AMP German Cannabis Group - nur eine weitere Cannabis-Aktie oder mehr? - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mein Eindruck ist, dass viele Anleger in Kanada noch gar nicht begriffen haben, was für ein Potential
in AMP steckt. Deshalb glaube ich auch, dass in Kürze Deutschland den Kurs vorgeben wird.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,205 €
Aber warum kaufen hier die Leite für 170 % Aufpreis??
AMP German Cannabis Group | 0,205 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.600 von chris008 am 16.10.19 15:50:16weil der Makler sie schön über den Tisch gezogen hat
AMP German Cannabis Group | 0,206 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.483 von greatbull am 16.10.19 15:40:55
Zitat von greatbull: Da solltest du dich einfach mal vorher besser informieren.
AMP tritt hier als Importeur auf und begleitet die Lieferanten bei der Auditierung EU-GMP, dass diese überhaupt in den europäischen Markt liefern können.
Mit einem Lieferanten gibt es schon ein Vertrag mit dem anderen ein LOI und weitere folgen.
Passt schon alles.

gb 3:-)



Hat mir heute vormittag einer der AMP-Fans gepostet ;)

Eine externe Audit-Begleitung ist überflüssig; das machen die Zertifizierer zusammen mit den Zuständigen auf Lieferantenseite.
Welche Kompetenzen könnte AMP denn nachweisen, um Lieferanten zur Zertifizierungsreife zu führen ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Gute_Herstellungspraxis
AMP German Cannabis Group | 0,206 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.600 von chris008 am 16.10.19 15:50:16
Das gibt es immer wieder, ich erinnere mich bei der deutschen Cannabis Aktie war es genauso.
Wobei ich persönlich den Kurs hier in Kürze eher bei 0,5 € oder höher sehe, sobald die Importzulassung und Lieferverträge geschlossen wurden.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,206 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.702 von derdieschnautzelangsamvollhat am 16.10.19 15:57:36
Das ist wie bei einer DIN ISO Zertifizierung, da wird im Vorfeld ebenfalls mit Begleitern zusammengearbeitet, ist ganz normal. Und wie heute berichtet wurde ja gerade ein Vertag mit einem Großhändler CC Pharma GmbH geschlossen. Im übrigen eine 100%ige Tochter von Aphria. Wobei Aphria
eine MK von 1,8 Mrd CAD hat. Wenn das alles kein Sinn machen würde, glaubst du denn dann hätte CC Pharma einen Vertrag auf 4 Jahre mit AMP geschlossen? Ich glaube sie hätten es dann nicht gemacht.
Von daher alles in Butter und für alle Kurs auf :D

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,220 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.825 von greatbull am 16.10.19 16:06:03
Zitat von greatbull: Das ist wie bei einer DIN ISO Zertifizierung, da wird im Vorfeld ebenfalls mit Begleitern zusammengearbeitet, ist ganz normal. Und wie heute berichtet wurde ja gerade ein Vertag mit einem Großhändler CC Pharma GmbH geschlossen. Im übrigen eine 100%ige Tochter von Aphria. Wobei Aphria
eine MK von 1,8 Mrd CAD hat. Wenn das alles kein Sinn machen würde, glaubst du denn dann hätte CC Pharma einen Vertrag auf 4 Jahre mit AMP geschlossen? Ich glaube sie hätten es dann nicht gemacht.
Von daher alles in Butter und für alle Kurs auf :D

gb 3:-)



Oooh; Vielleicht kann man noch ein paar überflüssige Schnittstellen dazwischen schalten, bis wir auf einem Endverkaufspreis von 100 kommen ? Zahlt doch alles die bescheuerte Krabnkenkasse und Privatversicherungen :laugh:

Alles klar, danke euch für die Info; aber bei dem Spread einzusteigen ist mir vorerst zu heiß
AMP German Cannabis Group | 0,202 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.702 von derdieschnautzelangsamvollhat am 16.10.19 15:57:36
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat:
Zitat von greatbull: Da solltest du dich einfach mal vorher besser informieren.
AMP tritt hier als Importeur auf und begleitet die Lieferanten bei der Auditierung EU-GMP, dass diese überhaupt in den europäischen Markt liefern können.
Mit einem Lieferanten gibt es schon ein Vertrag mit dem anderen ein LOI und weitere folgen.
Passt schon alles.

gb 3:-)



Hat mir heute vormittag einer der AMP-Fans gepostet ;)

Eine externe Audit-Begleitung ist überflüssig; das machen die Zertifizierer zusammen mit den Zuständigen auf Lieferantenseite.
Welche Kompetenzen könnte AMP denn nachweisen, um Lieferanten zur Zertifizierungsreife zu führen ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Gute_Herstellungspraxis



- AMP hat einen deutschen Dienstleister, der die EU-GMP-Gap Analyse und Zertifierung potentieller Cannabis-Lieferanten durchführt
- kanadischen Cannabis-Firmen fehlt die Kompetenz das alleine zu machen
AMP German Cannabis Group | 0,208 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.963 von derdieschnautzelangsamvollhat am 16.10.19 16:16:14Du willst es nicht verstehen, oder?

Keine Apotheke hat Bock direkt mit Cannabis-Produzenten zu verhandeln, die beziehen den Stoff lieber von Großhändlern, mit denen sie jahrzehntelang zusammenarbeiten.

Der Großhändler hat auch keinen Bock direkt mit Cannabis-Produzenten zu verhandeln und bezieht den Stoff vom Importeur (AMP).

Also ist die Kette ganz normal:

Cannabis-Produzent - Importeur (AMP) - Großhändler (CC Pharma) - 13.000 Apotheken.

Jeder verdient hier und die Krankenkassen zahlen. C'est la vie.
AMP German Cannabis Group | 0,208 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.706.137 von techinvestor69 am 16.10.19 16:29:56
Zitat von techinvestor69: Du willst es nicht verstehen, oder?

Keine Apotheke hat Bock direkt mit Cannabis-Produzenten zu verhandeln, die beziehen den Stoff lieber von Großhändlern, mit denen sie jahrzehntelang zusammenarbeiten.

Der Großhändler hat auch keinen Bock direkt mit Cannabis-Produzenten zu verhandeln und bezieht den Stoff vom Importeur (AMP).

Also ist die Kette ganz normal:

Cannabis-Produzent - Importeur (AMP) - Großhändler (CC Pharma) - 13.000 Apotheken.

Jeder verdient hier und die Krankenkassen zahlen. C'est la vie.



Genauso geht das. 👍👍👍
AMP German Cannabis Group | 0,190 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.600 von chris008 am 16.10.19 15:50:16Weil Gier nunmal leider Hirn frisst
AMP German Cannabis Group | 0,190 €
Jetzt steht der Kurs dort, wo die Top News nicht eingepreist war.
AMP German Cannabis Group | 0,190 €
Ganz ehrlich in Kanada haben sie nicht verstanden um was für eine Perle es sich hier handelt.
Ich glaube die haben Angst, nachdem das Unternehmen in AMP German Cannabis Group
umbenannt wurde :laugh:

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,187 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.706.437 von greatbull am 16.10.19 16:54:15
Zitat von greatbull: Ganz ehrlich in Kanada haben sie nicht verstanden um was für eine Perle es sich hier handelt.
Ich glaube die haben Angst, nachdem das Unternehmen in AMP German Cannabis Group
umbenannt wurde :laugh:

gb 3:-)


"German" ist aber auch erschreckend....👏
AMP German Cannabis Group | 0,187 €
das darf aber jetzt nicht wahr sein oder? von 0,4 in der spitze auf unter 0,2 zurück und das mit diesem vertrag in der tasche ... schwindelig 🥴
AMP German Cannabis Group | 0,187 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.706.554 von aldy78 am 16.10.19 17:05:15Du solltest definitiv die Finger von Aktien lassen. Egal wo Du Dich tummelst, scheinst Du von nichts eine Ahnung haben, fragst immer ob ein Nachkauf nach einem Anstieg noch Sinn macht, wie weit der Kurs in welchem Zeitraum gehen könnte, jubelst wenn der Kurs steigt, und dir wird schwindelig wenn er wieder fällt.

Das nennt man Lemmingverhalten.

Warum hast Du denn nicht heute bis 14 Uhr verkauft?
AMP German Cannabis Group | 0,187 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.706.515 von chris008 am 16.10.19 17:01:41
Deutschland passt sich den Kursen in CAN an, ist ganz normal und es werden CAN schon noch
größere Stückzahlen gehandelt.
Nun es scheint kein Vertrauen in das Unternehmen von Seitens der Kanadier zu geben.
Klar Deutschland ist weit weg und viele wissen vom Handel mit Cannabis in Deutschland einfach zu wenig.
Nun hat das Unternehmen auch noch German Cannabis Group im Namen, wahrscheinlich
zu schwierig zu verstehen. Dann wird es halt doch noch ein bißchen dauern bis die Kurse
explodieren werden. So gibt es dann noch wenigstens günstige Kaufkurse in den nächsten Tagen/Wochen.
Ganz ehrlich habe ich heute mit ganz anderen Kursen gerechnet. Aber wird ganz sicher werden. Mit dem
heutigen Hammerdeal gibt es für mich keine Zweifel mehr!

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,187 €
Kurz gefasst, war das heute eine klassischer Verrecker.
AMP German Cannabis Group | 0,180 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.706.983 von xyger am 16.10.19 18:03:59
ja ist suboptimal verlaufen :laugh:

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,180 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.706.590 von sirlacoura am 16.10.19 17:09:12Hallo, danke für deine Reaktion! :eek:
Um Meinungen fragen wird man ja wohl noch dürfen hier? Ich sitze leider nicht rund um die Uhr vorm Bildschirm oder besser gesagt GSD mach / muss ich das nicht ... meine Verk.Order ging leider nicht durch, hätte ja auch noch weiter hochgehen können, denke sie kommt auch wieder hoch k.A. ... Lemming bin ich wohl auch keiner, danke für den Hinweis :eek::rolleyes:
Ich versuche dazuzulernen und ein bisschen nebenbei zu verdienen, ganz einfach, ganz locker, stressfrei aber sicher laienhaft ... :keks:
Alles Gute! :)
AMP German Cannabis Group | 0,180 €
Ich befürchte, dass XCX sich erstmal weiter im Abwärtstrend halten wird, denn fundamental hat sich auch mir der heutigen News nichts geändert. Der Deal ist sehr gut....aber...keine Lizenz....kein Import.....keine Einnahmen.
AMP German Cannabis Group | 0,180 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.707.196 von sirlacoura am 16.10.19 18:42:33sofern ich mich erinnern kann habe ich gelesen dass die lizenz aber zeitnah schon in aussicht gestellt wurde? 🤩🤠
AMP German Cannabis Group | 0,175 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.707.322 von aldy78 am 16.10.19 19:01:14Ich kann Dir auch zeitah eine Millionen Euro als Gewinn hier "in Aussicht" stellen. Ob es so kommen wird?! Und wenn bezahlte Pusherblätter so etwas propagieren, wäre ich grundsätzlich sehr sehr vorsichtig.
AMP German Cannabis Group | 0,173 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.707.349 von sirlacoura am 16.10.19 19:05:01sehr gerne, Konto gebe ich dann bekannt ... pusherblätter kenn ich jetzt keine aber ok :)
AMP German Cannabis Group | 0,187 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.707.349 von sirlacoura am 16.10.19 19:05:01
Welche Pusherblätter meinst du?
AMP German Cannabis Group | 0,190 €
Die Welt nimmt Kenntnis:
Der Deal mit Aphria hat einen super Nebeneffekt. AMP wird dadurch weltweit sehr viel bekannter 👍

https://www.profitconfidential.com/stock/aphria-stock/apha-s…

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,197 €
Zur Kursstabilisierung wäre es wichtig, dass AMP die Importlizenz in Kürze vorweisen kann und auch im Zuge dessen dann den Namen des 2. Lieferanten benennt.
Ich bin mir sicher dass dann mehr Vertrauen herrschen wird und der Kurs sehr schnell neue Höchststände erreichen kann. Aktuell sind noch zu viele Kleinanleger als Spekulanten unterwegs. Dies wird sich in Kürze legen, da bin ich mir ziemlich sicher.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,155 €
Übrigens zu diesen Preisen kann man wunderbar nachkaufen und somit seinen
Einstandkurs vergünstigen oder neu einsteigen. Dies wird nicht mehr lang so sein,
da bin ich mir ziemlich sicher :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,160 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.132 von greatbull am 22.10.19 09:42:24Wird noch billiger! Warten!
AMP German Cannabis Group | 0,160 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.743.019 von biansi63 am 22.10.19 13:18:29
Biansi, wenn dann ist das doch wunderbar und ich kann noch günstiger zukaufen.
Absolut kein Problem. Man muss ja auch mal Glück im Leben haben :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,173 €
Die 0,1725 sieht man die Tage häufig, bin auch mal eingestiegen.
AMP German Cannabis Group | 0,173 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.743.580 von xyger am 22.10.19 14:19:12
xyger das wirst du auf keinen Fall bereuen.
Dr. Stefan Feuerstein Geschäftsführer von AMP ist eine sehr interessante Person.

http://www.wirtschaftsmeldungen.net/

"Dr. Stefan Feuerstein, Geschäftsführer von AMP Germany, sagte: AMP schätzt die Möglichkeit, CC Pharma, den führenden Vertriebshändler von medizinischem Cannabis in Deutschland, mit importiertem, gemäß EU-GMP zertifiziertem medizinischem Cannabis, der in Kanada angebaut wurde, zu beliefern. Diese strategische Partnerschaft wird AMP in Zukunft als bedeutsamen Importeur von medizinischem Cannabis nach Deutschland etablieren.

Dr. Manfred Ziegler, Geschäftsführer von CC Pharma sagte: Wir freuen uns, dass wir uns für AMP entschieden haben, da sie in der Lage sein werden, CC Pharma mit medizinischem Cannabis aus Kanada zu beliefern."

http://feuerstein-beteiligungen.de/

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,173 €
Ich bin mal gespannt, konnte nun meinen EK senken. Hab den Order vorm Trading Halt beim Autofahren von meiner Tochter ausführen lassen, weils ma wurscht war ob bisserl rauf oder runter ohne Limit und Gültigkeit, wollte einsteigen. Normal setzte ich IMMER mit Gültigkeit tagesende und Limit. Ist am Freitag dann nicht mehr durch gegangen. Naja, im Stress nicht mehr dran gedacht und aus Gewohnheit der gesetzten Gültigkeit abgehackt, ging das Ding am Montag mit 0,30 durch....passiert halt mal.
AMP German Cannabis Group | 0,164 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.744.597 von xyger am 22.10.19 16:05:09
Also xyger, ok keiner von uns Kleinanleger weiß was genau passieren wird.
Jedoch finde ich den Vertrag mit CC Pharma super und dies zeigt mir, dass
die hier einen Plan verfolgen und die einzelnen Schritte konsequent abarbeiten.
Dr. Stefan Feuerstein hat sehr viel Erfahrung im Aufbau von Firmen und auch
bei der Unterstützung von Firmen für Investitionen in Deutschland und auch im
Ausland aufgrund seiner Vita.
Auf der Homepage zu seiner Firma Feuerstein-Beteiligungen schreibt er:
"Wir verstehen unser Engagement als langfristige und strategische Partnerschaften. Wir sind unabhängig von volatilen Geschäftsentwicklungen. Nicht ein rascher Exit sondern der nachhaltige Unternehmenserfolg ist unser Ziel."

AMP steht ganz am Anfang und jeder der Mut hat kann ganz von Anfang mit dabei sein.
Und die Erfolgsaussichten halte ich für überdurchschnittlich, es ist sehr spannend :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,164 €
Vorerst sehe ich AMP als Übergangslösung für Aphria und Co. den deutschen med. Canna Markt zu decken. Daher die 4 Jahres Frist. Je nachdem wie sich dieser entwickelt auch als Langzeitetablierung.

Und da ich nur ein 5k Paket mit Spielgeld besitze, abwarten ob in rot oder schwarz die Kugel zum Stehen kommt.
AMP German Cannabis Group | 0,164 €
So um nochmals auf den Umsatz und Gewinn zu kommne, wie das Unternehmen starten möchte.
Also zu Beginn wollen sie von Pure Life Cannabis 1.200 kg abnehmen und der 2. Lieferant wurde ja noch nicht genannt. So gehe ich jetzt mal davon aus, dass am Anfang insgesamt eine Menge von 2.400 kg von beiden Lieferanten zusammen abgenommen wird und an CC Pharma verkauft wird.

Rechnung
2.400 kg x Verkaufspreis 4€ pro Gramm = 9,6 Mio € Umsatz für 2020
davon Einkaufspreis (wurde im Video von Blodgett genannt 2€)
macht 4,8 Mio € Einkaufspreis + Kosten 2 Mio €
Also ich gehe mal im ersten Jahr mit einem Gewinn 2,8 Mio € aus
Bei einem KGV von 15 was sehr niedrig angesetzt ist müsste dann die
Marktkapitalisierung bei 42 Mio € stehen.
Dies würde das 12 fache des heutigen Kurses bedeuten.
Ich finde das sind gar keine so schlechten Aussichten.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,167 €
Der Kurs ist bei geringen Umsätzen in den letzten Tagen ganz schön gefallen.
Für einen Kursaufschwung brauchen wir jetzt ganz einfach Fakten.

Und da wäre die Importlizenz ein ganz wichtiger Schritt.
Hier nochmals die Aussage von Herrn Dr. Feuerstein:

"Dr. Stefan Feuerstein, Geschäftsführer der Alternative Medical Products GmbH („AMP Germany“), erklärte: „AMP Germany geht davon aus, dass die letzten Schritte zur Erteilung der Importlizenz für Betäubungsmittel bis Mitte des vierten Quartals 2019 abgeschlossen sein werden und ab der ersten Jahreshälfte 2020 mit dem Import aus Kanada begonnen werden kann.“

Quelle: https://mailchi.mp/ca256e658f99/lieferant-von-amp-german-can…

Dr. Feuerstein spricht für den Erhalt der Importlizenz von Mitte 4. Quartal. Diesen Zeitpunkt haben wir noch nicht ganz erreicht. Jedoch ist sehr bald mit der Importlizenz zu rechnen.
Sobald diese da ist sollte der Kursrutsch endlich gestoppt sein und wenn dann noch der Vertrag mit dem 2. Lieferanten aus Kanada unter Dach und Fach ist und dieser dann öffentlich bekannt gegeben wird, dann gehe ich davon aus dass der Kurs durch die Decke schießen wird :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,154 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.766.099 von greatbull am 25.10.19 15:03:46
Zitat von greatbull: Der Kurs ist bei geringen Umsätzen in den letzten Tagen ganz schön gefallen.
Für einen Kursaufschwung brauchen wir jetzt ganz einfach Fakten.

Und da wäre die Importlizenz ein ganz wichtiger Schritt.
Hier nochmals die Aussage von Herrn Dr. Feuerstein:

"Dr. Stefan Feuerstein, Geschäftsführer der Alternative Medical Products GmbH („AMP Germany“), erklärte: „AMP Germany geht davon aus, dass die letzten Schritte zur Erteilung der Importlizenz für Betäubungsmittel bis Mitte des vierten Quartals 2019 abgeschlossen sein werden und ab der ersten Jahreshälfte 2020 mit dem Import aus Kanada begonnen werden kann.“

Quelle: https://mailchi.mp/ca256e658f99/lieferant-von-amp-german-can…

Dr. Feuerstein spricht für den Erhalt der Importlizenz von Mitte 4. Quartal. Diesen Zeitpunkt haben wir noch nicht ganz erreicht. Jedoch ist sehr bald mit der Importlizenz zu rechnen.
Sobald diese da ist sollte der Kursrutsch endlich gestoppt sein und wenn dann noch der Vertrag mit dem 2. Lieferanten aus Kanada unter Dach und Fach ist und dieser dann öffentlich bekannt gegeben wird, dann gehe ich davon aus dass der Kurs durch die Decke schießen wird :)

gb 3:-)



Das interpretiere ich aber anders....die letzten Schritte zur Erteilung abgeschlossen sind.....bedeutet für mich, dass man bis zur Mitte des 4. Quartals alles für die Erteilung "eingereicht" haben will. Wie lange dann die Prüfung und Erteilung der Lizenz dauert, wissen wir nicht...
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.766.522 von sirlacoura am 25.10.19 15:43:08
ja da hast du Recht. Dies kann man so interpretieren. Jedoch wurde in dem Börsenbrief
von shareribs vom 16.10.2019 ebenfalls folgendes geschrieben:

"Wir rechnen in den kommenden Wochen mit der Erteilung der Cannabis-Importlizenz sowie der Unterzeichnung von weiteren Liefer- bzw. Vertriebsvereinbarungen. Die AMP-Aktie kann am besten auf Tradegate sowie direkt in Kanada gehandelt werden. Bitte limitieren Sie stets Ihre Kaufaufträge."

Quelle: https://www.shareribs.com/rohstoffe/soft-commodities/analyse…

Nun wir werden sehen. Auf jeden Fall sollten wir nach der Erteilung der Lizenz ganz andere Kurse
sehen als heute.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.767.011 von greatbull am 25.10.19 16:35:16
Zitat von greatbull: ja da hast du Recht. Dies kann man so interpretieren. Jedoch wurde in dem Börsenbrief
von shareribs vom 16.10.2019 ebenfalls folgendes geschrieben:

"Wir rechnen in den kommenden Wochen mit der Erteilung der Cannabis-Importlizenz sowie der Unterzeichnung von weiteren Liefer- bzw. Vertriebsvereinbarungen. Die AMP-Aktie kann am besten auf Tradegate sowie direkt in Kanada gehandelt werden. Bitte limitieren Sie stets Ihre Kaufaufträge."

Quelle: https://www.shareribs.com/rohstoffe/soft-commodities/analyse…

Nun wir werden sehen. Auf jeden Fall sollten wir nach der Erteilung der Lizenz ganz andere Kurse
sehen als heute.

gb 3:-)


Der relativ starke Rückgang des Aktienkurses kann auch noch mit dem letzten PP zusammenhängen. Dies sollte ebenfalls in Kürze erledigt sein. Da dann all diejenigen die verkaufen wollen dann auch ihre Aktien verkauft haben. Die MK ist extrem niedrig und in Kürze sollte durch die positiven Fakten das Vertrauen der Anleger ganz schnell wieder zurückkehren.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.767.257 von greatbull am 25.10.19 17:01:23Das haben sie von speakeasy auch geschrieben letztes Jahr und HC hat die Lizenz immer noch nicht rausgerückt. Ich hoffe, hier läuft es bessere.🙄
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.767.584 von Takado am 25.10.19 17:33:52
Takado wie schnell dies geht weiß ich natürlich nicht bis die Importlizenz erteilt wird. Doch glaube ich, dass Dr. Feuerstein hierbei aufgrund seiner Vita sehr viel Erfahrung mitbringt und auch sehr viele Kontakte besitzt. Was durchaus ein Vorteil ist.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,152 €
optimale Nachkaufkurse!

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,139 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.804.267 von greatbull am 31.10.19 07:56:55Ja dann leg mal ordentlich nach! Vielleicht geht's dann mal hoch!
AMP German Cannabis Group | 0,155 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.805.653 von biansi63 am 31.10.19 09:51:54
Der Kurs wird hier bei AMP nach oben gehen! das ist so sicher wie das Amen in der Kirche :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,155 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.806.358 von greatbull am 31.10.19 10:56:25Meinst du? Oder wer sagt dir das? Die Glaskugel?
AMP German Cannabis Group | 0,155 €
Chill mal Beyonce.....konsumier doch mal bizzi was und resch disch nett so uff
AMP German Cannabis Group | 0,155 €
Das sind mal Schwankungen. Kurs auf 0,162 setzt einen Order von 5000 x 0,145...durch.
AMP German Cannabis Group | 0,145 €
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: unnötige Provokation, bitte bleiben Sie sachlich und beim Thema, Danke.
Und steht schon ein treibhäuschen mit 2 pflanzen? Das wird die nächste insolvenz wenn man sich das ganze anschaut. Passt auf

Lg Joban94 :-)
AMP German Cannabis Group | 0,137 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.818.967 von Joban94 am 01.11.19 22:10:37
Schleich di und kümmere dich um deine wertlosen Sandsäcke 😂

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,137 €
ich bin erst kürzlich auf diese Aktie gestossen, da ich eine "deutsche" Cannabisaktie gesucht habe. Und eigentlich lese ich seit Monaten nur mit aber hier muss ich einfach mal meinen Senf dazu geben:

Ich finde das Prinzip bei APM schon einmal ziemlich in Ordnung.
Der Cannabis-Markt ist in Deutschland absolut am Anfang. Aber von einer Legalisierung noch weit weit weit weit entfernt.
Über den Freizeit-Markt braucht man sich also keine Gedanken zu machen. auch nicht 2024.

Der medizinische Bereich ist da wirklich interessanter aber auch sehr reguliert und kompliziert.
Wie dieser sich entwickelt (und auch reguliert! wird weiß niemand. Die Krankenkassen u.a. haben eine ziemliche Macht)

Konzentrieren wir uns also mal auf AMP Germany Cannabis, der GmbH und deren News:

* AMP Germany ist ein Biotechunternehmen (?) und wartet auf eine Lizenz für den Handel mit Betäubungsmitteln. Aha. Darf also nicht mehr als die Füsse still halten? Und diese gehört AMP German Cannabis Group. und diese macht was? Warten auf DIE eine Lizenz? Aha. Sonst schon einige Meilensteine? Ja ja, etwas Cash.
Leider bekommt man auch sonst keine Informationen über die Firma ausser die Namen der Directors. Aber leider keiner Dabei der mit Cannabis was am Hut hat. oder hab ich was übersehen?
Hat die GmbH schon eine Lagerstätte für Cannabis in Frankfurt auf dem Flughafen? Sonst irgendwelche Lagerhallen? GMP-Zertifikate? Sonstiges? Umsätze in dem Bereich? oder in einem verwandten?
Ausser GMP-Consultants die die Lagerhallen von PLCC auditieren sollen falls dort dann mal alles passen sollte scheinbar noch nichts. Man findet zumindest nichts auf der Homepage oder sonst wo. Schwierig.

* Sie haben eine Vereinbarung mit PureLife Cannabis Corp getroffen über die Lieferung von MAXIMAL 1200kg Cannabis ab 2020.
Wer nochmal?
Auch nach längerer Suche findet man (bis auf ein paar Sedar-Dokumente): nichts.
Geht mal auf PurelifeCC.com
Ahh. Man wartet auf die Lizenz. Schön. Sonst was interessantes über die Firma? Nein. Wenn man den Director googelt sieht man, dass er schon ca. 3 Jahre CEO ist. Dafür ist die Website aber ziemlich erbärmlich......
Schön wenn man sich in einem umkämpften Markt irgendwie abgrenzen kann. Und wenn es nur durch "einen Hauch von nichts" ist.

Weiter mit CC Pharma:
Hört sich sehr gut an!

230 Mitarbeiter. Deutschland, Dänemark, Polen und Tschechische Republik. 318 aktive landesweit gültige deutsche sowie 692 aktive EU-Pharmalizenzen.
"einem führenden Vertriebshändler von EU-Pharmaprodukten für über 13.000 Apotheken"

Was ist CC Pharma aber im Grunde? Zu mehr als 99% ein Reimporteur/ Parallelimporteur der Arzneimittel in EU-Ländern aufkauft und in anderen EU-Ländern (nach Umlabeln) verkauft.
Dafür hat er die ~1000 Lizenzen. Kein Hexenwerk. Und <1% (na ja ich glaube es sind 5 von xxx Produkten) sind importierte Cannabis-Produkte. Fünf!
und die 13000 Apotheken sind ja schon eine beträchtliche Zahl. Nicht wirklich wenn man ein Reimporteur im deutschen Gesundheitswesen ist. Da hat man im Grund Zugang zu allen Apotheken. (Soweit ich mitbekommen habe, hat aber CC-Pharma bei den Apotheken nicht wirklich einen tollen Ruf! Sollte also nicht all zu sehr positiv gewichtet werden)

Und wem gehört CC-Pharma?
Aphria
Einem der 5 größten Cannabis-Firmen der Welt!

Da frag ich mich warum CC-Pharma ein Abkommen unterzeichnen soll/ darf mit einer Klitsche wie AMP die ja ein Abkommen mit PureLife CC hat und nicht mit Aphria...
Aphria hat eine deutsche Niederlassung, eine deutsche GMP Konforme Pharma-Firma (CC-Pharma) und in Kanada ziemlich viel Cannabis.
Wenn AMP also einen sehr wichtigen Job machen sollte, dann wäre es das erste, AMP einfach zu schlucken. Würde Aphria ja einen riesen Vorsprung geben und den Zugang für andere Firmen erschwene, oder? Und bei der MK von AMP eigentlich für Aphria kein Problem, oder?....
Oder ich lasse das einfach CC-Pharma noch mitmachen. Import-Export ist ja deren Kerngeschäft....

Vielleicht sehe ich das aber auch alles etwas zu negativ.
Aber aktuell sind das doch sehr viele Fragezeichen als dass es als ernstes Investment in Frage kommen sollte. Auch für "Spielgeld" sollte es dies aktuell nicht sein.
(Ich befürchte, mehr als ein P&D oder ein Trading-Wert sollte man es aktuell noch nicht sehen. Vielleicht ändert sich das ja auch....)

Ich muss mich also leider (oder wirklich?) auf die Stelle von Joban94 stellen.

Das wollte ich mal loswerden.
Es sollte sich aber jeder selber informieren und seine eigenen Schlüsse ziehen!!!

Xantho
AMP German Cannabis Group | 0,137 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.823.359 von Xantho am 02.11.19 23:22:05Nach dem bisherigen Informationsstand was ich hier bereits gelesen hatte, war ich der gleichen Meinung wie du. Jedoch habe ich bisher die Finger von der Aktie gelassen, was ich auch nach deinem Post weiterhin machen werde. Auf der anderen Seite: an der Börse wird die Zukunft gehandelt!
Meine Einschätzung zur der Aktie, sie ist risikobehaftet, was jedoch nicht heißt, dass man nicht ein paar €uronen damit verdienen könnte.
Vielen Dank für deine ausführliche Recherche!
AMP German Cannabis Group | 0,137 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.823.359 von Xantho am 02.11.19 23:22:05
vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Ganz ehrlich, da hast du dir ja richtig viel Mühe gegeben.
Warum du keine Follower hast ist mir jetzt auch völlig klar. Gestatte mir jetzt muss ich erstmal herzhaft lachen 😂😂😂
Man merkt deinem Bericht sofort an, dass du dich absolut überhaupt nicht auf dem Cannabismarkt auskennst und du dich über AMP null informiert hast.
Der Bericht ist einfach oberflächlich falsch und zeugt von absolut null Fachkompetenz.
Weiter so und du hast viel Erfolg auf dem Pennystockmarkt.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,137 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.824.154 von greatbull am 03.11.19 10:27:58Ich muss mich wohl entschuldigen wenn es den Anschein hatte, ich schreibe um "Follower" zu bekommen.
Das ist natürlich nicht meine Intention. Ich frage mich nur: machen das andere wirklich? Um Follower zu bekommen? Na dann 👏
Ich hätte gedacht es geht um die Sache und um Informations- und Meinungsaustausch.

Und ja, natürlich wird an der Börse auch die Zukunft gehandelt. Das bestreite ich auch gar nicht.
Jedoch sollte man immer mit einer gesunden Portion Skepsis an die Sache rangehen.
Vor allem im Pennystock-Bereich.

Leider wird dort meistens viel zu viel gehyped, hochgerechnet und ein Stock-Price aufgerufen bei dem einem ganz schwindelig wird. Gut für die Trader...
Der könnte vielleicht eventuell einmal in der Zukunft zutreffen.
Aber sollte man nicht auch die aktuellen Gegebenheiten und vielleicht auch einige suspekte Punkte hinterfragen?

