Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 24.01.2017 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 23.01.17 22:16:00 von
neuester Beitrag 24.01.17 23:40:31 von


Morning Call
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
23.01.17 22:16:00


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Dienstag, 24.01.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:30JapanJPNNikkei PMI verarbeitendes Gewerbe52,852,352,4
08:00FinnlandFINArbeitslosenquote8,6%-8,7%
08:00FinnlandFINErzeugerpreisindex ( Jahr )2,4%-0,6%
09:00FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe53,453,453,5
09:00FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen53,953,252,9
09:00FrankreichFRAMarkit PMI Gesamtindex53,853,353,4
09:30DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen53,254,554,3
09:30DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe56,555,455,6
09:30DeutschlandDEUMarkit PMI Gesamtindex54,755,255,2
10:00Euro ZoneEURMarkit PMI Gesamtindex54,354,554,4
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe55,154,854,9
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex Dienstleistungen53,653,953,7
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahme des öffentlichen Sektors6,421 Mrd.£7 Mrd.£12,2 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBREU Mitgliedschaft Regelung---
11:00SpanienESPAuktion 9-monatiger Letras-0,342%--0,294%
11:23SpanienESPAuktion 3-monatiger Letras-0,477%--0,535%
14:55USAUSARedbook Index (Jahr)0,3%-0,3%
14:55USAUSARedbook Index (Monat)-3,5%--3,4%
15:45USAUSAMarkit PMI Herstellung55,154,554,3
16:00USAUSAVerkäufe bestehender Häuser (Monat)-2,8%-1,1%0,7%
16:00USAUSARichmond Fed Produktionsindex12-8
16:00USAUSAVerkäufe bestehender Häuser ( Monat )5,49 Mio.5,52 Mio.5,61 Mio.
17:30USAUSAAuktion 4-wöchiger Treasury Bills0,48%-0,52%
19:00USAUSAAuktion 2-jähriger Staatsanleihen1,21%-1,28%
22:30USAUSAAPI wöchentlicher Rohöllagerbestand2,9 Mio.--5,04 Mio.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
23.01.17 22:23:07
Berechnete-Prognose vom 23.01.2017 für Dienstag den 24.01.2017

Der DAX erreicht mindesten 11607 Punkte.
Avatar
23.01.17 22:32:32
Relevante Statistiken:
1. Dax und DOW um den kleinen Verfallstag im Januar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-811-820/#…
2. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Januar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 11694,21
R2 11649,75
R1 11597,75
PP 11553,29
S1 11501,29
S2 11456,83
S3 11404,83

FDAX Pivots
R3 11713,00
R2 11660,00
R1 11612,50
PP 11559,50
S1 11512,00
S2 11459,00
S3 11411,50

CFD-DAX Pivots
R3 11715,03
R2 11661,37
R1 11614,93
PP 11561,27
S1 11514,83
S2 11461,17
S3 11414,73

DAX Wochen Pivots
R3 11928,03
R2 11786,46
R1 11708,29
PP 11566,72
S1 11488,55
S2 11346,98
S3 11268,81

FDAX Wochen Pivots
R3 11920,50
R2 11782,50
R1 11699,00
PP 11561,00
S1 11477,50
S2 11339,50
S3 11256,00

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
11.01.2017 11646,17
20.01.2017 11630,13
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
11.01.2017 11658,50
20.01.2017 11615,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Avatar
23.01.17 23:20:30
Dax mit erwarteten Aufwärtsimpuls
M5


Ich vermute aufgrund des Verhaltens des Marktes dass wir hier in einem Expanding Triangle laufen in dem wir derzeit in der d nach oben laufen (Siehe schematische Abbildung).
Der Dax schafft wie ersten schon erwähnt eine 1. Möglichkeit durch Abschluss eines abc Seitwärts dass erneut ein Aufwärtsimpuls startet mit dem Ziel vermutet bei ca 11764. Diese Bereich wäre derzeit ein Ziel für ein Harmonik Pattern.
Trotzdem werte ich den starken Abverkauf heute nachmittag negativ und sollte der weiße nach oben gerichtete Trendkanal brechen kann der start erneut verschoben werden. Sollte dies geschehen ist im Bereich der 11473 die nächste Unterstützung.

Strategien für Setups.

M5


Wie gesagt rechne ich derzeit fest mit der Aufwärtsbewegung was die Option zulässt unten fast punktgenau zu kaufe bei 11473 da durch das Pattern mit hoher Wahrscheinlichkeit in jedem Fall eine Reaktion erfolgt. Wer daher auf die Aufwärtsbewegung hofft kann hier eine Long POS eröffnen die rel. zeitnah +- 0 gesetzt werden kann und möglicherweise danach durch startet.

Das 2. Setup ist in der Grafik dargestellt. Es liegt derzeit nahe das der Kanal das ausschlaggebende Kriterium für das Ende der Korrektur ist und damit der Bruch in jedem Fall ein bullishes Signal ist. Da wir uns bei dem Bruch in einer 3 befinden kann es aber sein dass wir keinen rücklauf auf die Trendlinie bekommen. Es ist daher Strategisch sinnvoll den Bruch direkt zu handeln und den SL nach kurzer Zeit +-0 zu nehmen. Sollte der Markt anschließend doch den Pullback machen werden wir zwar ausgestoppt können aber das abc abwarten und steigen erneut ein.

Zum Abschluss noch ein paar anmerkungen. Wir befinden uns in einer Korrektur die etwas unberechenbar ist da durchaus immer mal wieder erneute abc bewegungen diese verlängern. Ihr habt sicher auch bemerkt dass der Markt schnell die Richtungen wechselt es ist daher ungemein wichtig euch sinnvolle Kriterien für einen Einstieg zu suchen und anschließend diese wirklich sauber abzusichern. Als nächstes ist es so dass derzeit nicht der Himmel das Ziel ist und nach ca. 150 Punkten ist wieder Schluss. Das bedeutet zwar nicht dass wir hier nicht bedingt laufen lassen können aber es heißt dass jederzeit schluss sein kann. Helfen tut dabei ungemein das Zählen von Impulsen die auf solche enden hin weisen.

M.f.G. Quickly

P.s. Ich poste regelmäßig Aktualisierungen über mögliche gewonnene Erkenntnisse. Solltet Ihr Interesse an einer Zeitnahen Meldung über diese Informationen haben wollen Klickt hier um mich zu Abonnieren (KLICKEN!)
11 Antworten
Avatar
24.01.17 06:13:54
Guten Morgen
Gestern

Halte Position!
Avatar
24.01.17 06:18:03
Avatar
24.01.17 06:24:32
MORGENANALYSE zum Dienstag, den 24.01.17

Ach Dax, du Trampel! Einfach mal sauber 200p nach unten rutschen entpuppt sich mal wieder als ein Kampf ums Überleben und mit der 200 Tagelinie. So gesehen kein gutes Zeugnis für die Bären, wenn sie nur punktuell zum Zug gelassen werden..

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11800, 11718, 11665, 11630, 11565, 11530, 11485, 11430, 11403, 11375, 11337, 11224
Video zur Analyse gibts hier http://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-dienstag-den…

Chartlage: leicht bearish
Tendenz: weiter Abwärts unterhalb von 11630
Grundstimmung: Vorsichtig, erwarte deutlich größere Bewegungen in den nächsten Wochen


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Dax sollte zum Montag seine noch ausstehende Abwärtsbewegung vom Freitag nachholen. Bestenfalls mit einem vorherigen Finish zwischen 11644 und 11656, oder eben direkt. Dax nutzte die direkte Variante und erreichte das erste Bewegungsziel bei 11525 und darüber hinaus sogar noch 11507, die für mich nun keine Wichtigkeit hat. Von 11525 aus sollte Dax dann seine Abwärtsbewegung unterbrechen und aufwärts konsolidieren, um am Nachmittag die letzte Bewegungswelle einzuläuten.

