DAX-0,68 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-1,93 %

Telekom - Kein Kommentar zu Sprint-Spekulationen - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005557508 | WKN: 555750
17,270
$
19.06.19
Nasdaq OTC
-0,12 %
-0,020 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Telekom - Kein Kommentar zu Sprint-Spekulationen
Frankfurt, 29. Jun (Reuters) - Die Deutsche
Telekom<DTEGn.DE> hat eine Stellungnahme zu einem
Zeitungsbericht abgelehnt, wonach sie zu einem Übernahmeangebot
für den US-Anbieter Sprint<FON.N> in Höhe von 99 Milliarden
Dollar bereit sein soll. "An solchen Spekulationen beteiligen
wird uns nicht", sagte Telekom-Sprecher Ulrich Lissek am
Donnerstag auf Anfrage in Bonn. Die Telekom sei jedoch daran
interessiert, auf dem US-Markt zu expandieren. Ein Engagement
müsse in das eigene Unternehmenskonzept passen, sagte der
Sprecher weiter.
Die Londoner "Times" berichtete am Donnerstag, die Telekom
sei zu einem Angebot für Sprint in Höhe von 99 Milliarden Dollar
(204 Milliarden DM) bereit. Die Offerte könne bereits in der
kommenden Woche gemacht werden, hieß es in dem Bericht.
Sprint gilt als mögliches Übernahmeziel für die Telekom,
nachdem die Fusionspläne von Sprint und Worldcom<WCOM.O> auf
großen Widerstand der Kartellbehörden in Europa und den USA
gestoßen sind. Bereits im Herbst vergangenen Jahres war die
Telekom an Sprint interessiert, hatte sich jedoch aus dem
Bietergefecht mit Bell South<BLS.N> und Worldcom zurückgezogen.
Der von Worldcom gebotene Kaufpreis von 129 Milliarden Dollar
einschließlich Verbindlichkeiten war von der Telekom als
überhöht bewertet worden. Seit der Bieterschlacht ist der
Börsenwert von Sprint gefallen. Worldcom hatte unter anderem 76
Dollar je Sprint-Aktie angeboten bei einem Aktienkurs von damals
knapp 60 Dollar. Am Mittwoch schlossen Sprint bei knapp 53
Dollar.
sac/brn


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.