DAX+0,56 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-0,05 %

Erst CANCOM, dann CCR LOGISTICS und bald BIT BY BIT... - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0007627200 | WKN: 762720
6,000
19.06.18
Valora
-9,09 %
-0,600 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Langfristig erfolgreich an der Börse ist nur der Anleger, der sich seine eigene Meinung bildet.
Eine Aktie selbst analysieren und kaufen, wenn keiner sie will und viel Geduld- das ist der beste Weg an der Börse-und nicht Förtsch, Frick und Co.
Das Schöne an einer ignorierten Aktie ist, daß man ganz in Ruhe seine Kauflimits in den Markt setzen kann- irgendein über die Dümpelei dieser Aktie frustrierter Ungeduldige verkauft sie mir schon! Eine unterbewertete Aktie wird langfristig ihren Weg machen!
Es gibt halt nicht nur Wachstumswerte am NM! Eine CCR ist weiterhin interessant-auch nach diesem Anstieg der letzten Tage. Wer meine Cancom-Threads verfolgt, dem brauche ich über Cancom nichts mehr zu sagen!
Bisher hat es nur BIT BY BIT noch nicht geschafft, aus seinem Dornröschenschlaf zu erwachen- der Anstieg im Frühjahr war lediglich ein kurzes Räckeln- genau wie bei CCR im Frühjahr!
Aber bei BBB tut sich eine ganze Menge. Organice 3 kommt bald auf den Markt, die Tochterfirma HTTP-Net expandiert. Ich erwarte auch bei BBB nach langer Schweigeperiode ein vorzeitiges -und jetzt dauerhaftes- Herbsterwachen!
Bye Netfox
..habe am freitag mit den verantwortlichen gesprochen! :-)

wir werden bald unsere freude an bit by bit haben!!!

so habe wir am freitag noch schnell ein paar stcke eingesammelt!!
Hi Net.Fox,

lass die bitbybit doch ruhig noch ein bißchen im Dornröschenschlaf. Für mich ist die Aktie ein supersicherer Verdreifacher (Minimum). Ob das nun in 3 oder 8 Monaten sein wird, ist mir dabei völlig egal, da ich sowieso nur steuerfrei handle.

Der niedrige Kurs hat momentan außerdem den Vorteil, dass wir bei der Kapitalerhöhung, die bestimmt noch dieses Jahr durchgeführt wird (wurde ja auf HV angekündigt), zu genial günstigen Konditionen noch einen Nachschlag verpaßt bekommen. Danach kann die Rakete bbb meinetwegen gen Himmel steigen.

Es grüßt

Carola
Hallo Leute,

folgende Aktie ist zwar nicht zum Daytraden geeignet, aber bei einem Anlagehorizont von mehr als 6 Monaten kann man sein Geld kaum sicherer anlegen.

Das Unternehmen bit by bit AG, WKN 523560 ist absolut unterbewertet und augenblicklich durch eine abgesagte Übernahme im Frühjahr total vernachlässigt, nur 410.000 Aktien bei einer Marktkapitalisierung von knapp 3 Mio Euro (free-float liegt bei ca. 2/3, also rund 250.000 Aktien). Gute Produkte mit Technologieführerschaft, interessantes Tochterunternehmen (Internet Provider), hohes Wachstum, vom Markt noch total unentdeckt.

Durch geplante Umstrukturierungen und Produktplatzierung von organice3 kommt in den nächsten Monaten garantiert Stimmung auf.

Nach unten her hat der Wert seinen absoluten Boden gefunden. Bei der Chart-Betrachtung muß man noch erwähnen, dass es sich fast immer um Geld-Kurse handelt.

Wer in diesen Tagen vorsichtig einsammelt, kann mit bbb mittelfristig einen absolut sicheren Treffer landen.

Viel Spaß dabei

Olaf
Hallo Netfox,

Mit CCR hattest Du ja mal wieder einen Volltreffer gelandet (Verdreifacher in einer Woche!!). Ich hoffe, dass ich Dir demnächst auch zu bitbybit gratulieren darf :-) Schließlich wird auch hier das Potential bisher nur von wenigen erkannt.

Im Augenblick dümpelt unsere bbb ähnlich wie CCR vor sich her bei minimalen Umsätzen. Alltimehigh liegt bei rund 25 Euro. Die sollten zu knacken sein.

Zur Zeit gibts noch Briefkurse unter 8 Euro.

IQ200
Verfolge CCR seit 5 Tagen. Wo gibt es News. Lohnt es sich noch einzusteigen??
Bitte Antwort!!
Die Antwort auf die Frage nach dem noch einsteigen gab dir der Kurs heute - glaubst du nicht bitte im Ernst, diese Kursally würde die Tage sich so fortsetzten. Da ist erst einmal Erholung angesagt
@hophei:

Nach 200% in 3 Börsentagen bei CCr und gleichzeitiger Gewinnwarnung auf der Homepage (natürlich diesmal keine Adhoc wert) bin ich heute rausgegangen, das wurde mir zu kriminell.

