Wer geht Angeln und was sind eure Fänge? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 28.07.00 21:02:46 von
neuester Beitrag 09.08.04 13:25:47 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
28.07.00 21:02:46
Servus !
Mich würde mal Interessieren wer von euch ab und an die Peitsche schwinkt.
Ich persönlich fische ausschließlich auf Raubfisch
(Hecht,Zander,Wels).

MfG
The Piker :D


C:Eigene DateienBild1_WEB.JPG
Avatar
28.07.00 23:54:46
Meistens Schleppen am Walchensee bzw. mit Hegene am Starnberger See
Avatar
29.07.00 13:56:56
Also ich war gerade in Norwegen, Berlevag, östlich vom Nordkap.
Nur ein wenig im Hafen gefischt. Dorsch, Knurrhahn und Köhler.
Allerdings gibt es auch noch die Möglichkeit mit dem Boot zu fischen.
Letztes Jahr erzählte mir jemand in Tromsö, daß er einige kapitale Fische aus dem Fjord geholt hat.
Es gab auch große Plattfische.
Also hochfahren, evtl. mal auf Lachse.
Die Getränke sind am besten mitzubringen, im Prinzip keine Zollkontrolle.
Nach Schweden kann man jetzt wohl mehr oder weniger die gleichen Mengen mitnehmen und nach Finnland und Norwegen gibt es wie gesagt im Prinzip keine Kontrollen.
:cool:
Avatar
29.07.00 14:14:24
Grüß Euch!
Fische hauptsächlich auf kleinen Teichen und dort auf Karpfen etc.
Petri Heil!
broker_twin
Avatar
29.07.00 15:06:38
Petri Heil :D

Anbei der ofizielle Weltrekordwels gefangen in `99 in
Kasachstan von Kevin Meddocks.
Satte 2,50 cm



Petri vom Piker :D
Avatar
29.07.00 20:02:06
Von mir die Arbeitskollegen gehen auch angeln, Sie fischen viel Karpfen :)


Gru? Iron
Avatar
29.07.00 20:10:34
Servus

Bin noch auf der Suche nach netten Hechtfotos (>30 Pfd.).
Währ auch dankbar für `nen Insidertip von den Kollegen Tauchern.

PS: Bin Sportfischer und kein "Mörder".

Catch and Release

Piker :D
Avatar
29.07.00 21:04:03
Petri Heil

Bin meistens auch an kleinen Seen, gehe dann auf Hecht, Zander oder Forelle.

Wenn sie nicht beissen, wird halt ein Bierchen getrunken und ein Schwätzchen gehalten.

PS mit Welsen soll man ja aufpassen, hat ja einer letzte Woche nen Angler ins Wasser gezogen und der hatte keine Kiemen!

Petri

Tollpatsch
Avatar
17.01.01 10:43:00
Endlich ist sie da !!!
Die Ultimative Angelfotoseite.

www.Musky.de

Atemberaubende Fotos eines Angelbesessenen.
Viel Spaß

MfG
Silurus:D
Avatar
08.03.01 06:33:27
Mein lieber Scholli, ganz schöne Ochsen !!!

Respekt vom Wallerholz
Avatar
08.03.01 10:21:40
hin und wieder etwas Hochseeangeln auf der Ostsee (meist Dorsch). Startpunkt: Warnemünde bei Rostock.

Gruß!
Matze
Avatar
08.03.01 10:29:29
Was fressen Raubfische eigentlich so?
Nur andere Fische?
Avatar
08.03.01 13:15:13
Ich fische nur nach Damen. Die beissen auch sehr häufig an
Avatar
08.03.01 13:24:17
Hast du eine spezielle Angelrute?
Avatar
08.03.01 17:36:13
nein nicht wirklich, ist nur sehr stabil
Avatar
08.03.01 23:23:33










Avatar
08.03.01 23:32:15
Bin zwar auch begeisterter Angler, ködere aber nur auf solche Arten die man auch noch essen kann ( Forellen, Hecht, Barsch etc. ) - könnte mit einem Waller gar nichts anfangen. In der Größe schmecken die doch gar nicht mehr.

Ein Teil der Fotos ( sind von der oben genannten H.page )stammt bestimmt vom Ebro Stausee - ein Bekannter von mir fährt da oft hin - ist abartig - die Fischen mit ganzen, toten Hühnern !
Avatar
15.05.01 14:31:41
up

gehe leidenschaftlich gern angeln. mein grösster dieses jahr 88 cm zander(bis jetzt). zwei tage vorher 2 zander mit je 70 und 73 und einen 65 cm aal.

Petri!
Avatar
16.07.01 13:15:20
Geht ab...
Avatar
16.07.01 13:26:45
ich hab mal mit der rute meines onkels einen dreieinhalb-kilo karpfen an land gezogen........ das ding war der hammer, und geschmeckt hat er auch ganz gut!! :lick::lick:
Avatar
19.07.01 10:57:51
Hallo !
Also ich gehe am liebsten in Ahsen an der Schleuse angeln.
Hechte von fast 50 Pfund und Zander über 35 Pfund konnte ich dort schon überlisten. Auch Karpfen jenseits der 60 Pfund Marke fange ich dort fast jedes Wochenende. Letzte Woche ging mir sogar ein Waller von knapp 100 Pfund an die
Stipprute, 16 Stunden habe ich gedrillt !!!
Petri
Avatar
17.08.01 07:04:59
Tach Leute,

Lasse mich in der nächsten Woche auf eines der letzten Abenteuer in der Menschengeschichte ein:

T H U N F I S C H

Wenn`s klappt stelle ich ein paar Bilder rein, so ende September.

Drückt mir die Daumen Jungs....:)

Musky:D
Avatar
10.11.01 12:06:45
demnächst schöne fotos hier.

hammerteile....
Avatar
10.11.01 12:45:07
da schau her ein anglerthread!!!
mich hat vor 2 jahren das meerforellenfieber erwischt,
selbst kleiner fische liefern super drills!
nächste woche gehts nach fehmarn, zum glück nicht weit weg von HH.

gruss m t
Avatar
12.11.01 09:34:51
Wieder mal ein perfektes Szenario.
nachdem der erste massive Kursanstieg in einem Dreieck pausiert, sieht es jetz so aus das wir diese Woche dieses verlassen werden. Die vergangenen Umsätze sprechen bereits für sich, zu welchen Momenten die Charttechniker eingestiegen waren. Solch eine Hürde ist jetzt wieder zu erkennen. >0,65 als Einstiegsstopp.
Die Verlustbereitschaft sollte realistisch bei <0,50
nicht mehr als 20% betragen. Daher kann ich nur sagen das daß Chance-Risikoverhältnis verträglich ist.
Man muß ja schließlich nicht ewig drinn bleiben.

toi toi
Sinaa
Avatar
26.11.01 12:53:58
Festhalten Leute:
MONSTERALARM !!!!!





