checkAd

Tages-Trading-Chancen am Montag den 05.12.2016 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 04.12.16 16:00:01 von
neuester Beitrag 05.12.16 23:07:42 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    04.12.16 16:00:01
    Beitrag Nr. 1 ()


    Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

    Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

    Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

    Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
    XING-Gruppe
    Facebook
    Google +


    Termine für den aktuellen Handelstag

    Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

    Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 05.12.2016

    ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
    01:00GroßbritannienGBRParlamentsanhörung am Londoner Supreme Court über Brexit-Antrag---
    01:01GroßbritannienGBRBRC Shop Preis Index (Monat)-1,7%--1,7%
    01:30JapanJPNMarkit PMI Dienstleistungen51,8-50,5
    04:45JapanJPNBank von Japan Präsident Kuroda spricht---
    06:00JapanJPNVerbrauchervertrauen-Index40,943,842,3
    07:00IrlandIRLEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen56-54,6
    09:00SpanienESPIndustrieproduktion s.a. ( Jahr )0,5%-0,8%
    09:15SpanienESPS&P Global Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen55,155,154,6
    09:45ItalienITAS&P Global Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen53,3-51
    09:50FrankreichFRAS&P Global PMI Gesamtindex51,452,352,3
    09:50FrankreichFRAS&P Global Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen51,652,652,6
    09:55DeutschlandDEUS&P Global/BME PMI Gesamtindex5554,954,9
    09:55DeutschlandDEUS&P Global/BME Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen55,15555
    10:00Euro ZoneEURS&P Global Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen53,854,154,1
    10:00Euro ZoneEURS&P Global PMI Gesamtindex53,954,153,7
    10:30GroßbritannienGBRS&P Global PMI Dienstleistungen55,254,254,5
    11:00Euro ZoneEUREinzelhandelsumsätze (Monat)1,1%0,9%-0,2%
    11:00Euro ZoneEUREinzelhandelsumsätze (Jahr)2,4%-1,1%
    11:45Euro ZoneEURSentix Investorenvertrauen1013,113,1
    14:30USAUSAFed Mitglied Willian C. Dudley spricht---
    15:25USAUSAFed Mitglied Charles L. Evans spricht---
    15:45USAUSAS&P Global PMI Dienstleistungen54,654,954,7
    15:45USAUSAS&P Global PMI Gesamtindex54,9-54,9
    16:00USAUSAISM nicht-verarbeitendes Gewerbe57,255,354,8
    16:00USAUSAArbeitsmarktindex1,5-0,7
    17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills0,49%-0,49%
    17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills0,615%-0,61%
    20:05USAUSAFed Mitglied J. Bullard spricht---

    Webinare

    Es wurden keine Daten gefunden


    Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

    P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
    Avatar
    04.12.16 16:12:27
    Beitrag Nr. 2 ()
    Italien und Österreich haben wählt + EZB-Woche
    Relevante Statistiken:
    1. Es war NFP-Tag:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-881-890/#…
    DAX und DOW durchschnittlicher Intradayverlauf am NFP-Tag im Dezember:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…
    2. DAX und DOW um Monatswechsel Dezember:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…
    3. DAX und DOW für Monatstrader (November -> Dezember):
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…
    4. Donnerstag ist EZB-Tag:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
    5. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Dezember:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…

    DAX Pivots
    R3 10714,40
    R2 10629,88
    R1 10571,62
    PP 10487,10
    S1 10428,84
    S2 10344,32
    S3 10286,06

    FDAX Pivots
    R3 10727,33
    R2 10636,17
    R1 10582,33
    PP 10491,17
    S1 10437,33
    S2 10346,17
    S3 10292,33

    CFD-DAX Pivots
    R3 10726,43
    R2 10637,27
    R1 10581,43
    PP 10492,27
    S1 10436,43
    S2 10347,27
    S3 10291,43

    DAX Wochen Pivots
    R3 10958,23
    R2 10824,95
    R1 10669,15
    PP 10535,87
    S1 10380,07
    S2 10246,79
    S3 10090,99

    FDAX Wochen Pivots
    R3 10974,00
    R2 10833,50
    R1 10681,00
    PP 10540,50
    S1 10388,00
    S2 10247,50
    S3 10095,00

    DAX-Gaps
    15.04.2015 12231,34
    10.08.2015 11604,78
    29.12.2015 10860,14
    25.11.2016 10699,27
    30.11.2016 10640,30
    03.08.2016 10170,21
    19.07.2016 9981,24
    11.07.2016 9833,41
    08.07.2016 9629,66
    06.07.2016 9373,26
    27.06.2016 9268,66
    24.02.2016 9167,80
    10.02.2016 9017,29
    12.02.2016 8967,51
    11.02.2016 8752,87
    16.10.2014 8582,90

    FDAX-Gaps
    10.08.2015 11619,50
    07.12.2015 10930,00
    25.11.2016 10697,00
    19.07.2016 9977,00
    11.07.2016 9770,00
    08.07.2016 9622,00
    12.02.2016 8991,00
    16.10.2014 8561,50
    Avatar
    04.12.16 16:13:13
    Beitrag Nr. 3 ()
    2 Wochen vorm großen Verfall, MaxPains
    2 Wochen vorm großen Verfall, Maximum Pains, berechnet aus den Open-Interests der Optionen:
    DAX® Optioen (ODAX): Maximum Pain 10200 -> Min. Auszahlung: €1.113,2 Mio.
    EURO STOXX 50® Index Options (OESX): Maximum Pain 3000 -> Min. Auszahlung: €8.734,6 Mio.
    E-Mini S&P 500 Optionen: Maximum Pain 2140 -> Min. Auszahlung: $811,7 Mio.
    SPX Optionen (an CBOE): Maximum Pain 2135 -> Min. Auszahlung: $14.626,4 Mio.
    Avatar
    04.12.16 16:25:24
    Beitrag Nr. 4 ()
    DAX-Range-Ausbruch mit Nachhaltigkeit?
    Da kam er nun, der lang ersehnte Ausbruch aus der Range im DAX. Immerhin 150 Punkte in der Bewegung, was hier einige Bären froh stimmen durfte. Doch ist dies nachhaltig?



    Viel hängt dabei von Italien ab und das kann man schwer einschätzen. Einfacher abzuschätzen sind jedoch die Marken, ab wann der Ausbruch eingefangen wurde. Oder seine Fortsetzung findet. Meine Gedanken dazu habe ich hier abgelegt und freue mich, wenn diese als Anregung für die eigene Analyse dient oder/und den Austausch anregt.

    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9143993-dax-charta…

    Beste Grüße und einen erfolgreichen Wochenstart,
    Bernecker1977 - Andreas Mueller
    Avatar
    04.12.16 16:28:11
    Beitrag Nr. 5 ()
    Wann aufhören wann weiter machen, das Depot nicht Schrotten!
    Gleich vornweg, dies stellt meine Sicht dar und ich hab nicht den Anspruch dies als Richtig zu definieren, oder nur so geht es. Selbst sehe ich mich nicht als den Top-Trader oder so etwas. Gibt genug die das besser können, ich „kämpfe“ jeden Tag!

    Stichworte: RM / MM (Risiko- / Moneymanagement) Trefferquote CRV

    Da gibt’s viel zu lesen drüber und ich glaub schon mit einem Themenpunkt lassen sich Seiten füllen. Da gehe ich nicht komplett drauf ein, es gibt genug Literatur dazu.
    Selbst halte ich allerdings von einem sturen festhalten an einer vorher definierten CRV-Bedingung nichts!
    Vielmehr halte ich es für wichtiger zu schauen wo befinde ich mich im Chart und welche Chance kann genutzt werden. Sprich wohin kann der Kurs laufen, und wo ist die Stopsetzung sinnvoll! Will es dann nicht, oder es kommen Gegensignale, schmeiße ich den Trade lieber und suche mir was Neues.
    Mir ist die Verlustminimierung wichtiger als den möglichen Gewinn.
    Der Satz ist schwierig, denn mir entgeht dann auch gerne mal was, dies ist durchaus kritisch zu betrachten und die Trefferquote wird wichtiger.

    Ich hab häufig Initialstops bis max. 20P gehe aber wenn die Tendenz stimmt recht schnell näher ran, sofern eben das Chartbild passt bzw. tätige Teilverkäufe um das Risiko eines vollen Stops zu minimieren. Aufpassen hierfür sehe ich eine Trefferquote größer 50% als gegeben an.

    Muss gleich dazu sagen, dass ich eher trendfolgend aktiv bin und gerne aus der Korrektur heraus komme und schon vor einem Bruch z.B. Tageshoch oder Tagestief dabei bin. Ich mag eigentlich keine Einstopper bei Brüchen, auch wenn ich die dennoch ab und an handle. Ich mag Dochte und Lunten, da kann ich mit engerem Stop, ohne, dass dieser gleich geholt wird arbeiten.
    Passt das Chartbild nicht und der Stop müsste zu weit weg, oder die Vola ist zu heftig handle ich nicht und wenn es doch lukrativ erscheint, muss die Positionsgröße runter.

    Funktioniert nur nicht immer, siehe Freitag. http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1242468-261-270/t… und deshalb jetzt zum eigentlichen Thema: Wann höre ich auf!

    Da gibt’s einerseits den maximalen Tagesverlust, zum anderen wenn ich merke, dass mental irgendwas nicht im grünen Bereich läuft. Warum auch immer, falsche Erwartungshaltung, Ungeduld (großes Thema bei mir), Verlustserien, Klickrausch.

    Das sind jetzt nur ein paar Beispiele und ließe sich sicher noch erweitern.

    Wichtig! Das hängt dann ganz stark mit dem allseits präsenten Stichwort Disziplin zusammen.
    Kann ich dann wirklich aufhören?
    Konnte ich früher nicht und ich hatte es dann locker geschafft einen Wochengewinn zu minimieren / eliminieren, oder gar noch schlimmer einen Wochenverlust realisieren zu müssen. Nur mit dem Ziel die Verluste wieder aufholen zu wollen.

    Herzlichen Glückwunsch das Wochenende ist dann richtig versaut!

    Wenn es zu so einem Tag kommt, dann stimmt schon vorher was nicht, nämlich die Einschätzung zum Markt / Setup / Filter und im Verlauf der mentale Druck.
    Warum um Himmelswillen soll dann noch das Aufholen klappen? Zumal ja meist die Vola abflacht und ein enges Seitwärtsgependel einsetzt.
    Für mich besser Kopf frei machen und frisch am neuen Tag erneut wieder ran an die Sache!

    Um für sich so eine Systematik zu entwickeln, muss man sich und sein handeln kennen, Stichwort Tradeauswertung / Tagebuch / Erfahrung.

    Im Vorfeld sollte ich also...?

    eine profitables Setup bzw. Handelsstil haben
    die durchschnittliche Trefferquote wissen
    ich mich kennen und kritisch hinterfragen

    Ansonsten passt das Thema nicht ganz bzw. es fehlen Bausteine. Was bringt es mir nach Punkten X aufzuhören wenn ich nicht grundsätzlich profitabel bin...

    Es geht also darum, wann höre ich auf, wenn etwas schief läuft, ich mein Depot schützen muss. Kapitalerhalt! Dazu muss ich wissen wann eine Abweichung vom Normalen auftritt...

    Für mich habe ich daraus definiert, dass ich nach max. 40P Verlust im Dax aufhöre. Kommt es soweit ist im Vorfeld schon was schiefgegangen, die Analyse stimmt nicht, der mentale Zustand stimmt nicht, der Markt passt nicht zu dem wie ich handle. Es gibt einfach so Tage da knallen halt mal zu viele Einstiege, entweder weil das Ego gehandelt wird, oder eben der Markt nicht passt, oder eben nicht geduldig auf das gute Signal gewartet wird.

    Klar jetzt könnte ich natürlich Stumpf meine Signale weiter handeln und ich bin abends theoretisch fein raus, hätte noch Gewinn erwirtschaftet. Für mich ist das wieder der Unterschied zwischen Theorie und Praxis, ich kanns eben nicht, denn ab einem Punkt stimmt das mentale Gefüge nicht mehr.
    Gewinne werden zu früh realisiert, oder der Trade nicht konsequent geschlossen wenn ein Gegensignal auftritt / nicht anläuft, Nonsens geklickt z.B. es sieht so aus, dass es jetzt xy macht.
    Das ist sicher individuell!
    Für mich ist es besser frisch am nächsten Tag wieder weiter zu machen. Kapitalerhalt ist da wichtiger meiner Meinung nach, als, dass ich vielleicht noch den Turnaround hin bekomme. Die Zeit wird ja knapper und die Vola ist nicht immer gegeben, der innere Druck steigt...

    Wie komme ich drauf? Gute Frage das hat sich mit der Zeit entwickelt und ich kann auch nicht sagen ob das jetzt die super Lösung ist, deshalb auch gerne andere Sichtweisen / Erfahrungswerte.

    Jedenfalls hab ich das Ziel einen Tag positiv zu beenden und da möchte ich gerne durchschnittlich 40Punkte im Dax am Tag erwirtschaften. Manchmal habe ich weniger, manchmal habe ich mehr und es gibt dummerweise auch so Tage, naja, ich höre auf.

