TELE ATLAS - bald auf 100 Euro ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

recht langsam scheinen einige Marktteilnehmer zu begreifen was hinter Tele Atlas steckt.

Warum der Kurs steigen wird:
- Car Navigation wird ähnlich wie die Klimaanlage bald zur Standardausstattung im Auto gehören.
- Tele Atlas ist das einzige Unternehmen das mit Blaupunkt und VDO Dayton (Atecs) beide großen Anbieter im Auto-Navigationsmarkt beliefert.
- Monopolstellung von Tele Atlas fast sicher, da Markteintrittsbarrieren sehr hoch (Erhebung der Daten allein von Deutschland kostet ca. 100 Mio. DM).
- Karten müssen ständig aktualisiert werden, d.h. kontinuierliche Verkäufe sind garantiert.
- Telematik (Comroad) und Navigation werden zusammenwachsen
- Tele Atlas ist ehemalige Bosch Tochter (hält weiterhin 30%), d.h. hier sitzt kompetentes Management
- Bosch als führender Hersteller von Navigationsgeräten bleibt starker Partner und Abnehmer der Software von Tele Atlas. - Expansion in USA, da USA sowohl im Mobilfunk als auch in der Entwicklung des amerikanischen Markts für High-end-Anwendungen wie Auto-Navigation der europäischen einige Jahre hinterherhinkt, investiert Tele Atlas stark in ihre Tochter Etak um deren Datenbestand auf europäisches Niveau zu heben
-Lizensierung von Datenbanken an eine wachsende Zahl von Partnern . Unter
anderem schloß Tele Atlas mit dem ADAC einen Kooperationsvertrag über drei Jahre ab. Außerdem konnte Tele Atlas eine Reihe von Lizenzverträgen in den Bereichen Verkehrs-Telematik und standortbezogene Dienste, vor allem für Internet- und WAP- Anwendungen, abschließen.
UMTS bringt hier den Durchbruch....


Der Hersteller digitaler Karten (und damit meine ich nicht eingescannte Falk Pläne die auf CD gebrannt werden) wird einer der Hauptgewinner sein, wenn das Internet mobil wird. Die Mobilfunkbranche wird über UMTS standortabhängige Mehrwertdienste anbieten. „Wo ist das nächste italienische Restaurant?, wie komme ich am schnellsten zum nächsten Krankenhaus?“ Fragen die demnächst das Handy beatnworten wird. Voraussetzung dafür sind digitale Karten, die neben der Straßenführung Hausnummern, Geschäfte, Restaurants etc. integrieren.
Tele Atlas erhebt zur Zeit über Scouts diese Daten für ganz Deutschland. Europa läuft ebenfalls an. D.h. Tele Atlas wird als Monopollieferant der Daten von allen standortabhängigen Diensten die über UMTS angeboten werden profitieren. (da kann sich jeder selber ausdenken was es alles für Dienste geben wird)

In der bisherigen Planung sind jedoch nur die Zahlen für car navigation software CDs enthalten.
UMTS eröffnet Tele Atlas ganz neue Dimensionen.
Wenn das erstmal die Analysten kapieren........
100 euro ? bleibt doch mal am boden. gigantisches potential steckt in dem wert. welches unternehmen hat weiltweit bloß einen wettbewerber und die qualitätsführerschaft in einem markt, in dem qulität das wichtigste ist ( was nützen ungenaue karten ?) trotzdem finde ich 100 euro erst dann gerechtferitigt, wenn alle geschäftsbbereiche von tele atlas ein solch rasantes wachstum aufweisen wir die auto-navis. was mich aber WIRKLICH VERWUNDERT ist die tatsache, dass man in den usa um 2-3 jahre auf dem gebiet der digitalen karten hinter ist. unglaublich. allein das potential für digitale karten in amerikas großstädten (city guides, taxiunternehmen, ups, rettungsdienste. . . )hab gestern einen werbespot gesehen, in dem sogar in einem turnschuh ein navisystem integriert war ! verrückt , aber denkt mal drüber nach . . .

mehr gute infos zu tele atlas: www.dikom.de ! jede menge presse und backgroundinfos über den markt ! lest und seid begeistert.
Na also , es wird ja allmählich verstanden .. die 100 E halte ich für sehr defensiv angesetzt ( meine ich Ernst ) ...
Ich sag immer : stellt Euch vor ihr kauft ein Handy und es gibt weltweit nur 2 Netzanbieter ......
Na , machts jetzt klick .....
Schön ,daß ich mich nicht mehr alleine unterhalten muß ...

Übrigenz : das neue Blaupunkt hat die Staunavigation drinne ....UND ,geht mal zu Metro oder Saturn ,könnt jetzt die Hardware aufs Laptopp laden .... das ganze nehmt Ihr dann mit ins Auto , Kosten 800 DM ...... Software :::: da wer wohl ...... drei mal dürft ihr raten .... richtig ..

Gruß Cure
100 Euro bedeutet eine market cap von ca 3.5 MRD Euro, nicht zuviel für einen quasi Monopolisten mit Marktführerschaft in einem dynamisch wachsenden Markt. VISA hat es erkannt: der Spot mit dem Navisystem im Turnschuh mag albern sein, aber er zeigt wohin die Reise geht. Egal ob Turnschuh, Handy oder Sonnenbrille mit intergriertem Navisystem:
an der Standortpositionierung übers Handy und entsprechenden Diensten wird an allen Fronten mit Hochdruck gearbeitet. Da GPS hier nicht funktoniert (Stromverbrauch fürs Handy zu hoch) testet IVU Traffic mit E-Plus in Berlin zur Zeit das Tele Travel System. In den USA wurde von der Aufsichtsbehörde FCC gerade eine Vorschrift verabschiedet, wonach die Mobilfunkbetreiber spätestens ab Oktober 2001 in der Lage sein müssen, den Standort eines Mobiltelefons bei einem Notruf bestimmen zu können. Ralf Wiesmann, Chief Technical Officer von Nokia Deutschland sieht das Handy als dynamische Navigationshilfe. Der Benutzer gibt sein Ziel ein, der Computer eines Inhalteanbieters errechnet die ideale Route und übermittelt die zugehörigen Fahranweisungen samt Karte. (Im Spiegel von diesem Montag war übrigens so ein UMTS Handy mit Karte abgebildet)
Diese Dienste funktionieren nur über eine Software, die die Positionsbestimmung des Handys mit mit den digitalen Karten kombiniert. Genau das macht Tele Atlas bereits bei der car navigation über GPS.

Das diese Dienste kommen ist keine Frage, und wer außer Tele Atlas sollte die Daten und die Software dafür bereitstellen und das nicht nur europaweit sondern bald auch in den USA.
Außer der Autonavigation gibt es für die Produkte von Tele Atlas momentan kaum Anwendungsmöglichkeiten, daher basieren die Planzahlen auch nur auf diesem Geschäftsbereich. Mit ein bißchen Phantasie (und dazu bedarf es nicht viel) wird das Potential sichtbar, und an der Börse wird doch Phantasie gehandelt.