Aber schaue Dir mal bitbybit an, die sind heute noch so am Boden (wie CCR die ganzen letzten Wochen) und haben ihre Entwicklung noch vor sich. Ist übrigens sogar noch eine 5 DM-Aktie ;-)

Gruß

Olaf
Warum seit Ihr Euch eigentlich so sicher, daß BBB demnächst ins Plus Schießt (wie unsere Freundin Kestin sagen würde). Ich verfolge die Diskussion schon etwas länger, aber mir fehlt der letzte Kick um einzusteigen.
Ein auf Antwort hoffendes Wunderkind!
Hallo Wunderkind,

bitbybit ist ein wachstumsstarkes Unternehmen, welches im Augenblick keine Beachtung findet; das macht den Wert so symphatisch. Ich persönlich suche mir gerne Unternehmen aus, die ein großes Potential haben, aber wo das Risiko nach unten begrenzt ist.

bbb selbst ist mit seinem Datenbanksystem organice Technologieführer und hat namhafte Referenzkunden wie DaimlerChrysler, Lufthansa oder Hapag Lloyd. Die neuste Generation des organice ist diesen Herbst fertig.

In den Planungen der bbb steht u.a. der Geschäftsbereich Online Office. Dahinter verbirgt sich die Bereitstellung für einen Bürobetrieb benötigter Dienstleistungen zu einem schlüsselfertigen Netzwerk im Internet. Dazu gehören Kommunikations-Infrastruktur, Speicherplatz und verschiedene Software-Applikationen.

Die http.net Internet GmbH (www.http.net) ist ein 66%iges Tochterunternehmen der bit by bit. Der Hosting-Provider verfügt über ein eigenes Rechenzentrum sowie eine selbstentwickelte Software zur Systemsteuerung. Der wesentliche Fokus des Unternehmens liegt im b2b-Bereich. Die http.net betreut zur Zeit über 28.000 Internet-Präsenzen und ist für 170 Internet-Dienstleister ein Hosting-Provider. Für Privatkunden gibt es auch interessante Angebote, z.B. unter www.knallhart.de.

Fazit:

bbb schlägt unbemerkt von der Öffentlichkeit einen Umstruktierungsweg ein, der mittelfristig den wahren Wert der Firma aufzeigen wird.

Die megakleine Marktkapitalisierung von gerade mal 3,5 Mio. Euro birgt ein Kursvervielfachungspotential. Allein die http.net hätte bei einer Umfirmierung in eine AG und theoretischer Notierung eine mindestens doppelt so hohe Marktkap wie jetzt die gesamte bit by bit AG.

Durch Bekanntwerden der neuen auf der HV angesprochenen Geschäftsfelder kommt mittelfristig noch sehr viel Phantasie in die Aktie.

Im free-float sind gerade mal ca. 230.000 Aktien. Einer steigenden Nachfrage steht nur ein geringes Angebot gegenüber.

Ein klareres strong buy kann man definitiv nicht erteilen und nebenbei ist durch den erfolgten Ausverkauf das Rückschlagpotential absolut begrenzt, was man von so manchem Neuer-Markt-Wert bestimmt nicht behaupten kann. Übrigens notiert die bit by bit AG noch als 5-DM-Aktie !

Viele Grüße

IQ200
Endlich mal wieder was Neues zu hören.

IQ200


WO-News:
Die bit by bit Software AG (WKN 523560) setzt sich mit der neuen
orgAnice 3 - Technologie gegen Wettbewerb durch

Die bit by bit Software AG hat einen Vertrag für die Entwicklung
einer Datenverarbeitungslösung mit der TFÜ - Technische
Fahrzeugüberwachung GmbH & Co. KG abgeschlossen. Die TFÜ, Berlin und
Sindelfingen, ist eine amtlich anerkannte Überwachungsorganisation,
welche bundesweit Prüfer und Prüfingenieure für die amtliche
Fahrzeuguntersuchung einsetzt.

Von den sechs an der Ausschreibung beteiligten Unternehmen konnte
sich die bit by bit Software AG mit orgAnice 3 durchsetzen, ihrer
leistungsfähigen neuen Plattform für das Kunden- und
Kontaktmanagement. Dabei war vor allem die Flexibilität des
integrierten komponentenbasierten Entwicklungssystems
ausschlaggebend.

Insgesamt liegen damit für die neue Generation der Produktlinie
orgAnice schon vor dem Releasetermin feste Aufträge im Wert von über
0,5 Mio. DM vor.

http-net Internet GmbH wird Patent erteilt

Der http.net Internet GmbH, einem Tochterunternehmen der bit by
bit Software AG, ist vom Deutschen Patent- und Markenamt unter der
Nummer 4423748 ein Patent für ein Verfahren zur gezielten
Unterbrechung empfangener Fernsehprogramme erteilt worden. Damit ist
z.B. das Ausblenden von Werbeeinblendungen möglich.

