DAX-0,72 % EUR/USD+0,39 % Gold+1,32 % Öl (Brent)-2,05 %

Fake News - Sammlung - 500 Beiträge pro Seite (Seite 4)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.425.964 von YellowDragon am 25.04.19 21:47:53Es gibt halt nicht nur Gesinnungsjournalisten, sondern auch Gesinnungswissenschaftler. Das ist DDR, nichts anderes.
Mitte-Studien Junk: Das Waterloo journalistischer Sorgfalt als ARD-vorab-Manipulation
Mitte-Studien Junk: Das Waterloo journalistischer Sorgfalt a…
Blicken Sie noch durch die vielen „Mitte-Studien“ durch?
Fake News
Fake News
Rechtfertigung Wie der öffentlich-rechtliche Sender in Deutschland die Öffentlichkeit gestaltet
Wie man ein “rechtes Netzwerk” erfindet
Wie man ein “rechtes Netzwerk” erfindet
Vera Lengsfeld Veröffentlicht am 26. April 2019
Der „Kampf gegen Rechts“ ist inzwischen ein hunderte Millionen schweres Unternehmen, das unzählige Initiativen nährt und fördert. Damit die Staatsknete zuverlässig weiter fließt, müssen immer neue „Rechte“ erfunden werden. Der Phantasie scheinen dabei keine Grenzen gesetzt zu sein, am wenigsten von journalistischen Skrupeln. Der vorläufige Höhepunkt dieser Bemühungen wurde von zwei Relotius-Jüngern der Zeit, Christian Fuchs und Paul Middelhoff produziert.
Übelpresse nach den Attentaten in Sri Lanka
Übelpresse nach den Attentaten in Sri Lanka
(Wien) Die Begriffe „Lügenpresse“ und „Lückenpresse“ stehen für eine Spaltung der Gesellschaft, die von den Massenmedien, auch „Leitmedien“ genannt, nicht nur billigend in Kauf genommen wird, sondern deren wichtigster Motor und Multiplikator sie sind. Gemeint ist damit eine einseitig verzerrende Berichterstattung, die sich selbst als politisches Kampfinstrument versteht und damit selbst zum maßgeblichen Herrschaftsinstrument wird. Die genannte Begriffsreihung wäre vielleicht noch durch den Begriff „Übelpresse“ zu ergänzen. Nicht nur, weil wiederholt auf üble Weise berichtet wird, sondern auch um den üblen Eindruck, ja manchmal das regelrechte Gefühl von Übelkeit zum Ausdruck zu bringen, den diese Berichterstattung beim Medienkonsumenten auslöst. Das gilt in besonderer Weise für die öffentlich-rechtlichen Medien, die einer staatlich festgeschriebenen Neutralitäts- und Informationspflicht unterliegen. Im Gegenzug ist jeder Bürger zur Zahlung von Rundfunkgebühren verpflichtet.
Mitte-Studie, Teil II: Überschaubares hochgepumpt auf Roman-Format
Mitte-Studie, Teil II: Überschaubares hochgepumpt auf Roman-…
Von Alexander Wallasch Fr, 26. April 2019
Was die Kollegen um Andreas Zick erneut anbieten, ist beachtenswert, weil man es erst einmal hinkriegen muss, mit interpretatorischer Verkleisterung das Volumen von ein paar Seiten Umfragergebnissen zu einem Wälzer in Roman-Format aufzupumpen.
Medien, Greenpeace: Die Lüge vom Dürresommer
Medien, Greenpeace: Die Lüge vom Dürresommer
Wetter-Ikone Jörg Kachelmann geht hart ins Gericht mit Medien und besonders Greenpeace, die einen "Dürresommer" prognostizieren. Alles frei erfunden! Fake News auch bei ARD.
ZDF-Journalismus Claus Kleber muckt auf
ZDF-Journalismus
Claus Kleber muckt auf

Von Stephan Paetow Sa, 27. April 2019
Bei einem Interview über die Nonsense-Studie der SPD-(„nahen“) Friedrich-Ebert- Stiftung wurden entscheidende Passagen nicht gesendet. Deshalb verlinkte Claus Kleber das Original über Twitter.
Wie das Handelsblatt dazu kommt, Fake-News des Sorosnetzwerks über Philosophia Perennis zu verbreiten
Wie das Handelsblatt dazu kommt, Fake-News des Sorosnetzwerk…
Medien wie Philosophia Perennis sind ein Stachel im Allerwertesten des Mainstreams. Versuche linker Netzwerke uns auf allen möglichen Wegen auszuschalten, zu diskreditieren sind zahlreich. Jetzt gibt uns auch das Handelsblatt die Ehre mit Dreck nach uns zu werfen.
Klimawandel und tote Walrosse: Sir David Attenborough beim Fakten fälschen erwischt
Klimawandel und tote Walrosse: Sir David Attenborough beim F…
Der Filmemacher Sir David Attenborough präsentierte vor wenigen Tagen im britischen Fernsehsender bbc seine neue Dokumentationsreihe „Climate Change: The Facts“ (Klimawandel: Die Fakten). Nach der Ausstrahlung veröffentlichte die Organisation The Global Warming Policy Foundation (GWPF) einen Brief und warf dem Naturfilmer Fake-News vor. Die Doku solle lieber den Titel „Klimawandel: Ändere die Fakten“ tragen, findet die britische Denkfabrik.
Gabriel kritisiert Ebert-Studie scharf
Gabriel kritisiert Ebert-Studie scharf
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der SPD-Bundestagsabgeordnete und frühere Parteivorsitzende Sigmar Gabriel ist mit der umstrittene Studie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung über "Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland" hart ins Gericht gegangen. "Offenbar wollten die Autoren der Studie bereits feststehende Meinungen bestätigen, dafür haben sie die Ergebnisse der Umfrage entsprechend interpretiert: Wenn 86 Prozent der Deutschen sich zu Demokratie und 80 Prozent zu Europa bekennen, kann man nicht behaupten, die Mitte in Deutschland sei gefährdet", sagte Gabriel der "Bild" (Montagsausgabe). Gabriel bekräftigte: "Man hätte die Deutschen dafür loben müssen, statt die Leute in die rechte Ecke zu stellen."
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.443.348 von YellowDragon am 28.04.19 19:43:06Mein Vorschlag für die nächste Umfrage - nur eine Frage reicht:

Unterstützen Sie die Grünen?

Nein = Nazi
Ja = wunderbar
Fake-News für Fakepower
Fake-News für Fakepower
Kürzlich wurde der Ostsee-Windpark Arkona in Betrieb genommen. Bundeskanzlerin Angela Merkel war dabei. Meine Lokalzeitung, die Wilhelmshavener Zeitung, hat aus diesem Anlass ganzseitig die „Erfolgsgeschichte der Windkraft auf See“ gefeiert. Viele Zeitungen im gesamten Bundesgebiet dürften vergleichbare Berichte veröffentlicht haben. Leider wurden wichtige Fakten durch Fake-Angaben ersetzt. Damit erscheint der Off-Shore-Windstrom in einem rosigen Licht. Die Fakten sehen aber anders aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.443.381 von YellowDragon am 28.04.19 19:47:30Hinzu kommt, dass die Kosten fuer den Verbraucher immer weiter steigen, obwohl die Gestehungskosten von Wind- und Solarenergie sinken.

Hintergrund ist, dass mit zusaetzlich installierter Leistung auch die Verkaufspreise stark sinken. Die unstete Energieerzeugung bewirkt, dass bei guenstigen Wetterbedingungen bereits heute die Grosshandelspreise gegen Null gehen, immer haeufiger muss sogar Geld bezahlt werden, dass z.B. ein Verbraucher im Ausland den Strom abnimmt.
In diesem Tagesspiegel-Interview stecken 70 Tonnen Fake
In diesem Tagesspiegel-Interview stecken 70 Tonnen Fake
In jedem Steak „stecken 70 Liter Erdöl“, behauptet der Vize-Chef des Potsdamer Klima-Instituts. Die Behauptung ist schreiender Blödsinn. Und noch längst nicht das Ende der alternativen Fakten.
Wieder ein False Flag?

Waehrend des Putschversuchs in Venezuela wurden von den Putschisten 8 gepanzerte Fahrzeuge erbeutet.

Siehe hier:
https://twitter.com/Mx_SinCorruptos/status/11232778983985397…

und hier (8 Fahrzeuge zu sehen):
https://twitter.com/Mx_SinCorruptos/status/11238607173151989…

Es wird spekuliert, ob mit einem dieser Fahrzeuge dann nach Maidan Vorbild in die Menschenmenge gefahren wurde ...
ARD-Faktenfinder: Der Blödsinn zur Mitte-Studie ist nicht mehr steigerbar
ARD-Faktenfinder: Der Blödsinn zur Mitte-Studie ist nicht me…
Wissen Sie, es ist ganz einfach. Der Blödsinn, den der Faktenfinder dieses Mal über die Mitte-Studie verbreitet, ist eigentlich ein Beleg dafür, dass Andrej Reisin zu intelligent ist, um sich seinen Mitmenschen adäquat mitzuteilen und Beate Küpper zu sprachgewaltig, als dass man ihren Sätzen mit einfachen Fragen nach dem „Sinn“ zu Leibe rücken könnte.
Genug ist genug: Wider den Mitte-Studien-Dilettantismus
Genug ist genug: Wider den Mitte-Studien-Dilettantismus
Wir wünschen unseren Lesern im Folgenden viel Spaß mit dem, was Dr. habil. Heike Diefenbach, Dozentin, die u.a. Methoden der empirischen Sozialforschung an den Universitäten Leipzig und München gelehrt hat, zu dem Quatsch zu sagen hat, der eine Mitte-Studie sein will.
Macron: Regieren mit Fake News
Macron: Regieren mit Fake News
Innenminister Christophe Castaner werden offenkundige Falschaussagen zur Gewalttätigkeit von Demonstranten vorgeworfen
Armin Wolf: Fakenews über Silvester in Köln
Armin Wolf: Fakenews über Silvester in Köln
Über die Silvester-Übergriffe 2015/16 existieren viele Falschbehauptungen. Jetzt fügte der ORF-Moderator eine neue hinzu
Gute Frage!