    Hoffe jetzt kommt keiner auf die Idee mit Excel das hochzurechnen... :D Macht! Ja, da kommen schöne Zahlen raus wenn man die Kontraktzahl hochzieht. Dumm nur das da die Praxis dagegen spricht und man doch mental schneller an die Grenzen stößt, als was der Markt ab kann. Bin da ehrlich und kein big_fish_ ich hab auch so Tabellen gehabt und cool in einem Jahr bin ich Millionär! Sowas interessiert mich nicht mehr und seit dem läuft das entspannter.
    Bei mir ist es so wenn ich was will und eine entsprechende Erwartungshaltung habe, dann klappts meist nicht und das Gegenteil tritt ein. Total Banane aber ich kanns nicht ändern...

    Also 40P mögen für den einen wenig sein für mich gerade in so Phasen wenn es sau eng seitwärts schiebt, kanns ambitioniert werden und ich gehe nur mit vielleicht 20P in den Feierabend oder die Tagesverlierer wiegen die Gewinner wieder auf und nix verdient... . Dafür gibt’s aber auch so Entschädigungstage da klappt jeder Trade, die Vola stimmt, die Einschätzung stimmt und 100P werden verbucht.

    Hier wieder wichtig ich muss wissen wie ich trade und eine Auswertung haben! Nur dann kann ich an den Parameter feilen, Verluste minimieren und Gewinne steigern.

    Die +40P am Tag teile ich auf in vormittags 20P und nachmittags 20P zu Zeiten an denen Vola da ist, oder vermutet wird. Schaut man sich den Chart in der Vergangenheit an, und die momentanen Tagesvolatilitäten ist das machbar.
    Manchmal sitz ich bis Abends dran, andererseits kommen so Tage vor an denen schon in den ersten 1-2 Stunden das Ziel drinnen ist. Da stellt sich mir dann die Frage mache ich weiter oder höre ich auf... .
    Habe ich mein Tagesziel drinnen, oder übertroffen und ich entscheide mich weiter zu machen, dann sehe ich das wie einen neuen Tag an.
    Wann wäre Schluss? Richtig, wieder nach 40P max. Verlust. Dies würde dann bedeuten, dass entweder nichts verdient wurde oder eben ein kleinerer Gewinn übrig bleibt.

    Jetzt gilt es herauszufinden wie viele „Arschlochtage“ gibt es in der Woche / im Monat und da bin ich mittlerweile froh, dass es weniger werden, oder besser seltener geworden ist.

    Normalerweise sind es fünf Handelstage in der Woche und vier Wochen im Monat. Als Beispiel habe ich zwei Monate in Bezug der Punkte dargestellt, und nein dies entspricht nicht meinem Tun, bevor die Frage kommt. Selbst kalkuliere ich nur 4 Handelstage in der Woche, da ich Urlaub und Krankheit mit einrechne und gerne einen Puffer habe, damit kein Druck rein kommt. Druck oder Erwartungshaltungen sind bei mir gefährlich!



    Die erste Woche liegt genau im Durchschnitt die Zweite schlechter und drunter. Hier kommt jetzt der zweite Halbsatz dazu:
    Zitat von small_fish_: Ich handhabe es so, dass ich bei -40P aufhöre, ist der Vortagesgewinn geringer, dann bei diesem Wert.
    z.B. -35, dann höre ich auf.

    Ich hatte nachdem der Beitrag gepostet war gleich 2 BMs im Postfach, „...das macht doch keinen Sinn...“ usw.! Ich bereue dies nicht gleich näher ausgeführt zu haben... -Sorry dafür, aber ich lese meine Beiträge nicht immer Korrektur, manchmal denke ich langsamer als ich auf Beitrag senden klicke. :)

    Stimmt, also das macht auf den ersten Blick keinen Sinn, da bei 5P bei 15P bei 20P bei 25P Vortagesgewinn, sich hieraus ja nur ein Trade oder gar keiner am Folgetag ergeben würde.

    Für mich macht es Sinn, da ich in Zeiträumen an denen ich schlechter Trade, einfach weniger machen darf!
    Ich versuche Signale besser zu filtern und das Risiko runter zu fahren, runter zu kommen. Das ist alles was in dem Satz drinnen steckt.
    Es werden in diesen Phasen Tradingtage auch mal früher abgebrochen, wenn's nicht läuft. Die normalen Tage kommen wieder und übers Jahr gesehen gleicht sich das aus.

    Das jetzt als Erläuterung warum ich am Freitag nicht mehr weiter gemacht habe und der Tag abgehakt wurde. Da wäre noch was zu holen gewesen, sicher, long kam ja noch, sogar mit Rücklauf, dann der Bruch der roten Diagonalen und hoch ans Gap-Close und den ersten Widerstand...

    Das stell ich jetzt gerne zur Diskussion: Wann hört ihr auf oder wer hat einen Tages- / Wochenplan?

    Wie bereits, hoffe, rauszulesen ist, der Beitrag soll nicht belehren oder was auch immer, sondern ist Teil meines kritischen Hinterfragens des eigenen Tuns und bezieht sich nur auf den Dax und nicht auf andere Werte wie FESX, FGBL, ES.



    Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

    P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.
    9 Antworten
    Avatar
    04.12.16 17:23:57
    Beitrag Nr. 6 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.825.963 von small_fish_ am 04.12.16 16:28:11Schöner Beitrag
    Bevor man anfängt zu handeln sollte man immer zu sich sagen der Markt ist der Chef

    Das beste Setup paßt nicht zu jedem Markt
    Wenn es schon so nervös im 5m immer nur kurz hin und her reißt kann ich Schluß machen

    Evtl ist es ja am Nachmittag besser

    Auf solche Erfahrungen sollte man hören ist besser als abends Wut im Bauch
    Ob da immer Veränderungen am Setup helfen ist nicht sicher
    Avatar
    04.12.16 17:27:02
    Beitrag Nr. 7 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.825.963 von small_fish_ am 04.12.16 16:28:11Ich bin jemand der gerne klare Trends oder Events handelt, dann aber auch mit höherem Einsatz und mit konsequenter SL-Limite. Wenns gegen mich läuft, hände weg, Tag abbrechen und Strategie neu ausrichten. Muss dazu sagen, bin kein absoluter Daytrader. Ich halte Positionen auch mal mehrere Tage, maximal ne Woche, je nach Marktsetup auch mal gehedgt.

    Die letzten Tage in der Range hätten mich früher zu grösseren Einsätzen verleiten lassen nur um zu rentieren. Heute denk ich mir, ich muss nicht jeden Tag x Eur machen, viel wichtiger ist es in diesen tagen nicht zu verlieren. Was eng verläuft, deutet immer auf einen noch stärkeren Ausbruch hin. Dumm wenn man dann mit einer riesen Position ins Abseits läuft. Das ist der Moment wo meine Spielkasse zum Zug kommt. Die Positionen sind dann kleiner aber höher gehebelt, vorzugsweise handel ich da MiniFutures. Da läuft eine Position auch mal ins abseits und wird bitter ausgestoppt. Andererseits gibts da auch immer wieder trades mit über 100 Punkte wie letzten Freitag, welche die Kasse wieder ordentlich füllen. Die Spielkasse hat immer das gleiche Limit, grössere Gewinne buche ich raus. Erziel ich mal einen grösseren Verlust, muss erst die Hauptkasse performen ansonsten keine Dummtrades erlaubt ;) Ich bin als Person jemand der schlecht ablassen kann vom traden, deshalb muss ich mich selbst begrenzen.

    Mir hat das geholfen, vernünftig zu bleiben und keine grossen Verluste mehr einzufahren. Einerseits betreibe ich damit eine klare Handelsstrategie, andererseits habe ich (an Tagen wie in den letzten 2 Wochen) die Möglichkeit trotzdem Trades zu machen hinter denen eine Erwartung steckt, ich diese aber nicht rational und konsequent begründen kann.

    Wichtig ist, nicht um jeden Preis einen Verlust mit höherem Risko auszugleichen wollen. Wenn es absolut gegen einem läuft, Finger weg vom PC, raus an die frische Luft und danach die Situation nochmals analysieren. Nur durch die Analyse meiner Fehler werde ich besser.
    Avatar
    04.12.16 17:47:35
    Beitrag Nr. 8 ()
    DAX – Rückblick KW48/2016 und Ausblick KW49/2016
    Der DAX notiert am Ende der abgelaufenen Handelswoche bei 10.513 Punkten. Das entspricht im Wochenvergleich einem Kursverlust von 186 Punkten (-1,7%). Der sekundäre Abwärtstrend hatte sich nach dem Fehlausbruch in der KW(47/48)/15 beschleunigt und hat nach einem ...
    Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

    https://formationenundmuster.com/




    Traden Sie was Sie sehen und nicht was Sie denken!
    Peter D.

    Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert sein.
    Avatar
    04.12.16 18:09:16
    Beitrag Nr. 9 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.825.963 von small_fish_ am 04.12.16 16:28:11Moin Stephan,

    finde mich durchaus in Deinem bemerkenswerten Beitrag wieder. Und stelle zum wiederholten mal fest dass ich - um beim Terminus Wassertier zu bleiben - höchstens ein "Guppy" oder eine Aquariumschnecke bin :)

    Wirklich gute Beiträge kommen vor Dir, wie immer von mir Daumen

    Moin
    Avatar
    04.12.16 18:22:31
    Beitrag Nr. 10 ()
    Habe meine longs vom freitag behalten.
    Ich gehe voller hoffnung auf steigende kurse aus.

    So Long
    16 Antworten
    Avatar
    04.12.16 18:35:01
    Beitrag Nr. 11 ()


    DAX KW 49

    In der vergangene Woche konnten die Bären einen klaren Sieg im DAX für sich verzeichnen.
    Die heutige Wahl in Österreich und die Volksabstimmung in Italien nahmen wohl einige Anleger zum Anlass, einige Umschichtungen in Ihren Portfolios vorzunehmen.

    Rückblick: KW 48
    Wir stellten Ihnen zwei Kaufmarken im DAX vor.
    Die 10.528 wurden um nur 5 Punkte verfehlt. Ausgehend von 10.528 Punkten setzte eine Erholung von 155 Punkten ein.
    Die vorgestellte Kaufmarke wurde im weiteren Wochenverlauf nicht erreicht. Der DAX gab stattdessen weitere Gewinne ab.


    Ausblick: KW 49
    Der Ausgang der heutigen Wahlen wird im wesentlichen als Impulsgeber für die kommende Handelswoche erwartet.
    Anders als beim Brexit und den vergangenen US Wahlen wurde im Markt schon viel Negativität im Vorfeld eingepreist.
    Charttechnisch warten wir derzeit auf die Kaufmarke bei 10.320 Punkten.
    Auch ein direkter Anstieg bis 11.000 Punkte ist aus unserer Sicht gut möglich.
    Sollte der Dax nachhaltig unter die Marke von 10.206 Punkten fallen wird sich das Bild deutlich eintrüben.


    Wir empfehlen Ihnen einen kühlen Kopf zu bewahren und die Ergebnisse der Wahlen abzuwarten.



    Möchten Sie ihr Geld langfristig investieren und dabei wenig Risiko eingehen?


    Wir haben für Sie eine kostenlose Börsenstrategie samt Backtest zusammengestellt.
    Diese finden Sie unter Börsenstrategie auf unserer Seite.

    Sollte sich die Marktlage nachhaltig verändern, werden wir Sie darüber informieren.
    Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

    Bleiben Sie smart!
    Avatar
    04.12.16 18:46:56
    Beitrag Nr. 12 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.825.963 von small_fish_ am 04.12.16 16:28:11Sehr intereressanter Beitrag, vielen Dank Smallfish!
    Sehr coole und nachvollziehbare Strategie, vor allem was den " Austieg " betrifft, wenn es mal nicht rund läuft.
    Schönen Sonntag Abend an alle!
    Avatar
    04.12.16 19:36:35
    Beitrag Nr. 13 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.825.963 von small_fish_ am 04.12.16 16:28:11Super geschrieben.
    Wenn man sich nicht im Griff hat ist jedwede Fähigkeit einer Chartanalyse und Setup komplett umsonst. Wer nicht rechtzeitig erkennt oder hinterfragt dass er falsch liegt der wird alles was ihm vorher gut gelungen ist innerhalb eines Klickwahns oder eines laufenden Verlustes wieder zu nichte machen oder sogar das Konto geschrottet.
    Die Kunst ist es zu schaffen von sich aus aufzuhören wenn die Psyche einem permanent einredet der nächste Trade wird der richtige. Wer das schafft hat eine wesentliche Schritt in Richtung dauerhaften Erfolg gemacht.

    M.f.G. Quickly
    Avatar
    04.12.16 20:16:30
    Beitrag Nr. 14 ()
    Ein Test der 10.300 wäre nicht unwahrscheinlich.

