DAX-0,25 % EUR/USD+0,16 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,18 %

Jetzt rein in ELSA, sichere 100% auf Sicht von 6 Monaten - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005073605 | WKN: 507360

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Elsa bringt am 25.8.00 die Q2 Zahlen, am 28.8.00 ist ein 1:3 Split, das läßt vermuten , daß die
Q2 Zahlen sehr gut ausfallen werden.
Bei den Q1 Zahlen konnte ELSA mit einem Umsatzplus von 139% glänzen, allerdings waren die
Gewinne schwach.
Betrachtet man sich die Q1 Zahlen genauer, fällt auf, daß extrem hohe Vertriebskosten der Grund
für die schlechten Gewinne waren.
Waren es 99 ca. 5 Mio Vertriebskosten, stehen im 1sten Q 00 ca 14,4 Mio gegenüber.
Der Grund hierfür dürfte der Mammutauftritt währen der CeBit und die Schaffung des ELSAnet gewesen sein.
Im 2ten Q fallen diese beiden Faktoren weg, somit ist mit einem Gewinn von ca. 1,80 Euro pro
Aktie zu rechnen.
Auf das gesamte Jahr hochgerechnet dürften ca. 6 Euro Gewinn pro Aktie anfallen, bei dem derzeitigen
Kurs ergiebt das ein 2000er KGV von etwa 8 !!


Zu den Nachrichten

10.08.2000
ELSA führt Aktiensplit im Verhältnis 3 zu 1 durch

26.07.2000
ELSA und NVIDIA schliessen strategische
Partnerschaft im Workstation-Markt

24.07.2000
ELSA AG erweitert Vorstand

28.06.2000
ELSA verstärkt europäische Expansion

16.06.2000
GLoria II für NEC Express Workstations

14.06.2000
Sonera Nederland B.V. setzt auf ELSA
Kabelmodems

08.06.2000
"Wanadoo" entscheidet sich für ELSA
56K-Modem

29.05.2000
ELSA und HP kooperieren bei FX-Technologie

26.05.2000
ELSA steigert Quartalsumsatz um 139 Prozent

05.05.2000
ELSA mit neuen Partnern der Systemdistribution

28.04.2000
ELSA meldet viertes Rekordumsatzquartal in
Folge

25.04.2000
GLoria II bringt Top-Performance in HP Kayak PC
Workstations

06.04.2000
Modemmarkt: ELSA plant
Europa-Marktführerschaft

29.03.2000
Kooperation der Multimedia-Marktführer

24.03.2000
DeTeLine vertreibt ELSA DSL-Router

22.03.2000
ELSA und QXL vereinbaren Kooperation

Nachzulesen bei ELSA.de

Charttechnisch ist der Boden gefunden, wie immer im Sommer, Höchststände sind regelmäßig zum
Jahresanfang.

Fantasie:
Zusammenarbeit mit Nvidia
Erste Bluetooth Produkte werden ( meine Meinung ) im Herbst vorgestellt.
Memmorystick von Sony soll Anfang 01 eingesetzt werden, denke mal, daß es hier zur CeBit
wieder schöne Überraschungen gibt.
V 92 Standart


Wie es aussieht ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt um in ELSA zu investieren.

Gruß
cash
Hallo,
Beschäftige mich schon einige Zeit mit ELSA. Allerdings konnten mich die Ergebnisse und das Management nicht so überzeugen, um eine Investition zu tätigen.
Kannst Du mir sagen, was mit V 92 Standard gemeint ist?
Ich kannte bisher nur den V 91.
Danke!
Hallo Schachfrucht
zu Deiner V 92 Frage

