft im Bärenmarkt.

Von wegen auf Ausbruch warten .. quatsch

Avatar
12.10.16 11:27:34
Beitrag Nr. 110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.343 von bigheidi am 12.10.16 11:12:28:laugh::laugh::laugh:
Zitat von bigheidi:
Zitat von DonLongShort: @R32
gestern habe ich erfahren, dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;
für schlappe 39 euro oder so....

wäre das nix für dich? - das gerüttelt Maß an Sendungsbedürfnis sehen
ich bei dir zumindest robust erfüllt.
Male dir doch mal aus wieviel Kohle du da ohne Risiko jeden Monat auf dein
Girokonto gespült bekommst. Du könntest dich Traderlehrer nennen - ergo
nebenbei noch ein ernormer Prestigegewinn.

Überprüf das doch mal :kiss:




> dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;

Ist klar, der berni hat gestern sowas von Kohle verschnitten mit seinem UP UP UP durchbruch oben DAX bei 10630 alles LONG Richtung 10700/10800 ..
Avatar
12.10.16 11:28:14
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.310 von bigheidi am 12.10.16 11:10:42Gestern Abend bist Du doch auch Long gegangen und was mit Betonboden geschrieben schon vergessen:laugh:

Zitat von bigheidi: Unglaublich .. über die Medien versuchen Sie schon wieder die Menschen LONG in den Dax zu treiben.
Gestern bei 10630 auch schon .. ausbruch oben UP UP UP ..

Quatsch .. es wird fallen ..


http://www.finanztreff.de/videos.htn?sourceId=21&videoId=299…




Und dass die schwarze Pampe und alle Edelmetalle nach unten sacken wird weiss ja auch jeder ... also da liegen Sie mal richtig

http://www.finanztreff.de/videos.htn?sourceId=21&videoId=299…

1 Antwort
Avatar
12.10.16 11:28:27
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.469 von bigheidi am 12.10.16 11:22:27
Zitat von bigheidi:
Zitat von Novus_Vienna: Ging gestern bis 10690 - 60 Punkte waren drin ???


Ging danach von 10690 bis 10550 (nachbörse) .. 140P waren drin .. mal etwas mehr sir shorts beachten


Ist doch egal wohin es danach ging, der Ausbruch um den es ging brachte min 60 Punkte!

Was davor und was danach läuft ist doch wurscht... Es war ein Trading-Gedanke der funktionierte.
1 Antwort
Avatar
12.10.16 11:32:54
Beitrag Nr. 113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.511 von bödel am 12.10.16 11:28:14
Zitat von bödel: Gestern Abend bist Du doch auch Long gegangen und was mit Betonboden geschrieben schon vergessen:laugh:

Zitat von bigheidi: Unglaublich .. über die Medien versuchen Sie schon wieder die Menschen LONG in den Dax zu treiben.
Gestern bei 10630 auch schon .. ausbruch oben UP UP UP ..

Quatsch .. es wird fallen ..


http://www.finanztreff.de/videos.htn?sourceId=21&videoId=299…




Und dass die schwarze Pampe und alle Edelmetalle nach unten sacken wird weiss ja auch jeder ... also da liegen Sie mal richtig

http://www.finanztreff.de/videos.htn?sourceId=21&videoId=299…




was ein Schwachsinn, als ob irgendjemand wegen Alcoa verkaufen würde :laugh::laugh::laugh: ... das diese sogenannten Experten so clueless sind, tut ja schon echt weh
Avatar
12.10.16 11:33:28
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.517 von Novus_Vienna am 12.10.16 11:28:27
Zitat von Novus_Vienna:
Zitat von bigheidi: ...

Ging danach von 10690 bis 10550 (nachbörse) .. 140P waren drin .. mal etwas mehr sir shorts beachten


Ist doch egal wohin es danach ging, der Ausbruch um den es ging brachte min 60 Punkte!

Was davor und was danach läuft ist doch wurscht... Es war ein Trading-Gedanke der funktionierte.


Ganz genau und wie ich den alten Haudegen kenne, hat er unter der 650 auch noch was mitgenommen max ca 100 Points, hat er ja auch so geschrieben, wenn drunter wieder short.
;)
Avatar
12.10.16 11:34:22
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.343 von bigheidi am 12.10.16 11:12:28
Zur Klarstellung an bigheidi
Zitat von bigheidi:
Zitat von DonLongShort: @R32
gestern habe ich erfahren, dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;
für schlappe 39 euro oder so....

wäre das nix für dich? - das gerüttelt Maß an Sendungsbedürfnis sehen
ich bei dir zumindest robust erfüllt.
Male dir doch mal aus wieviel Kohle du da ohne Risiko jeden Monat auf dein
Girokonto gespült bekommst. Du könntest dich Traderlehrer nennen - ergo
nebenbei noch ein ernormer Prestigegewinn.

Überprüf das doch mal :kiss:




> dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;

Ist klar, der berni hat gestern sowas von Kohle verschnitten mit seinem UP UP UP durchbruch oben DAX bei 10630 alles LONG Richtung 10700/10800 ..


Normalerweise habe ich Dich auf ignore hier aber wurde nun von einem Bekannten angerufen und muss dazu was sagen, da Du augenscheinlich Unwahrheiten verbreitest
:cry:

Das Signal gestern war ein Ausbruchstrade und wurde mit einem Gewinn von 30 Punkten glattgestellt. Das kannst Du und jeder andere beim Klick auf nextmarkets direkt oder deren Kanälen (Twitter, Facebook etc.) nachlesen.



Ich handel IMMER mit Stopp und gerade bei solchen Trades ist der 20 Punkte etwa. Als Daytrader sind das viele Trades am Tag. Hier 8 Stunden danach ein Szenario zu konstruieren, dass ich 100 Punkte aussitze oder Verluste dort im Buch habe ist FALSCH und ich denke bewusst von Dir gestreut. Warum auch immer.

Was auch immer Deine Motivation ist, mach bitte einen anderen schlecht oder such Dir eine andere Plattform mit diesem Verhalten.

Danke an die Leser und sorry für die Störung,
sicher einer der Gründe hier weniger zu schreiben....

Euer Bernecker1977
22 Antworten
Avatar
12.10.16 11:35:07
Beitrag Nr. 116 ()



:yawn:
Avatar
12.10.16 11:44:35
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.574 von AndreasBernstein am 12.10.16 11:34:22
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von bigheidi: ...



> dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;

Ist klar, der berni hat gestern sowas von Kohle verschnitten mit seinem UP UP UP durchbruch oben DAX bei 10630 alles LONG Richtung 10700/10800 ..