    Avatar
    04.12.16 20:18:01
    Beitrag Nr. 15 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.825.963 von small_fish_ am 04.12.16 16:28:11das scheint ja ein funktionierendes System zu sein
    dann stellt sich die Frage, ob und wie du versuchst dem investierten Betrag zu steigern
    Avatar
    04.12.16 21:19:21
    Beitrag Nr. 16 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.825.963 von small_fish_ am 04.12.16 16:28:11Danke für die Einblicke small_fish!
    Avatar
    04.12.16 21:22:05
    Beitrag Nr. 17 ()
    Es gibt keinen Beweis dass Chartanalyse oder EW einen mittelfristig zum Erfolg führt - sprich dass man sein Geld vermehrt damit an der Börse. Warum streitet ihr euch dauernd wer Recht hat oder nicht. Warum nehmt ihr nicht 10000 Euro und schaut euch damit die Welt kurz an. Ihr verliert die 10000 werdet aber danach sehr reich sein. Ich denke das versteht jeder hier . Chers Harry
    1 Antwort
    Avatar
    04.12.16 21:30:20
    Beitrag Nr. 18 ()
    DAX auf der Kippe
    Zu aller erst vielen Dank für die vielen Daumen die für meine Mitstreiter und mich am Freitag vergeben wurden. Daher immer wieder mein Appel, wem was gefällt und mehr in der Form sehen möchte einen Daumen. Das hilft auch die Richtung zu bestimmen. Kurzum auch wenn Interesse besteht können auch andere Märkte in großen Bildern dazu genommen werden.

    Der Dax befindet sich seit freitag auf der Kippe. Bedeutet es könnte eine Verstärkung des Abwärtstrends statt finden aber eben auch der Beginn einer größeren Aufwärtsbewegung und sogar einer Jahresendrally. DAs hört sich erstmal nach Wischi Waschi an (er könnte Steigen aber auch fallen). Die Kunst des Tradens besteht aber daraus dass wir Bereiche oder Formationen finden werden die für das eine oder das andere Sprechen. Dies werde ich heute mal versuchen etwas raus zu arbeiten.
    Daher erstmal den Blick auf die Größeren Charts.

    DAX H1



    Es wird eigentlich erwartet dass der Markt uns noch mindestens ein ABC nach oben schuldig ist wenn nicht noch mehr. Dafür spricht auch dass wir derzeit eher Quer laufen als mit Wucht nach unten.

    DAX H1


    Die wahrscheinlichkeit dass wir min. ein ABC nach oben bekommen ist höher als die Möglichkeit ohne größeren Grund weit nach unten weg zu brechen.

    Die Strategie ist daher zu versuchen in die nächste Aufwärtsbewegung rein zu kommen um das Vermutete C (möglicherweise 3) mittelfristig zu handeln.

    Es gibt derzeit nur ein Problem diese B ist eine Korrektur und die kann eine ganze weile Quer laufen und wenn alles gut aussieht kann sie von vorne losgehen.

    Und genau da ist das Problem derzeit. Hatten wir das ende der Korrektur am Freitag oder war es nur ein Meilenstein um das Tief zu erneut unterschreiten?

    Um genau zu sein man weiß es eigentlich erst wenn es passiert. Bedeutet im Umkehrschluss ein Short Signal bei der Unterschreitung des letzten Tiefs bei 10422. Das ist noch nicht sehr aufschlussreich aber ein Ansatz.

    Ein weiterer Ansatz könnte uns Am Montag der Chart liefern. Ich werde diesen Ansatz jetzt einmal aufzeigen.

    DAX M5


    Die bedingungen für den Abschluss der Korrektur (die Zählung und der Zeitliche Aspekt) sind erfüllt. Also kann eine Neue Bewegung Beginnen.

    DAX M5



    Dar Ansatz besteht darin dass wir das 12345 (gesamt 1 gelb) abschließen und die anschließende Korrektur abwarten die auch wieder sehr weit runter laufen kann (61.8 der Bewegung wird oft Korregiert durchaus auch mehr). Diese Korrektur wird zusätzlich eine schwache Trendlinie ziehen. Diese Trendlinie ist in dem Fall die Trigger Linie. Der Bruch dieser kann direkt gehandelt werden da durchaus damit zu rechnen ist dass wir keinen größeren Pullback bekommen.

    Es ist durchaus damit zu rechnen dass wir aufgrund der politischen Abstimmungen am WE, Montag durchgeschüttelt werden. Dieses Setup könnte eine Lösung für das Problem sein, da man wirklich abwarten muss bis so etwas im Chart steht.

    Etwas anderes habe ich derzeit noch nicht anzubieten und werde versuchen die Theorie zu verfeinern bzw. zu ergänzen wenn ich etwas mehr sehen kann.

    M.f.G. Quickly

    P.s. Ich poste regelmäßig Aktualisierungen über mögliche gewonnene Erkenntnisse. Solltet Ihr Interesse an einer Zeitnahen Meldung über diese Informationen haben wollen Klickt hier um mich zu Abonnieren (KLICKEN!)
    15 Antworten
    Avatar
    04.12.16 22:39:16
    Beitrag Nr. 19 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.825.963 von small_fish_ am 04.12.16 16:28:11Ein sehr schöner Beitrag. Ich finde es schön, wenn du deine gute Tipps(auch die alten) in einem eigenen Thread zusammenfassen könntest.
    So kann man sie schnell wieder finden und neue User können ihn auch schneller finden.

    Ich persönlich höre ich nach 4 Trades (Gewinn- oder Verlusttrades )am Tag auf. Der Markt muss mich sehr überzeugen und ich muss vorher unglücklich ausgestoppt worden sein, damit ich noch maximum 2 Trades eingehe. Also trade ich nie mehr als 6 Trades am Tag. Meine Stops sind zwischen 10 und 20 PT, mal auch kleiner.
    Wobei ich Nachmittags wegen einer andern Tätigkeit selten handele, außer am Draghi-Donnerstag und am US-Arbeitsdaten-Freitag.
    Also die Positionen sind i.d.R spätestens gegen 1230 wieder geschlossen.
    Avatar
    04.12.16 22:50:31
    Beitrag Nr. 20 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.826.824 von Harribaldo am 04.12.16 21:22:05Chartanalyse oder EW können helfen, denn höhere Wahrscheinlichkeiten gilt es zu traden, keine Gewissheiten. Auch wenn das manche glauben machen möchten.
    Avatar
    04.12.16 23:00:46
    Beitrag Nr. 21 ()
    Referendum Italien NO
    Avatar
    04.12.16 23:06:32
    Beitrag Nr. 22 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.826.284 von schlaechter am 04.12.16 18:22:31Hoffentlich wird das keine böse Überraschung......:eek:
    14 Antworten
    Avatar
    04.12.16 23:07:01
    Beitrag Nr. 23 ()
    Erste Hochrechnung Italien ca. 10% mehr für "NEIN".
    Avatar
    04.12.16 23:13:38
    Beitrag Nr. 24 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.097 von aetze am 04.12.16 23:06:32will ja nicht für schlechte Laune sorgen aber es könnte ein blutiger Montag werden.....aber wer weiß ...bei Trump dachten auch alle es geht berg ab:D

    darum der Markt wird es schon richten und wir sind hoffentlich seiner Meinung.;)
    13 Antworten
    Avatar
    04.12.16 23:20:13
    Beitrag Nr. 25 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.121 von aetze am 04.12.16 23:13:38Aktuell wird DAX bei 10364 getaxt. Nun denn. Das wird blutrot morgen.
    Gute Nacht
    12 Antworten
    Avatar
    04.12.16 23:22:41
    Beitrag Nr. 26 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.151 von likeshort am 04.12.16 23:20:13Den Edelmetallen wird es freuen und der Euro wird absacken.

    Wann merken die Politiker und die Eliten endlich, dass die Bevölkerung eine Veränderung haben möchte und wahrgenommen werden will!?

    Nun, zunächst die Wahlen in den Niederlanden, dann in Frankreich. Es wird turbulent werden.
    1 Antwort
    Avatar
    04.12.16 23:22:49
    Beitrag Nr. 27 ()
    Spannend wirds auf jeden Fall. Alles erwartet den Megarebound, vielleicht wird's aber diesmal der Megatrendtag down.
    1 Antwort
    Avatar
    04.12.16 23:24:47
    Beitrag Nr. 28 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.163 von FalcoForever2000 am 04.12.16 23:22:49Das war der Start der Jahresendrallye. Lediglich die Richtung war nicht jedem klar :laugh:.
    Avatar
    04.12.16 23:29:03
    Beitrag Nr. 29 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.151 von likeshort am 04.12.16 23:20:13
    Zitat von likeshort: Aktuell wird DAX bei 10364 getaxt. Nun denn. Das wird blutrot morgen.
    Gute Nacht

    Wo hast Du das denn gesehen? Ich sehe IG über 500 und L&S bei 474.
    2 Antworten
    Avatar
    04.12.16 23:30:53
    Beitrag Nr. 30 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.196 von PPGG am 04.12.16 23:29:03
    Zitat von PPGG:
    Zitat von likeshort: Aktuell wird DAX bei 10364 getaxt. Nun denn. Das wird blutrot morgen.
    Gute Nacht

    Wo hast Du das denn gesehen? Ich sehe IG über 500 und L&S bei 474.


    IG taxt 10.410
    Avatar
    04.12.16 23:31:38
    Beitrag Nr. 31 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.196 von PPGG am 04.12.16 23:29:03https://www.ig.com/at/ig-indizes/sonntag-deutschland-30
    Avatar
    04.12.16 23:31:56
    Beitrag Nr. 32 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.151 von likeshort am 04.12.16 23:20:13
    Zitat von likeshort: Aktuell wird DAX bei 10364 getaxt. Nun denn. Das wird blutrot morgen.
    Gute Nacht



    WO wird der Dax bei 10364 getaxt?
    Link?
    Avatar
    04.12.16 23:32:32
    Beitrag Nr. 33 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.160 von likeshort am 04.12.16 23:22:41
    Zitat von likeshort: Wann merken die Politiker und die Eliten endlich, dass die Bevölkerung eine Veränderung haben möchte und wahrgenommen werden will!?


    Falsch. Die Italiener haben so abgestimmt, dass sie KEINE Veränderung haben möchten und das komplizierte Doppelparlament System supertoll finden. Rund 500 Tage soll es im bisherigen System brauchen, bis ein Gesetz durch ist.

    Okay, das eigentliche Problem bei dieser Abstimmung war natürlich, dass sich die Wähler weigerten, auf die gestellte Frage zu antworten. Viele Wähler stellten sich stattdessen die Frage, ob Renzi Regierung JA oder NEIN.

    Vermutlich wird nun der italienische Staatspräsident eine neue Regierung ins Amt bringen. Soll dann die 64. Regierung seit 1945 sein. Also eigentlich nichts Neues in Italien ...
    Avatar
    04.12.16 23:33:25
    Beitrag Nr. 34 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.151 von likeshort am 04.12.16 23:20:13
    Bitte Quelle nennen: "Aktuell wird DAX bei 10364 getaxt. Nun denn. Das wird blutrot morgen. "
    "Aktuell wird DAX bei 10364 getaxt. Nun denn. Das wird blutrot morgen. "

    Zur Vermeidung einer Beschädigung deiner eigenen Reputation bitte Quelle angeben:

    WO, von WEM und WANN wird Dax bei 10364 getaxt?
    WIE ernst ist diese Quelle zu nehmen?

    Danke.
    4 Antworten
    Avatar
    04.12.16 23:34:01
    Beitrag Nr. 35 ()
    Mal ehrlich wer hätte dieses Referendum angenommen? Pistole auf die Brust war noch nie ein Mittel für eine Abstimmung. Weder ist es verwunderlich, unerwartet, noch ändert es fundamental etwas an den Möglichkeiten in Italien. Das einzige was ändert ist die Person die Italien auf die Reformen einstellen muss, es führt kein weg daran vorbei. Ich tippe noch nicht auf einen bluteoten tag.
    Avatar
    04.12.16 23:39:09
    Beitrag Nr. 36 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.226 von harmo am 04.12.16 23:33:25
    Zitat von harmo: "Aktuell wird DAX bei 10364 getaxt. Nun denn. Das wird blutrot morgen. "

    Zur Vermeidung einer Beschädigung deiner eigenen Reputation bitte Quelle angeben:

    WO, von WEM und WANN wird Dax bei 10364 getaxt?
    WIE ernst ist diese Quelle zu nehmen?

    Danke.


    https://www.ig.com/at/ig-indizes/sonntag-deutschland-30

    Die Quelle steht doch ganz oben. :rolleyes:
    3 Antworten
    Avatar
    04.12.16 23:40:40
    Beitrag Nr. 37 ()
    Alles halb so wild.

    morgen früh um 10.30 Uhr long gehen, und 7 Tage später Schöne Gewinne einfahren.

