checkAd

Tages-Trading-Chancen am Montag den 13.02.2017 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 12.02.17 16:00:02 von
neuester Beitrag 13.02.17 22:56:41 von

DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
15.222,52
12:49:43
Xetra
-1,94 %
-301,75 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.02.17 16:00:02
Beitrag Nr. 1 ()


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 13.02.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt Deflator (Jahr)-0,1%--0,2%
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,2%0,3%0,3%
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt Annualisiert1%1,1%1,3%
06:30HollandNLDEinzelhandelsumsatz (im Jahresvergleich)3,9%-7,2%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)0,8%-1,2%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)4%-2,8%
11:00Euro ZoneEUREuropäische Kommission veröffentlicht ihre Prognose zum Wirtschaftswachstum---
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills0,645%-0,62%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills0,54%-0,53%

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
12.02.17 16:00:59
Beitrag Nr. 2 ()
DAX: Unsicherheit dominiert
Nahezu unverändert ging der DAX aus der vergangenen Handelswoche. Im Vergleich zur Wall Street scheint hier etwas zu bremsen bzw. eine abwartende Haltung zu herrschen. Kein Wunder bei den Randthemen aus Politik USA (Steuern und Protektionismus) sowie der Politik Europas (Italiens Banken, noch immer der Brexit und vielleicht bald der Grexit?). Störfeuer also voraus? Dies wäre die bärische Variante:



Also sollten wir mindestens einen Blick auf die Charts werfen. Denn damit sieht man zwar nicht in die Zukunft, kann sich aber Marken für Einstiege erarbeite und damit an Bewegungen der Zukunft partizipieren. Ich nenne es gerne "Wenn-Dann" und habe daher wieder ein paar Gedanken von mir für die folgende Handelswoche als Nachricht abgelegt:
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9309935-dax-charta…

Freue mich auf den Austausch hier und wünsche einen angenehmen Wochenstart,
Gruß Bernecker1977
Avatar
12.02.17 16:11:00
Beitrag Nr. 3 ()
US Indizes closed @ATHs again, Verfallswoche
Es war ein NR7-Tag in DAX und FDAX. Ausbruchsmodus?

Relevante Statistiken:
1. DOW nach ATH-Close und der Einfluß auf DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-381-390/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-751-760/#…
2. S&P 500 nach ATH-Close und der Einfluß auf DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-741-750/#…
3. Dax und DOW um den kleinen Verfallstag im Februar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-821-830/#…
4. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Februar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 11770,39
R2 11740,97
R1 11703,97
PP 11674,55
S1 11637,55
S2 11608,13
S3 11571,13

FDAX Pivots
R3 11783,50
R2 11750,50
R1 11705,50
PP 11672,50
S1 11627,50
S2 11594,50
S3 11549,50

CFD-DAX Pivots
R3 11785,90
R2 11752,80
R1 11709,30
PP 11676,20
S1 11632,70
S2 11599,60
S3 11556,10

DAX Wochen Pivots
R3 11990,86
R2 11851,20
R1 11759,09
PP 11619,43
S1 11527,32
S2 11387,66
S3 11295,55

FDAX Wochen Pivots
R3 12022,83
R2 11870,17
R1 11765,33
PP 11612,67
S1 11507,83
S2 11355,17
S3 11250,33

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
26.01.2017 11848,63
27.01.2017 11814,27
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
27.01.2017 11809,00
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Avatar
12.02.17 16:11:41
Beitrag Nr. 4 ()
4 Tage vorm kleinen Verfall, MaxPains
4 Tage vorm kleinen Verfall, Maximum Pains, berechnet aus den Open-Interests der Optionen:
DAX® Optioen (ODAX): Maximum Pain 11500 -> Min. Auszahlung: €51,3 Mio.
EURO STOXX 50® Index Options (OESX): Maximum Pain 3250 -> Min. Auszahlung: €730,9 Mio.
SPX Optionen (an CBOE): Maximum Pain 2250 -> Min. Auszahlung: $1.600,1 Mio.
Avatar
12.02.17 16:40:24
Beitrag Nr. 5 ()
Dow Jones - wöchentliche Chartanalyse vom 12.02.2017
Hallo Community,

es ist Sonntag, der 12.02.2017 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Nach dem nochmaligen Aufsetzen auf den Aufwärtstrend am Mittwoch schob sich der Dow Jones auf neue Allzeithochs und schloss am Freitag nur 30 Punkte unter dem neuen Allzeithoch von 20.298 Punkten.

Schützenhilfe lieferte dafür wieder einmal Mr. President: Wie wir letzte Woche gehofft hatten, gab es am Donnerstag neue Äußerungen zur geplanten Steuerreform.

Damit ist unser erstes angekündigtes Zwischenziel 20.250-20.300 abgearbeitet. Ich hoffe, ihr habt es in entsprechende Gewinne umsetzen können.

Tages- und Wochenchart machen einen guten Eindruck. Mit den deutlich höheren Hochs scheint eine Topbildung abgewendet.



Ausblick:

Wir vermuten daher, dass die Rally weitergeht und die 20.500 Punkte schon in der kommenden Woche fallen könnten.

Unsere Aufwärtstrendlinie bildet weiterhin eine solide Unterstützung für kleine Konsolidierungen. Sie verläuft am Freitag (17.2.17) bei ca. 20.120 Punkten.

Zu Wochenbeginn könnte es eine kleine Verschnaufpause geben. Doch die Richtung ist klar: 20.500 Punkte.

Unterstützungen sehen wir bei: der Aufwärtstrendlinie (ca. 20.030 zu Wochenbeginn), 19.675, 19.500, 19.150, 18.900 und 18.650.

Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt am Sonntag, den 19.02.2017.

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut einfach mal bei https://www.apunkt.de vorbei.

Viel Erfolg und eine gute Zeit.
Avatar
12.02.17 17:11:33
Beitrag Nr. 6 ()
DAX & Co. Analyse und Prognose KW. 08, wie geht es weiter??
War das am Freitag mit der ca. 11.718 das Hoch vorerst. Auch wenn man drüben bei unseren Freunden wieder nur den UP-Modus kannte. Und wie ich auch schon schrieb, DAX wollte nicht mehr über den Bereich 11.670 - 11.680.

Schauen wir mal auf den DAX, 15M, 2-Tage-Chart.



Sollte der DAX nicht mit einem kleinen UP-Gap am Montag eröffnen, TH vom Freitag ca. 11.718, dann sehe ich unten im Bereich 11.632 - 11.649 die erste Unterstützung. Wenn mit UP-Gap eröffnet wird, dann ggf. Doppeltop. Alles weitere werden uns dann die Futures unserer Freunde zeigen.

Jetzt schauen wir mal auf DAX & DOW, Stunde, 2-Wochenchart.



Auffällig hier, DAX abwärts, DOW aufwärts!?!...Gibt dies uns zu denken?!?...Also, aber auch hier die Unterstützung im Bereich 11.630 - 11.650 ggf. habe ich auch noch die ca. 11.611.
Dreht der Markt hier sind auf der Oberseite ca. 11.684, 11.718, 11.775 ggf. auch die 11.803.
Dreht er nicht dann auf der Unterseite ca. 11.547, 11.508, auch Bereich 11.481 - 11.464.

Auch stelle ich mal S + P und TECH 100, Stunde, 2-Wochenchart rein. Diese werden auch für meine
Prognose mit einbezogen.





Da ich dieses Chartbild, DAX, 1-Tag, 1-Jahr, immo auch sehr interessant finde (siehe Datum unten, vertikale Linie)
Am 10.02.2016 startete der DAX nach oben. Das Hoch war am 26.01.2017 ca. 11.922. Rücklauf bis 10.02.2017, 22.00 Uhr, ca. 11.666... Ich werde hier mal die obere rote Abwärtstrendlinie im Auge haben.



So das sollte es von mir erstmal gewesen sein. Denkt auch an die Daten ( Europa und USA ) die diese Woche kommen. Flexibel bleiben und in den kleineren TF`s nach Signalen schauen. Wie immer alles nur meins, weitere Linien/Marken in den Charts eingezeichnet. Update gibt es wenn IHR mir folgt. Allen einen erfolgreichen Handesstart am Montag. Gruß...prozzele.
Avatar
12.02.17 17:38:04
Beitrag Nr. 7 ()
DAX & Co. Analyse und Prognose KW. 07, wie geht es weiter??

Ich war schon eine Woche weiter...:laugh:
Avatar
12.02.17 18:52:29
Beitrag Nr. 8 ()
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 13.02.17

Nachdem sich Dax zum Freitag uneinig gab, dürfte die Wocheneröffnung nun neue Signale liefern. Lässt Dax die Drecksau raushängen und läuft aus seinem bearishen Korrekturmuster einfach oben raus oder fügt er sich der Charttechnik und vollendet seine ausstehende Abwärtsbewegung bis 11426 und tiefer?

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11800, 11718, 11655, 11630/11620, 11530, 11485, 11430, 11403, 11376, 11340, 11246/11222
Video zur Herleitung der Widerstände und Routen gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-montag-den-…

Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: Seitwärts bis abwärts


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Dax sollte aus charttechnischer Sicht zum Freitag, seinen Ritt zu 11400 antreten. Dies geschah nicht. Anstatt dessen spielte er mit meinen oben fett in der Morgenanalyse benannten Marken mit erhöhter Reaktionsfreundlichkeit. Tageshoch an der 11718 und die 11655 wurde per Stundenschluss nach unten hin aufs Äußerste verteidigt. Ich hatte zum Freitag bereits den Riecher, dass die nahezu eindeutig bearishe Markteinschätzung im Privatanlegerumfeld keinen Kurseinbruch zulassen konnte und so starteten wir bereits zur Eröffnung exakt auf meinem Longtrigger der 11676. Nun sah der Longtrigger hingegen ein erreichen von 11800 vor, die somit nun weiter auf sich warten lässt.

Der deutliche Rückzug von der 11718 zeigt aber, dass Investoren hier nach wie vor tiefere Kurse erwarten und auftretende Erholungen zum Positionsabbau nutzen. Dies greift auch in das Aufwärtsmuster, dass ich nach wie vor als bearish einstufen muss. Bisher konnten die Bullen es aber verhindern, dieses Muster nach unten auflösen zu lassen. Die Bären hingegen verhindern weiterhin, dass wir die 11800 erreichen. So, was haben wir nun also gekonnt nach unserem ersten Blick auf den Chart? Nüscht! Ein bearishes Muster, dass nicht nach unten nicht dynamisch brechen mag. Das kann im schlimmsten Falle sogar zu einer nervigen Seitwärtswoche führen. Immerhin bietet diese ernüchternde Erkenntnis auch eine Prognose, aber wollen wir das?! Wieder nur Seitwärts im Sand rumschrammen?! Nein, ich denke nicht. Also schauen wir nochmal kurz etwas ins Detail und auf die Alternative.

Gelingt es dem Dax sein XetraGap von 11792 bis 11814 vom 27.01. zu schließen ohne dabei elendig abverkauft zu werden, darf man ein Erreichen von 11895 erwarten. Die 11792 ist dabei aber nicht zu unterschätzten!! Ich erwarte da doch deutlicheren Widerstand. Da Dax momentan auch gerade mal wieder ziemlich auf horizontale Widerstände abzufahren scheint, darf man auch bei 11730 Gegenwehr erwarten. Denkbar wäre somit zum Montag ein oberseitiges Antäuschen eines weiteren Longmoves, der bei 11730 dann ruppig unterbrochen wird und Abverkäufe folgen lässt. Sollte dies so eintreten müsste Dax im Abprall ziemlich direkt die 11570 erreichen, um Absichten 11400 die Woche nun zu erreichen, klar aufzuzeigen. Druckst er oben nur rum, würde der Fokus sich auf 11792 verlagern.