Normalerweise habe ich Dich auf ignore hier aber wurde nun von einem Bekannten angerufen und muss dazu was sagen, da Du augenscheinlich Unwahrheiten verbreitest
:cry:

Das Signal gestern war ein Ausbruchstrade und wurde mit einem Gewinn von 30 Punkten glattgestellt. Das kannst Du und jeder andere beim Klick auf nextmarkets direkt oder deren Kanälen (Twitter, Facebook etc.) nachlesen.



Ich handel IMMER mit Stopp und gerade bei solchen Trades ist der 20 Punkte etwa. Als Daytrader sind das viele Trades am Tag. Hier 8 Stunden danach ein Szenario zu konstruieren, dass ich 100 Punkte aussitze oder Verluste dort im Buch habe ist FALSCH und ich denke bewusst von Dir gestreut. Warum auch immer.

Was auch immer Deine Motivation ist, mach bitte einen anderen schlecht oder such Dir eine andere Plattform mit diesem Verhalten.

Danke an die Leser und sorry für die Störung,
sicher einer der Gründe hier weniger zu schreiben....

Euer Bernecker1977




Wieder ein Kampf den man nicht gewinnen kann...Ich kenne das...:laugh:

Tatsache ist: Selbst WENN du 100 Punkte versemmelt hättest, wäre BigHeidi immer noch in Führung, denn da waren es damals ja gleich mal 1000 Punkte. Allerdings ist sie an der Stelle erfahrener als du, denn sie meldet sich einfach ab für eine ganze Zeit bis "Gras über die Sache gewachsen ist". Dein Fehler ist: Du bist transparent. Da könnte man sogar mal falsch liegen. Aber schön, dass das selbst bei diesem Vorwurf mal wieder Quatsch war...:laugh:
15 Antworten
Avatar
12.10.16 11:45:32
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.137 von storchi07 am 12.10.16 09:23:37
Zitat von storchi07:
Zitat von storchi07: Ich gehe short, wenn DAX 10530 unterschreitet.
Ich gehe Long, wenn DAX 10620 überschreitet.
Ziel jeweils 20 Punkte Gewinn.


Die 10620 wurde über Nacht gezogen und dann heute Morgen ausgestoppt :(


da kann dir keiner helfen - ich lege nur Verkäufe über Nacht.
Avatar
12.10.16 11:46:09
Beitrag Nr. 119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.977 von hErrcHilloR am 12.10.16 10:38:42Szenario wäre mir lieber runter... Dreieck gerade in der Mache... m.M.n.
3 Antworten
Avatar
12.10.16 11:46:46
Beitrag Nr. 120 ()
ja, ja Bernie unsere Tante Heidi - ist unredlich und benimmt sich
wie unser Donald T drüben;

aber vergiß es: die wird morgen den gleichen Müll von sich geben.

No chance for change:cry:


@Milky: das Firmenlogo für R32 ist der Burner - :laugh:*kreisch*
Avatar
12.10.16 11:47:45
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.574 von AndreasBernstein am 12.10.16 11:34:22
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von bigheidi: ...



> dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;

Ist klar, der berni hat gestern sowas von Kohle verschnitten mit seinem UP UP UP durchbruch oben DAX bei 10630 alles LONG Richtung 10700/10800 ..


Normalerweise habe ich Dich auf ignore hier aber wurde nun von einem Bekannten angerufen und muss dazu was sagen, da Du augenscheinlich Unwahrheiten verbreitest
:cry:

Das Signal gestern war ein Ausbruchstrade und wurde mit einem Gewinn von 30 Punkten glattgestellt. Das kannst Du und jeder andere beim Klick auf nextmarkets direkt oder deren Kanälen (Twitter, Facebook etc.) nachlesen.



Ich handel IMMER mit Stopp und gerade bei solchen Trades ist der 20 Punkte etwa. Als Daytrader sind das viele Trades am Tag. Hier 8 Stunden danach ein Szenario zu konstruieren, dass ich 100 Punkte aussitze oder Verluste dort im Buch habe ist FALSCH und ich denke bewusst von Dir gestreut. Warum auch immer.

Was auch immer Deine Motivation ist, mach bitte einen anderen schlecht oder such Dir eine andere Plattform mit diesem Verhalten.

Danke an die Leser und sorry für die Störung,
sicher einer der Gründe hier weniger zu schreiben....

Euer Bernecker1977




Kann ich nur bestätigen...
Avatar
12.10.16 11:50:03
Beitrag Nr. 122 ()
Heidi gehört gesperrt, dazu stehe ich, soviel Unfug verträgt kein Forum.....!
1 Antwort
Avatar
12.10.16 11:52:00
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.574 von AndreasBernstein am 12.10.16 11:34:22
Zitat von Bernecker1977: Danke an die Leser und sorry für die Störung,
sicher einer der Gründe hier weniger zu schreiben....

Euer Bernecker1977


Es gibt auch Leser, die das "weniger schreiben hier" bedauern.
2 Antworten
Avatar
12.10.16 11:53:44
Beitrag Nr. 124 ()
ALLIANZ: Bald ein Ausbruch nach oben?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Bald ein Ausbruch nach oben?" von (automatischer Beitrag)



Die Allianz-Aktie hält sich stabil an einem Widerstands-Niveau. Die gestrige Verschnaufpause in Form eines kleinen doji zeigt noch Unentschlossenheit der Marktteilnehmer an. Doch die jüngsten Tageskerzen lassen einen Ausbruchsversuch nach oben zu. Ein Anstieg über das gestrige Hoch wäre kurzfristig positiv und ein Anstieg bis 140 Euro die Pflicht – ein weiterer Anstieg bis ca. 146 Euro folgend die Kür in Verbindung mit einem robusten Gesamtmarkt. Rücksetzer dürften bis 134 Euro auf Unterstützung treffen – die Stimmung würde kurzfristig unter ca. 133 Euro wieder kippen und zu einem Test der 131/130 Euro führen.

Tageskerzen – Allianz SE

Aktuell ein stabiles Bild mit Chance nach oben – deutlich kritisch wäre ein wiederholter Fall unter 130 Euro und folgend auch unter 128 Euro per Daily-Close oder intraday unter 126,60 Euro, dem jüngsten Tief mit Ziel bis 120 Euro.

Viel Erfolg - Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.10.16 11:53:56
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.649 von HerrKoerper am 12.10.16 11:44:35Das Problem ist halt schon wenn sich wegen solcher Posts manche abwenden und nicht mehr posten, was bleibt dann.
14 Antworten
Avatar
12.10.16 11:55:35
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.574 von AndreasBernstein am 12.10.16 11:34:22
Ich finde so etwas absolut armselig!
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von bigheidi: ...



> dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;

Ist klar, der berni hat gestern sowas von Kohle verschnitten mit seinem UP UP UP durchbruch oben DAX bei 10630 alles LONG Richtung 10700/10800 ..


Normalerweise habe ich Dich auf ignore hier aber wurde nun von einem Bekannten angerufen und muss dazu was sagen, da Du augenscheinlich Unwahrheiten verbreitest
:cry:

Das Signal gestern war ein Ausbruchstrade und wurde mit einem Gewinn von 30 Punkten glattgestellt. Das kannst Du und jeder andere beim Klick auf nextmarkets direkt oder deren Kanälen (Twitter, Facebook etc.) nachlesen.



Ich handel IMMER mit Stopp und gerade bei solchen Trades ist der 20 Punkte etwa. Als Daytrader sind das viele Trades am Tag. Hier 8 Stunden danach ein Szenario zu konstruieren, dass ich 100 Punkte aussitze oder Verluste dort im Buch habe ist FALSCH und ich denke bewusst von Dir gestreut. Warum auch immer.

Was auch immer Deine Motivation ist, mach bitte einen anderen schlecht oder such Dir eine andere Plattform mit diesem Verhalten.

Danke an die Leser und sorry für die Störung,
sicher einer der Gründe hier weniger zu schreiben....

Euer Bernecker1977



Hallo Andreas,

ich bin hier sicher nicht der "Profi" und schreibe auch sehr selten einmal etwas, aber manchmal kann ich mich einfach nicht zurückhalten ...

Du weißt, dass nicht nur ich, sondern auch eine Vielzahl anderer Leute (darunter sicher auch einige, die deutlich mehr Ahnung haben als ich!) Deine Analysen sehr schätzen. Solchen Posts wie diesem hier und ähnlichen haben wir, die wir Deine Analysen schätzen, es bedauerlicherweise "zu verdanken", dass Deine Posts doch eher weniger werden als mehr.

Den "Mehrwert" besagter Posts für die Leser hier halte ich im Gegensatz zum Mehrwert Deiner Posts für äußerst fragwürdig!

Das wollte ich nur mal eben gesagt haben.


justme762
Avatar
12.10.16 11:57:31
Beitrag Nr. 127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.754 von PPGG am 12.10.16 11:53:56
Zitat von PPGG: Das Problem ist halt schon wenn sich wegen solcher Posts manche abwenden und nicht mehr posten, was bleibt dann.


..........Nur noch das tägliche Daxplus :(
Avatar
12.10.16 11:59:26
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.458.986 von bigheidi am 12.10.16 10:40:37
Zitat von bigheidi:
Zitat von small_fish_: mmh weiter seitwärts... Glaube Ausbruch, mit den Amis... Gerade mitten im Nirgendwo für mich.


Ausbruch geht nach oben .. Fall nach unten ... und du redest von Ausbruch ?

Ohne Worte .. Man Man




Heidi sei nicht so großkotzig - macht dich mit Sicherheit nicht beliebter.

Ausbruch kann auch unten sein - warum nicht - wenn er aus einer Range ausbricht:confused:
Avatar
12.10.16 12:00:03
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.733 von leuchi am 12.10.16 11:52:00
Zitat von leuchi:
Zitat von Bernecker1977: Danke an die Leser und sorry für die Störung,
sicher einer der Gründe hier weniger zu schreiben....

Euer Bernecker1977


Es gibt auch Leser, die das "weniger schreiben hier" bedauern.


das kann ich Bernie nachsehen:
er ist der Initiator des TT Threads und nach Jahr und Tag kann es
zu Ermüdungserscheinungen kommen.
Das er noch was postet ist eh schon für mich ein Beweis der Nervenstärke :D
1 Antwort
Avatar
12.10.16 12:01:49
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.190 von DonLongShort am 12.10.16 11:01:41kann man da für 39Euro einen Goldesel kaufen der Gold schei.... kann :confused:
Zitat von DonLongShort: @R32
gestern habe ich erfahren, dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;
für schlappe 39 euro oder so....

wäre das nix für dich? - das gerüttelt Maß an Sendungsbedürfnis sehen
ich bei dir zumindest robust erfüllt.
Male dir doch mal aus wieviel Kohle du da ohne Risiko jeden Monat auf dein
Girokonto gespült bekommst. Du könntest dich Traderlehrer nennen - ergo
nebenbei noch ein ernormer Prestigegewinn.

Überprüf das doch mal :kiss:
3 Antworten
Avatar
12.10.16 12:03:58
Beitrag Nr. 131 ()
das schreit heute nach einem dax unter 500 :eek:
Avatar
12.10.16 12:08:27
!
Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: themenfremder Inhalt
Avatar
12.10.16 12:08:29
Beitrag Nr. 133 ()
CONTINENTAL: Vorsicht walten lassen!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Vorsicht walten lassen!" von (automatischer Beitrag)



Die Conti-Aktie aktuell mit Test einer Unterstützung. Nun werden Unterstützungen gern gekauft – so konnte sich der Wert in den vergangenen drei Handelstagen an der 180er-Marke gut behaupten. Eine Ablösung nach oben würde durchaus Chancen bieten – ein Break der 185 Euro sodann auch nochmalige Erholungen in Richtung 190 bis 194 Euro offerieren. Solange allerdings die Aktie nicht über das gestrige Tageshoch hinaus kommt, besteht auch aus sehr kurzfristiger Sicht noch keine Entwarnung. Denn im langfristigen Bild der Monatskerzen sind die Risiken hervor zu heben. Auch die jüngsten schwarzen Tageskerzen mahnen zur Vorsicht. Ein Kauf der gegenwärtigen Unterstützung bei ca. 180 Euro bietet sich somit aus charttechnischer Sicht noch nicht an.

Continental AG - Monatskerzen

Im Juni ein Verkaufssignal, der Wert rutschte mit einer langen schwarzen Monatskerze aus einem Dreieck nach unten heraus – doch im Juli setzte eine Erholung ein. Der Ausbruch nach unten ein Fehlsignal. Der Juni könnte daher als Marktbereinigung gelten, doch es fehlten im August und September Anschlusskäufe. Auch die aktuelle Tendenz schwächer. Das Unvermögen weiter nach oben zu laufen ist ein Warnsignal. Ein Richtungssignal würde sich nun bei einem Ausbruch aus der Range der letzten beiden Monate zwischen 197 bis 175 Euro ergeben.

