checkAd

Platin>Die neue Long Rakete? Vielleicht sogar besser als Gold? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 13.03.19 14:14:58 von
neuester Beitrag 16.04.21 15:21:00 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
13.03.19 14:14:58
:rolleyes: Platin scheint den Boden gefunden zu haben.
Seit 800 $ bin ich hier auf der Long Seite investiert. Wichtige Chart Marken wurden das 2.mal nach oben durchbrochen. Das Metall scheint absolut unterbewertet.
Ich eröffne hier mal diesen Thread, da ich hier mehr Potenzial als im Gold sehe,
erst unter 790$ würde es nochmal gefährlich werden.
Platin long-meine Meinung -keine Kaufempfehlung!
2 Antworten
Avatar
13.03.19 14:34:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.089.289 von gold8000 am 13.03.19 14:14:58nächster wichtiger Widerstand liegt bei ca. 870-877 $, daran sind wir das 1. mal gescheitert.Überwinden wir auf Tagesschluss diesen Bereich weiteres Potenzial bis vorerst ca 895, danach 1000$
1 Antwort
Avatar
14.03.19 08:41:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.089.460 von gold8000 am 13.03.19 14:34:40heute Nacht wieder Rücksetzer und man sieht schön, dass die Shorties noch immer basteln.Jetzt die 830 beobachten. Bin gestern abend mit Gewinn raus und heute wieder long rein mit Stop bei 827
Fallen wir darunter, dann werde ich weitere Longs erst wieder um 836 eingehen
Avatar
14.03.19 11:57:01
Wieso die Kurzfristzockerei?
Pt ist ggü. Pd, Au, Rh, Ru völlig unterbewertet.
Ein Absturz des ZAR könnte natürlich Druck bringen,
andererseits können Produktionsausfälle /Minenverstaatlichungen in SA
(schlecht natürlich für Impala, Sibanye, AmPlats)
irgendwann zu 3000 oder 4000 USD/oz Pt führen.
Nur so als Ausblick und IMO.
7 Antworten
Avatar
15.03.19 09:04:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.098.391 von borazon am 14.03.19 11:57:01Danke für Deinen Beitrag-wäre schön, wenn hier mehr schreiben und dieser Thread ein Leben bekommen würde.
Ja, auch ich sehe hier wie schon geschrieben enormes Potenzial.Wie Du schon schreibst, einfach unterbewertet ist Platin. Die Metalle werden wohl alle steigen, aber Platin hat mehr Potenzial als das meiste andere.Man sieht die letzten Tage auch, das Platin jetzt besser läuft als Paladium. Dies ist da schon gelaufen und es werden wohl viele umschichten in Platin so meine Denkweise.
Heute handeln wir wieder um die 830 rum, dieser Widerstand scheint eine große Bedeutung zu haben, aber auch ich werde jetzt Long drinbleiben und sollte es unerwartet noch weiter runtergehen einfach nachkaufen-LG
4 Antworten
Avatar
15.03.19 09:46:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.107.398 von gold8000 am 15.03.19 09:04:10Ich denke auch das Platin ganz gutes Potential nach oben hat. Sofern die Metall denn mal wirklich nach oben ausbrechen...das wird wohl irgendwann passieren die Frage ist nur wann...

Verstehe nur deine Post nicht, am 14.03. hast du geschrieben:

Bin gestern abend mit Gewinn raus und heute wieder long rein mit Stop bei 827
Fallen wir darunter, dann werde ich weitere Longs erst wieder um 836 eingehen


Heute schreibst du:

Heute handeln wir wieder um die 830 rum, dieser Widerstand scheint eine große Bedeutung zu haben, aber auch ich werde jetzt Long drinbleiben und sollte es unerwartet noch weiter runtergehen einfach nachkaufen

Der Kurs war gestern unter deinem Stopp bei 827, also bist du ausgestopt worden.

Am 14.03. noch Nachkäufe erst bei 836, heute schreibst du, du bleibst long drin und wenn es fällt käufst du nach.

:confused::confused::confused::confused::confused:
3 Antworten
Avatar
15.03.19 10:33:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.107.995 von DrEmmettBrown am 15.03.19 09:46:04da es nicht so weit gefallen ist als ich dachte, bin ich doch wieder rein, doch die Position ist nur eine kleine.Bei 836 greift dann eine größere.
Auch vom Chart sieht man jetzt höhere Hochs,dies ist auch ein Grund.
Hoffe, dir damit geholfen zu haben
LG
Avatar
15.03.19 10:35:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.107.995 von DrEmmettBrown am 15.03.19 09:46:04der Stunden und auch 4 Stunden Chart zeigt die höheren Hochs ;)
1 Antwort
Avatar
15.03.19 13:00:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.108.628 von gold8000 am 15.03.19 10:35:03die 875 wären eine wichtige Marke um den Abwärtstrend zu beenden, dann wäre der nächste extreme Widerstand erst wieder bei ca 1100-denke wir haben jetzt eine große Chance, dass sich ein Longeinstieg lohnen könnte, da viele Metalle jetzt anziehen.;)








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Avatar
16.03.19 11:06:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.098.391 von borazon am 14.03.19 11:57:01Was bedeutet Deine Aussage bezgl. Impala? Wieso Verstaatlichung?
1 Antwort
Avatar
16.03.19 15:31:46
In welche Papiere investiert ihr beim Platin? ETFs ? Wenn ja, welche wären zu empfehlen?
Avatar
18.03.19 10:53:41
Platin auch am heutigen Montag sehr stark, keine größeren Abverkäufe zu erkennen.
847 wenn wir überbieten sollte es geschafft sein, dann 875 ,danach sollte es steil bergauf gehen,Auf dem Level heute besteht immer noch die Möglichkeit, dass wir wieder fallen, doch die Chancen dazu schwinden.Daher auch mein 1 Long.
Ich bin selber in keine Anlagen Aktien usw.bei Platin investiert, habe nur etliche Goldminen liegen.
Platin Aktien könnte aber die bessere Anlage sein, doch ich bin schon zu lange bei den Gold Minen drin.....
Platin trade ich nur, lass aber die 1.Position einfach long liegen.
Rausgehen werde ich nur unter 800---
erfolgreiche Woche wünscht Euch
Gold 8000
Avatar
18.03.19 18:26:11
Ich bin bei Impala Platinum rein.
Avatar
20.03.19 04:31:49
Ich bin gestern mit einer kleinen Summe in einen Knockout (Basis 810, Hebel knapp 20) gegangen.
Eigentlich lasse ich die Finger von Hebelprodukten, aber in diesem Fall sah ich die Chancen ausserordentlich gut. Aktuell gehe ich von einer Platin-Welle aus. Nicht nur als Hype im Zuge der Palladium-Welle, sondern auch, weil die Brennstoffzelle mehr in den Vordergrund steigt. Es soll jedoch keine Langfristanlage werden.
Ausserdem: Eine richtig überzeugende Platin-Mine habe ich noch nicht identifiziert. Ich schaue mir gerade Platinum Metals Group an, aber Mhhhh ...
Insofern bin ich hier auch an guten Tipps interessiert.
Avatar
20.03.19 06:24:47
es läuft alles wie gedacht.Der gestrige Handelsschluss war auf Tageshoch und so haben wir jetzt den 1.wichtiigen Widerstand erfolgreich nach oben verlassen.
Nächste große Hürde jetzt um die 870-880. Bin neugierig, ob der Widerstand, der nicht ohne ist gebrochen wird. Wir laufen diesen das 3.mal an und ich bin äußerst optimistisch, dass es klappen könnte.Erfolgreichen Tag-bei mir läuft es super!
Avatar
20.03.19 15:01:15
:rolleyes: jetzt wird interessant-schaut Euch mal die Indikatoren an:








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
1 Antwort
Avatar
20.03.19 15:05:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.151.545 von gold8000 am 20.03.19 15:01:15den MACD ;) 3 Monatschart.RSI sagt weniger aus...
Avatar
20.03.19 20:15:57
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.118.012 von heath am 16.03.19 11:06:30Weil die Sozialisten in Südafrika schon immer verstaatlichen wollen.
Weil zu viele meinen, Minen/Rohstoffvorkommen bringen immer Gewinn.
Viele Leute wissen nicht, was Kosten sind.
Ist auch ein Problem in Europa.

