Tages-Trading-Chancen am Freitag den 30.06.2017 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 29.06.17 22:15:01 von
neuester Beitrag 02.07.17 19:47:09 von


Morning Call
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
29.06.17 22:15:01


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 30.06.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:01GroßbritannienGBRGfk Verbrauchervertrauen-10-7-5
01:30JapanJPNTokio CPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)-0,2%0,1%0%
01:30JapanJPNGesamte Haushaltsausgaben (Jahr)-0,1%-0,6%-1,4%
01:30JapanJPNTokio Verbraucherpreisindex (Jahr)0%0,3%0,2%
01:30JapanJPNNationaler Verbraucherpreisindex (Jahr)0,4%0,5%0,4%
01:30JapanJPNNationaler VPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)0%0,1%0%
01:30JapanJPNNationaler CPI ex. frische Lebensmittel (Jahr)0,4%0,4%0,3%
01:30JapanJPNTokio CPI ex. frische Nahrungsmittel (Jahr)0%0,2%0,1%
01:30JapanJPNArbeitslosenquote3,1%2,8%2,8%
01:30JapanJPNJob/Bewerber Verhältnis1,491,481,48
01:50JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)6,8%6,8%5,7%
01:50JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)-3,3%-3,2%4%
06:00JapanJPNFahrzeugproduktion (Jahr)5,5%-16,3%
07:00JapanJPNBauaufträge (Jahr)-0,5%--0,2%
07:00JapanJPNBaubeginne (Jahr)-0,3%-1,5%1,9%
07:00JapanJPNAnnualisierte Baubeginne998 Tsd.986 Tsd.1,004 Mio.
08:00DeutschlandDEUEinzelhandelsumsätze (Jahr)4,8%2,5%-0,9%
08:00DeutschlandDEUEinzelhandelsumsätze (Monat)0,5%0,3%-0,2%
08:45FrankreichFRAErzeugerpreisindex ( Monat )-0,6%--0,4%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )0,8%0,8%0,9%
08:45FrankreichFRAVerbraucherausgaben (Monat)1%0,5%0,5%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Monat)-0,4%-0,2%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Jahr)2%-2,8%
09:55DeutschlandDEUArbeitslosenquote s.a.5,7%5,7%5,7%
09:55DeutschlandDEUÄnderung der Arbeitslosigkeit7 Tsd.-10 Tsd.-9 Tsd.
10:00SpanienESPLeistungsbilanz448 Mio.€-1,32 Mrd.€
10:00ItalienITAHaushaltsdefizit/Bruttoinlandsprodukt4,3%-2,3%
10:30GroßbritannienGBRLeistungsbilanz-16,9 Mrd.£-17,3 Mrd.£-12,1 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,2%0,2%0,2%
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Quartal)0,6%0,6%0,6%
10:30GroßbritannienGBRDienstleistungsindex (3M/3M)0,2%0,3%0,2%
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Jahr)0,7%-0,8%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Jahr)2%2%2%
11:00GriechenlandGRCEinzelhandelsumsätze ( Jahr )3%--1%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)1,3%1,2%1,4%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)1,2%1%1%
11:00GriechenlandGRCErzeugerpreisindex (Jahr)3,9%-7,9%
12:02ItalienITAAuktion 10-jähriger Staatsanleihen2,16%-2,15%
12:21ItalienITAAuktion 5-jähriger Staatsanleihen0,81%-0,88%
14:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Jahr)1,4%1,4%1,5%
14:30USAUSAPCE Deflator - Persönliche Konsumausgaben (Monat)-0,1%0,2%0,2%
14:30USAUSAPrivatausgaben0,1%0,1%0,4%
14:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Monat)0,1%0,1%0,2%
14:30USAUSAPCE-Deflator für persönliche Konsumausgaben ( Jahr )1,4%1,5%1,7%
14:30USAUSAPersönliches Einkommen (Monat)0,4%0,3%0,4%
15:45USAUSAChicago Einkaufsmanagerindex65,75859,4
16:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen95,194,594,5
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung756-758
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen58,7 Tsd.€-44,9 Tsd.€
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen131,7 Tsd.$-150,7 Tsd.$
21:30USAUSACFTC S&P 500 NC Netto-Positionen25 Tsd.$-8,6 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen-39,1 Tsd.£--37,6 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen-61,4 Tsd.¥--50 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen327,2 Tsd.-328,8 Tsd.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
29.06.17 22:27:10
Letzter Handelstag im Juni
Es war ein WR7- und Trendtag in DAX und FDAX. Z-Tag erwartet.

Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monatswechsel Juli::
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
2. Dienstag ist US Independence Day:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
3. DAX und DOW für Monatstrader (Juni-> Juli):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
4. DAX und DOW für Quartalstrader (Wie wird Q3?):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-491-500/#…

DAX Pivots
R3 12964,59
R2 12846,88
R1 12631,54
PP 12513,83
S1 12298,49
S2 12180,78
S3 11965,44

FDAX Pivots
R3 13026,00
R2 12878,00
R1 12637,50
PP 12489,50
S1 12249,00
S2 12101,00
S3 11860,50

CFD-DAX Pivots
R3 13027,97
R2 12881,53
R1 12640,67
PP 12494,23
S1 12253,37
S2 12106,93
S3 11866,07

DAX Wochen Pivots
R3 13171,64
R2 13061,59
R1 12897,50
PP 12787,45
S1 12623,36
S2 12513,31
S3 12349,22

FDAX Wochen Pivots
R3 13175,50
R2 13062,00
R1 12892,50
PP 12779,00
S1 12609,50
S2 12496,00
S3 12326,50

DAX-Gaps
26.06.2017 12770,83
21.04.2017 12048,57
28.02.2017 11834,41
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.06.2017 12759,50
21.04.2017 12102,00
28.02.2017 11824,00
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Avatar
30.06.17 06:29:34
Brent und WTI: Positive Woche im Ölpreis: Stabilisierung

Eben veröffentlicht als Nachricht "Positive Woche im Ölpreis: Stabilisierung" von (automatischer Beitrag)



Die Ölpreise konnten in dieser Woche eine deutliche Gegenbewegung starten. Im Brent Oil bildete sich bislang eine längere weiße Wochenkerze. Ausgehend von einem relevanten Unterstützungsniveau bestünde somit die Chance auf eine Stabilisierung sowie einer Fortsetzung der Erholung auch in Richtung 50/51$. Noch allerdings ist die Woche nicht abgeschlossen – Impulse hingegen fehlen. Stützend wirken derzeit drei Faktoren: Der Markt zwar überverkauft, der schwache US-Dollar lässt die Händler einkaufen und die jüngsten Lagerdaten aus den USA sind leicht bullish zu interpretieren. Die Bank Goldman Sachs hingegen hat ihre Ölpreisprognose für das kommende Quartal deutlich gesenkt und erwartet nun im Durchschnitt einen Preis von 47,5$ nach 55$. Erst eine sinkende Zahl der US-Ölbohranlagen und/oder weitere Maßnahmen der Opec sollte nach Ansicht von Goldman Sachs für eine nachhaltigere bullishe Bewegung sorgen.

Charttechnisch macht eine Schwalbe jedoch noch keinen Sommer bzw. eine weiße Kerze an einer Unterstützung noch keine klare Trendwende. Stabilisierung ja, aber der Markt ist noch nicht über den Berg. Der Abwärtstrend im Brent ist intakt – ein Fall unter 44$ im Brent würde zudem nochmals kräftige Verluste in Richtung 40$ ankündigen. Deutlicher Widerstand bei einer Fortsetzung der Erholung wäre im Bereich 51/52$ zu erwarten – im Brent Oil:

 

Brent Oil - Wochenkerzen

Der Ölpreis ist in der vergangenen Woche per Weekly-Close aus einer Range ausgebrochen. Neue Tiefs mit deutlichem Abwärtspotenzial. Die aktuelle Erholung hingegen über das Top der letzten Woche zeigt eine Stabilisierung an – der Wochenschlusskurs ist allerdings noch abzuwarten.

 

WTI Oil - Wochenkerzen

Gegenbewegung im Bereich der Unterstützung – weitere Zugewinne wären interessant, da dann der Ausbruch letzte Woche nach unten eine Bärenfalle darstellt. Neue Tiefs hingegen kritisch mit Mindestziel 40$.

 

Brent Oil – Tageskerzen

Vor zwei Tagen konnte ein Widerstand mit einer längeren weißen Tageskerze geknackt werden – ein Rückfall unter 46$ wäre daher negativ – aktuell darf noch mit einem stabilen Markt sowie der Chance auf eine Fortsetzung der Erholung in Richtung 49/50$ ausgegangen werden.

 

WTI Oil – Tageskerzen

Im WTI wäre erst ein Re-Break in das Dreieck und Kursen über ca. 48,50$ wirklich positiv – Vorerst ist aber von einer stabilen Verfassung als auch mit einem Test der 46 bis max. 47$ auszugehen.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.06.17 06:49:49
Coffee: KAFFEE – Short ist Mord?

Eben veröffentlicht als Nachricht "KAFFEE – Short ist Mord?" von (automatischer Beitrag)



Neue Tiefs doch Anschlussverkäufe fehlen. Nur ein kurzzeitiger kräftiger Kursverlust zeigte sich in diesem Monat, nachdem eine relevante Unterstützungslinie gebrochen wurde. Doch die Verkäufer deckten sich ein – der Markt wird als überverkauft angesehen. Die Bullen stiegen mit ein. So zeigt sich aktuell eine Monatskerze mit langer Lunte und einer Bestätigung der Unterstützung im Bereich 120$. Das erst kürzlich skizzierte negative Szenario setzt sich so im Kaffee-Preis nicht weiter durch. Unter der Annahme, dass der Juni am aktuellen Niveau schließt, wäre so auch eine Erholung in Richtung 130 bis 135$ in den kommenden Wochen zu erwarten. Deutlicher Widerstand darf jedoch bei ca. 135 bis 140$ erwartet werden – hier wäre eher in den kurzfristigen Zeitebenen auf Verkaufssignale zu achten. Vollends negativ wäre wider Erwarten ein Fall unter das Juni-Tief – die untere Begrenzung des langfristigen Abwärtstrendkanals würde dann ein Ziel vorgeben.

 

KAFFEE Future – Monatskerzen

 

Der Kaffeepreis unterliegt deutlichen Schwankungen – Kaffee wird sehr konzentriert in nur wenigen Weltregionen produziert – dementsprechend anfällig sind die Preise aufgrund von Wettereinflüssen als auch politischen Krisen. Letzteres war und ist ein Grund für die schwache Preisentwicklung - das politische Chaos in Brasilien und die damit verbundenen Verwerfungen an den brasilianischen Märkten und die Abwertung des brasilianischen Real lassen einen Anstieg des Kaffeeangebots aus Brasilien erwarten – eine neue Abwertungsrunde im Real sollte zu weiteren Kurseinbußen auch im Kaffeepreis führen.

 

USD/BRL

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts:

www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.06.17 07:03:25
Guten Morgen zusammen...

das war ja gestern was... heute hab ich wieder bisserl mehr zeit zum traden...

Die Zone an der 12385 - 12410 könnte als kleine Unterstützung herhalten (Hoch um den 03.04. rum und Retest um den 28.04. rum)....

Ich gehe von einem Rücklauf an die 12540 aus... und von dort muss man dann weiterschauen.... ich glaube nicht, dass wir heute weiter runterrauschen...

aber nichts genaues weiß man nicht... der Markt wird es uns heute zeigen... das ist SICHER
Avatar
30.06.17 07:08:38
Mein sinnloser Plan für heute ab 9.00 Uhr:

Ich mach heute einen Frusttag, die 8 Punkte von gestern waren einfach zu wenig.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2017: +1.655 Punkte

Statistik 2017
April: -1 Punkt
Mai: -191 Punkte

Im aktuellen Monat: +170 Punkte
Avatar
30.06.17 07:14:39
Bund-Future: Aufwärtstrend und Dreieck im Bund-Future verlassen

Eben veröffentlicht als Nachricht "Aufwärtstrend und Dreieck im Bund-Future verlassen" von (automatischer Beitrag)



Im Worst-Case-Szenario testet der Bund-Future in den kommenden Wochen die Tiefs vom Dezember 2016 – im fortlaufenden Kontrakt. Mit der gestrigen zweiten langen schwarzen Tageskerze und einem Break eines Aufwärtstrends sowie mit Ausbruch aus einem Dreieck nach unten bestehen weitere Abwärtsrisiken. Eine vorherige Erholung wurde im Bereich der Mitte der langen schwarzen Tageskerze vom Dienstag verkauft – auch weitere Erholungen dürften nun im Bereich 162,50 bis 163% auf Widerstand treffen. Nur ein Re-Break der 163,50% per Daily-Close würde eine deutliche Entspannung darstellen. Neue Tiefs hingegen und ein Fall unter 162% geben Ziel von 160,85 bis 160% vor – verbunden mit dem Risiko auch weiterer Abgaben in Richtung 159%.

 

Bund-Future Endlos-Kontrakt – Tageskerzen

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.06.17 07:18:44
Hmmmm,

schwierig heute.
Eigentlich könnte es einen Rebound nach oben geben, auf der anderen Seite ist Quartalsende und der ein oder andere nimmt noch Gewinne mit.

Bleibe erst mal an der Seitenlinie...

Viel Erfolg,
Scorn
6 Antworten
Avatar
30.06.17 07:24:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.234.928 von Scorn_Addiction am 30.06.17 07:18:44Nee,
Der Eine oder Andere badet seine Verluste, er hat keine Gewinne !!!
Avatar
30.06.17 07:34:11
Der längerfristige Aufwärtstrend im Daily im S&P hat gestern gehalten. Dax dagegen deutlich im Abwärtstrend. Nastaq100 knapp noch neutral.

Erwarte nervöses Einpendeln mit leicht positiver Tendenz. Da dürften viele Wunden lecken von gestern.
Für mich erstmal Abwarten angesagt.
Avatar
30.06.17 07:35:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.234.886 von R32 am 30.06.17 07:08:38Quatsch, ich hab seit Tagen keine Trades, bin am renovieren...ärger ich mich nö!!! Für was auch. Kommt Zeit, kommt Gelegenheit. Und 8+, sind kein Minus. Der Rutsch gestern, war aber überfällig. Nur mit der Tiefe, habe ich auch nicht gerechnet...
Avatar
30.06.17 07:38:19
:laugh::laugh::laugh: Heute Abend quatschen dann die ersten wieder von "Montag GAP-UP und 13.000...." :laugh::laugh::laugh:
4 Antworten
Avatar
30.06.17 07:43:44
DAX - Candlesticks: Aufwärtstrend im DAX wird getestet werden

Eben veröffentlicht als Nachricht "Aufwärtstrend im DAX wird getestet werden" von (automatischer Beitrag)



Ausgesprochen schwach präsentierte sich gestern der DAX. Eine anfängliche Erholung wurde umgehend verkauft und im weiteren Tagesverlauf die runden Marken bei 12.600, 12.500 sowie nachbörslich auch die 12.400 geknackt. Vorbörslich wird der DAX bei 12.395 Punkten taxiert, dem gestrigen Tief bei 12.396 Punkten. Die lange schwarze Tageskerze ist grundsätzlich negativ – ein Test der seit Dezember bestehenden Aufwärtstrendlinie als auch eines markanten Tiefs einer weißen Tageskerze vom 24. April bei 12.290 Punkten müsste daher eingeplant werden. Aufgrund der gestrigen Dynamik sind auch weitere Kursverluste möglich – ein Test der 12.200 bis 12.080 Punkten wäre somit nicht auszuschließen. Erholungen finden nun im Bereich 12.480 bis 12.600 Punkten Widerstand. Eine Gegenbewegung nach Eröffnung sollte ab verkauft werden – ein Fall unter ca. 12.380 und 12.350 Punkten hingegen zu einem Test der 12.320 bis 12.280 führen.

 

DAX – Tages- und Stundenkerzen

Als Marktbereinigung im DAX würde sich der jüngste Kurseinbruch erst herausstellen, sofern das gestrige Hoch und somit auch die 12.700er-Marke deutlich überschritten werden kann. Der wiederholte Ausbruch aus dem inversen Dreieck war negativ.

DAX – 5min-Kerzen

Eine Anmerkung zum gestrigen Tag: Sinnvoll ist es natürlich immer, Erholungen im Abwärtstrend zu verkaufen. Doch auch der Break der 12.600 mit einer längeren 5min-Kerze gegen 14.30 Uhr war ein Verkaufssignal – erstes Ziel war die Rückkehrlinie eines Abwärtstrendkanals und damit auch verbunden die Shortchance auf einen Ausbruch aus dem inversen Dreieck in den Stundenkerzen. Nun könnte man behaupten, ein solcher Einstieg wäre eigentlich zu „spät“ – immerhin ist der DAX zu diesem Zeitpunkt schon mehr als 100 Punkte gefallen - doch "spät" ist hier eine gedankliche Verzerrung, da dann der "Anker" bei 12.700 liegt. Ein Einstieg short nach einem schon vorhandenen Tagesrückgang von deutlich über 100 Punkten (oder noch „später) bedeutet ja auch - sofern man vorher nicht short war - dass man etwas "Verpasst" hat, entgangene Gewinne erfahren hat, die das Gehirn auch als Verlust einordnet - und einen späteren Einstieg in eine Shortposition als Eingeständnis, etwas "falsch" gemacht zu haben vermerkt. Wer gibt das schon gerne zu, dass er einen vorherigen Einstieg verpasst hat... daher begehen Anfänger im Trading eher den Fehler, nach starken verpassten Trends gegen den Trend zu arbeiten. Sollte Ihnen dies gestern passiert sein, und Sie eher versucht haben, unten aufzufangen z.B. bei 12.500 Punkten, dann beschäftigen Sie sich einmal mit den angeborenen Verhaltensmustern, die zu „suboptimalem traden“ führen. Handeln Sie was Sie sehen – und möglichst das EGO abschalten. Ab und zu stelle ich auch eigene Trades auf meiner facebook-Seite vor… Unter anderem den gestrigen Shorteinstieg knapp unter 12.600 Punkten. Noch ein Wort in eigener Sache: Ich verlasse Wallstreet-Online – in den kommenden Wochen und Monaten werden nur noch sporadisch Analysen von mir auf WSO veröffentlicht. Ich bedanke mich bei allen Lesern für Ihre Treue, Anregungen, Feedback in den vergangenen Monaten und wünsche Ihnen viel Erfolg!

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.06.17 07:51:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.234.982 von Lippi1981 am 30.06.17 07:38:19Geht schon los....... :D :D :D

DAX - Candlesticks: Aufwärtstrend im DAX wird getestet werden
1 Antwort
Avatar
30.06.17 07:53:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.075 von R32 am 30.06.17 07:51:14
Zitat von R32: Geht schon los....... :D :D :D

DAX - Candlesticks: Aufwärtstrend im DAX wird getestet werden


der ist aber noch bisserl weg...
Avatar
30.06.17 07:54:43
Jungs, mal das Open abwarten.
Schliesslich haben die Amis nicht so viele Federn gelassen gestern, von daher wird es spannend...

:)
1 Antwort
Avatar
30.06.17 07:55:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.102 von Scorn_Addiction am 30.06.17 07:54:43
Zitat von Scorn_Addiction: Jungs, mal das Open abwarten.
Schliesslich haben die Amis nicht so viele Federn gelassen gestern, von daher wird es spannend...

:)


naja... von 480 rum im Open bis 270 stellenweise sind dann auch ne ordentliche Strecke gewesen...
Avatar
30.06.17 07:55:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.234.928 von Scorn_Addiction am 30.06.17 07:18:44
Zitat von Scorn_Addiction: Hmmmm,

schwierig heute.
Eigentlich könnte es einen Rebound nach oben geben, auf der anderen Seite ist Quartalsende und der ein oder andere nimmt noch Gewinne mit.

Bleibe erst mal an der Seitenlinie...

Viel Erfolg,
Scorn



welche Gewinne, die Käufer der letzten Monaten haben jedenfalls keine
4 Antworten
Avatar
30.06.17 08:01:55
Nun ja, hätte schon etwas mehr erwartet als 0,14%.

Bleibe an der Seitenlinie, ist mir zu heiss.
Avatar
30.06.17 08:03:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.114 von jahrr am 30.06.17 07:55:50
Zitat von jahrr:
Zitat von Scorn_Addiction: Hmmmm,

schwierig heute.
Eigentlich könnte es einen Rebound nach oben geben, auf der anderen Seite ist Quartalsende und der ein oder andere nimmt noch Gewinne mit.

Bleibe erst mal an der Seitenlinie...

Viel Erfolg,
Scorn



welche Gewinne, die Käufer der letzten Monaten haben jedenfalls keine


Hallo??
Wir hatten noch ATHs vor wenigen Tagen...
3 Antworten
Avatar
30.06.17 08:05:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.183 von Scorn_Addiction am 30.06.17 08:03:12
Zitat von Scorn_Addiction:
Zitat von jahrr: ...


welche Gewinne, die Käufer der letzten Monaten haben jedenfalls keine


Hallo??
Wir hatten noch ATHs vor wenigen Tagen...


Jau, und diese ATH-Käufer nehmen nun Gewinne mit - ACHSO ist dat.... :laugh:
1 Antwort
Avatar
30.06.17 08:06:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.201 von R32 am 30.06.17 08:05:13
Zitat von R32:
Zitat von Scorn_Addiction: ...

Hallo??
Wir hatten noch ATHs vor wenigen Tagen...


Jau, und diese ATH-Käufer nehmen nun Gewinne mit - ACHSO ist dat.... :laugh:


ich hab die Aussage auch nicht verstanden... dachte aber das liegt an mir....
Avatar
30.06.17 08:08:01
Leute, ich meinte eher die langfristigen Anleger, nicht die Daytrading-Centjäger wie wir mit unseren Peanuts...

:D
4 Antworten
Avatar
30.06.17 08:13:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.219 von Scorn_Addiction am 30.06.17 08:08:01
Zitat von Scorn_Addiction: Leute, ich meinte eher die langfristigen Anleger, nicht die Daytrading-Centjäger wie wir mit unseren Peanuts...

:D


Ach so... die Einzigen die jetzt aber noch Gewinn haben... sind die, die vor dem 31.03. gekauft haben... weiß nicht, ob die jetzt an der Unterkante des Aufwärtstrends alle verkaufen....

weißt wie ich meine....

außerdem hab ich hier gelesen, dass die 13.000 noch kommen MUSS.... :rolleyes::rolleyes: oder wie jetzt??? :confused::confused:
3 Antworten
Avatar
30.06.17 08:21:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.270 von Lippi1981 am 30.06.17 08:13:47
Zitat von Lippi1981:
Zitat von Scorn_Addiction: Leute, ich meinte eher die langfristigen Anleger, nicht die Daytrading-Centjäger wie wir mit unseren Peanuts...

:D


Ach so... die Einzigen die jetzt aber noch Gewinn haben... sind die, die vor dem 31.03. gekauft haben... weiß nicht, ob die jetzt an der Unterkante des Aufwärtstrends alle verkaufen....

weißt wie ich meine....

außerdem hab ich hier gelesen, dass die 13.000 noch kommen MUSS.... :rolleyes::rolleyes: oder wie jetzt??? :confused::confused:


Wer blöd, wenn es jetzt auch noch fallen würde. Zum Glück fällt bekanntermaßen bis zur Bundestagswahl nichts :lick:

Wenn Schwarz-Gelb die neue Regierung stellt, bricht die Börse bestimmt massiv ein :D
Avatar
30.06.17 08:21:34
Kleine Posi long zu 12.435

Juckt in den Fingern...
:)
5 Antworten
Avatar
30.06.17 08:23:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.315 von Scorn_Addiction am 30.06.17 08:21:34
Zitat von Scorn_Addiction: Kleine Posi long zu 12.435

Juckt in den Fingern...
:)


kleine Posi short an der 440 ;)
1 Antwort
Avatar
30.06.17 08:24:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.315 von Scorn_Addiction am 30.06.17 08:21:34
Zitat von Scorn_Addiction: Kleine Posi long zu 12.435

Juckt in den Fingern...
:)


raus zu 12.442

reicht für'n Matjesbrötchen und ne Pulle Appenzeller...

:lick:
2 Antworten
Avatar
30.06.17 08:24:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.270 von Lippi1981 am 30.06.17 08:13:47Moin,

keine Panik bitte. Eigentlich ist doch noch nicht wirklich etwas passiert. Die weitere kurzfristige Entwicklung hängt jetzt erstmal am Dollar. Bei Rücklauf auf 1,1340/50 sehe ich einen Dax um die 12.500 Punkte. Da wäre ich heute damit zufrieden.

Es ist doch nicht so, dass die EZB von heute auf morgen die Anleihenkäufe etc. einstellt. Ich erwarte demnächst eine Nachrichtenoffensive, dass noch mindestens 12-15 Monate mit Käufen gerechnet werden kann und die die kurzfristigen Zinsen erst in 18 Monaten - 2 Jahren steigen werden.

So schnell geht das nicht. Das reinigende Gewitter kann auch für den Markt gut gewesen sein. Die ängstlichen und die Verkaufsprogramme haben halt den Trend nach unten gestern beschleunigt.

meine Tendenz bis Montag . leicht steigend
1 Antwort
Avatar
30.06.17 08:25:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.342 von Scorn_Addiction am 30.06.17 08:24:13
Zitat von Scorn_Addiction:
Zitat von Scorn_Addiction: Kleine Posi long zu 12.435

Juckt in den Fingern...
:)


raus zu 12.442

reicht für'n Matjesbrötchen und ne Pulle Appenzeller...

:lick:


appenzeller ist ein leckerer Käse.... :lick:
1 Antwort
Avatar
30.06.17 08:26:37
Auch wenn es den vielen Shorties hier nicht gefallen wird. Die US-Boys werde heute eher unaufgeregt ihren Chars reparieren. Damit haben sie ja gestern "plötzlich" um 19.30 per Knopfdruck begonnen. Abgesehen vom N100 haben sich DOW und SUP noch gestern Abend über ihrer alten Widerstände unten gerettet. Beide haben weniger als 1% verloren...no big deal. Gewinnen ab und zu mitnehmen ist völlig in Ordnung. Aber darauf nun (schon) wieder die große Korrektur abzuleiten, ist vielleicht etwas verfrüht. Tja, und wenn die DAXler so gegen 11/12h merken, dass die Futures in Übersee weiter cool bleiben, wird der nervöse DAX auch beruhigt ins WE steigen...
5 Antworten
Avatar
30.06.17 08:27:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.351 von Lippi1981 am 30.06.17 08:25:06
Zitat von Lippi1981: appenzeller ist ein leckerer Käse.... :lick:


meinte eher die flüssige Variante...
:) :) :)

https://www.appenzeller.com/
Avatar
30.06.17 08:27:18
Nun der Euro fällt heute.....das spricht eher für einen kräftigen Rebound
Avatar
30.06.17 08:27:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.348 von classicopt am 30.06.17 08:24:50
Zitat von classicopt: Moin,

keine Panik bitte. Eigentlich ist doch noch nicht wirklich etwas passiert. Die weitere kurzfristige Entwicklung hängt jetzt erstmal am Dollar. Bei Rücklauf auf 1,1340/50 sehe ich einen Dax um die 12.500 Punkte. Da wäre ich heute damit zufrieden.

Es ist doch nicht so, dass die EZB von heute auf morgen die Anleihenkäufe etc. einstellt. Ich erwarte demnächst eine Nachrichtenoffensive, dass noch mindestens 12-15 Monate mit Käufen gerechnet werden kann und die die kurzfristigen Zinsen erst in 18 Monaten - 2 Jahren steigen werden.

So schnell geht das nicht. Das reinigende Gewitter kann auch für den Markt gut gewesen sein. Die ängstlichen und die Verkaufsprogramme haben halt den Trend nach unten gestern beschleunigt.

meine Tendenz bis Montag . leicht steigend


ich hab keine Panik... ich hab longs zu 12397... insofern alles gut...
Avatar
30.06.17 08:29:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.360 von ForwardGuidance am 30.06.17 08:26:37
Zitat von ForwardGuidance: Auch wenn es den vielen Shorties hier nicht gefallen wird. Die US-Boys werde heute eher unaufgeregt ihren Chars reparieren. Damit haben sie ja gestern "plötzlich" um 19.30 per Knopfdruck begonnen. Abgesehen vom N100 haben sich DOW und SUP noch gestern Abend über ihrer alten Widerstände unten gerettet. Beide haben weniger als 1% verloren...no big deal. Gewinnen ab und zu mitnehmen ist völlig in Ordnung. Aber darauf nun (schon) wieder die große Korrektur abzuleiten, ist vielleicht etwas verfrüht. Tja, und wenn die DAXler so gegen 11/12h merken, dass die Futures in Übersee weiter cool bleiben, wird der nervöse DAX auch beruhigt ins WE steigen...


würde ich auch so schlussfolgern wenn ich auf so einem Nachkauf-Orgien-Berg Longs sitzen würde...
1 Antwort
Avatar
30.06.17 08:32:08
ich möchte mich bei Stefan Salomon für seine zahlreichen Analysen in den letzten Jahren bedanken und werde sie vermissen !
Avatar
30.06.17 08:34:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.414 von Benx am 30.06.17 08:32:08Guten Morgen, dem kann ich nur zustimmen. Alles Gute, Herr Salomon!
Avatar
30.06.17 08:36:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.360 von ForwardGuidance am 30.06.17 08:26:37
Zitat von ForwardGuidance: Auch wenn es den vielen Shorties hier nicht gefallen wird. Die US-Boys werde heute eher unaufgeregt ihren Chars reparieren. Damit haben sie ja gestern "plötzlich" um 19.30 per Knopfdruck begonnen. Abgesehen vom N100 haben sich DOW und SUP noch gestern Abend über ihrer alten Widerstände unten gerettet. Beide haben weniger als 1% verloren...no big deal. Gewinnen ab und zu mitnehmen ist völlig in Ordnung. Aber darauf nun (schon) wieder die große Korrektur abzuleiten, ist vielleicht etwas verfrüht. Tja, und wenn die DAXler so gegen 11/12h merken, dass die Futures in Übersee weiter cool bleiben, wird der nervöse DAX auch beruhigt ins WE steigen...


Ich habe eher das Gefühl du leitest dir selbst recht viel zusammen.
Fakt ist erstmal Gestern war eine starke Bewegung mit starkem Volumen und Schlußkurs Tief - spricht erstmal nicht für long. Für mich heisst das erstmal kleine Rückkäufe abwarten und dann eher wieder an ner guten Marke Short einsteigen. Shortmarken sind für mich heute:
12470
12645
Zielmarken:
12238
12038
Ob ichs trade werde ich aber noch sehen, erstmal die initial balance abwarten, sehen wie viel Druck hinter was steht und gegebenenfalls bei einer der beiden Marken einsteigen.
2 Antworten
Avatar
30.06.17 08:38:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.378 von Lippi1981 am 30.06.17 08:29:15
Zitat von Lippi1981:
Zitat von ForwardGuidance: Auch wenn es den vielen Shorties hier nicht gefallen wird. Die US-Boys werde heute eher unaufgeregt ihren Chars reparieren. Damit haben sie ja gestern "plötzlich" um 19.30 per Knopfdruck begonnen. Abgesehen vom N100 haben sich DOW und SUP noch gestern Abend über ihrer alten Widerstände unten gerettet. Beide haben weniger als 1% verloren...no big deal. Gewinnen ab und zu mitnehmen ist völlig in Ordnung. Aber darauf nun (schon) wieder die große Korrektur abzuleiten, ist vielleicht etwas verfrüht. Tja, und wenn die DAXler so gegen 11/12h merken, dass die Futures in Übersee weiter cool bleiben, wird der nervöse DAX auch beruhigt ins WE steigen...


würde ich auch so schlussfolgern wenn ich auf so einem Nachkauf-Orgien-Berg Longs sitzen würde...

Keine ONs!
Avatar
30.06.17 08:39:34
Moin erstmal :-)
Seit längerer Zeit mal wieder hier und aktiv.
Hat sich ja Einiges getan, die Stänkereien sind jedoch die alten geblieben :-)
Gestern:
Wie kann man nur so blöd sein? Irgendwie war ich so auf Window Dressing und Halbjahres Abschluss gepolt, dann der Fehler nach 100 Points zu sagen "jetzt noch einsteigen?".. gegen den Trend handeln .. na ja.
Letztendlich mit einem Bruchteil des Möglichen raus gekommen.
Allen gute Trades, möge denen die sich heute ihre Wunden lecken ein besserer Tag winken.
Gruß
Avatar
30.06.17 08:39:35
FDAX September 10min
so vielleicht?

orangene Horizontale sollte nicht überschritten werden!

Avatar
30.06.17 08:41:37
Ich bin für die Schwulenehe!

Der DAX mit dem DOW!
1 Antwort
Avatar
30.06.17 08:43:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.480 von michael1235 am 30.06.17 08:36:27
Zitat von michael1235:
Zitat von ForwardGuidance: Auch wenn es den vielen Shorties hier nicht gefallen wird. Die US-Boys werde heute eher unaufgeregt ihren Chars reparieren. Damit haben sie ja gestern "plötzlich" um 19.30 per Knopfdruck begonnen. Abgesehen vom N100 haben sich DOW und SUP noch gestern Abend über ihrer alten Widerstände unten gerettet. Beide haben weniger als 1% verloren...no big deal. Gewinnen ab und zu mitnehmen ist völlig in Ordnung. Aber darauf nun (schon) wieder die große Korrektur abzuleiten, ist vielleicht etwas verfrüht. Tja, und wenn die DAXler so gegen 11/12h merken, dass die Futures in Übersee weiter cool bleiben, wird der nervöse DAX auch beruhigt ins WE steigen...


Ich habe eher das Gefühl du leitest dir selbst recht viel zusammen.
Fakt ist erstmal Gestern war eine starke Bewegung mit starkem Volumen und Schlußkurs Tief - spricht erstmal nicht für long. Für mich heisst das erstmal kleine Rückkäufe abwarten und dann eher wieder an ner guten Marke Short einsteigen. Shortmarken sind für mich heute:
12470
12645
Zielmarken:
12238
12038
Ob ichs trade werde ich aber noch sehen, erstmal die initial balance abwarten, sehen wie viel Druck hinter was steht und gegebenenfalls bei einer der beiden Marken einsteigen.

Maßgeblich ist, was in Übersee passiert. Der DAX wird dann hinterherdackeln...wie immer. Nun ja, und ie US-Boys sind nun mal deutlich cooler als viele hier denken. V-Reversals gehören weiter zu deren Instrumentarium. Und, wenn alle wegen 1(!) Tag Down schon wieder "Korrektur", "Crash", "Trendwende" schreien (wie zuletzt Mitte Mai) kommt es genau anders. Ich sehe den Tag gestern als reines Stoppfisching an (keine closes nahe TT in den US-Indices!).
1 Antwort
Avatar
30.06.17 08:43:54
EUR/USD: Starke Monatskerzen im Euro versprechen Ausbruch nach oben

Eben veröffentlicht als Nachricht "Starke Monatskerzen im Euro versprechen Ausbruch nach oben" von (automatischer Beitrag)



Im April und Mai 2017 konnte der Euro zulegen und bildete weiße Monatskerzen aus – der Juni schließt sich aller Voraussicht hier an. Aktuell wird die obere Begrenzung eines langfristigen symmetrischen Dreiecks getestet – ein Ausbruch aus diesem ist einerseits aufgrund der Candles aber auch aufgrund des vorherigen Fehlausbruchs Ende 2016/Anfang 2017 zu erwarten. Letztlich bestünde so die Chance, dass der Euro in den kommenden Monaten in Richtung des seit 2008 laufenden Abwärtstrend läuft. Hieraus ergibt sich eine übergeordnete Trading-Chance: Rücksetzer sind auch weiterhin aufzufangen um in einem langfristigen Aufwärtstrend Positionen aufzubauen. Da auch die Wochen- und Tageskerzen derzeit positiv sind, wird das skizzierte positive Szenario aus der langfristigen Perspektive immer wahrscheinlicher. Rücksetzer in Richtung 1,13 EUR/USD dürften aufgefangen werden. Erst ein Fall unter das bisherige Wochentief und somit unter 1,12 EUR/USD per Weekly-Close würde das positive Szenario hinfällig werden lassen

Monatskerzen EUR/USD

Ein Ausbruch aus dem symmetrischen Dreieck würde auch weiter anziehende Kurse mit Test des langfristigen Abwärtstrends offerieren. Rücksetzer finden im langfristigen Chart nun im Bereich 1,13 sowie im Luntenbereich der Juni-Kerze Unterstützung.

Wochenchart EUR/USD

Eine Pause an der oberen Begrenzungslinie des Dreiecks wäre normal – Rücksetzer dürften aufgefangen werden. Ein Ausbruch aus dem Dreieck nach oben würde weiteres Aufwärtspotenzial in Richtung 1,19/1,20 EUR/USD offerieren – aus Sicht der Wochenkerzen. Die Kurszielableitung aus dem Dreieck hingegen verspricht weitere Zugewinne.

Tageschart EUR/USD

Die jüngsten Tageskerzen sind positiv - aktuell ein Test der oberen Dreiecksbegrenzung. Jedes weitere Hoch ist grundsätzlich positiv – auch leichte Rücksetzer an die 1,14; 1,1360 und 1,13 sollten auf Kaufsignale zum Beispiel in den Stundenkerzen untersucht werden.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Die interaktiven Charts zum EUR/USD finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.06.17 08:44:09
Was heute die US Indizes zusätzlich antreiben wird
Nike hat sensationelle Quartalszahlen hingelegt.
Avatar
30.06.17 08:46:43
ich weiss nicht so recht. Ich würde mich heute nicht an den Charts orientieren. Eher an Dollar und Gold und dem Umstand, dass heute Halbjahresabschluss ist. Eigentlich wirkt das eher stabilisierend.

Einfluss auf weitere Kurentwicklung vom Dax:

Gold: positiv
Dollar : aktuell neutral, bei 1,1340/50 eher poitiv - 12.500 Punkte
Halbjahr: stützend
USA: stützend

Fazit: seitwärt - aufwärts.

Wir haben jetzt 500 Punkte seit dem Hoch verloren. Reicht eigentlich.
Avatar
30.06.17 08:48:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.570 von ForwardGuidance am 30.06.17 08:43:39Na dann...
Ich fänds ja gut, würd mich ja für dich freuen wenn du mit den longs wieder was zurückholst.
Finds halt gefährlich, aber gut, möge Fortuna dich an ihren Busen ziehen
Avatar
30.06.17 08:50:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.543 von Standuhr am 30.06.17 08:41:37Du solltest wirklich über ein Buch nachdenken. 😎👍😂
Avatar
30.06.17 08:52:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.183 von Scorn_Addiction am 30.06.17 08:03:12
Zitat von Scorn_Addiction:
Zitat von jahrr: ...


welche Gewinne, die Käufer der letzten Monaten haben jedenfalls keine


Hallo??
Wir hatten noch ATHs vor wenigen Tagen...


ja und, alle Käufer seit Ende April sind jetzt im minus, wie sollen die heute Gewinne mitnehmen ?
Avatar
30.06.17 08:52:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.519 von updownupdown am 30.06.17 08:39:35Schöne Prognose.
Deine letzte war ja ziemlich treffend.
Wurde beachtet
1 Antwort
Avatar
30.06.17 08:52:52
Moin Moin, Marius hat in seinem Bildche auch die Marke die ich aus der Gann-Box hatte:



Quelle: http://www.trading-treff.de/trading-an-der-boerse/trading-tr…

🤑
4 Antworten
Avatar
30.06.17 08:55:28
FDAX H1
Tagesfibo von Gestern schwarz:


Es wird heute drauf ankommen in wie weit die Rückläufe und vor allen Dingen mit welcher Dynamic sie erfolgen bis ans 61er und primär 50er (schwarze Fibo). An diesen Marken und der Geschwindigkeit, könnte der Dax sich verraten, welchen weiteren Weg er nimmt. Nach unten wäre das Ziel 127er schwarz, gleichzeitig 0% Grüne Fibo (Frankreich Gap OPEN, darunter lockt ggf noch das Gap an sich. Über dem 50er schwarz und mit entsprechder Dynamic, gehe ich von einer gestrigen Bärenfalle aus.

Good Trades wünscht
Milky
:)
2 Antworten
Avatar
30.06.17 08:55:37
So alle setzen wieder das berühmte Pokerface auf und um 9.00 Uhr springt der DAX 80 Punkte hoch, wetten.
2 Antworten
Avatar
30.06.17 08:56:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.327 von updownupdown am 30.06.17 08:23:01
Zitat von updownupdown:
Zitat von Scorn_Addiction: Kleine Posi long zu 12.435

Juckt in den Fingern...
:)


kleine Posi short an der 440 ;)


raus bei 419
Avatar
30.06.17 08:57:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.705 von SolarStar am 30.06.17 08:55:37
Zitat von SolarStar: So alle setzen wieder das berühmte Pokerface auf und um 9.00 Uhr springt der DAX 80 Punkte hoch, wetten.


:eek: :eek: :eek: :eek:
Avatar
30.06.17 08:57:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.705 von SolarStar am 30.06.17 08:55:37
Zitat von SolarStar: So alle setzen wieder das berühmte Pokerface auf und um 9.00 Uhr springt der DAX 80 Punkte hoch, wetten.


heute nicht.... wetten.... :keks:
Avatar
30.06.17 08:58:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.699 von *Milkyway* am 30.06.17 08:55:28Die 127er gefällt mir. Genau dort würde ich bei Bruch des Lows Gestern das Tief erst mal sehen. WENN es denn nochmals bricht.
Avatar
30.06.17 08:59:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.666 von Rizzo20 am 30.06.17 08:52:31
Zitat von Rizzo20: Schöne Prognose.
Deine letzte war ja ziemlich treffend.
Wurde beachtet


jo thx :)

man wird immer an der letzten Prognose gemessen. War die für den Müll, ... ;)
Avatar
30.06.17 09:00:20
Moin zusammen,

ich rechne nun mit einem Rücklauf in den Bereich 12570 - 12580. Bis dahin soll mein Trade laufen. SL liegt aktuell auf der 12395.

Allen erfolgreiche Trades.

3 Antworten
Avatar
30.06.17 09:02:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.543 von Standuhr am 30.06.17 08:41:37
Zitat von Standuhr: Ich bin für die Schwulenehe!

Der DAX mit dem DOW!


Und wer ist dann die Frau und hält hin?:laugh:

Nehme an Erstgenannter :D
Avatar
30.06.17 09:03:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.771 von david_55 am 30.06.17 09:00:20
Zitat von david_55: Moin zusammen,

ich rechne nun mit einem Rücklauf in den Bereich 12570 - 12580. Bis dahin soll mein Trade laufen. SL liegt aktuell auf der 12395.

Allen erfolgreiche Trades.



na den stop hammse dir ja schöne abgeholt..... :cry::cry:
2 Antworten
Avatar
30.06.17 09:05:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.804 von Lippi1981 am 30.06.17 09:03:48Moin Lippi,

ne bin noch drin. ganz knapp lag der Kurs drüber.

:eek::)
1 Antwort
Avatar
30.06.17 09:06:32
Long im DAX zu 12395.
10 Antworten
Avatar
30.06.17 09:07:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.831 von ForwardGuidance am 30.06.17 09:06:32
Zitat von ForwardGuidance: Long im DAX zu 12395.


Brauchst unten ne Marke von mir ? ;)
5 Antworten
Avatar
30.06.17 09:09:04
long rein zu 12.389
1 Antwort
Avatar
30.06.17 09:09:32
Wo war noch mal das Macron-GAP?
Avatar
30.06.17 09:10:12
Müsste nicht eigentlich eine leichte Erholung kommen?

- Einzelhandel besser als erwaret
- Öl leicht im Plus
- EUR/USD leicht im Minus
- Gold unverändert
Avatar
30.06.17 09:11:14
Runde Marken...Long im DOW zu 21300 (TP 21370) und SUP zu 2420 (TP 2435).
Avatar
30.06.17 09:11:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.852 von Scorn_Addiction am 30.06.17 09:09:04
Zitat von Scorn_Addiction: long rein zu 12.389


raus zu 12.411

:):):)

Geilomat, das ging flott.

:D
Avatar
30.06.17 09:13:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.831 von ForwardGuidance am 30.06.17 09:06:32
Zitat von ForwardGuidance: Long im DAX zu 12395.

Zu 12417 kassiert.
2 Antworten
Avatar
30.06.17 09:14:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.831 von ForwardGuidance am 30.06.17 09:06:32
Zitat von ForwardGuidance: Long im DAX zu 12395.
Avatar
30.06.17 09:15:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.894 von ForwardGuidance am 30.06.17 09:13:31Coole Sache, dann hast Du ja auch 22 schnelle Punkte vereinnahmt...
Gratuliere.

:keks:
1 Antwort
Avatar
30.06.17 09:15:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.816 von david_55 am 30.06.17 09:05:16Per SL geflogen:mad::cry:
Avatar
30.06.17 09:15:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.765 von updownupdown am 30.06.17 08:59:51Das mag sein. Ich seh es aber so:
Wir sind alle Menschen. Wir treffen Entscheidungen. Ich entscheide ob ich der Prognose traue und folge, überarbeite oder anlehne. Ist sie falsch und ich folge ihr, bin ich ganz allein verantwortlich.
Mein Konto, meine Entscheidung.
Ich sehe jede Prognose als Erweiterung des eigenen Horizonts an und lasse das ggf mit in meine Entscheidung einfließen.
Das haben hier manche scheinbar nicht begriffen.
1 Antwort
Avatar
30.06.17 09:16:26
der wird doch wohl nicht.....
Avatar
30.06.17 09:17:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.912 von Scorn_Addiction am 30.06.17 09:15:04
Zitat von Scorn_Addiction: Coole Sache, dann hast Du ja auch 22 schnelle Punkte vereinnahmt...
Gratuliere.

:keks:

Heute dürfte mit Scalpen einiges zusammenkommen.
Avatar
30.06.17 09:17:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.918 von Rizzo20 am 30.06.17 09:15:32Easy, Kommissar Rizzo.
Lass Dich nicht provozieren von manchen Leuten hier...

:laugh:
Avatar
30.06.17 09:19:46
Nochmals long zu 12408.
2 Antworten
Avatar
30.06.17 09:20:10
... moin... Nasi :cool:

schöner pendelmarkt mit vola .... sollte sich wohl etwas beruhigen...

ausrichtung short bleibt!
Avatar
30.06.17 09:21:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.951 von Scorn_Addiction am 30.06.17 09:17:29Hö?! Wurde ich hier etwa falsch verstanden?
Das war tiefengechillt 😉😎
Hab nur geäußert wie ich das sehe 😊
Avatar
30.06.17 09:24:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.984 von ForwardGuidance am 30.06.17 09:19:46
Zitat von ForwardGuidance: Nochmals long zu 12408.

Ausbau 50% zu 12394.
1 Antwort
Avatar
30.06.17 09:28:18
SHort zu 12415 TP 12300
Avatar
30.06.17 09:29:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.843 von R32 am 30.06.17 09:07:44
Zitat von R32:
Zitat von ForwardGuidance: Long im DAX zu 12395.


Brauchst unten ne Marke von mir ? ;)


Ohh, wie ist dat schön....:lick: :lick: :lick:
4 Antworten
Avatar
30.06.17 09:31:00
doch das 127er dingens.... na dann...
1 Antwort
Avatar
30.06.17 09:32:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.116 von Lippi1981 am 30.06.17 09:31:00
Zitat von Lippi1981: doch das 127er dingens.... na dann...


Jau, jetzt mal schauen........:D :D :D
Avatar
30.06.17 09:33:21
Der DAX ist heute ein richtiges Scherzkeks, alle wollen den Rebound nicht verpassen....
Avatar
30.06.17 09:36:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.234.982 von Lippi1981 am 30.06.17 07:38:19die 13k gibt's erst zu Weihnachten

Zitat von Lippi1981: :laugh::laugh::laugh: Heute Abend quatschen dann die ersten wieder von "Montag GAP-UP und 13.000...." :laugh::laugh::laugh:
1 Antwort
Avatar
30.06.17 09:37:00
Immer noch grottenschwach der daxi könnte noch so ein Tag wie gestern werden.
Avatar
30.06.17 09:37:12
Long zu 12388... Mal sehen was daraus wird...
Avatar
30.06.17 09:37:33
so....immer um 9.30 bis 10.00 Uhr setzt die EZB ihre Milliarden Käufe am Aktienmarkt....kann sich nur noch um Minuten handeln...
1 Antwort
Avatar
30.06.17 09:39:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.179 von order01 am 30.06.17 09:36:27
Zitat von order01: die 13k gibt's erst zu Weihnachten

Zitat von Lippi1981: :laugh::laugh::laugh: Heute Abend quatschen dann die ersten wieder von "Montag GAP-UP und 13.000...." :laugh::laugh::laugh:


weißt du zufällig auch noch in welchem Jahr? :D
Avatar
30.06.17 09:40:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.191 von MelRoNiKay am 30.06.17 09:37:12So, wie der Euro gerade fällt, kann ich mir das nur schwer vorstellen ...
Avatar
30.06.17 09:40:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.236 von MelRoNiKay am 30.06.17 09:40:00Das war an SolarStar 😅
Avatar
30.06.17 09:45:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.200 von SolarStar am 30.06.17 09:37:33Es geht rauf und runter, davon lässt sich gut leben :lick:
Avatar
30.06.17 09:45:49
heute wäre ein ausgesprochen guter Tag für ein ZSV-Event an der Mauerstr.11 in downtown Manhattan :lick:
Avatar
30.06.17 09:49:42
weiss jemand was bei Bayer los ist ?
5 Antworten
Avatar
30.06.17 09:53:40
GOLD: Vorsicht im Goldpreis! Bullen fehlen!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Vorsicht im Goldpreis! Bullen fehlen!" von (automatischer Beitrag)



In den vergangenen Monaten konnte der Goldpreis in der Regel zulegen, sofern sich der US-Dollar schwächer zeigte. Doch gegenwärtig profitiert der Goldpreis nicht hiervon und Erholungen wurden in den vergangenen Handelstagen eher zum Abverkauf genutzt. Die Dochte an den jüngsten Tageskerzen als auch eine längere schwarze Kerze vom Montag mahnen zur Vorsicht – seit dem kräftigen Rücksetzer von Anfang Juni zeigen sich zudem vermehrt schwarze Kerzen und nur vereinzelte weiße Tageskerzen, die zudem dann auch kleiner sind als die schwarzen Kerzenkörper. Dies weist eher auf eine bearishe Verfassung des Goldmarktes hin. Zum Wochenschluss präsentiert sich der Goldpreis etwas schwächer – die 200 Tagelinie ist weiterhin fallend. Ein Test dieses Indikators mit einem Breakversuch der unteren Begrenzung eines Dreiecks wäre negativ zu werten – erst ein Anstieg über ca. 1.260$ würde zudem die jüngste Abwärtsbewegung als sehr kurzfristige Marktbereinigung darstellen – mit Mindestziel 1.269/70$. Solange aber keine Bodenbildung vorliegt, besteht eher das Risiko eines Breaks der 200-Tagelinie mit dann zu erwartendem nachhaltigen Ausbruch aus dem Dreieck nach unten mit Ziel 1.214 bis 1.200$. Ausgesprochen kritisch wäre indes ein Fall unter ca. 1.195$ per Wochen- oder Monatsschlusskurs.

 

Gold Monatskerzen

Die übergeordnete Sicht der Monatskerzen ist noch unklar. Die jüngsten Monatskerzen von März bis Mai mit kleinen Kerzen und Lunten sowie Docht im April spiegeln eine Pattsituation zwischen Bullen und Bären wider. Schnelle Richtungswechsel wären somit weiterhin einzuplanen – der Juni schließt sich mit einer bislang kleinen Kerze und kurzem Docht hier an. Der Monat ist allerdings noch nicht völlig vorbei – achten Sie heute auf die US-Impulse sowie ein kleines Dreieck in den Stundenkerzen. Ein Break der 1.293 und folgend der 1.300$ per Monatsschlusskurs sollte zu einem Break-Versuch des Abwärtstrends in den Monatskerzen mit Ziel 1.337 bis 1.350$ führen – kritisch indes unter 1.195/94$.

 

Gold - Wochenkerzen

Ein Dreieck – ein Ausbruch gibt die Richtung an.

 

Gold – Tageskerzen

Bullenpower fehlt – der Markt eher vorsicht bis leicht negativ – ein Fall unter das gestrige Tief dürfte weitere Abgaben nach sich ziehen.

 

Gold – Stundenkerzen

Ein Ausbruch aus einem kleinem Dreieck in den Stundenkerzen könnte interessant werden – ein Ausbruch nach unten das Tief dieser Woche testen lassen und entsprechend der obigen Szenarien dann deutlich negativ werden. Ein Anstieg hingegen per Hourly-Close über ca. 1.249 dann einen Ausbruchsversuch nach oben auslösen.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die interaktiven Charts zum Goldpreis finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

 

Die wichtigsten Zahlen:

http://www.wallstreet-online.de/wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.06.17 09:54:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.299 von Benx am 30.06.17 09:49:42
Zitat von Benx: weiss jemand was bei Bayer los ist ?


http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-06/41093474…
Avatar
30.06.17 09:55:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.299 von Benx am 30.06.17 09:49:42Bayer muss nach geschäftlichen Problemen in den Bereichen Crop Science und Consumer Health seine Konzernprognosen für das laufende Jahr senken. Der Leverkusener Pharma- und Pflanzenschutzkonzern erwartet im Pflanzenschutz eine einmalige Belastung des bereinigten EBITDA in Volumen von 300 bis 400 Millionen Euro für das zweite Quartal. Ursache seien unerwartet hohe Warenbestände nach der Erntesaison in Brasilien.

Überdies läuft das Geschäft auch in der Sparte für Gesundheitsprodukte schwächer. Belastend wirkten sich auch Währungseffekte aus.

Bayer wird deshalb bei Vorlage der Halbjahreszahlen die Umsatz- und Ergebnisprognosen für die beiden Sparten anpassen. Auch eine Anpassung der Konzernprognose für Umsatz und Ergebnis werde nötig. Bayer hatte die Aussichten noch im April wegen der guten Entwicklung bei Covestro erhöht. Hier und in der Pharmasparte laufe das Geschäft weiter stark, erklärte der Konzern jetzt. In der Tiergesundheit entspreche die Entwicklung den Erwartungen.
Avatar
30.06.17 09:59:39
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.104 von R32 am 30.06.17 09:29:55
Zitat von R32:
Zitat von R32: ...

Brauchst unten ne Marke von mir ? ;)


Ohh, wie ist dat schön....:lick: :lick: :lick:


Ganz unten hätt ich noch die 342 für heute, aber das wär des Guten zuviel..... :rolleyes:
3 Antworten
Avatar
30.06.17 09:59:45
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.299 von Benx am 30.06.17 09:49:42
Zitat von Benx: weiss jemand was bei Bayer los ist ?


Umsatz- und Gewinnwarnung.
Avatar
30.06.17 10:02:03
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.299 von Benx am 30.06.17 09:49:42https://www.wallstreet-online.de/diskussion/800232-1821-1830…
Avatar
30.06.17 10:02:57
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.699 von *Milkyway* am 30.06.17 08:55:28
Zitat von *Milkyway*: Tagesfibo von Gestern schwarz:


Es wird heute drauf ankommen in wie weit die Rückläufe und vor allen Dingen mit welcher Dynamic sie erfolgen bis ans 61er und primär 50er (schwarze Fibo). An diesen Marken und der Geschwindigkeit, könnte der Dax sich verraten, welchen weiteren Weg er nimmt. Nach unten wäre das Ziel 127er schwarz, gleichzeitig 0% Grüne Fibo (Frankreich Gap OPEN, darunter lockt ggf noch das Gap an sich. Über dem 50er schwarz und mit entsprechder Dynamic, gehe ich von einer gestrigen Bärenfalle aus.

Good Trades wünscht
Milky
:)


Noch eine Anmerkung, das ist der FDAX, Xetra Differenz schwankt derzeit um 5 bis 10 Punkte, also Xetra + die Differenz höher...

Milky
;)
Avatar
30.06.17 10:12:21
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.044 von ForwardGuidance am 30.06.17 09:24:17
Zitat von ForwardGuidance:
Zitat von ForwardGuidance: Nochmals long zu 12408.

Ausbau 50% zu 12394.

Endlich ein Level zum Kassieren: Verkauf zu 12430. Rest nun mit Stopp auf 12412. Es geht auf die 11h zu. Die Zweifler sind (bisher) nicht zum Zuge gekommen...US-Futures bleiben cool.
Avatar
30.06.17 10:14:00
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.299 von Benx am 30.06.17 09:49:42
Zitat von Benx: weiss jemand was bei Bayer los ist ?


Danke für den Hinweis, auch an Pjone! Bayer als Schwergewicht bremst derzeit auf long.
http://www.finanzen.net/index/DAX/wer-bewegt-den-dax
1 Antwort
Avatar
30.06.17 10:23:53
Beitrag Nr. 106 ()
12430 wird wohl bis der Ami kommt das höchste der Gefühle sein.... tut sich echt schwer das Ding... hab mir da heute was anderes vorgestellt....
1 Antwort
Avatar
30.06.17 10:27:26
Beitrag Nr. 107 ()
So, die 10 Uhr Verkäufer sind durch, jetzt steht der Bullenherde nichts mehr im Wege...

:)
2 Antworten
Avatar
30.06.17 10:30:50
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.623 von Lippi1981 am 30.06.17 10:23:53es fehlt der Impuls von der Währungsseite und Bayer ist wohl auch eine Belastung.
Der Tag ist noch nicht vorbei. Abwarten
Avatar
30.06.17 10:31:51
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.521 von *Milkyway* am 30.06.17 10:14:00
Zitat von *Milkyway*:
Zitat von Benx: weiss jemand was bei Bayer los ist ?