    Italien hat bei weitem nicht die Wirtschaftliche Tragweite wie UK. und wie der Brexit beendet wurde wissen wir ja alle, 10 % runter dann 15 % rauf.

    es wird Zeit für einen NORD € und einen SÜD €, das wäre fair für alle.
    Avatar
    04.12.16 23:52:13
    Beitrag Nr. 38 ()
    Schaut Euch die Devisen an, das ist das Einzige, wo momentan echter Handel und keine Budenkurse kursieren ...
    Dollar >1% .... keine Worte.
    Auch wenn die Asiaten an den Devisenmärkten zur Übertreibung tendieren, wird das Morgen nicht lustig. Frage wird sein, ob Renzi zurück tritt oder nicht.
    Avatar
    04.12.16 23:56:01
    Beitrag Nr. 39 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.151 von likeshort am 04.12.16 23:20:13
    Bigheidi
    Wenn ich mich recht erinnere wollte bigheidi 10000 Scheine KO bei 10740 übers Wochenende halten....
    Das wäre mal ein nettes Sümmchen :lick::lick:
    Avatar
    05.12.16 00:03:53
    Beitrag Nr. 40 ()
    Italien wir Europa tiefer fallen lassen wie UK und Trump
    Morgen kann rot....sehr rot werden.
    Auch die Indices haben klare Verkaufssignale in der letzten Wochen gebildet....deshalb wird dieses Referendum viel an den Börsen anrichten.

    vg
    cosl
    4 Antworten
    Avatar
    05.12.16 00:08:36
    Beitrag Nr. 41 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.325 von cosl_back am 05.12.16 00:03:53Ein ja wäre meiner Meinung nach viel gefährlicher geworden auf Dauer.
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 00:12:37
    Beitrag Nr. 42 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.325 von cosl_back am 05.12.16 00:03:53
    Zitat von cosl_back: Italien wir Europa tiefer fallen lassen wie UK und Trump
    Morgen kann rot....sehr rot werden.
    Auch die Indices haben klare Verkaufssignale in der letzten Wochen gebildet....deshalb wird dieses Referendum viel an den Börsen anrichten.

    vg
    cosl



    Glaub ich nicht.

    Selbts wenn der € nun stark fallen würde z.b auf 0,90, wäre das SEHR GUT für Deutschlands Wirtschaft und den DAX. Von daher Win Win Situiation.
    Avatar
    05.12.16 00:15:20
    Beitrag Nr. 43 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.343 von Intouchable am 05.12.16 00:08:36Für Italien ist es wenigsten ein Ende ohne Schrecken.
    Aber das Problem wird für Europa sehr groß werden.
    Italien ist nicht Griechenland, wenn die gehen ist Europa auch fertig.
    Das wird morgen tiefer gehen wie 10k meine Meinung nach.
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 00:15:51
    Beitrag Nr. 44 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.825.963 von small_fish_ am 04.12.16 16:28:11Ja schmaler Fisch, Du bist mir mit Deinen Kommentaren schon eine Weile an das Herz "gewachsen" aber mit diesem Post umso mehr :yawn:
    Hätte ich vor zwei Wochen aufgehört zu Handeln für dieses Jahr, wäre alles paletti gewesen.
    Übermut (wochenlang kein negativer Trade), Gier (ich weiß ja eh, wie es läuft...) und mangelnde Zeit (Jobmäßig ziemlich eingespannt) haben mich um ein halbes Jahr zurück geworfen.
    Für mich scheint "lernen durch Schmerz" leider die einzige Alternative zu sein:(
    Eigentlich ist es relativ easy Kohle an der Börse zu machen, wenn nicht die vorgefestigte Meinung, das Ego, die Emotionen oder Sonstiges einem einen Strich durch die Rechnung machen :cool:
    Dir viel Erfolg aber ich muss mich noch ein paar Tage von der Börse "erden", bevor ich wieder Gas geben kann, um noch ein einigermaßen versöhnliches Jahresergebnis zu erreichen ...
    Avatar
    05.12.16 00:23:34
    Beitrag Nr. 45 ()
    Italien nach Deutschland und Frankreich immerhin drittgösste Volkswirtschaft Europas....
    Avatar
    05.12.16 00:27:27
    Beitrag Nr. 46 ()
    Renzi zurückgetreten
    Avatar
    05.12.16 00:27:58
    Beitrag Nr. 47 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.364 von cosl_back am 05.12.16 00:15:20Die Märkte handeln in der Regel das Risiko und nicht die Hoffnung. Eigentlich war das Resultat zu erwarten, auch die Umfragen deuteten darauf hin. Lass die Grossen Ihre Wetten glattstellen und am Abend siehts vermutlich einiges besser aus :)
    Avatar
    05.12.16 01:55:57
    Beitrag Nr. 48 ()
    wird ein NON-EVENT sein, wir alle vorherigen politischen entscheidungen

    wahrscheinlich explodiert der Dax morgen nach oben
    Avatar
    05.12.16 05:00:13
    Beitrag Nr. 49 ()
    Nach IG hat sich der DAX ganz gut "stabilisiert" in den Morgenstunden zwischen 10.450 und 10.465. Ich hoffe und denke die Eröffnung wird nicht all zu weit darunter stattfinden.
    10 Antworten
    Avatar
    05.12.16 05:18:29
    Beitrag Nr. 50 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.241 von tradely am 04.12.16 23:39:09
    Zitat von tradely:
    Zitat von harmo: "Aktuell wird DAX bei 10364 getaxt. Nun denn. Das wird blutrot morgen. "

    Zur Vermeidung einer Beschädigung deiner eigenen Reputation bitte Quelle angeben:

    WO, von WEM und WANN wird Dax bei 10364 getaxt?
    WIE ernst ist diese Quelle zu nehmen?

    Danke.


    https://www.ig.com/at/ig-indizes/sonntag-deutschland-30

    Die Quelle steht doch ganz oben. :rolleyes:


    Das Tief war sogar an der 350! Glückwunsch an alle OWE Shorties.
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 06:00:21
    Beitrag Nr. 51 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.568 von likeshort am 05.12.16 05:18:29
    Zitat von likeshort:
    Zitat von tradely: ...

    https://www.ig.com/at/ig-indizes/sonntag-deutschland-30

    Die Quelle steht doch ganz oben. :rolleyes:


    Das Tief war sogar an der 350! Glückwunsch an alle OWE Shorties.
    Avatar
    05.12.16 06:01:53
    Beitrag Nr. 52 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.568 von likeshort am 05.12.16 05:18:29
    Zitat von likeshort:
    Zitat von tradely: ...

    https://www.ig.com/at/ig-indizes/sonntag-deutschland-30

    Die Quelle steht doch ganz oben. :rolleyes:


    Das Tief war sogar an der 350! Glückwunsch an alle OWE Shorties.




    wer tradet schon in der Nacht...

    entscheidend ist,was heute ab 09:00 Uhr passiert :keks:
    Avatar
    05.12.16 06:31:13
    Beitrag Nr. 53 ()
    jetzt kommt gleich der spam von R32:

    LONG wenn der dax die 10571 kratzt... :laugh:

    und anschließend dauerspam von ihm.. :laugh:
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 06:31:40
    Beitrag Nr. 54 ()
    Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 05.12.16

    Italien sagt „Nein“, Renzi tritt zurück, die großen Ausschläge im Dax bleiben hingegen noch aus. Vermutlich haben sich die Börsen nun doch nicht vom medialen Hype um dieses Thema leiten lassen und handeln einfach weiter ihr Programm durch.

    Guten Morgen :)
    Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 10995, 10950, 10857, 10745, 10600, 10550, 10400, 10330-10310, 10170, 10020, 9960

    So das Verfassungs-Referendum ist vom Tisch. Sie wissen, ich war eh kein Freund von dem Thema, da mir der Bezug zum EU-Austritt einfach zu indirekt und somit zu ungriffig erschien. Welche Auswirkungen das für Europa hat, werden dann die Neuwahlen zeigen, wenn sie denn kommen. Bis dahin dürften nun erstmal wieder die Blicke auf die Zinsschraube fallen. Die Wahlen in Amerika sind nun durch, die FED könnte somit unbeirrt fortfahren und am 14. Dezember in ihrer Sitzung ggf. auch mal stärker auf den Tisch hauen, wenn den die Interessen dahin gehen. Schauen wir aber mal mit der Chartbrille auf unseren Dax.

    Das Fazit vom Freitag war: „Die Vorgaben sind schwach. Gelingt eine technische Gegenbewegung könnte diese 10550-10560 erreichen, von der aus ggf. weiter Tiefs folgen können. Erst oberhalb von 10620, verlieren die Bären wieder an Kontrolle. „. So gab Dax Freitag den schwachen Vorgaben zum Dank nochmals bis 10403 nach und setzte dann seine technische Gegenbewegung ein die bis zum Widerstand bei 10550-10560 lief. Das Tageshoch wurde bei 10548 markiert. Nicht ganz punktgenau an der 10550, aber dennoch ausreichend für den Pullback. Somit wäre nun Potential genug vorhanden, bis 10330 zu fallen.

    Ich betone aber hier auch nochmal das was ich Freitag im Video bereits betonte. Mir gefällt einfach die Art des Fallens im Dax nicht. Dieses Abgleiten erscheint mir zu bullish für große bearishe Ausschläge. Das mag etwas verwirrend klingen, wenn doch der Dax fällt. So konnte man aber in der Vergangenheit immer wieder beobachten, dass der Dax, wenn er so korrektiv fiel, stets nach oben raus an Dynamik gewann. „Korrektiv“ fallen bedeutet in diesem Fall, dass neue Tiefs nur schwer Anschlussverkäufe folgen lassen, sondern viel mehr immer wieder Einstiegsgelegenheiten für Longs bieten. Diese aufkaufen von neuen Tiefs führt dann zu starkem auf und ab, dass unterm Strich nach unten gerichtetet ist und durch eine sehr häufige Schneidung von Hoch- und Tiefpunkten geprägt ist. Aber was heißt das nun?

    Das soll heißen, dass ich dem Dax nun mit kommenden bullishen Teraingewinnen, wieder deutlich mehr Chancen für einen oberseitigen Ausbruch zuspreche. Dafür müsste Dax über 10550 ansteigen und vor allem auch über 10620. Dann wäre für mich wieder die 10800 spruchreif. Allen Beobachtungen zum trotz muss ich mich aber außerhalb des Musters dem Ausbruch erstmal weiter fügen. Wir haben den Pullback an der 10550 vollzogen somit ist die Chance auf 10330 grundsätzlich da! Dax müsste sie nur nutzen. Und da bin ich mir eben unsicher ob er diese für sich beansprucht. Die Tendenz liegt somit abwärts erstmal mit der Chance gerichtet abwärts. Weiteren Kursverlusten sollte man also Short folgen und könnte auf eine 10330 zielen. Gelingt dem Dax allerdings die Überwindung von 10550, sollte man sich die 10800 wieder zum Ziel setzen. Widerstände auf dem Weg dahin wären bei 10600 und 10745 auszumachen.

    Fazit: Dax hat bei 10550-10560 nun eine Make or Break-Marke (MoB) angelaufen. Diese eröffnet Verlust-Potential bis 10330. Bricht Dax hingegen wegen seiner inneren Unstimmigkeiten über 10550 hinaus, aktiviert er die 10800.

    Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
    1. Long 10330, SL 10295, Ziel 10570, TVK 10470, BE ab 10360
    Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

    Chartlage: negativ
    Tendenz: abwärts
    Grundstimmung: vorsichtig, da die inneren Strukturen im Dax unstimmig sind

    Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
    (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


    Zum Video gehts hier: http://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-montag-den-0…

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.
    Avatar
    05.12.16 07:26:13
    Beitrag Nr. 55 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.619 von suuperbua am 05.12.16 06:31:13Wie kommst du denn darauf? Macht er sonst doch auch nicht...:laugh:
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 07:32:15
    Beitrag Nr. 56 ()
    DAX - Candlesticks: DAX unter Druck – Italien belastet

    Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX unter Druck – Italien belastet" von (automatischer Beitrag)



    Die Italiener haben mehrheitlich die Regierung Renzi abgewählt, das Verfassungsreferendum ist gescheitert. Die hieraus resultierende Unsicherheit drückt nun die Stimmung an den Märkten. Der DAX ist vorbörslich unter Druck und wird bei ca. 10.430/40 Punkten taxiert. Die Erholung am Freitag – ausgehend von einer schwachen Eröffnung – dürfte somit wieder verkauft werden und ein Test des Tiefs vom Freitag bei 10.402 Punkten ist anzunehmen. Da der DAX zudem aus einem sehr kurzfristigen Abwärtstrend ausgebrochen ist, besteht das Risiko weiterer Abgaben bis ca. 10.325 Punkten. Eine nochmalige Erholung indes ausgehend von einem Niveau bei ca. 10.400/10.380 Punkten mit Re-Break der 10.475 dürfte im Bereich des Dochtes der Freitagskerze mit Hoch bei 10.545 Punkten gestoppt werden. Allerdings ist fraglich, ob der Markt ebenso wie beim „Brexit“ und der US-Wahl von ersten Tiefs nach der Eröffnung nochmals in eine kräftige Gegenbewegung laufen wird und das Tief nach Eröffnung das Tagestief darstellt.