Habe heute ein paar von denen gekauft:
https://www.wallstreet-online.de/knockout/pr5yu9-platin-mini…
Avatar
21.03.19 06:46:15
:eek::kiss::kiss: 870$ heut morgen-jetzt wirds interessant
mein 1.Trade läuft long weiter, den zweiten habe ich gestern bei 864 leider verkauft
Bei 883, sollten wir dies jetzt erreichen wird der 2.wieder aufgekauft oder der Kurs würde nochmal fallen
Schaut auf jeden Fall immer mehr so aus, als wäre die Wende auch bei Platin jetzt geschafft, doch ich bin vorsichtig
Silber heute Nacht auch kurs über 16$-Gold auch stark
Erfolgreichen Tag
5 Antworten
Avatar
21.03.19 09:03:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.156.750 von gold8000 am 21.03.19 06:46:15Guten Morgen, ich bin bei der Chartanalyse nicht sonderlich gut, daher meine Frage bei Platin. Wo liegen da die nächsten Widerstände? Denkt Ihr, dass man hier wirklich noch einmal alte Höhen sehen kann?
4 Antworten
Avatar
21.03.19 13:23:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.157.920 von heath am 21.03.19 09:03:02das sind 2 Doppelhochs bei ca.877$, diese wenn auf Tageschluss gebrochen wird , ist Luft bis auf zuerst ca 931, dann an die 1000
Die 877 ist aber ein harter Brocken,da dort mehrere Widerstände aus der Vergangenheit ebenfalls liegen.
Wäre ich nicht schon drin würde ich 883 abwarten
LG
3 Antworten
Avatar
21.03.19 13:31:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.160.905 von gold8000 am 21.03.19 13:23:44Super. Vielen Dank. Dann hoffe, ich das es was wird. Die alten Höhen wären ja super.
2 Antworten
Avatar
21.03.19 13:44:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.161.007 von heath am 21.03.19 13:31:44im Prinzip sind wir jetzt genau am Widerstand-mal schaun was passiert








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
1 Antwort
Avatar
21.03.19 14:41:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.161.136 von gold8000 am 21.03.19 13:44:46Das ist spannend. Schauen wir mal
Avatar
21.03.19 17:02:57
Abverkauf-die Zahlen in den USA waren dermaßen gut, dass man die Metalle wieder abverkauft.
Das könnte es evtl. wieder mal gewesen sein-was solls-jetzt abwarten
9 Antworten
Avatar
22.03.19 07:02:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.163.434 von gold8000 am 21.03.19 17:02:57Platin holt Luft, so könnte man den gestrigen Handel deuten.
Alles im grünen Bereich.Das wir die 870 nicht gleich nehmen war eigentlich klar.
das Metall zeigt sich sehr stark und ein weiterer Anstieg sollte einsetzen.
Keine Kaufempfehlung-meine Meinung
8 Antworten
Avatar
22.03.19 14:37:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.167.370 von gold8000 am 22.03.19 07:02:26Ich möchte dir gerne glauben.
Wieso meinst du, dass weiterhin alles grün ist?
7 Antworten
Avatar
22.03.19 15:19:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.172.206 von DerStatistiker am 22.03.19 14:37:59Rein vom Chart her ist alles vollkommen im grünen Bereich
Erst unter 847 auf Tagesschluss muss man Bedenken haben
LG
6 Antworten
Avatar
22.03.19 16:18:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.172.752 von gold8000 am 22.03.19 15:19:36Das wird aber gerade etwas eng. Palladium und Platin fallen. Gold nicht.
5 Antworten
Avatar
25.03.19 07:51:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.173.421 von heath am 22.03.19 16:18:42Platin hat Charttechnisch leider verloren-könnte aber eine Bullenfallle sein.
Abwarten besser-entweder neues Tief abwarten oder bei 880 reingehen
Keine Empfehlung-
Dow und Dax usw.extrem Short
erfolgreiche Woche
Gold 8000
4 Antworten
Avatar
25.03.19 22:02:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.185.593 von gold8000 am 25.03.19 07:51:22Man soll ja laut Aberglauben nicht zu früh frohlocken, ... aber es scheint wieder hochzugehen. Dein angegebener Wert nach unten hat fast genau gestimmt!

Ich sehe eigentlich 4 Punkte, die aktuell für Platin sprechen:
Technisch: Platin hat eine Bodenformation ausgebildet.
Fundamental: Das Angebot hat sich verknappt, die Nachfrage wird höher werden (Stichwort Brennstoffzellen).
Wirtschaftszyklus: Wir sind aktuell am Ende der Boomphase, eine Rezession scheint vor der Tür zu stehen. Das spricht für eine Geldverlagerung von den Zyklikern zu den Edelmetallen.
Eingriffe Notenbanken: Die Inflation wird angeheizt (zumindest die echte, nicht unbedingt die offizielle Angabe).Dazu kommen noch weitere Eingriffe: Die Zinsen sinken weiter, einige Regierungen sprechen schon von Helikoptergeld-Maßnahmen, usw. Das spricht ebenfalls für Edelmetalle (i. Sinne von Werterhalt).

Hast du eine Einschätzung, wie Platin ggü Gold aussehen wird? Ich gebe beiden Werten grds. gute Chancen über mehrere Jahre hinaus. Aber langfristig doch eher Gold.
3 Antworten
Avatar
26.03.19 11:34:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.192.956 von DerStatistiker am 25.03.19 22:02:28Just heute gab es zu meiner Frage einen Artikel auf den Goldseiten.

https://www.goldseiten.de/artikel/408546--Die-besten-Edelmet…

Danach gibt es laut Fibonacci-Modell die Prognose, dass die Edelmetalle sich in den nächsten 1-2 Jahren in folgender Reihenfolge aufwärts bewegen:
Platz 4: Palladium. Dann Gold, Platin und am besten Silber.

Solche technischen Herleitungen sind nie ein Beweis, aber vielleicht ein Hinweis ...
Avatar
26.03.19 12:11:30
Ich bin auch ordentlich mit Impala Platinum investiert. Bis Ende 2020 dabeibleiben und nicht wackeln sollte sich lohnen
Avatar
26.03.19 15:18:01
Eine chartanalyse von godmode zu platin. https://www.goldseiten.de/artikel/408761--Platin---Noch-kein…
Avatar
27.03.19 14:21:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.192.956 von DerStatistiker am 25.03.19 22:02:28ja, war typische Bullenfalle. Normal sollten wir jezt beim nächsten Versuch nach oben (läuft ja schon) die 870 dauerhaft nach oben verlassen.
Zu Deiner Frage:ich sehe bei Platin zumindest dieses Jahr mehr zu holen als bei Gold.
2020 jedoch werden Gold und Silber die Stars Nr.1 sein;)
LG
1 Antwort
Avatar
27.03.19 14:51:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.208.914 von gold8000 am 27.03.19 14:21:56Gracias Senor,

ich teile deine Meinung.
In einem aktuellen Börsenbrief, den ich bekommen habe, wird ebenfalls Platin empfohlen.

Platin läuft momentan nahezu unbemerkt. Es kann gerne noch ein Weilchen so bleiben.
Wenn dann irgendwann ein Hype kommt, sollte man langsam ans Aussteigen denken.

Mir fehlt allerdings immer noch eine überzeugende Mine. Platinum Group Metals ist in den letzten Tagen ordentlich gestiegen, aber mit Südafrika tue ich mich etwas schwer. Deswegen bin ich auch mit Impala noch nicht so überzeugt. In D wird es kaum verfolgt, aber Südafrika scheint mir politisch immer unstabiler zu werden. Viele weisse Farmer wurden schon enteignet. Das kann mit Minen auch passieren.

Ich werde in den nächsten Tagen mal recherchieren.
Letztendlich würde ich mein Platin-Derivat mittelfristig lieber in etwas Handfestes tauschen.
Avatar
28.03.19 14:40:00
Oh Mann, heute rappelt ja wieder alles sn Edelmetallen runter. Hat jemand eine Idee, warum?
7 Antworten
Avatar
28.03.19 16:59:06
Gold hat seinen nach oben gerichteten Trendkanal nach unten verlassen. Damit wurde ein klares Verkaufssignal generiert! Das sieht nicht gut aus. Ganz und gar nicht! :(:(:(


Quelle: https://www.finanzen.net/rohstoffe/goldpreis
Avatar
28.03.19 17:07:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.219.263 von DerStatistiker am 28.03.19 14:40:00
Zitat von DerStatistiker: Oh Mann, heute rappelt ja wieder alles sn Edelmetallen runter. Hat jemand eine Idee, warum?


Zum einen ist die Schwäche saisonal bedingt in US Vorwahljahren
https://www.seasonalcharts.de/zyklen_wahl_gold_preelection.h…

Zum anderen ist allgemein bekannt das eine Dollarstärke immer auf die Edelmetalle drückt!
Palladium ist allgemein überkauft und Silber ist in den Medien und alla Munde als das Investment des Jahres angepriesen und hat meines Erachtens somit ebenfalls allen Grund um kräftig zu Fallen!
6 Antworten
Avatar
28.03.19 22:09:07
An alle, die hier eine ernsthafte Diskussion wollen:
Yoga-Maus kenne ich aus dem Gold-Forum. Eine gelangweilte Tussi, die nur provozieren will.
Schaut euch die Beiträge im Goldforum an. Sie machen jede ernsthafte Diskussion kaputt.
Also meine Empfehlung: Konsequent ignorieren.
Avatar
29.03.19 00:09:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.221.008 von blackmonday_ am 28.03.19 17:07:09Hmm, das würde heissen, dass die Edelmetalle grds. in einer Abwärtsbewegung sind. Das glaube ich nicht.
Ich gehe eher von einem aktuellen Einbruch aus. So etwas wie eine Konsolidierung oder eine übertragenen Edelmetall-Schwäche aufgrund des Palladium-Rückgangs.
Vielleicht wollten die Comex-Banken auch wieder nur ein paar Stop-Loss-Grenzen abräumen.

Die Minen zeigen sich relativ stabil ggü dem Goldpreis. Das ist eigentlich ein sehr gutes Zeichen für einen Aufwärtstrend,

Insgesamt sehe ich eine Aufwärtsbewegung für Edelmetalle, die noch lange erhalten bleibt.
5 Antworten
Avatar
31.03.19 01:04:13
Habe heute eine neue Ausgabe meines Börsenbriefs bekommen.
Er sieht die Edelmetalle in einer Konsolidierung (bis maximal Mitte Mai), dann aber erwartet er eine erhebliche Aufwärtsbewegung.
Speziell bei Platin sieht er daon unabhängig ein Momentum, also steigende Kurse.
1 Antwort
Avatar
31.03.19 12:07:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.238.351 von DerStatistiker am 31.03.19 01:04:13Das macht meine Entscheidung nicht einfacher. Ich bin am überlegen jetzt zu verkaufen und niedriger wieder einzusteigen. Schwere Entscheidungen
Avatar
31.03.19 14:52:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.224.605 von DerStatistiker am 29.03.19 00:09:49Aufgrund der Charttechnik bei Gold (siehe Yoga-Maus, oder allgemein mal selbstbetrachtet den Chart der letzten 5 Jahre) denke ich ist hier mit einem deutlichen Einbruch von 1277-1200$ zu rechnen.
Viel Schlimmer sieht die Situation Charttechnisch bei Silber aus. Dort hat sich eine gefährliche SKS gebildet und das sollte in Kürze in einen Bereich von 14$ abverkauft werden!
Von Konsolodierung kann rein charttechnisch überhaupt nicht die Rede sein!

Weg von der Charttechnik hat sich die wirtschaftliche Lage im Euroraum verschlechtert. Und ein harter Brexit steht vor der Tür!
https://www.handelsblatt.com/politik/international/brexit-20…

Es spricht nichts dafür das der Euro sich stärken sollte gegenüber den Dollar. Im Gegenteil sehe ich hier einen stärkeren Dollar und fallende Edelmetallpreise.
Wir müssten schon ein Börsenchrash,erneute Finanzkrise oder Krieg haben damit jene Werte wieder abheben. Momentan sehe ich lediglich eine leichte Abkühlung der Wirtschaft und erst zum Ende des Jahres einen deutlich niedrigeren Aktienmarkt als heute.
Ich sehe momentan überhaupt keine Gründe für einen Bullenmarkt bei den Edelmetallen aber merkwürdigerweise sind momentan viele superbullisch diesbezüglich, von daher rate ich zur Vorsicht!
4 Antworten
Avatar
31.03.19 16:08:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.239.862 von blackmonday_ am 31.03.19 14:52:41Mit dem ‚vorsichtig sein‘ stimme ich dir absolut zu. Momentan ist die Situation sehr schwer einzuschätzen.
Die Super-bullische Einschätzung kommt m. E. aufgrund der inversen Zinsstruktur. Das ist in der Vergangenheit bisher immer (!) ein Zeichen für eine Rezession gewesen.
Ich sehe nur zwei Haken:
1. Das Zeichen bedeutet nicht, dass die Rez. sofort beginnt, sondern es können durchaus noch einige Monate vergehen.
2. Noch wichtiger: Solch eine Zinskurve ist empirisch als Signal erkannt worden und lässt sich nach der alten Schule auch erklären. Aber:
Dieses Mal sind die Zinsen nicht natürlich entstanden, sondern durch die Zentralbanken künstlich bestimmt worden.

Ich habe grds. eine Skepsis, inwieweit die historischen technischen Signale bei den aktuell exorbitanten Eingriffen der Zentralbanken noch stimmen (QE und negative Zinsen meine ich).
3 Antworten
Avatar
31.03.19 16:27:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.240.141 von DerStatistiker am 31.03.19 16:08:51So, war ein paar Tage nicht da. Die Situation hat sich leicht verschlechtert, trotz allem zeigt der
4 Stunden Chart bei Platin noch positiv nach oben. Erst ein fallen unter das letzte Tief von neulich wäre bedenklich.
Gold und Silber sehe ich gefärhlicher an, hier muss eine Entscheidung die nächsten Tage fallen.
habe dort eine Short seit 1303 beim Gold laufen.Stopp Loss bei 1303-kann also nichts passieren.
Überhaupt derzeit keine einfache Situation. Die Märkte sind nicht normal, es wird immer noch gekauft, jeder scheint zu meinen es geht ein Leben lang nach oben.Ein Crash steht auf meiner Sicht auf der Warteliste.Wann? Das weiß keiner,,,,Ich shorte immer wieder mal und hoffe, dass ich in dem Falle den noch liegen habe, wenns passiert (Dow)
Ansonsten rate ich derzeit: Finger weg von der Börse und abwarten bis eine eindeutige Richtung zu erkennen ist.
2 Antworten
Avatar
31.03.19 22:17:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.240.204 von gold8000 am 31.03.19 16:27:24Damit haben wir alle wohl für Heath keine Enzscheidungshilfe geben können ...

Über einen Short beim Dow hatte ich auch schon nachgedacht. Was hältst du / haltet ihr denn im Vergleich dazu von einem Short im Dax?
Deutschland hat vorwiegend Zykliker im Index, die es m. E. am meisten treffen würde. Egal, ob Wirtschaftsabschwächung oder dicke Rezession.
Und ohne politisch werden zu wollen: Im Fall von Problemen sehe ich in USA deutlich mehr wirtschaftliches Knowhow in den Steuerungsgremien als bei uns. Soll heissen: Im Fall von Problemen sind die Amis besser aufgestellt.
1 Antwort
Avatar
01.04.19 07:14:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.241.623 von DerStatistiker am 31.03.19 22:17:13ich meinte alle Ind. mit Short, der Dow ist nur einer davon und sicher:
Du hast Recht, der Ami ist besser aufgestellt als der Deutsche Dax, doch die Kurse in den USA sind utopische Kurse, dass hat nichts aber auch gar nichts mehr mit Normalität zu tun.
Nur ein Crash kann und wird hier wieder Normalität einkehren lassen, doch wie man sieht ist der Dow heute wieder über 26000 -unglaublich aber wahr....
zu Platin-erneut heute sehr stark, doch vor 880 werde ich hier nichts weiter tun.
Erfolgreiche Woche
Avatar
01.04.19 09:43:21
Ein kleines Zeichen:

In den letzten Wochen sind die sogenannten Rohstoffwährungen (also insbesondere AUD und CAD) leicht gestiegen.
Die Werte beobachte ich, weil sie ein Indikator für das Interesse an Rohstoffminen sind.

In dem Zusammenhang passt es auch, dass der XAU sich ebenfalls recht wacker hält.
Avatar
01.04.19 19:29:34
BMO: Platin-ETFs verzeichnen Rekordhoch

Neuer Beitrag auf den Goldseiten:

https://www.goldseiten.de/artikel/409373--BMO~-Platin-ETFs-v…

Die in börsennotierten Fonds gehaltenen Platinbestände sind letzten Donnerstag den neunten Tag in Folge gestiegen und beliefen sich auf 2,96 Millionen Unzen, so berichtet Scrap Register. Dies würde die bisher höchsten Bestände überhaupt darstellen.

"Seit Beginn des Jahres sind die Zuflüsse stark geblieben, da Investoren scheinbar der Ansicht sind, dass Palladium überkauft sein könnte. Man sah mittelfristig Potenzial, Platin als Ersatz in der Herstellung von Autokatalysatoren zu verwenden", so erklärte BMO Capital Markets.

"In den letzten Jahren ist Platin in Ungnade gefallen. Der Preis fiel 2014 von mehr als 1.500 Dollar je Unze auf weniger als 800 Dollar je Unze im Jahr 2018. Nun hat sich der Preis stabilisiert und scheint Ende 2018 einen Wendepunkt ereicht zu haben; in diesem Jahr ist er bisher um mehr als 6% gestiegen."
Avatar
04.04.19 08:17:41
:eek::eek::eek::kiss::kiss::kiss:
Achtung-wir haben das Hoch von zuletzt heute morgen schon überboten
jetzt sollte der Durchbruch nach oben gelingen-Ziel mindestens 1000$
Keine Empfehlung-meine Meinung
3 Antworten
Avatar
04.04.19 10:41:21
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.272.790 von gold8000 am 04.04.19 08:17:41wenn jetz der Widerstand bei 885 bricht, dann sind 915-925 sowie später auch die 1000$ möglich.
2 Antworten
Avatar
04.04.19 11:30:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.274.566 von blackmonday_ am 04.04.19 10:41:21interessant war auch der kurze Einbruch vormittag auf 878 runter, hier wurde eindeutig ein Stopp Loss abgefischt, dann wieder sprunghaft nach oben. Man sollte Pending Order weit unten plazieren, vielleicht wird einer bedient;)
1 Antwort
Avatar
04.04.19 16:31:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.275.136 von gold8000 am 04.04.19 11:30:47tja wer wer bein dem Ding überhaupt noch Short ist, ist m. E. lebensmüde:laugh:
Avatar
05.04.19 06:53:08
Avatar
06.04.19 11:14:31
Avatar
09.04.19 09:33:31
Beitrag aus den Goldseiten
Dieser Frühindikator sieht bullisch für Gold aus...

07:33 Uhr | Jordan Roy-Byrne
Es gibt mehr als nur eine handvoll Dinge, die ich als Frühindikatoren für den Goldpreis benennen kann.

Verhältnisse wie Gold gegenüber dem Aktienmarkt und Gold gegenüber ausländischen Währungen sind allgemein gute Frühindikatoren. Die Goldbergbauaktien und Silber können ebenfalls manches Mal als Frühindikatoren fungieren.

Die Renditekurve sowie Anleihen können auch als Frühindikatoren dienen.

Aber da gibt es eine Sache, die ich noch nie zuvor erwähnt habe und über die ich auch noch nie geschrieben habe. Im aktuellen Kontext macht es jedoch Sinn. Es handelt sich um Platin.

Platin besitzt eine kurze, aber klare Geschichte als Frühindikator für Gold.

Nach zwei der aktuellsten Tiefs, 1985 und 1999 bis 2001, entwickelte sich Platin überdurchschnittlich und führte Gold unmittelbar nach oben.

Ebenfalls bedenken wir die Zeitspanne von 1966 bis 1968, als sich der Platinpreis verdreifachte. Der Silberpreis verdoppelte sich und der Goldpreis blieb natürlich fixiert. Jedenfalls war die starke Platinbewegung Ende der 1960er Jahre ein Frühindikator für den bevorstehenden Preisanstieg des Goldes.

Seit den Hochs vom Februar verzeichnete Platin ein höheres Hoch, während Gold korrigierte. Es scheint, als habe Platin eine akzeptable Chance ein neues 52-Wochenhoch in diesem Jahr zu verzeichnen, während sich Gold durch einen Widerstandswall kämpfen müsste, um ein neues 52-Wochenhoch zu erreichen.

Laut der BMG Group zeigte eine Studie von Wainright Economics, dass Platin ein Frühindikator für die Inflation ist. Während Gold und Silber ein Jahr vorher als Indikatoren dienen, so tut Platin dies bereits 16 Monate zuvor.

Die Geschichte ist klar, aus welchem Grund auch immer. Nahe deutlicher Edelmetallböden tendiert Platin zu überdurchschnittlichen Entwicklungen und führt Gold üblicherweise an. Seit Februar hat sich Platin gegenüber Gold besser entwickelt, während eine wichtige positive Abweichung registriert wurde.

Wir werden sicherlich weitere Frühindikatoren im Auge behalten, wie die relative Performance der Bergbauunternehmen, die Fed-Politik, eine steilere Renditekurve und die Entwicklung der Edelmetalle gegenüber dem Aktienmarkt. Ebenfalls werden wir ein Auge auf Platin werfen, da eine weiterhin überdurchschnittliche Leistung ein stark bullisches Signal für Gold für das Jahr 2020 und darüber hinaus wäre.

Die nächsten Wochen und Monate sollten sich als günstige Gelegenheiten herausstellen, eine optimale Position in diesem Sektor einzunehmen.
Avatar
10.04.19 10:07:36
Hat jemand eine Theorie, warum Platin gestern so unter die Räder gekommen ist?
Wurden nur die Limits abgefischt oder gibt es einen Grund dafür?
1 Antwort
Avatar
10.04.19 11:19:53
Beitrag aus den Goldseiten
Dieser Frühindikator sieht bullisch für Gold aus...

07:33 Uhr | Jordan Roy-Byrne
Es gibt mehr als nur eine handvoll Dinge, die ich als Frühindikatoren für den Goldpreis benennen kann.

Verhältnisse wie Gold gegenüber dem Aktienmarkt und Gold gegenüber ausländischen Währungen sind allgemein gute Frühindikatoren. Die Goldbergbauaktien und Silber können ebenfalls manches Mal als Frühindikatoren fungieren.

Die Renditekurve sowie Anleihen können auch als Frühindikatoren dienen.

Aber da gibt es eine Sache, die ich noch nie zuvor erwähnt habe und über die ich auch noch nie geschrieben habe. Im aktuellen Kontext macht es jedoch Sinn. Es handelt sich um Platin.

Platin besitzt eine kurze, aber klare Geschichte als Frühindikator für Gold.

Nach zwei der aktuellsten Tiefs, 1985 und 1999 bis 2001, entwickelte sich Platin überdurchschnittlich und führte Gold unmittelbar nach oben.

Ebenfalls bedenken wir die Zeitspanne von 1966 bis 1968, als sich der Platinpreis verdreifachte. Der Silberpreis verdoppelte sich und der Goldpreis blieb natürlich fixiert. Jedenfalls war die starke Platinbewegung Ende der 1960er Jahre ein Frühindikator für den bevorstehenden Preisanstieg des Goldes.

Seit den Hochs vom Februar verzeichnete Platin ein höheres Hoch, während Gold korrigierte. Es scheint, als habe Platin eine akzeptable Chance ein neues 52-Wochenhoch in diesem Jahr zu verzeichnen, während sich Gold durch einen Widerstandswall kämpfen müsste, um ein neues 52-Wochenhoch zu erreichen.

Laut der BMG Group zeigte eine Studie von Wainright Economics, dass Platin ein Frühindikator für die Inflation ist. Während Gold und Silber ein Jahr vorher als Indikatoren dienen, so tut Platin dies bereits 16 Monate zuvor.

Die Geschichte ist klar, aus welchem Grund auch immer. Nahe deutlicher Edelmetallböden tendiert Platin zu überdurchschnittlichen Entwicklungen und führt Gold üblicherweise an. Seit Februar hat sich Platin gegenüber Gold besser entwickelt, während eine wichtige positive Abweichung registriert wurde.

Wir werden sicherlich weitere Frühindikatoren im Auge behalten, wie die relative Performance der Bergbauunternehmen, die Fed-Politik, eine steilere Renditekurve und die Entwicklung der Edelmetalle gegenüber dem Aktienmarkt. Ebenfalls werden wir ein Auge auf Platin werfen, da eine weiterhin überdurchschnittliche Leistung ein stark bullisches Signal für Gold für das Jahr 2020 und darüber hinaus wäre.

Die nächsten Wochen und Monate sollten sich als günstige Gelegenheiten herausstellen, eine optimale Position in diesem Sektor einzunehmen.
Avatar
12.04.19 06:58:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.319.738 von DerStatistiker am 10.04.19 10:07:36Unter die Räder gekommen ist Platin nicht. Auf Sicht einer Dekade allerdings schon. Guck dir mal Kaffee an, gestern Tagesverlust über 4% , da kann schon mal von "Unter die Räder gekommen" sprechen!
Hast mal was von Konsolidierungsphasen innerhalb eines Aufwärtstrends gehört?:rolleyes:
Avatar
12.04.19 07:29:03
Auszug aus Goldseiten:

Brennstoffzellenfahrzeuge aus China fördern Platinnachfrage

11.04.2019 | Redaktion

In einem Bericht des World Platinum Investment Council (WPIC) wird hervorgehoben, wie sich die Entwicklung von Brennstoffzellenfahrzeugen in China auf Platin und dessen Nachfrage auswirken könnte.

Vor kurzem wurden Änderungen an Chinas Programm zur Produktion neuer alternativ angetriebener Fahrzeuge vorgenommen. Dabei wurde der Fokus nun auf elektrische Brennstoffzellenfahrzeuge gelegt. Bis 2025 sollen laut China etwa 50.000 Brennstoffzellenfahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein.

"Brennstoffzellen waren schon immer wichtiger Bestandteil von Chinas Plänen für neue alternativ angetriebene Fahrzeuge. Die Brennstoffzellenära hat bereits begonnen und Brennstoffzellenfahrzeuge werden zunehmend für den Transport verwendet - von Langstreckenfahrzeugen und öffentlichen Verkehrsmitteln bis hin zu Brennstoffzellenautos", so Wan Gang, Leiter der China Science and Technologies Association.

In einer auf Platin basierenden Hydrogenbrennstoffzelle werden Wasserstoff und Sauerstoff kombiniert, um Elektrizität zu erzeugen, wobei Hitze und Wasser die einzigen Nebenprodukte darstellen. Platin eignet sich besonders als Brennstoffzellenkatalysator, da es diese Reaktionen optimal stattfinden lässt, während das Metall zugleich in der Lage ist, der hohen Stromdichte und dem komplexen chemischen Umfeld innerhalb der Brennstoffzelle zu widerstehen.

Diese auf Platin basierenden Brennstoffzellen sollen zukünftig wichtige Nachfragetreiber für das Metall darstellen. Es wird geschätzt, dass Chinas Pläne bis 2030 insgesamt 320.000 Unzen Platin benötigen würden.

***
Blackmonday: Meine Frage bezog sich auf den 9.4. Da gab es einen auffälligen Sprung nach unten. Da glaube ich eher an ein Abfischen, aber vielleicht musste auch ein ETF eine größere Summe verkaufen, usw.
1 Antwort
Avatar
13.04.19 07:12:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.337.516 von DerStatistiker am 12.04.19 07:29:03ok gut, solche Bewegungsmuster schenke ich geringfügige Bedeutung. Guter Beitrag aber auf jedenfall von Goldseiten. Sowas sollte Platin auf langfristige Sicht Auftrieb geben.
Avatar
13.04.19 13:39:51
Ich bin Short in Platin ab Montag.
Commercials Short Signal, Saisonalität zeigt ab Mitte-Ende April schwache Kurse, Volumen Profile befindet sich im Low Volumen Bereich Kurse oberhalb wurden abgewiesen.
25 Antworten
Avatar
19.04.19 08:58:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.347.899 von arnold11 am 13.04.19 13:39:51Viel Erfolg. mir wäre das ehrlich gesagt zu riskant, da wir den Downtrend klar verlassen haben und das Setup sogar kurzfristig eher bulllisch ist.
siehe Beitrag 54 , ich würde da eher mich nach besseren Short Kandidaten umschauen mit weniger Risiko.
24 Antworten
Avatar
19.04.19 10:31:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.389.059 von blackmonday_ am 19.04.19 08:58:50Stop ist drin, kann höchstens ausgestoppt werden....damit muss man allerdings immer rechnen egal was gehandelt wird.
Derzeit sehe ich kein Long bin allerdings auch immer nur wenige Wochen investiert und nicht Monate oder Jahre, da der Rohstoff Markt meist nur seitwärts läuft.
23 Antworten
Avatar
23.04.19 10:30:32
Platin hat ein Doppelhoch gemacht, dass muss man jetzt beobachten.Trotzdem nach wie vor bullisch das Metall, ich rechne bald mit dem Durchbruch über 900 rauf auf 1000
Avatar
23.04.19 13:17:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.389.536 von arnold11 am 19.04.19 10:31:59Die Commercials haben ihre Short Position erhöht, derzeit schaut mein Short gut aus und kann mir hier evtl. einen Support bei 850-855 vorstellen.
22 Antworten
Avatar
25.04.19 11:36:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.403.362 von arnold11 am 23.04.19 13:17:17es liegen zu viele manipulierte Shorts am Markt, früher oder später werden die geschlossen, ich würde jetzt nicht mehr Short gehen, aber man wird sehn
21 Antworten
Avatar
25.04.19 12:50:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.420.618 von gold8000 am 25.04.19 11:36:33Sehe ich genauso.
Ausserdem fangen sich die Edelmetalle Gold und Silber so langsam wieder. Ich gehe von einer Seitwärtsbewegung aus, die in den nächsten (2-3?) Wochen nach oben drehen sollte.

Eigentlich war/bin ich mir sicher, dass Edelmetalle steigen müssen. Was mich total irritiert, ist, dass DAX und Co kein Ende nach oben finden, obwohl alle Fundamentalwerte dagegen sprechen, die Boten der Rezession immer deutlicher werden und die Käufer doch wirklich vorsichtiger werden müssten.
Aber vielleicht müssen wir zunächst noch die Europawahl abwarten.

Ergänzung: Platin sehe ich nicht nur aus technischer Sicht und wegen voraussichtlich steigender Nachfrage (Stichwort Alternative Palladium), sondern auch als Edelmetall mit guten Chancen als Nachfolgekandidat der zyklischen Aktien nach der Boomphase als aussichtsreich.
Avatar
25.04.19 13:20:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.420.618 von gold8000 am 25.04.19 11:36:33Wie gesagt, ich handel nach COT und Volumen sowie mit saisonalen Ansatz und das passt bisher gut.
Mein Anlagehorizont erstreckt sich nur auf wenige Wochen und habe keinerlei Prognosen für die nächsten Jahre, da dies für mich nicht wirklich handelbar ist.
Dennoch zeigt sich mom. eine Schwäche auch was das Volumen betrifft daher meine Entscheidung hier Short zu gehen, ich handel was ich sehe und habe ein klares Signal für mich umgesetzt.
19 Antworten
Avatar
26.04.19 06:39:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.421.500 von arnold11 am 25.04.19 13:20:47Chart einwandfrei nach wie vor sehr bullisch.
Ausbruch kann jeden Tag erfolgen. Alles spricht für die Metalle und zu Dir "Statistiker"
Ja, Dax und Co müssten eigentlich längst fallen, das Gegenteil passiert.
Dies war in der Vergangenheit auch so, wir sind in der letzten Phase der Übertreibungsphase angelangt.
Ein Crash bei den Aktienmärkten könnte daher ebenfalls passieren.
Wer tradet sollte Pendingorders (Sell Stop)mit engen Stops gelegt haben (Tipp)
Schönes Wochenende
18 Antworten
Avatar
26.04.19 07:28:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.426.993 von gold8000 am 26.04.19 06:39:22Das kommt darauf auf welcher Zeit Ebene du ihn betrachtest....Schaust du ihn auf mehrere Jahre an, ist es ein Abwärtstrend und ist gerade in einer Resist Zone.
Desweiteren handel ich nicht nach Charttechnik, da diese für mich nicht funktioniert.Ich kenne auch keinen der damit nachhaltig Geld verdient.
Fundamentale Daten sind der Schlüssel zum Erfolg, für mich.
17 Antworten
Avatar
26.04.19 07:33:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.427.149 von arnold11 am 26.04.19 07:28:13manchmal passiert genau das in den Märkten was der Durchschnitt der Markteilnehmer nicht erwartet.
somit kann Platin durchaus fallen. Gemessen an Gold und Silber ist hier durchaus kräftiges Potential nach unten. Jeder sollte seine eigene Strategie verfolgen, wäre ja schlimm wenn wir alle derselben Meinung wären, ich glaube dann würden wir alle verlieren :-D
Irgendwann werden Edelmetalle abheben aber das kann selbstverständlich noch dauern.
Bei Platin gemessen an den Ultralangfristcharts wurde der Downtrend gebrochen und die 870$ sind ein starker Support. Dieser müsste brechen um dann erneut die 756$ zu sehen was ich nicht glaube.
1 Antwort
Avatar
26.04.19 07:38:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.427.191 von blackmonday_ am 26.04.19 07:33:16So sehe ich das auch, möchte hier nur mal einen anderen Ansatz aufzeigen.
Avatar
26.04.19 09:54:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.427.149 von arnold11 am 26.04.19 07:28:13da gebe ich Dir auch Recht.
Ich sehe die Metalle fast ausnahmslos unterbewertet an, die Aktienmärkte aber extrem überwewertet, daher rechne ich mit Umschichtung vom Geld.
Genau dies sollte passieren, ob jetzt schon? möglich-wie alles reine Spekulation
14 Antworten
Avatar
26.04.19 10:07:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.428.355 von gold8000 am 26.04.19 09:54:58Kann schon sein allerdings muss man hierbei einen Blick auf die Notenbanken richten, EZB wird dieses Jahr nichts abstossen, solange werden auch die Werte steigen, Unternehmensgewinne am laufenden Band, Starbucks, Microsoft, Conti usw. Ich denke wir werden dieses Jahr im Dax über 13k sehen und dieser ist noch nicht überhitzt im Vergleich zu den Amis.
13 Antworten
Avatar
26.04.19 11:45:05
Monatschart schöne Flagge