V.92 macht analogen Modems Beine

(tecChannel.de) Die International Telecommunication Union (ITU) arbeitet an drei neuen
Standards für analoge Modems. Die V.90 Spezifikation wird durch V.92 mit einem Upstream
von bis zu 48 KBit/s ersetzt. Ein optimiertes Kompressionsverfahren (V.44) und eine
verbesserte Fehlerkontrolle (V.59) sollen ebenfalls Standard werden.
Die im Bereich Telekommunikation international anerkannte Standardisierungs-Organisation
mit Sitz in Genf empfiehlt den Herstellern den V.90 Standard durch V.92 zu ersetzen. Der
Downstream bleibt dabei mit maximal 56 KBit/s unverändert. Die Verbindung Richtung Internet soll dagegen von derzeit 33,6
KBit/s um 40 Prozent auf 48 KBit/s gesteigert werden. V.92 enthält außerdem Richtlinien zum schnelleren Verbindungsaufbau
(handshake) und die Möglichkeit, das Modem "on hold" zu setzen, wenn das Netzwerk einen eingehenden Anruf signalisiert.
Das ist in Deutschland über die von der Telekom "Anklopfen" genannte Funktion schon Realität, nur können Modems dies
bisher nicht ausnutzen.
Als neuen Kompressionsstandard (V.44) empfiehlt die ITU den von entwickelten LZJH-Algorithmus. Das Verfahren verspricht
eine im Vergleich zum derzeitigen V.42bis-Standard um 25 Prozent verbesserte Kompression. Statt den mit aktuellen Modems
möglichen 150 KBit/s sollen dann Übertragungsraten von bis zu 300 KBit/s möglich sein. Rein textbasierte Web-Angebote,
beispielsweise Preislisten auf E-Commerce-Sites, wären damit deutlich schneller zu übertragen als per ISDN, das nicht über ein
einheitliches Kompressionsverfahren verfügt. Auch durch die neuen Komfortfunktionen, insbesondere das Anklopfen bei einer
Modemverbindung, könnten V.92-Modems ISDN wieder Konkurrenz machen.
Zum V.59-Standard, der erweiterte Möglichkeiten zur Fehlerkorrektur für Modem und Verbindung bringen soll, machte die
ITU keine weiteren Angaben. (uba/nie)

ELSA ist schon im Boot

Gruß
cash
Hallo ELSA-Watchers,
naja mit den sicheren 100% habe ich bei ELSA so meine Schwierigkeiten. Aber ich schliesse mich einer vorsichtig positiven Einschätzung an und spekuliere mal etwas weiter: eine knappe Woche (!), nachdem NVIDIA den Grafikchip GeForce2 GTS vorstellte, war ELSA in großen Zahlen mit dem Gladiac-Board in den Regalen und Onlineangeboten der amerikanischen Retailer. Das läßt darauf schließen, dass NVIDIA ELSA besondere Konditionen vor der Konkurrenz (ASUS, Creative, Guillemot) eingeräumt hat. Offenbar können es die beiden Companies ganz gut miteinander. NVIDA ist als Intellectual Property Unternehmen unbedingt auf zuverlässige Partnerschaft zumindest eines Boardherstellers angewiesen und hat sich offenbar ELSA ausgesucht. (IP-Unternehmen entwickeln und stellen nur Prototypen oder Referenzprodukte her und überlassen die Fertigung und Vermarktung dann anderen Unternehmen.) Diese Vermutung wird bestätigt durch die strategische Partnerschaft NVIDIA-ELSA im Bereich der Workstation-Produkte. Ich halte dies nur für den ersten Schritt eines weiteren Zusammengehens. Indiz ist für mich die Berufung von Herrn Apfel in den ELSA-Vorstand. Wenn man sich mal dessen vorhergehende Arbeitsumgebung ansieht
http://www.akingump.com
wird klar, dass hier weitere interessante Veränderungen anstehen, bis hin zu Fusionen ... ELSA ist und bleibt aussichtsreich, und zwar nicht nur wegen des Splits.
MfG, M.
Hallo Moxnix,
habe keine Probleme mit einem Plus von 100% auf Sicht von 6 Monaten, schau Dir mal den 3 Jahreschart an,
lese Dir die News der letzten Monate durch, und frage Dich warum ein 1:3 Split 3 Tage nach den Zahlen.
Würde ELSA einen Split durchführen, wenn die Q2 Zahlen nicht überzeugen können ?
Heute haben wir die 38 Tagelinie im Flug genommen und 6% in Ffm zugelegt, mal sehen wie es weiter geht.

Gruß
cash
Kaum steigt sie mal, da werden alle wieder aktiv :)
Mal sehen, ob Elsa im letzten Quartal wirklich eine höhere Marge erreicht hat...
Wir sehen uns bei €100 :)

PiratPilot
Hallo Pirat Pilot,
von Dir hat man aber auch schon lange nichts mehr zum Thema ELSA gelesen ;-)
Mal gespannt, wenn Perestroika sich meldet.

Gruß
cash
Was treibt z.Zt den Aktienwert nach oben?
1. Aktiensplit 28.08.00
oder
2. Die guten Produktankündigungen?
Hallo Yeti,
die Gründe für den Kursanstieg, kannst Du oben im Thread nachlesen.
Es sind nur noch 6 Handelstage bis zu den Halbjahreszahlen, wer sollte bei den guten Aussichten jetzt
verkaufen ?
Einsteigen werden vor dem 25.08. sicherlich noch einige.
Schön ist auch, das die Zahlen am Freitag kommen, und Splittermin am Montag ist.
Das Kursziel von Pirat Pilot sehe ich übrigens auch als sehr realistisch an ( Sicht 6 Monate)
Letztes Jahr um diese Zeit wollte auch Keiner glauben, daß es deutlich über 90 geht, vor 2 Jahren sah es genauso aus.
ELSA steht jetzt besser da als je zuvor, es gibt keinen Grund warum es nicht wieder auf 100 gehen sollte.