Unterseitig wird die Sache erst wieder interessant wenn wir ohne die 11730 zu erreichen unter 11550 fallen. Widerstand auf dem Weg dahin wäre bei 11605-11610 auszumachen, von wo aus Dax auch noch einmal Schwung holen könnte, um 11730 zu erreichen. Insgesamt bleibt es weiter dabei, dass diese Woche charttechnisch gesehen eine mindestens 165p lange Abwärtsbewegung ausstehend ist (inkl. kleiner Zwischenerholung). Ob diese direkt vom Freitagshoch bei 11718 ausgeht oder dann von 11730 bzw. 11792 muss sich noch zeigen. Wenn er also nicht in den Dreckschweinmodus wechselt und einfach oben raus rennt oder sich ins Seitwärts verirrt, dürften wir noch einmal etwas Volatilität bekommen diese Woche.

Fazit: Charttechnisch wird die Sache ziemlich verfahren nun. Bullen und Bären kommen aneinander nicht vorbei. Es ist für die diese Woche nun eine mindestens 165 Punkte lange Abwärtsbewegung charttechnisch noch ausstehend. Gute Ausgangspunkte dafür wären 11718, 11730 oder 11792.


Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Videos die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
4 Antworten
Avatar
12.02.17 21:11:51
Beitrag Nr. 9 ()
DAX – Rückblick KW06/2017 und Ausblick KW07/2017
Der DAX notiert am Ende der abgelaufenen Handelswoche bei 11.667 Punkten. Das entspricht im Wochenvergleich einem Kursgewinn von 16 Punkten (+0,1%). Sowohl das Jahres-Tief 2016 (KW06 = 8.699 Punkten) als auch das Brexit-Tief fanden an der langfristigen logarithmischen Trendlinie ...
Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

https://formationenundmuster.com/




Traden Sie was Sie sehen und nicht was Sie denken!
Peter D.

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert sein.
Avatar
13.02.17 05:28:01
Beitrag Nr. 10 ()
Guten Morgen
Trading Chance am Montag von Freitag!

Die Wahrscheinlichkeit liegt bei Gap-Long

Naja es wird Gap-Long!
Avatar
13.02.17 05:44:02
Beitrag Nr. 11 ()
UsdCad kf Short
Avatar
13.02.17 07:07:42
Beitrag Nr. 12 ()
US lassen schon mal a weng luft raus, mal sehen ob N100 endlich runterkommt

guten morgen
Avatar
13.02.17 07:08:50
Beitrag Nr. 13 ()
AudUsdddd kf long
Avatar
13.02.17 07:13:19
Beitrag Nr. 14 ()
Bund-Future: Anleihen wieder deutlich aufwärts? Dreieck als Trading-Chance!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Anleihen wieder deutlich aufwärts? Dreieck als Trading-Chance!" von (automatischer Beitrag)



Seit November 2016 pendelt der Bund-Future hin und her. Im Kursverlauf haben sich so markante Tiefs und Hochs sowie letztlich ein symmetrisches Dreieck ausgebildet. Die Pendelbewegung spiegelt einerseits Unsicherheit und andererseits eine abwartende Haltung wider. Ein Ausbruch aus der Phase der Unsicherheit würde ein kräftiges Richtungssignal liefern. Innerhalb des Dreiecks sind zwar noch schnelle Richtungswechsel einzuplanen und auch ein Abprall am gegenwärtig erreichten Niveau. Doch die jüngsten Tageskerzen sind positiv und lassen einen Ausbruchsversuch nach oben zu.

 

Bund-Future März-Kontrakt - Tageskerzen

Der FGBL innerhalb einer Range zwischen ca. 165% bis 161% als „Kernzone“ – sowie innerhalb eines symmetrischen bis ansteigenden Dreiecks. Die jüngsten beiden Tageskerzen zeigen moderate Gewinnmitnahmen ohne Verkaufsdruck an. Der FGBL pendelte um die 164%. Die vorherigen drei Tageskerzen sind trendbestätigend. Damit bestünde bei einem Break der 164,52% und folgend der 165% sowie 165,26% die Chance auf eine deutliche Aufwärtsbewegung mit Zielen von 167 bis 170%. Eher kritisch wäre ein Daily-Close unter 163,38% und 163%.

 

Bund-Future Fortlaufender-Kontrakt - Tageskerzen

Im adjustierten Endlos-Kontrakt ein ansteigendes Dreieck – neue Tops und ein Break der 165% lassen hier Ziele von 165,85 bis ca. 167% zu. Kritisch unter 163%.

 

Bund-Future März-Kontrakt – Stundenkerzen

Leicht positiv über 164,25% und 164,52 / 164,65%. Rücksetzer finden bei 163,75% und 163,50 bis 163,40% erste Unterstützungen.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
13.02.17 07:26:23
Beitrag Nr. 15 ()
ED evtl boden bei ~1,060, long chancen (für mich)
5 Antworten
Avatar
13.02.17 07:37:09
Beitrag Nr. 16 ()
DAX - Candlesticks: Wochenbeginn im DAX behauptet

Eben veröffentlicht als Nachricht "Wochenbeginn im DAX behauptet" von (automatischer Beitrag)



Am Freitag zeigten sich leichte Gewinnmitnahmen im DAX und der deutsche Leitindex ging bei 11.666 Punkten aus dem Handel. Die Eröffnung wird zu Wochenbeginn behauptet bis leicht freundlich bei 11.670/80 Punkten erwartet.

 

DAX - Wochenkerzen

Vor zwei Wochen bildete sich ein Harami in den Wochenkerzen, der eine Fortsetzung der Pause zwischen dem jüngsten Hoch und max. 11.380 Punkten erwarten ließ. Die jüngste kleine Wochenkerze bestätigt diese Einschätzung – ein klares Signal fehlt. Nach oben deckelt die obere Begrenzung eines Aufwärtstrendkanals den Markt – nach unten darf im Bereich 11.420/11.380 mit Unterstützung gerechnet werden. Kritisch wäre ein Fall unter 11.380 mit Zielen von 11.150 bis 11.000 Punkten mit Test eines kurzfristigeren, seit Juli 2016 laufenden Aufwärtstrends. Ausgesprochen negativ wäre ein Fall unter 10.800 Punkten. Eine weitere Aufwärtsbewegung wäre jedoch mit deutlichem Ausbruch über 11.900 Punkten zu erwarten. Auch ein Anstieg bis 12.390/12.400 Punkten wäre so machbar.

Die langfristigen Perspektiven lesen/hören Sie in meinem Video vom Samstag, 11.02.2017: Video – DAX in Wartestellung, Grundstimmung weiterhin bullish

Die langfristigen Perspektiven unter Berücksichtigung der jüngsten Januar-Monatskerze lesen Sie in meiner Analyse vom 01.02. hier: DAX stabil, Schwung fehlt! Das langfristige Bild im DAX

 

DAX – Tageskerzen

Die Eröffnung wird bei 11.670/80 Punkten erwartet. Rücksetzer dürften ausgehend vom Eröffnungsniveau bis ca. 11.640/20 Punkten auf Unterstützung treffen – leicht kritisch wäre ein Fall unter 11.620 sowie 11.570 (auch per Hourly-Close) und ein Break der 11.548. Widerstand ist bei ca. 11.740/50 Punkten anzunehmen – an diesem Niveau ist mit Gewinnmitnahmen zu rechnen. Der DAX präsentiert sich jedoch stabil. Ein Anstieg daher über 11.750 Punkten per Hourly- oder Daily-Close könnte zumindest kurzfristig zu einem Test der 11.800 bis 11.900 führen.

Kritisch hingegen wäre ein Fall unter das Januartief bei 11.414 und folgend 11.380 Punkten mit Zielen bei ca. 11.100/11.000 Punkten.

 

DAX – 60min-Kerzen

 

Zum Wochenauftakt wäre eine Pendelbewegung zwischen ca. 11.720 bis max. 11.750 als Widerstandszone und ca. 11.640/20 Punkten als Unterstützung zu erwarten.

 

Update im Laufe des Tages

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com asdf dsf sdf dsf



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
13.02.17 07:53:15
Beitrag Nr. 17 ()
Brent und WTI: Ölpreise am Morgen stabil, heute Öl-Report

Eben veröffentlicht als Nachricht "Ölpreise am Morgen stabil, heute Öl-Report" von (automatischer Beitrag)



Gelingt diese Woche ein Ausbruch aus der mehrwöchigen Range? Die Wochenkerzen lassen steigende Kurse zu. Denn Rücksetzer wurden in den letzten Wochen stets aufgefangen. Aktuell am Morgen zeigen sich die Ölpreise behauptet. Einen leichten Dämpfer erhalten die Bullen, nachdem noch am Freitag der Ölausrüster Baker Hughes einen Anstieg der US-Bohraktivitäten gemeldet hat. Für den heutigen Tag wird der OPEC Monthly Oil Market Report erwartet.

Die jüngste Wochenanalyse vom Sonntag, 12.02. finden Sie hier: Bullen scharren mit den Hufen im Ölpreis

 

 

Brent Oil - Tageskerzen

{{MP_0}}

Die letzten drei Handelstage wieder steigende Kurse im Brent Oil innerhalb eines fallenden Dreiecks. Damit sollte sich noch ein Test der oberen Dreiecksbegrenzung durchsetzen. Ein Ausbruch aus dem Dreieck würde ein erstes Richtungssignal generieren. Negativ hingegen unter 55,50 (per Daily-Close) sowie folgend unter 54,40$ und 53,50$.

 

WTI Oil – Tageskerzen

{{MP_1}}

Am Freitag testete WTI Oil ein Widerstandsniveau mit einem Tageshoch bei 54,20$ nach Break der 53,30$ mit Ziel 54 bis 54,30$. Das aktuelle Bild mit drei weißen Kerzen in Folge lässt einen Breakversuch der 54,40$ zu mit Zielen bei ca. 55/55,50$ verbunden mit der Chance auf weitere Zugewinne – eher leicht negativ wäre ein Fall unter das Tagestief vom Freitag bei 52,90$ sowie folgend unter ca. 52,40$ und 51,50$ per Daily-Close mit Ziel 50$.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Interessante News zum Ölmarkt, Heizöl-Preise für dt. Verbraucher unter:

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com dsf sdf sdf sd fds ds



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
13.02.17 08:10:21
Beitrag Nr. 18 ()
Shorties mit WE Positionen sind vorerst auf falschen Fuss erwischt worden.
Avatar
13.02.17 08:28:22
Beitrag Nr. 19 ()
DAX Außenstab von August 2015
Guten Morgen,

hier mal der Monatschart. Was fällt auf? Wir haben einen Außenstab seit August 2015. Gelb gestrichelter Bereich. Innerhalb dieses Außenstabes hatten wir dann einen weiteren Außenstab Januar 2016. Dieser ist als Innenstab im Außenstab August 2015 zu sehen. Als dieser gebrochen wurde im August 2016 ging es aufwärts.

Nun pendelt der Kurs um den Außenstab bzw. schließt nicht darüber, Hoch August 2015 bei 11.669,50. Der Januar war ein Fehlausbruch, schloss darunter. Mal sehen was passiert wenn wir über dem Außenstab schließen in der großen Zeiteinheit und diesen nachhaltig verlassen:



Und hier die 11.669,50 als pinke Linie aktuell im 5 Minuten Chart, mal Unterstützung mal Widerstand.



