DAX0,00 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-1,71 %

Steag bei 45 € - warum? - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Kann irgendjemand sagen, warum Steag dermaßen zusammenbricht, obwohl Sie sich sonst bei Kurseinbrüchen gut gehalten hat.Gestern bei 45 € und heute kaum darüber trotz der guten Bewertung in den allen Medien mit Kaufempfehlungen ab 50 €.
Ich wäre für Infos dankbar.

Uli
Habe in einem anderen Thread die gleiche Frage gestellt. In Times&Sales sieht man, daß wieder, wie schon die ganze letzte Woche, diverse 30tausender Verkaufsorders drin standen. Nicht wie viele wie letzte Woche, aber genügend.
Gibt es irgendwelche Informationen über STEAG, die nur Insider haben und verkaufen? Oder will jemand den Kurs unter die 45 drücken (technisch siehts da nämlich wirklich etwas düster drunter aus), um Verkäufe auszulösen, und preiswert einzusteigen.
Bei solch eigenartigem Geschehen kommt man ja gleich auf `Verschwörungskisten`.
Also, was ist da los?. Hat jemand eine Ahnun?.
Wäre sehr dankbar für Infos oder wenigstens Vermutungen.

Mit dankbaren Grüßen N.
Hi,

es trifft von den " starken Werten" ja nicht nur
Steag. Auch Nokia z. B. ist davon betroffen ( legen
allerdings heute etwas zu ).

Es scheint Ausverkaufsstimmung zu herrschen, alles zu Cash
machen bis es wieder gen Norden geht.

Außerdem ist vielen wohl klar geworden, dass die "starken Werte"
an der oberen Grenze gehandelt wurden, also ziemlich
überteuert sind.( schau Dir die KGVs an: Nokia 70 )

Dennoch werden die diese Aktien wohl wieder zuerst zulegen,
wenn`s wieder gen Norden geht.


ciao
Hi Nolto!

Diese 30000 Ordr standen im Bid, nicht im Ask..., es wollte also jemand dick einsteigen, was er auch zu 53 getan hat.
Leider verstehe ich den Rest nicht, da Dieser ominöse Aufkäufer ja 53 Euro bereit war zu zahlen. Warum ist also irgendwer auf die
Idee gekommen seine shönen Steag für 45 an den Mann zu bringen? Dass das, wie in anderen Treads schon stand, die Leute
sind, die Steag nun nach einem Jahr Steuerfrei in 500% Plus verwandeln wollen, ist zwar logisch, aber in dem Umfang?

der Djuhck
Weiss auch nicht, wieso Steag so nach unten geht. Scheint fasst so, als ob die Werte, die den ersten Einbruch im März/April fast ohne Schramme überstanden haben jetzt um so mehr buessen muessen. Guckt euch z.B. mal Singulus an !
Also ich bin schon seit 10 Euro in Steag und lasse mich nicht irritieren, in 2 - 3 Wochen ist dies alles Schnee von gestern; vor kurzem hat Förtsch über den Konkurrenten Singulus
geschrieben " Schlechte News bei Singulus", ich denke, es wird damit zusammenhängen, daß dort Probleme auftauchten, die man jetzt wohl bei Steag vermutet; egal, Freitag wird Zenner von der Bad. Beamtenbank wohl einiges zu berichten wissen, ich denke, absolut gute NAchkaufchance
macht doch nicht auf Panik;
wer laut Kostolany nicht die Hälfte Verlust verschmerzen kann soll raus gehen. Ich habe auch steag seit 8,65 und ich bleibe. Nehmt doch ne schmerztablette für 2 wochen. und dann freue ich mich auf euer wiedersehen. ciao mikele
habt Ihr schon mal dran gedacht, dass viele die von Anfang an dabei waren jetzt verkaufen nachdem die Spekufrist abgelaufen ist ??
Steag würde ich auf keinen Fall verkaufen - zwar ist es leicht gesagt, wenn man wie ich bei 9,20€ eingestiegen ist.

Habe heute ein Telefonat mit Steag gehabt - es ist alles im grünen Bereich!!! Also keine Panik und laßt euch von
dem zur Zeit halt schlechten Börsenumfeld nicht irre machen.

Wenn man sich die Börsenschwäche letztes Jahr im Herbst ansieht und was dann für eine Rally stattfand, wird erkennen,
daß sich dieses Spiel eigentlich immer wiederholt (mehr oder weniger intensiv). Und Steag kommt, wie auch andere Werte
wieder, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche....


Gruß Manne
hallo manneb,
habe mich auch mit steag in verb. gesetzt und mal kundgetan, das mir der kurs nicht gefällt. habe sogar ne antwort bekommen. ich hätte völlig recht, aber sie würden alles dransetzen, den kurs zu optimieren. that was all!
meine reaktion: sofort alle steag verkauft. wenn die nicht mehr zu sagen haben als dass, kann ja echt nicht mehr viel kommen.
Hi

Ich vermute Oracle und STMicrosystems-Gerüchte über riesige Supercomputer stecken dahinter. Man braucht zuhause dann keine Festplatten mehr und ich vermute gar keine Laufwerke überhaupt.
Es wird aber auch verstärkt an unbeweglichen Speichermedien gearbeitet. Deswegen sind auch Speicherpreise gestiegen. Datenkompression nimmt auch zu. MP3 ist erst der Anfang.

Meine Vermutungen nur
Warum fällt Steag?

Weil alle Zeichner nach der Spekufrist verkaufen :(

Ich denke die Aktie ist aufgrund des Ablaufs der Spekufrist und
wg. der Marktsituation unter Druck.

Schaut euch Singulus an genau das gleiche: nach der HV
nur Abwärtsgang.

Da ich aber von Steag überzeugt bin werd ich bei Bodenbildung verbilligen :).
Unser "guter Geist" hat uns heute vor einem bösen Absturz unter 45 bewahrt. Die Frage ist: Wie lange gibt er sich noch dafür her?

vgl. auch DA1.ETR im Nov. ´99!!
Hi Djuhck und alle Steag Besorgten,
dank für die Verbesserung. Leider wirds mir nur eben auch nicht klarer, was los ist.
Habe mir darauf aber nochmal die Times&Sales von heute angesehen: Auf Xetra stehen wieder 11 Kauf(!)orders mit jeweils knapp unter 30tausend drin, eine Order sogar über 50tausend Stück.
Im Gegensatz zu letzter Woche, wo das jeden Tag fast so lief, werden die Orders heute bisher aber nicht im mindesten abgearbeitet. Es sind ja bisher nur ein paar Hunderter-Trades über die Bühne gegangen.
Auf dem Parkett zwar wenige, aber sogar höhere Trades.
Das kann ich wirklich nur als Stützungsorders interpretieren.
Und warum das nun wieder? Um den Kurs nicht wirklich abstürzen zu lassen, weil vielleicht viele nach Ablauf der Spekufrist cash machen wollen?
Kauft Steag selbst zurück? Sie betreiben ja als Nebeneinkunftsquelle immerhin einen internen Fonds.
Oder ist was dran an der Vermutung, es stünde in Zukunft schlecht mit flexiblen Speichermedien (Wie in einem anderen Thread geäußert)?
Zur Zeit halten die 45 ja wirklich, bei der Marktlage immerhin nicht selbstverständlich.

MfG N.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.