Die 100 sehen wir schneller als uns lieb ist
100 aber nur wenn die anderen geschäftsbereiche ebenso dynamisch wachsen. das muß erstmal eintreffen.

interessant ist auch folgendes

Im Jahr 1999 tä tigte Tele Atlas B.V. eine strategische Investition in die Phonetic Topographics N.V.
(„PT“), ein belgisches Unternehmen, das an der Entwicklung einer Technologie zur Übersetzung von
geographischen Namen (z.B. Straßennamen) in Phoneme arbeitet, die fur digitale Karten geokodiert
werden ko¨ nnen und somit interaktive Voice-Command-Anwendungen fur Navigationssysteme
unterstu ¨ tzen ko¨ nnen. "

abschließend: wie beurteilt ihr die stärke von navtech als konkurrent ?
die zusatzausrüstungen in autos werden immer weniger, die leute kaufen autos it standardausstattung und nur wenige werden solche systeme von tele atlas bezahlen
bojhan
wieder einer der es nicht kapiert hat ...
In 5 Jahren ist das Navi im Auto Standart ... egal ob du es nutzt oder nicht ..... oder bestellst du dir bei deinem Auto die Zentralveriegelung raus ?? Und bei Saturn wirst du kaum noch ein Autoradio ohne Navi bekommen ...zum nachrüsten ,,
Das ist das Schöne : es gibt immer noch welche die es nicht verstehen wo die Zukunft hingeht ...
Schau Dir mal den neuen Ford Galaxy an :: MIT MULTIMEDIA ANLAGE .... Kopfstützen mit Bildschirm ,für die Kinder ,damit du nicht mehr Mauselieder hören mußt ... vorne Multimediazentrale ,, natürlich u.a mit Navi ... genau , TA ist bei Ford dabei ........

Navigation ist GENIAL ... kauft Euch eins ... und Ihr werdet ALLES andere aus dem Auto schmeißen ...

Gruß Cure
wie Recht Du hast cure. Car navigation wird Standard!!! Und wir sehen die 100 Euro. Die Aktie erfährt null coverage, keine Analystenstimmen, keine Empfehlungen, kaum Medienberichte. Außer Merril Lynch (war übrigens Konsortialführer bei der Emission, insofern können sie die Aktie schlecht auf halten stellen) gab es keine Empfehlung oder sonstiges.
Die Kulmbacher raten auch eher ab. Und die Aktie läuft trotzdem schön stetig. Ein besseres Szenario für weitere Kursgewinne gibt es nicht....
Das ist es ja ... keine einzige Kaufempfehlung .... das ganze geht ohne die Medien , Analysten .......selten haben Analysten so gepennt wie bei dieser kommenden Zukunft ,,,
Schätze mal ,die werden ab 40 E einsteigen , weil sie dann mal überlegen ob sie lieber im Stau stehen , vertieft in Karten ,oder sich fahren lassen ... schnell und staufrei .... durch Navigation.... ist das den wirklich so schwer in die Köpfe zu bekommen ..???

Gruß Cure
hallo bojahn,

"... standardausstattung ... nicht bezahlen ?????"

es geht bei tele atlas vor allem darum, kartographische daten zu digitalisieren ! der aufwand dazu ist zugegebenermassen ernorm und eine sehr hohe markteintrittsbarriere für andere. was in zukunft zählt ist der EXKLUSIVE besitz der digitalen karteninformation. und die haben derzeit im wesentlichen tele atlas & navtech. es wird kein weg an disen beiden unternehmen vorbeiführen.
Auffällig waren die Umsätze der letzten Tage! Nachdem vor ca. 2 Wochen relativ große Pakete (3000 - 7000 Stück) bei stark steigendem Kurs im Xetra gehandelt wurden, beruhigte sich die Entwicklung wieder. Am Donnerstag, 24.8., - bei wiederum steigendem Kurs, aber zunächst mäßigem Umsatz - lagen plötzlich insgesamt 100.000 (!) Stücke im Xetra-Ask bei 22,80 €, von denen 45.000 in zwei Blöcken gekauft wurden!! Am Tag danach fand dann wieder nur geringer Umsatz statt.
Was mag nun eine legitime Interpretation dieser Umsatz- und Kursentwicklung sein?
Kein institutioneller Investor wird so naiv sein zu glauben, er könne bei geringsten Umsätzen problemlos 100.000 Stücke verkaufen. Dies wird demnach auch nicht seine eigentliche Intention sein. Vielmehr wird er daran interessiert sein, den Kurs noch so lange unten zu halten, bis er sich endgültig eingedeckt hat. Auf der anderen Seite gibt es aber auch einen großen Käufer, der sich - selbstverständlich mit Unterbrechungen - über Xetra eindeckt.
Wenn nun, wie ich glaube, einerseits ein Fonds dabei ist, sich einzudecken, ein anderer offenbar auch noch Kaufinteresse auf diesem Niveau zeigt und bemüht ist, den Kurs durch hohes Angebot zu deckeln - nun, dann steht wohl einem herrlichen Kursverlauf in den kommenden Wochen nichts mehr entgegen!
Übrigens: Eine ganz ähnliche Entwicklung war vor wenigen Tagen bei Kursen um 88 € bei der Software AG zu beobachten - kurz bevor die Aktie nach oben ausbrach!

Gruß von Grautvornix
ich interprtiere das so: nach dem ipo (wenig erfolgreich) hat das konsortium massiv gestützt. diese aktien werden jetzt an institutionelle weitergegeben, die vorher kein interesse an tele atlas hatten und nun doch langsam den "durchblick" haben.
0190 - 778839, heutige Hotline Olaf Hordenbach, Thema: Tele Atlas.

jetzt fangen die Kulmbacher doch noch an sich mit Tele Atlas zu beschäftigen. Zum Glück nur der Lehrling Hordenbach, der hat wenig Einfluß..
Gute Frage, aber ich habe keine Ahnung. Interessiert mich auch nicht da es doch nur die eigene Urteilsfähigkeit in die eine oder andere Richtung beeinflußt.
Hi,
wer kann mir ein paar Info zu Wachstum und den Break Even von
Tele Atlas geben.Ich habe mir mal die ganzen Meinungen vom IPO
durch gelessen und gesehen das die zum IPO ein KGV von 144 haben
auf Basis ´01.Um dies zu rechtfertigen muss ein überdurchschnittliches Wachstum dahinter stehen.

eurostoxxs
@eurostoxx

Das mit dem Wachstum ist schwer zu quantifizieren. Der Markt für digitale Karten wird unterschätzt. Es gibt 2 Globale Anbieter. Navtech & Tele Atlas. Ich hatte mich die Tage eingehend damit beschäftigt (Kontakte u.a. zu DaimlerChrysler und Fairchild/ Dornier).

Leider habe ich die Infos noch unstrukturiert. Sonst würde ich sie reinstellen. Das Potential ist enorm und ein duopolistisch aufgeteilter Markt mit enormen Eintrittsbarrieren läßt einiges an Phantsie zu. Das scheinen seit kurzem auch andere zu entdecken. Gerade liegen 10.000 stck. zu 21,50 euro im bid auf xetra. Ein fetter Brocken.
Immer cool bleiben!! Wir sehen schon wieder neue ATHs!!