Donald J. Trump @realDonaldTrump
10h
When will the Radical Left Wing Media apologize to me for knowingly getting the Russia Collusion Delusion story so wrong? The real story is about to happen!
Why is
@nytimes, @washingtonpost, @CNN, @MSNBC
allowed to be on Twitter & Facebook. Much of what they do is FAKE NEWS!
Neuestes Opfer des modernen Empörungsmobs Die Scruton Tapes: zur Anatomie eines Rufmords
Neuestes Opfer des modernen Empörungsmobs
Die Scruton Tapes…

Von Douglas Murray So, 5. Mai 2019
Gewisse konservative Politiker scheinen ihren Frieden mit dem Zeitgeist gemacht zu haben – doch sie haben sich verschätzt. Denn die Hetzkampagne gegen Scruton basierte offensichtlich auf manipulierten Zitaten. Der Philosoph hat seinen Job verloren, weil die Regierung vor dem Mob in die Knie ging.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.631.140 von Traeumer0815 am 15.01.19 00:39:53
Zitat von Traeumer0815: Genau vor 2 Wochen meldete der Bayerische Rundfunk (ARD), Zitat


Weniger Schnee
Abschied vom weißen Winter
Leise nieselt's, kein Schnee: Es ist wärmer geworden in Bayern - und das vor allem im Winter und besonders in den Bergen. Schon jetzt gibt es messbar weniger Schnee. Werden unsere Winter grün? Und was bedeutet das für die Skigebiete?
Stand: 02.01.2019

https://www.br.de/klimawandel/schnee-schneehoehen-berge-alpe…




Quelle Wetter-online https://www.wetteronline.de/extremwetter/neue-schnee-rekorde…
Neue Schnee-Rekorde für Mai
Bilanz vom späten Wintereinbruch
Die kräftigen Schneefälle am Wochenende in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind für Mai mehr als außergewöhnlich gewesen. Regional fiel so viel Schnee wie noch nie im Wonnemonat seit Messbeginn.

Und es gibt doch Schnee, sogar im Mai. Und der staatliche Rundfunk hat wieder einmal gelogen.
Ob die False Flag vom Maidan-Massaker nun aufgeklaert wird?

Behauptung:

Poroshenko is summoned by #Prosecutor General Office of #Ukraine to testify concerning #Maidan massacre. Several #Maidan activists stated that he was involved in Maidan massacre, in particular, evacuation of some of snipers captured by Maidan protesters.

Head of special division of Prosecutor General Office of #Ukraine reveals that Poroshenko refused to sign protocol of his first interrogation in 2016 concerning #Maidan massacre in spite of 7 requests.

Ex leader of Right Sector in Kyiv district publicly stated that Right Sector leader & Poroshenko evacuated captured snipers following #Maidan massacre.

A Maidan Self-Defense activist stated separately that he along with other protesters confronted Poroshenko and tried to stop this evacuation of snipers who were captured in the Hotel Ukraina and other locations.

...

As of now, this publication by #Ukrainian news agency is the only English-language media report on summoning of Poroshenko to testify in the #Maidan massacre case by Prosecutor General Office of #Ukraine.


Das ganze hier im Thread:

https://twitter.com/I_Katchanovski/status/112537535382684057…
Auswärtiges Amt verbreitet Fake News über Venezuela und erleidet plötzlich Gedächtnisverlust
Auswärtiges Amt verbreitet Fake News über Venezuela und erle…
Die Deutsche Welle hatte Mitte April behauptet, die venezolanische Rundfunkbehörde habe ihr Sendesignal abgeschaltet. Das Auswärtige Amt (AA) übernahm die Vorwürfe. Mittlerweile steht fest: Dies war eine Falschmeldung. Doch entschuldigen will sich das AA dafür nicht.
Polizei ordnet antisemitische Taten Rechtsextremen zu - ohne Belege
Polizei ordnet antisemitische Taten Rechtsextremen zu - ohne…
Bei antisemitischen Straftaten können die Täter Rechtsextremisten, linke Israelfeinde oder Islamisten sein. Die Mehrheit der Fälle in Berlin wird Rechtsextremisten zugeordnet - ohne Belege, wie aus einer Senatsantwort hervorgeht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.065.040 von bmann025 am 11.03.19 01:36:26
Zitat von bmann025: Der magische Zylinder im Bettchen - eines der dreistesten Fakenewsmaerchen aller Zeiten





The Cylinder:

What is clear however, is that the cylinder lying on the bed was not the object that created the hole. There are a number of reasons for this conclusion:

1 The cylinder is surrounded by a light weight steel strapping structure which appears to hold guide wings. This could be designed to allow the cylinder to fly down in a vertical position landing on its base and perhaps exploding. The structure has only one purpose (guidance) and very little strength. It would not survive any high speed impact with a hard object like a concrete floor without massive deformation (probably total dismemberment) – none of which is seen on the cylinder photographed.

2 There is no sign on the cylinder, its base or guide structure of any severe cement scraping or paint removal as the cylinder supposedly destroyed and passed through the floor. One would expect much of the yellow paint to be removed, and cement and stone marking on the steel framing as a result of violent contact with the roof.

3 If the cylinder landed horizontally on the roof, because the light weight structure did not extend enough to protect the control valve, this should have been sheared instantly. In the picture this is shown undamaged. This alone shows the cylinder did not cause the oval shaped hole in the roof.

4 The laws of conservation of energy and rules for collisions demand similar damage to both objects – the floor and the cylinder. A bullet for example fired at concrete would be totally destroyed. There is no evidence of equivalence here, with the cylinder virtually undamaged.

Bouncing cylinder:

Finally the idea that the cylinder would bounce off the floor and land on the bed is highly unlikely if not impossible. For it to bounce sideways there would have to be a severe dent in the floor and heavy object like a large piece of furniture to redirect the cylinder - none of which are visible. Further there would be severe damage to the furniture piece in question, again this is not visible.

There is no doubt in my mind that the cylinder photographed on the bed did not cause the hole in the roof, and that it then did not bounce on the floor and end up on the bed.’


https://hitchensblog.mailonsunday.co.uk/2019/03/some-thought…




BIG story!

Whistleblower beim OPCW haben einen OPCW Ingenieursreport geleakt, der der Darstellung von USA/UK/F wie auch dem publizierten OPCW Report voellig widerspricht.

https://twitter.com/ClimateAudit/status/1127926031661318144

Die Ingenieure folgern anhand vieler Details, dass die Zylinder nicht von oben abgeworfen, sondern in die Haeuser getragen wurden.

Der Vorfall hat grosse Tragweite, leider auch was eine Unterwanderung der OPCW Fuehrung betrifft ...

Ich befuerchte, dass wir davon in den Mainstreammedien nichts lesen werden ...
ARD-Entenfinder: Versuch, AfD-Professor zu diskreditieren, gescheitert
ARD-Entenfinder: Versuch, AfD-Professor zu diskreditieren, g…
Konstantin Kumpfmüller, von dem wir uns langsam fragen, was er überhaupt kann, eingedenk der Tatsache, dass die Beiträge, die er für den ARD-Faktenfinder schreibt, unterirdisch sind, hat sich einmal mehr am politischen Gegner des Faktenfinders, der AfD, abgearbeitet.
Verzerrung der Antisemitismus-Statistik beenden!
Verzerrung der Antisemitismus-Statistik beenden!
Heute hat Bundesinnenminister Seehofer die Statistik der politisch motivierten Kriminalität 2018 vorgestellt. Antisemitische Straftaten sind 2018 um knapp 20 Prozent angestiegen, knapp 90 Prozent dieser Straftaten werden der politisch motivierten Kriminalität rechts zugeordnet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.559.365 von bmann025 am 13.05.19 22:36:44
Zitat von bmann025:
Zitat von bmann025: Der magische Zylinder im Bettchen - eines der dreistesten Fakenewsmaerchen aller Zeiten





The Cylinder:

What is clear however, is that the cylinder lying on the bed was not the object that created the hole. There are a number of reasons for this conclusion:

1 The cylinder is surrounded by a light weight steel strapping structure which appears to hold guide wings. This could be designed to allow the cylinder to fly down in a vertical position landing on its base and perhaps exploding. The structure has only one purpose (guidance) and very little strength. It would not survive any high speed impact with a hard object like a concrete floor without massive deformation (probably total dismemberment) – none of which is seen on the cylinder photographed.

2 There is no sign on the cylinder, its base or guide structure of any severe cement scraping or paint removal as the cylinder supposedly destroyed and passed through the floor. One would expect much of the yellow paint to be removed, and cement and stone marking on the steel framing as a result of violent contact with the roof.

3 If the cylinder landed horizontally on the roof, because the light weight structure did not extend enough to protect the control valve, this should have been sheared instantly. In the picture this is shown undamaged. This alone shows the cylinder did not cause the oval shaped hole in the roof.

4 The laws of conservation of energy and rules for collisions demand similar damage to both objects – the floor and the cylinder. A bullet for example fired at concrete would be totally destroyed. There is no evidence of equivalence here, with the cylinder virtually undamaged.

Bouncing cylinder:

Finally the idea that the cylinder would bounce off the floor and land on the bed is highly unlikely if not impossible. For it to bounce sideways there would have to be a severe dent in the floor and heavy object like a large piece of furniture to redirect the cylinder - none of which are visible. Further there would be severe damage to the furniture piece in question, again this is not visible.

There is no doubt in my mind that the cylinder photographed on the bed did not cause the hole in the roof, and that it then did not bounce on the floor and end up on the bed.’


https://hitchensblog.mailonsunday.co.uk/2019/03/some-thought…




BIG story!

Whistleblower beim OPCW haben einen OPCW Ingenieursreport geleakt, der der Darstellung von USA/UK/F wie auch dem publizierten OPCW Report voellig widerspricht.

https://twitter.com/ClimateAudit/status/1127926031661318144

Die Ingenieure folgern anhand vieler Details, dass die Zylinder nicht von oben abgeworfen, sondern in die Haeuser getragen wurden.

Der Vorfall hat grosse Tragweite, leider auch was eine Unterwanderung der OPCW Fuehrung betrifft ...

