checkAd

    [Frage] Etoro Broker - Steuererklärung meiner Gewinne - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 11.03.18 09:29:35 von
    neuester Beitrag 28.01.19 18:03:13 von
    Beiträge: 8
    ID: 1.276.036
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 4.738
    Aktive User: 0


     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 11.03.18 09:29:35
      Beitrag Nr. 1 ()
      Hallo Community,

      ich habe eine konkrete Frage zur Erklärung meiner Trading-Gewinne auf der Plattform Etoro.
      Der Sitz des Brokers ist Zypern, daher wird keine Abgeltungssteuer im Vorfeld abgeführt.
      Es gibt auch keine Steuerbescheinigung wie bei inländischen Brokern.

      Im Anhang sende ich euch mein "Account Statement" aus dem Jahr 2017 zu.

      Folgendermaßen würde ich nun meine Steuerformulare ausfüllen.
      Bitte bei Einwänden konkrete Änderung mitteilen.

      1. Meinen "Profit" (233,34 USD) würde ich mit dem Umrechnungskurs von 1,1836 (Dez. 2017, Quelle Bundesfinanzministerium) ausweisen und in die Anlage KAP, Zeile 15 "Ausländische Kapitalerträge" eintragen.

      Ist das soweit korrekt?

      Danke im Voraus für die Antwort!
      Avatar
      schrieb am 11.03.18 23:13:31
      Beitrag Nr. 2 ()
      Hallo,

      >>>mit dem Umrechnungskurs von 1,1836 (Dez. 2017, Quelle Bundesfinanzministerium)

      Warum gerade dieser Kurs?

      Stefan
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 12.03.18 10:30:41
      Beitrag Nr. 3 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 57.248.653 von reckoner am 11.03.18 23:13:31Siehe Quelle Bundesfinanzministerium:

      http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/B…

      Die Frage stellt sich in dem Zusammenhang auch, ob der Jahresschlusskurs (31.12.) des EUR/USD angenommen werden kann. Nach meiner Recherche ist es auch möglich monatsweise die Erträge von USD auf EUR zu erklären.

      Bitte um eine möglichst belastbare Antwort, danke!
      Avatar
      schrieb am 12.03.18 13:39:27
      Beitrag Nr. 4 ()
      Hallo,

      sorry, du hast mich etwas missverstanden.

      Es ging mir darum, dass man imho nicht EINEN Kurs nehmen kann, sondern jeweils den Kurs bei Realisierung eines des Gewinns (oder Verlustes).

      Stefan
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 12.03.18 22:42:22
      Beitrag Nr. 5 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 57.252.382 von reckoner am 12.03.18 13:39:27HAllo Stefan,

      Ich würde ja jeden Trade bei Schließung mit dem jeweiligen Umrechnungskurs verrechnen. Nur sind es in Summe über 4000x Trades ! Das liegt in der Natur der Sache (Social Trading / Copy Trading).

      Daher ist die für mich sinnvollste und vertretbarste Variante, die Erträge monatlich mit dem jeweiligen Unrechnungskurs (lt. Bundesfinanzministerium) zu verrechnen.
      Auch habe ich für Etoro ein OpenSource Template zur Steuerberechnung gefunden (https://torotax.wixsite.com), hier wird ebenfalls monatsweise berechnet.

      Wie siehst du das?

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Kurschance genau jetzt nutzen?mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 12.03.18 23:36:40
      Beitrag Nr. 6 ()
      Hallo,

      ja, bei 4000 Trades sind Vereinfachungen wohl gerechtfertigt. Und vermutlich gleicht es sich auch unterm Strich fast aus.

      Fazit: Ich würde es mit monatlicher Umrechnung probieren.
      Vermutlich hat der Sachbearbeiter im Finanzamt auch keine Lust das alles im Detail zu überprüfen.

      Stefan
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 14.03.18 22:33:54
      Beitrag Nr. 7 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 57.257.908 von reckoner am 12.03.18 23:36:40Danke für deine Antwort!

      Habe heute mal meinen Sachbearbeiter beim FA angerufen. Er sprach heute sogar von einem Jahres-Durchschnittskurs bei Währungsumrechnungen, die er annehmen würde.
      Na ja, ich werde Ihm eine monatliche Aufstellung zur Verfügung stellen. Das sollte reichen.

      Damit ist meine Frage beantwortet! Danke
      Avatar
      schrieb am 28.01.19 18:03:13
      Beitrag Nr. 8 ()
      Hallo zusammen,

      was ist mit den Rollover Fees Gebühren kann ich die auch mit absetzen?

      Liebe Grüße

      Tobias


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.
      [Frage] Etoro Broker - Steuererklärung meiner Gewinne