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Avatar
29.04.19 16:03:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.428.535 von arnold11 am 26.04.19 10:07:58Habe heute zu 898 short aufgestockt.
12 Antworten
Avatar
29.04.19 19:31:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.448.637 von arnold11 am 29.04.19 16:03:55in den letzten 3 Wochen haben wir eine Seitwärtsbewegungen mit Lower Highs und Higher Lows gesehen. Charttechnisch kommt es jetzt zu einer Verengung der Schere seit dem letzten Aufwärtstrend.
Ich vermute ganz stark das im Zusammenhang mit der FED Sitzung am Mittwoch hier jetzt ein baldiger Ausbruch bevorstehen sollte. Und zwar in die eine oder in die andere Richtung...!
11 Antworten
Avatar
30.04.19 07:55:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.450.662 von blackmonday_ am 29.04.19 19:31:16Und bei welcher Entscheidung geht es hoch?
10 Antworten
Avatar
30.04.19 08:11:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.453.179 von heath am 30.04.19 07:55:14Das Metall will hoch, sollte eigentlich jeder sehen, Kurse über 900 können schon den Run nach oben auslösen. Die Bindung an den Euro wie bei Gold ist hier wesentlich weniger vorhanden.
Short zu gehen würde ich hier auf keinen Fall tun.
Erste große Gewinneinbrüche werden in den USA gemeldet, wie Google und Samsung-der heutige Tag kann schon die Entscheidung sein, wie gesagt "kann" muss ja jeder selber wissen!
Avatar
30.04.19 09:23:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.453.179 von heath am 30.04.19 07:55:14wenn das so einfach wäre zu sagen...ein Devisenexperte hat es da wesentlich leichter bei höherem Risiko aber wohlgemerkt im Handel der Devisen und nicht mit den Edelmetallen.
Was ich damit sagen will ist das die Entscheidung der FED Einfluss haben wird aber nicht prompt zur selben Zeit des Entscheids starken Einfluss haben muss z.Bsp. 10% down oder up gleich nach dem Entscheid.
Auch hohe Volatilität ist wahrscheinlich. Ich bin nicht in Besitz einer Glaskugel aber bin dennoch der Meinung das der Entscheid der FED kurz und mittelfristig Einfluss auf die Marktteilnehmer werden wird und der Kurs von Platin in den nächsten 3 Werktagen folglich eine Richtung einnehmen wird. Nach Oben oder eben nach Unten!
3 Antworten
Avatar
01.05.19 16:03:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.453.965 von blackmonday_ am 30.04.19 09:23:08Stop liegt jetzt bei 902.
Avatar
01.05.19 20:59:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.453.965 von blackmonday_ am 30.04.19 09:23:08https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?ref…
Avatar
01.05.19 21:13:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.453.965 von blackmonday_ am 30.04.19 09:23:08Der Zinssatz für die Überschussreserven der Geschäftsbanken, wurde von 2,40 auf 2,35 Prozent gesenkt.
Ansonsten bleibt der Zins für das Jahr bestehen.
Avatar
02.05.19 06:06:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.453.179 von heath am 30.04.19 07:55:14Wenn eine Notenbank die Zinsen weiter anhebt also Hawkish agiert ist das schlecht für die Kapitalmärkte aber gut für Währung und Rohstoffe.
Anders ist es wenn sie die Leitzinsen senken, so werden die Kapitalmärkte beflügelt und ist schlecht für die Währungen als auch für die Rohstoffe.
4 Antworten
Avatar
02.05.19 08:37:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.467.462 von arnold11 am 02.05.19 06:06:06sooo, habe jetzt einen teil meiner Posi auskaliert und ein kleiner teil der restlichen bleibt bestehen mit stop bei 871
3 Antworten
Avatar
02.05.19 08:41:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.468.272 von arnold11 am 02.05.19 08:37:27859,6 war die Realisierung.
1 Antwort
Avatar
02.05.19 10:42:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.468.329 von arnold11 am 02.05.19 08:41:02Gratulation. Hätte nicht gedacht, dass dein Tipp so gut hinkommt.
(Wie geschrieben, hatte ich eher mit einer Seitwärtsbewegung gerechnet)
Avatar
03.05.19 08:36:38
Ich denke 830-834 ist ein guter Support, werde dann den Rest schliesen.
4 Antworten
Avatar
03.05.19 16:36:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.468.272 von arnold11 am 02.05.19 08:37:27Trade geschlossen.
Avatar
03.05.19 21:42:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.476.936 von arnold11 am 03.05.19 08:36:38Das war wohlgemerkt die Belohnung für eine Große Portion Mut und Glück eines Intradaytraders "mit anderen Ansätzen" Viele wissen das der Zug der ewig langen Shortstory bei Platin zu Ende ist und ich gehöre eher zu den mittelfristigeren Anlegern. für irgendwelche Short Zocks hätte ich wahrscheinlich letzten März es bei Palladium versucht, aber ganz sicher nicht bei Platin. Aber dennoch auch Glückwunsch von meiner Seite.
3 Antworten
Avatar
03.05.19 22:50:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.483.716 von blackmonday_ am 03.05.19 21:42:11Danke für die Glückwünsche, wobei ich es nicht als Glück bewerte und sollte auch nicht so aufgenommen werden, ich habe ein festes Regelwerk welches ich abarbeite und umsetze. Zudem ist dies mein Hauptgewerbe und bin auch schon einige Jahre an der Börse tätig.
Der Trend in den letzten 11 Jahren ist immer noch "übergeordnet" Short, wobei es kein wirklicher Trend ist sondern eher Seitwärts, wie die meisten Rohstoff Märkte. (Benutze allerdings keine Charttechnik)
Bin auch kein Intraday-Trader, da ich meine Positionen über mehrere Wochen halte, Stocks über Monate-Jahre bis hin zum Value Ansatzing.
Mein Ansatz beruht auf folgenden Grundpfeilern, die mir bisher gute Gewinne erwirtschaftet haben und diese wollte ich hier mal aufzeigen.
Siehe auch meine Trades zu Mager Schwein und Mais.
Volumen Profile ist ein klasse Werkzeug um Ziele und Stops zu kalkulieren, daher mein Ziel bei 850-855.
Cot Daten sollte man nicht abwerten diese sind für "mich" essentiell da sie die Märkte bewegen.
Saisonale Effekte gehören auch dazu, weshalb ich z.b Jedes Jahr im Dez. Platin und Gold Kaufe.
2 Antworten
Avatar
05.05.19 09:52:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.484.187 von arnold11 am 03.05.19 22:50:28Klingt interessant. Denkst Du, dass es noch weiter nach unten geht?
1 Antwort
Avatar
05.05.19 11:34:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.489.359 von heath am 05.05.19 09:52:41Die Commercials und Swaps haben beide ihre Netto Short Positionen aufgestockt im Vergleich zur Vorwoche.
Das ist ein starkes Zeichen für weiter fallende Kurse.
Saisonal-Zyklisch gesehen ist der Mai ein Long Monat, was das ganze etwas tricky macht, siehe link https://www.seasonalcharts.de/classics_platin.html

Nach Volumen Profile hat der Rücklauf platz bis 880-884 von dort aus könnte der Preis wieder abprallen und das nächste Ziel bei 830-834 anvisieren darunter sind die Jahrestiefs in Sicht.
Avatar
05.05.19 21:11:50
sehe ich nicht so. da brauch nächste Woche einfach nur der Chinese Trade Deal positiv ausfallen. Und dann ist ausßerdem noch der Mexico-Cannada-Trade Deal nicht zu vergessen.
Dann geht mal hier schnell mal die Post ab und ne prompte Rally los!
Selbst Silber und Gold können da mal rasch invers SKS umdrehen...!
Wer will kann gerne auf Kurse bei 830-800$ und tiefer wetten und Platin Kräftig Shorten.
Falls die Kurse nochmal in Richtung 830$ gehen werd ich diese als Kaufgelegenheit nutzen.
Die Inflaftion selbst in der Eurozone ist vor kurzem von 1,4% nach 1,7% angezogen.
Ich lasse mich nicht von einem Jerome Powell ins Boxhorn jagen oder meine investmententscheidung von irgendwelchen Commercials oder Short Strategen beeinflussen. Platin eine Longrakete? gemäß den Ultralangristcharts Definitiv!
13 Antworten
Avatar
06.05.19 09:08:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.492.135 von blackmonday_ am 05.05.19 21:11:50Bist du eher Kurzfristig investiert oder lang.... die Commercials/ Produzenten sind diejenigen die den Markt/Preis lenken/ beeinflussen, also nicht ich, ich schwimme nur mit der Masse mit.
Zudem sieht man das Volumen und das ist schliesslich die Geldmenge die in den Markt kommt oder abgezogen wird.
Jeder hat natürlich seine Strategie, nur handel ich die Fakten welche genau jetzt anstehen.

Allerdings hast du die Saisonalität auf deiner Seite welche für den Mai positiv long ist.
10 Antworten
Avatar
06.05.19 09:19:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.492.135 von blackmonday_ am 05.05.19 21:11:50Hast du dir mal angeschaut wieviel Angebot und wieviel Nachfrage dem gegenübersteht?
1 Antwort
Avatar
07.05.19 15:08:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.494.052 von arnold11 am 06.05.19 09:19:56Leider etwas spät allerdings bin ich heute wieder Short in Platin bei 882,4 stop 885,3........mal schauen ob wir jetzt die 830-834 anlaufen.
Avatar
07.05.19 19:06:01
Beitrag Nr. 100 ()
wanted : arnold11
an arnold11 ...dem Sachverständigen :-) mit der Bitte um unverbindlichen Tipp!
Trotz jahrzehnte langer Erfahrung behersche ich die Put bzw short Instrumente immer noch nicht.
Seit langem habe ich nun das dringende Problem mit dem absichern (hedgen) meiner physischen PLATIN Bestände. Bitte nenne mir die entsprechenden Instrumente sammt Kennnummer um auf Sicht von einem , zweien oder gar drei Quartalen das PLATIN zu hedgen !
Als Basis des physischen (Kauf) Preises könnte man ca 880 $ zu Grunde legen. Wichtig wäre mir bei einem Rückgang auf z.B. 830 $ das ich zwar physisch verliere ich aber über die angestrebten Instrumente gewissermassen einen Ausgleich erziehle ! Als Rechenbeispiel bzw zur Instrumentenauswahl / Vehikel wäre ein zu hedgender physischer Bestand von z.B. 100.000 € gut zu skalieren ( nach unten ;-) ).
Vielen Dank...das Anliegen habe ich schon seit Jahren. Jetzt traue ich mich um Hilfe nachzufragen.
2 Antworten
Avatar
07.05.19 22:19:41
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.508.713 von Rubikon am 07.05.19 19:06:01Ich möchte ungern Kaufempfehlungen für bestimmte Instrumente geben.

Ich handel allerdings nur Futures und Stocks mit Level2 und auch mal CFD, von diversen Zertifikaten/O-scheine halte ich nichts aber wenn du sie handeln möchtest, dann schaue das der Hebel irgendwo zwischen 2-5 liegt und eine geringe Vola hat.
Ansonsten ist ein ETFs auf Platin sinnvoll, da kann man nicht viel falsch machen.
1 Antwort
Avatar
10.05.19 09:42:03
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.510.888 von arnold11 am 07.05.19 22:19:41Guten Morgen @all,
habe soeben mein stop angepasst auf 875
Avatar
11.05.19 13:14:35
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.493.932 von arnold11 am 06.05.19 09:08:39@arnold
bin mittelfristig orientiert.
ein Überangebot sehe ich nicht. Platin ist ein eher schwer zu findenes Metall.
Gegenargument wäre auch das Verhältnis gegenüber Gold und Palladium.

@All
mal gucken ob wir nächste Woche wieder in Richtung 900$ maschieren. (False Break Out and Long Turn Arround)
9 Antworten
Avatar
11.05.19 14:44:30
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.544.317 von blackmonday_ am 11.05.19 13:14:35https://newsroom.proaurum.de/platin-und-palladium-zwei-ungle…
Schöner Artikel bezgl. Platin.