Ich befuerchte, dass wir davon in den Mainstreammedien nichts lesen werden ...



OPCW bestaetigt Echtheit des vernichtenden Reports

Apparent confirmation from @OPCW that leaked #Douma engineers report is genuine
Note OPCW doesn’t say it will investigate why it evidently covered up a report that debunked US UK ‘chemical attack’ narrative, instead says it will investigate who revealed it

Mit Ausnahme von Peter Hitchins blob Beitrag bisher keinerlei Erwaehnung in irgeneinem westlichen Mainstreammedium weltweit ...

https://twitter.com/ShoebridgeC/status/1129061527905026048
Sri Lanka: Fake-News über Mord an Mohammedaner
Sri Lanka: Fake-News über Mord an Mohammedaner
Mainstreammedien hatten von Attacken in Sri Lanka gegen Moslems als Folge der Anschläge berichtet. Einige davon wurden explizit Christen zugeschrieben. Sie hätten Moscheen und Geschäfte attackiert und sogar einen Muslim ermordet. Das seien jedoch «Fake-News», erklärt dazu «Open Doors». Einheimische Christen weisen die Anschuldigungen als falsch zurück.
"Unverbindlichkeit" Migrationspakt: Haben Auswärtiges Amt und Heiko Maas die Unwahrheit gesagt?
Lügengebäude "Unverbindlichkeit"
Migrationspakt: Haben Ausw…

Von Alexander Wallasch Sa, 18. Mai 2019
Langsam lichtet sich der Nebel über das Entstehen des angeblich rechtlich unwirksamen "Migrationspakts". Er wurde geheim verhandelt, die Konsequenzen versteckt. Dabei hatte TE schon im März 2018 über die rechtliche Wirksamkeit berichtet - und wurde dafür wegen angeblicher "Fakenews" abgestraft.
Unter den tausenden MSM-Outlets im Westen gibt es bisher nur 1 Einzigen, der ueber den OPCW Skandal und die Douma False Flag berichtet:

Peter Htichens blog bei der Sunday Times

A major breaking news story which you won't see anywhere else, leads my column here:

https://hitchensblog.mailonsunday.co.uk/2019/05/peter-hitche…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.598.961 von bmann025 am 19.05.19 20:27:23So schauts aus!

Ohne eine paar Nischen-Accounts auf Twitter wuerde ueberhaupt niemand mehr von diesem Ereignnis mehr wissen.

Was mich auch irritiert - selbst auf wikileaks keine Erwaehnung. Hat man dort nach
Assanges Festnahme die Kontrolle ueber den Account verloren?
Medien-Studie zum Migrationspakt: Wer dazu gelernt hat, wer weiter manipuliert
Medien-Studie zum Migrationspakt: Wer dazu gelernt hat, wer …
Von Roland Springer Mo, 20. Mai 2019
Vor zwei Jahren bescheinigte der Medienwissenschaftler Michael Haller den Medien eine einseitigeBerichterstattung über die Flüchtlingskrise. Wer aus diesen Fehlern gelernt hat und wieder die Standards eines professionellen Journalismus befolgt, zeigt seine Folgestudie zum Migrationspakt.
Bundesregierung: Ineffizient und ohne Anstand – Umfrage-Ergebnis trotz ARD-Manipulation
Bundesregierung: Ineffizient und ohne Anstand – Umfrage-Erge…

Warum die ARD Tagesschau ihre Zuschauer und Leser über diese miserable Einschätzung der Arbeit und des Anstands von Bundesregierung und Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wohl im Dunkeln lässt?

Die Antwort auf diese Frage ist vermutlich dieselbe, wie die auf die Frage nach der fehlenden Verlinkung: Warum fehlt ein Link auf die Seite des Gemeinwohlatlases bei der ARD, der es den Lesern erlaubt, sich ein eigenes Bild zu machen?
Medienberichterstattung: Eine Wohlfühlinsel namens Barley
Medienberichterstattung
Eine Wohlfühlinsel namens Barley

Wirklich gut, daß es Journalisten gibt – zumindest für Politiker. Der „Elfe“ aus der SPD geht es momentan gar nicht gut, die Wähler verschmähen sie. Und so greifen dieser Tage mit „Tagesschau“ und FAZ gleich zwei Medien der märchenhaften Spitzenkandidatin unter die zarten Flügel: Katarina Barley ist „super“, „sympathisch“ und „unheimlich nett“ – bitte wählt sie!
Freie Medien: jouwatch korrigiert correctiv
Freie Medien: jouwatch korrigiert correctiv
Das gemeinnützige Autorenkollektiv correctiv versteht sich als „Faktenchecker“. Fakt ist, daß am 11. Mai in Berlin die 1. Konferenz der freien Medien im Bundestag stattgefunden hat und daß correctiv darüber berichtet. Und Fakt ist, daß die „Faktenchecker“ von correctiv mit ihrer „Recherche für die Gesellschaft“ zu dieser Konferenz unter Beweis gestellt haben, daß sie jemanden brauchen, der ihren Bericht korrigiert. Jouwatch, die hilfreiche Nachrichtenseite im Netz, hilft correctiv auf jenen rechten Weg zurück, von dem das Autorenkollektiv aus verständlichen Gründen abgekommen ist. Die correctiv-Korrektur.
Die Lügenmärchen-Erzähler von „Zeit“ und „Spiegel“ verbreiten mal wieder Fake News über jouwatch
Die Lügenmärchen-Erzähler von „Zeit“ und „Spiegel“ verbreite…
Die Angstbeißer von „Zeit“ und „Spiegel“ haben mal wieder und gleichzeitig eine obskure und umstrittene Studie aus der Kanalisation gezogen, um die lästige Konkurrenz loszuwerden. Für diese linken Anti-Journalisten ist es einfach unerträglich, wenn nicht nur ihre Sicht auf die alltäglichen Dinge auf dem Medienmarkt feilgeboten werden.
Das sind die Hintermänner des Ibiza-Videos
:eek::eek:

[/youtube.
Studie über Berichterstattung zum UN- Migrationspakt Journalisten als Regierungssprecher
Studie über Berichterstattung zum UN- Migrationspakt
Journa…

KISSLERS KONTER VON ALEXANDER KISSLER am 23. Mai 2019
Eine Studie des Medienwissenschaftlers Michael Haller weist nach, dass das Gros der Medien zum Thema UN-Migrationspakt weitgehend unkritisch und ganz im Sinne der Regierung berichtete. Der systematische Befund ist erschütternder als ein Einzelfall wie der von Claas Relotius
MayDay, wenn öffentlich-rechtliche Hirne nur noch Rechtspopulismus denken können
MayDay, wenn öffentlich-rechtliche Hirne nur noch Rechtspopu…
Während es sich in Großbritannien anfühlt, als sei eine Zentnerlast von den Schultern der Bürger gefallen, scheint man auf dem Kontinent vom angekündigten Rücktritt Theresa Mays überrascht worden zu sein. Anders ist die „Analyse“ in der Tagesschau, die in vollkommener Unkenntnis des politischen Systems des Vereinigten Königreichs, in dem der Premier Minister IMMER auch Vorsitzender seiner Partei ist, glänzt, kaum zu erklären, und anders ist auch der den Tatsachen völlig unangemessene Kommentar, den Annette Dittert, die im ARD-Studio in London wohl versucht, jede Information von außerhalb fernzuhalten, nicht mehr zu verstehen.
Schleichwahlwerbung: Wie ARD und ZDF den Medienstaatsvertrag unterlaufen
Schleichwahlwerbung: Wie ARD und ZDF den Medienstaatsvertrag…
Die Journalisten-Darsteller öffentlich-rechtlicher Medien ergreifen ganz offen Partei, agitieren ganz offen gegen gewählte Parteien, die ihrer Ideologie nicht entsprechen und finden immer neue Möglichkeiten, ihre ideologische Agenda per politischer Schleichwerbung den Konsumenten öffentlich-rechtlicher Medien aufs Brot zu schmieren, damit den Medienstaatsvertrag zu unterlaufen – und sich dafür noch von den Konsumenten bezahlen zu lassen, die sie gerade verschaukeln.
Relotius Abschlussbericht des Spiegel: Suizid oder Selbstgeißelung?
Relotius Abschlussbericht des Spiegel: Suizid oder Selbstgei…
Von Alexander Wallasch Fr, 24. Mai 2019
Der Spiegel präsentiert nach Monaten seinen Abschlussbericht einer hausinternen Wahrheitskommission. Darin finden sich weitere Autoren der „Verfälschungen“: Alexander Smoltczyk, Dirk Kurbjuweit, Melanie Amann, Tobias Rapp und andere.
Primitiv: Keine Migrations-Gegner in der EU
Primitiv
Keine Migrations-Gegner in der EU

Von Tomas Spahn Fr, 24. Mai 2019
Zur Abstimmung zum EU-Parlament hat die EU-Kommission auf ihrer offiziellen Website zur Migration zu ihren Mitgliedsländern deren Parteipositionen zur Integration aufgelistet: sie nennt nur Befürworter.
UNFREIWILLIGE FAKE NEWS Wahlsieger Frans Timmermans: Islam gehört seit 2000 Jahren zu Europa
UNFREIWILLIGE FAKE NEWS
Wahlsieger Frans Timmermans: Islam …

Von Jan Henrik Holst Fr, 24. Mai 2019
Am 16. Mai wurde Frans Timmermans in der ZDF-Sendung zur EU-Wahl gefragt, ob der Islam zu Europa gehöre. Er antwortet: "Seit 2.000 Jahren." Das Publikum klatschte Beifall.
Neue, abenteuerliche "Begruendung", warum das OPCW den eigenen Ingeniuersbericht unterdrueckte:

instead of claiming that Engineering analysis was defective, OPCW insider says that Engineering Report "came too close to attributing responsibility, and thus fell outside the scope of the FFM’s mandate"

https://twitter.com/ClimateAudit/status/1132328025561993216
The World: What is Really Happening

If you want to understand what is really happening in the world today, a mid-ranking official named Ian Henderson is vastly more important to you than Theresa May. You will not, however, find anything about Henderson in the vast majority of corporate and state media outlets.

https://www.craigmurray.org.uk/archives/2019/05/the-world-wh…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.660.860 von bmann025 am 25.05.19 22:22:19Craig Murray in obigem Artikel ueber die Implikationen:

Consider what this tells us. A fake chemical attack incident was used to justify military aggression against Syria by the USA, UK and France. The entire western mainstream media promoted the anti-Syrian and anti-Russian narrative to justify that attack. The supposedly neutral international watchdog, the OPCW, was manipulated by the NATO powers to produce a highly biased report that omits the findings of its own engineers. Which can only call into doubt the neutrality and reliability of the OPCW in its findings on the Skripals too.