Grüße von AGTrader:):kiss:
Avatar
13.02.17 08:28:25
Beitrag Nr. 20 ()
Weiß jemand um wie viel Uhr der OPEC-Report kommt?
1 Antwort
Avatar
13.02.17 08:33:04
Beitrag Nr. 21 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.303.557 von cummings am 13.02.17 07:26:23
Zitat von cummings: ED evtl boden bei ~1,060, long chancen (für mich)


bin, bissl spät am rechner, aber dabei 0633

Aktuell Widerstandszone, mal sehen obs mehr wird...
4 Antworten
Avatar
13.02.17 08:33:46
Beitrag Nr. 22 ()
Moin,
Artikel zur zukünftigen Besetztung der FED...schwächerer US$, wäre logisches Ziel von Trump und passt auch zum Plan von Body ;) keine weltbewegenden Neuigkeiten, aber imho dennoch lesenswert:

US-Notenbank-Chefin Janet Yellen ist die einflussreichste Währungshüterin der Welt. Doch US-Präsident Trump hat ihre Entmachtung angekündigt. Seit Freitagabend stehen seine Chancen besser denn je.

https://www.welt.de/wirtschaft/article162012779/Diese-Frau-i…
8 Antworten
Avatar
13.02.17 08:37:18
Beitrag Nr. 23 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.303.896 von small_fish_ am 13.02.17 08:33:04schlafmütze :D
Avatar
13.02.17 08:37:36
Beitrag Nr. 24 ()
Entschuldigt muss aber einfach raus.
.
Stada ist Übernahmeziel - zwei Interessenten im Rennen
13.02.17 08:36:03 Uhr
Realtime-Kurs57,10 EUR
+14,86% [+7,387]
Avatar
13.02.17 08:43:35
Beitrag Nr. 25 ()
ab 9 uhr geht es endlich nachhaltig über die 11.700 pkt!

ich setze mal mal ein stop/buy bei 11660
1 Antwort
Avatar
13.02.17 08:47:41
Beitrag Nr. 26 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.303.860 von Der_Frosch am 13.02.17 08:28:2512 Uhr ;)

https://de.investing.com/economic-calendar/
Avatar
13.02.17 08:48:12
Beitrag Nr. 27 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.303.986 von Aktientrade am 13.02.17 08:43:35Möglich dass es zu Handelsbeginn über die 11.700 geht. Denke aber dass es im Laufe des Vormittags wieder Richtung 11.640-50 läuft.
Avatar
13.02.17 08:49:09
Beitrag Nr. 28 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.303.899 von brunch68 am 13.02.17 08:33:46Jo, so will er es und ich auch gern. Aber direkt nach Ankündigung von etwaigen "Schutzzöllen", wird erst mal die Richtung des ökonomischen Modells wahrscheinlich, also USD wird zulegen. Aber ein Dauerzustand wird das nicht werden denke ich.
7 Antworten
Avatar
13.02.17 08:55:57
Beitrag Nr. 29 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.052 von HerrKoerper am 13.02.17 08:49:09Moin,
hab am WE erst gesehen, dass du auch schon mal bei Stöcker gepostet hast...das Internet ist doch nicht so groß ;)

unabhängig davon, fand ich noch interessant:
Veränderung ausländische Käufe/Verkäufe Treasuries
6 Antworten
Avatar
13.02.17 08:57:12
Beitrag Nr. 30 ()
EUR/USD: Unterstützung muss halten im Euro – vorerst abwarten

Eben veröffentlicht als Nachricht "Unterstützung muss halten im Euro – vorerst abwarten" von (automatischer Beitrag)



In der vergangenen Woche deutliche Gewinnmitnahmen im Euro – der US-Dollar wertete wieder auf. So bildete sich eine lange schwarze Wochenkerze. Der EUR/USD testet aktuell eine Unterstützungszone. Heute zum Wochenauftakt dürfte das Währungspaar eher seitwärts abwartend pendeln – mit Unterstützung knapp über der runden 1,06 EUR/USD und Widerstand bei ca. 1,0675 EUR/USD. Impulse fehlen. Interessant wird es hingegen am Dienstag mit Bekanntgabe des EUR-Bruttoinlandsprodukt sowie der ZEW-Konjunkturerwartungen (jeweils 11.00 Uhr) sowie ab 16.00 Uhr eine Anhörung von Fed-Chefin Yellen vor dem Bankenausschuss des Senats. Im weiteren Verlauf der Woche könnten sodann weitere Impulse aus den USA (Verbraucherpreise) und der EZB-Sitzung folgen.

Wochenchart EUR/USD

Der EUR/USD sitzt zwischen den Stühlen. Nach oben aufgrund der jüngsten längeren schwarzen Wochenkerze gedeckelt – leicht positiv wäre ein Re-Break der 1,07. Ein Fall hingegen unter die runde 1,06 mit Break der 1,0578 beinhaltet das Risiko nochmaliger Abgaben mit Breakversuch der 1,05 und Ziel 1,0350 EUR/USD.

Tageschart EUR/USD

Deutlicher neuer Abgabedruck fehlt – doch auch eine klare Gegenbewegung setzt sich nicht durch. So dürfte der Euro vorerst seitwärts am erreichten Niveau pendeln und auf die morgigen Impulse warten. Im Bereich 1,0675 bis 1,07 wäre auf Verkaufssignale zu achten – wider Erwarten positiv über 1,0714. Im Bereich 1,06 bis 1,0580 dürfte im kurzfristigen Tagesgeschäft ohne neue Impulse die Hände aufgehalten werden – kritisch jedoch unter 1,0578 auch per Hourly-Close.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Die interaktiven Charts zum EUR/USD finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
13.02.17 08:57:30
Beitrag Nr. 31 ()
Es bleibt spannend über Handelsverlauf :laugh:
Avatar
13.02.17 08:59:56
Beitrag Nr. 32 ()
widerstand 11690 íst durch
1 Antwort
Avatar
13.02.17 09:02:59
Beitrag Nr. 33 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.166 von Aktientrade am 13.02.17 08:59:56
Zitat von Aktientrade: widerstand 11690 íst durch


war durch ein kurzes aufbäumen
Avatar
13.02.17 09:05:18
Beitrag Nr. 34 ()
us500 kf long
Avatar
13.02.17 09:09:53
Beitrag Nr. 35 ()
Avatar
13.02.17 09:10:48
Beitrag Nr. 36 ()
Guten Morgen

ex consorsbank

Unsere Meinung: kaufpositionen über 11575,00 mit erweiterten Kurszielen auf 11745,00 & 11805,00.
Alternatives Szenario: unter 11575,00 erwarten wir weitere Abwärtsbewegungen mit 11475,00 & 11395,00 als Kurszielen.
Technischer Kommentar: der RSI liegt über seinem Neutralitätsbereich bei 50%.
Widerstandslinien
11.745,00 / 11.805,00 / 11.895,00
Pivotpunkt
11.575,00
Unterstützungslinien
11.575,00 / 11.475,00 / 11.395,00

Avatar
13.02.17 09:37:14
Beitrag Nr. 37 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.133 von brunch68 am 13.02.17 08:55:57Wenn es um Qualität geht, ist das Netz sogar klein...:D

Stöcker = Durchblicker in Sachen Geldsystem.;)
5 Antworten
Avatar
13.02.17 09:39:31
Beitrag Nr. 38 ()
Daxumfrage für diese Woche
Erneut die Bitte um aktive Teilnahme.

https://zero2one-inside-hps.com/2017/02/13/dax-umfrage-4/


Kurzer Zwischenstand: Es gibt tatsächlich Effekte die man evtl. in Form einer Strategie nutzen kann. Allerdings sind die Daten nach 2 Wochen noch zu mager um eine abschließende Meinung zu bilden.

Danke vorab @ll!
Avatar
13.02.17 09:40:57
Beitrag Nr. 39 ()
DAX erneut am Widerstand im Stundenchart
Vor einer Woche bereits hier mit Chartbild angemerkt ist er nun erneut aktuell: Der Widerstand im DAX am Bereich 11.715-11.730 Punkte.



Es bleibt dort also sehr spannend, denn bei Ausbruch ist mit einem Schub zur 11.800 zu rechnen. Siehe dazu auch die Wochenanalyse:
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9309935-dax-charta…

Gruß Bernecker1977
Avatar
13.02.17 09:42:52
Beitrag Nr. 40 ()
Guten Morgen,

ich bereite mich vor, mit DE000PR3FM94 Short zu gehen.
Der Plan:
Einstieg um die 11705 herum (5,05€), SL um die 11750/60, Ziel 11690.
Ggf. wird das Teil bis heute Abend behalten, und ggf. heute Abend mit Verlust veräußert.

In der letzten Woche hatte ich keinen Erfolg!

Viel Erfolg euch allen!
8 Antworten
Avatar
13.02.17 09:45:45
Beitrag Nr. 41 ()
Guten Morgen,
meine Erwartungen wurden erfüllt: der Dax hat vorher erneut die 11.700er Marke überschritten. Ich habe 60 Punkte nach oben mitgenommen und abgerechnet, denn ich gehe jetzt außer Haus uns später sieht man mal weiter. Mir läuft das heute früh zu zäh, daher lasse ich nichts stehen. Eine Pendelbewegung zwischen Mitte 11.650 und 11.750 am heutigen Tag halte ich für möglich.
Avatar
13.02.17 09:49:39
Beitrag Nr. 42 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.547 von passpalazzo am 13.02.17 09:42:52Kauf DE000PR3FM94
Ausführungskurs
5,04 EUR
Ausführungsdatum, -zeit
13.02.2017 um 09:48:41
3 Antworten
Avatar
13.02.17 09:52:17
Beitrag Nr. 43 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.547 von passpalazzo am 13.02.17 09:42:52
Zitat von passpalazzo: Guten Morgen,

ich bereite mich vor, mit DE000PR3FM94 Short zu gehen.
Der Plan:
Einstieg um die 11705 herum (5,05€), SL um die 11750/60, Ziel 11690.
Ggf. wird das Teil bis heute Abend behalten, und ggf. heute Abend mit Verlust veräußert.

In der letzten Woche hatte ich keinen Erfolg!

Viel Erfolg euch allen!


Glaube ich dir. Ein Ziel von 15 Punkten und ein SL von 45 Punkten ist schon sportlich, ganz zu schweigen von der schlechten Lage des SLs.
3 Antworten
Avatar
13.02.17 09:53:46
Beitrag Nr. 44 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.475 von HerrKoerper am 13.02.17 09:37:14Jo, der hat mir Licht ans Fahrrad gemacht ;) Vieles durchdringe ich aber frühestens nach dem dritten Lesen, wenn ich die Querverweise/Kommentare auch nach und nach durchlese...da herrscht dann immer reichlich Unordnung bei mir im Hirn :D Passt gut zu "Querdenker" :look:
4 Antworten
Avatar
13.02.17 09:54:15
Beitrag Nr. 45 ()
wie vor schon geschrieben erst 20 Punkte rauf und jetzt weitere zäher Verlauf bis USA das Ruder übernehmen.
Avatar
13.02.17 09:55:18
Beitrag Nr. 46 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.652 von brunch68 am 13.02.17 09:53:46
Zitat von brunch68: Jo, der hat mir Licht ans Fahrrad gemacht ;) Vieles durchdringe ich aber frühestens nach dem dritten Lesen, wenn ich die Querverweise/Kommentare auch nach und nach durchlese...da herrscht dann immer reichlich Unordnung bei mir im Hirn :D Passt gut zu "Querdenker" :look:


Da könnte der Typ von letzter Woche auch mal lesen (der meinte unsere Kinder sitzen auf Schuldenbergen und ich hätte kein Plan...:D)
3 Antworten
Avatar
13.02.17 10:02:16
Beitrag Nr. 47 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.646 von HerrKoerper am 13.02.17 09:52:17"ganz zu schweigen von der schlechten Lage des SLs. "
--> Hast Du eine Empfehlung aus Deiner Sicht?

Der 9.2.2017 lief schlecht für mich (hier im Forum dokumentiert). Schaue ich mir die Entwicklung des Dax vom 9.2. an, dann habe ich mit den dortig gesetzten SLs (schlampig, zu knapp) den Mist eingefahren (und das mit Longs(!)

Die 15 Punkte sind mehr Indikativ:
- läuft es in die Richtung, ggf. anpassen,
oder
- die Situation sagt, "hau weg, Glück gehabt"

Dann war de Entscheidung Short für den Tag in Summe nicht gut, hat jedoch wenigstens noch ein paar Spesen gebracht.
2 Antworten
Avatar
13.02.17 10:05:28
Beitrag Nr. 48 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.718 von passpalazzo am 13.02.17 10:02:16
Zitat von passpalazzo: "ganz zu schweigen von der schlechten Lage des SLs. "
--> Hast Du eine Empfehlung aus Deiner Sicht?

Der 9.2.2017 lief schlecht für mich (hier im Forum dokumentiert). Schaue ich mir die Entwicklung des Dax vom 9.2. an, dann habe ich mit den dortig gesetzten SLs (schlampig, zu knapp) den Mist eingefahren (und das mit Longs(!)