Die http.net prüft zur Zeit die Verwertungsmöglichkeiten, speziell
im Hinblick auf Lizenzeinnahmen oder den Verkauf des Patentes.
Aktie mit Potential!
Wir sehen bald Kurse von10 Euro und mehr!
Kaufen und...

...schlafen,schlafen,schlafen!

:kiss: Gute Nacht! :kiss:
Wenn Heute 10,- Euro geknackt wird, dann werden wir nöchste Woche Freitag die 16,- Euro sehen.

lecu68
@brut

Auf der Homepage unter www.bbb-ag.de oder www.bitbybit.ag. Aber beschäftige Dich in balde damit, denn ich denke, dass im letzten Quartal die Post abgehen wird. Die neue Produktlinie wird fertig sein (Anfang Oktober läuft laut Homepage ein großes Meeting mit den Händlern) und es werden bestimmt weitere Projekte bekannt werden. Ein großes Projekt mit der TFÜ wurde ja schon per Adhoc gemeldet und wird ja wohl nicht das einzige gewesen sein. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt ca. 2,5 Mio Euro und ist gemessen am Potential ein absoluter Witz.

Wenn irgendwelche Projekte demnächst bekannt werden sollten oder offizielle Zahlen rauskommen, wird die Aktie sicherlich einen anständigen Schub bekommen.

IQ200
Hallo Leute,

die nachfolgende Adhoc hat noch niemand richtig registriert. bitbybit hat augenblicklich nur eine Marktkapitalisierung von unter 4 Mio Euro, ein absoluter Witz, und dann diese Wahnsinnsmeldung. Die Lizenzgebühren sind gleich Gewinn, da sämtliche Kosten von der Euroconet übernommen werden.

Eine Marktkapitalisierung von 15 Mio wäre absolut gerechtfertigt.

IQ200


Ad hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------
Freiwillige Ad-hoc-Mitteilung in Anlehnung an § 15 WpHG

Die bit by bit Software AG (WKN 523 560) hat einen Exklusivvertrag mit EUROCO Net Inc., Korea, über den Vertrieb ihrer Software orgAnice 3, einer Entwicklungsplattform für CRM-Applikationen, geschlossen.

Der Distributionsvertrag schließt die Gebiete China, Hongkong, Japan, Korea, Singapur, Taiwan, Australien und Neuseeland ein und läuft zunächst über 5 Jahre. Die EUROCO Net Inc., ein Konsortium führender koreanischer Internet- und Software-Unternehmen, übernimmt auf eigene Kosten die Produktion der landessprachlichen Versionen und wird diese ab 2001 vermarkten.

Der bit by bit Software AG fließt eine prozentuale Umsatzbeteiligung als Lizenzgebühr zu. Fest vereinbart erhält die bit by bit im Vertragszeitraum jährlich steigende Lizenzeinnahmen von insgesamt 2,075 Mio. US$ als garantierte Mindestzahlungen.

Informationen erhalten Sie über: bit by bit Software AG Wittenbergplatz 3 10789 Berlin Tel.:+49 (30) 23 50 49-0 Fax: +49 (30) 2 13 97 73 eMail: info@bitbybit.ag Internet: www.bitbybit.ag

Ende der Mitteilung
kommt hin mit der Reihenfolge







mfg a.head

Füchschen ich vermiss Dich
Füchschen sieh zu dass du den Müll
los wirst bevor die unter 1 Euro stehn.


mfg a.head
a.head`chen,

wie geht`s, wie steht`s mit deinem Kursziel?

MfG
Markus Pfitzke :)
@net.fox

"Organice 3 kommt bald auf den Markt" - ich dachte, das Produkt wird seit Wochen verkauft? Oder doch nicht?

"die Tochterfirma HTTP-Net expandiert" - Wie? Woher die Infos?

Traurig, das es nach langer Schweigeperiode im Board zu bbb nur zu einem miesen Push-Versuch gelangt hat. Hoffentlich sind die lange erwartenden Meldungen des Unternehmens gehaltvoller!
sorry net.fox, bin mit dem Datum etwas durcheinander gekommen.

Dennoch die Frage: Wann wacht bbb aus seinem Dornröschenschlaf auf und bringt endlich Zahlen, Fakten, Ausblicke? Die Umsätze der letzten Tage deuten eher daraufhin, das einige Aktionäre verkaufen, um überhaupt noch etwas für die Aktien zu bekommen.
Hallo,
ich kann die Totenstille eigentlich nicht verstehen. Ist euch denn euer Geld egal? Da kommt ein amerikanischer Investor, der nicht nur das nötige Geld, sondern auch die Möglichkeiten für einen Vertrieb in den USA bietet und die sagen folgendes:

"Die Prüfung des Investors hat ergeben, dass der kein Geld hatte..." (nicht wörtlich aber sinngemäss von Mr. IR)

Hierzu eine Pressemeldung des Investors von heute:

Friday April 20, 9:30 am Eastern Time


Key iDial Executives Convert $1.3 Million of Debt to Equity

FT. LAUDERDALE, Fla.--(BUSINESS WIRE)--April 20, 2001--iDial Networks, Inc. (OTCBB:IDNW) announced today that its Chairman, Mark T. Wood and its Vice-Chairman, Carl K. Battie, have renewed their commitment to the Company by agreeing to convert approximately $1.3 million in debt funding provided by them to the Company into convertible preferred stock.