Die Konsolidierung war allerdings alles andere als „angemessen“ und erreichte sogar die 11609 im Hoch, für meinen Geschmack fast schon zu weit. Vom Hoch aus tat sich Dax dann sehr sehr sehr schwer die nächste Abwärtsbewegung überhaupt mal einzuläuten und tänzelte charttechnisch ziemlich unsauber auf der Stelle umher. Maßgeblichen Einfluss schien dabei das Close-Level unser Jahreseröffnungskerze bei 11586 einzunehmen, dass wir von oben und unten umtanzten. Ferner galt es auch den Tagesschluss oberhalb der SMA 20 zu halten, die auch als mittleres Bollinger Band bekannt ist und seit der Trumpwahl nicht mehr per Tagesschluss unterboten wurde. Als dann die zweite erwartete Abwärtswelle einsetzte, zeigt die Bären wieder dass sie punktuell auch Druck entfalten können. Das hinderte den Dax aber nicht, nun schon fast systematisch wieder zum Abend flach aufwärts zu konsolidieren, wie die ganzen zuvor auch schon.

Somit bleibt mir für Dienstag schon wieder nur übrig den Dax nach unten anzuzählen. Bricht er den Aufwärtstrend vom Montagnachmittag/-Abend aktiviert er sich die Ziel nach unten, die da 11430, 11417 bis 11403 und 11375 wären. Man muss aber hier auch festhalten, dass dieses Hochgeziehe kein gutes Zeichen für die Bären ist, da es ein übergeordnet bullishes Muster festigt, dass sich immer stärker ausbildet, je länger der Dax hier braucht um die 11403 zu erreichen. Daher sollten auf jeden Fall die Abwärtstrend bei 11585 und 11615 im Auge behalten werden. Überwindet Dax diese noch bevor er die 11403 erreicht, würde er sich nach oben raus seine Ziele bei 11718 und 11800 wieder aktivieren und da ein Ausbruch nun immer wahrscheinlicher wird, sollte man lieber nicht wählerisch werden und einfach nehmen was kommt.

Fazit: Es wird weiterhin das Abgleiten bis 11403 erwartet. Die Zone von 11430-11375 ist dabei mit vier sehr wichtigen Widerständen besetzt und erhält dadurch auch übergeordnet einen Signalprägungscharakter. Verweigert Dax diesen Rutsch, wäre der etablierte Abwärtstrend bei 11615 zu überwinden um sich Ziele bei 11656, 11718 und 11800 zu aktivieren.


Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
Avatar
24.01.17 06:57:52
Mitte der Range im späten Handel!
Auch gestern wurde der Versuch unten getoppt, allerdings auch oben raus in einer mehrstündigen Konsolidierungsphase, um dann die Unterseite erneut anzutesten, hier gelang wie so oft erneut die Wende.

Im Stundenchart also nichts Neues:

Weder oben noch unten gelingt es momentan dem Dax die Hürde der Range zu überwinden, die Konsolidierung des letzten Moves vor Weihnachten und auch ein wenig danach findet eng in der Range statt.
Aufwärtstrend etwas größer gesehen weiterhin intakt.

Der 10-Minutenchart ist ebenfalls nicht wirklich aussagekräftig was einen nachhaltigen Trend angeht und da bleibt momentan nur unten Kaufen und oben Verkaufen, mit leicht verschobenen Grenzen, bis die Range mal kräftig kracht.

Der schnelle Finger ist also noch gefragt und nicht das Hoffen auf den Mega Move. Der kommt sicher irgendwann, die Frage ist nur wann. :)

Aktuell mitten in der Range, von daher zur Eröffnung erst mal abwarten was sich ergibt und wie sich die erste Bewegung andeutet, dann hin zur Mitte hin handeln. Mehr hab aktuell nicht als Gedanken.


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.
Avatar
24.01.17 07:17:44
Mein sinnloser Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 11.552 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte
August: +107 Punkte
September: -449 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
Oktober: +122 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
November: +41 Punkte
Dezember: +325 Punkte (Punktestand wegen Urlaub verzerrt)

Im aktuellen Monat: -149 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken ;)
5 Antworten
Avatar
24.01.17 07:27:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.148.100 von R32 am 24.01.17 07:17:44was kratzt und juckt denn heute noch so? :D
1 Antwort
Avatar
24.01.17 07:41:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.148.151 von PaulMartha am 24.01.17 07:27:41Wenns die Kohle am Abend ist, dann wärs gut :p
Avatar
24.01.17 07:53:43
Brent und WTI: Stabile Ölpreise – Alles eingepreist?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Stabile Ölpreise – Alles eingepreist?" von (automatischer Beitrag)



Die Ölpreise konnten sich zum Wochenauftakt am erreichten Niveau halten. Die Pattsituation zwischen Bullen und Bären setzte sich fort – leichte Rücksetzer wurden aufgefangen. Weiterhin bestimmend für die Richtung ist die Vereinbarung der Opec und der Nicht-Opec-Staaten über die Produktionskürzungen. Der Markt ist zwar weiterhin skeptisch hinsichtlich der Einhaltung, doch die jüngsten Beteuerungen der Produzenten, dass weniger Öl produziert wird oder in Kürze weniger Öl auf den Markt gebracht werden soll, stützt scheinbar die Kurse. Auch die auf Rekordniveau liegenden Exportmengen des Irak im Dezember als auch die bislang nur zögerliche Reduzierung der Produktion in Russland sowie der Abverkauf der „schwimmenden Rohöllager“ des Iran in den zurückliegenden Wochen konnten den Ölpreis nicht stärker unter Druck setzen. Hinzu kommt die Aussicht auf eine erhöhte US-Produktion. Letztlich scheinen diese Fakten in den Notierungen von Brent und WTI eingepreist zu sein. Würden sich daher die Hinweise auf eine tatsächliche Kürzung der Ölmengen verdichten, könnte dies nochmals zu kurzfristig steigenden Ölpreisen führen. Weiterhin stützt derzeit ein nachgebender US-Dollar die Ölpreise.

 

Analyse vom 10. Januar lesen Sie hier: Warum der Ölpreis deutlich fallen könnte.

 

Die Ölpreise gestern behauptet. Keine Änderung:

 

Brent Oil - Tageskerzen

Mit der weißen Kerze vom Freitag liegt eine leichte Entspannung vor - positiv wäre nun ein Anstieg über 56$ per Daily-Close und folgend über 57,20$ per Daily-Close. Dies würde einen Test der 58 bis 58,60$ durchsetzen. Die fallenden Tageshochs seit Anfang des Jahres sind aber negativ – ein Break der 53,50$ würde ein Verkaufssignal mit Zielen bei 52 bis 51,59$ darstellen.

 

WTI Oil – Tageskerzen

Noch keine klare Botschaft in den Tageskerzen. Die letzten drei Tageskerzen bestätigen zwar die Unterstützung im Bereich 52$ - doch die fallenden Tageshochs sind noch negativ. Leicht positiv über ca. 53,90 und 54,50$ – kritisch unter 51,50$ per Daily-Close.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
24.01.17 07:55:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.148.100 von R32 am 24.01.17 07:17:44
Zitat von R32: Mein sinnloser Plan für heute ab 9.00 Uhr


nur der frühe vogel fängt den wurm

:D:D:D
Avatar
24.01.17 08:02:46
Northern heute Morgen über 3 Euro...:eek:

Bei Aktien habe ich echt n Händchen zur Zeit...:D Einzig der TV war einen Tag zu früh...