Die 15 Punkte sind mehr Indikativ:
- läuft es in die Richtung, ggf. anpassen,
oder
- die Situation sagt, "hau weg, Glück gehabt"

Dann war de Entscheidung Short für den Tag in Summe nicht gut, hat jedoch wenigstens noch ein paar Spesen gebracht.


Noch höher wäre bei diesem Trade zu gefährlich, denn das CRV stimmt so ja schon nicht. Um mit diesem Ansatz Geld zu verdienen müsstest du schon ein Heiliger sein, denn 1 Punkt Spread + Gebühr und ein CRV von 1 : 3 ist echt heikel.
1 Antwort
Avatar
13.02.17 10:21:43
Beitrag Nr. 49 ()
Lieber Gott (oder wer auch immer)
...mach mich fromm,

daß ich die Anleitung der Algos bekomm. :confused:
Avatar
13.02.17 10:24:22
Beitrag Nr. 50 ()
GOLD - Video: Widerstand im Goldpreis, Chance nach oben vorhanden

Eben veröffentlicht als Nachricht "Widerstand im Goldpreis, Chance nach oben vorhanden" von (automatischer Beitrag)



Seit Jahresanfang kann sich der Goldpreis wieder aufwärts bewegen. Die jüngsten Wochenkerzen sind positiv und lassen die Chance auf weitere Kursgewinne zu. Allerdings wäre eine Pause am aktuell erreichten Widerstandsniveau wahrscheinlicher als ein weiterer schneller Zugewinn. Kritisch hingegen wäre ein Abprall am erreichten Niveau mit einem Re-Break der runden 1.200$ - die Aufwärtsbewegung wäre zudem bei einem Fall unter 1.170$ hinfällig.

 

Im Video wird die Chartsitution basierend auf den Monats-, Wochen- und Tageskerzen erläutert. (Die interaktiven Charts zum Goldpreis finden Sie auch hier: Experten-Desktop Stefan Salomon).

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

http://www.wallstreet-online.de/wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
13.02.17 10:28:45
Beitrag Nr. 51 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.748 von HerrKoerper am 13.02.17 10:05:28Daumen und Danke für Deine Antwort!

Aktuelle Überlegung nun bei mir:
Jetzt gerate ich in die Situation, dass die "Spitze" auf >11720 entweder
- nur von "kurzer Dauer" ist
- oder die Richtung "up" wird weiter bestätigt.

Bei ca. > 11730 ist bei mir die Überlegung den Trade abzuwickeln.

Zumindest gab es bisher für mich keine "Rauswerfer"-Spitze, um dann wieder im niedrigeren Bereich weiter zu drucksen, und Abends dann tatsächlich noch nach unten zu gehen.
Avatar
13.02.17 10:31:59
Beitrag Nr. 52 ()
diesen Kaufaffen ist nicht zu helfen :mad:
Avatar
13.02.17 10:33:35
Beitrag Nr. 53 ()
Japan kf Long
Avatar
13.02.17 10:44:52
Beitrag Nr. 54 ()
Dem Dax fehlt der besondere Kick, er müht sich nach oben.......hm, ich frag mich was er noch machen soll? Ich sehe einen Chart von links unten nach rechts oben ohne Flaggen......bullischer gehts kaum.
Avatar
13.02.17 10:51:58
Beitrag Nr. 55 ()
11740 xetra ist durch 11800 nächstes Ziel
1 Antwort
Avatar
13.02.17 10:58:23
Beitrag Nr. 56 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.305.099 von bödel am 13.02.17 10:51:58kommische definition von "durch"
Avatar
13.02.17 10:59:38
Beitrag Nr. 57 ()
Ziemlich glatter Anstieg...könnte ziemlich teuer werden für die shorties!
Leider fehlt mir bei so kontinuierlichen Anstiegen ein guter Einstiegspunkt, ich hoffe mal auf einen kleinen aber deutlichen rücksetzter vor den Amis, ansonsten bleib ich draußen
Avatar
13.02.17 11:11:54
Beitrag Nr. 58 ()
Das ist mal kein guter Start in die Woche für mich...:mad:...ebissle Zeit bleibt ja noch...Die Schwäche am Freitag wurde heute ertmal umgekehrt...

Guten Morgen an All...;)
1 Antwort
Avatar
13.02.17 11:12:28
Beitrag Nr. 59 ()
DOW JONES: Weiter aufwärts? Ja, aber inverses Dreieck als Warnsignal!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Weiter aufwärts? Ja, aber inverses Dreieck als Warnsignal!" von (automatischer Beitrag)



Im Januar trat der US-Leitindex auf der Stelle und es bildete sich in den Monatskerzen ein doji. Aktuell kann der US-Leitindex weiter ansteigen und die Chance auf weitere Zugewinne nach einem Anstieg über das Januar-Hoch ist gegeben. Ein inverses Dreieck in den Tageskerzen mahnt hingegen zur Vorsicht.

DOW JONES - Monatskerzen

Mit Ausbrüchen aus zwei Aufwärtstrendkanälen sowie dem Ausbruch aus der seit 2013 bestandenen Range bestünde die Möglichkeit, bis ca. 22.000 / 23.000 Punkten zu laufen. Ziel wäre die Rückkehrlinie des langfristigen, seit 2011 bestehenden Aufwärtstrendkanals. Jedes neue Hoch bestätigt das positive Szenario.

Im Januar trat der US-Leitindex allerdings auf der Stelle. Mit einem Tief bei 19.677 Punkten sowie einem Hoch bei 20.125 Punkten und einer Eröffnung bei 19.872 Punkten bildete sich ein klassischer doji, da der Schlusskurs mit 19.864 Punkten nahe am Eröffnungskurs lag. Der doji als Kerze, der Unsicherheit und eine abwartende Haltung aufweist, darf als „Achtungssignal“ gewertet werden. Einerseits stellt der doji lediglich eine Pause im Trend dar – andererseits ist Unsicherheit oftmals ein Vorläufer für eine Trendwende. Ein sehr kurzfristiges negatives Signal entstünde daher, sofern das Januar-Tief bei 19.677 Punkten unterschritten werden würde und der DOW JONES somit aus der Januar-Range nach unten ausbrechen würde. Deutlich negativ wäre zudem ein Fall unter das Dezembertief bei 19.138 Punkten und ein Re-Break der 18.668 Punkte.

DOW JONES – Wochenkerzen

In der vergangenen Woche eine weiße Kerze – soweit positiv. Kritisch wäre ein Fall unter ca. 19.600 Punkten, da dann auch ein Hanging man vor zwei Wochen als potenzielles Trendwendemuster bestätigt werden würde. Aktuell jedoch ein positives Bild.

 

DOW JONES - Tageskerzen

Hü und hott seit Anfang Dezember. Die Unsicherheit nahm zu, nicht ab, daher bildete sich ein umgekehrtes Dreieck. Auch dies wäre in Verbindung mit dem doji in den Monatskerzen als Warnsignal zu interpretieren, da ein umgekehrtes Dreieck oftmals eine Gipfelbildung darstellt mit Fehlausbruch nach oben!

Ein Re-Break mit Kursen unter ca. 19.950 Punkten wäre daher ein deutliches Warnsignal – weitere Tiefs folgend mit Break der 19.800 und 19.600 sodann negativ mit Ziel bis ca. 19.200/100 Punkten. Jedes neue Hoch hingegen würde einen gelungenen Ausbruch aus dem Dreieck darstellen.

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Viel Erfolg - Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: : www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
13.02.17 11:12:39
Beitrag Nr. 60 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.673 von HerrKoerper am 13.02.17 09:55:18rechnerisch sitzen unsere Kids auf Schuldenbergen UND noch größeren Vermögensbergen...ist nur die Frage, wie werthaltig die Vermögensberge sind ;)
2 Antworten
Avatar
13.02.17 11:14:11
Beitrag Nr. 61 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.305.246 von brunch68 am 13.02.17 11:12:39
Zitat von brunch68: rechnerisch sitzen unsere Kids auf Schuldenbergen UND noch größeren Vermögensbergen...ist nur die Frage, wie werthaltig die Vermögensberge sind ;)


So werthaltig wie die Schulden. Logisch.:D
1 Antwort
Avatar
13.02.17 11:25:23
Beitrag Nr. 62 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.305.276 von HerrKoerper am 13.02.17 11:14:11grundsätzlich natürlich ja, aber aufgrund der Vermögensstruktur der Deutschen Bevölkerung sehe ich da eher eine schiefe Verteilung im Verhältnis zueinander...
Avatar
13.02.17 11:30:25
Beitrag Nr. 63 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.302.024 von DrMartin_Kawumm am 12.02.17 18:52:29
Wie nun weiter?!
Zitat von DrMartin_Kawumm:
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)



So der erste Part aus der Morgenanalyse hat mal wieder gut geklappt. Was glaubt ihr, nun Drecksau und oben raus oder der ersehnte Befreiungsschag nach unten?
3 Antworten
Avatar
13.02.17 11:32:56
Beitrag Nr. 64 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.305.420 von DrMartin_Kawumm am 13.02.17 11:30:25Ich hoffe auf die "Drecksau"!

:kiss:
1 Antwort
Avatar
13.02.17 11:37:10
Beitrag Nr. 65 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.305.441 von pumpl am 13.02.17 11:32:56:D die Volumenpeaks im M1 sprechen eigentlich auch eher für die Drecksau, aber so nen 61iger ist schon recht attraktiv
Avatar
13.02.17 11:41:21
Beitrag Nr. 66 ()
eurusd KF short
Avatar
13.02.17 11:42:34
Beitrag Nr. 67 ()
DAX 15M

so wärs mir ganz recht ...

Avatar
13.02.17 11:47:54
Beitrag Nr. 68 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.305.420 von DrMartin_Kawumm am 13.02.17 11:30:25Es sieht klar nach up aus, aber es hängt jetzt im 40er Bereich etwas lange, seit 8 Uhr nur gradlinig nach oben und kein Versuch das Gap anzutesten...

Ich sehe zwar kein Short, aber für Long fühl ich mich auch noch nicht safe genug...Ohne rücksetzter an die +- 700 ist mir das zu heiß
Avatar
13.02.17 11:52:08
Beitrag Nr. 69 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.305.228 von prozzele am 13.02.17 11:11:54das offene gap bei 11800 wird geschlossen wie ich es auch schon letzte woche
vorhergesagt habe :cool:
danach dürfte das ganze spiel drehen und den weg nach unten gehen für die nächsten monate :lick:
Avatar
13.02.17 11:56:10
Beitrag Nr. 70 ()
Shortversuch 11735, Stop 11750.. TP mal schaun...
Avatar
13.02.17 11:58:49
Beitrag Nr. 71 ()
wie nun weiter dachte ich auch nach 9 Uhr.......

Als es über 11700 ging klickte ich long zu 11707
als sie plötzlich kehrt machten klickte ich wieder 11698 und dachte schon an Gap schließen.
Also raus als man mir plus zeigte. Ging nochmal so umme 11710. Wieder runter und dann wieder mal 23 Punkte genommen und nun seh ich wieder mein dummes Spiel bei 11733.
Avatar
13.02.17 12:08:39
Beitrag Nr. 72 ()
DAX - Candlesticks: Update 12.00 Uhr - Stabiler Markt, kein Abprall am Widerstand

Eben veröffentlicht als Nachricht "Update 12.00 Uhr - Stabiler Markt, kein Abprall am Widerstand" von (automatischer Beitrag)



Nach einer freundlichen Eröffnung konnte der DAX die Widerstandszone im Bereich 11.720/50 Punkten erreichen und pausiert hier am Mittag. Der DAX zeigt sich stabil am erreichten Niveau. Ein Abprall ist nicht zu erkennen. In den Stundenkerzen hat sich ein kurzfristiger Aufwärtstrendkanal ausgebildet. Rücksetzer dürften nun aufgrund der jüngsten beiden weißen Stundenkerzen aufgefangen werden – kritisch hingegen wäre nun ein Rückfall unter 11.675 Punkten.