50 PONDS GEWELDSTOK
Op het bekende biertonnetje bij Cor in de zaak zit ik de nieuwste creatie te bekijken van mijn poldertrolhengel. Hij heeft er weer een juweeltje van gemaakt. We zitten beide op de praatstoel onder het genot van een drankje en een "saffie". De deur zwaait open en een uiterst sympathiek heerschap ( Thomas Prinz) komt de zaak binnen met een aantal mappen onder zijn arm. In vloeiend Duits komt hij zijn "Waller Rute" afhalen. Ik kijk hoe Cor een schitterende pook tevoorschijn haalt en hem laat zien aan de jongen. Prachtig, prachtig en hij vliegt Cor zowat om zijn nek. Dat is precies wat ik wil.

In mijn onschuld vraag ik naar de reden van zijn enthousiasme. Dan begint zijn relaas over zijn passie. Twee uur later zit ik nog met mijn mond open van verbazing en bewondering te luisteren en te kijken naar zijn immens mooie fotoboeken

DE HELE WERELD OVER VOOR DE MEERVAL
In Nederland hebben we Lucas van der Geest die er gek op is maar deze kerel is werkelijk helemaal bezeten van meerval. Hij vertelt over Rusland, de Ebro en de Po Overal heeft hij vis gevangen maar de mooiste en grootste vis heeft hij gevangen in de Po. Naar Spanje gaat hij voor de omgeving en omdat hij daar op een dag wel dertig meervallen kan vangen. Als hij vertelt over Spanje, waar als het donker is, de meerval gaat jagen en hij de karpers de kant op ziet springen om aan deze rover te ontkomen, dan begint mijn bloed te koken. Als aasvis wordt vooral karper gebruikt tussen de 2 en de 5 pond. Jammer dat daar een groot tekort aan is. Met het schepnet kon net zoveel karper tussen de 5 en de 10 kilo opgeschept worden als ze wilden maar nu net niet de maat die ze nodig hadden. Hij vertelt hoe hij op de dieptemeter de opstijgende meerval kon zien en dat de meerval bijna altijd de hengel pakte aan de kant waar het kwakhout werd gebruikt



ZWAARGEWICHTLIJNEN
Ik ben opgevoed met "hoe lichter hoe beter". Hier kom ik dus even bedrogen uit. Hij heeft op zijn molen echt kabeldik gevlochten draad. Als ik weer in mijn onwetendheid vraag naar de keuze van het draad, krijg ik een begrijpelijk antwoord. Wij vangen de vis alleen voor de sport en willen de vis zo kort mogelijk aan de hengel in verband met de temperatuur van het water. De vis sterft wanneer je hem te lang uitdrilt. Thomas vist meestal met twee hengels op verschillende dieptes. Overdag pakte de meerval meestal de hengel op half water terwijl in de nachtelijke uren de meerval ook van het oppervlak zijn prooi kwam halen. De montage was kinderlijk eenvoudig. Een onderlijn met op een 1,5 meter afstand een loodgewichtje in de vorm van een kogeltje om de zaak op diepte brengen en te houden en dan maar driften. Veelal in de buurt bij stroomversnellingen of watervallen waren topstekken. Thomas heeft met zijn enorme passie voor deze visserij onze nieuwsgierigheid geprikkeld en we hopen een keer met hem mee te kunnen gaan om het van dichtbij mee te maken.

Begeisterung auch in Holland:D

MfG
Musky:)
Avatar
26.11.01 13:48:51
Dat zijn hele mooie beestjes!

doei
Avatar
14.12.01 07:03:40
Ach neeeee.....

Die Jungs gehen auch zum Fischen:)



Na dann, Petri
Avatar
19.05.02 14:21:52
Petri !

O.K. Leute, die Angelsaison steht unmittelbar vor der Tür.
Wo soll es denn in diesem Jahr hingehen? Erzählt mal....

Meine Reisen führen mich dies Jahr nach Spanien (Riu` Ebro) und ans Mittelmeer, sowie für 4 Wochen an die portugisische Atlantikküste um dort auf weißw Marline zu Fischen.

Was sin eure Tripp`s dies Jahr?

MfG
Silu :)
Avatar
19.05.02 14:25:06
Lippe...vor der Haustür...Karpfen bis 30 Pfund
Avatar
19.05.02 15:09:58
Ich angle mir nur Tussis... :laugh:
Avatar
19.05.02 15:11:27
Tom...is das sowas wie Tripper :eek:
Avatar
19.05.02 15:13:57
Karl, nee... :laugh:

Tripper holen sich nur die unerfahrenen Tussi-Angler, die können die guten von den schlechten nicht unterscheiden und werfen ihre Angel in jedes Gewässer. :)
Avatar
19.05.02 15:20:51
Hallo Leute,
das Eingangsposting ist das beste, wer von Euch schwingt die Peitsche???:laugh::laugh::laugh:


Ich,



mein Freund hat schon einen ganz roten Rücken...:laugh:


KR:kiss:

P.S. Verzeihst Du mir, dass ich´s verraten habe???:(:(:(
Avatar
19.05.02 15:23:44
das Frühjahr war mies,

die Temperatur der Flüsse in Thüringen ist noch zu kalt;
keine Insekten; im Moment gehen an Ilm und Gera "Schwarzer
Peacock" und auch schon "Red Anty", dann March Brown und wie immer im Sommer "GOLDEN FLY";)


Petri Heil

Gilly


An der Börse gehen die Goldfliegen ganzjährig:)
Avatar
19.05.02 16:12:04
:eek:

petri heil
tb 2
Avatar
19.05.02 18:02:40
OHA !

@thebull
mächtig schöner Pike!
sag: Wo gefangen, wie schwer und wie lang?

Petri:D
Avatar
19.05.02 18:05:54
Wie sieht`s mit Big Game aus?
Hat jeman erfahrung gesammelt?



so langsam wird`s interessant....:)
Avatar
19.05.02 18:09:23
@Wallerholz
das bin ich nicht,habs zufällig im netz gesehn.
geh auch ab und zu los.meistens auf aal,hecht oder forelle.
petri heil
tb 2
Avatar
20.05.02 10:27:29
Na, wer weiß es?
Was haben wir hier für einen Fisch?



Bin mal gespannt....

Petri
PA
Avatar
20.05.02 10:31:07
Avatar
20.05.02 10:44:19
das ist nen bluefisch :D
gruss
tb 2
Avatar
20.05.02 10:55:02
Avatar
20.05.02 11:09:35


......................................................................




