DAX+0,01 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,12 % Öl (Brent)-0,30 %

Medarex - die Angst geht um - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Sehr geehrte Helden der Aktienkultur,

die Amerikaner sind ein ängstliches Volk. Nach außen hin fürchten sie sich vor den sog. Schurkenstaaten. Hier soll den USA die Neuauflage des SDI-Programms helfen, mit der Angst fertig zu werden.
Im inneren Bereich ist es die Angst, Börsengewinne zu verpassen. Man nennt diese Angst auch Gier. Durch eben diese Angst wurde MEDX Richtung $ 200 katapultiert, wobei man sich darüber sicherlich streiten kann, ob auch zurecht. Auf eine solche Diskussion will ich mich erst gar nicht einlassen, daß überlasse ich den Fachleuten unter euch. Am Zenit angekommen, drehte MEDX getrieben von der Angst vor Kursverlusten. Und wie ihr alle wißt, haben die Amerikaner verdammt viel Angst gehabt. Der Verkauf war zu dieser Zeit die einzige Möglichkeit, mit der Angst fertig zu werden. Unten angekommen, machte MEDX eine Seitwärtsbewegung durch. MEDX bewegte sich dabei innerhalb einer Tradingrange zwischen $ 40 und $ 62. Ich beziehe mich dabei auf den Zeitraum vom 17. April bis 2. Juni. Am 5. Juni wurde diese Tradingrange nach oben durchbrochen. War dieser Kursverlauf vorhersehbar? Vielleicht. Am 23. Mai bildete sich eine kleiner schwarze Kerze. Darauf folgte am 24. Mai eine weiße Kerze, die mit ihrem Kerzenkörper innerhalb des Kursbereichs der schwarzen Kerze verharrte. Dummerweise befand sich die Lunte außerhalb dieses Bereichs, weshalb man von einem Positiven Harami nur mit Bedenken sprechen kann. Auch hat die weiße Kerze nur bedingt Ähnlichkeit mit einem Hammer, weil die Lunte leider nicht mehr als doppelt so lang ist wie der Kerzenkörper. Naja, jedenfalls ging MEDX dann nach oben. Aber welche Freude! Hat sich doch vom 1. Juni bis 5. Juni eine Formation aus drei weißen Kerzen gebildet, die man meiner Meinung nach durchaus als Three White Soldiers bezeichnen könnte. Das ist kein Kaufsignal, aber ein Trendbestätigungssignal. Es handelt sich um ein sehr positives Zeichen, das den Fortgang der Hausse verheißt. Im Chart von MEDX sind solche Three White Soldiers schon mehrmals vorgekommen, und jedesmal ist MEDX hinterher abgestürzt. Für den weiteren Kursverlauf ist deshalb der heutige Handelstag von entscheidender Bedeutung. Sollte sich MEDX oberhalb der Tradingrange halten können, dann empfehle ich MEDX zum Kauf. Aber auch in einem solchen Fall ist Vorsicht angebracht. Am 23. März herrschte Unsicherheit im Markt. Die Amerikaner wußten nicht, ob sie kaufen oder verkaufen sollten. Es bildete sich ein Doji, das heißt Eröffnungs- und Schlußkurs waren identisch. Der Hochpunkt des Doji fungiert in der Regel als obere Widerstandslinie, hier bei $ 92. Die muß erst überwunden werden.

Fazit: MEDX ist, wenn der heutige Handelstag positiv verläuft, ein klarer Kauf. Vielleicht haben die Amerikaner bald wieder Angst davor, Börsengewinne zu verpassen.

WARNUNG: DER KAUF ODER VERKAUF VON MEDX KANN IHRE FINANZIELLE GESUNDHEIT GEFÄHRDEN!
Endlich nochmal ein gelungener Beitrag.
DANKE DANKE DANKE!
Gruß Lootar.
Sehr geehrte Freunde des schnellen Geldes,