 

DAX – 60min-Kerzen

Ein Anstieg über 11.750 Punkten per Hourly- oder Daily-Close könnte kurzfristig zu einem Test der 11.800 bis 11.900 führen. Unterstützung bei ca. 11.675 sowie bei ca. 11.640/20 Punkten.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
13.02.17 12:14:40
Beitrag Nr. 73 ()
Ok, wie es aussieht geht's zur 800...leider war kein Signal für mich dabei um aufzusteigen, vielleicht nach der Mittagsruhe wieder
Avatar
13.02.17 12:27:55
Beitrag Nr. 74 ()
Potenzieller Widerstandsbereich bei 11.725 praktisch ohne Gegenwehr überrant...



Die Aufwärtstrendlinie ist sehr steil, sowas erhöht i.d.R. die Gefahr eines schnellen Abkippens.
Wenn es denn mal abkippt :rolleyes:


Sentiment ist allerdings durchweg bearish den bisherigen Tag über:



Es juckt in den Fingern, mal zu shorten, in der Hoffnung, das Top abzufischen, aber meine Erfahrung sagt mir, dass solche Versuche wahrscheinlich in Verlusten enden werden.

Ich halte es deshalb eher so, dass ich im Zweifel, also wenn ich glaube, dass der Trend nicht nachhaltig sein wird oder am Ende angekommen ist, lieber an der Seitenlinie bleibe oder versuche, mit dem Trend einige Punkte wegzuscalpen.

Short ist Mord an solchen Tagen, an denen es nur sehr widerwillig nach unten geht und diese Rücksetzer sofort wieder hochgekauft werden.
3 Antworten
Avatar
13.02.17 12:31:28
Beitrag Nr. 75 ()
UsdJpy KF Long
Avatar
13.02.17 12:35:42
Beitrag Nr. 76 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.305.906 von nordlicht100 am 13.02.17 12:27:55
Zitat von nordlicht100: Potenzieller Widerstandsbereich bei 11.725 praktisch ohne Gegenwehr überrant...



Die Aufwärtstrendlinie ist sehr steil, sowas erhöht i.d.R. die Gefahr eines schnellen Abkippens.
Wenn es denn mal abkippt :rolleyes:


Sentiment ist allerdings durchweg bearish den bisherigen Tag über:



Es juckt in den Fingern, mal zu shorten, in der Hoffnung, das Top abzufischen, aber meine Erfahrung sagt mir, dass solche Versuche wahrscheinlich in Verlusten enden werden.

Ich halte es deshalb eher so, dass ich im Zweifel, also wenn ich glaube, dass der Trend nicht nachhaltig sein wird oder am Ende angekommen ist, lieber an der Seitenlinie bleibe oder versuche, mit dem Trend einige Punkte wegzuscalpen.

Short ist Mord an solchen Tagen, an denen es nur sehr widerwillig nach unten geht und diese Rücksetzer sofort wieder hochgekauft werden.



dito Kollege - auch hier d'accord mit dir
wann bringt Trump sein Steuergedöns :look:
an der Wallstreet wird schon mal kräftig vorgefeiert.

btw.:
sell the news könnte dann die Nachricht an der Börse sein imo, imo.
2 Antworten
Avatar
13.02.17 12:36:54
Beitrag Nr. 77 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.305.978 von DonLongShort am 13.02.17 12:35:42Ja... Die Steuern.

Ich habe gehört, es soll Nullsteuern für Unternehmen geben, deren Inhaber mit "T" anfangen und mit "Rump" aufhören :D
1 Antwort
Avatar
13.02.17 12:43:22
Beitrag Nr. 78 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.305.987 von nordlicht100 am 13.02.17 12:36:54
Zitat von nordlicht100: Ja... Die Steuern.

Ich habe gehört, es soll Nullsteuern für Unternehmen geben, deren Inhaber mit "T" anfangen und mit "Rump" aufhören :D


:laugh::laugh:
Avatar
13.02.17 12:53:39
Beitrag Nr. 79 ()
EurCad KF SHort
Avatar
13.02.17 12:57:08
Beitrag Nr. 80 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.304.613 von passpalazzo am 13.02.17 09:49:39Verkauf !

Ausführungskurs
4,49 EUR
Ausführungsdatum, -zeit
13.02.2017 um 12:55:56

Verlust realisiert!

Nicht erkannt, dass dies ein Trendtag Long wird.
2 Antworten
Avatar
13.02.17 13:12:49
Beitrag Nr. 81 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.185 von passpalazzo am 13.02.17 12:57:08
Zitat von passpalazzo: Verkauf !

Ausführungskurs
4,49 EUR
Ausführungsdatum, -zeit
13.02.2017 um 12:55:56

Verlust realisiert!

Nicht erkannt, dass dies ein Trendtag Long wird.


Wie willst du denn das vorher erkennen, wenn du es erst im Nachhinein feststellen kannst ?

Aber eigentlich ist klar, dass das grenzdebile Hochgedillere angesichts der Geldflut und Alternativlosikeit weiter gehen muss. Wenn dann noch ein "Hirni" Protektionismus als den heiligen Gral beschwört, den großen Steuersenkungswurf ankündigt (nicht aber sagt wie er den bezahlen will) und das Ende aller Regulierung verspricht, na dann kann es nur steigen.

Komisch nur, dass der Dillermax Steuersenkungen im Amiland und aufkommenden Protektionismus feiert. Vor kurzem wurde noch der Eindruck erweckt, dass in D ohne TTIP die Lichter ausgehen und nun ein paar Monate später feiert unser Leitindex kommenden Protektionismus mit 18% Kursgewinn.

Verstehen muss man da gar nix mehr.
1 Antwort
Avatar
13.02.17 13:14:31
Beitrag Nr. 82 ()
Ok jetzt ist aber auch mal gut...short an der 770.
Avatar
13.02.17 13:18:37
Beitrag Nr. 83 ()
Frage:
In welche Richtung soll ich den Dax schicken...?

(gehe ich jetzt long mit, haben wir in 3h 11540, gehe ich short rein, sehen wir heute Abend die 11900...)
5 Antworten
Avatar
13.02.17 13:20:12
Beitrag Nr. 84 ()
Bin mal gespannt, ob der Dax uns die 12.000 schon heute zeigt oder doch erst morgen... :rolleyes:
Avatar
13.02.17 13:21:23
Beitrag Nr. 85 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.386 von Der_Frosch am 13.02.17 13:18:37genau so ist das bei mir auch..:cry::cry::cry:
Avatar
13.02.17 13:24:34
Beitrag Nr. 86 ()
Daxtrade 23,5 Punkte, leider nicht früher rein da Unterricht gegeben.
Und raus da im 1er schon wieder Unbeständigkeit aufkommt, wer sagt mir dass es bis zur 800 geht? Wir werden sehen:cool:

5 Antworten
Avatar
13.02.17 13:25:01
Beitrag Nr. 87 ()
Der absolute Wahnsinn! Allerdings tue ich mich arg schwer, hier noch auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Ich baue weitere Short Positionen auf. Muss ich halt mein Zeitfenster entsprechend vergrößern. Egal, irgendwann kommt die Zeit für die Shorties!
Avatar
13.02.17 13:26:19
Beitrag Nr. 88 ()
Trumptistan
Moin @ all!
Noch brodelt es nur unter der Oberfläche.

Wenn die Welt den Hochstapler entlarvt und seine Träume auf den Boden der Tatsachen holt, wird die Katerstimmung entsprechend ausfallen. :;)

In einigen Vorgärten der US-Bürger wurden schon die Wahlschilder "abgeändert":

:laugh:

Milky
;)
Avatar
13.02.17 13:27:15
Beitrag Nr. 89 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.341 von cathunter am 13.02.17 13:12:49Es gab heute Vormittag im Forum Überlegungen, warum der zu Beginn des Trades der gewählte SL zu gewagt ist, und auch das CRV ungünstig steht.

Tatsächlich stelle ich fest, dass die Widerstände nach oben kaum Widerstand geboten haben.
Der mit Abstand gewählte SL sollte eine eventuell auftretende Spitze nach oben abpuffern, die so jedoch nicht kam. Stattdessen klettert der DAX sachte aber beständig nach oben.

Da ich bis eben das Papier gehalten habe, habe ich mich nicht auf eine neue Situation eingestellt.

Somit:
Eher raus, ebenfalls mit Verlust.
Dann kann ich mich eher auf eine neuen Einstieg konzentrieren, und bin nicht vorbelastet.

rote Pfeile Ein- und Ausstieg, graue Pfeile geben ca "Widerstandsbereiche" an.
Avatar
13.02.17 13:29:01
Beitrag Nr. 90 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.386 von Der_Frosch am 13.02.17 13:18:37
Zitat von Der_Frosch: Frage:
(gehe ich jetzt long mit, haben wir in 3h 11540, gehe ich short rein, sehen wir heute Abend die 11900...)


Mit dieser Einstellung wirst Du immer zu den Verlierern zählen.
3 Antworten
Avatar
13.02.17 13:31:16
Beitrag Nr. 91 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.431 von AGTrader am 13.02.17 13:24:34
Mal sehen wie es weiter geht im DAX
3 Antworten
Avatar
13.02.17 13:35:20
Beitrag Nr. 92 ()
Für den Moment sieht es so aus, als hätten die Longis ihr Pulver erstmal verschossen, und alles wartet auf die Eröffnung in Übersee. Wie die mit einem Dow um die 20300 umgehen bleibt abzuwarten,
normalerweise kennen die ja aktuell nur eine Richtung, aber wer weiss..
Für den Frosch heißt das erstmal weiterhin an der Seitenlinie warten, die Shorts aber schon mal rausgesucht ;) für den Fall der Fälle
3 Antworten
Avatar
13.02.17 13:38:44
Beitrag Nr. 93 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.482 von AGTrader am 13.02.17 13:31:16
DAX Dochte, Unsicherheit im 5er Chart Zeichen für Umkehr evt.
2 Antworten
Avatar
13.02.17 13:39:50
Beitrag Nr. 94 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.470 von ulisan am 13.02.17 13:29:01
Zitat von ulisan:
Zitat von Der_Frosch: Frage:
(gehe ich jetzt long mit, haben wir in 3h 11540, gehe ich short rein, sehen wir heute Abend die 11900...)


Mit dieser Einstellung wirst Du immer zu den Verlierern zählen.


"Einstellung" ist gut :laugh:
Ich spreche hier leider von Tatsachen.

Glaub mir, setz dich neben mich und staune, in dem Moment wo der Frosch auf "kostenplichtig kaufen" drück, dreht der Chart zuverlässig in die andere Richtung.
Und daher heisst es eben Geduld haben, und auf eine Gelegenheit zu warten.

Ich freue mich für alle, die es besser drauf haben, aber es ist (auch wenn das im Erfolgsfall die wenigsten hören wollen) neben dem Können auch immer einen Portion Glück/Pech dabei beim traden..
2 Antworten
Avatar
13.02.17 13:42:56
Beitrag Nr. 95 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.539 von Der_Frosch am 13.02.17 13:35:20
Zitat von Der_Frosch: Für den Moment sieht es so aus, als hätten die Longis ihr Pulver erstmal verschossen, und alles wartet auf die Eröffnung in Übersee. Wie die mit einem Dow um die 20300 umgehen bleibt abzuwarten,
normalerweise kennen die ja aktuell nur eine Richtung, aber wer weiss..
Für den Frosch heißt das erstmal weiterhin an der Seitenlinie warten, die Shorts aber schon mal rausgesucht ;) für den Fall der Fälle


Bist du dir bewusst was du hier machst und deren Konsequenzen? Wenn ich deinen Avatar betrachte, denke ich eher an Hausaufgaben eines Schulgängers, wären in dem Alter angebrachter. Den Avatar würde ich mal zwischen 16-maximal 19 weiblich schätzen. Wenn das so ist, mach DEMO -mindestens- 1 Jahr, bevor du echte Kohle investierst und diese im Haifischbecken gnadenlos versenkst...

Good luke!
Milky
;)
2 Antworten
Avatar
13.02.17 13:43:47
Beitrag Nr. 96 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.599 von Der_Frosch am 13.02.17 13:39:50
Zitat von Der_Frosch:
Zitat von ulisan: ...

Mit dieser Einstellung wirst Du immer zu den Verlierern zählen.


"Einstellung" ist gut :laugh:
Ich spreche hier leider von Tatsachen.

