DAX+0,66 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,44 % Öl (Brent)-0,46 %

Travelbyus und die Chancen - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich halte die Travelbyus schon länger. Zuerst hat man mich ausgelacht weil ich so einen Sche.. gekauft habe. Das wäre doch nur einen 1 Mann Firma usw. usw.

Die Freude an TBU hatte man mir schon fast genommen als sich das Blatt wendete und der Kurs nach Norden ging.
1,40, 1,90, 2,14 über 3,00 und und und.

Die Leute die alles wußten schossen wie Pilze aus dem Boden. Die TBU ist bis Ostern mindestens zweistellig. 500 % und mehr. Jetzt einsteigen, alles rein damit.

Und jetzt wo sind wir heute?

Klar, der WEB-Auftritt wurde wie so manches versaut. Hier hätte man leicht Punkte machen können, aber ...


Heute bin ich wieder an dem Punkt angelangt an dem ich die Freude an TBU verliere. Ob dies ein gutes Zeichen ist.

Keine Ahnung. Ich werde abwarten. Das sollte man doch bei Aktien - ist doch ein langfristiges Investment. Oder???

Auch das Jahr 2000 endet - wie alle anderen Jahre - am 31.12. Schaun wir da mal weiter.

Yamster :)

P.S.: Es wäre toll wenn wir wieder zu netteren Umgangsformen zurückkehren könnten. Wir sitzen alle im selben Boot. Verluste schmerzen, aber wenn ich sie nicht verschmerzen kann habe ich bei Aktien nichts verloren.
Hallo an alle!
Nachbörslich kommen heute die Zahlen von Expedia.
Mal sehen ob sie gut oder schlecht sind und ob das Auswirkung auf den Kurs von TBU hat.
MFG
Silverboy
Expe Q1 ist announced :-) und die Jungs sind einfach genial, +49%!!!! Tbu dümpelt noch immer bei .87 - die fallen heute noch ganz bestimmt
Wenn ich das gerade richtig auf N-TV mitbekommen habe wurde mit einem Verlust von 26 cent pro Aktie gerechnet.
Tatsächlicher Verlust 4 cent pro Aktie.
Nicht schlecht!!
Bleibt die Frage ob Expedia so gut ist oder ob der ganze Sektor nicht doch unterbewertet ist.

MFG
Silverboy
well, schwer zu sagen ... aber ich beschäftige mich schon länger mit diesem Marktsegment und die einzigen, die ein überzeugendes biz-Modell vorgelegt haben, ist Expedia

a) technologischer Vorsprung, aber wen wundert es, denn schließlich ist Expedia eine Microsoft Tochter
b) M&A überzeugend, nicht wie bei ebookers, travelbyus und Konsorten, die querbeet ihre Acquisitions tätigen. Expedia hält an der Equity Story fest und sind die einzigen, die einen P-to-P vorweisen können
c) merchant biz, einfach genial, sie haben sinnvolle Acquisitions gemacht und sind jetzt den anderen, insbesondere Travelocity weit voraus
d) european expansion - UK und D sind schon eingetütet, weitere countries folgen

Ich will weder jemanden überzeugen, noch die anderen mies machen, aber ... es gehört nicht viel, um zu erkennen, daß Expedia die No. 1 ist
@ charm_attack:

Weiß eigentlich nicht was Du gegen die Akquisitionen von TBU hast !?!
Ich denke doch, daß sie sich meiner Beobachtung nach sehr stark am Gedanken des click, call & come in konzentrieren.

gruß bp
@bavaria

an was für einem Gedanken? click, call & come in? Was die TBU eine Philosophie nennen, ist nichts weiter als Online-Buchungsfunktionalität und Call-Center - eine Selbstverständlichkeit im e-travel.

Und ... wenn ich mir so deinen comment anschaue, tja, dann stellt sich mir die Frage, ob du überhaupt informiert bist, welche Acquisitions durch TBU getätigt wurden und wenn ja, dann bin ich um so mehr verwundert.

HealthyConnect.com - der neue Superdeal von TBU - geeez, ich brech zusammen. Ein globaler Zugriff auf Patientendaten? ähhh?? Und sowas nennst du strategische Partnerschaft? Nenn mir bitte einen einzigen plausiblen Nutzwert, den weder der eine oder andere aus diesem Merger ziehen kann? Ich verspreche dir, ich werde zur Strafe ein TBU Aktienpacket kaufen :-)

Ich könnte hier noch bis morgen predigen, denn TBU ist so grottenschlecht, daß mir echt die Worte fehlen. Aber ... wer schon einen Aufsichtsratsvorsitzenden hat, der Bankier auf den Bahamas ist ;-) dann wundert mich gar nix.

In diesem Sinne, adios
@ charm_attack

du sprichst mir aus der seele. das ist balsam für meine ohren.

;)

cu,

mephis
Hi! (Ich bin gerade sowieso nicht so gut gelaunt - ich rege mich gerade über einen "Manager" in meinem Unternehmen auf - und dann lese ich so einen ... von charm attack...)
Call-Center - eine Selbstverständlichkeit im e-travel
Wenn man mal die nähere Konkurrenz von Travelbyus betrachtet, gibt es garnicht soviele Unternehmen, die auch call-centers besitzen - meines Wissens und einer Roche-Studie nach hat Expedia KEINES. Die 3-C Strategie finde ich persönlich genial, weil Travelbyus für seine Pläne schon eine gut positionierte Zielgruppe besitzt, und dem Kunden auf der anderen Seite volle Flexibilität gewährleistet. Selbstverständlich ist da garnichts.

Du bist selbstverständlich gut informiert! Die M+A Politik des Unternehmens läuft völlig übereinstimmend mit dem businessplan und dem Vier-Säulen-Aufbau. Healthyconnect ist kein Superdeal, sondern eine Serviceleistung für den Kunden (Kunde steht im Mittelpunkt, nicht der Aktionär). Da du sowieso (unbegründeterweise) anti-travelbyus bist, brauchst du auch kein Aktienpaket zu kaufen - warum auch?

Ich denke doch, daß sie sich meiner Beobachtung nach sehr stark am Gedanken des click, call & come in konzentrieren.
Ich sehe das genauso wie bavariapower, du hingegen hast das Konzept halt nicht verstanden und siehst deshalb alles etwas anders - soll auch kann kein Vorwurf sein. Ich glaube auch nicht, dass du dich mit diesem Markt über längere Zeit beschäftigt hast, denn dann müsstest du zwangsläufig erkannt haben, dass das Geschäftsmodel von Travelbyus nicht so "grottenschlecht", sondern wirklich ...geil ist. Die Umsetzung auf der anderen Seite, ist, da würde ich dir zustimmen, natürlich noch nicht so gut. Ich sehe der Zukunft aber nach wie vor cool entgegen. Heute, also am 31.10.2000 ist eine Expedia natürlich ein fortgeschritteneres Unternehmen mit besserer Technologie und Umsätzen. Mit Expe habe ich mich nicht beschäftigt, werde es auch nicht tun, kann auch geil sein, aber Travelbyus.com hast du nicht verstanden.

Auch in diesem Sinne
Ciao
ambassador
Hallo,
Die Zeit des Wartens hat hoffentlich bald ein Ende, denn das Nasdaj-
listing von Tbu steht kurz bevor, dann wird sich zeigen wohin die
Reise geht.
Dieser Kursverfall in den letzten Monaten geht ganz schön an die
Nerven, aber jetzt noch auszusteigen kommt für mich nicht mehr in
Frage, ich habe heute noch mal zu 60 Cent nachgekauft.
Tbu wird es schaffen und wenn nicht allein dann durch Fussion.
Selbst als Übernahmekandidat ist Tbu für viele Reiseunternehmen
interressant.
Vielleicht hat ja noch jemand eine Meinung.
tbu wurde letztes jahr so im dezember als ganz heisser tip gehandelt. auch hier bei wo wurde gepostet was das
zeug hielt. so nach dem motto: alles brummt und die schnelle markt wird gemacht..... auch mit tbu.
nun ihr wisst alle dass es auch anders kommen kann - auch mit tbu.
wer in tbu investiert macht nicht die schnelle mark. bei tbu braucht man zeit. ich habe immer wieder nachgekauft
und würde mich mein "finanzminister" lassen, würde ich noch was draufsatteln.
in canada kaufen z. zt. immer nur dieselben leute tbu. die traden mal rauf und runter und bewegen sich gegen
16.45 uhr bei CAN$ 0,85.
auch bei uns ging es unter die 1 euro und es wird zeit dass sich bei tbu etwas tut.
nun p.rooney ist wieder von seinen geschäftsreisen zurück und im tbu-board nehmen die beiträge wieder zu.
wer sich also etwas genauer informieren will, sollte es dort tun.
das nasdaqlisting wird kommen, tbu wird wieder mehr in den blickpunkt rücken und wer weiß, auch für eine übernahme
interessant werden ...
deshalb sind die heutigen tbu kurse so um die 0,70 euro kaufkurse. so oder so.
ist "nur" meine meinung
bill bo
Wednesday November 8, 4:40 pm Eastern Time
Press Release
SOURCE: travelbyus.com ltd.
travelbyus.com & Aviation Group Sets Date for Business Combination Vote By Shareholders
DALLAS, and WHITE ROCK, British Columbia, Nov. 8 /PRNewswire/ -- travelbyus.com ltd. (Toronto: TBU; Frankfurt Stock Exchange: TVB) and Aviation Group, Inc. (Nasdaq: AVGP - news) announced today that their registration materials have become effective with the United States Securities & Exchange Commission. Consequently, each company has scheduled a special meeting of shareholders for December 20, 2000 to approve the proposed business combination of the two companies. Approval of the business combination has been unanimously approved and recommended by the boards of directors of both companies. Completion of the business combination is also conditioned on final approval by an Ontario court.

When the combination is completed, travelbyus.com shareholders will own approximately 95% of the combined company, with the remainder owned by Aviation Group shareholders. The name of the combined company will be changed to travelbyus, Inc. travelbyus, Inc. has been assigned ``TRIP`` as its new trading symbol by the Nasdaq Stock Market to become effective when the business combination closes shortly after the shareholder approvals.

Management confirmed today that, if the combination is completed, the combined companies will create a content-rich, e-commerce-based provider of travel services of significant size, with greater access to U.S.-based capital markets. ``The completion of the business combination will allow us to continue aggressively in our quest to build a dominant travel service enterprise``, said Bill Kerby, travelbyus.com and Aviation Group CEO.

The December 20, 2000 meetings will be held in Toronto, Canada (for travelbyus.com) and Dallas, Texas (for Aviation Group, Inc.), both set for 11:00 am Eastern Standard Time. Shareholders of record on October 25, 2000 will be eligible to vote at the Aviation Group meeting, and shareholders of record on November 8, 2000 will be eligible to vote at the travelbyus.com meeting.

travelbyus.com is a clicks and mortar travel company that is integrating carefully selected traditional travel companies into its travelbyus.com website and centralized call center. Through the travelbyus.com Web site, consumers have the ability to book travel reservations worldwide. In addition to offering consumers travel options through the Internet, travelbyus.com also offers the consumer travel options through 1-800-i-travel call centers and traditional travel agencies. Since April 1999, travelbyus.com has focused on completing strategic acquisitions to build the components of travelbyus.com`s business model, which include product offerings, distribution, marketing and technology. travelbyus.com provides a broad range of travel products, targeted primarily at the leisure customer, including airline tickets, cruise packages and ground packages.

Aviation Group provides services and products to airline companies and other aviation firms primarily in the United States. Aviation Group`s businesses consist of painting and paint stripping services for commercial and freight aircraft and the manufacture, sale and repair of aircraft batteries and aircraft and truck weighing scales. Aviation Group`s subsidiary, Global Leisure Travel, Inc., is primarily engaged in the wholesale and retail sale of travel packages for both domestic and Pacific Island and Australian destinations. Travel packages created by Global Leisure include airline tickets, hotel accommodations, automobile rentals and other land components. Global Leisure contracts with vendors and primarily markets the packages directly to retail travel agents.

This press release shall not constitute an offer to sell or the solicitation of an offer to buy any securities nor shall there be any sale of any securities in any state or Canadian province in which such offer, solicitation or sale would be unlawful prior to registration or qualification under applicable securities laws. Prospective investors are urged to read the joint proxy statement/prospectus and registration statement filed with the Securities and Exchange Commission by Aviation Group in connection with its proposed arrangement with travelbyus.com. These documents are available for free at the Securities and Exchange Commission`s EDGAR website at http://www.sec.gov and may be obtained for free from Aviation Group upon request.

Except for the historical information contained herein, this press release contains statements that constitute forward-looking statements, as defined in the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements inherently involve risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from the forward-looking statements. Factors that may cause or contribute to such differences include, among other things, the ability to close the proposed transaction disclosed above, dependence on certain vendors, changes in the travel industry, seasonability of business, risk of future losses from operations, regulation and development of the Internet, brand identification of travelbyus.com`s business, declines in travel commission rates, technological changes, the ability to sell all or a portion of Aviation Group`s businesses, environmental regulation and increased competition in the on-line travel services industry. Other risks and uncertainties include changes in business conditions and the economy in general, changes in governmental regulations, and other risk factors identified in public filings by Aviation Group or travelbyus.com under ``Risk Factors.`` Aviation Group and travelbyus.com do not undertake any obligation to update these forward-looking statements for revisions or changes after the date of this press release.

SOURCE: travelbyus.com ltd.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.