DAX+0,13 % EUR/USD0,00 % Gold-1,02 % Öl (Brent)+1,15 %

50-er Club: Quartalsabschluss zum 30. Juni 2000 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Liebe 50-er und potentiellen Neu-50er,

der zweite Quartalsabschluss 2000 steht vor der Tür!

Damit es diesmal nicht, wie beim ersten Quartalsabschluss, über zwei Monate dauert bis wir halbwegs alle Daten zusammen haben, werden für den offizielle Abschluß nur Zahlen berücksichtigen, die bis zum Fr., den 15.Juli 2000 hier in diesem Thread oder per Mail (Rolf&Co@web.de) gemeldet wurden.

Alle, nach dem 15. Juli eingereichten Daten können erst zum dritten Quartalsabschluss berücksichtigt werden und finden somit auch keine Berücksichtigung in den sog. "historischen" Auswertungen bzw. Rankings, da dort jeweils der "eingefrorene" Zustand berücksichtigt wird.
Dieser ist für den zweiten Quartalsabschluss 2000 der 15. Juli.

Alles Klar ???

Gruß

Rolf
Hallo 50ér,

der erste 50ér hat seine Quartalszahlen per E-Mail durchgegeben (um 3:20 Uhr heute morgen).
Danke Triuls, die „auf gepackten Koffer“ saß und nun bereits in Urlaub ist !
Ich wünsche Dir noch einen schönen Urlaub, wir werden uns „wiederposten“ im August.

Liebe 50-er, denkt bitte daran, daß wir den zweiten Quartalsabschluss (Status: 30. Juni 2000) am 15. Juli 2000 abschließen werden, d.h. danach werden alle Daten, die dieses Quartal betreffen zwar selbstverständlich in der Mitgliederliste aufgenommen, in den Hitlisten und historischen Listen steht aber unter dem betreffenden Quartal ein „-„!

Nochmals, es werden benötigt:
- IST-Kapital zum 30. Juni (Einzelwerte, Fonds, OS, alles was mit Aktien zu tun hat inclusive Cashmittel) in EURO
- IST-Performance kumuliert zum 30. Juni (also die Rendite vom 01.01. bis 30.06.00)
- Aktualisiertes Depot, falls noch nicht gemeldet bzw. Änderungen vorliegen (hier nur EINZELWERTE, keine OS, Fonds etc.)

Ich werde meine Quartalszahlen hier in diesem Board posten. Werde aber erstmal die 10 Threads, die ich nach Word gekopiert habe durchlesen, meinen Finanzmonatsabschluss machen und mich dann im Laufe des Tages noch mal melden.

Gruß

Rolf
hallo rolf,
soeben meinen quartalsabschluss gemacht, den ich dir gleich per mail zukommen lasse.
möchte hier nur vermerken, dass ich in der bisherigen performanceberechnung meine OS-spielereien nicht berücktsichtigt habe und dies auch beibehalten werde. es ist mein ganz persönliches spiel - das mit meiner langfriststrategie NICHTS zu tun hat und auch davon getrennt bleiben soll. sozusagen: extra-taschengeld oder nicht!
derzeit sieht`s eher danach aus, dass das spiel dem ende entgegenstrebt: meine gewinne sind bald wieder weg, wenn`s so weitergeht.
dies auch zur warnung an alle, die mit OS liebäugeln!
ich hatte am anfang viel glück und ein gutes handerl und hab mir so mein OS-kapital erzockt. ist der gewinn wieder weg, ist schluss mit lustig! (noch gibt`s aber ein kleines plus von ca. 2.000,- DM)
aber auch bei meinem anständigen depot sieht`s zappenduster aus:
+ 4,28 % seit jänner! ganz schön geschrumpft seit dem letzten quartalsabschluss.
bussl aus wien an alle,
ulrike
Hallo 50-er,

nun wie angekündigt meine Quartalsabschlusszahlen (Status: 30. Juni 2000), die wir für die Mitgliederdatei benötigen.

1. IST-Kapital: 83.169 Euro [162.665 DM inclusive Cash auf Depotkonto (234 DM) ohne WPK (24.494 DM)]
2. IST-Performance 01. Jan-30.Juni: 39,6 % (Depotzuwachs = 51,8 % inclusive Sparleistungen)
3. Depoteinzelwerte: Keine Veränderungen zu bereits bestehenden Mitgliederdatei (Reihenfolge lt. Gesamtperformance seit 10. März 1999):
Intershop
Qiagen
Nokia
Aixtron
Medion
Yahoo
Oracle
Singulus
Sun Mircrosystem
MCI Worldcom
EMC
Ericcson
Cisco

Einige Anmerkungen zu meinem Quartalsabschluss.

Mit 163 TDM liege ich voll in meinem Jahresplan ( Ziel 200 TDM) .
Wenn ich, die auf Monate runtergebrochenen Planzahlen (Plan bis 30. Juni: 161 TDM) heranziehe, liege ich knapp 1 % über meinen Jahresplan.
Lt. FU-Planung (bis 2010 eingestellte Jahresplanungen) liege ich sowohl lt. Durchschnittsmethode (gleichmässiger Prozentsatz Depotzuwachs bis 2001), Konservative Hochrechnung (erste Jahre höhere Performance als kurz vor der FU) als auch in der sog. „Turboversion“ (FU bis 45) voll im Plan !

Die Depotentwicklungen (inclusive Sparleistungen) in 2000:
12/99: 107 TDM
01/00: 110 TDM
02/00: 151 TDM
03/00: 144 TDM
04/00: 152 TDM
05/00: 145 TDM
06/00: 163 TDM
Wie Ihr merkt ein ständiges rauf und runter, allerdings langfristig gesehen in die richtige Richtung. Mein Depot-ATH liegt übrigens bei 180 TDM. Würde ich alle ATH´s der Einzelwerte zusammenrechnen, hätte ich mein Jahresziel mehr als erreicht, dann läge ich nämlich bei 242 TDM.

Einzelwertentwicklung (13 Werte), jeweils TOP Drei :
- Gesamtperformance (inclusive Nachkäufe) seit 10. März 99
1. Intershop 342,9 %
2. Qiagen 296,1 %
3. Nokia 140,0 %
...
13. Cisco –4,1 % (erst im Feb und April 2000 gekauft)

- Gesamtperformance in 2000 (entweder zum 31.12. oder seit Kaufdatum in 2000):
1. Qiagen 142,7 %
2. Intershop 68,9 %
3. Aixtron 68,1 %
...
13. Yahoo – 36,4 %

- „Ewige Rangliste“ mit Einzeltransaktionen (43 Käufe) seit 10. März 1999:
1. Intershop Erstkauf: 467,6 %
2. Qiagen Erstkauf 360,8 %
3. Qiagen Nachkauf 240,2 %
...
43. AOL – 19,8 % (Kauf 116 Euro, Verkauf 93 Euro in 1999)

Von den insgesamt 43 Transaktionen liegen 34 im PLUS und 9 im Minus.
Alle Transaktionen sind bisher so abgeschlossen wurden, daß ich KEINE Spekulationssteuer zahlen muss.
23 der 43 Käufe liegen derzeit über meine durchschnittliche Zielperformance von 16,9 % (die ich für die FU benötige).
8 Transaktionen liegen derzeit über 100 %.
Als beste Transaktion, die bereits komplett abgeschlossen ist, liegt ConSors mit 128,8 % an 6. Stelle der ewigen Rangliste, danach kommt als nächste abgeschlossene Aktion Amazon mit 36 % an 13 Stelle, d.h. unter den besten 20 Transaktionen sind nur 5 abgeschlossen, 15 sind aktuell in meinem Depot und noch nicht abgeschlossen. Für mich ein Beweis, daß ich mit meiner Depotstrategie nicht so falsch liegen kann...