Glaub mir, setz dich neben mich und staune, in dem Moment wo der Frosch auf "kostenplichtig kaufen" drück, dreht der Chart zuverlässig in die andere Richtung.
Und daher heisst es eben Geduld haben, und auf eine Gelegenheit zu warten.

Ich freue mich für alle, die es besser drauf haben, aber es ist (auch wenn das im Erfolgsfall die wenigsten hören wollen) neben dem Können auch immer einen Portion Glück/Pech dabei beim traden..


Für das Tages und Wochenergebnis bestimmt, aber nicht langfristig.
Avatar
13.02.17 13:46:02
Beitrag Nr. 97 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.599 von Der_Frosch am 13.02.17 13:39:50Könnte ich mitmachen..Geht auch mir immer so...
Avatar
13.02.17 13:51:25
Beitrag Nr. 98 ()
Einfach den Monitor um 180 Grad drehen,dann müsste es klappen
Avatar
13.02.17 13:53:29
Beitrag Nr. 99 ()
Moin all,

grünt ja alles vor sich hin heute :D sehen wir doch noch das ATH vor März?

Aufgrund Zeitmangels diese Woche bei mir nur ein einziger Trade, gehe mit Calls 750 bis Mitte März (DE000XM7GGP3) in den DOW rein. Im DOW wurde die Seitwärtsrange per weekly verlassen und die 250 ebenfalls dynamisch geschluckt, mit den anstehenden News über die Steuern als zusätzlicher Motor, bei denen die Amis alle Angst bekommen, dass sie nicht drin sind wenn es etwas ganz Tolles ist ;) sehe ich hier gute Chancen für eine starke Bullenwoche.

Tradegröße so gewählt, dass kein SL eingezogen wird und der Schein auch sterben kann ohne, dass ich von Dosenravioli weiterleben muss.

Wünsche allen gute Trades und eine gute Woche.

LG

Lotus
Avatar
13.02.17 13:55:55
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.584 von AGTrader am 13.02.17 13:38:44
DAX allerdings ein Signal macht noch keinen short
Denn: Wir sind im Aufwärtstrend.

es sind zwar Dochte, aber wenn:

1. noch der Außenstab gebrochen wird und

2. Die Aufwärtsrendlinie dann

schon eher darüber nachdenken:

1 Antwort
Avatar
13.02.17 13:56:01
Beitrag Nr. 101 ()
35 Minuten bis zur US Vorbörse
Ich stimm schon mal ein:



Tanzwünsche abgelehnt...;)

Milky
;)
17 Antworten
Avatar
13.02.17 14:01:18
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.764 von AGTrader am 13.02.17 13:55:55
DAX nach wie vor intakter Aufwärtstrend:
Avatar
13.02.17 14:03:01
Beitrag Nr. 103 ()
luft raus im gold
Avatar
13.02.17 14:03:32
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.767 von *Milkyway* am 13.02.17 13:56:01Moin ,

hast du deine Shorts noch im DAX ? Hab meine noch alle, bin aber langsam am überlegen, ob ich sie mit Verlust verkaufe!?
Mein Gedanke, noch bis morgen warten und wenn dann keine Umkehr kommt, weg damit.
16 Antworten
Avatar
13.02.17 14:10:42
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.824 von Lulu1975 am 13.02.17 14:03:32
Zitat von Lulu1975: Moin ,

hast du deine Shorts noch im DAX ? Hab meine noch alle, bin aber langsam am überlegen, ob ich sie mit Verlust verkaufe!?
Mein Gedanke, noch bis morgen warten und wenn dann keine Umkehr kommt, weg damit.


Ich habe noch alle, kleine Posi, weiter Aufbau. TP weiterhin derzeit 413. Hört sich utopisch an, aber mein Avatar ist ja das Universum..;)

Ich glaube weiterhin an das Ziel und sehe das als günstige Einstiegschancen. Muss dein Koto aber auch durchhalten!!!

Milky
;)
13 Antworten
Avatar
13.02.17 14:11:11
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.303.896 von small_fish_ am 13.02.17 08:33:04
Zitat von small_fish_:
Zitat von cummings: ED evtl boden bei ~1,060, long chancen (für mich)


bin, bissl spät am rechner, aber dabei 0633

Aktuell Widerstandszone, mal sehen obs mehr wird...


ED wollte oben ned und nun wirds halt unten probiert, bin gespannt obs ein seitwärtstag wird oder doch noch der bruch irgendwohin gelingt....

Denke um den Eröffnungskurs muss man ein wenig aufpassen... bzw. Amis gleich verstärkt dabei
2 Antworten
Avatar
13.02.17 14:12:07
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.824 von Lulu1975 am 13.02.17 14:03:32na klar sind die shorts bei ihm noch an bord
wurde bestimmt auch noch mal heimlich nachgelegt

aber wehe, bei kerry wäre so ein trade schiefgelaufen
dann hätte herr milky mal wieder mächtig draufgehauen

aber an solchen tagen, wenns gegen ein läuft, sind diese user gaaaanz gaaanz still

:look:
1 Antwort
Avatar
13.02.17 14:13:22
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.890 von small_fish_ am 13.02.17 14:11:11yo bin bei knapp 065 raus, hat aber gereicht bin ja keine schlafmütze ;)

is immer mein morgentrade zum kaffee ab 0600

habs vorhin nochmal kurz short versucht, ist mir aber gerade zu undurchsichtig
1 Antwort
Avatar
13.02.17 14:15:08
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.620 von *Milkyway* am 13.02.17 13:42:56Ja, ich bin jung/Nachwuchstrader, habe ich ja schon gesagt.
Demokonto habe ich schon alles hinter mir (Sept-Dez), aber dort handelt man einfach anders als mit echtem Geld.

Ich bin hier um von euch zu lernen. Aber hier findet sich natürlich am Morgen für jede Himmelsrichtung der passende Prophet..
Und ja, ich habe mir schon heftig die Finger verbrannt :cry: aber dadurch eben auch am meisten gelernt.

Darum aktuell sehr vorsichtig, aber eben auch sehr interessiert bei der Sache.

Also, viel Erfolg weiterhin, und mal kucken ob/wann es diese Woche nochmal fällt :laugh:;)
Denn der Einstieg für long ist zumindest für mich erstmal vorbei/verpasst.
1 Antwort
Avatar
13.02.17 14:15:23
Beitrag Nr. 110 ()
ED und gold wird was gespielt, beim gold verbrannte finger geholt

vom gefühl her hab ich ein komisches feeling grad :D
Avatar
13.02.17 14:19:16
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.887 von *Milkyway* am 13.02.17 14:10:42Konto hält das noch. Wollte bei 11800 auch noch mal größer nachlegen, dann aber mit SL.
Bin auch im Dow und NAS 100 mit Short drin.
Sollte laufe der Woche noch ein Short kommen im Dow um die 20070. Vermute das erstmal bei 20350 Schluss ist. Es sei denn Trump bringt diese Woche noch was wegen Steuern.
6 Antworten
Avatar
13.02.17 14:20:36
Beitrag Nr. 112 ()
So Arztbesuch und Erkältungsbad beendet und was muß ich sehen, DAX hat immer noch Fieber. Denke ich lege mich auch noch ebissle ins Bett bis 15.30 Uhr. Ggf. geht bis dahin das Thermometer runter.

Denke aber bevor die 800 nicht aufleutet wird das nichts...wie ich in meiner Prognose schon schrieb.

Wenn mit UP-Gap eröffnet wird, dann ggf. Doppeltop.

Oberseite ca. 11.684, 11.718, 11.775 ggf. auch die 11.803.

Er hat zwar nicht die Unterstützung getestet, ist gleich mal in den UP-Modus gewechselt.
Avatar
13.02.17 14:20:55
Beitrag Nr. 113 ()
Warum sollte der DAX fallen ? :confused::(

Anleger verdienen mit steigenden Aktienkursen ihr Geld und steigern damit ihre Millionen bzw. Milliardenvermögen niemand von den Aktionärsfamilien wie Piech , Porsche , Quandt /Klatten , Kühne oder Schaeffler (Conti) wollen fallende Notierungen .
Fallende Notierungen wollen nur wenige Zocker die sich im Promillebereich bewegen und in der Regel wenig mit Anlagen zutun haben . Deshalb hat LONG immer die besseren Voraussetzungen .

Wer das Geld hat macht die Regeln und bestimmt überwiegend das Marktgeschehen !

Avatar
13.02.17 14:21:11
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.887 von *Milkyway* am 13.02.17 14:10:42
Zitat von *Milkyway*: Ich habe noch alle, kleine Posi,
Milky
;)


Was ist denn kleine Posi bei dir? Sind das nicht schon drei oder vier Kinder bei dir im Wagen?
ich gönne dir jedenfalls alle Gewinne, auch wenn dein Sprech/Schreib nicht immer meins ist ;)...
5 Antworten
Avatar
13.02.17 14:21:38
Beitrag Nr. 115 ()
Die Algos sind schizophren geworden...
...wenn ich mich nicht irre, hihihi:)

Das hat früher schon mal besser geklappt mit den Ausbrüchen im DAX.

Willst du rauf dann will ich runter,

so wird doch kein Trader munter,

gehst du Long bin ich short,

short, ja ja das ist nur Mord. :cool:
Avatar
13.02.17 14:21:58
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.896 von pumpl am 13.02.17 14:12:07
Zitat von pumpl: na klar sind die shorts bei ihm noch an bord
wurde bestimmt auch noch mal heimlich nachgelegt

aber wehe, bei kerry wäre so ein trade schiefgelaufen
dann hätte herr milky mal wieder mächtig draufgehauen

aber an solchen tagen, wenns gegen ein läuft, sind diese user gaaaanz gaaanz still

:look:


Forrest Pump, du willst mich doch jetzt nicht wirklich vergleichen mit diesem User? Es geht hier grundsätzlich um andere Trading Stile zu deinem genannten User.

Falls Fragen bestehen, gerne

Milky
;)
Avatar
13.02.17 14:22:45
Beitrag Nr. 117 ()
Long ist immer richtig.
Avatar
13.02.17 14:24:41
Beitrag Nr. 118 ()
:rolleyes: :eek::eek::eek::eek:
Avatar
13.02.17 14:24:59
Beitrag Nr. 119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.914 von cummings am 13.02.17 14:13:22
Zitat von cummings: yo bin bei knapp 065 raus, hat aber gereicht bin ja keine schlafmütze ;)

is immer mein morgentrade zum kaffee ab 0600

habs vorhin nochmal kurz short versucht, ist mir aber gerade zu undurchsichtig


Das Raus hab ich ein wenig zu locker laufen lassen...

Bin aber short in dem Zickezacke gegen 12:30 rum eingestiegen... mal sehen gleich ob es sich lohnt
Avatar
13.02.17 14:26:09
Beitrag Nr. 120 ()
Zitat von Murmelkopf: Tach Leute,

ich denke, wir sehen im Dax den Beginn einer großen Trendwende. Der Dax hat es leider nicht bis zum Optimalziel knapp über 12.000 geschafft.
Das erste Ziel eines stärkeren Downers wären die 10.800 Punkte wie im zweiten Chart aus dem Artikel https://zero2one-inside-hps.com/2017/01/09/dax-im-zielbereic… gut zu sehen.

In der kleineren Zeiteinheit hätte ich für die Bullen nur 11.483 und 11.417, von denen eine für ca. 190 Punkte long gut sein könnte. Trendrichtung ist für mich aber short, daher Long-Versuche nur mit kleiner Posi, wenn überhaupt.


Xetra-Dax :cry::cry::cry:



Will der Dax doch noch die 12.000 holen und ich bin nicht dabei trotz guter Marke?
Mal verliert man und mal gewinnen die anderen oder wie war das? :laugh:
Ich schaue erstmal ein paar Tage zu im Dax.
Avatar
13.02.17 14:26:50
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.929 von Der_Frosch am 13.02.17 14:15:08
Zitat von Der_Frosch: Ja, ich bin jung/Nachwuchstrader, habe ich ja schon gesagt.
Demokonto habe ich schon alles hinter mir (Sept-Dez), aber dort handelt man einfach anders als mit echtem Geld.