zwar notierte MEDX im Verlauf der gestrigen Börsensitzung bei $ 81, um dann bei $ 69 zu schließen. Damit haben wir aber einen positiven Tag erlebt, was für den weiteren Kursverlauf sehr wichtig ist. MEDX ging, das kann man ohne Übertreibung sagen, die Puste aus. Warum ausgerechnet bei $ 81, das kann ich nicht beantworten. Interessanter ist ohnehin der Schlußkurs. Ich habe euch ja schon von dem Doji am 23. März erzählt. Ich führte aus, daß der Hochpunkt des Doji als obere Widerstandslinie fungiert. Hier auch gleich die Korrektur dazu: der obere Widerstand liegt nicht bei $ 92, sondern bei $ 87,70. Ergänzend zu diesen Ausführungen gilt der Tiefpunkt des Doji wohl als ernstzunehmender Widerstand, der erst noch überwunden werden muß. Und dieser Widerstand liegt bei, nun ratet mal, genau $ 69. Was sagt uns das nun? Ich denke, daß wir eine Seitwärtsbewegung sehen könnten. Ich glaube nicht an eine starke Korrektur, die uns wieder Richtung $ 40 bringen würde. Wir haben uns nämlich oberhalb der Tradingrange halten können, die Lunte reicht bis an sie heran. Das bedeutet, daß wir eine starke Unterstützung im Bereich von $ 62 haben dürften. Bei diesem Kurs würde ich heute zugreifen.
Zur Abwechslung mal etwas fundamentales. MEDX ist mit Centocor eine Partnerschaft zur Antikörperentwicklung eingegangen. Centocor ist eine Tochter von Johnson & Johnson. Centocor erhält Zugriff auf die transgenetische Maus-Technologie von MEDX zur Produktion von menschlichen monoklonalen Antikörpern und muß dafür Technologiegebühren, Meilensteinzahlungen und Gewinnanteile an MEDX abführen (Quelle Aktionär 24/2000 Seite 58). Verstanden habe ich ehrlich gesagt nur den Teil mit den Gebühren und Gewinnanteilen. Hört sich jedenfalls gut an. Vielleicht ist MEDX deshalb von den Analysten besser bewertet als PDLI (schaut mal unter yahoo.com vorbei).
Abschließend möchte ich noch erwähnen, daß bei MEDX jede Kursentwicklung möglich ist. MEDX kann bis zum Jahresende bei $ 200 stehen, genausogut sind Kurse unter $ 10 denkbar. MEDX ist hochriskant. Und deshalb meine

WARNUNG: DER KAUF ODER VERKAUF VON MEDX KANN IHRE FINANZIELLE GESUNDHEIT GEFÄHRDEN!

PS: Den Chart von MEDX bekommt man am schönsten unter bigcharts.com geliefert. Einfach auf interactive charting gehen, MEDX eingeben. Als Zeitraum 3 Monate wählen, Millimeterpapier einstellen, Candlesticks wählen und Größe des Chart auf maximal einstellen.
Also, wenn ich so einen Quatsch lese .. Du schreibst, daß bei Medarex ein Kurs von unter 10$ möglich ist und ein Kurs von 200$ ebenso ??

1: Medarex hat eine Bodenbildung bei 40/50 $ minimal. Dieser wird nur dann erreicht, wenn die Nasdaq crasht. Normal liegt der Kurs bei leichter Schwäche etwa bei 60 minimum.

Medarex gehört zu den 5 Bio-Rennern, die dieses Jahr abheben werden. Dies hat sich scheinbar noch nicht bis zu Dir herumgesprochen.

Strong holt und bei Schwäche Strong Buy !!
ohne worte....

ich denke mit der heutigen ankündigung der neuen allianz werden wir die 60-iger engültig nach oben verlassen.
Sehr geehrter MeinHerr,

so einen Quatsch habe ich doch garnicht geschrieben, ich habe lediglich die Möglichkeiten aufgezeigt. Man sollte auch auf die Risiken hinweisen, und da wirst Du bestimmt mit mir übereinstimmen: eine Aktie kann auch zum Totalverlust werden.

MfG
Warnung OK !!


Jedoch Totalverlust ????!!!!!

Absolute Übertreibung !!!!
bin zwar auch total euphorisch,

aber wie heißt es so schön:

sell on good news, buy at bad news !

gruß
MEDX hat sich jetzt deutlich über dem unteren Widerstand bei $ 69 etabliert. Ich denke, daß wir den oberen Widerstand bei $ 87 in Angriff nehmen werden. Möglich ist auch eine Seitwärtsbewegung, bis sich die Märkte entschieden haben. Die Grenzen der Tradingrange müßten dann $ 69 bzw. $ 87 sein.
MfG
Was macht MEDX am Freitag, muss man heute wieder mit Gewinnmitnahmen an der NASDAQ rechnen ?
Als Neuling in dem Geschaeft bewundere ich immer wieder den enormen Einsatz macher Teilnehmer. Der Beitrag ist echt gelungen. Weiter so, kann als Anfaenger dadurch nur lernen.
Herzliche Gruesse an alle User.

Siggi
Hallo Medarex-Freunde!

Auch ich muß mich meinen Vorsprechern anschließen. Gelungene Beiträge zu einer hochinteressanten Aktie. Sehe jetzt aber auch nach dem
Durchbruch bei 69$ denn weg nach oben frei. Erst Halt dürfte um die 85$ liegen. Ab da ist dann alles möglich. Es kommt wirklich auf das Vertrauen der Amis an.Ich hoffe das diese Aktie weiter das Interesse der Forenteilnemhmer hat.
Und wir uns noch öfters darüber unterhalten können.
Mein Tip: Bei Schwäche nachkaufen.
Sehr geehrte Freunde des schnellen Geldes,

