checkAd

    Neuanfang nach Schlussabrechnung für die Thielert AG - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 23.07.20 14:23:23 von
    neuester Beitrag 23.07.20 23:00:19 von
    Beiträge: 4
    ID: 1.328.256
    Aufrufe heute: 2
    Gesamt: 2.061
    Aktive User: 0


     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 23.07.20 14:23:23
      Beitrag Nr. 1 ()
      Da Anfang Juli die langersehnte Schlussabrechnung erfolgt ist können die zahlreichen Aktionäre nun auf die bestehende Militaersparte Defense der Thielert AG mit weiteren Holdingstrukturen setzen.Diese Gesellschaften sind weiterhin in der Insolvenzphase aktiv geblieben und wurden nicht durch den Verkauf an China eingeschlossen.Sobald neue Nachrichten zur Thielert AG an die Aktionäre gehen, können wir diese hier für den öffentlichen Anleger zugänglich machen.
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 23.07.20 17:46:42
      Beitrag Nr. 2 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 64.518.582 von THIELERTAGMILTARYDEFENSE am 23.07.20 14:23:23Quelle bitte für die nicht belegten Behauptungen. Danke.

      Zwischenzeitlich ein wenig zum Lesen zum Thema Schlussrechnung:
      https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/2…

      Der Name "Schlussrechnung" kommt nicht von ungefähr... :D

      Ich nehme an, dass nach der Schlussverteilung die Aufhebung des Insolvenzverfahrens und danach die Löschung der AG aus dem Handelsregister folgt. Delistet ist die Aktie ja zum Glück bereits. So konnte niemand mehr Unfug damit anstellen.
      Avatar
      schrieb am 23.07.20 22:58:32
      Beitrag Nr. 3 ()
      Betreff ehemalige Militär-Sparte Thielert
      DIENSTAG, 23. JULI 2013

      "Fünf Jahre nach der Pleite Der Verkauf auch des militärischen Geschäfts an die Chinesen sei daran gescheitert, dass sich die Prüfung nach dem Außenwirtschaftsgesetz im Bundeswirtschaftsministerium zu lange hingezogen hätte, sagte der Insolvenzverwalter. Beim Kaufpreis - über den Stillschweigen bewahrt wurde - habe er deswegen jedoch keine Abstriche machen müssen. Dabei hatte das Motorengeschäft für militärische Zwecke Thielert fünf Jahre lang über Wasser gehalten, wie Kübler erklärte. "Wir haben nur überlebt, weil wir einen starken Militärkunden hatten." Wichtigster Abnehmer sei der US-Konzern General Atomics aus Kalifornien gewesen, der unbemannte Drohnen damit bestückt habe. Die letzten Aufträge seien Anfang des Jahres angenommen worden, das Geschäft werde eingestellt."

      Quelle:
      https://www.n-tv.de/ticker/Chinesen-kaufen-Flugzeugmotorenba…

      Noch einmal die Kernaussage:

      "Die letzten Aufträge seien Anfang des Jahres (also bereits Anfang 2013 !) angenommen worden, das Geschäft werde eingestellt."

      Mehr muss man nicht schreiben, um zu wissen, wie das Kapitel Thieliert AG ausgehen wird. :rolleyes:
      Avatar
      schrieb am 23.07.20 23:00:19
      Beitrag Nr. 4 ()
      Ich befürchte, wir werden keine Quelle zum Beitrag Nr. 1 zu sehen bekommen.


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.
      Neuanfang nach Schlussabrechnung für die Thielert AG