 

Tageskerzen – Continental AG

Bislang eine gute Unterstützung zwischen ca. 180 bis 175 Euro – ein Break der 178 sollte zu einem Test der 176/75 Euro führen – deutlich kritisch wäre ein Daily-Close unter 175 Euro mit Zielen von 171/170 Euro bis 165 Euro. Erste Entspannung über 185 Euro. Quartalszahlen werden am 10. November erwartet.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.10.16 12:10:25
Beitrag Nr. 134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.838 von aski06 am 12.10.16 12:01:49
Zitat von aski06: kann man da für 39Euro einen Goldesel kaufen der Gold schei.... kann :confused:
Zitat von DonLongShort: @R32
gestern habe ich erfahren, dass man ein BasisPaket bei Bernie ordern kann;
für schlappe 39 euro oder so....

wäre das nix für dich? - das gerüttelt Maß an Sendungsbedürfnis sehen
ich bei dir zumindest robust erfüllt.
Male dir doch mal aus wieviel Kohle du da ohne Risiko jeden Monat auf dein
Girokonto gespült bekommst. Du könntest dich Traderlehrer nennen - ergo
nebenbei noch ein ernormer Prestigegewinn.

Überprüf das doch mal :kiss:


Mann o Frau::keks:
da kannst du Lernen wie man richtig tradet; wenn man nicht beratungsresistent ist.
- Bernie hat es aber auch hier im Thread schon gefühlt tausend Mal gratis vorgeführt wie
es geht.
Guten Willen und ein wenig IQ bedarf es schon wenn man diesen Tradingstil
für sich umsetzen will.

Motto: erst denken dann posten :p
2 Antworten
Avatar
12.10.16 12:10:37
Beitrag Nr. 135 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.814 von DonLongShort am 12.10.16 12:00:03
Zitat von DonLongShort:
Zitat von leuchi: ...

Es gibt auch Leser, die das "weniger schreiben hier" bedauern.


das kann ich Bernie nachsehen:
er ist der Initiator des TT Threads und nach Jahr und Tag kann es
zu Ermüdungserscheinungen kommen.
Das er noch was postet ist eh schon für mich ein Beweis der Nervenstärke :D


Warum soll er denn hier noch posten wenn andere dafür 39 Euro zahlen ??? Ich würde es eher so deuten , umso mehr er hier postet umso schlechter läuft das Geschäft ...
Avatar
12.10.16 12:11:37
Beitrag Nr. 136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.907 von TandT am 12.10.16 12:08:27Nur wenn sich jeder zurück zieht ist es kein Wunder, dass die "Deppen" übrig bleiben.

Besser wäre es doch die Deppen zu melden und für Ordnung zu sorgen. Ist immer einfach zu schreiben, dann geh ich halt... :keks:
6 Antworten
Avatar
12.10.16 12:12:22
Beitrag Nr. 137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.754 von PPGG am 12.10.16 11:53:56
Zitat von PPGG: Das Problem ist halt schon wenn sich wegen solcher Posts manche abwenden und nicht mehr posten, was bleibt dann.


Dann bleiben noch die kostenpflichtigen Abos von P30, Rocco und Bernecker :D:rolleyes::confused:
12 Antworten
Avatar
12.10.16 12:14:53
Beitrag Nr. 138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.907 von TandT am 12.10.16 12:08:27
Zitat von TandT: Heute seit einem Monat mal wieder bei W.O. reingeguckt.
Und was liest man? Heidi macht Bernie an. RedShoes macht Koerper an. R32 postet immernoch seinen Pseudo-Mist morgens (was ist eigentlich im letzten Monat passiert? :cry: ).
Die Spinner gewinnen immer mehr die Oberhand. Nächste Pause wird wohl länger als ein Monat sein. Lohnt nicht mehr wirklich hier reinzugucken.


was ist eigentlich im letzten Monat passiert? :cry: ).

Der war gut :p
Avatar
12.10.16 12:15:06
Beitrag Nr. 139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.952 von small_fish_ am 12.10.16 12:11:37
Zitat von small_fish_: Nur wenn sich jeder zurück zieht ist es kein Wunder, dass die "Deppen" übrig bleiben.

Besser wäre es doch die Deppen zu melden und für Ordnung zu sorgen. Ist immer einfach zu schreiben, dann geh ich halt... :keks:


Habe leider das langjährige Gefühl, eine Meldung an die Moderation verpufft meist :(
2 Antworten
Avatar
12.10.16 12:15:53
Beitrag Nr. 140 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.907 von TandT am 12.10.16 12:08:27
Zitat von TandT: Heute seit einem Monat mal wieder bei W.O. reingeguckt.
Und was liest man? Heidi macht Bernie an. RedShoes macht Koerper an. R32 postet immernoch seinen Pseudo-Mist morgens (was ist eigentlich im letzten Monat passiert? :cry: ).
Die Spinner gewinnen immer mehr die Oberhand. Nächste Pause wird wohl länger als ein Monat sein. Lohnt nicht mehr wirklich hier reinzugucken.


@TandT
der erschütternde Nebeneffekt deine Conclusio jedoch:

die 'Normalen' überlassen den Niveaulosen, selektiven Wahrnehmern, Hassern etc
den öffentlichen Raum. Mehr Flagge zeigen - por favor:)
1 Antwort
Avatar
12.10.16 12:18:44
Beitrag Nr. 141 ()
DAX - Candlesticks: Update 12.00 Uhr - DAX pendelt

Eben veröffentlicht als Nachricht "Update 12.00 Uhr - DAX pendelt" von (automatischer Beitrag)



Lunten und Dochte sowie kleine Kerzen in der sehr kurzfristigen Zeitebene der 30min-Kerzen spiegeln eine abwartende Haltung im Markt wider. Rücksetzer wurden aufgefangen – Erholungen an die 10.600 hingegen verkauft. Ein Ausbruch aus der Range zwischen ca. 10.604 und 10.536 Punkten sollte zu einem kurzfristigen Richtungsimpuls führen – nach oben an die 10.640/50 Punkten – nach unten bis ca. 10.500/10.480 Punkten. Letztlich warten die Börsianer auf weitere Unternehmensberichte aus den USA sowie das jüngste Fed-Protokoll.

DAX – 30min-Kerzen

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.10.16 12:19:15
Beitrag Nr. 142 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.952 von small_fish_ am 12.10.16 12:11:37
Zitat von small_fish_: Nur wenn sich jeder zurück zieht ist es kein Wunder, dass die "Deppen" übrig bleiben.

Besser wäre es doch die Deppen zu melden und für Ordnung zu sorgen. Ist immer einfach zu schreiben, dann geh ich halt... :keks:



d'arccord et mercie :kiss:
Avatar
12.10.16 12:19:24
Beitrag Nr. 143 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.006 von storchi07 am 12.10.16 12:15:06Weiß nicht, glaube mittlerweile wird mehr gemacht bzw. es wird langsam wieder sachlicher.
Also ich hab bigheidi vorhin gemeldet... Weil da drauf antworten macht keinen Sinn für mich...
1 Antwort
Avatar
12.10.16 12:20:02
Beitrag Nr. 144 ()
Also dieses Rumgeflenne wie schlimm hier alles ist, ist genauso wenig zielführend.