Gruß
cash
ELSA hat in USA noch einiges vor, seht Euch mal die Stellenausschreibungen an


Job Opportunities

ELSA is a leading manufacturer of graphics accelerators for NT workstations as well as your home
multimedia system. Basically, ELSA`s full line of graphics cards allow you to do anything from
designing your dream home to playing your favorite computer game. Our cards can be found in
Compaq, Hewlett-Packard, DELL,and IBM.

We are a growing, international company with headquarters in Germany and offices in Taiwan and
Japan, looking for talented individuals. As an employee at ELSA you will find that the environment is
casual yet professional. We have dress down Fridays, gourmet coffee, and vending machines for
the occasional snack cravings.

The benefits of working at ELSA include:
Excellent basic salary,
Exceptional PTO (paid Time Off) package)
401K plan with matching plan
Health and vision insurance



Senior Product Marketing Manager, Data Communications

Assume product line responsibility for ELSA Data Communications products for the North American
market. This individual will be responsible for developing product marketing strategies, program
management, competitive analysis, product launch and product life cycle and roadmap.

Click here for full job description



Senior Product Marketing Manager, Graphics

Ensure the maximum profitability and growth for the company and markets by effectively directing
market planning, strategy, and implementation for division products, services, and markets. Develop
recommendations for product line improvements, new product/process development and market
diversification.

Click here for full job description



MarCom Coordinator

Provide project coordination support to Marketing Department, working closely with Marketing
Communications Manager and PR Manager to ensure that day-to-day tasks are kept up to date,
special projects are completed, channel marketing projects are coordinated between sales and
marketing, media placement is tracked, and tradeshows run smoothly.

Click here for full job description



OEM Sales Administrative/Channel Administrative

Works with both inside sales and OEM departments to ensure all administrative objectives are
supported and met within each department.

Click here for full job description



Please send your resume in confidence to:

ELSA Inc.
Attn: Human Resources
1630 Zanker Rd
San Jose, CA 95112

Gruß
cash
Sichere 100% in 6 Monaten?
Nix gegen ELSA, das ist auch meiner Meinung nach ein aussichtsreicher Wert.
Allerdings finde ich die Überschrift etwas reißerisch... Von "sicheren Prozenten" würde ich allenfalls bei Bundeswertpapieren sprechen, niemals bei einer AKtie.
Hallo Paladin,
grundsätzlich hast Du recht.
Die ersten 20% sind jedoch schon geschaft, und den exakten Termin zum Einsteigen habe ich auch gefunden.
Morgen werden wir die 100 Tagelinie nehmen, und über 60 schließen.
Die Zahlen werden sehr gut, da bin ich mir sicher.
Gruß
cash
Alle schweigen betroffen. Aber wie ist es möglich, daß dieser Wert nicht sofort auf 45 € zurückfällt? Anscheinend glauben manche die Geschichte von einmaligen Aufwendungen. Und, lieber cash1, zeige Courage und gib hier Deine Meinung preis. Jedenfalls müssen wir alle nun doch noch ein paar Monate (Jahre) länger warten, bis es sich lohnt, wieder nach der Kuh Elsa zu gucken. Einen Halbjahresverlust nach einem Vierteljahresgewinn - das schafft nur diese Company.
Hallo ELSA-Watchers,
ELSA berichtet Verluste, und der Kurs steigt, genauer gesagt, fällt nicht. Das ist in diesen Wochen normal, wo doch viele Unternehmen gute Zahlen berichten und dafür mit Kursabschlägen bestraft werden. Was mir beim Lesen des Halbjahresberichts wieder auffällt, ist die Schönrederei. Als „bereinigtes“ Ergebnis werden +0,12 EUR pro Aktie angegeben (S. 5), wo es doch de facto -0,15 EUR sind (S. 13). ELSA ist wiedermal Umsatzmeister und Ertragsschwächling.
In der Pressemitteilung vom 09.06.00 war die Rede davon, dass sich France Telecom Interactive für ELSA-Modems entschieden hätte („Wanadoo“). Auf deren Website sieht man aber davon keine Spur.
http://www.francetelecom.fr/vfrance/boutique/produits/fiches…
Wenn ELSA auf Mengen von Produkten sitzenbleibt, bzw. sie zurücknehmen und verhökern muss, wird es wohl nicht viel werden mit der „Führungsrolle im europäischen Modemmarkt“. Ob das Ausscheiden von Herrn Hasseler aus dem Vorstand damit in Zusammenhang zu bringen ist?
Die Kooperation mit NVIDIA finde ich o.k., damit hat ELSA einen starken (aber auch wahnsinnig gehypten) Partner auf dem US-Markt. Vielleicht wird ja noch was mehr draus, wenn sie jetzt schon ihre Workstationgruppe an NVDIA verkauft haben.
Bin gespannt, wie sich der Kurs nach dem Split am Montag entwickeln wird. Den richtigen Raketentreibsatz hat ELSA heute leider nicht geliefert.
Man sollte zum Termin der nächsten CeBit eine Auszeit mit ELSA nehmen und erst im August 01 wieder einsteigen. In diesem Jahr hätte man so einen guten Schnitt machen können.
MfG, M.
Hallo Elsa-Freunde,