     

    DAX – Tageskerzen

    Die Lunte der Freitagskerze stellt in Verbindung mit der Marke von 10.380 Punkten eine Unterstützungszone dar – ein Break der 10.380 wäre negativ mit Ziel 10.325 bis max. 10.262 Punkten. Erholungen finden bei 10.475 sowie im Bereich des Dochtes der Freitagskerze Widerstand.

     

    DAX – 30min-Kerzen

    Nach schwacher Eröffnung favorisiere ich erst eine Erholung – die kurzfristigen Händler dürften eine ähnliche Bewegung wie nach dem Brexit und der US-Wahl erwarten. Allerdings wäre im Bereich 10.475 auf Verkaufssignale zu achten. Die Unsicherheit über Italien sollte eher zum Abbau von Positionen führen und ein Test der 10.400/10.380 im Laufe des Handelstages darf eingeplant werden. Ein Anstieg über ca. 10.475/80 Punkten per Hourly- oder 30min-Close hingegen sollte zu einer kräftigeren Erholung in Richtung 10.520/40 führen.

     

    Update im Laufe des Tages

     

    Ihr Stefan Salomon

    Chartanalyst wallstreet-online.de

    www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

     Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



    Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
    Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

    Avatar
    05.12.16 07:34:42
    Beitrag Nr. 57 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.715 von HerrKoerper am 05.12.16 07:26:13
    Zitat von HerrKoerper: Wie kommst du denn darauf? Macht er sonst doch auch nicht...:laugh:




    nöööööööö, nieeeeeeeeeeeee :laugh:

    gott, geht mir der auf den senkel :cry::laugh:
    Avatar
    05.12.16 07:49:55
    Beitrag Nr. 58 ()
    Renzi ist also raus, damit weiterhin alles auf Stillstand...Die EU ist wie gelähmt und bleibt es auch...
    Avatar
    05.12.16 07:56:09
    Beitrag Nr. 59 ()
    Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
    LONG wenn der Dax die 10.545 kratzt.
    Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
    Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
    Haltedauer der Position bis Xetraclose.
    Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
    __________________________________________
    Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
    Statistik 2016
    April: +77 Punkte
    Mai: +218 Punkte
    Juni: +72 Punkte
    Juli: +62 Punkte
    August: +107 Punkte
    September: -449 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
    Oktober: +122 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
    November: +41 Punkte

    Im aktuellen Monat: +-4 Punkte
    10 Antworten
    Avatar
    05.12.16 08:02:31
    Beitrag Nr. 60 ()
    Avatar
    05.12.16 08:14:20
    Beitrag Nr. 61 ()
    MOIN MOIN
    sehen wir heute 10000 oder tiefer
    alles schon wieder an Weltuntergang denken wird es an den Märkten meistens ein Long Tag
    nur wann der Einstieg ?????
    4 Antworten
    Avatar
    05.12.16 08:17:29
    Beitrag Nr. 62 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.916 von bödel am 05.12.16 08:14:20Bei 430 war der Einstieg und dann kannst bei meiner Marke raus oder weiter die Gewinne hamstern :lick:
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 08:22:00
    Beitrag Nr. 63 ()
    10450 pkt müssen halten, sonst geht es auf 10315

    http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer-…
    Avatar
    05.12.16 08:22:25
    Beitrag Nr. 64 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.811 von R32 am 05.12.16 07:56:09
    Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
    LONG wenn der Dax die 10.545 kratzt.
    Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
    Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
    Haltedauer der Position bis Xetraclose.
    Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
    __________________________________________
    Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
    Statistik 2016
    April: +77 Punkte
    Mai: +218 Punkte
    Juni: +72 Punkte
    Juli: +62 Punkte
    August: +107 Punkte
    September: -449 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
    Oktober: +122 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
    November: +41 Punkte

    Im aktuellen Monat: +-4 Punkte




    :laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    05.12.16 08:24:01
    Beitrag Nr. 65 ()
    http://www.t-online.de/wirtschaft/id_79727724/wirtschaft-ita…

    ITALIEN/ Die Krise der italienischen Banken

    das wird heute noch die märkte extrem verunsichern!!!!
    Avatar
    05.12.16 08:26:01
    Beitrag Nr. 66 ()
    Gerade erst aUFGEWACHT UND DIE lONGCHANCE VERPASST:


    10423 bei CMC......................:cry:
    Avatar
    05.12.16 08:26:45
    Beitrag Nr. 67 ()
    ATM 10520. wird ein schöner long Tag. wie gestern angekündigt.
    Avatar
    05.12.16 08:26:52
    Beitrag Nr. 68 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.928 von R32 am 05.12.16 08:17:29
    Zitat von R32: Bei 430 war der Einstieg und dann kannst bei meiner Marke raus oder weiter die Gewinne hamstern :lick:


    :laugh: :laugh: :laugh:
    Avatar
    05.12.16 08:27:17
    Beitrag Nr. 69 ()
    :laugh::laugh:dax im plus
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 08:29:22
    Beitrag Nr. 70 ()
    voll die Verarscherschweine mit 10538!:eek:

    Short 10535,01
    Avatar
    05.12.16 08:34:03
    Beitrag Nr. 71 ()
    :mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:

    Avatar
    05.12.16 08:39:14
    Beitrag Nr. 72 ()
    Moin, Dragi in Kauflaune, ich mach heute nix...Kapitalschutz.
    16 Antworten
    Avatar
    05.12.16 08:39:33
    Beitrag Nr. 73 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.928 von R32 am 05.12.16 08:17:29Moin. Moin aus Athen.
    Unsere Marken heute:















    Keine. Politische Börse = Glück
    Allen viel Erfolg.:kiss:
    Avatar
    05.12.16 08:39:45
    Beitrag Nr. 74 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.051 von User_X am 05.12.16 08:39:14
    Zitat von User_X: Moin, Dragi in Kauflaune, ich mach heute nix...Kapitalschutz.


    Kluger Zug!:cool:
    15 Antworten
    Avatar
    05.12.16 08:40:34
    Beitrag Nr. 75 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.994 von 0711ch am 05.12.16 08:27:17bei Brexit ging es 2 Wochen später hoch, bei Trump ging es bis nachmittags hoch und diesmal sind alle richtig schlau........, diesmal eröffnen sie mit Aufwärtsgap :laugh:

    das würde ich mal sehr bezweifeln, daß die heute Abend immernoch im plus sind
    Avatar
    05.12.16 08:40:50
    Beitrag Nr. 76 ()
    10514,26 geh ich raus aus den short´s.

    Will ihnen nicht zum Opfer fallen!!!!!!
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 08:44:47
    Beitrag Nr. 77 ()
    DAX, 5.12.2016, Stand 10.516
    Wars das jetzt für heute oben??? Die Zentralbanken werden wohl erneut mit Stützkäufen den Markt vor dem Absturz bewahren.

    Ich könnte mir für heute ein Anlaufen der 10.300 vorstellen.

    Oben am Widerstand erst mal gescheitert

    Avatar
    05.12.16 08:46:53
    Beitrag Nr. 78 ()
    dax short 10508
    Avatar
    05.12.16 08:47:30
    Beitrag Nr. 79 ()
    Bund-Future: Hü und hott im Bund-Future

    Eben veröffentlicht als Nachricht "Hü und hott im Bund-Future" von (automatischer Beitrag)



    In der vergangenen Woche fiel der der Bund-Future an zwei Tagen deutlich, um sich am Freitag wieder sehr kräftig zu erholen. Die jüngsten schnellen Richtungswechsel verdeutlichen die Unsicherheit im Anleihemarkt. Die weitere Richtung der Zinsen liegt im Dunkeln. Eine Zinserhöhung in den USA scheint jedoch schon eingepreist. So werden deutliche Rücksetzer aufgefangen, nach oben jedoch werden Positionen abgebaut in Erwartung einer langfristigen Zinswende. Zudem kann der FGBL heute nicht von dem Ausgang des italienischen Referendums profitieren. Nach anfänglichen Käufen fällt der FGBL unter den Schlusskurs vom Freitag zurück.

    Bund-Future - Tageskerzen

    Bei weiterhin hohen Umsätzen sind schnelle Richtungswechsel im Bund-Future zu beobachten. Die Umsätze ziehen allerdings auch in Hinblick auf den Kontraktwechsel an. Unterstützung darf im Bereich 160,80 bis 160,50% angenommen werden. Widerstand hingegen ab ca. 161,35%.

    Bund-Future Dezember-Kontrakt – Stundenkerzen

    Wie gewonnen so zerronnen. Der erste Aufwärtsimpuls und eine feste Eröffnung werden heute verkauft – Unterstützung jedoch im Bereich 160,80%. Auch eine Pendelbewegung um die 161% mit Widerstand bei ca. 161,20/35% und Unterstützung bei 160,80% wäre normal. Eher kritisch unter ca. 160,50%.

     

    Bund-Future - Wochenkerzen

    Ein Blick auf den langfristigen, adjustierten Endlos-Kontrakt in den Wochenkerzen. Solange das Wochenhoch vom Anfang November nicht überschritten wird, ist die Gesamtsituation eher negativ zu beurteilen.

     

    Ihr Stefan Salomon

    Chartanalyst wallstreet-online.de

     

    Die wichtigsten Zahlen:

    www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

     

    Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.tradesignalonline.com



    Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
    Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

    Avatar
    05.12.16 08:50:05
    Beitrag Nr. 80 ()
    So siehst bei mir im Tageschart aus.

    Die 183 ist erst mal noch verlockend solange er nicht über die 800 steigt.

    Avatar
    05.12.16 08:51:51
    Beitrag Nr. 81 ()
    So ich setz mal einen vorsichtigen short mit ziel an die 10420. SL an der 10540, darüber wechsle ich auf Long, glaube ich aber noch nicht richtig daran. Mini Einsatz weil das einfach zu heiss wird in der ersten handelsstunde.
    Avatar
    05.12.16 08:52:54
    Beitrag Nr. 82 ()
    Open Interest 12/2016 – großer Verfallstag – Update 05/12/2016
    Am Freitag, den 16.12.2016 steht der große Verfallstag für den Dezember an und um 13 Uhr werden u.a. die Optionskontrakte auf den DAX abgerechnet. Die Grafiken zeigen den Stand der Call-/Put-DAX-Optionen vom Freitag, den 02.12.2016. ...
    Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

    https://formationenundmuster.com/




    Traden Sie was Sie sehen und nicht was Sie denken!
    Peter D.

    Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert sein.
    Avatar
    05.12.16 08:53:06
    Beitrag Nr. 83 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.078 von Standuhr am 05.12.16 08:40:50Morgäähhhhn.... bei 450 in die Shorts... bei 425 raus und dann kurz ins Bad.... kommste wieder steht das Ding bei 450... dann Kaffee... und dann 480.... wieder ins Bad... 520... Alter Schwede....

    Das hab ich so nicht erwartet.... Was nun???? über 600 heute... oder doch Short, Seitwärts...

    Man ist das schwer jetzt
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 08:53:18
    Beitrag Nr. 84 ()
    Und was ist jetzt mit DAX Untergang, Wieder verschoben?
    Avatar
    05.12.16 08:54:10
    Beitrag Nr. 85 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.204 von BoerseLE am 05.12.16 08:53:06Only Gap Close nicht überbewerten.
    Avatar
    05.12.16 08:54:58
    Beitrag Nr. 86 ()
    vorsicht: dax wurde vorbörslich hochgezogen!!

    abverkauf startet um 9 uhr!
    Avatar
    05.12.16 08:55:37
    Beitrag Nr. 87 ()
    italienische banken wanken!
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 08:57:04
    !
    Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: Spam
    Avatar
    05.12.16 08:57:27
    Beitrag Nr. 89 ()
    Neue Banken-Krise in Europa: Ein Funke reicht für das Pulverfass

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/29/neue-…
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 09:02:32
    Beitrag Nr. 90 ()
    Guten Morgen an alle

    LegendaryAndy ,hoffe bist noch gut davon gekommen, mit deinen Longs
    Avatar
    05.12.16 09:05:38
    Beitrag Nr. 91 ()
    sieht gut aus, das wird eine kopie der grünen Tump Candle heute !!! > 10700 !!