Erstens wird niemand gezwungen irgendeinen Beitrag zu lesen und zweitens kann der intelligente Mensch, falls er doch etwas liest was ihm nicht passt, einfach auf Durchzug schalten.

Diese oberlehrerhafte Art, alles zu maßregeln und zu reglementieren zu wollen, scheint irgendwie etwas "urdeutsches" zu sein.
Avatar
12.10.16 12:21:49
Beitrag Nr. 145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.922 von DonLongShort am 12.10.16 12:10:25willst du damit "sagen", dass nur die die 39Euro ausgeben traden können... sonst sind die deppen :confused:
Zitat von DonLongShort:
Zitat von aski06: kann man da für 39Euro einen Goldesel kaufen der Gold schei.... kann :confused:
...


Mann o Frau::keks:
da kannst du Lernen wie man richtig tradet; wenn man nicht beratungsresistent ist.
- Bernie hat es aber auch hier im Thread schon gefühlt tausend Mal gratis vorgeführt wie
es geht.
Guten Willen und ein wenig IQ bedarf es schon wenn man diesen Tradingstil
für sich umsetzen will.

Motto: erst denken dann posten :p
1 Antwort
Avatar
12.10.16 12:22:49
Beitrag Nr. 146 ()
Ich komme erst jetzt an den Ort des Geschehens zurück und das ist gut so!
Kein Trade bisher................................
Avatar
12.10.16 12:24:23
Beitrag Nr. 147 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.075 von aski06 am 12.10.16 12:21:49wie kann man nur alles soooooooooooo falsch verstehen :cry:
Avatar
12.10.16 12:26:34
Beitrag Nr. 148 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.952 von small_fish_ am 12.10.16 12:11:37
Zitat von small_fish_: Nur wenn sich jeder zurück zieht ist es kein Wunder, dass die "Deppen" übrig bleiben.

Besser wäre es doch die Deppen zu melden und für Ordnung zu sorgen. Ist immer einfach zu schreiben, dann geh ich halt... :keks:


Ob ich mich hier zurückziehe wird sowieso niemanden interessieren, da ich wohl relativ wenig inhaltlichen Input gebracht habe (irgendwie beeinträchtigt es nämlich echt mein Trading, wenn ich nebenher poste).
ich war ja eher immer der stille Mitleser.
Aber jetzt mal ehrlich: Viele dieser "Deppen" sind doch nun schon echt lange hier und haben doch "Narrenfreiheit". Passiert denen irgendwas wenn sie etablierte User anmachen, die vernünftigen, interessanten Input bringen und von denen man was lernen kann? Leider nicht.
Klar, dass W.O. von vielen Usern lebt und wahrscheinlich polarisiert der "Deppen"-Teil auch irgendwie und trägt dann doch seinen Teil dazu bei? Anders kann ich es mir nicht erklären, dass das so geduldet wird. Ich hab ja auch echt lange trotzdem hier weiter reingeguckt, weil es einfach so Gewohnheit war. So wird es wahrscheinlich vielen gehen. Keine Ahnung, Spaß macht es halt grad nicht mehr so hier.
1 Antwort
Avatar
12.10.16 12:30:02
Beitrag Nr. 149 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.018 von DonLongShort am 12.10.16 12:15:53
Zitat von DonLongShort:
Zitat von TandT: Heute seit einem Monat mal wieder bei W.O. reingeguckt.
Und was liest man? Heidi macht Bernie an. RedShoes macht Koerper an. R32 postet immernoch seinen Pseudo-Mist morgens (was ist eigentlich im letzten Monat passiert? :cry: ).
Die Spinner gewinnen immer mehr die Oberhand. Nächste Pause wird wohl länger als ein Monat sein. Lohnt nicht mehr wirklich hier reinzugucken.


@TandT
der erschütternde Nebeneffekt deine Conclusio jedoch:

die 'Normalen' überlassen den Niveaulosen, selektiven Wahrnehmern, Hassern etc
den öffentlichen Raum. Mehr Flagge zeigen - por favor:)


Da schaut Einer zufällig bei w:o rein, zieht meine Strategie in den Dreck und interessiert sich dann noch für den letzten Monat - Wie geil ist das denn...... ? :D
Avatar
12.10.16 12:34:00
Beitrag Nr. 150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.459.973 von MUCBKK am 12.10.16 12:12:22
Zitat von MUCBKK:
Zitat von PPGG: Das Problem ist halt schon wenn sich wegen solcher Posts manche abwenden und nicht mehr posten, was bleibt dann.


Dann bleiben noch die kostenpflichtigen Abos von P30, Rocco und Bernecker :D:rolleyes::confused:


ich mache ja so etwas nicht, aber kann mir vorstellen, dass es für einen Anfänger mit einem Schnupperkurs recht lehrsam sein kann und vor allen Dingen Konto schonend!

Du hast dort drei Namen angesprochen, mein Ranking für einen Anfänger wäre:

1. P30 (MCPM ist hier leider nicht mehr, das hat aber andere Gründe. Es war schon beeindruckend diesen Kerl hier in seiner Zeit zu erleben.)

2. Bernecker (gute Ideen mir fehlen aber hier, als mehr technisch lastiger, mehr Indikatoren, Fibos usw)

3. Rocco Gräfe (im Verhältnis sehr teuer, er ist ja schon glaub ich bei knapp 90€ den Monat, wenn Geld keine Rolle spielen sollte, Platz 1, da teuer nur Platz 3)

Gruss Milky
11 Antworten
Avatar
12.10.16 12:42:52
!
Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: Werbung
Avatar
12.10.16 12:43:30
Beitrag Nr. 152 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.105 von TandT am 12.10.16 12:26:34Keine Thema hab das jetzt nicht nur auf Dich bezogen sondern allgemein gedacht.

Ich melde das mittlerweile habs früher nicht gemacht, denke aber nur so kann sich was verändern. :)
Eigentlich überlese ich das gespame nur wirds nicht weniger wenn mann nicht aktiv wird. :eek:
Avatar
12.10.16 12:43:44
Beitrag Nr. 153 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.048 von small_fish_ am 12.10.16 12:19:24Ich finde die auch unerträglich, aber wenn sie alle auf Ignore setzen würde, dann würde die auch weniger Beachtung finden....