3 Antworten
Avatar
24.01.17 08:17:21
Zur Tradingidee Secunet:
DGAP-News: secunet Security Networks AG: Geschäftsjahr 2016 hervorragend abgeschlossen (deutsch)

Di, 24.01.17 08:00

secunet Security Networks AG: Geschäftsjahr 2016 hervorragend abgeschlossen

DGAP-News: secunet Security Networks AG / Schlagwort(e):
Jahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis
secunet Security Networks AG: Geschäftsjahr 2016 hervorragend abgeschlossen

24.01.2017 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

secunet Security Networks AG: Geschäftsjahr 2016 hervorragend abgeschlossen

- Umsatz steigt um 27 % auf 115,7 Mio. Euro

- EBIT verbessert sich um 59 % auf 13,7 Mio. Euro


[Essen, 24. Januar 2017] Die secunet Security Networks AG (ISIN
DE0007276503, WKN 727650), führender deutscher Anbieter von hochwertiger,
vertrauenswürdiger IT-Sicherheit und IT-Sicherheitspartner der
Bundesrepublik Deutschland, veröffentlicht heute erste Geschäftsergebnisse
für das abgelaufene Jahr 2016. Die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr
2016 deuten auf ein erneut exzellentes Geschäftsjahr hin.

Auch im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2016 konnte der secunet-Konzern sein
nachhaltiges Wachstum fortsetzen: Nach vorläufigen Berechnungen sind die
Geschäftszahlen aus 2015 deutlich übertroffen worden. Damit hat die
Gesellschaft zum dritten Mal in Folge einen Rekordumsatz erzielt. Die
Umsätze im secunet-Konzern erreichten eine Höhe von 115,7 Mio. Euro und
stiegen damit gegenüber dem Vorjahr (91,1 Mio. Euro) um 27 %. Das Ergebnis
vor Zinsen und Steuern betrug 13,7 Mio. Euro, eine Verbesserung um 59 %
gegenüber dem Jahr 2015 (8,6 Mio. Euro).

Zu dem herausragenden Ergebnis hat wie in der Unternehmensgeschichte
bereits oft geschehen das vierte Quartal entscheidend beigetragen. Höhere
Bestellungen als erwartet, aufgrund von verstärkten Beschaffungen zum
Jahresende, haben im vierten Quartal 2016 zu Umsatzerlösen in Höhe von 46,5
Mio. Euro (Vorjahresquartal 32 Mio. Euro) und einem EBIT von 8,9 Mio. Euro
(Q4 des Vorjahres 6,3 Mio. Euro) geführt.

"Sicherheit ist gegenwärtig das beherrschende Thema. Entsprechend hoch ist
auch die Nachfrage nach unseren hochwertigen und vertrauenswürdigen Cyber
Security Lösungen", so Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der
secunet Security Networks AG. "Cyber Security bleibt ein Wachstumsmarkt.
Dies wird die nachhaltige, langfristig positive Entwicklung von secunet
unterstützen."




Neben den Zahlen die sicherlich nicht schlecht sind, ist der letzte Satz in meinen Augen das wichtigste. Das aktuelle Geschäftsjahr müsste (wenn es keine bösen Überraschungen gibt) wohl das mit Abstand beste Jahr werden. So jedenfalls meine Kalkulation.
Avatar
24.01.17 08:23:28
Bund-Future: Unterstützung im FGBL hält – leichte Erholung

Eben veröffentlicht als Nachricht "Unterstützung im FGBL hält – leichte Erholung" von (automatischer Beitrag)



Range oder Abwärtstrend? Mit der gestrigen Bestätigung einer Unterstützung bei ca. 162,47% und einem harami als Tageskerze darf alternativ zu einem kurzfristigen Abwärtstrendkanal auch eine Range zwischen ca. 164,52 bis 162,47% definiert werden – ein Anstieg über das gestrige Hoch bei 163,38% würde sodann einen Test der 163,90/164% bis max. 164,52% offerieren. Eher kritisch wäre ein Fall unter ca. 162%. Deutlich fallende Aktienkurse und ein DAX unter 11.500/480 Punkten würde die Anleihemärkte stützen – kurzfristig sollte sich allerdings eher eine Pendelbewegung innerhalb der Range der letzten Tage im Bund-Future zwischen ca. 164 bis 162,80% durchsetzen.  

 

Bund-Future März-Kontrakt - Tageskerzen

Ein Anstieg über das gestrige Hoch dürfte leichte Zukäufe bis max. 164% anstoßen – Gewinnmitnahmen an diesem Niveau wären jedoch einzuplanen. Leichte Rücksetzer finden bei 162,90/80% Unterstützung.

 

Bund-Future März-Kontrakt – Stundenkerzen

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
24.01.17 08:31:21
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.148.337 von HerrKoerper am 24.01.17 08:02:46Wer Ahnung hat, bleibt drinne bis es weh tut :p

2 Antworten
Avatar
24.01.17 08:31:29
Er läuft aktuell die Grenzen des Dreiecks ab.

Fällt er unten raus, dann favorisiere ich die 480, hüpft er oben raus, dann 620er und dann 700er Bereich.

Avatar
24.01.17 08:31:29
dax call kauf bei 11549 pkt

09:30 Einkaufsmanagerindex Industrie Jan
09:30 Einkaufsmanagerindex Service Jan
10:00 Einkaufsmanagerindex Industrie Jan
10:00 Einkaufsmanagerindex Service Jan

erstmal geht es weiter hoch ab 9 uhr....

11600 pkt sehen wir heute nochmal....
Avatar
24.01.17 08:33:21
DAX heute von 11550 oder von 11500/11490 bis 11635/11650 steigen (ROUTE BLAU)...


http://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer-…
Avatar
24.01.17 08:37:53
DAX - Candlesticks: Doji im DAX, warten auf Brexit

Eben veröffentlicht als Nachricht "Doji im DAX, warten auf Brexit" von (automatischer Beitrag)



Die Unsicherheit im DAX spiegelt die gestrige Tageskerze deutlich wider: ein doji. Eröffnungs- und Schlusskurs lagen auf gleichem Niveau bei eher geringer Handelsbandbreite. Die heutige Eröffnung wird behauptet im Bereich 11.560/50 Punkten erwartet. Die Anleger nehmen weiterhin eine abwartende Haltung ein. Die Stimmung könnte jedoch langsam kippen, da die neue US-Regierung erste protektionistische Schritte unternimmt. Zudem wird heute ein Urteil des obersten britischen Gerichts über die Art und Weise der Beteiligung des britischen Parlaments an den Brexit-Verhandlungen erwartet. Auch könnte der Richterspruch Hinweise enthalten, ob und wie z.B. Schottland sich gegen den Brexit wehren darf. Nach oben scheint somit der DAX vorerst gedeckelt und auch erneute Erholungen ausgehend von einer schwächeren Eröffnungstendenz dürften kurzfristig auf Widerstand treffen.

Charttechnisch ergeben sich keine wesentlichen Änderungen für den DAX: Ein Break der 11.480; 11.414 und vor allem der 11.380 dürfte die Schleusen nach unten öffnen. …... Ein derzeit eher überraschender Ausbruch über 11.645 sollte einen Test der 11.680/90 Punkten zulassen. Positiv hingegen über 11.700.

 

DAX – Tageskerzen

Gestern ein doji – ein sehr kurzfristiges Signal entstünde bei einem Ausbruch aus der gestrigen Range – letztlich jedoch dürfte der Markt vermehrte Gewinnmitnahmen bei einem Break der 11.480 durchsetzen. Kritisch unter 11.380 Punkten mit Zielen von 11.300 bis 11.235 Punkten. Ein Anstieg über ca. 11.645 sowie folgend ein neues Hoch wären jeweils positiv mit Zielen von 11.740 bis 11.800 Punkten.

 

DAX – 60min-Kerzen

 

Die Lunte in der ersten Stunde bestätigte die Unterstützung – Dochte an der 11.600 hingegen weisen auf Widerstand hin. Ein Ausbruch daher aus der gestrigen Range würde ein sehr kurzfristiges Signal liefern.

 

Update im Laufe des Tages

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
24.01.17 08:38:54
unten würde die 530 gut passen als Wendepunkt.