ich bin soeben endgültig zu 53,50 ausgestiegen. Ich weiß nicht wie man es schafft, bei guten Umsätzen soviel Geld auszugeben, daß nichtmal ein kleiner Gewinn übrigbleibt. Beisch scheint die Kosten nicht im Griff zu haben. Verdienen die Angestellten soviel?
Ich hatte eigentlich genau das Gegenteil (nämlich überproportional steigende Gewinne) erwartet.

Ich werde auch bei Elsa so schnell nicht wieder einsteigen, da ich meine Strategie komplett umgestellt habe. Ein Fehler war nur umsonst, wenn man nichts daraus gelernt hat...

Ich wünsche denen, die noch geduldig (Ich weiß, davon habe ich auch immer geschrieben; aber nach 2 Jahren und diesen Zahlen ziehe ich die Reißleine...) abwarten wollen, trotzdem viel Glück.

PiratPilot, der trotzdem Elsa-Produkte nutzt.
Mit den guten Zahlen war es nichts.
Aussteigen werde ich allerdings erst, wenn der Kurs anfängt zu fallen, zur Zeit scheint die Charttechnik den
Wert des Papieres zu bestimmen.
Es ist mir ein Rätsel wie Beisch im Platow Interview ( Anfang des Jahres) sagen konnte, 3% Umsatzrendite ist
Pflicht.
Entweder lügt er, oder er hat keinen Überblick, was in seinem Unternehmen abläuft.
Wie auch immer, ich werde jetzt nicht aussteigen, aber ein Stop 5% unter den aktuellen Kurs setzen.

Gruß
cash


PS
Wer zum Threadanfang eingestiegen ist, hat immerhin 20% gemacht.
Elsa hat von Oktober bis ins neue Jahr hinein IMMER stark zugelegt. Das wird auch dieses Jahr wieder so kommen. Bin investiert.
Nachdem mein Stop vor 2 Monaten gegriffen hat, bin ich heute bei 13,75 wieder in ELSA reingegangen.
Grund:
1 Chart sieht sehr gut aus, zudem sind wir kurz vor der 38 Tagelinie
2 Bluetoth ist bald in aller Munde
3

ELSA restrukturiert das Investor Relations
Management
IR-Manager Sven Heyden berichtet an Gary Apfel

Aachen, 25. Oktober 2000 - - Die ELSA AG (Neuer Markt, WKN
507360), einer der weltweit führenden Anbieter von
Internetzugangs- und ComputergrafikLösungen nimmt eine
Veränderung im Bereich des Investor Relations Management vor.
Gary Apfel - bisher zuständig für Strategische
Unternehmensentwicklung, Akquisitionen sowie das US-Geschäft -
zeichnet nun auch für diesen Bereich verantwortlich. Sven Heyden
übernimmt als neuer Manager Investor Relations die operativen
Aufgaben und stellt die kontinuierliche Kommunikation zu den
Aktionären und Analysten sicher.

ELSA setzt damit nach dem Ausbau des internetgestützen
Serviceangebots für Investoren die konsequente Ausrichtung auf
aktive Investor Relations-Arbeit weiter fort. Aktionäre und
Interessenten haben daher am 27. November 2000 zwischen 18:00
und 19:00 Uhr die Gelegenheit, in einem Online-Chat im Internet
unter http://investor.elsa.de Fragen an den Vorstandsvorsitzenden
Theo Beisch zu richten. Bereits drei Tage zuvor, am 24. November
2000, wird die ELSA AG den 3. Zwischenbericht des laufenden
Geschäftsjahres veröffentlichen.