Ich kann natürlich verstehen, wenn ein Professioneller Trader mit Falschaussagen in Verbindung gebracht wird, dass dieser sich wehrt. Da geht es um einiges mehr als Reputation.

Mich nervt es, dass diese Spamer aller immer wieder zitiert werden und so man doch wieder in den "Genuss" kommt, sie zu lesen.
Avatar
12.10.16 12:53:13
Beitrag Nr. 154 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.168 von *Milkyway* am 12.10.16 12:34:00
Zitat von *Milkyway*:
Zitat von MUCBKK: ...

Dann bleiben noch die kostenpflichtigen Abos von P30, Rocco und Bernecker :D:rolleyes::confused:


ich mache ja so etwas nicht, aber kann mir vorstellen, dass es für einen Anfänger mit einem Schnupperkurs recht lehrsam sein kann und vor allen Dingen Konto schonend!

Du hast dort drei Namen angesprochen, mein Ranking für einen Anfänger wäre:

1. P30 (MCPM ist hier leider nicht mehr, das hat aber andere Gründe. Es war schon beeindruckend diesen Kerl hier in seiner Zeit zu erleben.)

2. Bernecker (gute Ideen mir fehlen aber hier, als mehr technisch lastiger, mehr Indikatoren, Fibos usw)

3. Rocco Gräfe (im Verhältnis sehr teuer, er ist ja schon glaub ich bei knapp 90€ den Monat, wenn Geld keine Rolle spielen sollte, Platz 1, da teuer nur Platz 3)

Gruss Milky


Ich oute mich mal als einer der auch einem "Guru" folgt, und bisher bin ich damit recht gut gefahren, hab kein Geld verbrannt im Gegenteil.
Warum? - Einfach weil ich im Day ein absoluter Anfänger bin und mir (noch?) das Wissen und das Können fehlt.
Und weil ich eben meinen Geldbeutel schonen möchte.
Allerdings folge ich auch nicht Blindlings jedem Trade, sondern Mühe mich eine eigene Meinung zu bilden.

Und falls es jemanden Interessiert, ich hab Sporttrader aboniert.
Der sollte mit in dieser Liste erscheinen, weil er recht fundiert handelt und kein Marktschreier ist!

Ich finde diesen Thread hier recht interessant, und schaue einfach was die einzelnen hier posten und versuche das dann nach zu vollziehen.
Und so kristallisieren sich einige heraus, die ich mehr und mehr für wichtig erachte, schade wärs wenn diese dann nicht mehr schreiben.
Verschieden andere, die ich mehr in Richtung "Marktschreier mit Profilneurose" schiebe, werden einfach überlesen.

Und somit mal meinen Dank an alle die sich hier bemühen und Ihr Wissen preisgeben.
Das man damit auch mal in die falsche Richtung geht ist doch absolut verständlich, kein Grund dann hämisch zu werden.
3 Antworten
Avatar
12.10.16 12:55:05
Beitrag Nr. 155 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.168 von *Milkyway* am 12.10.16 12:34:00
Zitat von *Milkyway*:
Zitat von MUCBKK: ...

Dann bleiben noch die kostenpflichtigen Abos von P30, Rocco und Bernecker :D:rolleyes::confused:


ich mache ja so etwas nicht, aber kann mir vorstellen, dass es für einen Anfänger mit einem Schnupperkurs recht lehrsam sein kann und vor allen Dingen Konto schonend!

Du hast dort drei Namen angesprochen, mein Ranking für einen Anfänger wäre:

1. P30 (MCPM ist hier leider nicht mehr, das hat aber andere Gründe. Es war schon beeindruckend diesen Kerl hier in seiner Zeit zu erleben.)

2. Bernecker (gute Ideen mir fehlen aber hier, als mehr technisch lastiger, mehr Indikatoren, Fibos usw)

3. Rocco Gräfe (im Verhältnis sehr teuer, er ist ja schon glaub ich bei knapp 90€ den Monat, wenn Geld keine Rolle spielen sollte, Platz 1, da teuer nur Platz 3)

Gruss Milky



Was die Indikatoren und Bernecker betrifft kann ich da nicht so zu stimmen. Das fehlt mir bei ihm überhaupt nicht. Er beeindruckt mit seinem Gespür/Wissen wo Bewegungen, Ausbrüche, Dynamik usw entstehen. Wo könnten viele Stopps im Markt liegen usw. Da konnte ich zumindest einiges Mitnehmen die letzten Jahre. Indikatoren und Fibos kannst überall nachlesen und stehen jedem zur Verfügung.
1 Antwort
Avatar
12.10.16 12:56:52
Beitrag Nr. 156 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.369 von s0n1c am 12.10.16 12:53:13Amen! Kann ich nur zustimmen...
Ist doch jedem selbst überlassen, was er glaubt oder nicht
Avatar
12.10.16 13:00:42
Beitrag Nr. 157 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.168 von *Milkyway* am 12.10.16 12:34:00Roccolocolockockock:laugh::laugh:

ja man kann sich auch anderweitig orierntiern. Aber besser ist man handelt nach seiner eigenen Einschätzung. Anfang 2001 habe ich auch den Fehler gemacht nachzutraden. 30 mal geklappt und zwei mal daneben und pleite:cry:
nein nein so funktioniert das nicht. Aber mir wäre es recht, wenn es hier mal eine eindeutige Stimmung für long oder short gibt:D
Schreit ihr long so gehe ich short. Schreit ihr long so gehe ich short:kiss:
heute morgen dax bei 10589 short bei 10569 gegeben.
ich befürchte im dax einen anstieg bis 10640 oder höher:eek:
3 Antworten
Avatar
12.10.16 13:05:53
Beitrag Nr. 158 ()
limits im dow bei 18050 und 18075 für long plaziert. denkt an die vielen fehlausbrüche!!
Mit trendlinien und retracement momentan sehr unzuverlässig. Halt Angsthasenbörse im moment.
ich habe auch gewaltige kaufsummen im dax bei 9875, 9850 und 9800 ringelegt mit ziel 11500. mittelfristig gesehen
2 Antworten
Avatar
12.10.16 13:07:23
Beitrag Nr. 159 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.369 von s0n1c am 12.10.16 12:53:13
Zitat von s0n1c:
Zitat von *Milkyway*: ...

ich mache ja so etwas nicht, aber kann mir vorstellen, dass es für einen Anfänger mit einem Schnupperkurs recht lehrsam sein kann und vor allen Dingen Konto schonend!

Du hast dort drei Namen angesprochen, mein Ranking für einen Anfänger wäre:

1. P30 (MCPM ist hier leider nicht mehr, das hat aber andere Gründe. Es war schon beeindruckend diesen Kerl hier in seiner Zeit zu erleben.)