Responding to a request from the Board of Directors to Messieurs Wood and Battie, this agreement eliminates 50% of the Company`s outstanding debt and greatly strengthens the Company`s Balance Sheet and Shareholder Equity.

"I see a strong future for the Company and believe strongly in what we are doing as a Company and management team. This is a strong statement of my commitment to our Company, employees and shareholders and of my desire to increase the value of the Company for all," said Mr. Wood.

"I am very pleased to be able to convert this debt. Retiring the debt has increased our stockholder`s equity to approximately $8.2 million and significantly improved the debt to equity ratio from approximately 37% to 17%," said Mr. Battie.

Jetzt ist man sich wohl mit einem Berliner Unternehmer handelseinig geworden, von dem einige behaupten er sässe im AR von bbb. Merkwürdiger Zufall, oder?

Ich kann nur allen raten, sich zur AOHV nach Berlin zu begeben und ihr Stimmrecht wahrzunehmen. Nach meinem erachten hätte der - laut bbb zahlungsunfähige - Ami dafür gesorgt den Laden wieder auf Vordermann zu bringen. Im übrigen sind die Ergebnisse entsprechend. Wer glaubt noch an die Prognose von 2,2 Mill €? Aktuell soll die bbb nicht einmal 300.000 € umgesetzt haben.

T´schönes Wochenende...
Sehr geehrter Herr XtraGem, oder besser gesagt
sehr geehrter Herr Re.,

ich spreche für mich bzw. die in meinem Umfeld liegende Beteiligung (von deutlich über 10% d.GKs) und ich versichere Ihnen, dass "mir das Geld nicht egal ist" - ganz im Gegenteil!

Gerade deshalb hat mich Ihr Posting zugegebenermassen in grosses Erstaunen versetzt. Es wirft die Frage auf, auf welche Quellen sich ihre Informationen beziehen?

Da Sie ebenfalls über eine nicht unerhebliche Aktienstückzahl verfügen (wir sehen uns doch auf der nächsten HV!?) kann ich - noch über die ganze rechtliche Seite hinaus - nicht verstehen, wie man solche (Fehl-)Informationen auf diesem Wege verbreiten kann.

Gerüchte schaden (den Aktionären, also uns allen) meist mehr, als sie nutzen. Ich hatte das bei Ihnen, Herr Re., als bekannt vorausgesetzt.

Auch wenn Sie es nicht glauben mögen, in Berlin wird noch immer gearbeitet - und diese Arbeit sollten wir nicht stören!

MfG
Markus Pfitzke

Kontakt: Honeymoon@compuserve.com
@honeymoon oder besser gesagt
hallo Herr Valkenaar?,

ich hatte vor einigen Tagen als interresierter Aktionär ein Mail an den IR-Verantwortlichen von bbb geschickt. Die offizielle Antwort habe ich kommentarlos an andere Personen, die gleichfalls am Schicksal von bbb interessiert sind, zur Information weitergeleitet. Personen, die u.a. in direktem Kontakt zum ausländischen Investor stehen.

Das Posting von XtraGem ist in keinster Weise von mir gewollt oder beeinflusst, noch bewerte ich die Aussagen als positiv. Aber derartige Gerüchte entstehen halt, wenn AGs monatelang keine offene Informationspolitik betreiben.

Anmerkungen:
- ich verfüge nicht mehr über eine nennenswerte Aktienstückzahl
- hoffen Sie für den Aktienkurs besser nicht, das ich auf der nächsten HV erscheine

Mit Rücksichtnahme auf den katastrophalen Kurs verzichte ich auf weitere Stellungnahmen und Kommentaren zu Ihrem Mail. Zudem empfehle ich Ihnen - wenn Ihnen "das Geld nicht egal ist" - künftig von falschen Beschuldigungen Abstand zu nehmen!
Halli, Hallo...
Tja Meister der IR, man(n) irrt sich eben manchmal...

Nachdem ich nun nicht der Herr Re. bin kann ich nun ganz entspannt in die Zukunft sehen (hehe). Wer ist bbb eigentlich? Haben die noch nicht erkannt, dass Ihre diletantischen Versuche bereits gescheitert sind. Welches Softwarehaus benötigt denn mehr als 40 Monate für eine neue Version? Welches Unternehmen (das bezieht sich auf alle Branchen) kann denn von sich behaupten, weniger für den Vertrieb getan zu haben als bit by bit? ("Was sollen wir denn tun, erstmal muss die neue Version fertig werden"). Und dann die einmalige Planung der Finanzen. Ich behaupte einmal, dass der bbb mindestens schon zweimal das Geld ausgegangen ist und deshalb praktisch alles runtergefahren wurde. Zuletzt wurden bei bbb alle MA gekündigt (Ich glaube im Februar) und einige wieder eingestellt - dabei verhielt sich das Management wieder sehr proffessionell; ein MA klagte vor dem Arbeitsgericht, da die Kündigungsfrist nicht eingehalten wurde!!!.

