DAX-0,77 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,16 % Öl (Brent)-0,59 %

TULARIK - Projekte einer Biotechfirma!! - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

So hallo hier die versprochene Zusammenfassung:

Ich bitte zu berücksichtigen,das

1. ich das nicht profimäßig mache und mir daher Fehler unterlaufen können.
2. die ganzen Daten von der Homepage www.Tularik.com sind.
3. ich so einige Probleme mit einigen Fachwörtern hatte ihr könnt es aber auf der oben genannten Seite nachlesen.

Allgemein kann ich eigentlich nur noch sagen das Tularik einen Höchstkurs von meines Wissens ca. 100 Euro hatte.

Der Chart war ein wahrer Traum bis zu dem Tag als die Börse crashte, aber da ging es ja mit allem Bergab.

Dann kann ich nur noch sagen, Tularik ist an der Börse noch ein junges Unternehmen es steckt praktisch noch in den Kinderschuhen.

Hier kann man jetzt die Chance ergreifen einer der ersten zu sein die das Potential erkannt haben aber lest selbst wenn ihr mir nicht glaubt, wie schon gesagt ich hab mir Mühe gegeben.


Ich stelle euch mal ein paar Produkte vor die ich auf der Homepage gefunden, die sind dort auch noch genauer erklärt aber das sprengt meine Englischkenntnisse und ausserdem meine Zeit.


Als erstes nennen wir mal

Cancer – Krebs

Hier schickt Tularik gleich drei Mittel in die Arena zum einen wäre da Lometrexol das sich mittlerweile in Phase II befindet, und dann noch T138067 und T900607 die aber leider erst in Phase I getestet werden.

Unumstritten ist wohl hier der Markt den sich Tularik damit öffnet. Wobei ich hier zu meinem Bedauern feststellen muß das sich hier die Wissenschaftler schon anstrengen müssen, da ja bekannterweise schon andere Unternehmen auf dem Gebiet einige Erfolge feiern konnten.


CMV – Cytomegalovirus

Tja, hier ist so ein Ausdruck mit dem ich leider nichts Anfangen kann, ich konnte nur herauslesen das dieser Virus z.B. Taubheit bei Neugeborenen hervorrufen kann.

1997 waren 31000 Patienten bekannt, der Umsatz für Medikamente die CMV bekämpfen belief sich auf satte 143 Millionen US $. Bei einer Wachstumsrate von ca. 6,5% jährlich.
Tularik ist hier an der Entwicklung eines Mittels dran das Oral einnehmbar ist und somit die Behandlung sicherer und einfacher macht.

Die Entwickler gehen davon aus, daß dieses Produkt noch 2000 herausgebracht wird.

Befindet sich im moment in der Preclinical Entwicklung


Diabetes

Hier braucht man ja nicht allzuviel zu erklären.

Nur das der Weltweite bedarf an solchen Mittel 1998 sage und schreibe 3 Milliarden US $ umsetzte bei einer Wachstumsrate von unglaublichen 35%.

Sicher ist das es schon unzählige Präparate gibt, nur hat Tularik hier den Vorteil das sie dem ganzen leiden einfach näher rangehen und somit die ganzen Nebenwirkungen wie z.B. Gewichtszunahme und Leberschädigungen um nur einige zu nennen , vermeiden kann.

Befindet sich im moment in der Preclinical Entwicklung.


Obesity – Fettleibigkeit

Ein Wachstumsmarkt sondergleichen, würde ich auch brauchen. Alleine in den USA sind 70 Millionen Menschen übergewichtig. Es gibt in diesem Segment auch erst 2 Mittel, doch diese haben alleine schon 500!!! Millionen US $ im Jahr ´99 umgesetzt

Hier konnten die hauseigenen Wissenschaftler sogar schon nachweisen, dass sie die Neuproduktion von Fettzellen mit Medikamenten verhindern können.

Dies ist nur einer der drei verschiedenen Wege die Tularik zur Bekämpfung der „wahrscheinlichen“ Volkskrankheit Nr.1 geht.

Befindet sich in der Lead Optimization.


Inflamation – Entzündungen

Entzündungen führen zu einer Anhäufung von weißen Blutkörperchen, Leukozythen.