There has been virtually no media reporting of the scandalous cover-up. This really does tell you a very great deal more about how the Western world works than the vicissitudes of the ludicrously over-promoted Theresa May and her tears of self pity.
Schmieren- oder Diffamierungsjournalismus?
Schmieren- oder Diffamierungsjournalismus?
Theresa May ist zurückgetreten.

Die Diffamierungsmaschinerie deutscher Medien läuft auf Hochtouren.

Wir haben gestern bereits darüber berichtet, dass die Versuche, den Brexit und die, die ihn befürworten, in die rechtspopulistische (was immer das auch bedeuten mag) Ecke zu rücken, wieder intensiviert werden.
Spiegel-Abschlussbericht Relotius: Viele weitere Spiegel-Autoren als Verfälscher überführt
Fälschung und Verfälschung
Spiegel-Abschlussbericht Relotiu…

Von Alexander Wallasch Sa, 25. Mai 2019
Der Bericht macht eine Verfälscher-Werkstatt zweiter Klasse auf, wenn es da heißt, es würde sich dabei ausdrücklich nicht um Fälschungen, sondern in der Regel um „Verfälschungen“ handeln.
Rezo – nur eine bezahlte Marionette?
Rezo – nur eine bezahlte Marionette?
Ein Video sorgt seit Tagen für riesen Diskussionen in den Medien, was mittlerweile über 7,5 Millionen Aufrufe zu verzeichnen hat. Die Rede ist von „Die Zerstörung der CDU“ des YouTubers Rezo. Wer genauer hinter die Kulissen schaut, bemerkt dass es sich hier nicht um einen kleinen unschuldigen Youtuber handelt, sondern um eine professionelle PR-Aktion für die Grünen.
Frau Künasts Landwirtschaft im Faktencheck
Frau Künasts Landwirtschaft im Faktencheck
Die Grüne Renate Künast gab ein Interview. Darin ließ sie nichts unangetastet: Vom Kartoffelertrag über angebliche Wüstenbildung bis hin zum richtigen Umgang mit Gülle. Ein guter Grund, den Erkenntnisstand der prominenten Grünen einem Faktencheck zu unterziehen.
So lügt Rezo: Der Faktencheck!
So lügt Rezo: Der Faktencheck!
Von den Medien unendlich gehypt, verunsichert Youtuber Rezo die Jugend. Klimahysterie ohne Ende. Grünpopulismus bis zum Erbrechen. Manipulation bis zum Abwinken. Während die Presse die Lügen ungeprüft übernimmt, macht ein anderer Youtuber nun den Faktencheck. Und der sieht verhheerend aus.
Widerlegung des Klimahysterikers Rezo...:-)
Grünpopulismus mit Rezo [Herrlich wie er hier Rezo komplett widerlegt!] :rolleyes:

JasonHD
Published on May 24, 2019

Ich habe mir Rezo's Zerstörungsvideo der CDU angesehen und möchte mit Euch über die darin enthaltenen Manipulationen und Unwahrheiten zum Thema Klimawandel reden.

..

BG Zeo :look:
Grünphoria: Munteres Manipulieren mit der ARD
Grünphoria: Munteres Manipulieren mit der ARD
Kann man in Deutschland eigentlich die Rundfunkgebühren als Parteispende absetzen?

„So grün wählt Europa“, titelt die ARD im allgemeinen öffentlich-rechtlichen Überschwang, der die politischen Redakteure, in ihrer Mehrheit Anhänger der Grünen, ergriffen hat.

Bei so viel Euphorie kann es schon einmal passieren, dass die tatsächlichen Gewinne, die die Grünen errungen haben, als zu gering, der eigenen Euphorie nicht adäquat angesehen werden. Also wird ein wenig manipuliert.
Neun Fehler in einem Beitrag: Correctiv, die neue Fake-News-Schmiede
Neun Fehler in einem Beitrag: Correctiv, die neue Fake-News-…
Die Fehde zwischen den Correctiv-„Faktenfindern“ und jouwatch geht in die nächste Runde. Ein neuer Artikel über die „Machenschaften“ von jouwatch ist seit dem 24. Mai online und strotzt nur so von Falschbehauptungen und schlechter Recherche. Man kommt nicht umhin, das Werk in den Bereich der „Fake News“ einzuordnen.
Haltungsjournalismus ARD für Grünen als Kanzler
Haltungsjournalismus
ARD für Grünen als Kanzler

Der ARD-Chefredakteur brachte es fertig, den EU-kritischen Ausgang der Wahlen in Frankreich, Italien und etlichen anderen Ländern der EU als Ausnahme und das deutsche Wahlergebnis als Regel darzustellen.
Rotgrüne Ressentiments ZEIT für ein Propagandablättchen
Rotgrüne Ressentiments
ZEIT für ein Propagandablättchen

Von Klaus-Rüdiger Mai Di, 28. Mai 2019
Wie das Hamburger Wochenblatt "Die ZEIT" gegen die Meinungsfreiheit anschreibt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.684.416 von YellowDragon am 28.05.19 22:17:43https://www.welt.de/kultur/medien/article194370915/Springer-…

Springer-Chef Döpfner

Leitartikel in Zeitungen „in der Regel nicht weniger zugespitzt oder einseitig“ als bei Rezo


29.05.19

"...Auch klassische journalistische Formen wie Reportagen oder Kommentare hätten „manipulative Komponenten durch die Auswahl von bestimmten Fakten“..."

"...Leitartikel in Zeitungen seien „in der Regel nicht weniger zugespitzt oder einseitig“..."

"...Printmedien werden nach seinen Worten „früher oder später keine Rolle mehr spielen“, sagte Döpfner gegenüber Phoenix. Deren Bedeutung nehme schon jetzt dramatisch ab. Heute noch wichtige Medienplayer werde es in einigen Jahren nicht mehr geben..."

---
Mit anderen Worten, Leitartikel in Zeitungen sind genau so einseitige Meinungsmache, und damit nichts anderes als "Fake News".

Oder anders gesagt, der oberste Springer-Chef gibt zu, dass an den Vorwürfen "Lügenpresse" bzw "Lückenpresse" eben doch etwas wahres dran ist...

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.674.573 von YellowDragon am 27.05.19 22:09:43Die Sache ist die: Heute wollen all diese Claqeure die GRÜNEN hochschreiben, nach der Machtübernahme werden sie es müssen, sonst heißts "rechts" und Knast (in der Türkei heißts "Gülen" und Knast).
Rechtspopulisten spalten Deutschland: Tagesschau verteidigt AfD-Bericht
Rechtspopulisten spalten Deutschland: Tagesschau verteidigt …
BERLIN. Die „Tagesschau“ hat ihre Berichterstattung über die AfD nach der Europawahl verteidigt. In der 20-Uhr-Sendug war am Montag abend das überdurchschnittliche Ergebnis der AfD in den östlichen Bundesländern thematisiert worden. Nachrichtensprecher Jens Riewa leitete den Beitrag mit der Aussage ein „Die Ergebnisse für die AfD bei der Europawahl spalten Deutschland.“ Allerdings handelte es sich bei dem Beitrag um einen Bericht und nicht um einen Kommentar.
Opfer aus Koma erwacht: Aus fast tödlicher Hetzjagd haben Polizei und Medien einen rästelhaften Unfall gemacht
Opfer aus Koma erwacht: Aus fast tödlicher Hetzjagd haben Po…
(David Berger) Im Januar 2019 berichtete PP darüber, dass in Stuttgart ein 18-Jähriger von einer Gruppe Jugendlicher mit Messern verfolgt und in den Verkehr einer Bundesstraße getrieben wurde. Polizei und Medien verschwiegen diese Hintergründe, was einfach möglich war, da das Opfer lebensgefährlich verletzt im Koma lag. Doch nun ist der junge Mann aus dem Koma erwacht und kann sich äußern.
Blick aus Polen „Deutsche Medien schaffen sich ihre eigene, alternative Realität
Blick aus Polen
„Deutsche Medien schaffen sich ihre eigene,…

Von Boris Reitschuster Mi, 29. Mai 2019
„Die Grünen regieren die Welt, und es hat keinen Rechtsruck gegeben in der EU“ – dieses Bild herrsche in Funk und Presse in der Bundesrepublik, klagt die polnische Journalistin Doleśniak-Harczuk. Sie sieht Deutschland auf einem Sonderweg – und die Meinungsvielfalt bei uns viel bedrohter als in Polen.
Trump ist ein Anfänger: Der Spiegel setzt neue Maßstäbe in Sachen Fake News
Trump ist ein Anfänger: Der Spiegel setzt neue Maßstäbe in S…
Der Fall Claas Relotius hat im Dezember 2018 die Medienwelt erschüttert. Der ehemalige „Spiegel“-Redakteur fälschte oder dramatisierte über Jahre viele seiner Reportagen. Er besaß die Gabe, seine Vorgesetzten zu blenden und die Leserinnen und Leser seiner Geschichten zu faszinieren.