Depotdiversifikation
53,8 % Neuer Markt
13,5 % Sonstige Euro
32,7 % US-Aktien

So, das wars erstmal bevor ich Euch mit Details überschütte.

Gruß Rolf
Hallo Rolf,

tolle Jahreperformance, die Du da hingelegt hast.

Meine Performance (ohne Sparleistung) liegt leider nur bei 16%.

Das gefällt mir an den 50ern, daß ich als Nicht-50er meine Performance mit jemand Vergleichen kann.

Tja, ich glaube ich muß doch umschichten.

MfG und Ade
Tschines
Hallo 50-er,

die ersten Quartalsabschlüsse trudeln so langsam ein !

Bitte beachtet: Von den nachfolgenden 50-er fehlen, neben den aktuellen Quartalszahlen zum 30.Juni 00, noch folgende Daten:

98er: Depoteinzelwerte aktuell
BillGehts: Performance 31.12.99; 31.03.00; IST-Kapital 31.12.98
Bimo: Depoteinzelwerte aktuell
Capoon: IST-Kapital 31.03. inclusive Zockerwerte und Cash
Daxa: Depoteinzelwerte aktuell
Gurus: Depoteinzelwerte aktuell
Lalloo: Depoteinzelwerte aktuell
Mats78: Zieldepotwert 2000 in Euro
Mblacky: Bitte Angaben für EIGENES Depot: Zieldepot 2000, Alle bisherigen IST-Werte, Depoteinzelwerte aktuell
Torstelino: Depoteinzelwerte aktuell
Touquette: IST-Performance 31.12.99 und 31.03.00

Wenn Ihr nicht mehr so genau wisst, wie Eure Performance oder IST-Kapital zu früheren Abschlusszeiträume war, bitte kurzes Feedback, dann kommt in die Zelle ein "-". Null ist übrigens auch ein Wert, d.h. wenn IHr z.B. 1998 noch nicht in Aktien investiert ward, dann bitte eine 0 im Gegensatz zu "-" melden.

Alles klar. Also, dann erwarte ich mal Eure E-Mails oder Postings hier in diesem Thread.

Gruß

Rolf, der sämtliche Makros seiner Haushaltsführungsdatei "zerschossen" hat und stundenlang damit beschäftigt war.
Hallo Rolf,

Glückwunsch zu deiner Performance. Ich bin leider nicht so gut über das letzte Quartal gekommen.

Ist 30.06.: 137.963 Euro

Performane ohne Sparleistungen: ca. 4 %

Aktuelle Werte im Depot:

Amgen
Cisco
EMC
infor business solutions
Inktomi
Lernout&Hauspie
Nokia
Saba Software
Toolex
Travelshop
Qiagen
GMGI Call

Besonders bei infor hat es mich arg zerissen. Aber ich bleibe drin. Es kommen auch wieder bessere Zeiten.

Duessel, der Minimal-Performer
Hi Gleichgesinnte,

tja, da hat unser Rolf wohl einiges vorgelegt, bei mir war es auch lange nicht so erfolgreich verlaufen wie bei ihm.
Nachdem ich im Maerz schon bei 20 % Gewinn lag, bin ich nun doch arg unter die Raeder gekommen. Was unter meinen SL fiel wurde verkauft und der Rest duempelt so vor sich hin. Den Vogel abgeschossen hat mein bisher erster und einziger Fonds, der Nordasia.com, der sich mittlerweile halbiert hat. Dort setze ich allerdings kein SL und sitze die Verluste aus. Wozu bezahlt man den diese teuten Investmentbanker, ich hoffe die werden es irgendwann mal richten.
Hier nun meine Zahlen zum 30.06:
Ist-Kapital: 80 TE
Perfomance: 4%
Einzelwerte:
AIXTRON
AOL
CISCO
DAIMLERCHRYSLER
FORIS
MAN
NOKIA
SchmidtBank
SER
T-ONLINE

Fonds:
Nordasia.com

Nun heisst es warten auf die Sommerralley

glueckauf
jaroel
Meine Zahlen kommen auch demnächst.

Kann leider nicht mit der Spitzenperformance mithalten.

Auch dürfte dies das letzte Quartal ohne automatische Depotverwaltung sein. Ab dem nächsten Quartal wird dann alles einfacher.

Max
Hallo 50-er,

Klasse das Ihr alle Eure Quartalszahlen meldet.
Momentan liegen mir von 11 der insgesamt 45 "Fünfziger" die Zahlen vor, und das am 03. Juli (also noch 12 Tage vor Quartalsabschluss) !!!

Die Top-Drei haben noch keine Zahlen geliefert (Muschelsucher, Chartclimber, LeoWolfgang), so daß momentan der Vierte des ersten Quartalsabschlusses "Pete the Rabbit" in Führung liegt...

Einen Hinweis noch: Alle IST-Kapitalstände sollen OHNE den Anteil der in Anspruch genommenen Wertpapierkredite in EURO gemeldet werden.

Die IST-Performance, die in der MG-Datei erfaßt ist berücksichtigt die KUMULIERTE Performance, also den Zeitraum 01.01 bis 30.06.

Bitte diejenigen, von denen mir noch außer den Quartalszahlen Angaben fehlen, nicht vergessen die fehlenden Angaben zu melden.

Gruß Rolf
Seid gegrüßt,

langsam hab ich die Faxen dicke. Ohne Sparleistung wäre mein Depot auch noch im Minus.

IST zum 30.06.00: 81 TE

Ich glaub, ich brauch ne` Auszeit!

Bis demnächst.
I.
hallo ines,
mach dir nix d`raus - es kommen auch wieder bessere zeiten. schliesslich sind wir langfristinvestoren (die manchmal ein bisserl zocken, aber halt nur begrenzt).
manchmal frage ich mich aber schon, ob nicht zumindest geistige stop-losses doch sinnvoll wären. ich weiss es nicht!
bussl :kiss: ulrike
Guten Abend Ines,

wir haben einen Sommerloch, da geht´s auch schon mal Richtung Süden.

Ich hatte nur Glück, daß ich durch meine WPK-Geschäfte u.a. Nachkäufe tätigen konnte, bei denen der WErt 30 % unter ATH lag.

Trotz Aktienstress, kannst Du mir noch eine Zahl zum Quartalsabschluss posten, nämlich die Rendite (nicht depotzuwachs) von 01.01. bis 30.06.00 ????


Gruß

Rolf
Guten Morgen 50-er,

Mit Ines haben jetzt bereits die folgenden 13 "Mitglieder"

Dips
Duessel
Earchy
Ferflixt
Imp
IWC (Bitte noch Performance von 01.01. bis 30.06.00 melden)
Jaorel
JUEMUTZ ( Bitte noch Performance melden)
Learner6
Munzi
Pete the Rabbit
Triuls
Wienerin

ihre Quartalszahlen gepostet, daß sind gut 28 % innerhalb der ersten drei Tage, einfach Spitze !

Von folgenden 33 Mitglieder fehlen mir noch die Abschlussdaten:
98er
AEG
Andrades
Bakterie
BEA1
BillGehts
Bimo
Capoon
Chaka1
Chartclimber
Chezmo
China
Chriss28
Daxa
Dr. Max
Eagle1
Gurus
HauptmannDH
Hoffnung2000
Lalloo
Las Vegas
LeoWolfgang
MarkV
Mats78
Mblacky
Moniac
Monki
Muschelsucher
Torstelino
Tosse
Touquette
Xerograph

Bitte beachtet bei der Berechnung des IST-Kapitals, daß Wertpapierkredite NICHT berücksichtigt werden.