Mit der Firma Idial wurde lange verhandelt und schliesslich - wieder einmal - kein Abschluss gefunden. Die Aussage, dass die wohl kein Geld hätten, kam irgendwie von den FALSCHEN (Won wegen Glashaus und so...). Und da wir in diesem Bord eine schöne Tradition mit dem Posten von Nachrichten haben:

iDial Networks, Inc. Reports Record Revenue Increase of 435% to $2 Million in First Quarter 2001 Sequential Revenue Growth of 117% Over Record Fourth Quarter 2000 Revenues
DALLAS, Apr 5, 2001 (BUSINESS WIRE) -- iDial Networks, Inc. (OTCBB: IDNW) today
announced record revenues of $2.0 million for the first quarter ended March 31,
2001, a growth of 435% from $374 thousand for the comparable period in 2000, and
a sequential revenue growth of 117% from $923 thousand over record forth quarter
2000 revenues.

"Our shift to a marketing and sales company has been a key underlying driver of
our record setting growth for the first quarter. We wanted to communicate our
success in our revenue growth to our shareholders in advance of our quarterly
filing. We believe our record revenue growth is an extremely important milestone
towards positive EBITDA in 2001 and becoming profitable shortly thereafter,"
commented Chairman of the Board, Mark T. Wood.

"We believe that positive cash flow and earnings are as important as fast
growth" said Carl K. Battie, Vice-Chairman of the Board. "We will drive revenues
through expanding our global channels of distribution and, in turn, drive
additional revenue with little advertising or marginal costs helping to
facilitate our growth and drive to profitability in 2001."

iDial Networks, Inc. also announced that full quarterly results on Form 10QSB
will be available on or before May 15, 2001 and the company does not expect to
be profitable in Q1 2001.

Und noch eine:

Monday April 2, 9:30 am Eastern Time

iDial Networks Reports Revenues Jump 272% in Fourth Quarter 2000

DALLAS, TX. -- iDial Networks, Inc. (OTCBB: IDNW) today announced record revenues of $923,521 for the fourth quarter ended December 31, 2000, a growth of 272% from $248,497 for the comparable period in 1999. Full year 2000 revenues were $2.2 million, a 38% increase over the $1.6 million revenues in 1999.

iDial Networks, Inc. increased gross margins on the sale of its products and services by 10%, to approximately 22% in 2000 as compared to a overall gross margin of 12% in 1999. Net Tangible Fixed Assets increased to $2.7 million in 2000, a growth of over 951% from $0.25 million in 1999.

"As we look back on the year 2000 and ahead into 2001, we executed a fundamental shift in our business model during the year 2000 from being primarily a VoIP provider to a marketing and sales driven company. This fundamental shift has been the key underlying driver of our growth.`` commented Chairman of the Board, Mark T. Wood.

"Last year was a very challenging year for iDial Networks, Inc.,`` said Carl K. Battie, Vice-Chairman of the Board. ``The integration of our acquisitions, developing and launching new, leading edge products, as well as signing up new customers and distribution channels were paramount to a successful future. I`m proud of how we accomplished these challenges in 2000 and look forward to our continued growth in 2001.``

iDial Networks, Inc. reported a net loss for the full year 2000 of $2.2 million, or $0.075 per share before inclusion of $5.4 million of one-time, mostly non-cash charges relating to the merger and acquisition of Whoofnet.Com and 2Sendit.Com, development of strategic relationships, depreciation, amortization and a charge against the value of investments. With these charges included, the full year 2000 loss was $7.6 million, or $0.26 per share.

(Quelle: http://www.whoofnet.com - IDIAL NEWS)

Das Joint-Venture wurde übrigens bereits u.a. mit ausgewählten Aktionären der bbb diskutiert und dürfte mittlerweile allen relevanten Beteiligten bekannt sein. Wer dieses Angebot abgelehnt hat, muss ein anderes Interesse haben. Die Zustände bei bbb sollten die Überheblichkeit aber nicht in unermessliche ansteigen lassen. Selbst wenn ausreichend Finanzmittel zur Verfügung gestellt werden, wird sich das Management-Problem nicht beseitigen lassen. Und egal was einem Herrn Reiter in seiner Zeit als Vorstand vorgeworfen wurde, die Firma hat nach seinem Weggang nichts mehr auf die Beine gestellt (Beweis: AKTIENKURS!).

T´schönen Tag noch...