Das NDR Medienmagazin „ZAPP“ beschäftigt sich am Mittwoch, 29. Mai, um 23.20 Uhr in einer ganzen Ausgabe mit dem spektakulären Fall. „ZAPP“ hat sich angesehen, was deutsche Verlage von ihm seit 2010 veröffentlicht haben. Von einem Praktikum bei der „taz nord“ mit kleineren und auch tagesaktuellen Berichten abgesehen, lieferte er allein hierzulande mehr als 100 Texte, vor allem Reportagen, Portraits und Interviews.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.709.598 von YellowDragon am 31.05.19 19:15:54
ZAPP: Der Fall Relotius und die Folgen für den Journalismus
ZAPP: Der Fall Relotius und die Folgen für den Journalismus
„Antikes“ palästinensisches Dorf als Schwindel entlarvt
„Antikes“ palästinensisches Dorf als Schwindel entlarvt
Im Westjordanland haben die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) und die Europäische Union (EU) ein „historisches“ Dorf „wiederaufgebaut“, das nie existierte. Die Unterstützung der EU für arabische Bau- und Infrastrukturprojekte in Teilen des Westjordanlands, die unter israelischer Verwaltung stehen, sorgt schon seit einiger Zeit für Irritationen.
Deutsche Historikerin soll jüdische Familiengeschichte erfunden haben
Deutsche Historikerin soll jüdische Familiengeschichte erfun…
Schwere Vorwürfe gegen eine deutsche Historikerin und Bloggerin: Sie soll ihre jüdische Familiengeschichte erfunden und das Archiv von Yad Vashem getäuscht haben. Auch mehrere Medien ließen sich von ihren Behauptungen täuschen.
Zeit: Wir haben 2017 einen weitgehend erfundenen Gastbeitrag veröffentlicht. Wie konnte es dazu kommen?
Zeit: Wir haben 2017 einen weitgehend erfundenen Gastbeitrag…
Die beschriebenen Szenen eines im Frühjahr 2017 auf ZEIT ONLINE veröffentlichten Gastbeitrags sind wahrscheinlich weitgehend erfunden: Das Problem mit dem Penis, so der Titel des Beitrags, dreht sich um eine angebliche Aufklärungs-Sprechstunde mit Geflüchteten in einer deutschen Kleinstadt.
GEZ-Medien: Von der Allgemeinheit finanzierter Antisemitismus
GEZ-Medien: Von der Allgemeinheit finanzierter Antisemitismu…
Von Markus Kassel.
Die Deutschen zahlen für die meist tendenziöse und oft antisemitische Berichterstattung ihrer öffentlich-rechtlichen Sender viel Geld. Rund acht Milliarden Euro sind es jährlich. Warum ist das alles so teuer? Sowohl die inhaltlichen als auch wirtschaftlichen Mängel beim öffentlichen Rundfunk wären ein Fall für ernsthafte Überprüfungen.
Antisemitismus – hier irrt (nicht nur) die Kanzlerin
Antisemitismus – hier irrt (nicht nur) die Kanzlerin
von: MICHAEL WOLFFSOHN veröffentlicht am 01.06.2019 - 11:26 Uhr
Bei der Einschätzung des Antisemitismus irrt die Bundeskanzlerin. Nicht nur sie. Wer noch? Viele. Absichtlich? Sagen wir: aus Gründen der politischen gewollten Steuerung. Mit ihr täuschen sich absichtlich-politisch auch andere: der Bundespräsident, fast die gesamte politische Klasse und auch die meisten nationalen und internationalen Medien.
Ein wichtiger Grund: Die statistische Erfassung des Antisemitismus ist falsch.
...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.716.337 von YellowDragon am 02.06.19 16:31:28
Zitat von YellowDragon: Schreibt der Spiegel die Texte der Tagesschau?

Ich würde annehmen, daß keiner von beiden seine Texte selber schreibt, sondern beide aus bisher nicht benannter Kloakenquelle ihre Texte vorgegeben bekommen, die sie zu veröffentlichen haben.
Wie Pressestellen der Polizei Vorurteile schüren und das Vertrauen in die Exekutive schwächen
Wie Pressestellen der Polizei Vorurteile schüren und das Ver…
(David Berger) In Chemnitz haben am Himmelfahrtstag vier angeblich teilweise minderjährige Syrer auf 2 (3?) deutsche Männer (21,22) mit Gürteln und Stöcken eingeschlagen. Interessant ist, was der Polizeibericht darüber veröffentlicht und was Tag24 nach Nachfrage bei der Polizei erfahren hat.
Angebliche Hinrichtungen in Nordkorea
https://www.sueddeutsche.de/politik/bericht-nordkorea-hinric…

erweisen sich mal wieder als frei erfunden
https://twitter.com/27khv/status/1135559221586616322

Sollte man nicht den Straftatbestand der Kriegshetze einfuehren?
Mangelnde Kritik an Merkel: „Im Bett mit der Regierungsmacht“: Kritik an deutschem Journalismus
Mangelnde Kritik an Merkel12
„Im Bett mit der Regierungsmac…

ZÜRICH. Der Schweizer Journalist Frank A. Meyer hat seinen deutschen Kollegen eine duckmäuserische Haltung vor Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen. Anlaß ist die ausbleibende Kritik an Merkel nach der Europawahl. Keine Zeitung und kein Sender habe die Kanzlerin für „das katastrophale Resultat“ von Union und SPD zur Verantwortung gezogen, schrieb der Medienexperte in seiner Blick-Kolumne.
Stephen McIntyre @ClimateAudit
New Facebook public policy manager, Kateryna Kruk, working out of Warsaw has neo-Nazi (Ukrainian Svoboda party) and Atlantic Council associations. She cheered notorious burning to death of 48 protestors in Odessa in 2014 by neo-Nazis.
https://twitter.com/ClimateAudit/status/1135877024785076225
Werden Regierungssprecher Seibert und Merkel sich nun endlich wegen Volksverhetzung zu verantworten haben?
Werden Regierungssprecher Seibert und Merkel sich nun endlic…
In der Antwort auf eine Anfrage der AfD muss die Bundesregierung nun eingestehen, dass die „politischen Einordnungen der Bundesregierung zur „Hetzjagden-Aussage“ Chemnitz“ lediglich auf den Berichterstattungen in den Medien „fußen“. Ein Gastbeitrag von Jürgen Fritz
Richtigstellung: Was ARD-Korrespondenten nicht sagen oder nicht wissen
Richtigstellung: Was ARD-Korrespondenten nicht sagen oder ni…
Die ARD beschäftigt im ARD-Studio London eine stattliche Anzahl von Redakteuren, deren Aufgabe eigentlich darin besteht, informiert über die Ereignisse im Vereinigten Königreich zu berichten. Imke Köhler ist im ARD-Studio beschäftigt. Indes sind die Redakteure von ScienceFiles, die fast so weit entfernt in westlicher Richtung von London leben, wie man auf der Hauptinsel im Vereinigten Königreich leben kann, einmal mehr besser informiert oder mehr an Fakten und weniger an ideologischer Verdrehung interessiert als Köhler.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.742.938 von YellowDragon am 05.06.19 19:03:37https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Donald-Trump-tr…

05.06.19

"... auf deutscher Seite war zunächst von einem 20-minütigen Gespräch die Rede..."

"...Dem Weißen Haus zufolge dauerte das Gespräch im südenglischen Portsmouth gerade einmal zehn Minuten..."

:eek:
Spätes Eingeständnis War Chemnitz und die Hetzjagd eine Notlüge?
Spätes Eingeständnis
War Chemnitz und die Hetzjagd eine Not…

Merkels Regierung hatte zu angeblichen Hetzjagden in Chemnitz keine eigenen Erkenntnisse. Am Freitag wird dazu eine heftige Debatte im Bundestag erwartet.
Alles ist erlaubt: Deutsche Medien im Kampf gegen Trump
Alles ist erlaubt: Deutsche Medien im Kampf gegen Trump
Hass und Häme sind die neuen Eignungskriterien für systemtreue Merkeldackel in den linksverlodderten Mainstream-Muffmedien. Kein Tag vergeht, im Zeichen des Hlg. Sanktspiegeli Relotius, ohne dass nicht immer dreister gelogen, Wahrheit verbogen und regierungs- und merkelsystemkritische Nachrichten verschwiegen werden, oder einfach verschwinden.
Im WDR-Radio mal wieder die gefühlte tausendste Meldung, "social bots" würden Einfluss nehmen auf Wahlkämpfe. Die Wahrheit ist: Es gibt zwar bots, aber ein "social bot" ist noch kein einziges Mal nachgewiesen worden. Ein "social bot" würde auf Inhalte eines Gegenübers individuell reagieren. Das gibt es bisher nicht. Prof. Florian Gallwitz, der sich beruflich als Informatiker mit dem Thema befasst, appelliert fast im Wochentakt an Journalisten und Politiker, ihm entweder einen dieser viel zitierten "social bots" zu zeigen oder einfach mal mit solchen Behauptungen die Klappe zu halten. Bisher ohne Erfolg. Auch Politiker, wie etwa Konstantin von Notz (Grüne) behaupten weiterhin unverdrossen, "social bots" würden Wahlkämpfe beeinflussen, was total zusammenfantasierter Unsinn ist.
Chemnitz: AfD wirft Bundesregierung erneut «Fake News» vor
Chemnitz: AfD wirft Bundesregierung erneut «Fake News» vor
Berlin (dpa) - Die AfD-Fraktion im Bundestag hat der Bundesregierung erneut vorgeworfen, die Vorgänge in Chemnitz im vergangenen August falsch dargestellt zu haben. Mit dem Wort «Hetzjagden» hätten insbesondere Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Regierungssprecher Steffen Seibert «Fake News» in die Welt gesetzt. Der AfD-Politiker Martin Erwin Renner sprach in der Debatte am Freitag von «offensichtlich falschen Tatsachenbehauptungen».
US-Bürger: Fake News sind größeres Problem als Klimawandel, illegale Einwanderung, Rassismus und Sexismus
US-Bürger: Fake News sind größeres Problem als Klimawandel, …
Die Mehrheit der US-Bürger ist der Meinung, Fake News sind ein größeres Problem in den Vereinigten Staaten als der Klimawandel oder andere globale Bedrohungen wie illegale Einwanderung, Rassismus oder Sexismus. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Pew Research.
Das Rezo-Dossier
Das Rezo-Dossier
Bis Anfang Juni haben angeblich 14 Millionen Nutzer das Youtube Video des Influencers „Rezo” angesehen. Dies wird gerne kolportiert, um seinem Einfluß Nachdruck zu verleihen. Eine unabhängige Institution, die diese Zahlen prüft, gibt es nicht. Wer nachforscht, kriegt keine Antwort und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ein Dossier über Tarnen und Täuschen in der „Influencer"-Branche.
ARD hetzt über Werte-Union
ARD hetzt über Werte-Union
Wofür steht eigentlich die Werte-Union? Ist alles rechts von Merkel Nazi? Ein journalistisches Schmierenstück in der ARD-Sendung "Kontraste" zeigt, wie Medien arbeiten.
350 Millionen Pfund Behauptung – Die „Halbwahrheit“ der ARD
350 Millionen Pfund Behauptung – Die „Halbwahrheit“ der ARD
Es ist schon erstaunlich, wie interessiert die deutschen Medien an einem Prozess gegen Boris Johnson sind, der überhaupt nicht geführt wird, denn der Versuch, Boris Johnson wegen seiner Aussage, das Vereinigte Königreich würde pro Woche 350 Millionen Pfund nach Brüssel überweisen, gerichtlich zu belangen, ist auf ganzer Linie gescheitert.
"Geniale Formulierung" von Zeit-Online
"Geniale Formulierung" von Zeit-Online:
"Anlass der Debatte war eine parlamentarische Anfrage aus der AfD-Fraktion zu dem Vorfall in Chemnitz. Dort war am 26. August 2018 ein 35-jähriger Mann nach einem Streit gestorben, an dem Asylbewerber beteiligt waren"
Quelle: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-06/hetzjagd-deb…
Unstatistik des Monats: Brustkrebs-Test mit Falschalarm
Unstatistik des Monats: Brustkrebs-Test mit Falschalarm
Bereits in der Unstatistik vom Februar hatten wir einen fragwürdigen Bluttest zur Brustkrebs-Früherkennung behandelt. Forscher und BILD-Zeitung feierten die Trefferquote von 75 Prozent – und verschwiegen die Falsch-Alarm-Rate. Diese haben wir nun herausgefunden: Bei gut jeder zweiten gesunden Frau meldet der Test fälschlicherweise Brustkrebs. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.
Qualitäts-Lügen: ARD-Dossier der systematischen Manipulationsversuche
Qualitäts-Lügen: ARD-Dossier der systematischen Manipulation…
Wir arbeiten derzeit, immer wenn es unsere Zeit erlaubt, an einem Dossier, in dem wir die vielen Texte, die wir bislang schon zu Manipulationen, offenen Lügen und Fake News, die bei tagesschau.de veröffentlicht werden, geschrieben haben, zusammenfassen. Das Ganze wird im Laufe diesen Jahres als PDF verfügbar sein.
Lesenswert:
"Die große Transformation - die Journalisten in Dienst genommen werden für die Durchsetzung der großen politischen Umbaupläne."