Für 2019 erwarten die Experten einen Anstieg von 2%, sowohl beim Angebot als auch bei der Nachfrage. Dabei würde eine um 35.000 Unzen gefallene Nachfrage in der Automobilbranche durch einen Nachfrageanstieg um 215.000 Unzen in den anderen Industrien aufgewogen werden. Auch ein Aufschwung bei ETF-Investitionen ist zu erwarten. Diese Vorhersage stützen die Experten darauf, dass wertorientierte Investoren Platin wegen seines niedrigen Preises im Vergleich zu Palladium und Rhodium vorziehen würden. Laut den Angaben fällt der für 2019 prognostizierte Überschuss um 10% auf 455.000 Unzen Platin.
8 Antworten
Avatar
13.05.19 10:23:07
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.544.746 von arnold11 am 11.05.19 14:44:30Schöne Schwäche heute, habe meinen Stop wieder etwas angepasst. 868$
7 Antworten
Avatar
14.05.19 10:11:50
Beitrag Nr. 106 ()
alles über 840 ist als Long anzusehen
Die Konso zieht sich, ist aber sehr gesund, unter 840 würde sich das Bild aber eintrüben, allerdings rechne ich damit nicht mehr. Muss aber jeder selber wissen ....
Avatar
15.05.19 07:25:29
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.544.317 von blackmonday_ am 11.05.19 13:14:35
Zitat von blackmonday_: @arnold
bin mittelfristig orientiert.
ein Überangebot sehe ich nicht. Platin ist ein eher schwer zu findenes Metall.
Gegenargument wäre auch das Verhältnis gegenüber Gold und Palladium.

@All
mal gucken ob wir nächste Woche wieder in Richtung 900$ maschieren. (False Break Out and Long Turn Arround)


die Stollen gehen kilometerweit in den Erdboden
sehr kapitalintensives Geschäft,alleine um die Produktion aufrecht zu erhalten

dazu kommen in Südafrika die Unsicherheiten mit den Eigentumsrechten,weniger Investitionen
schlecht bezahlte Arbeiter
unsichere Stromlieferung
mit der Verwendung von Brennstoffzellen kommt wieder stärkere Nachfrage
und wenn die weltweiten Ponzisysteme crashen,wird Platin als sicherer Hafen gefragt sein
kann man eigentlich nichts falsch machen
1 Antwort
Avatar
16.05.19 18:26:31
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.552.327 von arnold11 am 13.05.19 10:23:07Teilverkauf 50% zu 835,9 , der Rest ist abgesichert bei 851,5
Klasse gelaufen bisher.
6 Antworten
Avatar
17.05.19 07:12:39
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.585.629 von arnold11 am 16.05.19 18:26:31charttechnisch seit gestern eingetrübt-wenn es heute nicht dreht und weiter fällt sind neue Tiefs möglich, doch es könnte gestern wie bei Gold und Silber der letzte Abverkauf gewesen sein.
Schwer zu traden derzeit.
1 Antwort
Avatar
17.05.19 07:48:52
Beitrag Nr. 110 ()
was passiert eigentlich,wenn China sich mal eine kleine strategische Reserve zu legt.
sagen wir mal einige tausend Tonnen,ups,viel mehr gibt es von dem Zeugs gar nicht.
ist das so unwahrscheinlich?
spannende Zeiten mit den Staatskapitalisten
Avatar
17.05.19 08:42:59
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.587.684 von gold8000 am 17.05.19 07:12:39Wie gesagt ist es meiner Meinung nach schwierig nach Charttechnik zu handeln da dir so die Infos fehlen welche du benötigst um die richtigen Ein/Ausstiege zu ermitteln.
Man könnte es als Entry benutzen oder in kleinen Zeiteinheiten verschiedene Ausbrüche abhandeln.

Ansonsten bei Rohstoffen immer die COT mit einbeziehen damit man weiss wohin das Geld fliesst.
Avatar
18.05.19 01:39:29
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.570.711 von bernieschach am 15.05.19 07:25:29"schlecht bezahlte Arbeiter"

Vor ein paar Jahren hieß es, ein Bergbau-Arbeiter in Südafrika würde das 6-fache eines dortigen Landwirtschafts-Arbeiters verdienen und ca. 7-8 (arbeitslose) Familienangehörige finanzieren können.
Dafür bräuchte man in D wohl 10k/Monat.

Aber von mir aus steigen Pt/Rh etc. gerne.
Avatar
19.05.19 19:53:34
Beitrag Nr. 113 ()
Platin leider unglücklich erst wesentlich später im Windschatten von Silber nachgerutscht...
Mit anderen bzw. meinen damaligen Worten "Manchmal tritt genau das ein was die Mehrheit der Markteilnehmer nicht erwartet haben." wie arnold11 sagt sollte man die cot Daten mit einbeziehen.
Meines Erachtens wären 930-950$ möglich gewesen aber somit alle Precious Metals klar weiter im Downtrend. Das ging wirklich heftig bergab und ich denke das wars auch noch nicht gewesen bei Platin.
Die 813-806 sollte zunächst erstmal das Ziel auf der Unterseite sein.
2 Antworten
Avatar
20.05.19 22:04:30
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.598.844 von blackmonday_ am 19.05.19 19:53:34ich würde gerne nochmals die 780 $ er sehen. Platin hat das gleiche Problem wie Silber, der markt ist mehr als gut versorgt. Und man sollte sich fragen, was passiert wenn KEINER mehr einen Diesel kauft
1 Antwort
Avatar
20.05.19 22:46:18
Beitrag Nr. 115 ()
angenommen keiner kauft mehr Diesel ….? was würde denn dann passieren ? so wie ich verstanden habe ist Platin schwierig und preisintensiv rauszuholen …sprich würde der Preis trotzdem so stark sinken …? ist ja jetzt schon viel tiefer als Gold ….
1 Antwort
Avatar
20.05.19 23:17:48
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.607.202 von goldfinger69 am 20.05.19 22:46:18Platin wird ja immer noch mit Palladium und Gold gefördert. Also so lange Palladium läuft, kommt auch Platin auf den Markt, der jetzt schon ein Überangebot aufweist, das bringt den Preis noch mehr unter Druck. Das wirkt dann wie ein Hebel nach unten, und wenn Platin fällt dann ahben es Gold und Silber auch schwer. Ganz dumme Situation derzeit.


Für mich kristalisiert sich immer mehr eine Lösung heraus, es müssen Kapazitäten vom markt verschwinden- sprich viele defizitäre Buden müssen schliessen, die NUR Unzen produzieren, um sie mit Verlust zu verkaufen.
Avatar
21.05.19 07:50:22
Beitrag Nr. 117 ()
genau
wobei der Überschuss schon am abschmelzen ist
zudem dürfte der Aufwand mit so tiefen Schächten gigantisch sein
schliessen will niemand,weil die Kosten sehr hoch sind
in Südafrika kommt halt die politische Situation dazu
bei unsicheren Eigentumsrechten tauscht niemand Kapital gegen Arbeit
ich vermute,dass schon seit einigen Jahren zu wenig investiert wurde
letztlich ist die Situation mit dem europäischen Bankensystem vergleichbar
wenn das Eigenkapital anfängt zu schrumpfen beschleunigt sich der Prozess
daher denke ich,dass die Platinpreise steigen müssen
auf Sicht von einigen Jahren
Avatar
22.05.19 08:45:49
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.606.905 von Keilfleckbarbe am 20.05.19 22:04:30zunächst wurde das Ziel bei 806$ erreicht. von hier aus läuft gerade eine Gegegenbewegung.
Die Jahrestiefs anzusteuern, damit rechne ich nicht.
Ich persönlich rechne aber eher das wir einen Spike auf die 795$ sehen wo die ultralangfriste Aufwärtslinie verläuft. Dort sollte die hitzige Abwärtsbewegung Ihren Stop machen und sich erst mal auskühlen.
Avatar
22.05.19 09:20:23
Beitrag Nr. 119 ()
Ich rechne mit einer kompletten Korrektur der Aufwaertsbewegung zunachst bis 780/ 775, wenn das nicht haelt geht es so auf 750 er Niveau.

Platin ist so schwach, Edelmetalle gesamt und die schlechten Monate stehen noch an
Avatar
24.05.19 19:55:37
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.585.629 von arnold11 am 16.05.19 18:26:31Meinen stop habe ich heute wieder angepasst 810$
3 Antworten
Avatar
27.05.19 16:35:21
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.654.755 von arnold11 am 24.05.19 19:55:37Trade wurde nun ausgestoppt, denke aber das die Kurse nochmal etwas nachgeben werden, allerdings werde ich das nicht handeln. Sobald wieder alle Parameter passen werde ich mich dementsprechend positionieren.
2 Antworten
Avatar
27.05.19 21:30:58
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.672.062 von arnold11 am 27.05.19 16:35:21COT Large Trader sind doch bereits seit dem 21.05.2019 um 40% zurückgegangen. du musstest doch laut COT Report jetzt dementsprechend selbst vorhersehbar ausgestoppt werden ;-)
sieht wohl eher nach Long aus jetzt? was ich damit sagen will ist das keiner den Mut hat hier momentan long zu gehen und andere Edelmetalle schwächeln. So hat doch Palladium zumindest in letzter Zeit alle anderen Precious Metals outperformt, möglicherweise ist gerade jetzt Platin die Nadel im Heuhaufen die monmen keiner will...!
1 Antwort
Avatar
28.05.19 07:29:57
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.674.333 von blackmonday_ am 27.05.19 21:30:58Die Large Manager haben ihre Netto longs reduziert, welche aber für den Handel nicht wirklich eine Rolle spielen.
Wichtig sind die Commercials und diese haben ihre Netto Shorts reduziert um etwa 30% trotzdem sind sie weiterhin mehr Short als Long in Platin.