    LONG
    Avatar
    05.12.16 09:06:18
    Beitrag Nr. 92 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.258 von Aktientrade am 05.12.16 08:57:27Salut


    DAX30 - 4H

    Posi Long > 10 551
    Posi short < 10 477





    à bientôt
    OC
    Avatar
    05.12.16 09:06:51
    Beitrag Nr. 93 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.811 von R32 am 05.12.16 07:56:09
    Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
    LONG wenn der Dax die 10.545 kratzt.
    Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
    Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
    Haltedauer der Position bis Xetraclose.
    Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
    __________________________________________
    Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
    Statistik 2016
    April: +77 Punkte
    Mai: +218 Punkte
    Juni: +72 Punkte
    Juli: +62 Punkte
    August: +107 Punkte
    September: -449 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
    Oktober: +122 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
    November: +41 Punkte

    Im aktuellen Monat: +-4 Punkte


    Ich kassiere mal sichere 55 + Punkte :lick:
    Avatar
    05.12.16 09:06:59
    Beitrag Nr. 94 ()
    Nochmal short zu 10618,77
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:07:36
    Beitrag Nr. 95 ()
    Mhhh... fuck... bin eben Sekunden vor dem Up aufgesprungen.... aber nur 33 Punkte... warum bin ich nicht bei 48 raus, fuck... na egal... man soll sich nicht ärgern... gierig sein ist eh der falsche Weg
    12 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:08:19
    Beitrag Nr. 96 ()
    Verbrecherhandel wie er in Buche steht!
    Avatar
    05.12.16 09:09:26
    Beitrag Nr. 97 ()
    DAX Strong sell
    Avatar
    05.12.16 09:09:34
    Beitrag Nr. 98 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.369 von BoerseLE am 05.12.16 09:07:36Ist doch schnuppe, wichtig ist immer nur ein Gewinn und sei er noch so klein ;)
    8 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:09:45
    Beitrag Nr. 99 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.369 von BoerseLE am 05.12.16 09:07:36Neiiiiiin:cry:

    Wieder zu früh raus:cry::cry::cry::cry:
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:10:09
    Beitrag Nr. 100 ()
    hehe, in 10 minuten sind wir über 10700 !!!
    Avatar
    05.12.16 09:11:04
    Beitrag Nr. 101 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.399 von BoerseLE am 05.12.16 09:09:45Immer wieder faszinierend, dem Treiben zuzusehen..... ;)
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 09:11:56
    Beitrag Nr. 102 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.414 von merkur01 am 05.12.16 09:11:04
    Zitat von merkur01: Immer wieder faszinierend, dem Treiben zuzusehen..... ;)


    Dabei zu sein nicht vergessen :rolleyes:
    Avatar
    05.12.16 09:12:25
    Beitrag Nr. 103 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.396 von R32 am 05.12.16 09:09:34Das stimmt... aber wäre ich bei 425 auf long gewechselt...

    Hätte, Wäre, Wenn... na egal...

    Wenn wir über 10700 steigen würden, wäre Italien wohl bei +- 0... ich mag das nicht so recht glauben...

    Aber den Anstieg eben hat ja auch keiner erwartet... short squeeze....
    7 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:15:07
    Beitrag Nr. 104 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.435 von BoerseLE am 05.12.16 09:12:25
    Zitat von BoerseLE: Das stimmt... aber wäre ich bei 425 auf long gewechselt...

    Hätte, Wäre, Wenn... na egal...

    Wenn wir über 10700 steigen würden, wäre Italien wohl bei +- 0... ich mag das nicht so recht glauben...

    Aber den Anstieg eben hat ja auch keiner erwartet... short squeeze....


    Es geht ja nicht uns "erwarten", es geht um Marken, der Rest ist dann halb so wild.......;)
    Avatar
    05.12.16 09:17:18
    Beitrag Nr. 105 ()
    Bei 10'700 gibts noch ein gap zu nehmen :)
    Avatar
    05.12.16 09:18:10
    Beitrag Nr. 106 ()
    vielleicht tatsächlich so: Draghi sieht sich heute in besonderer Verantwortung
    und hat ein paar milliarden locker gemacht zum start:laugh::laugh:
    Avatar
    05.12.16 09:18:38
    Beitrag Nr. 107 ()
    620 Short. Ziel 300. Stop 710
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:19:31
    Beitrag Nr. 108 ()
    entscheidung scheint gefallen zu sein!

    10800/11.000 pkt wird bis donnerstag (EZB sitzung) angesteuert!

    draghi wird nach entscheidung in italien was machen müssen!
    Avatar
    05.12.16 09:19:55
    Beitrag Nr. 109 ()
    mal gut daß nicht noch ein Atomkraftwerk irgendwo explodiert ist, sonst wären die gleich über 11 K gegangen
    Avatar
    05.12.16 09:21:51
    Beitrag Nr. 110 ()
    läuft Commdirect bei Euch auch sehr bescheiden heute ????
    3 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:23:17
    Beitrag Nr. 111 ()
    das heutige Treffen ab 10.30 Uhr könnte noch sehr spannend werden.....Italien muss unter die Arme gegriffen werden.....

    Montag, 05. Dezember

    Brüssel: Treffen der Euro-Gruppe
    Vizepräsident Dombrovskis und Kommissar Moscovici werden die Kommission beim Treffen der Euro-Gruppe am Montag, den 5. Dezember vertreten. Eine erste Arbeitssitzung wird sich dem Entwurf der Haushaltspläne des Euroraums für 2017 (mehr Infos hier) und den Stellungnahmen der Kommission dazu (siehe Infos hier) widmen. Die Minister werden auch die Haushaltslage und die Perspektiven des Euro-Währungsgebiets insgesamt besprechen. Am Nachmittag werden die Minister eine Bilanz der Fortschritte bei der Umsetzung des griechischen Stabilitätsprogramms ziehen. Am Dienstag werden Vizepräsident Dombrovskis, Vizepräsidentin Katainen und Kommissar Moscovici am Treffen der EU-Finanzminister teilnehmen, bei dem sich die Minister auf den Vorschlag der Kommission zur Erweiterung, Ausweitung und Stärkung des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) einigen sollen (siehe Infos hier). Detaillierte Informationen zur Agenda erhalten Sie vorab hier. Europe by Satellite überträgt die Abschlusspressekonferenz, deren Uhrzeit noch nicht feststeht.

    http://ec.europa.eu/germany/news/terminvorschau_de
    Avatar
    05.12.16 09:24:40
    Beitrag Nr. 112 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.435 von BoerseLE am 05.12.16 09:12:25Auf long gedrückt und sekunden später 20 punkte...jippi...
    5 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:25:25
    Beitrag Nr. 113 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.518 von bödel am 05.12.16 09:21:51
    Zitat von bödel: läuft Commdirect bei Euch auch sehr bescheiden heute ????


    Bei mir läufts alles wie geschmiert, auch die Comme :lick:
    Avatar
    05.12.16 09:25:39
    Beitrag Nr. 114 ()
    sehr krank was da heute wieder passiert.
    Habe meine Short Positionen weiter ausgebaut.
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 09:27:28
    Beitrag Nr. 115 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.542 von BoerseLE am 05.12.16 09:24:40Italien runter, Dow neues AZH wenn ich richtig liege... WOW WOW WOW...

    Und ihr könntet recht haben... wenn Draghi Gas gibt gehts richtig ab...

    Und am 14. dann 9500 oder 12000.... ihr seit alle so krank, ihr Zocker:laugh::laugh::laugh::laugh:
    3 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:28:53
    Beitrag Nr. 116 ()
    Gold habe ich jetzt ebenso aufgestockt.
    Strong sell DAX und Long in Gold.
    Avatar
    05.12.16 09:29:30
    Beitrag Nr. 117 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.542 von BoerseLE am 05.12.16 09:24:40Wieder zu früh raus... ich halte mal fest... 300 Punkte und ne schöne Weltreise waren für Profis heute leichtes Spiel... FUCK FUCK FUCK :cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry:

    P.S An solchen Tagen baut man wohl vor wenns mal nicht so läuft..... fuck
    Avatar
    05.12.16 09:30:34
    Beitrag Nr. 118 ()
    alle politischen Unsicherheit sind erst mal vom Tisch -
    JER dürfte hiermit gestartet sein :p
    Avatar
    05.12.16 09:30:55
    Beitrag Nr. 119 ()
    der DAX knackt heute vormittag noch den harten Widerstand bei 10800. habe nochmals Long nachgelegt zu 10670 !!!
    Avatar
    05.12.16 09:31:01
    Beitrag Nr. 120 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.587 von BoerseLE am 05.12.16 09:27:28
    Zitat von BoerseLE: Italien runter, Dow neues AZH wenn ich richtig liege... WOW WOW WOW...

    Und ihr könntet recht haben... wenn Draghi Gas gibt gehts richtig ab...

    Und am 14. dann 9500 oder 12000.... ihr seit alle so krank, ihr Zocker:laugh::laugh::laugh::laugh:


    Es ist Börse, alles ist möglich, auch das Unmögliche ;)
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 09:31:38
    Beitrag Nr. 121 ()
    DAX heute 05.12.2016

    DAX Tief : 10350
    DAX Hoch : 10699

    Wie krank ist das was dort abgeht ?

    Avatar
    05.12.16 09:33:22
    Beitrag Nr. 122 ()
    GOLD: Märkte und Gold nicht zu verstehen

    Eben veröffentlicht als Nachricht "Märkte und Gold nicht zu verstehen" von (automatischer Beitrag)



    Die Marktreaktionen nach dem Brexit, der US-Wahl und nun nach dem gescheiterten Referendum in Italien sind auf den ersten Blick nicht unbedingt verständlich. In allen Fällen ist die Marktreaktion anders als von den meisten Börsianern erwartet. Der DAX kann sich deutlich in den ersten Handelsminuten erholen (Shorteindeckungen), der Goldpreis hingegen schwächelt. Die Unsicherheiten, die mit „Brexit“, „Trump“ und nun einer wahrscheinlichen Regierungskrise in Italien verbunden sind, scheinen die Märkte nicht sonderlich negativ zu stimmen. Der Goldpreis kann von den jüngsten Events nicht profitieren (ein negativer Faktor für den Goldpreis) und testet nach einem leichten Anstieg in der Nacht nochmals die runde 1.170$. Damit wird eine Bodenbildung weiterhin unwahrscheinlich und ein Fall unter das jüngste Tief bei 1.160$ dürfte die Schleusen nach unten öffnen. Erst ein Anstieg über 1.200$ würde die Chartsituation kurzfristig entspannen und zu einer Stabilisierung führen.

     

    Gold - Monatskerzen

    Die November-Kerze ist negativ und deren Mitte stellt ein übergeordnetes Widerstandsniveau dar. Mit einem Monatsschlusskurs zudem unter den Tiefs vom März bis Juni 2016 und unter 1.200$ hat sich die Stimmung deutlich eingetrübt. Das Risiko eines Tests des Februar-Tiefs bei 1.119$ hat zugenommen. Erholungen dürften bei 1.240$ auf kräftigen Widerstand treffen.

     

    Gold - Wochenkerzen

    In den Wochenkerzen ist das Abwärtspotenzial sowohl nach Break des Aufwärtstrendkanals und des Dreiecks abgearbeitet. Die Wochenkerzen sind weiterhin negativ. Die jüngste Verschnaufpause (nach drei schwarzen Kerzen) in der vergangenen Woche durchaus normal. Ein Fall unter 1.160$ wäre negativ mit Zielen von ca. 1.130 bis 1.119$ - auch ein Test der 1.098$ wäre sodann einzuplanen. Kurzfristige Stabilisierung hingegen über 1.200$ per Weekly-Close mit der Chance einer Gegenbewegung bis ca. 1.230/1.240$. Hier wäre auf Verkaufssignale zu achten. Ein Re-Break der 1.242$ würde den Goldpreis wider Erwarten in Richtung 1.285$ führen.

     

    Gold - Tageskerzen

    Die Unterstützung bei 1.170$ wird heute nochmals getestet. Noch keine Bodenbildung! Eine Pendelbewegung um 1.170$ wäre zwar zu favorisieren, neue Tiefs wären jedoch negativ.

     

    Ihr Stefan Salomon

    Chartanalyst wallstreet-online.de

    Die interaktiven Charts zum Goldpreis finden Sie auch hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

    Die wichtigsten Zahlen:

    http://www.wallstreet-online.de/wirtschaftskalender

     

    Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com



    Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
    Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

    Avatar
    05.12.16 09:33:53
    Beitrag Nr. 123 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.518 von bödel am 05.12.16 09:21:51
    Zitat von bödel: läuft Commdirect bei Euch auch sehr bescheiden heute ????


    ja, realtime-anzeige dauert etwas...
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 09:34:02
    Beitrag Nr. 124 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.620 von R32 am 05.12.16 09:31:01Ich hatte überlegt in Österreich heute mal Geld zu lassen... habs nicht getan... Was ist denn da los... Börse schläft... Öl auch neues Jahreshoch... Ihr seit alle so krank eh...
    Avatar
    05.12.16 09:34:06
    Beitrag Nr. 125 ()
    Mann könnte meinen das Draghi alle Schulden der Eurozone übernehmen will .
    Avatar
    05.12.16 09:34:20
    Beitrag Nr. 126 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.563 von Pelle72 am 05.12.16 09:25:39Moin.

    Kurz und knapp. Vor der 19.263,11 im Dow würde ich keinen Short angehen.

