DAX+0,07 % EUR/USD0,00 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+0,55 %

Sanochemia .. mal was grundsaetzliches. - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: AT0000776307 | WKN: 919963
0,0000
CHF
BX Swiss
0,00 %
0,0000 CHF

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

was haltet ihr z.Zt. von Sanochemia. Sollte man noch auf deren Vorherrschaft bauen, oder laeuft ELAN inzwischen voraus und davon?

Waere froh um Eure Meinungen...

Schoene Gruesse,
Ankh.
Hallo, ich denke schon, daß Sano seinen Vorsprung noch längere Zeit halten kann, da Elan sich noch in der Testphase befindet.
noch in Sano investiert, hoffe auf Kurs um die 100 €!

Mfg. James_V
Hallo Ankh-Morpok,

zu Deiner Frage gibt es eine Reihe aufschlussreicher Beiträge in dem letzten thread mit dem
irreführenden "Phantasie ist raus" - Titel, insofern bin ich Dir schonmal sehr dankbar dass Du einen
neuen thread eröffnet hast!
Das Elan-Produkt wird in frühestens 7 Jahren Marktreife erlangen, aber auch nur dann, wenn sich
in der klinischen Testphase überhaupt die Wirksamkeit beweisen lassen wird.
Außerdem ist das Indikationsspektrum z.T. ein anderes (Stichwort Alzheimer-Prophylaxe) und der
Wirkmechanismus ein völlig anderer als beim Reminyl, so dass sich beide Substanzen möglicher-
weise ergänzen.
Dieses ganze unselige Diskussion um potentielle Konkurrenz für Sanochemia durch Elan ist nur wegen des
Tagesthemenberichtes vor 2 Wochen über den Alzheimerkongress in den U.S.A. und des aufrührerischen
Kurz-Posting der w:o-Redaktion gekommen. Insider lassen sich durch solche Quellen nicht verunsichern,
dafür jedoch neurasthenische Kleinanleger.
Die Geschäftsaussichten für Sanochemia sind glänzend. Der Absatz von Galantamin wird sicherlich gut anlaufen und
mit dem neuen Muskelrelaxans von Sano bleibt noch genügend Phantasie im Kurs drin.

Viele Güße - Brechin
Hi Theak:


Ich habe mir mal die Umsätze auf XETRA mal genau angeschaut. Da wollen tatsächlich einige möglichst billig große Stückzahlen kaufen. Wenn ich das richtig beurteile, ist die Nachfrage deutlich größer als das Angebot. Aber zur Zeit machen doch wohl einige mal ne Gewinnmitnahme. Ich bin der Meinung, daß der Kurs in Kürze wieder steigen wird.
Und noch was: Ich habe in einer Suchmaschine mal nach Reminyl bzw. Galantamin gesucht und siehe da, es werden schon Websites eingerichtet (leider noch nicht fertig). D.h.: Man beginnt mit der Promotiontour in Kürze.

Unter www.onvista ist Sanochemia übrigens als Trading Buy eingestuft.

Servus Cashmashine
Hallo!

Danke fuer Eure Meinungen. Ich selbst bin nicht unerheblich (fuer mich) in Sanochemia ivestiert, bin im Grossen und Ganzen auch recht zufrieden mit dem Papier, denn das Unternehmen hat ja seinen Wort auch immer Taten folgen lassen.

Der Bericht hier in w:o und die folgende Diskussion hier, hat mich dann aber doch stutzig gemacht, weil ich mich mit ELAN zuvor noch nicht beschaeftigt habe.

Vielen Dank jedenfalls an Brechin fuer die ausfuehrliche Darlegung der Sachlage und danke auch an die anderen fuer Ihre Prognosen.

Viel Erfolg!
Ankh.

P.S.: Und wenn jemand weitergehende Infos zu Sanochemia hat, dann bitte ich Ihn/Sie, die hier zu posten. Dieser Eintrag soll kein Abschluss fuer diesen Thread sein.
Hallo allerseits, ein paar Info`s aus dem IR-Board von Austrostocks:
Freuen wir uns auf die Neubewertung. Und noch was: Sollte sich die Lage von Sanochemia fundamental verschlechtert haben, würden wir jetzt nicht um die 60 Euro herumdümpeln, sondern wir wären schon lange abgestürzt. Dafür hätten schon die Fondsmanager gesorgt. Ich denke eher, die jetzt verkauft haben, handelten etwas voreilig.

Servus
Cashmashine



Von: rzgpool
Betreff: Road Show
Sehr geehrte Frau Hoch!

Wann und wo werden die nächsten Road-Show`s
stattfinden?
mfg
J. Höller

21.07.2000 top
Antwort: 1 Zeit: 09:34
Von: Sanochemia Betreff: RE: Road Show
gestern erst ist CEO J.Roither aus london zurückgekehrt. Im august gibt es noch einige one to one´s in frankfurt und düsseldorf, round table gespräche mit der telebörse stehen ende aug auf dem programm.
im september und oktober wird es sehr viele termine geben, den genauen zeitplan können wir erst kurzfristig bekanntgeben.
anfang september wird es ein analystenmeeting im eigenen hause (neufeld)geben, ebenfalls im september EUROFORUM in frankfurt, fix ist der handelsblattkongreß im oktober und eine DVFA-veranstaltung ist bereits fixiert.

mfg
margarita hoch




Von: Trader
Betreff: Europazulassung
gratuliere zur gelungenen zulassung. nun ist der weg frei und ich denke sie stehen vor einer neubewertung.
ein lachender aktionär

21.07.2000 top
Antwort: 1 Zeit: 09:36
Von: Sanochemia Betreff: RE: Europazulassung
danke,
wir sind diesbezüglich bereits in gesprächen,
sie werden noch viel freude an sanochemia haben...

margarita hoch



Von: Airbus
Betreff: Konkurrenz beim Alzheimer-Medikament ...
Sehr geehrte Frau Hoch,
in wie weit bewertet man die Konkurrenz (nicht nur aus Irland), auch in bezug auf andere
zukünftig auf den Markt gebrachte Medikamente, da die Nachricht zur Existenz eines Mit-
bewerbers klar auf den Aktienkurs drückte.
Vielen Dank
MfG


21.07.2000 top
Antwort: 1 Zeit: 10:03
Von: Sanochemia Betreff: RE: Konkurrenz beim Alzheimer-Medikament ...
Die alzheimer krankheit wird den krebs als wichtigste medizinische herausforderung der menschheit ablösen, "wir stehen unmittelbar vor einer weltweiten epidemie," so der vizepräsident des alzheimer-verbandes, bill thies.
Schon heute leiden 10 % der menschen über 65 und fast die hälft der über 85-jährigen an dieser krankheit, tendenz stark steigend.
Somit ist es nicht verwunderlich, daß auch andere in diesem breiten gebiet forschen, alzheimer ist eine multifaktorelle krankheit mit vielen ansätzen, wir haben einen gefunden.
wir werden aber sicher in den nächsten wochen näheres darüber berichten...
Konkurrenz: es gibt vielversprechende ansätze, aber zum teil noch in sehr frühen stadien,
dem steht gegenüber, daß wir bereits mit unseren partnern ein vielversprechendes präparat auf dem markt haben.

margarita hoch
Weiß jemand etwas genaueres?
Xetra 17:50
Brief 57 2000 Stck
Brief 58 10.000 Stck
was ist los ?
Habe mir gerade die Times&Sales angeschaut.

Junge, Junge, da hat tatsächlich jemand (Fonds oder Gesellschaft) schlappe 10000 bzw. 2000 Stück zu 58 Euro geordert. Ein Kleinanleger ist das mit Sicherheit nicht mehr.
Schlußfolgerung: Wenn die dicken Fische einsteigen, wird auch der Kurs sich bald nach oben bewegen.

Servus
Cashmashine
hallo cashmashine,

du hast dich verguckt, die 10000 er positionen standen zum verkauf, leider!

mfg
Bei Sanochemia sag ich einfach nur : drinbleiben.
Bin seit 78 Euro dabei und hab bei 50 Euro verbilligt. Erinnert Ihr euch noch vor rund 2 Monaten an die Bekanntgabe der Patentzuteilung ?
Da ging der Kurs um 40% hoch.
Wenn der Verkauf von Reminyl erst (jetzt) richtig los geht werden wir uns an außergewöhnliche Kurssteigerungen gewöhnen müssen.
Schaut euch mal die Unternehmensmeldungen an.
Wer Sano nicht hält ist selber Schuld.
Hallo JSbechen:

Sorry, Du hast Dich verguckt. Die dicken Order stehen im ASK.
Servus
Hi Cashmashine, seit wann stehen denn Kauforders im ASK?

Bid=Nachfrage
Ask=Angebot

Stockrula
H&A Lux Austria: Zweiter Fonds geht in Kürze an den Start
Internationales Anlegerkapital für Austro-Wachstumstitel: Nach Vontobel bringt jetzt auch das dt. Investmenthaus Hauck&Aufhäuser einen iFG-orientierten Fonds.

„Der iFG-Index (Wachstumsindex des Wirtschaftsblatts) hat uns zu diesem Fonds inspiriert und wir werden auch überwiegend in Aktien aus dem iFG anlegen, also nicht nur in österreichische Titel, die an der Wiener Börse notiert sind, sondern auch am Neuen Markt, der Easdaq und in Zürich“, sagt Erhard Salchenegger, der den neuen H&A Lux Austria der Fondsgesellschaft Hauck&Aufhäuser S.A. Lux managen wird. Ein kleiner Anteil, 25 Prozent des Fondsvolumens, wird weltweit investiert. Der H&A Lux Austria wird bereits in wenigen Wochen an den Start gehen.

„40 Millionen Schilling Anlegerkapital sind bereits zugesagt. Und ich bin überzeugt, dass das Volumen rasch steigen wird“, sagt Salchenegger. Der gebürtige Österreicher ist seit März 1998 für die deutsche Börsenmedien AG (DAC-Fonds) tätig, und ist dort für den Exklusiv-Vertrieb und u.a. auch das Österreich-Marketing zuständig.

Seine Referenzen: Das Fondsvolumen konnte seit 1998 von 1,5 Millionen Euro auf 1,2 Milliarden Euro gesteigert werden. DAC-Fonds wie der „Blockbuster“ DAC UI räumten Award um Award ab (p.a. seit Start 1997 +648 Prozent). Der DAC-Berater Bernd Förtsch wurde bereits zweimal vom „Wall Street-Journal" als bester Fondsmanager ausgezeichnet, darüber hinaus war er "Micropal Award Winner 1998".

Bernd Förtsch hat allerdings mit dem H&A Lux Austria (Kenn-Nr. gibt es noch nicht) nichts zu tun, denn der wird von Salchenegger gemanagt. In einem sind sich Förtsch und Salchenegger aber einig: „Die alljährliche Marktkorrektur sehen wir als weitgehend abgeschlossen, bis zum Jahreswechsel sehen wir bedeutend höhere Kurse“. Die Österreich-Favoriten: Pankl, Adcon, Brain Force, BWT, Sanochemia, SEZ, betandwin und AT&S. Das Ziel ist klar definiert: Den iFG und auch den ATX outzuperformen und vielleicht sogar den Standard and Poors Micropal Award zu gewinnen.


www.wirtschaftsblatt.at
Hallo Cashmashine und alle anderen

gestern kam life über n-tv von Jens Korte aus NY daß der Kurs von Johnson&Johnson kurz vor Börsenschluß nochmal angezogen hat weil ein Alzheimer Medikament zugelassen wird.
Von seiten der FDA soll schon grünes Licht signalisiert worden sein.

Um welches Medikament es sich hier handelt brauch ich wohl nicht sagen.

Ich kann nur sagen ein Hoch auf Sanochemia.

mfg
theak
hallo dialkai

erstens es handelt sich um Reminyl.

zweitens ein Wallstreetgerücht oder auch nicht...siehe Umsätze und Kursverlauf von Sano seit zwei Tagen...daß die Zulassung von Reminyl unmittelbar bevorsteht.
Vertrieb von Reminyl wird von Janssen und Shire gesteuert. Janssen ist eine Tochter der Johnson&Johnson.

mfg
theak


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.