...was es alles gibt...:confused:




KR
Avatar
20.05.02 11:10:34
#38 servus zusammen:)

big game ist in mauritius ,ab mitte dezember,supper fett interressant:):):)

aber aufpassen schweine teuer;(;(.ich geh jedes jahr 1-2 mal raus einmal half day ca320€ und einmal fullday ca500€.aber dafür habt ihr das boot für euch und es ist immer ne fette sache:):).
ich persönlich fahre immer mit der chicco2 vom st.geran raus.gute truppe und immer was los auf dem boot.aber wie es so halt beim angel ist,mehl braucht man,auch im indischen ocean.97 hab ich ein blue malin ca.380pound gehackt.war echt geil,aber SCHWERSTARBEIT!!!!!!!!

der normale fang sind bonitos und dorados(gute fighter)und ein schoner fisch.

grüsse hgnm
Avatar
20.05.02 11:14:47
...meine Güte...:eek:


Trip ins Po-Delta
Innerhalb dieses Berichtes versuche ich Euch zu vermitteln, wie ich im Po-Delta trotz schwieriger Bedingungen und sehr schlechtem Beißverhalten der Welse trotzdem Erfolg hatte: Der Trip fand Mitte Juli 99 statt und wie immer rief ich in den Tagen vor meiner Abreise bei Andys Wallercamp an, um mich mit den letzten Informationen zu versorgen! Allgemein wurde in der letzten Zeit nicht so gut gefangen! Nach einer starken Beißzeit im Juni (mit bis zu 30 Welsen pro Tag in einem Boot!!!) ist den Fischen anscheinend der Appetit vergangen, oder aber sie sind einfach heikel geworden und lehnen die Aale als Köder einfach ab! Was genau der Grund zur Beißflaute (oder der verminderten Fänge) war habe ich während dieser Woche herausgefunden!

Samstag Mittag kam ich im Wallercamp von Andy Gutscher an und richtete sofort mein Boot ein! Das heißt so viel wie Echolot installieren (X-75 von Lowrance) Motor startklar machen,...! Ich entschloß mich mit meinem Partner genauso zu fischen wie während der vergangenen Urlaube. D.h.: Driftfischen in der Fahrtrinne, Präsentation der Köder (Aale) bei stoischem klopfen mit dem Wallerholz! Meine Taktik war so, daß ich meinen Klopf-Köder, mit der Schnur in den Fingern, immer im Kegel des Echolotes hielt und so genau feststellen konnte, wann sich ein Wels dem Köder näherte! Der Vorteil war, daß ich dementsprechend reagieren konnte und dem Wels den Köder immer vor der Nase präsentieren konnte! Wenn kein Fisch auf dem Echo zu sehen war, hielt ich den Köder immer 1 Meter über dem Grund!
Bei den ersten zwei Ausfahrten fing ich 3 Welse über 140cm und ein paar darunter! Ging gar nicht so schlecht wie befürchtet! Beim Drill und dann im Boot würgten die Welse einen weißen, unidentifizierbaren Brei heraus! Doch konnte ich nicht feststellen was Sie da gefressen hatten! Das sollte sich aber in den nächsten Tagen herausstellen!
Ich behielt meine Methode bei und fing bei jeder Ausfahrt mit Not den einen oder anderen Fisch! Wobei jeder (wirklich jeder) Fisch auf die Klopfrute biß und mein Partner schon verzweifelte! Zu seiner Beruhigung wechselte ich die Klopfruten – einen Biß seine Rute und einen meine,..!Die Fänge wurden allgemein immer schlechter und alle im Camp rätselten was das sein konnte! Die Überlegungen gingen schon so weit, daß ich ein 20 Gramm Olivenblei 10 Zentimeter vor dem Haken auf das Vorfach fädelte! Der Grund warum ich das tat war folgender: Die Fische reagierten auf das Klopfen mit dem Holz und stiegen zum Köder auf. Der Aal schwamm dann über das Blei und der Wels ihm nach, dann schwamm der Aal wieder unter das Blei bis der Wels verschwand (das konnte ich alles am Echolot erkennen)! Die Olive sollte folgenden Zweck erfüllen: Durch das ständige gegen die Olive schwimmen wurde der Aal müde und konnte dem Wels nicht mehr ausweichen! Tatsächlich bekam ich auf diese Montage mehr Bisse doch war die Verwertung dieser nicht sehr hoch! Das Problem war, daß der Wels den Köder einsaugte aber das Olivenblei spürte und deswegen den Köder wieder ausspuckte! Die Bisse waren so kurz, daß man schneller als sein eigener Schatten anschlagen mußte! Nur wenn wir die Rute in der Hand hielten verwerteten wir die Bisse!
Auch keine zufriedenstellende Verbesserung der Fänge!

Doch bei einer Ausfahrt fielen mir weiße abgestorbene Muscheln auf! Ihr könnt Euch sicher denken was passiert war! Die Welse würgten wie eingangs erwähnt einen weißen Brei heraus. Ergo: Die Fische lagen am Boden und saugten nur die abgestorbenen Muscheln ein! Sie brauchten gar nicht zu rauben, da Ihnen das Fressen fast ins Maul schwamm! Ich montierte eingesammelte Muscheln zusammen mit Blutegeln am Haken und siehe da wir fingen wieder! Der Zufall hat uns so während dem Rest der Woche noch einige schöne Fische gebracht und sogar zwei mit über zwei Meter (202 cm und 203 cm)! Mit 12 Welsen über 140cm und 13 darunter waren wir in dieser Woche sicher eines der besten Boote im Camp! Ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis und eine aufschlußreiche Woche in Hinblick darauf, daß die Welse unter dem relativ starken Befischungsdruck immer

schwieriger an den Haken zu bekommen sein werden!
Ich für meinen Teil habe gelernt, daß im Po-Delta immer öfter alternativ – Köder fangen werden!
Gute Fänge
Wünscht Euch die Fishweb Redaktion
P.S.: Anregungen, Kritik, Lob,... zu dieser oder anderen Veröffentlichungen bitte an p.riedl@mainwork.com

fishweb@mainwork.com

KR*kopfschüttel*

Wer isst sowas eigentlich?? Da bekommt man eine Familie ja 6 Wochen satt, aber so lange hält der Fisch ja nicht, modder schimmel mief, stink...:eek:
Avatar
20.05.02 20:35:53
Habe letztes Jahr auf den Malediven mal Big Game Fishing ausprobiert. Das ganze Boot zu chartern ist zwar schweineteuer, aber dann muß man sich auch nicht immer abwechseln und man hat das Boot für sich alleine.