Aktuell: 23,65€

Cu
jetzgehtslos

P.S. Die Zeit des Nachfassens ist vorbei!! Jetzt wird kräftig gekauft!
mal eine frage an die experten: warum kommt der großteil der umsatze bei tele atlas immer erst ab 15/16/17 uhr zustande ? bis nachmittag ist fast immer tote hose, aber ab 16 uhr viele größere orders (>1500 stck.). könnten sich da u.s fonds eindecken ?
vielleicht kommen von dort neuigkeiten ?

GIS 2000 is Europe`s leading event showcasing the latest developments in geographical information technology for business and government. The conference regularly attracts high profile speakers and delegates from around the globe. GIS 2000 is taking place 26 - 28 September 2000 at Earls Court, London.
Den "Weltmarkt" muß sich Tele Atlas noch mit Alpine Electronics teilen !
War seinerzeit bei Dieter Wermuth ( Asienexperte) im 3Sat Musterdepot zu 15,50 jetzt ca . 23,00 !

PS: die 20 halten nächsten Monat kommen die 30 !

euer nick name
seit wann macht alpine electronics digitale karten ? das ist mir neu !
es gibt einen unterschied zwischen navisystem und digitaler karte. die karte ist das herz des navisystems
außerdem ist TA mehr als karten für navisysteme . . .
und jetzt ist mir auch klar warum 80 % der anleger
die story von TA noch nicht begriffen haben. . . .sie hören was von navi und denken nur an autos !
aber die märkte formieren sich erst:
-reiseführer
-navi-cd´s für bestimmte events (olympia, expo, . . . )
-geokodierung von industriearealen, z.b. zur übrwachung
-versorger
-umts-dienste (handy als navi )
-polizei
-feuerwehr
-taxiunternehmen
-adac
-logistik
-etc.etc. etc.
von staatlicher seite ist das mit den vermessungsämtern gar nicht abzudecken und am leben zu halten, da die synergien fehlen . . . allein der begriff amt / behörde und high tech stehen bei leeren staatskassen im wiederspruch.
ich zitiere aus dem ipo-prospekt:
"...Tele Atlas hat steigende Umsätze bei Behörden zum Jahresende festgestellt..."

aber es geht nochweiter: Stichwort ETAK (tochterunternehmen von TA)

was nützt die geilste digitale karte ohne gescheites display ?

"....Abgesehen von den digitalen kartographischen Datenbanken für Karten der USA oder von
Großbritannien ist Etak auch einer der führenden Entwickler von Navigations- und Kartendisplay-Technologien
mit über 40 Patenten in diesem Bereich...."

HIER STECKEN SYNERGIEN !

wartet mal ab bis der aufbau der europ. vertriebsorg. - läuft derzeit noch - abgeschlossen ist.
dann geht richtig sie post ab.
watch the daily trades ! u.s. investors seeking in . . . !
Hi Galahad,

CAA : auch am n.Markt ... stellen für BMW Konsolen/Technik her , mit denen in Zukunft ins Internet gegangen werden kann ... Das rollende Internetmobil ... leider noch nicht serienreif , leider noch voll in der Entwicklung .. leider noch ein langer Weg .....ABER , nur die Phantasie bringt die Aktie in immer neue höhere Gefielde ..

daher TA ... hier stimmt alles .... fertige Produkte , einzigartige Marktstellung ,und ein Márkt der dem der Autoreifen entspricht ,,, aber nur mit 2 Anbietern ..... wobei die noch kommenden Anwendungsmöglichkeiten gigantisch sein werden ......(leße Dir mal die englischen Texte durch , und dann träumen ...)


Aber , wie gesagt , muß jeder erst mal kapieren ....es ist für viele Aktionäre einfacher momentan zu verstehen das das Internet IRGENTWANN mal ins BMW Auto einzieht ,als JETZT schon sich die Zukunft mit der TA Aktie zu sichern in einem Markt der gigantisch sein wird ...

Gruß Cure
neben ivu traffic steht auch die gap ag (heute hier im chat) auf der kundenliste von tele atlas.
Seltsam, immer kurz nach Wall Street Eröffnung greift hier
jemand einen großen Block ab, zum Briefkurs, wobei es demjenigen
nicht auf ein paar Cents anzukommen scheint. Oder soll das
Kurspflege sein? Aber wozu?
den ganzen morgen fast kein umsatz und dann das:

15:57 Uhr 18.040 Stück zu 22,80 . . . wer war das ?
geht mal in den GAP AG chat oder lest den mitschnitt. spätestens jetzt solltet ihr erkennen warum tele atlas ein basisinvest ist !
24 E ,, gerade ,damit sind wir durch... aber zu meinem ersten Kurszielen von 100 E ( das meine ich absolut Ernst) ist noch ne Menge Platz...

GAP : auch sehr interes .. je nachdem werde ich mir ein paar reinlegen ,,ABER ... der Player ist TELE ATLAS ....und das wird er auch weiter bleiben .....

Gruß an alle TA Fans ,die die interes. Aktie des neunen Marktes im Depot haben ...


Cure
Eine Bestätigung für alle, die wie ich, vom Anfang an dabei waren. Habe am 18.08. als die Aktie wieder in der Nähe des Emissionskurses lag, aus Überzeugung nachgekauft und in der Hoffnung, daß der Trend anhält.
Kurs steigt momentan in FSE. Aktuell 9:54 Uhr = 26 EURO.

Auf weiterhin steigende Kurse.

Wolf.
für mich läßt der gegenwärtige kursverlauf
folgenden schluß zu: der kurs wird unten gehalten weil sich noch einige eindecken wollen.

bis 10:30 uhr einige 1000er orders bis ca. 25 euro (fonds)
10:30 uhr relativ kleine orders treiben den kurs ca. 27 euro

und ab jetzt wird der kurs künstlich gedrückt weil noch einige
großinvestoren bei ca. 25 reinwollen. und siehe da die ordergrößen
nehmen wieder zu 4000 zu 25 euro. . .

eben stehen 7290 stck. zu 25 zum verkauf. ihr werdet sehen, dass die bald aufgenommen werden.
und es ist passiert !

12:30:31 25.00 F 3610
12:30:23 25.00 F 1500
12:28:11 25.00 F 5000
12:26:57 25.00 F 6000
12:24:51 25.00 F 4000
12:24:18 25.00 F 4000
12:22:57 25.00 F 7845
Habe ich bei ariva.de gefunden. Quelle ist lt. Absender wallstreet online, sonderbar daß die das bei ariva veröffentlichen und nicht in ihrem eigenen Board.