Bei der Performance handelt es sich um eine kumulierte Performance (01.01. bis 30.06.) nicht um den reinen Depotzuwachs.

Gruß

Rolf
Sorry AlexMueller, habe Dich als Neumitglied doch glatt vergessen zu nennen. Selbstverständlich brauche ich auch von Dir die Quartalsabschlusszahlen.

Gruß

Rolf
Guten Morgen,

danke für Eure aufmunternde Worte. Vor lauter Frust hatte ich die Perfomance ganz vergessen: 16,5%.

Die Strategie, 30% unter ATH zu kaufen, ist wirklich gut. Damit habe ich zuletzt auch nur gute Erfahrung
gemacht.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.
Gruß
Ines
Guten Morgen,

danke für Eure aufmunternde Worte. Vor lauter Frust hatte ich die Perfomance ganz vergessen: 16,5%.

Die Strategie, 30% unter ATH zu kaufen, ist wirklich gut. Damit habe ich zuletzt auch nur gute Erfahrung
gemacht.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.
Gruß
Ines
Hallo 50er,

Hier sind auch meine Zahlen:

Wertzuwachs seit 01.01.00 (incl.Sparraten): 54%
Rendite seit 01.01.00: 29%
Meinen Depotwert schicke ich Rolf per Mail.

Damit sieht es natürlich längst nicht mehr so rosig aus, wie zum ersten Quartalsabschluß, aber bei meinem Jahresziel mein Kapital dieses Jahr zu verdoppeln (Performance + Sparleistung), liege ich immer noch auf dem richtigen Kurs.
Und langfristig rechne ich ja nicht einmal mit 25% p.a. da sind 29% zu halbjahr doch schon `ne klasse Sache

Übrigens Ines,
auch 16% in 6 Monaten sind besser als die von Max immer wieder beschworene langfristige Performance vom alten Buffet.
Und noch etwas zum Trost. Es kann einfach nicht immer bergauf gehen. Im nächsten Quartal gehörst vielleicht Du zu den großen Gewinnern und mein Depot sackt noch weiter ein. Selbst bei Aktien die langfristig nur eine Richtung kennen haben manchmal eine Verschnaufpause verdient. Schau Dir doch mal z.B. das 1. und 2. Quartal `99 von EMC an.


Gruß,
Markus
Hallo Rolf,

hier meine Zahlen:

IST-Depotstand = 47.582,85 EURO
Performance seit 1.1. = 39,48 % (war auch schon mal besser)

Liebe Grüße

Monika
Hallo,

hier noch ein Nachtrag, die Performance ist ohne Sparleistung berechnet.
Der Wertzuwachs incl. Sparleistung beträgt 84,2 %

bis denn
Monika
Hallo Markus,

Du hast vollkommen recht, aber das sind immer schon mal die Momente die mit mir durchgehen.

EMC hat, wie viele andere Werte auch, mit dem rasanten Anstieg erst im Oktober angefangen und
es kann nicht immer nur so steigen. Ich weiß, daß eine Korrektur angemessen ist, um danach wieder
neue High`s zu erklimmen. Aber der Kopf.....will das nicht immer so sehen. Zudem sitze ich noch
auf knapp 20% Cash, das macht mich ganz rasend. Vielleicht kriege ich ja noch das ein oder andere
Schnäppchen.
Schauen mer` mal.

Gruß
Ines
Hi Ines,

auch ich finde 16 % Werzuwachs in diesem Boersenumfeld beneidenswert gut, immerhin das 4-fache von mir.
Was ich nicht verstehe, ist das du weiter oben vom Depot im Minus sprichst. Der Wertzuwachs, den wir hier nennen ist immer der ohne Sparleistung ansonsten koennten wir unere verschiedenen Strategien garnicht vergleichen.

Ansonsen sprechen die guten Renditewerten ja eine deutliche Sprache fuer die Qualitaet der Anleger hier im Club. BEI MIR WIRD ES AUCH SCHON WIEDER WERDEN:

GLUECKAUF
jaroel
@alle
könnt ihr mir vielleicht mal verraten, wie man es anstellt, in Zeiten wie diesen noch eine Performance mit einem + davor hinzukriegen??
Ich sehe seit April oder so nur noch - - - -:mad:
Egal, ob Dax, Neuer Markt, EInzekaktien oder Fond - alles bescheiden!
Geht vielleicht mal wieder nach oben, aber momentan eben eine Performance von - 20% - mindestens, ich gucke schon gar nicht mehr hin!
godele
Hallo Godele und jaroel,

Ich glaube hier gibt`s einige verwirrung wegen des Bezugsdatums.

Die von Rolf eingeforderte Performance bezieht sich auf den 01.01.2000. Da die meisten hier im ersten Quartal dicke Gewinne eingefahren haben, können sie jetzt noch davon zehren.
meine +29% die ich oben gepostet habe beziehen sich auch auf diesen Zeitraum. Im letzten Quartal stehen bei mir ebenfalls -9% in der Abrechnung.
Ich denke, daß auch Ines mit Ihrer Bemerkung über das minus im Depot, von den letzten 3 Monaten sprach.

Gruß,
MarkV
Hi Godele,

wenn ich mir das letzte Quartal betrachte sehe ich auch nur ein dickes Minus. Wie MarkV erwaehnt zehren die meisten hier von ihrem Gewinn aus dem 1. Quartal. Und der schmelzt auch bei mir wie ein Softeis in der Sonne.
Nichtsdestotrotz bleibe ich optimistisch und habe auch heute schon wieder zugeschlagen (VMR zu 30 E).

Glueckauf
jaroel
Hallo Rolf,

nachtrag von mir. In meiner Mail habe ich die Performance des 2. Quartals
gepostet. Meine Gesamtperformance ohne (negativer) Sparleistung beträgt
gerade mal 2% (hüstel, hüstel).

Ich bin deshalb aber keineswegs schlecht gelaunt, da ich mein Depot im
April strategisch umgeschichtet habe.Ich bin mir absolut sicher, daß ich Ende
des Jahres meine Zielperformance erreicht haben werde.

Bis dann,
Peter
Hallo,

ich habe mich hier unerlaubt eingeschlichen, weil mich Eure Performance-Aussagen interessieren. Man will sich ja irgendwie vergleichen oder einordnen.
Ich habe da aber so meine Probleme damit und würde gerne wissen wie Ihr rechnet:

Was ist mit zusätzlich eingelegtem Geld ?

Was ist mit Verkäufen, von denen dann (ein Teil) entnommen wird ?

Rechnet Ihr die Provisionen/Courtage etc beim Kauf mit

Rechnet Ihr beim Endstand die für Verkauf notwendige Prov/Court. ebenfalls mit ?

Danke (s)pecunia

Wenn sich die Turbulenzen wieder gelegt haben , möchte ich mich auch vielleicht in anderen Strategie-Threads zu Wort melden, wenns erlaubt ist.
Hallo (S)pecunia,

bei uns ist jeder willkommen, der sich sachlich mit Vermögensaufbau durch Wertpapiere beschäftigen möchte. Daß das bei Dir der Fall ist, sagt schon Dein Posting.