Wir sind frühmorgens bei Sonnenaufgang raus. Anfangs schwere See mit Kotzfaktor, wurde dann aber besser. Fazit: die Stunden auf hoher See können ganz schön lang werden, wenn dann aber einer anbeißt, ist es ein riesen Erlebnis. Der Thunfisch hat jedenfalls bestens geschmeckt, haben wir dann alles dem Hotel gespendet (Koffer war zu klein) ;)

Sonst fahre ich lieber zum Angeln nach Russland. Bietet ein einmaliges Naturerlebnis wie sonst nur Canada oder Alaska, jedoch zum halben Preis.
- Karelien (Forellen, Hechte, Karpfen, tlw. Lachs)
- Kola-Halbinsel (Lachs, endemische Arten)
- Wolga-Delta (Waller, Stör, Beluga, Hecht)
- Kamtschatka (Lachs, endemische Arten)

Wir sind die letzten Jahre immer mit Kompass Tours gefahren, die haben sich auf Anglerreisen nach Russland spezialisiert und haben alles super organisiert. Wen`s interessiert:

www.kompasstours.com

Ein wenig Sinn für Abenteuer-Romantik muß man allerdings bei den Reisen mitbringen, da es dort nirgendwo ein 5-Sterne Hotel gibt. Eher Blockhütte oder Rafting + Zelt.

Finde ich aber ganz gut, mal 1-2 Wochen aus dem Tagesstress weg zu sein, ohne Handy oder Internet-Anschluß... :)
Avatar
20.05.02 20:53:57
hi henry,
ich fahr selbst öfter zum angeln nach estland (meerforelle),
und hab da auch schon über die kola-halbinsel gelesen.
leider ist die kompasstours-webseite wohl noch nicht soweit,
hätte aber gerne ein paar mehr infos, insbesondere über die
kola-region. hab die mal angemailt, aber vielleicht kannst du
mir schon vorab n bisschen was sagen.
gruss m:) t
Avatar
20.05.02 22:49:18
Hallo Mot,

Du kannst von Deutschland über St. Petersburg oder Moskau nach Murmansk fliegen. Dann geht`s weiter nach Varzuga, am "Südende" der Kola-Halbinsel. Das dauert mit dem Bus ca. 6-8 Stunden, ist aber auch sehr schön, da man quasi quer durch die Kola-Halbinsel fährt, und man sehr viel Natur und das ländliche Russland sieht. Man kann es auch mit dem Helikopter in 1-2 Stunden schaffen, kostet aber viel Geld.

In Varzuga geht`s dann mit dem Motorboot noch ca. 15 Minuten bis ins Camp. Wir waren dort in einfachen Blockhäusern untergebracht. Luxus darf man wirklich nicht erwarten, aber man kommt ja auch wegen den Fischen.

Und davon gibt`s eine ganze Menge. Lachse steigen von Mai bis September, aber ich würde nur im "Hochsommer" fahren, also Juli oder August. Dann kann es bis 30 Grad heiß werden, es gibt aber auch Tage mit 10-15 Grad.

Die Lachse haben gut gebissen ("catch and release" ), und manchmal hing auch ein einheimischer Fisch am Haken, den ich nicht genau zuordnen kann. Der Varzuga River ist am Camp schon recht breit, man fährt morgens mit dem Boot zu verschiedenen guten Stellen am Fluß oder zu Nebenflüssen.

Rings um das Camp ist Wald + Natur. Trekking ist auch möglich. Wir haben zwar gehört, daß es auch Bären gibt, haben aber keine gesehen.

Wenn ich mich richtig erinnere, haben wir damals pro Person unter (umgerechnet) 2000 Euro für die Woche bezahlt. Ist aber auch sehr von den aktuellen Flugpreisen abhängig. Wir waren damals 5 Angler. Am besten also, Du organisierst das mit Freunden oder über Deinen Verein. Varzuga gilt übrigens bei den Amis als das beste Revier für den "Atlantic Salmon". Von den USA aus kosten die Trips (ohne Flugticket) bis zu $6500 pro Woche !!!

Kompass Tours ist bei der Reiseplanung recht flexibel. Wir wollten z.B. noch 2 Tage in St. Petersburg bleiben, um die Stadt anzuschauen. Muß aber alles vor der Reise geklärt werden, da man wegen dem Visa die Reiseroute genau festlegen muß.

Wir haben jedenfalls sehr schöne Erinnerungen an die Reise, und wenn Du mit Estland vertraut bist, dann sollte auch Russland für Dich kein Problem sein.
Avatar
25.05.02 13:39:33
Uiii....



Das sind wohl die richtigen Fänge.....

"The Bluefin"

PS: Wer hat Erfahrungen über`s Thunfischen in Kroatien oder Italien?

MfG
PA
Avatar
25.05.02 14:12:24
Hier einer aus der Reihe der Esoxartigen



Esox Lucius

Musky:)
Avatar
06.06.02 16:52:33
Na was ist das für einer, wer weiß es?



Kämpfen tut er wie ein ganz grosser...

silu :)
Avatar
06.06.02 16:57:53
Hab da noch `nen Aal gefangen...



Uiiiii....
Avatar
06.06.02 17:02:48
:eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:
boah,watt nen vieh.
ist nen conger oder so.kann das sein?
ich selbst hab mal vor 8 jahren nen 4 pfünder aal gefangen
und zwar mit krabben
petri heil
tb 2
Avatar
07.06.02 10:33:47
Der Waller Geht !!!!!



Auch bei uns am Rhein.
Versucht es einfach mal....

Petri
euer Doc
Avatar
07.06.02 10:49:59
Ich hab mal solche hier gefangen, in der Ostsee mit einem Schmetterlingsnetz. Und das ohne Angelschein! :eek:
Avatar
07.06.02 10:50:27
Klopf klopf...



Das Klopfholz erzeugt ein laut "plobbendes" Geräusch durch senkrechtes Schlagen auf die Wasseroberfläche und blitzschnell nach hinten aus dem Wasser gezogener Bewegung. Mittels Echolot konnte die Reaktion der Waller auf den Lockvorgang bis auf eine Wassertiefe von 40 Meter nachgewiesen werden.



Fazit: Immer schön klopfen...
Avatar
07.06.02 11:12:14
Eine möglichkeit bei Hochwasser zu Fischen ist das...



Schleppen ist fängig...
Avatar
07.06.02 17:06:15
Hechte sind mir schon zuwider !

Am liebsten angel ich auf Aal und Zander !



Schöne Grüsse Aalkiller ;)
Avatar
07.06.02 17:11:13
:eek:
:D
Avatar
10.06.02 10:09:39
Moin

Nur für den Fall das einer Ihn noch nicht gesehen hat:



Den Rotbarsch

Prächtiger Fisch, gelle...
Avatar
10.06.02 11:42:02
Jetzt ist Hechtsaison !!!



Also ran an den Hecht...
Avatar
10.06.02 16:20:15
@ Silurus

Die Gräten nerven mich !

