DAX-0,14 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,33 % Öl (Brent)-0,72 %

ericsson contra qualcomm - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich bin`s noch mal.
Gibt es hier wirklich keinen der entsprechende Kompetenz besitzt?
Auf welche Grundlage stellt ihr dann eure Anlageentscheidungen?

Tschüß!
Hallo und auf Wiedersehen!

Ich hätte nicht gedacht, daß hier im Board und demzufolge am Kapitalmarkt nur technische Laien (schmeichelhafte Formulierung) zugegen sind.
Hallo Turbocharlotte,

damit Du nicht dumm stirbst:

GSM (Global System for Mobile communication) ist die Bezeichnung für Mobilfunk, so wie wir ihn
heute haben, langsam und teuer.

GPRS (Global Packet Radio System) ist der nächste Standard im Mobilfunk. Der Unterschied zu
GSM ist in einer höheren Bandbreite und der Art der Datenübertragung. Während im GSM
eine Verbindung permanent besteht, wird im GPRS die Verbindung nur so lange aufrecht
erhalten, solange Daten übertragen werden. Man kann also stundenlang im Internet surfen,
bezahlt aber nur die Daten, die übertragen werden. GPRS wird gerade eingeführt.

UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) ist die Zukunft. Gerade werden Lizenzen versteigert.
UMTS ist bis zu 2MB/sec schnell, da kann man sich ein Video aus dem Internet abzapfen. Die
ersten Geräte werden frühestens in 2-3 Jahren auf den Markt kommen.

So long,
Pete

PS: Ein Börsianer braucht nicht die technischen Einzelheiten verstehen um erfolgreich zu sein.
Hallo Turbocharlotte und Pete,

überlege mir auch, jetzt in QCOM wieder einzusteigen nachdem ich den folgenden Artikel las:
http://www.heise.de/newsticker/data/chr-17.07.00-001/

Auszug:
Qualcomm kann sich weiterhin auf hohe Summen an Lizenzgebühren freuen: Das auf drahtlose Kommunikation spezialisierte Unternehmen teilte heute mit, dass das japanische und das europäische Patentamt die Gültigkeit von drei Patenten zum Code Division Multiple Access (CDMA)-Verfahren bestätigt hat. CDMA ist ein Übertragungsverfahren, das in der nächten Mobilfunkfunkgeneration UMTS eingesetzt werden soll.

Falls dies heißt, daß QCOM auch für UMTS Royalities erhält, sollte man einsteigen, bevor es die Analysten wieder heraufstufen.

Nachbörslicher Kurs im Instinet 61 $.

Gruß
norb9
@ Pete the Rabbit

Zunächst möchte ich erwähnen, daß ich es toll finde, daß sich überhaupt jemand gemeldet hat.
Andererseits leistet Deine Erklärung nichts im Hinblick auf das Verhältnis von CDMA zu GSM und UMTS!
Was GSM und UMTS für sich betrachtet bedeutet, war mir auch schon vorher klar!

Bitte streng Dich noch mal an und beantworte die tatsächliche Frage!

Danke schön!

p.s. im übrigen, weiß ich nicht, wie ich sinnvoll in Firmen investieren soll, ohne den Markt und die Möglichkeiten zu kennen!
Hallo Turbocharlotte

GSM arbeitet mit dem Frequenz- (FDMA) und Zeitmultiplex- (TDMA) Verfahren.

UMTS arbeitet mit dem CDMA- (Code Division Muliple Access) Verfahren.
CDMA ist ein Codemultipex-Verfahren, dei dem die Signale jedes Kanals mit einer eigenen Spreizfolge multipliziert um das Spektrum des Signals über eine grosse Bandbreite zu ziehen und zusammen mit den gespreitzen Signale anderer Kanäle übertragen werden. Auf der Empfängerseite wird das Summensignal je Kanal wiederum mit der jeweiligen Spreizfolge multipliziert, um das ursprüngliche Signal zu erhalten. Es ist also keine feste Bandbreite vorgegeben (anders beim FDMA). Jeder verwendet die Bandbreite, die gerade benötigt wird (bis zum Maximalwert von 2,048 Mbit/s).


Gruss
Thomas
@ Thomas05

Herzlichsten Dank für Deine hilfreichen Erklärungen!
Sofern es Dir nichts ausmacht, noch folgende Anschlußfrage:

Wenn UMTS mit dem CDMA- Verfahren arbeitet, ist dann nicht automatisch Qualcomm der große Profiteur, zumindest was die Lizenzgebühren betrifft?

Tschüß!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.