2. Bernecker (gute Ideen mir fehlen aber hier, als mehr technisch lastiger, mehr Indikatoren, Fibos usw)

3. Rocco Gräfe (im Verhältnis sehr teuer, er ist ja schon glaub ich bei knapp 90€ den Monat, wenn Geld keine Rolle spielen sollte, Platz 1, da teuer nur Platz 3)

Gruss Milky


Ich oute mich mal als einer der auch einem "Guru" folgt, und bisher bin ich damit recht gut gefahren, hab kein Geld verbrannt im Gegenteil.
Warum? - Einfach weil ich im Day ein absoluter Anfänger bin und mir (noch?) das Wissen und das Können fehlt.
Und weil ich eben meinen Geldbeutel schonen möchte.
Allerdings folge ich auch nicht Blindlings jedem Trade, sondern Mühe mich eine eigene Meinung zu bilden.

Und falls es jemanden Interessiert, ich hab Sporttrader aboniert.
Der sollte mit in dieser Liste erscheinen, weil er recht fundiert handelt und kein Marktschreier ist!

Ich finde diesen Thread hier recht interessant, und schaue einfach was die einzelnen hier posten und versuche das dann nach zu vollziehen.
Und so kristallisieren sich einige heraus, die ich mehr und mehr für wichtig erachte, schade wärs wenn diese dann nicht mehr schreiben.
Verschieden andere, die ich mehr in Richtung "Marktschreier mit Profilneurose" schiebe, werden einfach überlesen.

Und somit mal meinen Dank an alle die sich hier bemühen und Ihr Wissen preisgeben.
Das man damit auch mal in die falsche Richtung geht ist doch absolut verständlich, kein Grund dann hämisch zu werden.


Ich habe mich in dem letztem Artikel auf die vom User genannten Trader bezogen. Ohne Frage Sporti, welchen du gerade nennst, gehört bei mir auch ganz oben auf der Liste und ist dadurch bei mir zumindest im Newsletter auf meinem Handy stehts präsent als Follower.
;)
1 Antwort
Avatar
12.10.16 13:10:09
Beitrag Nr. 160 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.483 von Pumakralle am 12.10.16 13:00:42
Zitat von Pumakralle: 30 mal geklappt und zwei mal daneben und pleite.


Das geht aber auf Deine eigene Kappe. Bei vernünftigem RM/MM passiert sowas nicht!
1 Antwort
Avatar
12.10.16 13:12:31
Beitrag Nr. 161 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.540 von Pumakralle am 12.10.16 13:05:53
Zitat von Pumakralle: limits im dow bei 18050 und 18075 für long plaziert. denkt an die vielen fehlausbrüche!!
Mit trendlinien und retracement momentan sehr unzuverlässig. Halt Angsthasenbörse im moment.
ich habe auch gewaltige kaufsummen im dax bei 9875, 9850 und 9800 ringelegt mit ziel 11500. mittelfristig gesehen


Du bist doch der Angsthase::p
Hast du nicht gestern Abend geschmissen weil Posi zu groß...
1 Antwort
Avatar
12.10.16 13:14:23
Beitrag Nr. 162 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.558 von *Milkyway* am 12.10.16 13:07:23ich oute mich jetzt auch mal:rolleyes::laugh:
es begab sich gestern abend im dow, dass der kleine puma bei 18095 long ging und oben immer verkauft hat. bei rücksetzer wieder long. das zog er durch bis 22 uhr05 bei 10151. Dann auf einmal klingelt mein Handy und wer war dran:confused: Na der Rocco:laugh::laugh:
Er befahl mir die longs nun zu verkaufen was ich auch tat:p
wohl dem der so einen Guru hat:cool:
Avatar
12.10.16 13:15:11
Beitrag Nr. 163 ()
hier mal paar marken für dow-trader...

oben...

1831X

18250

18153

18140

unten:


18070/50

1800X

1798X
11 Antworten
Avatar
12.10.16 13:16:49
Beitrag Nr. 164 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.591 von Ducker am 12.10.16 13:10:09das war auch am anfang meiner looser karriere. den fehler haben wir doch alle schon gemacht oder nicht?
Avatar
12.10.16 13:18:29
Beitrag Nr. 165 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.618 von Gustl24 am 12.10.16 13:12:31ja hatte ich stimmt. bin aber wieder rein dank Rocco
Avatar
12.10.16 13:23:52
Beitrag Nr. 166 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.414 von Novus_Vienna am 12.10.16 12:55:05
Zitat von Novus_Vienna:
Zitat von *Milkyway*: ...

ich mache ja so etwas nicht, aber kann mir vorstellen, dass es für einen Anfänger mit einem Schnupperkurs recht lehrsam sein kann und vor allen Dingen Konto schonend!

Du hast dort drei Namen angesprochen, mein Ranking für einen Anfänger wäre:

1. P30 (MCPM ist hier leider nicht mehr, das hat aber andere Gründe. Es war schon beeindruckend diesen Kerl hier in seiner Zeit zu erleben.)

2. Bernecker (gute Ideen mir fehlen aber hier, als mehr technisch lastiger, mehr Indikatoren, Fibos usw)

3. Rocco Gräfe (im Verhältnis sehr teuer, er ist ja schon glaub ich bei knapp 90€ den Monat, wenn Geld keine Rolle spielen sollte, Platz 1, da teuer nur Platz 3)

Gruss Milky



Was die Indikatoren und Bernecker betrifft kann ich da nicht so zu stimmen. Das fehlt mir bei ihm überhaupt nicht. Er beeindruckt mit seinem Gespür/Wissen wo Bewegungen, Ausbrüche, Dynamik usw entstehen. Wo könnten viele Stopps im Markt liegen usw. Da konnte ich zumindest einiges Mitnehmen die letzten Jahre. Indikatoren und Fibos kannst überall nachlesen und stehen jedem zur Verfügung.


Es geht mir nicht ums reine nachlesen oder Nachtraden. Gewinne entstehen durch die konsequente Verfolgung der -eigenen- Ideen, jedenfalls bei mir. Die Informationen, aus meiner Sicht guter Trader, dienen mir eine Abwägung meine eigene Strategie weiter zu verfolgen, zu überdenken, an zu passen oder auch manchmal zu ignorieren, weil die eigene Überzeugung doch stärker ist.