@ Wallerholz

Geile Mütze hast Du auf ! :laugh:

Petri ;)
Avatar
11.06.02 08:12:09
Hallo Petrijünger

Die Music in Deutschland spielt ganz ohne Zweifel am Niederrhein. Dort giebt es von Aal bis Zander fast alles zu fangen.


Ich würde mich freuen wenn ihr mal ein paar von euren fängen hier abbilden würdet.

In diesem Sinne ein kräftiges Petri:)
Avatar
19.06.02 22:53:26
Petri !

Hier, die wahrscheinlich besten Angelboote der Welt !!!



Nachzuschauen unter: www.lundboats.com

MfG
Wallermann :)
Avatar
19.06.02 23:32:24
ich gehe nur im priel pilkern!

36 st.flattfisch in einer tide :D .
Avatar
20.06.02 22:20:24
Angeln ist die Erleuchtung und die Erlösung !
Avatar
27.06.02 19:05:33
In stehenden Gewässern beisst diese Woche kaum noch Aal ! :mad:

Aber die Mücken umso mehr ! :D
Avatar
27.06.02 20:17:53
mein kumpel hat letzte woche dienstag als es so warm war 7 aale
und 2 kleine welse gefangen und das in der mittagszeit :eek:
dabei gehn aaal und wels eigendlich nur nachts auf jagt
petri heil
tb 2
Avatar
15.07.02 05:20:26
Petri!

War gestern auf dem Rhein zwischen Duisburg und Wesel.
Das Fischen war sehr zäääähhhh. Jeden Tag fahren dort ca. 600 Schiffe vorbei. Na ja, auf jeden Fall ging nich sehr viel. Wir konnten gerade mal 3 Zander und einen schönen Hecht (95cm) überlisten. Ich denke das es nächste Woche besser wird....

Petri
Avatar
15.07.02 08:42:16
Wir konnten gerade mal 3 Zander und einen schönen
Hecht (95cm) überlisten. Ich denke das es nächste Woche besser wird....
:eek:
hey,das ist doch gut
petri heil
tb 2
Avatar
05.08.02 14:28:11
Hier spielt demnächst die Musik!!!

Marlin of Morocco
By Alessandro Giangio




RELATED RESOURCES

Related Articles
• Fishing Morocco


Ask a handful of anglers where in the world they would go to catch world record-size white marlin in expansive numbers, and you`ll likely not get a single person who offers the destination of Morocco as the place to be. Most people who can even find Morocco on a globe equate that country with intense heat, massive shopping bazaars and the movie classic Casablanca. Yet for a short period of time each fall, the waters off the coast of this northwest corner of Africa offer marlin fishing that is nearly as hot as the Sahara Desert itself.
The long Moroccan coastline fronts both the Mediterranean Sea and the Atlantic Ocean, but most of the billfishing effort thus far in this undeveloped fishery has taken place in the country`s northwest corner, off Casablanca and nearby Mohammedia. Facing the Atlantic Ocean at about the same latitude as Bermuda, the thriving seaport metropolis of Casablanca sits in a temperate, agriculturally rich region that bulges toward nearby Spain just across the Straits of Gibraltar. These waters are washed by the cool Canaries current and offer some truly breathtaking fishing. This is a totally unspoiled and virtually untouched haven, with the best prospects for angling from the end of August through the end of October.
Of course, the downside to such untouched fishing is that Casablanca and Mohammedia offer only two charter operations, and even those typically operate only on the weekend. No true full-time sportfishermen exist in this territory, perhaps because of the very short season the area enjoys and because of the relative newness of the fishery itself.
Make no mistake, though, Morocco`s white marlin run is no recent aberration. Knowledgeable anglers, mostly from France, have been taking advantage of this area`s billfish fishery since 1985. Light-tackle experts such as Odile Robelin, Loius Champeaux, Barbara Prot and Jean-Pierre and Christophe Cochain have made Casablanca their testing ground for new techniques and have set a number of line-class records for the species in the process. Thanks to the success of these and others, a handful of Americans - including Billy and Jodi Pate, who have already set a fly-fishing world record in Morocco - are discovering the fast and furious white marlin action this country has to offer.

Governed by the Current
White marlin can be found in plentiful numbers anywhere from 8 to 35 miles off Mohammedia, depending upon the shifts in the warm-water currents that converge off the northwest coast of Africa. The Canaries current serves a primary role in the region`s marlin migration. Its relatively cool water carries tropical and subtropical pelagic species, including dolphin, bluefin tuna, bigeye tuna, blue and white marlin, sailfish, wahoo and a large amount of small pelagic fish. The food-rich fingers of this current reach the Moroccan coast August through November.
As a result of the current`s influence, bottom structure seems to be of diminishing value in these waters. No matter how deep the water may be, as long as there is a good temperature break holding bait, the fish will visit and return to the site. When you find surface temperatures ranging from 70 to 77 degrees Fahrenheit, you`ll often find enormous schools of white marlin, sometimes mixed with broadbill swordfish, chasing skipjack tuna and mackerel. Most crews target the whites with small needlefish or mackerel.
During Morocco`s southward summer migration, marlin are often traveling much closer to the surface and they seem to arrive in "waves." When one wave of fish overlaps another that had arrived earlier, as happens often, the cumulative effect makes for excellent fishing. The marlin of the first waves occurring in mid-August are typically small in size, while the waves arriving in September and October hold the bigger fish.
During the two peak months of September and October, anglers can expect to average better than seven strikes a day, with some days not so good but many more days reaching double figures. I have personally experienced the fact that in these waters whites come in packs, so triple and quadruple strikes are not uncommon.
The consistent number of white marlin resident in these waters and their high average weight (approximately 75 pounds with a lot of fish in excess of 120 pounds) have encouraged local and visiting anglers to target them with fly-fishing gear. The results of these attempts can be found in the IGFA World Record Game Fishes book, where you`ll find two of the established records for the species are held by Moroccan catches. One of those records is a 104-pound fish taken by Billy Pate on 16-pound tippet.
Local skippers and anglers have tagged and released all the marlin they`ve caught since the beginning of their sport`s activity in the mid-1980s. More than 1,000 whites have been tagged, but at the moment not a single one of them has been recaptured. For this reason it is very difficult to make any statement about this body of fish`s migratory pattern.

Nevertheless, a few assumptions may be made. The closest white marlin fisheries are situated in the Azores and the Canary Islands, and the white marlin there show up in the same months as in Morocco. If you exclude the very rare whites caught in Senegal, Cape Verde Islands and on the Ivory Coast, you`ll find that there are no other known populations of white marlin south of this vicinity. Consequently, we can hypothesize that Morocco`s whites mix with the Venezuelan or the Brazilian populations on the other side of the Atlantic, but only a recapture will give proper support of this statement.