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-he…
SPIEGEL Fake News: Trump und Russland-Verschwörung
SPIEGEL Fake News: Trump und Russland-Verschwörung
Mit immer neuen Verdrehungen hetzt der SPIEGEL gegen Trump. Fakten, Hintergründe sucht man oft vergeblich. Stattdessen emotionale Schlagzeilen wie: "Ich will ihn im Gefängnis sehen!". Wieso? Wird nicht ganz klar...
"Gleichgeschaltete Medien in Russland":

3 grosse Moskauer Tageszeitungen mit identischer Titelseite zur Unterstuetzung eines Journalisten, der sich unter Hausarrest befindet.

Man vergleiche dies mit der Berichterstaatung ueber Julian Assange bei uns ...

Neues Fake News Feuer: Italien will Migranten-Rettung bestrafen
Neues Fake News Feuer: Italien will Migranten-Rettung bestra…
Die deutschen Medien verdrehen ein Dekret aus Italien, welches privaten "Rettungsschiffen" das Anlaufen italienischer Gewässer verbietet.
Ideologiegesteuerte Medien verframen Verbrechen nach Maßgabe ihrer Ideologie
Journalismus falsch verstanden
Ideologiegesteuerte Medien v…

Von Klaus-Rüdiger Mai Mi, 12. Juni 2019
Den Sender n-tv interessierte nicht die Tat, nicht das Opfer, sondern nur der Anlass, über den bösen Osten, die bösen Ostdeutschen und über Rechtsextreme zu berichten sowie Bürger in ihre Nähe zu rücken.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.793.249 von YellowDragon am 12.06.19 21:56:06Medien-Titel der Woche:

https://www.welt.de/politik/ausland/article195185249/Golf-von-Oman-Tanker-aus-Norwegen-in-Flammen-Frachter-von-deutscher-Reederei-in-Not-nach-Angriffen.html

Frachter von deutscher Reederei attackiert

13.06.19

---
Warum macht diese "deutsche Reederei" denn sowas und attackiert einfach so einen Frachter ?

:confused:

Offensichtlich ist der Titel mal wieder Schrott, da zweideutig.

:laugh:

---
auch aus dem Link:

".... „Es könnte sein, dass jemand versucht, den Verdacht auf den Iran zu lenken“, sagt Nahost-Experte Daniel Gerlach. ..."

Ach was, kann doch gar nicht sein. Das wäre ja total unfair...

:laugh:

---
auch noch aus dem Link:

"...Bei dem zweiten Schiff handelt es sich um den Tanker „Kokuka Courageous“, der mit Methanol beladen ist. Die Hamburger Reedereigruppe Bernhard Schulte Shipmanagement, die das Schiff der japanischen Firma Kokuka Sangyo betrieb..."

"...Der unter panamaischer Flagge fahrende Tanker ..."

Also handelt es sich in Wahrheit um einen Tanker Panamas...

:eek:
Vermutlich jeder zweite Deutsche liest frisierte Nachrichten über den Erfolg der Grünen
Unbekannter Kanzlerkandidat
Vermutlich jeder zweite Deutsch…

Großer Jubel in den Medien, dass sich die Deutschen einen grünen Kanzlerkandidaten wünschen. Schaut man sich die Umfragen genauer an, stellt man fest: Pillepalle. Trotz Talkshow-Inflation ist Medienstar Robert Habeck bei fast der Hälfte der Wähler völlig unbekannt.
RTL Fake News: Sender deckt Fälschungen auf
RTL Fake News: Sender deckt Fälschungen auf
Relotius-TV: Ein langjähriger Mitarbeiter von RTL Nord hat in mindestens sieben Fällen TV-Beiträge manipuliert. Die Filme liefen im Mittagsmagazin "Punkt 12".
Hutbürger will 20.000 Euro vom ZDF
Hutbürger will 20.000 Euro vom ZDF
Das ZDF im August 2018 am Rande einer Pegida-Demonstration einen Mann mit einem schwarz-rot-goldenen Anglerhut gefilmt und zur Schau gestellt. Der Betroffene fordert nun Schadenersatz wegen Medienrechts- und Persönlichkeitsverletzung,
ARD Panorama Den politischen Gegner wegen „Gottlosigkeit“ ausgrenzen
ARD Panorama
Den politischen Gegner wegen „Gottlosigkeit“ a…

Von Alexander Wallasch Fr, 14. Juni 2019
Man hätte versucht in den letzten Jahren, sagt Anja Reschke, die AfD genau so zu behandeln wie jede andere Partei auch. Das meint sie nicht ernst - oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.810.373 von YellowDragon am 14.06.19 18:04:54
Zitat von YellowDragon: Hutbürger will 20.000 Euro vom ZDF
Das ZDF im August 2018 am Rande einer Pegida-Demonstration einen Mann mit einem schwarz-rot-goldenen Anglerhut gefilmt und zur Schau gestellt. Der Betroffene fordert nun Schadenersatz wegen Medienrechts- und Persönlichkeitsverletzung,

Wird lustig, wenn der Sender zahlen muß.
Merke: Auch Hutbürger haben Persönlichkeitsrechte, die zu respektieren sind und nicht aus niederen Beweggründen eines Senders (weil der Kerl so schön alle Klischees bestätigt und sich bestens dazu eignet, vorgeführt zu werden) mißachtet werden können.
Theaterverband rückt AfD-Chef Meuthen mit erfundenem Zitat in NS-Nähe
Theaterverband rückt AfD-Chef Meuthen mit erfundenem Zitat i…
Der Deutsche Bühnenverein ist besorgt. Der Aufstieg der AfD treibt den Interessen- und Arbeitgeberverband von 470 Theatern, Opernhäusern und Orchestern in Deutschland um. Seit die Partei in sämtliche Parlamente eingezogen ist, versuche sie, über die Kürzung der Budgets Einfluß auf die Arbeit der Bühnen zu nehmen, beklagte Bühnenvereinspräsident Ulrich Khuon am Donnerstag gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.811.021 von YellowDragon am 14.06.19 19:40:23Das große Problem ist, dass die GRÜNEN den Weg zur gelenkten Demokratie "umdrehen" und kaum jemand das erkennt.

Normalerweise lässt sich ein herrschsüchtiger Politiker wählen und baut dann schrittweise alles um, z.B. schaltet er die Medien gleich usw. (z.B. Erdogan). Bei uns kommt die Gleichschaltung vorher. Habeck kann dann als Kanzler quasi direkt durchregieren, Medien, Verwaltung, Justiz hat er ja schon eingesackt. An welches Jahr erinnert uns das eigentlich?
Ich habe noch einen interessanten Beitrag in der Onlineausgabe der Südwestpresse gelesen.

Da ging es um den Schmiermittelhersteller Liqui Moli, der dieses Jahr weniger Prämie auszahlt als letztes Jahr. Alle möglichen Ursachen wurden dafür genannt: Das Wirtschaftsklima, der Brexit, ja sogar das Wetter (!) wurde genannt...

...nur eins wurde nicht genannt:

dass der wichtigste Exportmarkt, nämlich Russland, von unserer Regierung mit Sanktionen belegt ist!

Hier der Link zum Artikel:

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/ulm/liqui-moly-ulm-ger…


"Russland ist traditionell der wichtigste Export-Markt von Liqui Moly."