Die Renditeberechnung wurde in früheren Threads schon ausführlich diskutiert. Die hier erwähnte Halbjahresrendite wird (wahrscheinlich, hoffentlich) von allen nach der einfachsten Methode berechnet:

Depotwert am 30.06.2000
- Depotwert am 01.01.2000
- in dieser Zeit getätigte Einlagen
- Transaktionsgebühren getätigter Geschäfte
+ Entnahmen

und das Ergebnis geteilt durch den Depotwert am 01.01.2000

Die Transaktionsgebühren zur Realisierung des aktuellen Buchwertes werden nicht berücksichtigt.
Die Rechnung macht den Fehler, daß der Zeitpunkt der Transaktionen nicht mit einfließt.
Näheres findest Du im Thread: Renditeberechnung im 50er-Club

Gruß,
MarkV
Hallo Ihr Lieben,

beim Ausrechnen meiner Performance in 2000 komme ich (Rechnung gemäß Markus: minus Einzahlungen, plus Entnahmen) auf MINUS 14,8 % (für Rolf: Ist per 30.06.00 – 11.819 Euro).

Da stellt sich für mich doch die Frage, was ich falsch gemacht habe. Als Anfänger sicherlich die typischen Anfängerfehler. Ja, mein Depot ist ziemlich technologielastig (sowohl Nasdaq wie auch Nemax) und somit – denke ich mittlerweile – wenig geeignet für eine langfristige Strategie. Ich werde also meine Strategie etwas ändern müssen. Auch musste ich feststellen, daß ich zum einen wenig geeignet bin für eine langfristige Investition (ich kriegs einfach nicht fertig, die Dinger hinzulegen und nicht mehr nachzuschauen) und zum anderen noch zu wenig Kapital habe (das sich schnellstmöglich vermehren soll), um nichts zu tun.

Ich habe durch den Grundgedanken, langfristig orientiert zu investieren, mir keinerlei Gedanken um Stoppkurse gemacht. Das hat mir jedoch gewaltige (hauptsächlich Buch-) Verluste beschert. In Zukunft werde ich mir – zumindest mental – Stoppkurse setzen, bei denen dann – hoffentlich – konsequent verkauft wird (ich weiß ja, Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen, dachte aber, wenn ich langfristig investiere, kann ich darauf ja verzichten und außerdem gings einfach zu schnell abwärts). Also hier mal meine Frage an Euch: Was macht Ihr ?

Wenn ich mir alle die Technologiewerte anschaue, die es in den Keller gezogen hat, sind doch weiß Gott auch sehr gute Firmen dabei. Ist es nicht sinnvoller, diese bei Erreichen eines Stops zu verkaufen und später im Keller lieber wieder einzusammeln anstatt diese Talfahrt auszusitzen ?

Ich werde jetzt meine "roten" Werte erstmal liegen lassen und schauen, wie sie nach der nächsten Hausse aussehen. Dann kann ich sie immernoch mit Verlust verkaufen.

Da ich denke, daß es mir nicht alleine so geht, wird dies wohl noch mehr von Euch beschäftigen.

Liebe Grüße
Beate – die versucht, aus den „roten“ Zahlen wieder rauszukommen und die jetzt auch stolzer Besitzer von ein paar CMGI-OS (mit Spielgeld !) ist
Hallo Bea,
Du schreibst:
Auch musste ich feststellen, daß ich zum einen wenig geeignet bin für eine langfristige Investition (ich kriegs einfach nicht fertig, die Dinger
hinzulegen und nicht mehr nachzuschauen

Ich weiß nicht wie lange Du schon dabei bist, aber zumindest bezeichnest Du Dich noch als Anfänger. Ich bin sicher, daß der Anteil der Anfänger denen es nicht so geht wie Dir im unteren Promille Bereich liegt.

Wenn ich mir alle die Technologiewerte anschaue, die es in den Keller gezogen hat, sind doch weiß Gott auch sehr gute Firmen dabei. Ist es nicht sinnvoller, diese
bei Erreichen eines Stops zu verkaufen und später im Keller lieber wieder einzusammeln anstatt diese Talfahrt auszusitzen ?


Wenn Du durch eigene Recherchen und Überlegungen zu der Entscheidung gekommen bist, daß ein bestimmtes Unternehmen viel Potential besitzt, dann bleibe dabei und laß Dich nicht von Markbedingten Schwankungen irritieren.
Stops schön und gut, beim High verkaufen, beim Low wieder einsteigen, schön, aber wo ist das High, wann ist eine Talfahrt beendet?

Ich habe in dieser Frage für mich auch noch keine Entscheidung getroffen. Im Moment handhabe ich es (aus dem Bauch heraus) so, daß ich echte Verluste schon mal realisiere, aber Aktien die von einem hohen Gewinn abstürzen weiter laufen lasse. Denn bei Gewinnmitnahmen macht man sofort einen "Verlust" von ~30% (SpekuSteuer) und man muß bei guten Aktien schon viel Glück haben um zu einem Zeitpunkt auszusteigen, an dem man das wieder kompensieren kann.

Gruß,
Markus
Guten Morgen Bea,

jetzt laß mal nicht gleich den Kopf hängen...

Die meisten 50-er haben Werte aus dem Neuen Markt bzw. Nasdaq...
Die meisten 50-er haben ein technologielastiges Depot...
Die meisten 50-er haben depotmässig einen Einbruch im 2.Quartal erlitten...

Du befindest Dich also in guter Gesellschaft !

Es war nun mal ein beschi... 2. Quartal, daran läßt sich nichts ändern.
Trotzdem steht das 50-er Musterdepot (siehe unter WO) deutlich besser da als z.B. der vergleichbare NM-Index!
Trotzdem erreicht der Durchschnitt der 50-er jedes Jahr eine überdurchschnittliche Performance (siehe Mitgliederdatei) !
Was heißt schon Ändern der Strategie! Von ein paar schlechten Monaten lassen wir 50-er uns doch nicht beeindrucken. Am Ende wird abgerechnet...

Also Kopf hoch und bloß nicht, weil Deine Werte mal gesunken sind, in Panik verfallen. Ich bin z.B. auch von einer Cisco enttäuscht. Seit meinem Kauf im Frühling tut sich da so gut wie gar nichts...
Na und, abwarten und ein Kölsch trinken, sag ich mir da!

In diesem Sinne

Gruß

Rolf
P.S. Hat sich Depotmässig, seit der letzten Erfassung (01.Jun) etwas geändert. Bitte kurz um Feedback.
Hier melde ich meine Daten:

1. Keine Depotveränderungen.

2. 31.3.00 - 150 TDM

2. 31.6.00 - 154 TDM

3. Depotzuwachs: 4 TDM.

4. Performance für das Quartal: 2,6% Super! Nach dem ersten Quartal!Ich bin im Plus! Da bin ich doch bei der Achterbahnfahrt recht happy drüber.

Max
Hallo Max,

bitte kurz um Feedback, ob Deine Quartalszahlen tatsächlich in TDM sind. Dann allerdings wären die bisherigen Quartalsstände falsch, da wir bisher immer alles mit Euro gerechnet haben.

In der Mitgliederdatei sind z.B. 150 T-Euro per 31.03.00 erfaßt.

Gruß

Rolf
Hallo an alle,
Jippi, ich habe jetzt noch mehr Freunde :) :) Heute kam wieder einer hinzu !!

Ein riesen Dankeschön an Euch, Markus und Rolf, für Euren Zuspruch. Ich überlege halt laut, ob das was ich mache für mich das Beste ist oder nicht. Lieber Rolf, nein, Panik habe ich noch lange nicht :) Ich grübele nur, ob der eingeschlagene Weg der richtige ist und wollte wissen, wie Ihr damit umgeht.