Überschrift des Threads gilt wieder, sollte bei dem jetzigen Kurs auch kein Problem sein.
Die 38 Tagelinie hätten wir.
Wie es aussieht, kauft sich gerade einer von den Großen ein.
Gestern im Xetra, kurz vor Schluß 1700 Stck., heute zur Eröffnung in Ffm 1500 Stck., jedesmal
am Stück.
Mal sehen wie es weiter geht, scheint spannend zu werden.

Gruß
cash
Was sehen meine entzündeten Augen :


Neuer Markt: Top 5


ELSA AG O.N.
8.76% :D

FANTASTIC CORP. 1/1..
6.96%

BRAIN INTERNATIONAL..
6.48%

GIGABELL AG
6.25%

RTV FAMILY ENTERTAI..
6.25%
Heute das selbe Spiel wie gestern, kurz vor Schluß im Xetra eine Order im Block von 3000 Stck.

Hat den Kurs mal eben um 5% hochgezogen, werde das Gefühl nicht los, hier wird sich in aller nächster
Zukunft etwas rühren.
Bei L&S geht es grad weiter Ask 15,14


Gruß
cash
@ cash1
3000 Stück - einer von den Großen?
Nur weil wir so magere Umsätze wie 500 u.s.w. gewohnt sind, ist doch trotzdem auch eine 3000-Order ein Witz.
Glaube nunmehr auch, daß es mittelfristig bergauf geht. Schade nur für solche wie mich, daß der Kurs immer noch 30 % unter Einstand liegt.
Hätte ich jetzt gekauft (oder vor zwei Wochen), wäre ich fröhlicher.
Am 25.11. kommen die Zahlen. Denke aber, die können nicht so schlecht sein, daß es noch weiter runter geht. Vielleicht nur nicht weiter hoch.
Hallo ELSA-Watchers,
denke, dass das Interesse an ELSA wächst, weil die Aktie Bestandteil eines neuen Baskets der WestLB ist (Bluetooth-Select-Zertifikat, WKN 836494).
MfG, M.
Unsere ELSA hält sich super gut, bei L&S schon wieder dick im Plus.
Mit etwas Glück nehmen wir morgen die 100 Tagelinie.

@ Moxnix
Der Bluetooth Basket gefällt mir gut, werde wohl mit ein paar Euro einsteigen.

Gruß
cash
@cash1,
zumal der aktuelle Kurs vom Bluetooth-Basket zum Einsteigen einlädt.
MfG, M.
Ich möchte mal wissen, welche/r Gehirnamputierte 350 Stk in FSE zu € 13,20 verkauft, wobei er/sie die Teile schon in ETR zu € 13,50 hätte verkaufen können und er/sie sogar noch Maklercourtage spart. BITTE MELDE DICH!!!
Ich wars zwar nicht,aber wenn ich 350 St auf einen Rutsch

verkaufen wollte,würd ich s evtl. auch über Ffm versuchen,

bevor ich auf xetra nacher 10 ausgeführte Aufträge hätte :-).


mfg Bella
ELSA ist eine der besten Kaufgelegenheiten am Neuen Markt.Die entscheidende Frage ist, wo ELSA in einem Jahr steht.(Steuerfreier Ertrag).Ich meine: ganz sicher nicht unter € 13,40.
Gerade stoße ich auf die Meldung, dass die Elsa Relevator Shutterbrille zum Weihnachtsgeschäft in allen BP Tankstellen
vermarktet wird. (www.tomshardware.de). Laut BP Homepage gibt es ca 1000 BP-Tankstellen in Deutschland. Tom´s nennt einen
Verkaufspreis von hammerharten DM 50,- (MediaMarkt nimmt 129,-).

Wenn man jetzt mal ganz platt 10 Brillen x 1000 Outlets rechnet, geht es um ein Verkaufsvolumen von einer halben Mio.
Selbst wenn man BP-Spanne und Mehrwertsteuer abzieht, ein einzelauftrag von DM 250.000 ist ja auch schon was. Abgesehen von
dem Werbeeffekt. Aber was sagen die Handelsketten dazu? Der VK dürfte unter deren EK liegen?

Oder ist das etwa ein Ausverkauf und Elsa verabschiedet sich von dem Artikel?