PS: Herr Zielnoik übernehmen Sie die Verantwortung!!!
Wenn Herr Valkenaar der Verfasser der "Honeymoon-Texte" ist, dann hat hat er neben seinen Kursverlusten in BBB noch ein Problem:


von Honeymoon 14.02.01 00:11:54 2901987 BIT BY BIT SOFTWARE AG AKTIEN O.N.

von Honeymoon 14.02.01 00:08:02 2901976
hallo carimba,

ich möchte kurz auf dein posting eingehen und gleichzeitig ein paar sachen klarstellen.

natürlich weiss ich ganz genau, was ich tue. daraus bitte ich aber nicht zwangsläufig schlusszufolgern, dass ich - auch wenn ich ganz "offiziel" der 2. grösste aktionär nach dem vorstand bin
==>- über informationen verfüge, die über die allgmein ==>zugänglichen informationen aller aktionäre hinausgehen. ==>solche informationen sind bekanntlich insiderinfos - ==>würde ich über solche verfügen und in bbb-aktien ==>handeln, könnte ich mich leicht strafbar machen!

...

deine fragen sind demnach beantwortet - lediglich die frage nach der cashburnrate und dem break-even bzw. dem http.net patent sind noch offen. diese fragen
==>kann dir aber kein ausstehender - wie ich einer bin - ==>, sondern nur die vorstände selbst.

deshalb bitte ich dich, und andere aktionäre natürlich auch, solche fragen
==>direkt den richtigen ansprechpartnern zu stellen. ich bin mir sicher, dass diese euch gerne auskunft geben. und eine antwort haben die fragen allemal verdient!

nun wird es zeit für mich, mich zu verabschieden. ich möchte mich voll und ganz meinen weiteren beruflichen aktivitäten widmen, daher ziehe ich mich aus der diskussion im speziellen und auch im allgemeinen (sprich den boards) zurück.

...
Hallo Leute

Ich wurde zwar lange verlacht und verspottet hab
euch aber schon rechtzeitig auf die IDs und
die Verknüpfung zu Herrn Karsten Valkenaar
hingewiesen.

Wer in den Laden Geld investiert
sollte lieber Lotto spielen,
da gibts noch reelle Chancen.

mfg a.head
a.head,

hast Du nicht was vergessen!? :rolleyes:

MfG
Markus Pfitzke

P.S.: Antwort kommt bald...
Ich möchte, wie angekündigt, kurz zu einigen Punkten - die mir wichtig erscheinen und in meinen Augen der Klärung bedürfen - Stellung beziehen.

Aufgrund meiner derzeitigen Position ist es mir nicht möglich weitergehende Aussagen zu treffen; ich bitte hierfür um Verständnis.

Folgende allgemeine Anmerkungen möchte ich dennoch abgeben:

- mein Name ist Markus Pfitzke und ich wohne derzeit in Frankfurt/Main
- mein Board-Nickname ist "Honeymoon"; über weitere verfüge ich *nicht*
- demzufolge kann ich mit Herrn Karsten Valkenaar nicht identisch sein. (der User a.head könnte hierzu sicherlich etwas ausführen, ist m.E. aber nicht nötig, da nun hoffentlich alle Zweifel ausgeräumt sind)

- ich stehe grundsätzlich voll hinter (Board-)aussagen, die ich treffe. dies unterstreicht ausdrücklich meine "Unterschrift"

- Herrn Martin Reiter falschen Beschuldigungen auszusetzen war weder meine Absicht noch bin ich mir dieser bewusst

- die Aussagen des Users XtraGem betrachte ich äusserst kritisch und als kontraproduktiv für alle beteiligten Parteien. das Internet und dieses Diskussionsboard stellt keinen rechtsfreien Raum dar(!)

Abschliessend möchte ich nochmals mein persönliches Interesse "am Schicksal von bbb" betonen. Ein Totalausfall hätte sicherlich auch spürbare Auswirkungen auf meine Vermögenssituation. Diesen zu verhindern, dafür setze ich mich - im Interesse aller - ein.

Eine erfolgreiche Woche wünscht
Markus Pfitzke

Kontakt: Honeymoon@compuserve.com
@honeymoon

Um mich am 20.4. mit dem Posting von XtraGem in Verbindung zu bringen, war es Voraussetzung, das Sie meine Korrespondenz vom 19.4. mit Herrn Valkenaar kennen. Da Sie nach eigener Aussage nicht Herr Valkenaar sind und Sie mir auch nicht als Mitarbeiter bekannt sind, frage ich mich, wer so alles über Mails an die IR-Abteilung von bit by bit in Kenntnis gesetzt wird?!? Geht das erst einmal an jeden X-Beliebigen, bevor es eine Antwort gibt?!?

Da Sie sich nach eigenen Angaben zu den Insidern zählen und keine Angaben machen dürfen, halte ich es für MEHR ALS BEDENKLICH, das Sie Worte wie "Schicksal von bbb" und "Totalausfall" verwenden.

Wenn trotz gerade erst erfolgter Kapitalerhöhung (12/00) und einem seit einem Monat lieferfähigen Produkt orgAnice 3, für das eine erhebliche Anzahl Vorbestellungen vorliegt (Pressemitteilung vom 9.2.2001) bereits jetzt im April die Gefahr besteht, das Insolvenz beantragt werden muss (= Totalausfall), dann spricht das weder für das Management noch für ein Erholen des Aktienkurses.