Quelle:

https://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Liqui-Moly-zahl…

Aber auch hier, in dem zweiten Bericht, kein Wort von den Sanktionen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.815.689 von startvestor am 15.06.19 20:20:31Das Problem ist das die Konzerne die GRÜNEN unterstützen , die reichsten Firmen der Welt , wollen GRÜN!!
Damit ihre Nachhaltigkeit von einer z.b. Palmölproduktion / ElektroAutos etc . mit Greenwashing Salonfähig wird .Neue Märkte schaffen- mit den GRÜNEN . Das funktioniert hervorragend , RWE , BP sind so GRÜN wie nie …wirklich ?
Mich würde interessieerre ; wie viele Spenden die GRÜNEN von den Konzernspitzen erhalten ..lässt sich das recherchieren ?.. Ach so...bestimmt keine , wir sind ja so GRÜN... LACHhaft.
Palmölproduktion kann nie Nachhaltig sein . Elektromobilität ist Nachhaltig ? Nein.

Das Fass wird überlaufen , die GRÜNEN werden ihre Einstellung zu Rüstungsexporten zeigen müssen . Der Größte CO2 Produzent ist nicht Tante XY mit ihrem Polo ..sondern das Militär, Rüstungsindustrie. Oder wo sind die Feinstaubmessstellen an Militär- Flughäfen ? Militärisch-Industrieller-Komplex ...
Wo sind die GRÜNEN ?

Warum prodestiert Greta F mit Fridays for Future nicht vor den Militärbasen der USA oder auf dem Parkplätzen der größten Rüstungskonzernen .. Rheinmetall ; Lockheed , KMW oder Boeing ??
ANDERS , wer Sponsort Greta F. ? .. Da wird nichts dem Zufall überlassen… GRÜNE an die Macht .
Ich glaube nicht an den politischen Zufall.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.817.438 von YenS am 16.06.19 12:08:10Na ja, Krieg wäre letztendlich totale CO2-Vermeidung. Alle tot, alles kaputt, kein CO2.

Wenn die GRÜNEN noch viel schlimmer wären als ich denke, dann würde sie die "rechten" Osteuropäer mit der neuen nationalen Volksarmee "befreien". Das glaubt aber sicher fast niemand und ich auch nicht. Gibt sicher ein paar stalinistische Spinner aus dem schwarzen Block, die selbst das wollen, aber die gehören eh in die Psychatrie.
Erstaunlich wie CNN und Co. jede Auesserung von Trump laecherlich zu machen versuchen oder als Luege bezeichnen, wenn es aber darum geht, einen neuen Krieg anzuzetteln, wird ploetzlich selbst der offensichtlichste Fake zum Fakt:

https://twitter.com/adamjohnsonNYC/status/113966382449004135…
OPCW Skandal: alle wissen es, fast keiner traut sich, darueber zu berichten:

Hitchens continues to operate as a one-man free press on this issue, completely shaming the rest of UK journalism. And perhaps more revelations to come:

'I believe there are other dissidents who dare not speak out publicly yet.'

Western newspapers and broadcasters, apart from The Mail on Sunday and the Independent, have only just begun to cover this. The French news agency finally noticed it on Thursday.

The BBC, to its lasting shame, has yet to touch it, even though the OPCW’s chief, Fernando Arias, confirmed it on a public stage to the BBC Security Correspondent Frank Gardner on June 6, in Bratislava of all places.


https://hitchensblog.mailonsunday.co.uk/2019/06/peter-hitche…
Grün ist die Redaktion – die deutschen Mainstream-Medien haben aus der Flüchtlingskrise nichts gelernt
Grün ist die Redaktion – die deutschen Mainstream-Medien hab…
Vom öffentlichen Fernsehen über investigative Nachrichtenmagazine bis zu grossen Tageszeitungen gibt es in deutschen Medien einen neuen Mainstream: grün. Bei der Debatte um Klimawandel und Energiewende spielen abweichende Meinungen eine untergeordnete Rolle, wieder einmal obsiegt der Kampf um die richtige Moral.
US-Nationalpark entfernt Hinweis auf Abschmelzen der Gletscher 2020
US-Nationalpark entfernt Hinweis auf Abschmelzen der Gletsch…
Vor drei Jahren noch deutlich sichtbar, jetzt verschwunden: US-Nationalpark entfernt Hinweis auf ein Abschmelzen der Gletscher "bis 2020".
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.863.653 von YellowDragon am 21.06.19 19:04:00Noch darf man die grüne Hofberichterstattung immerhin kritisieren. Aber das wird nicht so bleiben, wenn die Macht gesichert ist.

Was soll dann aus Deutschland werden? Das beste wäre eine Teilung, das ist besser als Diktatur oder Bürgerkrieg. Ostdeutschland und Bayern auf die eine Seite, der Rest auf die grüne Seite. Wird auch das beste für die USA sein. Küsten zu den Demokraten, der Rest zu Trump. Man muss das aushalten lernen. Die Menschen werden dann eh mit den Füßen abstimmen.
Wenn der Mantel aufgeht: Deutsche Medien schreiben mit zweierlei Maß bei Sexualstraftätern
Wenn der Mantel aufgeht: Deutsche Medien schreiben mit zweie…
Heute berichten verschiedene Zeitungen über einen 39-jährigen Deutschen, der sich im oberbayerischen Bad Aibling vor zwei jungen Frauen und ihren beiden erst sieben Monate alten Babys entblößt und sexuell befriedigt hatte.
Wie eine ARTE-Doku Japaner zu Rassisten macht
Wie eine ARTE-Doku Japaner zu Rassisten macht
Kürzlich lief auf ARTE eine Reportage mit dem Titel „Japan: Die Freunde des Diktators Kim Jong-un“. Eine Falschinformation findet sich schon im Begleittext, wo sie als „Bürger zweiter Klasse“ bezeichnet werden. Es folgen weitere Unwahrheiten, die das Verhältnis zwischen Koreanern und Japanern zuungunsten der letzteren verfälschen und Japaner pauschal zu Rassisten abstempeln. Und nicht zuletzt wird pro-nordkoreanisch Partei ergriffen.
"Conference on Asian security" der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin:

Bisherige Zensur von Opposition unter Vorwand der Verhinderung von Verbreitung von Fakenews "just the beginning"

https://thegrayzone.com/2018/10/23/facebook-censorship-of-al…
Fake News: Stephan E. nicht bei Combat 18
Fake News: Stephan E. nicht bei Combat 18
Die ARD, der SPIEGEL und praktisch die gesamte Presse berichteten, dass der mutmaßliche Mörder von Lübcke bei "Combat 18" bis zuletzt mitmischte. Jetzt kommt raus: Es war eine Verwechslung.
FAZ, Monitor, mutmaßliche Fakenews im Mordfall Lübcke – ups, war da was?
FAZ, Monitor, mutmaßliche Fakenews im Mordfall Lübcke – ups,…
In einer Philippika gegen den Verfassungsschutz, der womöglich „auf dem rechten Auge blind?“ sei, beruft sich die „FAZ“ auf einen angeblichen Scoop des ARD-Tendenzmagazins „Monitor“. Nur scheint das nicht zu stimmen. Was machte die „Zeitung für Deutschland“ aus dieser unbequemen Nachricht? Eine spindeldürre Korrektur am Ende ihres aufgeregten Beitrags:
Nolte: Trump Accuser E. Jean Carroll Is Another Fake News Disaster
Nolte: Trump Accuser E. Jean Carroll Is Another Fake News Di…
The slow-motion trainwreck that has come to define Trump-accuser E. Jean Carroll’s publicity blitz has been painful to watch, one more example of our corrupt media — as a means to smear Trump — psychologically abusing someone who is obviously unwell and unreliable.
Es wird gezündelt: Wie das ZDF seine Leser täuscht
Es wird gezündelt: Wie das ZDF seine Leser täuscht
In den sozialen Netzwerken, hier auf Facebook, da glaubt man bei öffentlich-rechtlichen Sendern ein besonders naives und den öffentlich-rechtlichen Manipulationen schutzlos ausgeliefertes, weil vornehmlich junges Publikum vor sich zu haben. Hier ist der Ort, so wohl das Kalkül, an dem man Stimmung machen, die eigene Agenda Setting Funktion dahingehend missbrauchen kann, Meldungen so selektiv zu gestalten, dass durch die Auslassung ein Bild erweckt wird, das keinerlei Verbindung zur Realität mehr hat.
Googles Fake-Welt und Wahlmanipulation

Joe Biden: Google versus DuckDuckGo


Ikone des Klimawandels? Ein Bild lügt mehr als tausend Worte
Ikone des Klimawandels?
Ein Bild lügt mehr als tausend Wort…