Genau dies habe ich getan.
Wem das zu oberflächlich ist: dafür sind wir doch hier, oder? Um dies dann zu diskutieren.
Wenn aber ich zu oberflächlich bin, dann sollte man mindestens 90% der Posts hier SOFORT streichen...

Wie ich schon geschrieben habe ist das Prinzip von AMP eigentlich ok.
AMP-Gesellschaften in Kanada, Deutschland der Schweiz und Malta sind jeder für einen Teilbereich zuständig.
Nur fehlt halt jedwedes Fleisch am Knochen (die Informationen die man über die Investor Presentation oder der Website bekommt sind ja ziemlich dürftig). Und dann die Artikel die die Legalisierung in der EU hypen. Im Ernst? Das ist alles?

Und da kommt dann PLCC und CC-Pharma. Das habe ich ja beleuchtet. Versucht doch mal was über PLCC herauszubekommen!
Schon gemacht? Lasst uns doch auch mal darüber sprechen!
Bei Linkedin gibt es immerhinein nettes Profilfoto vom CEO...
Details bzgl CC-Pharma habe ich ja auch schon beschrieben.

Es wird einfach viel zu viel gepushed und gehyped.

Die Sache wird vielleicht ein wenig interessant wenn Aphria (siehe CC-Pharma) eine verbindliche Lieferverinbarung eingehen sollte.

Aber ich wiederhol mich: lasst uns doch mal drüber diskutieren anstatt nur rauszuhauen:
du hast ja überhaupt keine Ahnung, bist nur oberflächlich und hast auch gar keine Follower...Kindergarten!


Xantho
AMP German Cannabis Group | 0,137 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.824.864 von Xantho am 03.11.19 13:24:19
Informiere dich richtig. Steht alles hier im Thread dann diskutieren wir oder lass es sein. Vorkauen werde ich es dir nicht. Wenn dich die Aktie interessiert ist es in deinem eigenen Interesse. So einfach ist es.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,137 €
👏👏
Allen noch viel Erfolg!
Aber das muss man ja nicht wünschen, denn bald ist man hier ja bei 1-2CAD....
AMP German Cannabis Group | 0,137 €
Aphria ist der neue Cannabiskönig und die 100%ige Tochter CC Pharma
wird in dem Bericht als das Kronjuwel bezeichnet.

https://www.onvista.de/news/aphria-der-neue-koenig-unter-den…

Das Allerbeste ist und das sollte sich jeder Leser hier auf der Zunge zergehen lassen,

nicht irgendein bekanntes Branchenunternehmen, nein, unser glitzekleines Startup-Unternehmen AMP German Cannabis Group ist es, dass mit dem Kronjuwel von Aphria nämlich CC Pharma, einen VIER-Jahresvertrag über die Lieferung von medizinischem Marihuana abgeschlossen hat.
Ich nenne das ein Meisterstück von AMP und das von einem Start-Up Unternehmen! Jeder kann jetzt von Beginn an mit dabei sein. Mit diesem Vertrag wird das Start-Up Unternehmen AMP fast schon geadelt und um es mit den Worten des obigen Berichts zu schreiben, man kann hier bei AMP auch von einem wertvollen Rohdiamanten sprechen, der jetzt nur noch geschliffen werden muss.

Die Spannung steigt und ist fast schon zum Zerreißen. So macht Börse Spaß! :)👍

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.839.327 von greatbull am 05.11.19 11:36:30Sehr spannend ... absolut richtig! Bei der MK könnten wir bei Lizenz ein ähnliches Chartbild sehen, wie aktuell bei TransCanna. Ähnlich deshalb, weil es möglicherweise deutlich steiler ausfallen würde (so sehe ich das); allerdings ist die Lizenz eben das entscheidende Kriterium und verbindliche Verträge sollten es dann halt auch werden. Der 2 Partner sollte demnächst ja auch noch genannt werden, oder ?
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.839.417 von Realdeal99 am 05.11.19 11:44:42Zum Thema verbindliche Verträge muss man nochmals eindeutig wiederholen,
mit CC Pharma wurde ein verbindliches Lieferabkommen für VIER Jahre unterschrieben!
Der 2. Lieferant wird mit Sicherheit genannt werden wenn die Importlizenz da ist, die ich zwischen
Mitte bis Ende November erwarte. Dann wird auch aus dem MOU mit dem 2. Lieferanten mit Sicherheit
ein Vertrag werden.
Wie gesagt, aktuell hat jeder die Chance von Beginn an mit dabei zu sein und hier ist nicht ungewiss
was die nächsten 1 oder 2 Jahre passieren wird sondern der Zeitplan steht. Die Importlizenz in Kürze, die Zertifizierung der Lieferkette bis Ende diesen / Anfang nächsten Jahres, sie wurde bereits begonnen, die Auditierung der beiden Lieferanten gemäß EU-GMP wird nach jetzigem Stand im 1. Quartal stattfinden und last but not least die ersten realen !!! Gewinne und Umsätze sollen gemäß Zeitplan bis Mitte nächsten Jahres stattfinden. Warum der Brunner von Smallcap hier investiert ist, ist bei diesen Aussichten wohl sonnenklar. Und vor allem, nicht wie bei vielen anderen geht man hier die Informationspolitik offen an.

Aber die wichtigste News ist für mich das VIER-Jahresabkommen mit CC Pharma, das Kronjuwel von Aphria schließt mit dem Startup AMP einen Vertrag ab. Jeder kann sich dazu selbst seine Gedanken machen.
Und solange hier sich der eine ode andere noch Gedanken macht, nutze ich den aktuellen Kurs für weitere Nachkäufe.

In diesem Sinne
Euer gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Auch sehr interessant, investors fact sheet für 2019
den 1. Teil davon hat AMP ja bereits umgesetzt :)

https://www.amp-eu.com/wp-content/uploads/2019/08/XCX_Fact-S…

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,145 €
Hier noch ein sehr ausführlicher und interessanter Bericht zu den Anbaulizenzen für Cannabis der 3 Firmen
in Deutschland.

https://www.morgenpost.de/wirtschaft/article226291463/Warum-…

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,145 €
Und jetzt noch was zu dem Licensed producer aus der Provinz Alberta in Kanada.
Bisher wurde dieser ja noch nicht bekannt gegeben. Jedoch weiß man, dass er eine
kanadische Lizenz besitzt und aus Alberta ist.

Die Produzenten die eine Lizenz in Kanada besitzen können hier nachgeschaut werden:
https://www.canada.ca/en/health-canada/services/drugs-medica…

Für mich muss es einer sein, der bei Bedarf AMP sofort beliefern könnte und er sollte auch Aphria wohl gesonnen sein. Wenn man jetzt mal die Lieferanten betrachtet die seit 2017 die Lizenz besitzen und auch medizinische Cannabis für den kanadischen Markt produziert bleiben nicht viel übrig.

Dies ist jetzt eine reine Vermutung!!! aber ich könnte mir vorstellen, dass der unbekannte 2. LP aus Kanada folgender ist:

die Firma Acreage Pharms Ltd

wie gesagt eine reine Vermutung von mir. Bin selbst gespannt.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,145 €
Habe mir die liste angesehen. Sind tatsächlich nur 3. Sollte es Acreage Pharms Ltd sein, wäre das geil!
Jetzt haben sie 30.000sqf (~2800kg) Fläche zu denen Pläne von 80.000sqf (~7000kg) vorliegen.
Wäre ein hervorragender Partner...wenn denn.
AMP German Cannabis Group | 0,137 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.844.118 von Wolgastae am 05.11.19 19:06:18
Zum Kurs muss man ehrlich sagen, die Kanadier haben wahrscheinlich die Hosen voll
weil es doch mehr eine deutsche Aktie ist. Aber umso besser die
Nachkaufkurse werden immer billiger und somit die Freude in Kürze immer
größer :)
Nun ja ich bin auch gespannt wer da hinter dem 2. Lieferanten steckt und ich
hoffe das Ding geht ab wie eine Rakete. Wow lassen wir sie starten :eek:

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,130 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.845.834 von greatbull am 05.11.19 21:47:46Jau sie startet aber in die verkehrte Richtung! Geht noch locker unter 0,10!
AMP German Cannabis Group | 0,122 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.846.452 von biansi63 am 05.11.19 23:18:01
biansi du bist ein echter Hellseher 😂
sonst noch wichtige Infos zum Unternehmen zu verkündigen?

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,122 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.846.725 von greatbull am 06.11.19 05:44:49Hab ich bei 0,2 schon gesagt! Wo du noch Kaufen Kaufen geschrien hast! Bis jetzt bin ich der bessere Hellseher! Oder? Mfg
AMP German Cannabis Group | 0,122 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.848.075 von biansi63 am 06.11.19 09:00:32Er hat die Kursentwicklung von SX und ICM schon so gut vorhergesagt, da darf er hier auch mal danebenliegen mit seinen Prognosen...🤗

mdn
AMP German Cannabis Group | 0,122 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.848.543 von machtdochnichts am 06.11.19 09:32:02Wohl wahr bei Rohrkrepierer ist er immer gerne dabei! Mfg
AMP German Cannabis Group | 0,122 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.848.075 von biansi63 am 06.11.19 09:00:32
Biansi du bist ein echter Hellseher!
Ja und ich werde weiterhin sukzessiv nachkaufen.
was gibt es für wichtige Informationen vom Unternehmen von dir zu berichten,
die für uns alle einen Mehrwert bedeuten?

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,122 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.848.684 von greatbull am 06.11.19 09:39:51Kauf mal weiter ich gönne dir deinen Gewinn! Wie bei Icm und sx! Unter 0,10 bin ich für einen Zock mit dabei! Mfg
AMP German Cannabis Group | 0,122 €
Beyonce mach dich doch hier einfach vom Acker, geh arbeiten such dir ne Frau oder was auch immer......ah ich hab’s, stell ein Zelt auf dem Jahrmarkt auf und mach dich als Wahrsager verdient.....aber dein faktenloses Geschwafel interessiert hier einfach keine Sau
AMP German Cannabis Group | 0,122 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.848.543 von machtdochnichts am 06.11.19 09:32:02Die Sache ist doch ganz einfach, bei SX und ICM vergehen noch Jahre bis sich was tut.
Schlechte Unternehmenspolitik, keine Informationen und kein Zeitplan.

Die Sache hier bei AMP ist doch eine völlig andere. Es gibt einen Plan, es gibt eine Zeitschiene und bisher
haben sie alles gehalten was von ihnen zugesagt wurde 👍😀

Folgende Schritte und zeitliche Abläufe sind hier bis Mitte nächsten Jahres vorgesehen bzw. schon umgesetzt:

1. Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

2. Vertrag mit dem Lieferanten PLC --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

3. MOI mit einem 2. unbekannten LP --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt
meine Vermutung (Acreage Pharms Ltd)

4. Listung an der CSE --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

5. VIER Jahresvertrag mit dem Pharma --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt
Großhändler CC Pharma, das Kronjuwel von Aphria

6. Erhalt der Importlizenz für Cannabis --> Zeitplan in den nächsten 2-3 Wochen

7. Zertifizierung der Lieferkette --> Wird gerade durchgeführt

8. Auditierung der LPs nach EU-GMP --> Q1 2020

9. Erste Umsätze --> Q2 2020


So gibt es jetzt noch Fragen biansi und MDN?
Dafür brauchen andere mehrere Jahre oder schaffen es nie :laugh: Aber da kennt sich ja unser Freund LithiumLove sehr gut aus. Bei Fragen dazu bitte an ihn wenden.

Aber ich sag's euch Leute, das hier bei AMP wird REALLY GREAT wie greatbull!!! :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Und nochwas möchte ich loswerden.
Kritisch zu sein ist sehr wichtig und das der Kurs so dermaßen eingebrochen ist, ist
nicht wirklich nachvollziehbar.
Meine Vermutung ist, dass Anleger in Kanada der Sache mit Deutschland sehr
skeptisch gegenüberstehen, da es sich nunmal hier in Deutschland abspielt und ich gehe davon aus,
dass hier einige die Situation nicht wirklich einschätzen können. Ist nur eine Vermutung von mir.
Evtl. wird der Kurs auch noch weiter sinken, ich weiß es auch nicht genau.
Aber eins ist doch offensichtlich, bisher wurde der Zeitplan akkurat eingehalten und wenn alles weiter so läuft gibt es bis Mitte 2020 die ersten Umsätze 👍 :)
Und mit großer Wahrscheinlickeit spätestens wenn die LP's auditiert sind, werden wir uns alle zusammen freuen und die schöne Zeit genießen.
Bis dahin GLTA und bleibt gesund

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,139 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.849.677 von greatbull am 06.11.19 10:52:46
Zitat von greatbull: Die Sache ist doch ganz einfach, bei SX und ICM vergehen noch Jahre bis sich was tut.
Schlechte Unternehmenspolitik, keine Informationen und kein Zeitplan.

Die Sache hier bei AMP ist doch eine völlig andere. Es gibt einen Plan, es gibt eine Zeitschiene und bisher
haben sie alles gehalten was von ihnen zugesagt wurde 👍😀

Folgende Schritte und zeitliche Abläufe sind hier bis Mitte nächsten Jahres vorgesehen bzw. schon umgesetzt:

1. Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

2. Vertrag mit dem Lieferanten PLC --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

3. MOI mit einem 2. unbekannten LP --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt
meine Vermutung (Acreage Pharms Ltd)

4. Listung an der CSE --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

5. VIER Jahresvertrag mit dem Pharma --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt
Großhändler CC Pharma, das Kronjuwel von Aphria

6. Erhalt der Importlizenz für Cannabis --> Zeitplan in den nächsten 2-3 Wochen

7. Zertifizierung der Lieferkette --> Wird gerade durchgeführt

8. Auditierung der LPs nach EU-GMP --> Q1 2020

9. Erste Umsätze --> Q2 2020


So gibt es jetzt noch Fragen biansi und MDN?
Dafür brauchen andere mehrere Jahre oder schaffen es nie :laugh: Aber da kennt sich ja unser Freund LithiumLove sehr gut aus. Bei Fragen dazu bitte an ihn wenden.

Aber ich sag's euch Leute, das hier bei AMP wird REALLY GREAT wie greatbull!!! :)

gb 3:-)


Jeder sollte sich es jetzt noch mal vor Augen führen. Ganz viele Punkte wurden in sehr kurzer Zeit zu 100% pünktlich im Zeitplan von AMP umgesetzt. Wenn man sich jetzt noch vor Augen hält, dass wir genau 3 Schritte weg sind bis hier der Rubel fließt, dann können wir schon sehr bald den Sekt kaltstellen. Echt grandios dieser Gedanke 😀

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,123 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.856.526 von greatbull am 06.11.19 21:13:23Jetzt musst du dich schon selber zitieren...

Deine Follower kannst du voll in die Tonne hauen...

mdn
AMP German Cannabis Group | 0,123 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.856.655 von machtdochnichts am 06.11.19 21:28:17
machtdochnichts 😂

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,129 €
So die Talfahrt wurde gestern erstmal gestoppt!
Waren sowieso nur geringe Umsätze in den letzten Wochen.
Die Kurse sind noch günstig, jedoch kommen schon bald neue Meldungen.
Ende diesen Monat / Anfang Dezember stehen noch wichtige News aus.
Die Importlizenz für Cannabis füpr AMP.
Alle die noch nicht dabei sind, sollten nicht mehr allzulange zögern 😀

Und hier noch der neueste Bericht von Prohibition Parterns für November 2019

http://prohibitionpartners.com/report-uploads/The-Global-Can…

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,136 €
Der Kurs scheint langsam auch wieder anzuziehen, gut so :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,142 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.862.946 von greatbull am 07.11.19 14:48:52
Zitat von greatbull: Der Kurs scheint langsam auch wieder anzuziehen, gut so :)

gb 3:-)


Wie kommst du darauf...

mdn
AMP German Cannabis Group | 0,125 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.867.443 von machtdochnichts am 07.11.19 21:33:13

Schön grün heute und weiter Kursauf,
die Lizenz ist im Anmarsch, hoffentlich bald :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,132 €
GEWINN UND UMSATZ IN GREIFBARER NÄHE! :D:D:D

Wir sind schon ganz nah dran, hier nochmals die Zusammenfassung
welche Schritte noch notwendig sind:

1. Erhalt der Importlizenz für Cannabis --> Zeitplan in den nächsten 2-3 Wochen

2. Zertifizierung der Lieferkette --> Wird gerade durchgeführt

3. Auditierung der LPs nach EU-GMP --> Q1 2020

4. Erste Umsätze --> Q2 2020

Nur noch 3 Schritte und dann rollt der Umatz :)

Wie weit der KURS STEIGEN KANN werden wir sehen:

Hier mal eine kleine Berechnung:

Also zu Beginn wollen sie von Pure Life Cannabis 1.200 kg abnehmen und der 2. Lieferant wurde ja noch nicht genannt. So gehe ich jetzt mal davon aus, dass am Anfang insgesamt eine Menge von 2.400 kg von beiden Lieferanten zusammen abgenommen wird und an CC Pharma verkauft wird. Rechnung 2.400 kg x Verkaufspreis 4€ pro Gramm = 9,6 Mio € Umsatz für 2020 davon Einkaufspreis (wurde im Video von Blodgett genannt 2€) macht 4,8 Mio € Einkaufspreis + Kosten 2 Mio € Also ich gehe mal im ersten Jahr mit einem Gewinn 2,8 Mio € aus Bei einem KGV von 10, was sehr niedrig angesetzt ist müsste dann die Marktkapitalisierung bei 28 Mio € stehen. Dies würde das 10 fache des heutigen Kurses bedeuten. Ich finde das sind gar keine so schlechten Aussichten. :D

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,132 €
Riesige Engpässe bei der Einfuhr von Cannabis in 2018 :eek::eek::eek:
Demnach wurden 2018 rund 3,1 Tonnen eingeführt. Der theoretisch zulässige Rahmen liegt bei 42,8 Tonnen.

Hier geht's zum Bericht:
Demnach wurden 2018 rund 3,1 Tonnen eingeführt. Der theoreti…

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,132 €
Zum Thema Importlizenz von Cannabis :eek: gibt es hier einen guten Link für
Informationen:

https://www.cannabis-aerzte.de/cannabis-importlizenz-unterne…

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,132 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.879.407 von greatbull am 09.11.19 10:02:00
Zitat von greatbull: Zum Thema Importlizenz von Cannabis :eek: gibt es hier einen guten Link für
Informationen:

https://www.cannabis-aerzte.de/cannabis-importlizenz-unterne…

gb 3:-)


Auch gibt es hier weitere Informationen zum Thema Import von Cannabis:

https://www.arbeitsgemeinschaft-cannabis-medizin.de/2018/03/…
AMP German Cannabis Group | 0,132 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.879.440 von greatbull am 09.11.19 10:06:52Ich glaube nicht das die Med. Cannabis für 2 Dollar das Gramm bekommen was zb soll denn da Aphria als Hersteller noch verdienen?
AMP German Cannabis Group | 0,132 €
Für die Einfuhr von medzinischem Cannabis nach Deutschland ist eine Importlizenz notwendig,
die man bei der Bundesopiumstelle bekommt.

Folgende Punkte müssen bei der Beantragung erfüllt werden:
Hinweise für Händler Beantragung einer betäubungsmittelrechtlichen Erlaubnisnach § 3 BtMG

Hier zum nachlesen welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen:

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Formulare/DE/Bundesopiumstel…

lt. AMP sind alle Voraussetzungen in Kürze erfüllt und es wird in den nächsten
Wochen mit der Erteilung der Importlizenz gerechnet.

Kurs auf
gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,132 €
:eek::eek::eek: Importlizenz und Zertifizierung soll noch dieses Jahr für AMP erfolgen.

Hier ist die Roadmap für die Importlizenz:

https://www.presseportal.de/pm/136006/4396998

AMP German Cannabis Group Inc. (CSE: XCX, Frankfurt: C4T - ISIN: CA00176G1028) ("AMP") gibt bekannt, dass es damit begonnen hat, eine externe Prüfung seiner Lieferkettenlogistik in Deutschland gemäß der Good Manufacturing Procedure der Europäischen Union ("EU-GMP") durchzuführen, um sicherzustellen, dass die Qualität und Integrität von pharmazeutischen Gütern während des Transports und der Lagerung in der gesamten Lieferkette - vom Lieferanten bis hin zum deutschen Patienten - gewahrt bleibt.

Die EU-GMP-Zertifizierung ist ein international anerkanntes System, das sicherstellt, dass pharmazeutische Produkte, einschließlich medizinischen Cannabis, den höchsten Gesundheits- und Sicherheitsstandards für Verbraucher entsprechen.

Neben der Sicherstellung, dass die Produktions- und Betriebsprozesse der Lieferanten den deutschen EU-GMP-Zertifizierungsstandards entsprechen, wird der deutsche Pharmaberatungspartner von AMP im vierten Quartal 2019 die Dienstleister in der Lieferkette von AMP auditieren, um sicherzustellen, dass die Qualität und die Integrität der pharmazeutischen Produkte während des Transports, der Lagerung, der Handhabung, der Prüfung und des Vertriebs aufrechterhalten werden. AMP geht davon aus, dass die EU-GMP-Zertifizierung für seine Lieferkette noch vor Jahresende erfolgen wird, sofern das Audit erfolgreich bestanden wird.

AMP geht davon aus, dass die ersten Importe nach Deutschland im ersten Halbjahr 2020 beginnen werden, wenn AMP das medizinische Cannabis auf dem Luftweg von einem internationalen Flughafen in Kanada nach Frankfurt transportieren wird, wo es in einem Arzneimittellager aufbewahrt wird. AMP testet und inspiziert das medizinische Cannabis vor dem Kauf und ein weiteres Mal, wenn die Ware in Frankfurt (Deutschland) eintrifft. Deutsche Pharmagroßhändler, mit denen AMP Verträge unterzeichnet hat, liefern die Produkte an Apotheken aus. Diese Produkte stammen aus dem oben angesprochenem Arzneimittellager.

AMP hat Lieferverträge hinsichtlich des Kaufs und Imports von medizinischem EU-GMP-Cannabis nach Deutschland mit zwei Unternehmen mit Sitz in der kanadischen Provinz Alberta unterzeichnet. Ein Unternehmen befindet sich im mittleren Stadium des Prozesses, ein lizenzierter Cannabisproduzent gemäß Health Canada (LP) zu werden, während das zweite Unternehmen bereits lizenzierter Produzent ist.

AMP geht davon aus, dass endgültige Lieferverträge unterzeichnet werden, sobald die Lieferanten das EU-GMP-Audit von AMP bestanden und eine Vertriebslizenz von Health Canada erhalten haben. AMP veranlasst dann die EU-GMP-Prüfung und -Zertifizierung durch deutsche Staatsbeamte.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,132 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.879.689 von greatbull am 09.11.19 10:50:59
Zitat von greatbull: :eek::eek::eek: Importlizenz und Zertifizierung soll noch dieses Jahr für AMP erfolgen.

Hier ist die Roadmap für die Importlizenz:

https://www.presseportal.de/pm/136006/4396998

AMP German Cannabis Group Inc. (CSE: XCX, Frankfurt: C4T - ISIN: CA00176G1028) ("AMP") gibt bekannt, dass es damit begonnen hat, eine externe Prüfung seiner Lieferkettenlogistik in Deutschland gemäß der Good Manufacturing Procedure der Europäischen Union ("EU-GMP") durchzuführen, um sicherzustellen, dass die Qualität und Integrität von pharmazeutischen Gütern während des Transports und der Lagerung in der gesamten Lieferkette - vom Lieferanten bis hin zum deutschen Patienten - gewahrt bleibt.

Die EU-GMP-Zertifizierung ist ein international anerkanntes System, das sicherstellt, dass pharmazeutische Produkte, einschließlich medizinischen Cannabis, den höchsten Gesundheits- und Sicherheitsstandards für Verbraucher entsprechen.

Neben der Sicherstellung, dass die Produktions- und Betriebsprozesse der Lieferanten den deutschen EU-GMP-Zertifizierungsstandards entsprechen, wird der deutsche Pharmaberatungspartner von AMP im vierten Quartal 2019 die Dienstleister in der Lieferkette von AMP auditieren, um sicherzustellen, dass die Qualität und die Integrität der pharmazeutischen Produkte während des Transports, der Lagerung, der Handhabung, der Prüfung und des Vertriebs aufrechterhalten werden. AMP geht davon aus, dass die EU-GMP-Zertifizierung für seine Lieferkette noch vor Jahresende erfolgen wird, sofern das Audit erfolgreich bestanden wird.

AMP geht davon aus, dass die ersten Importe nach Deutschland im ersten Halbjahr 2020 beginnen werden, wenn AMP das medizinische Cannabis auf dem Luftweg von einem internationalen Flughafen in Kanada nach Frankfurt transportieren wird, wo es in einem Arzneimittellager aufbewahrt wird. AMP testet und inspiziert das medizinische Cannabis vor dem Kauf und ein weiteres Mal, wenn die Ware in Frankfurt (Deutschland) eintrifft. Deutsche Pharmagroßhändler, mit denen AMP Verträge unterzeichnet hat, liefern die Produkte an Apotheken aus. Diese Produkte stammen aus dem oben angesprochenem Arzneimittellager.

AMP hat Lieferverträge hinsichtlich des Kaufs und Imports von medizinischem EU-GMP-Cannabis nach Deutschland mit zwei Unternehmen mit Sitz in der kanadischen Provinz Alberta unterzeichnet. Ein Unternehmen befindet sich im mittleren Stadium des Prozesses, ein lizenzierter Cannabisproduzent gemäß Health Canada (LP) zu werden, während das zweite Unternehmen bereits lizenzierter Produzent ist.

AMP geht davon aus, dass endgültige Lieferverträge unterzeichnet werden, sobald die Lieferanten das EU-GMP-Audit von AMP bestanden und eine Vertriebslizenz von Health Canada erhalten haben. AMP veranlasst dann die EU-GMP-Prüfung und -Zertifizierung durch deutsche Staatsbeamte.

gb 3:-)


DIESES JAHR NOCH :eek::eek::eek:

AMP geht davon aus, dass die EU-GMP-Zertifizierung für seine Lieferkette noch vor Jahresende erfolgen wird, sofern das Audit erfolgreich bestanden wird.

Ich gehe davon aus, schon sehr bald! 😀

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,132 €
Bis Mitte diesen Monats soll die Importlizenz erfolgen :eek::eek::eek:
Hier der Link welche Voraussetzungen dabei erfüllt sein müssen:

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Formulare/DE/Bundesopiumstel…

Diese Genehmigung ist eigentlich nach Erfüllung der obigen Voraussetzungen reine Formsache.

Viel wichtiger ist die Zertifizierung der Lieferkette.
Hierzu gibt es folgende Aussage:

"AMP geht davon aus, dass die EU-GMP-Zertifizierung für seine Lieferkette noch vor Jahresende erfolgen wird, sofern das Audit erfolgreich bestanden wird."

https://www.presseportal.de/pm/136006/4396998

Ab da fehlen nur noch die Auditierungen nach EU-GMP Standard der Lieferanten und schon ist der erste
Import möglich :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,144 €
Wie seht ihr denn im Vergleich die cannamedical GmbH? Die haben doch schon ne halbe Tonne an Werd aus Portugal importiert. Haben die schon ne import Lizenz dann und aus Portugal sollte ja schon EU konform sein. Kann jetzt nix zu preisen sagen, ob CAn Import günstiger
AMP German Cannabis Group | 0,145 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.890.695 von luckytrades am 11.11.19 13:55:19Sollte weed heißen 🤪
AMP German Cannabis Group | 0,145 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.890.701 von luckytrades am 11.11.19 13:55:57
Zu Preisen kann ich nichts sagen was Cannamedical angeht. Jedoch ist der Bedarf in Deutschland
wesentlich höher als das was momentan eingeführt wird.
Der Vorteil von AMP wird sein, dass das Cannabis neutral von AMP verkauft wird und nicht unter
einem Eigennamen. Hier kann dann jeder Wiederverkäufer sein eigenes Label draufkleben.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,145 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.890.905 von greatbull am 11.11.19 14:13:27Könnte cannamedical auch n Kunde von AMP werden dann
AMP German Cannabis Group | 0,145 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.891.001 von luckytrades am 11.11.19 14:23:38
Nein, das glaube ich wiederum nicht.
AMP hat einen Vertrag mit einem ganz großen Pharmahändler in Deutschland der CC Pharma GmbH
abgeschlossen. Die Ware wird direkt aus Kanada importiert was auf jeden Fall
vorteilhaft sein wird. In Kanada zeichnet sich eine Überproduktion ab, was auch den Einkaufspreis
purzeln lassen könnte. Wiederum ein Vorteil für AMP als Importeur, die von unabhängigen Herstellern Cannabis beziehen können. Vorausgesetzt ist, dass der Hersteller nach EU-GMP Standard zertifiziert ist.
Da AMP hier von Anfang an dabei ist, sehe ich riesige Chancen. Außerdem verfügt Dr. Feuerstein
hervorragende Beziehungen zu den staatlichen Behörden, was auf jeden Fall kein Nachteil sein sollte.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,145 €
Extremes Überangebot an Cannabis in Kanada:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11892881-legaler-…

Für AMP evtl. sogar ein Glücksfall, da die Einkaufspreise in Kanda purzeln und in
Deutschland gibt es einen Engpass.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.893.377 von greatbull am 11.11.19 18:06:56100 % Übereinstimmung 👍

Wenn das Baby hier anfängt zu rennen, gibt‘s erst einmal kein halten mehr :D

Man staune über die aktuelle MK und die Aktienanzahl...bei dem Management ein mehr als klarer Kauf :eek::eek::eek:
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Die Shorties werden noch ihr Wunder erleben IMO
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.894.187 von Realdeal99 am 11.11.19 19:20:50Oje, Jetzt kommt wieder die shorter story...wer soll denn hier noch short sein bei so einem engen wert totales Harakiri
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.898.102 von Miezekatze71 am 12.11.19 09:39:08Abwarten Dr. Mietzekatze. Will eure stimmung da nicht trüben.

Guck dir mal an was mit 48North oder Sugarbud nach der Lizenzerteilung passiert ist, nur als beispiel. ;)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Hier ist der AMP Thread, tragt eure persönlichen Differenzen per BM aus. Danke
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
!
Dieser Beitrag wurde von UniversalMODul moderiert. Grund: Bleiben Sie innerhalb der Diskussion sachlich und freundlich ggü ihren Diskussionspartnern und posten ggfs Sie Ihre Argumente noch einmal ohne persönliche Angriffe, Danke!
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.898.252 von luckytrades am 12.11.19 09:52:20Ach ne, wem sagen Sie das.............:)

Dr. Miezekatze
AMP German Cannabis Group | 0,148 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.898.579 von Miezekatze71 am 12.11.19 10:19:50
Was haste denn für ein Problem Mieze.
Vielleicht einen Kater von gestern, zu viel die Lizenz gefeiert?
Du kannst dich doch jetzt noch reichtig freuen.
Wäre doch schön wenn alles nicht zutrifft was in dem Bericht steht.
Aber die Zeichen sprechen halt eine andere Sprache und das
nennt man nicht bashen sondern berichten von Tatsachen.
Kannst ja immer noch hier bei AMP einsteigen, wenn woanders die Katerstimmung
einsetzt. In diesem Sinne fröhliches feiern der Lizenz.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,148 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.898.702 von greatbull am 12.11.19 10:31:01🤣👍🏻
AMP German Cannabis Group | 0,148 €
So, die aktuellen Nachrichten sind für Hersteller von Cannabis in CAN natürlich
ein echtes Problem und es drängen ja noch jede Menge mehr an Anbieter auf den Markt.
Eben so wie z.B. SpeakEasy die am Freitag die Lizenz erhalten haben tun sich
mit großer Wahrscheinlichkeit ziemlich schwer, da wir aktuell eine massive
Überproduktion haben und der Lagerbestand an Cannabis hat sich
innerhalb eines Jahres fast verdreifacht in CAN!
Klar kann man darüber in
der Euphorie mal hinwegsehen oder man nimmt es ernst und beobachtet
wie sich das ganze entwickelt.
Für uns als AMP Anleger hat dies erstmal große Vorteile, da AMP ein reiner
Händler ist, d.h. er importiert die Ware und produziert nicht selbst und in
Deutschland herrscht eine Knappheit an verfügbarem Cannabis. Somit
werden die Einkaufspreise erstmal gewaltig sinken und der Gewinn wird durch die
niedrigeren Einkaufpreise steigen. Weiterer Vorteil ist, dass AMP unabhängig ist und
somit von verschiedenen lizensierten Anbietern Cannabis beziehen kann.
Ich finde könnte nicht besser laufen :laugh:

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,148 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.898.978 von greatbull am 12.11.19 11:04:00Was ich mich Frage: warum werden diese Überproduktionen nicht international vermarktet? Generell kein Bedarf oder fehlst überall einfach an der Regulierung und der Infrastruktur? Siehe BRD.... Engpass und Genehmigungen lassen auf sich warten
AMP German Cannabis Group | 0,148 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.899.035 von luckytrades am 12.11.19 11:07:53Ich glaube das liegt an verschiedenen Faktoren. In Deutschland ist erstmal
grundsätzlich nur medizinisches Cannabis zugelassen. Somit kommt auch
nur dies in Frage. In anderen Ländern wird es ähnlich sein bzw. ist vlt. gar kein
Cannabis zugelassen. Dann werden Importlizenzen, Genehmigungen etc.
benötigt. Und in Deutschland ist es so, dass ein Importeur nicht unbegrenzte
Mengen einführen kann. Da gibt es für jeden Importeur eine Obergrenze.
Für die Lieferkette und die Lager gibt es strenge Vorschriften.
Der Lieferant in Kanada braucht für das jeweilige Land ausserdem eine Genehmigung
bzw. muss zertifiziert sein, so für die Lieferung in die EU nach EU-GMP Standard, all dies und noch
andere sind Gründe warum die Ware nicht einfach international vermarktet werden kann.
Außerdem habe ich gelesen, da es sich ja um eine Lebensmittel handelt, dass garantiert werden muss dass für die Ware ein bestimmte Mindesthaltbarkeit gilt und die Ware nicht verdorben ist,
auch da gibt es verschiedene Vorschriften in den Abnehmerländern.
Ganz so einfach ist es also nicht die Ware international mal einfach so zu vermarkten.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,148 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.898.978 von greatbull am 12.11.19 11:04:00
Zitat von greatbull: So, die aktuellen Nachrichten sind für Hersteller von Cannabis in CAN natürlich
ein echtes Problem und es drängen ja noch jede Menge mehr an Anbieter auf den Markt.
Eben so wie z.B. SpeakEasy die am Freitag die Lizenz erhalten haben tun sich
mit großer Wahrscheinlichkeit ziemlich schwer, da wir aktuell eine massive
Überproduktion haben und der Lagerbestand an Cannabis hat sich
innerhalb eines Jahres fast verdreifacht in CAN!
Klar kann man darüber in
der Euphorie mal hinwegsehen oder man nimmt es ernst und beobachtet
wie sich das ganze entwickelt.
Für uns als AMP Anleger hat dies erstmal große Vorteile, da AMP ein reiner
Händler ist, d.h. er importiert die Ware und produziert nicht selbst und in
Deutschland herrscht eine Knappheit an verfügbarem Cannabis. Somit
werden die Einkaufspreise erstmal gewaltig sinken und der Gewinn wird durch die
niedrigeren Einkaufpreise steigen. Weiterer Vorteil ist, dass AMP unabhängig ist und
somit von verschiedenen lizensierten Anbietern Cannabis beziehen kann.
Ich finde könnte nicht besser laufen :laugh:

gb 3:-)


Ich finde Ihren Beitrag sehr grenzwertig!
Sie versuchen einen globalen Markt, mit einigen wenigen Sätzen, zu erklären.....
Gleichzeitig filtern Sie die angeblichen Vorteile für AMP heraus.

AMP ist nichts weiter als ein Zwischenhändler (ohne Lizenz), somit sind sie abhängig von Produzenten aber auch von Abnehmern. !!!Nicht mehr und nicht weniger!!!!
Zwischenhändler haben bekanntlich, immer die schlechteste Position.
Der Kurs ist nicht umsonst bei AMP eingebrochen, die Anleger sehen das mittlerweile genau so........

Sie schreiben:
Somit werden die Einkaufspreise erstmal gewaltig sinken und der Gewinn wird durch die
niedrigeren Einkaufpreise steigen.


Ja,ja.. aber wer sagt das bei AMP eingekauft wird?
Sind die Endabnehmer blind? Die werden natürlich direkt beim Erzeuger einkaufen.
Hat AMP schon die Lizenz? Nein!
Aber dafür einige Vereinbarungen.......Nun sollte man den Anlegern auch mitteilen,
dass Vereinbarungen nichts Wert sind... es zählen nur "harte" Verträge und die wird niemand,
auf gut Glück mit AMP abschließen.

Sie schreiben:
"da AMP ein reiner Händler ist, d.h. er importiert die Ware"

Das nenne ich Augenwischerei und Irreführung! Nichts wurde importiert!

Dr. Miezekatze
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.899.359 von greatbull am 12.11.19 11:41:11Du schreibst Obergrenze bzgl import. Das heißt ja auch, das Umsatz und Ertrag irgendwie gedeckelt sein werden?
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.900.376 von Miezekatze71 am 12.11.19 13:24:59Was für ein Nonsens.

Die Endabnehmer (Apotheken) werden nie im Leben direkt beim Erzeuger einkaufen.

AMP hat in Kürze die Importlizenz. Da halte ich jede Wette. :D

Selbst Aphria braucht AMP, da sie keine eigene EU-GMP konforme Produktion haben. :kiss:

Wenn bei einem Lieferanten irgendwas schief läuft, hat AMP immer noch back up durch die anderen Lieferanten.

AMP ist der große Gewinner in diesem Spiel und kann nicht so einfach ausgeschaltet werden.

AMP hat null Produktionsrisiko und einen Großabnehmer (CC Pharma).

Bei 20,3 Millionen Aktien ist AMP bei diesen Kursen ein Gottesgeschenk.

LONG AND STRONG AMP. :cool:
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.900.484 von techinvestor69 am 12.11.19 13:35:40
So sieht's aus.
Long and strong.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.899.035 von luckytrades am 12.11.19 11:07:53
Zitat von luckytrades: Was ich mich Frage: warum werden diese Überproduktionen nicht international vermarktet? Generell kein Bedarf oder fehlst überall einfach an der Regulierung und der Infrastruktur? Siehe BRD.... Engpass und Genehmigungen lassen auf sich warten



ohne EU-GMP Zertifizierung kein Export nach D möglich
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.900.424 von luckytrades am 12.11.19 13:29:58
Bei der Beantragung der Importlizenz, siehe untenstehendes Formular, muss die
Jahresmenge ebenfalls angegeben werden. Die maximale Menge für den Import ist
abhängig von den Kapazitäten der Importfirma und die händelbare Menge um alle
Sicherheitsauflagen erfüllen zu können. Dies muss nachgewiesen werden.

https://www.bfarm.de/SharedDocs/FAQs/DE/BtmGrundstoffeAMVV/C…

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.900.484 von techinvestor69 am 12.11.19 13:35:40
Die Miezekatze hat gar keine Ahnung und sich mit dem Import von Cannabis
nach Deutschland nur am Rande informiert.
Ich gönne jedem seinen Erfolg bei SE.
Dass es in Kanada aber eine Überproduktion von Cannabis gibt und sich
die vorhandene Lagermenge innerhalb eines Jahres verdreifacht hat sind Fakten und
einfach nicht von der Hand zu weisen.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.900.862 von greatbull am 12.11.19 14:14:58
Zitat von greatbull: Die Miezekatze hat gar keine Ahnung und sich mit dem Import von Cannabis
nach Deutschland nur am Rande informiert.
Ich gönne jedem seinen Erfolg bei SE.
Dass es in Kanada aber eine Überproduktion von Cannabis gibt und sich
die vorhandene Lagermenge innerhalb eines Jahres verdreifacht hat sind Fakten und
einfach nicht von der Hand zu weisen.

gb 3:-)


Ich habe mich nur am Rande über AMP informiert!

Und schon im Ansatz, waren die Ungereimtheiten erkennbar!
Nimmt man dann noch Ihre Beiträge dazu (die meisten habe ich gelesen),
wird einem ganz "komisch"!

Einige Fragen: Wo bekomme ich Einsicht, in die Verträge mit Aphria oder CC?

Folgendes habe ich hier im Forum gelesen:
Selbst Aphria braucht AMP, da sie keine eigene EU-GMP konforme Produktion haben.

Was bedeutet das? Aphria ist von AMP abhängig!?
Oder gibt es andere Händler, mit Importlizenz in Deutschland, auf die Aphria zurückgreifen
könnte!?

Dr. Miezekatze
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Ganz ehrlich Mieze,
falls es dich interessiert was AMP wirklich macht,
es steht alles genau hier im thread. Aber es interessiert dich doch nicht
wirklich oder?
Falls doch dann lese es dir erstmal durch und dann kannste mitreden.

Zur Schnelleinführung hier noch die Roadmap von AMP:

Folgende Schritte und zeitliche Abläufe sind hier bis Mitte nächsten Jahres vorgesehen bzw. schon umgesetzt:

1. Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

2. Vertrag mit dem Lieferanten PLC --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

3. MOI mit einem 2. unbekannten LP --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt meine Vermutung (Acreage Pharms Ltd)

4. Listung an der CSE --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

5. VIER Jahresvertrag mit dem Pharma --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt Großhändler CC Pharma, das Kronjuwel von Aphria

6. Erhalt der Importlizenz für Cannabis --> Zeitplan in den nächsten 2-3 Wochen

7. Zertifizierung der Lieferkette --> Wird gerade durchgeführt

8. Auditierung der LPs nach EU-GMP --> Q1 2020

9. Erste Umsätze --> Q2 2020

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.901.354 von greatbull am 12.11.19 14:54:10
Zitat von greatbull: Ganz ehrlich Mieze,
falls es dich interessiert was AMP wirklich macht,
es steht alles genau hier im thread. Aber es interessiert dich doch nicht
wirklich oder?
Falls doch dann lese es dir erstmal durch und dann kannste mitreden.