Wann gibt es endlich ein klares Statement von bbb? Wann gibt es endlich Zahlen von 2000 und über die aktuelle Situation?

Falls Sie mir im Hinblick auf den Aktienkurs lieber direkt antworten wollen: reiter@reitergmbh.de
Sehr geehrter Herr Reiter,

bezüglich Ihrer Frage zu "meiner Rolle" bei bbb möchte ich mit einem Verweis auf die Veröffentlichung im Bundesanzeiger vom Donnerstag, 26. April 2001 (Nr. 79, Seite 7958) antworten. Nach einem Update sollte diese Info natürlich auch über die Homepage abrufbar sein.

Für Fragen zum Unternehmen bin ich, da ich die Gesellschaft nicht nach aussen hin vertrete (also weder Vorstand noch IR bin), nicht der richtige Ansprechpartner.

Fragen zu meiner Person, beantworte ich dagegen soweit mir möglich gerne. Zum Aktienkurs kann und möchte ich mich nicht äussern.

MfG
Markus Pfitzke

P.S.: "Schicksal von bbb" waren Ihre Worte am 21.04.!
Halli Hallo,
es ist hier ja wirklich sehr ruhig geworden...Die eigentlichen Beiträge zum grandiosen Erfolg der bbb sind jetzt wohl eher verstummt. Dabei brauchen wir uns doch keine Sorgen machen, denn: "Aber bei BBB tut sich eine ganze Menge. Organice 3 kommt bald auf den Markt, die Tochterfirma HTTP-Net expandiert" (Zitat von Net.fox).

@honeymoon
langsam gehen mir Deine diletantischen Anspielungen auf den rechtlichen Hintergrund tierisch auf den Wecker. Keine meiner veröffentlichten Infos habe ich durch abhören, bespitzeln oder aus vertraulichen Unterlagen bezogen. Wenn die Leute von bbb so dämlich sind und über die Interna offen sprechen sind sie selber schuld. Im übrigen sind Deine Aussagen wie "Der Vorstand und ich..." und "Ich weis etwas mehr als..." deutlich bedenklicher zumal Du Dich selbst als Grossaktionär bezeichnest. Jetzt zu dem Punkt "kontraproduktiv". Ich weis nicht welches Ziel Du verfolgst. Mein Ziel ist es die Investoren aufzuklären, um das grösste Problem zu beseitigen - DAS UNFÄHIGE MANAGEMENT!!! Den Aktienkurs redet man doch eh nicht mehr weiter runter. Und zu Deiner Information, ich besitze auch ein "paar" Aktien...

Warum stellt keiner die Frage was aktuell bei bbb los ist? Wieso stärken Grossaktionäre wie der Herr Pfitzner dem Vorstand den Rücken? Warum reagiert der AR nicht? Warum erhalten wir keine Aktionärs-Info seit September 2000?

Eine Firma die sich so wenig um die Belange Ihrer Anleger kümmert ist mir noch nicht vorgekommen. Mir scheint das so eine Art Ziel.Nie.OK Fanclub geworden zu sein, und dafür fehlt mir der nötige Humor und auch das Verständnis.

T´schönen Tag noch
Halli Hallo,
jetzt kommt noch ein Nachschlag:

bit by bit Software AG

--------------------------------------------------------------------------------
Strasse: Wittenbergplatz 3
Ort: 10789 Berlin

--------------------------------------------------------------------------------

Art der Eintragung: 41 Aufsichtsrat
Eintragungsdatum: 20010426
Eintragungsjahr: 2001

(86 574)
Berlin
- Wertpapier-Kenn-Nr. 523 560 -
Bekanntmachung
über den Wechsel von Aufsichtsratsmitgliedern
Das bisherige Aufsichtsratsmitglied Herr Harald
Buchner ist am 29. 03. 2001 aus dem Aufsichtsrat
ausgeschieden und mit Datum vom 11. 04. 2001
an seine Stelle der Vermögensverwalter Markus
Pfitzke, Frankfurt/Main, getreten.
Berlin, im April 2001
bit by bit Software AG
Der Vorstand

300533, HRGB , 26.04.01; Words: 73

Weil Mr. Honeymoon es ja immer so genau nimmt mit dem Gesetz. Ich zähle jetzt mal 2 und 2 zusammen und komme auf folgendes:

Meister Buchner scheidet ja wohl offenscihtlich wegen Interessenkonflikt aus, oder? Oder war er der massgeblich Beteiligte, der den Deal mit den Amis hat platzen lassen? Schaut mal unter www.advantec-ag.com nach, dann kommt Ihr auf die gleichen Ideen. Auch die Beteiligungen und Verknüpfungen sind hochinteressant, obwohl ich eines nicht verstehe, warum sind die am bbb-Börsenmantel interessiert, wenn die doch so erfolgreich sind???? Ein Börsengang ist doch für ein sooo erfolgreiches Unternehmen viel lukrativer, oder was haben die vor???