Eine länger anhaltende Erhöhung der Leukozythen kann zu verschiedenen Krankheiten führen die da z.B. wären Asthma, Erkrankung von Darm und innerer Organe, multiple Sklerose, Schuppenflechte, Arthritis oder auch zu septischen Schock.

1998 litten ca. 28 Millionen Amerikaner an einer solchen Krankheit. Es wurden ca. 6 Milliarden US $ umgesetzt.

Ausserdem leiden derzeit ca. 400.000 Amerikaner und Europäer an chronischen Dick- und Dünndarmentzündung.

Tularik hat hier nach eigenen Angaben in zusammenarbeit mit Roche Bioscience die führende Rolle Weltweit übernommen.

Befindet sich in der Lead Optimization.


Immune Disorders – Immunschwäche

Viele Krankheiten resultieren aus daraus z.B. Allergien, Asthma, Diabetes, Rheuma. 1998 waren ca. 55 Millionen Menschen in den USA betroffen. Der Weltumsatz an Medikamenten betrug 11,2 Milliarden US $ mit 16% jährlichen Wachstums.

Tulariks Wissenschaftler haben nun 2 Proteine entdeckt (STAT6 + STAT4) die für die Regulierung des Immunsystems mitverantwortlich sind. In Versuchen fanden sie heraus, daß ein ausschalten dieser Proteine eine unerwünschte Reaktion des Immunsystems verhindert und ungefährlich ist.

Das vorrangige Ziel ist nun ein Medikament zu entwickeln, welches eben genau diese beiden Protein ausschaltet.
Um das zu erreichen ist Tularik eine kooperation mit Taisho eingegangen.

Befindet sich in der Lead Optimization.


Hypercholesterolemia – Cholesterin

Es weiß wohl jeder das ein hoher Cholesterinspiegel eine der Ursachen ist die zum Herzinfarkt führt. Das Risiko beginnt wenn der LDL-Wert des Blutes 126 mg/dl übersteigt und wächst dann mit dem Cholesterinspiegel an.

In den USA haben ca. 39 Millionen Menschen einen Cholesterinwert von mehr als 168 mg/dl.

Tularik konnte für die Erforschung dieser Krankheit die Professoren Braun und Goldstein gewinnen, welche für Forschungen in genau dieser Krankheit schon den Nobelpreis erhielten. Zusätzlich steht man hier in enger Zusammenarbeit mit Sumitomo.

Befindet sich in der Lead Optimization.


Bacterial Diseases – Bakterielle Krankheiten

Der viele Gebrauch von Antibiotischen Mitteln in den letzten 30 Jahren hat dazu geführt, daß viele Krankheitserreger gegen das angewandte Antibiotikum immun geworden sind.

Der Weltweite Umsatz solcher Medikamente lag ´98 bei 3,8 Milliarden US $ mit einem Wachstum von 4% jährlich.

Mit einer geschätzten Patientenzahl von ca. 2 Millionen die jedes Jahr behandelt werden müssen und rund 90.000 Menschen die an der Krankheit sterben verlangt es an einer neuen Behandlungsmöglichkeit.

Tularik hat sich nun auf ein paar Zellvorgänge spezialisiert die essentiell für das Bakterienwachstum sind. Sie haben eine Neuartige Klasse entdeckt, die eine antibakterielle aktivität gegen rifampicin(also praktisch gegen das alte Mittel) resistente Bakterien inne haben.


Das hier sind nun die verschiedenen Entwicklungsstadien die es für die Medikamente gibt.
Man sieht da die meisten schon Entwicklungen schon in den letzten beiden Stadien stecken kann es wohl nicht mehr all zulange dauern, bis die ersten Ergebnisse einschlagen.

Target Identification and Validation

Primary Assays

High Throughput Screening

Screening Library

Secondary Assays

Lead Optimization

Chemistry

Structural Biology

Pharmacology and Preclinical Development

Clinical Development


So, wie gesagt, es ist alles ziemlich frei übersetzt ich hoffe ich konnte einigen weiterhelfen und für die Rechtschreibfehler entschuldige ich mich schon mal im voraus, die korrigierei dauert mir einfach zu lange.

@UHD
Ich hoffe es hat dir wenigstens etwas gebracht.

Mein Baby hat es halt schwer im moment ich denke es ist in Deutschland einfach noch nicht so bekannt, obwohl ich es echt nicht verstehen kann.

Die Firma ist jung, die Zahlen stimmen.

Na ja, kommt Zeit kommt Rat. Ich kann auf jeden Fall in ca. 2 Jahren sagen ich war dabei einer der ersten die diesen Biotechbomber gekauft haben.

Servus

Tobe ;)


P.S. gibt es noch andere die sich für Tularik interessieren? Meldet euch mal.
Hi Tobe

Freut mich das du Dir soviel Zeit genommen hast, uns über diesen Titel zu informieren. Zumal ich selber darin investiert bin. Bin normalerweise nicht der Casino-Typ. Aber diese Aktie ist vom Chancen/Risiko Verhältnis wirklich Kaufenswert.
Ich Schreibe normalerweise keine Beiträge hier - Zeitaufwendig !! Aber da du dir so Mühe gegeben hast, konnt ich nicht wiederstehen.

Vermutlich wissen viele von Euch nicht, dass der bei uns bekannte Schweizer Finanzier Martin Ebner bei einer seiner Beteiligungsgesellschaften (sprich Pharma Vision) einen beträchtlichen Teil von Tularik Aktien im Portfeuille hat. Normalerweise konzentrieren sich die dortigen Beteiligungen auf sehr wenige grundsolide Titel wie Roche, Glaxo Welcome, Aventis.
Nur bereits von diesem Gesichtspunkt her gesehen, muss die Geschichte/Zukunft hinter diesem Titel stimmen.
Für weitere Infos schaut doch einfach unter www.bztrust.ch nach. Unter Pharma Vision. Ist zwar leider ein alter Geschäftsbericht per Ende 1999. Aber nach meinen letzten Erkenntnissen, wurde der Anteil des Tularikbestandes nicht reduziert. (Telefonisch nachgefragt)
Also Kursrutsch ist nicht auf Verkäufe von Herr Ebner zurückzuführen *g*.

Also wünsche Dir, mir und den Rest der Anleger noch viel Erfolg mit diesem Titel.
Hoffe das Titel aufgrund dieses Beitrages nicht allzu sehr steigen wird *lol*
Habe noch eine Kaufslimite bei 21.125 USD laufen !!!!

Gruss
Bugs4
@ Tube
recht vielen Dank für die Zusammenfassung: und die Mühe, die Du dir gegeben hast.
Ich hatte vor einiger Zeit mal ein Übersetzungsprogramm über meine Info darüber laufen lassen,
damals war mir auch schon klar das es sich hier um einen aussichtsreichen Wert handelt.
Jetzt hört es sich ja noch besser an.
Servus UHD

@ Bugs4

vielen Dank. Hast es richtig mit Ebner erkannt.
Hallo !!!


Bin seit heute auch mit an Board und die zukunftsaussichten sind ja ausgezeichnet.






Tularik hat ein Team zusammengebaut, das eindeutige Sachkenntnis in der Biologie des Genausdruckes mit umfangreicher Erfahrung in der Entdeckung und in der Kommerzialisierung der therapeutischen Mittel des Romans kombiniert. Diese Links sind kurze Biographien des Management teams Tularik , der Direktion und der wissenschaftlichen Beratungsstelle.



David V. Goeddel, Ph.D. Co-gründete Tularik im November 1991 und hat wie ein Bauteil unserer Direktion seit Gründung und als unser Generaldirektor seit April 1996 gedient. Von diente April 1996 bis Dezember 1997, Dr. Goeddel als unser Präsident und von der Gründung bis März 1996, diente Dr. Goeddel als unser Vizepräsident, erforschen. Dr. Goeddel war der erste Wissenschaftler, der durch Genentech angestellt wurde, Inc. und von 1978 bis 1993 gedient in den verschiedenen Positionen, einschließlich des Mit- und Personalwissenschaftlers und des Direktors der molekularen Biologie. Dr. Goeddel, welche mit Arbeit auf dem Gebiet des Genklonens und des Ausdruckes der menschlichen Proteine vorangeht, ist die Grundlage für die bedeutende vermarktete Therapeutik fünf gewesen, die durch Genentech, einschließlich des menschlichen Insulins, menschliches Wachstumhormon, Interferon-Alpha, Interferon-Gamma und Gewebeplasminogenaktivator entwickelt wird. Gegründet auf seinen Beiträgen im Genklonen und im Ausdruck der menschlichen Proteine, wurde Dr. Goeddel zur National Academy of Sciences und zur amerikanischen Akademie von künsten und von Wissenschaften gewählt. Seit 1998 hat Dr. Goeddel auf der Direktion von AG des Anblicks 2000 Pharma, ein Investor in Tularik gedient. Dr. Goeddel hält ein Ph.D. in der Biochemie von der Universität von Kolorado und von nachher durchgeführter postdoctoral Forschung am Stanfordforschungsinstitut an.

Andrew J. Perlman, M.D., Ph.D. hat als unser Executivvizepräsident seit September 1999 gedient. Von diente November 1997 bis September 1999, Dr. Perlman als unser Vizepräsident, medizinische Forschung und korporative Entwicklung. Von diente Januar 1993 bis November 1997, Dr. Perlman als unser Vizepräsident der medizinischen Forschung. Vor dem Verbinden von Tularik, hielt Dr. Perlman ältere klinische Forschung Positionen bei Genentech , Inc. vorher, Dr. Perlman an, der als Lehrkörperbauteil in der Abteilung von Medizin an der Stanforduniversität gedient wurde. Dr. Perlman ist ein Direktor von SangStat Medical Corporation. Dr. Perlman hält einen M.D.-Grad und ein Ph.D. in der Physiologie von der New Yorkuniversität an.

Yasunori Kaneko, M.D. hat als unser Vizepräsident, geschäftliche Entwicklung seit Juni 1992 gedient. Dr. Kaneko diente als unser Finanzleiter von einem Juni 1992 bis Oktober 1996. Vor dem Verbinden von Tularik, hielt Dr. Kaneko leitende Positionen bei Isis Pharmaceuticals, Inc. an, die begrenzten Kapitalmärkte Paribas (Tokyo, Japan) und Genentech, Inc.. Seit 1998 hat Dr. Kaneko auf der Direktion von Leukosite Inc. gedient. Dr. Kaneko hält ein M.D. von der Universität Keio (Tokyo, Japan) und von einem M.B.A. von der Stanforduniversität an.

Corinne H. Lyle hat als unser Vizepräsident, Finanzleiter seit Oktober 1998 gedient. Von war April 1996 bis August 1998, Ms Lyle ein Investmentbanker an gelesenem LLC Warburg Dillon. Vorher war Ms Lyle mit enthaltenem PaineWebber und Kidder Peabody u. Co. Verbunden als Investmentbanker. Ms Lyle hält ein M.B.A. von der Harvardgeschäft Schule an.

William J. Rieflin hat als unser Vizepräsident, General Counsel und Sekretärin seit August 1996 gedient. Von arbeitete Mai 1992 bis Juli 1996, Herr Rieflin bei AMSCO International, Inc. und diente in den verschiedenen Positionen, einschließlich der VizePresident-Humanbetriebsmittel, des Generals Counsel und der Sekretärin. Vorher war Herr Rieflin ein Teilnehmer an der Sozietät von Sidley u. von Austin. Herr Rieflin hält ein J.D. von der juristischen Fakultät Stanfords und von einem M.B.A. von der Universität der graduierten Schule Chicagos des Geschäfts an.

Terry J. Rosen, Ph.D. hat als unser Vizepräsident, Forschung Operationen seit Oktober 1996 gedient. Von Juni 1996 bis Oktober 1996, Dr. Rosen gedient als unser Vizepräsident, medizinische Chemie und von Oktober 1993 bis Juni 1996, das er als unser Direktor diente, medizinische Chemie. Vor dem Verbinden von Tularik, arbeitete Dr. Rosen an Pfizer Inc. und an den Labors Abbott. Dr. Rosen hält ein Ph.D. in der organischen Chemie von der Universität von Kalifornien, Berkeley an.

Pieter B.M.W.M. Timmermans, Ph.D. hat als unser Vizepräsident, Pharmakologie und Entwicklung Preclinical seit Januar 1997 gedient. Von arbeitete Juni 1984 bis Dezember 1996, Dr. Timmermans DuPont Pharmazeutischen Merck bei Company und sein Vorgänger, De Nemours & Company E.I. DuPont und diente in den verschiedenen Positionen einschließlich des Vizepräsidenten der Drogeentdeckung und des älteren Vizepräsidenten der Forschung. Während an DuPont, führte Dr. Timmermans das Team, das den Empfängerantagonisten des nonpeptideangiotensins II entdeckte, Cozaar, das aktuell von Merck vermarktet wird. Dr. Timmermans hält ein Ph.D. in der Pharmakologie von der Universität von Amsterdam an.

Nix WAsa
Servus an alle 8, hihi.

Tja ist ja wieder nicht so toll die resonanz hier wie sind die eigentlich drauf.

Da macht eine Aktie 23% in den USA und irgendwie interessierts keinen.

Hehe, das heisst wohl wir sind echt früh eingestiegen.

Abwarten bis der Bomber steigt.

@ Nix Wasa
danke für die ganze arbeit die du dir da gemacht hast war echt super. So wir brauchen nur noch ein bischen warten dann können wir uns freuen.

Tobe
Hallo!!

Sie kommt aber langsam solche Aktien sind sehr gefählich auszubrechen.

Wer ist mit dabei?

Nix Wasa
hallo zusammen

ich stell euch ein tollen beitrag von paraglider
aus dem suntrade-bord rein


Saionara mesdames et messieurs!

Tularik ist ein kalifornischer Wert aus dem Biotechbereich, der deffekte Gene im menschlichen Körper erkennt, diagnostiziert und den Krankheitsprozeß daraufhin direkt bekämpft.
Erfahrungen sammelte das Unternehmen im Krebs-, Diabetes-, CMV-, Korpulenzbereich. Desweiteren behandelt Tularik Cholesterinstörungen, Immunschwächen und bakterielle Erkrankungen - genau das ist die Stärke von Tularik: Das Unternehmen deckt fast alle großen kommerziellen "Krankheitsmärkte" im Genbereich ab.
Für die Genregelung ist die vorgewählte Aktivierung und die Ausschalten der Gene innerhalb einer Zelle ausschlaggebend.
Für diese Basis ist das Wissen über die verschiedenen Entwicklungsstadien einer Krankheit unabdinglich.
Medikamentation gehört somit der Vergangenheit an und teilweise mit starken Nebenwirkungen bedachte Medikamente werden in Zukunft nicht mehr benötigt werden.
Der Baustein der Forschung von Tularik liegt auf der molekularen Biologie und Biochemie.
Ein weiterer entscheidender Vorteil von Tularik ist es, daß das Unternehmen mit den weltweit größten und renommiertesten Kliniken und Biotechnologieunternehmen zusammenarbeitet.

Ergebnis der bisherigen Forsachung war, daß ein spezielles Protein für diverse Gendeffekte im menschlichen körper ausschlaggebend ist.
Diverse Entwicklungen stehen bei Tularik momentan kurz vor dem Abschluß verschiedener, notwendiger Testreihen (vier verschiedene Tumorarten > Lometrexol (mit Ely Lilly zusammen), -T138067, -T900607 ;
Tularik beabsichtigt, pharmazeutische Mittel mit Partnern auf den Markt zu bringen, um die Forschung und Entwicklung zu finanzieren. Partner unter anderem, sind neben Lilly: Roche, Taisho, Sumitomo.

44 US-Patente, die auf den Entdeckungen Tulariks basieren sind seit September 1999 herausgegeben und damit genehmigt worden. Zusätzlich warten 47 Patentanfragen, auf die Genehmigung seitens der Regierung.

Erst kürzlich wurde eine weitere StronBUy Empfehlung seitens Prudential`s für Tularik ausgesprochen. Der Wert, der sich im letzten Jahr in unserem Musterdepot befand und mit dem wir eine Performance von über 60% innerhalb kürzester Zeit erreicht hatten, ist auf aktuellem Niveau als absolutes Schnäppchen zu erachten. Interessant ist, daß der Wert am gestrigen Tage eine Punktlandung auf der EMA38 vollzog, nachdem sowohl EMA20 als auch EMA200 unterschritten wurden. Der RSI tendiert momentan noch seitwärts, wird jedoch in den kommenden Tagen ein klares Kaufsignal generieren.

Jetzt positionieren!
Paraglider

gruss zerro


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.