DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

Kontron: Gewinne mitnehmen ? - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006053952 | WKN: 605395
4,560
$
14.08.17
Nasdaq OTC
+12,87 %
+0,520 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

31.05.2000
Kontron Stop-Loss setzen
Frankfurter Tagesdienst


Der Frankfurter Tagesdienst sieht bei Kontron (WKN 523990) Bedarf für ein Stop-loss Limit.

Kontron stehe kurz vor dem Erklimmen neuer Höchstkurse. Bisheriger Höchstkurs sei 75 EUR gewesen. Nach Überschreiten des Widerstandes rechne man mit einer weiteren Beschleunigung der Aufwärtsbewegung.

Ein warnendes Wort sei trotz allen Optimismus jedoch angebracht: Mit einer knapp 11fachen Umsatzbewertung und einem KGV von 55 sei die Aktie bei einer fortschreitenden Marktkorrektur gefährdet. Man empfehle deswegen, zumindest die Hälfte der Position mit einem Stop-loss Limit von 60,90 EUR zu versehen


Kontron ist ja wirklich schon sehr gut gelaufen und ich bin mit 117 % im Plus. Soll man teilweise Gewinne mitnehmen ?
Hallo rich2000,

es ist sicher richtig, dass Kontron inzwischen schon gut gelaufen ist, weshalb es bestimmt auch Korrekturbedarf geben könnte.
Der bisherige Kursverlauf spricht jedoch deutlich gegen einen Verkauf. Jede kurzfristige Verspannung wurde sofort wieder nach
oben korrigiert. Besonders interessant war der Verlauf vor einigen Wochen, als die Aktie morgens ca. 13% verlor und am Abend
im Plus schloss. Ähnliche Kursverläufe gab es im letzten Jahr z.B. bei D Logistics, Teleplan, Adva und Parsytec.
Bei Kontron bietet sich meiner Ansicht nach die Chance eines ähnlichen Verlaufs. Bedenkt man noch, dass das Geld aus dem
Börsengang vollständig für Übernahmen zur Verfügung steht, ist ein klarer dreistelliger Stand am Ende des Jahres wohl keine
übertriebene Hoffnung.
Ich selbst habe übrigens bei 38,20 gekauft und erwäge einen Verkauf erst bei eindeutig schlechter Nachrichtenlage seitens der Firma,
die hoffentlich aber nicht eintreten wird. Es gibt Chancen an der Börse, die wollen einfach genutzt werden!!

Also, viel Spaß noch mit Kontron!


Gruß von Grautvornix
Halte Kontron für ein hervorragendes langfristiges Investment.
Das gleiche gilt für Girindus
Ausserdem, wenn du Kontron verkaufen willst, was willst du dann kaufen ?? Wenn man Kontron als überbewertet darstellt, müssten sich eigentlich die Kurse der meisten Unternehmen am neuen Markt dritteln oder vierteln. Vergleiche z.B. mit Web.de: Kontron macht dieses Jahr wohl mehr Gewinn als Web.de Umsatz. Die Umsatzsteigerungsraten sind bei Kontron nahezu gleich gross. Zudem darf das Geschäftsmodell von Web.de angezweifelt werden (keine Marktbarrieren, hohe Konkurrenz, etc.). Dennoch ist Web.de doppelt so hoch bewertet und es gibt Empfehlungen mit KZ 34 (momentan ca. 15). Und bei vielen anderen Unternehmen ist es genauso. Klar ist Kontron objektiv gesehen nicht mehr ganz billig, aber in Relation gesehen sind die meisten Unternehmen am neuen Martkt VIEL teurer.

c-ya,
pete
Genau das gleiche denke ich auch.
Wenn Kontron schon zu hoch bewertet sein sollte, was ist dann mit den meisten anderen Werten am Neuen Markt. Es ist wirklich so, das viele viel viel höher bewertet sind, obwohl nicht viel dahinter steckt.
Kontron ist verhältnismäßig wirklich noch billig.

Linus
Ich verstehe die ganze Dikussion nicht, der Aufwärtstrend ist technisch intakt, die Firma gut, das Geld aus dem Börsengang ist noch fast vollständig vorhanden und lässt somit noch Raum für Übernahmephantasien und der Markt für embedded computer ist Zukunft pur!!!
Zudem sind die immer wiederkehrenden Zinsängste nach den US-Daten erstmals vom Tisch, was für den Gesamtmarkt positiv sein wird. Ich überlege vielmehr ob ich nicht nachkaufen soll. Ich finde Kursziele immer sehr amüsant aber das Kontron Ende des Jahres deutlich über dem jetzigen Niveau liegt ist für mich klar.
Hallo!

Kontron ist ein Top-Investment!
Ich denke,daß wir hier einen Highflyer sehen-ähnlich wie es seinerzeit Intershop,
D.Logistics o.Adva waren!

Dabei bleiben und sich keine Löcher in die Taschen brennen lassen.

Bis bald,p.d.

P.S.:Seht Euch mal Antwerpes an-auch solch ein Kandidat(Freitag erstmals ein
Kurssprung v. ca.10%)!
Ich kann nur sagen nicht die Nerven verlieren. Die meisten von uns sind von Anfang an dabei( ich bin seit 39 dabei). Warum sollte man jetzt aussetigen. Ich meine die ganzen Leute die nach der ersten 100% bei Em.Tv damals ausgestiegen sind. Wie müssen die denn geärgert haben? Wie befinden uns jetzt in einem gesunden Aufwärtstrend. Ich denke man sollte erst aussteigen, wenn ein nachhaltiger Korrektur zu erkennen ist. Man sollte von Kursschwangungen von 10-15% nicht beirren lassen. Außerdem muss man feststellen, daß Kontron im Vergleich mit JUMPTEC immernoch ganz günstig bewertet ist.
Uihh, Mister Zork, jetzt doch seit 39 dabei (hast mir - und anderen - letztens noch was anderes vorgel... erzählt). Egal.
Ich verkaufe durchaus schonmal, wenn ich meine, höher gehts nicht mehr. Ist bei Kontron (übrigens wie bei Kretz, die ja ca. zur gleichen Zeit rauskamen) allerdings nicht der Fall nach meiner Meinung.
Wir wollen nicht nach Em.tv greifen, aber es kann doch auch mal sein, daß ein Wert wie Kontron in nicht all zu ferner Zeit die, sagen wir mal, 200 packt. Mehr Empfehlungen gibt es zu kaum einer anderen Aktie, und im Gegensatz dazu, steigt sie auch noch.
hi folks,

nur wer gewinne laufen läßt, schafft den großen hype. sollten die verhandlungen mit diversen handyherstellern greifbare ergebnisse bringen oder eine firmenübernahme gemeldet werden, kann der kurs meiner meinung nach sehr schnell die 100 eur durchbrechen. mein kz bis ende des jahres liegt bei 130-150 eur; 200 wären ein bischen viel, schön wärs trotzdem.

also liegen lassen und sich freuen

so long
hey yo Krumbein,

Ich bin doch nicht voll aus Kontron ausgestiegen. Bin ich etwa bescheuert. Bei dieser immer noch bestehende Unterbewertung gegenüber JUMPTEC. Ich bin ein fokusierter Valueinvestor, der auf Wachstumsaktien setzt. Da ich ein fokusierter Anleger bin, konzentriere ich auf einige Wenige Aktien.......so besteht 60% meines Depots immer noch aus Kontron und die restlichen 30 Prozent habe ich in Internationalmedia investiert. Diese Aktie erfüllt die Kriterien meiner Anlagestrategie. Was mich allerdings sehr bedenklich macht, ist, dass soviele Förtschlinge(= dummme Lemminge) in diese Aktie investiert haben mag. Und die restlichen 8 Prozent habe ich in ProDv investiert. Dies sehe ich als ein strategischen Langfristinvestment. das kann allerdings ändern....wenn diese Aktie erstmal endeckt wird.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.