Wer weiß mehr?
Es gibt 2 Brillen. Mit Kabel (79,00 DM), und Infrarot (129,00 DM). laut Preisliste von ELSA.
Also ich bin grad nochmal eingestiegen. Der Fall nach unten scheint gebremst. Bis Freitag sollte noch etwas Luft nach oben sein und wenn die Zahlen nicht zu schlecht ausfallen könnte die Aktie bis zur Cebit im nächsten Jahr kräftig zulegen.
naja.... also das ist nur so zum einstreuen in die elsa - euphorie!

ich würde als einzigen hardware-hersteller am neuen markt das unternehmen fortec kaufen. so sensible teile mit hohem entwicklungsaufwand wie sie elsa herstellt oder versucht;-) da bin ich etwas skeptisch, weil sie doch von der rasanten entwicklung im pc-markt sehr abhängig sind. ein neues konkurenzprodukt und elsa hat probleme.... kann natuerlich auch anderschtrum gehen....

grüssla
doozer
elsa stellt seit Jahren sehr gute Produkte her und liegt damit immer auf den vorderen Plätzen bei irgendwelchen Vergleichen.
Desweiteren strebt elsa offensichtlich auch in den Automarkt mit Freisprecheinrichtungen via Bluetooth. Ebenso sind Lösungen für das vernetzte Haus in Bearbeitung.
Natürlich ist es immer möglich das ein anderer Hersteller mal das bessere Produkt liefert, da elsa aber in einem weiten Bereich tätig ist dürfte es dann nicht große Auswirkungen haben
Guten Morgen, Freunde.

"ELSA berichtet anhaltend starkes Wachstum entgegengesetzt
zum Trend der PC Branche 3,8 Mio. EUR Überschuß im dritten
Quartal erstes Resultat der strategischen und operativen
Neuausrichtung Aachen, 24. November 2000 - Die ELSA AG (Neuer
Markt: WKN 507 360), einer der weltweit führenden Anbieter von Internet-Zugangs- und Computergrafiklösungen, gab heute das
Geschäftsergebnis für den Zeitraum Januar bis September 2000 bekannt. Der Umsatz der ELSA AG stieg in den ersten neun
Monaten um 73 Prozent verglichen zum Vorjahr auf 258 Millionen Euro. Die fortschreitende internationale Expansion der
ELSA AG zeichnet sich hierbei durch den erhöhten Exportanteil von 43 Prozent im Vergleich zu 30 Prozent im Vorjahr aus. Das
starke U.S. Geschäft erzielte ein Umsatzwachstum um 129% auf 39 Mio. EUR ebenfalls im Vergleich zum Vorjahr. Dem
Konzernjahresüberschuß in Höhe von 3,2 Mio. EUR für die ersten neun Monate, sowie 3,8 Mio. EUR für das abgelaufene
Quartal stehen -2 Mio. bzw. -3,9 Mio. im Jahre 1999 gegenüber. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit des dritten
Quartals stieg auf 491 tausend EUR verglichen mit 200 tausend EUR im Vorjahr an. Das vorgelegte Geschäftsergebnis spiegelt
die positiven Auswirkungen der fortschreitenden strategischen und operativen Neuausrichtung des Unternehmens wieder.
Aufgrund des starken Auftragsbestandes erwartet der Vorstand eine weitere Steigerung der Ergebnisse für das Jahr 2000."

Na immerhin. Tafelsilberverkauf hat sich bezahlt gemacht.
Erst mal sehen, ob der ausführlichere Geschäftsbericht auch überzeugt. Ergebnis aus gewöhnichem Betrieb ist nicht berauschend.
Bin auf Eröffnung heute gespannt. Tippe auf ordentliches Plus, das sich mal wieder nicht halten wird. Good luck uns allen.
CableLabs Zertifizierung für ELSA Kabelmodem

Zulassung beschleunigt Eintritt in den U.S. Markt mit High-Speed-
Internet-Zugangs-Technologie


Aachen, 29. November 2000 - Die ELSA AG (Neuer Markt:
WKN 507 360), einer der weltweit führenden Anbieter von
Internet-Zugangs- und Computergrafiklösungen, hat heute
für sein Kabelmodem ELSA MicroLink Cable die
CableLabs Zertifizierung erhalten. Diese Zertifizierung
erlaubt ELSA den Zugang zum Schlüsselmarkt USA mit
einem dem DOCSIS Standard entsprechenden Kabel-
modem.

ELSA verstärkt damit sein Engagement im U.S.
Datenkommunikations-Markt zeitgleich mit der heute in Los
Angeles beginnenden Western Cable Show. Parallel zum
U.S. Launch wird die CableLabs Zertifizierung ELSA`s
fortlaufende Expansion im europäischen Datenkommuni-
kations-Geschäft beschleunigen.

Nach Dataquest werden in diesem Jahr mehr als 6 Millionen
Kabelmodems weltweit ausgeliefert, während das erwartete
Marktwachstum bei 32% liegt. Vorhergesagt wird ein Anstieg
des weltweiten Marktvolumens auf etwa 10 Millionen Stück in
2002 (Dataquest). Der Anteil des U.S. Markts am weltweiten
Kabelmodem-Markt wird voraussichtlich zunächst weiter bei
50% liegen, während erwartet wird, daß der Anteil des
europäischen Markts am weltweiten Kabelmodem-Absatz
von mehr als 14% in diesem Jahr auf über 19% wachsen
wird (Dataquest).