    Nur meine Meinung.
    Avatar
    05.12.16 09:34:30
    Beitrag Nr. 127 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.827.811 von R32 am 05.12.16 07:56:09
    Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
    LONG wenn der Dax die 10.545 kratzt.
    Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
    Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
    Haltedauer der Position bis Xetraclose.
    Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
    __________________________________________
    Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
    Statistik 2016
    April: +77 Punkte
    Mai: +218 Punkte
    Juni: +72 Punkte
    Juli: +62 Punkte
    August: +107 Punkte
    September: -449 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
    Oktober: +122 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
    November: +41 Punkte

    Im aktuellen Monat: +4 Punkte


    Nur so wenige Daumen, wart Ihr denn nicht zufrieden mit der Ansage ??? :rolleyes:
    7 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:35:35
    Beitrag Nr. 128 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.587 von BoerseLE am 05.12.16 09:27:28
    Zitat von BoerseLE: Italien runter, Dow neues AZH wenn ich richtig liege... WOW WOW WOW...

    Und ihr könntet recht haben... wenn Draghi Gas gibt gehts richtig ab...

    Und am 14. dann 9500 oder 12000.... ihr seit alle so krank, ihr Zocker:laugh::laugh::laugh::laugh:


    Die bringen auch die 11 k heute wenn das so weiter geht . :laugh::laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    05.12.16 09:37:08
    Beitrag Nr. 129 ()
    absolut krank das Ganze .... :laugh:
    Avatar
    05.12.16 09:39:59
    Beitrag Nr. 130 ()
    schlappe 300 Punkte Range im Dax nach 90 min
    und unser Oberspammer nimmt 55 Punkte mit -
    alles wird gut
    Avatar
    05.12.16 09:40:25
    Beitrag Nr. 131 ()
    Komplett außer Kontrolle was marktwirtschaftlich heute passiert.
    4 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:40:30
    Beitrag Nr. 132 ()
    :mad::eek::mad::eek:


    3 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:41:42
    Beitrag Nr. 133 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.662 von R32 am 05.12.16 09:34:30Deine Marken sind fast immer super! Respekt dafür hast du verdient, aber du wirkst manchmal etwas eingebildet, deswegen werden dir sicher weniger einen Daumen geben oder dir gönnen als es sein sollte.
    5 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:45:20
    Beitrag Nr. 134 ()
    Da bin ich noch nicht richtig wach, denke ich traue meinen Augen nicht und beschliesse bei 10685 short zu gehen und binnen weniger Sekunden zimmern die den Dillermax auf 10730, bevor ich noch einen Sl eingegeben habe.

    Nee, egal was passiert, es wird hochgedillert. Da passt definitiv nix mehr zusammen.

    Vermeintlich je schlechter die Nachricht, desto krasser der Anstieg.

    Langsam habe ich das Gefühl, das ganz Endspiel im Finanzsystem hat bereits begonnen, vorher werden aber noch die Shorties gegrillt, bevor es dann wirklich bergab geht.
    Avatar
    05.12.16 09:45:25
    Beitrag Nr. 135 ()
    so noch 70 Pkt !!! wenn der die 10800, da steckt soviel Druck drin, reisst, dann schiesst er SOFORT hoch auf 11.200 !!! Ein Schöner Tag.

    und im Daily bildet sich grade eine Steigende W Formation. Besser kanns selbst im Lehrbuch nicht aussehen. Jeder anfänger kann heut Tausende verdienen wenn er einfach nur long geht. Sowas gibts nicht oft.
    Avatar
    05.12.16 09:45:51
    Beitrag Nr. 136 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.662 von R32 am 05.12.16 09:34:30Das ist nicht euer Ernst jetzt... :cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry:

    Der dritte Short.... wieder nur 2 Punkte...

    Beim ersten gehe ich bei 720 SHort... da waren wir schon bei 738...

    Die Kerze hats mir garnicht angezeigt.. Ihr habt alle ne Klatsche...:laugh::laugh::laugh::laugh:
    Avatar
    05.12.16 09:46:47
    Beitrag Nr. 137 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.495 von kerryw am 05.12.16 09:18:38
    Zitat von kerryw: 620 Short. Ziel 300. Stop 710


    Position geflogen.

    Neueinstieg Short an der 710.

    Unglaublich. Das intervenieren der Zentralbanken macht den Markt immer unberechenbarer :mad:

    So lass ich mich für heute nicht abspeisen.
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 09:48:32
    Beitrag Nr. 138 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.737 von Alex9247 am 05.12.16 09:41:42
    Zitat von Alex9247: Deine Marken sind fast immer super! Respekt dafür hast du verdient, aber du wirkst manchmal etwas eingebildet, deswegen werden dir sicher weniger einen Daumen geben oder dir gönnen als es sein sollte.


    Weißte, meine Marken erzeugen auch Neid, warum soll ich den mir gefallen lassen........;)
    4 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:49:18
    Beitrag Nr. 139 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.719 von Standuhr am 05.12.16 09:40:3010686,70 raus aus den shorts!:laugh:

    Bei dieser Schweinebörse schon nach nicht mal ner Stunde Wahnsinnsgewinne.:lick:

    Jetzt Vorsicht bei standuhr angesagt!
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:52:35
    Beitrag Nr. 140 ()
    Shorts bleiben bei mir, obwohl noch etwas im Minus.
    Avatar
    05.12.16 09:53:07
    Beitrag Nr. 141 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.716 von Pelle72 am 05.12.16 09:40:25Wahnsinn.
    Aber was ist schon normal hier.

    Folgende Marken sind für meine Shorts wichtig.
    Im Dow wurde die 263 leicht überrannt ab 325/335 könnte ich mir einen Short vorstellen.
    Dazu Gold Long ab der 1.159,59 (aber ganz klein, denn die alten Regel: Aktienrunter und Gold hoch gelten nicht mehr)

    So. Nun muss ich arbeiten gehen.
    VG
    K.
    3 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:54:04
    Beitrag Nr. 142 ()
    Jetzt haben Sie sich wohl nach oben ausgespackt ..

    Mega short rein DAX bei 10699

    10.000 stck CD8Q2N zu 1,85 (KO an der 10850) ... da wollen wir die Bullen doch mal an die Hörner packen

    5 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:54:08
    Beitrag Nr. 143 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.641 von cyberwilly am 05.12.16 09:33:53
    Zitat von cyberwilly:
    Zitat von bödel: läuft Commdirect bei Euch auch sehr bescheiden heute ????


    ja, realtime-anzeige dauert etwas...


    Musterdepot geht auch nicht
    Schiet:(
    Avatar
    05.12.16 09:55:11
    Beitrag Nr. 144 ()
    Guten Morgen!
    ich hab die 800 heute noch gar nicht gelesen, oder?
    Jetzt wo es doch möglich wäre ... ;-)

    80P bereits eingefahren
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:55:34
    Beitrag Nr. 145 ()
    Was für ein Tag... 46 Kontrakte gehandelt und wieder per nachgezogenem Stop geschlossen...


    Avatar
    05.12.16 09:55:53
    Beitrag Nr. 146 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.366 von Standuhr am 05.12.16 09:06:59
    Zitat von Standuhr: Nochmal short zu 10618,77


    vergiss nicht die Verluste aus deinen shorts abzuziehen:laugh::laugh:
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 09:57:34
    Beitrag Nr. 147 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.830 von bigheidi am 05.12.16 09:54:04
    Zitat von bigheidi: Jetzt haben Sie sich wohl nach oben ausgespackt ..

    Mega short rein DAX bei 10699

    10.000 stck CD8Q2N zu 1,85 (KO an der 10850) ... da wollen wir die Bullen doch mal an die Hörner packen




    so verpasst man den Ausbruch bei 81x etc prozyklisch zu traden
    - der uns aus der Range führen dürfte:rolleyes:
    Avatar
    05.12.16 09:57:40
    Beitrag Nr. 148 ()
    So ein 50 Pkt. downer im DAX steht noch aus und der wird ebenso kommen.
    Avatar
    05.12.16 09:57:54
    Beitrag Nr. 149 ()
    Ich finde es äußerst spannend, dass der eine oder andere nicht dazulerenen will.

    Heute das gleich Spiel wie bei Trump. In den Wochen vorher wurde oben einiges abgeladen und es ging einfach nicht weiter hoch, trotz guter Vorgaben.

    Jetzt wurde unten sich schön vollgesaugt. Heute zu shorten ist ein Wahnsinn - nicht gegen den Trend stellen.

    Der ruht sich jetzt was aus und dann kommt der nächste Squeeze mit Ansage.

    Das macht der DAX heute bis der letzte Shorti das Handtuch geworfen hat. Bis dahin sehe ich noch ein neues JH
    Avatar
    05.12.16 09:58:21
    Beitrag Nr. 150 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.800 von Standuhr am 05.12.16 09:49:18 YES YES YES BABY , YES !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 09:58:32
    Beitrag Nr. 151 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.794 von R32 am 05.12.16 09:48:32Auch das mit dem Neid lese ich oft. Oder das es Quatsch sei, aber ich sehe ja wie oft du richtig liegst.
    Irgendwann wenn ich mal Zeit habe trade ichs dir nach:-)
    Bringt nur auf Arbeit nichts...


    Schönen Tag allen!
    3 Antworten
    Avatar
    05.12.16 09:59:59
    Beitrag Nr. 152 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.887 von BoerseLE am 05.12.16 09:58:21Italien bei 6 Monats hoch, EMI Grün, und ab in den Norden heute....

    Das ich mal so long bin.... wer hätte es gedacht.... Affengeil heute
    Avatar
    05.12.16 10:00:17
    Beitrag Nr. 153 ()
    So, habe nun wie am Freitag angekündigt, meine Long-Position zu 10501 bei 10729 nach erhofftem Gap-Up veräußert. Viel mehr wird's heute wohl nicht mehr werden (2. Anlauf). Auf die Börse ist einfach Verlass. Scheinbare Bad News mutiert - vor allem wenn im Vorfeld so kolportiert - bei Eintreten des Bad Events plötzlich zum Kaufgrund. Auf der Long-Seite kann man nicht verlieren, weil die Notenbanken auch (immer) auf dieser Seite stehen. Ist quasi wie ein Vollkasko-Versicherung für die Finanzmärkte. Frei Spiel der Kräfte, Anlagerisko, etc. das war einmal...

    Schluss für heute! Punktepensum mehr als erfüllt. Nächstes Event zum Absahnen: EZB-Sitzung.
    Avatar
    05.12.16 10:00:21
    Beitrag Nr. 154 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.839 von raibel am 05.12.16 09:55:11
    Zitat von raibel: Guten Morgen!
    ich hab die 800 heute noch gar nicht gelesen, oder?
    Jetzt wo es doch möglich wäre ... ;-)

    80P bereits eingefahren


    :eek:

    nur 80P????

    neenee, damit kannste doch keinen staat machen:O

    die anderen hier haben alle viel mehr:laugh::laugh: so im nachhinein:p:rolleyes:

    moin zusammen:D
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 10:00:51
    Beitrag Nr. 155 ()
    Daxi
    :O

    du kommst wie ein Überfallkommando und mein Short-Depot ist k.o. (frei nach Lindenberg)
    Avatar
    05.12.16 10:01:13
    Beitrag Nr. 156 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.848 von 0711ch am 05.12.16 09:55:53
    Zitat von 0711ch:
    Zitat von Standuhr: Nochmal short zu 10618,77


    vergiss nicht die Verluste aus deinen shorts abzuziehen:laugh::laugh:


    du bist aber frech:laugh::laugh:
    Avatar
    05.12.16 10:05:30
    Beitrag Nr. 157 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.896 von Alex9247 am 05.12.16 09:58:32
    Zitat von Alex9247: Auch das mit dem Neid lese ich oft. Oder das es Quatsch sei, aber ich sehe ja wie oft du richtig liegst.
    Irgendwann wenn ich mal Zeit habe trade ichs dir nach:-)
    Bringt nur auf Arbeit nichts...


    Schönen Tag allen!


    Ich fühl mich wohl in meiner Rolle - Viele verstehen es und die Anderen wollen es halt nicht verstehen, ist mir wuppe ;)
    2 Antworten
    Avatar
    05.12.16 10:08:07
    Beitrag Nr. 158 ()
    Brent und WTI: Brent-Oil bald bei 66$?

    Eben veröffentlicht als Nachricht "Brent-Oil bald bei 66$?" von (automatischer Beitrag)



    Es wird nochmals spannend in den Ölpreisen. Die jüngste Aufwärtsbewegung an die oberen Begrenzungen zweier Dreiecke im Brent und WTI dürfen als „normal“ betrachtet werden. Die Ankündigung der Opec über Produktionskürzungen wirkt nach und der Markt soll nun nach Erwartungen auch der Experten schon Anfang 2017 sein Gleichgewicht finden. Zudem besteht die Annahme, dass auch bei den kommenden Treffen, so auch der Nicht-Opec-Staaten am 09.12., weitere positive Nachrichten verkündet werden. Zwar ist die Skepsis im Markt weit verbreitet, dass die Produktionskürzungen zu 100% umgesetzt werden. Doch die Bereitschaft fast aller Ölstaaten einen Kompromiss zu finden stützt die bullishe Stimmung. Charttechnisch wird es nun interessant. Ein Ausbruch aus den Dreiecken nach oben würde weiterhin dynamisch steigende Ölpreise auch über 60$ ankündigen. Eine kurzfristige Verschnaufpause an den erreichten Niveaus wäre jedoch zu favorisieren. Rücksetzer dürften kurzfristig aufgefangen werden. Die Charts und horizontalen Marken im Brent kontraktbedingt leicht angepasst:

     

    Brent Oil - Monatskerzen

    Eine Range im Brent zwischen ca. 57 bis 44$ - ein Ausbruch nach oben wäre positiv mit Zielen von 60 bis 63/64$ - deutlich negativ hingegen wäre ein Monatsschlusskurs unter 44$. Vorerst scheint der Ölpreis jedoch nach unten gut abgesichert zu sein und im Bereich 50/49$ wäre auf Kaufsignale zu achten.