Danke für den Hinweis, auch an Pjone! Bayer als Schwergewicht bremst derzeit auf long.
http://www.finanzen.net/index/DAX/wer-bewegt-den-dax


Es sind zur Zeit 47 Punkte die Bayer heute den Dax kosten.
Avatar
30.06.17 10:33:19
Beitrag Nr. 110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.235.669 von HerrKoerper am 30.06.17 08:52:52
Zitat von HerrKoerper: Moin Moin, Marius hat in seinem Bildche auch die Marke die ich aus der Gann-Box hatte:



Quelle: http://www.trading-treff.de/trading-an-der-boerse/trading-tr…

🤑


Autsch! Dat tut ja weh... :cry:

Erklär' doch dem Manne bitte endlich mal jemand, was es mit "diesem Fibonacci-Zeugs" auf sich hat!

Peinlich, peinlich... :(
3 Antworten
Avatar
30.06.17 10:37:26
Beitrag Nr. 111 ()
Moin zusammen,

so nun sind wir aus de kurzfristigen Abwärtstrend (M5) nach oben ausgebrochen. Etwas mehr Dynamik wäre dabei nicht schlecht gewesen.

Anbei das entsprechende Bild dazu. Ich bin aktuell Flat, nachdem ich heute morgen per SL geflogen bin.



Grüße
Avatar
30.06.17 10:40:47
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.656 von Scorn_Addiction am 30.06.17 10:27:26
Zitat von Scorn_Addiction: So, die 10 Uhr Verkäufer sind durch, jetzt steht der Bullenherde nichts mehr im Wege...

:)


Die sind doch im Urlaub, dachte ich..... :rolleyes:
1 Antwort
Avatar
30.06.17 10:44:02
Beitrag Nr. 113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.797 von R32 am 30.06.17 10:40:47
Zitat von R32:
Zitat von Scorn_Addiction: So, die 10 Uhr Verkäufer sind durch, jetzt steht der Bullenherde nichts mehr im Wege...

:)


Die sind doch im Urlaub, dachte ich..... :rolleyes:


erst ab KW 29...

;)
Avatar
30.06.17 10:50:59
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.713 von tradepunk am 30.06.17 10:33:19Was genau?
Avatar
30.06.17 10:51:23
Beitrag Nr. 115 ()
Dax Ziel Rücklauf 200%
...das wär bei 540 in dem Bereich. Das rote Fibo ist aus dem 4 H abwärts, da ging es bis zur 200%. Habe ich von RippchemitKraut den Tip bekommen. So 70 Punkte darüber liegt ja dann die "HerrKoerperLinie" bei 601 das Monatstief aus der Vergangenheit. Nun müßte aber erst mal die 443,50 zügig durchbrochen werden. Bei Bruch der 350 lauert ja noch das fette Gap unten. Das ist noch um die 300 Punkte entfernt. Da alle Freitage zurückgreifend bis Anfang März bis auf 2 positiv schlossen gehe ich davon aus dass es heute auch positiv, Long läuft. Ohne Gewähr.

15 Minuten:



Grüße AGTrader:):kiss:
14 Antworten
Avatar
30.06.17 10:52:24
Beitrag Nr. 116 ()
Mögliches ISKS Long Setup


NL 426
Schulter Linie 383
RSI tief

"Großes" Ziel ISKS 484
"Kleines" Ziel ISKS 469

ggf wird gerade noch mal die rechte Schulter getestet, unter Schulterlinie Setup gestorben. Ab NL und TH greifbar.

Milky
;)
4 Antworten
Avatar
30.06.17 11:09:03
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.713 von tradepunk am 30.06.17 10:33:19
Zitat von tradepunk:
Zitat von HerrKoerper: Moin Moin, Marius hat in seinem Bildche auch die Marke die ich aus der Gann-Box hatte:



Quelle: http://www.trading-treff.de/trading-an-der-boerse/trading-tr…

🤑


Autsch! Dat tut ja weh... :cry:

Erklär' doch dem Manne bitte endlich mal jemand, was es mit "diesem Fibonacci-Zeugs" auf sich hat!

Peinlich, peinlich... :(


Ich glaube nicht, dass jemand MC etwas in puncto Fibos. erklären muss.
Avatar
30.06.17 11:10:10
Beitrag Nr. 118 ()
Avatar
30.06.17 11:14:18
Beitrag Nr. 119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.713 von tradepunk am 30.06.17 10:33:19
Zitat von tradepunk:
Zitat von HerrKoerper: Moin Moin, Marius hat in seinem Bildche auch die Marke die ich aus der Gann-Box hatte:



Quelle: http://www.trading-treff.de/trading-an-der-boerse/trading-tr…

🤑


Autsch! Dat tut ja weh... :cry:

Erklär' doch dem Manne bitte endlich mal jemand, was es mit "diesem Fibonacci-Zeugs" auf sich hat!

Peinlich, peinlich... :(


Was ist denn am MCPM, also Marius peinlich???

Das war hier einer der BESTEN!
Avatar
30.06.17 11:17:41
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.899 von AGTrader am 30.06.17 10:51:23
Noch etwas genauer:
Hier sieht man gut den Trendbruch, und beim 4.ten mal durch bei 100%?

13 Antworten
Avatar
30.06.17 11:34:03
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.237.157 von AGTrader am 30.06.17 11:17:41
Wenn es im 15 er "klemmt"...
...schauen was im 1er passiert! Dreieck! Wenns das durchhaut nach oben dann wird der 15 er klarer warum es stockte.

8 Antworten
Avatar
30.06.17 11:34:27
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.236.908 von *Milkyway* am 30.06.17 10:52:24
Zitat von *Milkyway*:

NL 426
Schulter Linie 383
RSI tief

"Großes" Ziel ISKS 484
"Kleines" Ziel ISKS 469

ggf wird gerade noch mal die rechte Schulter getestet, unter Schulterlinie Setup gestorben. Ab NL und TH greifbar.

Milky
;)


NL horizontal nun auf aggressiv gelegt (Grün), heißt Kursziele nach Berechnung, dann höher ab Ausbruch Grün:
Trade Save SL über BE 10 Punkte, laufen lassen ggf Pyraaufbau folgt...


Milky
:)
3 Antworten
Avatar
30.06.17 11:34:29
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.237.157 von AGTrader am 30.06.17 11:17:41Moin Axel,

..auch beim 4 mal nicht :-( also wait an see.
Gruss C.
3 Antworten
Avatar
30.06.17 11:35:21
Beitrag Nr. 124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.237.274 von AGTrader am 30.06.17 11:34:03...kann natürlich auch unten ausbrechen, wer weiß es schon immer genau?
Avatar
30.06.17 11:40:00
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.237.283 von Schamane001 am 30.06.17 11:34:29
Zitat von Schamane001: Moin Axel,

..auch beim 4 mal nicht :-( also wait an see.
Gruss C.


Hallo Shamane! Wo hast du gesteckt? Freut mich dich zu lesen:) Jetzt müßte es gleich einen Ruuuums geben.
1 Antwort
Avatar
30.06.17 11:42:58
Beitrag Nr. 126 ()
Im Nachhinein lässt sich immer alles wunderbar erklären und durch Bilder belegen was vorher alles nur Vermutungen waren , gestern hat die böse Börse jedenfalls wieder etliche nass rasiert . Die Angsthasen hätten sogar lange gehaltene Aktien und Fondsanteile verkauft und das mal gerade bei 230 Pkt. Rückgang beim Dax . Was machen denn diese Leute wenn es mal 5 Tage hintereinander jeweils 500 Pkt. fällt ? :confused:
Da fällt nix großartig und bis zur BTW erst recht nicht , alles andere sind Wunschträume von Spielern die abhängig sind !
10 Bilder und jeder prognostiziert etwas anderes natürlich so wie jeder es gebrauchen kann oder aber gepolt ist . :)
Vielleicht geht es ja auch in den nächsten Tagen in Richtung 12.050 aber darauf legt sich ja natürlich niemand fest denn man könnte ja auch danebenliegen und dann wäre der angeblich Gute Ruf ja kaputt ! :)
1 Antwort
Avatar
30.06.17 11:47:01
Beitrag Nr. 127 ()
zur Info:

Fed’s Bullard says US rate hikes ‘too aggressive’ for data

Fed should hold rates until reforms emerge from Washington, says Fed's James Bullard.
U.S. economic data too weak to justify current rate hike path.
1 Antwort