Ich bin hier um von euch zu lernen. Aber hier findet sich natürlich am Morgen für jede Himmelsrichtung der passende Prophet..
Und ja, ich habe mir schon heftig die Finger verbrannt :cry: aber dadurch eben auch am meisten gelernt.

Darum aktuell sehr vorsichtig, aber eben auch sehr interessiert bei der Sache.

Also, viel Erfolg weiterhin, und mal kucken ob/wann es diese Woche nochmal fällt :laugh:;)
Denn der Einstieg für long ist zumindest für mich erstmal vorbei/verpasst.


DEMO, nur 3 Monate. Ich sagte -mindestens 1 Jahr. Ich erkenne schon an deinen Fragen, das du niemals bereit bist für EchtgeldTrading. Bereit schon.....zum spenden..

Good luke
Milky
;)
Avatar
13.02.17 14:27:44
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.974 von Lulu1975 am 13.02.17 14:19:16Wieso denkst du, dass der DOW um 350 stoppen sollte? Da haben wir weder einen offensichtlichen Wiederstand noch sonst etwas. Der nächste offensichtliche Wiederstand ist die langfristige Aufwärtstrendlinie und die würde bei knapp 22k irgendwo liegen?

Oder zählst du Wellen?
4 Antworten
Avatar
13.02.17 14:28:18
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.974 von Lulu1975 am 13.02.17 14:19:16jawoll!
schlechtem geld immer weiter gutes geld hinterherwerfen...der ganz sichere Tod im (day-)trading
lernt man eigentlich schon in der trading-grundschule, aber an dem tag waren bestimmt so der ein oder andere krank!

:-)
Avatar
13.02.17 14:30:48
Beitrag Nr. 124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.995 von brunch68 am 13.02.17 14:21:11kennt man doch

sitzt man auf (buch)verlusten, ist die position immer klein
hat man dagegen gewinne, ist die position gaaaaanz groß

:laugh::laugh::laugh:
Avatar
13.02.17 14:31:19
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.995 von brunch68 am 13.02.17 14:21:11
Zitat von brunch68:
Zitat von *Milkyway*: Ich habe noch alle, kleine Posi,
Milky
;)


Was ist denn kleine Posi bei dir? Sind das nicht schon drei oder vier Kinder bei dir im Wagen?
ich gönne dir jedenfalls alle Gewinne, auch wenn dein Sprech/Schreib nicht immer meins ist ;)...


alle derzeitigen Kinder können noch im normalem Hort problemlos beköstigt werden...

Milky
;)
3 Antworten
Avatar
13.02.17 14:35:58
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.431 von AGTrader am 13.02.17 13:24:34
An der Börse müssen sämtliche Lebensweisheiten umgeschrieben werden:
Normal: Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser.
Börse: Kontrolle ist grottenschlecht Vertrauen ist besser.

Mein Plan war die 794 anzuhandeln, hätte auch geklappt den Stop 15 Punkte über Break Even und Take Profit 794 und dann eine Runde oder 2 oder 3 um den See herum.

grüner Bereich mein Trade aber Ziel nach Plan grüne Linie oben, also Plan geschmissen.




Zitat von AGTrader: Und raus da im 1er schon wieder Unbeständigkeit aufkommt, wer sagt mir dass es bis zur 800 geht? Wir werden sehen:cool:

Avatar
13.02.17 14:38:28
Beitrag Nr. 127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.079 von LotusQnewQst am 13.02.17 14:27:44Bauchgefühl. ;-) Wir werden sehen. Bei 20400 liegt mein SL
3 Antworten
Avatar
13.02.17 14:42:38
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.178 von Lulu1975 am 13.02.17 14:38:28Ah oke, na dann drück ich mal die Daumen und wünsch viel Glück :). Heute Abend wissen wir mehr :P
2 Antworten
Avatar
13.02.17 14:48:12
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.202 von LotusQnewQst am 13.02.17 14:42:38Ja danke, kann ich gebrauchen. ;-) Seit Trump zum Präsi gewählt wurde, klappt bei mir sehr wenig. ;-)
Vielleicht sollte ich eine Auszeit von 4 Jahren machen :-)
1 Antwort
Avatar
13.02.17 14:51:30
Beitrag Nr. 130 ()
Was ist denn nun besser LONG oder SHORT ?




21 Plustage stehen 9 Minustage gegenüber und die Minustage konnte man aussitzen !!
2 Antworten
Avatar
13.02.17 14:56:02
Beitrag Nr. 131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.115 von *Milkyway* am 13.02.17 14:31:19da du gerne deine Gewinne konkret postest (aber auch schon mal Verluste konkret gepostet hast), wäre doch eine konkrete Antwort wie viele CFD´s es bisher sind hilfreich... 30-40 wäre jetzt so meine Erwartung...und nochmal ich gönne dir alle Gewinne
2 Antworten
Avatar
13.02.17 14:56:22
Beitrag Nr. 132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.289 von Abendkasse am 13.02.17 14:51:30
Zitat von Abendkasse: Was ist denn nun besser LONG oder SHORT ?




21 Plustage stehen 9 Minustage gegenüber und die Minustage konnte man aussitzen !!


aus Sicht von Frauen ist ein Longer immer begückender.....:laugh:

Milky
;)
Avatar
13.02.17 14:58:06
Beitrag Nr. 133 ()
Die 800 sollte er heute aber noch machen.
1 Antwort
Avatar
13.02.17 15:00:14
Beitrag Nr. 134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.328 von brunch68 am 13.02.17 14:56:02
Zitat von brunch68: da du gerne deine Gewinne konkret postest (aber auch schon mal Verluste konkret gepostet hast), wäre doch eine konkrete Antwort wie viele CFD´s es bisher sind hilfreich... 30-40 wäre jetzt so meine Erwartung...und nochmal ich gönne dir alle Gewinne


jup, da liege ich im Moment, was die im Minus betragen
1 Antwort
Avatar
13.02.17 15:01:29
Beitrag Nr. 135 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.289 von Abendkasse am 13.02.17 14:51:30Also ich zähle da was anderes. ;-)

30 Tage davon 13 im minus und 16 im plus. Einer auf null.

Oder sehe ich da was falsch?
Avatar
13.02.17 15:03:09
Beitrag Nr. 136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.340 von Peacemaker82 am 13.02.17 14:58:06Spätestens dann, wenn die Meldung über die Ticker läuft, dass Trump sich heute Morgen die Zähne geputzt hat, gibt es im DOW wieder einen 50-Punkte Short-Squeeze, der wohl heute auch den DAX mitziehen dürfte :rolleyes:
Avatar
13.02.17 15:04:59
Beitrag Nr. 137 ()
Tach Mädel`s :)

Man soll den Tag, nicht vor dem Abend loben
Viele fragen sich, wat will der Dax so weit oben
Runter kommt der sicher wieder
Nur wann, das wissen nicht einmal die großen Spieler :laugh:

Clown zum Mittag gehabt ;)

Bis jetzt läuft dat Dax Vieh ja wie auf Schienen, da gibt`s für Longie`s viel zu verdienen
Doch mal schauen was er bei 800 rum macht, nicht das am Ende der Shortie noch lacht :laugh:

Schon gut, der Anfall ist vorbei :D

Good Trades

2 Antworten
Avatar
13.02.17 15:08:01
Beitrag Nr. 138 ()
die USA werden dem Dax beine machen
3 Antworten
Avatar
13.02.17 15:10:53
Beitrag Nr. 139 ()
nicht zu euphorisch werden, die kerze im N100 hat wieder mal Null bewegung gebracht

auf nix is mehr verlass ;)
Avatar
13.02.17 15:11:32
Beitrag Nr. 140 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.430 von bödel am 13.02.17 15:08:01
Zitat von bödel: die USA werden dem Dax beine machen


Deine Beiträge sind wie von einer "TradingPhrasenMaschine".
2 Antworten
Avatar
13.02.17 15:13:51
Beitrag Nr. 141 ()
GbpCad
Avatar
13.02.17 15:13:53
Beitrag Nr. 142 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.463 von HerrKoerper am 13.02.17 15:11:32
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von bödel: die USA werden dem Dax beine machen


Deine Beiträge sind wie von einer "TradingPhrasenMaschine".


Danke für das Lob:laugh:
Avatar
13.02.17 15:14:09
Beitrag Nr. 143 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.463 von HerrKoerper am 13.02.17 15:11:32färbt ab von AK
Avatar
13.02.17 15:17:01
Beitrag Nr. 144 ()
Echt schräg. Eine träge Rakete ohne Dynamik und Rücksetzer.
7 Antworten
Avatar
13.02.17 15:18:35
Beitrag Nr. 145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.532 von rayvogel am 13.02.17 15:17:01
Zitat von rayvogel: Echt schräg. Eine träge Rakete ohne Dynamik und Rücksetzer.


Wenn sich keiner traut zu shorten wird das nix mehr. Soll ich mal den Anfang machen?:confused:
6 Antworten
Avatar
13.02.17 15:21:11
Beitrag Nr. 146 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.553 von HerrKoerper am 13.02.17 15:18:35Laut Rocco sind die Privatanleger bereits bis unters Dach auf der Shortseite. ;-)
2 Antworten
Avatar
13.02.17 15:21:29
Beitrag Nr. 147 ()





Ist für jede Richtung etwas dabei ! ;)
Avatar
13.02.17 15:22:38
Beitrag Nr. 148 ()
So, die 11.800 ist gefallen. Jetzt bitte den geordneten Rückzug antreten.
1 Antwort
Avatar
13.02.17 15:23:09
Beitrag Nr. 149 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.553 von HerrKoerper am 13.02.17 15:18:35
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von rayvogel: Echt schräg. Eine träge Rakete ohne Dynamik und Rücksetzer.


Wenn sich keiner traut zu shorten wird das nix mehr. Soll ich mal den Anfang machen?:confused:


Hätte nix dagegen, wenn Du Dein 10 Milliarden Aktienpaket in den Markt donnerst.....
Avatar
13.02.17 15:23:17
Beitrag Nr. 150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.553 von HerrKoerper am 13.02.17 15:18:35
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von rayvogel: Echt schräg. Eine träge Rakete ohne Dynamik und Rücksetzer.


Wenn sich keiner traut zu shorten wird das nix mehr. Soll ich mal den Anfang machen?:confused:


Bin auch schon am überlegen..
Einen Short an der 11800 kann man eigentlich mal machen.
Evtl. mit einem geringen Hebel, damit man zur Not nicht sofort absäuft und ggfls. nochmal nachlegen kann..
Avatar
13.02.17 15:24:30
Beitrag Nr. 151 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.580 von Elvis666 am 13.02.17 15:21:11
Zitat von Elvis666: Laut Rocco sind die Privatanleger bereits bis unters Dach auf der Shortseite. ;-)


Na der ja tiefe Einblicke...:laugh:

Der neue Tradingmessias...
Avatar
13.02.17 15:24:48
Beitrag Nr. 152 ()
Kinderspiel,
selbst mit so einem Paar!

usdZar kf short
Avatar
13.02.17 15:25:52
Beitrag Nr. 153 ()
Blutpumpen laufen auf Hochtouren, viel Spass dabei.....
Avatar
13.02.17 15:29:01
Beitrag Nr. 154 ()
Moin,
kleiner Zock

UniCredit Bank AG
HVB TuBear O.EndDAX11859,03628
WKN HU7024 | ISIN DE000HU70243
Avatar
13.02.17 15:30:10
Beitrag Nr. 155 ()
Blut und Wasser geschwitzt!

short war ich mit Mischkurs 11797,22

raus 11797,03!!!

Brüll!!!!!!
Avatar
13.02.17 15:32:02
Beitrag Nr. 156 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.592 von Elvis666 am 13.02.17 15:22:38
Zitat von Elvis666: So, die 11.800 ist gefallen. Jetzt bitte den geordneten Rückzug antreten.


11803,06 15:31:31
Avatar
13.02.17 15:34:50
Beitrag Nr. 157 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.553 von HerrKoerper am 13.02.17 15:18:35
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von rayvogel: Echt schräg. Eine träge Rakete ohne Dynamik und Rücksetzer.