The Blue Marlin Question
For 12 years anglers in Morocco have been satisfied with their steady white marlin bite, but many have still wondered if the area shouldn`t see some blue marlin as well. It stands to reason that the blue marlin migration that occurs every year between the Canary Islands, Madeira and Algarve in Portugal must concern, in some way or another, the Moroccan waters.
This question finally has an answer: Yes, blue marlin can be found on this coast. During last year`s fall season, Morocco`s sport-fishing pioneer Yves Coeffard had four strikes from blue marlin estimated between 400 and 700 pounds.
"They all broke the line after a few minutes of fighting," Coeffard says. "But that`s normal if you consider that we were fishing with our standard white marlin gear, 12- and 16-pound line class. It all happened during the second week of September when I finally took a week off and had more time to fish. In Morocco, marlin fishing is still a weekend affair. Very few boats go out fishing even during the height of the season, and most of them use small bait for white marlin, baits that are too small to attract such big blues."
Some of the blue marlin attacks occurred in a place well known for its abundance of skipjack tuna that is located much closer to shore than the acknowledged white marlin spots. "Nobody had ever had the idea to try that spot before," Coeffard says. "Since two other boats had the same frustrating encounters last year, we have decided to try a bait-and-switch pattern this fall, much like what they use in nearby Madeira, Canary Islands and the Cape Verdes. We`ll also try with live tuna and downriggers, so we`ll have a far better chance to catch those monsters."
Given this newfound blue marlin potential and an already proven white marlin bite that rivals most others in the world, chances are you`ll be hearing more good news from Morocco over the next several seasons.

Big Game!!!:)
Avatar
05.08.02 14:32:44
Hi
Hat jemand Infos über das Big Game Fischen in Portugal?

Ich plane im nächsten Monat eine Tour auf die legendären weißen Marline an der portugisischen Atlantikküste...


Tight Lines

Avatar
05.08.02 19:11:13
petri,


also ich habe in dieser saison noch nicht einen guten fang gelandet. kein Zander, kein hecht nix. nur wollhandkrabben...
Avatar
19.08.02 20:57:51
Petri ihr Landratten !!!



Immer schön drann bleiben....

euer Doc:)
Avatar
16.09.02 16:07:23
Meinen größten Aal (ca. 2 Pfund) habe ich dieses Jahr, vormittags um 11 Uhr, bei strahlendem Sonnenschein :confused: auf Köderfisch gefangen !

Dort ist es aber ca. 7 m tief !

Gruss ;)
Avatar
20.09.02 11:11:58
Habe dieses Jahr in unserem Hauswasser (Jagst) einen Waller von 13 Pf. gefangen.

Petri Heil

wost
Avatar
03.10.02 19:29:33
Wahres Verkäufertalent


Ein junger Mann zieht in die Stadt und geht zu einem großen Kaufhaus, um sich dort nach einem Job umzuschauen.
Manager: "Haben Sie irgendwelche Erfahrungen als Verkäufer?"
Junger Mann: "Klar, da wo ich herkomme, war ich Verkäufer!"
Der Manager findet den jungen Mann sympathisch und stellt ihn ein. Sein erster Arbeitstag war hart, aber er meisterte ihn.
Nach Ladenschluss kam der Manager zu ihm.
"Wie viele Verkäufe haben Sie heute geschafft?"
Junger Mann: "Einen."
Manager: "Nur einen? Unsere Verkäufer machen im Schnitt 20 bis 30 Verkäufe pro Tag!
Wie hoch war denn Ihre Verkaufssumme?"
Junger Mann: "101.237 Dollar und 64 Cent."
Manager: "101.237 Dollar und 64 Cent?!! Was haben Sie denn verkauft?"
Junger Mann: "Zuerst habe ich dem Mann einen kleinen Angelhaken verkauft, dann habe ich ihm einen mittleren Angelhaken verkauft.
Dann verkaufte ich ihm einen noch größeren Angelhaken und schließlich verkaufte ich ihm eine neue Angelrute.
Dann fragte ich ihn, wo er denn angeln gehen wollte, und er sagte `Runter an die Küste`.
Also sagte ich ihm, er würde ein Boot brauchen.
Wir gingen also runter in die Bootsabteilung, und ich verkaufte ihm diese doppelmotorige Chris Craft.
Er bezweifelte, dass sein Honda Civic dieses Boot würde ziehen können, also ging ich mit ihm rüber in die Automobilabteilung und verkaufte ihm diesen Pajero mit Allradantrieb."
Manager: "Sie wollen damit sagen, ein Mann kam zu ihnen, um einen Angelhaken zu kaufen, und Sie haben ihm ein Boot und einen Geländewagen verkauft??!"
Junger Mann: "Nein, nein, er kam her und wollte eine Packung Tampons für seine Frau kaufen, also sagte ich zu ihm `Nun, wo Ihr Wochenende doch sowieso schon am Arsch ist, könnten Sie ebensogut Angeln gehen.`"
Avatar
14.10.02 09:44:42
Petri !

125 cm, gefangen in einem Fluss in Holland.



Wer kann mehr bieten...?
Avatar
14.10.02 09:56:00
Uiiiiii.....



Ok ihr Kochtopfangler!!

Wer kann genau einschätzen wie schwer(Pfund) der Hecht ist.

Bin mal gespannt was ihr Stadtmenschen so von euch geben werdet.:)
Avatar
14.10.02 10:01:18
Jetzt kommt der knaller !!!

Für alle Insider.....



.... 1,50 cm Hechtmonster gefangen am 25.09.2002 im Rijn.

1,50 cm, der Kenner weiß bescheid.
Avatar
14.10.02 10:07:51
Weiß jemand wie der kleinere der 2 Fische auf dem Foto (rechts) heisst:confused:
Hab vor 2 Wochen so einen am Cape York gegangen und hab
keine Ahnung wie der heisst! Hatte ziemlich scharte Zähne
und hat klasse gescheckt.
Avatar
14.10.02 10:09:20
ganz schöner mops! hast den selbst gefangen?
an die 30 pfund hat er wohl.
tight lines m:) t
Avatar
14.10.02 10:11:53
Das bin nicht ich auf dem Foto!
Meiner war glaub etwas grösser
als der auf dem Foto (ehrlich). 30 Pfund?:laugh:
Avatar
14.10.02 10:20:20
oh, muss natürlich heissen "geangelt","scharfe Zähne" und "geschmeckt"! *peinlich*:D
Avatar
14.10.02 10:30:12
hab wohl eher den hecht weiter unten gemeint;)
und nicht deine makrele oder was auch immer das ist:D
Avatar
14.10.02 10:31:48
@hetfield

Bei deinem Fang handelt es sich höchstwarscheinlich um einen "Bonito", eine Thunfischart. Bonitos sind sehr schnell, sehr kamfstark und schmecken auch noch ausgezeichnet.
Avatar
14.10.02 10:33:18
Ach das poplige Fischchen von dem Taxifahrer?
LÄSCHERLISCH:D
Avatar
14.10.02 10:34:11
Dank Dir,Musky!
Avatar
14.10.02 10:36:51

bonito könnte sein
Avatar
14.10.02 10:37:34
scharfe zähne?

dann kann es auch ein Wahoo gewesen sein. Wahoos sind mit einer Geschwindigkeit von annähernd 100 km/h die schnellsten Fische der Welt !!!