Gruss Milky
;)
Avatar
12.10.16 13:26:28
Beitrag Nr. 167 ()
SO : 13.25h

ich hab mein Tageswerk/Arbeit erledigt - zeit für die große Show down im dax

ich will jetzt was sehen.....
Avatar
12.10.16 13:46:14
Beitrag Nr. 168 ()
DL7JWR - 10.725 Put / KK = 1,84 € - 13.45 / 3 T
1 Antwort
Avatar
12.10.16 13:55:44
Beitrag Nr. 169 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.483 von Pumakralle am 12.10.16 13:00:42
Zitat von Pumakralle: nein nein so funktioniert das nicht. Aber mir wäre es recht, wenn es hier mal eine eindeutige Stimmung für long oder short gibt:D


Da ist es doch herrlich entspannend, wenn man beides gleichzeitig handeln kann, seine Marken "abarbeitet" und einfach nur seine SLs und TPs anpasst.
Ansonsten ist es doch so, dass hier und auch anderswo nie eine eindeutige Long- oder Short-Stimmung herrschen wird. Dazu gibt es viel zu viele Meinungen, Einflüsse (mal mehr mal weniger gewichtet) und zeitabhängige Trends, welche von dem einen oder anderen bevorzugt werden.
Als Daytrader interessiert mich ehrlich gesagt der 3-, 6- oder 12-Monatstrend nicht die Bohne - ich versuche, die täglichen Ups und Downs zu traden - zur Not bleibt auch mal was ON, wenn ich vom kurzfristig übergeordneten Trend überzeugt bin.

Einen erfolgreichen Tag @All !!! :)
Avatar
12.10.16 13:57:01
Beitrag Nr. 170 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.645 von mcgoofy am 12.10.16 13:15:11
Zitat von mcgoofy: hier mal paar marken für dow-trader...

oben...

1831X

18250

18153

18140

unten:


18070/50

1800X

1798X


Moin Goofy, danke für deine Marken!

Neulich schon mal eingestellt, mit dem blauen Balken nach unten angesetzt ab Ausbruch aus dem Dreieck war das Ziel Brexittief 50er Fibo. Balken zur Übersicht erst mal raus genommen im Ziel zur Übersicht. Ich habe unten noch mehr, falls die 18000 nicht halten, erst mal nächste Bahnhöfe bis zur 200er SMA. oder Fibo Grenzen. Spätestens an der 50er Fibo (Brexittief) mal was grünes suchen...
100er SMA SK gestern durch, 50er, 20er schon lange...

Mal schauen, wenn dann dürfte es zügig zur Sache gehen..
;)
8 Antworten
Avatar
12.10.16 13:59:45
Beitrag Nr. 171 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.460.999 von Abendkasse am 12.10.16 13:46:14
Zitat von Abendkasse: DL7JWR - 10.725 Put / KK = 1,84 € - 13.45 / 3 T


DL7JWR - 10.725 Put / VK = 2,00 € - 13.58/3 T :kiss::lick::)
Avatar
12.10.16 14:00:49
Beitrag Nr. 172 ()
mein gestriger tag war auch von etwas glück geprägt. als ich zu früh im dax short ging und die ratte bis 10694 stieg. dank der zitterbörse und ausser inkraftsetzung von trendlinien habe ich die nerven behalten. mein mentaler stop wäre bei bruch der 10800 gewesen. ich handel auch immer so, dass noch entsprechend nachgekauft und abgewartet werden kann. Ich war froh als die ersten Marktschreier die 10800 und 11000 ansagten. Wahrlich ihr seit sehr gute Kontraindikatoren. Die höhere schlecht gekaufte posi bei 10610 und 10613 dann noch gut im plus bei 10589 und 10550 verkauft. Also Fazit: Gute Nerven und ein gutes Marktgefühl gefragt. Und natürlich unsere Marktschreier
4 Antworten
Avatar
12.10.16 14:01:43
Beitrag Nr. 173 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.461.128 von *Milkyway* am 12.10.16 13:57:01
Zitat von *Milkyway*:
Zitat von mcgoofy: hier mal paar marken für dow-trader...

oben...

1831X

18250

18153

18140

unten:


18070/50

1800X

1798X


Moin Goofy, danke für deine Marken!

Neulich schon mal eingestellt, mit dem blauen Balken nach unten angesetzt ab Ausbruch aus dem Dreieck war das Ziel Brexittief 50er Fibo. Balken zur Übersicht erst mal raus genommen im Ziel zur Übersicht. Ich habe unten noch mehr, falls die 18000 nicht halten, erst mal nächste Bahnhöfe bis zur 200er SMA. oder Fibo Grenzen. Spätestens an der 50er Fibo (Brexittief) mal was grünes suchen...
100er SMA SK gestern durch, 50er, 20er schon lange...

Mal schauen, wenn dann dürfte es zügig zur Sache gehen..
;)


hi milky

nix zu danken...

ja, wenn die untere marke bricht, kann es natürlich mächtig scheppern

anschließend wäre evtl. die 200 sma das ziel...
7 Antworten
Avatar
12.10.16 14:02:42
Beitrag Nr. 174 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.461.170 von Pumakralle am 12.10.16 14:00:49hier mal die trades:p
3 Antworten
Avatar
12.10.16 14:03:44
Beitrag Nr. 175 ()
EUR/USD: Kursziel 1,0920 EUR/USD nach Dreiecksausbruch

Eben veröffentlicht als Nachricht "Kursziel 1,0920 EUR/USD nach Dreiecksausbruch" von (automatischer Beitrag)



Mit dem gestrigen Ausbruch aus einem Dreieck nach unten besteht nun ein Kursziel von ca. 1,0920 EUR/USD. Die gestrige lange schwarze Tageskerze ist negativ – Erholungen dürften im Bereich 1,1080/90 auf kräftigen Widerstand treffen und müssten als Pullback betrachtet werden. Nur ein Daily-Close über dem gestrigen Hoch und folgend ein Anstieg über 1,1150 EUR/USD würde die gegenwärtige Marktbewegung als Marktbereinigung darstellen.

Tageschart EUR/USD

Die Abwärtsdynamik lässt weitere Kursverluste zu. Im Vorfeld des Fed-Sitzungsprotokolls, welches heute Abend um 20.00 Uhr veröffentlicht wird, sollten Erholungen im Bereich 1,1040 EUR/USD schon auf Widerstand treffen – weitere Rücksetzer im Bereich 1,10 hingegen auf leichte Unterstützung stoßen. Kursziele ausgehend vom Dreiecksausbruch können von ca. 1,0950 bis max. 1,09 EUR/USD abgeleitet werden.

Stundenchart EUR/USD

Die schwarzen Stundenkerzen überwiegen, es liegt ein Abwärtstrendkanal vor und die Tageskerzen lassen weitere Verluste zu. Grundsätzlich ein negatives Bild. Ein Anstieg hingegen per Hourly-Close über 1,1040 EUR/USD würde eine moderate Erholung an den Abwärtstrend mit Test der 1,1055/65 zulassen.  

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen: