DAX-0,15 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,54 % Öl (Brent)-0,12 %

Qiagen trotz der guten Zahlen im Minus - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Bereits gestern nach Börsenschluß meldete das Biotechnologieunternehmen Qiagen (Nasdaq:QGENF) Unternehmensergebnisse für das 1.Quartal 2000. Abermals kann man ein überdurchschnittliches Wachstum im Umsatz und Gewinn verzeichnen.

Die Gewinne wuchsen um 38% von 3,8 Millionen auf 5,2 Millionen US-Dollar. Mit einem Gewinn von 15 Cents pro Aktie wurde die Analystenschätzungen genau getroffen. Die Umsätze stiegen um 24% von 34 Millionen auf 42,2 Millionen US-Dollar.

Das positive Unternehmensergebnis werde durch alle Geschäftsbereiche unterstützt.

Im vergangenen Quartal gründete Qiagen die Tochter Qiagen Genomics Inc., die sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Genanalysetools konzentrieren soll.

Die niederländische Holdinggesellschaft Qiagen hat sich auf die Trennung, Reinigung und Amplifikation von Nukleinsäuren spezialisiert und stellt in diesem Bereich auch den Technolgieführer und Marktführer dar.

Die Aktie verliert trotz der guten Vorgaben 4,46%.

Ja, gut. Danke für die Werte. Gibt es irgendjemanden, der dafür eine Erklärung parat hat?

Irgendein "Verrückter" hat ja vorhin auf der Startseite prophezeit, dass alle Biotech-Aktien abstürzen. Was ist denn da dran?

Wieso stürzt die Qiagen ab???????????
An das WO-Team :

Nun beginne ich an Ihrer Neutralität zu zweifeln:

Begründung:

Mühl konnte den Gewinn um ca. 45 Prozent steigern und Ihr ratet bei einem KGV von 20 zur Vorsicht.


Qiagen konnte den Gewinn nur um 38 Prozent steigern und Ihr seit bei einem ca. 150er KGV positiv
gestimmt.

Für mich ist und bleibt 1 % Gewinnanstieg 1 % Gewinnanstieg; sei es mit Pharma, Bio-Tech, Kodomen,
oder Zement!

Warum ist euch 1 % Gewinnsteigerung bei einem Wert, bei dem Bio-Tech drauf steht 4 mal mehr wert,
als wenn Baustoffhandel drauf steht! Wer ständig ein viel zu hohes PEG bezahlt, kann an der Börse keine
überdurchschnittlichen Erfolge erzielen!

Euren Threadern hättet Ihr dann Gutes getan, wenn Ihr sie bei einem Mühl-KGV von 8 und bei einem Qiagen
KGV von 250 zu einem kaufmännisch absolut logischen und notwendigen Tausch aufgefordert hättet.

400 Prozent Gewinn statt 30 oder wohl die nächsten Wochen, wenn mehr und mehr Leute zu rechnen
anfangen noch größeren Rückschlägen seit dem Top.

Also WO-Team: Bitte fair und unabhängig bleiben!


mfg
thefarmer
Jetzt ist es offiziell:


Merck schlägt Qiagen !!!!


Qiagen konnte in Q 1 den Umsatz um ca 25, den Gewinn um ca. 38 Prozent steigern.

Merck dagegen hat in Q 1 den Umsatz um 41 und den Gewinn um 43 Prozent gesteigert.


Qiagen hat in Q 1 ca. 42 Mio USD umgesetzt, Merck (KGaA) hat fast 1.600 Mio. Euro umgesetzt
und 134 Mio als mehr als das Dreifache des Qgenf Umsatzes in die Forschung gesteckt!!!

Qiagen ist so hoch bewertet wie Merck!

Frage:

Wer ist unterbewertet. Wer hat Potenzial. Und beim wem könnte es sich evenutell um eine Blase handeln?


mfg
thefarmer


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.