DAX-0,20 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,16 %

November Technischer Turnaround könnte einen guten Schub geben - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Eure Meinung ist gefragt.!!


Bin ziemlich sicher, dass wir bei November vor einem kräftigen Turnaround stehen. Die letzten Tage so extrem nach unten geprügelt worden.....

Müsste seeeehr bald eine echnische Gegenreaktion geben ??!!

Wer unterstützt dieses
Hi,

wieso bist du ziemlich sicher, das ein Turnaround kommt?
Oder ist das mehr ein Wunschdenken?

Ciao
Auf der einen Seite Wunschdenken, auf der anderen aber auch Erfahrung.

Nach den recht starken Verlusten gerade der letzten Tage gehe ich einfach von einer technischen Gegenreaktion aus.
Ja ich würde mich da mitfreuen bei steigenden Kursen.....
aber wir stehen jetzt kurz vor dem Emi-preis,
das könnten einige, die ihre Emissionsstücke noch halten,
doch durchaus nervös werden.
Im Pressespiegel schneidet die November ziemlich schlecht ab,
gute Nachrichten wie Kooperationen gibt es nicht und hat es bisher
auch nicht gegeben. Letzte Meldung der Zahlen war sicher keine
Kaufempfehlung für die November.
Sollte wirklich mal eine Gegenreaktion kommen, wäre diese dann
nachhaltig ? Ich glaube nicht, da wer jetzt kauft eventuell nur
auf diese Gegenreaktion setzt und einen nur kurzfristigen Anlagehorizont hat.
Vorraussetzung für eine nachhaltige Erholung wäre wohl nur eine
Nachricht, wie Kooperation/Joint Venture, die nachdrücklich aufzeigt,
das die Forschungsprojekte machbar sind und auch am Markt erfogreich
sein könnten.

Ciao
november AG - Übergewichten
WKN: 676290 NOVEMBER AG GES.F.MOLEKUL.MED.AKTIEN O.N. Delbrück Asset Management 11.08.2000

november AG - übergewichten

* Auf der HV wurde von verbesserten Aussichten des IDENT-Geschäfts berichtet (Schätzungsanpassung)- der News-Flow wird sich verbessern; das 1. Hj./00 war – wie geplant - von einer kräftigen Verlustausweitung (um Börsengangkosten adjustiert: € 2,9 Mio. nach € 1,1 Mio.; bei unverändertem Umsatz von € 0,64 Mio.; Cash: € 39,2 Mio.) geprägt.

* Der faire Wert erhöht sich auf Basis der sich verbessernden kurzfristigen Aussichten auf über € 32,-/ Aktie; von den ca. 80 Patenteinreichungen sind rund 40 erteilt. Konkurrenten sind ALZA, Powder Ject, Inhale, Bayer, Roche, BD u.a.m.

* Der Hersteller molekularer Arzneimittelzwischenprodukte und Diagnostika hat mit dem Austausch von drei AR-Mitgliedern wichtige Ent-scheidungsträger „mit an Bord nehmen können“ – das Unternehmensrisiko sinkt.

* Die Technologie- und Patentbasis der Franken scheint abgesichert; Konkurrenztechnologien bei Drug Delivery sind vorhanden, so daß nur mit einer Marktpenetration von ca. 10% (= € 1,9 Mrd.) und Royalties i.H.v. € 190 Mio. zu rechnen ist. Dafür sind noch klinische Tests mit noch zu findenden Partnern zu finanzieren und zu bestehen.

* In drei Arbeitsgebieten werden auf molekularer Basis synthetische Transporthüllen für Medikamente („innovative Galenik“), Diagnostika zum Nachweis von Infektionen, Lab-on-the-Strip und schließlich Biomoleküle für den breiten industriellen Einsatz (IDENT-Technologie) produziert. Mit 39 Mitarbeitern (aktuell: 64) wurden 1999 € 1,3 Mio. umgesetzt (Verlust: € 3,1 Mio.). Der zweiköpfige Vorstand erwartet bis 2004 einen Umsatzanstieg auf € 22 Mio. (Gewinn: € 2 Mio.).


gis/tf - © wallstreet-online AG
So meine Lieben ich habe es euch doch gesagt.

Klare Gegenreaktion, wie erwartet!!!!!!!

Ich schätze das wir Morgen Dienstag bei gutem Umfeld noch so bis ca. knapp 20 € kommen oder vielleicht sogar mehr. Solche Gegenraektionen bewirken manchmal enorme Schübe.

Eure Meinung???!!!
Nach der guten Empfehlung von Dellbrück Asset Man,kommt November bereits im August zurück,wir werden bald wieder alte Kurse sehen.Sollte der Markt gut laufen und es kommt noch eine gute Empfehlung hinzu,werden die alten Hochs warscheinlich überschritten.
Kommt noch eine Supermeldung vom Unternehmen selbst,brauchen wir uns
keine Sorgen mehr über den Kursverlauf machen. Bei den Biotechs ist alles möglich.
Und es geht schön weiter so. Die 20 Euro haben wir nun auch gen mmen. Jetzt könnte erstmal Luft bis ca. 25 - 26 REuro sein.

Und wenn die Hürde noch geht sehen wir bald wieder alte Kurse. Wäre schön wenn die nächsten Tage eine gute Nachrich dieses untermauern könnte
Ist er das? Dr. Bertling ist auch im Aufsichtsrat der RIBOPHARMA AG und Vorstand der NOVEMBER AG!
Hallo an alle November-Miesmacher,
november ist inzwischen Charttechnisch in einem schönen mittelfristigen Aufwärtstrend.
Aber was soll schon die Charttechnik wichtig ist das was november macht.
Als Biotechunternehmen steht november auf drei festen Standbeinen,
als hätte man einen kleinen Fund gezeichnet.
1. Drug-Delivery-System
2. Biologische Ohrmarke
3. Lab-on-a-Strip
Die Biologische Ohrmarke in verbindung mit dem Lab-on-a-Strip wird sich bereits ab dem nächsten Jahr positiv in der Bilanz der november ag niederschlagen.
Die November AG hält derzeit über 60 Patente und weitere 30 sind in
der Patentprüfung.
November wird wie die meisten Biotechs in kurzer Zeit mehrere Hyps machen. Schaut euch doch andere Biotech-Titel an, da tut sich lange nichts und dann in 1-2 Woch schubweise 100-200%. Naturlich kann man warten bis dieser Schub anfängt doch dann hat man schon einiges verpasst.
Mein Tipp: greift jetzt noch zu lasst die Aktien 12 Monate ruhen, dann habt ihr einen dicken Gewinner im Depot.
Klar november macht noch keine Gewinne, aber Morphosys hat auch keine gemacht als Sie in 2 Monaten ca. 1000% gemacht haben.

Also beobachtet die Aktie mal ne Weile und verpasst den Einstieg
nicht.

Wünsch Euch gute Trades und einen guten Aktien-Herbst

Mister-X
Meine Empfehlungsliste
november ag +++
Gold Zack ++
EM-TV bei 61 kaufen dann +++
Fantastic +++
Lucent +++


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.