Zur Schnelleinführung hier noch die Roadmap von AMP:

Folgende Schritte und zeitliche Abläufe sind hier bis Mitte nächsten Jahres vorgesehen bzw. schon umgesetzt:

1. Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

2. Vertrag mit dem Lieferanten PLC --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

3. MOI mit einem 2. unbekannten LP --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt meine Vermutung (Acreage Pharms Ltd)

4. Listung an der CSE --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt

5. VIER Jahresvertrag mit dem Pharma --> innerhalb des Zeitplans durchgeführt Großhändler CC Pharma, das Kronjuwel von Aphria

6. Erhalt der Importlizenz für Cannabis --> Zeitplan in den nächsten 2-3 Wochen

7. Zertifizierung der Lieferkette --> Wird gerade durchgeführt

8. Auditierung der LPs nach EU-GMP --> Q1 2020

9. Erste Umsätze --> Q2 2020

gb 3:-)


Einiges stimmt nicht!

Es gibt definitiv keine bindenden Verträge mit einer garantierten Abnahme! 0,0
Das andere sind entweder, Zukunftsgerichtete Aussagen oder nicht relevant für den Anleger!

Also ist der momentane Stand gleich, Null.
Oder noch schlimmer... Wo fliest eigentlich das ganze Geld hin....?

Dr. Miezekatze
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.901.597 von Miezekatze71 am 12.11.19 15:12:51
Ok Mieze,

bist auf ignore, kein Problem jetzt kannst du philosophieren.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Ja, so ist das, wenn die Fragen unangenehm werden.....:)

Ignore:laugh:
Dafür sind Sie viel zu neugierig.....;)

Dr. Miezekatze
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.900.484 von techinvestor69 am 12.11.19 13:35:40
techinvestor,

hast du schon Neuigkeiten von deinem Broker wann neue
Infos kommen.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.901.963 von Realdeal99 am 12.11.19 15:42:55
Ich glaube der hört das Gras wachsen :laugh:

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.898.978 von greatbull am 12.11.19 11:04:00
Zitat von greatbull: So, die aktuellen Nachrichten sind für Hersteller von Cannabis in CAN natürlich
ein echtes Problem und es drängen ja noch jede Menge mehr an Anbieter auf den Markt.
Eben so wie z.B. SpeakEasy die am Freitag die Lizenz erhalten haben tun sich
mit großer Wahrscheinlichkeit ziemlich schwer, da wir aktuell eine massive
Überproduktion haben und der Lagerbestand an Cannabis hat sich
innerhalb eines Jahres fast verdreifacht in CAN!
Klar kann man darüber in
der Euphorie mal hinwegsehen oder man nimmt es ernst und beobachtet
wie sich das ganze entwickelt.
Für uns als AMP Anleger hat dies erstmal große Vorteile, da AMP ein reiner
Händler ist, d.h. er importiert die Ware und produziert nicht selbst und in
Deutschland herrscht eine Knappheit an verfügbarem Cannabis. Somit
werden die Einkaufspreise erstmal gewaltig sinken und der Gewinn wird durch die
niedrigeren Einkaufpreise steigen. Weiterer Vorteil ist, dass AMP unabhängig ist und
somit von verschiedenen lizensierten Anbietern Cannabis beziehen kann.
Ich finde könnte nicht besser laufen :laugh:

gb 3:-)

Wenn Sie schon hier über SPEAKEASY schreiben, dann ein kleiner Vergleich:;)





Dr. Miezekatze;)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.902.365 von Miezekatze71 am 12.11.19 16:14:41
Zitat von Miezekatze71:
Zitat von greatbull: So, die aktuellen Nachrichten sind für Hersteller von Cannabis in CAN natürlich
ein echtes Problem und es drängen ja noch jede Menge mehr an Anbieter auf den Markt.
Eben so wie z.B. SpeakEasy die am Freitag die Lizenz erhalten haben tun sich
mit großer Wahrscheinlichkeit ziemlich schwer, da wir aktuell eine massive
Überproduktion haben und der Lagerbestand an Cannabis hat sich
innerhalb eines Jahres fast verdreifacht in CAN!
Klar kann man darüber in
der Euphorie mal hinwegsehen oder man nimmt es ernst und beobachtet
wie sich das ganze entwickelt.
Für uns als AMP Anleger hat dies erstmal große Vorteile, da AMP ein reiner
Händler ist, d.h. er importiert die Ware und produziert nicht selbst und in
Deutschland herrscht eine Knappheit an verfügbarem Cannabis. Somit
werden die Einkaufspreise erstmal gewaltig sinken und der Gewinn wird durch die
niedrigeren Einkaufpreise steigen. Weiterer Vorteil ist, dass AMP unabhängig ist und
somit von verschiedenen lizensierten Anbietern Cannabis beziehen kann.
Ich finde könnte nicht besser laufen :laugh:

gb 3:-)

Wenn Sie schon hier über SPEAKEASY schreiben, dann ein kleiner Vergleich:;)





Dr. Miezekatze;)


Ach ja, fast vergessen.......

AMP Performance 1 Monat -21,04 %

SPEAKEASY Performance 1 Monat +80,71 %

Dr. Miezekatze
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
So der Kursrutsch in Kanada ist endgültig gestoppt.
Diese Woche noch das richtige Signal von AMP und der Kurs
wird abgehen wie "Schmidts Katze"
Vorfreude ist die schönste Freude :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Ach kommt, schmeisst noch ein Paar für 0,136 ab, damit mein Order heut noch durchgeht ;-) Danke!
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.904.291 von xyger am 12.11.19 18:49:04

:D:D:D Da wirst du leider Pech haben.
Ich glaube ja, dass der Kurs in den nächsten Monaten nur noch eine
Richtung kennen wird. Und zwar dorthin wo es am schönsten ist.
In Kanada fällt der Preis und wir hier Deutschland starten durch nach ganz oben.

AMP Stay long and strong
gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,150 €
So ich hoffe die Anleger von SE haben erstmal ihre Enttäuschung verdaut und
sind heute wieder etwas friedlicher gestimmt 😂

Hier erwarten wir in Kürze die betäubungsmittelrechtliche Erlaubnis nach § 3 BtMG
(Importlizenz). Dabei ist ein wichtiger Punkt die Sicherung der Einrichtung gegen unbefugte
Entnahme von Betäubungsmitteln.
Ich gehe mal davon aus, dass diese Dinge alle schon im Vorfeld von AMP mit der Bundesopiumstelle abgeklärt wurden. Dazu gehört ja auch die Auditierung und anschließende Zertifizierung der Lieferkette, die ja gerade ebenfalls bei AMP durchgeführt wird und noch diese Jahre abgeschlossen sein wird lt. AMP.
Informationen über die Importlizenz sollen lt. dem CEO Alex Blodgett im Video mit Joachim Brunner von
Smallcapinvestor bis Mitte diesen Monats kommen. Zur Info Joachim Brunner von Smallcapinvestor ist ebenfalls Aktionär von AMP, für diejenigen die es interessiert.
Nun warten wir ab ob diese oder nächste Woche wichtige News bezüglich der Importlizenz
eintreffen.

AMP stay stron and long
gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,165 €
!
Dieser Beitrag wurde von UniversalMODul moderiert. Grund: Bitte unterlassen Sie Provokationen gegenüber anderen und bleiben Sie sachlich, Danke!
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.910.666 von machtdochnichts am 13.11.19 12:17:33
Warum sollte es nicht, über die Hälfte der Punkte
wurden RECHTZEITIG erledigt?
Bei ICM würde dies wahrscheinlich ein 1/2 Jahrhundert dauern :laugh:
wenn es überhaupt jemals fertig werden würde.
mdn aber warum bist du nicht bei ICM und hier unterwegs?

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,165 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.910.876 von greatbull am 13.11.19 12:39:17Ach, das ist doch eure private Dauer Fehde...ihr verfolgt euch gegenseitig oder?🤪
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.910.876 von greatbull am 13.11.19 12:39:17Hier ist es zur Zeit spannender und irgendwie gefällt mir die Miezekatze...

mdn
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.910.930 von luckytrades am 13.11.19 12:46:55
Deshalb konuentrieren wir uns hier auf AMP und sonst nichts.
Vielleicht hat ja mdn auch was sinnvolles dazu beizutragen :)

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.911.191 von greatbull am 13.11.19 13:15:37"Vielleicht hat ja mdn auch was sinnvolles dazu beizutragen"

Da muss ich wohl passen...

Das Recherchieren überlasse ich den Leuten die davon Ahnung haben...

Ich bin da eher der Trittbrettfahrer, wenn es los geht spring ich auf, fahre aber nicht bis zur Endhaltestelle mit...

mdn
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Ich glaube Dr Miezekatze hat ein Problem mit meinem Humor...

mdn
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.911.362 von machtdochnichts am 13.11.19 13:30:39
da hoffe ich doch schwer, dass Du viel Freude hier hast.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.911.707 von greatbull am 13.11.19 14:03:00Für Unterhaltung ist schon mal gesorgt, wenn es jetzt noch Prozente geben sollte bin ich sehr zufrieden...

mdn
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.911.758 von machtdochnichts am 13.11.19 14:07:05
Hast du bei den Prozenten Bedenken?

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.911.758 von machtdochnichts am 13.11.19 14:07:05Price To Book (MRQ) 1,98 :eek:
Price To Cash Flow (TTM)
--
Total Debt To Equity (MRQ) 20,15 :rolleyes:
LT Debt To Equity (MRQ) 0,00

bei key stats zu finden

https://www.reuters.com/companies/XCX.CD
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.912.673 von NYichkomme am 13.11.19 15:41:23
Hallo NYichkomme,

was willst du uns damit sagen.

Diese Bewertungszahlen von dir für ein Start up Unternehmen
das noch keinen Umsatz generiert ist doch absoluter Quatsch.

Außerdem tritt AMP als Importeur auf und benötigt somit auch kein
großes Kaptial für Investitionen.

Nun NYichkomme schieß mal los, ich bin gespannt.

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.912.253 von greatbull am 13.11.19 14:56:45
Zitat von greatbull: Hast du bei den Prozenten Bedenken?

gb 3:-)


Nicht wirklich, aber zur Not habe ich auch Doppelkorn, 38%...

mdn
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.913.231 von machtdochnichts am 13.11.19 16:30:52
So gefällst du mir mdn.
Aber im Vergleich zu hier sind die Prozente von
deinem Doppelkorn doch eher gering.
Ich persönlich erwarte hier eher 500% bis spätestens
Anfang 1. Quartal 2020

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,140 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.913.231 von machtdochnichts am 13.11.19 16:30:52
Sag mal, der Typ NYichkomme ist das eigentlich
ein Kumpel von dir?

gb 3:-)
AMP German Cannabis Group | 0,140 €