DAX+0,39 % EUR/USD+0,58 % Gold+2,35 % Öl (Brent)+3,15 %

Interessante Anlagestrategie?! - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Habe mal eine Frage an alle. Ich habe mir eine interessante Anlagestrategie einfallen lassen. Ich bin mir sicher, dass sie bereits von vielen von euch ausgeführt wird, aber von vielen auch noch nicht. Also, hier die Idee:

Man sucht sich einen sehr volatilen asiatischen Wert mit einem intakten Abwärtstrend. Auf diesen Wert kauft man sich für beispielsweise 2500 DM PUT OPTIONEN. Zur Absicherung(falls ausgerechnet nach dem Kauf der Turn-around kommt) kauft man sich noch Aktien für ca. 4000 - 5000 DM oder gar CALL OPTIONEN für ebenfalls 2500 DM. Jetzt ist es egal ob der Kurs steigt oder fällt, er darf sich nur nicht seitwärts bewegen, und das ist bei fast allen Asienwerten nicht der Fall. Sie steigen oder fallen.

Was haltet ihr davon?
Danke für eure Antworten.
MfG
Torsten
Hallo Torsten,

ist das nicht das gleiche, wie beim Roulette gleichzeitig auf Rot und Schwarz zu setzen?

Wo liegt der Vorteil?

MfG, Mokuci
Hallo Mokuci,

Danke für deine Antwort...naja...Frage.
Stell dir vor der Kurs fällt weitere 30% und du entscheidest dich zu verkaufen. Bei einem Hebel von ca. 4 machst du mit den Put OPTIONEN abzüglich Gebühren ca. 100%. Die Aktie selbst macht ein minus von eben 30%. Du hast dann insgesamt eben ein Plus.
Auf den ersten Blick klingt das plausibel. Hast Du das denn schon mal praktisch probiert?
Nein, habe ich noch nicht. Deshalb habe ich doch gefragt, ob da jemand etwas zu sagen kann. Werde es mal ausprobieren.
Hi Germanator,

sei mir nicht böse, aber Deine Idee ist ein `alter Hut` mit dem ich schon vor Jahren gearbeitet habe. In heutigen Zeiten kannst Du damit aber kaum noch Geld verdienen. Wie Du schon richtig erkannt hast, hast Du nur eine Chance, wenn sich der Kurs nicht seitwärts bewegt. Zudem musst Du die Range in der Du Dich bewegen willst bei der heutigen Volatilität an den Märkten über die Prämie enorm teuer bezahlen. Du brauchst also gewaltige Kursausschläge um überhaupt den Breakeven zu erreichen. Ich kann Dir nur empfehlen ganz genau zu rechnen, bevor Du in den Markt gehst.

MfG

Limit Up


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.