Avatar
24.01.17 08:39:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.148.625 von R32 am 24.01.17 08:31:21
Zitat von R32: Wer Ahnung hat, bleibt drinne bis es weh tut :p



Du gehörst in keinem Fall zu denen die "Ahnung haben". Soviel steht mal fest.;)
1 Antwort
Avatar
24.01.17 08:43:27
Schreck am Morgen.

kurz und gut---ausstieg jetzt zu 11554,51 durch TP und das im Gewinn!
Avatar
24.01.17 08:44:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.148.730 von HerrKoerper am 24.01.17 08:39:14
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von R32: Wer Ahnung hat, bleibt drinne bis es weh tut :p



Du gehörst in keinem Fall zu denen die "Ahnung haben". Soviel steht mal fest.;)


Es gibt noch verschiedene Anlegerklassen, aber das weißt ja selber.....;)
Avatar
24.01.17 08:54:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.148.100 von R32 am 24.01.17 07:17:44
Zitat von R32: Mein sinnloser Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 11.552 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte
August: +107 Punkte
September: -449 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
Oktober: +122 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
November: +41 Punkte
Dezember: +325 Punkte (Punktestand wegen Urlaub verzerrt)

Im aktuellen Monat: -149 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken ;)


Einstieg erfolgt zum ersten 9.00 Uhr Commekurs;)
1 Antwort
Avatar
24.01.17 08:56:35
das sollte er mindestens zumachen

XETRA-Schlusskurs
23.01.17 17:45:00 Uhr

Realtime-Kurs für Kunden 11.545,75

Die Stimmung ist etwas gedrückt, da können die Großen wieder schöne Spielchen veranstalten.

1. Unten antäuschen um dann oben auszubrechen.

2. Oben antäuschen um dann nach unten abzudrehen.

Heute muss man wieder mit beiden Seiten rechnen. Für mich ist erst mal keine Seite zu favorisieren.

Versuche ein paar Punkte rauszuschneiden.
Avatar
24.01.17 09:02:51
Heute sehen wieder viele rot für den Dax
i.M. sieht es nicht danach aus
Avatar
24.01.17 09:03:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.148.895 von R32 am 24.01.17 08:54:29
Zitat von R32:
Zitat von R32: Mein sinnloser Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 11.552 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte
August: +107 Punkte
September: -449 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
Oktober: +122 Punkte (Punktestand wegen Sperre verzerrt)
November: +41 Punkte
Dezember: +325 Punkte (Punktestand wegen Urlaub verzerrt)

Im aktuellen Monat: -149 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken ;)


Einstieg erfolgt zum ersten 9.00 Uhr Commekurs;)


Ich nehm sichere 11 +Punkte und lecko, weg hier ;)
Avatar
24.01.17 09:04:36
567 Short, Stop 585
1 Antwort
Avatar
24.01.17 09:06:06
Hallo Leute.
Kleines Charbild von mir zu WTI



Die mittlere Linie ist zurzeit ein Widerstand. Sollte es oben ausbrechen könnten gute Chancen stehen an die obere Kante zu laufen.

Chart ist auf Tagesbasis
Avatar
24.01.17 09:08:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.148.994 von kerryw am 24.01.17 09:04:36552 aufgelöst.

Zitat von kerryw: 567 Short, Stop 585
Avatar
24.01.17 09:10:25
558 Short Stop 575
1 Antwort
Avatar
24.01.17 09:13:54
EUR/USD: Chart bullish, Fakten bearish im Euro

Eben veröffentlicht als Nachricht "Chart bullish, Fakten bearish im Euro" von (automatischer Beitrag)



Politische Börsen haben kurze Beine. Die US-Währung derzeit schwächer nach den jüngsten Aussagen von Donald Trump. Doch die Fakten sprechen eher gegen den Euro. So hat die Fed-Chefin Yellen erst in der vergangenen Woche betont, dass sie mehrere Leitzinserhöhungen pro Jahr bis 2019 für denkbar hält mit einem Ziel von 3% für die Fed Funds Rate, auch wenn sie diese Aussage erst wenige Tage später abschwächte. Draghi hingegen, Chef der EZB, erklärte erst bei der letzten Pressekonferenz, dass es keine Anzeichen eines überzeugenden Aufwärtstrends der Kerninflation im Euroraum geben würde. Ein Ausstieg oder auch Abschwächung des gegenwärtigen Anleihekaufprogramms ist daher nicht geplant – Dragi versuchte eher, entsprechende Überlegungen im Markt zu zerstreuen. Die Zinsschere könnte daher zwischen dem US-Dollar und dem Euro in den kommenden Monaten weiter auseinander klaffen. Unter Umständen zieht die Fed die Zügel auch straffer als bislang im Markt erwartet an, um einerseits ihre Unabhängigkeit gegenüber der US-Politik zu betonen und andererseits, um bei einem milliardenschweren Investitionsprogramm der Trump-Regierung eine aufkommende Inflation abzuschwächen. Charttechnisch hingegen ist der Re-Break des EUR/USD-Kurses in ein langfristiges symmetrisches Dreieck bullish zu werten. So ist aufgrund des vorherigen Fehlsignals (Bärenfalle) auch ein Test des Jahreshochs von 2016 und ein Ausbruch aus dem Dreieck nach oben einzuplanen. Ein Rückfall hingegen unter ca. 1,07 und ein nochmaliger Ausbruch aus dem Dreieck nach unten mit Break des Vorwochentiefs bei 1,0578 EUR/USD würde die gegenwärtige Erholung wieder zunichtemachen.

Wochenchart EUR/USD

Nach einer Pattsituation zum Jahreswechsel konnte der Euro in den vergangen beiden Wochen stärker zulegen und mit der jüngsten Wochenkerze auch einen Re-Break in das Dreieck durchsetzen. Jedes weitere Hoch wäre nun positiv – der vorherige Ausbruch nach unten ein Fehlausbruch, eine Bärenfalle. Kritisch unter 1,0578 EUR/USD per Weekly-Close – solange jedoch auch die runde 1,07 verteidigt wird wäre intraday auf Kaufsignale zu achten.

Tageschart EUR/USD

Gestern eine Aufwärtsbewegung – jedes weitere Hoch würde den Ausbruch nach oben bestätigen mit Kurszielen bei ca. 1,08 bis 1,0875/1,09 EUR/USD. Kurzfristig negativ wäre jedoch ein Daily-Close unter 1,07 sowie folgend ein Break des Aufwärtstrends und vor allem negativ unter 1,0570 EUR/USD.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Die interaktiven Charts zum EUR/USD finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
24.01.17 09:14:13
Short an der 11563
3 Antworten
Avatar
24.01.17 09:14:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.117 von purzellbaum am 24.01.17 09:14:13
Zitat von purzellbaum: Short an der 11563


2 Antworten
Avatar
24.01.17 09:16:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.123 von purzellbaum am 24.01.17 09:14:55SL 11573, TP 11545
Avatar
24.01.17 09:21:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.072 von kerryw am 24.01.17 09:10:25547 Short aufgelöst

Zitat von kerryw: 558 Short Stop 575
Avatar
24.01.17 09:21:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.123 von purzellbaum am 24.01.17 09:14:55
Zitat von purzellbaum:
Zitat von purzellbaum: Short an der 11563




Raus an der 11549, richtig zäh nach unten
Avatar
24.01.17 09:24:52
Wirklich grausam das Geschiebe im Dax.
3 Antworten
Avatar
24.01.17 09:27:02


Sieht aus als würds gleich down oder up gehen. mmn noch etwas runter und dann hoch.
1 Antwort
Avatar
24.01.17 09:28:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.258 von IvyMike am 24.01.17 09:24:52
Zitat von IvyMike: Wirklich grausam das Geschiebe im Dax.