Glückwunsch
Avatar
14.10.02 10:42:39
Der Wahoo


Wie der Gelbflossen-Thunfisch ist auch der Wahoo ein Mitglied der Makrelenfamilie - und er ist sogar noch grosswüchsiger: Ältere Individuen messen in der Länge gewöhnlich um 2 Meter und wiegen oftmals mehr als 60 Kilogramm. Auch der Wahoo kommt in allen wärmeren Meeresbereichen rund um die Erde herum vor. Im Gegensatz zum Gelbflossen-Thunfisch ist er aber nirgendwo häufig und bildet auch niemals grössere Schwärme: Man begegnet ihm im allgemeinen einzeln oder in kleinen Trupps.


Der Wahoo ist ein tüchtiger Raubfisch, der hauptsächlich Fischen aller Art, daneben aber auch Tintenfischen nachstellt. Er gehört zu den schnellsten Schwimmern der epipelagischen Zone: Bei der Jagd kann er über kurze Distanzen Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 90 Kilometern je Stunde erreichen, so dass ihm nur wenige Fische, auf die er es abgesehen hat, zu entkommen vermögen.


Vielfach bewegt sich der Wahoo auf hoher See umher, doch zeigt er sich auch oft in der Nähe von fischreichen Korallenriffen, sofern die lokalen Küsten steil in die Tiefe abfallen. Nauru, das die Spitze eines untermeerischen Vulkans mit sehr abschüssigen Flanken darstellt, bietet somit entlang seiner Küsten beste Jagdgründe für diesen Hochseefisch.
Avatar
14.10.02 10:42:52
noch n wahoo:
Avatar
14.10.02 10:46:43


Aber das ist alles schnickschnack !!!

Hier spielt die Musik

BIG GAME !!!

Avatar
14.10.02 10:58:02
@Mot67

toller Fisch, wo war das ?

Avatar
14.10.02 11:03:08
das sind leider nicht meine fische :cry:
wollte nur anschauungsmaterial für hetfield posten.
ich bin mehr an der ostsee auf meerforellenjagd,
war noch nie big gamen, leider. aber kann ja noch kommen:)
Avatar
14.10.02 11:22:52
Das einzigste Foto von "meinem" Fisch


Die Einheimischen nebenan mit einem kleinen Hai

Avatar
14.10.02 14:54:48
War dieses Jahr im Wolga-Delta. Hab` noch nie so viel gefangen wie dort. Egal, was man als Köder ins Wasser hängt, sofort war ein Fisch dran. Meist kleine Barsche, die haben einfach alles gegessen.

Also sind wir dann gezielter vorgegangen, wollten erst mal ein paar Hechte fangen. In ca. 3 Stunden 4 Hechte (2x 2kg, 2x 1kg), 2 weitere sind uns durch die Lappen gegangen. Dazu etwa 10 Barsche, die wir aber gleich wieder freigesetzt haben.

Nachmittags gings dann auf Zander. 6 schöne Zander in 30 Minuten. Die Hechte und ein paar Zander wurden dann gleich vor Ort geräuchert und mit nach Deutschland genommen.

Sonst gibt`s noch Rapfen, Karpfen und natürlich Waller. Dafür ist das Wolga-Delta schließlich berühmt. Gleich am ersten Abend zeigte uns ein Angler seinen Rekord-Waller. Über 2m lang, über 60kg schwer.

Neben den Fischen begeistert natürlich auch die Landschaft. Das Wolga-Delta ist einfach endlos. Die Gegend um die Anglercamps ist völlig menschenleer. Völlig unberührte Natur. Jede Menge Vögel: Kraniche, Fischreiher, Gänse, Enten, Kormorane, 1 Adler und Pelikane (die ich leider nicht gesehen habe). Die Bootsführer waren sehr erfahren und verstanden sogar ein paar Brocken deutsch ("Platzwechsel", "Scheisse" und "Pack `mer zam" - waren wohl mal ein paar Bayern dort gewesen). Die Basis war komfortabel und das Essen reichhaltig. Habe selten einen so schönen Angelurlaub verbracht!

Gruss,

Mad Henry
Avatar
14.10.02 15:18:02
geräucherten hecht und zander :eek:
hab ich noch nie gemacht, dachte die sind zu fettarm,
hats denn gut geschmeckt?
Avatar
14.10.02 17:12:11
Den Seinen gibt`s der Herr im Schlaf ... :)

Avatar
14.10.02 19:00:50
Hallo Mot,

ja, schmeckt sehr gut. Hecht und Zander läßt sich hervorragend räuchern. Und weil nicht viel Fett drin ist, ist es auch viel bekömmlicher. Cholesterin und so...

Die Fische wurden 1 Tag in Salz eingelegt, dann über Birkenholz geräuchert. Ich hab` jetzt noch ein paar Stücke im Kühlschrank. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen, wenn man nur daran denkt...

Fotos unserer Tour sollen übrigens bald online sein. Zu sehen beim Reiseveranstalter unter www.russlandreisen.com . So in 1 Woche vielleicht.

Gruss,

Mad Henry
Avatar
14.10.02 19:04:53
War Ende August in Dänemark, Jels-Seen !

Habe nur auf Hecht geangelt, 2 Stück in einer
ziemlich warmen Woche an insges. 4 Angeltagen !

80 cm 1,9 kg, 118 cm 3,5 kg

War geil, kann ich nur empfehlen !
Avatar
15.10.02 09:04:43
Häää???

118 cm und 3,5 kg ??

Ich denke es handelt sich bei deiner Angabe um einen Tippfehler, da selbst im Sommer ein Hecht von 118 cm deutlich schwerer als "nur" 7 Pfd. ist.

@Guerilla Investor

:):):)
Avatar
15.10.02 09:08:05
@GI

Nein war wirklich so, oder meine blöde Handwaage
stimmt nicht !

BL
Avatar
15.10.02 09:34:09
@Blauauge
Ich denke eher das deine "Kartoffelwaage" eingerostet gewesen war.

Aber ein`s wollte ich schon noch loswerden!

