DAX+2,14 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+2,04 %

DRINGEND HILFE BENÖTIGT !!! Danke! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

habe den id ausgeliehen)

hi,

ich habe ein großes problem und brauche meinungen und hilfe.

am 6.3.2000 habe ich die vollmacht meines ex`s für das depot bei der comdirect widerrufen.
die comdirect hat am 7.3.2000 einen auftrag von ihm für eine depotübertragung erhalten und diesen am 8.3.2000 ausgeführt.
am 14.3.2000 waren die aktien im wert von 35.000 dm weg.

die aktien wurden auf seinem depot eingefroren, obwohl er ein halbes jahr zuvor die aktien per bestätigung auf mich übertragen hat.
das geld für die aktien kamen aus unserer gemeinsamen firma, die ich ihm überschrieben habe (so nebenbei).

seither bemüht sich ein anwalt (mittlerweile der zweite) darum.
die comdirectbank reagiert nicht mehr und hält keine fristen ein.

ich möchte mich gerne an die presse wenden, habe aber keinerlei wege und möglichkeiten und weiß nicht wie ich da ran gehen soll.

herzlichen dank
Klingt für mich, als ob ein Anwalt das doch mühelos regeln können muß-.....
Wenn Deine angegebenen Daten stimmen, dann dürfte da doch kein Problem entstehen, die Aktien zurückzubekommen.
Gruesse, Gaenschen
Wenn Dein Anwalt es nicht weiß?!?!?!

Vielleicht nochmal den Anwalt wechseln???

Aber es kommen bestimmt noch mehr/bessere Antworten.

Gruß
Was war das für eine Vollmacht und wen gegenüber hast Du Sie widerrufen. Hoffentlich doch gegenüber der Bank!
Hi

Ersteinmal würde ich sagen, daß die Bank das eigentlich regeln müßte, weil sie als Kreditinstitut gar nicht mehr die Vollmacht hatte ihren Mann an die Aktien zu lassen, die ihm mittlerweile gar nicht mehr gehörten! Wenn sie einfach mal zur nächsten großen Zeitungsredaktion gehen(auf jeden fall persönlich, damit man sie nicht abwimmelt) und dort die ganze Story erzählen, dann wird man ihnen garantiert helfen, da die ja auch was zu berichten brauchen, besonders wenn es negative Schlagzeilen über unsere dt. Kreditinstitute sind!Wenn das nicht klappt, einfach mal bei einem der großen privaten Fernsehsender anrufen, die bringen die Story garantiert, aber es könnte sein, daß da noch ein paar Wochen ins Land gehen!!!
danke vorab!

ich dachte auch, dass es einfacher ist.
die codi gibt ihren fehler zu, aber hält mich und den anwalt seit üner 10 wochen hin.
ich denke doch, dass ich jetzt die presse einschalten muß, irgendwie!

danke nochmal!
Hallo,

so einfach ist es nicht.

Die Aktien bekommst du nicht von der Comdirect.

Wenn dein ex sie dir übertragen hat, kannst du deine Ansprüche nur gegen ihn geltend machen !!!

Hast du die Abtretung schriftlich ??? wichtig !!!

Gegen die Comdirect hast du nur Schadensersatzansprüche, wenn dir ein Schaden entstanden ist, z.B. Kosten der Übertragung.

Welche Bedingungen hat die Codi bei Widerruf, z.B. schriftlich ?

Wann hast du angerufen oder den Brief abgeschickt ?
Offensichtlich bin ich nicht der einzige, der Ärger mit der comdirect hat (S. mein Thread weiter unten). Wer es beim Service versucht, muß mit 1-2 Wochen Wartezeit rechnen, bis überhaupt eine Reaktion kommt. Keine guten Voraussetzungen für den Böresengang!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.