Tele Atlas - N/A

Kurs EUR 20,11 (Artikel stammt vom 15.09.00)

Sag mir wo – ich werde dort sein

* Zulieferer von Inhalten für hochwertige digitale Karten in den Märkten Automobil-Navigation und
eMap-Applikationen

* Zusätzliche Wachstumsimpulse durch starke Kundenbasis und Eintritt in den US-Markt

* Hervorragende Stellung im duopolistischen europäischen Markt mit hohen Eintrittsbarrieren

Marktposition

Die vielversprechende Position von Tele Atlas leitet sich aus einer Datenbank ab, die während der letzten 16
Jahren entwickelt wurde und auf der zahlreiche Applikationen anderer Hersteller basieren.

Entwicklung

Tele Atlas partizipiert an dem Wachstum des dynamischen Marktes für Anwendungen von digitalen Karten.

Strategie

Ein technologisches und qualitatives Wachstum soll durch Abdeckung des US-Marktes, Akquisition von neuen
grossen Kunden im Automobil Navigations-Markt und der Erschliessung neuer Möglichkeiten für Anwendungen
von digitalen Karten (durch Weiterentwicklung der Datenbank) erreicht werden.

Risiken

Risiken bestehen in einer geringen Akzeptanz für Automobil-Navigations-Systeme sowie einer niedrigen
Akzeptanz neu aufkommender Technologie-Märkte.

Unternehmensprofil Großaktionäre

_ Vermarktung eigener Produkte im Bereich Automobil-Navigation

_ Zulieferer von Inhalten und Beratungsleistungen für Dritte im Bereich digitaler Karten-Anwendungen

33,10 % Bosch

33,10 % I.A.M.

0,10 % Management / Aktionäre

Strategische Stärken / Strategische Schwächen

_ erfahrenes Management-Team _ hohes Ausmass der Kunden-Konzentration (Blaupunkt und VDO-Dayton)

_ hervorragende Positionierung in duopolistisch geprägtem Markt mit hohen Wachstumsraten

_ Ergebnis durch Goodwill-Amortisierung und Abschreibungen auf Datenbank belastet

_ reifes, hochwertiges Produkt, welches sich jedoch noch in der ersten Phase des Produktlebenszyklus befindet

_ geringer Grad der Diversifikation durch Fokus auf Inhalte

_ Industrie-Expertise und ein hohes Mass an Erfahrung in der Realisierung von Applikationen in vielen Projekten

_ Abhängigkeit von Management und Mitarbeitern mit tragenden Funktionen

_ breite Kundenbasis in attraktiven Marktbereichen mit großen Unternehmen

_ starke Abhängigkeit vom Marktanteil des größten Kunden (Blaupunkt)

_ zahlreiche Co-Operationsabkommen in verschiedenen Industrien

Zukunftschancen für Investitionen / Entwicklungsrisiken

_ weitere Expansion der europäischen Datenbank _ niedrige Nachfrage für Automobil-Navigation in Europa

_ Ausweitung der Produktreihe für die Realisierung von Applikationen

_ Verlust der sicheren Beziehung mit Blaupunkt falls Bosch die Partnerschaft beendet

_ weitere Expansion zur internationalen Abdeckung und Partizipation an schnell wachsenden Märkten

_ Business Plan basiert weitgehend auf dem Erfolg der US-Strategie

_ Eintritt japanischer Wettbewerber in die Märkte von Tele Atlas

_ Probleme durch Software-Piraterie bei Navigations-CDs

w:o/tf - © wallstreet-online AG
aktuelle Kurse
News
Community



zurück zur Übersicht
und im xetra sieht es identisch aus. das wird noch richtig gut !

14:59:34 26.00 V 2590
14:07:59 26.00 V 2580
12:56:29 25.60 V 6230
12:06:47 25.70 K 15
11:44:27 26.00 V 700
10:36:19 26.00 V 2700
10:21:36 25.25 V 400
09:40:58 25.80 V 40
09:03:49 26.00 E 200
Ich denke, daß uns die Aktie noch viel Freude machen könnte.
Heute aktuell 29,5 EURO 12:07 FSE, +9,08% zum Vortag.

Wolf.
hallo zusammen.

werde mich in der nächsten zeit tele atlas widmen.

weiß einer, wie viele aktien am markt sind und zu welchem kurs die seinerzeit ausgegeben wurden.

danke im voraus.

gruß

schoko
@ lama

wie bitte?

37,5 mio aktien, hast du das vielleicht mit t-online verwechselt?

das ergäbe eine market cap von knapp 1,1mrd EURO. sorry, aber der wert ist doch eher eng, hast du vielleicht ein komma versetzt?

gruß

schoko
hab auf der homepage nachgesehen.

es sind 12,75mio shares, ausgabe 19E. hat gerade mal 50% gemacht bis jetzt. allerdings markteng ist der wert damit nicht gerade.

ich weiß, daß in kürze eine studie mit einer kaufempfehlung kommt, und zwar von einer prominenten adresse, ihr werdet euch freuen.

ich habe heute gekauft und sehe der entwicklung im zuge des anlaufenden telemetrie-trends gelassen entgegen.

gruß und gute gewinne

schoko
@ schoko-banane: heute erst gekauft? da bin ich bereits satt im plus! aber besser spät wie nie! da geht langfristig sicher noch einiges. die verbreitung von digitalem kartenmaterial hat ja gerade erst begonnen. in ein paar jahren hat jede karre ein navi-gerät. so wie jetzt ne` servo-lenkung. auch die handys werden wohl in zukunft immer mehr mit diesen navi-möglichkeiten ausgestattet (s. unsere anderen threads - insbesondere von the cure u. burning_mosquito):D:D:D

servus der bayer
hab` noch was vergessen: was will man mehr. die nasdaq schrammt wieder nach unten u. zieht den neuen markt gleich mit. tele-atlas steigt seit tagen auch entgegen dem allgemeinen abwärtstrend! chart sieht auch gut aus. kann so weiter laufen. lieber ein zwei euro am tag, als gleich so nen` hype nach oben, wie zuletzt bei den umwelt-shares.

schaun mer mal

der bayer
hi bayer

klar erst heute gekauft. keine sorge, was ich vorher hatte war auch ganz gut ( gigabell heute getradet, blue c gestern gekauft etc)

daß du schon im plus bist freut mich, ich denke ich werde trotzdem noch ganz gut verdienen, die stückzahl machts.

schönes wochenende.

schoko
nochmal: TELE ATLAS ist mehr als logitsik und telematik.
die sachen sind die einnahmequellen. viel wichtiger:

tele atlas hat ein monopol was die technologie zur digitalisierung von kartographischen daten angeht. das ist so bedeutend wie die erfindung des buchdrucks
Stürmt Tele Atlas wieder gegen 100 Euro :laugh: Vor 3 Jahren war das eine Nummer für den Zirkus :laugh:
Vielleicht sind wir nächste Woche ja über 5 Euro?
Das wären auch ca 30%
Vielleicht auch wieder bei 2,50. Wer weiß das schon? Es lebe die ignorante Wahrsagerei.
EEYYYYYOOOOO AB IN DEN SÜDEN, DER SONNE HINTREHER EYOOO WAS GEHT .... :laugh:
@alle

Lasst mal den HNH in Ruhe, derhat schon immer vor TA gewarnt und offensichtlich zurecht. TA IMO Kursziel 0 Euro.
Nur ne Frage der Zeit, bis die Pleite sind. :eek:
Behaupten Marktführer zu sein hat bei bei TeleAtlas eine jahrtausend lange Tradition :laugh:
Was ist eigentlich aus diesem großspurigen Stahlmützenträger geworden? Verfolge die Sache hier schon eine Zeit lang passiv.

