checkAd

    Wertverluste bei Classic-KO (mit Laufzeit) und Endlos-KO-Zertifikate - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 12.06.20 00:05:44 von
    neuester Beitrag 12.06.20 21:21:51 von
    Beiträge: 8
    ID: 1.326.135
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 2.596
    Aktive User: 0


     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 12.06.20 00:05:44
      Beitrag Nr. 1 ()
      Hallo zusammen! Ich habe eine wichtige Frage bzgl. KO-Zertifikaten.

      Bei Endlos-KO-Zertifikaten wird ja täglich die KO-Barriere angepasst und kommt näher, was sozusagen einem Wertverlust entspricht. Habe grob mal beobachtet bei einem einer Endlos-KO-Zertifiakte (Short) auf den DAX:
      03.06.20: DAX: 12308 Zerti: 27,982
      11.06.20: DAX: 12308, Zerti: 27,85 -> 0,47% verloren das KO (war ca. Hebel 4), heißt also in einer Woche verliert ein KO-Endlos-Zertifikat ca. 0,12% vom DAX (bei Hebel 8 hätte ein Hebel 8 Zerti vermutlich dementsprechend ca. 0,94% verloren).

      Jetzt die wichtige Frage: Wie sieht das bei Classic-KO-Zertifikaten aus mit Laufzeit von 2-3 Monaten? Hier ist mir folgendes aufgefallen im Zeitraum von 1-2 Wochen:
      DAX: 12303, Zerti: 22,383
      DAX: 12303-12304, Zerti: 22,384

      Das Classic hat also nicht an Wert verloren wie die Endlos-Zertifikate. Ist das immer so oder war das Zufall? Liegt das daran, dass das Abgeld/Aufgeld abgebaut wird und sogar positiv für den Käufer ist? Kenn mich mit Auf- und Abgeldern nicht so aus.

      Ich suche mämlich nach Zertifikaten, die am besten keinen/kaum an Wert verlieren, wenn der DAX-Stand wieder genau an den Punkt kommt, an dem ich das Zertifikat gekauft habe.


      Viele Grüße
      Steven
      7 Antworten
      Avatar
      schrieb am 12.06.20 08:04:15
      Beitrag Nr. 2 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 63.993.048 von StevenK1ng am 12.06.20 00:05:44
      Zitat von StevenK1ng: Hallo zusammen! Ich habe eine wichtige Frage bzgl. KO-Zertifikaten.

      Bei Endlos-KO-Zertifikaten wird ja täglich die KO-Barriere angepasst und kommt näher, was sozusagen einem Wertverlust entspricht. Habe grob mal beobachtet bei einem einer Endlos-KO-Zertifiakte (Short) auf den DAX:
      03.06.20: DAX: 12308 Zerti: 27,982
      11.06.20: DAX: 12308, Zerti: 27,85 -> 0,47% verloren das KO (war ca. Hebel 4), heißt also in einer Woche verliert ein KO-Endlos-Zertifikat ca. 0,12% vom DAX (bei Hebel 8 hätte ein Hebel 8 Zerti vermutlich dementsprechend ca. 0,94% verloren).

      Jetzt die wichtige Frage: Wie sieht das bei Classic-KO-Zertifikaten aus mit Laufzeit von 2-3 Monaten? Hier ist mir folgendes aufgefallen im Zeitraum von 1-2 Wochen:
      DAX: 12303, Zerti: 22,383
      DAX: 12303-12304, Zerti: 22,384

      Das Classic hat also nicht an Wert verloren wie die Endlos-Zertifikate. Ist das immer so oder war das Zufall? Liegt das daran, dass das Abgeld/Aufgeld abgebaut wird und sogar positiv für den Käufer ist? Kenn mich mit Auf- und Abgeldern nicht so aus.

      Ich suche mämlich nach Zertifikaten, die am besten keinen/kaum an Wert verlieren, wenn der DAX-Stand wieder genau an den Punkt kommt, an dem ich das Zertifikat gekauft habe.


      Viele Grüße
      Steven


      Bei Produkten mit Laufzeitende hat der Emi vorab die Futures die dafür gebraucht werden eingepreist und alles steht somit bis zum Laufzeitende fest.

      Bei einem Produkte open End muss der Emittent ja auch permanent die Futures rollen und diese Kosten werden dann sukzessive in das Produkt eingepreißt z.B. durch Anpassung der KO Schwelle.

      Wenn du die Aufgelder der Emis nicht magst dann würde ich sagen, das du direkt Futures an den Terminbörsen handeln solltest (aber da gibt es eine Nachschusspflicht)
      6 Antworten
      Avatar
      schrieb am 12.06.20 08:49:06
      Beitrag Nr. 3 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 63.993.954 von Chris_M am 12.06.20 08:04:151. Beim DAX Future-Handel gibt es aber dann Haltekosten über Nacht oder? also würde man also auch Geld verlieren wenn der DAX nach einigen Tagen wieder an dem Punkt ist, an dem man ihn gekauft hat?

      2. "Bei Produkten mit Laufzeitende hat der Emi vorab die Futures die dafür gebraucht werden eingepreist und alles steht somit bis zum Laufzeitende fest." Was bedeutet das dann genau für den Wert des Zertifikates? Verliert das Zertifikat dann bis zum Laufzeitende an Wert oder gewinnt es ein bisschen an Wert? Wenn das Classic-KO nicht so viel verlieren würde wie das Endlos-KO dann wäre das ja schon gut. Müsste man nur die Laufzeit beachten, dass da dann die Position verkauft wird.
      5 Antworten
      Avatar
      schrieb am 12.06.20 15:20:29
      Beitrag Nr. 4 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 63.994.536 von StevenK1ng am 12.06.20 08:49:06
      Zitat von StevenK1ng: 1. Beim DAX Future-Handel gibt es aber dann Haltekosten über Nacht oder? also würde man also auch Geld verlieren wenn der DAX nach einigen Tagen wieder an dem Punkt ist, an dem man ihn gekauft hat?


      Ob der Emittent auf Margin kauf weiß ja keiner und ohne Margin auch keine Overnight Fee.


      Zitat von StevenK1ng: 2. "Bei Produkten mit Laufzeitende hat der Emi vorab die Futures die dafür gebraucht werden eingepreist und alles steht somit bis zum Laufzeitende fest." Was bedeutet das dann genau für den Wert des Zertifikates? Verliert das Zertifikat dann bis zum Laufzeitende an Wert oder gewinnt es ein bisschen an Wert? Wenn das Classic-KO nicht so viel verlieren würde wie das Endlos-KO dann wäre das ja schon gut. Müsste man nur die Laufzeit beachten, dass da dann die Position verkauft wird.


      Ich meine es gibt immer weniger Produkte mit Laufzeitende bei den KO-Produkten. Die Open-End und Faktorzertifikate gibt es nach meinem Empfinden immer mehr.
      4 Antworten
      Avatar
      schrieb am 12.06.20 17:15:36
      Beitrag Nr. 5 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 63.999.471 von Chris_M am 12.06.20 15:20:29Das beantwortet leider meine Frage nicht. Möchte eig nur wissen, ob die Classic-KO-Zertifikate wie beschrieben an Wert verlieren mit der Zeit, oder ob man nach 2-3 Wochen bei gleichem DAX Stand mit +-0 wieder verkaufen könnte ^^
      3 Antworten

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,4740EUR -5,20 %
      NurExone Biologic mit dem BioNTech-Touch?! mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 12.06.20 17:47:21
      Beitrag Nr. 6 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 64.000.842 von StevenK1ng am 12.06.20 17:15:36Hallo,
      die KO-scheine verlieren auch an wert
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 12.06.20 21:10:06
      Beitrag Nr. 7 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 64.001.283 von nassishorter am 12.06.20 17:47:21Hey, weißt du auch die Begründung? wegen des Aufgeldes? Aber wie in meinem ersten Post beschrieben hat das Classic zumindest nach einer Woche noch nichts verloren als es auf dem gleichen Wert war. Müsste ich eventuell nochmal testen mit weiteren Zertifikaten
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 12.06.20 21:21:51
      Beitrag Nr. 8 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 64.003.407 von StevenK1ng am 12.06.20 21:10:06den genauen Grund weiß ich nicht,ich denke aber wegen des Aufgeldes


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.
      Wertverluste bei Classic-KO (mit Laufzeit) und Endlos-KO-Zertifikate