Erst wenn eine extrem Positionierung vorhanden ist wird es interessant.
Ebenfalls intressant sind auch die Swaps da sie die Posis der Commercials absichern.
Avatar
27.06.19 18:40:19
Beitrag Nr. 124 ()
Und was glaubt Ihr

Wird Platin nun dem Gold hinter laufen?

Die Platin affinen Chinesen werden mehr kaufen?

Wann die aus Deutschland importierten Diesel den resteuropäischen Markt ordentlich gesättigt haben.
Wie lang hält das vor?

Solte Gold nicht als Bullenfalle abstürzen, sehe ich für Platin Nachholbedarf.

Alles nur meine Meinung und keine Beratung zu kauf oder verkauf.
Platin | 813,00 $
Avatar
28.06.19 09:59:23
Beitrag Nr. 125 ()
Einen hätte ich noch

Die Substitution Palladium und Platin

29.08.2005 in der FAZ
Der Katalysator als Katalysator

Auch geht Palladium völlig der Krisennimbus ab, was Platin einen relativen Vorteil verschafft, auch wenn der Ruf von Platin in puncto Wertbeständigkeit weit entfernt von dem des Goldes liegt. Übrigens nicht ganz zu Recht - wer beispielsweise 1998 in Gold investierte kann auf ein Plus von rund 50 Prozent zurückblicken. Wer Platin den Vorrang gab, kann sich über rund 130 Prozent freuen.

Was bleibt, ist die industrielle Anwendung in der Autoindustrie. Spätestens hier, wo es nicht um Nimbus und Dekoration geht, sondern um industrielle Anwendungen unter Kostendruck, sollte ein Impuls für die Angleichung der Preise herkommen. Schließlich ist es die wichtigste Anwendung beider Metalle.
8. Februar 2018
Und das ist noch nicht alles…
Palladium wird zunehmend durch Platin substituiert werden

Der letzte Zyklus in dem Palladium deutlich teurer war als das traditionell teurere Schmuckmetall Platin endete nach der Jahrtausendwende.

Palladium ist in der Regel nicht lange viel teurer als Platin
Platin | 816,50 $
Avatar
28.06.19 16:08:28
Beitrag Nr. 126 ()
Die Langfristige Aufwärtstrendlinie hat ein wenig Stabiliesierung gebracht.
Ich riskiers mal 4x Long seit 820$
Platin | 823,50 $
Avatar
28.06.19 16:09:56
Beitrag Nr. 127 ()
Die Langfristige Aufwärtstrendlinie hat ein wenig Stabiliesierung gebracht. Ich riskiers mal 4x Long seit 820$
Platin | 823,50 $
Avatar
28.06.19 17:56:04
Beitrag Nr. 128 ()
Glückwunsch zum timing
Platin | 837,50 $
1 Antwort
Avatar
28.06.19 19:26:32
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.915.447 von morimori am 28.06.19 17:56:04Danke, was für eine Überraschung:eek: Diese Kandidat musste schon oft Prügel einstecken. Jetzt fragt sich nur ob die Reise weiter nach oben geht.
Platin | 836,50 $
Avatar
02.07.19 15:57:57
Beitrag Nr. 130 ()
Nachdem der Bereich um ~780USD jetzt mindestens 3 mal mit grossen Zeitabständen dazwischen als Boden gehalten hat und Gold sicher keine Bullenfalle ist mit dem Bruch der ~1370, denke ich, dass Platin bald wieder anziehen wird.

Habe 300St. A0N62D gekauft.
Platin | 825,00 $
Avatar
06.07.19 08:08:54
Beitrag Nr. 131 ()
na das hat ja mal wieder Prügel für Platin gegeben.
Platin | 809,50 $
Avatar
06.07.19 12:03:36
Beitrag Nr. 132 ()
Die kurzen Tagesabstürze gaben da schon wohl einen Hinweis.

Man kann nur hoffen, dass es ein KO Derivat war und es nun der Druck weg ist.

Dann wird der Platinpreis mt Gold und Palladium mitlaufen.




Alles nur meine Meinung und keine Aufforderung zu kauf oder verkauf.
Platin | 809,50 $
Avatar
09.07.19 18:54:38
Beitrag Nr. 133 ()
In einem Börsenbrief gelesen.

Vergleich Silber, Platin, Palladium

Man erwartet bei Paladium ein leichtes fallen
Bei Silber bis 16,50 USD
Bei Platin bis 950 USD

Damit hätte Platin die beste Chanche mit rund 17 %


Alles nur eine Meinung und keine Beratung zu Kauf oder Verkauf
Platin | 810,50 $
Avatar
14.07.19 13:42:44
Beitrag Nr. 134 ()
Platin bleibt im Fokus
Gastautor: Daniel Saurenz
| 12.07.2019, 13:00
Bei der Einschätzung der Wertentwicklung der Edelmetalle Palladium und Platin spielt die Automobilbranche eine große Rolle. Der hohe Palladiumpreis könnte die Nachfrage der Autoindustrie nach Platin anheizen, die Preisdifferenz ist jedenfalls hoch genug. Anleger setzen mit dem Turbo-Bull MC0MX2 von Morgan Stanley auf steigende Platinnotierungen. Anleger mit langem Horizont können hier bei Ophirum auch in physisches Platin investieren.

Platin bleibt im Fokus | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11600204-platin-b…
Platin | 830,00 $
Avatar
17.07.19 06:38:44
Beitrag Nr. 135 ()
Interessante Perspektive:
Aneeka Gupta, Rohstoffexperte bei Wisdom Tree, erwartet nun aber eine Trendwende: Während sie bei Palladium aufgrund des starken Preisanstieges Spielraum für eine Korrektur sieht, geht sie umgekehrt von einer Preiserholung beim Platin aus.

Vor allem in China und Indien dürfte aufgrund strengerer Emissionsvorschriften die Platin-Nachfrage stark ansteigen – und dabei den erwarteten Rückgang der Platinnutzung in der kriselnden Automobilindustrie in Europa mehr als wett machen.

Hinzu kommt, dass Platin sehr stark von der Produktion eines einzigen Landes abhängt: Gemäss Gupta ist Südafrika für fast 80 Prozent der globalen Platinproduktion verantwortlich. Und derzeit würden sich die Platinhersteller dort auf die Lohnverhandlungen mit den Gewerkschaften vorbereiten – diese finden alle drei Jahre statt. Gewerkschaften würden zu Beginn der Verhandlungen hohe Forderungen stellen. "Dies erhöht das Risiko für einen Streik, der das Angebot am globalen Platinmarkt reduzieren könnte", so Gupta.

Johnson Matthey – der weltweit grösste Raffineur von Platin und Palladium – geht in diesem Jahr im Platinmarkt von einem Angebotsdefizit von 127'000 Unzen auf, nachdem es in den letzten beiden Jahren einen Überschuss gab. Das wirkt prinzipiell preistreibend.

Wechsel von Palladium zu Platin?
Viele Experten erwarten zwar auch beim Palladium in den nächsten Jahren einen Nachfrageüberschuss. Doch könnte den Katalysator-Produzenten der hohe Palladiumpreis irgendwann zu viel des Guten werden: Ein Umschwingen von Palladium auf das derzeit günstigere Schwestermetall Platin wäre durchaus möglich.

Das geschah in umgekehrter Richtung bereits einmal vor etwas mehr als zehn Jahren: Im Sommer 2007 schoss Platin zwischenzeitlich auf über 2000 Dollar pro Unze auf Rekordhöhen, während Palladium auf 180 Dollar fiel. Autohersteller setzten in der Folge vermehrt auf das deutlich günstigere Palladium für die Herstellung ihrer Katalysatoren.

Quelle: https://www.cash.ch/news/top-news/anlage-und-industriemetall…
Platin | 840,66 $
Avatar
17.07.19 14:36:59
Beitrag Nr. 136 ()
Hat jemand Juniorminer für Platin auf dem Radar? Wäre an der Zeit 2-3 Platinenminen mit an Bord zu nehmen. Nur welche?
Platin | 838,50 $
Avatar
04.08.19 09:58:56
Beitrag Nr. 137 ()
Nach meinen Rechergen hab ich mir folgendes Platinpaket zusammengestellt: erster Einstieg nächste Woche . Da ich den Kauf langfristig 1-5 Jahre sehe bleiben vorerst alle Werte drin. Wesentlich tiefer kann von den Werten keine mehr fallen. Später fliegen evtl. dann die underperformer raus.


Impala Platinum Holdings

Anglo American Platinum

Northam Platinum

Platinum Group Metals

Eastern Platinum

Lonmin

Sylvania Platinum
Platin | 845,00 $
2 Antworten
Avatar
04.08.19 10:07:58
Beitrag Nr. 138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.169.633 von batman111 am 04.08.19 09:58:56Lonmin war falsch. fällt weg
Platin | 845,00 $
Avatar
04.08.19 16:31:51
Beitrag Nr. 139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.169.633 von <