Das ist vielleicht der richtige Handelsverlauf im Dax :p...keine 100 Punkte-Sprünge
2 Antworten
Avatar
24.01.17 09:30:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.324 von purzellbaum am 24.01.17 09:28:50
Zitat von purzellbaum:
Zitat von IvyMike: Wirklich grausam das Geschiebe im Dax.


Das ist vielleicht der richtige Handelsverlauf im Dax :p...keine 100 Punkte-Sprünge


Das muss auch nicht sein. Aber bei sowas kriege ich einfach keine Signale. Und etwas mehr Vola hilft beim Geldverdienen.;)
1 Antwort
Avatar
24.01.17 09:34:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.336 von IvyMike am 24.01.17 09:30:02
Zitat von IvyMike:
Zitat von purzellbaum: ...

Das ist vielleicht der richtige Handelsverlauf im Dax :p...keine 100 Punkte-Sprünge


Das muss auch nicht sein. Aber bei sowas kriege ich einfach keine Signale. Und etwas mehr Vola hilft beim Geldverdienen.;)


:) naja das wichtigste ist, dass man Geld verdient
Avatar
24.01.17 09:40:54
Der ED ist gerade ein wenig luntig unten... mal sehen vielleciht gibt es ja ein paar Punkte
Avatar
24.01.17 09:52:53
Das Xetra-GAP ist noch immer offen (11.545,75)
2 Antworten
Avatar
24.01.17 09:55:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.579 von kerryw am 24.01.17 09:52:53
Dem DAX fehlt die Vola
Zitat von kerryw: Das Xetra-GAP ist noch immer offen (11.545,75)


Nur marginal, denke das erledigt sich gleich noch ;)

Für einen Kaufimpuls im DAX sollte die 11.570 überwunden werden. Alles unter 11.540 sieht dann entsprechend bärisch aus. Chart und Trading-Idee:



Wohin wir laufen ist mir persönlich egal, aber VOLA ist wichtig, um überhaupt Trading sinnvoll zu gestalten.

Gruß Bernecker1977
1 Antwort
Avatar
24.01.17 10:00:19
Vielleicht wird heute die 11.545,75 make or break

momentan schöne lange Lunten im 5er oben und unten.


GAP jetzt geschlossen
2 Antworten
Avatar
24.01.17 10:00:40
Long an der 545, Stop 495
2 Antworten
Avatar
24.01.17 10:05:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.672 von kerryw am 24.01.17 10:00:40Stop 525 muss es heißen



Zitat von kerryw: Long an der 545, Stop 495
Avatar
24.01.17 10:06:37
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.663 von kerryw am 24.01.17 10:00:19
Zitat von kerryw: Vielleicht wird heute die 11.545,75 make or break

momentan schöne lange Lunten im 5er oben und unten.


GAP jetzt geschlossen


Es war schon vorher zu:

1 Antwort
Avatar
24.01.17 10:09:17
Nach Xetra-GAP-Close besteht jetzt die Chance auf eine Erhohlung Richtung 600. Hätte zwr lieber die 530 gesehen, aber vieleicht kommt sie noch.

Avatar
24.01.17 10:13:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.723 von CFDtrader66 am 24.01.17 10:06:37Danke für die Info, hatte ich in meiner Liste übersehen.

Zitat von CFDtrader66:
Zitat von kerryw: Vielleicht wird heute die 11.545,75 make or break

momentan schöne lange Lunten im 5er oben und unten.


GAP jetzt geschlossen


Es war schon vorher zu:

Avatar
24.01.17 10:19:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.672 von kerryw am 24.01.17 10:00:40Long an der 563 aufgelöst,

weil

Um 10:30 Uhr folgender wichtiger Termin ansteht

EU Mitgliedschaft Regelung
Das Oberste Gericht Großbritanniens wird darüber entscheiden, ob die Regierung den Austritt aus der Europäischen Union ohne die Zustimmung des Parlaments einleiten darf.

Das könnte für ne erhebliche Vola sorgen und die Stops könnten problemlos überrannt werden. Also Vorsicht.

Zitat von kerryw: Long an der 545, Stop 525
Avatar
24.01.17 10:21:16
Algos wieder in Höchstform. Präziser geht nicht.

Avatar
24.01.17 10:30:35
Tradingidee für dieses Jahr:
Dax will weder up noch down im Moment.
Der Dax sucht einen mom. Abschluß.
Ob die Marke von 11700 Punkten noch erreicht wird,
setze ich ein Fragezeichen!
Mein Korrekturziel setze ich bei 10200 Punkte an.:yawn:
Avatar
24.01.17 10:30:52
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.147.452 von Quickly22 am 23.01.17 23:20:30Wie gesagt rechne ich derzeit fest mit der Aufwärtsbewegung was die Option zulässt unten fast punktgenau zu kaufe bei 11473 da durch das Pattern mit hoher Wahrscheinlichkeit in jedem Fall eine Reaktion erfolgt.

Den Satz muss man mal auf sich wirken lassen..

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
10 Antworten
Avatar
24.01.17 10:42:52
Avatar
24.01.17 10:44:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.044 von saqwer am 24.01.17 10:30:52
Zitat von saqwer: Wie gesagt rechne ich derzeit fest mit der Aufwärtsbewegung was die Option zulässt unten fast punktgenau zu kaufe bei 11473 da durch das Pattern mit hoher Wahrscheinlichkeit in jedem Fall eine Reaktion erfolgt.

Den Satz muss man mal auf sich wirken lassen..

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:


Wenn man nicht nur von hier bis zur Türschwelle denken kann, dann ist der Satz völlig nachvollziehbar :)
1 Antwort
Avatar
24.01.17 10:47:50
aus dem Dreick nach oben raus, daher

Long an der 565, Stop 550
5 Antworten
Avatar
24.01.17 10:53:10
Großbritannien/Supreme Court: Parlament muss Brexit-Antrag zustimmen, regionale Parlamente spielen bei Brexit- / https://news.guidants.com/#!Artikel?id=5100286
6 Antworten
Avatar
24.01.17 10:57:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.272 von brotherchris am 24.01.17 10:53:10Das Parlament könnte also theoretisch noch den Brexit verhindern. Ist aber eher unwahrscheinlich, das sie sich über das Volk hinweg setzen

Zitat von brotherchris: Großbritannien/Supreme Court: Parlament muss Brexit-Antrag zustimmen, regionale Parlamente spielen bei Brexit-
5 Antworten
Avatar
24.01.17 10:59:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.227 von kerryw am 24.01.17 10:47:50an der 575 Longs aufgelöst.

Zitat von kerryw: aus dem Dreick nach oben raus, daher

Long an der 565, Stop 550
Avatar
24.01.17 11:01:05
Jetzt fehlt noch die Meldung wie Schottland mit dem Brexit umzugehen hat.
Avatar
24.01.17 11:01:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.314 von kerryw am 24.01.17 10:57:02Nein das Parlament hat den Brexit schon im Dezember mit 372 abgestummen.
Das geht so viel ich verstehe nur um eine Formale Sache. So viel ich verstehe ist der Brexit ein beschlossene Sache.