Markus, ich bin seit Oktober 99 in Aktien und Fonds investiert. Ich weiß nicht, ob das lange ist, aber rein gefühlsmässig bezeichne ich mich selbst als Anfänger. Ich lese zwar sehr viel dazu, aber bei Euren Diskussionen hier im Board komme ich mir noch sehr unwissend vor.

Rolf, mein Depot hat sich um Cisco verringert (habe ich bei 100 % Plus verkauft). Dafür kam Saba mit dazu.

Viele herzliche Grüße und noch einen schönen Abend
Beate
Markus,
nochmal zu dem, was Du geschrieben hast. Ich habe alle meine Aktien nach reiflicher Überlegung und - meiner Meinung nach - umfangreicher Recherche gekauft. Aber muß ich damit denn richtig liegen ? Kann es nicht sein, daß sich Rahmenbedingungen seit dem Kauf geändert haben und ich es nicht weiß oder mitgekriegt habe ? Liege ich überhaupt noch richtig mit meiner Einschätzung ? Oder habe ich einfach nur zu teuer gekauft ? Das sind die Fragen, die ich mir stelle (z. B. bei Microsoft oder dem B2B-Markt).

Solange es sich um marktbedingte Schwankungen handelt, kann ich gut damit leben. Aber sind sie das denn immer ? Tja, lets grübel !

Es grüßt Dich ganz herzlich
Beate
Hallo, Beate, ich habe fast die gleichen Fragen und Zweifel einen Tag früher im Hauptthread gestellt. Mir geht es nämlich ganz genau so.
Nach langem Überlegen und Recherchieren tolle Aktien gekauft, die überall als "Highfligher" und "Outperformer" und was weiss ich alles gepriesen wurden und kaum hatte ich sie glücklich in meinem Depot begannen sie mit dem Sturzflug nach nirgendwo. Ergebnis: Keine meiner Einzelaktien ist im Plus und nur 2 stockkonservative Fonds haben eine Performance von 7% aufzuweisen, dafür wartet Asiencom, den ich natürlich auch habe, gleich mit -50% auf.
Also, ich für meinen Teil habe jetzt einfach beschlossen: Was gestern eine solide Firma war, kann auch morgen noch eine sein und gebe jetzt allen bis zum Ablauf des 1. Jahres noch eine Chance!. Wer sich dann nicht berappelt, falls nicht das gesamte Umfeld noch spinnt, der fliegt raus. Der hatte dann seine Chance:laugh:
Ich lasse mich auch viel zu schnell beeinflussen, begeistern, verunsichern usw. Gucke dreimal täglich nach den Kursen und gerate schnell mal in Verzweiflung, aber irgendwie glaube ich einfach daran, dass es eines Tages wieder aufwärts geht und dass dann alle meine und deine Aktien mit dabei sein werden.
godele
Hallo Rolf -

sorry, der Controller hat´s natürlich gleich durchschaut.

€ heißt die Devise.

Max
Hallo,

hier sind meine Zahlen:

Depotstand : 88.200 TE

Performance: 29,2%

Akt. Einzelwerte:
Ariba
Artificial Life
Cisco
Consors
Dell
Foundry Networks
Intershop
Juniper
OTI
SAP
Siebel
TDS
T-Online

Gruß Stefan
Godele, GENAU DAS habe ich auch beschlossen :) Du sprichst mir aus der Seele !!
Liebe Grüße
Beate
Hallo Godele,

wenn du die Highflyer kaufst dann bist du eigentlich schon zu spät dran, denn die meiste Performance ist ja schon gelaufen. Versuch doch mal in Märkte oder Branchen zu investieren die ihr Potential noch vor sich haben.

Hi Beate,

warum hast du Cisco verkauft??????:confused:
Am Goldrausch in Alaska haben die verdient, die den Goldsuchern die Hacken und Lebensmittel verkauft haben. So ist es auch im Internet. Die eigentlichen Gewinner sind und werden in Zukunft Firmen wie Cisco, EMC, Oracle, Sun Microsystems sein.

Gruß Rolf
Hi Rolf,
warum ich Cisco verkauft habe ? Ich habe sie nicht verkauft, weil ich nicht mehr von der Firma überzeugt bin. Ich habe sie verkauft, weil ich denke, daß sie momentan zu hoch bewertet ist und noch weiter runtergehen wird. Ich habe verkauft, um die damit erreichte Performance von etwas über 100 % zu realisieren. Wenn sie wieder eine angemessenere Bewertung hat, kann ich mir Cisco ja wieder ins Depot legen. Ich habe bei 70 E verkauft. Obs richtig war, wird sich zeigen. Die 100 % hab ich aber erstmal in der Tasche (und das Finanzamt kriegt auch nix, denn mein Depot hat auch ziemlich viele rote Werte drin).

Liebe Grüße
Beate
Hi nochmal, Rolf,

Du schreibst an Godele, doch mal in Märkte oder Branchen zu investieren die ihr Potential noch vor sich haben. Wie findest Du die ? Wenn ich Zweifel an den Aussagen von Analysten habe und in den gängigen Börsenzeitschriften diese Firmen mit Potential mir ansehe, dann sind die doch alle schon viel zu weit gelaufen. Wie findet man die ? Gibst Du mir mal einen Tip, wie ich vorgehen soll ??

Merci vielmals und nochmal viele Grüße
Beate
Hi Beate,

Gewinne mitnehmen ist ja grundsätzlich kein Fehler. Wenn du 100% gemacht hast, dann wirst du im Okt.99 gekauft haben. Da war Cisco angeblich auch schon zu teuer. Wenn du Spekusteuer bezahlst solltest du bedenken, das bei einem Neueinstieg alles von vorne anfängt.
Beispiel:
Kauf 10 Verkauf 20 Gewinn 10 - Steuer (30%?) Netto 7
Neueinstieg
Kauf 19 Verkauf 30 Gewinn 11 - Steuer (30%?) Netto 7,70

Ertrag gesamt 14,70

Ohne Spekusteuer
Kauf 10 Verkauf 30 Gewinn 20 Netto 20

Gruß Rolf
@learner6

hier noch meine quartalszahlen, leicht verspätet. ich hatte leider absolut keine zeit. das ist schon komisch. jetzt habe ich wieder mal ein projekt, wo ich jeden abend zu hause bin und nicht in der weltgeschichte rumreisen muß und schon habe ich keine zeit mehr :(

also: ist-perf. 30.6.2000: 8,1%
. ist-kap: 54 T€

gruß, chriss

p.s.: meine e-mail-adresse hat sich geändert. sie lautet jetzt: christian@die-hechte.de
Guten Morgen Zusammen,

Halbzeit, in jeder Beziehung ist angesagt.
- Halbzeit, weil jetzt genau die Hälfte aller 46 Mitglieder ihre Quartalszahlen gepostet haben
- Halbzeit, weil eine Woche nach dem 2.Quartal um ist und noch eine Woche bis zum Quartalsabschluss zur Verfügung steht !

Hier noch einige Anmerkungen zu den Quartalsmeldungen:

@Max
Wir rechnen mit kumulierter Performance von 01.01.00 bis 30.06.00. Unter der Voraussetzung, daß Du KEINE Sparleistung in diesem Jahr getätigt hast, wäre Dein Depotzuwachs = Performance von 20,47 % %.
Ist das OK ???

Nochmals für Alle: Drei Aktualisierungen werden quartalsweise vorgenommen:
1. IST-Kapital in Euro
2. IST-Performance kumuliert, also von 01.01. bis 30.06.00
3. Depoteinzelwerte

@98er
Toll, daß Du Dich wieder gemeldet hast.

@chriss
Adressenänderung habe ich bereits in der Mitgliederdatei geändert.

@Juemutz
Kannst Du mir bitte noch Deine kumulierte Performance verraten ???

Würden wir übrigens KEINE einzige Meldung zum Quartalsabschluss bis 15. Juli bekommen, wäre unser offizieller Quartalssieger des 50-Clubs: LeoWolfgang.

Hier die bisherigen zwei „offiziellen“ Champions (lt. IST-Kapital):
Erster Clubmeister 1999 in der Vereinsgeschichte des 50-Club ist CHARTCLIMBER !
Spitzenreiter nach dem 1. Quartal 2000 ist MUSCHELSUCHER

Erster „offizieller“ Performance Champion wurde erst zum ersten Quartal 2000 ermittelt und ist LAS VEGAS !

Übrigens dabei sein ist alles!!!
Ich krebse auch immer irgendwo im Mittelfeld herum...

Gruß

Rolf
@supermausi: ich habe natürlich nicht die tatsächlichen highfligher gekauft, sondern die, die als k o m m e n d e Überflieger hochgejubel wurden. Darunter sind so tolle Aktien wie Ision und Atoss!!
Verluste, bisher nicht realisiert: 50%
godele
Hey
@learner
Gerne würde ich die Performence mitteilen...aber----ich weiß nicht- ich bin zu"Doof" die auszurechnen. Habe mir alle möglichen Hinweise im Board durchgelesen ,aber kapiere es trotzdem nicht ganz. Denn verfälscht es nicht das Bild(Depotentwicklung) wenn man z.B. sehr viele Transaktionen hatte -und von den Fond bzw Aktien verkaufs- erlösen mal einen Teil der Verkaufsgewinne vom Depot entnommen hat. Es ist ja nicht "weg"!Wie rechne ich das ????????????
Also in meinem Fall

Stand 30.6.2000
- Sparleistung
- Käufe
+ Verkaufserlöse
+ Einlagen
- Depotwert 1.1.00

Aber ich habe doch z.b. von den Verkaufserlösen teilweise Geld abgezwackt für Privates, zählt das dann als Entnahme und muß auch abgezogen werden?????????????????????????????
Was ist mit den Verkaufserlösen , die noch auf dem Depot lagern?
als Depotwert dazuzählen????????
Bitte um Hilfe für EVA, die es irgendwie nicht so richtig kapiert.
Hallo Eva,

mache doch einfach folgendes:

1. Ermittlung IST-Kapital zum 30.06.00
-Das hast Du ja bereits ermittelt-
2. Ermittlung IST-Kapital zum 01.01.00
-Das hast Du ja bereits ermittelt-
Die Differenz (1 zu 2) ist der DEPOTzuwachs.


Um die Performance auszurechnen, kannst Du folgendes vereinfachtes Schema anwenden:
1. Ermittlung Investitionssumme (also die Summe, die Du selbst aus Deinen eigenen Mittel eingesetzt hast) zum 30.06.00
2. Ermittlung Investitionssumme zum 01.01.00 (s.o.)
Die Differenz (1 zu 2) ergibt die zusätzliche Sparleistung, die Du im ersten Halbjahr erbracht hast.

Angenommen aus der ersten Berechung (Depotzuwachs) kommt50 TDM raus.
Bei der zweiten Berechnung (Sparleistung) kommt 20 TDM raus.
Dann beträgt Dein Zuwachs durch Performance 30 TDM.
Diese 30 TDM werden ins Verhältnis zur IST-Kapitalsumme 01.01.00 gesetzt und "fertig ist der Käs"!

Alles klaro ????

Gruß

Rolf
Hallo Eva,
ich versuche es nochmal so klar wie möglich.

Am besten betrachtest Du Dein Depotkonto und Dein Girokonto getrennt.
Wenn Du also mit "neuem Geld" Aktien kaufst läuft das so ab:
1. Cash-Transfer vom Giro auf das Depotkonto.
2. Aktienkauf

umgekehrt läuft es wenn Du eine Aktie verkaufst und das Geld abziehst.

Wenn Du das so betrachtest, brauchst Du Dich um Geld was sich durch Käufe und Verkäufe auf dem Depot von Aktienwert in Cash oder umgekehrt verwandelt nicht mehr zu berücksichtigen.

Depotwert 30.6.2000 (=Aktienwerte + Cashanteil)
- Einlagen (Cash-Transfers auf das Depotkonto incl. regelmäßige Sparraten)
+ Ausgänge (Cash-Transfer vom dem Depotkonto herunter)
- Depotwert 1.1.2000 (=Aktienwerte + Cashanteil)

Das ganze Teilst Du durch den Depotwert 1.1.2000 und multiplizierst mit 100.

Ich hoffe jetzt gehts,
wenn nicht schicke mir doch mal eine mail mit Deinen Transaktionen, dann schaun wir uns das mal gemeinsam an.

Gruß,
Markus
@Markus

JETZT habe auch ich es kapiert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!DANKE

@Learner

Performence von 1.1.00 bis 30.6.00
9,2%

wobei bei meinem dir bereits mitgeteitem IST-bestand 30.6.00
noch Cash v. 7500E dazuzuzählen sind
moin, moin,

unbeeindruckt der verluste melde ich hiermit meinen depotstand:

1. depotänderung: 50% gontard vor ablauf speku mit verlust verkauft

2.- depotstand 31.12. 276.000euro

- depotstand 31.03. 327.000euro

- depotstand 30.06. 285.000euro ergibt 9000 euro buchgewinn in 2000)

3. performance für das 1. halbjahr: satte ++++3,3 %!!!:eek:

größte verlierer im depot:-prodacta, haitec, videsh, pacific internet:(
größte gewinner im depot: -aixtron, nokia, qiagen, cisco:)

eingeleitete maßnahmen zur p-verbesserung: KEINE

eingeleitete gedanken zur p-verbesserung: nachdenken über gute fonds und qualitätsaktien

CC - der trotzdem versucht cool zu bleiben:cool:
Bin zwar kein 50er,

möchte aber auch meinen Status zum Besten geben:

Ist-Performance vom 1.1.-30.6. = 12,1%
mit dem langweiligen Depot, das ich hier neulich vorgestellt habe.

Gruß (s)pecunia
Hallo,

bei meinen Zahlen zum 30.06. habe ich einen Splitt übersehen.

Ist: 90.700 Euro

Performance: 33%

Gruß Stefan
Es ist wirklich einmal interessant, hier ungeschönte Angaben zu lesen.

Ich selber habe, von Aktienoptionen meines Arbeitgebers und einem Fondsparplan abgesehen (beides habe ich aber in den Berechnugen nicht berücksichtigt, da insbesonders die Optionen etwas unfair wären) erst im Februar richtig mit dem aktiven Börsenleben angefangen.

Dafür dürfte meine Performance ganz ordentlich sein:

1. Quartal 2000: 94,92%
2. Quartal 2000: 3.24% (wenigstens kein Minus)
Gesamtperfomance im 1. Halbjahr: 101,25%

Allerdings bewegt sich das ganz im fünfstelligen Eurobereich und ich mich auf die Vierzig zu, so dass das mit dem 50er-Club nicht mehr ganz klappen wird ;)

Die Hauptgründe für diese Performance dürfte die Tatsache sein, dass ich gnadenlos (mentale) Stoplimits setze und so auch in Q2 mit keinem Wert mehr als 20% Verlust gemacht habe und dass ich keinen Hypes hinterherlaufe.
Ooops, hatte fast vergessen, meine "Performance" zu posten:

Depotwert zum 30.06.: 52900 Euro
+8.7% vom 1.1.00,
-14% vom 1.4.00
Hallo 50er,lieber Rolf,

nun ist es auch mal Zeit für die Quartalsabschlußzahlen der noch-nicht 50er:

1. IST-Kapital: 142.767 € [279.228 DM ohne WPK (26.234 DM), ohne VL-Fond und ohne Belegschaftsaktien]
2. IST-Performance 31.12.99 - 30.6.00: + 47,8 % (Depotzuwachs inklusive Sparleistung: + 54,0 %)
3. Depoteinzelwerte (Reihenfolge lt. Gesamtperformance seit 31.3.00):
a) Positive Performance :):
MILLENNIUM
AFFYMETRIX (Nachkauf im 2. Quartal)
QIAGEN
AIXTRON
SANOCHEMIA (Erstkauf im 2. Quartal)
b) Negative Performance :confused::
LUCENT
CYBIO (Nachkauf im 2. Quartal)
STEAG (Erst- und Nachkauf im 2. Quartal)
INTERTAINMENT (Erst- und Nachkauf im 2. Quartal)
LHS
TATNEFT
SPARTA
ROSTELECOM
c)Aktienfonds :laugh::
ADIG FONDAMERIKA (Sparplan)
DWS PROVESTA
MERC.SEL.T.-EM.EUROPE A
ABN AMRO FDS-GERMAN.EQ.A (Sparplan)
ABN AMRO FDS-EUROPE EQ.A
J.BAER MULTIS.SP.GER.ST.B

So, das war´s soweit. Vielleicht demnächst mehr über Gewinner und Verlierer an der Börse.

Gruß penny - der mit dem 2. Quartal zufrieden ist :cool:
Hallo 50-er,

bitte denkt doch an unserem zweiten Quartalsabschluss (Status: 30. Juni 2000), den ich definitv am Wochenende abschliessen werden.

Es sind drei Daten die wir benötigen:
1. IST-Kapital in Euro
2. IST-Performance 01.01.00-30.06.00
3. Aktuelle Depoteinzelwerte

Bisher fehlen mir noch von folgenden 19 Mitgliedern die Quartalszahlen:

1 AlexMueller
2 Andrades
3 BillGehts
4 Bimo
5 Chaka1
6 Chezmo
7 China
8 Daxa
9 Eagle1
10 Gurus
11 HauptmannDH
12 Hoffnung2000
13 Lalloo
14 Las Vegas
15 Mblacky
16 Muschelsucher
17 Torstelino
18 Touquette
19 Xerograph


Mats78: Da Du erst im Laufe des Sommers Dein Depot eröffnen wolltest, bin ich in der Mitgliederdatei erstmal von 0 Kapital ausgegangen.

Sollten Ihr keine Lust mehr haben in der Mitgliederdatei erfaßt zu sein, bitte kurzes Feedback.

Gruß

Rolf, der davon ausgeht, daß sich alle 19 noch bei ihm melden.

P.S.Muschelsucher: Wo bist Du ?? Ich hoffe Dir gehts gut. Melde Dich doch mal, ich fange langsam an mir Sorgen zu machen...
Hallo Rolf,

nach zwei Wochen Urlaub nun vor dem Annahmeschluß noch die Quartalszahlen:

1. Depotstand EUR 48.238,-
2. Performance 34 %
3. Aktien

Intershop
Tecis
Consors
EM-TV
Deag
United Labels
International Media
Commerce One
Amazon
Verticalnet
Icon Medialab
Freenet
Micronas


Bei der allgemeinen Entwicklung wird es im dritten Quartal mit der Performance m.E. noch schlechter aussehen.

Gruß Daxa
Guten Morgen Zusammen,

Heute ist die letzte Möglichkeit noch rechtzeitig zum Quartalsabschluss die Zahlen zu mailen oder zu posten.

Ab 20 Uhr beginne ich mit den Auswertungen und werde Euch (wahrscheinlich morgen) dann die aktuelle Mitgliederdatei zumailen.

Also, auf in die Tasten und kurz die Zahlen gemeldet.

Gruß

Rolf, der heute seinen letzten Arbeitstag vor seinem Urlaub hat.
Hi Rolf,
Schick mir dann die Datei zu, ich kümmere mich um`s Depot

Schönen Urlaub,
Markus
Hallo Zusammen,

da sich seit heute morgen kein 50-er mit Quartalszahlen gemeldet hat, werde ich mal anfangen den Gruppenmailverteiler zu aktualisieren bevor ich gleich unseren Wohnwagen vom Bauer abhole...

Wer möchte kann sich ja noch bis 20 Uhr melden. Ich denke mal, ich warte bis 20 Uhr, wenn sich keiner gemeldet hat, schicke ich Euch dann die Datei direkt zu (wenn ich bis dahin alles fertig habe, da meine drei Mädels den kompletten Flur mit Kisten, koffer etc. bereits schon in Beschlag genommen haben und warten, daß ich endlich den Wohnwagen hole...).

Gruß

Rolf
P.S. Danke Markus. Ich glaube es gibt nur zwei Neuzugänge einzuarbeiten...
Hallo 50ér,

Bevor ich jetzt noch mehr Stress mit meinen drei Mädels bekommen (habe jetzt den Quartalsschluss fertig, leider aber noch nicht den Wohnwagen geholt...), schicke ich Euch JETZT die aktuelle Mitgliederdatei zu, nicht um 20 Uhr (hat sich bis vor 1. Minute keiner mehr gemeldet).

Der zweite Quartalsabschluss 2000 des 50ér Club´s ist unter „Dach und Fach“ !
Es ist neben dem Jahresabschluss 1999 unser dritter „offizieller“ Abschluss.

Bevor ich loslege mit ein paar allgemeinen Zahlen, möchte ich Euch noch auf unsere Datenschutzklausel hinweisen, die in der Mitgliederdatei enthalten ist. Hier nochmals die aktuelle Datenschutzklausel:

Datenschutzklausel des 50-er Club


"Aus datenschutzrechtlichen Gründen möchte ich Euch daraufhinweisen,
dass die jeweilige Vorgängerdatei (Mitgliederdatei) aus datenschutzrechtlichen
Gründen von eurem Rechner zu löschen ist, sobald ihr eine Neue bekommt.

Damit wird sichergestellt das Daten ausgeschiedener Mitglieder wider deren Willen
unberechtigt auf euren Rechnern gespeichert sind.
Ausgenommen hiervon sind die sog. "historischen Daten", diese umfassen alle IST-Kapitalstände
und IST-Performance-Stände zum jeweiligen Quartals- bzw. Jahresabschluss.
Alle anderen Daten von ausgeschiedenen Mitgliedern erscheinen in der jeweils aktuellen Datei nicht mehr.

Ich verpflichte mich, die Daten aus der Mitgliederdatei nicht an dritte Personen unbefugt weiterzugeben
und auch nicht für eigene gewerbliche Zwecke zu nutzen."

Wer mir seine Daten zum Quartalsabschluss per E-Mail oder im Board zugeschickt hatte (das sind
alle zum 30.06.00 hier erfaßten Mitglieder) hat die Datenschutzrechtsklausel angenommen.“

Alle Ehemaligen 50ér bitte ich Ihre (falls noch vorhandene) Mitgliederdatei zu löschen. Nur die nachfolgend genannten 43 Mitglieder, sind nach Datenschutzklausel berechtigt, die aktuelle Mitgliederdatei auf ihrem Rechner zu haben:

98er
AEG
AlexMueller
Andrades
Bakterie
BEA1
BillGehts
Capoon
Chaka1
Chartclimber
Chezmo
China
Chriss28
Daxa
Dips
Dr. Max
Duessel
Eagle1
Earchy
Ferflixt
HauptmannDH
Imp
IWC
Jaorel
JUEMUTZ
Las Vegas
Learner6
LeoWolfgang
Lok
MarkV
Mats78
Mblacky
Moniac
Monki
Munzi
Muschelsucher
Pete the Rabbit
Torstelino
Tosse
Touquette
Triuls
Wienerin
Zatsch

So, daß war der offizielle Teil (puh, ich mag keine formelle Ansprachen).
Wir sind 43 Mitglieder (+- O ggü. 1.Quartal 2000, allerdings mit fünf „Auswechselungen“).

Ich habe mir wahnsinnig viel Mühe gegeben die Datei noch interessanter zu gestalten, insbesondere was die Auswertungen angehen. Leider ist es mir trotzdem nicht gelungen, von Allen alle Daten zu bekommen.

Im Detail fehlen noch (siehe alle gelbmarkierten Felder):
1. Persönliche Daten liegen von ALLEN vor.
2. Finanz- und Anlagedaten
- Capoon: Kannst Du mir bitte Dein komplettes IST-Kapital mal mailen (also auch mit Deinen „Zockerwerten“)?
- Mblacky: Bitte maile mir doch Dein persönliches Depot zu.
- Lok: Bitte noch kurz um Info wg. Investitionsbereiche (Beispiele siehe Datei)
3. Quartalszahlen
AlexMueller
Andrades
China
Eagle1
HauptmannDH
Las Vegas
Lok
Mblacky
Muschelsucher
Torstelino
Touquette
Zatsch

Bitte um Mitteilung, ob Ihr auch weiterhin in unsere Mitgliederdatei erfaßt werden wollt. Las Vegas Dir würde ich gern die Auswertung per Post zuschicken, wenn Du Dich vorher mal kurz meldest.

4.Depoteinzelwerte
Ich habe jeweils das aktuelle Datum der Meldung mit eingefügt, so daß man den individuellen Depotstand erkennen kann.
Es fehlen nur von zwei Mitgliedern die Depoteinzelwerte gänzlich:
Mblacky und Torstellino

Bei 10 Mitgliedern gab es keinen Hinweis, ob sich das Depot zum 1. Quartal 00 hin geändert hat, also ist bei diesen der Stand vom 1. Quartal noch eingetragen (siehe grüne Spalte).

Nachdem ich das Makro von MarkV in Gang gesetzt hatte, kam folgendes neues 50-er Musterdepot heraus (10 meistgenannten Einzelwerte):


1 Nokia 16
2 Cisco Systems 14
3 Aixtron 8
3 EMC 8
3 Deutsche Telekom 8
6 China Mobile 6
6 Daimler 6
6 Microsoft 6
6 Qiagen 6
6 Sun Microsystem 6
6 T-Online 6

In Wartestellung:
AOL 5
Philip Morris 5

Neu hinzugekommen sind Deutsche Telekom (von 0 auf Platz 3) und China Mobile (vormals China Telekom).
MarkV hat sich wieder mal bereit erklärt, unser Musterdepot unter WO dem jetzigen Quartalsstand anzupassen. Danke, Markus !

5. Hitlisten
So, nun kommen wir (für Viele von uns jedenfalls) zum interessantesten Teil.
Wer hat den nun nach unserem Jahresabschluss 1999 (erster Clubmeister: Chartclimber) und dem ersten Quartalsabschluss 2000 (Muschelsucher) das größte IST-Kapital in Aktien angelegt.

Es ist unser amtierender Clubmeister Chartclimber !!!!

Herzlichen Glückwunsch, den Quartalstitel kann dir keiner mehr nehmen. Auch nicht Muschelsucher, die leider keine Quartalszahl gemailt hat, aber zum 3.Quartal evt. wieder die Nase vorn hat...

Was mich nun ein wenig stolz macht ist die Tatsache, daß ich die größte Performance in diesem Halbjahr erreicht habe. Sonst laufe ich immer irgendwo im Mittelfeld herum. Aber das 3.Quartal naht und dann hat unserer Spitzenreiter nach dem 1.Quartal, Las Vegas vielleicht wieder die Nase vorn. Leider hat er seine Quartalszahlen nicht gemeldet.

6. Historie
Hier findet Ihr jede Menge Auswertungen zu vorangegangenen, offiziellen Quartalsabschlüsse (zum damaligen Mitgliederstand). Daneben gibt es noch zwei Jahresauswertungen IST-Kapital 1999 und 1998 unter Berücksichtigung des jetzigen Mitgliederstandes.

So, nun habe ich aber genug geschrieben. Schaut Euch doch selbst mal unsere Mitgliederdatei an.
Falls IRGENDETWAS geändert werden soll (für die nächste Quartalsrechnung, diese ist hiermit abgeschlossen) bitte melden.

Ab Montag übernimmt unsere Zweigstelle in Österreich, Ulrike (Wienerin) das Kommando über die Mitgliederdatei und Neuaufnahmen. Bitte schickt Ihr dann eine Mail. Wenn ich aus meinem Urlaub wiederkomme, werde ich dann wieder voll einsteigen.

Gruß

Rolf, der wahnsinnig stolz ist, das er die höchste Performance nach dem ersten Halbjahr im 50ér Club erreicht hat!
Sorry das ich meine Zahlen nicht gemailt hab, habs zwar versprochen, dann aber doch verschlafen. Naja beim nächsten Mal bin ich wieder dabei.

David
Na, ob Phillip Morris seinen Platz nach dem Urteil noch halten kann ?
Und wieso hat keiner ausser mir Girindus ? Das verstehe ich wirklich nicht. Dabei ist das so ein sicherer Wert. Na gut, ich bin halt noch neu bei den 50`ern, ich bin hier der Schüler, ich beobachte das.

Könnt ihr Euch noch erinnern, wie das war:
Ihr bekommt Tips, ihr wollt ein Depot aufbauen, es liegen so viele Perlen am Boden, aber ihr könnt nicht, weil soviel Geld nicht da ist ?
Inzwischen habe ich bei Depot auf 1200 Euro hochgeschraubt aber das geht mir viel zu langsam. Ich könnte manchmal verzweifeln. Wie gerne hätte ich beispielsweise den SAP call (Empf. shaky) gekauft. Hätte ich schon gewonnen heute. Aber ich glaube man muß geduldig und langfristig denken und so aufbauen. Ich hoffe hier bei Euch die richtige Inspiration zu finden. Oder besser : Ich mir da sicher!

Vielen Dank an learner6 und die, die sich hier so fleißig einbringen.
Ich hoffe eines Tages etwas von mir einbringen zu können.

earchy
*der mit (noch) dem kleinsten Depot)
Hallo Zusammen,

@Earchy
Dabei sein ist alles. Ich würde auch sogerne mental komplett auf meine Turboversion (FU mit 45) umschalten. Allerdings brauche ich da nicht mehr 20, sondern 50 % Depotzuwachs im Jahr

@Hauptmann
Macht nix. Du hattest Dich ja bereits gemeldet und gesagt, daß es bei Dir eng werden könnte. Bitte poste doch nächse Woche Wienerin die Zahlen zu. Ulrike übernimmt ab nächste Woche die Mitgliederdatei für die nächsten vier Wochen.

Gruß

Rolf


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.