DAX+0,07 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+0,55 %

China Online KGV von 6,8! - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

China Online

Der IT- und Telekommunikationsanbieter China Online ist in seiner Geschäftstätigkeit auch in Warenhandel, Herstellung und Investition involviert.
Das Engagement im Mobilfunkbereich erlebte in 1999 einen gigantischen Aufschwung, besonders durch das Engagement der Tochtergesellschaft Star Telecom beflügelt.
Auch direkte Zusammenarbeit mit der chinesischen Regierung zur Penetration des chinesischen Mobilfunkmarktes hat den Absatz von China Online angetrieben.
Erst im letzten Jahr begann China Online auch sein Engagement im Bereich Online Broking durch die Übernahme von rd. 207 Mio Papieren von Sun Hung Kai & Co. Limited, der die Finanzseite www.shkonline.com angehört.

Am 08.02.00 wurde bekannt gegeben, dass sich China online von 9,7 Mio Papieren der Pacific Century Cyberworks getrennt hat, was 176,7 Mio HK- $ einbrachte.
Bis August 1999 war Pacific Century Cyberworks zusammen mit Pacific Century Cyberworks Limited, Pacific Century Regional Developments Limited und Pacific Century Group Holdings Limited unter der Kontrolle von China Online gestanden. Da die Firma weitere 190,3 Mill Paiere von Pacific Century Cyberworks besitzt, von denen man sich langfristig wegen Uneinigkeiten mit dem Pacific Century Management trennen möchte, werden hier in Zukunft weitere außerordentliche Einnahmen zufließen.

Weitere Mittel wollte China Online im Mai aus einer Emission von 1,86 Mrd. Optionen auf China- Online Papiere, die bis März 2003 eingelöst werden können erheben. Der Basispreis der Optionen beträgt 0,30 HK-$, die Optionen selbst sollten zu einem Preis von 0,10 HK-$ ausgegeben werden, der dann noch auf die Hälfte gesenkt wurde.
Dennoch wurden insgesamt gerade rd. 967 Mio Optionen gezeichnet, 52,05 % des beabsichtigten Kapitals.
Statt 186 Mio HK-$ fließen China Online somit nur 96,8 Mio HK-$ zu.
Mit diesen Geldern soll das Unternehmen zu High-Tech Investment Company ausgebaut werden. Negativ anzumerken bleibt, dass kaum Informationen preisgegeben wurden, in welche Titel die Investitionen fließen. Interessant ist die Sache besonders deswegen, weil in China der Anteil der Internetnutzer von derzeit rd. 9 Mio bis 2002 auf über 60 Mio steigen soll. Wenn sich diese hochgesteckten Erwartungen erfüllen, wird China online als Riese in der Branche in jedem Fall profitieren.
In 1999 wechselte als Konsequenz auf Verluste in etlichen Geschäftsbereichen das Management von China Online. Ziel des neuen Managements war die deutliche Rationalisierung der Geschäftstätigkeiten und des Investitionsportfolio.

Zahlen

Bei einem Umsatz von 934,9 Mio HK-$ wurden im Geschäftsjahr 1998 noch 596,7 Mio HK-$ Nettoverlust gemeldet.
Für 1999 ging der Umsatz durch die Konzentration auf die neuen Geschäftsfelder IT und Telekommunikation deutlich um 34,7 % auf 610,8 Mio HK-$ zurück.
Dennoch konnte ein Gewinn von rd. 254,8 Mio HK-$ vermeldet werden.
Bei einem Gewinn von 2,86 HK-cents pro Aktie hatte die Firma ein 99- er KGV von gerade mal 6,8.

Analyse

Angesichts der Kursverluste der letzten Monate ist bei China Online eigentlich keine Trendwende zu erkennen. Sollten die Rationalisierungen des neuen Managements allerdings greifen und ein langfristiges Wachstum auf diesem Niveau möglich sein, so ist der Titel, besonders wegen des Engagaments im Hochtechnologiebereich deutlich unterbewertet.
In diesem Fall könnten den Aktionären extreme Kursgewinne winken.
Leider ist das Informationsmanagement der Firma zu beklagen. Bereits in einer Pressemeldung vom 08.02.2000, 15.08 Uhr des dpa-AFX-Nachrichtendienstes wurde der Verkauf von 9,7 Mio Pacific Century CyberWorks Ltd publiziert, der sich zwischen dem 3. Januar und dem 2. Februar ereignet hatte. Bis heute hat die Firma allerdings "keine Pläne für die Wiederanlage des Betrages in neue Projekte" bekannt gegeben, wobei es sich immerhin um rd. 176,6 Mio HK-$ handelt. Lediglich vom Textilhandelshaus Takson Holdings ( 0918.HK) wurden am 14. Juni 2000 28,84 Mio Papiere erworben. Auf dem engen Internetmarkt ist das, sollten die Pläne tatsächlich nicht existieren, natürlich ein beklagenswerter Zustand. Sollten auch für weitere Einnahmen noch keine konkreteren Investitionspläne existieren, obgleich diese der erste Schritt zum Aufbau der geplanten Investmentgesellschaft im High –Tech Sektor sein sollten, könnte an der Fähigkeit des Unternehmens, dem aufblühenden Druck der Marktentwicklung Stand zu halten, gezweifelt werden.

Die angegebene Homepageadresse des Unternehmens www.hkcol.com/index-col.htm

ist leider nicht erreichbar.

Adresse


CHINA ONLINE (BERMUDA) LIMITED


6/F Star Telecom Tower,
414 Kwun Tong Road, Kwun Tong, Kowloon
Tel: (852) 27631288
Fax: 27700266
Chairman: Mr. Oei Hong Leong

Hauptaktionär

China Sci-Tech Holdings Limited ( 34,18 %)
Fotsch
Hallo,
danke für den sehr informativen Beitrag.
Habe selber einige im Depot und rechne mit kräftigen Kurssteigerungen erst in 1 bis 2 Jahren.

Gruß :)
Danke für die Info!
Hast Du China Online Aktien???
Ich habe ein paar zu 0,06 gekauft :-( Aber nur wenige... Und Du??
Ihr solltet China Online höchstens mit 5% in eurem Depot gewichten!
1Jahr liegen lassen.Kursziel von o,o1€-0,5€ alles ist möglich!
Fotsch


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.