es ist einfach unglaublich, wie gut sich MEDX in solch einem Umfeld zu halten vermag. Niemals hätte ich mit einem solchen Anstieg gerechnet. Zudem muß ich zugeben, daß Analysteneinschätzungen doch nicht den von mir vermuteten Einfluß auf die Preisbildung ausübten. PDLI ist sogar noch stärker angestiegen als MEDX, obwohl eben diese Einschätzungen sich in ihrer Summe für PDLI verschlechtert hatten (dazu mehr unter yahoo.com). Nun ja, wie ist dieser Anstieg bei den Biotechs überhaupt zu erklären? Die Bios hatten von den NASDAQ-Werten als erste korrigiert, nun steigen sie auch als erste wieder. Ich denke das allein reicht zur Erklärung nicht aus. In Zeitschriften war in letzter Zeit immer lesen, daß viele Anleger auf dem falschen Fuß erwischt worden seien. Viele hätten auf Kredit spekuliert und müßten nun ihren Schaden begrenzen. Der Amerikaner hätte das Vertrauen in seine Aktien verloren, weshalb die NASDAQ nicht mehr so fulminant steigen würde wie bisher. Das ist auf den ersten Blick nachvollziehbar. Wenn man sich aber vor Augen führt, das der Durchschnittsanleger vielleicht 25 - 50 % seines Vermögens verloren hat, dann wird er sich nicht einfach aus dem Markt raushalten, sondern er wird versuchen, eine Aktie zu erwischen, die ihm das Verlorene wieder zurückbringt. Als MEDX wie alle Biotechs anfing zu steigen, da wurde der Durchschnittsanleger neugierig. Als erfahrener Anleger weiß er natürlich um die Bedeutung des Durchbrechens der Tradingrange und kauft MEDX. Nun sind andere Anleger (neu-)gierig geworden und wollen auf den fahrenden Zug aufspringen, solange er noch Schrittempo fährt. Und da haben wir auch wieder unsere Angst. Ich denke, das die Angst vor verpaßten Börsengewinnen, MEDX weiter wird ansteigen lassen. Dem spekulativen Anleger empfehle ich deshalb, sich in MEDX zu positionieren. Dem konservativen Anleger empfehle ich abzuwarten, bis MEDX den Widerstand bei ungefähr $ 87 durchbrochen hat. Dann sollte der Weg nach oben frei sein, so daß sich zumindest eine kurzfristige 100%-Chance ergeben sollte. Ich könnte mir gut vorstellen, daß MEDX selbst sein ATH brechen kann, natürlich braucht es dafür seine Zeit. Niemand kann heute mit Sicherheit sagen, was die Zukunft den Biotechs bringen wird. Aber mal ehrlich, hat einer von euch damals gewußt oder geahnt, wo Microsoft, Cisco, AOL heute stehen würden?
Abschließend möchte ich zu der Kritik Stellung nehmen, daß Chartanalyse bei Biotechs sinnlos sei. Die meisten Anleger gehen so vor, daß sie sich über eine Aktie informieren, dann an sie glauben, um sie schließlich zu kaufen. Meistens fällt das Informieren sehr dürftig aus, weil man einen Tip von seinem Kollegen bekommen hat. Aber das tut nichts zur Sache, weil meiner Meinung nach der Glaube das mit Abstand wichtigste beim Aktienkauf ist. Dieser Glaube führt im schlimmsten Fall dazu, daß jemand die Aktie hält, obwohl sie stetig fällt. Verlustbegrenzung fällt uns allen schwer, weil man von einer einmal gefaßten Ansicht bzw. von seinem Glauben nicht so ohne weiteres ablassen will. Das ist dann die Zeit, in der man Trost in Communities wie hier bei w:o sucht. Man liest dann so Beiträge wie: `Aktie XY und der letzte Mann`, `Aktie XY - wir wollen dich steigen sehen` oder `Aktie XY - wer hat wieviele Aktien`. Besser ist es der Realität ins Auge zu sehen. Der Preis einer Aktie steigt nicht deshalb, weil diese Aktie so toll ist. Die Aktie steigt, weil jeder sie haben will. Deshalb gibt es keinen fairen Preis im eigentlichen Sinne, weil das Kriterium `fair` bei jeder Aktie von den Marktteilnehmern aufs Neue festgelegt wird. Darum erfährt ein Unternehmen wie Coca Cola eine ganz andere Bewertung als unser Liebling MEDX. Um nun festzustellen, wie die Marktteilnehmer ein Unternehmen bewerten, gibt es nunmal nichts besseres, als jeden Börsianer nach seiner ehrlichen Meinung zu fragen. Na dann, viel Spaß dabei. Einfacher ist es da, sich den Chart anzuschauen, und über den Kursverlauf die Meinung der Börsianer zu erschließen. So Argumente wie `MEDX ist der Biotechknaller`, `MEDX ist besser als Aktie XY` oder mein persönlicher Liebling `MEDX wird in einem Jahr bei $ 1000 stehen` funktionieren vielleicht in einer Hausse, aber wie wir alle gesehen haben, nicht in einer Korrektur. Deshalb meine Anregung an alle Börsianer: Hört auf, an ein Unternehmen blind zu glauben. Ihr fühlt euch dann auch nicht durch Kritik angegriffen. Versucht euch in die Charttechnik einzulesen. Charttechnik ist eine Kunst und keine Wissenschaft. Ihr dürft deshalb keine Wunder erwarten. Man fühlt sich aber viel sicherer, wenn man ungefähr versteht, was im Markt abläuft.
Ich selbst bin auf dem Gebiet Charttechnik noch ein blutiger Anfänger. Weil ich aber in meiner Anfangszeit nicht gewußt habe, wie wichtig die Technische Analyse ist, habe ich schwere Fehler begangen und viel Geld verloren. Dies soll euch nicht passieren.
MfG
Hi Leute!