Der fand doch 100 Euro unterbewertet :laugh:

Komisch wie solche Klugscheisser plötzlich ruhig sind, wenn es nicht so läuft. :D
@Zementidis

Wie geht´s Janis und Rezina und ihrem Vorbau ? :laugh:
Korintos Kakis + Nikos Dipopdrinis dürfen hier im Thread auch nicht fehlen wenn´s um TA geht ;)
Ich freu mich schon auf die Zahlen, danach kriegen manche bestimt auch den KAKIS :laugh: und der Kurs auch :laugh:

Ab in den Süden, dem Wasser in der Toilette hintreher :laugh:
Ich denke es braucht noch 2-3 Tage bis die letzen "Experten" die TA Bilanzen und den GDT Deal analysiert haben.
@Gala,
dank deiner prophetischen Meisterleistung sind wir ja Gott sei Dank früh genug gewarnt.
100 Euro sind gewiss zuviel des Guten. 30-40 Euro liegen in unserem Interesse.
Morgen erfolgt die endgültige Auftragsvergabe für Galileo. Man darf gespannt sein wie lange die Presse benötigt um festzustellen, daß digitale Karten das Herz jeder Anwendung sein werden.

Für alle Kaufinteressierten: Es wird nicht zu lange dauern bis die alten und neuen Aktionäre anfangen Aktienpakete an Institutionelle abzugeben, z.b. zum Listing in den USA. Pensionsfonds mit langfristigem Anlagehorizont stehen dann voraussichtlich bei der Vergabe in der ersten Reihe. Allein die relative Marktenge scheint derzeit vom sofortigen Kauf abzuhalten. Altaktionär Phillips hat mit Navteq bereits gezeigt wie das geht. So gesehen sind die Kurse derzeit noch günstig.
Und wer an eine fulminante Kursentwicklung nicht glaubt sollte sich den Solarworld Chart ansehen seit der Tecdax Aufnahme.
Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !

Tele Atlas Kursziel 30 Euro

02.09.2005 13:54:54
Die Experten der "Prior Börse" sehen für die Aktie von Tele Atlas (ISIN NL0000233948/ WKN 927101) ein Kursziel von 30 Euro.


22.03.2002
Tele Atlas hat sich verfahren
Prior Börse

Nach Ansicht der Aktienexperten vom Börsenbrief "Prior Börse" hat sich die Tele Atlas N.V. (WKN 927101) verfahren.

Der Sprung über den großen Teich komme den Anbieter von Datenbanken für Landkarten teuer zu stehen. Drei Viertel des operativen Fehlbetrages in Höhe von 24 Mio. Euro würden auf die USA entfallen. Dort wolle Finanzvorstand Hans van Hoorn, der dem Konkurrenten Navigation Technologies Paroli bieten möchte, erst in drei Jahren schwarze Zahlen schreiben.
[posting]17.852.134 von Interessenvertretung am 10.09.05 11:57:56[/posting]Konnte ja auch keiner ahnen, daß man nun in den USA auf Binnengewässerkarten umsteigen muß.
Konnte ja auch keiner ahnen das die Börsenzeitung jetzt über die Tele Atlas Expansionspläne berichtet. Wie gemein :D
Also wenn das schon die Konsolidierung
in den letzten Tagen war, soll`s mir
recht sein!! Und jetzt das ATH geknackt . . .

Das lässt Gutes erwarten für die kommende Woche.

:yawn::yawn::yawn:

Gruss, stay long long long
room4u
... und das an einem Feiertag :lick:. Hätte heute eher mit mauem Handel gerechnet. Ich bin gespannt, ob der Kurs sich über der 30 halten kann...

Gruß an alle Investierten
@ab@h, klar wieso nedd ??? Ab heute Ü30 :kiss: !!Vielleicht werden`s ja noch 31 !!!

Mal schaun was die Amis machen....!!! :rolleyes::rolleyes:
Wenigstens etwas, das den heutigen Trauertag erträglich macht.
Donnerknispel....

Aber ich bin Ü40 !

:laugh:
DD

(Der leider nur noch mit dem Restbestand investiert ist und deshalb so gesehen ein ganzes EFH verzockt hat...)
Recht hast du Inquisitor
...und unsere TA6 macht im Moment alles sehr erträglich-auch daß die ÖSIS noch kalte Füße bekommen haben...
Aber schaut mal wo unser Liebling sonst noch vorn dabei ist. Eine Tagesklickliste in happyYuppiecom, 2.Platz nicht schlecht

Solarworld 14.1 %
Tele Atlas 4.9 %
Salzgitter 3.7 %
Repower Systems 3.3 %
DaimlerChrysler 2.5 %

Oder die langfristigen Aussichten in Euronen

4.Okt 2005 30.00 Prognosezeit
3.Nov 2005 35.08 +16.93
5.Dez 2005 41.01 +36.70
5.Jan 2006 47.96 +59.87
6.Feb 2006 56.07 +86.90
6.Mär 2006 65.56 +118.53

Hat hier mein Mentor "eisenhut" noch zu konservativ gerechnet oder? Abgezinst dieses Jahr noch die 40, ich wäre zufrieden.
Grüße
Wittelsbacher
das sind doch preise zum einstieg, oder?

Auf kurz oder lang wird die Aktie wohl noch mal über 32€ kommen?!
:laugh: Experten, Händler, Analysten :laugh: Solange solche Experten ihren Senf dazu geben habe es noch viele nicht kapiert. ;)

News - 11.10.05 12:35

AKTIE IM FOKUS: Tele Atlas an TecDAX-Spitze - Händler: Technische Reaktion

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausschlaggebend war auch der parallele Kursanstieg des niederländischen :laugh: Wettbewerbers TomTom :laugh: Tele Atlas sei schließlich aber zu hoch bewertet worden, hieß es von Händlern. ....In Medienberichten hieß es bereits Mitte September, ein solcher Schritt in Verbindung mit der Platzierung neuer Aktien sei bereits weit fortgeschritten. Das Unternehmen erhoffe sich mehr Liquidität im Handel. "Der Wechsel würde :laugh: Bewertungsabschläge beseitigen :laugh: , was wiederum die :laugh: Vergleichbarkeit mit TomTom :laugh: verbessern dürfte", sagte der Händler. :laugh:
[posting]18.231.416 von Herr_Nils_Holgersson am 11.10.05 18:33:21[/posting]Wahrscheinlich richtig, denn WER kauft seit Monaten jeden Tag
200k:eek::lick::look:
Wir sind im Auge des Tornados :cool: Nach den Zahlen wird er wieder toben :D
[posting]18.231.416 von Herr_Nils_Holgersson am 11.10.05 18:33:21[/posting]Ob der angeführte Händler schon jemals einen Euro Gewinn gemacht hat ?

Wettbewerber TomTom :laugh::laugh::laugh:



Litschi
vor dem quartalszahlen wird kein kaufrausch geben weil hier viele klein zocker die ihre leben unterhalt verdienen ta6 ist derzeit super zum traden muss man sagen
Wer se noch nicht kennt .... hier die TomTom zahlen


Kurze Zusammenfassung der Zahlen ... einfach geil !






gruß Litschi


http://www.tomtom.com/lib/doc/inv/TomTom%202005%20Q3%20Press…
;) Klingt gut !!!

Heute is auch wieder mal ordentlich Umsatz....:D...zu so früher Stunde !!!
Ja, toller Umsatz, aber leider in die falsche Richtung!
:(:(:(
Was meinen die Experten? Kaufkurse? :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Gruß
F
So ein Mischt!

Was ist eigentlich hier los?

Das kann ja nicht sein, dass nach einem U.-Wachstum von über 300 % und sonsigen positiven Aussichten, die Aktie so stark einbricht (TomTom: -10%, TA: -6%).

Irgendeiner kocht da ein komisches Süppchen
Die TomTom Zahlen dürften kaum Anlaß für die Kursverluste sein:
Umsatz +373% im Quartalsvergleich auf € 250m bzw. +319% im 9-Monats-Vergleich auf 431m.
Ergebnis +643% im Quartalsvergleich auf € 58,7m bzw. +518% im 9-Monats-Vergleich auf 94.5m.
Die Jahresprognose wurde auch gleichzeitig angehoben.
Quelle: http://www.tomtom.com/lib/doc/inv/TomTom%202005%20Q3%20Press…


Die Zahlen zeigen auch ein weiterhin zunhemendes Wachstum, das TomTom mit dem neuen entry-level Produkt, TomTom One, und einer massiven Marketingkampagne sichern wird.

Um 1400 beginnt ein Conference Call zu TomTom, den man unter http://www.companywebcast.nl/webcast//player/v1_0/player.asp… verfolgen kann.

Mir bleibt als Erklärung für die roten Zahlen heute nur die alte Weisheit "sell on good news".
Ich verstehe es nicht ...... :rolleyes:


Sell on good news ? hmmm .. in einem Markt mit diesen Wachstumschancen ?

Ok. Bei Tomom ja evtl. noch nachzuvollziehen. Aber bei TA6 ? Die Geräte könnte ja auch ein Chinese mim Reissack herstellen ... aber die Software ???


Ich verstehe es nicht ...... :rolleyes:



Litschi
Also, ich habe heute TomTom leerverkauft, weil ich deren Margen und die im Kurs bereits antizipierten Gewinnsteigerungen für unsustainable halte. TeleAtlas ist weit mehr wert als TomTom, womit ich den Unternehmenswert, nicht nur den Aktienkurs meine.

Stay long in TA6, stay lucky!

Stahlhelm
:cool::cool::cool:
[posting]18.468.308 von Stahlhelm am 27.10.05 14:05:09[/posting]Hi Stahlhelm

Aufgrund der Market cap ... bei gleicher Bewertung ... siehst Du auch einen Kurs zwischen 85 und 90 ?


Litschi
danke an aller shorties die uns günstiger einstieg kurse ermöglicht ich bin mir sicher morgen werden die quartalszahlen gut
Solche Kursverarschung habe ich noch nicht gesehen.Welche Idioten verkaufen zu den Kursen.Einer drückt und alle rennen hinterher!:mad:
@Mütze von Krupp

Gratulation, mal wieder das richtige Näschen gehabt. Sehen andere wohl genauso (TomTom).
Nur mit unserer TA, da musst du noch ein wenig "Aufbauarbeit" leisten :)
die börse lebt von dummheit viele menschen meine meinung nach gibt kein grund ta6 zu verkaufen aber derzeit tummel hier die meisten zocker und nüzten die chance gnadelos aus ich persönnlich wäre mir lieber wenn ta6 über 27€ ich habe extra urlaub genommne und nicht von zocker überrascht zu werden
Jetzt gibt`s aber richtig auf die Fresse:eek::eek::eek:
So viele Idioten auf einen Haufen habe ich noch nicht gesehen:mad::mad::mad:
ich glaube jetzt wissen viele warum gewisse leute in die letzte tage ta6 mit aller mittel die aktie gedruckt deswegen habe urlaub genommen und nicht auf die schnauze zu fallen
Unglaublich, was für ein Gewitter bei TomTom!
Mal wieder viel zu früh eingedeckt, aber was soll´s? Immerhin hat der Gewinn aus dem TomTom-Short gereicht, um mir nochmal 5000 Atlanten zu 22,99 reinzuziehen. Lecker! :lick:
What a day!

Stay long, stay lucky!

Stahlhelm
:cool::cool::cool:
Hat irgendwer eine Ahnung wie es morgen weitergeht:confused:
Ich meine, wenn TomTom bei guten Zahlen den Hintern voll kriegt, was passiert dann morgen bei TA6:confused::confused::confused:
Ich muß zugeben, dass ich selten so ratlos war wie heute:confused::confused::confused::confused::confused:
[posting]18.472.245 von fab35 am 27.10.05 18:19:00[/posting]Na, wenn ich das wüsste, hätt` ich heute schon die richtige Entscheidung getroffen ;)
Was passiert wohl erst bei schlechten Zahlen. Vielleicht nix, da heute schon vorweggenommen.
K.A. Ist halt Börse live.
Hat mich heute als Selbstinvestierter auch unangenehm überrascht, wie schnell`s runterging. Leider die falsche Seite heute.
Viele "Idioten" haben heute als Shortie viel verdient. ;)
Ich leider nicht. :cry:
Es bleibt spannend.
Sags ja schon länger, die Aktie ist zu hoch bewertet. Und jetzt sind plötzlich alle aus dem Häuschen. Nur eine kleine Enttäuschung und es rauscht unter die 20 Euro. KGV 250 ?? Der Neue Markt läßt grüßen.

H.
Ich muß es einfach loswerden:

Bis auf Apache, Stahlhelm, Mutzi und Sekkel scheinen nur Hosenscheißer in der fetten Gans investiert zu sein. Solange da draußen noch selbsternannte "Experten" TomTom als Wettbewerer sehen wird es leider nichts mit 100 Euronen und Tage wie heute passieren dann eben.
aber Hallo
hast mich ganz vergessen, bin auch noch drin.
Wittb.
ich bin auch noch drin, denn das gap ist da, und es wird geschlossen werden, keine Bange,und die Zahlen von tomtom waren nicht schlecht, nur der Ausblick etwas schüchtern und das wurde wohl bemeckert...locker bleiben und dann wird das schon...Aktien sind Kohle die man nicht brauchen sollte, dann kommt man über solch fiese Tage...die Börse insgesamt wird einen weiteren Knick nach unten machen, jetzt kommen die Einsteigerkurse für Weihnachten
Man stelle sich nur vor tomtom hätte die im März 05 für Sommer angekündigte Biker Software TOMTOM-Rider auch zur rechten Zeit gebracht. Im Moment kann man sie für ca 750.- bis 800.-Euronen bestellen. Auslieferung in Kürze. Wohlgemerkt, die Motorradsaison ist vorbei. Trotzdem dieses super Ergebnis. Die Fonds-und sonstigen Schiebereien der lezten 14 Tage sollten uns nicht beunruhigen.
Stay ...
Wittb
[posting]18.474.352 von Herr_Nils_Holgersson am 27.10.05 21:26:03[/posting]Hab` grad mal nachgeschaut...stimmt nicht ;)

Amis sind jedenfalls blutrot. :eek:

Der Titel ist ja nun auch gut gelaufen und da haben heute ein paar halt vor den Zahlen Kasse gemacht.
Außerdem lockt die derzeitige Volatilität die Daytrader wie der Nektar die Bienen.

Nun denn. Drinne is drinne. Mal sehen, wie die Zahlen sind.
wenn man den kursverfall von tomtom heranzieht bei einigermassen guten zahlen, dann kann man sich wohl ausrechen wo tele atlas morgen hinwandert.
an schlechte zahlen möcht ich gar nicht denken, das wär eine katastrophe.
ich setzt jedenfalls ein kauflimit bei 19 € und hoff das die hällt.

rsr
Ah, der Profiabstauber rsr ist auch schon da :laugh:

TomTom Zahlen waren gut, Ausblick schlecht.

Wenn der morgen bei Tele Atlas schlecht sein sollte, wirst Du sie wohl bei 19 kriegen und bei 17 wieder geben ;)
sag doch gleich, sie fallen auf 30 cent:look::look:
von was träumt ihr denn?
wir werden ja morgen sehen, hellsehen kann keiner, ist ja nicht mehr lange hin
[posting]18.476.060 von kojote1 am 27.10.05 23:12:29[/posting]Das war ein rsr Insider ;)
Träumen tue ich an der Börse schon lange nicht mehr.
mag sein, dass die Verluste der letzten Tage schmerzlich sind aber:
sie sind auch die Voraussetzung dafür, dass institutionelle Investoren & Fondsmanager in TA investieren. Wer von den Profis die Jahre 99/00/01 etc mitgemacht hat, der kauft keinen Titel, wenn er in eine Fahnenstage reinläuft, wie das bei TA von 20 bis 30 Euro war. Eine TA bei 10 Euro war von der Kapitalisierung zu niedirg, so dass die nicht wirklich wollten. Keiner begibt sich in das Eck, dass er Bestände hält die im Verkaufsfalle 3 oder mehr Tagesumstätze ausmachen. Fragt mal die Kollegen hier im Bord, die grosse Bretter fahren zu diesem Thema. Die grossen müssen nur das Zeuch kaufen, was sie in der Benchmark haben, alles andere ist Zock. Wenn sich die Aktie demnächst beruhigt U N D die fundamental gelieferten Zahlen stimmen, dann haben die nun die Chance einzusteigen und sich mittelfristig zu engagieren. Die werden sicherlich auch NICHT morgen nach den Zahlen kaufen, aber die AUFMERKSAMKEIT für TA ist nun da und als Bemischung & Zock werden demnächst auch der ein oder andere von den Instis mispielen. Bis jetzt sind deren Bestände nämlich noch weitgehend 0 ! Die %-Bestände, die vom Kollegen hier immer wieder gepostet werden sind in Stückzahlen umgerechnet nicht der Wahnsinn und wie die anderen Postings zeigen sind aktuell einige Hard Core Zocker in TA unterwegs.
Sollten die Zahlen oder der Ausblick nicht stimmen, dann werden sich die irgend einen anderen Zock suchen, spannende Aktien gibts genug ...
Schon witzig, wer sich hier in letzter Zeit so rumtreibt. Was soll all die Aufregung? Da haben wir doch schon ganz andere Kursschwankungen erlebt und so mancher wird heute noch stinkig sein, weil er dank Stop-Loss bei 9, 10, 12 oder 15 rausgeflogen ist. Das Spielchen kennen wir doch nun zur Genüge.

Fundamental ist TA nach wie vor ein gutes Investment und wenn ich nicht schon so lange dabei wär, würde ich auch jetzt noch einsteigen, wenn auch wohl keine vierstelligen Renditen mehr drin sind.

Um mit Stahlhelm zu sprechen:
Stay long, stay lucky.
[posting]18.474.031 von Sochi am 27.10.05 21:00:32[/posting];) Abwarten, we will see !!! Die Ceo`s werden es aber wohl auch nicht so wirklich auf "eure" Traumkurse schaffen !!!!

Wenn doch, bin ja "noch" drinne !!! :D:D
DGAP-Ad hoc: Tele Atlas N.V.
28.10.2005 08:15:00



Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Euronext Listing Platzierung von Aktien

Tele Atlas N.V. plant Aktien an der Euronext in Amsterdam zu notieren

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN DEN USA, AUSTRALIEN, KANADA UND JAPAN

`s-Hertogenbosch, 28. Oktober 2005

Tele Atlas NV plant, Aktien an der Euronext in Amsterdam zum Handel zuzulassen
und dort zu notieren. Vor Ende des Jahres sollen ihre Stammaktien im Wege
eines Global Offer platziert werden. Die Gesellschaft plant Erlöse in Höhe von
ungefähr 150 Millionen Euro im Wege des Angebots von neu ausgegebenen Aktien
zu erzielen. Im Rahmen des erwarteten Global Offer werden auch bestimmte
Aktionäre der Gesellschaft eine noch unbestimmte Anzahl von vorhandenen Aktien
platzieren. Goldman Sachs, Lehman Brothers und Morgan Stanley sind als Joint
Global Coordinators und Joint Bookrunners für diese Transaktion bestimmt
worden. Fortis ist zum Joint Lead Manager ernannt worden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Jasper Vredegoor, Tele Atlas Investor Relations manager
Tel.: +31 (73) 640 2170, Fax: + 31 (73) 640 21 22
investor.relations@teleatlas.com
Na also läuft doch....:kiss::kiss:

Sollte heute grün werden. Kurse ziehen vorbörslich schon an...!!!

Gruß Mutzi
:):):)
Tele Atlas im dritten Quartal mit operativem Gewinn - aber Konzernverlust



S`HERTOGENBOSCH (dpa-AFX) - Der Spezialist für digitale Landkarten Tele Atlas hat im dritten Quartal im operativen Geschäft Fortschritte erzielt. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei auf 1,7 Millionen Euro gestiegen, nach einem Verlust von 9,1 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, teilte das im TecDAX notierte Unternehmen am Freitag im niederländischen S`Hertogenbosch mit. Der Umsatz legte von 32,3 auf 50,5 Millionen Euro zu. Unter dem Strich schrieb Tele Atlas jedoch erneut rote Zahlen: Der Konzerverlust stieg von 7,8 auf 9,8 Millionen Euro.

Tele Atlas erwartet im laufenden vierten Quartal, dass der Umsatz um etwa 30 Prozent über dem Vorjahreswert liegen wird. Zugleich hob das Unternehmen die Erlösprognose für das Gesamtjahr an. Statt 185 Millionen Euro erwartet Tele Atlas nun einen Konzernumsatz von 195 bis 200 Millionen Euro. Das bereinigte EBITDA soll 13 bis 16 Millionen Euro erreichen.


Zwischen Januar und September verbesserte sich der Umsatz von 85 auf 142,2 Millionen Euro. Das EBITDA betrug 9,5 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte es hier nach drei Quartalen noch einen Verlust von 19,8 Millionen Euro gegeben. Der Konzernfehlbetrag stieg dagegen von 13,9 auf 20,9 Millionen Euro.

LISTING IN AMSTERDAM

Tele Atlas strebt zudem noch vor Jahresende ein Listing an der Euronext in Amsterdam an. Dort sollen Stammaktien im Wege eines Global Offer platziert werden, hieß es. Tele Atlas rechnet mit Einnahmen von ungefähr 150 Millionen Euro.

Neben neuen Aktien werden auch bestimmte Aktionäre der Gesellschaft eine noch unbestimmte Anzahl von vorhandenen Aktien platzieren. Goldman Sachs, Lehman Brothers und Morgan Stanley sind Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners der Transaktion. Fortis ist zum Joint Lead Manager ernannt worden./tb/sk
Quelle: dpa-AFX

mfg
Ich kann nichts Negatives an den Zahlen und dem Ausblick finden auf den ersten Blick, im Gegenteil. Wenn man sich die Zusammenfassung auf der TA Seite durchliest, bemerkt man als geneigter TA-Long-Investor viele positive Punkte.

Müsste doch eigentlich für 20% Minus langen :D
ich denke TA6 wird erstmal weiter konsolidieren und gen 16-17 Euro zurückkommen....

die Kapitalerhöhung ist schon recht merkwürdig..... steht nicht wofür, oder habe ich etwas übersehen. Der einzige Grund, der ersichtlich ist, ist, dass ein Teil der Altaktionäre ihren Anteil abstossen wollen, wobei auch noch ungeklärt, wer und wieviel..... misterioes.

Für mich erstmal klar: Verkaufen (wenn ich welche haette)
[posting]18.479.447 von Lassemann am 28.10.05 09:23:48[/posting]Ist das nicht auch eine Frage der Marktsituation, die ist
im Moment mehr oder weniger erstmals dieses Jahr etwas
angekratzt, da müssen u.U. die Preise etwas runter, um
das Volumen zu plazieren...
teleatlas won tief rot nach satt gruen:

Tele Atlas erwartet, dass die Umsätze im vierten Quartal etwa 30% über dem Vorjahresquartal liegen werden. Dementsprechend erwartet Tele Atlas für das Gesamtjahr 2005 Umsätze zwischen 195 und 200 Mio. EUR, was eine erneute Anhebung der Prognose bedeutet, die das Unternehmen im Halbjahresbericht bereits auf 185 Mio. EUR heraufgesetzt hatte. Tele Atlas erwartet ein bereinigtes EBITDA zwischen 13 und 16 Mio. EUR. Diese Prognose basiert auf den aktuellen Annahmen des Unternehmens. Dies ist eine vorausschauende Prognose und tatsächliche Ergebnisse können davon deutlich abweichen.
[posting]18.479.536 von Glück am 28.10.05 09:26:42[/posting]Ja, das kommt natürlich hinzu, wirkt aber eher verstärkend. Die Frage, die man sich stellen muss:

"Warum wollen sich einige Altaktionäre gerade jetzt von ihren Aktien trennen, wo der Kurs und der Markt eher nachteilig tendieren?"

Offensichtlich halten Sie ihre Anteile für einen Verkauf für sehr attraktiv bewertet. Im Umkehrschluß heisst dies auch, dass die Aktie vermutlich in den letzten Monaten deutlich zu euphorisch in die Höhe gegangen ist.
Also wenn man ein Haar in der Suppe finden möchte, dann ist es wohl das Amerikageschäft.

17-18 ? .... Aus welchem Grund bitte. Einfach nur in den Raum zu werfen das wir bis auf 17 zurückfallen ist .. *das sag ich nu nicht ;) *
So könnte ich auch behaupten wir haben den Tiefpunkt heute gesehen. Mal sehen was der call um 14.00 Uhr bringt. Die Strategie über Amsterdam zu gehen ..... naja ... evtl sucht man sich ja langfristig andere (bessere) Indices als den TecDax.

Also ich Verkaufe mal kein Stück ... auch wenn es heute wieder eins in die Fresse gab.




Litschi
[posting]18.480.531 von Litschi am 28.10.05 09:58:19[/posting]muesste ca. der nächste Boden nach unten sein....kann auch noch weiter runtergehen...
ich bin wieder eingestiegen hoffe du hast recht es
scheint das 20€ ein guter start auf mehr
Meine Position ist nun auch dank dieser kleinen verängstigten Mädchen aufgestockt.
Das einzige, was mir nun Kopfschmerzen bereitet, ist diese Rotkäppchen-Brühe von gestern.
Je süßer desto schlimmer der Kater!
[posting]18.484.944 von der_Inquisitor am 28.10.05 12:45:33[/posting]Schätze ja Deine Beiträge, aber kannst Du Duch hier mal
etwas gewählter ausdrücken:laugh::rolleyes:
[posting]18.485.122 von Glück am 28.10.05 12:54:25[/posting]Trotz meines noch beeinträchtigten Artikulationsvermögnisses habe ich meine Formulierung mit der gebotenen Besonnenheit und Gewissenhaftigkeit gewählt und erachte sie als durchaus treffend und angemessen.
Nachdem Du hier die Anstandsdame spielst, könnte man den Verdacht hegen, Du gehörst auch zu jenen, die heute panisch verkauft haben und fühlst Dich durch meinen letzten Beitrag angesprochen.
Sagt mal ... gehts nur mir so .... oder hört ihr auch nur Musik beim call ?


Litschi
[posting]18.487.242 von Noravi am 28.10.05 14:17:21[/posting]:laugh::laugh::laugh:
Du gibst laut Deinem letzten Posting (Thread: Tele Atlas: S T A M P E D E !) nichts auf Chartanaylsen und nun willst Du eine Kommentierung zu einer solchen?
Ungeheuerlich! :confused:

Happyyuppie basiert übrigens auf Stuttgarter Kursen und hinkt dem aktuellen Xetra Kurs von € 21,80 deutlich hinterher. Ich kann Dich beruhigen: Wir werden die 20 wohl eher nicht von unten sehen.
Geile Aussage grade im Conference Call


We are looking for an aquisition in Asia .....


Meine Meinung : So könnte auch eine Kapitalerhöhung Sinn machen ;). Aber das in einen Zusammenhang zu bringen ist reine Spekulation von mir.




Litschi