Also momentan eine sucker move up der schon bald in sich zusammensacken wird. ACHTUNG
Avatar
24.01.17 11:02:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.314 von kerryw am 24.01.17 10:57:02Nicht nur unwahrscheinlich sondern eine Ohrfeige für die Demokratie! Brexit-Referendum "nicht bindend" hin oder her :O

Mahlzeit.
3 Antworten
Avatar
24.01.17 11:03:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.374 von Corine am 24.01.17 11:02:17http://www.telegraph.co.uk/news/0/does-article-50-vote-mean-…
2 Antworten
Avatar
24.01.17 11:11:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.279 von purzellbaum am 24.01.17 09:27:02

Update. Schöner Handelsverlauf heute.
Avatar
24.01.17 11:17:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.383 von marco888 am 24.01.17 11:03:26http://www.bbc.com/news/uk-politics-3872032

...wie gesagt fast reine Form Sache.
1 Antwort
Avatar
24.01.17 11:22:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.521 von marco888 am 24.01.17 11:17:02Jetzt einmal was anderes wie erklärt ihr euch gestern genau wo der Vix hoch schoss das VW von GS dann ganz ZUFàLLIG eine Conviction BUY erhielt???? und den ganzen Markt noch etwas obenhielt???
Avatar
24.01.17 11:26:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.227 von kerryw am 24.01.17 10:47:50
Zitat von kerryw: aus dem Dreick nach oben raus, daher

Long an der 565, Stop 550


der war gut - hat bisschen gedauert bis er gezogen hat - ist aber ein muss mit knappen Stop zu traden:)
2 Antworten
Avatar
24.01.17 11:32:16
573 Long, Stop 565

570 jetzt Unterstützung?
1 Antwort
Avatar
24.01.17 11:33:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.227 von kerryw am 24.01.17 10:47:50
Zitat von kerryw: aus dem Dreick nach oben raus, daher

Long an der 565, Stop 550



Für die Kanalarbeiter




Ausbruch kleiner Kanal - und über PP - MA 1 min. auch dabei 62 long mit stop 5 P. zu machen
Avatar
24.01.17 11:35:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.044 von saqwer am 24.01.17 10:30:52ich frage mich manchmal echt wofür ich hier was erkläre wenn es nur zum Teil gelesen wird und am ende auch noch aus dem Zusammenhang heraus wiedergegeben wird.

Aber gut lassen wir das. Demnächst mit Wahrnhinweis und vielleicht ein paar Kontrollfragen zum Verständnis. (Bitte erst anwenden wenn Kontrollfragen richtig beantwortet).

M.f.G. Quickly
7 Antworten
Avatar
24.01.17 11:36:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.605 von bemaja am 24.01.17 11:26:39Ein Stop ist einfach Pflicht. Gerade bei dem derzeitigen undurchsichtigen Handel.

Zitat von bemaja:
Zitat von kerryw: aus dem Dreick nach oben raus, daher

Long an der 565, Stop 550


der war gut - hat bisschen gedauert bis er gezogen hat - ist aber ein muss mit knappen Stop zu traden:)
1 Antwort
Avatar
24.01.17 11:41:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.668 von kerryw am 24.01.17 11:32:16578 wieder aufgelöst.

Gleich mal ein Chart warum.

Zitat von kerryw: 573 Long, Stop 565

570 jetzt Unterstützung?
Avatar
24.01.17 11:41:08
Die 85 muss er packen für weiter - ist aber vor Amis schwierig wies aussieht
Avatar
24.01.17 11:41:26
Im Zweifel immer LONG , Rücksetzer im DAX sind bisher immer nur von kurzer Dauer gewesen !
Avatar
24.01.17 11:41:27
Dieser Markt ist so scheiße. Sollte Urlaub machen.
Avatar
24.01.17 11:43:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.698 von Quickly22 am 24.01.17 11:35:09
Zitat von Quickly22: ]ich frage mich manchmal echt wofür ich hier was erkläre wenn es nur zum Teil gelesen wird und am ende auch noch aus dem Zusammenhang heraus wiedergegeben wird.

Aber gut lassen wir das. Demnächst mit Wahrnhinweis und vielleicht ein paar Kontrollfragen zum Verständnis. (Bitte erst anwenden wenn Kontrollfragen richtig beantwortet).

M.f.G. Quickly
[/b]


Moin,

die Dampfplauderer sterben leider nicht aus.
Einfach nur lächeln und winken.

Du machst hier nen geilen Job, weiter so und lass dich von ein paar wenigen nicht ärgern
4 Antworten
Avatar
24.01.17 11:44:52
Aufwärtstrend seit 10 Uhr gebrochen. Könnte noch ein Pullback kommen und danach dann ein Abverkauf.

Die Vola macht echt Laune :mad:

Avatar
24.01.17 11:45:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.719 von kerryw am 24.01.17 11:36:35
Zitat von kerryw: Ein Stop ist einfach Pflicht. Gerade bei dem derzeitigen undurchsichtigen Handel.

Zitat von bemaja: ...

der war gut - hat bisschen gedauert bis er gezogen hat - ist aber ein muss mit knappen Stop zu traden:)


ich trade auch in noch kleineren Times- deshalb bei 62 long stop 57 hat mir dann gereicht:)
Avatar
24.01.17 11:47:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.621 von Bernecker1977 am 24.01.17 09:55:20
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von kerryw: Das Xetra-GAP ist noch immer offen (11.545,75)


Nur marginal, denke das erledigt sich gleich noch ;)

Für einen Kaufimpuls im DAX sollte die 11.570 überwunden werden. Alles unter 11.540 sieht dann entsprechend bärisch aus. Chart und Trading-Idee:



Wohin wir laufen ist mir persönlich egal, aber VOLA ist wichtig, um überhaupt Trading sinnvoll zu gestalten.

Gruß Bernecker1977


11570 überwunden. Bist Du jetzt long ? :rolleyes:
Avatar
24.01.17 11:51:26
Avatar
24.01.17 12:01:32
Mal schauen, ob wir heute wieder neue Lows im Onanie-Index machen. Vorbörslich sieht es so aus..
Avatar
24.01.17 12:09:55
Auch heute wieder ein stinklangweiliger tag wo man nur long sehen kann. Die Frage ist blos wann die Kerze kommt. Widme mich lieber dem Apres Ski.
4 Antworten
Avatar
24.01.17 12:11:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.150.806 von HemeresNyx am 24.01.17 11:43:35Hi

Frohes neues und erfolgreiches Jahr, alles gut? Mister Guru :p

Schöne Grüße

Update:
3 Antworten
Avatar
24.01.17 12:15:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.061 von Intouchable am 24.01.17 12:09:55
Zitat von Intouchable: Auch heute wieder ein stinklangweiliger tag wo man nur long sehen kann. Die Frage ist blos wann die Kerze kommt. Widme mich lieber dem Apres Ski.


Hast wahrscheinlich den falschen Chart - oder willst zuviel P. :)
3 Antworten
Avatar
24.01.17 12:18:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.109 von bemaja am 24.01.17 12:15:15
Zitat von bemaja:
Zitat von Intouchable: Auch heute wieder ein stinklangweiliger tag wo man nur long sehen kann. Die Frage ist blos wann die Kerze kommt. Widme mich lieber dem Apres Ski.


Hast wahrscheinlich den falschen Chart - oder willst zuviel P. :)


Glaub dass deiner falsch rum hängt :) Zuviele P. gibts nicht.
2 Antworten
Avatar
24.01.17 12:20:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.145 von Intouchable am 24.01.17 12:18:46
Zitat von Intouchable:
Zitat von bemaja: ...

Hast wahrscheinlich den falschen Chart - oder willst zuviel P. :)


Glaub dass deiner falsch rum hängt :) Zuviele P. gibts nicht.


meiner läuft heute super - von mir aus jeden Tag so :lick:
Avatar
24.01.17 12:21:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.145 von Intouchable am 24.01.17 12:18:46
Zitat von Intouchable:
Zitat von bemaja: ...

Hast wahrscheinlich den falschen Chart - oder willst zuviel P. :)


Glaub dass deiner falsch rum hängt :) Zuviele P. gibts nicht.
Avatar
24.01.17 12:47:05
Tach mal All...

@Quickly...da stimme ich mal Nyx zu...Kann heute leider nicht viel machen, es ist mal wieder MUM - Tag...Der sollte sich mal entscheiden...Nuff oder Runner....:mad:

Und ich habe immernoch meine ca. 11.562 auf der Uhr, für Entscheidung...

Morgen wieder mehr...;)
7 Antworten
Avatar
24.01.17 12:48:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.373 von prozzele am 24.01.17 12:47:05
Zitat von prozzele: Tach mal All...