Wenn sich keiner traut zu shorten wird das nix mehr. Soll ich mal den Anfang machen?:confused:


11830 wäre evtl. was.
Avatar
13.02.17 15:35:55
Beitrag Nr. 158 ()
DOW mit fettem Upgap und ohne harte Wiederstände voraus, DAX mit über 1% im Plus und das Senti mal wieder blutrot, wie viel bullischer soll es heute noch werden damit die Leute einlongen und aufhören zu versuchen 5 Pips aus dem Trend zu shorten?
Avatar
13.02.17 15:37:20
Beitrag Nr. 159 ()
.... war ja klar das die auch bei DOW 20340 noch voll auf die Kauftasten drücken :laugh: :laugh:
Avatar
13.02.17 15:40:35
Beitrag Nr. 160 ()
Affenbörse!
Avatar
13.02.17 15:43:02
Beitrag Nr. 161 ()
Dow im Ziel
Zitat von Murmelkopf: Eine Idee im Dow, aber wirklich nur so eine Idee....
Triangles kommen eigentlich nie so wie man sie vermutet, deshalb Vorsicht.
Sollte das so laufen, müsste morgen ein grüner Tag werden, am Freitag leider selten...



Dow nun am ersten Ziel 20.345 und weiterhin stark.
Die Strukturen in letzter Zeit sind sehr unschön, daher auch dort keine Trades erstmal.
2 Antworten
Avatar
13.02.17 15:46:37
Beitrag Nr. 162 ()
je tiefer man seine Longpositionen "gefischt" hat, desto mehr Spaß machen Tage wie heute.
Die Gewinn Sicherungsstops können Hektik frei weit gelegt werden.
Relax Trading Style nenne ich dieses Vorgehen.
3 Antworten
Avatar
13.02.17 15:47:22
Beitrag Nr. 163 ()
Bei den 12 Longtrades die ich heute versucht habe ging es immer erst mal in´Minus mit meiner Posi.

Da mir selbst etwas schwindlig ob dieser Höhe war versuchte ich dann immer schnell rauszukommen.

Gelang auch immer!

Ausbeute bei allen Trades 21 Punkte.

Nun bin ich nicht mehr dabei!
3 Antworten
Avatar
13.02.17 15:49:30
Beitrag Nr. 164 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.790 von Master_of_Speculation am 13.02.17 15:46:37
Zitat von Master_of_Speculation: je tiefer man seine Longpositionen "gefischt" hat, desto mehr Spaß machen Tage wie heute.
Die Gewinn Sicherungsstops können Hektik frei weit gelegt werden.
Relax Trading Style nenne ich dieses Vorgehen.


alt an der Börse werden, ohne dabei ein "Nervenfrack" zu sein, nenne ich es mal...
Avatar
13.02.17 15:51:59
Beitrag Nr. 165 ()
Mit short weiterhin vorsichtig.

Sämtliche Widerstände im Tages-Pivot wurden heut im Stundenchart nach oben gebrochen.

Weiter Ziele oben sind 11833 oder auch das Hoch bei 11894 vom 26.01. im Stundenchart...
Avatar
13.02.17 15:52:14
Beitrag Nr. 166 ()
sentiment 42% long Frankfurt
Avatar
13.02.17 15:52:22
Beitrag Nr. 167 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.763 von Murmelkopf am 13.02.17 15:43:02
Zitat von Murmelkopf:
Zitat von Murmelkopf: Eine Idee im Dow, aber wirklich nur so eine Idee....
Triangles kommen eigentlich nie so wie man sie vermutet, deshalb Vorsicht.
Sollte das so laufen, müsste morgen ein grüner Tag werden, am Freitag leider selten...



Dow nun am ersten Ziel 20.345 und weiterhin stark.
Die Strukturen in letzter Zeit sind sehr unschön, daher auch dort keine Trades erstmal.


Ja, die Struktur ist echt assi zum "rechnen" und "zielen". Trotzdem habe ich mal Nasdaq eingeshortet mit einer kleineren Position und einem sehr weiten SL. Evtl. kaufe ich auch zu, mal sehen. Jetzt aber erst mal Sport.
1 Antwort
Avatar
13.02.17 15:53:23
Beitrag Nr. 168 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.796 von Standuhr am 13.02.17 15:47:22
Zitat von Standuhr: Bei den 12 Longtrades die ich heute versucht habe ging es immer erst mal in´Minus mit meiner Posi.

Da mir selbst etwas schwindlig ob dieser Höhe war versuchte ich dann immer schnell rauszukommen.

Gelang auch immer!

Ausbeute bei allen Trades 21 Punkte.

Nun bin ich nicht mehr dabei!


ich erwähne besser nicht wie viele kumulierte Gewinnpunkte ich mein nenne...
Hunderte durch verschiedene Einstiege zusammen addiert...
Nur einmal habe ich Dich kopiert Standuhr und es sofort bereut (alles im WO Tagebuch nachzulesen).
2 Antworten
Avatar
13.02.17 15:57:11
Beitrag Nr. 169 ()
Oh diese Verbrecher wieder mal...................

Hatte so das große Zittern mit meinen shorts......................................nun 7 Punkte unter meinem Ausstieg und 22 unter Höchstkurs!:mad:
Avatar
13.02.17 15:58:42
Beitrag Nr. 170 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.868 von Master_of_Speculation am 13.02.17 15:53:23Ich bin nicht kopierfähig!
Das weiß ich ganz genau und rate Jedem ab!
Avatar
13.02.17 15:59:01
Beitrag Nr. 171 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.868 von Master_of_Speculation am 13.02.17 15:53:23wenn es so ist dann ist das schon grosse Klasse:cry::cry:
Avatar
13.02.17 15:59:22
Beitrag Nr. 172 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.409 von HemeresNyx am 13.02.17 15:04:59
Zitat von HemeresNyx: Tach Mädel`s :)

Man soll den Tag, nicht vor dem Abend loben
Viele fragen sich, wat will der Dax so weit oben
Runter kommt der sicher wieder
Nur wann, das wissen nicht einmal die großen Spieler :laugh:

Clown zum Mittag gehabt ;)

Bis jetzt läuft dat Dax Vieh ja wie auf Schienen, da gibt`s für Longie`s viel zu verdienen
Doch mal schauen was er bei 800 rum macht, nicht das am Ende der Shortie noch lacht :laugh:

Schon gut, der Anfall ist vorbei :D

Good Trades




Ende vom Schienenstrang? :look:

1 Antwort
Avatar
13.02.17 16:01:01
Beitrag Nr. 173 ()
shorte mal langsam die autoaktien ein, hoffe dass trump bald strafzölle darauf erhebt :laugh:
1 Antwort
Avatar
13.02.17 16:03:37
Beitrag Nr. 174 ()
Den ED von vorhin mal geschlossen!

Feierabend!
Avatar
13.02.17 16:05:37
Beitrag Nr. 175 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.955 von Hansi132 am 13.02.17 16:01:01
Zitat von Hansi132: shorte mal langsam die autoaktien ein, hoffe dass trump bald strafzölle darauf erhebt :laugh:


wenn der Zölle erhebt gehe ich nicht mehr zu MC trinke keine Cola mehr und Appl ist auch tabu
ide US Autos mag ich sowieso nicht und Sportartikel kaufe ich nur deutsche
Avatar
13.02.17 16:06:49
Beitrag Nr. 176 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.307.931 von HemeresNyx am 13.02.17 15:59:22
Zitat von HemeresNyx:
Zitat von HemeresNyx: Tach Mädel`s :)

Man soll den Tag, nicht vor dem Abend loben
Viele fragen sich, wat will der Dax so weit oben
Runter kommt der sicher wieder
Nur wann, das wissen nicht einmal die großen Spieler :laugh:

Clown zum Mittag gehabt ;)

Bis jetzt läuft dat Dax Vieh ja wie auf Schienen, da gibt`s für Longie`s viel zu verdienen
Doch mal schauen was er bei 800 rum macht, nicht das am Ende der Shortie noch lacht :laugh:

Schon gut, der Anfall ist vorbei :D

Good Trades




Ende vom Schienenstrang? :look:



oder fängt er erst an ????
Avatar
13.02.17 16:10:24
Beitrag Nr. 177 ()
Eur Aud KF Short
Avatar
13.02.17 16:10:54
Beitrag Nr. 178 ()
So konnte man ohne Stress in 2 Monaten aus 1.700 € = 3.000 € machen ! :kiss:

Warum sollte der DAX fallen ?

Ich weiß es nicht ! :)

Avatar
13.02.17 16:11:13
Beitrag Nr. 179 ()
Er bricht durch die kaum bezwingbare Aufwärtslinie und testet sie perfekt von unten an...in einer normalen Welt mit einer normalen Börse wären das jetzt 20-30 100%ige Shortpunkte...
Aber naja...
1 Antwort
Avatar
13.02.17 16:12:21
Beitrag Nr. 180 ()
Ok, bin jetzt mal short reingegangen... somit sollte der Weg zu den 12000 für euch frei sein... :kiss:
3 Antworten
Avatar
13.02.17 16:15:14
Beitrag Nr. 181 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.308.096 von Der_Frosch am 13.02.17 16:12:21Salut


Gap geschlossen...

DAX30 Perf Index


à bientôt
OC
2 Antworten
Avatar
13.02.17 16:19:21
Beitrag Nr. 182 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.308.087 von Der_Zweifler am 13.02.17 16:11:13
Zitat von Der_Zweifler: Er bricht durch die kaum bezwingbare Aufwärtslinie und testet sie perfekt von unten an...in einer normalen Welt mit einer normalen Börse wären das jetzt 20-30 100%ige Shortpunkte...
Aber naja...



An den Börsen ist nie etwas normal , das war es vielleicht mal vor 50 Jahren , aber seitdem das elektronische Zeitalter angebrochen ist werden die Chancen von Jahr zu Jahr geringer ,

Oder aber Du bist dauerhaft ein Glückspilz ! :laugh:
Avatar
13.02.17 16:20:24
Beitrag Nr. 183 ()
Jetzt mal ernsthaft!

Ich habe euch heute super Trades hingelegt und Ihr sprecht stattdessen von Shorten im Dax in einem klaren Longtrend.
Ja nee ist klar!
2 Antworten
Avatar
13.02.17 16:26:02
Beitrag Nr. 184 ()
Die Luft auf diesem Niveau im DAX wird immer dünner. Es ist doch noch eine Frage der Zeit, dass, aus welchen Gründen auch immer, Gewinnmitnahmen einsetzen. Mit einem etwas größeren Zeithorizont ist es doch auch diesem Niveau ein Traum seine Shortpositionen auszubauen. Meine Meinung!
8 Antworten
Avatar
13.02.17 16:26:14
Beitrag Nr. 185 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.308.123 von occitania am 13.02.17 16:15:14
Zitat von occitania: Salut


Gap geschlossen...

DAX30 Perf Index


à bientôt
OC


Das F-DAX Gap @ 11.809 vom 26.01 war da für mich ausschlaggebend.

:cool:
1 Antwort
Avatar
13.02.17 16:30:44
Beitrag Nr. 186 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.308.189 von real-trade am 13.02.17 16:20:24
Zitat von real-trade: Jetzt mal ernsthaft!

Ich habe euch heute super Trades hingelegt und Ihr sprecht stattdessen von Shorten im Dax in einem klaren Longtrend.
Ja nee ist klar!


1.Gewinnmitnahmen

2.German Angst

3.Es gibt Marktteilnehmer (und das sind nicht wenige, auch wenn sie aktuell gerade recht stumm sind) die der Ansicht sind, dass der Dow mit 20375 ganz klar überbewertet ist.
Kommt zu diesem Aspekt noch eine unbedachte Äußerung des Herrn Trump kann es ganz schnell wieder in die andere Richtung laufen.

Glaubst du das geht die ganze Woche in dem Tempo weiter? Ich jedenfalls nicht.
1 Antwort
Avatar
13.02.17 16:31:19
Beitrag Nr. 187 ()
und zum Schluß ziehen sie doch wieder hoch
Avatar
13.02.17 16:32:17
Beitrag Nr. 188 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: