checkAd

    M+S Elektronik AG - Schlusstermin 23.2.17 und dann ? - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 14.02.17 19:43:02 von
    neuester Beitrag 12.10.20 08:41:05 von
    Beiträge: 14
    ID: 1.246.813
    Aufrufe heute: 5
    Gesamt: 4.275
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Informationstechnologie

    WertpapierKursPerf. %
    8,94+50,76
    0,7300+37,74
    1,2500+19,05
    14,600+18,70
    490,70+14,66

     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 14.02.17 19:43:02
      Beitrag Nr. 1 ()
      Am 23.Februar 2017, also bereits nächste Woche Donnerstag, findet der Schlusstermin im Insolvenzverfahren statt:

      3 IN 390/01 - In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der m+s Elektronik AG findet mit
      Zustimmung des Insolvenzgerichts die Schlussverteilung statt. Vorbehaltlich der
      gerichtlichen Festsetzung der Verfahrenskosten und der Vergütung des
      Insolvenzverwalters und des Gläubigerausschusses sowie etwaiger zu begleichender
      Masseverbindlichkeiten steht per 04.01.2017 ein Massebestand in Höhe von
      18.793.022,51 EUR zur Verteilung zur Verfügung.

      Zu berücksichtigen sind Forderungen in Höhe von 57.021.038,42 EUR gemäß § 38 InsO.
      Das Schlussverzeichnis ist auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts –
      Insolvenzgericht – Aschaffenburg niedergelegt.

      Eingereicht von dem Insolvenzverwalter Dr. Dr. Werner Schreiber

      Amtsgericht Aschaffenburg – Insolvenzgericht –

      Schlusstermin gem. § 197 InsO wird bestimmt auf Donnerstag, 23.02.2017, 11:00 Uhr...

      Quelle: www.insolvenzbekanntmachungen.de
      Avatar
      schrieb am 14.02.17 19:48:49
      Beitrag Nr. 2 ()
      Wichtiger Termin.
      Der Schlusstermin ist ein wichtiger Termin dieser AG.

      Nach dem Schlusstermin wird kein Insolvenzplan mehr berücksichtigt.

      Vorlage des Insolvenzplans

      (1) Zur Vorlage eines Insolvenzplans an das Insolvenzgericht sind der Insolvenzverwalter und der Schuldner berechtigt. Die Vorlage durch den Schuldner kann mit dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens verbunden werden. Ein Plan, der erst nach dem Schlußtermin beim Gericht eingeht, wird nicht berücksichtigt.

      https://dejure.org/gesetze/InsO/218.html

      Damit ist eine Fortsetzung der M+S AG nach §274 Aktiengesetz nicht mehr möglich.


      Fortsetzung einer aufgelösten Gesellschaft
      1. durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens aufgelöst, das Verfahren aber auf Antrag des Schuldners eingestellt oder nach der Bestätigung eines Insolvenzplans, der den Fortbestand der Gesellschaft vorsieht, aufgehoben worden ist;

      https://dejure.org/gesetze/AktG/274.html
      Avatar
      schrieb am 14.02.17 19:54:00
      Beitrag Nr. 3 ()
      Aktienanzahl 31,57 Mio.
      http://www.wallstreet-online.de/aktien/m-und-s-elektronik-ak…

      D.h. ab nächsten Donnerstag könnten noch so einige Aktionäre auf die Idee kommen, ihre Aktien zu verkaufen.

      Denn das Gericht könnte nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens ggfls. die Vermögenslosigkeit testieren.
      Dass wäre das Ende dieser AG und nach Löschung der AG aus dem Handelsregister mit dem Verfall der Aktien verbunden.

      Löschung vermögensloser Gesellschaften:

      https://dejure.org/gesetze/FamFG/394.html
      Avatar
      schrieb am 14.02.17 19:55:41
      Beitrag Nr. 4 ()
      Eventuell deuten die Verkäufe der letzten Zeit bereits darauf hin ?
      Avatar
      schrieb am 18.02.17 15:34:00
      Beitrag Nr. 5 ()
      Termin aufgehoben
      Moin!

      Der Schlusstermin wurde aufgehoben, weil potentiell zu viele "Teilnehmer" dem Insovenzverwalter geantwortet haben.

      Gläubiger können sich jetzt zur teilnahme registrieren und es wird dann ein neuer Termin festgelegt.

      frogger1
      1 Antwort

      Trading Spotlight

      Anzeige
      East Africa Metals
      0,1480EUR +0,68 %
      Kennen wir bei East Africa bislang nur die Spitze des Goldberges?!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 19.02.17 17:47:12
      Beitrag Nr. 6 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 54.354.898 von frogger1 am 18.02.17 15:34:00
      Schlussterminverschiebung mit Quelle
      3 IN 390/01
      -
      In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen d.

      m + s Elektronik AG, Nordring 55, 63843 Niedernberg, vertreten durch die
      Geschäftsführer Kunze Georg, Glaeser Weg 22, 64291 Darmstadt und Meyerer Klaus,
      Robert-Hofmann-Str. 57, 63820 Elsenfeld
      Registergericht: Amtsgericht Aschaffenburg Register-Nr.: HRB 7314
      - Schuldnerin -
      -

      Beschluss:

      -
      Der durch Beschluss vom 29.12.2017 auf Donnerstag, den 23.02.2017 um 11:00 Uhr
      bestimmte Schlusstermin wird aufgehoben.
      Ein neuer Termin wird von Amts wegen bestimmt.
      -
      Gründe:
      -
      Gemäß schriftlicher Mitteilung des Insolvenzverwalters vom 08.02.2017 sei auf Grund
      der Vielzahl an Gläubigern, die sich seit der Schlussterminsbestimmung bei ihm
      gemeldet hätten, davon auszugehen, dass auch entsprechend viele Gläubiger zu dem
      Schlusstermin erscheinen werden.
      Da bei dem Amtsgericht Aschaffenburg keine ausreichend großen Sitzungssääle zur
      Verfügung stehen, müssen ggf. externe Räumlichkeiten angemietet und entsprechend
      ausgestattet werden.
      Da dies innerhalb der kürze der Zeit nicht möglich ist, war der Schlusstermin
      zunächst aufzuheben.
      Ein neuer Schlusstermin wird von Amts wegen bestimmt.

      Wichtiger Hinweis:
      Da die Anmietung und sicherheitstechnische sowie digitale Ausstattung von externen
      Räumlichkeiten aus Kostengründen nur dann erfolgen sollte, wenn dies auch tatsächlich
      erforderlich ist, werden die Gläubiger gebeten sich unter Angabe des Aktenzeichens 3
      IN 390/01 bis zum 28.02.2017 beim Insolvenzgericht Aschaffenburg unter der
      e-mail-adresse Insolvenzgericht.Aschaffenburg@ag-ab.bayern.de zu melden, falls sie
      grundsätzlich beabsichtigen, an dem neuen, noch zu bestimmenden Schlusstermin
      teilzunehmen....

      Quelle: www.insolvenzbekanntmacungen.de

      Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.. :cool:
      Avatar
      schrieb am 22.03.17 10:38:08
      Beitrag Nr. 7 ()
      Neuer Schlusstermin am 27. April 2017
      3 IN 390/01
      -
      In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen d.

      m + s Elektronik AG, Nordring 55, 63843 Niedernberg, vertreten durch die Geschäftsführer Kunze Georg, Glaeser Weg 22, 64291 Darmstadt und Meyerer Klaus, Robert-Hofmann-Str. 57, 63820 Elsenfeld
      Registergericht: Amtsgericht Aschaffenburg Register-Nr.: HRB 7314
      - Schuldnerin -


      Terminsbestimmung:

      1.
      Schlusstermin gem. § 197 InsO
      - zur Erörterung der Schlussrechnung des Insolvenzverwalters,
      - zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlussverzeichnis durch die Insolvenzgläubiger,
      - zur Abgabe von Stellungnahmen zu den Vergütungsanträgen des Gläubigerausschusses
      - zur Entscheidung der Gläubiger über nicht verwertbare Gegenstände der Insolvenzmasse;
      wird bestimmt auf

      Donnerstag, 27.04.2017, 11:00 Uhr, Sitzungssaal 168, 1. Stock, Erthalstr. 3, 63739 Aschaffenburg

      2. Der Vornahme der Schlussverteilung gem. § 196 Abs. 2 InsO wird zugestimmt.
      Hinweise:
      In der Geschäftsstelle des Insolvenzgerichts können die Unterlagen zur Rechnungslegung eingesehen werden.

      Amtsgericht Aschaffenburg - Insolvenzgericht - 17.03.2017

      Quelle:www.insolvenzbekanntmachungen.de
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 12.02.18 12:52:18
      Beitrag Nr. 8 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 54.587.601 von tbhomy am 22.03.17 10:38:08Mit Beendigung der Schlussverteilung kann das Insolvenzverfahren als Nächstes beendet werden.

      § 200 - Aufhebung des Insolvenzverfahrens
      https://dejure.org/gesetze/InsO/200.html

      Alles weitere siehe Beitrag #3 in diesem Thread. Es geht zuende mit der M+S Elektronik AG. :(

      Wer nicht auf einen möglichen Totalverlust erpicht ist, sollte sich vielleicht besser keine Aktien dieser AG mehr zulegen. Meine Meinung.
      Avatar
      schrieb am 02.08.18 10:04:57
      Beitrag Nr. 9 ()
      Moin!

      Habe heute von Dr. Schreiber nach über 17 Jahren einen Teil meines ausstehenden Gehaltes bekommen: knappe 500 Euro. Runde 20% Quote also. Ich bin erstaunt, daß die so hoch ist :-)

      Für mich ein Hinweis darauf, daß die Banken m+s einfach platt gemacht haben!

      frogger1
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 10.08.18 12:35:07
      Beitrag Nr. 10 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 58.356.741 von frogger1 am 02.08.18 10:04:57Das hängt mit den Gläubigerrängen und Sonderrechten etc. zusammen. Da kann die Quote einzelner Ränge unterschiedlich hoch ausfallen.

      Am Ende interessiert allerdings nur die Gesamtinsolvenzquote der Schlussrechnung.

      Danke für deine Info. Die Verteilung ist also derzeit im vollen Gange. Damit könnte meiner Meinung nach bis Ende des Jahres mit der Aufhebung des Insolvenzverfahrens gerechnet werden.
      Avatar
      schrieb am 08.05.20 21:38:50
      !
      Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Löschung auf Wunsch des Users
      Avatar
      schrieb am 10.07.20 21:40:59
      Beitrag Nr. 12 ()
      Bald Löschung und Delisting ?
      Wird der Insolvenzverwalter noch in diesem Jahr das Insolvenzverfahren nach der Schlussverteilung 2018 beenden können ?

      §218 Insolvenzordnung in diesem Zusammenhang beachten:

      https://dejure.org/gesetze/InsO/218.html

      Nach dem Schlusstermin wird kein Insolvenzplan mehr angenommen. D.h., dass die AG nicht mehr gem. §274 AktG fortgeführt und saniert werden kann. Die Aktien wären demnach wertlos. NmM.

      Vermögenslose AGs sind aus dem Handelsregister zu löschen. Dem folgt das Delisting.

      https://www.gesetze-im-internet.de/famfg/__394.html
      m & s Elektronik | 0,028 
      Avatar
      schrieb am 14.08.20 12:07:34
      Beitrag Nr. 13 ()
      M+S Elektronik AG - Öffentliche Anhörung der Börse Frankfurt
      M+S Elektronik AG: Öffentliche Zustellung einer Anhörung

      "öffentlich zugestellt, da die vorgenannte Gesellschaft postalisch nicht zu erreichen ist.

      Quelle:
      https://www.xetra.com/resource/blob/2144484/da5e3b32a4dc279d…

      Es wurden bereits mehrere Insolvenzaktien in diesem Jahr nach Verstreichen der Frist gemäß §39 Absatz1 BörsG von Amts wegen von der Börse genommen.
      m & s Elektronik | 0,0010 
      Avatar
      schrieb am 12.10.20 08:41:05
      Beitrag Nr. 14 ()
      m & s Elektronik | 0,0010 


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.

      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +0,72
      -0,50
      +0,09
      -2,04
      -3,59
      -1,86
      -2,58
      0,00
      0,00
      -1,92

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      52
      40
      19
      19
      18
      17
      16
      15
      12
      11
      M+S Elektronik AG - Schlusstermin 23.2.17 und dann ?