@Quickly...da stimme ich mal Nyx zu...Kann heute leider nicht viel machen, es ist mal wieder MUM - Tag...Der sollte sich mal entscheiden...Nuff oder Runner....:mad:

Und ich habe immernoch meine ca. 11.562 auf der Uhr, für Entscheidung...

Morgen wieder mehr...;)


Jo die hatte ich eben auch:)
Avatar
24.01.17 12:52:10
das ist im Moment

1 Antwort
Avatar
24.01.17 13:09:57
Heute kann ich bis jetzt keinen ausgemachten -betrug an der Börse erkennen.
Verarscher halten sich auch zurück.

Ein sehr seltener Tag!
Avatar
24.01.17 13:10:31
Wenigstens ist es dieses Jahr recht einfach, eine Dax-Prognose für das Jahresende abzugeben: Zwischen 11.500 und 11.650 wird er wohl stehen. Man sollte sich mal ein schönes Tunnelzerti raussuchen... :look:
2 Antworten
Avatar
24.01.17 13:18:08
DAX - Candlesticks: Update 13.00 Uhr - Robuster Markt

Eben veröffentlicht als Nachricht "Update 13.00 Uhr - Robuster Markt" von (automatischer Beitrag)



Der DAX am Vormittag ohne deutliche Bewegung. Ein Rücksetzer wurde nach einigem Zögern in der ersten Handelsstunde wiederum aufgefangen, der Markt tendiert gegen 13.00 Uhr im Bereich der 11.570/80 Punkte. Die Range der letzten Tage hat somit weiterhin Bestand, der DAX zeigt sich recht robust. Kurzfristig sollte sich eine Erholung über ca. 11.610 mit Ziel 11.630/40 durchsetzen – ein Anstieg über ca. 11.645 wäre sodann ein Auslöser für eine kurzfristige Rally, auch unterstützt von Shortglattstellungen. Vom aktuellen Bild dürfte der DAX jedoch bis zum Nachmittag weiter seitwärts pendeln.

 

DAX – 60min-Kerzen

1h-2.png

Rücksetzer dürften im Bereich 11.530/00 auf Unterstützung treffen – eher kritisch wäre ein Fall unter ca. 11.480; 11.460 sowie vor allem unter 11.380 Punkten. Ein Anstieg über 11.645 wäre kurzfristig positiv – ohne deutliche Impulse könnte sich jedoch ein solcher Anstieg auch als Strohfeuer entpuppen. Positiv weiterhin über 11.700.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
24.01.17 13:29:38


Nur einer von vielen groben Anhaltspunkten !
Avatar
24.01.17 13:37:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.085 von purzellbaum am 24.01.17 12:11:51
Zitat von purzellbaum: Hi

Frohes neues und erfolgreiches Jahr, alles gut? Mister Guru :p

Schöne Grüße

Update:



Moin :)

Dir auch noch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr :p

Bei mir soweit alles im grünen Bereich, mal von ein paar Verlusttrades abgesehen :cry:
Aber gut, das gehört dazu...

Und bei dir, alles paletti?
2 Antworten
Avatar
24.01.17 13:48:48
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.373 von prozzele am 24.01.17 12:47:05
Zitat von prozzele: Tach mal All...

@Quickly...da stimme ich mal Nyx zu...Kann heute leider nicht viel machen, es ist mal wieder MUM - Tag...Der sollte sich mal entscheiden...Nuff oder Runner....:mad:

Und ich habe immernoch meine ca. 11.562 auf der Uhr, für Entscheidung...

Morgen wieder mehr...;)



Moin prozz :)

Alles im grünen Bereich bei dir, mal vom unentschlossenen Dax abgesehen?

Ich hab da die 69, aber die paar Pünktchen :D
5 Antworten
Avatar
24.01.17 13:52:39
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.895 von HemeresNyx am 24.01.17 13:48:48
Zitat von HemeresNyx:
Zitat von prozzele: Tach mal All...

@Quickly...da stimme ich mal Nyx zu...Kann heute leider nicht viel machen, es ist mal wieder MUM - Tag...Der sollte sich mal entscheiden...Nuff oder Runner....:mad:

Und ich habe immernoch meine ca. 11.562 auf der Uhr, für Entscheidung...

Morgen wieder mehr...;)



Moin prozz :)

Alles im grünen Bereich bei dir, mal vom unentschlossenen Dax abgesehen?

Ich hab da die 69, aber die paar Pünktchen :D


Ich die 29 wär bisserl mehr :rolleyes:
2 Antworten
Avatar
24.01.17 13:57:21
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.919 von R32 am 24.01.17 13:52:39
Zitat von R32:
Zitat von HemeresNyx: ...


Moin prozz :)

Alles im grünen Bereich bei dir, mal vom unentschlossenen Dax abgesehen?

Ich hab da die 69, aber die paar Pünktchen :D


Ich die 29 wär bisserl mehr :rolleyes:




Unten bei mir die 516, aber wenn er da ist, ist die Chance sehr groß danach den 480er Bereich und tiefer zu sehen
Avatar
24.01.17 14:13:14
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.562 von Lord_Feric am 24.01.17 13:10:31
Zitat von Lord_Feric: Wenigstens ist es dieses Jahr recht einfach, eine Dax-Prognose für das Jahresende abzugeben: Zwischen 11.500 und 11.650 wird er wohl stehen. Man sollte sich mal ein schönes Tunnelzerti raussuchen... :look:


Die Effizentmarkthypothese stimmt doch. Ist Fair Value und wir schließen die Börse.
1 Antwort
Avatar
24.01.17 14:32:00
Beitrag Nr. 104 ()
Ist eigentlich @Milkyway (der Mann vom Fass :cool: ) zugegen?

Öl ja mal wieder wie auf Schienen, hab heute leider den Einstieg verpasst. Könnte langsam aber jetzt short was gehen...
Avatar
24.01.17 14:49:12
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.895 von HemeresNyx am 24.01.17 13:48:48
Zitat von HemeresNyx:
Zitat von prozzele: Tach mal All...

@Quickly...da stimme ich mal Nyx zu...Kann heute leider nicht viel machen, es ist mal wieder MUM - Tag...Der sollte sich mal entscheiden...Nuff oder Runner....:mad:

Und ich habe immernoch meine ca. 11.562 auf der Uhr, für Entscheidung...

Morgen wieder mehr...;)



Moin prozz :)

Alles im grünen Bereich bei dir, mal vom unentschlossenen Dax abgesehen?

Ich hab da die 69, aber die paar Pünktchen :D


Moin Nyx,
soweit alles OK, MUM hat morgen Burzeltag, muss die Börse mal wieder zurückstecken, 11562, 11524 dann aus meinem Chart ca. 11476, so wäre mein Plan. Bin abernur mit Tablet unterwegs.
1 Antwort
Avatar
24.01.17 14:54:26
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.152.063 von IvyMike am 24.01.17 14:13:14
Zitat von IvyMike: Die Effizentmarkthypothese stimmt doch. Ist Fair Value und wir schließen die Börse.


2017 wird wohl als das Jahr mit der geringsten Vola aller Zeiten in die Marktgeschichte eingehen.

DAX macht keinen Spaß mehr, DOW ebenso wenig.
Ich halte mich an Forex und schaue nur noch zwei, dreimal am Tag auf den DAX und mache vielleicht mal einen Trade. Mehr als vier, fünf Punkte Gewinn erwarte ich dann auch gar nicht.

Habe soeben diesen Trade mit +3,5 glattgestellt:


Basis 1min-Chart, nur kurz was rausschneiden und gleich wieder weg.
Kann man nicht viel erwarten.

Traurig :(
Avatar
24.01.17 14:54:26
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.919 von R32 am 24.01.17 13:52:39
Zitat von R32:
Zitat von HemeresNyx: ...