Nur zur Info, bei dem derzeitigen Markt ist das Perlen vor die....

Gruß
cash
Wollte diesen Tread nur nochmal auffrischen, weil das Thema wieder aktuell wird!
Hi,
um die aktie ist es ja recht ruhig geworden. Jetzt steht allerdings die CeBIT an. Kommt ELSA mit irgendwelchen Neuigkeiten auf den Markt ? Ich überlege derzeit meine Position zu verbilligen.
Die CeBit ist für ELSA und für viele andere Herstellen ein
sehr gute Plattform. Elsa wird auch in diesem Jahr wiider
für eine (zwei) Überraschungen gut sein. Jetzt noch die
ein oder andere Position aufzubauen kann unter Umständen
günstig sein.
Habe jetzt auch meine Position verbilligt und nocheinmal 150 Stück nachgekauft. Mein Kursziel (3 Monate) liegt bei 20 EUR. Ja ich bin optimistisch ! ELSA kann einiges erreichen und hat gute Produkte die leicht zu handhaben und vor allem zu installieren sind. Cebit bringt dem Kurs Aufschwung.
Hallo Elsaianer,
am 14.02 auf die Nvidia Zahlen achten, könnte sich auch auf den
ELSA Kurs auswirken.
Zur CEBIT wird Bluetooth in aller Munde sein, ELSA wird (meine Meinung)
eine Lösung zum Thema Blutooth und Automobil vorstellen.

Gruß
cash
Zum Thema Blutooth.
Elsa hat schon auf der letzten CeBit Lösungen zum Thema Blutooth vorgestellt. Allerdings nur in einem sehr kleinen Rahmen. Dieser wird diesmal hoffentlich etwas vergrössert.
Seht Euch doch mal die Homepage von Elsa an. Hier werden noch in diesem Quartal 3 Produkte mit Bluetooth angekündigt. Ferner sind für die Cebit Produkte im Bereich Automotive und Home geplant.
alles weitere unter:
http://www.elsa.de/produkte/netzwerk/bluetooth.htm
Der Kurs jetzt ist ja wohl schlicht ein Witz für dieses Unternehmen

Otto
Nvidia hat soeben sehr gute Zahlen bekanntgegeben, das sollte Morgen
auch für den ELSA Kurs gut sein.
Ich werde morgen ganz sicher verbilligen.
Gruß
cash
@cash1 : Kauf lieber NVidia anstatt Elsa, da kann man nix verkehrt machen (wenn man sich beeilt..)
Telekom öffnet ADSL-Markt

Der Konzern greift für seinen T-DSL-Dienst bislang ausschließlich auf seine Hoflieferanten Siemens und ECI zurück. Ab Sommer soll der Markt allen Hardware-Herstellern zugänglich sein.

Von Markus Reuter
[14.02.2001]

Nach CRN-Informationen will die Deutsche Telekom den ADSL-Hardware-Markt ab August öffnen und entsprechende Modems verschiedener Hersteller in den T-Punkten verkaufen. Ein Vertrieb über Distribution, Fachhandel und Retail ist also noch in diesem Jahr möglich. Auf Anfrage verschickt die Telefongesellschaft derzeit Ausschreibungen mit technischen Spezifikationen an alle interessierten Hardware-Anbieter. Die ADSL-Endgeräte müssen zu den D-SLAMS in den Vermittlungsstellen sowie zu T-ISDN kompatibel sein.
Bislang wird die Telekom ausschließlich von Siemens und ECI Telecom beliefert. Der Konzern macht seine beiden Partner für die schleppende T-DSL-Vermarktung verantwortlich. Durch einen liberalisierten Hardware-Markt könnte der Carrier somit auch das Problem mit den Lieferengpässen beseitigen.
Jetzt sitzen die Modem-Anbieter in den Startlöchern: Hierzu zählen die ISDN-Hersteller AVM und Elsa, die Netzwerk-Größen 3Com, Lucent und Cisco sowie Alcatel.

[Quelle: Computer Reseller News ]
http://www.crn-online.de/newsletter.php3?NL=20010214&ID=791
Gratulation! Einen Monat lang keine aktuelle Meldung auf der IR-Seite unserer Schlafmütze Elsa! Feiert schön weiter Karneval. Vergesst nicht, zur CeBIT den Wecker zu stellen.
... zum Sankt Nimmerleinstag, Schneemensch1k. Wenn Du mehr weisst, dann spuck´s aus.
MfG, M.
Hallo ELSA-Watchers,

nach längerer Zeit muß ich heute mal meinem zunehmenden Unmut Luft machen und klar und deutlich sagen, daß ich die Informationspolitik unseres "geliebten" Unternehmens zum K... finde !!! In letzter Zeit hält man sich offensichtlich noch deutlich bedeckter als das in den letzten Monaten und Jahren ohnehin schon der Fall war. Man hört weder etwas von neuen Produkten noch von der Entwicklung der Umsätze/Gewinne. Die einzige Verlautbarung die von sich gegeben wurde war die beknackte CableLabs Zertifizierung des ELSA-Kabelmodems. Was ist nur los ??? Sollte sich jetzt doch langsam herausstellen, daß wir auf das falsche Pferd gesetzt haben ??? Was meint Ihr zu dem Thema bzw. weis jemand von Euch mehr als ich ? Ich bin ja mal neugierig auf die Pressekonferenz am 16. März ! Da müssen unsere Leute in Aachen ja mal wieder etwas mehr von sich geben als Ihre Drüsensäfte !

Nix für Ungut ...

Maze
Da diese Meldung von WO noch nicht veröffentlich worden ist, hier die Kopie:
von heute 02.03.01
PRESSEMITTEILUNG 1594-03-2001

ELSA Kabelmodem erhält Euro-DOCSIS Zertifikat
Zur CeBIT 2001 präsentiert ELSA neue Plug & Play-Breitbandlösungen

Aachen, 02. März 2001 - ELSA AG (WKN 507 360), einer der
weltweit führenden Anbieter von Internet-Zugangs- und
Computergrafiklösungen, hat für sein Kabelmodem
MicroLink Cable vom europäischen Zertifizierungs-
gremium ECB (Euro DOCSIS Certification Board) die Euro-
DOCSIS Zertifizierung erhalten. Die Erfüllung des europäi-
schen DOCSIS (Data Over Cable Interface Specification)
Standards gewährleistet die uneingeschränkte Kompatibilität
mit der Technik führender europäischer Kabel-Anbieter.
Nach der vor vier Monaten erfolgten US-amerkanischen
CableLabs® Zertifizierung für das MicroLink Cable wird
damit ELSA´s Expansion im europäischen Datenkommunika-
tions-Geschäft weiter beschleunigt.

Europa ist, neben den USA, der bedeutendste Markt für
Breitband-Zugangslösungen über das TV-Kabelnetz. Data-
quest prognostiziert für dieses Jahr rund 1,3 Millionen und für
2002 ca. 2 Millionen ausgelieferte Kabelmodems in Europa.
Das entspricht einem Marktwachstum von mehr als 53% p.a.

Zur CeBIT 2001 (22. - 28. März in Hannover) wird ELSA in
Halle 9/Stand B64 eine ganze Palette an Breitband-Zugangs-
lösungen zeigen - sowohl Kabel- als auch DSL-Produkte.


***

Hintergrund

ELSA ist ein führender Anbieter von Internet-Zugangs- und Computer-
grafiklösungen für den PC. Das Produktportfolio umfasst Modems, ISDN-
Adapter, ISDN- & DSL-Router, Videokonferenzsysteme, Grafikkarten und
Monitore. ELSA wurde 1980 gegründet und beschäftigt heute rund 700
Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz in Aachen bestehen Tochtergesell-
schaften in San José (USA), Taipei (Taiwan) und Tokio (Japan) sowie in
London (UK), Paris (Frankreich), Mailand (Italien), Madrid (Spanien) und
Stockholm (Schweden). Seit Juni 1998 werden die Aktien der ELSA AG
am Neuen Markt (WKN 507 360) der Frankfurter Wertpapierbörse
gehandelt.

***
Für weitere Informationen:

Sven Heyden
Investor Relations Manager
ELSA AG
Sonnenweg 11
52070 Aachen
Germany

Tel: +49 (0)241 606-1188
Fax: +49 (0)241 606-1149
E-mail: investor@elsa.de
Elsa noch im plus, trotz negativen Markumfeld. CeBit kommt und der Kurs auch mal wieder ;-))
Oweh, oweh. Im vierten Quartal - dem stärksten Quartal des Jahres - wieder nur eine schwarze Null bei ELSA.. und wieviele faule Umsätze dabei waren, die bis Mitte dieses Jahres wieder zur Warenrücknahmen führen, will ich gar nicht wissen. ELSA schafft`s einfach nicht, wieder in die Gewinnzone zu kommen. Spätestens im 2. Quartal 2001 werden wir wohl wieder tiefrote Zahlen sehen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.