DAX-0,25 % EUR/USD+0,21 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+0,18 %

Sprint steigt durch Übernahmefantasie - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Unbestätigten Berichten zufolge ist die Deutsche Telekom stark an einer Übernahme der Sprint Corp. (NYSE: FON;NYSE: PCS) interessiert. Nach der gescheiterten Hochzeit von Sprint und WorldCom Inc. (Nasdaq: WCOM) stehen aber auch noch weitere Interessenten zur Diskussion.

Das Übernahmeangebot wird für nächste Woche erwartet. Die Telekom, die bereits mit 10 Prozent an Sprint beteiligt ist, müsste für eine Übernahme wohl mindestens 100 Milliarden US-Dollar auf den Tisch legen. Denn mit der France Telecom steht noch ein weiterer europäischer Telekommunikationsriese in den Startlöchern. Gestern hatte die Telekom eine Megaanleihe von 14,7 Milliarden US-Dollar herausgebracht. Das Geld könnte für eine Übernahme genutzt werden.

Sprint PCS Group(NYSE: PCS) ist ein Tochterunternehmen der Sprint Corporation. Das Unternehmen konzentriert sich auf den Mobilfunkbereich und betreibt in den Vereinigten Staaten ein 100% digitales PCS(Personal Communication Service)-Netz. Sprint FON Grp. (NYSE: FON) vereint die drahtgebundenen Geschäftsbereiche von Sprint.

Durch die Übernahmefantasie kann Sprint PCS sich deutlich gegen den Börsentrend stellen. Die Aktie legte um 1-11/16 Punkte oder 2,88 Prozent auf 60-3/16 US-Dollar zu. Sprint FON steigt um 1-101/256 Punkte oder 2,64 Prozent auf 54-3/16 US-Dollar.

dann gibts wohl bald wieder neue "t-aktien"?
telekom müsste man heissen:(


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.