checkAd

    Beste Möglichkeit auf Ende der Pandemie innerhalb von zwei Jahren zu wetten - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 02.10.20 22:58:23 von
    neuester Beitrag 06.10.20 22:20:06 von
    Beiträge: 5
    ID: 1.331.770
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 4.185
    Aktive User: 0


     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 02.10.20 22:58:23
      Beitrag Nr. 1 ()
      Meine Idee ist, dass das Corona Virus innerhalb von kurzer Zeit seine Gefährlichkeit/ Todesrate verlieren wird und dann in der Öffentlichkeit nur noch als normale Grippe wahrgenommen wird.

      Jetzt stellt sich die Frage, wie man diese Trading-Idee am besten spielt, um einen möglichst hohen Multiplikator (und Wahrscheinlichkeit an Totalausfall) zu erhalten.

      Die Annahme ist, dass Corona innerhalb von zwei Jahren vergessen ist.

      Meine erste Idee war eine Wette auf US:JETS [1]
      Eine Erholung von $17.33 auf ~$30 ergibt einen Faktor von ~1,7, nicht gerade viel.

      Kennt sich jemand gut mit Option aus und könnte ein paar vorstellen? Gerne mit Totalverlust, falls US:JETS nicht ~$25 innerhalb von zwei Jahren erreichen sollte.

      Andere Trading-Ideen auch sehr willkommen.


      [1 ]https://www.marketwatch.com/investing/fund/jets
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 03.10.20 18:41:14
      Beitrag Nr. 2 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 65.269.564 von coronaIstVorbei am 02.10.20 22:58:23
      Zitat von coronaIstVorbei: Andere Trading-Ideen auch sehr willkommen.


      Aktien von Gewerbeimmobilien-Bestandshaltern.
      Avatar
      schrieb am 03.10.20 21:02:38
      Beitrag Nr. 3 ()
      Meine Beitrag passt jetzt nicht wirklich in das Bild von 2 Jahren.

      Dennoch würde ich gerne meine Gedanken teilen.
      Alles was zurzeit stark eingeschränkt ist von Corona ist die Reisewelt / Luftfahrt.

      Für mich ist das Unternehmen Fraport AG sehr interessant.
      Denn so ein integriertes Unternehmen steht nicht so schnell Insolvenz. (Zurzeit fliegen monatlich so viele Flugzeuge Frankfurt an wie sonst täglich. Einnahmen werden durch Vermietung von Stellplätzen gewonnenen) Die Infos habe ich in einer Doku gesehen )

      Für mich liegt das Unternehmen auf Long bei 2-5 Jahren bis es sich vollkommen erholt hat.
      Das sollte auch eine ganz annehmbare Summe sein.

      Würde mich sehr über neue Ideen freuen.

      Schönes Wochenende euer Unbekannt
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 04.10.20 16:25:49
      Beitrag Nr. 4 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 65.274.442 von UnbekanntePerson am 03.10.20 21:02:38Der CEO Carsten Spohr von der Lufthansa, dem größten Kunden der Fraport, ist noch optimistisch gestimmt, wenn er glaubt, daß schon Ende 2024 der Reiserückgang durch Corona beendet wäre. In zwei Jahren ist damit Corona nicht vergessen, was die Annahme des Threadopeners war. Ich sehe die Aktie von Fraport noch viel günstiger werden in den kommenden vier Jahren mit weiteren Verlusten.

      Wenn schon Flugverkehr, dann vielleicht eine andere Aktie. Die italienische Atlantia besitzt auch einige Flughäfen (2 in Rom und 3 an der französischen Riviera), aber daneben Mautstraßen in Italien als Hauptgeschäft (betraf auch den Brückeneinsturz von Genua). Der Straßenverkehr wird sich nach Corona schneller erholen als der Flugverkehr und den Flugverkehr hätte man noch in der Hinterhand.
      Fitch Rating BB+. Hochtief hält 23,9%.
      Avatar
      schrieb am 06.10.20 22:20:06
      Beitrag Nr. 5 ()
      Vielen Dank für die Meldungen.

      Fraport AG halte ich für einen interessanten Tipp. Dort besteht ein Potential von 35€ auf das Vorkrisenpreis von 75€, macht einen Faktor von etwa ~2. Allerdings besteht die Gefahr, dass dort Geld von staatlicher Seite zur Überbrückung nachgeschossen werden muss und die Anteile verwässert werden.
      Sehr viele Unternehmen wie z.B. Daimler haben sich auf dem Höhepunkt der Krise halbiert und sind jetzt mittlerweile fast schon auf Vorkrisenniveau.
      Bei den Gewerbeimmobilien-Bestandshaltern gäbe es Alstria Office. Allerdings sieht man am Beispiel Deutsche Wohnen AG, das dort auch schon wieder Vorkrisenniveau herrscht.


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.
      Beste Möglichkeit auf Ende der Pandemie innerhalb von zwei Jahren zu wetten