Ich denke die ganze Kiste ist von langer Hand geplant und da haben einige andere "Ziele" als die, die im Verkaufsprospekt der bbb beschrieben sind. Ich denke die Einflussnahme auf Kurs und Unternehmen lässt sich heute schon gut nachweisen. Sicher ist es erst nach Veröffentlichung der Fusion mit advantec. Und was fällt mir jetzt wieder von unserem Freund Honeymoon-Pfitzer ein "...der Vorstand und ich werden alles tun um.." (den Gewinn für uns zu optimieren???). Ich kann euch gar nicht sagen, wie ich mich auf die HV freue. Ihr solltet aber jetzt die Gunst der Stunde nutzen liebe bbb und die Karten auf den Tisch packen, is nur fair Leute...

(Wunder)T´schönen Tag noch...


PS: Auch den Bundesanzeiger bekommen nicht alle - so wie ich - einfach automatisch liebes bbb-IR Team!!!
@XtraGem

Also raus mit der Katze aus dem Sack!

Was vermutest du nun??

AOE
@AOE
wer die beteiligten Herren schon etwas länger kennt, kann sich das selber ausrechnen. Die Mehrheitsverhältnisse sind jetzt wahrscheinlich so, dass bei bbb drei oder vier Aktionäre (inkl. Zielniok, Buchner und Pfitzer) annähernd die Mehrheit haben. Der Kurs ist seit den letzten 12 Monaten ja schön gemächlich in den Keller gerauscht. Wenn ich mich noch recht erinnere ist unser lieber Honeymoon ja in dieser Zeit "der grosse Investor" geworden. Jetzt ist bbb ein Schnäppchen, warum soll man da an jemand verkaufen der langfristig investiert? Jetzt ist Zahltag für die Herren...

T´schönen Abend noch...
Hi Honeymoon


bist du auch so dick wie Kimble? :laugh:


Gruss an Karsten und Füchschen,
(natürlich nicht die 2 bei Pinnochio)
wir vermissen euch,
kommt doch mal wieder zum Stammtisch.



mfg a.head
Ad-hoc-Mitteilung analog Paragraf 15 WpHG gemäß IPO-Richtlinien im Freiverkehr an der Berliner Wertpapierbörse
Verbreitet durch die XiQu AG
Für den Inhalt der Meldung ist ausschließlich der Emittent verantwortlich


XiQu-Ad hoc:bit by bit - Sachkapitalerhöhung durchgeführt
bit by bit Software AG (WKN: 523560)
22.05.2001 - 16:18

Grundkapital auf 3,075 Mio. DM erhöht

Zur Verbesserung der Eigenkapitalausstattung der Gesellschaft hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, das Grundkapital um nominal DM 512.500 unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals auf DM 3.075.000, eingeteilt in 615.000 Aktien, gegen Sacheinlage zu erhöhen. Ausgegeben wurden 102.500 neue Stückaktien gegen Einbringung von Aktien der advantec Wagniskapital AG & Co. Kommanditgesellschaft a.A., das Bezugsrecht der Aktionäre wurde ausgeschlossen. Im Zusammenhang mit der Sachkapitalerhöhung haben Gesellschafter der bit by bit Darlehen in Höhe von DM 220.000 zur Verfügung gestellt.

Wechsel im Aufsichtsrat
Der Aufsichtsrat Herr Harald Buchner hat sein Mandat niedergelegt. An seine Stelle tritt auf Antrag der Gesellschaft bis zur nächsten Hauptversammlung Herr Markus Pfitzke, Vermögensverwalter aus Frankfurt/Main.


1. Ansprechpartner 2. Ansprechpartner
Ansprechpartner für Rückfragen: Karsten Valkenaar
Telefon: + 49 (40) 52 64 06 94
Fax: + 49 (40) 52 64 06 95

E-mail: mailto:valkenaar@bitbybit.ag
Unternehmensname: bit by bit Software AG
Straße: Wittenbergplatz 3
PLZ / Ort: 10789 Berlin
Telefon: + 49 (30) 23 50 49 -0
Fax: + 49 (30) 213 97 73
E-mail: mailto:info@bitbybit.ag
Internet http://www.bitbybit.ag
Honeymoon schäm` Dich!


BBB ist doch lt. Deiner früheren Postings unterbewertet?

Die freien Aktionäre von der KE auszuschließen zeugt von Deinen Ansichten über Aktienkultur!

Jetzt bist Du Insider! Vorher warst Du`s nicht?

Wieviel ist BBB denn nun wirklich wert?


Bin ich froh, dass ich damit nichts mehr zu tun habe!


Wetten, daß die HV heiß wird?
gleich auf drei katastrophenaktien gesetzt zu haben ist
natürlich bitter für netfox.
ich denke es ist noch manch anderem so gegangen.
wahrscheinlich besonders denen, die hier durch schadenfreude glänzen.
genau und besonders schlau sind
jene die meinen
treu doof bis zum Tod zu sein


oder irgendwann muss der Markt
doch sehn dass ich Recht habe :D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.