Erstmal ein dickes Lob an Strong Gainer für deine nachvollziehbaren Ausführungen. Ich selbst habe Medarex auch im Depot, aber nur zum traden. Persönlich bevorzuge ich Protein Design Labs, auf lange Sicht die bessere Anlage.

Good Luck!
9of9
MEDX hat einen negativen harami gebildet, der heute durch die tiefere Eröffnung bestätigt wurde. Klares Verkaufssignal. Mögliche Korrektur steht bevor, muß aber nicht. Unterstützung bei $ 69.
MfG
Hallo Strong Gainer,

ist das mit der Korrektur und den Harami noch aktuell?,
da wir schon wieder im plus liegen(84$).

viele Grüße,
`milky`
@strong gainer
gefällt mir sehr gut, was du gepostet hast.
ein wichtiger punkt fehlt aber noch: die, welche investiert sind,
verändern den kurs nicht mehr ins positive. d.h. es muß ständig versucht werden, andere potentionelle käufer zu finden. in zeiten des allgemeinen niedergangs fällt dies normalerleichte sehr schwer.
wenn du investiert bist, wartest du auf viele jünger, um dann wenn dich die gier nicht zu sehr bemannt hat, rechtzeitig bei gutem gewinn auszusteigen.
ein weiterer punkt, welcher diese aktie so lüstern macht: sie steigt und fällt nicht im o/oo-bereich, sondern fast immer kräftig und wenn dies natürlich mal zwei, drei tage hintereinander gelingt, läuft das pferd fast wie von alleine. aber wehe, einer erwähnt, der hafer sei schlecht, dann fällt das pferd wie tot um.
Folgendes: Kaufe niemals aufgrund des charts,aber auch nie gegen ihn.
(Andre Kostolany)

Diese Regel ist Gold Wert.Bildet Euch eine Meinung zu einem Wert und investiert,wenn der chart die entsprechenden Signale liefert.Damit könnt Ihr nichts verkehrt machen,insofern eure analytischen Fähigkeiten ausreichend sind.

Sicherlich hat es in den letzten Jahren,gerade am Neuen Markt in Deutschland auch anders funktioniert. Hier konnte man in der Vergangenheit alles kaufen was in irgendeiner Weise mit dot.com etc. zu tun hatte und die Performance war unglaublich.Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen und Qualität setzt sich durch. Dies gilt auch für den Biotechbereich. Wer jetzt das richtige Näschen hat und die richtigen Unternehmen kaufte bzw. noch kauft,der wird im Biotechnikbereich unter der Voraussetzung einer Menge Geduld ein reicher Mensch sein. Nicht morgen,aber in 10 Jahren! Stichwort Zinseszins!


gute Nacht und frohes Schaffen stockstudi
Sicherlich hat der negative harami ein Fehlsignal geliefert. Ich selbst bin ausgestiegen. Allen, die es mir nachgetan haben, rate ich zum erneuten Kauf, wenn MEDX die $ 87 durchbricht. Dann ist der Weg nach oben auf jeden Fall frei.
@stockstudi: Dies ist eine Lebensweisheit, die ungefähr soviel Sinn macht wie `Kaufe nur Aktien, die auch steigen.`. Hinterher ist man immer schlauer. Der Chart ist mir bei meinen Transaktionen jedenfalls nützlicher als mein Gefühl.
MfG
Bin bei 45 Eu im April mit einer satten Menge rein und habe seitdem viel Freude gehabt. Aufs day-traden verzichte ich hier weiterhin, weil ich überzeugt bin, dass die Entwicklung steil nach oben geht, so lange die Nasdaq nicht deutlich abstürzt. medarex ist schon mal für +/- 20 % am Tag gut, also nichts für schwache Nerven und Pfennigfuchser, die mit 5 % am Tag schon wieder ihr Sparschwein füttern wollen. Viele dieser Trader sind ja zwischen 40 und 80 Eu. mit Kleingewinnen raus und werden wohl kaum bei 86 und höheren Kursen wieder einsteigen, was uns dem mittelfristigem Ziel von 150 Eu näherbringt. Festhalten und drinbleiben!
Hi Winnetwo,
bravo! Endlich mal jemand, der was hält und nicht am Tag 20x verkauft und sich dann wieder eindeckt!!! Die ganze
Extremzockermentalität geht mir langsam tierisch auf den Strich!

Halten ist auch meine Devise.
@Winnetwo und McBain: schließe mich an, werde auch nicht vor der nächsten Rallye verkaufen, also wohl erst im nächsten Jahr über einen Sell-Out nachdenken :)

Gruß
Bug
Hallo Chartis !

Gibts de nicht ! ....hab nur Ich das "DOJI" gesehen ???
Also auch CCI , MFI , RSI alle sehr im roten Bereich !!!

Ach beim slow stoch sieht man das der letzte Anstieg "Gesund" war.

würde mich wundern wenns doch noch mal nach oben geht .

JETZT MUSSSS mal Ladeluft abgekühlt werden ...Ich hätte gerne
ein Abkühlung auf unter 70$. bez. 65$ ...mal sehen ob MEDX mir entgegenkommt...möchte unbedingt noch mal "günstig" nachdanken.


Meine anderen FREUNDE HGS , PDL sind ähnlich gelagert wobei Ich letztere noch stärker einschätze .

Grüße Stone
Ganz meine meinung. Bin bei 49 Euro rein und werde sie auch noch behalten, auch wenn es mal wieder nen bißchen runter geht.
@Stones: Also ich weiß gar nicht warum ihr alles so schwarz malt, sind doch gestern gegen den Index nach oben gegangen. Finde es gerade bei Biotechs sehr gewagt sich auf Charts zu verlassen.

Gruß
Bug
@millenium bug: Bin ganz deiner Meinung, bei Biotechs kannst Du auf die Chartanalyse sch... Es kommt alles auf die in der Pipeline befindlichen Produkte an, sind die Ergebnisse einer Studie possitiv ausgefallen, oder sieht es auch nur danach aus, so ist der Weg nach oben frei. Ansonsten geht es nach unten, da hilft auch keine Unterstützung.
Gruß Cowboy
Schließe mich an -werde Medarex in den nächsten jahren hegen und pflegen ,wie ein kleines Baby.
@strong gainer:so hat jeder seine eigene Strategie. Mein Kostolany-Zitat mit einer Aussage wie ,,kaufe nur Aktien ,die steigen !" zuvergleichen zeugt von hohem Niveau! Hut ab!
Hi MEDX - Freaks,

Bin äußerst optimistisch, was den Widerstand bei 87 $ angeht. Mit Blick auf nächste Woche werd ich mal ordentlich nachkaufen.
Was haltet ihr von den diesjährigen "Sommerlochtheorien" und deren Wirkung auf die Bios die nächsten zwei Monate ?


MFG NEFFE
also auf ein "DOJI" ist verlass .

Ich fühle KÜHLE LUFT !!

mom. MEDX -6 % HGS -6% PDL nur 4%

...warte auf "HAMMER"

der von Soros ist auch nicht schlecht: "Es zählt nicht, ob du richtig oder falsch liegst, sondern wieviel du verdienst, wenn du richtig liegst."

Grüße Stone
also auf ein "DOJI" ist verlass .

Ich fühle KÜHLE LUFT !!

mom. MEDX -6 % HGS -6% PDL nur 4%

...warte auf "HAMMER"

Grüße Stone
Meine lieben Freunde der wundersamen Geldvermehrung,

ich darf euch frohe Kunde vermelden. Wir ihr auf dem Chartbild sehen könnt, befindet sich MEDX seit 7 Handelstagen in einer Konsolidierungsphase. Ich würde sagen, es handelt sich dabei um eine Flagge. Die untere Begrenzung der Flagge habe ich blau eingezeichnet. Genau auf dieser Linie sind wir gestern gestartet. Dabei hat sich eine weiße Kerze gebildet, deren Schlußkurs den Schlußkurs des Vortages erreicht. Den Docht kann man meiner Meinung nach vernachlässigen, ist er doch eher mickrig klein. Nun gut, das gebildete positive in-neck pattern könnte steigende Kurse ankündigen. Es kommt dafür auf den heutigen Handelstag an. MEDX darf heute nicht unter dem weißen Kerzenkörper eröffnen und muß im Tagesverlauf steigen. Das wäre dann die Bestätigung. Der nächste Widerstand liegt bei ca. $ 87.

Ich bin aber zuversichtlich, daß dieser Widerstand genommen werden wird. Das liegt zum einen am positiven Umfeld. Der NASDAQ hat die 3900-Marke geknackt. Eine Sommerrally steht bevor. Zum anderen hat MEDX konsolidiert. Dies ist ein stark bullishes Zeichen, konnte doch so Kraft geschöpft werden für weitere Anstiege.

Wer mutig ist, kann MEDX heute schon einsammeln. Konservativen Anlegern empfehle ich ohnehin auf den Bruch des $ 87-Widerstands zu warten.

Viel Erfolg!

Tut mir leid, aber ich habe den Chart erst gerade eben auf den Server laden können. Tagsüber hat es nicht funktioniert.

In Amerika sieht es gut aus!
wer sie nicht hat ist selber schuld, Förtsch hat schon gesagt, kauft sie bei 55,00 E. Nun sind es schon 50% und nächste Woche 100%, und warum?
Hi strong gainer,
guter Chart mit guter Erklärung. Solltest Du immer wieder mal machen.
Schlußstand bei 85$ ist auch nicht schlecht. Sollten wir morgen wieder positiv eröffnen und
deutlich über 87€ schließen könnte es schnell bis auf 100$ gehen.

mfg lister
Meine lieben Freunde der wundersamen Geldvermehrung,

das positive in-neck pattern ist bestätigt worden. Außerdem wurde der Widerstand bei $ 87 Intraday gebrochen. Damit ist zu erwarten, daß MEDX in der nächsten Handelssitzung diese Marke knacken wird. Schaut euch bitte den Chart von PDLI an. PDLI wird meiner Meinung nach die gleiche Konsolidierung durchmachen, die MEDX vielleicht bald hinter sich hat.

Was soll man tun? Risikobewußte Anleger kaufen MEDX sofort. Konservative Anleger warten das Break auf Schlußkursbasis ab.

Ich werde immer wieder gefragt, wo die Reise von MEDX aufhört. Nach dem Break gibt es als obere Grenze im Grunde nur das ATH. Daß wir es erreichen, kann ich mir gut vorstellen. Vielleicht mache ich mir Gedanken darüber, ob ich bei diesen Einkaufskursen MEDX nicht langfristig halte. Man liest ja immer wieder, daß die Korrektur der Biotechs auf lange Sicht gar keine so große war und daß die Zukunft von MEDX und seinen Kollegen gerade erst angefangen hat. Allerdings ist die Gefahr von Kursrückschlägen bei Bios meiner Meinung nach größer als bei I-Nets. Vor allem verstehe ich das Geschäft von I-Nets besser als das von Biofirmen. Und wenn ich darüber nachdenke, wann MEDX mal Gewinn machen wird, dann wird mir ganz anders zumuten. MEDX ist wie Lottospielen, nur das der Einsatz nicht sofort weg ist.

Viel Erfolg!

Hi Leute,

kann Euch zum Teil evtl weiterhelfen, bin im Pharmageschäft tätg, habe selbst eine Ko-operation von P&G Affymetrix initiiert, wurde letzte Woche veröffentlicht. Durch die letzte Ko-operation von Medarex mit Medimmune wird Medarex eher positiv werden als kalkuliert.
Gefährlich ist für Medarex zur Zeit der Kampf der verschiedenen Techniken zur Herstellung von Antikörpern. 3 verschiedene Methoden, die bei Medarex erfundene Methode (basierend auf Mäusen) ist die älteste, aber mit am weitesten genutzte. Falls die Morphosys Methode sich durchsetzen wird, dann hat Medarex leider ausgespielt.
Dies ist aber in den nächsten 12 Monaten nicht zu erwarten.

Deshalb: Vorsicht Langzeitanleger, Zur Zeit Risiko/Gewinn OK

Tom
Hallo Tom,

welche Firma stellt die 3 Methode zur Verfügung ?

welche Methode ist vom Preis/Leistungsverhältnis die beste ?

Danke
Almöhi
Macht euch wegen der Kursentwicklung keine Sorgen. Ich werde demnächst wieder den Chart analysieren. Es sieht ganz gut aus.
Hallo liebe Freunde,

hier der versprochene Chart. Wie ihr deutlich erkennen könnt, hat sich bei $ 75 eine starke Unterstützung ausgebildet. Auch ein Hammer ist zu sehen. Der Hammer spricht grundsätzlich für eine Trendumkehr. Dies hat zwar 6 Handelstage zuvor nicht so schön funktioniert, aber jetzt ist die Situation eine andere. Der Hammer setzt nämlich genau auf der Unterstützung auf. Ich denke, daß wir am 26.06. sogar die $ 87-Marke auf Schlußkursbasis durchbrechen könnten. Ob diese Prognose im Widerspruch mit der Gesamtmarktverfassung liegt? Ich glaube, daß gerade in Zeiten, in denen an der Ertragslage der Unternehmen gezweifelt wird, diejenigen Firmen gekauft werden, die die größte Fantasie besitzen. Die Fantasie bei MEDX grenzt ja bekanntlich an Schwachsinn, warum sollte diese Aktie also nicht steigen?



Viel Erfolg mit MEDX wünscht euch

Strong Gainer
Hey Strong Gainer,

was denkst Du, was wird nächste Woche mit Medarex passieren, die NASDAQ Elliot-Wellenanalyse sagt den Beginn der Welle C voraus, signifikant sinkende Kurse. Evtl wird sogar 2500 Punkte bei NASDAQ innerhalb dieser Welle erreicht werden. Kann isch Medarex dieser Welle entziehen? Falls nein, dann würde ich sofort verkaufen und später wieder bei niederigeren Kursen einsteigen.

Was denkst Du?

Tom
Schau Dir mal CMGI an. CMGI macht vor, NASDAQ macht nach. Wie das Hündchen sein Herrchen durch den Park zieht. CMGI ist ein I-Net, Gewinne zählen plötzlich über alles. Das wird sich auch wieder ändern. Aber bis dahin fährt man mit Biotechs einfach besser, weil bei Bios nicht die Gewinne zählen, sondern nur die Aussichten auf Gewinne. Stell Dir mal vor, MEDX entdeckt ein Heilmittel gegen Krebs. Wenn Du an Krebs erkrankt bist, kannst Du das Mittel kaufen oder sterben. Eine bessere Einnahmequelle gibt es meiner Meinung nach nicht. So, und jetzt lehn` ich mich mal aus dem Fenster. Meine Prognose bis zum Ende diser Woche : MEDX bei $ 100.
@MEDX investies (mich eingeschlossen!)

mein Tip:

Tief : 70 - 75 $
Ende der Woche : 95-100 $
das wars dann wohl mit einer guten Entw. bei MEDX, da hier alle euphorisch gehts garantiert nicht so hoch, sowieso viel zu schnell!!

Mein Ziel: $ 75
Am ende wird abgerechnet!
Nun ich denke ,daß am Montag Biotime ist. Sollte der gesammte Markt profitieren vom zuerwartendem Celera-Hype,dann sehe ich ein charttechnisch und fundamental erstklassig plaziertes Unternehmen wie Medarex unter den größten Gewinnern.
Aber wie gesgat :Der Markt bestimmt die Richtung!
Die Amerikaner verkaufen alle Bios, weil sie nicht abwarten wollen, was Clinton/Blair von sich geben werden.
Hoffentlich hält wenigstens die $ 69-Marke.
jau, jetzt können wir nochmal richtig günstig nachkaufen !!!!!!

darauf hab ich gewartet, bei 70 kaufe ich nach !!!!!

gruß
jedi
Hi strong gainer,
reden Clinton/Blair schon wieder über die Bio`s???
Hab ich da was verpaßt?

mfg lister
Das wird langsam heiss. Bei Medarex läuft es nicht rund. Was war denn
der Auslöser? medarex hängt doch gar nicht am Human Genom Projekt. Verkaufen die Amis schon wieder alle Biotechs pauschal?
Ich glaube hier haben einige gar nichts begriffen.
Verbrennt Euch nicht die Finger und als guter Rat :lest mal alle Medarexthreads!

Ich kaufe bei 70 nach?Der liebe Gott möge Dich beschützen!
leute
ihr seid einfach so geil,
das ist ja hier ne stimmung wie beim endspiel in der super-bowl

habe heute nach langen litaneien eines freundes
und der vollmundigen ansage von Markus von der Telebörse
die bios werden heute abgehen
um 15.29 H zu 84,50€
zugelangt.

stolz soviel mut zu besitzen
habe ich mir ne kippe angesteckt und einen milchkaffee
auf dem sonnendeck meiner neuen wohnung genommen,
um 15 minuten später festzustellen,
daß ich bereits 15% meines investments
vertrödelt habe. Also, ich hab mir nen brandy
in den verbleibenden kaffee gekippt
und mir gesagt: abwarten.

und genau das werde ich jetzt tun

sincerely yours

the duck
Danke Duck ! Wir haben einen Poeten unter uns. Ich bitte jeden der hier postet diese Zeilen sich auszudrucken und an die Wand zu nageln. Das ist Börsenphilosophie.
@pekingente
heute morgen noch einmal die gleiche Menge nach kaufen und um 22:00 Uhr bist Du sauber im Plus!

PS:
mit meiner Prognose lag ich doch gut oder ?
Schade das uns MX&MX§ nicht mehr erklärt hat ,wieso mir nix begreifen...
Ich kann über MEDX weiterhin nichts negatives finden.
Den Brandy brauch ich eigentlich ,weil ich gestern nicht zu 76,- rein bin,nachdem ich Freitag Stoploss zu 82,50 raus war...
@ mx§...

wo liegt dein problem ? jeder trifft seine entscheidungen selbst, auch wann er kauft und verkauft !

gruß
j.
Wo hattest du deinen Stop Loss gesetzt Antix ? Hatte meinen bei 74,50 und habe einen Kurs von 70,50 bekommen, haben die Makler denn gar kein schelchtes Gewissen ? ;-)
Ich habe null-Problem!
Wollte nur mal nen gut gemeinten Rat loswerden.

Medarex kann in 5Wochen bei 150 stehen oder auch bei 30,darüber solltet Ihr euch nur im klaren sein.

Eine schlechte Unternehmensmeldung und der Kurs fällt ins Bodenlose.
Für den risikobewußten Anleger,und das seit Ihr ja,gerade richtig.

Habe selber mit Medarex genug...
Würde mich deshalb nochmals über billige Einstiegskurse freuen.

Ich mache keinem Angst und ich bin auch nicht euphorisch.
Der Kurs ist hier nun mal nicht zu beeinflussen,was auch für Medarex und eine sachliche Diskussion spricht!

Wünsche Euch viel Glück!(ehrlich)
@theriddler
Was meinst Du mit "...haben die Makler denn gar kein schelchtes Gewissen ?"?

Es kann doch jederzeit passieren, dass wenn dein SL bei 74,5€ liegt die Ausführung zu 70,5€ erfolgt, da ja bei unterschreiten deines SL automatisch eine Bestens-Order auf den Markt geworfen wird. Bei solch volatilen und in Deutschland auch relativ engen Werte ist sowas dann leider jederzeit drin.

Gruß
speku
Also Ich schrieb am 15.6 was von einem "DOJI" ...und es scheint ja in die richtige richtung zu gehen .
Nur gestern gabs halt eine sehr schwarze lange Kerze mit noch längeren
Docht !

Also die 70 sind gewiss ...und Ich sage sogar das
wir kurz die 38er ankratzen . Viele werden bei 70 einen SL setzen....also neuer zukauf wird etwas darunter sein ...mal sehen .

RSI sehe Ich unter der 50 .

Is e egal ....CHARTlesen = Kaffeesudlesen !! hat mal ein großer Fondmanager gesagt !...na denn

BIOGEN hat sich auch sehr schön erholt ...nicht war ?!


Grüße STONE
Hi Leute!

Hab Medarex vor einer Woche zu 82,9€ gekauft, da ich dachte, die Rally würde Medarex noch nachholen!
Was glaubt ihr?
Kurzfristig (ca. 4 Wochen)?
Langfristig ( 10 Monate)?

Wenns gut läuft, so Olaf Hordenbach, sehen wir die 300$ bei MEDX!
Wär doch echt geil, oder?
Dann.......

Machts´es gut!
@USR ... ich hoffe Du hast mein baby nicht verkauft!! Ansonsten würde ich mich an deiner Stelle ganz schön ärgern !! Leute bleibt cool!! MDX hat wird schon noch der abgehen.

Habt Geduld und nehmt Schlaftabletten !!!
Sehr geehrte Freunde des schnellen Geldes,

es ist geschehen. MEDX hat über $ 87 geschlossen. Damit ist der Weg nach oben frei. Ich denke, daß wir nächste Woche über $ 100 sein werden.

Meine Arbeit ist getan. Ich werde mich in diesem Thread nicht mehr melden und schließe ihn deshalb.

Viel Erfolg mit MEDX!
Ich habe für 49,00 € gekauft und gedenke die Aktie bis zum Frühjahr (Ablauf der Spekulationsfrist zu halten). Aus Eurer Sicht richtig oder ein Fehler ?
@BFBR!!!

Absolut richtig!!!
Gehe aber noch viel weiter:
das große Geld macht derjenige der den Wert über ca.3-5 Jahre hält!!!
Von meinen Qualitäts-Biotechnologiewerten werde ich (solange sich grundsätzlich nichts ändert)
bis zur Fußballweltmeisterschaft 2006 kein Stück aus der Hand geben!!!

Ich sehe im Bereich BT (3-6 Jahre) Kurssteigerungen die den Internethype von ` 97- Feb.00
in den Schatten stellen werden!!!

Viel Spaß beim Geldzählen wünscht,

p.d.
Eigentlich wollte ich mich nicht mehr melden. Aber hier bietet sich bald eine Gelegenheit, die so schnell nicht wiederkommt. Ich sehe ein Gap bei $50-53. Vielleicht will MEDX das Gap schließen.

Die Einkaufsgelegenheit, sollten die $ 50 wirklich erreicht werden!!!
@strong grainer

Hi,

also muß Dir sagen, Deine postings, die ich heute mal so schnell überfolgen habe, haben Hand und Fuß. Dann mußte ich lesen, Du willst
Dich hier verabschieden, na hast ja da dann doch wieder gepostet.

Jetzt mal ernst:

Du hast Plan, von dem was Du schreibst, dann belebe dieses Thread weiter mit Deinen postings. Es ist wirklich sehr löblich, wenn einer
mit Ahnung etwas kommentiert und sicherlich vielen Mitstreitern sehr hilfreich.

Also, bleib dabei, weitermachen

In diesem Sinne

Al2000
Ich bin immer sehr dankbar wenn sich einer die mühe macht und sich die zeit nimmt
dinge zu posten die hand und fuss haben

deshalb schätze ich S.G. postings

würde mich freuen dich weiterhin hier zu " sehen "

K.
Ohne ironisch klingen zu wollen: Ich bin tief gerührt.

Allerdings solltet ihr nicht zu viel des Lobes auftragen, denn:

a) ich bin Windelträger bzgl. Chartanalyse,

b) andere User könnten auf den Gedanken kommen, daß Strong Gainer=Kipferl=AI2000.

Warum ich wieder zu posten anfange? Ganz einfach, die von mir ermittelten Widerstände sind von MEDX so mir nichts dir nichts durchbrochen worden. Wenn MEDX nun das Gap schließen sollte, dann will ich dabei sein. Eine solche Gelegenheit kommt bestimmt nicht zweimal.
@strong gainer

Finde ich gut, daß Du weitermachst.

Was glaubst Du, wo gute Einstiegs -bzw. Nachkaufkurse liegen?

Es sieht ja ganz danach aus, daß USA unbedingt noch ein bißchen nach unten will.

Gruß

Al2000
Wenn man medarex verfolgt muß man selbst wissen wann man einsteigt.
Ich würde auf jeden Fall noch ein wenig warten und schauen wie der Markt sich entwickelt.
Sehen wir steigende Kurse wird MEDX auch wieder durchstarten.
Habe Anfang der Woche alle 100 liquidiertum auf einen OS umzuschichten.
Zum Glück noch damit gewartet.
Werde ab 70 erste Positionen wieder aufbauen.
Kleiner Tip OS WKN:710448/449
Gruß mati


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.