DAX+0,78 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-0,92 %

Frage an unsere Finanzexperten: Rentenversicherung "Golden Future" (HMI) - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

mir wurde neulich die Rentenversicherung "Golden Future" von der HMI vorgestellt. Da wir so viele Experten vom Fach hier haben würde ich ganz gerne Eure Meinung dazu haben. Bitte nicht zum Strukturbetrieb, sondern zum Produkt.

Danke
Paris
Ein Produkt, das von einem Stukturvertrieb verkauft wird, hat nur für den
Vermittler "Golden Future".
Produkt und Vertrieb hängen stets eng zusammen.
Ökonomisch übersetzt heißt das: Kosten, Kosten, Kosten = Geld für den Vertrieb
und Verluste für den Anleger. Für die Rendite sehe ich schwarz.
Das Produkt hat eine Rendite von 8,1% im letzten Jahr gehabt und lag nie unter 7%. Also ein recht guter Wert. Aber meine Frage ist damit nicht beantwortet. Gehe ich zu meinem Allianzfachmann, so verdient er das gleiche als bei einem Strukturvertrieb.

Gruss
Paris
Rendite auf den Beitrag oder Wertentwicklung der Sparanteile??
Seit wieviel Jahren???
Das genau war hier die richtige Frage.
In einer der letzten "Finanzen" steht die HM mit dieser Rendite, aber es ist die "Nettoverzinsung".Die Verwaltungskosten sind nicht berücksichtigt. Diese wiederum sind ja bekanntlich bei der HM nicht unbedingt niedrig und der map-report spricht von ca. 25% Gebührenabzug.
KrissHH,

kannst Du mir den Sachverhalt etwas genauer erklären? Bis dato bin ich bei solchen Werten von der Verzinsung des eingezahlten Kapitals nach Abzug von allen Kosten ausgegangen. Nimmt man einen Durchschnittswert auf 30 Jahre, so bin ich von durchschnittlich 7,5% P.a. ausgegangen.

Danke
Paris
Die Sparanteile bezeichnen den Teil der Beiträge, die die Versicherung für Sie am Kapitalmarkt angelegt. Der Rest des Beitrages geht für Verwaltung, Risiko, Abschlußkosten etc. drauf.
Demnach ist die Rendite bezogen auf den Beitrag erheblich geringer als die sog. Verzinsung der Sparanteile.

Daher kann eine Versicherung, die eine niedrigere Verzinsung der Sparanteile als z.B. die HMI prognostiziert, tatsächlich eine höhere Beitragsrendite erbringen, wenn die Kosten für Verwaltung etc. niedriger als bei der HMI sind, eben weil insgesamt ein größerer Teil der Beiträge für Sie angelegt werden.

Lassen Sie sich von der HMI die Rendite bezogen auf den Beitrag ausrechnen. Noch besser: Lassen Sie sich reale Ablaufdaten dieser Rentenversicherung mit Beitragsrendite aus verschiedenen Jahren vorlegen.
Es wurde schön erklärt. Die Nettoverzinsung ist also der Erfolg der Gesellschaft bezogen auf deren Anlagekapital.Was der Versicherte bekommt, dass steht ???????????

Ganz ehrlich laß Dir nicht!!!!! irgendetwas berechnen, es ist sowieso falsch oder Ergebnisse der Vergangenheit ist keine Garantie für die Zukunft.Verzichte einfach auf solche KLV, PRV usw. Intransparent, renditeschwach
Danke,

ich hatte auch nicht vor, das Produkt zu kaufen. Ich wollte nur wissen, wer es schon kennt und wie man es beurteilt.

Gruss
Paris


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.