Von Fritz Goergen Fr, 28. Juni 2019
»Demnach unterstreiche das Foto sogar, wie dick das Eis sei. "Weil das Eis so dick ist, gibt es keine Löcher, durch die das Wasser aus dem geschmolzenen Schnee laufen kann".«
Fünf-Sterne-Journalismus. Die FAZ auf den Malediven
Fünf-Sterne-Journalismus. Die FAZ auf den Malediven
"Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt man hat die Mittel", reimte Wilhelm Busch. Die FAZ berichtete kürzlich opulent über das „fragile Paradies“ der Malediven und „die Auswirkungen des Klimawandels“. Doch kann man solch aufwendige Recherchen in Zeiten der Printkrise überhaupt noch bezahlen? Wir fragten bei der FAZ nach, ob jemand, nun ja, ausgeholfen hätte? Leider kam bislang kein Feedback.
!
Dieser Beitrag wurde von CaveModem moderiert. Grund: Die eigentliche Behauptung des Postings wird durch keine nachvollziehbaren Quellen belegt
Das #RTL #Nachtjournal hat gerade gerätselt, weshalb es in deutschen Freibädern neuerdings ständig zu Gewalt und Tumulten durch „Jugendliche“ kommt. Antwort: Die hohen Temperaturen würden wohl die Gemüter erhitzen. Verdammter #Klimawandel!!
https://twitter.com/Ralf_Hoecker/status/1145817730169413634
ARD Fake News: So lügt der BR
ARD Fake News: So lügt der BR
Es gibt noch junge, aufmerksame Zeitgenossen welche sich nicht vom politisch-medialen Komplex manipulieren lassen. Youtuber "Neverforgetniki" rechnet mit ARD & ZDF ab. Es geht um den Unternehmer Peter Weber, der vom Bayerischen Rundfunk übel diffamiert wird.
AfD-Fake-News:
"Die AfD-Bundestagsfraktion macht in einem Video über Gewalt in
deutschen Freibädern Stimmung gegen Geflüchtete und Migranten.
Doch Szenen einer Schlägerei, die laut AfD-Politikerin Beatrix von Storch
am vergangenen Wochenende in Stuttgart aufgenommen wurden,
stammen tatsächlich aus einem Freizeitbad in Israel.
"
https://www.watson.de/deutschland/afd/957498263-freibad-afd-…
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: kein deutlich erkennbarer Bezug zum Threadthema
Handelsblatt hetzt gegen Hunderter
Handelsblatt hetzt gegen Hunderter
Fake News im Handelsblatt: Angeblich will keiner den 100-Euro-Schein. Er sollte deshalb abgeschafft werden. - Das ist eine völlig aus der Luft gegriffene Behauptung. Das Gegenteil ist richtig. - Plumpe Stimmungsmache gegen Bargeld.
!
Dieser Beitrag wurde von CaveModem moderiert. Grund: Pauschale Unterstellung der Bestechlichkeit von Politikern. So geht das nicht.
Frontex und „correctiv“: Die „Faktenchecker“ als Faktenleugner
Frontex und „correctiv“: Die „Faktenchecker“ als Faktenleugn…
In den vergangenen Tagen sorgte ein Video der europäischen Grenzschutzagentur Frontex vom 20. Juni 2019 für Empörung. In dem von einer Drohne aufgezeichneten Film ist ein Fischerboot zu sehen, das im Mittelmeer auf hoher See ein kleines, leeres Beiboot schleppt. In geringer Entfernung zu den italienischen Hoheitsgewässern stoppt das Boot. Von unter Deck quillt eine Menschenmenge hervor und begibt sich auf das vorher leere Beiboot. Die Leine zwischen Beiboot und Mutterschiff wird gelöst, das Mutterschiff dreht ab. Zurück bleibt eine überfüllte Nußschale von Boot, in der sich Menschen z.T. ohne Schwimmwesten drängen. Die Nußschale nimmt dann Kurs auf die italienische Küste.
Peinliche BILD-Kaffeesatzleserei: „Nazi-Zeichen“ bei Plasberg war gar keins
Peinliche BILD-Kaffeesatzleserei: „Nazi-Zeichen“ bei Plasber…
Köln – Nazis, überall Nazis: Gestern machte „Bild.de“ mit der Sensationsmeldung auf, im Studiopublikum der ARD-Sendung „hart aber fair“ am Montag Abend hätte ein Zuschauer verkappte „Nazi-Handzeichen“ gemacht. Die Quelle war offenbar ein linksextremer Aktivist.
!
Dieser Beitrag wurde von CaveModem moderiert. Grund: Unsachliche Wortwahl, Unterstellung von Lügen, obwohl gar nicht behauptet wurde, was durch den user kritisiert wird.
Medienmanipulation Was nicht paßt, wird passend gemacht
Medienmanipulation
Was nicht paßt, wird passend gemacht

Deutsche Medien berichten über eine Gruppenvergewaltigung auf Mallorca. Die Täter: offenbar Deutsche. Wer genaueres über den Vorfall erfahren will, muß dagegen auf spanische Zeitungen zurückgreifen. Ein Kommentar von Thorsten Brückner.
Was bedeutet "deutsch"? Mallorca-Vergewaltigung: „deutsche Täter“?
Was bedeutet "deutsch"?
Mallorca-Vergewaltigung: „deutsche …

Mit riesengroßer Schlagzeile hat die „Bild“-Zeitung detailliert darüber berichtet, „deutsche Urlauber“ hätten eine junge Frau auf Mallorca vergewaltigt, andere Medien berichten ähnlich. Bei genauerem Hinschauen wachsen die Zweifel. Wie und warum wird so berichtet?
Gender-Sprach-Verhunzung: Forschung als Luftnummer
Gender-Sprach-Verhunzung: Forschung als Luftnummer
Eine Vielzahl der Studien, die derzeit durch die Lande geistern, kann man schon nach kurzem Drüberblicken als Junk einordnen oder als prätentiöses Gedöns, das nicht einmal ansatzweise zeigt, was es zu zeigen vorgibt.
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: unnötige Provokation - bitte sachlich bleiben
Empörung über wirren „Spiegel“ Artikel: Irre Spekulationen zu jüdischer Nahost-Lobby
Empörung über wirren „Spiegel“
Artikel Irre Spekulationen z…

Ein Artikel des „Spiegel“ (Ausgabe Nr.29) sorgt für Empörung: „Lobbyismus im Bundestag: So steuern zwei Vereine die deutsche Nahostpolitik“ ist der Online-Titel eines am Freitag erschienenen Artikels, der in der gedruckten Ausgabe (Nr. 29) mit „Gezielte Kampagne“ überschrieben ist.
Desinformation flächendeckend: Klima und Medien: schlimm wie nie
Desinformation flächendeckend
Klima und Medien: schlimm wie…

„Noch nie war ein Juni in Deutschland und weltweit so heiß“, berichteten Medien reihenweise. Stimmt das?
Wie die Klimawandel-Mafia Geschichte umschreibt. ARD: Fairbourne in Wales
Wie die Klimawandel-Mafia Geschichte umschreibt. ARD: Fairbo…
Fairbourne ist nicht, wie Köhler behauptet, die erste Gemeinde Großbritanniens, die „Wegen des Klimawandels aufgegeben wird“, sondern eine Gemeinde, die aufgrund einer politischen Entscheidung aufgegeben wird: 1900 wurde Fairbourne dem Meer abgerungen und mit einem Deich gesichert. 2054, nicht 2045 wie Köhler schreibt, soll Fairbourne wieder an das Meer zurückgegeben werden.

Das hat mit Klimawandel überhaupt nichts zu tun.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.023.532 von YellowDragon am 14.07.19 19:34:31@YellowDragon:
Das der Meeresspiegel steigt, hat nicht mit dem Klimawandel zu tun?!?!?
Woran liegt es dann?
An mehr Fische, als vor 50 Jahre, kann es nicht liegen ....:laugh::laugh::laugh:


Ach ja: Noch ne´fake-News -Geschichte:
https://www.dw.com/de/der-fall-lisa-ein-jahr-danach-war-da-w…
Erwischt: CNN, BBC, WELT und SPIEGEL bringen Fake News über "Donbass-Separatisten"
Erwischt: CNN, BBC, WELT und SPIEGEL bringen Fake News über …
Die italienische Polizei fand bei einer Razzia im rechtsextremen Spektrum NS-Devotionalien und Waffen. Laut den Polizeikräften besteht zwischen den Rechtsextremen in Italien und ukrainischen Neonazis eine Verbindung. Doch fast alle westliche Medien verdrehen die Geschichte.
Der nächste Klima-Mythos fällt: Es gibt keinen 97%-Konsens zum menschengemachten Klimawandel
Der nächste Klima-Mythos fällt: Es gibt keinen 97%-Konsens z…
Die Behauptung, 97% der Wissenschaftler, die sich zum Klimawandel äußern, würden die Idee eines menschengemachten Klimawandels unterstützen, ist somit eine Falschbehauptung, die einmal mehr der internen Qualitätskontrolle der Qualitätsmedien entschlüpft ist – oder sollte man annehmen müssen, ZEIT, Spiegel, Guardian, werden dafür bezahlt, den Mythos vom menschengemachten Klimawandel zu transportieren und warm zu halten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.040.005 von YellowDragon am 16.07.19 21:56:50@YellowDragon:
Die ist schon klar, dass deine angebliche Lügenquelle
- das bewußt als Propagandamedium gegründete und
- vom russischen Geheimdienstetat finanzierte
RT-Deutsch -Portal stammt?!?
In dem Artikel gibt es zudem keine verifizierbare Quelle,
die die RT-Behauptungen belegen.

Mehr über RT-Deutsch-Lügen findet man z.B. unter
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/wie-russland-…
oder https://www.stopfake.org/de/tag/rt-deutsch/
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.043.320 von Merrill am 17.07.19 10:48:03Natürlich lügt RT ebenfalls.
Aber viel kreativer als der Bayerische Rundfunk!
@YellowDragon:
Und Sciencefiles als angeblichen Beleg für irgendetwas zu nehmen, ist
genau so, also ob du die Lügengeschichten von Baron von Münchhausen
als Beleg nimmst, das Menschen problemlos auf einer Kanonenkugel fliegen
oder sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf ziehen können.

"Sciencefiles" ist ein extrem dem Koop-Verlag nahestehendes Portalchen ohne
Impressum, siehe https://sciencefiles.org/sciencefiles/impressum/
Alle dort aufgestellten Behauptungen sind zehntausendfach widerlegt worden.

Lieber YellowDragon: Du solltest endlich deine Echokammern verlassen!
Wie Medien Falsches berichten, weil es ins Narrativ passt
Wie Medien Falsches berichten, weil es ins Narrativ passt
Gestern nahm die italienische Polizei drei Rechtsextreme fest, die eine Rakete und ein Waffenlager in Besitz hatten. Sie hatten in der Ukraine gegen die Separatisten gekämpft. Viele Medien machten daraus "pro-russische" Kämpfer
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.028.305 von Merrill am 15.07.19 15:06:55Der Meeresspiegel steigt seit Ende der Eiszeit und wird dies auch bis zur naechsten Eiszeit tun.

Judith Curry waere ein Muss fuer alle Klima-Analphabeten:

https://soundcloud.com/user-694711047/becoming-a-climate-ske…
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.056.319 von gesine am 18.07.19 15:54:16Ist die posaunte Krücke mit Amtswegen schon wieder einer mageren Halbwertszeit zugeführt worden ... so schnell geht das. Ist der Ruf erst runiert lebt es sich völlig ungeniert - die pure menschgewordene Freiheit!:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.056.319 von gesine am 18.07.19 15:54:16War dieser Zivilversager Poppenburch nicht vorher in der AfD?

Hat er wohl dort das Lügen gelernt....:eek:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben