Tages-Trading-Chancen am Montag den 26.06.2017 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 25.06.17 16:00:01 von
neuester Beitrag 27.06.17 15:28:25 von


Morning Call
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
25.06.17 16:00:01


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 26.06.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNDienstleistungspreise (CSPI) (Jahr)0,7%-0,7%
01:50JapanJPNBoJ Zusammenfassung der Meinungen---
07:00JapanJPNIndex der gesamtwirtschaftlichen Aktivität117,1-117,7
07:00JapanJPNFührender Wirtschaftsindex104,2-104,5
09:00FinnlandFINExportpreise ( Jahr )4,6%-5,9%
09:00FinnlandFINImportpreise ( Jahr )9,7%-12,9%
09:00FinnlandFINErzeugerpreisindex ( Jahr )4,1%-5%
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsklimaindex115,1114,4114,6
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsaussichten106,8106,4106,5
10:00DeutschlandDEUifo - aktuelle Beurteilung124,1123,3123,2
10:30GroßbritannienGBRBBA Hypothekengenehmigungen40,35 Tsd.40,3 Tsd.40,75 Tsd.
12:00DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Monatsbericht---
14:30USAUSAAuftragseingänge langl. Güter M/M, ex Transport sa0,1%0,5%-0,4%
14:30USAUSAAuftragseingänge langl. Güter M/M, gesamt sa-1,1%-0,6%-0,7%
14:30USAUSAChicago Fed nationaler Aktivitätsindex-0,260,20,49
16:30USAUSADallas Fed Herstellungsindex151617,2
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills1%-1,01%
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills1,11%-1,112%
19:00USAUSAAuktion 2-jähriger Staatsanleihen1,348%-1,316%
19:30Euro ZoneEUREZB Präsident Mario Draghi spricht---

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
25.06.17 16:01:12
DAX in der Wochenvorbereitung
Richtig viel Bewegung war im Wochenvergleich dann doch nicht zu sehen. Wie schon in den Vorwochen, nur diesmal sogar mit 0,01 Prozent im Eurostoxx und 0,05 im Dow Jones eine reine "Schlaftablette" - da trumpfte der DAX mit 0,15 Prozent noch richtig auf :D

Wohlgemerkt: Wochensalden! Denn in der Woche selbst gab es immerhin neue Allzeithochs, einen (hier heiss diskutierten) Trendtag und am Ende...nun ja, es fällt mir ein Trendkanal ins Auge:



Ob dieser neu durchlaufen wird oder ein Bruch starke Abgaben auslöst, sehen wir noch. Aber wie ich dazu komme und was noch so geschah, kann man hier als Nachricht nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9695019-dax-chart…

Somit schon einmal eine tolle Wochenvorbereitung und bis morgen,
Euer Bernecker1977 - Andreas Mueller
Avatar
25.06.17 16:21:34
Letzte Handelswoche im Juni
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monatswechsel Juli::
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
2. DAX und DOW für Monatstrader (Juni-> Juli):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
3. DAX und DOW für Quartalstrader (Wie wird Q3?):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-491-500/#…

DAX Pivots
R3 12897,77
R2 12842,50
R1 12787,95
PP 12732,68
S1 12678,13
S2 12622,86
S3 12568,31

FDAX Pivots
R3 12908,83
R2 12848,67
R1 12785,83
PP 12725,67
S1 12662,83
S2 12602,67
S3 12539,83

CFD-DAX Pivots
R3 12916,63
R2 12856,17
R1 12795,23
PP 12734,77
S1 12673,83
S2 12613,37
S3 12552,43

DAX Wochen Pivots
R3 13171,64
R2 13061,59
R1 12897,50
PP 12787,45
S1 12623,36
S2 12513,31
S3 12349,22

FDAX Wochen Pivots
R3 13175,50
R2 13062,00
R1 12892,50
PP 12779,00
S1 12609,50
S2 12496,00
S3 12326,50

DAX-Gaps
20.06.2017 12814,79
22.06.2017 12794,00
16.06.2017 12752,73
31.05.2017 12615,06
21.04.2017 12048,57
28.02.2017 11834,41
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
20.06.2017 12804,50
15.06.2017 12697,00
21.04.2017 12102,00
28.02.2017 11824,00
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
2 Antworten
Avatar
25.06.17 16:34:41
Langfristig stehen wir WO?


Wochen - Chart`s

neue Hoch konnten keine neue Lemminger in den Markt drücken.

bitte beachten FERNSEHWERBUNG etc.

zur anstehenden Sommerpause, wird die Trading Range um die Marke 12.700 liegen. ( + 300 / - 300 ) könnte auch 500 sein. ( bin kein Hellseher ) aber immer Schlusskurs beachten.

Unterstützung bis ca. 12.500/ 400 und nach oben Long zum Schlusskurs! 12.850 wird neue Hochs im Sommer zeigen. Zitrone ausdrücken bis ... alle nachkaufen, statt im Gewinn nachkaufen

Bitte immer Stopp Kurs einhalten, Gewinne laufen lassen mit Stopp.


ps. mein Trading ist nicht im Min. Takt. Abwarten und Einstoppen lassen:lick:
Nie im Verlust nachkaufen, im Gewinn immer! auch hier mit Stoppkurs.

viel Erfolg bis zum Freitag. :lick: siehe Freitags Auswertung von AG trader
3 Antworten
Avatar
25.06.17 16:49:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.201.058 von TakeoffLive am 25.06.17 16:34:41Long am Hoch? gleich Verluste,Stopp am Hoch ? auch Verlust

dazu Gebühren und ...

Einstiegs / Stopp Marken wo suchen? um Erfolgreich zu sein ?

Genau wo keine Sind.:lick:
Avatar
25.06.17 17:36:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.201.013 von YellowDragon am 25.06.17 16:21:34Hallo YellowDragon,

ich hoffe, es geht Dir gut ?


Heute möchte ich Dich mal fragen, wie Du in Deiner Statistik mit dem
variablen Feiertag Pfingsmontag umgehst ?
Der Juni hat durch diesen Feiertag manchmal einen Handelstag weniger.

In diesem Jahr war ja Pfingsten am 05. Juni, womit es nur 21 Handelstage
werden, oder betrachtest Du in Deiner Auswertung den 05. Juni als den dritten
Handelstag im Monat, an dem halt kein Handel stattfand ? Dann also 22
Handelstage ?

Die 5 Vortage im Monatswechsel sind immer 1:1 die Vortage, ganz gleich,
wie viele Handelstage der Vormonat real hatte ?
1 Antwort
Avatar
25.06.17 18:43:26
Dax: negative Vorzeichen nehmen zu

Jeder, der hier mitmacht, hat seine eigenen Strategien und Einschätzungen und alles basierend auf individuellem Kontoguthaben und persönlichen Limits sowie Zielsetzungen. Profis, Amateuere, Anfänger – alle wollen mit Schwankungen Geld verdienen. Daytrader, die emotionslos nach ihren Marken handeln. Wochentrader. Gelegenheitstrader. Trendtrader.

Was sehe ich:
Der Dax ist müde. Die Performance in dieser ersten Halbjahreshälfte kann sich durchaus sehen lassen, sogar ein neues Hoch wurde in diesem Monat erreicht.

Welche Optionen stehen für diese Woche an:
Gemütliche Seitwärtsbewegung in der Bandbreite – Kraft sammeln und neuer Anlauf zur 13.000er Marke –Gewinnmitnahmen verbunden mit Rückwärtsgang.

Für einen Hobby-Börsianer wie mich stellen sich nun folgende Überlegungen:
Spielchen zwischen long und short in der Range 12.720 und 12.790 wären denkbar bzw. perfekt. Geht´s kurzweilig unter die 12.700 und ich kaufe dann einen Put-Schein weil ich denke: jetzt fällt der Dax, dann könnte das ein Fehlgriff sein, denn wenn es nämlich wieder zügig nach oben dreht bin ich im Minus. Bei 12.820/12.830 könnte ich einen Put-Schein kaufen nach dem Motto: der Dax hat keine Power und es geht gleich wieder runter. Aber wenn das Teil dann Gas gibt Richtung 12.900, dann mache ich Minus statt Plus. Stop-Aufträge setzen sind eine Lösung, oder nachkaufen und warten bis sich die Richtung wieder dreht.

Momentan bin ich ungefähr 10 Punkte im Minus. Am Freitag kaufte ich auf Verdacht einen Call-Schein, aber der Fahrtwind kam nicht auf und über die 12.750 Punkte hat er es nicht mehr geschafft. Ich kaufe übrigens immer einen endlosen Knock-Out-Schein oder Turbo, Knock-Out-Abstand ungefähr 300 Punkte. Morgen ist Montag. Marktteilnehmer wollen handeln und vor allem Gewinne machen. Günstig einkaufen nach schwachen Tagen oder Perioden. Negative Schlagzeilen aus der Weltpresse scheinen nicht präsent zu sein. Wenn es also gut für mich läuft, dann sollte der Dax im Tagesverlauf die 12.800 ansteuern und ich werde um den Dreh erstmal verkaufen. Bei ungefähr 12.820 denke ich über einen Put-Schein nach. War das nur ein kurzer Ausflug oder das Signal weiter hochzulaufen. Pläne gehen nicht immer auf. Hoher Dax-Stand, gut gelaufener Index, Rücksetzer bisher zügig aufgefangen, Sommerzeit verbunden mit schwächeren Umsätzen und vielleicht Gewinnmitnahme-Absichten von Börsianern, dies alles ist für mich präsent.

Gold und Silber haben in diesem ersten Halbjahr keinen bedeutenden Aufschwung erlebt, Ausschläge nach oben und unten fanden jedoch statt. Kommt hier mal richtig Power rein? Dann kann ich immer noch einsteigen. Ich warte derzeit ab. Kommt der Silberpreis nochmal zurück auf 16, kaufe ich. Geht der Ölpreis zurück auf 40, kaufe ich. Fällt Gold auf 1.210, kaufe ich. Der Kaffee-Preis ist einiges gefallen hab ich gesehen, ebenso der Kakao-Preis und Zucker-Preis.

Sommerliche Grüsse,
goldmerry
Avatar
25.06.17 19:19:19
DAX long ALL IN.
Avatar
25.06.17 19:20:01
Dow Jones - wöchentliche Chartanalyse
Hallo Community,

es ist wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Gleich am Montag attackierte der Dow unsere 21.400er Marke, scheinbar mit Erfolg. Das Hoch lag bei 21.535. Unser Widerstand d (21.660 Punkte) wurde allerdings nicht erreicht.

Bereits ab Dienstag ging es dann aber wieder südwärts (immerhin 200 Punkte bis ca. 21.330 am Freitag). Der Wochenschluss lag mit 21.395 Punkten wieder genau unter unserer Umkehrmarke für eine anstehende Korrektur.

Damit kein Missverständnis aufkommt: Wir glauben nicht, dass die Höchstkurse des Jahres schon zu sehen waren. Unser Ziel liegt weiterhin bei 22.000, bestenfalls 23.000 Punkten für 2017.

Aber eine Korrektur steht wahrscheinlich vorher an.



Ausblick:

Die sich im Wochenchart heraus gebildete Umkehrkerze wird bei Unterlaufen der 21.330 vom Freitag aktiviert.

Das wäre für uns der Trigger für die einsetzende Korrektur. Erst ein Tagesschluss über 21.535 lässt uns neu nachdenken.

Ziel der Korrektur wäre mindestens 21.070, wahrscheinlicher aber 20.850. Dann könnten wir die 22.000 in Angriff nehmen, solange es nicht Wochenschlusskurse unter 20.380 gibt.

Nach oben bleibt der Widerstand d wichtig (Extension bei 21.660)

Widerstände sind: 21.400, 21.535 sowie 21.660.

Unterstützungen sind: 21.330, 21.169, 21.113, 21.070, 21.000, 20.850, 20.750, 20.380, 20.220, 20.000, 19.675, 19.500, 19.150, 18.900 und 18.650.

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf https://www.apunkt.de .

Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt in einer Woche am Sonntag, den 02.07.2017.

Eine gute Zeit und viel Erfolg.
Avatar
25.06.17 19:26:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.201.214 von Puhug am 25.06.17 17:36:09
Zitat von Puhug: Hallo YellowDragon,

ich hoffe, es geht Dir gut ?


Heute möchte ich Dich mal fragen, wie Du in Deiner Statistik mit dem
variablen Feiertag Pfingsmontag umgehst ?
Der Juni hat durch diesen Feiertag manchmal einen Handelstag weniger.

In diesem Jahr war ja Pfingsten am 05. Juni, womit es nur 21 Handelstage
werden, oder betrachtest Du in Deiner Auswertung den 05. Juni als den dritten
Handelstag im Monat, an dem halt kein Handel stattfand ? Dann also 22
Handelstage ?

Die 5 Vortage im Monatswechsel sind immer 1:1 die Vortage, ganz gleich,
wie viele Handelstage der Vormonat real hatte ?

Ja ich zähle immer vom 1. Handelstag an, rückwärts oder vorwärts. Da der 1. Handelstag des Monats nicht unbedingt der 1. Kalendertag ist stimmen die Handelstage davor und danach auch nicht mit den Kalendertagen überein.
Auch ohne Feiertage haben die Monate nicht immer die gleichen Anzahl an Handelstage wegen der Wochenenden.
Avatar
25.06.17 19:42:34
Wochenrückblick
Nabend, anbei mal ein Wochenrückblick von Kronberg:

http://www.trading-treff.de/analysen/trading-treff-wochenrue…

Ich für meinen Teil bin im DAX für nächste Woche unentschlossen, glaube aber noch an das Broadening Top von Marius. Optimal bleibt also noch Short angesagt.

Am besten wäre dann ein Bruch unten...:D

2 Antworten
Avatar
25.06.17 19:45:31
Adler Real
Ich werde die Adler Real Estate nun tatsächlich genauer unter die Lupe nehmen. Den ersten Anhaltspunkt gibt es bereits mit dem "Top" im Chart + Volumen. Wenn nun eine Bestätigung folgt, dann wird da wohl geshortet demnächst. Allerdings nichts zum nachmachen, immerhin fliegen solche Werte schnell mal durch die Decke in Zeiten wie diesen...Immos sind einfach sehr "in".

Avatar
25.06.17 20:09:42
In Italien stehen die grössten Banken vor dem Kollaps...aber wie immer beim DAX, er soll wie immer die rosarote Brille aufsetzen und rauf. Was interessieren und die Italos.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9695204-italien-i…
5 Antworten
Avatar
25.06.17 20:47:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.201.769 von SolarStar am 25.06.17 20:09:42
Zitat von SolarStar: In Italien stehen die grössten Banken vor dem Kollaps...aber wie immer beim DAX, er soll wie immer die rosarote Brille aufsetzen und rauf. Was interessieren und die Italos.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9695204-italien-i…


Würde das eher als positive Meldung vor allem für den italienischen Aktienmarkt sehen und auch für Europa, sofern das überhaupt noch irgendwelche Auswirkungen hat, da
a) Klarheit geschaffen wird
b) Diese Klarheit mit der Rettung einhergeht

Den Rest erledigt dann Draghi, indem er die neuen Schulden Italiens per QE ankauft und fertig.
Ende gut alles gut ;)
2 Antworten
Avatar
25.06.17 21:01:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.201.922 von BullBearRider am 25.06.17 20:47:32Gibt nur ein Prob, die EZB hatte sich gegen eine Rettung ausgesprochen.

Ich denke, dass wird nächste Woche noch Thema sein.
1 Antwort
Avatar
25.06.17 21:13:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.201.982 von Fun-Admin am 25.06.17 21:01:42
Zitat von Fun-Admin: Gibt nur ein Prob, die EZB hatte sich gegen eine Rettung ausgesprochen.

Ich denke, dass wird nächste Woche noch Thema sein.


Du glaubst doch nicht, dass es tatsächlich an 17 Mrd. scheitern wird ;)
Egal ob über den Staat, irgendeinem (europäischen) Rettungsmechanismus oder meinetwegen was Drittem, dass noch künstlich erfunden wird und einem Phantasienamen zugewiesen wird.

Und wenn die Rettung doch nicht vollzogen wird bzw. verhindert wird, dann sicher deswegen, weil diese Banken keinerlei oder zumindest ziemlich überschaubare Systemrisiken in sich bergen. Diesen Punkt kann man von außen nur schlecht beurteilen, allerdings ist die Bilanzsumme beider Banken zusammen ca. 60 Mrd. was einen ersten Hinweis darauf geben kann.
Avatar
25.06.17 21:40:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.201.610 von HerrKoerper am 25.06.17 19:42:34
Zitat von HerrKoerper: Nabend, anbei mal ein Wochenrückblick von Kronberg:

http://www.trading-treff.de/analysen/trading-treff-wochenrue…

Ich für meinen Teil bin im DAX für nächste Woche unentschlossen, glaube aber noch an das Broadening Top von Marius. Optimal bleibt also noch Short angesagt.

Am besten wäre dann ein Bruch unten...:D


Würde sich deiner Meinung das umgekehrte Dreieck bzw. die Bildung dessen bisher auch im Volumen bestätigen?
1 Antwort
Avatar
25.06.17 21:46:58
DAX – Analyse und Ausblick KW26/2017
Hier finden Sie die Videoaufzeichnung zur aktuellen DAX-Analyse und zum DAX-Ausblick für die KW26/2017. Viel Spaß dabei!

https://formationenundmuster.com/




Traden Sie was Sie sehen und nicht was Sie denken!
Peter D.

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert sein.
1 Antwort
Avatar
25.06.17 22:18:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.202.192 von formationenundmuster am 25.06.17 21:46:58Die EU wird im Fall der italienischen Banken hart bleiben müssen, sonst werden sie zur Lachnummer.
Soviel ich weiss, hat die deutsche Bank ein paar hundert Millionen drin stecken. Es kann nicht sein, dass Steuerzahler immer für die ausufernden Geschäftspraktiken der Banken hinhalten müssen. Wenn die Gewinne fliessen die Millionen in die Taschen der Banken, wenn der Schuss hinten rausgeht darf der Steuerzahler ran. Schöne Logik.
Avatar
26.06.17 07:04:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.201.769 von SolarStar am 25.06.17 20:09:42
Zitat von SolarStar: In Italien stehen die grössten Banken vor dem Kollaps...aber wie immer beim DAX, er soll wie immer die rosarote Brille aufsetzen und rauf. Was interessieren und die Italos.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9695204-italien-i…
Das was du als die größten Banken Italiens bezeichnest sind in Wirklichkeit 2 mittlere Sparkassen. Dass entgegen des dafür vorgesehenen Bankenrettungsprozesses (da bluten zuerst die Eigentümer und Gläubiger der Bank) mal wieder die Steuerzahler die Rechnung bezahlen werden ist, vorsichtig formuliert, für die Börse kein Problem.
1 Antwort
Avatar
26.06.17 07:23:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.202.162 von BullBearRider am 25.06.17 21:40:19Solche Formationen sind nicht mein Gebiet. Da verlasse ich mich lieber auf die Leute die was davon verstehen. ORBP und Marius kennen sich mit der "normalen Charttechnik" deutlich besser aus als ich.;)
Avatar
26.06.17 07:25:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.202.744 von Orbiter1 am 26.06.17 07:04:07So ist es. Beide Banken zusammen sind noch nicht mal eine "Großbank".

Allerdings irrst du dich mit der Abwicklung. Aktuell sieht es nach dem Standardprogramm aus. Erst die Aktionäre, dann die Nachranggläubiger und DANN der Steuerzahler. Alles im grünen Bereich.
Avatar
26.06.17 08:03:36
Ich hoffe man kann sich wenigstens noch auf das Monday Up Gap verlassen. Sollte Mondsy kein Trendtag long mehr werden, dann müssten sich Bullen wirklich langsam Gedanken machen. ;)
Avatar
26.06.17 08:03:42
IM ZWEIFEL IMMER LONG ! :)

Einfach sehen das Geld ins Haus kommt ! ;)
10 Antworten
Avatar
26.06.17 08:03:56
Börsenverarsche hoch 3.
Avatar
26.06.17 08:05:48
Moin...

gleich mal vorbörslich short reingehüpft zu 12761... sollte nochmal bis 12735 zurücklaufen... würde mir reichen... dann mal schauen...
Avatar
26.06.17 08:10:12
:) LONG , ALL IN - SL 12675
3 Antworten
Avatar
26.06.17 08:17:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.029 von _Mitglied_ am 26.06.17 08:10:12
Zitat von _Mitglied_: :) LONG , ALL IN - SL 12675


scheint echt wieder eine gute Idee zu sein... unglaublich... gleich mal wieder montag früh volle euphorie... glaube aber trotzdem, dass wird den 12735er Bereich nochmal sehen... abwarten...
2 Antworten
Avatar
26.06.17 08:21:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.083 von Lippi1981 am 26.06.17 08:17:18Bin seit Freitag long, das TT vom Freitag ist für mich hier ausschlaggebend. Lass mich doch von der BörsenMafia nicht verarschen, in einer Woche ist wieder Umverteilung die Fondsmanager verteilen das Geld der Sklaven an die BörsenMafia.
1 Antwort
Avatar
26.06.17 08:23:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.107 von _Mitglied_ am 26.06.17 08:21:18
Zitat von _Mitglied_: Bin seit Freitag long, das TT vom Freitag ist für mich hier ausschlaggebend. Lass mich doch von der BörsenMafia nicht verarschen, in einer Woche ist wieder Umverteilung die Fondsmanager verteilen das Geld der Sklaven an die BörsenMafia.


und zwar zu Höchstpreisen, ich gehe von einem extrem starken Antieg aus bis nächste Woche Montag.

Alles kann nix muss, nur meine Theorie.
Avatar
26.06.17 08:24:34
Kleine Shortposition zu 12772 (TP 12742).
Avatar
26.06.17 08:26:40
Wollen wir mal schauen... ohne die Ami-Kasse wird der DAX die 12795 nicht packen.. das glaube ich... nur meine Theorie... ich gehe davon aus, dass man hierzulande gechillt um die 12760 rumtänzelt bis die Amis in der Kasse zeigen, wo die Reise hingeht...
Avatar
26.06.17 08:31:39
wo isn eigentlich R32 mit dem "sinnlosem Plan"...
Avatar
26.06.17 08:32:21
Mein sinnloser Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 12.728 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich nach meinem Anbieter, meist Comme-CFD
Haltedauer der Position ist flexibel, angestrebt wird Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2017: +1.655 Punkte

Statistik 2017
April: -1 Punkt
Mai: -191 Punkte

Im aktuellen Monat: +162 Punkte
1 Antwort
Avatar
26.06.17 08:32:46
Guten Morgen

ex consorsbank


Unsere Meinung: kaufpositionen über 12680,00 mit erweiterten Kurszielen auf 12805,00 & 12880,00.
Alternatives Szenario: unter 12680,00 erwarten wir weitere Abwärtsbewegungen mit 12610,00 & 12525,00 als Kurszielen.
Technischer Kommentar: es hat sich eine Unterstützungsbasis bei 12680,00 gebildet und ließ eine vorübergehende Stabilisierung zu.
Widerstandslinien
12.805,00 / 12.880,00 / 12.950,00
Pivotpunkt
12.680,00
Unterstützungslinien
12.680,00 / 12.610,00 / 12.525,00

Avatar
26.06.17 08:34:03
Brent und WTI: Wochenkerzen im Ölpreis noch negativ!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Wochenkerzen im Ölpreis noch negativ!" von (automatischer Beitrag)



Die jüngste Abwärtsbewegung in den Notierungen der beiden Rohölsorten Brent und WTI hat zu einem Bruch relevanter Unterstützungszone geführt. Die vergangenen Wochenkerzen sind noch negativ und die bisherigen Gegenbewegungen nur schwach ausgeprägt. Die Skepsis im Markt gegenüber der Macht der Opec, die Preise zu stützen, ist weiterhin vorhanden. Die bisherigen Bemühungen, mithilfe von Produktionskürzungen ein Gleichgewicht im Ölmarkt herzustellen, scheinen zu verpuffen. Vor allem, weil einige Opec-Staaten von einer Quotenregelung ausgenommen sind und auch in den USA die Anzahl der Bohrlöcher stetig ansteigt. Zudem waren die jüngsten Daten aus den USA zu den Lagerbestandsdaten nicht nachhaltig entlastend für die Ölpreise. Auch verbale Interventionen seitens einzelner Opec-Mitglieder haben keine aussagekräftige Gegenbewegung erbracht. Der Markt betont derzeit die bearischen News. Charttechnisch würde sich erst eine Entspannung durchsetzen, sofern die Tops der letzten Woche wieder zurückerobert werden würden. Eine Pause, eine Stabilisierung in den Ölpreisen mit Pullback an die jüngst gebrochenen Unterstützungen darf allerdings kurzfristig eingeplant werden.

 

Interessante News zum Ölmarkt, Heizöl-Preise für dt. Verbraucher unter:

 

Brent Oil - Wochenkerzen

Der Ölpreis ist aus einer Range ausgebrochen per Weekly-Close. Nun würden neue Tiefs deutliches Abwärtspotenzial anzeigen – eine Erholung hingegen über das Top der letzten Woche eine klare Entspannung durchsetzen. Eine kurzfristige Pause in der Abwärtsbewegung am aktuellen Niveau ist jedoch einzuplanen.

 

WTI Oil - Wochenkerzen

Aktuell ein negatives Bild. Nur ein Fehlausbruch aus der bisherigen Range wäre nun ein positives Signal – neues Tiefs hingegen kritisch mit Mindestziel 40$.

 

Brent Oil – Tageskerzen

Nach einem harami zur Mitte der vergangenen Woche setzte sich wie erwartet eine Stabilisierung durch – die Gegenbewegung bislang jedoch ohne Dynamik mit Charakter eines Pullbacks. Negativ daher unter 45$ und neue Tiefs - Kurzfristig positiv wären ein Anstieg über ca. 47 und 48$ per Daily-Close.

 

WTI Oil – Tageskerzen

Auch im WTI eine Gegenbewegung, der es aber an Kraft fehlt.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
26.06.17 08:44:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.212 von R32 am 26.06.17 08:32:21
Zitat von R32: Mein sinnloser Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 12.728 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich nach meinem Anbieter, meist Comme-CFD
Haltedauer der Position ist flexibel, angestrebt wird Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2017: +1.655 Punkte

Statistik 2017
April: -1 Punkt
Mai: -191 Punkte

Im aktuellen Monat: +162 Punkte


ahhhhh :D:D
Avatar
26.06.17 08:47:52
Wetteralgorithmus
Die Woche könnte gerade zu Beginn spannend werden:

Für die laufende Woche erwartet der Wetteralgorithmus KW26 einen Sägezahnmarkt. Die Amplituden der Prognose sind relativ hoch, wenn auch leicht schwächer als in der letzten Woche.

Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus stark fallendes Momentum.


Quelle:
http://www.trading-treff.de/analysen/trading-nach-dem-wetter…

Ich bin gespannt. Nochmals 100% Treffer dürfte aber nicht möglich sein. Rein Mathematisch liegt die Wahrscheinlichkeit nahe Null...;)
5 Antworten
Avatar
26.06.17 08:50:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.290 von HerrKoerper am 26.06.17 08:47:52
Zitat von HerrKoerper: Die Woche könnte gerade zu Beginn spannend werden:

Für die laufende Woche erwartet der Wetteralgorithmus KW26 einen Sägezahnmarkt. Die Amplituden der Prognose sind relativ hoch, wenn auch leicht schwächer als in der letzten Woche.

Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus stark fallendes Momentum.


Quelle:
http://www.trading-treff.de/analysen/trading-nach-dem-wetter…

Ich bin gespannt. Nochmals 100% Treffer dürfte aber nicht möglich sein. Rein Mathematisch liegt die Wahrscheinlichkeit nahe Null...;)



Was für ein Algorithmus???
4 Antworten
Avatar
26.06.17 08:53:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.308 von Lippi1981 am 26.06.17 08:50:26Quelle steht doch unten. Ich kann ja nicht alles reinkopieren. Oder google einfach "Wetter und Börse, echt jetzt?".
3 Antworten
Avatar
26.06.17 08:55:40
guten Morgen :)

für diese Woche erwarte ich stark fallende Kurse.
Bin daher short an der 12770
Avatar
26.06.17 08:56:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.326 von HerrKoerper am 26.06.17 08:53:06
Zitat von HerrKoerper: Quelle steht doch unten. Ich kann ja nicht alles reinkopieren. Oder google einfach "Wetter und Börse, echt jetzt?".


und daran glauben manche leute??? :eek: :rolleyes:

mir fällt sowas schwer.... :laugh::laugh:
2 Antworten
Avatar
26.06.17 08:58:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.290 von HerrKoerper am 26.06.17 08:47:52Das ist wieder einmal spannend.
Es könnte dazu passen, das sicherlich ein paar große Adressen versuchen werden zu Quartalsende noch mal hoch zu ziehen, damit die Bilanz auch hübsch ist. Am besten immer schön mit dem Markt gehen 😎
Avatar
26.06.17 08:59:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.365 von Lippi1981 am 26.06.17 08:56:30
Zitat von Lippi1981:
Zitat von HerrKoerper: Quelle steht doch unten. Ich kann ja nicht alles reinkopieren. Oder google einfach "Wetter und Börse, echt jetzt?".


und daran glauben manche leute??? :eek: :rolleyes:

mir fällt sowas schwer.... :laugh::laugh:


Ich glaube an an das was ich sehe. Und das Ding hat in den letzten Wochen mehrfach eine Trefferquote von 80-100 %. Mehr interessiert mich nicht.

Zaubern kann es aber auch nicht. Gibt auch Wochen wo das nicht passt und man eben nur 2 von 5 Treffern hat. Trotzdem sehr brauchbar für mich.;)
Avatar
26.06.17 08:59:43
DAX - Candlesticks: Eröffnung freundlich im DAX erwartet - Impulse fehlen?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Eröffnung freundlich im DAX erwartet - Impulse fehlen?" von (automatischer Beitrag)



Die Vorgaben für den heutigen Handel sind freundlich. Die Eröffnung wird bei ca. 12.770 Punkten erwartet. Damit stünde auch einem Test der 12.800 nichts im Wege – allerdings könnten die Impulse für einen nachhaltigen Break der 12.800 fehlen. Rücksetzer dürften wie an den letzten drei Handelstagen aufgefangen werden.

 

DAX – Tageskerzen

 

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
26.06.17 09:00:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.365 von Lippi1981 am 26.06.17 08:56:30Die letzten beiden Wochen hat es erstaunlich gut gepasst. Ich hätte das auch nicht erwartet. Allerdings muss ich zugeben, das ich das tatsächlich in der letzten Woche hab mit einfließen lassen. Für mich war es positiv.
3 Antworten
Avatar
26.06.17 09:02:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.389 von Rizzo20 am 26.06.17 09:00:01
Zitat von Rizzo20: Die letzten beiden Wochen hat es erstaunlich gut gepasst. Ich hätte das auch nicht erwartet. Allerdings muss ich zugeben, das ich das tatsächlich in der letzten Woche hab mit einfließen lassen. Für mich war es positiv.


Ich lasse es vor allem einfließen bei der Entscheidung ob ich ziehe oder schnell realisiere. Hilft wirklich gut. Aber ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, dass das so bleibt. Was wären wir Menschen nur für Schafe wenn das Wetter mehr weiß als wir selbst...:laugh:
2 Antworten
Avatar
26.06.17 09:04:28
Bund-Future: Bund-Future mit Chance nach oben?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Bund-Future mit Chance nach oben?" von (automatischer Beitrag)



In der vergangenen Woche pausierte der Bund-Future auf hohem Niveau. Doch die übergeordnete Chartsituation und die Stabilität des FGBL macht Hoffnung auf einen Ausbruchsversuch nach oben mit Ziel 166 / 166,13%.

 

Bund-Future Endlos-Kontrakt – Tageskerzen

Keine Änderung: „Im Kursverlauf des zusammengefassten Kontrakts kann ein Dreieck konstruiert werden, dieses spiegelt die Unsicherheit im Markt wider. Innerhalb eines Dreiecks sind schnelle Richtungswechsel einzuplanen. Kurzfristig darf auch ausgehend von den jüngsten Tageskerzen mit einer Pattsituation gerechnet werden. … Ein Test der oberen Dreiecksbegrenzung in den kommenden Handelstagen ist somit eher zu erwarten als deutliche Rücksetzer.“

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
26.06.17 09:04:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.365 von Lippi1981 am 26.06.17 08:56:30
Zitat von Lippi1981:
Zitat von HerrKoerper: Quelle steht doch unten. Ich kann ja nicht alles reinkopieren. Oder google einfach "Wetter und Börse, echt jetzt?".


und daran glauben manche leute??? :eek: :rolleyes:

mir fällt sowas schwer.... :laugh::laugh:


Wenn es über mehrere Jahre funzt darf man davon ausgehen dass es weiterhin das Depot füllt, ich kenne sowas Ähnliches aus eigener Erfahrung ;)
Avatar
26.06.17 09:04:57
Dieser Affendax ist unerträglich geworden!
11 Antworten
Avatar
26.06.17 09:04:58
short nachgelegt an der 12800....
Avatar
26.06.17 09:05:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.407 von HerrKoerper am 26.06.17 09:02:22Ich glaub wären wir Schafe, wir hätten ein besseres Gespür 😉
Tiere bemerken Wetterumschwünge schneller
Avatar
26.06.17 09:07:37
12.800 abgtekieft!

:cool:
3 Antworten
Avatar
26.06.17 09:09:43
EUR/USD: Pattsituaton im Euro – Händler warten ab

Eben veröffentlicht als Nachricht "Pattsituaton im Euro – Händler warten ab" von (automatischer Beitrag)



Die jüngsten beiden Wochenkerzen sind klein mit Dochten und Lunten und spiegeln eine Phase der Unsicherheit im Markt wider. Eine klassische Pattsituation zwischen Bullen und Bären. Im übergeordneten Bild der Wochenkerzen jedoch nicht ungewöhnlich im Bereich eines symmetrischen Dreiecks nach der kräftigen Aufwärtsbewegung im Mai. Die Chance nach oben ist somit weiterhin vorhanden – kurzfristig dürfte sich jedoch der Euro weiterhin stabil innerhalb seiner Range der letzten Handelstage bewegen. Ein Ausbruch aus dieser Range gibt sodann ein Richtungssignal vor. Mit den letzten Tageskerzen besteht hier die Chance innerhalb der Range wieder deutlicher über 1,12 EUR/USD anzusteigen.

Wochenchart EUR/USD

Pattsituation in den letzten beiden Wochen verbunden mit der Chance auf nochmals ansteigende Kurse. Wider Erwarten kritisch unter 1,11 per Weekly-Close.

Tageschart EUR/USD

Stabil innerhalb einer Range – leicht positiv über 1,1215 – negativ unter 1,1108; 1,11 und 1,1074/70 EUR/USD.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Die interaktiven Charts zum EUR/USD finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
26.06.17 09:13:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.425 von Standuhr am 26.06.17 09:04:57
Zitat von Standuhr: Dieser Affendax ist unerträglich geworden!


Jedenfalls bietet er den Bullen noch eine Möglichkeit ihre Posis glatt zu stellen, ist auch nen fairer Zug.....;)
10 Antworten
Avatar
26.06.17 09:15:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.446 von CFDtrader66 am 26.06.17 09:07:37
Zitat von CFDtrader66: 12.800 abgtekieft!

:cool:


FDAX Gap @ 12.804 vom 20.04 ---> ZU!

Grüße vom Gapman

:)
Avatar
26.06.17 09:21:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.446 von CFDtrader66 am 26.06.17 09:07:37
Zitat von CFDtrader66: 12.800 abgtekieft!

:cool:


WOW! Hast du Realtime Charts? :eek:

Bitte halte uns auf dem Laufenden...:)
1 Antwort
Avatar
26.06.17 09:23:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.479 von R32 am 26.06.17 09:13:11muss ich mir sorgen machen ? ich denke doch nicht
9 Antworten
Avatar
26.06.17 09:25:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.557 von _Mitglied_ am 26.06.17 09:23:27
Zitat von _Mitglied_: muss ich mir sorgen machen ? ich denke doch nicht


tja - der Bulle muss wohl erst noch geboren werden, der sich jemals Sorgen macht :p
4 Antworten
Avatar
26.06.17 09:27:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.548 von HerrKoerper am 26.06.17 09:21:18
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von CFDtrader66: 12.800 abgtekieft!

:cool:


WOW! Hast du Realtime Charts? :eek:

Bitte halte uns auf dem Laufenden...:)


:laugh::laugh::laugh:
Avatar
26.06.17 09:29:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.581 von updownupdown am 26.06.17 09:25:59genau das denke ich auch
Avatar
26.06.17 09:31:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.407 von HerrKoerper am 26.06.17 09:02:22
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von Rizzo20: Die letzten beiden Wochen hat es erstaunlich gut gepasst. Ich hätte das auch nicht erwartet. Allerdings muss ich zugeben, das ich das tatsächlich in der letzten Woche hab mit einfließen lassen. Für mich war es positiv.


Ich lasse es vor allem einfließen bei der Entscheidung ob ich ziehe oder schnell realisiere. Hilft wirklich gut. Aber ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, dass das so bleibt. Was wären wir Menschen nur für Schafe wenn das Wetter mehr weiß als wir selbst...:laugh:


Moin Body,

ich werde den Knaben auch weiter beobachten, kann ja nicht schaden und Danke für die Konversation am Freitag. Falls er -immer- Recht hat ist er im Mythos Chemtrail verwickelt- anders kann es nicht sein...:laugh:

Good Week wünscht
Milky;)
1 Antwort
Avatar
26.06.17 09:35:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.557 von _Mitglied_ am 26.06.17 09:23:27
Zitat von _Mitglied_: muss ich mir sorgen machen ? ich denke doch nicht


Wer noch nicht an Vergesslichkeit leidet erinnert sich an den Wendetag.......;)
3 Antworten
Avatar
26.06.17 09:35:09
DAX erneut "nur" 12.800?
Die Marke von 12.800 hatten wir in der Vorwoche einige Male. Und scheiterten. Daher könnte man diesen Bereich aus dem Stundenchart nun für einen kurzfristigen Trade im Minutenchart nutzen.



Schauen wir mal, ob das XETRA-GAP dann auch geschlossen wird (Kurse im Chart zeitlich fortlaufend).

Gruß Bernecker1977
3 Antworten
Avatar
26.06.17 09:35:18
Danke lieber Börsengott dass du mich erhört hast und meine Long Verluste von letzter Woche von mir genommen hast! Longs geschmissen über 12800! :) Jetzt flat für eine neue Einstiegsgelegenjeit, wie ich schon heute früh sagte Monday ist Trendtag Long!
Avatar
26.06.17 09:36:18
Moin an alle,

ich für mich warte noch die Zahlen des ifo - Geschäftsklima-Index ab, bevor ich heute irgendeine Entscheidung treffe. Vielleicht trifft die Prognose des Böresenwetters dann zu?

eigentlich wollte ich Euch mal fragen, wie ihr folgenden Sachverhalt seht:



--> mir stellt sich im MetaTrader 4 im 1h-Chart am 6.6.2017 ein Down-Gap dar, welches der DAX nun bereits seit 21.06.2017 immer wieder antestet:



Gerade eben testet er es wieder an und ich bin gespannt, ob er 10 Uhr über Unterkante schließt.

Wie ihr alle wisst, bin ich relativ neu und arbeite mich seit nun ca. 9 Monaten recht gut ein. Als Grundlage habe ich mich für die technische Analyse mit den Candle Sticks entschieden und mir in diesem Bereich in monatelanger Arbeit sämtliches Wissen angeeignet. Laut meinem "Lehrbuch" sind GAP´s nicht mehr als relevant zu betrachten, wenn sie geschlossen wurden. Nun meine eigentliche Frage: ich bezweifle die Irrelevanz von geschlossenen GAP´s langsam aufgrund der oben geschilderten Situation. Kann es sein, dass GAP´s - auch wenn sie geschlossen wurden - weiterhin wichtige Marken darstellen?

Vielen Dank für Eure Meinungen
6 Antworten
Avatar
26.06.17 09:39:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.665 von R32 am 26.06.17 09:35:04nee sorry weeees ick nix von
1 Antwort
Avatar
26.06.17 09:43:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.668 von Bernecker1977 am 26.06.17 09:35:09
Zitat von Bernecker1977: Die Marke von 12.800 hatten wir in der Vorwoche einige Male. Und scheiterten. Daher könnte man diesen Bereich aus dem Stundenchart nun für einen kurzfristigen Trade im Minutenchart nutzen.



Schauen wir mal, ob das XETRA-GAP dann auch geschlossen wird (Kurse im Chart zeitlich fortlaufend).

Gruß Bernecker1977



Moin,
ich meine nein.
Bei 12.805 ist der MOB für Long.
Und dieser Bereich wurde überschritten.


Gruß
FXZ
2 Antworten
Avatar
26.06.17 09:44:44
FDAX H1
Chart von neulich Update zoom:


Irgendwann wird die Range abgetragen, momentan sieht es wieder nach 840 aus (konservativ ohne Lunten und Dochte, aggressiv höher)

Good Trades wünscht
Milky:D
1 Antwort
Avatar
26.06.17 09:45:45
hmmm... short läuft heute irgendwie nicht an.... die 12795 scheint hier zu halten... komische sache... Ami-Future auch schon wieder völlig sinnfrei vorgelaufen... würde ein GAP-UP geben...

ich glaube zu viel an der Börse... das ist glaub ich mein Problem....
Avatar
26.06.17 09:45:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.665 von R32 am 26.06.17 09:35:04aber vielleicht meinst du ja den letzten Freitag, das war doch ne Wende solange das Tief hält :laugh:

Als longie brauch man von börse auch keine Ahnung haben, sämtliches wissen über irgendwas ist hinfällig.
Avatar
26.06.17 09:51:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.683 von MelRoNiKay am 26.06.17 09:36:18Ich denke das er hier wieder den Eröffnungskurs angelaufen hat. AGTrader hat das hier schon öfters beschrieben.
1 Antwort
Avatar
26.06.17 09:54:04
GOLD: Goldpreis zum Wochenauftakt schwächer

Eben veröffentlicht als Nachricht "Goldpreis zum Wochenauftakt schwächer" von (automatischer Beitrag)



Mitte letzter Woche konnte der Goldpreis eine Gegenbewegung starten und testete hierbei am Freitag eine Widerstandszone. Doch heute zum Wochenauftakt präsentiert sich das Edelmetall wieder etwas schwächer. Leichte Gewinnmitnahmen nach dem kräftigen Absturz seit Anfang Juni sind als normal zu werten – eher kritisch hingegen wäre ein Fall unter 1.250$. Die jüngste Erholung würde sich sodann als korrektive Bewegung innerhalb der Abwärtsbewegung darstellen – auch würden sich die letzten drei Handelstage sodann als Flagge interpretieren lassen. Vorerst aber stützen die vergangenen drei weißen Tageskerzen. Eine kurzfristige Pendelbewegung um ein Niveau von ca. 1.255$ wäre am Montag zum Wochenauftakt zu favorisieren.

 

Gold – Tageskerzen

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die interaktiven Charts zum Goldpreis finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

 

Die wichtigsten Zahlen:

http://www.wallstreet-online.de/wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
26.06.17 09:56:11
Guden Tach,

neue Woche, neues Glück.
Und die Bullenherde trampelt weiter...

Das Signal steht auf long.

Viel Erfolg Euch allen,
Scorn
Avatar
26.06.17 09:56:37
So war mein Plan...........



DAX ist auf Long unterwegs.
Am Top 12.816 hab ich ne Pending Buy Stop.

Gruß
FXZ
Avatar
26.06.17 09:58:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.716 von _Mitglied_ am 26.06.17 09:39:44Kein Problem, man lernt ja nie aus, sagt der Volksmund.... ;)
Avatar
26.06.17 09:59:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.743 von FXZ am 26.06.17 09:43:41
Zitat von FXZ:
Zitat von Bernecker1977: Die Marke von 12.800 hatten wir in der Vorwoche einige Male. Und scheiterten. Daher könnte man diesen Bereich aus dem Stundenchart nun für einen kurzfristigen Trade im Minutenchart nutzen.



Schauen wir mal, ob das XETRA-GAP dann auch geschlossen wird (Kurse im Chart zeitlich fortlaufend).

Gruß Bernecker1977



Moin,
ich meine nein.
Bei 12.805 ist der MOB für Long.
Und dieser Bereich wurde überschritten.


Gruß
FXZ


So richtig will er aber nicht per close einer Candle drüber :look: wir werden sehen, switch auf Long wenn 12.820 überschritten wird.

Gruß Bernecker1977
1 Antwort
Avatar
26.06.17 10:04:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.632 von *Milkyway* am 26.06.17 09:31:40"ist er im Mythos Chemtrail verwickelt- anders kann es nicht sein":laugh:
Avatar
26.06.17 10:04:21
Enttäuschend Verhalten der neuste Ifo-Geschäftsbericht, hätte mehr erwartet.
Avatar
26.06.17 10:05:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.201.058 von TakeoffLive am 25.06.17 16:34:41

long ziel 12840/48 Stopp 36 punkte
1 Antwort
Avatar
26.06.17 10:07:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.581 von updownupdown am 26.06.17 09:25:59
Zitat von updownupdown:
Zitat von _Mitglied_: muss ich mir sorgen machen ? ich denke doch nicht


tja - der Bulle muss wohl erst noch geboren werden, der sich jemals Sorgen macht :p


In den heutigen Zeiten muss eher der Bär geboren werden, welcher auch nachhaltig Gewinne macht und nicht in seinen Sorgen ertrinkt. Leider, aber wahr...
;)
2 Antworten
Avatar
26.06.17 10:10:52
Gold ploppt durch Unterstützung
Schaut mal auf GOLD









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


:eek:

Gruß Bernecker1977
5 Antworten
Avatar
26.06.17 10:11:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.953 von *Milkyway* am 26.06.17 10:07:15mit dem IFO im Rücken kanns nun auf 13.000 gehen. Wer hier short geht ist bald "arm" dran.
Avatar
26.06.17 10:11:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.800 von Rizzo20 am 26.06.17 09:51:51
Zitat von Rizzo20: Ich denke das er hier wieder den Eröffnungskurs angelaufen hat. AGTrader hat das hier schon öfters beschrieben.


Hallo Rizzo20,

danke, dass Du Dich meiner Frage angenommen hast. Welchen Eröffnungskurs meinst Du? Das Fenster von diesem 6.6. wurde erstmalig wieder am 14.6. geschlossen? Bitte entschuldigt diese Fragerei, aber ich verstehe das Szenario gerade nicht...

VG
Avatar
26.06.17 10:12:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.953 von *Milkyway* am 26.06.17 10:07:15Diese permanente Angst als Shortie verkürzt ja auch mit Sicherheit das Leben.
Avatar
26.06.17 10:13:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.977 von Bernecker1977 am 26.06.17 10:10:52
Zitat von Bernecker1977: Schaut mal auf GOLD









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


:eek:

Gruß Bernecker1977


Das hätte man auch um 09.59Uhr schreiben können... :D
3 Antworten
Avatar
26.06.17 10:15:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.010 von R32 am 26.06.17 10:13:54
Zitat von R32:
Zitat von Bernecker1977: Schaut mal auf GOLD









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


:eek:

Gruß Bernecker1977


Das hätte man auch um 09.59Uhr schreiben können... :D


Vielleicht hab ich das, aber war zu langsam beim tippen *ggg* NEIN, schreib sowas gerne, davon lebt doch das Forum.

Gruß Bernecker1977
1 Antwort
Avatar
26.06.17 10:15:54
wollte da die Börsenmafia um 10:01 jemanden mit beeindrucken ? Diese faulen Tricks sind von vorgestern sucht euch nen anderen Deppen.
Avatar
26.06.17 10:16:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.202.999 von Abendkasse am 26.06.17 08:03:42
Zitat von Abendkasse: IM ZWEIFEL IMMER LONG ! :)

Einfach sehen das Geld ins Haus kommt ! ;)


Nach dem Frühstück im Hotel 40 Pkt. automatisch mit VK-Limit eingesackt !

Leute bis zur BTW fällt da nix schreibt euch das einfach in euren Gehirnskasten !

Leute die bei der EZB beschäftigt sind und Beiträge in diesem Forum lesen die schlagen sich vor Lachen auf die Schenkel was so einige hier alles berechnen !!:laugh::laugh::laugh::laugh:

Mit fallenden Kursen wird auch heutzutage immer noch kein Geld verdient außer wenige Zocker aus dem Promillebereich 99,9999 .

Die EZB schei....... mit ihrem Geld sämtliche Unebenheiten einfach zu , 17 Milliarden aus dem Handgelenk für 2 kriselnde Italienische Banken ! :laugh::laugh::laugh:

Wer es jetzt immer noch nicht kapiert hat dem ist leider nicht mehr zu helfen .:confused:
9 Antworten
Avatar
26.06.17 10:20:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.010 von R32 am 26.06.17 10:13:54
Zitat von R32:
Zitat von Bernecker1977: Schaut mal auf GOLD









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


:eek:

Gruß Bernecker1977


Das hätte man auch um 09.59Uhr schreiben können... :D


lol hinterher kennen alle die Lotto zahlen :lick:

Börsenbriefe sind und waren schon immer Hellseher im modernen Zeitalter.

vielleicht hat gerade x auch ein ... top chart mit 2.000 Aktien umsatz
Avatar
26.06.17 10:21:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.034 von Abendkasse am 26.06.17 10:16:12
Zitat von Abendkasse: Wer es jetzt immer noch nicht kapiert hat dem ist leider nicht mehr zu helfen .:confused:


Geld kostet nix.

Hier der Beweiss:

9999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999 €

es sind Zahlen mit denen VERBRECHER das Weltgeschehen steuern manipulieren und leben auslöschen.
8 Antworten
Avatar
26.06.17 10:23:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.028 von Bernecker1977 am 26.06.17 10:15:53
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von R32: ...

Das hätte man auch um 09.59Uhr schreiben können... :D


Vielleicht hab ich das, aber war zu langsam beim tippen *ggg* NEIN, schreib sowas gerne, davon lebt doch das Forum.

Gruß Bernecker1977


wie jetzt ? long ausgestopp.

oder long nachgekauft :laugh::laugh:
Avatar
26.06.17 10:26:26
@ _Mitglied_

Sehe es genau so. Eigentlich müsste der DAX längst einbrechen, der ist wie ein Motor der immer im roten dreht und nie abkühlt, das kommt auf Dauer nie gut, bis es mal knallt.

Es sind klare Ermüdungserscheinungen im DAX erkennbar, aber die gewissen Herren trimmen ihre Kaufprogramme so, dass immer ein Idiot kauft.

Wenn das ganze Kartenhaus mal zusammenbricht, dürfen dann wieder die Rentenbezüger ihr Geld hergeben (analog in Griechenland). Hätte nicht gedacht, dass die EU die Rettung der italienischen Banken wie Waschlappen durchwinken.
13 Antworten
Avatar
26.06.17 10:27:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.683 von MelRoNiKay am 26.06.17 09:36:18Morgen zusammen,

... schau dir mal die Bedeutung von "Volumen" in einem Markt an



https://www.youtube.com/watch?v=-CFu1hn729Y
Avatar
26.06.17 10:30:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.881 von Bernecker1977 am 26.06.17 09:59:47
Zitat von Bernecker1977:
Zitat von FXZ: ...


Moin,
ich meine nein.
Bei 12.805 ist der MOB für Long.
Und dieser Bereich wurde überschritten.


Gruß
FXZ


So richtig will er aber nicht per close einer Candle drüber :look: wir werden sehen, switch auf Long wenn 12.820 überschritten wird.

Gruß Bernecker1977


Weise Entscheidung...

Dem Dax gehts so wie uns: Sieht man eine unattraktive Frau, zieht man den Schwanz ein. Ich gehe noch einen Schritt weiter, ich meide diese Situationen und warte auf die attraktiveren...

Good Trades
Milky
:D
Avatar
26.06.17 10:30:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.121 von SolarStar am 26.06.17 10:26:26
Zitat von SolarStar: @ _Mitglied_

Sehe es genau so. Eigentlich müsste der DAX längst einbrechen, der ist wie ein Motor der immer im roten dreht und nie abkühlt, das kommt auf Dauer nie gut, bis es mal knallt.

Es sind klare Ermüdungserscheinungen im DAX erkennbar, aber die gewissen Herren trimmen ihre Kaufprogramme so, dass immer ein Idiot kauft.

Wenn das ganze Kartenhaus mal zusammenbricht, dürfen dann wieder die Rentenbezüger ihr Geld hergeben (analog in Griechenland). Hätte nicht gedacht, dass die EU die Rettung der italienischen Banken wie Waschlappen durchwinken.


ja aber vorher bitte alle shorty auf long getrimmt oder kapital auf null.

vielen dank an den vielen Nachkauf Fraktionen. :laugh:

richtung bis 12840 stimmt erst mal heute :kiss:
3 Antworten
Avatar
26.06.17 10:33:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.067 von _Mitglied_ am 26.06.17 10:21:05
Zitat von _Mitglied_:
Zitat von Abendkasse: Wer es jetzt immer noch nicht kapiert hat dem ist leider nicht mehr zu helfen .:confused:


Geld kostet nix.

Hier der Beweiss:

9999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999 €

es sind Zahlen mit denen VERBRECHER das Weltgeschehen steuern manipulieren und leben auslöschen.



Ich kann meine Kontostände leider nicht nach Belieben verändern ! :(

Auf Knopfdruck werden mal schnell 17.000.000.000 € für 2 Banken generiert . :laugh::laugh:

Wie viele Zitronen und Orangen müssten die Italiener wohl anbauen und verkaufen um diese Summe zu erwirtschaften , nie war es leichter Geld aus dem Nichts zu erschaffen , deshalb im Zweifel immer LONG , die Aktien steigen ohne das man nur einen Finger krumm macht . Von den Gewinnen kann man dann wieder von dem gefallenen Goldpreis profitieren denn Gold egal wie der Kurs ist wird sich auch in anderen Zeiten nicht in Luft auflösen . ;)
7 Antworten
Avatar
26.06.17 10:36:57
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.178 von Abendkasse am 26.06.17 10:33:46Besser hätte man es nicht mehr beschreiben können.
Avatar
26.06.17 10:37:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.154 von TakeoffLive am 26.06.17 10:30:51
Zitat von TakeoffLive:
Zitat von SolarStar: @ _Mitglied_

Sehe es genau so. Eigentlich müsste der DAX längst einbrechen, der ist wie ein Motor der immer im roten dreht und nie abkühlt, das kommt auf Dauer nie gut, bis es mal knallt.

Es sind klare Ermüdungserscheinungen im DAX erkennbar, aber die gewissen Herren trimmen ihre Kaufprogramme so, dass immer ein Idiot kauft.

Wenn das ganze Kartenhaus mal zusammenbricht, dürfen dann wieder die Rentenbezüger ihr Geld hergeben (analog in Griechenland). Hätte nicht gedacht, dass die EU die Rettung der italienischen Banken wie Waschlappen durchwinken.


ja aber vorher bitte alle shorty auf long getrimmt oder kapital auf null.

vielen dank an den vielen Nachkauf Fraktionen. :laugh:

stopp nach ziehen für Einstandskurs :lick:

an Gewinnmitnahme ist noch keiner gestorben, wer die HOCH kennt bitte melden:look:

richtung bis 12840 stimmt erst mal heute :kiss:


2 Antworten
Avatar
26.06.17 10:38:15
Beitrag Nr. 100 ()
Einen sehr dynamischen Eindruck macht der Dax aktuell noch nicht auf mich. Ändertsich ja möglicherweise noch wenn Amiland aufwacht.
Meine Short Aufträge liegen ab 12.800 abwärts gestaffelt im Markt und ich lasse den Dingen ihren Lauf.
Avatar
26.06.17 10:39:25
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Provokation
Avatar
26.06.17 10:43:05
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.247 von pumpl am 26.06.17 10:39:25Hast Du Angst das man dadrauf einen Chemtrail-freien Himmel erkennt ?
Avatar
26.06.17 10:43:40
Beitrag Nr. 103 ()
Japan...
weiss jemand von euch was da mit Japan war übers WE? 240 Punte runter und gleich wieder rauf! Danke und LG
1 Antwort
Avatar
26.06.17 10:44:22
Beitrag Nr. 104 ()
Dax sell LMT @829 / SL 900 / TP @689
2 Antworten
Avatar
26.06.17 10:45:44
Beitrag Nr. 105 ()
Erste long Posis auf Limit gefillt 807+ 810, weiter folgen bei positiven Verlauf, TP an der 880, so der Plan.

Hat hier noch einer einen Plan und hat die Eier ihn ein zu stellen?
:confused:

Milky;)
5 Antworten
Avatar
26.06.17 10:45:58
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.220 von TakeoffLive am 26.06.17 10:37:40long ist bald aus. Leider ist das sentiment zu ca. 65% Short 3schritte vor 1 zurück. :look:

und auf zu neuen DAY hochs
1 Antwort
Avatar
26.06.17 10:47:19
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.298 von *Milkyway* am 26.06.17 10:45:44DAX Long @12.805,8 Ziel 13.000. SL Einstand LGR
2 Antworten
Avatar
26.06.17 10:49:12
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.268 von roey67 am 26.06.17 10:43:40Takata hat in Japan und USA Insolvenz angemeldet und die Aktien wurden vorerst vom Handel ausgeschlossen. In der EU wollen sie wohl vorerst keine Insolvenz anmelden.
Avatar
26.06.17 10:49:38
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Avatar
26.06.17 10:49:55
Beitrag Nr. 110 ()
3 Antworten
Avatar
26.06.17 10:50:56
Beitrag Nr. 111 ()
da muss aber mächtig gearbeitet werden für den longdrive... ich hab mal 12 punkte mitgearbeitet... shorts laufen immer noch...
Avatar
26.06.17 10:51:09
Beitrag Nr. 112 ()
So es wird jetzt Zeit für mich aufzustehen. Mal gucken ob auch alle Sklaven draussen fleissig sind.
Avatar
26.06.17 10:51:20
Beitrag Nr. 113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.301 von TakeoffLive am 26.06.17 10:45:58

bei Mittagspause Flat :lick: Stopp Kurs nachziehen ! kleine Gewinne sind in Sack und Tüten.
Avatar
26.06.17 10:52:12
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.298 von *Milkyway* am 26.06.17 10:45:44
Zitat von *Milkyway*: Erste long Posis auf Limit gefillt 807+ 810, weiter folgen bei positiven Verlauf, TP an der 880, so der Plan.

Hat hier noch einer einen Plan und hat die Eier ihn ein zu stellen?
:confused:

Milky;)


Bin seit 12890 long.....und halte bis 13.300xxxx
1 Antwort
Avatar
26.06.17 10:52:33
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.310 von roey67 am 26.06.17 10:47:19
Zitat von roey67: DAX Long @12.805,8 Ziel 13.000. SL Einstand LGR


Danke, du hast EIER! Hoffe dein SL nicht zu eng und 13000 nicht zu hoch

Gruss
Milky
:)
1 Antwort
Avatar
26.06.17 10:55:49
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.382 von trefrt am 26.06.17 10:52:12
Zitat von trefrt:
Zitat von *Milkyway*: Erste long Posis auf Limit gefillt 807+ 810, weiter folgen bei positiven Verlauf, TP an der 880, so der Plan.

Hat hier noch einer einen Plan und hat die Eier ihn ein zu stellen?
:confused:

Milky;)


Bin seit 12890 long.....und halte bis 13.300xxxx


13300, nimm dir nicht zu viel vor, ggf Trailing Stop, nur so mein Gefühl....
Avatar
26.06.17 10:56:21
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Avatar
26.06.17 10:57:10
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.385 von *Milkyway* am 26.06.17 10:52:33
Klar, noch zwei Stück :-)
Zitat von *Milkyway*:
Zitat von roey67: DAX Long @12.805,8 Ziel 13.000. SL Einstand LGR


Danke, du hast EIER! Hoffe dein SL nicht zu eng und 13000 nicht zu hoch

Gruss
Milky
:)


SL ist ja bereits Einstand, also ist nichts zu verlieren. TP wahrscheinlich wie immer händisch und zu früh, aber Ziel eigentlich 13k. Wenn TP händisch dann Neueinstieg tiefer. LGR
Avatar
26.06.17 10:58:19
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Avatar
26.06.17 11:04:51
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.418 von CFDtrader66 am 26.06.17 10:56:21
Zitat von CFDtrader66:
Zitat von Abendkasse: ...



Wenn Du willst lade ich Dir gleich ein Foto runter vom Hotel, Strand und aktueller Zeitschrift Die Welt und jetzt schließe deine 2 1/2 Zimmer Plattenbauwohnung wieder ab bevor der Exekutor vor der Tür steht .:laugh:


Sach mal, warst du das am WE auf der SM - Bodenseeparty?



Je oller, desto doller!

:laugh:
Avatar
26.06.17 11:17:57
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.203.749 von *Milkyway* am 26.06.17 09:44:44
Zitat von *Milkyway*: Chart von neulich Update zoom:


Irgendwann wird die Range abgetragen, momentan sieht es wieder nach 840 aus (konservativ ohne Lunten und Dochte, aggressiv höher)

Good Trades wünscht
Milky:D


Minimal Ziel fast erreicht:


Ohne eintauchen in die Range links, weiter up.... rein charttechnisch....
Avatar
26.06.17 11:18:52
Beitrag Nr. 122 ()
VDAX
Es geht mal wieder zur Sache...

Avatar
26.06.17 11:28:05
Beitrag Nr. 123 ()
Danke für die wenigen Daumen, dann weiß ich immer das ich meistens richtig liege....

Milky
:D

P.S. Das ist hier kein Kindergartengeburtstag, sondern ein Haifischbecken.....

Milky;)
1 Antwort
Avatar
26.06.17 11:32:30
Beitrag Nr. 124 ()
und weiter Long :lick:

ziel 12845 ... stopp gewinn nach ziehen

nie im Verlust nachkaufen :look:

LOSER FINDEN SICH IMMER:laugh: SIEHE BÖRSENBRIEFE Chart`s
Avatar
26.06.17 11:34:58
Beitrag Nr. 125 ()
Langsam aber sicher sollte es Jedem dämmern, dass auf den aktuell frisierten Aktienkursen nur noch Kaufprogramme kaufen die vor Monaten erfasst wurden, jeder der nur ein bisschen Verstand hat, würde DAX Aktien im aktuellen Preissegment nicht mit der Beisszange kaufen.
Avatar
26.06.17 11:38:36
Beitrag Nr. 126 ()
Long ist irgendwie schon sehr mühsam... wirklich toll sieht das nicht aus... SK unter 12805 wäre nicht hübsch, besonders nicht auf Tageschart-Sicht...

Ich hole mir einen letzten short jetzt an der 12825.. somit meine Kaufkurse 12762 (kacke).. 12805 (fand ich gar nicht so schlecht) und 12825 (macht die sache zunächst optisch billiger)....

bitte bitte nicht nachmachen.. Wer schlechtem Geld gutes hinterherwirft hat auf Dauer immer Probleme... gibt aber auch Situationen in denen das gar nicht so schlecht ist....

Guten Mittag alle zusammen...
Avatar
26.06.17 11:40:20
Beitrag Nr. 127 ()
Mahlzeit,

mal eine Frage an die Profis und Charttechniker,

habe den Schein CV112H und eine Durchschnitts EK von 3,66

wo würdet ihr den Stopp platzieren ?
Avatar
26.06.17 11:42:35
Beitrag Nr. 128 ()
Frauen haben oft Push Ups am Oberkörper, der Dax ggf auch bis 13 Uhr? :laugh:

13 Uhr ist so eine Marke....
:)
Avatar
26.06.17 11:46:02
Beitrag Nr. 129 ()
Im 30-Min. Chart hat sich zu 11:30 Uhr ein Shooting Star entwickelt. Folglich ist wahrscheinlich, dass sich auch im 1h Chart ein Shooting Star entwickelt. Auch der RSI ist in beiden Zeitrahmen im überkauften Bereich (im 30-Min.-Chart bei knapp 82% und im 1h-Chart bei 72 %). Ich denke es könnte gleich einen kleinen Rücksetzer geben. Mal schauen...
8 Antworten
Avatar
26.06.17 11:49:39
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.868 von MelRoNiKay am 26.06.17 11:46:02.. hast du dir meine Antwort auf deine eben gestellte Frage angeschaut :confused:
7 Antworten
Avatar
26.06.17 11:53:52
Beitrag Nr. 131 ()
Open 8 Uhr, bisher reiner Trendtag long mit Over Gap, VA vom Freitag killing, nun ja brenzlig für short.....

:D
Avatar
26.06.17 11:55:01
Beitrag Nr. 132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.886 von pepperkorn am 26.06.17 11:49:39Habe ich. Ich bin aber auch davon überzeugt, dass Kerzenformationen eine best. Aussagekraft haben. Dazu noch in Verbindung mit einem Indikator kann die Aussagekraft noch verstärkt werden. Wir werden ja gleich sehen, was passiert....
6 Antworten
Avatar
26.06.17 11:55:36
Beitrag Nr. 133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.204.121 von SolarStar am 26.06.17 10:26:26
Zitat von SolarStar: @ _Mitglied_

Sehe es genau so. Eigentlich müsste der DAX längst einbrechen, der ist wie ein Motor der immer im roten dreht und nie abkühlt, das kommt auf Dauer nie gut, bis es mal knallt.

Es sind klare Ermüdungserscheinungen im DAX erkennbar, aber die gewissen Herren trimmen ihre Kaufprogramme so, dass immer ein Idiot kauft.

Wenn das ganze Kartenhaus mal zusammenbricht, dürfen dann wieder die Rentenbezüger ihr Geld hergeben (analog in Griechenland). Hätte nicht gedacht, dass die EU die Rettung der italienischen Banken wie Waschlappen durchwinken.


Die EU dient in erster Linie dazu Länder gleichzuschalten und somit zu bevormunden, das hat man geschafft. Das größere Vorhaben was dann aber wirklich dahinter steckt ist die Umvolkung der Menschen zu einer braunen Mischlingsrasse mit niedrigem IQ. Diese EU wird also am leben erhalten und später zu einer Mittelmeer-Union ausgebaut werden. Weitere Ziele sind längst erkennbar, Totalüberwachung, Faschismus, Sklaverei, Diktatur, abschaffung des Bargeldes, Chipimplantate, Islamisierung. Und vieles mehr.

Halte Dir vor Augen das dieses Projekt nicht scheitern wird. Der Terror dient dem Zweck.
Sollten die Menschen nicht mitspielen wird es einen weiteren Weltkrieg geben.

Hitler hat Autobahnen gebaut.
Merkel ließ Fahrradwege bauen na für wen ? für Flüchtlinge natürlich.

passieren wird hier nix, die Menschen werden Stück für Stück an ihr neues leben gewöhnt, koste es was es wolle.
8 Antworten
Avatar