     

    Brent Oil - Wochenkerzen

    Die jüngste lange weiße Wochenkerze ist positiv und lässt einen Ausbruch nach oben zu – ausgehend von der Schwankungsbreite des Dreiecks wären so auch Kurse im Bereich 65/66$ machbar. Rücksetzer dürften zwischen 52 bis 49$ auf Unterstützung treffen.

     

    Brent Oil - Tageskerzen

    Tageskerzen sind positiv. Eine Verschnaufpause am aktuellen Niveau wäre normal – jedes weitere Hoch jedoch auch positiv.

     

    WTI Oil - Wochenkerzen

    Ein Abprall an der oberen Begrenzung des symmetrischen Dreiecks würde sich erst durchsetzen, sofern ein Niveau von ca. 49/48$ unterschritten wird. Bis 50/49$ wäre jedoch auf Kaufsignale zu achten. Jedes weitere Hoch wäre positiv.

     

    WTI Oil – Tageskerzen

    Eine Verschnaufpause im Bereich 51/52$ wäre zu favorisieren, jedes neue Hoch und vor allem ein Daily-Close über 52,52$ würde weitere dynamische Zugewinne offerieren.  

     

    Ihr Stefan Salomon

    Chartanalyst wallstreet-online.de

     

    Interessante News zum Ölmarkt, Heizöl-Preise für dt. Verbraucher unter:  

     

    Die wichtigsten Zahlen:

    www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

    Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



    Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
    Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

    Avatar
    05.12.16 10:09:17
    Beitrag Nr. 159 ()
    Nachdem mich der EMI mit dem bösen Spread am Freitag abgzockt hat, habe ich mir das einfach über den long heute wieder rein geholt. Tagwerk verrichtet - jetzt lassen wir den DAX mal ein wenig Ordnung in das Chart bringen ;-)
    Avatar
    05.12.16 10:09:36
    Beitrag Nr. 160 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.923 von mcgoofy am 05.12.16 10:00:21Nur 80 Punkte???

    80 Punkte sind doch der Hammer...

    Wenn du auch mit Geld handelst... ich bin bei 96....x 100 wohlgemerkt...

    Habe aber am Freitag eine Position im Weizen geschmissen... die mal schief lief... und gut Geld gekostet hatte...

    Ich trade jetzt erstmal nur noch sichere Sachen... man darf nicht gierig werden...

    Der Dax ist da schon ne recht sichere Sache.... Wenn heute nochmal, dann Short...

    Gier frisst Hirn und dann das Konto... Also...über Gewinne freuen und erstmal Kaffee trinken...

    Mahlzeit...
    Avatar
    05.12.16 10:10:05
    Beitrag Nr. 161 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.955 von R32 am 05.12.16 10:05:30
    Zitat von R32:
    Zitat von Alex9247: Auch das mit dem Neid lese ich oft. Oder das es Quatsch sei, aber ich sehe ja wie oft du richtig liegst.
    Irgendwann wenn ich mal Zeit habe trade ichs dir nach:-)
    Bringt nur auf Arbeit nichts...


    Schönen Tag allen!


    Ich fühl mich wohl in meiner Rolle - Viele verstehen es und die Anderen wollen es halt nicht verstehen, ist mir wuppe ;)


    das ich kann ich dir erklären warum das so ist -
    bei dir Zuhause steht keine Parkuhr, die du zuspammen kannst.
    Somit muss das Forum erhalten, Tag für Tag, Jahr für Jahr
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 10:13:30
    Beitrag Nr. 162 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.983 von DonLongShort am 05.12.16 10:10:05
    Zitat von DonLongShort:
    Zitat von R32: ...

    Ich fühl mich wohl in meiner Rolle - Viele verstehen es und die Anderen wollen es halt nicht verstehen, ist mir wuppe ;)


    das ich kann ich dir erklären warum das so ist -
    bei dir Zuhause steht keine Parkuhr, die du zuspammen kannst.
    Somit muss das Forum erhalten, Tag für Tag, Jahr für Jahr


    Und Geld bringts auch noch: Tag für Tag, Jahr für Jahr :p :p
    Avatar
    05.12.16 10:13:38
    Beitrag Nr. 163 ()
    Was schnellt steigt wird auch wieder schnell fallen.... Die Hoffnung stirbt zuletzt :cry:

    Auf der Short-Seite ist man heute in unruhigem Fahrwasser. Solange er unter der 800 bleibt, werde ich aber weiter Short agieren.

    Avatar
    05.12.16 10:17:44
    Beitrag Nr. 164 ()
    Kaufen, Kaufen, Kaufen
    Kursexplosion

    Würde mich nicht wundern, wenn wir am Ende des Tages bei der 10400 stehen würden :laugh::laugh::laugh::laugh:
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 10:20:06
    Beitrag Nr. 165 ()
    Avatar
    05.12.16 10:21:17
    Beitrag Nr. 166 ()
    ITALIEN/Markt-Ticker/Commerzbank: EZB könnte Geldpolitik noch stärker ausweiten

    http://www.finanztreff.de/news/italien-markt-ticker-commerzb…

    #####



    schon heute nachmittag oder erst am donnerstag???
    Avatar
    05.12.16 10:21:50
    Beitrag Nr. 167 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.829.017 von Silverstarmann111 am 05.12.16 10:17:44Ich denke, nach dem Referendum spekulieren die großen Jungs jetzt auf "Whatever it takes".
    Avatar
    05.12.16 10:24:33
    Beitrag Nr. 168 ()
    Die Schieflage zwischen DAX und Gold wird kontinuierlich korrigiert.
    Rechne mit Goldkursen über 1175 bis heute Abend.
    Avatar
    05.12.16 10:24:33
    Beitrag Nr. 169 ()
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Scheitern der Verfassungsreform in Italien erwartet Dirk Gojny von der National-Bank am Montag ein Eingreifen der Europäischen Zentralbank an den Finanzmärkten. "Im EZB-Tower dürfte man sich nach dem Abstimmungsergebnis und dem angekündigten Rücktritt von Mateo Renzi wieder einmal im Krisen-Modus befinden", schrieb der Experte am Morgen.......


    http://www.boerse-online.de/nachrichten/devisen/ITALIEN-Mark…
    Avatar
    05.12.16 10:25:52
    Beitrag Nr. 170 ()
    Moin moin,
    großes "Shortie-Grillen angesagt ?

    Mir scheint die Bullen wollen auf eine höher gelegene Weide


    Mein, in der letzten Woche geposteter, Einstieg bei 10700 war ja leider total suboptional. Kurz unter dem TagesHigh... :cry:
    Heute früh sah die Welt dann wieder freundlicher aus und so habe ich die Scheine DAX Call10400 z
    an die BNP zurückgegeben. KK 4,25 und 4,66 zu VK 4,83
    10200er lasse ich noch laufen.

    Hätte da noch eine andere Frage:
    Hat jemand von euch Post von seiner Bank bekommen, bzgl. Schadensersatz aus Zertifikaten der RBS bzw. ABN ?
    Scheinbar sind bei einer Überprüfung der RBS /ABN erhebliche Fehler ( um nicht zu sagen Manipulationen ) aufgefallen die allesamt zu Lasten der Anleger gegangen sind. Ein Schelm der sich dabei etwas böses denkt.
    Meine Frage nun: Weiß jemand von euch um welche Summen (Differenzen ) es da geht ?
    Ich habe damals ( fast 10 Jahre her ) intensiv mit Zertifikaten gehandelt.. und diese überwiegend mit Gewinn verhökert. Wäre natürlich schön wenn es jetzt noch einen Nachschlag geben würde :lick:

    PS. Sehe gerade, alles Richtig gemacht. Call 10400 steht nur noch auf 4,56. Kann man ja bald wieder neu einstiegen.

    Schönen Tag noch euch allen und gute Geschäfte !!!
    Avatar
    05.12.16 10:27:48
    Beitrag Nr. 171 ()
    DAX - Candlesticks: Update 10.00 Uhr - EZB wird es richten?

    Eben veröffentlicht als Nachricht "Update 10.00 Uhr - EZB wird es richten?" von (automatischer Beitrag)



    Favorisiert wurde heute Morgen eine Erholung im DAX – allerdings mit nachfolgend wieder abgebenden Kursen. Der DAX jedoch weiter aufwärts. Aller guten Dinge sind drei – die heutige Marktreaktion vollzieht sich ebenso wie schon beim „Brexit“ und der US-Wahl – nach einem ersten „Schock“ zieht der Markt davon. Die Anleger scheinen nun erleichtert, dass die Unsicherheit vorüber ist und bis auf die diversen Notenbanksitzungen erst in 2017 wieder mit den Wahlen in Europa diverse Events zu erwarten sind, die zur Vorsicht anregen sollten. Zudem wird auf die EZB verwiesen, die bei einer italienischen Regierungs- und Bankenkrise nochmals die Druckerpresse anwerfen könnte (Nachricht hier). Der DAX nach der ersten Handelsstunde deutlich stabilisiert – mit einem Test der 10.700 und einer extrem langen weißen Stundenkerze (bzw. zwei 30min-Kerzen) dürften Rücksetzer nun aufgefangen werden. Ein erstes Unterstützungsniveau darf bei ca. 10.660/40 Punkten angenommen werden. Weitere Tageshochs versprechen einen Test der 10.760 bis max. 10.800 Punkten.

     

    DAX – 30min-Kerzen

    Sowohl Shorteindeckungen als auch Käufe dürften den DAX heute nach der schwächeren Eröffnung nach oben gehievt haben. Im Bereich 10.715/30 ist jedoch Widerstand zu erwarten – Unterstützungen hingegen bei ca. 10.660/40 und 10.620 Punkten.

     

    Ihr Stefan Salomon

    Chartanalyst wallstreet-online.de

    www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

     

    Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



    Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
    Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

    Avatar
    05.12.16 10:35:04
    Beitrag Nr. 172 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.057 von HerrKoerper am 05.12.16 08:39:45
    Zitat von HerrKoerper:
    Zitat von User_X: Moin, Dragi in Kauflaune, ich mach heute nix...Kapitalschutz.


    Kluger Zug!:cool:


    Zwei Stunden nicht geschaut und Recht behalten, heute hättensie mich:)
    14 Antworten
    Avatar
    05.12.16 10:37:44
    Beitrag Nr. 173 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.829.121 von User_X am 05.12.16 10:35:04
    Zitat von User_X:
    Zitat von HerrKoerper: ...

    Kluger Zug!:cool:


    Zwei Stunden nicht geschaut und Recht behalten, heute hättensie mich:)


    So schwer war das heute nicht...... :rolleyes:
    13 Antworten
    Avatar
    05.12.16 10:39:47
    Beitrag Nr. 174 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.828.830 von bigheidi am 05.12.16 09:54:04bigheidi schrieb am 02.12.16 16:07:30 Beitrag Nr. 326 ( 53.817.321 ) Und jetzt geht es auf Einkaufstour .. short und übers Wochenende halten .. 10.000 Stck PR0W7Y zu 2,90 (KO 10740 also unerreichbar für die Abzocker) Und am Montag nachdem wir dann 300P im DAX gefallen wird dann am Abend wenn wieder Kurse gestellt werden, dass Dingen eingelöst ... Also schönes Wochenende und am Montag werden wir sehen .. ob alles gut



    Was ist daraus geworden BIG HEIDI:rolleyes:
    1 Antwort
    Avatar
    05.12.16 10:39:56
    Beitrag Nr. 175 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 53.829.129 von R32 am 05.12.16 10:37:44
    Zitat von R32:
    Zitat von User_X: ...

    Zwei Stunden nicht geschaut und Recht behalten, heute hättensie mich:)


    So schwer war das heute nicht...... :rolleyes:


    OMG...Wie immer...Alles nicht schwer...Auch im Öl war es nicht schwer jemanden zu sagen er muss sich keine Sorgen machen, es geht weiter nachdem dieser genau am High rein ist...

    So ein Schaumschläger...Unfassbar...:laugh:
    9 Antworten
    Avatar
    05.12.16 10:42:32
    Beitrag Nr. 176 ()
    Moin Mädel`s :)

    Schwabenland: Minus Grade und Nebel, brrr :rolleyes:

    Ne ganze Weile wegen Saison nix gemacht, aber nu wird es wieder etwas ruhiger und ich hab hierfür wieder mehr Zeit :p

    Mal schauen ob wir nachher mit den Indianern die 800 noch packen, wäre doch nen netter Lauf für heut :D



    Good Trades und nicht über