Bei all der Freude die aufkommt wenn ihr mal einen schönen Fisch fangt, denkt bitte einmal darüber nach ob es jedesmal sinnvoll ist den gefangenen Fisch gleich zu töten und in den "Sack" zu stecken, oder ob es nicht vieleicht besser währe ihn in sein Element zurückzusetzen.
Ich glaube das wie Sportfischer in einer Gesellschaft leben, in der es, entgegen vielen anderen Ländern und Kulturen, nicht notwendig ist (Gott sei Dank) das wir uns von unseren Fängen ernähren müssen. Von der warte aus betrachtet ist das, was wir als Angeln bezeichnen durchaus mit einem Sportlichen Karakter in verbindung zu bringen bei dem nicht der Fisch im Topf sonder der Fang an sich im Vordergrund stehen sollte. Zumindest bei dem Personenkreis derer die sich da "sportfischer" nennen!

Also Freunde, immer drann denken:
CATCH & RELEASE:)
Avatar
15.10.02 10:16:27
Und noch eins...



Die schönste Erinnerung von einem tollen Fang ist ein erstklassiges Foto und nicht eine verstaubte Preperation an der Wand!
Avatar
15.10.02 13:29:31
118 cm und 29 Pfd. !!!



Na Petri...
Avatar
16.10.02 07:11:12
Petri

Wer weiß was für ein Fisch wir hier haben???



Petri
Avatar
16.10.02 08:08:59
Avatar
16.10.02 08:20:28
@James

Na, so lustich schon am frühen Morgen?
Nur für dich
Wenn du nicht weißt, .....
..... woher du kommst, .....
..... brauchst du auch nicht wissen, .....
wohin du gehst.

Noch Fragen?

Servus
Avatar
16.10.02 09:44:54
Moin


Hornhecht
Avatar
16.10.02 12:36:23


Immer auf den Marktführer setzen!
Avatar
16.10.02 12:41:27
Jürgen S. aus D.



Hecht
Avatar
16.10.02 12:47:30
Na was haben wir denn hier für ein Asi ?



Der Kenner weiß bescheid...:):):)
Avatar
24.10.02 21:28:48
Stockfisch !



Die Frage ist nur wer von beiden...?

:laugh:
Avatar
24.10.02 21:39:05
Also, ich bin berufsmäßiger Angler, und fische meistens
zeitlose Wortfetzten ..
Avatar
25.10.02 14:31:22
Hallo Holger !



Schöne Fische !

Petri
Musky
Avatar
28.10.02 11:05:00
moin angler!
an der ostsee sind die meerforellen voll da! habe letzten
donnerstag eine schöne blanke 55er, knapp 2kg, überlisten
können. jetzt liegt sie grade auf meinem toast, habe sie auf
gravad art(salz,zucker,pfeffer,wachholderbeeren,dill)
zubereitet, ein gedicht!
wer in küstennähe wohnt sollte sich nicht von wind und wetter
abschrecken lassen, denn einmal meerforelle-immer meerforelle!
dazu gibts in der dämmerung auch noch den einen oder anderen
dorsch zu fangen.
petri m:) t
Avatar
10.11.02 15:07:17
Waller aus dem "Riu Segre" !



Wer kennt den " Riu Segre " ???
Avatar
14.12.02 15:18:19
WAHNSINN !!!

140 Kg bei sagenhaften 2,64 Meter Länge!:rolleyes:



Gefangen im "Polifito Lake" in Grichenland (liegt bei Konami):rolleyes:

Petri
Piker
Avatar
19.02.03 14:13:00
Hier gibts ja sogar nen "Angel-Thread" .

Hab am Wochenende nen 80er Hecht 9,5 Pfund aus dem Eis geholt, mit Köfi.

Das war richtig aufregend.

Angelt jemand von euch in der Ecke

Nordhorn/Schüttorf/Lingen/Rheine ?????
Avatar
03.03.03 14:06:29
Petri Leute !

Die "Winterhechte" sind los.



Wer hat noch was im Winter gefangen?

Petri
Avatar
21.03.03 12:26:25
Servus, ich hatte auch nen fetten Hecht! Haben einige Zentner Großforellen in unsren 35 hektar großen See bekommen. Will morgen früh mal raus auf die Jagd machen.

Petri Heil
Avatar
06.06.03 08:54:02
Hallo, ab heute mittag fahre ich 3-Tage angeln. Auf Karpfen in Hessen (Nieder-Mooser-See) solls gehen. Falls ihr noch nen gutes Karpfengewässer sucht und der Nieder-Mooser-See nicht so weit von euch weg ist, kann ich ihn euch empfehlen. War schon oft dort und oft auch nicht schlecht gefangen. Auchg sonst gibts im Vogelsberg viel zu sehen.

Petri Heil und schönes Wochenende
Avatar
30.09.03 11:52:11
Beitrag Nr. 125 ()
die meerforellen sind wieder da!
meine erste herbstforelle `03, 59cm, 2,8kg, gefangen am weissenhäuser strand.



:)
Avatar
30.09.03 11:55:03
Beitrag Nr. 126 ()
:)

letztes we auf der ostsee:

3 (kleinere) dorsche
20 wittlinge :)
und einen sandaal :laugh:
Avatar
30.10.03 16:30:03
Beitrag Nr. 127 ()
demnächst hier hoffentlich mehr fische, denn ich hab mir, als glücklicher gewinner der formel1-tipprunde,
eben folgendes bestellt:


für alle laien, das ist ein bellyboat, ab nun ist kein dorsch mehr vor mir sicher!
Avatar
14.04.04 21:42:30
Beitrag Nr. 128 ()
Schaut euch mal folgende Seite an:


http://community.webshots.com/topics/0/107200_views_0.htm

Dort findet ihr traumhafte Fotos.......






:cool: :cool: :cool:
Avatar
17.04.04 09:44:50
Beitrag Nr. 129 ()
letztes WE Heringe satt :lick:

Gestern 2 Aale!

Aber schöne Meerforelle Mot :D
Avatar
17.04.04 17:23:59
Beitrag Nr. 130 ()
REKORD !

Jestern innerhalb eener Stunde nur mit `nem blanken Hand-Kescher:



3 Prachtschmerlen
4 Buntbarsche
2 Bartwelse

und

16 Guppys :cool:

... ähm ... und wer macht nu det Becken sauber ...? :cry:
Avatar
17.04.04 20:53:07
Beitrag Nr. 131 ()
:confused:

ich bin fünf jahre lang in angeln zur schule gegangen... ;)
(zwei abschlüsse gefangen)

mfg
sl :D
Avatar
18.06.04 00:06:10
Beitrag Nr. 132 ()
Avatar
09.08.04 13:25:47
Beitrag Nr. 133 ()
Servus



so etwas sehen wir angler aber gar nicht gerne...

Piker :laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.