Moin prozz :)

Alles im grünen Bereich bei dir, mal vom unentschlossenen Dax abgesehen?

Ich hab da die 69, aber die paar Pünktchen :D


Ich die 29 wär bisserl mehr :rolleyes:


Moin R32. ..

524 wäre so meins, hält die nicht kann TT gestern kommen, ggf auch aus meinem Chart, 411, hier muss dann aber eine Entscheidung fallen, ist wie immer nur meins
Avatar
24.01.17 15:04:20
Beitrag Nr. 108 ()
Long an der 573, Stop 565
1 Antwort
Avatar
24.01.17 15:07:48
Beitrag Nr. 109 ()
mal schaun, ob der Ausbruch was taugt. Die ständigen Fehlausbrüche nerven langsam :mad:

Avatar
24.01.17 15:09:12
Beitrag Nr. 110 ()
So dann kann der Run im Dax ja bald losgehen up to 11600 and more.
Avatar
24.01.17 15:12:41
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.409 von bemaja am 24.01.17 12:52:10
Zitat von bemaja: das ist im Moment



Chart hängt schief :)
Avatar
24.01.17 15:14:52
Beitrag Nr. 112 ()
Bis 16, 16.30 Uhr passiert da ehhh net viel, wenn unsere Freunde dann ggf einen Plan haben, ja dann. ...
4 Antworten
Avatar
24.01.17 15:16:20
Beitrag Nr. 113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.152.606 von prozzele am 24.01.17 15:14:52
wohin hoch oder runter ?
In welche Richtung dann? :lick:
3 Antworten
Avatar
24.01.17 15:17:43
Beitrag Nr. 114 ()
nur mal so ne Idde

Avatar
24.01.17 15:24:42
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.152.627 von Katrin62 am 24.01.17 15:16:20
Zitat von Katrin62: In welche Richtung dann? :lick:



Moin Katrin 62....man könnte das heute ggf aus dem Daxchart lesen, 587 - 607 sollte weiter UP, 547 - 562, sollte DOWN, ist nur meins
2 Antworten
Avatar
24.01.17 15:33:48
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.152.705 von prozzele am 24.01.17 15:24:42Wie weit es über 11607 geht ist schwer zu sagen aber wenn es passiert sollte man als Longie sehr vorsichtig werden.
1 Antwort
Avatar
24.01.17 15:34:43
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.151.790 von HemeresNyx am 24.01.17 13:37:44
Zitat von HemeresNyx:
Zitat von purzellbaum: Hi

Frohes neues und erfolgreiches Jahr, alles gut? Mister Guru :p

Schöne Grüße

Update:



Moin :)

Dir auch noch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr :p

Bei mir soweit alles im grünen Bereich, mal von ein paar Verlusttrades abgesehen :cry:
Aber gut, das gehört dazu...

Und bei dir, alles paletti?


Was sind Verlusttrades?! :confused: :confused: :confused: Das habe ich noch nie gehört :p

Na klaro, alles gut :) Ich bin gerade einbisschen am umorganisieren (leben), aber alles super
1 Antwort
Avatar
24.01.17 15:39:38
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.152.789 von _Mitglied_ am 24.01.17 15:33:48
Zitat von _Mitglied_: Wie weit es über 11607 geht ist schwer zu sagen aber wenn es passiert sollte man als Longie sehr vorsichtig werden.


Moin auch Dir. ...

Wenn, ja wenn, wäre Bereich 624 -642 ggf zu beachten, alles kann, nichts muß
Avatar
24.01.17 15:47:43
Beitrag Nr. 119 ()
So Leuts ich mach mich dann mal wieder wech, ebissle was konnte ich noch hier beitragen, Rhythmische Sportgymnastik bei MUM rum, bis später, wenn geht
Avatar
24.01.17 16:08:18
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.152.372 von prozzele am 24.01.17 14:49:12
Zitat von prozzele:
Zitat von HemeresNyx: ...


Moin prozz :)

Alles im grünen Bereich bei dir, mal vom unentschlossenen Dax abgesehen?

Ich hab da die 69, aber die paar Pünktchen :D


Moin Nyx,
soweit alles OK, MUM hat morgen Burzeltag, muss die Börse mal wieder zurückstecken, 11562, 11524 dann aus meinem Chart ca. 11476, so wäre mein Plan. Bin abernur mit Tablet unterwegs.



Fein, dann holst für morgen noch nen guten Tropfen aus der Gruft? :lick:

Da liegen wir mit unseren "gewürfelten Zahlen" ;) ja nicht so weit auseinander :D

Avatar
24.01.17 16:10:50
Beitrag Nr. 121 ()
Gold und Silber beobachten.

Der nächste Kursanstieg steht an:eek:



https://www.youtube.com/watch?v=_zuV8FWEBEs


Mal reinhören, lohnt:cool:
1 Antwort
Avatar
24.01.17 16:11:02
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.152.798 von purzellbaum am 24.01.17 15:34:43
Zitat von purzellbaum:
Zitat von HemeresNyx: ...


Moin :)

Dir auch noch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr :p

Bei mir soweit alles im grünen Bereich, mal von ein paar Verlusttrades abgesehen :cry:
Aber gut, das gehört dazu...

Und bei dir, alles paletti?


Was sind Verlusttrades?! :confused: :confused: :confused: Das habe ich noch nie gehört :p

Na klaro, alles gut :) Ich bin gerade einbisschen am umorganisieren (leben), aber alles super



Fett: musste ich auch erst googeln ;):laugh:

Klingt nach positiver Veränderung :p
Avatar
24.01.17 16:19:51
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.153.188 von Goldfly am 24.01.17 16:10:50Sag mal, hast du ne Meinung zu Uran? Charttechnisch aktuell auch sehr interessant.
Avatar
24.01.17 16:25:42
Beitrag Nr. 124 ()
Dow Jones vor Entscheidung
Im Dow Jones jetzt wichtige Marke: Vortageshoch. Dies war übrigens auch der Punkt genau vor der Trump-Antrittsrede:



Bricht es, könnten ein paar Käufer den Markt weiter treiben.

Gruß Bernecker1977
2 Antworten
Avatar
24.01.17 16:30:28
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.153.407 von Bernecker1977 am 24.01.17 16:25:42Kopf gestossen und selbigen gleich wieder eingezogen :rolleyes:

Danach schaut es zumindest grad aus :look:
1 Antwort
Avatar
24.01.17 16:30:31
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.152.507 von kerryw am 24.01.17 15:04:20Long an der 581 aufgelöst.

Musste beim Stop eingreifen. Hatte ihn etwas runter gesetzt und bei 563,52 nachgekauft. Puh, dachte schon sie rennen Richtung 530 los.

Heute wieder schwierig zu handeln. DOW täuscht wohl wieder oben an...man weiß es nicht...Werde ihm mal nen neuen Wegeplan zeichnen.

Zitat von kerryw: Long an der 573, Stop 565
Avatar
24.01.17 16:32:03
Beitrag Nr. 127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.153.476 von HemeresNyx am 24.01.17 16:30:28
Zitat von HemeresNyx: Kopf gestossen und selbigen gleich wieder eingezogen :rolleyes:

Danach schaut es zumindest grad aus :look:


Braucht vielleicht ein wenig, aber WENN, dann ist im DAX die 11.600 schnell wieder da.

Gruß Bernecker1977
Avatar
24.01.17 16:33:14
Beitrag Nr. 128 ()
Nicht vergessen:

Heute ist Turnaround-Tuesday!

Wir werden also den endlos langen, deprimierenden, eintätigen Bärenmarkt von gestern endlich drehen :D
Avatar
24.01.17 16:35:02
Beitrag Nr. 129 ()
Der DOW braucht nen Wegweiser. Hier lieber DOW, da musst du hin.

Avatar
24.01.17 16:39:41
Beitrag Nr. 130 ()
578 Long, Stop 557, Ziel 635
5 Antworten